Hitachi 37LD8700C Bedienungsanleitung

Add to my manuals
50 Pages

advertisement

Hitachi 37LD8700C Bedienungsanleitung | Manualzz

3 7 L

D8

7 0

0

C

Instructions for use

Bedienungsanleitung

Notice d'utilisation

Istruzioni per l'uso

GB

D

F

I

Inhalt

Tasten für Fernbedienung ................... 42

LCD-TV .................................................. 43

Vorbereitung ......................................... 45

Eigenschaften ..................................... 45

Panel-Merkmale ................................. 45

Sicherheitshinweise ............................ 45

Bevor Sie Ihren Fernseher einschalten48

Stromanschluss .................................. 48

EIN/AUSSCHALTEN des TV-Geräts .... 49

TV ausschalten: .................................. 49

Erste Einstellungen ............................. 49

Betrieb des TV-Geräts ......................... 51

Täglicher Betrieb .................................. 51

Informationszeile ................................ 51

ELEKTRONISCHER PROGRAMM-

FÜHRER (EPG) .................................. 52

Anzeige der Untertitel ......................... 53

Teletext ............................................... 53

IDTV-Menüsystem ................................ 53

Kanalliste ............................................ 53

Installation .......................................... 56

Einstellungen ...................................... 58

Timer ................................................... 61

TV-Setup ............................................. 62

Common Interface .............................. 62

Menüsystem Analog-TV....................... 63

Bildmenü............................................. 63

Tonmenü ............................................. 64

Menü Funktion .................................... 65

Menü Installation ................................ 67

Menü Programm ................................. 68

Menü Quelle ....................................... 68

PC-Modus ............................................. 69

Installation .......................................... 69

Menüsystem im PC-Modus ................ 69

PC-Bildpositionsmenü ........................ 69

PC-Bildmenü ...................................... 70

Tonmenü ............................................. 70

Menü Funktion .................................... 70

Menü Quelle ....................................... 70

Klang im PC-Modus ............................ 70

Andere Merkmale ................................. 70

TV-Status ............................................ 70

Stummschaltungsanzeige .................. 70

PIP- und PAP-Modí............................. 71

- 41 -

Standbild ............................................. 71

Zoom-Modi ......................................... 71

Teletext .................................................. 72

Zum Bedienen von Teletext ................ 72

Zum Auswählen einer Teletextseite .... 72

Zum Auswählen einer Indexseite ....... 72

Zur Anzeige von „versteckten“ Informationen ...................................................... 72

Zum Auswählen einer Subcode-Seite 73

PAT (Bild und Text) ............................. 73

Zum Verlassen des Teletextes............ 73

Zum Anzeigen der Uhrzeit .................. 73

Fastext ................................................ 73

Das Anschließen von Zusatzgeräten . 74

Hochpräzisionsfernseher.................... 74

Über Scart .......................................... 74

Über Antenneneingang ....................... 74

Decoder .............................................. 74

TV und Videorecorder ........................ 74

NTSC-Wiedergabe ............................. 74

Kopierfunktion .................................... 74

Aerial Connection ................................ 75

Suchern und Speichern des Testsignals des Videorecorders ............................ 76

Kamera und Camcorder ..................... 76

An den AV-Eingang anschließen ........ 76

An den S-VHS-Eingang anschließen . 76

Anschließen des Decoders an den

Videorecorder ..................................... 76

Anschließen von Kopfhörern .............. 76

Anschließend des Subwoofers ........... 76

Tipps ...................................................... 77

Bildschirmpflege ................................. 77

Schlechte Bildqualität ......................... 77

Kein Bild ............................................. 77

Ton ...................................................... 77

Fernbedienung ................................... 77

Keine Lösung ..................................... 77

Technische Daten ................................ 78

Anhang A: PC Input Typical Display-

Modi ....................................................... 79

Anhang B: DVD Player-Auswahl ......... 80

Anhang C: DVD Player-Auswahl (Fortsetzung) ..................................................... 81

Anhang D: Main- und PIP-PAP-Bilderkombinationen ..................................... 82

21.07.2006, 16:41

Tasten für Fernbedienung

= Standby An/Aus-Taste

= Programminformationen

SEL= Auswahl TV / DVD / SAT

AV3 = AV3-Modus

AV2 = AV2-Modus

RGB2 = Keine Funktion

RGB1= PC-Modus

= Zurück zum vorherigen Menü

` = Cursor Rechts

OK = Enter b = Cursor Ab

= Bildmodus

P+/ - = Programm aufwärts/abwärts

= Stummschaltung Ein/Aus

0 - 9 = Zifferntasten

= PIP / PAP / TV

BLAU = Wird nur im Teletext-Modus benutzt

GELB = Wird nur im Teletext-Modus benutzt

= Anzeigen

SLIDE SHOW / = Keine Funktion/ Untertitel

PHOTO= Keine Funktion

SWIVEL= Keine Funktion

= Bildseitenformat

= Teletext Ein/Aus

= Zeit / Aktualisierung

= Guide für DTT / Indexseite für TV

GRÜN = Wird nur im Teletext-Modus benutzt / Untertitel Ein/Aus im Digitalmodus

ROT = PAT (Bild und Text) a = Cursor Auf

= Standbild Ein/Aus = Menü Ein/Aus

/ = Lautstärke + / AV5 = AV5-Modus

= Mono/Stereo - Dual A-B AV4 = AV4-Modus

= EqualizerKlang-Modus AV1 = AV1-Modus

_ = Cursor Links DTT/TV = Wahltaste für Digital-/Analogmodus

** Über diese Tasten können die meisten Hitachi DVD-Player und –Recorder gesteuert werden. (Siehe Seite 80 )

- 42 -

21.07.2006, 16:42

VORDERSEITE

LCD-TV

RÜCKSEITE

/$87635(&+(5 /(' /$87635(&+(5

1HW]NDEHOHLQJDQJ

(,1$867DVWH

- 43 -

21.07.2006, 16:42

TV/AV-Taste

MENÜ-Taste

Progr. Aufwärts, Progr. Abwärts-Tasten

Laustärke erhöhen/

Laustärke senken-Tasten

Ein/Aus-Schalter

Netzkabeleingang

EIN/AUS-Taste

S-VHS-Eingang AV-4S

Videoeingang

Audioeingänge

Kopfhörer

AV-4

Audio Line Outs

Subwoofer Aus

PC Audio-Eingang

Antenne

Scart 2 (AV-2)

Scart 1 (AV-1)

HDMI-Eingang (AV-5)

Komponenten-Audioeingänge

Komponenten-Video-(YPbPr)-Eingänge

VGA-Eingang

CI (Common Interface)-Steckplatz

AV-3

- 44 -

21.07.2006, 16:42

Vorbereitung

Halten Sie um das Fernsehgerät mindestens

10 cm Abstand zu Möbeln etc. ein, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten. Sorgen Sie gefährlichen Situationen vor, indem Sie keine Gegenstände auf dem

Gerät abstellen.

Verwenden Sie dieses Gerät nur in tropischem und/oder gemäßigtem Klima.

Eigenschaften

• Über eine Fernbedienung gesteuertes Farbfernsehgerät

• Vollintegriertes Digital-TV (DVB-T)

• Es können 100 VHF-Programme, UHF-Frequenzen (Bands) oder Kabelkanäle voreingestellt werden.

• Es können Kabelkanäle eingestellt werden.

•Das menügesteuerte System macht die Bedienung des Fernsehgeräts sehr unkompliziert.

• Der Fernseher hat 2 Scartbuchsen für externe Geräte (wie z.B. Video, Videospiele,

Audiogeräte etc.).

• 3DS Virtual Surround Sound

• Stereo-Audiosystem (Deutsch + Nicam).

• Alle Teletext-Funktionen.

Fastext (1000 Seiten), TOP-Text.

• Kopfhöreranschluss.

• Direktfrequenz-Empfang.

• A.P.S. (Autoprogrammierung)

• Sämtliche Programme können mit Namen versehen werden.

• Automatische Einstellung (vorwärts und rückwärts).

• Ausschalttimer.

• Kindersicherung.

• Automatische Stummschaltung, wenn keine

Übertragung stattfindet.

• NTSC-Wiedergabe.

• Ein AV-Eingang und S-VHS sind verfügbar.

• Ein VGA-Anschluss für externe Geräte, wie z.B. einen Computer, ist vorhanden.

• Ein HDMI-Anschluss für Digital Video und

Audio ist vorhanden. Dieser Anschluss kann

- 45 außerdem Hochpräzisionssignale empfangen.

• Das Gerät verfügt über folgende Funktionen:

PIP / PAP /PAT.

• AVL (Automatische Tonbegrenzung)

• TV-Bild auf dem PC

• Wenn kein gültiges Signal entdeckt wird, schaltet sich das Gerät nach 5 Minuten automatisch in den Stand by-Modus.

• PLL (Frequenzsuche)

• PC-Eingang (Unterstützt bis WXGA 1366 x

768 )

• Stereo PC Audio-Eingang

• Plug&Play für Windows 9X, ME, 2000, XP

• 3D Comb Filter

• Audio Line Out

Panel-Merkmale

• 37" TFT-LCD-Display

• Hohe Auflösung (1366x768)

• Kontrastverhältnis (üblicherweise 800:1 )

• Helligkeit (üblicherweise) 500 cd/m2.

• Display-Farben: 16,7 Millionen.

Sicherheitshinweise

Lesen Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die folgenden Sicherheitshinweise sorgfältig durch.

WICHTIGE

SICHERHEITSINFORMATIONEN ZUR

BEDIENUNG IHRES FERNSEHGERÄTS

Was zu tun und was verboten ist

WAS ZU TUN IST

Dieses Gerät ist unter Berücksichtigung der internationalen Sicherheitsstandards konzipiert und produziert. Sie müssen jedoch wie bei jedem anderen Elektrogerät Vorsicht walten lassen, um beste Ergebnisse zu erzielen und Sicherheit zu gewährleisten.

Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Beginn des Betriebs.

Lassen Sie sich von Ihrem Händler beraten, wenn Sie Zweifel an der Installation, dem Betrieb oder der Sicherheit des Geräts haben.

21.07.2006, 16:42

Bei der Handhabung von Glasplatten oder

Türen an dem Gerät ist äußerste Vorsicht geboten.

Das Fernsehgerät wird mit einem passenden

Netzstecker ausgeliefert. Schneiden Sie den

Netzstecker NIE von diesem Gerät ab. Er hat einen speziellen Funkstörungsfilter und wenn dieser entfernt wird, könnte dies die Leistung des Geräts beeinträchtigen. Wenn Sie das

Kabel verlängern möchten, besorgen Sie sich ein passendes sicherheitsgeprüftes

Verlängrungskabel oder lassen Sie sich von

Ihrem Händler beraten.

F o l g e n S i e b e i m A n s c h l u s s v o n

Verlängerungskabeln an das Fernsehgerät den Anweisungen des Herstellers. Überprüfen Sie die Sicherungsdaten des neuen Stekkers. Er sollte eine 5A-Sicherung aufweisen, die den ASTA oder BSI (BS1 362)-Genehmigungen entspricht, was anhand der Symbole

bzw. leicht überprüft werden kann.

Sollten Sie bezüglich der Anbringung eines

Verlängerungskabels unsicher sein, bitten

Sie einen sachkundigen Elektriker um Hilfe.

WAS VERBOTEN IST

BRECHEN SIE den Betrieb ab, wenn Sie

Zweifel an der ordnungsgemäßen Funktion des Gerätes haben oder das Gerät beschädigt ist. Schalten Sie gegebenenfalls das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker aus der

Netzsteckdose und wenden Sie sich an Ihren

Händler.

STELLEN SIE keine mit Wasser gefüllten Gefäße auf das Gehäuse des Fernsehgeräts.

ENTFERNEN SIE keine fest angeschraubten

Deckel, da sonst gefährliche Spannung austreten kann.

LASSEN SIE keine Geräte ohne Aufsicht angeschaltet, es sei denn es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese für unbeaufsichtigten Betrieb konzipiert sind oder über einen Standby-Betriebsmodus verfügen.

Schalten Sie das Gerät durch Betätigen der

Netztaste auf dem Gerät aus. Vergewissern

Sie sich, dass Ihre Familie damit vertraut ist, wie man das macht. Für kranke oder behin-

- 46 derte Menschen können Sondereinrichtungen erforderlich sein.

VERWENDEN SIE keine persönlichen Stereoanlagen oder Radios, die Sie als

Verkehrsbeteiligter ablenken können. Es ist gesetzeswidrig, während des Fahrens fernzusehen.

DIE BELÜFTUNGSSCHLITZE des Geräts dürfen nicht mit Gegenständen wie Vorhängen oder Tischdecken blockiert werden. Die

Überhitzung kann eine Beschädigung oder

Kürzung der Lebenserwartung des Geräts zur Folge haben.

VERWENDEN SIE keine selbst gemachten

Ständer. Benutzen Sie NIEMALS Holzschrauben zur Befestigung von Gestellen.

Um Sicherheit zu gewährleisten, verwenden

Sie nur vom Hersteller empfohlene Ständer oder Gestelle mit anweisungsgemäßer Befestigung.

ACHTEN SIE darauf, dass Elektrogeräte niemals Regen oder sonstiger Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

VOR ALLEM

• Lassen Sie niemals zu, dass besonders

Kinder irgendetwas in Löcher, Nuten oder sonstige Öffnungen an dem Gehäuse hineinstecken. Dies kann einen elektrischen

Schlag hervorrufen.

• Verlassen Sie sich NIEMALS auf Zufälle oder Glück beim Umgang mit Elektrogeräten beliebiger Art. Vorsicht ist besser als

Nachsicht!

1. Netzspannung

Das Gerät ist nur für den Betrieb an einer

Netzsteckdose mit 220-240V Wechselspannung bei einer Frequenz von 50 Hz ausgelegt. Stellen Sie sicher, dass Sie die korrekte Netzspannung auswählen.

2. Netzkabel

Stellen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel (weder das Gerät selbst, noch Möbel usw.) und klemmen Sie das Kabel nicht ein.

Das Netzkabel darf nur am Stecker gehandhabt werden. Vermeiden Sie insbesondere, den Stecker durch Ziehen am Kabel aus der

Steckdose zu ziehen und berühren Sie das

21.07.2006, 16:42

Netzkabel niemals mit nassen Händen, da dies zu einem Kurzschluss oder zu einem

Stromschlag führen kann. Machen Sie niemals Knoten in das Kabel, und binden Sie es nie mit anderen Kabeln zusammen. Das

Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand auf die Kabel treten kann.

Beschädigungen am Netzkabel können zu

Bränden oder Stromschlägen führen. Wenn das Netzkabel beschädigt ist und ausgetauscht werden muss, darf dies nur durch qualifizierte Personen erfolgen.

3. Feuchtigkeit und Wasser

Verwenden Sie dieses Gerät nicht in feuchter oder dunstiger Umgebung (). Achten Sie darauf, dass dieses Gerät niemals Regen oder sonstigem Wasser ausgesetzt ist und stellen

Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße, wie zum Beispiel Blumenvasen, auf dem Gerät ab, da dies gefährlich sein kann. Halten

Sie das Gerät vor Tropf- und Spritzwasser geschützt.

Sollte ein harter Gegenstand auf das Gerät fallen oder Flüssigkeit in das Gerät eindringen, müssen Sie den Netzstecker ziehen und das Gerät durch eine qualifizierte Fachkraft überprüfen lassen, bevor es wieder betrieben werden kann.

4. Reinigung

Ziehen Sie vor der Reinigung des Geräts den

Netzstecker aus der Steckdose. Verwenden

Sie keine flüssigen oder Sprühreiniger. Benutzen Sie ein weiches und trockenes Tuch.

5. Belüftung

Die Schlitze und Öffnungen in der hinteren

Abdeckung dienen der Belüftung und sollen einen reibungslosen Betrieb gewährleisten.

Sollten diese Öffnungen blockiert oder abgedeckt werden, kann es zu einer Überhitzung des Geräts kommen.

6. Hitze und offenes Feuer

Der Empfänger darf weder offenem Feuer noch anderen Quellen intensiver Hitzestrahlung, wie elektrischen Radiatoren, ausgesetzt werden. Stellen Sie sicher dass keine offenen Flammen, wie z.B. angezündete Kerzen, auf das Gerät gestellt werden.

- 47 -

7. Gewitter

Trennen Sie das Netzkabel von der Steckdose, falls es Sturm oder Gewitter gibt oder das

Gerät längere Zeit nicht benutzt wird (z.B., wenn Sie im Urlaub sind).

8. Ersatzteile

Falls Ihr Gerät ein Ersatzteil benötigt, stellen

Sie sicher, dass die Person, die die Reparatur vornimmt, Teile verwendet, die vom Hersteller spezifiziert wurden oder die gleiche

Spezifikation haben wie das Originalteil. Andere Teile könnten Brand, elektrische Schläge oder andere Gefahren verursachen.

9. Servicearbeiten

Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten dem qualifizierten Kundendienstpersonal. Öffnen

Sie das Gehäuse nicht selbst, da dies einen elektrischen Schlag nach sich ziehen kann.

WARNHINWEIS: Wenn das Gerät längere

Zeit nicht benutzt wird, ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.

Anordnungen zur Abfallentsorgung:

• Verpackung und Verpackungshilfen sind recyclebar und sollten grundsätzlich wiederverwertet werden. Verpackungsmaterial, wie z.B. Plastiktüten, darf nicht in die Reichweite von Kindern gelangen.

• Batterien, auch solche die frei von Schwermetallen sind, dürfen nicht mit dem normalen

Haushaltsmüll entsorgt werden. Bitte entsorgen Sie Ihre Batterien auf umweltgerechte

Weise. Erkundigen Sie sich nach den gesetzlichen Vorschriften, die in Ihrem Gebiet gültig sind.

• Die Kaltkathoden-Leuchtstoffröhre im LCD-

Panel enthält eine geringe Menge Quecksilber. Bitte beachten Sie die örtlichen Vorschriften bei der Entsorgung.

• Der Netzstecker wird verwendet, um das TV-

Gerät vom Netz zu trennen und muss daher stets gut zugänglich sein.

Warnung!

Um Verletzungen zu vermeiden, muss das Gerät gemäß den Installationsanweisungen sicher am Boden/an der Wand befestigt werden.

21.07.2006, 16:42

Bevor Sie Ihren Fernseher einschalten

Stromanschluss

WICHTIG: Das Gerät ist nur für den Betrieb an einer Netzsteckdose mit 220-240V

Wechselspannung bei einer Frequenz von

50 Hz ausgelegt.

• Geben Sie Ihrem Gerät nach dem Auspakken genug Zeit, sich der Raumtemperatur der Umgebung anzupassen, bevor Sie es einstecken.

Anschlüsse an die

Antenneneingangsbuchse

“Das LCD-Panel ist ein Hochtechnologieprodukt mit etwa einer Million Dünnschicht-Transistoren, die selbst feine Bilddetails auflösen. Gelegentlich können einige inaktive Pixel als unveränderlich blaue, grüne oder rote Punkte erscheinen.

Bitte beachten Sie, dass dies die Leistung

Ihres Produkts nicht beeinträchtigt.”

„LASSEN SIE IHR GERÄT NICHT ANGE-

SCHALTET ODER IM STAND-BY-MODUS,

WENN SIE DAS HAUS VERLASSEN.

• Stecken Sie den Antennen- oder Kabelfernsehstecker in die Antenneneingangsbuchse auf der Rückseite des Geräts und verbinden

Sie dann auch den Kabelstecker aus der

Ausgangsbuchse auf den Geräten (VCR,

DVB-T etc.) mit dieser Buchse.

Der Anschluss muss richtig geerdet sein.

Verbinden Sie den Erdungskontakt des TV-Geräts über das mitgelieferte Netzkabel mit dem Erdungskontakt der Steckdose. Wenn der mitgelieferte Stecker nicht in Ihre Steckdose passt, lassen Sie diese von einem Elektriker durch eine passende neue ersetzen.

- 48 -

21.07.2006, 16:42

Andere Geräte anschließen

WICHTIG: Schalten Sie den Fernseher unbedingt ab, bevor Sie externe Geräte anschließen.

Die Anschlüsse für externe Verbindungen befinden sich an der Rückseite sowie an der rechten Seite des Fernsehgerätes. Für Anschlüsse anderer Geräte über die Scart-

Buchse, schlagen Sie in den Handbüchern der betreffenden Geräte nach.

Batterien in die Fernbedienung einlegen

• Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung auf der Rückseite des Handsets indem Sie auf dem angezeigten Teil leicht nach unten drükken.

• Legen Sie zwei AA/R6 bzw. Batterien, die diesem Typ entsprechen, ein. Platzieren Sie die Batterien in die vorgesehenen Richtungen.

• Bringen Sie die Abdeckungs des Batteriefachs wieder an.

ACHTUNG: Nehmen sie die Batterien aus der Fernbedienung heraus, wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird. Die Fernbedienung könnte durch auslaufende Batterien beschädigt werden.

EIN/AUSSCHALTEN des TV-

Geräts

Das TV-Gerät einschalten:

Schalten Sie Ihr TV-Gerät in zwei Stufen ein.

1Schließen Sie das Netzkabel an das System an. Drücken Sie die Ein/Aus-Netztaste “ ” neben der Netzkabelbuchse. Daraufhin schaltet sich das Gerät in den Standby-Modus und die LED an der Vorderseite des TV-

Geräts leuchtet rot.

- 49 -

2Um das TV-Gerät aus dem Standby einzuschalten, drücken Sie entweder eine Zifferntaste auf d e r F e r n b e d i e n u n g , w o d u r c h e i n e

Programmnummer ausgewählt ist, oder drücken Sie die Taste “ -P/CH ” oder “ P/CH+ ” auf der rechten Seite des TV-Geräts oder die

Taste “P-” oder “P+” auf der Fernbedienung, so dass der zuletzt abgeschaltete Modus ausgewählt wird.

In beiden Fällen schaltet sich das Gerät ein und die LED leuchtet grün.

TV ausschalten:

• Drücken Sie die Taste “ ” (Standby) auf der

Fernbedienung oder den Ein/Aus-Schalter auf der rechten Seite des Geräts. Das Gerät schaltet in den Standby-Modus und die GRÜ-

NE LED wird ROT.

Um das Gerät ganz auszuschalten, drücken

Sie die Taste EIN/AUS an der Rückseite des

Geräts, oder ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.

Erste Einstellungen

Wenn Sie Ihr Fernsehgerät das erste Mal einschalten, erscheint zuerst das IDTV-

Menü. Da IDTV das este Mal benutzt wird, befinden sich noch keine Kanäle im Speicher.

Wenn Sie Ihr Fernsehgerät das erste Mal einschalten, erscheint das Menü für die

Sprachauswahl auf dem Bildschirm. Es erscheint die Mitteilung “Wählen Sie bitte Ihre

Sprache aus!” die in allen Sprachen nacheinander im Menü auf dem Bildschirm eingeblendet wird.

Markieren Sie mit den Tasten oder die gewünschte Sprache und drücken Sie die

Taste „OK”. Im Menü “ Sprachauswahl ” wird neben dem Symbol „OK” die Aufforderung

“OK drücken, um die markierte Sprachoption einzustellen“ angezeigt.

Über die Taste „ “ können Sie Informationen zur Benutzung des Menüs abrufen.

21.07.2006, 16:42

Durch erneutes Drücken der Taste „ “ können Sie das Hilfemenü wieder verlassen.

Danach wird das „ Erste Installation “ auf dem

Fernsehbildschirm angezeigt. Wählen Sie durch Drücken der Tasten oder die gewünschte Länderoption und drücken Sie die

Taste “OK”.

$87352*

6SUDFKH

'HXWVFKODQG

$17(11(1.$%(/h%(535h)(1

$872352*5$00,(56<67(0

Nach der Erste Installation erscheint folgender Hinweis auf dem Bildschirm.

-D 1HLQ

• Wählen Sie „Ja“ , um den automatischen

Suchlauf zu starten und „Nein“ , um abzubrechen.

• Um eine „ Ja oder Nein “-Option auszuwählen, markieren Sie das Symbol über die Tasten oder und drücken Sie die Taste

“OK”.

IDTV stellt sich automatisch auf die UHF-

Übertragungskanäle 21 bis 68 ein, sucht nach digitalen terrestrischen TV-Übertragungen und zeigt die Namen der gefundenen

Kanäle an. Dieser Vorgang dauert etwa fünf

Minuten. Über die Taste „ “ können Sie den

Suchvorgang jederzeit abbrechen.

Wenn Sie Ihre bestehende Programmliste nicht löschen möchten, drücken Sie die Taste BLAU, um APS abzubrechen.

Um APS durchzuführen, wählen Sie über die

Taste _ / ` erst das Land aus und drücken

Sie anschließend die Tasten ROT oder „ OK ”.

Nach Abschluss des ersten APS wird eine

Programmliste auf dem Bildschirm angezeigt. In der Programmliste sehen Sie die

Programmnummern sowie die Namen, die den Programmen zugeordnet sind.

Nachdem Automatischer Suchlauf abgeschlossen ist, wird über den folgenden Hinweis die analoge Kanalsuche abgefragt.

Das TV-Gerät schaltet in den analogen TV-

Modus.

- 50 -

Wenn Sie mit den Speicherplätzen und/oder den Programmnamen nicht einverstanden sind, können Sie diese im Menü Programm

ändern. Details finden Sie auf Seite 68 unter

Menü Programm.

Um die Kanalliste in IDTV einzublenden, schalten Sie über die Taste „ DTT/TV “ auf

IDTV um. Rufen Sie dann über die Taste

21.07.2006, 16:42

„ ” das Hauptmenü auf. Kanalliste wird markiert. Drücken Sie die Taste „OK“, um in das Menü zu gelangen. Siehe Seite 53 für ausführliche Informationen.

Beschreibungen der Funktionen des Menüsystems finden Sie im Abschnitt Menüsystem.

Lautstärkeregelung

Betrieb des TV-Geräts

Sie können Ihr TV-Gerät sowohl mit den Tasten auf der Fernbedienung als auch mit den

Tasten am Gerät bedienen.

Drücken Sie die Taste, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Taste, um die Lautstärke zu verringern. Am unteren

Bildschirmrand wird eine Lautstärkeskala eingeblendet.

Bedienung mit den Tasten am TV-

Gerät

Programmauswahl

(Vorheriges oder nächstes Programm)

Die Lautstärkeregelung und die Programmauswahl kann über die Tasten am Bedienfeld an der rechten Seite des TV-Gerätes erfolgen.

• Drücken Sie die Taste „P-” , um das vorherige Programm auszuwählen.

• Drücken Sie die Taste „P+” , um das nächste Programm auszuwählen.

Lautstärkeregelung

Programmwahl (Direktzugriff):

Drücken Sie die „ - ” -Taste, um die Laustärke zu verringern bzw. die „ +” -Taste, um die Laustärke zu erhöhen. Am unteren

Bildschirmrand wird daraufhin eine

Lautstärkeskala eingeblendet.

Drücken Sie die Zifferntasten auf der Fernbedienung, um Programme zwischen 0 und 9 auszuwählen. Das TV-Gerät schaltet nach einer kleinen Zeitverzögerung auf das ausgewählte Programm.

Programmauswahl

Drücken Sie die “ P+ ”-Taste, um das nächste

Programm aufzurufen bzw. die “ -P ”-Taste, um das vorherige Programm einzuschalten.

• Für eine zweistellige Programmnummer, geben Sie innerhalb von 2 Sekunden nach dem

Drücken der ersten Zahl die zweite Zahl ein.

Täglicher Betrieb

Aufrufen des Menüs

Drücken Sie die „ -Taste am Bedienfeld an der Seite des TV-Geräts, um das Menü aufzurufen.

Wenn Sie während des laufenden Betriebs die Taste „DTT/TV“ drücken, schaltet das

TV-Gerät zwischen dem digitalen terrestrischen und dem analogen Empfang hin und her.

Die Tasten “ / ” und “ + / - ” am

Gerät werden zum Navigieren durch das

Menü benutzt.

AV-MODUS

Drücken Sie die „ AV“ -Taste am Bedienfeld an der Seite des TV-Geräts, um das TV-Gerät in den AV-Modus umzuschalten.

Informationszeile

• Wann immer Sie über die Tasten „ P +” oder „- P” oder die Zifferntasten den Kanal

ändern, wird das Kanalbild zusammen mit einer Informationszeile am unteren Ende des

Bildschirms angezeigt. Dieses Bild wird etwa drei Sekunden auf dem Bildschirm angezeigt.

Betrieb über die Fernbedienung

Über die Fernbedienung Ihres TV-Geräts können Sie sämtliche Funktionen Ihres Fernsehers steuern. Die Funktionen werden entsprechend dem Menüsystem Ihres TV-Geräts beschrieben.

- 51 -

• Die Informationszeile können Sie außerdem jederzeit einblenden, indem Sie die Taste beim Betrachten eines Programms „ ” drücken. Drücken Sie erneut die Taste „ “ , damit die Informationszeile ausgeblendet wird.

21.07.2006, 16:42

Die Informationszeile bietet eine Reihe von

Informationen über den ausgewählten Kanal und die dazugehörigen Programme.

• Es wird der Name des Kanals, zusammen mit seiner Kanallistennummer und einer Anzeige der Signalstärke angezeigt, die auf diesem eingestellten Kanal empfangen wird.

•Die aktuellen und nächsten Programminformationen werden zusammen mit der Beginn- und Endzeit angezeigt.

•Die aktuelle Zeitinformation wird zusammen mit dem Kanalnamen angezeigt.

Tipp

Nicht alle Kanäle strahlen die Programmdaten aus. Wenn der Name und die Zeiten des Programms nicht zur Verfügung stehen, wird „Keine Informationen verfügbar” in der

Informationszeile angezeigt.

Wenn der ausgewählte Kanal gesperrt ist, müssen Sie die richtigen vier Zifferntasten drücken, um den Kanal ansehen zu können.

3DVVZRUWHLQJHEHQ

ELEKTRONISCHER

PROGRAMMFÜHRER (EPG)

“Die Funktion 7-Tage-EPG (Programmführer) ist möglicherweise nicht in allen Ländern bzw. auf allen Sendern verfügbar.”

Einige, aber nicht alle Kanäle senden Information über die laufende sowie nachfolgende Sendungen. Beachten Sie, dass die Informationen zu Sendungen automatisch aktualisiert werden. Wenn in den Kanälen keine Informationen über Sendungen verfügbar sind, werden nur die Kanalnamen mit der Zeile

„ Keine Informationen verfügbar “ angezeigt.

• Drücken Sie die Taste “ ”(GUIDE), um das Menü EPG aufzurufen.

• Drücken Sie die Tasten oder , um durch Kanäle oder Programme zu navigieren.

• Drücken Sie die Tasten oder , um durch die Kanal- bzw. Programmliste zu navigieren.

• Im EPG-Menü können Sie die ausführliche

Hilfe durch Drücken der “ ” -Taste erhalten.

Um das Fenster wieder zu schließen, drükken Sie diese Taste erneut.

• Im EPG-Menü werden alle Kanäle angezeigt. Wenn Sie das EPG-Menü aufrufen, ist der aktuelle Kanal markiert. Drücken Sie die

Tasten oder , um den Kanal zu wechseln. Sie können außerdem die ROT/GRÜN -

Tasten drücken, um seitenweise in den Kanälen zu navigieren und die Taste „OK“ drükken, um den markierten Kanal auszuwählen.

• Wenn Sie eine Sendung markieren, werden auf dem Bildschirm eine kurze und eine lange Beschreibung der laufenden Sendung, sowie die Start- und Endezeit angezeigt.

• Wenn Sie bei der nächsten markierten Sendung auf „OK“ drücken, wird eine Erinnerung für das markierte Programm gesetzt und

über der markierten Kanalzeile erscheint ein

Uhrsymbol, wie in folgender EPG-Menü-Abbildung gezeigt.

Es kann eine Erinnerung für das Programm eingerichtet werden, die Ihnen dann anzeigt, dass ein Programm anfängt, während Sie gerade einen anderen Kanal ansehen. Wenn

Sie eine Erinnerung für ein Programm aktivieren, wird bei Erreichen der gesetzten Zeit abgefragt, ob Sie zu diesem Kanal wechseln möchten.

- 52 -

21.07.2006, 16:42

• Über die Taste „ BLAU“ können Sie den ausführlichen Programmplan einblenden.

• Über die Taste “ ” können Sie rasch eine ausführliche Hilfe aufrufen. Durch erneutes Drücken der Taste “ ” können Sie das Hilfe-Menü wieder ausblenden.

Wenn Sie die Taste „ BLAU “ drücken, erscheint das folgende EPG-Menü auf dem

Bildschirm.

* Wenn die Taste GRÜN gedrückt wird, wird der Bildschirm Untertitelauswahl angezeigt.

Sie können die Option Untertitel auf EIN oder

AUS stellen. Details zu den Optionen Untertitelsprache finden Sie im Abschnitt

“ Spracheinstellungen ” im Abschnitt “ Menü

Einstellungen ”.

TELETEXT

Die Verwendung des Teletexts und seiner

Funktionen entsprechen jenen des analogen

Teletextsystems. Bitte beachten Sie die Hinweise zum “Analogen Teletext”.

Beachten Sie: Wenn die Untertitel auf EIN gestellt sind, ist der Teletext-Dienst im Digital-Modus nicht verfügbar.

Um den Teletext zu aktivieren, stellen Sie die

Untertitel auf ‘’AUS’’.

IDTV-Menüsystem

Das IDTV-Menü kann nur aufgerufen werden, wenn Sie eine digitale, terrestrische

Sendung ansehen. Drücken Sie die Taste

„ DTT/TV ”, um IDTV einzuschalten, während das Gerät im analogen Modus ist.

1. Drücken Sie die Taste “ ”.

Das Menü erscheint auf dem Bildschirm:

+DXSWPHQ

• Durch Drücken der Taste „GELB/BLAU“ können Sie das Tagesprogramm einen Tag vor und zurück blättern.

• Drücken Sie die Tasten „ ROT oder GRÜN ”, um die Programmzeit zu ändern.

• Über die Taste “ ” können Sie einfach eine ausführliche Hilfe aufrufen. Durch erneutes Drücken der Taste “ ” können Sie das Hilfe-Menü wieder ausblenden.

Anzeige der Untertitel

Bei einer digitalen, terrestrischen Sendung

(DVB-T) werden manche Programme mit Untertiteln ausgestrahlt. Die Untertitel können beim Betrachten des Programms angezeigt werden.

- 53 -

Kanalliste

Drücken Sie im Hauptmenü die Tasten oder auf der Fernbedienung, stellen Sie sicher, dass die erste Option Channel List

(Kanalliste) markiert ist und drücken Sie die

Taste „OK”, um die Kanalliste anzuzeigen.

In diesem Menü können Sie folgende Aktionen ausführen:

21.07.2006, 16:42

1. Navigieren in der Gesamtliste

2. Kanäle sortieren *

3. Löschen von Kanälen

4. Kanäle umbenennen

5. Kanäle sperren

6. Favoriten einrichten

* Je nach der Länderauswahl bei der Erste Installation ist die Option “SORTIE-

REN” in der Kanalliste eventuell nicht eingeblendet.

In der Option Kanalliste werden die Kanäle verwaltet.

Neben der Option “OK” wird nun “Sortieren” eingeblendet; drücken Sie dann “OK”, um den markierten Kanal auf die gewünschte

Position in der Kanalliste zu verschieben.

Navigieren in der Gesamtliste

• Drücken Sie die Tasten oder , um den vorherigen bzw. nächsten Kanal auszuwählen

• Sie können die Tasten ROT oder GRÜN drücken, um einen Seite weiter nach oben oder unten zu blättern.

• Um einen bestimmten Kanal anzusehen, markieren Sie ihn mit den Tasten oder , und drücken Sie dann die Taste „OK“, während über die Tasten oder in der Option Kanalliste das Symbol „ Select “ markiert wird.

Sortieren von Kanälen in derKanalliste

• Drücken Sie die Taste oder , um den zu verschiebenden Kanal zu auszuwählen.

• Drücken Sie die Tasten oder , um im

Kanallisten-Menü die Option „Sortieren“ auszuwählen.

• Drücken Sie die Taste „OK“, um den ausgewählen Kanal zu markieren.

• Verwenden Sie die Tasten oder , um die neue Position des Kanals auszuwählen und drücken Sie die Taste “OK”, um den Kanal in die neue Position zu verschieben und zum Menü zurückzukehren.

Löschen von Kanälen in der Kanalliste

• Drücken Sie die Tasten oder die zu löschenden Kanäle auszuwählen.

, um

• Drücken Sie die Tasten oder , um im

Kanallisten-Menü die Option „Löschen“ auszuwählen.

Im Menü Kanalliste befindet sich die Option

“Löschen” neben der Option „ OK” am unteren Bildschirmrand. Um den in der Kanalliste markierten Kanal zu löschen, drücken Sie die

Taste „OK”.

Drücken Sie die Taste „OK“, um den in der

Kanalliste markierten Kanal zu löschen. Der

- 54 -

21.07.2006, 16:42

folgende Hinweis erscheint auf dem Bildschirm.

•

Drücken Sie die Tasten oder , um die gewünschte Option zu markieren.

• Wenn Sie die Taste „OK“ drücken, während

„Ja“ ausgewählt ist, wird der markierte Kanal gelöscht.

• Wenn Sie „Nein“ auswählen, wird der

Löschvorgang abgebrochen.

Kanäle umbenennen

Um einen bestimmten Kanal umzubenennen, muss der Kanal über die Tasten oder markiert und anschließend über die Tasten

oder das Symbol „ NameBearb “ markiert werden. Drücken Sie die Taste „OK“, um die Umbenennungsfunktion zu aktivieren.

Kanäle sperren

Das Sperren von Kanälen bietet die Möglichkeit, bestimmte Kanäle nur mit Passwort zugänglich zu machen.

Um einen Kanal zu sperren, müssen Sie zunächst das Passwort kennen. Es ist werksseitig auf 0000 gesetzt und kann nur im Menü Einstellungen geändert werden.

Markieren Sie den Kanal über die Tasten oder , und wählen Sie durch Drücken der

Tasten oder die Option “ Sperre ” .

Drücken Sie dann die Taste „OK“ und eine

Passwort-Dialogbox wird eingeblendet.

Mit den Tasten oder verschieben Sie den Eingabepunkt zum nächsten/vorigen

Zeichen. Über die Tasten oder können Sie das aktuelle Zeichen ändern. So wird zum Beispiel das Zeichen „ b ” mit der

Taste zu einem „ a ” oder mit der Taste zu einem „ c ” .Durch Drücken der Zifferntasten

„ 0...9

" können Sie das markierte Zeichen durch eines der Zeichen, die über der Taste aufgedruckt sind, ersetzen.

Drücken Sie die Taste „ “, um die Bearbeitung abzubrechen oder die Taste „OK“, um den neuen Namen zu speichern.

- 55 -

Favoriten einrichten

Sie können verschiedene Kanäle als Favoriten markieren, so dass Sie nur noch durch die bevorzugten Kanäle navigieren. Um einen Favoriten einzustellen, markieren Sie im unteren Teil des Menüs Kanalliste die Option

“ Favoriten ”.

Markieren Sie im unteren Teil des Menüs

Channel List (Kanalliste) die Option “ Favoriten ” und drücken Sie anschließend die Taste

„ OK . Das Menü Favoritenliste bearbeiten wird eingeblendet.

Sie können Ihre bevorzugten Kanäle folgendermaßen auflisten: Liste 1, Liste 2, Liste 3,

Liste 4 oder Liste 5.

Wenn Sie 5 Listen verwenden, können Sie

Kanäle in verschiedene Kategorien einteilen

(Sport, Music etc.). Wenn Sie dann die

Listennummer der bevorzugten Kanäle im

Untermenü Favoriten-Modus des Menüs

21.07.2006, 16:42

Einstellungen aktivieren, aktivieren Sie nur die Kanäle der ausgewählten Liste. Das

Menü Einstellungen erreichen Sie vom

Hauptmenü aus.

Verwenden Sie die Taste „BLAU“, um in den Favoriten Kanälen zu navigieren:

Über die Taste “BLAU” können Sie in der Liste der Favoriten-Kanäle navigieren.

Mit jedem Drücken der Taste „BLAU“ können Sie nacheinander durch die bevorzugten Kanäle, die sich ganz oben auf jeder Kanalliste befinden, navigieren.

Wenn eine Kanalliste ausgewählt worden ist, können Sie durch die Favoriten-Kanäle dieser Liste navigieren, indem Sie die Tasten „P

+” oder „ - P” drücken.

Anzeigen der Hilfe mit der Taste

Drücken Sie in allen Menüs einfach die Taste

“ ”, um ausführliche Hilfe zu den Menüfunktionen zu erhalten. Beim Menü Kanalliste wird der folgende Hinweis eingeblendet.

Kanal zu einer Favoritenliste hinzufügen:

• Markieren Sie über die Tasten “ ” / “ ” den Kanal, den Sie zur Favoritenliste hinzufügen möchten.

• Drücken Sie die Tasten „ ” / „ ”, um die

Listennummer auszuwählen.

• Drücken Sie die Taste „OK“, um den markierten Kanal der ausgewählten Liste hinzuzufügen.

Ein Symbol zeigt an, in welcher Favoritenliste sich jeder Kanal befindet (d.h., in der obigen

Abbildung zeigt das Symbol z.B. an, dass

BBC ONE der Liste 1 hinzugefügt ist.)

Kanal aus einer Favoritenliste entfernen:

• Markieren Sie den Kanal, den Sie aus der

Favoritenliste entfernen möchten.

• Markieren Sie die Listennummer des zu entfernenden Kanals und drücken Sie die

Taste „ OK” . Das Symbol der Listennummer verschwindet aus dem Menü.

Beachten Sie: Ein Kanal kann in mehreren

Favoritenlisten vorhanden sein.

Um die Favoriten zu aktivieren, rufen Sie das Menü Einstellungen auf und wählen Sie die zu aktivierende Listennummer im Favoriten-Modus aus, indem Sie die Tasten oder drücken. Um die Favoriten abzubrechen, stellen Sie die Option Favoriten-Modus auf Aus .

Hinweis:

Über die Option Weiter und die Taste „ “ erhalten Sie schnelle und ausführliche Informationen über alle Menüs in IDTV, wobei jeweils Informationen zu der markierten Menüoption eingeblendet werden.

Installation

Das Menü Installation soll Ihnen hauptsächlich beim effektiven Erstellen einer Kanaltabelle behilflich sein.

+DXSWPHQ

- 56 -

21.07.2006, 16:42

In diesem Menü sind folgende Symbole enthalten:

1. Automatischer Suchlauf

2. Manueller Suchlauf

3. Erste Installation

,QVWDOODWLRQ

$XWRPDWLVFKHU6XFKODXI

0DQXHOOHU6XFKODXI

(UVWH,QVWDOODWLRQ

Automatischer Suchlauf:

Die Automatischer Suchlauf wird durch das

Drücken der Taste „ OK” gestartet. Die Option Automatischer Suchlauf ist dabei markiert.

Auf dem Bildschirm wird folgender Hinweis eingeblendet.

h EHUSUIHQ6LHGHQ$QW

HQ6LHHLQHQDXW

- D 1 HLQ

Wenn Sie Ihre bestehende Programmliste nicht löschen möchten, drücken Sie die Taste

BLAU, um APS abzubrechen.

Um APS durchzuführen, wählen Sie über die

Taste _ / ` erst das Land aus und drücken

Sie anschließend die Tasten ROT oder „ OK ”.

Markieren Sie über die Tasten oder

„Ja“ oder „Nein“, und drücken Sie zum Auswählen die Taste „OK”.

Wenn „Ja“ ausgewählt wird, beginnt die automatische Suche.

Wenn „Nein“ ausgewählt wird, wird die automatischer suchlauf abgebrochen.

Nach Beendigung der Suche nach digitalen

Kanälen wird eine Meldung eingeblendet, die die Suche nach analogen Kanälen abfragt.

Markieren Sie „ Ja “ und drücken Sie die Taste „ OK “, um nach analogen Kanälen zu suchen. Das folgende Menü für eine analoge

Kanalsuche wird eingeblendet.

Nach Abschluss des APS wird die Programmtabelle auf dem Bildschirm angezeigt. In der

Programmtabelle sehen Sie die Programmnummern sowie die Namen, die den Programmen zugeordnet sind.

Wenn Sie mit den Speicherplätzen und/oder den Programmnamen nicht einverstanden sind, können Sie diese im Untermenü APS des Menüs Einstellungen ändern. (Auf Seite

68 finden Sie eine Erklärung zur Programmtabelle).

Alle Dienste werden durchsucht und es wird automatisch eine Kanaltabelle erstellt.

Alle gefundenen Kanäle werden nach ihren

Kanalnummern sortiert gespeichert. Manche

Dienste erscheinen möglicherweise nicht unter der richtigen Kanalnummer. Zum Zeitpunkt der Drucklegung haben noch nicht alle

Sender ihre Kanalnummern-Informationen geschickt.

Manueller Suchlauf:

Bei der Manueller Suchlauf wird die Nummer des Multiplexers manuell eingegeben und es wird nur dieser Multiplexer nach Kanälen durchsucht. Für jede gültige Kanalnummer wird am unteren Rand des Bild-

- 57 -

21.07.2006, 16:42

schirms der Signalpegel, die Signalqualität und der Netzwerkname eingeblendet.

Bei beiden Suchmöglichkeiten wird jeder bestehende Kanal in der Datenbank nicht noch einmal gespeichert, damit es keine Duplikate gibt.

Erste Installation

Sie können diese Option verwenden, um

Standardeinstellungen zu laden, die werksseitig im Empfänger gespeichert wurden.

Um die Werkseinstellungen zu installieren markieren Sie das Menü “Erste Installation” und drücken Sie die Taste „OK“, worauf

Sie um eine Bestätigung zum Löschen aller

Kanäle und Einstellungen gebeten werden.

Wählen Sie „Ja“, indem Sie bei markiertem

„OK“ die Taste „Ja“ drücken, um die bestehende Kanaltabelle zu löschen.

Markieren Sie über die Tasten oder die

Option „ Ja “ und drücken Sie die Taste „OK“, um nach analogen Kanälen zu suchen. Das folgende Menü für eine analoge Kanalsuche wird eingeblendet.

Nach dem Laden der Werkseinstellungen wird das Menü “ Erste Installation ” angezeigt.

Wenn Sie Ihr Fernsehgerät das erste Mal einschalten, erscheint das Menü für die

Sprachauswahl auf dem Bildschirm. Wählen

Sie über die Tasten oder die gewünschte Sprachoption und aktivieren Sie sie mit der Taste „OK“.

Wenn die Sprache ausgewählt worden ist, wird über eine Meldung der Start der automatischen Suche abgefragt.

-D 1HLQ

Wenn Sie Ihre bestehende Programmliste nicht löschen möchten, drücken Sie die Taste BLAU, um APS abzubrechen.

Um APS durchzuführen, wählen Sie über die

Taste _ / ` erst das Land aus und drücken

Sie anschließend die Tasten ROT oder „ OK ”.

Einstellungen

Drücken Sie die Taste “ ”, um das Hauptmenü anzuzeigen, und zweimal die Taste

, um die Option Einstellungen zu markieren. Drücken Sie dann die Taste „OK”, um das Menü Einstellungen anzuzeigen. Drükken Sie die Taste “ ” , um das Menü wieder zu verlassen.

+DXSWPHQ

Markieren Sie über die Tasten oder die

Option „Ja“ und drücken Sie die Taste „OK“, um die Installation zu starten. Nach Beendigung der Suche nach digitalen Kanälen wird eine Meldung eingeblendet, die die Suche nach analogen Kanälen abfragt.

- 58 -

21.07.2006, 16:42

Dieverschiedenen Konfigurationsfunktionen werden in einer Liste angezeigt, daneben das

Bild des gerade ausgewählten Kanals auf einem Viertel des Bildschirms. Sie können eine

Funktion auswählen, indem Sie die mit den

Tasten oder die entsprechende Menüzeile markieren.

Spracheinstellungen

Markieren Sie im Menü Einstellungen die

Option Spracheinstellungen über die

Tasten oder . Drücken Sie OK. Daraufhin wird das Untermenü Spracheinstellungen eingeblendet.

6\VWHPVSUDFKH

$XGLRVSUDFKH

8QWHUWLWHOVSUDFKH

Favoriten-Modus

Diese Funktion aktiviert bzw. deaktiviert den

Modus Favoriten-Liste.

Stellen Sie die Option Favoriten-Modus über die Tasten oder auf „Liste 1, Liste 2,...,

Liste 5 oder Aus“.

Wenn Sie „ Aus “ wählen, wird der Favoriten-

Modus.

Wenn der „ Favoriten Modus” über die Auswahl einer Kanallistennumer eingestellt wurde, kann im normalen Betriebsmodus durch das Drücken der Tasten „ P+ ” und „ -P ” nur durch Kanäle navigiert werden, die vorher in der ausgewählten Kanalliste als Favoriten markiert wurden.

Kanalliste

Markieren Sie im Menü Einstellungen die Option Kanalliste über die Tasten oder .

Stellen Sie die Option Kanalliste über die

Tasten oder auf „Nur TV oder Nur Radio“.

Diese Funktion beschränkt die Navigation auf den ausgewählten Kanallistentyp.

Bei der Einstellung „Nur Radio“ kann mittels der Tasten P + oder P- ausschließlich durch

Radiokanäle navigiert werden, die sich in der

Kanalliste befinden.

Markieren Sie über die Tasten oder das Menüsymbol, das eingestellt werden soll.

Systemsprache

DieOption Systemsprache legt die Menüsprache auf dem Bildschirm fest.

Navigieren Sie mit den Tasten

Digitale terrestrische TV-Kanäle können gleichzeitig Audiokanäle in mehr als einer

Sprache senden. Mit dieser Funktion wählen

Sie aus, in welcher Sprache Sie den

Audiokanal hören, wenn Sie zu einem Kanal, der mehrere Audiokanäle sendet, wechseln.

oder durch die Einstellung der Systemsprache.

Audiosprache

- 59 -

Navigieren Sie mit den Tasten oder durch die Sprachoptionen.

Untertitelsprache

Digitale terrestrische TV-Kanäle können Untertitel senden, die On-Screen für Hörgeschädigte angezeigt werden. Mit dieser

Funktion können Sie die gewünschte Untertitelsprache auswählen und die automatis c h e A n z e i g e v o n U n t e r t i t e l n a k t i v i e r e n , w a n n i m m e r U n t e r t i t e l informationen gesendet werden.

Navigieren Sie mit den Tasten oder durch die Sprachoptionen oder “Aus” .

Kindersicherung

Manche Kanäle senden Material, das die jüngeren Mitglieder Ihrer Familie nicht sehen sollten. Jeder Kanal kann „gesperrt“ werden, damit er nicht zur Ansicht ausgewählt werden kann, ohne dass vorher ein vierstelliger

21.07.2006, 16:42

PIN-Code eingegeben wird. Auf diese Art und Weise kann jeder beliebige Kanal, der für jüngere Zuschauer nicht geeignet ist, geschützt werden.

Diese Funktion aktiviert bzw. deaktiviert das

Menü Schutzsystem und ermöglicht eine Änderung des PIN-Codes. Funktion zur Kanalund Menüsperre.

(Siehe Menü Kanalliste / Favoriten auf Seite

55 ).

Markieren Siedie Kindersicherungseinstellungen über die Tasten oder .

Drücken Sie die Taste „OK“, um zum Menü

Kindersicherung zu gelangen. Es wird ein

Dialogfenster geöffnet, in dem der Sperrcode abgefragt wird.

3DVVZRUWHLQJHEHQ

Es gibt nur einen Code, der anfänglich auf

„0000“ gesetzt ist. Geben Sie den Sperrcode ein. Wenn der falsche Sperrcode eingegeben wurde, wird der folgende Hinweis eingeblendet und die Eingabe abgewiesen.

Wenn Sie das Passwort korrekt eingeben, wird das Menü Sicherheitseinstellungen mit den folgenden Optionen angezeigt:

$OWHUVVSHUUH

0HQVSHUUHQ ,QVWDOODWLRQ

3DVVZRUWHLQJHEHQ

Markieren Sie über die Tasten oder das Menüsymbol, das eingestellt werden soll.

Alterssperre:

Stellen Sie die Option Altersbeschränkung

über die Tasten oder auf „Aus, 4 Jahre, 5 Jahre .... 17 Jahre, 18 Jahre“ ein .

Menü sperren:

Dort können Sie die Sperre für das Hauptmenü oder das Installationsmenü einrichten/ zurücksetzen, um den Zugriff zu sperren.

Wenn die Menüsperre deaktiviert ist, ist das

Menüsystem voll zugänglich.

- 60 -

Aus: Alle Menüs sind frei zugänglich.

Hauptmenü: Auf das Hauptmenü kann nur mit dem richtigen Sperrcode zugegriffen werden. Damit kann der Benutzer weder Kanäle hinzufügen, löschen, umbenennen, verschieben, noch Timereinstellungen vornehmen.

Installation: Das Menü Installation ist gesperrt, so dass der Benutzer keine Kanäle hinzufügen kann.

Beim Verlassen des Menüs Einstellungen werden die Änderungen gespeichert.

Passwort eingeben:

In diesem Menü können Sie den Sperrcode

ändern und den Kindersicherungsmodus einstellen oder ändern.

Zeiteinstellungen

Markieren Sie im Menü Einstellungen die Option Zeiteinstellungen über die Tasten oder . Drücken Sie OK. Daraufhin wird das Untermenü Zeiteinstellungen eingeblendet.

$NWXHOOH=HLW

(LQVWHOOXQJ]HLW]RQH

=HLW]RQH

Markieren Sie die Option Einstellung zeitzone über die Tasten oder . Die

Einstellung dieser Option nehmen Sie mit den Tasten oder vor. Sie kann auf

AUTO oder MANUELL gestellt werden.

Wenn AUTO gewählt wird, können die Optionen Aktuelle Zeit und Zeitzone nicht eingestellt werden.

Wenn Manuell ausgewählt wird, kann die

Zeitzone geändert werden.

• Wählen Sie die Option Zeitzone mit den Tasten oder . Verwenden Sie die Tasten

oder , um die Zeitzone zwischen GMT-

12 oder GMT+12 zu ändern. Die aktuelle Zeit oben im Menü ändert sich dann entsprechend er eingestellten Zeitzone.

Receiver-Upgrade

IDTV kann über das Menü Einstellungen, in das Sie vom Hauptmenü aus gelangen, aktualisiert werden.

21.07.2006, 16:42

Sie können bis zu fünf getrennte Timer einrichten und jeder wird im Timer-Bildschirm angezeigt, und zwar mit der Nummer der

Sendung, dem auszuwählenden Kanal, der

Beginnzeit, der Endezeit und dem Modus unabhängig davon, ob die Sendung aktiv ist

(und befolgt wird) oder nicht.

Markieren Sie im Menü Einstellungen die Option “ Receiver-Upgrade ” über die Tasten

oder und drücken Sie die Taste „OK”, um den Aktualisierungsvorgang zu starten.

Das folgende Menü erscheint auf dem Bildschirm.

• Um ein Ereignis einzustellen, markieren Sie dessen Modus-Schaltfläche mit den Tasten

oder und drücken Sie auf „OK”, um das Eingabefenster für den Timer zu öffnen.

Wenn nach Abschluss des Suchvorgangs keine neuen Software gefunden worden ist, wird auf dem Bildschirm folgender Hinweis eingeblendet: “Die Suche nach einer Aktualisierung wurde abgeschlossen. Es konnte keine neue Software gefunden werden”.

Timer

Durch Drücken der Taste „ “ gelangen Sie ins Hauptmenü. Markieren Sie über die Tasten oder die Option Timer, und drükken Sie die Taste „OK“, um das Menü Timer anzuzeigen.

+DXSWPHQ

.DQDOOLVWH

,QVWDOODWLRQ

(LQVWHOOXQJHQ

7LPHU

79 (LQVWHOOXQJHQ

&RPPRQ,QWHUIDFH

- 61 -

• In diesem Fenster können folgende sechs

Einstellungen eingerichtet werden: Kanaltyp,

Kanalname, Beginnzeit, Endezeit, Datum und Wiederholung. Sie können mit den Tasten und zwischen diesen Einstellungen hin- und herwechseln.

• Der Kanaltyp kann über die Tasten und eingestellt werden. Dadurch wird eingestellt, dass nur die ausgewählten Kanaltypen angezeigt werden.

• Der Kanalname wird über die Tasten und eingestellt, um den Kanal anzuzeigen, der das Programm sendet.

• Die Beginn- und Endzeit und das Datum werden jeweils mit den Zifferntasten auf der

Fernbedienung eingegeben, und zwar im 24-

Stunden-Format.

• Die Option Wiederholung (Frequency

Mode) bestimmt, wie oft der Empfänger die-

21.07.2006, 16:42

ses Ereignis aktivieren soll und wird mit den

Tasten oder auf entweder Einmal ,

Täglich oder Wöchentlich eingestellt.

Common Interface

• Drücken Sie die Taste „ ”, um das Hauptmenü anzuzeigen, und markieren Sie die

Zeile „ Common Interface“ über die Tasten

oder . Drücken Sie anschließend die

Taste „OK”.

+DXSWPHQ

AUFNEHMEN ÜBER IDTV

Schließen Sie Ihren VCR über ein Scartkabel an AV2 an.

Stellen Sie die Option AV2-Out im Menü Eigenschaften auf DDT, wie auf Seite 66 gezeigt und beschrieben.

Stellen Sie wie oben beschrieben die Zeit ein.

Schalten Sie das TV-Gerät mit der Fernbedienung in den Standby-Modus.

Stellen Sie Ihren VCR auf dieselbe Zeit ein wie das TV-Gerät und wählen Sie den externen Eingang (siehe dazu das Handbuch des

VCR).

Achtung: Wenn Sie Ihr TV-Gerät einschalten, während die Timeraufnahme aktiv ist, und es dann wieder in den Standby schalten, wird d i e A u f n a h m e a b g e b r o c h e n . D i e

Timereinstellung wird gelöscht und das gewünschte Programm wird nicht aufgezeichnet.

TV-Setup

Über dieses Symbol gelangen Sie zu den

TV-Funktionen.

Vom Hauptmenü aus gelangen Sie zum

Menü Digital TV Setup (Digitales TV einrichten). Drücken Sie die Taste „ “, um das

Hauptmenü aufzurufen und markieren Sie

über die Tasten oder die Option „ TV

Setup “. Drücken Sie die Taste „OK“, um das

Menü TV Setup aufzurufen.

Im Abschnitt Menüsystem Analog-TV auf

Seite 63 finden Sie ausführliche Informationen über sämtliche Menüoptionen.

- 62 -

Um die kostenpflichtigen Kanäle der digitalen, terrestrischen Sendungen nutzen zu können, ist es Voraussetzung, sich bei einem

Pay-TV-Anbieter anzumelden.

Besorgen Sie sich durch die Anmeldung bei einem Pay-TV-Anbieter die CAM-Module und die Smartcard und setzen Sie sie wie folgt in das TV-Gerät ein:

1. Schalten Sie das Fernsehgerät aus und ziehen Sie den Netzschalter.

2. Stecken Sie das CAM-Modul und die

SmartCard in den Schlitz, der sich im

Anschlussfach auf der linken Seite des

TV-Geräts (von vorne gesehen) befindet.

• Das CAM-Modul sollte korrekt eingesetzt werden. In der falschen Orientierung kann das Modul nicht eingesetzt werden. Versuchen Sie nicht, das CAM-Modul mit Gewalt einzusetzen, da dies sowohl das Modul als auch das TV-Anschlussfach beschädigen kann.

3. Schließen Sie das TV-Gerät wieder an die Stromversorgung an, schalten Sie ein und warten Sie einen Moment, bis die Karte aktiviert wurde.

• Bei manchen CAM-Modulen kann folgende

Einstellungen notwendig sein: Richten Sie das CAM-Modul ein, indem Sie das IDTV-

Menü, Option Common Interface aufrufen und die Taste „OK” drücken. (Das CAM-

Setup-Menü wird nur dann eingeblendet, wenn es notwendig ist.)

21.07.2006, 16:42

• Um die Vertragsinformationen anzusehen:

Rufen Sie IDTV auf; drücken Sie die Taste

„ ”, markieren Sie Common Interface und drücken Sie die Taste „OK”.

• Wenn kein Modul eingesetzt wurde, erscheint der Hinweis: “ Es konnte kein Common Interface-Modul gefunden werden ”.

•Weitere Informationen über die Einstellungen finden Sie in der Bedienungsanleitung des Moduls.

Menüsystem Analog-TV

Ihr TV-Gerät wurde mit einem Menüsystem ausgestattet, um Ihnen eine einfache Bedienung des multifunktionalen Systems zu ermöglichen.

Drücken Sie die Taste , um das Menü aufzurufen. Drücken Sie die Taste _ / ` , um einen Menütitel auszuwählen, dann die Taste a / b , um eine Menüoption auszuwählen und fen.

_ / ` oder „ OK “, um die Option aufzuru-

• Drücken Sie die Taste , um das Menü wieder zu verlassen.

• Drücken Sie die Taste , um zum vorhergehenden Menü zurückzukehren.

Bildmenü

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das erste

Symbol. Das Bildmenü erscheint auf dem

Mode

Wählen Sie Mode mit den Tasten

Drücken Sie die Taste _ / ` a / b

, um eine der folgenden Optionen auszuwählen: Natürlich ,

Dynamic und Cinema .

.

Der Bildmodus kann direkt geändert werden, indem Sie auf die Taste drücken.

Kontrast

Wählen Sie Kontrast mit der Taste

Drücken Sie die Taste ` erhöhen. Drücken Sie die Taste _ zwischen 0 und 63 eingestellt werden.

a / b

, um den Kontrast zu

, um den

Kontrast zu verringern. Der Kontrast kann

.

Helligkeit

Wählen Sie Helligkeit mit der Taste

Drücken Sie die Taste ` erhöhen. Drücken Sie die Taste _ zwischen 0 und 63 eingestellt werden.

a / b

, um die Helligkeit zu

, um die

Helligkeit zu verringern. Die Helligkeit kann

.

Schärfe

Wählen Sie Schärfe mit der Taste

Drücken Sie die Taste ` erhöhen. Drücken Sie die Taste

Schärfe zu verringern. Die Schärfe kann zwischen 0 und 31 eingestellt werden.

_ a / b

, um die Schärfe zu

, um die

.

Farbe

Wählen Sie Farbe mit der Taste

Drücken Sie die Taste ` , um die Farbstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Taste _ a / b .

, um die

Farbstärke zu verringern. Die Farbstärke kann zwischen 0 und 99 eingestellt werden.

- 63 -

21.07.2006, 16:42

Einstellen des Farbtons

Diese Option wird im Bildmenü angezeigt, wenn das TV-Gerät ein NTSC-Signal empfängt. Wählen Sie Einstellung des Farbtons mit der Taste /

Taste ` ken Sie die Taste a b . Drücken Sie die

, um den Farbton zu erhöhen. Drük-

_ , um den Farbton zu verringern. Der Farbton kann zwischen -31 und

31 eingestellt werden.

Farbtemperatur einstellen

Wählen Sie Farbtemperatur mit der Taste a / b . Drücken Sie die Taste _ / ` , um eine der folgenden Optionen auszuwählen: Kalt ,

Normal und Warm .

Rauschreduktion

Diese Funktion wird verwendet, um das Bildrauschen zu verringern und die Bildqualität bei schwachem Signal zu verbessern.

Wählen Sie Rauschreduktion mit der Taste a / b .

Drtücken Sie die Taste _ / ` , um die

Rauschreduktion auf Aus, Niedrig, Medium oder Hoch zu stellen.

Filmmodus

Filme für normale Fernsehprogramme werden in Form einer unterschiedlichen

Anzahl an Einzelbildern pro Sekunde aufgenommen.

Wählen Sie Filmmodus mit den Tasten b . Durch Drücken der Taste _ / ` a /

schalten

Sie diese Funktion Ein bzw. Aus. Schalten

Sie diese Funktion ein, wenn Sie sich Filme ansehen, um die Szenen mit schnellen Bewegungen besser sehen zu können.

3D Comb

3 D C o m b w i r d b e n u t z t , u m d e n

Farbübergang sowie die Farb-Qualität Ihrer

Bilder zu erhöhen.

Pressen Sie auf die Taste a / b um 3D

Comb zu wählen. Pressen Sie auf die Taste

_ / ` um dieses Merkmal als Offen oder Zu einzustellen.

Zurücksetzen

Wählen Sie Zurücksetzen mit den Tasten

/ b .

Drücken Sie die Tasten _ / ` oder „ OK a

”, um die Bildmodi auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

- 64 -

Tonmenü

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das zweite

Symbol. Das Klangmenü erscheint auf dem

Lautstärke

Wählen Sie Lautstärke mit den Tasten b .

Drücken Sie die Taste ` a /

, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Taste _ , um die Lautstärke zu verringern. Die Lautstärke kann zwischen 0 und 63 eingestellt werden.

Equalizer

Wählen Sie Equalizer mit den Tasten

Drücken Sie die Tasten zum Menü Equalizer zu gelangen.

a / b .

_ / ` oder OK , um

Im Menü Equalizer kann der Tonmodus über die Taste _ / ` auf folgende Optionen gestellt werden: Benutzer, Pop, Rock, Jazz, Normal und Klassik . Die Einstellungen des

Menü Equalizer können nur dann geändert werden, wenn Benutzer als der Tonmoduseingestellt ist. Wählen Sie die gewünschte

Frequenz über die a / b -Taste und erhöhen

21.07.2006, 16:42

oder verringern Sie die Frequenz, indem Sie die _ / ` -Taste drücken.

Drücken Sie die Taste , um zum vorhergehenden Menü zurückzukehren.

Balance (Ausgleich)

Wählen Sie Balance durch Drücken der Taste a /

Balance b

`

.

Drücken Sie die Taste, um die

nach rechts zu verschieben. Drükken Sie die Taste, um die Balance nach links zu verschieben. Die Balance _ kann zwischen -31 und 31 eingestellt werden.

Kopfhörer

Wählen Sie Kopfhörer mit den Tasten b . Drücken Sie die Tasten um zum Menü Kopfhörer zu gelangen.

a /

_ / ` oder OK ,

Durch Drücken der Taste diese Funktion ein und aus.

_ / ` schalten Sie

Effekt:

Mit dieser Option können Sie den Soundeffekt ein- oder ausschalten Wenn das aktuelle Soundsystem Mono ist und der Soundeffekt eingeschaltet, wird der Klang so wahrgenommen, als ob er Stereo wäre. Wenn das aktuelle Soundsystem Stereo ist, wird durch Einschalten dieses Effekts der Raumklang tiefer.

Durch Drücken der Taste diese Funktion ein und aus.

_ / ` schalten Sie

Dynamik Bass

Dynamischer Bass wird zum Erhöhen des

Basseffekts des TV-Geräts benutzt.

Wählen Sie Dynamik Bass mit der Taste

/ b . Stellen Sie über die Taste _ / ` a

den Dynamischen Bass auf Niedrig, Hoch oder

AUS. Sollten Sie gerne in hoher Lautstärken fernsehen, raten wir von der Einstellung

Hoch ab. Das Gerät verfügt über einen

Subwoofer-Ausgang, der, für den Fall, dass sie sehr hohen Bass bevorzugen, einen aktiven Subwoofer akzeptiert.

Tonmodus

Wählen Sie Tonmodus mit den Tasten a / b . Drücken Sie die Taste _ / ` , um den Modus zu ändern.

Sie können zwischen den Modi Mono , Stereo, Dual A oder Dual B wählen, jedoch nur, wenn der gewählte Kanal den entsprechenden Modus unterstützt.

Bei zweisprachigen Sendungen (Dual

Sound) können Sie die Originalsprache oder die Synchronisationssprache über die Option

Modus auswählen.

AVL

Die Funktion Automatische Lautstärkebegrenzung (Automatic Volume Limiting,

AVL) stellt den Klang so ein, dass beim Umschalten zwischen Kanälen mit unterschiedlicher Lautstärke die Lautstärke gleich bleibt.

3DS

Diese Funktion lässt den Eindruck entstehen, dass der Klang nicht wie gewohnt aus den

Boxen, sondern aus jeder Ecke des Raums kommt. Durch Drücken der Tasten schalten Sie diese Funktion ein und aus.

_ / `

Subwoofer

Sie können einen externen aktiven

Subwoofer anschließen, um so einen wesentlich tieferen Basseffekt zu erzeugen.

Wählen Sie Subwoofer mit der Taste

Subwoofer kann auf Ein oder Aus gestellt werden.

a / b .

Stellen Sie Subwoofer auf Ein, wenn Sie einen externen Subwoofer an das Gerät anschließen möchten.

Menü Funktion

- 65 -

Wählen Sie mit der Taste dem Bildschirm.

_ / ` das dritte

Symbol. Das Funktion-Menü erscheint auf

21.07.2006, 16:42

Sleeptimer

Wählen Sie Sleep timer mit den Tasten b .

Der Timer kann über die Taste _ / ` a /

zwischen AUS und 2 Minuten in 10-Minuten-Intervallen eingestellt werden. Wenn der

Ausschalttimer aktiviert ist, schaltet das TV-

Gerät nach Ablauf der ausgewählten Zeit automatisch in den Standby-Modus.

Tastensperre

Sie können diese Funktion verwenden, um zu verhindern, dass Kinder ohne Fernbedienung das TV-Gerät einschalten oder Programme oder Einstellungen verändern.

Die Funktion Tastensperre kann mit den Tasten “ _ ” oder “ ` ” auf EIN oder AUS gestellt werden. Wenn AUS ausgewählt wird, gibt es keinen Unterschied in der Bedienung Ihres

TV-Geräts. Wenn EIN gewählt wird, kann das TV-Gerät nur über die Fernbedienung gesteuert werden. In diesem Fall sind die

Tasten am Bedienfeld des TV-Gerätes mit

Ausnahme der Taste EIN/AUS auf der Rückseite des Geräts außer Funktion gesetzt.

Wenn eine Taste gedrückt wird, erscheint die

Meldung “Kindersicherung Ein” auf dem Bildschirm.

Sprache

Wählen Sie Sprache mit der Taste

Drücken Sie die Taste auszuwählen.

a / b .

_ / ` , um die Sprache

Ausgang AV-2

Wählen Sie Ausgang AV-2 mit den Tasten a / b .

Sie können Ausgang AV-2 über die die Taste _ /

RGB oder DTT .

` auf folgende Einstellungen setzen: TV, AV-1, AV-3, AV-4, AV-5, PC

ACHTUNG: Für AV-3, AV-5 und PC RGB ist nur der Audioausgang verfügbar. Die anderen Optionen verfügen sowohl über Audioals auch Videoausgänge.

Standard Zoom

Wählen Sie Standard Zoom mit der Taste a / b .

Über die Taste _ / ` können Sie den

Standard Zoom auf Panoramic ändern, 4:3 oder 14:9 Zoom einstellen. Wenn keine Informationen zu WSS (Breitbild) oder

Bildseitenformat (Bildgröße) vorliegen und der Zoom-Modus über die Taste als Auto eingestellt wird, wechselt der Modus automatisch in die Standard-Zoom-Einstellungen.

Weitere Informationen über den Zoom-Modus finden Sie auf Seite 71.

Blau-Bild

Sie können das TV-Gerät so einstellen, dass ein blauer Bildschirm angezeigt wird, wenn das Signal zu schwach ist oder fehlt, oder wenn keine Eingabe von einem externen Gerät erfolgt.

Die Eigenschaft Blau-Bild kann durch Drükken der Taste werden.

_ / ` ein- oder ausgeschaltet

Menühintergrund

Wählen Sie Menühintergrund mit den Tasten a / b .

Über die Taste _ / ` können Sie das Menü Hintergrund auf Tranparent oder

Undurchsictig einstellen.

Bildschirmanzeige Zeitli.

Wählen Sie Bildschirmanzeige Zeitli. mit der Taste a / b . Über die Taste _ / ` können Sie das Menü Timeout auf 15 sek, 30 sek oder 60 sek. einstellen

- 66 -

21.07.2006, 16:42

TXT Sprache

Wählen Sie TXT Sprache mit der Taste b Stellen Sie über die Taste _ / ` a /

die

Teletext-Sprache auf Westeuropa, Osteuropa, Griechenland-Türkei, Russisch oder Arabisch ein.

Standardmäßig ist diese

Einstellung West für Westeuropa.

Menü Installation

Wählen Sie mit der Taste dem Bildschirm.

_ / ` das vierte

Symbol. Das Menü Installation erscheint auf

Programm

Wählen Sie Programm mit der Taste

Wählen Sie die Programmnummer mit der

Taste _ / ` a / b

. Alternativ dazu können Sie die

Nummer auch über die Zifferntasten auf der

Fernbedienung eingeben. Sie können 100

Programme zwischen 0 und 99 speichern.

.

Band

Für Band können Sie entweder „C“ oder „S“ auswählen, indem Sie die Taste ken.

_ / ` drük-

Kanal

KANAL kann über die Taste

Zifferntasten verändert werden.

_ / ` oder die

Empfangssystem

Wählen Sie Empfangssystem mit der Taste a / b .

Drücken Sie die Taste _ / ` , um das

Empfangssystem auf PAL, PAL60, SECAM oder AUTO zu ändern.

ACHTUNG: Im EXT-Modus können Sie zusätzlich noch NTSC 3.58 und NTSC 4.43

auswählen.

Klangsystem

Wählen Sie Klangsystem mit den Tasten

/ b .

Drücken Sie die Taste _ / ` a

, um das

Klangsystem auf BG, DK, I oder L/L’ zu ändern.

Feinabstimmung

Wählen Sie Feinabstimmung mit den Tasten a / b .

Drücken Sie die Taste die Abstimmung einzustellen.

_ / ` , um

Suchlauf

Wählen Sie Suchlauf mit den Tasten

Drücken Sie die Taste _ / ` a / b

, um die

Programmsuche zu starten. Sobald ein Signal entdeckt wird, stoppt die Suche. Sie haben auch die Möglichkeit, direkt über die

Zifferntasten einen Frequenzwert einzugeben.

.

VCR (Video-Cassettenrecorder)

• Dieses Symbol ist in allen Modi enthalten, mit Ausnahme von AV-3, AV-5 und PC RGB.

• Wenn Sie eine VCR -Quelle von einem dieser

Modi sehen möchten, sollten Sie VCR -Modus besser auf „Ein“ stellen. Drücken Sie dazu die Tasten _ / ` , während der Cursor auf diesem Symbol steht, um den Modus einzuschalten.

• Wenn Sie eine DVD sehen möchten, müssen Sie diese Option auf „Aus“ stellen.

Programm speichern

Wählen Sie Programm speichern mit der

Taste _ / ` .

Drücken Sie die Tasten a / b oder „ OK ”, um die Einstellungen zu speichern. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung „Programm gespeichert“.

- 67 -

21.07.2006, 16:42

Menü Programm

Wählen Sie mit der Taste dem Bildschirm.

_ / ` das fünfte

Symbol. Das Menü Programm erscheint auf

Löschen:

Drücken Sie die Taste GELB, um ein bestehendes Programm zu löschen. Wenn Sie die

Taste GELB nun erneut drücken, wird das ausgewählte Programm aus der Programmliste gelöscht und die anderen Programme rücken entsprechend nach oben.

APS (Autoprogrammierung)

Wenn Sie die Taste BLAU für APS drücken, erscheint folgender Warnhinweis auf dem

Bildschirm.

Durch Bewegen des Cursors in vier Richtungen können Sie auf einer Seite 20 Programme erreichen. Sie können den Cursor in den

Seiten auf oder ab bewegen, indem Sie die

Navigationstasten drücken, um alle dieser

Programme im TV-Modus zu sehen (außer dem AV-Modus).

Mit der Cursorbewegung erfolgt automatisch die Programmauswahl.

Name:

Sie können den Namen eines ausgewählten

Programmes durch Drücken der Taste ROT

ändern.

Der erste Buchstabe des ausgewählten Namens beginnt zu blinken. Drücken Sie die

Taste a / b , um diesen Buchstaben zu ändern und die Taste _ / ` , um die anderen

Buchstaben auszuwählen. Speichern Sie den Namen, indem Sie die Taste ROT drükken.

Einfügen:

Wählen Sie das einzufügende Programm

über die Navigationstasten aus. Drücken Sie auf die Taste GRÜN. Verschieben Sie das ausgewählte Programm mit Hilfe der

Navigationstasten zum gewünschten

Programmplatz und drücken Sie erneut die

Taste GRÜN.

Wenn sie ihre bestehende Programmliste nicht löschen möchten, drücken Sie die Taste BLAU, um APS abzubrechen.

Um APS durchzuführen, wählen Sie über die

Taste _ / ` erst das Land aus und drücken

Sie anschließend die Tasten ROT oder „ OK ”.

Nach Abschluss des APS wird eine

Programmliste auf dem Bildschirm angezeigt.

Menü Quelle

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das sechste

Symbol. Das Menü Quelle erscheint auf dem

- 68 -

21.07.2006, 16:42

Heben Sie im Menü Quelle über die Taste

/ b eine Quelle hervor und wechseln Sie in diesen Modus, indem Sie auf die Tasten oder „ OK ” drücken.

_ / a

`

PC-Modus

Installation

• Schalten Sie Computer und TV-Gerät aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen.

• Stellen Sie die Auflösung Ihres PCs richtig ein, bevor Sie ihn an das TV-Gerät anschlie-

ßen. Siehe Tabelle auf Seite 79 für die unterstützten Modi.

• Verwenden Sie ein D-SUB-Kabel, um den

PC-Eingang des TV-Geräts mit dem RGB-

Ausgangsanschluss des PCs zu verbinden.

Auto-Position

Wenn Sie das Bild horizontal oder vertikal in eine unerwünschte Position verschieben, können Sie mit dieser Option das Bild automatisch in die richtige Position verschieben.

• Wählen Sie mit den Tasten sition aus.

a / b Auto-Po-

• Drücken Sie die Tasten ` oder „ OK ”.

WARNHINWEIS: Die Autom. Einstellung sollten mit einem Vollbild vorgenommen werden, damit die Einstellungen stimmen.

Bildlage H.

Mit dieser Option können Sie das Bild auf die rechte oder linke Seite des Bildschirms verschieben.

• Wählen Sie mit der Taste aus.

a / b Bildlage H.

• Verwenden Sie die Taste einzustellen.

_ / ` , um den Wert

Bildlage V.

• Ziehen Sie die Schrauben des Monitorkabels fest, bis die Stecker richtig fest sitzen (nur mit den Fingern festziehen!).

Menüsystem im PC-Modus

Mit dieser Option können Sie das Bild zum oberen oder unteren Rand des Bildschirms verschieben.

• Wählen Sie mit der Taste aus.

a / b Bildlage V.

• Verwenden Sie die Taste einzustellen.

_ / ` , um den Wert

Drücken Sie die Taste Das Menü wird in der Mitte des Bildschirms angezeigt.

Pixelfrequenz

PC-Bildpositionsmenü

Wählen Sie mit der Taste auf dem Bildschirm.

_ / ` das erste

Symbol. Das Menü PC-Bildposition erscheint

- 69 -

Die Einstellung Pixelfrequenz korrigiert Störungen, die als vertikale Streifen bei pixelintensiven Darstellungen wie Tabellen

21.07.2006, 16:42

oder Absätzen in kleinen Schriftarten auftreten.

• Verwenden Sie die Taste einzustellen.

_ / ` , um den Wert

Phase:

Abhängig von der Auflösung und Abtastfrequenz, die Sie in das TV-Gerät einspeisen, kann es zu einem schmutzigen oder gestörten Bild auf dem Bildschirm kommen. In diesem Fall können Sie mit dieser Option durch mehrmalige Versuche ein klareres Bild erhalten.

• Verwenden Sie die Taste einzustellen.

_ / ` , um den Wert

PC-Bildmenü

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das zweite

Symbol. Das PC-Bildmenü erscheint auf dem

D i e K o n t r a s t - , H e l l i g k e i t s - u n d

Farbtemperatur-Einstellungen in diesem

Menü entsprechen den im TV-Bildmenü vorgenommenen Einstellungen.

Wenn die Farbtemperatur manuell ist, können Sie auch die Optionen R,G,B einstellen.

R, G und B stellen den TV-Bild-Farbton im

PC-Modus ein. Sie können den TV-Farbton nach Belieben wechseln: R (Rot), G (Grün),

B (Blau)

Wählen Sie Zurücksetzen und drücken Sie die Tasten _ / ` or „ OK ”, um die Bildmodi auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Tonmenü

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das dritte

Symbol. Das Klangmenü erscheint auf dem

Die Optionen dieses Menüs werden im Abschnitt Tonmenü beginnend auf Seite 64 erklärt.

Menü Funktion

Wählen Sie mit der Taste dem Bildschirm.

_ / ` das vierte

Symbol. Das Funktion-Menü erscheint auf

Die Optionen dieses Menüs werden im Abschnitt Menü Funktion ab Seite 65 erklärt.

Menü Quelle

Wählen Sie mit der Taste

Bildschirm.

_ / ` das fünfte

Symbol. Das Menü Quelle erscheint auf dem

Heben Sie im Menü Quelle über die Taste

/ b diesen Modus, indem Sie auf die Tasten oder „ OK ” drücken.

_ / a

`

Klang im PC-Modus

• Verbinden Sie den Audioausgang Ihres PCs

über ein Audiokabel mit der Buchse PC-

Audio in des TV-Geräts.

Andere Merkmale

TV-Status

Programmnummer, Programmname,

Klanganzeige und Zoom-Modus werden an der rechten oberen Seite des Bildschirms angezeigt, wenn ein neues Programm eingegeben oder die Taste gedrückt wird.

Stummschaltungsanzeige

Wenn diese Funktion aktiviert ist, wird sie auf der linken oberen Seite des Bildschirms angezeigt.

- 70 -

Um die Stummschaltung wieder auszuschalten, gibt es zwei Alternativen: Sie können die

21.07.2006, 16:42

Taste drücken oder alternativ dazu einfach den Lautstärkepegel höher oder niedriger stellen.

PIP- und PAP-Modí

Drücken Sie die Taste, um in den PIP-

Modus zu wechseln.

Im PIP-Modus wird innerhalb des Hauptbildes ein kleines Bild (PIP-Bild) eingeblendet. Für das PIP-Fenster stehen eine Größe und 4 Positionen (links oben, rechts oben, links unten und rechts unten) zur Auswahl.

Um die PIP-Position zu verändern, können

Sie die Taste gelegt.

a / b verwenden. Das Seitenverhältnis des PIP-Fensters ist mit 4:3 fest-

Wenn der PIP-Modus aktiv ist, ist das PIP-

Fenster standardmäßig das aktive Fenster, wobei das aktive Fenster durch eine grüne

Umrandung hervorgehoben wird. Das aktive Fenster kann über die Taste _ / ` geändert werden. Die Statusinformation OSD gehört zum aktiven Fenster. Der Platz der Status-OSDs ist für beide Fenster gleich.

Weitere Informationen zu den PIP-Bild-Beschränkungen finden Sie auf Seite 82 .

Drücken Sie zweimal die Taste, um in den PAP-Modus zu wechseln.

Im PAP-Modus erscheinen zwei gleich große

Bilder auf dem Bildschirm. Die Bildseitenverhältnisse des Fensters sind festgelegt.

Wenn Sie in den PAP-Modus schalten, wird das Hauptfenster im PIP-Modus auf der rechten Seite des Bildschirms dargestellt. Das aktive Fenster kann über die Taste dert werden.

_ / ` geän-

Im PAP-Modus gelten die selben Beschränkungen für die Bildquelle wie im PIP-Modus.

Es ist nicht möglich, 2 verschiedene Kanäle vom TV-Tuner gleichzeitig anzuzeigen.

Standbild

Sie können das Bild auf dem Bildschirm anhalten, indem Sie die Taste drücken. In den PIP und PAPModi kann nur das Hauptbild angehalten werden.

Zoom-Modi

Der Zoom-Modus kann durch Drücken der

Taste geändert werden. Sie können die

Bildschirmgröße in Übereinstimmung mit dem Bildverhältnis einstellen. Wählen Sie den optimalen Modus aus den folgenden

ZOOM -Modi aus:

ACHTUNG: 4:3 und VOLL kann ausschließlich im PC-Modus gewählt werden.

AUTO:

Wenn ein WSS -Signal (Wide Screen

Signaling = Breitbildsignal) mit dem Bildverhältnis im Sendesignal oder im Signal von einem externen Gerät enthalten ist, ändert das TV-Gerät automatisch den ZOOM -Modus in Übereinstimmung mit dem WSS -Signal.

• Wenn der AUTO -Modus wegen schlecher

Qualität des WSS -Signals nicht richtig funktioniert, oder wenn Sie den ZOOM -Modus selbst ändern wollen, können Sie händisch zu einem anderen ZOOM -Modus wechseln.

Voll:

Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen Bildes (Bildseitenformat 4:3) gleichmäßig ausdehnen, um die TV-Breitwand auszufüllen.

• Für Bilder mit einem Bildseitenformat von

16:9, die zu einem normalen Bild (Bildseitenformat von 4:3) verkleinert worden sind, verwenden Sie zur Wiederherstellung des ursprünglichen Formats den Voll-Modus.

16:9 Zoom:

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

(Bildseitenformat von 16:9) auf volle

Bildschirmgröße gezoomt.

- 71 -

21.07.2006, 16:42

16:9 Untertitel:

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

(Bildseitenformat von 16:9) mit Untertiteln auf volle Bildschirmgröße gezoomt.

Standardmäßige Zoom-Modi:

4:3

Wird dazu verwendet, ein normales Bild

(Bildseitenformat von 4:3) so zu betrachten, als wäre es sein ursprüngliches Format.

Teletext

Teletext ist ein Informationssystem, das Text auf Ihem Fernsehbildschirm anzeigt. Mit Hilfe des Teletext-Informationssystems können

Sie sich eine Seite ansehen, die Informationen über ein Thema enthält, das sich in der

Inhaltsliste (Index) befindet.

Zum Bedienen von Teletext

• Wählen Sie eine TV-Staion aus, die Teletext

überträgt.

• Drücken Sie die Taste . In der Regel wird die Inhaltsliste (Index) auf dem Bildschirm angezeigt.

14:9 Zoom:

Mit dieser Funktion wird ein breites Bild

(Bildseitenformat von 14:9) bis zu den oberen und unteren Grenzen des Bildschirms gezoomt.

Panorama ändern:

Hier kann man die linke und die rechte Seite eines normalen Bildes (Bildseitenformat 4:3) ausdehnen, um den Bildschirm auszufüllen, ohne dabei das Bild unnatürlich erscheinen zu lassen.

Der obere und der untere Teil des Bildes sind leicht abgeschnitten.

Zum Auswählen einer Teletextseite

• Drücken Sie die entsprechende Zifferntaste für die benötigte Teletext-Seitennummer.

Die ausgewählte Seitennummer wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt. Der Teletext-Seitenzähler sucht die ausgewählte Seitennummer und zeigt die betreffende Seite dann auf dem Bildschirm an.

• Um die Teletext-Seiten umzublättern, drükken Sie die Taste a .

• Um die Teletext-Seiten zurückzublättern, drücken Sie die Taste b .

Zum Auswählen einer Indexseite

• Mit der Taste blättern Sie zurück zur

Indexseite (in der Regel Seite 100).

Zur Anzeige von „versteckten“

Informationen

• Wenn Sie die Taste drücken, werden die Antworten eines Quizes oder einer

Spieleseite eingeblendet.

- 72 -

21.07.2006, 16:42

• Wenn Sie die Taste erneut drücken, werden diese Antworten wieder ausgeblendet.

Zum Auswählen einer Subcode-

Seite

Subcode-Seiten sind Unterabschnitte von langen Teletextseiten, deren Informationen zu umfangreich sind, um auf einmal angezeigt werden zu können.

• Wählen Sie die gewünschte Teletextseite durch Drücken der Taste aus.

• Geben Sie die betreffende Subcode-Seitennummer ein, indem Sie vier Zifferntasten drücken (z.B. 0001).

• Wenn die Subcode-Seite nicht innerhalb kurzer Zeit angezeigt wird, drücken Sie die Taste

. Auf dem Bildschirm erscheint das TV-

Programm.

• Die Teletextseitenzahl wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt, sobald sie gefunden wurde.

• Drücken Sie erneut die Taste , um die gewünschte Teletextseite anzuzeigen.

PAT (Bild und Text)

• Drücken Sie die Taste ROT , um gleichzeitig das Programm und den Teletext ansehen zu können. Der Bildschirm wird dann in zwei

Teile geteilt. Auf der linken Seite des Bildschirms wird der Teletext angezeigt.

Zum Verlassen des Teletextes

• Drücken Sie die Taste . Der Bildschirm schaltet in den TV-Modus um.

Zum Anzeigen der Uhrzeit

• Wenn Sie ein TV-Programm sehen, das auch Teletext sendet, drücken Sie die Taste

. Die aktuelle Zeitinformation aus dem

Teletext wird auf dem Bildschirm angezeigt.

• Wenn das Programm, das Sie gerade sehen, kein Teletext hat, wird keine Zeitinformation angezeigt.

Fastext

Ihr Fernsehgerät unterstützt das 1000-Seiten-Teletextsystem. Wenn die Seitenzahl einer der eingespeicherten 1000 Seiten eingegeben wird, sucht das System nicht etwa nach der gewünschten Seite, sondern zeigt diese Seite automatisch an. Sollte sich die betreffende Seitenzahl nicht im Speicher befinden, sucht das System nach der gewünschten Seite und speichert sie anschlie-

ßend.

• Um die Teletext-Seiten umzublättern, drükken Sie die Taste a .

• Um die Teletext-Seiten zurückzublättern, drücken Sie die Taste b .

Fastext

Die Themenüberschrift für die Informationen haben eventuell eine bestimmte Farbe.

• Drücken Sie die betreffenden Tasten ( ROT ,

GRÜN , GELB oder BLAU), um die betreffende Seite schnell aufrufen zu können.

TOP-Text

Der TOP-Text-Betriebsmodus wird gemäß der Übertragung automatisch aktiviert.

• Wenn TOP-Text übertragen wird, erscheinen farbige Tasten in der Statusleiste.

• Wird kein TOP-Text übertragen, wird die

Statusleiste nicht eingeblendet.

Die Themenüberschrift für Informationen kann sich in einem farbigen Kästchen befinden.

Im Top-Modus rufen die a oder b -Befehle die nächste bzw. vorherige Seite auf. Wird kein TOP-Text übertragen, kann es im Falle von der Eingabe dieser Befehle zu einem

Bildumlauf kommen. Dann kann Seite 100 z.B. so wirken, als wäre sie eine Zahl über

199.

- 73 -

21.07.2006, 16:42

Das Anschließen von

Zusatzgeräten

Es gibt eien Vielzahl an Audio- und Video-

Geräten, die Sie an Ihr Fernsehgerät anschließen können.

Im folgenden Anschluss-Diagramm können

Sie sehen, an welcher Stelle der Rückseite des Fernseh-Geräts die unterschiedlichen

(optionalen) Geräte angeschlossen werden kann.

Hochpräzisionsfernseher

Ihr Hitachi LCD -Gerät kann Hochpräzisionsbilder von Geräten wie High-Definition-

Satellitenreceivern oder -DVD-Playern anzeigen. Diese Geräte müssen über die HDMI-

Buchse (AV-5) oder die Gerätebuchse (AV-

3) angeschlossen werden. Diese Buchsen können 720p- oder 1080i-Signale empfangen.

Über Scart

D a s L C D - T V - G e r ä t b e s i t z t z w e i

Scartbuchsen. Wenn Sie Zusatzgeräte (z.B.

Video, Decoder etc.) mit Scarts an Ihr TV-

Gerät anschließen wollen, verwenden Sie die

Eingänge SCART 1 oder SCART 2 .

Wenn ein externes Gerät über die

Scartanschlüsse angeschlossen wird, schaltet das Gerät automatisch in den AV-Modus.

Über Antenneneingang

Wenn Sie an Ihr TV-Gerät andere Geräte wie

Videorecorder oder Decoder anschließen wollen, das Gerät aber keinen Scart-

Anschluss hat, sollten Sie es an den Eingang

ANT Ihres TV-Geräts anschließen.

Wenn der VCR über den Antenneneingang angeschlossen ist, sollten Sie Programm 0 dafür nutzen.

Decoder

Kabelfernsehen bietet eine große Auswahl an Fernsehprogrammen Die meisten dieser

Programme stehen kostenlos zur Verfügung, während man für andere zahlen muss. Sollten Sie daran Interesse haben, müssen Sie

- 74 sich bei dem betreffenden Fernsehsender anmelden, dessen Programme sie empfangen möchten. Dieser Sender wird Ihnen daraufhin einen entsprechenden Decoer zusenden, mit dessen Hilfe die Programme entschlüsselt werden können.

Sollten Sie weitere Informatuionen zu diesem

Thema wünschen, wenden Sie sich an Ihren

Händler. Darüber hinaus finden Sie einige Informationen in der mit ihrem Decoder mitgelieferten Broschüre.

Anschließen eines Decoders mit

Antennenbuchse an Ihr TV-Gerät

• Anschluss des Antennenkabels.

Anschließen eines Decoders ohne

Antennenbuchse an Ihr TV-Gerät

• Schließen Sie den Decoder mit einem Scart-

Kabel an SCART 1 Ihres TV-Geräts an.

TV und Videorecorder

• Anschluss der Antennenkabel.

Um eine bessere Bildqualität zu erreichen, ist es ratsam, außerdem ein Scartkabel über

SCART -Buchsen anzuschließen.

NTSC-Wiedergabe

Um diese Option nutzen zu können, gehen

Sie wie folgt vor:

• Schließen Sie einen NTSC-Videorecorder an den Scartanschluss an der Rückseite des

TV-Gerätes an.

• Schließen Sie den NTSC-Videorecorder an die RCA-Buchsen an der rechten Seite des

TV-Gerätes an.

Kopierfunktion

Quellenauswahl für VCR -Aufnahmen.

• Wählen Sie Menü Funktion .

• Wählen Sie Ausgang AV-2 mit den Tasten

/ ` .

_

• Wählen Sie eien Quelel aus, von der das Bild kopiert werden soll.

21.07.2006, 16:42

Antennenanschluss

Das Anschließen von Zusatzgeräten

- 75 -

21.07.2006, 16:42

Suchern und Speichern des

Testsignals des Videorecorders

• Stecken Sie das Antennenkabel von der Antennenbuchse des Videorecorders aus.

• Schalten Sie Ihr TV-Gerät ein und stellen Sie den Videorecorder auf Testsignal. (Sehen Sie im Handbuch des Videorecorders nach).

• Gehen Sie in das Menü Install ation und wählen Sie Suche aus.

• Suchen Sie das Testsignal Ihres Videorecorders, so wie Sie das Fernsehsignal suchen und speichern. Speichern Sie das Testsignal unter Programmnummer 0.

– Stecken Sie das Antennenkabel wieder in die Antennenbuchse Ihres Videorecorders ein, wenn Sie das Testsignal gespeichert haben.

Kamera und Camcorder

An den AV-Eingang anschließen

Schließen Sie Ihre Kamera oder Ihren

Camcorder an den AV (AV-4) -Eingang an der Rückseite des TV-Geräts an.

• Schließen Sie Ihre Geräte über die VIDEO-

(gelb), AUDIO R(rot) und AUDIO L - (weiß)-

Eingänge an das Fernsehgerät an Sie müssen die Buchsen unter Verwendung der gleichen Farben an den Eingang anschließen.

An den S-VHS-Eingang anschließen

Schließen Sie Ihre Kamera oder Ihren

Camcorder an den S-VHS-Eingang an der

Rückseite des TV-Geräts an.

• Schließen Sie Ihr externes Gerät mit S-VHS-

Kabeln an den S-VHS-Eingang und die

Audioeingänge der AV-Eingänge am TV-Gerät an.

Anschließen des Decoders an den

Videorecorder

Einige Videorecorder haben einen speziellen

Scartanschluss für Decoder.

• Schließen Sie ein Scart-Kabel zwischen dem

Scartanschluss des Decoders und dem speziellen Scartanschluss Ihres Videorecorders an. Sehen Sie im Handbuch des Videorecorders nach.

• Um Ihren Videorecorder an das TV-Gerät anzuschließen, sehen Sie im Abschnitt TV und Videorecorder nach.

Wenn Sie weitere Geräte an das TV-Gerät anschließen wollen, wenden Sie sich bitte an

Ihren Händler.

Anschließen von Kopfhörern

Verwenden Sie die Stereo-Kopfhörerbuchse an der Rückseite Ihres TV-Gerätes, um Kopfhörer anzuschließen.

Anschließend des Subwoofers

Sie können an der Subwoofer Out –Buchse einen externen aktiven Subwoofer anschlie-

ßen, um so einen wesentlich tieferen

Basseffekt zu erzeugen.

- 76 -

21.07.2006, 16:42

Tipps

Bildschirmpflege

Reinigen Sie den Bildschirm mit einem leicht feuchten, weichen Tuch. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, da diese

Mittel den Bildschirmbelag angreifen können.

Schlechte Bildqualität

Haben Sie das richtige System ausgewählt?

Ist ihr Fernsehgerät oder Hausantenne zu nahe an nicht geerdeten Audiogeräten oder

Neonlichtern, etc?

Berge oder hoche Gebäude können dazu führen, dass Bilder doppelt dargestellt werden oder Geistbilder entstehen. Manchmal können Sie die Bildqualität verbessern, indem Sie die die Antenne anders ausrichten.

Kann das Bild bzw. der Text kaum erkannt werden? Überprüfen Sie, ob sie die richtige

Frequenz eingegeben haben.

Die Bildqualität kann sich verschlechtern, wenn zwei Zusatzgeräte gleichzeitig an den

Fernseher angeschlossen werden. Schließen

Sie in diesem Fall eines der Zusatzgeräte wieder ab.

Kein Bild

Ist die Antenne richtig angeschlossen? Sind die Stecker fest mit der Antennenbuchse verbunden? Ist das Antennenkabel beschädigt?

Wurden geeignete Stecker verwendet, um die Antenne anzuschließen? Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Händler.

Kein Bild bedeutet, dass Ihr TV-Gerät kein

Signal empfängt. Haben Sie die richtigen Tasten auf der Fernbedienung betätigt? Versuchen Sie es noch einmal.

Ton

Sie hören keinen Ton. Haben Sie vielleicht den Ton stummgeschaltet, indem Sie die Taste gedrückt haben?

Der Ton kommt nur aus einem der Lautsprecher. Wurde die Balance ganz auf eine Seite gestellt? Siehe Menü Ton .

Fernbedienung

Die Fernbedienung spricht nicht an. Möglicherweise sind die Batterien leer. In diesem

Fall können Sie den Fernseher immer noch

über die Tasten am Gerät bedienen.

Haben Sie das falsche Menü ausgewählt?

Drücken Sie die Taste , um zum TV-Modus zurückzukehren oder rufen Sie über die

Taste das vorherige Menü auf.

Keine Lösung

Schalten Sie Ihr Gerät aus und wieder ein.

Sollte das Problem nachher immer noch bestehen, rufen Sie den Kundendienst an und versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selbst zu reparieren.

- 77 -

21.07.2006, 16:42

Technische Daten

TV-SENDUNG

PAL/SECAM B/G D/K K’ I/I’ L/L’

EMPFANGSKANÄLE

VHF (BAND I/III)

UHF (BAND U)

HYPERBAND

KABELFERNSEHEN (S1-S20/ S21-S41)

ANZAHL DER VOREINGESTELLTEN KA-

NÄLE 100

KANALANZEIGE

Bildschirmanzeigen

RF-ANTENNENEINGANG

75 Ohm (Unwucht)

BEDIENUNGSSPANNUNG

220-240V AC, 50 Hz.

AUDIO

German+Nicam Stereo

AUDIO OUTPUT POWER (WRMS.) (%10

THD)

2 x 8

LEISTUNGSAUFNAHME (W) (max.)

180 W

< 3 W (Stand-by)

BEDIENFELD

16:9 display, 37” Bildschirmgröße

ABMESSUNGEN (mm)

$%0(6681*(1PP

' / +

DTT-Spezifikationen

MHEG-5 Engine, erfüllt ISO / IEC 13522-5

UKengine Profile1

Object carousel-Support erfüllt ISO/IEC

135818-6 und UK DTT-Profil.

Frequenzbereich

474 -850 Mhz

Signalpegel

-82.3dBm

Übertragungsstandards:

DVB-T, MPEG-2

Demodulation

COFDM mit 2K/8K FFT-Modus.

FEC alle DVB-Modi

Video

MP@ML, PAL, 4:3/16:9

Audio

MPEG Layer I&II 32/44.148kHz

- 78 -

21.07.2006, 16:42

Anhang A: PC Input Typical Display-Modi

Das Display hat eine maximale Auflösung von 1366x 768 , vertikalen Sync.-Frequenzbereich von 56-85 Hz und einen horizontalen Sync.-Frequenzbereich von 30-69 KHz.

In der folgenden Tabelle werden einige der üblichen Video Display-Modi dargestellt.

0RGXV

$XIO|VXQJ )UHTXHQ]

+RUL]RQWDO 9HUWLNDO +RUN+] 9HU+]

* Nur in Voll- und PAP-Modie verfügbar – nicht in 4:3-Modus.

- 79 -

21.07.2006, 16:42

Anhang B: DVD Player-Auswahl

Mit dieser Fernbedienung können Sie DVD-Player der ausgewählten Marke steuern, indem

Sie die folgende Tastenkombinationen drücken: a a a a a

527

*5h1

*(/%

%/$8 a a a a

Beispiel

Um den HITACHI DVD Player zu bedienen, drücken Sie die Taste , gefolgt von der Taste

„1“ und halten Sie sie gedrückt.

ACHTUNG: Nicht alle Modelle der aufgeführten Marken können mit dieser Ferndbedienung bedient

Beachten Sie: Die Tasten Slide Show,Photo, Swivel und Rotate (Drehen) haben keine Funktion.

- 80 -

21.07.2006, 16:42

Anhang C: DVD Player-Auswahl (Fortsetzung)

Tipps zur Einstellung:

Beispiel) HITACHI DVD

Um den HITACHI DVD Player zu bedienen, drücken Sie die Taste INFO, gefolgt von der

Taste und halten Sie die gedrückt.

1. Hersteller einstellen:

Drücken Sie die Taste , so dass die DVD-LED auf der Fernbedienung leuchtet.

Während die DVD-LED leuchtet, drücken Sie und ..

2. Typ einstellen:

Lassen Sie die Taste los, während Sie die Taste gedrückt halten.

Drücken Sie dann die Taste .

3. Einstellung bestätigen.

Nach diesen Einstellungen drücken Sie die Taste POWER auf der Fernbedienung.

Wenn sich das DVD-Gerät nicht einschaltet, wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 mit anderen

Herstellertypen laut Tabelle auf Seite 80.

ACHTUNG:

• Nicht alle Modelle der aufgeführten Hersteller können mit dieser Ferndbedienung bedient werden.

Information für Nutzer in den Ländern der Europäischen Union

Das auf dem Produkt oder auf der Verpackung angebrachte

Symbol bedeutet, dass Ihre elektrischen und elektronischen

Geräte nicht mit dem Haushaltsmüll entsorgt werden sollen.

Es existieren separate Recycling-Sammelsysteme in der

EU.

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Behörden oder an den Fachhändler, bei dem Sie das

Produkt erworben haben.

- 81 -

21.07.2006, 16:42

37LD8700 C

D

WICHTIG Wenn Sie den TV in einen Schrank oder einen Alkoven stellen, darauf achten, dass ein Mindestabstand von 100 mm

(10 cm) zu den Seiten, der Rück- bzw. Oberseite des TV besteht. Dadurch wird die entsprechende Durchlüftung während des

Betriebs garantiert. Bitte lesen Sie die Hauptbedienungsanleitung noch vor der Installation, um mehr über die

Sicherheitshinweise zu erfahren.

legen Sie die Batterien in Ihren Handapparat ein oder schließen Sie die Antenne direkt am TV an...

Scart 1 Scart 2

Antennen (RF)

Anschluss

Wandsteckdose

Antennen (RF) Buchse

...oder schließen Sie die Antenne über VCR an...

TFT-LCD TV

Scart 1 Scart 2

Antennen (RF) Buchse

(RF) Anschluss

VCR zu TV

Antennen (RF)

Buchse VCR

Optionaler Scart-Anschluss

TV zu VCR

Antennen (RF)

Anschluss

Wandsteckdose

ANT.IN

AV-1

AV-2

VCR

• Es wird empfohlen einen Scart-Anschluss zwischen die TV und VCR Verbindung einzusetzen, damit die Bild- und

Tonqualität verbessert wird. Der Scart-Anschluss erweist sich als wichtig, wenn Sie über Stereo TV und VCR verfügen und den Stereo-Ton auch ausschöpfen wollen. Diese Anschlüsse können bei Ihrem Hitachi Händler oder bei jedem besseren High Street Elektrovertreiber erworben werden.

...oder über einen Satellitendecoder...

TFT-LCD TV

D

Antenne

RF Anschluss von Satellit zu TV

ANT.IN

RF Anschluss zu Antenne

TV

• Scart-Anschluss zu

AV-1 am TV.

VCR

Satellit LNB Anschluss

...oder über einen VCR und Satellitendecoder.

TFT-LCD TV

RF Anschluss von VCR zu

TV

RF Anschluss von VCR zu

Satellit

Antenne

ANT.IN

TV

RF Anschluss zu Antenne

• Scart-Anschluss zu AV-1 am TV.

VCR

Satellit LNB Anschluss

ANT.IN

AV-1

AV-2

VCR

schließen Sie den TV-Stecker an die Steckdose an

UK Stecker Europäischer

Stecker

Eingang

Netzkabel

Taste

Ein/Aus

Stecken Sie den

Netzstecker in das TV-Gerät ein.

schließen Sie den

Stecker an...

…und schalten Sie ein

schalten Sie den TV mit dem

An/Aus Knopf an

TV/AV

MENU

P/CH schließen Sie den Stecker an...

Vorderansicht

NB: Beim ersten Einschalten des Sets schaltet dieses in den Standby Modus und die Leuchte an der Vorderseite leuchtet rot. Drücken Sie die Kanal aufwärts abwärts (P-, P+) oder die Zifferntasten (1, 2, 3, ...) zur Bedienung.

Grundsätzliche Funktionen der Fernbedienung

Zum Betreten des Hauptmenüs

Ton aufwärts

Ton abwärts

TV DVD SAT

DTT/TV AV1 AV2

SEL

AV3

AV4 AV5 RGB1 RGB2

MENU

OK

S.MODE

I/II

P.MODE

P

Zum Zurückkehren in das vorherige Menü

Für die Navigation in den Menüs

Programm aufwärts

Programm abwärts

1

4

7

2-4-12

2

5

8

0

3

6

9

GUIDE

SLIDE SHOW-ROTATE

....

SWIVEL PHOTO

Zur Auswahl einer

Programmnummer.

wichtiger Hinweis vor dem Starten der Auto Einstellung

Wenn Sie über einen Videokassettenrekorder oder einen Satellitenempfänger verfügen, bitte sicherstellen, dass diese vor dem Beginn der automatischen

Kanaleinstellung eingeschaltet sind. Im Falle eines VCR eine bespielte Kassette einlegen und Wiedergabe beginnen. Diese Maßnahmen garantieren, dass alle externen Geräte während der Auto Einstellung erfasst und eingestellt werden.

Autoprogrammierung starten (Automatic

Programming System)

Erste Installation

OK

Land wählen

Land einstell.& Install fortsetzen

1

Wenn Sie Ihr Fernsehgerät das erste Mal einschalten, erscheint das Menü für die

Sprachauswahl auf dem Bildschirm. Es erscheint die Mitteilung bitte Ihre Sprache aus!”

Bildschirm eingeblendet wird.

“Wählen Sie

, die in allen Sprachen nacheinander im Menü auf dem

Markieren Sie mit den Tasten oder die gewünschte Sprache und drücken Sie die Taste „OK”. Danach wird das Menü „Erste Installation“ auf dem

Fernsehbildschirm angezeigt. Wählen Sie durch Drücken der Tasten oder die gewünschte Länderoption und drücken Sie die Taste “OK”.

UK

Möchten Sie einen automatischen Suchlauf...

Ja Nein

Automatischer Suchlauf

Codec 4:3

Codec 16:9

2

Nach der Erstinstallation erscheint folgender Hinweis auf dem Bildschirm.

3

Wählen Sie „Ja“ , um den automatischen Suchlauf zu starten und „Nein“ , um abzubrechen. Dieser Vorgang dauert etwa fünf Minuten. Über die Taste „ “ können Sie den Suchvorgang jederzeit abbrechen.

Kanal suchen: UHF 62. Bitte warten. Dies wird einige Minuten dauern.

MENU Suchlauf abbrechen

AUT. PROG.

Sprache

Land

Deutsch

Deutschland

4

Nachdem der Automatische Suchlauf abgeschlossen ist, wird über den folgenden

Hinweis die analoge Kanalsuche abgefragt. Um APS durchzuführen, wählen Sie

über die Taste / erst das Land aus und drücken Sie anschließend die Tasten

ROT oder „ OK ”.

ANTENNEN KABEL ÜBERPRÜFEN

AUTO.PROGRAMMIER SYSTEM

5

Nach Abschluss des APS wird die Programmtabelle auf dem Bildschirm angezeigt. Details zum Programmmenü finden Sie im Abschnitt

Installationsmenü der Bedienungsanleitung.

OK Abbrechen

Deutschland - BG

APS in betrieb...

055,25 Mhz

Abbrechen

wichtiger Hinweis.

Nachdem Ihr TV alle lokalen Sendestationen eingefangen hat, werden diesen automatisch

Programmziffern und Namen erteilt, falls über die Übertragung vorhanden.

'

Installation des TFT-TV-Geräts an der Wand

1- Um das TFT-TV-Gerät an der Wand zu installieren, muss zuerst der Standfuß entfernt werden. (Abbildung 1). Lösen Sie die 6 Schrauben (M4 x 8), mit denen der Fuß am TFT-

Panel befestigt ist, und nehmen Sie den Standfuß vom TFT-Panel ab.

2- Wählen Sie eine Stelle an der Wand, wo Sie das TFT-Panel montieren wollen. Befestigen

Sie die Wandschablone an der Wand.

Die Wandschablone dient dazu, die Wandaufhängung korrekt an der Wand zu platzieren.

3- Richten Sie die Schablone aus und markieren Sie die 4 Befestigungspunkte für jede

Wandaufhängung.

Bohren Sie Löcher für die Plastikanker (7x30) und befestigen Sie dann die

Wandaufhängungen mit 8 Schrauben (4x30).

4- Heben Sie das TFT-Panel auf und hängen Sie es mit den 4 Aufhängeschrauben an der

Rückseite des TFT-Panels in die Löcher in der Wandaufhängung ein.

GXYDUD PRQWDM ',/ S

%,/'

- 1 -

%,/'

HITACHI EUROPE LTD.

Consumer Affairs Department

PO Box 3007

Maidenhead

Berkshire SL6 8ZE

UNITED KINGDOM

Tel: 0870 405 4405

Hitachi Ltd.

Consumer Business Group

Shin-Otemachi Bldg 5f, 2-1, Otemachi 2-Chome,

Chiyoda-Ku, Tokyo 100-0004 Japan

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.A.

364, Kifissias Ave. & 1, Delfon Str.

152 33 Chalandri

Athens

GREECE

Tel: 1 - 6837200

Fax: 1 - 6835694

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE GmbH

Munich Office

Dornacher Strasse 3

D-85622 Feldkirchen bei München

GERMANY

Tel: 089-991 80 - 0

Fax: 089 - 991 80 - 224

Hotline: 0180 - 551 25 51 (12ct/min.)

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.r.l.

Via T. Gulli n.39

20147 MILAN

ITALY

Tel: 02 487861

Fax: 02 48786381

Servizio Clienti

Tel. 02 38073415

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.A.

Gran Via Carles III, 86 Planta 5ª

Edificios Trade - Torre Este

08028 Barcelona

SPAIN

Tel: 93 409 2550

Fax: 93 491 3513

Email : [email protected]

HITACHI EUROPE AB

Box 77

S-164 94 KISTA

SWEDEN

Tel: 08 562 711 00

Fax: 08 562 711 11

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE S.A.S

Lyon Office

Digital Media Group

94 Quai Charles de Gaulles, 69006 Lyon

FRANCE

Tel: 04 72 14 29 70

Fax: 04 72 14 29 99

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE LTD.

Benelux Branche Office

Bergensesteenweg 421

1600 Sint-Pieters-Leeuw

BELGIUM

Tel: 0032/2 363 99 01

Fax: 0032/2 363 99 00

Email : [email protected]

HITACHI EUROPE AB

(Norway Branch Nuf)

Strandveien 18

1366 Lysaker

NORWAY

Tel: 67519030

Fax: 67519032

Email [email protected]

HITACHI EUROPE AB

Egebækvej 98

2850 Nærum

DENMARK

Tel: 43 43 60 50

Fax: 43 43 60 51

Email : [email protected]

HITACHI EUROPE LTD.

Kodanska 46

101 00 Praha 10

CZECH REPUBLIC

Tel: 234 064 512

Fax: 234 064 213

Email: [email protected]

HITACHI EUROPE AB

Lars Sonckin kaari 16

FIN-02600 ESPOO

FINLAND

Tel: 010-8503085

Fax: 010-8503086

E-mail: [email protected]

www.hitachidigitalmedia.com

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement

Table of contents