Graco 332943B, Erweiterter Webschnittstellensatz, Anleitungen-Teile, Deutsch Bedienungsanleitung

Add to my manuals
26 Pages

advertisement

Graco 332943B, Erweiterter Webschnittstellensatz, Anleitungen-Teile, Deutsch Bedienungsanleitung | Manualzz
Anleitungen/Teile
Erweiterter Webschnittstellensatz
332943B
DE
Anleitungen zur Installation und Einrichtung, um Kommunikation zwischen einem PC und verschiedenen
Graco--Geräten über ein Ethernet zu ermöglichen. Anwendung nur durch geschultes Personal. Für den
Graco
Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen und Gefahrenzonen nicht geeignet.
Wichtige Sicherheitshinweise.
Alle Warnhinweise und Anleitungen in diesem Handbuch und im
System-Handbuch aufmerksam durchlesen. Diese Anleitungen
sorgfältig aufbewahren.
Satz 15V337, Erweiterte
Webschnittstelle (AWI)
Satz 15V336, AWI-Serverhub
PROVEN QUALITY. LEADING TECHNOLOGY.
Contents
Sachverwandte Handbücher ............................... 2
Warnhinweise..................................................... 3
Installation..........................................................
Standort ......................................................
Befestigung .................................................
Elektrische Anforderungens ..........................
Anschlüsse..................................................
5
5
5
5
6
Computerkonfiguration........................................ 8
Automatische IP-Adresse einrichten .............. 8
IP-Adresse manuell einrichten ...................... 9
Systemkonfiguration ........................................... 10
Systeminitialisierung .................................... 10
Passwortwiederherstellung ........................... 11
Einstellungen-Reiter..................................... 12
Netzwerk-Reiter ........................................... 17
Materialien-Reiter......................................... 21
AWI-Tafel ersetzen ............................................. 22
Teile .................................................................. 23
Zubehör ............................................................. 25
Abmessungen .................................................... 25
Sachverwandte
Handbücher
Handbuch
Bezeichnung
Verwendet für
313386
ProMix 2KS/3KS-Webschnittstellen
Alle Informationen zu Installation, Einrichtung und Betrieb
für ProMix 2KS und ProMix 3KS AWI oder Einfache
Webschnittstelle. Handbuch 332459 wird für ProMix-Reihe
nicht benötigt.
3A2040
Informer - Anleitungen/Teile
Zuerst alle Anleitungen in 332459 befolgen, siehe dann
Anhang B zu spezifischen Informationen zu Einstellungen
und Betrieb von Informer.
3A2614
ProControl 1KE - Anleitungen/Teile
Zuerst alle Anleitungen in 332459 befolgen, siehe dann
Anhang B zu spezifischen Informationen zu Einstellungen
und Betrieb von ProControl 1KE.
3A3170
ProMix PD2K Erweiterte
Webschnittstelle
Zuerst alle Anleitungen in 332459 befolgen, siehe dann
dieses Handbuch.
2
332943B
Warnhinweise
Warnhinweise
Die folgenden Warnhinweise betreffen Einrichtung, Verwendung, Erdung, Wartung und Reparatur dieses Geräts. Das
Symbol mit dem Ausrufezeichen steht bei einem allgemeinen Warnhinweis, und das Gefahrensymbol bezieht sich
auf Risiken, die während bestimmter Arbeiten auftreten. Erscheinen diese Symbole in diesem Handbuch oder auf
Warnschildern, müssen diese Warnhinweise beachtet werden. In diesem Handbuch können auch produktspezifische
Gefahrensymbole und Warnhinweise erscheinen, die nicht in diesem Abschnitt behandelt werden.
WARNUNG
BRAND-- UND EXPLOSIONSGEFAHR
BRAND
Arbeitsbereich, wie Lösungsmittel- und Lackdämpfe, können explodieren
Entflammbare Dämpfe im Arbeitsbereich
oder sich entzünden. Zur Vermeidung der Brand- und Explosionsgefahr:
• Gerät nur in gut belüfteten Bereichen verwenden.
• Mögliche Zündquellen, wie z. B. Kontrollleuchten, Zigaretten, Taschenlampen und
Kunststoff-Abdeckfolien (Gefahr statischer Elektrizität), beseitigen.
• Den Arbeitsbereich frei von Abfall, einschließlich Lösungsmittel, Lappen und Benzin, halten.
• Stromkabel nicht ein- oder ausstecken sowie Licht- oder Stromschalter nicht betätigen, wenn
brennbare Dämpfe vorhanden sind.
Erden.
• Alle Geräte im Arbeitsbereich erden. Siehe Anleitung zum Erden
• Nur geerdete Schläuche verwenden.
• Beim Spritzen in einen Eimer, Pistole fest an geerdeten Eimer drücken. Nur antistatische oder
leitfähige Eimereinsätze verwenden.
• Betrieb sofort stoppen, wenn statische Funkenbildung auftritt oder Elektroschock verspürt wird.
Gerät erst wieder verwenden, wenn Problem erkannt und behoben wurde.
• Im Arbeitsbereich muss immer ein funktionstüchtiger Feuerlöscher griffbereit sein.
GEFAHR DURCH ELEKTROSCHOCK
Dieses Gerät muss geerdet werden. Falsche Erdung oder Einrichtung sowie falsche Verwendung
des Systems kann Elektroschock verursachen.
• Vor dem Abziehen von Kabeln und dem Durchführen von Wartungsarbeiten oder der Installation
von Geräten immer den Netzschalter ausschalten.
• Nur an eine geerdete Stromquelle anschließen.
• Verkabelung darf ausschließlich von einem ausgebildeten Elektriker ausgeführt werden und muss
sämtlichen Vorschriften und Bestimmungen vor Ort entsprechen.
332943B
3
Warnhinweise
WARNUNG
GEFAHR DURCH MISSBRÄUCHLICHE GERÄTEVERWENDUNG
Missbräuchliche Verwendung des Gerätes kann zu tödlichen oder schweren Verletzungen führen.
• Gerät nicht bei Ermüdung oder unter Einfluss von Medikamenten oder Alkohol bedienen.
• Maximalen Betriebsdruck oder maximale Temperatur der Systemkomponente mit niedrigstem
Nennwert nicht überschreiten. Genauere Angaben zu Technischen Daten finden sich in
Handbüchern der einzelnen Geräte.
• Nur Materialien oder Lösungsmittel verwenden, die mit benetzten Teilen des Gerätes verträglich
sind. Genauere Angaben zu Technischen Daten finden sich in Handbüchern der einzelnen Geräte.
Warnhinweise des Material- und Lösungsmittelherstellers beachten. Für vollständige Informationen
zum Material, den Händler nach entsprechendem MSDB fragen.
• Arbeitsbereich nicht verlassen, solange Gerät mit Strom versorgt wird oder unter Druck steht.
• Gerät komplett ausschalten und Druckentlastung befolgen, wenn das Gerät nicht verwendet wird.
• Gerät täglich prüfen. Verschlissene oder beschädigte Teile sofort reparieren oder durch
Original-Ersatzteile des Herstellers ersetzen.
• Gerät nicht verändern oder modifizieren. Durch Veränderungen oder Modifikationen können
Zulassungen erlöschen und Gefahrenquellen entstehen.
• Sicherstellen, dass alle Geräte für Umgebung ausgelegt und genehmigt sind, in der sie eingesetzt
werden.
• Gerät nur für vorgegebenen Zweck verwenden. Bei Fragen an den Vertriebspartner wenden.
• Schläuche und Kabel nicht in Nähe von belebten Bereichen, scharfen Kanten, beweglichen Teilen
oder heißen Flächen verlegen.
• Schläuche nicht knicken, zu stark biegen oder zum Ziehen der Geräte verwenden.
• Kinder und Tiere vom Arbeitsbereich fernhalten.
• Alle anwendbaren Sicherheitsvorschriften einhalten.
4
332943B
Installation
Installation
Übersicht
Die Erweiterte Webschnittstelle (AWI) ist ein Zubehör, das mit vielen Graco-Geräten und Gateways funktioniert.
AWI ermöglicht die Kommunikation zwischen einem PC über ein Ethernet. Mit AWI können Benutzer
Systemeinstellparameter sehen und ändern sowie Bericht eines ortsfernen PCs erstellen. Dieses Handbuch enthält
die für alle Geräte gemeinsam geltenden Informationen zu Installation und Einrichtung. Es umfasst Abschnitte
zum Konfigurieren des Computers, Initialisieren des Systems, Konfigurieren der Hauptsystemeinstellungen und
Einrichten des Netzwerkes.
Zuerst dieses Handbuch zu Rate ziehen, dann System-Handbuch zu den System spezifischen Informationen (z. B.
Informer oder ProControl 1KE).
• Benutzer von ProMix 2KS und ProMix 3KS: Siehe Handbuch 313386.
• Benutzer von ProMix PD2K: Siehe Handbuch 3A3170.
HINWEIS: Die in diesem Handbuch gezeigten Bildschirmansichten verwenden Microsoft Windows 7.
Standort
4. Befestigungslöcher in die Wand bohren.
Verankerung nach Bedarf installieren.
AWI-Modul kann in einem lokalen Netzwerk von
Graco-Geräten installiert werden, wie einem
Netzwerk aus ProControl 1KE. Es kann auch in
einem lokalem Netzwerk (LAN) installiert werden.
5. Gerät sicher verschrauben.
Geräte, die nur für Nicht-Gefahrenbereiche
zugelassen sind, dürfen nicht in Gefahrenbereichen
installiert werden.
AWI nahe dem Reglermodul des Systems in einem
Nicht-Gefahrenbereich installieren.
Befestigung
1. Siehe Abmessungen, page 25.
2. Sicherstellen, dass Wand und Befestigungsteile
stabil genug sind, um Gewicht von System,
Material und Schläuche zu tragen, sowie
Beanspruchung während des Betriebs zu
verkraften.
Elektrische Anforderungens
Sämtliche in der Spritzkabine und in belebten
Bereichen verlegten Kabel sind durch ein Isolierrohr
vor Schäden durch Farbe, Lösungsmittel und Verkehr
zu schützen.
Das Gerät wird mit 90–250 V AC, 50/609 Hz
betrieben und hat eine maximale Stromaufnahme
von 7 A. Die Netzteilschaltung muss durch einen
15-A-Überstromschalter geschützt werden.
• Landesspezifisches Netzkabel nicht im
Lieferumfang enthalten. Der Adernquerschnitt
muss 8,4 bis 2,1 mm² (AWG 8-14) betragen.
• Der Durchmesser des Stromanschlusses beträgt
22,4 mm (0,88 Zoll). Eine Zugentlastung für einen
Kabeldurchmesser von 4–9 mm (0,157–0,354
Zoll) ist im Lieferumfang enthalten. Wenn andere
Kabelquerschnitte verwendet werden, muss eine
Zugentlastung mit entsprechendem Durchmesser
installiert werden.
3. Befestigungslöcher mit Gerät als Vorlage in
komfortabler Höhe für Bediener an der Wand
markieren und so, dass System gut für Wartung
zugänglich ist.
332943B
5
Installation
Anschlüsse
Elektrische und Kommunikationsanschlüsse zum
AWI herstellen.
1. AWI an anderes Graco-Gerät oder Gateway und
an PC anschließen.
a. Stromzufuhr am Graco-Gerät (D)
ausschalten. Stromzufuhr auch am
Hauptschalter ausschalten.
• Um Elektroschock zu vermeiden, vor
Wartungsarbeiten Stromversorgung
ausschalten.
b. CAT 5-Kabel durch Tülle von
Ethernet-Öffnung an Graco-Gerät oder
Gateway (D) verlegen und an irgendeiner
Öffnung des Ethernet-Schalters (10) im AWI
anschließen.
• Stromzufuhr am Hauptschalter ausschalten.
c.
• Verkabelung darf ausschließlich von einem
ausgebildeten Elektriker ausgeführt werden
und muss sämtlichen Vorschriften und
Bestimmungen vor Ort entsprechen.
Weiteres CAT 5-Kabel von irgendeiner
Öffnung am Ethernet-Schalter (10) zur
Ethernet-Öffnung am PC (E) verlegen.
1. AWI an Stromversorgung anschließen.
a. Hauptstromkabel (A, nicht enthalten) durch
Zugentlastung an Klemmen L1 (+) und N (-)
an Stromversorgung (4) anschließen.
b. Erdungsdraht (C) des Stromkabels an
Anschlussklemme (13) anschließen.
Legende - Beispiele für
Anschlüsse und Installation
AWI--Modul mitgeliefert
Im AWI
4
STROMVERSORGUNG,
24 VDC
5
TÜLLE, Kabeleingang
6
ANSCHLUSS,
Zugentlastung
10
SCHALTER, Ethernet
13
BLOCK, Klemme, Erdung
G
AWI-Modul
Zubehör oder
vom Benutzer bereitgestellte
Komponenten
6
A
Stromkabel, vom Benutzer
bereitgestellt
B
Kabel, CAT 5, vom
Benutzer bereitgestellt
C
Erdungsdraht vom
Stromkabel
D
Graco-Gerät oder Gateway
E
PC
F
Glasfaserkabel
H
AWI-Hub
J
Informer-Modul
K
ProControl 1KE-Modul
332943B
Installation
Installationsbeispiel
Dieses Beispielinstallation dient nur als Leitfaden zum Einrichten der Systemkommunikation. Ihr Graco-Händler hilft
Ihnen gerne bei der Planung eines auf Ihre Anforderungen abgestimmten Systems.
332943B
7
Computerkonfiguration
Computerkonfiguration
IP--Adresse einrichten
Automatische IP
e. Lokale Netzwerkverbindung doppelklicken,
dann Eigenschaften klicken.
AWI erfordert eine durch den Computer erwirkte
IP-Adresse. Computer einrichten, um eine
automatisch zu erwirken.
f.
1. Bereich für den verwendeten Browser finden,
dann Schritte befolgen, um Computer für
automatischen Erwirken einer IP-Adresse
einrichten.
• Windows XP
a. Start klicken, dann Schalttafel klicken.
Schalttafel-Fenster auf
b. Im Schalttafel
Netzwerkverbindungen klicken.
HINWEIS: Obere linke Ecke des
Schalttafel-Bildschirms prüfen, Zur
klassische Ansicht wechseln klicken, um
Netzwerkverbindungen-Symbol leicht zu
Netzwerkverbindungen
lokalisieren.
c.
Lokale Netzwerkverbindung doppelklicken,
dann Eigenschaften klicken.
d. Im Eigenschaften der Lokalen
Netzwerkverbindung-Fenster auf
Netzwerkverbindung
Internet-Protokoll (TCP/IP) klicken.
Dann Eigenschaften klicken.
e. IP-Adresse automatisch erwirken wählen und
DNS-Serveradresse automatisch erwirken
wählen.
f.
Auf OK klicken, um Änderungen zu
speichern.
• Windows 7/Vista
Windows-Symbol klicken, dann Schalttafel
a. Windows
klicken.
InternetNetzwerkstatus
Netzwerkstatus
b. Unter Netzwerk und Internet
und Aufgaben anzeigen klicken.
c.
g. IP-Adresse automatisch erwirken wählen und
DNS-Serveradresse automatisch erwirken
wählen.
h. Auf OK klicken, um Änderungen zu
speichern.
• Windows 8
Windows-Taste auf Tastatur drücken, um
a. Windows
Start-Bildschirm anzuzeigen, dann Desktop
klicken.
Netzwerk-Symbol in unterer
b. Rechtsklick auf Netzwerk
rechten Ecke des Desktop-Bildschirms.
Dann Netzwerk- und Freigabecenter öffnen
klicken.
c.
Adaptereinstellungen ändern klicken.
d. Im Ethernet-Eigenschaften -Fenster auf
Internet-Protokoll Version 4 (TCP/IPv4)
wählen. Dann Eigenschaften klicken.
e. IP-Adresse automatisch erwirken wählen und
DNS-Serveradresse automatisch erwirken
wählen.
f.
Auf OK klicken, um Änderungen zu
speichern.
• Macintosh OS
Apple-Symbol klicken, dann
a. Apple
Systemeinstellungen klicken.
Systemeinstellungen-Fenster Netzwerk
b. Im Systemeinstellungen
klicken.
c.
Netzwerk-Fenster, nach Anzeigen
Anzeigen-Feld
Im Netzwerk
suchen und Integriertes Ethernet wählen.
HINWEIS: In oberer rechten Ecke des
Schalttafel-Fensters kann Ansichtsart
des Fensters geändert werden. Wurde
Große Symbole oder Kleine Symbole
gewählt, stattdessen auf Netzwerk- und
Freigabecenter klicken.
Netzwerk-Fenster auch nach
d. Im Netzwerk
TCP/IP-Reiter suchen. Im IPv4
TCP/IP
konfigurieren-Feld DHCP verwenden
konfigurieren
wählen.
Adaptereinstellungen ändern klicken.
e. Jetzt anwenden klicken.
d. Für Windows Vista, Netzwerkverbindungen
verwalten klicken.
8
Im Eigenschaften der Lokalen
Netzwerkverbindung-Fenster auf
Netzwerkverbindung
Internet-Protokoll Version 4 (TCP/IPv4)
klicken. Dann Eigenschaften klicken.
2. Schalttafel schließen und mit
Systeminitialisierung fortfahren.
332943B
Computerkonfiguration
IP--Adresse manuell einrichten
IP
Funktioniert die automatische Konfiguration nicht
oder kann mit dem System nicht verwendet werden,
dann kann die durch AWI erforderliche IP-Adresse
manuell eingerichtet werden.
1. Dann Folgende DNS-Serveradressen verwenden
wählen. Diese Adresse eintragen.
DNS
192.168.178.200
1. Im vorherigen Abschnitt Anleitungen für Browser
suchen und befolgen.
1. Im letzten Schritt Folgende IP-Adresse
verwenden wählen.
Informationen mit folgenden Parametern
ausfüllen.
IP-Adresse
192.168.178.xxx
(210-224)
Gateway
192.168.178.200
Netzmaske
255.255.255.0
332943B
9
Systemkonfiguration
Systemkonfiguration
Systeminitialisierung
HINWEIS: Systeminitialisierung muss von
Administrator durchgeführt werden. Dieser Vorgang
ist nur beim ersten Start des Systems erforderlich.
1. Initialisierung ist abgeschlossen. Fertigstellen
klicken.
HINWEIS: System nicht an LAN anschließen, es sei
denn, es wurde zuerst ordnungsgemäß konfiguriert.
System wird standardmäßig mit aktivierten DHCPund DNS-Servern geliefert.
1. Sicherstelle dass Drahtlosverbindung
ausgeschaltet (deaktiviert) ist.
2. Browser öffnen. Empfohlen: Chrome 15 oder
darüber, Firefox 16 oder darüber oder Internet
Explorer 9 oder darüber.
3. Alle Proxy-Serverkonfigurationen ausschalten.
4. http://gracoawi oder http://192.168.178.200 in
Adressleiste des Browsers eingeben und Enter
drücken.
1. Willkommen-Bildschirm erscheint. Weiter
klicken.
1. Anmelde-Bildschirm erscheint. Unter Schritt
6 eingegebenen Anmelde-Namen und
Passwort eingeben. Anmelden klicken.
Netzwerk-Bildschirm erscheint.
1. Sicherheit-Bildschirm erscheint. Administrator
muss alle Felder ausfüllen. Weiter klicken.
10
332943B
Systemkonfiguration
Passwortwiederherstellung
1. Wird das falsche Passwort eingegeben, wird
das Anmelden blockiert. Auf Block-Symbol
klicken, um Passwortwiederherstellung zu
initiieren.
1. Anmelde-Name eingeben, dann Weiter klicken.
332943B
1. Antwort auf Geheimfrage eingeben, dann Weiter
klicken.
1. Wird System zur Eingabe eines neues Passworts
auffordern. Neues Passwort zweimal eingeben,
dann Weiter klicken. System kehrt zum
Anmelde-Bildschirm zurück.
11
Systemkonfiguration
Einstellungen--Reiter
Einstellungen
Mit Einstellungen-Reiter die
Hauptsystemeinstellungen (Zeit, Sprache,
AWI-Upgrade, Konten und Netzwerk) konfigurieren.
12
332943B
Systemkonfiguration
Systemzeit
Einstellungen für korrekte Zeit und synchronisierte
Zeit einstellen.
1. Informationen in jedem Feld nach Bedarf
bearbeiten. Speichern klicken.
Sprache
Gewünschte Sprache für Bildschirmtext einstellen.
1. Pfeil zur Auswahl der gewünschten Sprache im
Pulldown-Menü klicken. Möglich sind: Englisch
(Standard), Chinesisch (Einfach), Niederländisch,
Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch
(Kanji), Koreanisch und Spanisch.
2. Speichern klicken.
AWI aufrüsten
1.
Synchronisieren zum Synchronisieren der
AWI-Zeiteinstellungen mit Zeiteinstellungen
aller verbundenen Graco-Geräte klicken.
Synchronisieren-Bildschirm aktuelle Zeit
Auf Synchronisieren
bestätigen. Wenn korrekt, Synchronisieren
klicken. Wenn inkorrekt, Abbrechen klicken, um
zum Einstellungen-Reiter zurückzukehren und
Korrekturen vorzunehmen.
Auf neueste AWI-Softwareversion aufrüsten.
Vor dem Verwenden dieses Bildschirm, neueste
AWI-Softwareversion auf Computer herunterladen.
Bei Fragen an den Graco-Händler wenden.
1.
Aufrüsten klicken.
Aufrüsten-Popup auf Datei wählen klicken.
2. Im Aufrüsten
3. Auf den Computer heruntergeladene Datei
lokalisieren. Dateinamen hervorheben.
Aufrüsten klicken.
HINWEIS: Dieser Prozess kann bis zu 5 Minuten
dauern. System zeigt an, wenn Aufrüstprozess
abgeschlossen ist. Liegt am System nach
5 Minuten Zeitüberschreitung vor, Gerät
ausschalten, dann wieder einschalten und erneut
anmelden.
332943B
13
Systemkonfiguration
Konten
Die sich zuerst einloggende Person wird
automatisch zum Administrator bestimmt. Ein
Administrator verwendet diesen Bildschirm zum
Hinzufügen eines Benutzers oder Bearbeiten von
Benutzerinformationen.
1. Zum Hinzufügen eines neuen Kontos
hinzufügen klicken.
1. Zum Bearbeiten eines bereits vorhandenen
klicken.
Kontos Benutzer bearbeiten-Symbol
bearbeiten-Popup-Fenster
a. Im Benutzer bearbeiten
Informationen in alle Datenfelder eingeben.
Speichern klicken.
Benutzer
hinzufügen-Popup-Fenster
a. Im Benutzer hinzufügen
Informationen in alle Datenfelder eingeben.
Hinzufügen klicken.
HINWEIS: Nicht alle Benutzer auf den Status
Benutzer ändern. Es muss mindestens
eine Person den Administrator-Status zum
Hinzufügen von Benutzern und Bearbeiten
von Informationen haben.
b. Ein Häkchen wird in oberer rechter Ecke
nach Abschluss des Speichervorgangs
erscheinen.
1. Zum Löschen eines bereits vorhandenen Kontos
klicken.
Benutzer löschen-Symbol
Hinweis: Personen mit Benutzer-Status sehen
Konten-Bereich und diese sind die ihnen
folgenden Konten
zur Verfügung stehenden Änderungen.
b. Ein Häkchen
wird in oberer rechter Ecke
nach Abschluss des Speichervorgangs
erscheinen.
14
332943B
Systemkonfiguration
Netzwerk
Lokale Netzwerkkonfiguration
Im lokalen Netzwerkmodus wird AWI-Modul für ein
geschlossenes Netzwerk konfiguriert, das PC und
Graco-Geräte umfasst. In diesem Modus ist AWI
auf eine statische IP-Adresse (192.168.178.200)
eingestellt. System aktiviert DHCP- und DNS-Server.
HINWEIS: Sicherstellen, dass es keine physikalische
Verbindung zu einem bereits vorhandenem LAN im
lokalen Netzwerkmodus gibt. Dies führt zu möglichen
Störungen am Netzwerkbetrieb.
1. Im Einstellungen-Reiter im Netzwerk-Bereich
Lokales Netzwerk wählen.
klicken.
2. Speichern klicken
3. Wenn Bestätigung-Bildschirm erscheint
klicken.
Bestätigen klicken
Manuelle Konfiguration
Im manuellem Konfigurationsmodus kann
AWI-Modul konfiguriert werden, um in einem
vorhandenen lokalen Netzwerk (LAN) zu arbeiten.
In diesem Modus wird AWI einer statischen
IP-Adresse, Gateway und vom Benutzer gewählten
Netzmasken zugewiesen. System deaktiviert
DHCP- und DNS-Server. Zusätzlich wird virtuelle
Netzwerkschnittstelle aktiviert (IP-Aliasing,
192.168.178.200/255.255.255.0).
332943B
HINWEIS: Wird Adresse in diesem Bereich geändert,
sicherstellen, dass neue Adresse funktioniert und
diese notieren. Diese Adresse bieten Zugang zum
AWI-Programm. Werden diese Adresse geändert
und sich an neue nicht erinnert, besteht kein Zugang
zu den AWI-Bildschirmen.
1. Zum Ändern in manuelle Netzwerkkonfiguration
AWI im lokalen Netzwerkmodus anschließen und
konfigurieren. Siehe Anschlüsse, page 6 und
Computerkonfiguration, page 8 .
2. Im Einstellungen-Reiter im Netzwerk-Bereich
Manuelle Konfiguration wählen.
3. IP-Adresse, Gateway und Netzmaske eingeben.
Den IS-Systemadministration zur Unterstützung
kontaktieren.
HINWEIS: Sicherstellen, dass kein anderes Gerät
mit einer sich widersprechenden IP-Konfiguration
im Netzwerk vorhanden ist.
klicken.
4. Speichern klicken
5. Wenn Bestätigungsseite erscheint Bestätigen
klicken. Sobald neue Einstellungen bestätigt
klicken
sind, wird AWI den Benutzer-Computer trennen.
6. AWI und Computer wieder anschließen.
7. Benutzer-Computer entsprechen neuer
LAN-Konfiguration neu konfigurieren. Das
Anmelden mit der neu zugewiesenen IP-Adresse
ist dann am AWI möglich.
15
Systemkonfiguration
IP--Einstellungen wiederherstellen
IP
2. AWI einschalten, eine Minute warten und wieder
ausschalten.
Sind IP-Einstellungen verloren gegangen und
Zugang zu Bildschirmen ist nicht mehr möglich,
kann eine Netzwerkrücksetzung zum Konfigurieren
von AWI auf lokale Standard-Netzwerkkonfiguration
erzwungen werden.
3. Steckbrücke von DIO 1 entfernen. Wieder auf
JP1 setzen.
4. Gerät einschalten. System wird in lokaler
Standard-Netzwerkkonfiguration arbeiten.
Zum Anmelden http://gracoawi oder
http://192.168.178.200 in Adressleiste des
Browsers eingeben. Enter drücken.
5. Anmelde-Bildschirm erscheint. Mit
eingerichtetem Login und Passwort anmelden.
Einstellungen bleiben intakt.
ANMERKUNG
Um Schäden an Leiterplatte zu vermeiden,
Erdungsband Teile Nr. 112190 tragen und
entsprechend erden.
1. Stromzufuhr an AWI-Gerät ausschalten.
1. Auf AWI-Computerplatine (TS-7800) Steckbrücke
von JP1 entfernen. Auf DIO Stiftpaar 1 (durch
Punkt gekennzeichnet) setzen.
JP-1
DIO-1
ti21708a
ANMERKUNG
Sicherstellen, Steckbrücke nur zur DIO
Stiftpaar 1 zu bewegen. Andere Platzierung
der Steckbrücke wird Platine beschädigen.
16
332943B
Systemkonfiguration
Netzwerk--Reiter
Netzwerk
Beim ersten Klicken auf Netzwerk-Reiter werden
keine vernetzten Geräte angezeigt.
1. Geräte >> Suchen in Spalte auf ganz linker
Seite auf dem Bildschirm klicken. System wird
nach Graco-Geräten suchen, die bereit am AWI
angeschlossen sind.
HINWEIS: Die Suche kann mehrere Minuten
dauern.
• Erfolglose Suche: Ausrufezeichen erscheint
in der oberen rechten Ecke des Bildschirms,
um anzuzeigen, dass System keine Geräte
gefunden hat. Abbrechen klicken. Geräte
manuell hinzufügen.
• Erfolgreiche Suche: Ein Fenster mit einer Liste
aller vernetzten Geräte erscheint. Ein Häkchen
befindet sich in jedem Kasten und zeigt an,
dass Gerät hinzugefügt wird.
332943B
17
Systemkonfiguration
klicken.Netzwerk-Reiter
Netzwerk-Reiter erscheint,
2. Hinzufügen klicken.
jetzt mit Aufführung der Geräte.
HINWEIS: Die aufgefundenen Geräte verfügen
über keine Namen. Siehe System-Handbuch
zu Anleitungen zum Zuweisen von Namen
zusammen mit anderen für jedes Graco-Gerät
spezifischen Informationen zur Einrichtung.
18
3. Prüfen, dass alle Gerät-Symbole blau sind, mit
Systemnamen darüber. Erscheint Gerät in grau
Offline, Anschluss zum Gerät prüfen,
und mit Offline
dann Aktualisieren klicken.
332943B
Systemkonfiguration
Gateways hinzufügen oder entfernen
AWI-Modul kommuniziert mit Graco-Gerät über
im System installierte Gateways. AWI-Modul
wird mit Standard-Gateways-Einstellung geliefert.
Gateways-Bereich zum Hinzufügen weiterer
Gateways
Gateways verwenden, über die AWI mit
Graco-Geräten kommunizieren kann. Gateways vor
dem Hinzufügen weiterer Geräte hinzufügen.
2. Zum Hinzufügen eines Gateways Gateway
>> Hinzufügen klicken. Gateway hinzufügen,
wenn Standard-Gateway unbeabsichtigt entfernt
wurde, oder um Netzwerk durch Hinzufügen
weiterer Modbus Gateway-Sätze zu erweitern.
1. Gateways >> Entfernen klicken. Popup-Fenster
zeigt bereits installierte Gateways. TCP
Lokal ist für ProMix-Benutzer das installierte
Standard-Gateway. Modbus TCP Lokal ist
für Informer/ProControl 1KE-Benutzer das
installierte Standard-Gateway.
HINWEIS:Um AWI-Modul verwenden
HINWEIS:
zu können, müssen Informer/ProControl
1KE-Benutzer Kommunikationssätze 24N977
und 24N978 erworben und installiert haben.
Siehe Graco-Handbuch 332356 zu weiteren
Informationen.
a. Gateway-Typ, ProMix: Im Dropdown-Menü
tcp_local wählen.
b. Gateway-Typ, Informer/ProControl 1KE: Im
Dropdown-Menü modbus_tcp_rtu wählen.
c.
Im Feld Name erkennenden Namen nach
Wahl eingeben, z. B. Werk1 oder Leitung3.
d. Im Feld Adresse IP-Adresse des Gateways
eingeben, die beim Installieren dieses
Gateways festgelegt wurde.
HINWEIS: Wird Standard-Gateway
wiederhergestellt, lautet die IP-Adresse
192.168.178.205. Dabei http:// entfernen.
Nur IP-Adresse verwenden.
HINWEIS: Diese Standard-Gateways nicht
entfernen. Wurden sie unbeabsichtigt
entfernt, siehe Schritt 2d zu Information zur
Wiederherstellung.
332943B
19
Systemkonfiguration
Geräte hinzufügen oder entfernen
Nachdem Gateways eingerichtet sind,
Geräte-Bereich zum Hinzufügen und Entfernen von
Geräte
Graco-Geräten verwenden.
1. Geräte >> Hinzufügen klicken.
a. Gateway-Dropdown: Gateway wählen,
durch welches AWI mit Graco-Gerät
kommunizieren wird. Wird bspw. ProMix
hinzugefügt, TCP Lokal wählen. Wird
Informer oder ProControl 1KE hinzugefügt,
Modbus TCP Lokal wählen.
b. Gerätename: Gewählten Namen im Feld
Informer2.
eintragen, z. B. Informer2
c.
Geräteadresse, ProMix: Auf EasyKey
eingerichtete IP-Adresse eingeben.
2. Hinzufügen klicken.
a. Erfolgreiches Hinzufügen: Ein Häkchen
erscheint (kurzzeitig) in der oberen rechten
Ecke des Bildschirms. Dann erscheint
Netzwerk-Reiter mit aufgeführtem neuen
Gerät.
b. Erfolgloses Hinzufügen: Ein Ausrufezeichen
erscheint in der oberen rechten Ecke
des Bildschirms. Abbrechen klicken.
Netzwerk-ReiterGateways
Gateways >>
Auf Netzwerk-Reiter
Entfernen wählen. Zweimal prüfen, dass
Gateway-Adresse korrekt ist. Wenn nicht
korrekt, Entfernen klicken. Gateway mit
korrekter Adresse erneut hinzufügen. Dann
Gerät erneut hinzufügen.
d. Geräteadresse, Informer oder ProControl
1KE: Eingerichtete Modbus-Adressen
(1-247) eingeben.
20
332943B
Systemkonfiguration
Materialien--Reiter
Materialien
Materialien-Reiter verwenden, um Informationen
über flüchtige organische Verbindungen (VOC)
und gefährliche Luftschadstoffe (HAP) für jedes
im System verwendete Material einzugeben
sowie für Materialberichte, wenn dies durch das
Graco-Gerät unterstützt wird. Diese Information und
die Teile-Nummer des Herstellers sind auf den vom
Materialhersteller bereitgestellten MSDB erhältlich.
1. Dropdown-Menü zur Wahl von Lbs/Gal oder
Gramm/Liter für VOC verwenden.
2. Zum Hinzufügen eines neuen Materials
Plus-Schaltfläche
klicken. Werte in
Plus
Daten-Feldern eingeben.
3. Zum Löschen eines neuen Materials
Minus-Schaltfläche
klicken.
Minus
1. Speichern klicken, um Änderungen zu speichern.
Ein Häkchen
wird nach Abschluss des
Speichervorgangs erscheinen.
HINWEIS: Installation und allgemeine Systemkonfiguration sind abgeschlossen.
Siehe System-Handbuch zu den für System (z. B. Informer oder ProControl 1KE) spezifischen Informationen zu
Betrieb und Einrichtung. Benutzer von ProMix 2KS und ProMix 3KS: Siehe Handbuch 313386.
332943B
21
AWI-Tafel ersetzen
AWI-Tafel ersetzen
3. AWI-Modul öffnen.
4. Kabel (15) und Drähte (17, 18) von Platte (22)
trennen.
5. Schrauben und Platte (22) entfernen.
• Um Elektroschock zu vermeiden, vor
Wartungsarbeiten Stromversorgung
ausschalten.
6. Neue Platte installieren. Kabel (15) und Drähte
(17, 18) wieder installieren.
• Stromzufuhr am Hauptschalter ausschalten.
• Verkabelung darf ausschließlich von einem
ausgebildeten Elektriker ausgeführt werden
und muss sämtlichen Vorschriften und
Bestimmungen vor Ort entsprechen.
ANMERKUNG
Um Schäden an Leiterplatte zu vermeiden,
Erdungsband Teile Nr. 112190 tragen und
entsprechend erden.
1. Stromzufuhr ausschalten.
2. Stromzufuhr am Hauptschalter ausschalten.
22
332943B
Teile
Teile
Satz 15V337 Erweitertes Webschnittstellenmodul
Schaltpläne
An 4 anschließen.
An 10 anschließen.
An 22 anschließen.
Pos.
1
2
3
4
Teil
15V339
Bezeichnung
PLATTE
15T752
———
ABDECKUNG
DIN-SCHIENE
120369
5
6
15V345
111987
7
———
8
9
10
11
12
186620
———
ZUFUHRGERÄT, Strom,
24 VDC
TÜLLE, Kabeleingang
ANSCHLUSS, Leitung,
Zugentlastung
KABELKANAL
ETIKETT, Erdungssymbol
15V342
120838
103833
332943B
Anz.
1
1
1
1
2
1
1
1
ABDECKUNG, Kabelkanal 1
1
SCHALTER, Ethernet
2
BLOCK, Klemmenende
4
SCHRAUBE, Nr. 10-32
UNF-2A
Pos.
13
15
17
18
21
22
25
28
Teil
112443
121994
———
Bezeichnung
Anz.
BLOCK, Erdung, Klemme 1
1
KABEL, CAT-5
DRAHT, Kupfer,16 ga; 230 1
mm (9'')
— — — DRAHT, Kupfer,16 ga; 230 1
mm (9'')
15V340 ABSTAND, Platte
4
258355 PLATTE, Server
1
15W776 ETIKETT, Warnung
1
— — — SCHRAUBE, Maschine,
4
gezackter Sechskantkopf
Zusätzliche Gefahren- und Warnschilder,
Aufkleber und Karten sind kostenlos erhältlich.
Teile mit Kennzeichnung — — — sind nicht einzeln
erhältlich.
23
Teile
Satz 15V336 Serverhub für Erweiterte Webschnittstelle
Schaltpläne
An 4 anschließen.
An 10 anschließen.
Pos.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
24
Teil
15V339
Bezeichnung
PLATTE
15T752 ABDECKUNG
— — — DIN-SCHIENE
120369 ZUFUHRGERÄT, Strom,
24 VDC
15V345 TÜLLE, Kabeleingang
111987 ANSCHLUSS, Leitung,
Zugentlastung
— — — KABELKANAL
186620 ETIKETT, Erdungssymbol
— — — ABDECKUNG, Kabelkanal
15V342
120838
SCHALTER, Ethernet
BLOCK, Klemmenende
Anz.
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
2
Pos. Teil
12
103833
13
17
18
25
28
Bezeichnung
SCHRAUBE, Nr. 10-32
UNF-2A
112443 BLOCK, Erdung, Klemme
— — — DRAHT, Kupfer, 46 cm
(18''); nicht abgebildet
— — — DRAHT, Kupfer, 46 cm
(18''); nicht abgebildet
15W776 ETIKETT, Warnung
— — — SCHRAUBE, Maschine,
gezackter Sechskantkopf
Anz.
4
1
2
2
1
4
Zusätzliche Gefahren- und Warnschilder,
Aufkleber und Karten sind kostenlos erhältlich.
Teile mit Kennzeichnung — — — sind nicht einzeln
erhältlich.
332943B
Zubehör
Zubehör
Kabel
• 15V843, CAT 5, RJ45-Kabel, 61 m (200 ft)
• 121998, CAT 5, RJ45-Kabel, 7,6 m (25 ft)
• 121999, CAT 5, RJ45-Kabel, 15 m (50 ft)
• 16M172, Glasfaserkabel, 15 m (50 ft)
• 16M173, Glasfaserkabel, 30 m (100 ft)
• 15V842, CAT 5, RJ45-Kabel, 30 m (100 ft)
Abmessungen
LEGENDE
Zoll
mm
A
16.57
420.9
B
15.07
382.8
C
5.31
134.9
D
8.71
221.2
E
6.45
163.8
332943B
25
Graco-Standardgarantie
Graco garantiert, dass alle in diesem Dokument erwähnten Geräte, die von Graco hergestellt worden
sind und den Namen Graco tragen, zum Zeitpunkt des Verkaufs an den Erstkäufer frei von Materialund Verarbeitungsschäden sind. Mit Ausnahme einer speziellen, erweiterten oder eingeschränkten
Garantie, die von Graco bekannt gegeben wurde, garantiert Graco für eine Dauer von zwölf Monaten
ab Kaufdatum die Reparatur oder den Austausch jedes Teiles, das von Graco als defekt anerkannt
wird. Diese Garantie gilt nur dann, wenn das Gerät in Übereinstimmung mit den schriftlichen
Graco-Empfehlungen installiert, betrieben und gewartet wurde.
Diese Garantie erstreckt sich nicht auf allgemeinen Verschleiß, Fehlfunktionen, Beschädigungen oder
Verschleiß aufgrund fehlerhafter Installation, falscher Anwendung, Abrieb, Korrosion, inadäquater
oder falscher Wartung, Vernachlässigung, Unfall, Durchführung unerlaubter Veränderungen oder
Einbau von Teilen, die keine Original-Graco-Teile sind, und Graco kann für derartige Fehlfunktionen,
Beschädigungen oder Verschleiß nicht haftbar gemacht werden. Ebenso wenig kann Graco für
Fehlfunktionen, Beschädigungen oder Verschleiß aufgrund einer Unverträglichkeit von Graco-Geräten
mit Strukturen, Zubehörteilen, Geräten oder Materialien anderer Hersteller oder durch falsche
Bauweise, Herstellung, Installation, Betrieb oder Wartung von Strukturen, Zubehörteilen, Geräten oder
Materialien anderer Hersteller haftbar gemacht werden.
Diese Garantie gilt unter der Bedingung, dass das Gerät, für welches die Garantieleistungen
beansprucht werden, kostenfrei an einen autorisierten Graco-Vertragshändler geschickt wird, um den
behaupteten Schaden bestätigen zu lassen. Wird der behauptete Schaden bestätigt, so wird jeder
schadhafte Teil von Graco kostenlos repariert oder ausgetauscht. Das Gerät wird kostenfrei an den
Originalkäufer zurückgeschickt. Sollte sich bei der Überprüfung des Gerätes kein Material- oder
Herstellungsfehler nachweisen lassen, so werden die Reparaturen zu einem angemessenen Preis
durchgeführt, der die Kosten für Ersatzteile, Arbeit und Transport umfasst.
DIESE GARANTIE HAT AUSSCHLIESSENDE GÜLTIGKEIT UND GILT ANSTELLE VON
JEGLICHEN ANDEREN GARANTIEN, SEIEN SIE AUSDRÜCKLICH ODER IMPLIZIT, UND ZWAR
EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT AUSSCHLIESSLICH, DER GARANTIE, DASS DIE WAREN
VON DURCHSCHNITTLICHER QUALITÄT UND FÜR DEN NORMALEN GEBRAUCH SOWIE FÜR
EINEN BESTIMMTEN ZWECK GEEIGNET SIND.
Gracos einzige Verpflichtung sowie das einzige Rechtsmittel des Käufers bei Nichteinhaltung der
Garantiepflichten ergeben sich aus dem oben Dargelegten. Der Käufer erkennt an, dass kein
anderes Rechtsmittel (einschließlich, jedoch nicht ausschließlich Schadenersatzforderungen für
Gewinnverluste, nicht zustande gekommene Verkaufsabschlüsse, Personen- oder Sachschäden oder
andere Folgeschäden) zulässig ist. Jede Nichteinhaltung der Garantiepflichten ist innerhalb von zwei
(2) Jahren ab Kaufdatum vorzubringen.
GRACO ERSTRECKT SEINE GARANTIE NICHT AUF ZUBEHÖRTEILE, GERÄTE, MATERIALIEN
ODER KOMPONENTEN, DIE VON GRACO VERKAUFT, ABER NICHT VON GRACO HERGESTELLT
WERDEN, UND GEWÄHRT DARAUF KEINE WIE IMMER IMPLIZIERTE GARANTIE BEZÜGLICH
DER MARKTFÄHIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Diese von Graco
verkauften, aber nicht von Graco hergestellten Teile (wie zum Beispiel Elektromotoren, Schalter,
Schläuche usw.) unterliegen den Garantieleistungen der jeweiligen Hersteller. Graco unterstützt die
Käufer bei der Geltendmachung eventueller Garantieansprüche nach Maßgabe.
Auf keinen Fall kann Graco für indirekte, beiläufig entstandene, spezielle oder Folgeschäden haftbar
gemacht werden, die sich aus der Lieferung von Geräten durch Graco unter diesen Bestimmungen
ergeben, oder der Lieferung, Leistung oder Verwendung irgendwelcher Produkte oder anderer Güter,
die unter diesen Bestimmungen verkauft werden, sei es aufgrund eines Vertragsbruches, eines
Garantiebruches, einer Fahrlässigkeit von Graco oder sonstigem.
Informationen über Graco
Neueste Informationen über Graco-Produkte finden sich unter www.graco.com.
Informationen über Patente siehe www.graco.com/patents.
Für Bestellungen: Bitte kontaktieren Sie Ihren Graco-Vertragshändler oder rufen Sie Graco an, um
sich über einen Händler in Ihrer Nähe zu informieren.
Telefon: +1-612-623-6921 oder gebührenfrei: 1-800-328-0211 Fax: 612-378-3505
Alle Angaben und Abbildungen in diesem Dokument stellen die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung erhältlichen neuesten
Produktinformationen dar.
Graco behält sich das Recht vor, jederzeit unangekündigt Änderungen vorzunehmen.
Übersetzung der Originalbetriebsanleitung. This manual contains German. MM 332459
Graco-Unternehmenszentrale: Minneapolis
Internationale Büros: Belgien, China, Japan, Korea
GRACO INC. AND SUBSIDIARIES • P.O. BOX 1441 • MINNEAPOLIS MN 55440-1441 • USA
Copyright 2013, Graco Inc. Alle Produktionsstandorte von Graco sind gemäß ISO 9001 zertifiziert.
www.graco.com
Version B, Dezember 2017

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement