Millenium HD-50 Kompakt E-Drum Set Bedienungsanleitung

Add to my manuals
36 Pages

advertisement

Millenium HD-50 Kompakt E-Drum Set Bedienungsanleitung | Manualzz

HD-50

e-drum-set bedienungsanleitung

Musikhaus Thomann

Thomann GmbH

Hans-Thomann-Straße 1

96138 Burgebrach

Deutschland

Telefon: +49 (0) 9546 9223-0

E-Mail: [email protected]

Internet: www.thomann.de

29.04.2016, ID: 297858 (V2)

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

1 Allgemeine Hinweise............................................................................................................ 4

1.1 Weitere Informationen.................................................................................................. 4

1.2 Darstellungsmittel........................................................................................................... 4

1.3 Symbole und Signalwörter.......................................................................................... 5

2 Sicherheitshinweise............................................................................................................... 6

3 Leistungsmerkmale............................................................................................................... 8

4 Lieferumfang............................................................................................................................ 9

5 Zusammenbau....................................................................................................................... 10

6 Installation.............................................................................................................................. 14

7 Anschlüsse und Bedienelemente................................................................................. 16

8 Bedienung............................................................................................................................... 19

8.1 Funktionen...................................................................................................................... 19

8.2 Werkseinstellungen..................................................................................................... 22

9 Technische Daten................................................................................................................. 25

10 Reinigung................................................................................................................................. 26

11 Umweltschutz........................................................................................................................ 27

12 Anhang...................................................................................................................................... 28

12.1 Kit-Liste........................................................................................................................... 28

12.2 Song-Style-Liste.......................................................................................................... 28

12.3 Sound-Liste................................................................................................................... 28

12.4 MIDI-Implementierung............................................................................................. 31

HD-50

3

Allgemeine Hinweise

1 Allgemeine Hinweise

Diese Bedienungsanleitung enthält wichtige Hinweise zum sicheren Betrieb des

Geräts. Lesen und befolgen Sie die angegebenen Sicherheitshinweise und Anwei‐ sungen. Bewahren Sie die Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Sorgen Sie dafür, dass sie allen Personen zur Verfügung steht, die das Gerät verwenden. Sollten

Sie das Gerät verkaufen, achten Sie bitte darauf, dass der Käufer diese Anleitung erhält.

Unsere Produkte unterliegen einem Prozess der kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Daher bleiben Änderungen vorbehalten.

1.1 Weitere Informationen

Auf unserer Homepage ( www.thomann.de) finden Sie viele weitere Informationen und Details zu den folgenden Punkten:

Download

Stichwortsuche

Online-Ratgeber

Diese Bedienungsanleitung steht Ihnen auch als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Nutzen Sie in der elektronischen Version die Suchfunktion, um die für Sie interessanten Themen schnell zu finden.

Unsere Online-Ratgeber informieren Sie ausführlich über technische Grundlagen und Fachbegriffe.

Service

Sollten Sie Probleme mit dem Gerät haben, steht Ihnen der

Kundenservice gerne zur Verfügung.

1.2 Darstellungsmittel

Beschriftungen

Anzeigen

In dieser Bedienungsanleitung werden die folgenden Darstellungsmittel verwendet:

Die Beschriftungen für Anschlüsse und Bedienelemente sind durch eckige Klammern und Kursivdruck gekennzeichnet.

Beispiele: Regler [VOLUME] , Taste [Mono] .

Am Gerät angezeigte Texte und Werte sind durch Anführungszeichen und Kursiv‐ druck markiert.

Beispiele: „24ch“ , „OFF“ .

e-drum-set

4

Handlungsanweisungen

Querverweise

Allgemeine Hinweise

Die einzelnen Schritte einer Handlungsanweisung sind fortlaufend nummeriert. Das

Ergebnis eines Schritts ist eingerückt und durch einen Pfeil hervorgehoben.

Beispiel:

1.

Schalten Sie das Gerät ein.

2.

Drücken Sie [Auto] .

ð Der automatische Betrieb wird gestartet.

3.

Schalten Sie das Gerät aus.

Verweise auf andere Stellen der Bedienungsanleitung erkennen Sie am vorange‐ stellten Pfeil und der angegebenen Seitenzahl. In der elektronischen Version der

Bedienungsanleitung können Sie auf den Querverweis klicken, um direkt an die angegebene Stelle zu springen.

Beispiel: Siehe

Ä „Querverweise“ auf Seite 5 .

1.3 Symbole und Signalwörter

In diesem Abschnitt finden Sie eine Übersicht über die Bedeutung der Symbole und

Signalwörter, die in dieser Bedienungsanleitung verwendet werden.

Signalwort

GEFAHR!

VORSICHT!

HINWEIS!

Bedeutung

Diese Kombination aus Symbol und Signalwort weist auf eine unmittelbar gefährliche Situation hin, die zum

Tod oder zu schweren Verletzungen führt, wenn sie nicht gemieden wird.

Diese Kombination aus Symbol und Signalwort weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin, die zu geringfügigen oder leichten Verletzungen führen kann, wenn sie nicht gemieden wird.

Diese Kombination aus Symbol und Signalwort weist auf eine möglicherweise gefährliche Situation hin, die zu Sach- und Umweltschäden führen kann, wenn sie nicht gemieden wird.

Warnzeichen Art der Gefahr

Warnung vor einer Gefahrenstelle.

HD-50

5

Sicherheitshinweise

2 Sicherheitshinweise

Bestimmungsgemäßer Gebrauch Drum-Module dienen zur Umsetzung digitaler Triggersignale von Drum-Pads in ver‐ schiedene Schlagzeugsounds. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie in dieser

Bedienungsanleitung beschrieben. Jede andere Verwendung sowie die Verwendung unter anderen Betriebsbedingungen gelten als nicht bestimmungsgemäß und können zu Personen- oder Sachschäden führen. Für Schäden, die aus nicht bestim‐ mungsgemäßem Gebrauch entstehen, wird keine Haftung übernommen.

Das Gerät darf nur von Personen benutzt werden, die über ausreichende physische, sensorische und geistige Fähigkeiten sowie über entsprechendes Wissen und Erfah‐ rung verfügen. Andere Personen dürfen das Gerät nur benutzen, wenn sie von einer für ihre Sicherheit zuständigen Person beaufsichtigt oder angeleitet werden.

Sicherheit

GEFAHR!

Gefahren für Kinder

Sorgen Sie dafür, dass Kunststoffhüllen, Verpackungen, etc. ordnungs‐ gemäß entsorgt werden und sich nicht in der Reichweite von Babys und

Kleinkindern befinden. Erstickungsgefahr!

Achten Sie darauf, dass Kinder keine Kleinteile vom Gerät (z.B. Bedien‐ knöpfe o.ä.) lösen. Sie könnten die Teile verschlucken und daran ersticken!

Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen.

VORSICHT!

Mögliche Gehörschäden

Bei angeschlossenen Lautsprechern oder Kopfhörern kann das Gerät

Lautstärken erzeugen, die zu vorübergehender oder permanenter

Beeinträchtigung des Gehörs führen können.

Betreiben Sie das Gerät nicht ununterbrochen mit hoher Lautstärke.

Reduzieren Sie die Lautstärke sofort, falls Ohrgeräusche oder Ausfälle des Gehörs auftreten sollten.

HINWEIS!

Betriebsbedingungen

Das Gerät ist für die Benutzung in Innenräumen ausgelegt. Um Beschä‐ digungen zu vermeiden, setzen Sie das Gerät niemals Flüssigkeiten oder

Feuchtigkeit aus. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, starken

Schmutz und starke Vibrationen.

e-drum-set

6

Sicherheitshinweise

HINWEIS!

Externe Stromversorgung

Das Gerät wird von einem externen Netzteil mit Strom versorgt. Bevor

Sie das externe Netzteil anschließen, überprüfen Sie, ob die Spannungs‐ angabe darauf mit Ihrem örtlichen Stromversorgungsnetz überein‐ stimmt und ob die Netzsteckdose über einen Fehlerstromschutzschalter

(FI) abgesichert ist. Nichtbeachtung kann zu einem Schaden am Gerät und zu Verletzungen des Benutzers führen.

Wenn Gewitter aufziehen oder wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen wollen, trennen Sie das externe Netzteil vom Stromversor‐ gungsnetz, um die Gefahr eines elektrischen Schlags oder eines Brands zu verringern.

HD-50

7

Leistungsmerkmale

3 Leistungsmerkmale

n 193 Sounds n 10 vorinstallierte Drum-Kits, 1 Benutzer-Kit n 10 Songs n Metronom n Aufnahme- und Wiedergabefunktion n flexible Belegung der Pad-Sounds n Kopfhörer-, AUX- und USB-MIDI-Anschlüsse n abschaltbare Standy-Funktion

8 e-drum-set

4 Lieferumfang

Lieferumfang

Überprüfen Sie vor dem Aufbau Ihres Drum-Sets die Vollständigkeit der Lie‐ ferung anhand der folgenden Liste.

n Standfuß mit Fußmaschine für Bass-Drum und Hi-Hat-Controller n 2 × Ständerrohr (linkes Ständerrohr mit Halterung für Snare-Drum) n Drum-Modul mit drei Toms n 2 × längere Cymbal-Halter für Ride- und Crash-Cymbals n kürzerer Hi-Hat-Cymbal-Halter n 3 × Cymbal (Ride, Crash und Hi-Hat) n Snare-Drum-Halter n Snare-Drum n Komplette Padverkabelung n Steckernetzteil 9 V

HD-50

9

Zusammenbau

5 Zusammenbau

Lösen Sie die Schrauben der einzelnen Klemmen vor dem Zusammenstecken der

Rohre. Montieren Sie die verschiedenen Elemente in der angegebenen Reihenfolge entsprechend der nachstehenden Anleitung.

1.

Stellen Sie den Standfuß mit Fußmaschine für Bass-Drum und Hi-Hat-Con‐ troller (1) auf den Boden. Stecken Sie die beiden Ständerrohre (2, mit Halterung für Snare-Drum) und (3) auf den Standfuß und ziehen Sie die Klemmen mit den

Flügelmuttern fest.

2.

Stecken Sie das Drum-Modul mit den drei Toms (4) auf die Ständerrohre (2) und (3) und ziehen Sie die Klemmen mit den Flügelmuttern fest.

e-drum-set

10

Zusammenbau

3.

Stecken Sie die beiden längeren Cymbal-Halter (5) und (6) für Ride- und Crash-

Cymbal und den kürzeren Hit-Hat-Halter (7) wie in der Abbildung dargestellt in die vorgesehenen Führungen und ziehen Sie die Klemmen mit den Flügelmut‐ tern fest.

4.

Setzen Sie die beiden Ride- und Crash-Cymbals (8) und (9) wie in der Abbil‐ dung dargestellt auf die Halter (5) und (6) und befestigen Sie sie mit den zuge‐ hörigen Flügelmuttern.

5.

Setzen Sie das Hi-Hat-Cymbal (10) wie in der Abbildung dargestellt auf den

Halter (7) und befestigen Sie es mit der zugehörigen Flügelmutter.

HD-50

11

Zusammenbau

12

6.

Stecken Sie den Snare-Drum-Halter (11) mit dem längeren Ende des L-Stücks in die dafür vorgesehene Klemme am Ständerrohr (2) und ziehen Sie die Klemme mit der Flügelmutter fest.

7.

Setzen Sie die Snare-Drum (12) auf das kürzere Ende des Snare-Drum-Halters und ziehen Sie die Klemme mit der Flügelmutter fest.

Das zusammengebaute E-Drum-Set sollte nun wie in der folgenden Abbildung gezeigt aussehen: e-drum-set

Zusammenbau

HD-50

13

Installation

6 Installation

Einrichten und Verkabeln

Fußmaschine für Bass-Drum und Hi-

Hat-Controller an das Drum-Modul anschließen

Richten Sie die Pads und die Cymbals nach Ihren Bedürfnissen ein. Als nächster

Schritt müssen das Drum-Modul auf der Rückseite des Standfußes angeschlossen und alle Trigger mit dem Drum-Modul verkabelt werden. Beachten Sie hierbei die

Beschriftung auf der Rückseite des Drum-Moduls und die Markierungen der ein‐ zelnen Kabel. Überprüfen Sie abschließend, ob alle Verbindungskabel zwischen den

Pads und dem Drum-Modul korrekt angeschlossen sind.

Hi-Hat-Controller

Pads anschließen

Verbinden Sie den Anschluss CONNECT TO BASE (10) auf der Rückseite des Drum-

Moduls mit dem Anschluss CONNECT TO MODULE auf der Rückseite des Standfußes mit dem mitgelieferten 6-poligen Kabel, um die Fußmaschine für die Bass-Drum und den Hi-Hat-Controller an das Drum-Modul anzuschließen.

n Sie erzeugen einen geschlossen Hi-Hat-Sound, wenn Sie den Hi-Hat-Controller betätigen, während Sie auf die Hi-Hat schlagen n Sie erzeugen einen offenen Hi-Hat-Sound, wenn Sie den Hi-Hat-Controller nicht betätigen, während Sie auf die Hi-Hat schlagen n Sie erzeugen den Hi-Hat-Sound der Fußmaschine, wenn Sie den Hi-Hat-Con‐ troller direkt betätigen, ohne auf die Hi-Hat zu schlagen n Ein offener Hi-Hat-Sound ändert sich übergangslos zu einem geschlossenen Hi-

Hat-Sound, wenn Sie den Hi-Hat-Controller betätigen, während Sie auf die Hi-Hat schlagen.

Verbinden Sie die mitgelieferten Pad-Anschlusskabel mit den jeweiligen Pads und den entsprechenden Eingangsbuchsen RIDE, CRASH, HI-HAT und SNARE auf der

Rückseite des Drum-Moduls. Die Kabel sind unterschiedlich lang und an beiden

Enden mit der jeweiligen Pad-Bezeichnung markiert.

e-drum-set

14

Netzteil anschließen

Installation

Verbinden Sie das mitgelieferte Netzteil mit dem Eingang DC 9V auf der Rückseite des Standfußes und stecken Sie anschließend den Netzstecker in die Steckdose.

USB-Geräte anschließen

Audiogeräte anschließen

Kopfhörer anschließen

Verbinden Sie Ihren PC (Windows Vista/XP® oder Windows7, Mac) mit dem USB-

Anschluss (12) auf der Rückseite des Drum-Moduls.

Verbinden Sie Audiogeräte wie z. B. CD- und MP3-Player usw. mit der Eingangs‐ buchse AUX IN (13) auf der Rückseite des Drum-Moduls.

Verbinden Sie Ihre Stereo-Kopfhörer mit dem Ausgang PHONES (14) auf der Rück‐ seite des Drum-Moduls.

HD-50

15

Anschlüsse und Bedienelemente

7 Anschlüsse und Bedienelemente

Sicht auf das Drum-Modul

1

2

5

6

3

4

[MASTER VOLUME]

Drehregler zum Einstellen der Lautstärke des Drum-Moduls.

LED-Display

KIT mode

PAD name

SONG mode

Anzeige der Song-, Kit- und Pad-Nummern und der verschiedenen Einstellparameter. Im Modus SONG erscheint die Song-Nummer im Display. Im Modus PAD erscheint eine Abkürzung der Pad-Bezeichnung, z.B. Snare, Crash,

Tom, etc. Im Modus KIT erscheint die Drum-Kit-Nummer im Display.

[TEMPO/TAP]

Taste zum Einstellen der Geschwindigkeit des Clicks und der Song-Wiedergabe.

[KIT]

Taste zum Öffnen der Kit-Auswahl und zum Aufrufen des Einstellmodus (in diesem Modus können verschiedene

Geräteparameter angepasst und die Standby-Funktion aus- und eingeschaltet werden).

[CLICK]

Taste zum Ein- und Ausschalten des Metronoms und zum Öffnen des Click-Menüs.

LED [TRIGGER]

Leuchtet beim Erzeugen von Triggerimpulsen auf.

e-drum-set

16

7

8

9

Anschlüsse und Bedienelemente

[REC/PLAY]

Taste zum Aufnehmen und Wiedergeben Ihres Spiels.

[SONG]

Taste zum Auswählen und Wiedergeben von Songs.

[–] / [+]

Tasten zum Navigieren durch die zehn Drum-Kits, Auswählen von Parametern, Sounds, etc.

Rückseite des Drum-Moduls

10

11

12

13

14

[CONNECT TO BASE]

6-polige Buchse zum Anschließen der Fußmaschine für die Bass-Drum und des Hi-Hat-Controllers an das Drum-

Modul mit dem mitgelieferten Kabel.

Trigger-Eingangsbuchsen für [RIDE] , [CRASH] , [HI-HAT] und [SNARE]

Eingangsbuchsen zum Anschließen der Pads mit Hilfe der mitgelieferten Anschlusskabel.

[USB]

USB-Port zum Anschluss eines PC mit USB-MIDI-Schnittstelle.

[AUX IN]

Eingangsbuchse (3,5-mm-Stereo-Klinke) zum Anschließen von Audiogeräten wie CD- und MP3-Player usw.

[PHONES]

Kopfhörerausgang (3,5-mm-Stereo-Klinke)

HD-50

17

Anschlüsse und Bedienelemente

Rückseite des Standfußes

15

16

17

[ POWER ON / OFF]

Hauptschalter zum Ein- und Ausschalten des Geräts.

[DC 9V]

Anschlussbuchse für das Steckernetzteil zur Energieversorgung.

[CONNECT TO MODULE]

6-polige Buchse zum Anschließen der Fußmaschine für die Bass-Drum und des Hi-Hat-Controllers an das Drum-

Modul mit dem mitgelieferten Kabel.

18 e-drum-set

Bedienung

8 Bedienung

8.1 Funktionen

Einschalten

Prüfen Sie vor dem Einschalten alle Kabelverbindungen auf korrekten Sitz.

Drehen Sie vor dem Einschalten den Lautstärkeregler [MASTER VOLUME] am Drum-Modul auf Minimum.

Schalten Sie das Drum-Modul mit dem Hauptschalter [ON/OFF] auf der Rückseite des

Standfußes ein.

Lautstärke einstellen

Drum-Kit auswählen

Schlagen Sie zum Einstellen der Lautstärke ein Pad an und drehen Sie dabei den

Drehregler [MASTER VOLUME] langsam im Uhrzeigersinn.

Ein Drum-Kit ist eine Zusammenstellung, in der jedem Trigger ein bestimmter Sound und mehrere Klangparameter zugeordnet sind. Durch die Auswahl eines Drum-Kits können Sie den Klang Ihres E-Drum-Sets in Sekundenschnelle an die gewünschte

Musikrichtung anpassen. Neben den zehn vorinstallierten Drum-Kits können Sie auch ein eigenes Drum-Kit erstellen und abspeichern (weitere Informationen, siehe

Ä Kapitel 12.1 „Kit-Liste“ auf Seite 28

.

1.

Drücken Sie [KIT] . Auf dem Display wird die Nummer des ersten voreinge‐ stellten Kits angezeigt.

2.

Wählen Sie mit Hilfe der Tasten [–] / [+] das gewünschte Kit. Wertebereich:

„001“ bis „010“ .

HD-50

19

Bedienung

Taste KIT

Drücken Sie gleichzeitig [KIT] und [+] oder [–] , um die Lautstärke der Pads eins‐ zustellen. Sie können die einzelnen Pads durch Anspielen auswählen. Wertebe‐ reich: „0“ bis „127“ .

Einen Sound auswählen

Taste CLICK

Drücken Sie gleichzeitig [KIT] und [REC/PLAY] , schlagen Sie dann ein Pad an, dessen

Sound Sie ändern möchten, und wählen Sie den Sound mit Hilfe der Tasten [+] oder

[–] .

Beispiel: Einen Sound für Tom 1 auswählen

1.

Drücken Sie gleichzeitig [KIT] und [REC/PLAY] . Im LED-Display wird das ausge‐ wählte Pad angezeigt. Schlagen Sie Tom 1 an, und im LED-Display wird Tom 1 angezeigt.

2.

Spielen Sie ein anderes Pad an und wählen Sie den Sound mit Hilfe der Tasten

[+] oder [–] .

3.

Sie können auch [CLICK] drücken, um sich den Sound anzuhören.

4.

Drücken Sie zum Abschluss [REC/PLAY] , um Ihre Einstellungen im Benutzerkit zu speichern.

5.

Drücken Sie eine beliebige andere Taste, um das Menü wieder zu verlassen.

1.

Click-Typ

Halten Sie [CLICK] zwei Sekunden lang gedrückt, um zur Auswahl des Metro‐ nomtyps zu kommen und wählen Sie dann den Click-Typ mit Hilfe der Tasten

[+] oder [–] . Wertebereich: „1/4“ , „2/4“ , „3/4“ , „4/4“ , „6/4“ , „3/8“ , „6/8“ ,

„12/8“ . Voreinstellung: „4/4“ .

e-drum-set

20

Taste REC/PLAY

Taste SONG

Bedienung

2.

Click-Sound

Halten Sie bei eingeschaltetem Click die Taste [CLICK] gedrückt und wählen Sie dann den Click-Sound mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] . Wertebereich: „001“ bis

„003“ .

3.

Click-Lautstärke

Halten Sie bei ausgeschaltetem Click die Taste [CLICK] gedrückt und wählen Sie dann die Click-Lautstärke mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] . Wertebereich: „001“ bis „032“ .

1.

Aufnehmen

Halten Sie [REC/PLAY] zwei Sekunden lang gedrückt. Ein Takt wird vom Met‐ ronom vorgezählt. Danach beginnt die Aufnahme.

2.

Wiedergeben

Drücken Sie [REC/PLAY] , um die Aufnahme wiederzugeben. Drücken Sie

[REC/PLAY] erneut, um die Wiedergabe zu beenden.

Ihr Drum-Modul verfügt über 10 vorinstallierte Songs. Drücken Sie gleichzeitig

[SONG] und [KIT] , um in den Modus SONG zu kommen.

1.

Schlagzeugspur ein- und ausblenden

Halten Sie im Modus SONG die Taste [SONG] zwei Sekunden lang gedrückt. Im

LED-Display erscheint „oN“ oder „oFF“ .

n „oN“

Die Schlagzeugspur des Songs ist eingeschaltet.

n „oFF“

Die Schlagzeugspur des Songs ist stummgeschaltet.

HD-50

21

Bedienung

2.

Song auswählen

Drücken Sie [SONG] und wählen Sie dann einen der zehn Songs mit Hilfe der

Tasten [+] oder [–] .

3.

Song-Lautstärke

Halten Sie im Modus SONG die Taste [SONG] gedrückt und passen Sie die Laut‐ stärke mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] an. Wertebereich: „000“ bis „032“ .

Taste TEMPO/TAP

Sie können das Tempo auf zwei verschiedene Arten mit der Taste [TEMPO/TAP]

ändern:

1.

Drücken Sie [TEMPO/TAP] . Im Display erscheint das aktuell eingestellte Tempo, das Sie mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] anpassen können. Wertebereich: „020“ bis „240“ .

2.

Halten Sie die Taste [TEMPO/TAP] zwei Sekunden lang gedrückt, um in den

Modus TAP zu kommen. Das LED-Display blinkt.

Schlagen Sie vier Mal rhythmisch auf ein Pad, um das Tempo zu ändern. Der

Wert wird durch das Zeitintervall der beiden letzten Schläge festgelegt.

8.2 Werkseinstellungen

8.2.1 Rücksetzen auf Werkseinstellungen

Gehen Sie wie folgt vor, um das Drum-Modul auf seine Werkseinstellungen zurückzu‐ setzen.

1.

Schalten Sie das Drum-Modul mit dem Schalter POWER ON/OFF auf der Rück‐ seite des Standfußes aus.

2.

Halten Sie gleichzeitig die Tasten [+] und [–] am Drum-Modul mit einer Hand gedrückt und schalten Sie das Drum-Modul mit dem Schalter POWER ON/OFF auf der Rückseite des Standfußes ein.

Dadurch wird Ihr Drum-Modul auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und alle Ihre Einstellungen werden gelöscht.

e-drum-set

22

8.2.2 Einstellungsmodus

Bedienung

In diesem Einstellungsmodus können Sie einige globale Parameter entsprechend

Ihren Wünschen und Vorstellungen anpassen. Schalten Sie das Drum-Modul aus und halten Sie [KIT] gedrückt, während Sie es wieder einschalten, um in den Einstellungs‐ modus zu kommen.

1.

Halten Sie zum Sie zum Deaktivieren der Standby-Funktion die Taste

[REC/PLAY] gedrückt, bis das Display „SoF“ anzeigt.

ð Die Standby-Funktion deaktiviert.

2.

Halten Sie zum Aktivieren der Standby-Funktion die Taste [REC/PLAY] gedrückt, bis das Display „SoN“ anzeigt.

ð Das Drum-Modul schaltet in den Standby-Betrieb, wenn Sie 30 Minuten lang keine Taste am Gerät betätigen und das Gerät kein Signal empfängt.

Die Standby-Funktion wird beim Einschalten des Drum-Moduls standardmäßig aktiviert.

3.

Drücken Sie [TEMPO/TAP] und stellen Sie mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] die

Empfindlichkeit ein. Wertebereich: „001“ bis „008“ .

4.

Drücken Sie [KIT] und stellen Sie mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] den Trigger-

Schwellwert ein. Wertebereich: „001“ bis „050“ .

HD-50

23

Bedienung

5.

Drücken Sie [SONG] und stellen Sie mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] die

Anschlagempfindlichkeit ein. Es gibt vier Einstellungen: „NORM“ (normal),

„DYNM“ (dynamisch) „EASY“ (leicht) und „FIXD“ (fest eingestellt).

6.

Drücken Sie [CLICK] und stellen Sie mit Hilfe der Tasten [+] oder [–] den Wert für das Übersprechen „XTALK“ ein. Wertebereich: „001“ bis „080.“ .

7.

Drücken Sie [REC/PLAY] , um Ihre Einstellungen abzuspeichern.

24 e-drum-set

9 Technische Daten

Pads

Sounds

Drum-Kits

Songs

Anschlüsse

Energieversorgung

Technische Daten

Sieben anschlagdynamische Drum-Pads einschließlich Fußmaschine für

Bass-Drum und Hi-Hat-Controller

193

10 vorinstallierte Drum-Kits

1 Benutzer-Kit

10

CONNECT TO BASE (Anschluss an Fußmaschine für Bass-Drum und Hi-Hat-

Controller)

RIDE, CRASH, HI-HAT, SNARE (Anschluss für mitgelieferte Pad-Kabel)

USB-MIDI

AUX IN (3,5-mm-Klinkenbuchse)

Kopfhörer (3,5-mm-Klinkenbuchse)

Steckernetzteil 9 V , 800 mA

HD-50

25

Reinigung

10 Reinigung

Geräteteile Reinigen Sie die von außen zugänglichen Geräteteile regelmäßig. Die Häufigkeit der

Reinigung hängt von der Betriebsumgebung ab: feuchte, rauchige oder besonders schmutzige Umgebungen können eine größere Schmutzansammlung an den Gerä‐ teteilen verursachen.

n Reinigen Sie mit einem trockenen weichen Tuch.

n Hartnäckige Verschmutzungen können Sie mit einem leicht angefeuchteten

Tuch entfernen.

n Verwenden Sie niemals Reiniger, die Alkohol oder Verdünnung enthalten.

n Stellen Sie keine Gegenstände aus Vinyl auf das Gerät, denn Vinyl kann auf der

Oberfläche ankleben oder zu deren Verfärbung führen.

26 e-drum-set

Umweltschutz

11 Umweltschutz

Verpackungsmaterial entsorgen

Für die Verpackungen wurden umweltverträgliche Materialien gewählt, die einer normalen Wiederverwertung zugeführt werden können. Sorgen Sie dafür, dass

Kunststoffhüllen, Verpackungen, etc. ordnungsgemäß entsorgt werden.

Werfen Sie diese Materialien nicht einfach weg, sondern sorgen Sie dafür, dass sie einer Wiederverwertung zugeführt werden. Beachten Sie die Hinweise und Kennzei‐ chen auf der Verpackung.

Entsorgen Ihres Altgeräts

Dieses Produkt unterliegt der europäischen Richtlinie über Elektro- und Elektronik-

Altgeräte (WEEE-Richtlinie – Waste Electrical and Electronic Equipment) in ihrer jeweils aktuell gültigen Fassung. Entsorgen Sie Ihr Altgerät nicht mit dem normalen

Hausmüll.

Entsorgen Sie das Produkt über einen zugelassenen Entsorgungsbetrieb oder über

Ihre kommunale Entsorgungseinrichtung. Beachten Sie dabei die in Ihrem Land gel‐ tenden Vorschriften. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsorgungseinrichtung in Verbindung.

HD-50

27

4

5

6

2

3

Nr.

1

Anhang

12 Anhang

12.1 Kit-Liste

Name

Acoustic_kit_1

Acoustic_kit_2

Room_kit NL

Rock_kit

Dance_club_kit

Jazz_kit

12.2 Song-Style-Liste

Nr.

01

02

03

04

05

Name

Rock Shuffle

Surf Pop

Techno

60's Rock

Hard Rock

12.3 Sound-Liste

Group 1: Kick Drums

Acoustic_kick_01

Acoustic_kick_02

Room_kick_01

Room_kick_02

Rock_kick_01

Jazz_kick_01

Early_RnB_kick

Compressed_kick

Latin_kick

Pop_kick_02

Trash_kick

Rock_kick_03

Brush_kick

Modern_RnB_kick

Boom_snap_kick

Rock_kick_02

Nr.

7

8

9

10

11

Nr.

06

07

08

09

10

Name

Electronic_kit

Analog_kit

Latin_kit

Modern R&B

Benutzerkit

Name

Pop Bossa

80's Rock

16 Beat

Pop Shuffle

Guitar Pop

Rock_kick_04

Rock_kick_05

Electronic_kick_01

Electronic_kick_02

Analog_kick

Drum_machine_kick e-drum-set

28

Group 2: Snare Drums

Acoustic_snr_01

SPic_snr_01c

SPic_snr_02f

Room_snr_01_6L

Room_snr_02

Rock_snr_01

Rock_snr_06

Cpmpressed_snr_6L

Jazz_snr_01

Acoustic_snr_02

Boom_snap_snr

Trash_snare

Pop_snr_02

Group 3: Toms

Acoustic_tom_H_01

Acoustic_tom_M_01

Acoustic_tom_L_01

Acoustic_tom_H_02

Acoustic_tom_M_02

Acoustic_tom_L_02

Room_tom_H_01

Room_tom_M_01

Room_tom_L_01

Compressed_tom_H

Compressed_tom_M

Compressed_tom_L

Rock_tom_H_01

Reggae-pop_snr

Brush_snr_01

Early_RnB_snare

Pop_snr_01

Latin_snr+tambourine

Electro-pop_snr

Rap-hop_snr

Analog-snr_01

Modern_RnB_snr

Rock_snr_03

Electronic_snr_01

Drum_machine_snr_01+1

8-oh_snr_+1

Rock_tom_M_01

Rock_tom_L_01_6L

Rock_tom_H_03

Rock_tom_M_03

Rock_tom_L_02

Pop_tom_H_01

Pop_tom_M_01

Pop_tom_L_01

Boom_snap_tom_H

Boom_snap_tom_M

Boom_snap_tom_L

DW_high_tom

DW_mid_tom

Dance_club_snr+2

9-oh_snr_+2-5

Drum_box_snr+5

Acoustic_xstick_01

SPic_xtk-01

Rock_xstick_01

Jazz_xstick_01

Room_xstick

Modern_RnB_xstick

Electronic_xstick_01

Crunch_xstick

Analog_xstick

Drum_machine_xstick

DW_low_tom

Rock_tom_H_04

Rock_tom_M_02_6L

Rock_tom_L_03

Modern_RnB_tom_h

Modern_RnB_tom_m

Modern_RnB_tom_L

Jazz_tom_H_01

Jazz_tom_M_01

Jazz_tom_L_01

Brush_tom_H

Brush_tom_M

Brush_tom_L

Anhang

HD-50

29

Anhang

Group 3: Toms

Latin_tom+conga_M

Latin_tom+conga_L

Electronic_tom_H_01

Electronic_tom_M_01

Electronic_tom_L_01

Group 4: Cymbals cr_49_crash cr_49_crash_1L

Rap-hop_crash

Brush_crash_-3

Rock_crash_02

Crunch_crash-7

Cym_crash_18

Cym_crash_18_-4

Group 5: Hi-hats

Brush_hat_cl_01

Brush_hat_foot_01

Brush_hat_op_01

Acoustic_hat_cl_2

Acoustic_hat_foot_2

Acoustic_hat_op_2

Room_hat_cl

Room_hat_foot

Room_hat_op

Rock_hat_cl_01_6L

Rock_hat_foot_01

Rock_hat_op_01_6L

Electronic_tom_H_02

Electronic_tom_M_02

Electronic_tom_L_02

Analog_tom_H

Analog_tom_M

Cym_splash_03+6

9-oh_crash

Boom_snap_crash

Dance_club_ride

Analog_crash

Electronic_crash_01

Sizzle_ride+bell

Cymbal_ride_bell

Rock_hat_cl_03

Rock_hat_foot_02

Rock_hat_op_03

Compressed_hat_cl_6Lv2

Cym_hat_foot_+0

Compressed_hat_op_6Lv2

Cympal_hat_cl_6L+1-37

Cymbal_foot_+1-37

Cymbal_hat_op_6L+1-37

Snappy_brush_hat_cl

Snappy_brush_hat_foot

Snappy_brush_hat_op

Analog_tom_L

Drum_machine_tom_H

Drum_machine_tom_M

Drum_machine_tom_L

Room_ride

Acoustic_ride_02

Latin_ride+cowbell

Electronic_ride_02

Analog_ride

Drum_machine_ride

Electronic_ride_01

Electronic_hat_cl_01

Electronic_hat_foot_01

Electronic_hat_op_01

Analog_hat_cl

Analog_hat_foot

Analog_hat_op

Drum_machine_hat_cl

Drum_machine_hat_foot

Drum_machine_hat_op

Modern_RnB_hat_cl

Modern_RnB_hat_foot

Modern_Rnb_hat_op e-drum-set

30

Group 6: Percussion

Agogo_H

Agogo_L

Latin_tom_agogo_H

Conga_H

Conga_L

Hand-claps

Timbale_H

12.4 MIDI-Implementierung

Funktion

Basic Channel

Mode

Default

Changed

Default

Messages

Altered

Note Number

Velocity Note

True voice

Note ON

Note OFF

After Touch

Pitch Bend

Timbale_L

Triangle_mute

Triangle_open

Triangle_op+mt

Woodblock_H

Woodblock_L

Latin_xstick_woodblocks

Shaker_01

Tambourine_down

Tambourine_up

Tambourine_up+down

Cowbell

8-oh_cowbell

Gesendet

1-16

1-16 each

Mode 3

No

********

0 – 127

********

Yes, 99H, v = 1 – 127

Yes, 89H, v = 0

No

No

Empfangen

1-16

1-16 each

Mode 3

No

No

0 – 127

0 – 127

Yes, 9nH, v = 1 – 127

Yes, 8nH, v = 0 or 8nH –

127

No

Yes

Anmerkungen

Memorized

Anhang

HD-50

31

Anhang

Funktion

Control Change

Program Change

System Exclusive

System Common

Aux Messages

MIDI-Kanal-Modes

7

10

11

64

5

6

0,32

1

65

66

67

80, 81

91, 93

100, 101

121

True #

Song Position Pointer

Song Select

Tune Request

Local ON/OFF

ALL Notes OFF

Active Sensing

System Reset

Gesendet

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

No

Yes

0 – 10

No

No

No

No

No

Yes

No

No

Empfangen

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes

Yes (*1)

Yes

Yes

Yes

Yes

No

Yes

Yes

Yes

Yes

0 – 127

No

No

No

No

Yes

Yes

Yes

Yes

Anmerkungen

Bank Select

Modulation

Portamento Time

Data Entry

Volume

Pan

Expression

Sustain

Portamento

Sostenuto

Soft Pedal

DSP Type

DSP Depth

RPN LSB, MSB

Reset All Controllers

All Notes Off is sent as All

Sounds Off (CC# 120)

*1: Registered parameter number: #0: Pitch sensitivity, #1: Fine tuning, #2: Coarse tuning

OMNI ON

OMNI OFF

POLY

Mode 1

Mode 3

MONO ON

Mode 2

Mode 4 e-drum-set

32

Notizen

HD-50

33

Notizen

34 e-drum-set

Musikhaus Thomann · Hans-Thomann-Straße 1 · 96138 Burgebrach · Germany · www.thomann.de

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement