Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Die V-Hi-Hat VH-12 kann nur in Verbindung mit den entsprechend kompatiblen Percussion-Soundmodulen
TD-20 oder TD-12 verwendet werden (Stand: Juli 2005).
Bevor Sie die VH-12 einsetzen können, müssen Sie zunächst Ihr Soundmodul entsprechend vorbereiten. Wie das geht, erfahren Sie auf S. 8.
fig.Structure
* Ein Hi-Hat-Stativ gehört nicht zum Lieferumfang.
Welche Stative für die VH-12 geeignet sind, steht auf S. 12.
201a
Lesen Sie bitte vor dem ersten Gebrauch dieses Gerätes die Abschnitte „SICHERHEITSHINWEISE” und „WICHTIGE HINWEISE“ (S. 2–3). Diese Abschnitte enthalten wichtige Informationen zum richtigen Gebrauch Ihrer VH-12. Um einen optimalen Überblick
über alle Möglichkeiten Ihrer VH-12 zu bekommen, empfehlen wir Ihnen, diese
Anleitung vollständig zu lesen. Bewahren Sie sie zu Referenzzwecken an einem
jederzeit erreichbaren Ort auf.
202
Copyright © 2005 ROLAND CORPORATION
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, bedarf einer ausdrücklichen, schriftlichen
Genehmigung von ROLAND CORPORATION.
USING THE UNIT SAFELY
SICHERHEITSHINWEISE
Hinweise zur Vermeidung von Feuer, elektrischen Schl gen oder Verletzungen von Personen
ber die Warnung- und Vorsicht-Hinweise
ber die Symbole
WARNUNG
Diese Warnungen sollen den Anwender
auf die Gefahren hinweisen, die bei
unsachgem §em Gebrauch des Ger tes
bestehen.
Das -Symbol macht auf wichtige Hinweise und
Warnungen aufmerksam. Das Zeichen im Dreieck gibt
eine genaue Definition der Bedeutung (Beispiel: Das
Zeichen links weist auf allgemeine Gefahren hin).
VORSICHT
Dieses Zeichen wird verwendet, um
den Anwender auf das Risiko von
Verletzungen oder Materialsch den
hinzuweisen, die bei unsachgem §em
Gebrauch des Ger tes entstehen
k nnen.
* Die o.g. Faktoren beziehen sich
sowohl auf h usliches Inventar als
auch auf Haustiere.
Das
-Symbol weist auf Dinge hin, die zu unterlassen
sind. Das Symbol im Kreis definiert dieses Verbot
n her (Beispiel: Das Zeichen links besagt, dass das
Ger t nicht ge ffnet bzw. auseinandergenommen
werden darf).
Das ● -Symbol weist auf Dinge hin, die zu tun sind.
Das Symbol im Kreis definiert diese Aktion n her
(Beispiel: Das Zeichen links besagt, dass der Netzstecker des Ger tes aus der Steckdose zu ziehen ist).
BEACHTEN SIE AUCH DIESE HINWEISE
WARNUNG
001
•
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie
diese Anleitung komplett durch.
WARNUNG
013
•
................................................................................................
002a
•
Das Gerät darf in keiner Weise technisch verändert werden.
................................................................................................
003
•
Nehmen Sie keine eigenen Reparaturversuche
vor. Überlassen Sie dieses einem qualifizierten
Techniker.
In Haushalten mit Kindern sollte ein Erwachsener solange für Aufsicht sorgen, bis das betreffende Kind das Gerät unter Beachtung aller
Sicherheitsvorschriften zu bedienen weiß.
................................................................................................
014
•
Bewahren Sie das Gerät vor heftigen Stößen,
und lassen Sie es nicht fallen
................................................................................................
VORSICHT
................................................................................................
004
•
Vermeiden Sie Umgebungen mit:
• extrem hohen Temperaturen,
• hoher Luftfeuchtigkeit,
• Regen,
• Staubentwicklung,
• starker Vibration.
................................................................................................
007
•
Stellen Sie das Gerät stets gerade auf und achten
Sie darauf, dass es stabil steht. Stellen Sie es niemals auf wackligen Podesten auf, und stellen
Sie es nicht auf einen schrägen Untergrund.
................................................................................................
011
•
Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände
bzw. Flüssigkeit in das Gehäuse gelangen.
................................................................................................
2
104
•
Achten Sie darauf, dass die Kabel nicht durcheinander geraten. Verlegen Sie die Kabel außerdem so, dass Kinder nicht an sie herankommen.
................................................................................................
106
•
Stellen Sie sich nicht auf das Gerät, und belasten
Sie es nicht mit schweren Gegenständen.
................................................................................................
115b(modified)
•
Befestigen Sie das VH-12 nur auf Hi-Hat-Stativen,
die den auf S. 12 beschriebenen Anforderungen
entsprechen. Entfernen Sie beim Aufbau nur die
angegebenen Schrauben.
................................................................................................
118
•
Abmontierte Schrauben, Rändelmuttern, Distanzringe und Unterlegscheiben gehören nicht in Kinderhände. Falls ein Kind diese dennoch versehentlich
verschluckt hat, suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.
................................................................................................
Wichtige Hinweise
Aufstellung
559a
•
354a
•
Setzen Sie das Gerät keinen extremen Temperaturen
aus (z. B. bei direkter Sonneneinstrahlung oder Aufstellung neben einem Heizkörper). Vermeiden Sie
außerdem, dass das Instrument mit starker Beleuchtung angestrahlt wird. Dadurch kann die Oberfläche
verfärben bzw. beschädigt werden.
355b
•
356
•
Wenn Sie das Gerät an einen Ort mit zur vorigen Umgebung unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit oder Temperatur
transportieren, können sich im Inneren des Geräts Wassertropfen bilden (Kondensation). Die Folge können Beschädigungen oder Fehlfunktionen sein. Vor dem Gebrauch
des Geräts sollten Sie es daher einige Stunden an diesem
Ort aufstellen, bis die Kondensation nicht mehr auftritt.
add
•
add
•
Wenn Sie das Gerät transportieren möchten, verwenden Sie entweder die Originalverpackung, eine andere
gleichwertige Verpackung oder ein Flightcase.
Das verwendete Hi-Hat-Stativ sollte dreibeinig sein. Achten Sie beim Aufbauen darauf, dass dessen Beine weit auseinander stehen, damit es nicht umkippen kann.
Die Gummioberfläche der Hi-Hat kann sich im Laufe der
Zeit weiß färben. Dies hat aber keinerlei Auswirkung auf
die Funktionalität der Hi-Hat.
Legen Sie nie für längere Zeit Gummi, Vinyl oder ähnliche
Materialien auf des Gerät. Diese können die Oberfläche
angreifen oder verfärben.
Reinigung
401a
•
402
•
Verwenden Sie ein trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch für die normale Reinigung. Fest haftender
Schmutz kann mit einem milden, neutralen Reinigungsmittel entfernt werden. Reiben Sie danach die
Geräteoberfläche wieder trocken.
Verwenden Sie zur Reinigung niemals Benzin, Verdünnung, Alkohol oder Ähnliches, sonst könnte sich
das Gehäuse verformen oder verfärben.
Zusätzliche Hinweise
553
•
Behandeln Sie die Bedienoberfläche (Buchsen, Anschlüsse usw.) mit der notwendigen Sorgfalt. Unsachgemäße
Behandlung kann zu Fehlfunktionen führen.
556
•
Wenn Sie Kabel mit dem Gerät verbinden oder abziehen, fassen Sie immer den Stecker und nicht das Kabel
selbst an. Damit beugen Sie Beschädigungen des
Kabels vor.
558a
•
Spielen Sie das Gerät mit einer moderaten Lautstärke,
auch wenn Sie Kopfhörer verwenden.
558d
•
Dieses Instrument ist so konstruiert, dass beim Spielen
möglichst wenig Geräusche entstehen. Da Vibrationen
auch von Fußböden und Wänden stärker als vermutet
übertragen werden können, achten Sie darauf, Ihre
Nachbarn damit möglichst nicht zu belästigen – besonders, wenn Sie spätabends und/oder mit Kopfhörer
spielen.
3
Erste Bedienschritte
Eigenschaften
Spielgefühl wie bei einer akustischen
Hi-Hat
Lieferumfang
obere Hi-Hat
fig.Top
Das hervorragende Design verleiht der VH-12 nicht nur das
Aussehen einer Hi-Hat, sondern lässt den Stock auch realistisch zurückprallen und ermöglicht die gleichen Bewegungsabläufe wie bei einer akustischen Hi-Hat.
Sanfter Übergang zwischen „geschlossener“ und „offener“ Hi-Hat
Wenn Sie während des Spielen auf dem Pad die Hi-Hat leicht
öffnen, „öffnet“ sich auch der Klang entsprechend – immer in
der richtigen Relation zum Öffnungsgrad.
untere Hi-Hat
fig.Bottom
Druckempfindlichkeit
Der Sound der geschlossenen Hi-Hat lässt sich ändern, indem
Sie das geschlossene Pedal fester herunter drücken (S. 10).
Ermöglicht Foot-Splashes
Sie können so genannte Foot-Splashes spielen, die den Sound
von Hi-Hat-Cymbals imitieren, wenn das Pedal kurz niedergetreten und sofort wieder geöffnet wird.
Klangänderung durch schnelles Öffnen
Wenn Sie die geschlossene Hi-Hat spielen und das Pedal
sofort öffnen, ändern sich die Sounds sehr naturgetreu.
fig.Accessories
spezieller VH-12-Beckenhalter
* Den Beckenhalter des Hi-HatStativs benötigen Sie nicht.
Klammer
Naturgetreue Bewegungsabläufe
Durch das Gewicht des oberen Hi-Hat-Cymbals, den Spalt
zwischen oberem und unterem Cymbal sowie durch die Spannung der Hi-Hat ergibt sich ein extrem natürliches Spielgefühl.
Dual-Trigger-Fähigkeit
Durch Sensoren im Profil- und Randbereich können Sie verschiedene Sounds für diese Spielbereiche ansteuern (S. 10).
Sie ist leise!
Die Gummioberfläche dämpft die Anschlaggeräusche.
Kompatibel zu Hi-Hat-Stativen von
Drittanbietern (S. 12)
4
Halter (3 Größen)
Verbindungskabel
Kabelbinder
Stimmschlüssel
Am Hi-Hat-Stativ befestigen
(1) Aufbau der oberen Hi-Hat
* Richten Sie den Stopper so aus, dass er in die Aushöhlung der
oberen Hi-Hat passt.
fig.Top-02
* Die Beckenhalterung des Hi-Hat-Stativs kann konstruktionsbedingt nicht zusammen mit der VH-12 verwendet werden.
Benutzen Sie unbedingt die spezielle VH-12-Beckenhalterung.
fig.Clutch.e
HalterungsOberteil
Fl gelschraube
Gegenmuttern
Filzscheibe
Vierkantschraube
4. Stecken Sie erst die Filzscheibe, dann die
beiden Gegenmuttern und schließlich das
Halterungsoberteil wieder auf den Stopper.
5. Achten Sie darauf, dass das obere Ende des
Stopper-Schraubrohrs durch den Schlitz im
Halterungsoberteil – wie unten gezeigt – zu
sehen ist.
Stopper
1. Lösen Sie mit dem mitgelieferten Stimmschlüssel der VH-12 die Vierkantschraube. Drehen Sie
anschließend das Halterungsoberteil ab.
fig.Top-03.e
Das obere Ende des
Stopper-Schraubrohrs
ist zu sehen.
fig.Clutch-2.e
Halterungsoberteil
Vierkantschraube
2. Entfernen Sie die beiden Gegenmuttern und die
Filzscheibe.
6. Richten Sie die Flügelschraube nach Wunsch
aus, und ziehen Sie die Vierkantschraube mit
dem Stimmschlüssel fest.
7. Drehen Sie mit den beiden Gegenmuttern zunächst die Filzscheibe fest herunter, und drehen Sie anschließend die Gegenmuttern fest.
fig.Clutch-3.e
3. Stecken Sie das Schraubrohr des Stoppers von
unten durch die obere Hi-Hat.
fig.Top-01.e
obere Hi-Hat
Gegenmuttern
* Wenn die Halterung Spiel hat oder zu locker zusammengeschraubt ist, kann die Hi-Hat unter Umständen nicht korrekt
betrieben werden.
5
Am Hi-Hat-Stativ befestigen
(2) Aufbau der unteren Hi-Hat
1. Entfernen Sie die Beckenhalterung des Hi-HatStativs von der Hi-Hat-Stange.
Richten Sie dabei die Verbindungsbuchse (LINK) so aus,
dass sie sich auf dem vom Spieler entfernten Teil der
unteren Hi-Hat befindet.
fig.Bottom-01.e
Verbindungsbuchse
(LINK)
* Diese Halterung wird nicht benötigt.
* Die Filz- bzw. Gummischeibe des Hi-Hat-Stativs, die als Auflage für das untere Hi-Hat-Cymbal dienen, brauchen Sie nicht
zu entfernen.
2. Vergewissern Sie sich, das die Hi-Hat-Stange
fest angezogen ist.
Wie das geht, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Hi-Hat-Stativs.
Hi-Hat-Stange
* Wenn die Hi-Hat-Stange Spiel hat oder nicht fest zusammengeschraubt ist, kann die obere Hi-Hat instabil werden. Sie
könnte wackeln oder sich verdrehen und unter Umständen
nicht korrekt betrieben werden.
3. Legen Sie die untere Hi-Hat auf das Hi-HatStativ, indem Sie die Hi-Hat-Stange durch das
Loch in der unteren Hi-Hat führen.
Richten Sie dabei die „▲“-Markierung so aus, dass sie auf
den Drummer (also wahrscheinlich auf Sie selbst) zeigt.
fig.Bottom-00.e
4. Wählen Sie den Halter aus, der zum Durchmesser des oberen Rohres Ihres Hi-Hat-Stativs
passt.
Für die unterschiedlichen Durchmesser gibt es drei verschiedene Halter.
L: 25,4 mm (1")
M: 22,2 mm (7/8")
S: 19,1 mm (3/4")
5. Schrauben Sie die Schraube der mitgelieferten
Klammer ab, und stecken Sie den Halter in die
Klammer.
fig.Bottom-02
Filz- bzw. Gummiauflage des
Hi-Hat-Stativs
L
6
L
Am Hi-Hat-Stativ befestigen
6. Bringen Sie die Klammer mit dem Halter an dem
oberen Rohr des Hi-Hat-Stativs an, und ziehen
Sie mit dem Stimmschlüssel die Klammerschraube leicht an.
fig.Bottom-03.e
(3) Zusammenbau
1. Montieren Sie die obere Hi-Hat samt Beckenhalter, indem Sie die Hi-Hat-Stange durch das
Loch in der oberen Hi-Hat führen.
Richten Sie dabei den „Roland“-Schriftzug so aus, dass er
sich auf dem aus Spielersicht entfernten Teil der oberen
Hi-Hat befindet.
2. Verbinden Sie mit dem mitgelieferten Verbindungskabel die beiden LINK-Buchsen der oberen und
unteren Hi-Hat.
leicht anziehen
3. Ziehen Sie mit Ihren Fingern das Verbindungskabel sanft in die unten gezeigte Richtung.
fig.LinkCable
7. Stecken Sie die Enden des Halters in die Metallklammern der unteren Hi-Hat, und ziehen Sie
die Klammer fest nach unten. Halten Sie die
Klammer dort fest, und ziehen Sie die Klammerschraube mit dem Stimmschlüssel fest an.
fig.Bottom-04.e
* Vergewissern Sie sich, dass sich die Hi-Hat problemlos ganz
schließen lässt.
nach unten
ziehen und
festschrauben
* Wenn Sie die Klammer nicht fest genug nach unten ziehen,
kann die untere Hi-Hat instabil werden. Sie könnte wackeln
oder sich verdrehen und unter Umständen nicht korrekt betrieben werden.
* Nach einiger Zeit kann die Filz- bzw. Gummiauflage für die
untere Hi-Hat durch die ständige Belastung zusammengedrückt werden, wodurch die untere Hi-Hat instabil werden
kann. Sollte dies der Fall sein, lösen Sie die Klammerschraube
und führen Sie Schritt 7 erneut aus.
7
Am Hi-Hat-Stativ befestigen
(4) An ein Soundmodul anschließen
921
* Um Fehlfunktionen und/oder Beschädigungen von Geräten
und Lautsprechern zu vermeiden, sollten Sie vor dem Verkabeln immer die Lautstärke aller Geräte abdrehen und diese
ausschalten.
1. Verbinden Sie die TRIGGER-OUTPUT-Buchse
Ihrer VH-12 mit der TRIGGER-INPUT-HI-HATBuchse Ihres Soundmoduls, und die CONTROLOUTPUT-Buchse der VH-12 mit der HH-CTRLBuchse des Soundmoduls.
fig.Connect.e
(5) Das Soundmodul einstellen
Um die VH-12 einsetzen zu können, müssen Sie diese
Einstellung an Ihrem Soundmodul (TD-20 bzw. TD-12)
vornehmen.
Die VH-12 am TD-20
1. Lösen Sie die Vierkantschraube des Beckenhalters, und lassen Sie die obere Hi-Hat so weit
herunter, bis die Hi-Hat geschlossen ist.
2. Halten Sie den [KIT]-Taster Ihres TD-20 gedrückt,
und drücken Sie den [TRIGGER]-Taster.
Die Angleichung wird nun automatisch vorgenommen.
Die VH-12 am TD-12
1. Drücken Sie am TD-12 den [TRIGGER]-Taster
und danach [F1 (BANK)].
TRIGGEROUTPUTBuchse
CONTROLOUTPUTBuchse
zur
TRIGGER-INPUTHI-HAT-Buchse
zur
HH-CTRL-Buchse
* Benutzen Sie zum Verkabeln Stereo-Kabel. Wenn Sie MonoKabel verwenden, werden Rand-Schläge nicht unterstützt.
2. Befestigen Sie die Kabel mit dem Kabelbinder
und lassen Sie den Kabeln dabei etwas Spiel.
2. Bewegen Sie den Cursor mithilfe der
[CURSOR]-Taster auf das Trigger Type-Feld
von TRIGGER INPUT 6.
3. Wählen Sie mit den [+/-]-Tastern oder dem
[VALUE]-Rad die Einstellung “VH12”.
4. Drücken Sie [F3 (HI-HAT)].
5. Bewegen Sie den Cursor mithilfe der
[CURSOR]-Taster “oben/unten” auf “Hi-Hat
Type”.
6. Wählen Sie mit den [+/-]-Tastern oder dem
[VALUE]-Rad die Einstellung “VH12”.
fig.CableTie.e
7. Lösen Sie die Vierkantschraube des Beckenhalters, und lassen Sie die obere Hi-Hat so weit
herunter, bis die Hi-Hat geschlossen ist.
8. Halten Sie den [KIT]-Taster Ihres TD-12 gedrückt,
und drücken Sie den [TRIGGER]-Taster.
Lassen Sie
den Kabeln
etwas Spiel.
Wickeln Sie
den Kabelbinder einmal herum,
8
Die Angleichung wird nun automatisch vorgenommen.
Lesen Sie dazu auch die Anleitung des TD-12.
ziehen Sie
ihn fest,
und ziehen Sie ihn
durch die Schlaufe,
um die Kabel zu
befestigen.
Am Hi-Hat-Stativ befestigen
(6) Die Hi-Hat einstellen
1. Richten Sie die obere Hi-Hat so aus, dass
zwischen den beiden Hi-Hats ein Spalt von ca.
10 mm entsteht, und ziehen Sie die Flügelschraube fest.
fig.Gap.e
Fl gelschraube
10 mm
* Obwohl Sie den Spalt auch kleiner einstellen können, um das
Spielen auf der Hi-Hat einfacher zu machen, kann ein zu
schmaler oder zu breiter Spalt ein richtiges Funktionieren verhindern und die Hi-Hat anders klingen lassen als gewünscht.
Ein Spalt von 10 mm sorgt für das natürlichste Spielgefühl.
2. Stellen Sie die Federspannung des Hi-HatStativs wunschgemäß ein.
Wie dieses geht, entnehmen Sie bitte der
Bedienungsanleitung Ihres Hi-Hat-Stativs.
* Bei manchen Hi-Hat-Stativen lässt sich die Spannung nicht
regulieren.
Richten Sie zum Spielen stets die Markierungen (▼ und
▲) der oberen und unteren Hi-Hat so aus, dass sie übereinander liegen, um Fehlfunktionen zu vermeiden.
fig.Mark
9
Spieltechniken
offen/geschlossen
Rand-Schlag
Die Hi-Hat-Klangfarbe ändert sich stufenlos von offen bis
geschlossen, abhängig davon, wie stark das Pedal niedergetreten wird.
Dies sind Schläge mit dem Stockschaft auf den Rand der oberen
Hi-Hat. Wenn Sie diese wie unten gezeigt spielen, steuern sie
die „Rim”-Parameter des Trigger-Eingangs an.
Sie können ebenso die Sounds spielen, die ohne ein Anschlagen
der Hi-Hat erzeugt werden, wenn Sie das Hi-Hat-Pedal
niedertreten („Foot Hi-Hat“) oder kurz niedertreten und
sofort wieder öffnen („Foot Splash“).
fig.Play-02
Druck
Rand-Sensor
Wenn Sie die Hi-Hat anschlagen, während das Pedal niedergetreten ist, lässt sich die Klangfarbe der geschlossenen HiHat ändern, indem Sie das geschlossene Pedal unterschiedlich stark herunter drücken.
Profil-Schlag
Dies sind Schläge auf die Wölbung (Profil) im mittleren
Bereich der oberen Hi-Hat. Sie steuern die „Head”-Parameter
des Trigger-Eingangs an.
fig.Play-01
10
Schlagen Sie nicht auf die untere Hi-Hat oder auf die
Unterseite der oberen Hi-Hat.
Mögliche Fehlerursachen
Die Hi-Hat schließt nicht
Sounds werden nicht sauber
angesteuert
Haben Sie den Offset-Parameter der
Hi-Hat nach dem Anschließen an das
Soundmodul eingerichtet?
Haben Sie den richtigen Trigger-Typ
ausgewählt?
Führen Sie die automatische Offset-Einstellung für die VH-12
an Ihrem Soundmodul durch (S. 8).
Stellen Sie die passenden Trigger-Parameter für Ihr Soundmodul ein.
Es ist nichts zu hören
Sind der TRIGGER-OUTPUT und die
HH-CTRL-Buchse des Soundmoduls
angeschlossen?
Die TRIGGER-OUTPUT-Buchse Ihrer VH-12 muss an der HIHAT-Buchse Ihres Soundmoduls angeschlossen werden, und
der CONTROL-OUTPUT der VH-12 an der HH-CTRL-Buchse
(S. 8).
Der Sound ändert sich beim Spielen
eines Rand-Schlags nicht
Verwenden Sie ein Mono-Kabel?
Mit einem Mono-Kabel kann der Sound für den Rand-Schlag
nicht angesteuert werden.
Benutzen Sie ein Stereo-Klinkenkabel.
Spielen Sie in dem Bereich, wo sich
sich der Rand-Sensor befindet?
Der Rand-Sensor Ihrer VH-12 befindet sich nur in dem Bereich,
der Ihnen am nächsten ist – im vorderen Rand (S. 10).
Richten Sie die Markierungen (▼ and ▲) der oberen und unteren Hi-Hat so aus, dass sie übereinander liegen und auf den
Spieler ausgerichtet sind (S. 9).
Verwenden Sie den speziellen VH-12Beckenhalter?
Die mitgelieferten Beckenhalter von Hi-Hat-Stativen sind
anders aufgebaut als der spezielle Beckenhalter Ihrer VH-12.
Daher behindern normale Beckenhalter die Funktion der Sensoren innerhalb Ihrer VH-12. Verwenden Sie bitte nur den
speziellen Beckenhalter für Ihre VH-12.
Ist der Beckenhalter richtig an der
oberen Hi-Hat montiert?
Wenn das obere Ende des Stopper-Schraubrohrs nicht durch
den Schlitz oben im Beckenhalter zu sehen ist, kann dies der
Grund für Doppel-Trigger und unsauberes Öffnen und Schließen sein (S. 5, „Aufbau der oberen Hi-Hat“, Schritt 5).
Lockere Gegenmuttern können ebenfalls die Ursache für unsauberes Ansteuern sein (S. 5, „Aufbau der oberen Hi-Hat“,
Schritt 7).
Sitzt die untere Hi-Hat noch richtig?
Nach einiger Zeit kann die Filz- bzw. Gummischeibe Ihres HiHat-Stativs so zusammengedrückt worden sein, dass die untere Hi-Hat nicht mehr stabil aufliegt. Sollte dies der Fall sein,
lösen Sie bitte die Klammerschraube und führen Schritt 7 auf
S. 7 erneut aus.
Ist der Spalt zwischen oberer und
unterer Hi-Hat richtig eingestellt?
Ein zu schmaler oder zu breiter Spalt kann ein sauberes Ansteuern der Sounds verhindern, sodass die Hi-Hat womöglich
anders klingt als gewünscht. Ein Spalt von 10 mm garantiert
das natürlichste Spielgefühl auf Ihrer VH-12 (S. 9).
11
Technische Daten
Größe:
12"
Trigger:
2 (Profil/Rand)
Anschlüsse:
TRIGGER-OUTPUT-Buchse
CONTROL-OUTPUT-Buchse
Maße:
31,4 (ø) x 8,9 (H) cm
Gewicht:
ca. 1,9 kg
mitgeliefertes
Zubehör:
Bedienungsanleitung, Beckenhalter, Klammer,
Halter (3 Größen), Verbindungskabel,
Stimmschlüssel, Kabelbinder
962a
* Änderungen der technischen Daten und des Designs sind
möglich. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen.
Geeignete Hi-Hat-Stative
Durchmesser: 6,0—7,0 mm
Durchmesser: 11,7 mm (1/2") max.
Durchmesser: 25,4 mm (1")
22,2 mm (7/8")
19,1 mm (3/4")
12
Liste der ROLAND-Vertretungen
AFRICA
EGYPT
Al Fanny Trading Office
! " #$ %&'
'( )
)$*)+
+
REUNION
Maison FO - YAM Marcel
,
"- ) &* * $
" ".
/01 0 (
'( 2
3
4 +)$
5
PHILIPPINES
COSTA RICA
TRINIDAD
NORWAY
JORDAN
G.A. Yupangco & Co. Inc.
JUAN Bansbach Instrumentos
Musicales
AMR Ltd
Roland Scandinavia Avd.
Kontor Norge
AMMAN Trading Agency
## 7 & B
6 6 6 &0(0&&0
'( 2
4 + +
B77 " ! #*
"1 ' 0"
'( +)
9
6 , &?
' ;707
'( 2+3+43#+ 3#+
SINGAPORE
CURACAO
URUGUAY
SWEE LEE MUSIC
COMPANY PTE. LTD.
Zeelandia Music Center Inc.
Todo Musica S.A.
, B
0&1 #+*#+
'( 3+$3)#3*3
CRISTOFORI MUSIC PTE LTD
1 @ #
"< - '(2#4
3+33
DOMINICAN REPUBLIC
Instrumentos Fernando Giraldez
9< < < 9 **
"7&7 7+
6B ///%
'( 2
4 $)
##
VENEZUELA
TAIWAN
" &< " 7#
7( ! , 5
, < !8 <
'(2+4 3+# #
6 7 , -8
1/' 90"
'( 24 $# $
9: 24 $# #$
ROLAND TAIWAN
ENTERPRISE CO., LTD.
ECUADOR
, 7 7 "-
- 7 <7
' ! '0; 717"7
'( 2
4 3 ###
Mas Musika
B7 7 ,!
C* ? 0 ',
"< D?
'( 2
4 $$)
Paul Bothner(PTY)Ltd.
THAILAND
EL SALVADOR
Theera Music Co. , Ltd.
OMNI MUSIC
AUSTRIA
SOUTH AFRICA
That Other Music Shop(PTY)Ltd.
* ;, "
6 ", **+
1/' 90"
'( 2
4 3*$ $#
ASIA
CHINA
Roland Shanghai Electronics
Co.,Ltd.
97 7 & 5
-- "0
'( 2
4 +)+
Roland Shanghai Electronics
Co.,Ltd.
(BEIJING OFFICE)
97 7+ # < -. "- < = "0
'( 24 3$
3)
Roland Shanghai Electronics
Co.,Ltd.
(GUANGZHOU OFFICE)
>97 7# % % : ; % : "-
?- 3 "0
'( 2
4 +*#3)$
+
HONG KONG
Tom Lee Music Co., Ltd.
Service Division
)#
& - '
; @ ' 1 A1
'( $ Parsons Music Ltd.
+- 9 @ &? #
"--, - '7 7'
[email protected] 1 A1
'( ### +3#
INDIA
Rivera Digitec (India) Pvt. Ltd.
$ , A
6-., 9 ",!
17 7 @ 6 6,8 )$ 00
'( 2
4 $# INDONESIA
PT Citra IntiRama
7 " ' , 7 )
&
01 0
'( 2
4 3#
$*
KOREA
Cosmos Corporation
$3) <-)
<- A A1
'( 2
4 #$+3)++
MALAYSIA
Roland Asia Pacific Sdn. Bhd.
$) < "
&/ >#
& , $*# & 6(% 0
'( 2#4 *+)#
3#
#$ 0 & C
)
$+ 0&1 $++
'( 3
$#)
## D A, '0(
'( 2
4 $++
VIETNAM
Saigon Music
&)+
$ '-- E <- , - " D0'6
'( 2+4 #)3
AUSTRALIA/
NEW ZEALAND
AUSTRALIA/
NEW ZEALAND
Roland Corporation
Australia Pty.,Ltd.
#+ ",!8 B
;- ;7 ; / '(0
9 ' 2
4 +
+
33
9 @ F
' 24 #+ *
CENTRAL/LATIN
AMERICA
ARGENTINA
Instrumentos Musicales S.A.
B7 9 2
#4 '0
'( 24 $+)
*
BARBADOS
, <-< +
F,
G ) <
'(2#)$4
#
#3$
* B 9 , &8 00 5
< 7$ B 5
( (D1
'( 3
)*++
GUATEMALA
Casa Instrumental
"? B #$)? " ,
,
'(2
4 )
+++
HONDURAS
Almacen Pajaro Azul S.A. de C.V.
17&? -
# B7 " 71
& '( 2$4 #)
MARTINIQUE
Musique & Son
F707( 6
*
#
( (, 6 G 97;707
'( 3 3 $
3+3
Gigamusic SARL
( 9 *
9 9<
6 G 97;707
'( 3 3 *
MEXICO
Casa Veerkamp, s.a. de c.v.
B7 '< 7 #
# "7 1 B
& *+ 6. <
797 6:0"1
'( 24 33+)33
NICARAGUA
Bansbach Instrumentos
Musicales Nicaragua
;8 0 &
; 76 <- 8
'( 2
$34$#)
, H " & < !
9,< 7B " (7C#
6 <
'( 24
**)
*
BRAZIL
PANAMA
Roland Brasil Ltda.
*+ &G 0 " ) & ) & F0(
'( 24 $3 333
SUPRO MUNDIAL, S.A.
B @ 8
&, " &7 &6
'( #)
CHILE
PARAGUAY
Comercial Fancy II S.A.
Distribuidora De
Instrumentos Musicales
A&B Music Supplies LTD
7 377$
)
". C*# $- 9
) " "0(
'( 2
4 3++)$
77 1 E7 6B < &/%
'( 24 $
$*
Instrumentos Musicales
Allegro,C.A.
EUROPE
Roland Elektronische
Musikinstrumente HmbH.
Austrian Office
MX MUSIC SP.Z.O.O.
/(7 8 $7
&()#33$ ;[email protected] &1(
'( 2
4 3* $$ PORTUGAL
K-AUDIO
AB 3
37
"F)+ &- "F" &7
'( 2
4 333 DENMARK
Roland Scandinavia A/S
-BB= * &8. ++
A)
"!-
6A
'( #3 3
FINLAND
Roland Scandinavia As, Filial
Finland
90) D 90(
'( 24 3+ $ GERMANY
Roland Elektronische
Musikinstrumente HmbH.
1 3 +$$
6%
'( 2$4 3
GREECE
STOLLAS S.A.
Music Sound Light
@ & 3$$
"
'( 3 $#$
HUNGARY
Roland East Europe Ltd.
;- J&1K &7+#
)
$3 '8 /%
'( 2
#4 IRELAND
Roland Ireland
PERU
Centro Musical Ltda.
Audionet
ITALY
Roland Italy S. p. A.
D 0 +
6 0'(%
'( 2
4 #*)*+#
8- , A/;0'
'( $#)3#
LEBANON
ROMANIA
OMAN
FBS LINES
TALENTZ CENTRE L.L.C.
&717 1: #* 6/ "'
&1 '( "1 #
'( #)#*
& ( 8 # -- 160
'( 2
334 #3$ 3
QATAR
RUSSIA
Al Emadi Co. (Badie Studio &
Stores)
MuTek
#) 7 77
* 3$ 6<@ / 0
'( 24 3 $#
& <I 9 ##)#
+ < &0
'( # $# CZECH REP.
EASA HUSAIN AL-YOUSIFI
& SONS CO.
" & +>) $)$3 & &1'/(
'( 3+ 3
BELGIUM/FRANCE/
HOLLAND/
LUXEMBOURG
Roland Central Europe N.V.
# )
3 1B
2;4 (0/6
'( 2$4 *+
KUWAIT
Chahine S.A.L.
F 7 "-- 7 <- - &717. 3)
+*
(1
'( 24 )$$
Roland Iberia, S.L.
Portugal Office
SPAIN
COLOMBIA
8< 6 < "
9 #
6 ( , ) &
'( 24 $$3#++
POLAND
),) +
)3
08< / '0
'( 2
4 3 $$ 3
", & ",
B 8 !8 < 0(
'( 24 $
$$$$
" $# $ 6 ",8 '( 2*$4#+
( B &8 ( )
3 1
1;%
'( *# *$
$ & < 6-,, 7
,, + 1
'( 234 $3$)
&717 . 3
- E'
'( $$
#)$
SAUDI ARABIA
aDawliah Universal
Electronics APL
Roland Iberia, S.L.
" <- 7 9 -8
/0 0
SWEDEN
Roland Scandinavia A/S
SWEDISH SALES OFFICE
B " + 7
)# # < ;
'( 24+ *
&717. $ -8 #
/0 0
'( 2#4 ++ +
SYRIA
Technical Light & Sound
Center
SWITZERLAND
@ 8 E ? 7
7 7 &7171: #
,< %0
'( 24 #)#+$
Roland (Switzerland) AG
( &<-
")$$
0 ;0'F(
'( 234 *)+#+#
TURKEY
Ant Muzik Aletleri Ithalat Ve
Ihracat Ltd Sti
UKRAINE
TIC-TAC
B "
B &= *$>
5
' , ) 08 '/A%
'( 2
4 $$3
$
6 7 >+
&717 . +
$ 6<-B
/A0
'( 2##4 $$)$
U.A.E.
Zak Electronics & Musical
Instruments Co. L.L.C.
UNITED KINGDOM
Roland (U.K.) Ltd.
< " @
! & ; * 9
/0' A016
'( 2*
4 *
*
F8 -G 7
7 $ 9 8 /777
'( 2$4 ##3*
NORTH AMERICA
MIDDLE EAST
CANADA
Roland Canada Music Ltd.
(Head Office)
BAHRAIN
Moon Stores
73 8 - B
&717. $* 6, #$ 5
0
'( * $+ &@ ;
<-, 7 "7 D3D 6$
"
'( 23$4 * 33
3
CYPRUS
Roland Canada Music Ltd.
(Toronto Office)
Radex Sound Equipment Ltd.
* < "%&/
'( 2
4 33)$
3
IRAN
* , B
6 1 (' 3
"
'( 24 #3
**
U. S. A.
MOCO INC.
7$ 7 7 - B7
8 "- 6 ,
'- 0
'( 2
4 +)$3
ISRAEL
Roland Corporation U.S.
7 B
( " $)
#+
/7 7 7
'( 2#
#4 + #*
Halilit P. Greenspoon & Sons
Ltd.
+ ? H - 7
')B B)% 0 (
'( 2#4 3+
#333
Informationen zur Garantie
GARANTIEERKLÄRUNG UND –BEDINGUNGEN
FÜR DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH
Sehr geehrter Kunde,
herzlichen Glückwunsch zum Erwerb Ihres ROLAND/BOSS–Instruments/Geräts. Sie haben ein
Produkt eines Herstellers erworben, der zu den führenden Anbietern für elektronische Musikinstrumente auf dem Weltmarkt zählt. ROLAND garantiert Ihnen, über Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche hinaus, hiermit 24 Monate Mangelfreiheit ab Kaufdatum nach Maßgabe der nachfolgenden
Bedingungen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie das Instrument/Gerät bei einem autorisierten
ROLAND-Fachhändler erworben haben und dies durch die Kaufrechnung belegen können. Wenn Sie
Grund zu einer Reklamation haben, wenden Sie sich bitte an Ihren/einen autorisierten ROLANDFachhändler. Zur Sicherung etwaiger Garantieansprüche empfehlen wir die Registrierung unter
www.rolandmusik.de - Bereich SERVICE - für Deutschland und www.roland.co.at für Österreich.
In der Schweiz gelten die Garantiebestimmungen nach Schweizer Recht (inkl. Fürstentum Liechtenstein).
Bei Gewährleistungs-/Garantiefragen wenden Sie sich bitte an einen autorisierten Schweizer
ROLAND-Fachhändler oder die ROLAND (Switzerland) AG in CH-4452 Itingen.
GARANTIEBEDINGUNGEN
1. Durch diese Garantie werden die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden nicht
eingeschränkt.
2. Die Garantieleistung erstreckt sich auf die Beseitigung festgestellter Fertigungs- und Materialfehler.
Die Beseitigung erfolgt durch Reparatur, Ersatz defekter Bauteile oder Ersatzlieferung. Unsere Garantieleistung umfasst alle zur Mängelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen wie Transport-, Arbeitsund Materialkosten. Unsere Garantie bezieht sich nicht auf nach Vertragsabschluss entstandene Transportschäden, auch nicht auf Schäden durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und fehlerhafte
oder nachlässige Behandlung des Instruments/Geräts. Außerdem fallen Schäden oder Funktionsstörungen in Folge höherer Gewalt ( Blitzschlag, Hochwasser etc. ) oder sonstiger äußerer Einflüsse nicht unter
unsere Garantie.
3. Die Garantie erlischt, wenn der Defekt auf Änderungen des Originalzustandes des Instruments /
Geräts oder auf Fremdeingriffe oder Reparaturen durch einen von uns nicht autorisierten Kundendienst
zurückzuführen ist. Mangelhafte und/oder unrichtige Angaben auf der Kaufrechnung bezüglich des
Kaufgegenstandes, des Käufers und des Kaufdatums entbinden uns von jeglicher Garantieverpflichtung.
4. Ein Garantieanspruch wird nur gegen Vorlage der Kaufrechnung eines autorisierten ROLANDFachhändlers anerkannt. Voraussetzung für einen Garantieanspruch ist ferner, dass das Instrument /
Gerät noch mit dem Original-Typenschild mit ROLAND/BOSS-Seriennummer versehen ist.
5. Diese Garantie berechtigt nicht zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen einschliesslich
solcher aus entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden.
6. Bestehen Garantieansprüche, müssen diese gemäß den vorstehenden Bestimmungen innerhalb der Garantiefrist bei Ihrem/einem autorisierten ROLAND–Fachhändler geltend gemacht werden.
ROLAND Elektronische Musikinstrumente Handelsges.mbH
Postfach 1905, D-22809 Norderstedt
ROLAND Austria Ges.mbH, Postfach 83, A-6063 Innsbruck
ROLAND (Switzerland) AG, Postfach, CH-4452 Itingen
14
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement