inqua belAir Gebrauchsanweisung

Hinzufügen zu Meine Handbücher
32 Seiten

Werbung

inqua belAir Gebrauchsanweisung | Manualzz

Vernebler

für belAir

®

Inhalator

BR040100

Verwenden Sie den belAir

®

Vernebler nur, wenn Sie den Inhalt dieser Gebrauchsanweisung vollständig verstanden haben.

©2013, INQUA GmbH, 022D0133-A AE1005-A Vers. 08/13

belAir

®

Vernebler

Gebrauchsanweisung

INHALTSVERZEICHNIS

ALLGEMEINES _____________________________________________ 4

Herstellerangaben

Hinweise zur Gebrauchsanweisung

4

4

PRODUKTBESCHREIBUNG ___________________________________ 6

Lieferumfang 6

Bestimmungsgemäßer Gebrauch

Konformität

7

8

SICHERHEITSHINWEISE _____________________________________ 9

ANWENDUNG _____________________________________________ 11

Inhalation vorbereiten 12

Inhalation durchführen 14

Inhalation beenden 18

HYGIENISCHE WIEDERAUFBEREITUNG _______________________ 19

Pflege des Anschlussschlauches

Vorbereitung der Reinigung/Desinfektion

Reinigung mit warmem Trinkwasser

Desinfektion

Trocknung

Aufbewahrung

20

21

22

22

24

24

SONSTIGES _______________________________________________ 25

Lager- und Transportbedingungen 25

Materialinformation

Lebensdauer

26

26

Entsorgung

Zeichenerklärung

26

26

ERSATZTEILE / ZUBEHÖR ___________________________________ 27

TECHNISCHE DATEN _______________________________________ 27

Allgemein

Aerosolcharakteristika gemäß EN 13544-1 Anhang CC

27

27

3

ALLGEMEINES

WARNUNG:

Lesen Sie diese Gebrauchsanweisung vor dem ersten

Gebrauch sorgfältig und vollständig durch und bewahren

Sie sie auf. Verwenden Sie den belAir

®

Vernebler nur, wenn Sie den Inhalt dieser Gebrauchsanweisung vollständig verstanden haben.

Bei anhaltenden Beschwerden oder gesundheitlicher

Verschlechterung unterbrechen Sie die Anwendung und kontaktieren Sie umgehend Ihren Arzt.

Herstellerangaben

Siehe Rückseite der Gebrauchsanweisung.

Hinweise zur Gebrauchsanweisung

Zweck der Gebrauchsanweisung

Diese Gebrauchsanweisung beschreibt den Aufbau, die Handhabung und die Funktionsweise des belAir

®

Verneblers. Sie soll einen sicheren Umgang mit den einzelnen Bestandteilen ermöglichen.

Hinweise zum Gebrauch des am Vernebler anzuschließenden Kompressors sind nicht Bestandteil dieser Gebrauchsanweisung. Lesen

Sie hierzu die dem Kompressor beigefügte Gebrauchsanweisung.

Diese Gebrauchsanweisung können Sie bei Bedarf bei der

INQUA GmbH nachbestellen (siehe Herstellerangaben auf der Rückseite der Gebrauchsanweisung).

Darstellung von Gefahrenhinweisen

Gefahrenhinweise sind in dieser Gebrauchsanweisung durch ein

Warndreieck und ein Signalwort gekennzeichnet. Je nach Art und

Schwere der beschriebenen Gefahr werden folgende Signalworte verwendet:

4

HINWEIS

Kennzeichnet allgemeine Vorsichtsmaßnahmen, die im Umgang mit dem Produkt beachtet werden sollten, um Schäden am Produkt zu vermeiden.

VORSICHT

Weist auf eine Gefährdung hin, die leichte oder mittlere Körperverletzungen oder Sachschäden zur Folge haben könnte, wenn sie nicht vermieden wird.

WARNUNG

Kennzeichnet eine Gefährdung, die möglicherweise Tod oder schwere Körperverletzung zur Folge haben kann, wenn sie nicht vermieden wird.

Verwendete Hervorhebungen

Die Gebrauchsanweisung verwendet folgende Hervorhebungen, um wichtige Textstellen zu kennzeichnen:

 

Der Pfeil weist auf eine auszuführende Handlung hin.

5

PRODUKTBESCHREIBUNG

Lieferumfang

belAir

®

Vernebler (Anwendungsteil)

2

2a

7

1

3a

3

4

6 5

1 Vernebler (vormontiert)

2 Einatemventil

2a Ventilplättchen

(vormontiert)

3 Mundstück

3a Ausatemventil

(vormontiert)

4 Erwachsenenmaske

5 Kindermaske

6 Luftfilter für den Kompressor von INQUA

®

7 Anschlussschlauch

6

Bestimmungsgemäßer Gebrauch

Der belAir

®

Vernebler ist zusammen mit dem verwendeten Kompressor ein Inhalationsgerät für die Inhalationstherapie der unteren und oberen Atemwege mit Medikamentenaerosol. Er ist für die vorübergehende

1)

orale oder nasale Inhalation geeignet. Inhaliert werden können alle Flüssigkeiten, die für die Aerosoltherapie zugelassen sind oder von einem Arzt verordnet bzw. empfohlen werden. Beachten Sie immer die Angaben (Einschränkungen, Häufigkeit der Anwendung) in der Begleitinformation des zu inhalierenden Medikaments und fragen

Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Der belAir

®

Vernebler erzeugt ein feucht-kühles Aerosol, das nicht erwärmt werden kann. Er darf ausschließlich für die Inhalationstherapie verwendet werden und nicht zusammen mit Anästhesie-Atemsystemen oder im Atemsystem von Beatmungsgeräten verwendet werden. Jede andere Verwendungsart als die hier beschriebene gilt als unsachgemäß und damit als gefährlich. Die Haftung für die sichere Funktion des Verneblers geht auf jeden Fall auf den Anwender über, wenn eine Handhabung erfolgt, die nicht der bestimmungsgemäßen Verwendung entspricht.

Der belAir

®

Vernebler ist nur für den häuslichen Gebrauch mit dem

Kompressor von INQUA bestimmt. Er darf aus hygienischen Gründen nur von einer Person verwendet werden.

Beachten Sie, dass der dem Verneblerset beiliegende Anschlussschlauch nur für das Inhalationsgerät verwendet werden darf. Bei der gleichzeitigen Verwendung mehrerer Schlauchsysteme für unterschiedliche Anwendungen (z.B. Infusion und Inhalation) besteht Verwechslungsgefahr bei den Schlauchsystemen, die im Extremfall zum

Tode führen kann.

1) Dauer pro Anwendung kleiner 1 h, gemäß europäischer Medizinprodukterichtlinie 93/42/ EWG, hier max. 20 Minuten.

7

Der Vernebler ist nur für Patienten geeignet, die selbständig atmen können und bei Bewusstsein sind. Nur so wird eine wirksame Therapie ermöglicht und eine Erstickungsgefahr vermieden.

Das Verneblersystem ist nicht für tracheostomierte Anwender geeignet. Der tracheostomierte Anwender atmet über eine operativ angelegte Öffnung der Luftröhre (Tracheostoma). Eine wirksame Therapie ist mit der vorliegenden Ausstattung bei diesem Krankheitsbild nicht möglich.

Der belAir

®

Vernebler ist für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene geeignet. Für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren wird ein spezielles

Baby-Set empfohlen. Bei Interesse am Baby-Set wenden Sie sich an den Hersteller (siehe Herstellerangaben auf der Rückseite der

Gebrauchsanweisung).

Das Verneblersystem kann für die Inhalationstherapie der unteren

Atemwege (Bronchien) verwendet werden, wenn die Inhalation mit dem Mundstück erfolgt und über den Mund ein- und ausgeatmet wird. Nur im Ausnahmefall sollte die Maske für die unteren Atemwege benutzt werden. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass über den

Mund eingeatmet wird.

Das Verneblersystem kann für die Inhalationstherapie der oberen

Atemwege (Nasenhöhle) verwendet werden, wenn die Inhalation mit der Maske erfolgt und über die Nase ein- und ausgeatmet wird.

Konformität

Der belAir

®

Vernebler entspricht den Anforderungen der Richtlinie

93/42/EWG (EG-Richtlinie über Medizinprodukte).

8

SICHERHEITSHINWEISE

Allgemein ist zu beachten:

Personen mit eingeschränkten geistigen, physischen oder sensorischen Fähigkeiten und Kinder erkennen nicht die Gefahren, die beim Umgang mit dem Inhalationsgerät und seinen Einzelteilen entstehen können. Lassen Sie niemanden aus diesem Personenkreis jemals mit dem Inhalationsgerät unbeaufsichtigt. Es besteht z.B. das Risiko, dass Einzelteile verschluckt und dadurch die Atemwege blockiert werden, dass Einzelteile an- oder durchgebissen werden oder dass das Inhalationsgerät am Anschlussschlauch oder Netzkabel vom Tisch gezogen wird. Außerdem besteht ein Strangulationsrisiko mit dem Anschlussschlauch oder dem Netzkabel. Achten Sie daher darauf, dass Sie den

Kompressor, den Vernebler und das Zubehör stets außer Reichweite von Babys und Kleinkindern aufbewahren.

Die INQUA GmbH kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch unsachgemäßen oder falschen Gebrauch entstehen, z.B. durch Verwendung eines Fremdkompressors. Aus diesem Grund lesen Sie bitte vor dem Gebrauch erst die

Gebrauchsanweisungen des belAir

®

Verneblers und des belAir

®

Kompressors aufmerksam durch und machen Sie sich mit dem Gerät vertraut. Die Gebrauchsanweisung des belAir

®

Kompressors ist unbedingt zu beachten .

Beachten Sie grundsätzlich beim Einsatz des Verneblers die allgemeinen Hygienemaßnahmen, z.B. gründliches Händewaschen, ggf. Desinfektion.

Verwenden Sie mit dem belAir

®

Vernebler nur für die

Inhalationstherapie geeignete Medikamente in flüssiger Form, die mit einem druckluftbetriebenen Inhalationsgerät verwendet werden dürfen. Zur Auswahl und Anwendung der Medikamente fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Generell ungeeignet für die Verwendung in Inhalationsgeräten sind: Hustensäfte, Gurgellösungen, Balsamzubereitungen,

9

Heilpflanzenöle und Tropfen, die zum Einreiben oder als Badezusatz verwendet werden. Die Inhalation dieser Medikamente kann Ihren Atemwegen irreversible Schäden zufügen.

Außerdem können solche Präparate die Funktion des Inhalationsgerätes nachhaltig beeinträchtigen.

Verwenden Sie nur die von INQUA empfohlenen Zubehör- und

Ersatzteile, um eine optimale Therapie zu erzielen (siehe Kapitel

„Ersatzteile / Zubehör“, Seite 27).

Beachten Sie unbedingt das Kapitel „Hygienische Wiederaufbereitung“, Seite 19.

Beachten Sie die Umgebungsbedingungen für den Betrieb:

Umgebungstemperatur:

Relative Luftfeuchtigkeit:

Luftdruck:

+

10°C bis +40°C

30% bis 75%

(nicht kondensierend)

700 hPa bis 1.060 hPa

10

ANWENDUNG

WARNUNG: Infektionsgefahr durch verunreinigten

Vernebler

Beachten Sie vor jeder Inbetriebnahme sowie nach längerer

Benutzungspause die Hygienevorschriften und stellen Sie sicher, dass der Vernebler vor dem erstmaligen Gebrauch bzw. nach der letzten Behandlung gereinigt und desinfiziert wurde (siehe Kapitel „Hygienische Wiederaufbereitung“,

Seite 19).

VORSICHT: Therapiebeeinträchtigung durch beschädigte Einzelteile

Überprüfen Sie alle Verneblerbestandteile vor jeder Anwendung. Ersetzen Sie gebrochene, verformte oder stark verfärbte Teile. Beachten Sie außerdem die nachfolgenden

Montagehinweise. Beschädigte Einzelteile sowie ein falsch montierter Vernebler können die Funktion des Verneblers und damit die Therapie beeinträchtigen .

11

Inhalation vorbereiten

Vernebler zusammenbauen

Ist der Vernebler in seine Einzelteile zerlegt, bauen Sie ihn vor der

Inhalation wie folgt zusammen:

Zapfen

Aussparungen für den

Zapfen

1a

1b

Beachten Sie, dass das

Vernebleroberteil ( 1a ) und das

Verneblerunterteil ( 1b ) durch einen so genannten Bajonettvorne

Verschluss miteinander verbunden werden.

Setzen Sie das Vernebleroberteil vorsichtig in das

Verneblerunterteil ein.

Achten Sie auf den Hinweis

„ vorne “ in der Zeichnung.

Die unterschiedlich großen

Zapfen des Vernebleroberteils passen nur in einer bestimmten Richtung in die unterschiedlich großen Aussparungen des Verneblerunterteils.

Durch leichtes Drücken und Drehen des Vernebleroberteils im

Uhrzeigersinn, schnappen die Zapfen des Vernebleroberteils in die

Aussparungen des Verneblerunterteils ein. Durch leichtes Drehen im

Uhrzeigersinn werden Verneblerunterteil und -oberteil fest miteinander verbunden.

12

Stecken Sie das Mundstück oder die Maske auf den Vernebler auf.

Bei Verwendung des Mundstücks stellen Sie sicher, dass das Ausatemventil auf dem Mundstück fixiert ist.

Stecken Sie das eine Ende des Anschlussschlauches an den Schlauchanschluss des

Kompressors (siehe dazu die

Gebrauchsanweisung des

Kompressors) und das andere

Ende an den belAir

®

Vernebler.

Einfüllen der Inhalationslösung

Stecken Sie den Vernebler in die dafür vorgesehene Halterung am Kompressor.

Füllen Sie die vom Arzt oder Hersteller angewiesene Menge Inhalationslösung von oben in den Vernebler ein.

Achten Sie darauf, dass die Flüssigkeit höchstens bis zum obersten Skalenstrich eingefüllt wird (max. Füllmenge 8 ml). Bei

Überfüllung kann die Medikamentenverneblung stark beeinträchtigt werden.

13

Bei Verwendung des Mundstücks:

Stecken Sie das Einatemventil auf den

Vernebler.

Stellen Sie sicher, dass das Ventilplättchen im Einatemventil fixiert ist.

Der Vernebler ist betriebsbereit.

Inhalation durchführen

WARNUNG: Gesundheitsgefahr durch Fehlgebrauch

Kleinteile können verschluckt werden und die Atemwege blockieren, und somit zu einer Erstickungsgefahr führen.

Beachten Sie, dass bei Kindern und hilfebedürftigen Personen die Inhalationstherapie nur unter ständiger Aufsicht durchgeführt werden darf.

WARNUNG: Erstickungsgefahr durch Verschlucken von

Kleinteilen

Kleinteile können verschluckt werden und die Atemwege blockieren. Achten Sie immer darauf, dass sowohl das Ventilplättchen im Einatemventil als auch das Ausatemventil am

Mundstück richtig und fest montiert sind.

VORSICHT: Unzureichende Medikamentenverneblung durch fehlerhafte Montage

Vergewissern Sie sich vor der Inhalation, dass alle Teile fest miteinander verbunden sind, und dass sowohl das Ventilplättchen im Einatemventil als auch das Ausatemventil am Mundstück richtig und fest montiert sind.

Stellen Sie sicher, dass der Anschlussschlauch fest am

Schlauchanschluss des Kompressors und am Vernebler steckt.

14

VORSICHT: Unzureichende Medikamentenzufuhr durch falsches Halten des Verneblers

Halten Sie den Vernebler während der Inhalation immer senkrecht.

Inhalation für die unteren Atemwege

Die Inhalation mit dem Mundstück ist die effektivste Form der Inhalation für die unteren Atemwege, da hiermit die geringsten Medikamentenverluste auf dem Weg in die Lunge verbunden sind. Die Masken werden nur für Patienten empfohlen, die nicht mit einem Mundstück inhalieren können. Bei Verwendung einer Maske achten Sie darauf, dass während der Inhalation immer über den Mund eingeatmet wird.

Setzen Sie sich entspannt und aufrecht hin.

Schalten Sie den Kompressor ein.

Der Vernebler erzeugt einen sichtbaren

Nebel (Aerosol).

Nehmen Sie das Mundstück zwischen die Zähne und umschließen Sie es mit den Lippen.

15

16

Atmen Sie möglichst ruhig, tief und gleichmäßig durch das Mundstück ein.

Atmen Sie nach wenigen Sekunden durch das Mundstück aus.

Inhalation für die oberen Atemwege

VORSICHT:

Beeinträchtigung der Wirksamkeit der Therapie durch

Einatemventil

Bei Verwendung einer Maske darf das Einatemventil nicht aufgesteckt werden, damit ausreichend Aerosol inhaliert werden kann. Ist das Einatemventil aufgesteckt, wird hauptsächlich Umgebungsluft durch die seitlichen Löcher der

Maske eingeatmet.

Halten Sie den Vernebler senkrecht und setzen Sie sich aufrecht und entspannt hin.

Schalten Sie den Kompressor ein.

Der Vernebler erzeugt einen sichtbaren Nebel (Aerosol).

Halten Sie die Maske auf Ihr

Gesicht, so dass Mund und Nase dicht umschlossen sind.

Atmen Sie ruhig, tief und gleichmä-

ßig über die Nase ein und atmen

Sie nach wenigen Sekunden durch die Nase aus.

17

Inhalation beenden

Je nach Einfüllmenge des Medikaments und Atemmanöver ergibt sich die Inhalationsdauer.

Die Inhalation ist beendet, wenn kein Aerosol mehr vom Vernebler produziert wird oder das Aerosol nur noch unregelmäßig aus dem

Vernebler austritt. Das vom Vernebler erzeugte Geräusch verändert sich.

Ein kleiner Rest Medikament (ca. 1 ml) bleibt auch nach der Inhalation im Vernebler zurück.

Schalten Sie nach Beendigung der Inhalation den Kompressor mit dem Ein/Aus-Schalter aus.

Ziehen Sie das Netzteil aus der Steckdose (siehe Gebrauchsanweisung des Kompressors) und trennen Sie den Vernebler vom

Anschlussschlauch.

Bei Verwendung des Verneblers für unterschiedliche Medikamente in direkter Folge pro Inhalationssitzung muss vor dem erneuten Befüllen mit einem anderen Medikament der Vernebler gereinigt werden

(siehe Kapitel „Hygienische Wiederaufbereitung“, Abschnitt „Reinigung mit warmem Trinkwasser“, Seite 22).

WARNUNG: Verkeimung durch Restmengen

Nicht ausreichend gereinigte Verneblerbestandteile oder

Masken sowie im Vernebler befindliche Flüssigkeiten können bereits nach kürzester Zeit verkeimen und eine Gesundheitsgefährdung verursachen, z.B. Infektionen auslösen.

Beginnen Sie deshalb nach Beendigung der Inhalation mit der hygienischen Wiederaufbereitung. Entsorgen Sie immer die

Restmenge, die im Vernebler zurück bleibt und bewahren Sie keine Flüssigkeiten im Vernebler auf.

18

HYGIENISCHE WIEDERAUFBEREITUNG

WARNUNG:

Um eine Gesundheitsgefährdung, z.B. eine Infektion durch einen verunreinigten Vernebler zu vermeiden, sind die nachfolgenden Hygienevorschriften unbedingt einzuhalten.

Der belAir

®

Vernebler ist für eine Mehrfachverwendung vorgesehen.

Er darf nicht von mehreren Personen verwendet werden. Für jeden

Patienten muss ein eigener Vernebler vorhanden sein.

Beachten Sie dafür folgende Hinweise:

Die Verneblerbestandteile, das Mundstück oder die jeweilige

Maske müssen vor erstmaligem Gebrauch und nach jeder

Anwendung gereinigt und desinfiziert werden.

Waschen Sie sich vor jeder Anwendung sowie Reinigung gründlich die Hände. Die zusätzlichen Anforderungen bzgl. der notwendigen hygienischen Vorbereitung (Desinfektion der Hände,

Handhabung der Medikamente bzw. der Inhalationslösungen) bei Hochrisikogruppen (z.B. immunsupprimierte Anwender,

Mukoviszidosepatienten) sind bei den jeweiligen Selbsthilfegruppen zu erfragen.

Der Anschlussschlauch kann weder gereinigt, noch chemisch desinfiziert oder ausgekocht werden (siehe Abschnitt „Pflege des

Anschlussschlauches“, Seite 20).

Achten Sie auf ausreichende Trocknung des belAir

®

Verneblers nach jeder Reinigung und Desinfektion. Feuchtigkeitsniederschlag bzw. Restnässe können ein erhöhtes Risiko für Keimwachstum darstellen.

Beachten Sie im Kapitel „Sonstiges“ den Abschnitt „Materialinformation“, Seite 26.

Überprüfen Sie die Teile Ihres Verneblers regelmäßig und ersetzen Sie defekte (gebrochene, verformte, verfärbte) Teile (siehe

Kapitel „Ersatzteile / Zubehör“, Seite 27).

Lesen und beachten Sie auch die Hygieneanweisungen in der

Gebrauchsanweisung des Kompressors.

19

Der belAir

®

Vernebler unterliegt bei häufiger Anwendung und hygienischer Wiederaufbereitung, wie jedes andere Kunststoffteil auch, einer gewissen Abnutzung (Verschleißteil). Dies kann im Laufe der

Zeit zu einer Veränderung des Aerosols und somit auch zu einer

Beeinträchtigung der Therapieeffizienz führen.

Tauschen Sie deshalb den Vernebler spätestens nach einem Jahr aus. Austauschsets hält der Vertriebspartner oder die INQUA GmbH für Sie bereit (siehe Kapitel „Ersatzteile / Zubehör“, Seite 27).

Der Nachweis der Eignung des belAir

®

Verneblers für eine wirksame

Reinigung und Desinfektion wurde durch ein unabhängiges Prüflabor unter Verwendung der ab Seite 22 genannten empfohlenen Verfahren erbracht. Die Anwendung der genannten Alternativen liegt in der

Verantwortung des Anwenders.

Pflege des Anschlussschlauches

Überprüfen Sie nach der Inhalation den Anschlussschlauch auf

Feuchtigkeitsniederschlag. Dazu ziehen Sie nach jeder Inhalationsbehandlung den Schlauch vom Vernebler ab und lassen den

Kompressor so lange laufen, bis der Luftstrom die Feuchtigkeit beseitigt hat.

Verwenden Sie kein Wasser oder andere Reinigungs- oder

Desinfektionslösungen zur Reinigung des Anschlussschlauches.

Bei Verschmutzungen ersetzen Sie den Anschlussschlauch.

WARNUNG: Verkeimung durch Restfeuchte

Eine im Anschlussschlauch verbleibende Restfeuchte kann zu einer Gesundheitsgefährdung, z.B. einer Infektion führen.

20

Vorbereitung der Reinigung/Desinfektion

Direkt nach jeder Behandlung müssen alle Teile des belAir

®

Verneblers von Medikamentenresten und Verunreinigungen gereinigt werden.

Falls noch nicht geschehen, trennen Sie den belAir

®

Vernebler vom Anschlussschlauch.

Zerlegen Sie den Vernebler in seine Einzelteile.

Entfernen Sie das Ventilplättchen vom Einatemventil.

Ziehen Sie das Ausatemventil vom Mundstück ab.

Im Sinne eines aktiven Gewässerschutzes sollten die im Vernebler zurück bleibenden Medikamentenreste nicht über die Kanalisation entsorgt werden. Entsorgen Sie diese mit Hilfe von Zellstofftüchern

über den Restmüll.

21

Reinigung mit warmem Trinkwasser

Reinigen Sie alle Verneblerteile 5 Min. lang gründlich mit warmem Trinkwasser (ca. 40°C) und etwas Spülmittel ohne hautpflegende und/oder desinfizierende Zusätze (Dosierung entsprechend den Vorgaben des Spülmittelherstellers), so dass alle Reste der Inhalationslösung und andere Verunreinigungen beseitigt werden.

Benutzen Sie ggf. eine kleine Bürste, um Verschmutzungen zu entfernen. Verwenden Sie dann diese Bürste aus hygienischen

Gründen ausschließlich für die Reinigung des Verneblers.

Spülen Sie danach alle Teile gründlich (mind. 1 Minute) unter flie-

ßend warmem Wasser (ca. 40°C ohne Spülmittel) ab, damit alle

Spülmittelreste entfernt werden.

Schütten Sie das in den Einzelteilen angesammelte Wasser aus.

Sie können das Abtropfen des Wassers durch Ausschütteln aller

Teile beschleunigen.

Desinfektion

Desinfizieren Sie den zerlegten Vernebler (inkl. der blauen Ventilplättchen), das Mundstück bzw. die verwendete Maske im Anschluss an die Reinigung.

Desinfektion in kochendem Wasser

Legen Sie hierzu die Einzelteile Ihres belAir

®

Verneblers mind.

15 Min. in kochendes Wasser.

Verwenden Sie einen sauberen Kochtopf und frisches Trinkwasser.

Trinkwasser enthält gelöste Bestandteile (z.B. Salze), die je nach Art und Menge beim Auskochvorgang auf den Kunststoffteilen einen milchigen Belag erzeugen können. Durch die Verwendung von destilliertem Wasser beim Auskochvorgang kann dieser Belag vermieden werden.

22

Achten Sie beim Auskochen darauf, dass genügend Wasser im Topf ist, damit die Verneblerbestandteile keinen Kontakt mit dem Topfboden haben.

WARNUNG: Brandgefahr durch unbeaufsichtigte

Auskochvorgänge!

Sobald das Wasser vollständig verdampft ist, beginnt der

Kunststoff im Topf zu schmelzen. Wird die Hitzezufuhr nicht unterbrochen, zersetzt sich der Kunststoff unter Rauchentwicklung, ggf. kann es zum Brand kommen.

Lassen Sie den Auskochvorgang nie unbeaufsichtigt!

Mögliche Alternative: Desinfektion mit heißem Dampf

Der belAir

®

Vernebler kann mit einem Vaporisator (Desinfektionsgerät für Babymilchflaschen) desinfiziert werden. Um ein Durchströmen der einzelnen Verneblerbestandteile mit heißem Dampf zu erreichen, sollten diese senkrecht in das Desinfektionsgerät gestellt werden.

Verwenden Sie für eine wirksame Desinfektion ein thermisches Desinfektionsgerät mit einer Laufzeit von mindestens 6 Minuten. Für die

Durchführung der Desinfektion, die Dauer des Desinfektionsvorgangs sowie die erforderliche Wassermenge beachten Sie die Gebrauchsanweisung des verwendeten Desinfektionsgerätes.

HINWEIS:

Mikrowellen-Desinfektionsgeräte sind für die Desinfektion des Verneblers und seiner Bestandteile nicht geeignet.

VORSICHT: Infektionsgefahr durch unzureichende

Desinfektion

Eine unzureichende Desinfektion begünstigt Keimwachstum und erhöht damit die Infektionsgefahr. Die Desinfektion ist erst wirksam durchgeführt, wenn sich das Desinfektionsgerät automatisch abgeschaltet hat bzw. die in der Gebrauchsanweisung des Desinfektionsgeräts angegebene Mindest-

Desinfektionszeit erreicht ist. Schalten Sie das Gerät daher nicht vorzeitig ab. Achten Sie außerdem auf dessen Sauberkeit und überprüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit.

23

Trocknung

Legen Sie nach der Desinfektion die Einzelteile des belAir

®

Verneblers auf eine trockene, saubere und saugfähige

Unterlage.

Beschleunigen Sie das Abtropfen des Wassers durch Ausschütteln aller Teile.

Lassen Sie die Einzelteile vollständig trocknen.

Die Trocknung der Einzelteile sollte nicht in feuchten Räumen erfolgen (z.B. Bad).

Aufbewahrung

WARNUNG: Verkeimung durch Restfeuchte

Eine unzureichende Trocknung kann zu einer Gesundheitsgefährdung, z.B. einer Infektion führen.

Achten Sie darauf, dass alle Einzelteile frei von Restfeuchte sind, bevor diese wieder zusammengebaut und/oder verstaut bzw. wieder für die Inhalation verwendet werden. Alle

Bestandteile müssen absolut trocken sein.

Überprüfen Sie alle Produktbestandteile. Ersetzen Sie gebrochene, verformte oder verfärbte Teile.

Schlagen Sie den trockenen Vernebler zwischen den Anwendungen, insbesondere bei längeren Therapiepausen, in ein trockenes, sauberes und fusselfreies Tuch ein (z.B. Geschirrtuch) und bewahren Sie ihn an einem trockenen, staubfreien Ort auf.

24

WARNUNG: Gesundheitsgefahr durch Verschlucken oder Fehlgebrauch

Wenn Kinder mit dem Inhalationsgerät unbeaufsichtigt hantieren, besteht die Gefahr des Verschluckens von Kleinteilen, die die Atemwege blockieren können, oder des Verletzens durch Fehlgebrauch (z.B. Strangulieren durch den Anschlussschlauch oder das Netzkabel).

Bewahren Sie den belAir

®

Vernebler für Kinder unzugänglich auf.

SONSTIGES

Lager- und Transportbedingungen

Lagern Sie den belAir

®

Vernebler nicht in Feuchträumen

(z.B. Badezimmer). Lagern und transportieren Sie ihn nicht zusammen mit feuchten Gegenständen.

Schützen Sie den belAir

®

Vernebler vor anhaltender direkter Sonneneinstrahlung während der Lagerung und des Transports.

Generell sollte der Vernebler zwischen den Anwendungen wie im

Kapitel „Hygienische Wiederaufbereitung“, Abschnitt „Aufbewahrung“, Seite 24 beschrieben, gelagert werden. Halten Sie dabei folgende Umgebungsbedingungen ein:

Minimale Umgebungstemperatur:

Maximale Umgebungstemperatur:

Luftfeuchtigkeit:

Luftdruck:

-25°C (ohne Kontrolle der relativen Luftfeuchtigkeit)

+70°C (bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von bis zu 93%, nicht kondensierend)

0% – 93%

500 hPa bis 1.060 hPa

25

Materialinformation

Das Vernebleroberteil, das Verneblerunterteil, das Einatemventil, die

Masken und das Mundstück bestehen aus Polypropylen. Die Ventilplättchen bestehen aus Silikon.

Lebensdauer

Der belAir

®

Vernebler hat eine zu erwartende durchschnittliche

Lebensdauer von:

- ca. 300 Desinfektionen

- max. 1 Jahr

Entsorgung

Die Bestandteile des belAir

®

Verneblers und des Austauschsets sind mit dem Restmüll zu entsorgen.

Zeichenerklärung

Symbol für Hersteller

Symbol für Gebrauchsanweisung beachten

Der

belAir

®

Vernebler

erfüllt die grundlegenden Anforderungen nach Anhang I der Richtlinie

93/42/EWG über Medizinprodukte.

Symbol für Bestellnummer

Symbol für Chargennummer

Symbol für Achtung

26

ERSATZTEILE / ZUBEHÖR

Anwendungsteil

Artikelbezeichnung belAir

®

Vernebler Set

Artikel-Nr.

PZN

BR040100 10002218

TECHNISCHE DATEN

Allgemein

Empfohlene Betriebsgase:

Minimale Durchflussmenge:

Entsprechender Betriebsdruck:

Maximale Durchflussmenge:

Entsprechender Betriebsdruck:

Minimales Füllvolumen:

Maximales Füllvolumen:

Luft

3,0 l/min

50 kPa (0,5 bar)

6,0 l/min

200 kPa (2,0 bar)

2 ml

8 ml

Aerosolcharakteristika gemäß EN 13544-1 Anhang CC

Die Leistung des Verneblers ist abhängig vom verwendeten Medikament. Die nachfolgenden Daten gelten deshalb möglicherweise nicht für Medikamente, die als Suspensionen vorliegen oder hoch viskos sind. Fragen Sie ggf. beim Hersteller des verwendeten Medikaments nach.

Bestimmung der Partikelgröße

Befüllung des belAir

®

Verneblers mit 3 ml 2,5%iger Testlösung und anschließender Betrieb des belAir

®

Verneblers über 3 Minuten an einem Impaktor (NGI™ = Next Generation Impactor™).

27

Kumulative Massenverteilung des belAir

®

Verneblers bei minimaler

Durchflussmenge (3,0 l/min) und maximaler Durchflussmenge

(6,0 l/min):

Kumulative Wirkstoffverteilung mit 2,5%iger Testlösung

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

1,00

Mittelwert bei 3 l/min JetFlow

Mittelwert bei 6 l/min JetFlow

10,00 15,00

MMAD [µm]

(Mittelwerte aus je 2 Einzelmessreihen mit 3 Vernebler-Druckluft-Kombinationen)

Bestimmung der Aerosolabgabe

1)

(Aerosol Output)

Befüllung des Verneblers mit 2 ml 1%iger Testlösung. Betrieb des

Verneblers am Atemzugsimulator, bis das Aerosol unregelmäßig austritt, plus 1 Minute.

Aerosolabgabe in [ml] bei minimaler Durchflussmenge (3,0 l/min) und maximaler Durchflussmenge (6,0 l/min):

Min. Durchflussmenge (3,0 l/min)

Max. Durchflussmenge (6,0 l/min)

0,44 ml

0,64 ml

(Mittelwerte aus je 2 Einzelmessreihen mit 3 Vernebler-Druckluft-

Kombinationen)

1) Aerosolmenge, die das Verneblersystem für ein bestimmtes Füllvolumen abgibt

28

Bestimmung der Rate der Aerosolabgabe

1)

(Aerosol Output Rate)

Befüllung des Verneblers mit 2 ml 1%iger Testlösung. Betrieb des

Verneblers am Atemzugsimulator über 1 Minute.

Rate der Aerosolabgabe in [ml/min] bei minimaler Durchflussmenge

(3,0 l/min) und maximaler Durchflussmenge (6,0 l/min):

Min. Durchflussmenge (3,0 l/min) 0,116 ml/min

Max. Durchflussmenge (6,0 l/min) 0,308 ml/min

(Mittelwerte aus je 2 Einzelmessreihen mit 3 Vernebler-Druckluft-

Kombinationen)

Technische Änderungen vorbehalten.

Stand der Information: August 2013

1) Aerosolmenge, die das Verneblersystem je Zeiteinheit abgibt

29

30

INQUA GmbH

Moosdorfstr.1 • 82229 Seefeld • Germany

Tel.: 0800-369 285 0 (gebührenfreie Hotline)

Werbung

Verwandte Handbücher

Herunterladen PDF

Werbung