Benutzerhandbuch
Digitale Aufzeichnung und Speicherung
von allem, was Sie mit Kugelschreiber auf
Normalpapier schreiben möchten.
Benutzerhandbuch
Federal Communications Commission (FCC) Radio
Frequency Interference Statement
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital
device, pursuant to Part 15 of the FCC Rules. These limits are designed to provide
reasonable protection against harmful interference in a residential installation. This
equipment generates, uses, and can radiate radio frequency energy and, if not installed
and used in accordance with the instructions, may cause harmful interference to radio
communications. However, there is no guarantee that interference will not occur in a
particular installation. If this equipment does cause harmful interference to radio or
television reception, which can be determined by turning the equipment off and on, the
user is encouraged to try to correct the interference by one or more of the following
measures:
z
Reorient or relocate the receiving antenna.
z
Increase the separation between the equipment and receiver.
z
Connect the equipment to an outlet on a circuit different from that to which
the receiver is connected.
z
Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help.
The user should not modify or change this device without written approval from ACE
CAD Enterprise Co., Ltd. Modification could void authority to use this equipment.
Trademark Information
ACECAD and ACECAT are registered trademarks of ACE CAD Enterprise Co., Ltd.
Microsoft and Windows are registered trademarks of Microsoft Corporation.
SanDisk is a registered trademark of SanDisk Corporation.
Pentium is a registered trademark of Intel Corporation.
Internet is a trademark of Digital Equipment Corporation.
Adobe and Acrobat are registered trademarks of Adobe Systems Inc.
All other trademarks are the property of their respective owners.
Copyright Notice
©2007 ACE CAD Enterprise Co., Ltd. All rights reserved. No part of this publication may
be reproduced, stored in a retrieval system, or transmitted, in any form or by any means
(electronic, mechanical, photocopying, recording, or otherwise), without the prior written
permission of the publisher.
i
EINLEITUNG................................................................................................... 1
LIEFERUMFANG ............................................................................................................1
EINZELTEILE DER DIGITALEN UNTERLAGE ...................................................................2
BATTERIEN IN DIE DIGITALE UNTERLAGE EINSETZEN ...................................................3
BATTERIEN IN DEN DIGITALEN KUGELSCHREIBER EINLEGEN........................................3
NOTIZBLOCK ODER PAPIER AUF DIE DIGITALE UNTERLAGE LEGEN ..............................4
SCHREIBFLÄCHE UND NOTIZBLOCKSTÄRKE .................................................................4
SPEICHER IN DER DIGITALEN UNTERLAGE ....................................................................5
NOTIZEN PER HAND SCHREIBEN UND AUFZEICHNEN.................... 6
DIGITALE UNTERLAGE EINSCHALTEN ...........................................................................6
GEGENWÄRTIGE DIGITALE SEITE WECHSELN................................................................7
STIFT-SYMBOL .............................................................................................................7
NOTIZEN AUF EINE NEUE SEITE SCHREIBEN ..................................................................7
NOTIZEN AUF EINE SEITE SCHREIBEN, AUF DER BEREITS NOTIZEN VORHANDEN SIND ..8
EINE DIGITALE SEITE AUF DER DIGITALEN UNTERLAGE LÖSCHEN ................................8
DIGITALE UNTERLAGE AUSSCHALTEN ..........................................................................9
DATUM UND UHRZEIT EINSTELLEN ..............................................................................9
ANZEIGE DES LADEZUSTANDES DER BATTERIE IN DER DIGITALEN UNTERLAGE.........10
HINWEIS ZUM WECHSELN DER BATTERIEN ................................................................10
HINWEISE ZUR NUTZUNG VON SD-SPEICHERKARTEN ................................................10
ANZEIGE DES SPEICHERZUSTANDES ...........................................................................11
DIGITALE SEITEN UNTER WINDOWS ORGANISIEREN .................. 12
DIGIMEMO MANAGER-SOFTWARE INSTALLIEREN......................................................12
DIGITALE UNTERLAGE AN DEN COMPUTER ANSCHLIEßEN ..........................................14
E-BOOK-DATEI ERSTELLEN ........................................................................................14
Symbolleisten......................................................................................................................15
Digitale Seiten importieren ................................................................................................15
e-Book-Datei speichern ......................................................................................................17
Kopie einer e-Book-Datei speichern ..................................................................................17
e-Book-Datei öffnen ...........................................................................................................17
Neue e-Book-Datei erstellen...............................................................................................18
e-Book-Datei ausdrucken ...................................................................................................18
E-BOOK-DATEI BEARBEITEN ......................................................................................18
Vergrößern und verkleinern................................................................................................18
Textfeld einfügen.................................................................................................................18
Textfeld bearbeiten .............................................................................................................19
ii
Schreiben und eine Freihandformlinie zeichnen.................................................................19
Gerade Linien zeichnen......................................................................................................19
Markier- und Freihandformlinien zeichnen........................................................................19
Markier- und gerade Linie zeichnen...................................................................................20
Objekte ausradieren ...........................................................................................................20
Letzten Vorgang rückgängig machen..................................................................................20
Objekte auswählen .............................................................................................................20
Größe von Objekten neu bestimmen ...................................................................................21
Objekte verschieben ...........................................................................................................21
Objekte löschen ..................................................................................................................21
Objekte kopieren oder verschieben.....................................................................................21
Farbe und Breite der Objekte ändern.................................................................................22
Neue Seite hinzufügen ........................................................................................................22
Standardgröße für eine neue Seite festlegen.......................................................................23
Gegenwärtige Seite verschieben.........................................................................................23
Gegenwärtige Seite entfernen.............................................................................................23
Seitenhintergrund anzeigen ................................................................................................23
Gegenwärtige Seite mit Tastaturkürzeln wechseln..............................................................24
Gegenwärtige Seite als Bilddatei speichern .......................................................................24
Beispiel einer bearbeiteten e-Book-Datei...........................................................................25
NOTIZEN DURCH ON-LINE WRITING ZEITGLEICH AUF DER UNTERLAGE UND DEM
COMPUTER SCHREIBEN .............................................................................................. 25
Gründe für eingeschränkte oder gesperrte On-line Writing-Funktion................................27
E-BOOK-DATEI VIA E-MAIL SENDEN ......................................................................... 28
KONVERTIEREN DER HANDGESCHRIEBENEN NOTIZEN IN DER E-BOOK-DATEI ........... 29
ANWENDUNG EINES WEITEREN OPTIONALEN KARTENLESERS ................................... 30
EINFACHE VERWALTUNG DER DIGITALEN SEITEN ...................................................... 30
Digitale Seiten im DigiMemo Manager löschen.................................................................30
TABLETT-FUNKTION UNTER WINDOWS..............................................33
ANHANG .........................................................................................................34
KUGELSCHREIBERMINE DES DIGITALEN STIFTS AUSWECHSELN ................................. 34
Kauf von Kugelschreiber-Ersatzminen ...............................................................................34
BATTERIE IM DIGITALEN STIFT AUSWECHSELN .......................................................... 35
DIGIMEMO MANAGER-SOFTWARE UNTER WINDOWS ENTFERNEN ............................ 35
UMGANG MIT DEM DIGIMEMO .................................................................................. 35
FEHLERCODES IM DISPLAY DER DIGITALEN UNTERLAGE ........................................... 36
Fehlfunktion des eingebauten 32 MB-Speichers — Fehlercode E04..................................36
Inkompatibilität des Dateisystems einer optionalen SD-Speicherkarte — Fehlercode E0237
Beschädigung oder Inkompatibilität einer optionalen SD-Speicherkarte — Fehlercode E01
............................................................................................................................................38
Volles Datei-System — Fehlercode E06 .............................................................................38
Beschädigung der digitalen Unterlage — Fehlercode E03 oder E05.................................38
iii
FEHLERSUCHE ............................................................................................................38
Allgemeine Probleme..........................................................................................................38
Probleme mit der DigiMemo Manager-Software................................................................41
Probleme beim Anschließen der digitalen Unterlage an den Computer.............................42
TECHNISCHE DATEN...................................................................................................43
Technische Daten der digitalen Unterlage vom Modell DigiMemo L2 ..............................43
Technische Daten der digitalen Unterlage vom Modell DigiMemo A402 ..........................43
Allgemeine technische Daten der digitalen Unterlage .......................................................43
Technische Daten des digitalen Stifts .................................................................................44
Dateiformate ......................................................................................................................44
Systemvoraussetzungen ......................................................................................................44
Umweltbedingungen...........................................................................................................44
iv
Einleitung
Der DigiMemo ist ein unabhängiges Gerät mit eingebautem Speicher, mit dem
alles, was Sie mit Kugelschreiber auf gewöhnliches Papier schreiben oder
zeichnen, aufgenommen und gespeichert wird, ohne dass dafür ein Computer
oder Spezialpapier notwendig ist. Die handgeschriebenen Notizen können
danach unter Windows auf einfache Weise betrachtet, bearbeitet, organisiert
und ausgetauscht werden.
Ist der DigiMemo mit einem PC verbunden, ist eine Online-Schreibfunktion
möglich, die den geschriebenen Text direkt mit einer digitalen Seite in der
mitgelieferten Windows-Software synchronisiert. Der DigiMemo kann unter
Windows außerdem als USB Tablett benutz werden.
Lieferumfang
Die folgenden Teile sind um Lieferumfang des DigiMemo enthalten:
z
z
Tragbare digitale Unterlage
z
Notizblock (bereits auf der
digitalen Unterlage befestigt)
z
Zwei
KugelschreiberErsatzminen (bereits in der
digitalen Unterlage)
z
Digitaler
Kugelschreiber
(DigiPen P100)
Eine Plastik-Stiftmine (bereits
in der digitalen Unterlage)
z
USB-Kabel
z
Vier Batterien (1,5 Volt, Typ AAA)
z
Eine 1,55 Volt Knopfzelle
z
Benutzerhandbuch
z
CD mit DigiMemo Manager-Software
1
Einzelteile der digitalen Unterlage
USB Anschluss
Display
Stifthalter
SD-KartenSteckfassung
Power Taste
Notizblock Clip
Vier Funktionstasten
Notizblockhalter
LED
Deckel für
Batteriefach
Batteriefach
Minenfach
Zwei KugelschreiberErsatzminen und
eine Plastik-Stiftmine
2
Deckel für Minenfach
Batterien in die digitale Unterlage einsetzen
Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung.
Setzen Sie danach vier Batterien (1,5 Volt,
Typ AAA) in das Batteriefach unter
Beachtung der Anzeige der Polarität im
Batteriefach ein. Danach die Abdeckung
wieder auf das Batteriefach anbringen.
Hinweis!
Ein falsches Einlegen der Batterien kann die digitale Unterlage
beschädigen.
Hinweis!
Niemals benutzte mit neuen Batterien mischen.
Hinweis!
Bei einer kontinuierlichen Benutzung der digitalen Unterlage reichen
vier AAA-Alkali-Batterien für eine Betriebsdauer von ungefähr 80
Stunden.
Batterien in den digitalen Kugelschreiber einlegen
Schrauben Sie die Endkappe gegen den Uhrzeigersinn
vom Stift. Nehmen Sie die Knopfzelle (SR626SW, 377
oder IEC-SR66), die im Lieferumfang des DigiMemo
enthalten ist, heraus. Setzen Sie die Batterie in das
Batteriefach ein, wobei das negative Ende (-) zum
Batteriefach zeigen muss. Danach die Endkappe wieder
auf den Stift aufschrauben.
Stiftklammer
Stiftkappe
Vorderer Teil
(+)
(-)
Batteriefach
Röhrchen
Kugelschreibermine
Endkappe
Hinteres Teil
Hinweis!
Ein falsches Einsetzen der Batterie kann eine Fehlfunktion des
digitalen Kugelschreibers verursachen.
Hinweis!
Die Nutzungsdauer der Batterie des digitalen Kugelschreibers
beträgt ungefähr 14 Monate.
Hinweis!
Die Stiftkappe kann zum Festhalten vorne oder hinten am Stift
aufgesetzt werden.
Stiftende
Durch die Löcher am Ende des Stifts kann z.B. ein
Hinweis!
3
Schlaufenband gefädelt werden.
Hinweis!
Mit der Stiftklammer können Sie den digitalen Kugelschreiber an der
rechten oder linken Stifthalterung festklammern.
Zwei Löcher
Hinweis!
Durch die beiden Löcher an der oberen rechten Seite der digitalen
Unterlage kann ein Schlaufenband gefädelt werden, um z.B. den
digitalen Kugelschreiber zu befestigen.
Notizblock oder Papier auf die digitale Unterlage legen
Sie können den Notizblock Clip benutzen, um einen Notizblock auf dem
Notizblockhalter zu befestigen. Sie können zum Schreiben auch direkt mehrere
Blätter Papier auf die Schreibfläche der Unterlage legen.
Schreibfläche und Notizblockstärke
Die Schreibfläche der digitalen Unterlage
ist die Fläche, auf der alles mit dem
digitalen Kugelschreiber Geschriebene
aufgenommen und gespeichert wird. Die
Schreibfläche ist auf der Abbildung weiß
dargestellt. Die Linien auf der Unterlage
zeigen
den
oberen
Rand
der
Schreibfläche an.
Hinweis!
Schreib
-fläche
Alles, was außerhalb der
Schreibfläche
geschrieben
wird, kann nicht digital von der
Unterlage
erfasst
und
gespeichert werden.
Die Notizblockstärke ist die Maximaldicke des Papierstapels über der
Schreibfläche, die nicht überschritten werden darf, damit die Unterlage noch
alle handschriftlichen Notizen aufnehmen und speichern kann. Diese
Notizblockstärke beträgt etwa 14 mm (140 Blatt Papier).
4
Speicher in der digitalen Unterlage
Die digitale Unterlage besitzt einen eingebauten 32 MB-Speicher zum Ablegen
der handgeschriebenen Notizen. Zur Erweiterung der Speicherkapazität
können Sie auch eine optionale Secure Digital (SD)-Speicherkarte in die
Unterlage einsetzen.
Zum Einlegen der Secure Digital (SD)-Speicherkarte in die digitale Unterlage
stecken Sie die Speicherkarte fest in die Steckfassung ein, bis diese einrastet.
Die Steckkontakte müssen nach oben zeigen.
SD-Karten
Steckfassung
Steckkontakte
Abgeflachte Kante
Hinweis!
Die optionale Speicherkarte muss eine Secure Digital (SD)Speicherkarte mit FAT-Dateisystem sein.
Hinweis!
Um die Secure Digital (SD)-Speicherkarte zu entfernen, drücken Sie
die Karte in Richtung der Unterlage, um Sie herausspringen zu
lassen.
Hinweis!
Einige Marken von Speicherkarten sind eventuell mit dieser digitalen
Unterlage nicht kompatibel. Bevor Sie eine Speicherkarte kaufen,
wenden Sie sich an deren Hersteller oder Händler. Für die
Benutzung mit der digitalen Unterlage empfehlen wir die Secure
Digital (SD)-Speicherkarten (32 MB to 2 GB) der Marke SanDisk.
5
Notizen per Hand schreiben und aufzeichnen
Das Schreiben mit dem digitalen Stift auf der digitalen Unterlage erzeugt
sowohl handgeschriebene Notizen auf Papier wie auch digitale Kopien dieser
Seiten im Speicher der Unterlage.
Hinweis!
Das DigiMemo ist ein unabhängiges Gerät. Sie brauchen die digitale
Unterlage für diese Funktion nicht mit Ihrem Computer verbinden.
Digitale Unterlage einschalten
Halten Sie die Power-Taste auf der digitalen Unterlage gedrückt, bis
Symbol im Display erscheint. Lassen Sie die Powerdas
Taste los, um die Unterlage einzuschalten. Das Display wird
eingeschaltet und zeigt die Zahl der digitalen Seite, das Seitensymbol,
das Speichersymbol, die Zeit und die Batterieanzeige.
Hinweis!
z
Die digitale Unterlage kann nicht eingeschaltet werden, wenn sie mit
einem PC verbunden ist.
Speichersymbol
Ohne Laden einer optionalen SD Speicherkarte erscheint das
im Display der Unterlage, wobei der eingebaute 32
Speichersymbol
MB-Speicher nun der aktive Speicher ist. Ihre handgeschriebenen Notizen
werden im eingebauten 32-MB Speicher abgelegt.
Nach dem Laden einer optionalen Speicherkarte erscheint das
im Display der Unterlage und die optionale
Speichersymbol
Speicherkarte wird als aktiver Speicher benutzt. Ihre handgeschriebenen
Notizen werden nun auf der optionalen Speicherkarte abgelegt.
z
Zahl der digitalen Seiten
Die digitale Seitenzahl zeigt die gerade aktive Seite im aktiven
Speicher an. Ihre handgeschriebenen Notizen werden im aktiven
Speicher (also im eingebauten 32 MB-Speicher oder der
optionalen SD-Speicherkarte) aufgenommen und abgelegt.
Die digitale Unterlage kann bis zu 999 digitale Seiten in jedem Speicher
aufnehmen (im eingebauten 32 MB-Speicher oder in der optionalen SDSpeicherkarte).
z
Seitensymbol
Das Symbol Leerseite zeigt an, dass auf der gerade aktiven
digitalen Seite noch keine digitalen Notizen vorhanden sind.
6
Das Symbol Seite mit Notizen zeigt an, dass auf der gerade aktiven
digitalen Seite bereits Notizen vorhanden sind.
z
Batterieanzeige
Die Batterieanzeige zeigt die aktuelle Restkapazität der
Batterien an.
Gegenwärtige digitale Seite wechseln
Mit den folgenden Funktionstasten kann die gegenwärtige digitale Seite im
aktiven Speicher gewechselt werden.
z
Seite zurück Taste
Drücken Sie die Taste Seite zurück , um auf die vorherige Seite zu
wechseln. Durch Gedrückthalten der Taste Seite zurück
wird die Zahl
der digitalen Seiten schnell rückwärts gezählt, nach Loslassen der Taste
wird dieser Vorgang gestoppt.
z
Seite vor Taste
Drücken Sie die Taste Seite vor , um auf die nächste digitale Seite zu
wird die Zahl der
wechseln. Durch Gedrückthalten der Taste Seite vor
digitalen Seiten schnell vorwärts gezählt, nach Loslassen der Taste
wird dieser Vorgang Gestoppt.
z
Nächste Leerseite Taste
Drücken Sie die Taste Nächste Leerseite
digitale Seite zu wechseln.
, um auf die nächste leere
Stift-Symbol
Wenn Sie mit dem digitalen Stift auf das Papier auf der digitalen
Unterlage schreiben oder zeichnen, erscheint im Display das StiftSymbol. Das Stift-Symbol signalisiert Ihnen, dass die digitale
Unterlage Ihre handgeschriebenen Notizen aufnimmt und speichert.
Hinweis!
Wenn Sie das Stift-Symbol beim Schreiben nicht sehen, ändern Sie
den Druck mit dem digitalen Stift.
Notizen auf eine neue Seite schreiben
Mit den Funktionstasten ,
oder
wählen Sie eine beliebige digitale
Leerseite, auf der Sie eine neue Notizblockseite mit Ihren handgeschriebenen
7
Notizen speichern möchten. Es wird empfohlen, der neuen Notizblockseite
dieselbe Seitenzahl zuzuordnen wie die der digitalen Seite, damit Sie Ihre
Notizen auf Papier den digitalen Seiten eindeutig zuordnen können
Unter der angezeigten Zahl der gerade aktiven digitalen Seite wird alles, was
Sie schreiben, sofort aufgenommen und in der entsprechenden Datei
gespeichert. Der Dateiname dieser digitalen Seite lautet für das DigiMemo L2
PGLT_XXX.DHW, oder PGA4_XXX.DHW für das DigiMemo A402 (XXX steht
für die Zahl der digitalen Seite, wie z.B. 001).
wird die Datei der gegenwärtigen
Beim Erscheinen des Speichersymbols
Seite im DMEMO-M-Ordner im internen 32 MB-Speicher abgelegt.
wird die Datei der gegenwärtigen
Bei Erscheinen des Speichersymbols
Seite im DMEMO-S-Ordner auf der optionalen SD-Speicherkarte abgelegt.
Hinweis!
Zur Vermeidung doppelt beschriebener digitaler Seiten stellen Sie
sicher, dass Sie bei jedem Wechsel einer Papierseite eine leere
digitale Seite wählen.
Hinweis!
Wie Sie später sehen werden, ist es wichtig, dass die Zahl der
Papierseite mit der Zahl der digitalen Seite übereinstimmt. Auf diese
Weise werden Sie den Inhalt der digitalen Seite auf der
entsprechenden Papierseite schnell wieder erkennen.
Hinweis!
Falls Sie häufig zwischen dem eingebauten 32 MB-Speicher und der
optionalen SD-Speicherkarte wechseln, wird empfohlen, dass Sie
die Zahl der Seite wie z.B. „Page M24”, “P M24”, “Page SD24”, “P
SD24” usw. aufschreiben. Auf diese Weise werden Sie schnell
erkennen, in welchem Speicher die digitale Seite gespeichert ist.
Hinweis!
Je mehr Sie auf eine digitale Seite schreiben, desto größer wird die
entsprechende Datei.
Notizen auf eine Seite schreiben, auf der bereits Notizen
vorhanden sind
Sie können jederzeit auf eine Papierseite wechseln, auf der bereits Notizen
vorhanden sind, um Ihre Notizen zu ergänzen. Darüber hinaus können Sie mit
und
zur entsprechenden digitalen Seite gelangen.
den Funktionstasten
Beginnen Sie nun mit dem Schreiben. Auf diese Weise werden Ihre
handschriftlichen Notizen auf der richtigen digitalen Seite gespeichert.
Eine digitale Seite auf der digitalen Unterlage löschen
Das Löschen einer digitalen Seite entspricht dem Abreißen einer Papierseite.
8
Mit den Funktionstasten
und
gelangen Sie zu der digitalen Seite, die Sie
auf der Unterlage.
löschen möchten. Drücken Sie danach die Löschtaste
(Löschen??). Drücken Sie die
Im Display erscheint die Nachricht
erneut, um alle auf der digitalen Seite gespeicherten Notizen zu
Löschtaste
löschen.
Tipp: Sie können die Papierseite abreißen oder einfach die Seitenzahl die Sie
auf die Papierseite geschrieben haben, durchstreichen.
Hinweis!
(Löschen??) im Display kann der
Erscheint
Löschvorgang abgebrochen werden, indem Sie weiter schreiben
,
oder
drücken. Sämtliche Notizen
oder eine der Tasten
bleiben auf der digitalen Seite erhalten.
Hinweis!
Sobald eine digitale Seite gelöscht wurde, können die ursprünglich
darauf vorhandenen Notizen nicht wiederhergestellt werden.
Digitale Unterlage ausschalten
Zum Ausschalten der digitalen Unterlage drücken Sie die Power-Taste. Das
Display schaltet sich ab.
Falls Sie für 30 Minuten keine Notizen geschrieben und keine Funktionstaste
gedrückt haben, ertönt von der digitalen Unterlage ein Piepton und sie schaltet
sich aus. Das Display ist nun leer.
Hinweis!
Da die Unterlage über die oben beschriebene Funktion zum
automatischen Ausschalten verfügt, stellen Sie sicher, dass das
Display eingeschaltet ist, falls Sie nach einer längeren Zeit erneut
Notizen aufnehmen möchten.
Beim Einschalten der digitalen Unterlage zeigt das Display die Zahl der
digitalen Seite an, die beim Ausschalten aktiv war.
Datum und Uhrzeit einstellen
Die Daten die für die digitalen Seiten hinterlegt werden, werden entsprechend
der Uhr in der digitalen Unterlage gespeichert.
1. Schalten Sie die digitale Unterlage aus.
2. Halten Sie die Taste auf der digitalen Unterlage gedrückt. Dann drücken
Sie die Power-Taste bis die Jahreszahlen im Display erscheinen.
3. Halten Sie oder drücken Sie wiederholt die Funktionstaste
das Jahr einzustellen.
oder
, um
9
4. Drücken Sie die Taste
. Nun erscheint die Monatszahl im Display.
5. Wiederholen Sie Schritt 3 und 4, um Monat, Tag, Stunde, Minute und
Sekunde einzustellen.
Hinweis!
Es ist nur ein 24-Stunden-Format verfügbar.
Taste, wenn Sie fertig sind. Das Datum und die Uhrzeit
6. Drücken Sie die
werden gespeichert. Die digitale Unterlage wird sich einschalten und die
aktuelle Uhrzeit im Display anzeigen.
Hinweis!
Wenn sie die digitale Unterlage während der Einstellungen
ausschalten, werden Datum und Uhrzeit nicht gespeichert. Die
Uhrzeit stellt sich automatisch auf die letzte gespeicherte Zeit
ein.
Anzeige des Ladezustandes der Batterie in der digitalen
Unterlage
Wenn der Ladezustand der Batterie sehr niedrig ist und die Batterie
ausgewechselt werden muss, erscheint das Symbol Batterie
schwach im Display. Wechseln Sie die Batterien in der digitalen Unterlage aus.
Wenn die Batterien aufgebraucht sind, gibt die Unterlage 3 Pieptöne ab,
danach wird sie automatisch ausgeschaltet.
Hinweis zum Wechseln der Batterien
Wenn Sie die Batterien in der digitalen Unterlage wechseln und sich länger als
eine Minute keine Batterien im Batteriefach befinden, werden die aktuellen
Einstellungen für Datum und Uhrzeit gelöscht. Stellen Sie Datum und Uhrzeit in
diesem Fall bitte neu ein.
Hinweise zur Nutzung von SD-Speicherkarten
z
Bevor Sie die SD-Speicherkarte entfernen schalten Sie bitte die digitale
Unterlage aus, sonst können Daten auf der letzten digitalen Seiten verloren
gehen.
z
Wird eine SD-Speicherkarte mit Schreibschutz eingelegt, gibt die Unterlage
blinkt im Display. Wenn Sie
2 Pieptöne ab und das Speichersymbol
den digitalen Stift benutzen, um auf der Unterlage zu schreiben, piept die
Unterlage. Sie können die digitale Unterlage unter diesen Voraussetzungen
nicht benutzen. Entfernen Sie die SD-Speicherkarte mit aktivem
Schreibschutz.
10
Anzeige des Speicherzustandes
Sobald das Symbol 90% im Display erscheint, gibt es an, dass 90%
oder
) belegt sind.
des aktiven Speichers (
oder
Sobald das Full Symbol erscheint, ist der aktive Speicher (
) vollständig belegt. Sollte dies der Fall sein, kann die digitale
Unterlage Ihre handschriftlichen Notizen nicht speichern. Sollten Sie trotzdem
weiter schreiben, wird die Unterlage 2 Pieptöne abgeben.
Hinweis!
Unter diesen Umständen, müssen Sie nicht benötigte digitale Seiten
löschen, um weiter schreiben zu können.
Hinweis!
Im folgenden Kapitel werden Sie sehen, dass es sehr einfach ist,
digitale Seiten zu importieren, kopieren, bewegen und löschen,
wenn die Unterlage via USB mit Ihrem PC verbunden ist.
11
Digitale Seiten unter Windows organisieren
Mit der DigiMemo Manager Software können Sie Ihre digitalen Seiten unter
Windows auf einfache Weise betrachten, bearbeiten, organisieren und
austauschen. Speichern Sie beliebige digitale Seiten auch wahlweise als
Buchdatei (e-Book).
DigiMemo Manager-Software installieren
1. Schalten Sie Ihren Computer ein und starten Sie Windows.
2. Legen Sie die DigiMemo Manager-Software CD in Ihr CD-ROM-Laufwerk
ein. Das Software-Installationsprogramm wird automatisch gestartet. Falls
die Autorun-Funktion für CD-ROMs nicht aktiv ist, doppelklicken Sie auf das
Setup-Symbol auf der CD mit der DigiMemo Manager-Software. Wählen
Sie Install DigiMemo Manager (DigiMemo Manager installieren) aus.
3. Im Dialogfenster auf Next (Weiter) klicken.
12
4. Im Dialogfenster auf Next (Weiter) klicken.
5. Im Dialogfenster auf Next (Weiter) klicken, um den Installationsvorgang zu
starten.
6. Die DigiMemo Manager-Software wurde erfolgreich installiert. Klicken Sie
im Dialogfenster auf Close (Schließen). Starten Sie Ihren Rechner jetzt
neu.
13
Digitale Unterlage an den Computer anschließen
Schalten Sie Ihren Computer ein. Nehmen Sie
das mitgelieferte USB Kabel zur Hand. Schließen
Sie den breiten Stecker des Kabels an einen
freien USB-Port am Computer und danach das
andere Ende des Kabels an den USB-Anschluss
an der digitalen Unterlage an.
USB
Anschluß
Im Display der Unterlage erscheint das Symbol
Anschluss
. Die LED an der Unterlage wird
zeigt
aufleuchten. Das Anschluss-Symbol
an, dass die Verbindung zwischen digitaler Unterlage und Computer hergestellt
ist.
Wenn die Verbindung zwischen digitaler Unterlage und Computer
hergestellt ist, beachten Sie bitte folgendes:
z
Unter Windows werden der eingebaute 32 MB-Speicher und die optionale
SD-Speicherkarte in der Unterlage automatisch als externe Laufwerke
erkannt.
z
Die Unterlage wird nun durch den Computer mit Strom versorgt.
z
Die digitale Unterlage kann in diesem Augenblick nicht eingeschaltet
werden und nimmt keine handschriftlichen Notizen auf.
z
Die Unterlage wird von Windows als USB-Tablett erkannt. Weiteres hierzu
finden Sie im Kapitel – Tablett-Funktion unter Windows.
z
Im eingebauten 32 MB-Speicher und auf der optionalen SD-Speicherkarte
können Sie beliebige Computer-Dateien, wie z.B. Word-Dokumente,
speichern.
z
Mit der DigiMemo Manager-Software können
Sie Ihre digitalen Seiten auch leicht als
Buchdatei
(e-Book)
importieren
und
organisieren. Wenn Sie auf eine Datei einer
digitalen Seite doppelklicken, wird die DigiMemo
Manager-Software geöffnet und die digitale
Seite in eine neue Buchdatei (e-Book) importiert.
Symbol digitaler Seiten
e-Book-DateiSymboll
e-Book-Datei erstellen
Auf dem Windows-Desktop doppelklicken Sie auf das
Symbol ACECAD DigiMemo Manager, um die
Software zu starten.
14
ACECAD
DigiMemo
Manager Symbol
Symbolleisten
Die folgenden Symbolleisten stehen im Software-Fenster zur Verfügung:
z
Standard-Symbolleiste (Standard)
z
Tools-Symbolleiste (Werkzeuge)
z
Color-Symbolleiste (Farben)
z
Width-Symbolleiste (Breite)
Um die Symbolleiste an einen neuen Ort zu bewegen, verschieben Sie den
Ziehpunkt der angeordneten Symbol- oder Titelleiste in den Bildschirm zu einer
freien Symbolleiste.
Zieh-punkt
Zieh-punkt
Angeordnete Symbolleiste
Titelleiste
Angeordnete
Symbolleiste
Freie Symbolleiste
Digitale Seiten importieren
1. Klicken Sie auf die Taste Digital Page
(Digitale Seite) in der
Standard-Symbolleiste. Das Dialogfenster Digital Page (Digitale
Seite) erscheint.
15
2. Wählen Sie Import digital pages (Digitale Seiten importieren) aus.
Klicken Sie auf Browse (Durchsuchen), zum Wählen eines Ordners, von
dem aus digitale Seiten importiert werden sollen. Solch ein Ordner ist der
DMEMO-M, der DMEMO-S, der DMEMO-C oder jeder andere Ordner mit
digitalen Seiten.
3. Klicken Sie aus OK (Bestätigen). Das Dialogfenster Import Digital Pages
(Digitale Seiten importieren) erscheint.
4. Zum Wählen von nicht aufeinander folgenden digitalen Seiten, halten Sie
die CTRL-Taste gedrückt und wählen Sie die entsprechenden Seiten durch
Klicken aus.
Zum Wählen von aufeinander folgenden digitalen Seiten, halten Sie die
SHIFT-taste gedrückt und wählen die erste und letzte Seite durch Klicken
aus.
Zur Vorschau auf eine digitale Seite wählen Sie diese aus und klicken auf
Preview (Vorschau).
5. Klicken Sie auf OK (Bestätigung). Die gewählten digitalen Seiten werden in
Aktuelle Seite
Anzeige der
aktuellen Seite
Seiten-Miniaturansicht
Aktuelle Seitenzahl und Größe
16
eine Buchdatei importiert.
Hinweis!
Durch Klicken auf die Miniaturansicht einer Seite, können Sie die
Seiten wechseln.
Hinweis!
Sie können nach der aktiven Seite beliebig digitale Seiten
importieren und einfügen.
Hinweis!
Die Seitenzahl zeigt die gegenwärtige Seite der aktiven
Buchdatei (e-Book) an.
Hinweis!
Beim Importieren bleiben die ursprünglichen digitalen Seiten
unverändert.
e-Book-Datei speichern
Klicken Sie auf das Symbol Save
Symbolleiste.
(Speichern) auf der Standard-
Hinweis!
Wenn Sie die e-Book-Datei zum ersten Mal speichern, werden Sie
aufgefordert, ihr einen Dateinamen zuzuordnen.
Hinweis!
. Die e-BookDas Symbol einer Buchdatei (e-Book) ist
DateiDateiendung einer Buchdatei (e-Book) ist DND.
Symbol
Kopie einer e-Book-Datei speichern
Klicken Sie im File-Men ü (Datei) auf Save As (Speichern unter). Im
Dialogfenster geben Sie einen neuen Namen für die e-Book-Datei ein. Klicken
Sie auf Save (Speichern).
e-Book-Datei öffnen
Ihre e-Book-Dateien können Sie auf folgende Arten öffnen:
z
Im Ordner der e-Book-Datei doppelklicken Sie auf die e-BookDatei, um die Datei in einem neuen Software-Fenster zu öffnen.
Hinweis!
z
Auf diese Weise können Sie in verschiedenen
Software-Fenstern unterschiedliche e-Book-Dateien öffnen.
Im Software-Fenster klicken Sie auf das Symbol Open
(Öffnen)
auf der Standard-Symbolleiste. Im Dialogfenster wählen Sie den
Ordner und danach die e-Book-Datei aus. Klicken Sie auf Open
(Öffnen).
Hinweis!
Falls die vorherige e-Book-Datei im aktiven Software Fenster
nicht gespeichert wurde, werden Sie aufgefordert, die e-BookDatei zu speichern.
17
Neue e-Book-Datei erstellen
Auf folgende Arten können Sie eine neue e-Book-Datei erstellen:
z
Auf dem Windows-Desktop doppelklicken Sie auf das Symbol
ACECAD DigiMemo Manager, um eine neue leere e-Book-Datei
in einem neuen Software-Fenster zu erstellen.
Hinweis!
z
Im Ordner mit einer Datei einer digitalen Seite doppelklicken Sie
auf die Datei der digitalen Seite. Diese digitale Seite wird in eine
neue e-Book-Datei in einem neuen Software-Fenster importiert.
Hinweis!
z
Auf diese Weise können Sie viele verschiedene SoftwareFenster als unterschiedliche e-Book-Dateien öffnen.
Auf diese Weise können Sie viele verschiedene SoftwareFenster als unterschiedliche e-Book-Dateien öffnen.
Im Software-Fenster klicken Sie auf das Symbol New
(Neu) auf
der Standard-Symbolleiste. Im Software-Fenster wird eine neue
leere e-Book-Datei erstellt.
Hinweis!
Falls die vorherige e-Book-Datei nicht in deren Software-Fenster
gespeichert wurde, werden Sie aufgefordert, diese e-Book-Datei
zu speichern.
e-Book-Datei ausdrucken
Klicken Sie das Symbol Print
(Drucken) auf der StandardSymbolleiste. Klicken Sie auf Ok (Bestätigung), um die Datei
auszudrucken.
e-Book-Datei bearbeiten
Vergrößern und verkleinern
Für eine vergrößerte Ansicht der aktuellen Seite klicken Sie das Symbol
Zoom in
(vergrößern) an. Um die Seite in reduzierter Größe zu
betrachten, klicken Sie auf Zoom out
(verkleinern).
Textfeld einfügen
1. Klicken Sie auf das Symbol Text Box
Symbolleiste (Werkzeuge).
(Textfeld) auf der Tools-
2. Klicken Sie in die gerade aktive Seite und ziehen Sie an der gewünschten
Stelle das Textfeld auf.
18
3. Schreiben und bearbeiten Sie den Text im Textfeld.
Hinweis!
Klicken Sie auf ein Farbsymbol, um die Farbe des Textes
zu ändern oder klicken Sie auf das Font-Symbol
(Schrift), um die Schriftart des Textes zu ändern.
Textfeld bearbeiten
1. Klicken Sie auf das Symbol Select
Symbolleiste (Werkzeuge).
(Auswählen) auf der Tools-
2. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle innerhalb eines vorhandenen
Textfeldes. Danach können Sie den Text bearbeiten.
Hinweis!
Klicken Sie auf ein Farbsymbol, um die Farbe des Textes
zu ändern, oder klicken Sie auf das Font-Symbol
(Schrift), um die Schriftart des Textes zu ändern.
Schreiben und eine Freihandformlinie zeichnen
1. Klicken Sie auf das Pen-Symbol
Symbolleiste (Werkzeuge).
(Stift) auf der Tools-
2. Sie können die Farbe wechseln, in dem Sie auf ein Farbsymbol auf der
Color-Symbolleiste (Farben) klicken. Sie können die Breite durch Auswahl
einer Breite auf der Width-Symbolleiste (Breite) ändern.
3. Zum Zeichnen einer Freihandformlinie klicken und eine Linie zeichnen.
Gerade Linien zeichnen
1. Klicken Sie auf das Line-Symbol
Symbolleiste (Werkzeuge).
(Linie) auf der Tools-
2. Sie können die Farbe wechseln, in dem Sie auf ein Farbsymbol auf der
Color-Symbolleiste (Farben) klicken. Sie können die Breite durch Auswahl
einer Breite auf der Width-Symbolleiste (Breite) ändern.
3. Zum Zeichnen einer geraden Linie klicken und eine Linie zeichnen.
Markier- und Freihandformlinien zeichnen
1. Klicken Sie auf das Highlighter-Symbol
Tools-Symbolleiste (Werkzeuge).
(Markieren) auf der
2. Sie können die Farbe wechseln, in dem Sie auf ein Farbsymbol auf der
Color-Symbolleiste (Farben) klicken. Sie können die Breite durch Auswahl
einer Breite auf der Width-Symbolleiste (Breite) ändern.
19
3. Zum Zeichnen einer Markier- und Freihandformlinie klicken und eine Linie
zeichnen.
Markier- und gerade Linie zeichnen
1. Klicken Sie auf das Highlighter-Symbol
Tools-Symbolleiste (Werkzeuge).
(Markieren) auf der
2. Sie können die Farbe wechseln, in dem Sie auf ein Farbsymbol auf der
Color-Symbolleiste (Farben) klicken. Sie können die Breite durch Auswahl
einer Breite auf der Width-Symbolleiste (Breite) ändern.
3. Zum Zeichnen einer Markier- und geraden Linie klicken und eine Linie
zeichnen.
Objekte ausradieren
1. Klicken Sie auf das Eraser-Symbol
Symbolleiste (Werkzeuge).
(Radierer) auf der Tools-
2. Zum Ausradieren ziehen Sie den Radierer über die digitalen Striche oder
Linien.
Letzten Vorgang rückgängig machen
Klicken Sie auf das Undo-Symbol
(Rückgängig) auf der StandardSymbolleiste, um den letzten Vorgang rückgängig zu machen.
Objekte auswählen
Auf folgende Arten können Sie Objekte auswählen:
z
Zum Auswählen eines einzelnen Objektes klicken Sie auf das
Select-Symbol
(Auswählen) und anschließend auf einen
digitalen Strich oder eine digitale Linie. Um das ausgewählte Objekt
erscheint ein Auswahlkasten.
z
Zum Auswählen mehrerer Objekte (Linien, Striche oder Textfelder)
klicken Sie auf das Select-Symbol
(Auswählen). Anschließend
klicken Sie und ziehen einen Kasten um die gesamten Objekte. Um
die ausgewählten Objekte erscheint ein Auswahlkasten.
z
Zum Auswählen von allen Objekten auf der aktiven Seite klicken Sie
auf das Select All-Symbol
(Alle Auswählen). Um die
ausgewählten Objekte erscheint ein Auswahlkasten.
Hinweis!
20
Klicken Sie das Select-Symbol
(Auswählen) und anschließend in
den Text eines Textfeldes, können Sie den Text editieren, aber nicht
das Textfeld auswählen.
Hinweis!
(Auswählen)
Wenn Sie ein Textfeld mithilfe des Select-Symbols
ausgewählt haben, können Sie den Text nicht editieren.
Größe von Objekten neu bestimmen
1. Wählen Sie einen oder mehrere digitale Striche, Linien oder Textfelder aus.
2. Bewegen Sie den Zeiger auf eine beliebige Ecke des Auswahlkastens, bis
er die Form eines Doppelzeigers annimmt.
3. Ziehen Sie die Ecken des Auswahlkastens, bis die ausgewählten Objekte
die gewünschte Größe haben.
Objekte verschieben
1. Wählen Sie einen oder mehrere digitale Striche, Linien oder Textfelder aus.
2. Bewegen Sie den Zeiger in die Auswahlbox, er wird dann in einen
Verschiebezeiger umgewandelt.
3. Ziehen Sie die ausgewählten Objekte an den gewünschten neuen Standort.
Objekte löschen
1. Wählen Sie einen oder mehrere digitale Striche, Linien oder
Textfelder aus.
2. Zum Löschen der Objekte klicken Sie auf das Delete-Symbol
(Löschen) oder drücken Sie die DELETE-Taste auf der Tastatur.
Objekte kopieren oder verschieben
1. Wählen Sie einen oder mehrere digitale Striche, Linien oder Textfelder aus.
2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
z
Zum Verschieben der gewählten Objekte klicken Sie auf das
Cut-Symbol
(Ausschneiden) auf der Standard-Symbolleiste.
z
Zum Kopieren der ausgewählten Objekte klicken Sie auf das
Copy-Symbol
(Kopieren) auf der Standard-Symbolleiste.
3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
z
Falls Sie die gewählten Objekte auf eine andere Seite dieser
oder einer anderen e-Book-Datei kopieren oder verschieben
möchten, gehen Sie zu der entsprechenden Seite. Klicken Sie auf das
(Einfügen) auf der Standard-Symbolleiste. Der
Paste-Symbol
21
Auswahlkasten erscheint um die eingefügten Objekte herum. Sie
können die eingefügten Objekte an den gewünschten Ort auf der Seite
verschieben.
z
Falls Sie die gewählten Objekte auf dieselbe Seite kopieren oder
verschieben möchten, gehen Sie zu der entsprechenden Seite.
Klicken Sie auf das Paste-Symbol
(Einfügen) auf der StandardSymbolleiste. Der Auswahlkasten erscheint um die eingefügten Objekte
herum. Sie können die eingefügten Objekte an den gewünschten Ort
auf der Seite verschieben.
z
Falls Sie die ausgewählten Objekte in eine andere Datei, wie z.B. eine
Outlook E-Mail, ein Word-Dokument oder eine Excel-Tabelle kopieren
oder verschieben möchten, wechseln Sie in die entsprechende Datei.
Im Programm wählen Sie den Befehl zum Einfügen.
Farbe und Breite der Objekte ändern
1. Wählen Sie einen oder mehrere digitale Striche, Linien oder Textfelder aus.
2. Klicken Sie auf ein Color-Symbol (Farbsymbol) auf der Color-Symbolleiste
(Farben) um die Farbe der ausgewählten Objekte zu ändern. Wählen Sie
ein Width-Symbol (Breite-Symbol) auf der Width-Symbolleiste (Breite), um
die Breite der ausgewählten Objekte zu ändern.
Hinweis!
Durch auswählen eines Textfeldes kann nicht die Farbe des
Textes geändert werden. Beim Bearbeiten eines Textfeldes
kann die Farbe des Textes durch Klicken eines Farb-Symbols
oder die Schrift des Textes durch Klicken des Font-Symbols
(Schriftart) verändert werden.
Neue Seite hinzufügen
Klicken Sie auf das Symbol Add Page
(Seite hinzufügen) auf der
Standard-Symbolleiste. Am Ende der aktiven Buchdatei erscheint eine
22
neue Seite.
Standardgröße für eine neue Seite festlegen
Die Default New Page Size (Standardgröße für eine neue Seite) bestimmt die
Größe einer neu eingefügten Seite in der e-Book-Datei, sie ist unerheblich für
digitale Seiten, die Sie in die e-Book-Datei importieren.
Um die Standardgröße festzulegen, klicken Sie auf Page Setup (Seite
einrichten) im File-Menü (Datei-Menü). Das Dialogfenster Default New Page
Size (Standardgröße für eine neue Seite) erscheint. Es wird empfohlen, die
Auswahl entsprechend Ihrem DigiMemo-Modell vorzunehmen.
Gegenwärtige Seite verschieben
1. Im Page-Menü (Seite) klicken Sie auf Move to (Verschieben nach). Das
Dialogfenster Move to (Verschieben nach) erscheint.
2. Im Dialogfenster geben Sie die Seitenzahl (z.B. 5) an, zu der die
gegenwärtige Seite verschoben werden soll.
3. Klicken Sie auf OK (Bestätigen). Die gegenwärtige Seite wird an den
gewünschten Ort verschoben.
Gegenwärtige Seite entfernen
Klicken Sie auf das Symbol Remove Page
(Seite entfernen). Ein
Dialogfenster erscheint. Klicken Sie auf Yes (Ja). Die aktive Seite und
deren gesamter Inhalt werden gelöscht.
Seitenhintergrund anzeigen
1. Im Edit-Menü (Bearbeiten) klicken Sie auf Option (Optionen). Ein
Dialogfenster erscheint.
2. Setzen oder entfernen Sie die Häkchen in den folgenden Boxen, um den
23
Seitenhintergrund für
z
Aktive Seite
z
Miniaturansicht anzuzeigen.
3. Wenn nötig, wählen Sie eine der folgenden Optionen:
z
Standardhintergrund (Linien)
z
Bilddatei als Hintergrund importieren
Klicken Sie auf Browse (Durchsuchen), um die Bilddatei für den
Hintergrund im Format BMP, JPG, GIF oder PNG auszuwählen.
4. Setzen oder entfernen Sie das Häkchen in der Box Print background
when printing (Beim Druck Hintergrund mit ausdrucken).
5. Klicken Sie auf OK (Bestätigung).
Gegenwärtige Seite mit Tastaturkürzeln wechseln
Zur ersten Seite
CTRL+HOME
Zur letzten Seite
CTRL+END
Zur vorherigen Seite
PAGE UP
Zur nächsten Seite
PAGE DOWN
Gegenwärtige Seite als Bilddatei speichern
Die gegenwärtige Seite kann als Bilddatei in einem der folgenden Formate
gespeichert werden: BMP, JPG, GIF oder PNG.
1. Klicken Sie auf das Symbol Save as Image
24
(Als Bilddatei
speichern) auf der Standard-Symbolleiste.
2. Im Dialogfenster wählen Sie den gewünschten Dateityp und geben einen
Dateinamen an. Danach klicken Sie auf Save (Speichern).
Beispiel einer bearbeiteten e-Book-Datei
Notizen durch On-Line Writing zeitgleich auf der
Unterlage und dem Computer schreiben
Wenn die digitale Unterlage via USB an den Computer angeschlossen ist,
können Sie die On-line Writing-Funktion (zeitgleich auf der Unterlage und dem
Computer schreiben) der DigiMemo Manager-Software benutzen. Wenn Sie mit
dem digitalen Stift auf der Unterlage schreiben, kann die On-line WritingFunktion gleichzeitig Ihre handschriftlichen Notizen auf die aktive Seite im
Software-Fenster übernehmen. Was Sie zum Beispiel im oberen rechten
Bereich auf das Papier schreiben, erscheint im oberen rechten Bereich der
aktiven Seite im Software-Fenster.
25
Hinweis!
Bevor Sie die On-line Writing-Funktion benutzen, um zeitgleich auf
der Unterlage und dem Computer zu schreiben, wird empfohlen auf
die richtige Papierseite und die entsprechende Seite im SoftwareFenster zu wechseln.
Zum Nutzen der On-line Writing-Funktion, um zeitgleich auf der Unterlage und
dem Computer zu schreiben, führen Sie folgende Schritte aus:
1. Stellen Sie sicher, dass die digitale Unterlage via USB mit Ihrem Computer
erscheint im Display der
verbunden ist. Das Verbindungs-Symbol
Unterlage.
(zeitgleich auf
2. Klicken Sie auf das Symbol On-Line Writing
Unterlage und Computer schreiben) auf der Tools-Symbolleiste
(Werkzeuge), um die On-line Writing-Funktion zu aktivieren.
Hinweis!
Wenn die On-line Writing-Funktion aktiv ist, um zeitgleich auf
der Unterlage und dem Computer zu schreiben, wird die TablettFunktion der Unterlage unter Windows deaktiviert. Sie können
den digitalen Stift nun nicht benutzen, um den Mauszeiger auf
dem Bildschirm zu bewegen. Wenn Sie den digitalen Stift
benutzen bewegt sich der On-line Writing-Mauszeiger
ausschließlich innerhalb des Software-Fensters.
Hinweis!
Die Größenansicht der aktiven Seite ändert sich automatisch auf
100% und kann nicht verändert werden.
Hinweis!
Mit Hilfe der Maus können Sie weiterhin auf andere Funktionen
im Software-Fenster, wie den Radierer, zugreifen.
3. Farbe und Breite können Sie mit Hilfe der Maus durch Klicken auf ein
entsprechendes Symbol auf den Symbolleisten verändern.
4. Durch Benutzung des digitalen Stifts auf der Unterlage erscheinen Ihre
handschriftlichen Notizen automatisch an der entsprechenden Stelle der
aktiven Seite im Software-Fenster. Was Sie zum Beispiel im oberen rechten
Bereich auf das Papier schreiben, erscheint im oberen rechten Bereich der
aktiven Seite im Software-Fenster.
26
Hinweis!
Wenn Sie schreiben oder zeichnen richtet die Software
automatisch die aktive Seite aus, so dass Ihre Notizen sofort im
aktiven Software-Fenster sichtbar sind.
Hinweis!
Sie können sowohl die Papierseite auf der Unterlage wie auch
die aktive Seite im Software-Fenster wechseln.
Hinweis!
Auch wenn das Software-Fenster nicht aktiv ist, ist die On-line
Writing-Funktion trotzdem noch aktiv.
Hinweis!
Wenn Sie das Software-Fenster, in dem die On-line Writing-
Funktion aktiv ist, schließen oder minimieren, wird die On-line
Writing-Funktion deaktiviert.
Hinweis!
Ihre handschriftlichen Notizen werden nicht in einer digitalen
Seiten-Datei im aktiven Speicher der Unterlage abgelegt.
5. Um die On-line Writing-Funktion zu deaktivieren klicken Sie auf
das Symbol On-line Writing
(zeitgleich auf Unterlage und
Computer schreiben) auf der Tools-Symbolleiste (Werkzeuge).
Hinweis!
Wenn die On-line Writing-Funktion deaktiviert ist wird die
Tablett-Funktion der Unterlage unter Windows aktiviert. Sie
können nun wieder den digitalen Stift benutzen, um den
Mauszeiger auf dem Monitor zu bewegen. Weiteres hierzu
finden Sie im Kapitel — Tablett-Funktion unter Windows.
Gründe für eingeschränkte oder gesperrte On-line Writing-Funktion
Zum Benutzen der On-line Writing-Funktion, um zeitgleich auf der Unterlage
und dem Computer zu schreiben, stellen Sie bitte folgendes sicher, da die Online Writing-Funktion sonst eingeschränkt oder gesperrt ist:
z
Die Seitengröße im aktiven Software-Fenster muss entsprechend Ihrem
DigiMemo-Modell eingestellt sein.
z
Die entsprechenden Seitengrößen für die DigiMemo-Modelle sind:
DigiMemo Modell
DigiMemo L2
DigiMemo A402
Seitengröße
Letter
A4
Hinweis!
Die Seitengröße der aktiven Seite wird im unteren rechten
Bereich des Software-Fensters angezeigt.
Hinweis!
Wenn Sie eine digitale Seite importieren, ist deren Seitengröße
entsprechend dem DigiMemo-Modell das sie erstellt hat.
Hinweis!
Wenn Sie eine neue Seite in die e-Book-Datei einfügen,
entspricht die Seitengröße den Einstellungen der Default New
Page Size (Standardgröße für eine neue Seite). Wenn es nötig
ist, diese Einstellung zu ändern, lesen Sie bitte im Kapitel —
Standardgröße für eine neue Seite festlegen nach.
z
Wenn die On-line Writing-Funktion bereits in einem Software-Fenster aktiv
ist, wird sie für alle anderen Software-Fenster deaktiviert.
z
Stellen Sie sicher, dass Ihre digitale Unterlage via USB an Ihren Computer
27
angeschlossen ist. Das Verbindungs-Symbol
der Unterlage.
z
erscheint im Display
Die DigiMemo-Modelle L2 und A402 unterstützen die On-line WritingFunktion zum zeitgleichen Schreiben auf der Unterlag und dem Computer.
Einige DigiMemo-Modelle, wie zum Beispiel 692, A501 oder A502
unterstützen die On-line Writing-Funktion jedoch nicht.
e-Book-Datei via E-Mail senden
Auf folgende Arten können Sie Ihre e-Book-Dateien via E-Mail senden:
z
Im Software-Fenster des DigiMemo Managers können Sie mehrere Seiten
oder nur einen Teil der Seite in Ihrer e-Book-Datei in Ihre Outlook E-MailNachricht kopieren oder verschieben.
Hinweis!
z
Fügen Sie einer E-Mail Ihre e-Book-Datei als Anhang hinzu.
Hinweis!
28
Diese Art des Kopierens oder Verschiebens können Sie nicht
in einer Outlook Express E-Mail Nachricht verwenden.
Zum Betrachten und Bearbeiten Ihrer e-Book-Datei muss der
Empfänger über die DigiMemo Manager-Software verfügen.
Diese kann auf der ACECAD Webseite heruntergeladen werden.
http://www.acecad.com.tw/digimemo/download.html
z
Öffnen Sie Ihre e-Book-Datei im DigiMemo Manager. Klicken Sie auf
das E-mail-Symbol
auf der Standard-Symbolleiste. Im
Dialogfenster wählen Sie die Option Attach your e-Book file (e-Book-Datei
anhängen) und klicken danach auf OK (Bestätigung). Ihre e-Book-Datei
wird einer neuen E-Mail Nachricht angehängt.
z
Öffnen Sie Ihre e-Book-Datei im DigiMemo Manager. Klicken Sie auf
das E-mail-Symbol
auf der Standard-Symbolleiste. Im
Dialogfenster wählen Sie die Option Attach images (Bilder anhängen) und
klicken danach auf OK (Bestätigung). Jede Seite Ihrer e-Book-Datei wird
als JPG-Datei gespeichert und einer neuen E-Mail Nachricht angehängt.
Konvertieren der handgeschriebenen Notizen in der eBook-Datei
1. Wenn Sie die optionale DigiMemo Handwriting Recognition
Software installiert haben, klicken Sie auf das Symbol Konvertieren
auf der Standard-Symbolleiste im Software-Fenster des
DigiMemo Managers.
2. Im Dialogfenster wählen Sie eine der folgenden Optionen:
z
Aktive Seite
Unter dieser Option können Sie das Selected area only (Nur
Auswahlbereich) Häkchen setzen.
z
Alle Seiten
29
z
Ausgewählte Seiten
Durch Drücken von CTRL oder SHIFT und Klicken mit der Maus
können Sie mehrere verschiedene Seiten auswählen.
3. Klicken Sie auf OK (Bestätigung). Die ausgewählten Seiten oder Abschnitte
werden in die DigiMemo Handwriting Recognition Software importiert.
Anwendung eines weiteren optionalen Kartenlesers
Falls Sie über einen anderen Kartenleser für SD-Speicherkarten verfügen,
können Sie die digitalen Seiten oder andere Computerdateien auf der
optionalen SD-Speicherkarte über diesen Kartenleser organisieren.
Einfache Verwaltung der digitalen Seiten
Beim Anschließen einer digitalen Unterlage an den Computer wird auf den
externen Speicher, wie den eingebauten 32 MB-Speicher oder die optionale
SD-Speicherkarte, vom Computer aus zugegriffen. Unter Windows können
folgende Vorgänge leicht ausgeführt werden:
z
Löschen Sie die Dateien der digitalen Seiten im eingebauten 32 MBSpeicher oder auf der optionalen SD-Speicherkarte.
Tipp: Sie können die Papierseite abreißen oder einfach die Seitenzahl die
Sie auf die Papierseite geschrieben haben, durchstreichen.
z
Hinweis!
Nach dem Löschen einer Datei der digitalen Seite (im
eingebauten Speicher oder auf der optionalen SDSpeicherkarte), kann diese Datei nicht wiederhergestellt werden.
Hinweis!
Sie können auf Speicherkarten keine Dateien löschen, wenn der
Schreibschutz der Speicherkarte aktiviert ist.
Die Dateien der digitalen Seiten können aus dem eingebauten 32 MBSpeicher oder aus der optionalen SD-Speicherkarte auf die Festplatte
kopiert oder verschoben werden. Sie können den Dateien der digitalen
Seiten auf Ihrer Festplatte neue Dateinamen zuweisen.
Hinweis!
Benennen Sie die Dateien der digitalen Seiten im Ordner
DMEMO-M im eingebauten 32 MB-Speicher oder im Ordner
DMEMO-S auf der optionalen SD-Speicherkarte nicht um, da die
digitale Unterlage diese Dateien sonst nicht mehr verwalten
kann.
Digitale Seiten im DigiMemo Manager löschen
30
1. Im Software-Fenster des DigiMemo Managers klicken Sie auf das
Symbol Digital Page
(Digitale Seite) auf der StandardSymbolleiste. Das Dialogfenster Digital Page (Digitale Seite)
erscheint.
2. Wählen Sie die Option Delete digital pages (Digitale Seiten löschen).
Klicken Sie auf Browse (Durchsuchen), um den Ordner zu wählen, in dem
Sie Ihre digitalen Seiten löschen möchten. Ein solcher Ordner kann der
DMEMO-M, der DMEMO-S, der DMEMO-C oder jeder andere Ordner der
digitale Seiten enthält sein.
3. Klicken Sie auf OK (Bestätigung). Das Dialogfenster Delete Digital Pages
(Digitale Seiten löschen) erscheint.
4. Zum Wählen von nicht aufeinander folgenden digitalen Seiten, halten Sie
die CTRL-Taste gedrückt und wählen Sie die entsprechenden Seiten durch
Klicken aus.
Zum Wählen von aufeinander folgenden digitalen Seiten, halten Sie die SHIFTTaste gedrückt und wählen Sie die entsprechenden Seiten durch Klicken aus.
Zur Vorschau auf eine digitale Seite wählen Sie diese aus und klicken auf
31
Preview (Vorschau).
5. Klicken Sie auf OK (Bestätigung). Die ausgewählten digitalen Seiten
werden gelöscht.
32
Tablett-Funktion unter Windows
Wenn die digitale Unterlage via USB mit Ihrem Computer verbunden ist,
auf dem Display der Unterlage und
erscheint das Verbindungs-Symbol
die LED an der Unterlage leuchtet auf. Die digitale Unterlage hat eine TablettFunktion für Windows und alle Windows-Programme. Sie können den digitalen
Stift auf der horizontalen Schreibfläche benutzen, um den Mauszeiger auf dem
Monitor zu bewegen. Die Stiftspitze entspricht der Haupttaste auf der Maus.
Die horizontale Schreibfläche der Unterlage entspricht genau dem gesamten
Bildschirm. Bewegen Sie ihren Stift zum Beispiel in die obere rechte Ecke der
Unterlage, bewegt sich auch der Mauszeiger in die obere rechte Ecke Ihres
Bildschirms.
Horizontale
Schreibfläche
Hinweis!
Wenn Sie einen Notizblock oder Papier auf die Unterlage legen, um
ein Zeichenprogramm zu nutzen, wird empfohlen, eine
Kugelschreibermine in den digitalen Stift einzusetzen. Wenn Sie den
digitalen Stift direkt auf der Unterlage bewegen, wird empfohlen,
eine Plastikmine in den digitalen Stift einzusetzen. Genaueres finden
Sie im Anhang, Abschnitt — Kugelschreibermine des digitalen
Stifts auswechseln.
Hinweis!
Wenn Sie die On-line Writing-Funktion zum zeitgleichen Schreiben
auf der Unterlage und dem Computer im DigiMemo Manager
aktiviert haben, ist die Tablett-Funktion der Unterlage unter Windows
deaktiviert. Sie können den digitalen Stift dann nicht verwenden, um
den Mauszeiger zu bewegen. Wenn Sie den digitalen Stift auf der
Unterlage bewegen, bewegt sich der On-line Writing-Mauszeiger
nur in der aktiven Seite des aktuellen Software-Fensters.
33
Anhang
Kugelschreibermine des digitalen Stifts auswechseln
Öffnen Sie das Patronenfach auf der Rückseite der Unterlage, darin finden Sie
zwei Kugelschreiber-Ersatzminen und eine Plastikmine.
Klammerloch
Zum Auswechseln der Mine im Stift, verwenden Sie eine kleine Zange, um die
alte Mine vorsichtig herauszuziehen. Setzen Sie danach eine neue Mine ein
und drücken Sie die Spitze der Mine auf eine harte Unterlage bis sie in die
vorhergesehene Position eingerastet ist.
Die Kugelschreibermine kann auch mit Hilfe des Klammerlochs im Minenfach
ausgewechselt werden.
1. Halten Sie den digitalen Stift aufrecht und setzen Sie die
Spitze der Mine in die breitere Seite des Klammerlochs ein.
2. Schieben Sie den Stift vorsichtig horizontal bis zum
Anschlag gegen die schmale Seite des Klammerlochs.
3. Ziehen Sie die Kugelschreibermine vorsichtig aus dem Stift
heraus.
4. Setzen Sie eine neue Mine ein und drücken Sie die Spitze
auf eine harte Unterlage bis sie in die vorhergesehene
Position eingerastet ist.
3
1
2
Kauf von Kugelschreiber-Ersatzminen
Die Abmessungen der nötigen Kugelschreiber Mine für den digitalen Stift sind
2,3 mm (Durchmesser) x 67 mm (Länge).
Hinweis!
34
Durch das Material einiger Kugelschreiberminen kann die Leistung
des digitalen Stifts beeinträchtigt werden. Der digitale Stift kann auch
durch einige Kugelschreiberminen mit unpassenden Abmessungen
beschädigt werden.
Hinweis!
Die folgende Kugelschreiberminen wurden für die Benutzung mit
dem digitalen Stift geprüft und zugelassen:
Marke
Modell
ACECAD
Kugelschreiberminen
Cross
8518-1
Zebra
BR-8A-4C
Lamy
M21
Sterling (Target)
01800T
SPALDING
RFR80A
STAEDTLER
930-ASBK3V
Batterie im digitalen Stift auswechseln
Auch wenn die Nutzungsdauer der Batterie des digitalen Stifts ungefähr 14
Monate beträgt, kann die Batterie beim Auftreten der folgenden Situationen
entladen sein. In diesem Fall wechseln Sie die Batterien bitte aus.
z
Deutliches Fehlen von digitalen Strichen
z
Deutlich verlängerte oder verkürzte digitale Striche
z
Deutlich verdrehte digitale Striche
z
Abnahme der Schreibdicke
DigiMemo Manager-Software unter Windows entfernen
Doppelklicken Sie das Symbol Add or Remove Programs (Programme
hinzufügen oder entfernen) im Fenster Systemsteuerung. Entfernen Sie dann
die ACECAD DigiMemo Manager-Software.
Umgang mit dem DigiMemo
Um eine störungsfreie Funktion des digitalen Stifts und der digitalen Unterlage
zu gewährleisten, halten Sie sich an folgende Regeln:
z
Nehmen Sie die Batterien aus der digitalen Unterlage heraus, falls Sie
diese über längere Zeit nicht benutzen. So kann vermieden werden, dass
möglicherweise Batterieflüssigkeit in die digitale Unterlage läuft und diese
zerstört.
35
z
Nehmen Sie die Knopfzelle aus dem digitalen Stift, falls Sie diesen über
längere Zeit nicht benutzen. So kann vermieden werden, dass
möglicherweise Batterieflüssigkeit in den Stift läuft und diesen zerstört.
z
Legen Sie keine Disketten oder andere magnetische Medien auf die
Oberfläche der Unterlage.
z
Legen Sie keine heißen oder schweren Gegenstände auf die Unterlage.
z
Reinigen Sie den Stift und die Unterlage mit einem weichen Tuch, das Sie
vorher leicht mit Wasser oder einem milden Reinigungsmittel befeuchtet
haben.
z
Lassen Sie den Stift und die Unterlage nicht fallen. Aufschläge oder
Vibrationen können eine Fehlfunktion des Stifts oder der Unterlage
verursachen.
z
Die Oberfläche der Unterlage darf nicht zerkratzt werden, wie z.B. durch
das Zuschneiden von Papier mit einem Papiermesser.
z
Den Stift und die Unterlage niemals in Flüssigkeit eintauchen.
z
Bewahren Sie den Stift und die Unterlage nicht unter extrem hohen oder
extrem niedrigen Temperaturen oder unter extrem hoher Luftfeuchtigkeit
auf.
z
Die Unterlage und den Stift niemals auseinander nehmen.
z
Das Produkt nicht in der Nähe von Geräten benutzen oder aufbewahren,
die starke elektromagnetische Strahlen aussenden oder Magnetfelder
erzeugen.
Fehlercodes im Display der digitalen Unterlage
Fehlfunktion des eingebauten 32 MB-Speichers — Fehlercode E04
Beim Auftreten einer der folgenden Situationen muss der eingebaute 32 MBSpeicher zurückgesetzt werden.
z
Auftreten einer Fehlfunktion des eingebauten 32 MB-Speichers.
z
Der Fehlercode E04 erscheint im Display der Unterlage. Er zeigt an, dass
das Dateisystem des eingebauten 32 MB-Speichers nicht mit der Unterlage
kompatibel ist.
Hinweis!
Durch Zurücksetzen des eingebauten 32 MB-Speichers werden alle
darauf gespeicherten Daten unwiderruflich gelöscht.
Um den eingebauten 32 MB-Speicher zurückzusetzen, befolgen Sie die
36
nachstehenden Schritte:
Hinweis!
Falls eine SD-Speicherkarte in die Unterlage eingelegt ist, wird
empfohlen diese vorher zu entfernen.
1. Wenn die Unterlage ausgeschaltet ist, drücken Sie die Erase-Taste
(löschen) auf der Unterlage.
2. Drücken und halten Sie gleichzeitig die Power-Taste auf der Unterlage
im Display erscheint.
gedrückt, bis das Symbol
3. Lassen Sie zuerst nur die Power-Taste los und halten die Erase-Taste
weiterhin gedrückt.
4. Anschließend die Erase-Taste
loslassen.
5. Wenn das Zurücksetzen beendet ist, schaltet sich die digitale Unterlage
automatisch ein.
Hinweis!
Hinweis!
Das Display zeigt die digitale Seitenzahl 001 ohne digitale
Notizen im eingebauten 32 MB-Speicher an, wenn keine SDSpeicherkarte eingelegt ist.
Formatieren Sie den eingebauten 32 MB-Speicher nicht mit der
Formatierfunktion unter Windows, da er sonst von der digitalen
Unterlage nicht mehr angesprochen werden kann.
Inkompatibilität des Dateisystems
Speicherkarte — Fehlercode E02
einer
optionalen
SD-
Erscheint der Fehlercode E02 im Display der digitalen Unterlage, weist dies
darauf hin, dass das Dateisystem der optionalen SD-Speicherkarte nicht mit
der digitalen Unterlage kompatibel ist. Falls Sie Ihre handgeschriebenen
Notizen mit der digitalen Unterlage auf diese optionale SD-Speicherkarte
ablegen möchten, müssen sie diese Speicherkarte vor der Benutzung
formatieren.
Hinweis!
Durch das Formatieren einer optionalen Speicherkarte, werden alle
darauf gespeicherten Daten unwiderruflich gelöscht. Vor dem
Formatieren sollten Sie daher alle Dateien, die Sie behalten
möchten, auf ein anderes Speichermedium übertragen.
Um eine optionale SD-Speicherkarte zu formatieren, befolgen Sie die
nachstehenden Schritte:
1. Die SD-Speicherkarte in die Unterlage einlegen.
2. Den Computer einschalten und Windows booten.
3. Die Unterlage an den Computer anschließen.
37
4. Formatieren Sie die Speicherkarte mit dem Dateisystem
Windows.
Hinweis!
FAT unter
Die digitale Unterlage unterstützt ausschließlich optionale SDSpeicherkarten mit dem Dateisystem FAT. Die digitale Unterlage
unterstützt keine optionalen SD-Speicherkarten mit einem anderen
Dateisystem.
Beschädigung oder Inkompatibilität
Speicherkarte — Fehlercode E01
einer
optionalen
SD-
Erscheint der Fehlercode E01 im Display der digitalen Unterlage, weist dies
darauf hin, dass diese SD-Speicherkarte beschädigt ist oder das Dateisystem
der optionalen SD-Speicherkarte nicht mit der digitalen Unterlage kompatibel
ist. Sie können diese optionale SD-Speicherkarte nicht mit der Unterlage
verwenden.
Volles Datei-System — Fehlercode E06
Erscheint der Fehlercode E06 im Display der digitalen Unterlage, weist dies
darauf hin, dass sich zu viele Ordner oder Dateien auf dem eingebauten 32
MB-Speicher oder der optionalen SD-Speicherkarte befinden. Verschieben
oder löschen sie einige Dateien.
Beschädigung der digitalen Unterlage — Fehlercode E03 oder E05
Erscheint der Fehlercode E03 oder E05 im Display der digitalen Unterlage,
weist dies darauf hin, dass die digitale Unterlage möglicherweise beschädigt ist
und repariert werden muss. Bitte wenden Sie sich an Ihren ACECAD Händler.
Fehlersuche
Allgemeine Probleme
Problem: Doppelt beschriebene digitale Seite.
Lösung: Stellen Sie sicher, dass Sie bei jedem Wechsel einer Papierseite
auch eine neue digitale Seite wählen.
Problem: Leicht verlängerte oder verkürzte digitale Striche.
Lösung: Schreiben Sie ein wenig langsamer oder drücken Sie den Stift etwas
mehr auf.
38
Problem: Deutlich fehlende, verdrehte, verlängerte oder verkürzte digitale
Striche.
Lösung: Überprüfen Sie den digitalen Stift auf Folgendes:
z
Die Batterie muss richtig in den Stift eingesetzt sein.
z
Die Batterie muss so in den digitalen Stift eingesetzt sein, dass
ihr negativer (-) Pol zum Batteriefach ausgerichtet ist.
z
Die messingfarbene Einlage
muss sich immer noch innerhalb
der Endkappe befinden. Tritt
eines der genannten Probleme
auf, könnte es sein, dass sie
fälschlicherweise
entfernt
wurde.
Endkappe mit
Einlage
z
Die Endkappe muss handfest auf das Röhrchen des Stifts
aufgeschraubt sein.
z
Nachdem die Batterie in digitalen Stift über einen langen
Zeitraum benutzt worden ist, muss sie durch eine neue ersetzt
werden.
z
Falls Sie gerade eine Kugelschreibermine ausgewechselt haben,
drücken Sie die Spitze noch einmal fest auf eine harte Unterlage,
bis sie in die vorhergesehene Position eingerastet ist.
Überprüfen Sie, ob die Dicke des Papiers nicht die maximal
zulässige Dicke von 14 mm übersteigt.
Lösung: Versuchen Sie nicht, mit elektrisch leitenden Gegenständen (z.B.
Stahllineal) zu zeichnen oder zu schreiben.
Problem: Beim Schreiben oder Zeichnen mit dem digitalen Stift auf Papier, das
sich auf der digitalen Unterlage befindet, erscheint das Stift-Symbol
nicht im Display.
Lösung: Ändern Sie den Druck, den Sie beim Schreiben auf die
Spitze des Stifts ausüben.
Problem: Nach dem Austausch der verbrauchten Kugelschreibermine ist die
Leistungsfähigkeit des digitalen Stifts beeinträchtig.
Lösung: Kaufen Sie die von uns empfohlenen Kugelschreiberminen.
Problem: Die digitale Unterlage kann nicht eingeschaltet werden.
39
Lösung: Stellen Sie sicher, dass die Unterlage nicht an Ihren Computer
angeschlossen ist.
Problem: Nach Benutzung über einen bestimmten Zeitraum, kann die digitale
Unterlage nicht eingeschaltet werden.
Lösung: Die Batterien der Unterlage sind möglicherweise entladen. Wechseln
Sie die Batterien aus.
Problem: Nach Wechseln der Batterien in der digitalen Unterlage, sind Datum
und Uhrzeit inkorrekt eingestellt.
Lösung: Wenn Sie den Batterien wechseln, kann es passieren, dass über
eine Minute keine Batterien im Batteriefach eingelegt sind. Das
eingestellte Datum und die Uhrzeit werden dann gelöscht. Bitte
nehmen Sie die Einstellungen erneut vor.
Problem: Nach dem Einschieben einer optionalen SD-Speicherkarte in die
digitale Unterlage und dem Einschalten der Unterlage erscheint das
Speicher-Symbol
nicht im Display, stattdessen erscheint das
Speicher-Symbol
.
Lösung: Stellen Sie sicher, dass die Speicherkarte richtig in die Steckfassung
der Unterlage eingeschoben wurde.
Problem: Das Speicher-Symbol
blinkt im Display.
Lösung: Wenn eine SD-Speicherkarte mit aktivem Schreibschutz in die
Unterlage eingeschoben wurde, gibt die Unterlage zwei Pieptöne ab
blinkt im Display. Bitte entfernen Sie
und das Speicher-Symbol
die Speicherkarte mit aktivem Schreibschutz.
Problem: Der Speicher (entweder der eingebaute 32 MB-Speicher oder eine
optionale SD-Speicherkarte) ist voll, auch wenn die Maximalzahl von
999 digitalen Seiten noch nicht erreicht ist.
Lösung: Obwohl die digitale Unterlage die Kapazität besitzt, bis zu 999
digitalen Seiten zu verwalten (entweder im eingebauten 32 MBSpeicher oder auf einer optionalen SD-Speicherkarte), ist diese
Kapazität unabhängig von der maximalen Speicherkapazität.
Der volle Speicher bedeutet, dass die Menge des aufgebrauchten
Platzes für die Dateien der digitalen Seiten und der anderen
Computerdateien die maximale Speicherkapazität des eingebauten
32 MB-Speichers oder der optionalen SD-Speicherkarte
40
beansprucht.
Problem: Wenn die Taste Nächste leere Seite gedrückt wird, verändert sich
die aktuelle digitale Seitenzahl nicht und die Unterlage gibt zwei
Pieptöne ab.
Lösung: Im Ordner DMEMO-M oder DMEMO-S des aktiven Speichers (der
eingebaute 32 MB-Speicher oder eine optionale SD-Speicherkarte)
sind bereits 999 Dateien für digitale Seiten abgelegt. Verschieben
oder löschen Sie einige Dateien für digitale Seiten aus diesem
Ordner.
Probleme mit der DigiMemo Manager-Software
Problem: Wenn Sie im Software-Fenster auf eine neue aktive Seite wechseln,
wird die On-Line Writing-Funktion, zum zeitgleichen Schreiben auf
der Unterlage und dem Computer deaktiviert.
Lösung: Die Seitengröße der neuen aktiven Seite muss entsprechend Ihrem
DigiMemo Modell eingestellt sein. Bitte lesen Sie im Kapitel Gründe f
ür eingeschränkte oder gesperrte On-line Writing-Funktion nach.
Problem: Im Software-Fenster des DigiMemo Managers können die gewählten
Objekte einer e-Book-Datei nicht in andere Anwendungen, wie z.B.
Notepad, kopiert oder verschoben werden.
Lösung: Sie können die gewählten Objekte in andere Anwendungen, wie z.B.
Outlook, Word oder Excel, kopieren oder verschieben. Diese
Funktion steht jedoch nicht für alle Windows-Programme zur
Verfügung.
Problem: Probleme beim Ausdrucken.
Lösung: Es wird empfohlen, Papier im Format Letter, A4 oder A5 zu
benutzen.
41
Probleme beim Anschließen der digitalen Unterlage an den
Computer
Problem: Beim Anschließen der digitalen Unterlage an den Computer über
einen USB-Port können der eingebaute 32 MB-Speicher oder eine
optionale SD-Speicherkarte unter Windows nicht als externe
Laufwerke erkannt werden.
Lösung: Überprüfen Sie Folgendes:
z
Der USB-Anschluss muss verfügbar sein.
z
Falls Sie die digitale Unterlage über einen externen USB-Hub an
den Computer angeschlossen haben, stellen Sie sicher, dass ein
externes Netzteil den USB-Hub mit ausreichend Strom versorgt.
z
Es wird empfohlen die digitale Unterlage direkt an einen USBPort am Computer anzuschließen.
z
Falls die externen Speicher unter Windows nicht erkannt werden,
starten Sie Windows neu.
Problem: Was sollte beim Unterbrechen der Verbindung zwischen der digitalen
Unterlage und dem Computer beachtet werden?
Lösung: Schließen Sie alle assoziierten Windows-Programme für den
eingebauten 32 MB-Speicher oder die optionale SD-Speicherkarte,
bevor Sie versuchen die Verbindung zwischen der digitalen
Unterlage und dem Computer zu trennen. Dies gilt für alle externen
Speichergeräte.
42
Technische Daten
Technische Daten der digitalen Unterlage vom Modell DigiMemo L2
Größe
251 mm (Breite) x 336 mm (Länge)
Dicke
12 mm
Gewicht
Ca. 635 g ohne Batterien
ca. 680 g mit Batterien
Schreibfläche
216 mm x 279 mm
Notizblockstärke
14 mm; ca. 140 Blatt Papier
Notizblockhalter
Halter für Letter Notizblöcke;
216 mm x 302 mm
Größe einer digitalen Seite
Größe Letter (216 mm x 279 mm)
Technische Daten der digitalen Unterlage vom Modell DigiMemo
A402
Größe
245 mm (Breite) x 336 mm (Länge)
Dicke
12 mm
Gewicht
ca. 615 g ohne Batterien
ca. 660 g mit Batterien
Schreibfläche
210 mm x279 mm
Notizblockstärke
14 mm; ca. 140 Blatt Papier
Notizblockhalter
Halter für A4 Notizblöcke;
210 mm x 300 mm
Größe einer digitalen Seite
Größe A4 (210 mm x 297mm)
Allgemeine technische Daten der digitalen Unterlage
Speichermedium
Eingebauter 32 MB-Speicher
Optionales Speichermedium
Secure Digital (SD)-Speicherkarte
(FAT-Dateisystem)
Stromquelle
Vier (4) Batterien (1,5 Volt, Typ AAA)
Spannung:
3V
Stromstärke:
ca. 25 mA
Leistungsaufnahme: ca. 75 mW
43
Batterie-Nutzungsdauer
ca. 80 Stunden
Stromquelle
Vom USB-Port, wenn die digitale Unterlage an den
PC angeschlossen ist.
Schnittstelle zum PC
USB-Port
Technische Daten des digitalen Stifts
Größe
134 mm (Länge) x 11,3 mm (Durchmesser)
Gewicht
13,8 g mit Batterie
Stromquelle
Eine (1) 1,55 V Knopfzelle
(Typ SR626SW, 377 oder IEC-SR66)
Batterie-Nutzungsdauer
ca. 14 Monate
Kugelschreibermine
2,3 mm (Durchmesser) x 67 mm (Länge)
Dateiformate
Digitale Seite
DHW (ACECAD-Dateiformat)
e-Book-Datei
DND (ACECAD-Dateiformat)
Systemvoraussetzungen
Betriebssystem
Windows 2000 oder XP
CPU
500 MHz Pentium III oder besser
RAM
128 MB oder mehr empfohlen
Ausstattung
Verfügbarer USB-Port
CD-ROM-Laufwerk
Freier Festplattenspeicher
32 MB
Umweltbedingungen
Zul. Betriebstemperatur
0° C bis +40°C
Zul. Luftfeuchtigkeit beim Betrieb
Weniger als 85% (nicht kondensierend)
Zul. Aufbewahrungs-temperatur
-20° C bis 60° C
Hinweis!
44
Änderungen
vorbehalten.
dieser
Angaben
ohne
Vorankündigung
sind
www.acecad.com.tw
Part Number: 91100-40690
German Version v1.0
Printed in China 2007.01
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement