Bedienungsanleitung - Daewoo Electronics Corp.

Bedienungsanleitung - Daewoo Electronics Corp.
Mikrowellengerät mit
Grill + Konvektion
KOC-9Q4T
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde
Wir danken Ihnen für den Kauf unseres Mikrowellengerätes. Sie haben gut gewählt.
Ihr Daewoo-Gerät wurde für den Einsatz im privaten Haushalt gebaut und ist ein Qualitätserzeugnis, das höchste technische Ansprüche mit praxisgerechtem Bedienkomfort
verbindet – wie andere Daewoo-Geräte auch, die zur vollen Zufriedenheit ihrer Besitzer
in ganz Europa im Einsatz stehen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 1 von 39
DE
Inhaltsverzeichnis
1
Einleitung ................................................................................................. 3
2
Entsorgung Altgerät ................................................................................ 3
3
Sicherheit ................................................................................................. 4
Sicherheitshinweise ................................................................................... 4
Erklärung der Sicherheitshinweise ............................................................ 4
Allgemeine Sicherheitshinweise ................................................................ 4
Sicherheit von Kindern und Personen mit eingeschränkten Fähigkeiten .. 6
Eignung von Kochgeschirr und Zubehörteilen........................................... 6
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
4
Bestimmungsgemäße Verwendung..................................................... 10
5
Gerät auspacken.................................................................................... 10
6
6.1
6.2
6.3
6.4
Installation .............................................................................................. 10
Aufstellen ................................................................................................. 10
Vor der ersten Inbetriebnahme ................................................................ 11
Gerät am Stromnetz anschließen ............................................................ 12
Technische Daten.................................................................................... 12
7.1
7.2
7.3
Betrieb..................................................................................................... 13
Beschreibung des Gerätes ...................................................................... 13
Vor dem Betrieb....................................................................................... 16
Funktionen ............................................................................................... 17
7
8
Fehlersuche............................................................................................ 29
9
Tipps zur Zubereitung von Speisen in der Mikrowelle ...................... 30
10
Das Gerät sauber halten ....................................................................... 32
11
Bevor Sie den Kundendienst rufen...................................................... 33
12
Fragen und Antworten .......................................................................... 35
13
Reparaturen............................................................................................ 36
14
Entsorgung............................................................................................. 36
15
Kundendienst......................................................................................... 37
15.1 Zuständige Kundendienstadresse: .......................................................... 37
16
Garantiebedingungen für die ersten 24 Monate ................................. 38
Garantiebedingungen .............................................................................. 38
Leistungsdauer ........................................................................................ 38
Umfang der Mängelbeseitigung............................................................... 38
Geltungsbereich....................................................................................... 39
16.1
16.2
16.3
16.4
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 2 von 39
DE
1
Einleitung
Dieses Gerät entspricht den geltenden EG-Sicherheitsbestimmungen in Bezug auf elektrische Apparate. Es wurde nach Stand der Technik gefertigt und zusammengebaut.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch. Sie enthält wichtige Sicherheitshinweise für die Installierung, den Betrieb
und den Unterhalt des Gerätes. Eine unsachgemäße Verwendung des Gerätes kann
gefährlich sein, insbesondere für Kinder.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung zum späteren Nachschlagen auf. Geben Sie
sie an eventuelle Nachbesitzer weiter. Bei Fragen zu Themen, die in dieser Bedienungsanleitung für Sie nicht ausführlich genug beschrieben sind, kontaktieren Sie den
Kundendienst.
2
Entsorgung Altgerät
Achten Sie auf eine umweltgerechte Entsorgung (z.B. am Ende der Lebensdauer). Machen Sie ausgediente Altgeräte vor der Entsorgung unbrauchbar:
 Entfernen oder zerstören Sie evtl. vorhandene Schnapp- und Riegelschlösser.
Dadurch verhindern Sie, dass sich spielende Kinder im Gerät einsperren (Erstickungsgefahr!) oder in andere lebensgefährliche Situationen geraten. Kinder können Gefahren, die im Umgang mit Haushaltsgeräten liegen, oft nicht erkennen. Sorgen Sie deshalb für die notwendige Aufsicht und lassen Sie Kinder nicht mit dem Gerät spielen.
Die Entsorgung muss nach den jeweils örtlich gültigen Bestimmungen vorgenommen
werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihre örtliche Behörde oder Entsorgungsfirma.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 3 von 39
DE
3
Sicherheit
3.1 Sicherheitshinweise
Alle Sicherheitshinweise in dieser Bedienungsanleitung sind mit einem Warnsymbol
versehen. Sie weisen frühzeitig auf mögliche Gefahren hin. Diese Informationen sind
unbedingt zu lesen und zu befolgen.
3.2 Erklärung der Sicherheitshinweise
WARNUNG
bezeichnet eine gefährliche Situation, welche bei Nichtbeachtung zum
Tod oder zu schwerwiegenden Verletzungen führen kann!
VORSICHT
bezeichnet eine gefährliche Situation, welche bei Nichtbeachtung zu
leichten oder mäßigen Verletzungen führen kann!
WICHTIG
bezeichnet eine Situation, welche bei Nichtbeachtung erhebliche Sach- oder
Umweltschäden bewirken kann!
3.3 Allgemeine Sicherheitshinweise
WARNUNG
Die elektrische Sicherheit dieses Gerätes ist nur garantiert, wenn das
Gerät an ein einwandfrei geerdetes System angeschlossen wird und
den elektrischen Sicherheitsnormen entspricht.
Zur Vermeidung von Verbrennungen, elektrischem Kurzschluss, Feuergefahr,
Verletzungen oder Mikrowellenbestrahlung sollte Folgendes beachtet werden:
Die elementaren Sicherheitsvorkehrungen für Haushaltsgeräte müssen beachtet werden, insbesondere folgende:
 Schalten Sie im Notfall sofort die Sicherung aus.
 Berühren Sie niemals ein elektrisches Gerät, wenn Ihre Hände oder Füße nass
sind oder wenn Sie barfuß sind.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 4 von 39
DE
 Benützen Sie niemals ein elektrisches Gerät im Freien unter starker Sonnenbestrahlung oder im Regen.
 Die elektrische Sicherheit dieses Gerätes ist nur garantiert, wenn das Gerät an
ein einwandfrei geerdetes System angeschlossen wird und den elektrischen Sicherheitsnormen entspricht. Der Hersteller lehnt jegliche Verantwortung ab, falls
diese Anweisungen nicht befolgt werden.
 Ein beschädigtes Stromversorgungskabel muss unverzüglich durch den Lieferanten, Fachhändler oder Kundendienst ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden. Wenn Kabel oder Steckerverbindungen beschädigt sind, dürfen Sie das
Gerät nicht mehr benutzen.
 Außer den in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Reinigungs- und
Wartungsarbeiten dürfen keine Eingriffe am Gerät vorgenommen werden.
 Öffnen Sie die Türe der Mikrowelle nicht während des Betriebes.
 Platzieren Sie Lebensmittel nur auf dem Glasteller und achten Sie darauf, dass
die Gummidichtung der Tür stets frei von Schmutz, Speiseresten und Reinigungsmittel ist.
 Benützen Sie dieses Gerät niemals ohne Kochgut.
 Die Tür der Mikrowelle muss stets korrekt geschlossen werden, damit die
Türdichtung, Scharniere und Schließmechanismus nicht beschädigt werden.
 Der Garinnenraum ist zur Aufbewahrung jeglicher Gegenstände (z.B. Dokumente, Kochbücher, etc) nicht vorgesehen.
 Flüssigkeiten und andere Speisen dürfen auf keinen Fall in luftdicht verschlossenen Behältern aufgewärmt werden. Explosionsgefahr!
 Beim Aufwärmen von Getränken in einem Mikrowellenherd kann beim Erreichen
des Siedepunktes spontan Flüssigkeit explosionsartig im Garinnenraum verspritzt werden. Nehmen Sie gefüllte Behälter nur mit äußerster Vorsicht aus dem
Ofen heraus. Geben Sie beim Erhitzen von Flüssigkeiten immer einen Löffel mit
in das Gefäß. So vermeiden Sie Siedeverzug.
 Erhitzen Sie kein Öl, Fett oder Frittieröl in diesem Gerät. Feuergefahr!
 Ungeschälte und hart gekochte Eier mit Schale dürfen nicht in einem Mikrowellenherd aufgewärmt werden, da diese explodieren könnten.
 Durchstechen Sie vor dem Garen von Kartoffeln, Äpfeln und anderen Früchten
und Gemüse die Schale mit einer Gabel.
 Der Inhalt von Babyflaschen und Gläsern mit Kindergerichten muss umgefüllt
und umgerührt werden. WICHTIG: Vor dem Verzehr müssen Sie die Temperatur
prüfen, um schwere Verbrennungen zu vermeiden.
 Prüfen Sie ob das Geschirr für die Mikrowelle geeignet ist.
 Küchengeschirr kann durch die vom Gargut abgegebene Wärme heiß werden,
insbesondere wenn das Gargut durch spezielle Abdeckhauben bedeckt war.
 Benutzen Sie für Ihr Gerät immer Topflappen oder Kochhandschuhe, wenn Sie
Speisen und/oder Zubehör in das Gerät stellen oder entnehmen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie während oder unmittelbar nach der Grillfunktion oder der kombinierten Zubereitung andere Teile als das Bedienfeld berühren.
 Die Steckdose für den Gerätestecker muss leicht zugänglich sein, um im Notfall
das Gerät vom Stromnetz zu trennen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 5 von 39
DE
 Das Gerät erfordert eine Spannungsfrequenz von 230 – 240 V / 50 Hz. Überprüfen Sie vor dem Anschließen, ob die vorhandene Stromart, die Spannung und die
Frequenz mit dem Typenschild übereinstimmen.
 Halten Sie die Innenseite der Tür sowie den Garinnenraum sauber.
 Stellen Sie das Gerät nicht unmittelbar neben Radio oder TV.
Um das Brandrisiko im Garinnenraum zu verhindern, beachten Sie bitte folgende
Hinweise:
 Lassen Sie das Gerät auch bei kurzen Zubereitungszeiten nicht unbeaufsichtigt.
 Lassen Sie nichts überkochen. Achten Sie besonders darauf, dass Sie weder
Papier, Plastik oder andere brennbare Materialien zum Kochen mit verwenden.
 Entfernen Sie sämtliche Verschlüsse von Kunststoffbeuteln.
 Wenn Rauch aus dem Ofen austritt, müssen Sie den Gerätestecker unverzüglich
aus der Steckdose ziehen. Die Tür geschlossen lassen, um eventuelle Flammen
zu ersticken.
3.4 Sicherheit von Kindern und Personen mit eingeschränkten
Fähigkeiten
WARNUNG
Verpackungsteile (z. B. Folien, Styropor) können für Kinder gefährlich
sein. Erstickungsgefahr! Verpackungsmaterial von Kindern fernhalten.
 Kinder dürfen Mikrowellengeräte nur dann benutzen, wenn sie angelernt wurden.
Kinder müssen das Gerät richtig bedienen können und die Gefahren verstehen,
auf die in der Bedienungsanleitung hingewiesen wird.
 Kinder müssen beim Gebrauch des Gerätes beaufsichtigt werden, damit sie nicht
mit dem Gerät spielen.
3.5 Eignung von Kochgeschirr und Zubehörteilen
Anweisungen Allgemein
Falls das Geschirr als Mikrowellen geeignet markiert ist, benutzen Sie dieses unter Beachtung der sonstigen Sicherheitsanweisungen in Ihrer Mikrowelle.
Verwenden Sie keinen anderen Drehteller im Gerät. Betreiben Sie das Gerät nicht,
wenn der Drehteller oder die Drehunterlage nicht richtig angebracht sind.
Geeignet:
• Nur Geschirr benutzen, das für den Gebrauch im Gerät geeignet ist. Prüfen Sie dies.
Achten Sie beim Gebrauch von Mikrowellengeschirr auf Hinweise des Herstellers.
• Geschirr aus hitzebeständigem Glas, Porzellan, Steingut, Keramik, Glaskeramik oder hitzebeständigem Kunststoff ist für die Mikrowelle geeignet, wobei aber dessen
Anwendung (Mikrowelle, Grill, Konvektion) beachtet werden muss.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 6 von 39
DE
• Aluminiumfolie kann in kleinen Stücken zum Abdecken zarter Essensteile, z. B. zum
Auftauen von Geflügel, verwendet werden. Darauf achten, dass die Aluminiumfolie
nicht mit den Wänden des Garinnenraumes in Berührung kommt.
• Offene, flache Metallgefäße, wie z.B. Aluminiumschalen, können zum Erwärmen von
Fertiggerichten verwendet werden.
Nicht geeignet:
• Kein Geschirr mit Gold- oder Silberdekor verwenden. Es kann zu Funkenbildung
kommen und das Dekor könnte zerstört werden.
• Bleikristallglas kann springen und sollte daher nicht benutzt werden.
• Keine Metallgefäße verwenden. Es kann zu Funkenbildung kommen. Behälter mit
Metallgriffen, Metalldrähten oder Metallbesatz sind generell nicht zur Benutzung geeignet.
• Entfernen Sie Drahtverschlüsse usw. von Behältern, bevor Sie diese in das Gerät
hinein stellen.
• Gefäße aus Holz und Melamin-Behälter sind ungeeignet.
• Benutzen Sie keinen Behälter mit einer schmalen Öffnung (z.B. Flaschen).
• Keine Fleischthermometer benutzen, die nicht ausdrücklich vom Hersteller als ‘mikrowellengeeignet’ ausgewiesen sind.
Allgemeine Eignung Material nach Funktionen:
Material
Grill- / Konvektionsfunktion
Nein
Ja
Ja
Mikrowelle
Kombiniertes Garen
Glas (allgemein)
Ja (1)
Nein
Glas (hitzebeständig)
Ja
Ja
Glaskeramik und Keramik
Ja (1)
Ja (1)
(hitzebeständig)
Steingut
Ja
Ja
Ja
Porzellan (hitzebeständig)
Ja
Ja
Ja
Plastik (allgemein)
Nein
Ja (2)
Nein
Plastik (hitzebeständig)
Ja (2)
Ja (2)
Ja (2)
Behälter aus AlufoJa
Ja (3)
Ja
lie/Alufolie
Metallische Backformen
Ja (4)
Nein
Ja (4)
Metall (Töpfe, Pfannen
Ja
Nein
Nein
usw.)
Papier
Nein
Ja
Nein
1. Ohne Metallteile oder Metallränder.
2. Einige Kunststoffe sind nur bis zu einer bestimmten Temperatur hitzebeständig.
Bitte prüfen Sie dies!
3. Es ist möglich, Aluminiumfolie zu verwenden, um zarte Essensteile vor Übergaren / Verbraten zu
schützen.
4. Metalldosen können zum Kombinationsgaren benutzt werden. Wenn sie jedoch sehr tief sind,
werden sie nach und nach die Leistung vermindern, da Metall das Gargut vor der Mikrowellenenergie abschirmt.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 7 von 39
DE
Anweisungen Mikrowellenfunktion
Um das Essen im Mikrowellenherd kochen zu können, soll sichergestellt sein, dass die
Mikrowellen das Essen durchdringen können und nicht vom Kochgeschirr reflektiert
bzw. absorbiert werden. Daher ist das Kochgeschirr und Zubehör sorgfältig auszuwählen.
Zusätzlich zum Material ist auch die Form des Behälters zu beachten. Runde, ovale
Formen erzeugen ein gleichförmiges Garresultat. Viereckige oder rechteckige Behälter
können Speisen in den Ecken übergaren, da an diesen Stellen mehr Energie absorbiert
wird. Flache Behälter ergeben das beste Garresultat.
Utensilien aus Porzellan und Keramik eignen sich hervorragend für die Mikrowelle. Die
meisten Glasarten sind ebenso geeignet. Plastik und Papier kann ebenso benutzt werden, sofern es die Temperatur des gewärmten Garguts aushält. Zum Garen bitte nur
Plastik verwenden, das eine Temperatur über 120°C aushält, z.B. Polypropylen und
Polyamid. Einige Kunststoffe z. B. Melamin wird von der Mikrowelle erhitzt und kann
beschädigt werden.
Eignungstest Kochgeschirr in Mikrowelle
Stellen Sie den leeren Behälter und ein Glas Wasser in den Garinnenraum. Das Wasser wird benötigt, damit das Gerät nicht leer oder nur mit einem leeren Behälter läuft.
Lassen Sie das Gerät nun für 60 Sekunden bei höchster Leistungsstufe laufen. Wenn
sich das Geschirr durch diesen Vorgang erhitzt, ist es nicht für Ihr Gerät geeignet. Ein
geeigneter Behälter wird nur handwarm.
HINWEIS
• Es sind eine ganze Reihe von Zubehörteilen im Handel erhältlich. Bevor Sie diese
kaufen, achten Sie darauf, dass sie sich für die Mikrowelle eignen.
• Wenn Sie Speisen in die Mikrowelle stellen, achten Sie darauf, dass das Gargut, die
Behälter oder Deckel nicht in direkten Kontakt mit der Innenwand oder der Decke
des Garinnenraums kommen, da es sonst zu Verfärbungen kommen könnte.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 8 von 39
DE
Kochgeschirr und Materialien für die Zubereitung von Speisen in der Mikrowelle
Gerät / Material
Sicher / Kommentar
Geeignet
▲
Kann in geringem Umfang zum Abdecken empfindlicher Bereiche von Lebensmitteln verwendet werden.
Es kann zur Funkenbildung kommen, wenn sich die
Folie zu nahe an der Garinnenraumwand befindet oder zuviel Folienmaterial verwendet wird.
Nicht
länger als 8 Minuten lang vorwärmen.
●
Aluminiumfolie
Auflauf- / Pastetenform
Crust-Teller (Pizzablech)
Porzellan und Tongeschirr
●
Einweggebinde aus Kunststoff und Pappe
Verpackungen von Fast-Food
- Tassen aus Polystyrolmaterial
●
- Papierbeutel / Zeitungspapier
- Recyclingpapier oder Metall
verzierungen
Glasmaterial
- feuerfeste Glasgefäße
x
x
●
●
Porzellan, Tonwaren, glasiertes Tongeschirr und Knochenporzellan sind in der Regel Mikrowellen geeignet,
sofern die Gefäße nicht mit Metallverzierungen versehen sind.
Einige Tiefkühllebensmittel sind in solchen Gebinden
verpackt.
Können für das Erwärmen von Speisen verwendet
werden. Überhitzen kann zum Schmelzen des Polystyrolmaterials führen.
Kann sich unter Umständen entzünden.
Kann Funkenbildung herbeiführen.
●
●
Können verwendet werden, sofern sie nicht mit Metallverzierungen versehen sind.
Können zum Wärmen von Speisen und Getränken
verwendet werden. Dünnes Glas kann zerbrechen
oder reißen, wenn es plötzlich erhitzt wird. Deckel unbedingt entfernen. Nur zum Aufwärmen geeignet.
Metall
- Gefäße
- Verschlussclips (Gefrierbeutel)
x
x
Können Funkenbildung oder Feuer herbeiführen.
Papier
- Teller, Tassen, Servietten und
Küchenpapier
●
- Feinglaswaren
- Gläser / Gläschen
(z.B. für Kindernahrung)
x
- Recyclingpapier
Plastik
- Behälter
●
- Frischhaltefolie
●
Wachspapier oder fettdichtes
Papier
●
●: Verwendung empfohlen
KOC-9Q4T
Nur für kurze Zubereitungszeiten und das Erwärmen
von Speisen. Auch zur Aufnahme von überschüssiger
Feuchtigkeit.
Kann Funkenbildung herbeiführen.
Insbesondere wenn es sich um hitzebeständiges
Thermoplastikmaterial handelt. Andere Kunststoffsorten können sich bei hohen Temperaturen verformen
oder verfärben. Verwenden Sie keine melaminhaltigen
Kunststoffe.
Kann zur Bewahrung der Feuchtigkeit von Speisen
verwendet werden. Darf die Speisen nicht berühren.
Vorsicht beim Entfernen der Folie, da dabei heißer
Dampf entweichen kann.
Kann verwendet werden, um die Feuchtigkeit der
Speisen zu bewahren oder Spritzer zu vermeiden.
▲: Verwendung eingeschränkt
Version D1.0 / DE 07.2011
x: Nicht empfohlen
Seite 9 von 39
DE
4
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Mikrowellengerät ist für die Verwendung im privaten Haushalt bestimmt. Es eignet
sich zum Kochen und Garen von Lebensmitteln. Jede darüber hinaus gehende Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Wird das Gerät zweckentfremdet oder anders als in dieser Bedienungsanleitung beschrieben bedient, kann vom Hersteller keine
Haftung für eventuelle Schäden übernommen werden.
Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch die Einhaltung der vom Hersteller
vorgeschriebenen Einbau-, Betriebs- und Wartungsbedingungen. Umbauten oder Veränderungen an dem Mikrowellengerät sind aus Sicherheitsgründen nicht zulässig.
Dieses Gerät ist nicht zum Einbau geeignet.
5
Gerät auspacken
Die Verpackung muss unbeschädigt sein. Überprüfen Sie das Mikrowellengerät auf
Transportschäden. Ein beschädigtes Gerät darf auf keinen Fall in Betrieb genommen
werden. Wenden Sie sich im Schadensfall an den Lieferanten.
WARNUNG
Verpackungsteile (z.B. Folien, Styropor) können für Kinder gefährlich
sein. Erstickungsgefahr! Verpackungsmaterial von Kindern fernhalten!
Verpackungsmaterial
 Achten Sie auf eine umweltgerechte Entsorgung.
Transportschutz entfernen
Das Gerät sowie Teile der Innenausstattung sind für den Transport geschützt. Entfernen Sie alle Klebebänder. Kleberückstände können Sie mit Reinigungsbenzin entfernen. Entfernen Sie alle Klebebänder und Verpackungsteile auch aus dem Innenraum
des Gerätes. Die Folie an der Innenseite der Tür darf nicht entfernt werden.
Lieferumfang
Siehe „Betrieb: Beschreibung des Gerätes“.
6
Installation
6.1 Aufstellen
Das Gerät soll in einem gut belüfteten und trockenen Raum stehen. Die Umgebungstemperatur wirkt sich auf den Stromverbrauch und die einwandfreie Funktion des Gerätes aus.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 10 von 39
DE
 Die Mikrowelle muss auf einer flachen, stabilen und wärmebeständigen Unterlage stehen, die in der Lage ist, das Gewicht der Mikrowelle und des Garguts zu
tragen.
 Das Gerät darf nicht in der Nähe von Heizquellen, leicht entzündbaren Stoffen
oder an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit betrieben werden.
 Nur Standgerät:
 Achten Sie darauf, dass die Lüftungsschlitze oben, seitlich und hinten nicht durch
Gegenstände verschlossen werden. Halten Sie diese Entlüftungen frei und sauber. Lassen Sie einen Freiraum oben von 30 cm, an den Seiten von 7.5 cm und
an der Rückwand von 10 cm.
 Benutzen Sie das Gerät niemals ohne Drehteller, Rollenring, Mitnehmer oder mit
beschädigtem Anschlusskabel.
 Die Steckdose für den Gerätestecker muss leicht zugänglich sein, um im Notfall
das Gerät vom Stromnetz zu trennen.
 Das Gerät erfordert eine Spannungsfrequenz von 230 – 240 V / 50 Hz. Überprüfen Sie vor dem Anschließen, ob die vorhandene Stromart, die Spannung und die
Frequenz mit dem Typenschild übereinstimmen.
 Halten Sie die Innenseite der Tür sowie den Garinnenraum sauber.
 Stellen Sie das Gerät nicht unmittelbar neben Radio oder TV.
WICHTIG
Die Füße des Mikrowellengerätes sollen stabil auf dem Boden stehen und nicht
wackeln.
Das Netzkabel darf niemals eingeklemmt oder abgedeckt werden. Ein beschädigtes Netzkabel darf nur vom technischen Kundendienst ausgewechselt werden.
Benutzen Sie das Gerät nicht zweckentfremdet. (z.B. zum Heizen von Räumen)
Den Griff während des Transports oder Reinigens nicht festhalten oder daran
ziehen.
Kinder dürfen das Gerät nicht ohne Aufsicht benützen.
Nach Beenden des Garvorgangs darauf achten, dass das Gerät ausgeschaltet ist.
6.2 Vor der ersten Inbetriebnahme
Entfernen Sie sämtliche Verpackungsmaterialien. Prüfen Sie ob sich das Gerät in einwandfreiem Zustand befindet. Bei Zweifeln das Gerät nicht benützen und den Kundendienst rufen.
Die Oberfläche des Gerätes ist durch einen Kunststofffilm geschützt, der vor dem Verwenden entfernt werden soll.
Die Folie an der Innenseite der Tür darf nicht entfernt werden.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 11 von 39
DE
6.3 Gerät am Stromnetz anschließen
Elektrischer Anschluss
Das Gerät wird mit einem Stecker versehen und darf nur an einer ordnungsgemäß installierten Steckdose verbunden werden.
Die Steckdose muss in Übereinstimmung mit den entsprechenden Vorschriften installiert werden. Im Falle eines Defekts ist die Steckdose nur von einem qualifizierten Elektriker zu ersetzen.
Das mitgelieferte Stromkabel misst 1,0 m.
WICHTIG
Das Gerät muss unbedingt vorschriftsmäßig von einem Elektrofachmann oder
von Ihrem Kundendienst angeschlossen werden.
6.4 Technische Daten
Modell
KOC-9Q4T
Inhalt [L]
28
Mikrowelle Eingangsleistung [W]
1400
Mikrowelle Ausgangsleistung [W]
900
Grillfunktion [W]
1250
Konvektionsfunktion [W]
1250
Kombinationsfunktion [W]
2700
Maximaler Stromverbrauch [W]
2700
Elektrischer Anschluss [V/Hz]
230-240/50
Stromaufnahme [A]
11,7
Mikrowellen Frequenz [MHz]
2450
Nettogewicht [kg]
16,6
Abmessungen aussen H x B x T [cm]
31,1 x 51,3 x 40,1
Drehteller Ø [cm]
32,5 cm
Maximal einstellbare Garzeit
60 Min.
Funktionswahl
Leistungsstufen Mikrowelle
KOC-9Q4T
Mikrowelle / Grill /
Konvektion / Kombi
10 Stufen
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 12 von 39
DE
HINWEIS
Dieses Etikett auf Ihrem Gerätes weist darauf hin, dass die Oberfläche während des
Betriebs heiß ist  nicht berühren:
ACHTUNG:
HEISSE OBERFLÄCHE
WARNUNG:
Mikrowellenstrahlen –
die Abdeckung nicht entfernen!
Bitte beachten: Vor der Erstbenutzung
Schutzfolie entfernen, falls vorhanden!
7
Betrieb
7.1 Beschreibung des Gerätes
1 Türrahmen
2 Gerätetür
3 Bedienblende
4 Gehäuse
5 Garinnenraum
6 Aussenplatte
7 Anzeige
8 Anzeigefeld
9 - 12 Funktionstasten
und Drehknopf
13 Türgriff
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
A
Sicherheitsverrrieglung
der Gerätetür
B
Mitnehmer
Seite 13 von 39
DE
Lieferumfang
1 x Mikrowelle
1 x Glasdrehteller.
Positionieren Sie den Teller auf dem Drehring, wenn Sie die Mikrowellenfunktion nutzen. Legen Sie Lebensmittel oder Mikrowellen geeignetes
Kochgeschirr direkt auf den Glasdrehteller.
Für alle Kochmodi:
/
/
/
/
/
/
Garprogramme 1 – 5
1 x Drehring
Den Drehring vor dem Betrieb des Gerätes richtig platzieren.
1 x Metallgestell
Im Grill-, Kombi-, Konvektions- und automatischen Betrieb ist das Gestell
auf dem Glasteller zu zentrieren.
/
/
/
Garprogramme 1 - 4
Bedienungsanleitung
Sofern ein Zubehörteil fehlt oder die Innenbeleuchtung ausfällt und ausgewechselt
werden muss, wenden Sie sich bitte umgehend an den Kundendienst (siehe Kapitel
„Kundendienst“).
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 14 von 39
DE
Bedienblende
Anzeige / Anzeigefeld:
Hier werden Zubereitungsart,
Leistungsstufe, Programm und die
aktuelle Uhrzeit angezeigt.
Wenn folgende Anzeige blinkt,
arbeitet das Gerät im entsprechenden
Betrieb zur Speise-Zubereitung:
Mikrowelle
Grill
Kombi
Konvektion
Auftauautomatik
Automatisches Garprogramm
Warm
Steam Cleaning
Gramm=>Modus Gewichtseingabe
Automatisches Garen:
Taste zur Zubereitung / zum
Aufwärmen von Speisen.
Diese Taste zum Einstellen des
Garprogrammes 1 – 5x drücken:
1x Schweinebraten
2x Rindsbraten
3x Brathähnchen
4x Gebackener Fisch
5x Frisches Gemüse
Auftauen: Taste zum
Einstellen der Auftau-Funktion.
1x drücken für Auftauen nach Gewicht
2x drücken für Auftauen nach Zeit.
Mikrowelle: Taste zum Einstellen der Leistungsstufe.
Grill: Taste zum Einstellen der Grill-Funktion.
Kombi: Taste zum Einstellen der Funktion für Kombiniertes Garen.
Konvektion: Taste zum Einstellen der Konvektions-Funktion sowie
der gewünschten Temperatur.
Uhr / Zeit: Taste zum Einstellen der Uhrzeit.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 15 von 39
DE
Steam Cleaning: Taste zur Innenreinigung des Gerätes.
Warm: Taste zum Erwärmen von Speisen
Drehknopf: dient der Einstellung von Zeit, Gewicht und Menge.
Start/Schnellgaren: Starttaste für ein Programm oder den Schnellstart.
Mit jeder nächsten Betätigung werden je 30 Sekunden Zubereitungszeit mit
Mikrowellen hinzugefügt.
Stopp/Löschen: Stopptaste zur Stornierung von Gardaten bzw. zum Unterbruch eines Garprogramms.
7.2 Vor dem Betrieb
UHR / ZEIT einstellen
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 16 von 39
DE
KINDERSICHERUNG und ENERGIESPARMODUS
7.3 Funktionen
HINWEIS
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung, damit Sie die geeigneten Sicherheitsinformationen und –hinweise kennen, bevor Sie das Gerät nutzen.
Bevor Sie die Bedienelemente einstellen, stellen Sie bitte zu Testzwecken eine hitzebeständige Tasse mit Wasser ins Gerät. Das Gerät kann beschädigt werden, sofern es
während des Mikrowellenmodus ohne Kochgut betrieben wird.
AKUSTISCHES SIGNAL
Wenn die Zubereitungszeit abgelaufen ist, ertönt ein dreifaches Piep-Signal und im Anzeigefeld erscheint die Anzeige „Ende“. Der Glasdrehteller hört auf, sich zu drehen und
das Licht erlischt. Jede Minute wiederholt sich das akustische Signal, bis die Taste
Stopp/Löschen betätigt oder die Tür geöffnet wird.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 17 von 39
DE
EINSTELLEN ZUBEREITUNGSZEIT
Die eingestellte Zubereitungszeit erfolgt in Schritten von:
10 Sekunden
bei max. Zubereitungszeit bis 5 Minuten
30 Sekunden
bei max. Zubereitungszeit bis 10 Minuten
1 Minute
bei max. Zubereitungszeit bis 60 Minuten
ANHALTEN des Gerätes während des Betriebs
1. Das Öffnen der Tür während der Zubereitung unterbricht den Betrieb des Gerätes,
das Zurückzählen der angezeigten Zeit wird dabei angehalten.
- Schließen Sie die Tür und drücken Sie die Taste START/SCHNELLGAREN, wird der
Garvorgang und das Zurückzählen fortgesetzt.
- Drücken Sie die Taste STOPP/LÖSCHEN, wird die Zeit gelöscht.
2. Drücken Sie die Taste STOPP/LÖSCHEN, unterbricht das Gerät den Betrieb.
- Wenn Sie die Gardaten löschen möchten, drücken Sie erneut die Taste
STOPP/LÖSCHEN.
KÜHLVENTILATOR
Wenn die Tür nach Abschluss der Zubereitung geöffnet wird, setzt der Kühlventilator für
5 Minuten ein, um das Innere des Herdes abzukühlen. Die Anzeige zeigt „Kühlen“ und
„:0 oder die Uhr“.
Bitte beachten Sie, dass
- der Kühlventilator funktionsbereit ist, wenn das Kabel am Netz angeschlossen ist
und die Tür geöffnet ist. Dies sind dafür normale Betriebsbedingungen.
- die Leuchte, der Drehteller und der Ventilator im Abkühlmodus zu derselben Zeit arbeiten; das Anzeigefeld zeigt „Kühlen“ an.
Garen im MIKROWELLEN-Betrieb
 Öffnen Sie die Tür.
 Stellen Sie die Speisen auf einem für die Mikrowelle geeigneten Geschirr auf den
Drehteller. Decken Sie die Speisen immer ab. Wenn Sie keinen passenden Deckel für ihr Gefäß haben, nehmen Sie einen Teller oder Mikrowellen-Spezialfolie.
 Die Speisen sollten Sie zwischendurch 2-3-mal umrühren bzw. wenden.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 18 von 39
DE
 Nach Ablauf der Zeit, ertönt ein Signal.
 Öffnen Sie die Tür und nehmen Sie die Speisen aus der Mikrowelle.
 Lassen Sie die Gerichte nach dem Erhitzen / Garen noch 2-5 Minuten im Gerät
ruhen, damit sich die Temperatur ausgleicht.
SCHNELLGAREN
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 19 von 39
DE
GRILL
Die maximale Einstellungszeit beträgt 60 Minuten. Grillen ist besonders nützlich für
dünne Fleischscheiben, Steaks, Koteletts, Kebabs, Würstchen und Hähnchenteilen.
Grillen eignet sich ebenso für warme Sandwichs und überbackene Gerichte.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 20 von 39
DE
Garen mit KONVEKTION - mit Vorwärmen
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 21 von 39
DE
Garen mit KONVEKTION – herkömmliche Zubereitung
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 22 von 39
DE
KOMBINIERTES Garen (KOMBI)
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 23 von 39
DE
AUFTAUEN
 Geben Sie die gefrorenen Lebensmittel in einem offenen Gefäß auf den Drehteller.
HINWEIS
Beim Auftauen von Fleisch, Fisch oder Geflügel entsteht Flüssigkeit. Diese beim Wenden entfernen und in keinem Fall weiterverwenden oder mit anderen Lebensmitteln in
Berührung bringen. Beim Wenden die aufgetauten Teile voneinander trennen.
AUFTAUEN nach Gewicht
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 24 von 39
DE
AUFTAUEN nach Zeit
AUTOMATISCHES GAREN
Nachstehende Speisen können automatisch gegart werden, ohne dass Sie die Garzeit
oder die Energieleistung einstellen müssen. Finden Sie anhand der Tabelle heraus,
welches Garprogramm Sie einstellen müssen und geben Sie das entsprechende Gewicht ein.
AUTOMATISCHES
GARPROGRAMM
Tastendruck
Mindestgewicht
Höchstgewicht
Einstellschritte
pro Gewicht
SCHWEINEBRATEN
RINDSBRATEN
BRATHÄHNCHEN
1x
2x
3x
500 g
500 g
800 g
2000 g
2000 g
2000 g
100 g
100 g
100 g
GEBACKENER FISCH
FRISCHES GEMÜSE
4x
5x
300 g
100 g
900 g
900 g
100 g
50 g
Für ein optimales Ergebnis drehen Sie das Gargut nach Ablauf der halben Garzeit um.
Bei Schweinebraten, Rindsbraten und Brathähnchen stoppt das Gerät während des
Garvorgangs und erinnert Sie mit einem akustischen Signal daran, dass Sie die Tür
öffnen und das Gargut umdrehen müssen, damit alles gleichmäßig gart.
Nach Ablauf des Garvorgangs alle eventuell vorhandenen Bratensäfte entfernen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 25 von 39
DE
Das Ergebnis des automatischen Garprogramms hängt von Faktoren wie Spannungsschwankungen, Form und Größe des Garguts, persönlichen Vorlieben und bei bestimmten Speisen auch vom Garzeitpunkt (englisch, mittel oder durchgebraten) ab und
wie Sie die Speisen in die Mikrowelle stellen. Sollte das Ergebnis nicht zufrieden stellend sein, passen Sie die Garzeit ein wenig an.
AUTOMATISCHE GARPROGRAMME
AUTOMATISCHES
GARPROGRAMM
StartTemp.
Zubereitung
Kochgeschirr
Merkmale
SCHWEINEBRATEN
KühlTemp.
1. Binden Sie den Braten gut zusammen.
2. Legen Sie das Fleisch auf eine Schale.
3. Mit etwas Öl bepinseln.
4. Legen Sie den Braten mit der Fettseite
nach unten auf den Teller, der sich auf
dem Metallgestell befindet.
5. Stellen Sie das Programm
“AUTOMATISCHES GAREN
- SCHWEINEBRATEN“ oder
- RINDSBRATEN“ ein.
6. Umdrehen, wenn Sie ein akustisches
Signal hören.
7. Nach Ablauf des Garvorgangs das
Fleisch aus dem Gerät nehmen. Alle austretenden Bratensäfte entfernen.
8. Vor dem Servieren 10 Minuten lang in
Folie gewickelt ruhen lassen.
1. Hähnchen waschen und trocknen.
Schenkel lose mit einer Kordel zusammenbinden.
2. Die Haut ein paarmal direkt unter den
Schenkeln einstechen.
3. Buttermischung über dem Hähnchen
verteilen.
4. Das Hähnchen mit der Brust nach unten auf den Teller legen.
Glasdrehteller +
Metallgestell
Kombination
Glasdrehteller +
Metallgestell
Kombination
RINDSBRATEN
BRATHÄHNCHEN
KOC-9Q4T
KühlTemp.
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 26 von 39
DE
GEBACKENER
FISCH
FRISCHES GEMÜSE
KühlTemp.
5. Zubereitung mit “AUTOMATISCHES
GAREN - BRATHÄHNCHEN” .
6. Umdrehen, wenn Sie ein akustisches
Signal hören.
7. Nach Ablauf des Garvorgangs das
Fleisch aus dem Gerät nehmen. Alle austretenden Bratensäfte entfernen. Nach
Belieben mit Salz würzen.
8. Vor dem Servieren 10 Minuten lang in
Folie gewickelt ruhen lassen.
1. Jeder frische Fisch (mit Ausnahme von
paniertem Fisch) kann entweder ganz,
als Filets oder Steaks gegart werden.
2. Den zubereiteten Fisch auf eine mit
Butter eingefettete Schale legen.
3. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft beträufeln und mit etwas Butter
bepinseln. Bitte Teller nicht zudecken.
4. Das Geschirr auf das Metallgestell und
das Ganze auf Glasdrehteller stellen.
5. Zubereitung mit “AUTOMATISCHES
GAREN – GEBACKENER FISCH“.
1. Waschen und schneiden *.
2. Das zubereitete Gemüse in einen geeigneten Behälter legen.
3. Mit 4-5 EL Wasser beträufeln.
4. Mit perforierter Folie oder einem Deckel zudecken.
5. Auf dem Glasdrehteller platzieren
6. Zubereitung mit “AUTOMATISCHES
GAREN - FRISCHEM GEMÜSE“.
* Für optimale Ergebnisse das Gemüse
in ähnlich große Stücke schneiden.
Mikrowellengeeignetes
und hitzebeständiges
flaches Geschirr
(z.B. Pyrex
Hartglas)
Glasdrehteller +
Metallgestell
Mikrowellenfestes
Geschirr
(z.B. Pyrex,
Hartglas)
Glasdrehteller
WARM (Erwärmen)
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Kombination
Seite 27 von 39
Nur mit
Mikrowellenfunktion
DE
STEAM CLEANING (Dampfreinigen)
ERINNERUNGSMODUS
(Erinnerungsfunktion, um die Zubereitung zu Ende zu führen)
Um Sie daran zu erinnern, dass Sie noch Speisen im Gerät haben, wird der Herd jede Minute piepsen, bis Sie die Gerätetür öffnen oder eine beliebige Taste betätigen.
FUNKENBILDUNG
WARNUNG
Bei Funkenbildung mit der Taste STOPP/LÖSCHEN sofort Garprogramm
unterbrechen und Problem beheben.
Funkenbildung oder Funkenflug sind spezielle Begriffe für die Entstehung von Funken im Gerät. Sie wird verursacht durch:
 Metall oder Folie in Kontakt mit den Geräte-Seitenwänden.
 Folie, die das Produkt nicht umschließt. Hochgestellte Ecken wirken dabei wie
Antennen.
 Metall wie z.B. Verschlüsse von Kunststoffbeuteln, metallene Spießchen, wie
sie zum Zusammenhalten von Geflügelteilen verwendet werden, oder goldumrandetes Geschirr bei Mikrowellen-Funktion.
 Recycelte Papiertücher, die kleine Metallstücke enthalten.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 28 von 39
DE
8
Fehlersuche
Normal
Die Mikrowelle stört den TVEmpfang
Schwache Ofenbeleuchtung
Dampfansammlung an Tür, heiße
Luft steigt aus den Öffnungen
Ofen versehentlich ohne Gargut
gestartet.
Störung
Gerät kann nicht
gestartet werden.
Radio- u. TV-Empfang können während
der Bedienung der Mikrowelle gestört
sein. Dies ist ähnlich einer Störung kleiner
Elektrogeräte, wie Mixer, Staubsauger,
Ventilator. Dies ist völlig normal.
Bei schwacher Mikrowellenleistung kann
auch die Ofenbeleuchtung nachlassen.
Dies ist völlig normal.
Beim Garen kommt es zum Dampfen des
Garguts. Das meiste entweicht aus den
Öffnungen. Aber einige Dämpfe sammeln
sich an kühlen Orten, wie die Ofentür.
Dies ist völlig normal.
Es ist verboten, das Gerät ohne Gargut zu
benutzen. Dies ist sehr gefährlich.
Mögliche Ursache
Netzkabel nicht richtig eingesteckt.
Sicherung durchgebrannt oder
Leistungstrennschalter hat
sich ausgelöst.
Probleme mit der Steckdose.
Gerät heizt nicht.
Glasdrehteller
macht Geräusche
bei der Bedienung
Tür nicht richtig geschlossen.
Schmutz auf den Rollen und
dem Geräteboden.
Innentemperatur des Gerätes
ist höher als erwartet oder
der Temperaturfühler funktioniert nicht ordnungsgemäß.
Der Temperaturfühler ist abgetrennt.
Funkenbildung
im Gerät
- Metall / Folie in Kontakt mit
den Geräte-Seitenwänden
- Verschlussclips, metallene
Spiesschen (z.B. zum Zusam-
Abhilfe
Stecker aus der Steckdose
herausziehen. Nach 10
Sek. wieder einstecken.
Sicherung oder Trennschalter austauschen
(muss von Fachpersonal oder
Kundendienst durchgeführt werden)
Steckdose mit einem anderen Elektrogerät prüfen.
Tür richtig schließen.
Siehe " Das Gerät sauber
halten” zum Reinigen
schmutziger Teile.
Netzstecker ziehen und
Kundendienst rufen.
Netzstecker ziehen und
Kundendienst rufen.
Taste Stopp/Löschen betätigen und entsprechendes Problem beheben.
menhalten von Geflügelteilen),
goldumrandetes Geschirr
- Recycelte Papiertücher, die
kleine Metallstücke enthalten.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 29 von 39
DE
9
Tipps zur Zubereitung von Speisen in der Mikrowelle
Da sich das Zubereiten von Lebensmitteln mit Mikrowellen zu einem bestimmten
Grad von traditionellem Kochen unterscheidet, müssen die folgenden allgemeinen
Richtlinien bei jeder Verwendung Ihres Gerätes berücksichtigt werden.
Wenn das Essen nicht gar geworden ist
Überprüfen Sie, ob:
• Sie die richtige Energiestufe gewählt haben;
• die gewählte Zeit ausreichend ist - die in den Rezepten angegebenen Zeiten sind nur
Richtwerte. Sie hängen von der Anfangstemperatur, dem Gewicht und der Dichte der
Lebensmittel, usw. ab.
• der verwendete Behälter geeignet ist.
Wenn die Speisen überkochen, d.h. ausgetrocknet oder verbrannt sind
Bevor Sie das Gerät nochmals starten, überlegen Sie, ob:
• die Energiestufe zu hoch eingestellt war.
• die eingestellte Zeit zu lang gewählt war - die in den Rezepten angegebenen Zeiten
sind nur Richtwerte. Sie hängen von der Anfangstemperatur, dem Gewicht und der
Dichte der Lebensmittel, usw. ab
Punkte, die Sie beim Auftauen im Auge behalten sollten
• Die Form der Verpackung beeinflusst die Auftaudauer. Flache, rechteckige Pakete
tauen schneller auf als tiefe Blöcke. Trennen Sie einzelne Teile von einander, wenn
sie beginnen, aufzutauen; freiliegende Scheiben tauen leichter auf.
• Schirmen Sie Lebensmittelbereiche mit kleinen Folienstücken ab, wenn sie warm
werden.
• Beim Auftauen ist es besser, die Lebensmittel nicht ganz aufzutauen und den Auftauprozess während der Standzeit abzuschließen.
Lebensmittelmenge
Je mehr Lebensmittel Sie zubereiten wollen, umso länger dauert die Zubereitung. Eine
Faustregel besagt, dass für die doppelte Menge an Lebensmitteln doppelt so viel Zeit
benötigt wird. Wenn eine Kartoffel vier Minuten gekocht wird, so sind ca. sieben Minuten erforderlich, um zwei Kartoffeln zu garen.
Ausgangstemperatur der Lebensmittel
Je niedriger die Temperatur der Lebensmittel, die in den Mikrowellenherd gegeben
werden, umso länger ist die Zubereitungszeit Lebensmittel, die Raumtemperatur aufweisen, werden schneller erhitzt als Lebensmittel, die aus dem Kühlschrank kommen.
Zusammensetzung der Lebensmittel
Lebensmittel mit einem hohen Fett- und Zuckeranteil werden schneller erhitzt als Produkte, die viel Wasser enthalten. Fett und Zucker erreichen während des Zubereitungsprozesses darüber hinaus höhere Temperaturen als Wasser.
Je dichter die Lebensmittel, umso länger ist die Dauer der Erhitzung. “Sehr dichte" Lebensmittel wie z. B. Fleisch werden langsamer heiß als leichtere, eher poröse Produkte
wie z. B. Biskuitkuchen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 30 von 39
DE
Größe und Form
Kleinere Stücke von Lebensmitteln sind schneller zuzubereiten als größere Stücke;
gleichförmige Stücke von Lebensmitteln werden gleichmäßiger erhitzt als unregelmäßig
geformte Stücke.
Bei unregelmäßig geformten Stücken werden die dünneren Teile schneller erhitzt als
die dickeren Bereiche. Legen Sie die dünneren Geflügelteile und Schenkel in die Mitte
des Tellers.
Umrühren und Umdrehen von Lebensmitteln
Umrühren und Umdrehen von Lebensmitteln sind Techniken, die sowohl bei der traditionellen als auch bei der Zubereitung in der Mikrowelle angewandt werden, um die Hitze
schnell auf die Mitte des Gerichtes zu verteilen und eine Überhitzung an den Rändern
zu vermeiden.
Die Abdeckung von Produkten hilft dabei:
• Spritzer zu reduzieren;
• Garzeiten zu verkürzen;
• Die Feuchtigkeit von Lebensmitteln zurückzuhalten.
Alle Abdeckungen, die für Mikrowellen durchlässig sind, sind in diesem Zusammenhang geeignet – siehe Abschnitt “Eignung von Kochgeschirr und Zubehörteilen“
Ablassen von Dampfdruck in Lebensmitteln
Viele Lebensmittelprodukte werden von einer Haut oder Membran eng umschlossen.
Solche Produkte müssen mit einer Gabel oder einem Spießchen aufgestochen werden,
um den Druck herauszulassen und ein Aufplatzen zu vermeiden, das durch die Bildung
von Dampf während der Zubereitung hervorgerufen werden könnte.
Dies gilt für: Kartoffeln, Hähnchenleber, Würste, Eidotter und bestimmte Früchte.
Standzeit
Lassen Sie die zubereiteten Speisen nach Benutzung des Herdes immer eine Weile
stehen. Dadurch werden Sie nach dem Auftauen/Zubereiten/Erhitzen immer ein besseres Ergebnis erhalten, da die Temperatur gleichmäßiger auf das gesamte Gericht verteilt wird.
In einem Mikrowellenherd garen Gerichte weiter, auch wenn die Mikrowellenenergie
bereits abgestellt ist. Sie sind zwar nicht länger den Mikrowellen ausgesetzt, garen aber
dennoch weiter durch die Weiterleitung der hohen Resthitze zur Mitte des Gerichtes.
Die Dauer der Standzeit ist abhängig vom Volumen und der Dichte des Lebensmittelproduktes. Manchmal reicht die Zeit, die Sie benötigen, das Gericht aus dem Herd zu
nehmen und zum Esstisch zu tragen. Bei größeren, dichteren Lebensmittelprodukten
kann die Standzeit 10 Minuten betragen. Während dieser Zeit kann die Innentemperatur des Produktes um 8°C steigen und der Garprozess endet nach dieser Zeit.
Anordnung von Lebensmittelprodukten
Dies geschieht bei der Zubereitung von Lebensmitteln in der Mikrowelle auf verschiedene Art und Weise, um gleichmäßigere Garresultate zu erreichen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 31 von 39
DE
Wenn Sie mehrere gleiche Produkte. wie z. B. Ofenkartoffeln zubereiten
wollen, ordnen Sie sie ringförmig an, um einen gleichmäßigen Garungsprozess zu erreichen. Wenn Sie Lebensmittel von unregelmäßiger Form
oder Dicke zubereiten wollen, legen Sie den kleineren oder dünneren Bereich der
Lebensmittel zur Mitte des Tellers hin, wo diese Bereiche erst zum Schluss erhitzt werden.
Unregelmäßig geformte Lebensmittelprodukte wie z. B. Fisch sollten im
Gerät mit den Schwänzen zur Mitte hin angeordnet werden.
Wenn Sie ein Gericht im Kühlschrank aufbewahrt haben oder eine Mahlzeit zum Aufwärmen auf einen Teller geben, sollten die dickeren, dichteren Produkte
am Rande und die dünneren oder weniger dichten Teile zur Mitte hin
angeordnet werden. Legen Sie dünne Scheiben Fleisch aufeinander oder
vermischen Sie sie. Dickere Stücke, wie Hackbraten und Würste, müssen nah beieinander liegen.
Bratensaft oder Saucen sollten in einem separaten Behälter erhitzt werden.
Ziehen Sie dabei einen großen schmalen Behälter einem niedrigen und
weiten Behälter vor. Wenn Sie Bratensaft, Saucen oder Suppen erhitzen,
füllen Sie die Behälter nicht mehr als zu zwei Dritteln.
Wenn Sie einen ganzen Fisch garen, ritzen Sie die Haut ein, damit
keine Risse entstehen. Schirmen Sie den Schwanz und den Kopf mit
kleinen Stücken Folie ab, um ein übermäßiges Garen zu verhindern;
stellen Sie dabei jedoch sicher, dass die Folie nicht die Seiten des
Gerätes berührt.
10 Das Gerät sauber halten
WARNUNG
Niemals einen Dampfreiniger zur Reinigung verwenden,
STROMSCHLAGGEFAHR!
VORSICHT
Verbrühungsgefahr! Beim Reinigen ist die Wassertemperatur so zu
wählen, dass keine Verbrühungsgefahr entstehen kann!
 Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 32 von 39
DE
 Zur Reinigung von stärkeren Verschmutzungen sollten Sie nur milde Reinigungsmittel verwenden. Die Verwendung von starken Reinigungsmitteln ist nicht
zu empfehlen.
 Benutzen Sie für das gesamte Gerät keinerlei Art eines Backofensprays oder anderen aggressiven Backofenreiniger. Auch keine Scheuerkissen, raue Schwämme und Topfreiniger; sie sind ungeeignet. Diese Mittel verkratzen die Oberfläche.
Innenfläche gründlich trocken lassen.
 Während des Betriebs kann sich durch Verdampfen von Feuchtigkeit innen und
außen auf dem Sichtfenster des Gerätes Kondenswasser niederschlagen und
evtl. unter der Tür abtropfen. Dieser Vorgang ist normal und kann verstärkt bei
niedriger Raumtemperatur und hoher Luftfeuchtigkeit auftreten. Die Sicherheit
des Gerätes ist dadurch nicht beeinträchtigt. Bitte nach dem Betrieb das Kondenswasser mit einem weichen Tuch abwischen.
 Das Gehäuse des Gerätes sollte feucht abgewischt werden. Achten Sie darauf,
dass kein Wasser durch die Lüftungsöffnungen in das Geräteinnere eindringt, da
das Gerät dadurch Schaden nehmen kann.
 Reinigen Sie das Bedienfeld mit einem weichen Tuch. Lassen Sie die Tür der
Mikrowelle während der Pflege geöffnet, damit es nicht zu einem unvorhergesehenen Betrieb des Gerätes kommt.
 Reinigen Sie den Garinnenraum regelmäßig. Sollten Reste von Speisen an den
Wänden des Garinnenraumes haften, wischen Sie diese mit einem feuchten
Tuch sauber.
 Der Glasdrehteller kann mit handelsüblichen Reinigungsmitteln oder im Geschirrspüler gereinigt werden.
 Der Rollenring und die Bodenfläche des Garinnenraumes sollten regelmäßig
gepflegt werden. Benutzen Sie ein feuchtes Tuch mit mildem Reinigungsmittel
um den Boden zu reinigen und wischen ihn anschließend trocken. Der Rollenring
ist Spülmaschinen geeignet. Achten Sie bitte darauf, dass sich nach der Reinigung der Rollenring und der Drehteller in der richtigen Position befinden.
11 Bevor Sie den Kundendienst rufen
Probleme mit dem Betrieb des Gerätes können Sie häufig selbst lösen. Wenn Ihr Gerät
mit Grill und Konvektion nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten sollte, suchen Sie die Beschreibung des Problems in der untenstehenden Tabelle und versuchen Sie, ob die zu
jedem Problem genannten Lösungsvorschläge zum Erfolg führen.
Wenn Ihr Gerät auch dann nicht ordnungsgemäß arbeiten sollte, wenden Sie sich an
den Kundendienst.
HINWEIS
Es ist normal, dass während der Zubereitungsphase Dampf um die Tür herum austritt.
Die Tür soll das Geräteinnere nicht vollkommen luftdicht abschließen, sondern durch
ihre spezielle Ausführung zur vollständigen Sicherheit des Gerätes beitragen.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 33 von 39
DE
VORSICHT
Das Gerät nie leer betreiben, da dies zu Beschädigungen führen kann.
Stellen Sie das Gerät so auf, dass die Entlüftungen frei bleiben.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 34 von 39
DE
12 Fragen und Antworten
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 35 von 39
DE
13 Reparaturen
WARNUNG
Reparaturen an elektrischen Geräten dürfen ausschließlich nur von
einem hierfür qualifizierten Fachmann ausgeführt werden. Eine falsch
bzw. nicht fachgerecht durchgeführte Reparatur bringt Gefahr für den
Benutzer und führt zu einem Verlust des Garantieanspruchs!
14 Entsorgung
Dieses Gerät ist ausgezeichnet lt. Vorgabe der Europäischen Entsorgungsvorschrift
2002 / 96 / EC - WEEE
Sie stellt sicher, dass das Produkt ordentlich entsorgt wird. Durch die umweltfreundliche
Entsorgung stellen Sie sicher, dass eventuelle gesundheitliche Schäden durch Falschentsorgung vermieden werden.
Das Symbol der Tonne auf dem Produkt oder den Begleitpapieren zeigt an, dass dieses Gerät nicht wie Haushaltsmüll zu behandeln ist. Stattdessen soll es dem
Sammelpunkt zugeführt werden für die Wiederverwertung von elektrischen
und elektronischen Gerätschaften.
Die Entsorgung muss nach den jeweils örtlich gültigen Bestimmungen vorgenommen werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihre örtliche Behörde
oder Entsorgungsfirma.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 36 von 39
DE
15 Kundendienst
Kann die Störung anhand der zuvor aufgeführten Hinweise nicht beseitigt werden, rufen
Sie bitte den Kundendienst. Führen Sie in diesen Fall keine weiteren Arbeiten, vor allen
an den elektrischen Teilen des Gerätes, selbst aus.
ACHTUNG
Beachten Sie, dass der Besuch des Kundendiensttechnikers im Falle
einer Fehlbedienung oder einer der beschriebenen Störungen auch
während der Garantiezeit nicht kostenlos ist.
15.1 Zuständige Kundendienstadresse:
Zuständige Kundendienstadresse:
EGS GmbH
Dieselstrasse 1
33397 Rietberg / DEUTSCHLAND
Kundentelefon für Deutschland: 0180 500 39 33
(aus dem deutschen Festnetz 0.14 Euro/min,
Mobilnetz abweichend Anbieterabhängig)
Telefax:
+49 2944 971 677
E-Mail:
[email protected]
Internet: www.egs-gmbh.de
Bitte geben Sie unbedingt an:
•
Vollständige Anschrift und Telefon-Nr.
•
Version und Batch
(Diese Angaben sind auf dem Typenschild (Rating Label) zu sehen; dieses ist auf der Geräte-Rückseite
angebracht)
•
Fehlerbeschreibung.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 37 von 39
DE
16 Garantiebedingungen für die ersten 24 Monate
16.1 Garantiebedingungen
Als Käufer eines Daewoo – Gerätes stehen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungen
aus dem Kaufvertrag mit Ihrem Händler zu. Zusätzlich räumen wir Ihnen eine Garantie
zu den folgenden Bedingungen ein:
16.2 Leistungsdauer
Die Garantie läuft 24 Monate ab Kaufdatum (Kaufbeleg ist vorzulegen). Während den
ersten 6 Monaten werden Mängel am Gerät unentgeltlich beseitigt, Voraussetzung ist,
dass das Gerät ohne besonderen Aufwand für Reparaturen zugänglich ist. In den weiteren 18 Monaten ist der Käufer verpflichtet nachzuweisen, dass der Mangel bereits bei
Lieferung bestand.
Bei gewerblicher Nutzung (z.B. in Hotels, Kantinen), oder bei Gemeinschaftsnutzung
durch mehrere Haushalte, beträgt die Garantie 12 Monate
Durch die Inanspruchnahme der Garantie verlängert sich die Garantie weder für das
Gerät, noch für die neu eingebauten Teile.
16.3 Umfang der Mängelbeseitigung
Innerhalb der genannten Fristen beseitigen wir alle Mängel am Gerät, die nachweisbar
auf mangelhafte Ausführung oder Materialfehler zurückzuführen sind. Ausgewechselte
Teile gehen in unser Eigentum über.
Ausgeschlossen sind:
Normale Abnutzung, vorsätzliche oder fahrlässige Beschädigung, Schäden, die durch
Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung, unsachgemässe Aufstellung, bzw. Installation oder durch Anschluss an falsche Netzspannung entstehen, Schäden, aufgrund von
chemischer, bzw. elektrothermischer Einwirkung oder durch sonstige anormale Umweltbedienungen, Glas-, Lack- oder Emailleschäden und evtl. Farbunterschiede sowie
defekte Glühlampen. Wir erbringen auch dann keine Leistungen, wenn – ohne unsere
besondere, schriftliche Genehmigung – von nicht ermächtigten Personen am Daewoo Gerät Arbeiten vorgenommen oder Teile fremder Herkunft verwendet wurden. Diese
Einschränkung gilt nicht für mangelfreie, durch einen qualifizierten Fachmann mit unseren Originalteilen, durchgeführte Arbeiten zur Anpassung des Gerätes an die technischen Schutzvorschriften eines anderen EU-Landes.
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 38 von 39
DE
16.4 Geltungsbereich
Unsere Garantie gilt für Geräte, die in der Bundesrepublik Deutschland erworben wurden und die in der Bundesrepublik Deutschland in Betrieb sind.
Für Geräte, die in einem EU-Land oder in der Schweiz erworben und in ein anderes
EU-Land gebracht wurden, werden Leistungen im Rahmen der jeweils landesüblichen
Garantiebedienungen erbracht. Eine Verpflichtung zur Leistung der Garantie besteht
nur dann, wenn das Gerät den technischen Vorschriften des Landes, in dem der Garantieanspruch geltend gemacht wird, entspricht.
Für Reparaturaufträge ausserhalb der Garantiezeit gilt:
Wird ein Gerät repariert, sind die Reparaturrechnungen sofort fällig und ohne Abzug zu
bezahlen.
Wird ein Gerät überprüft, bzw. eine angefangene Reparatur nicht zu Ende geführt, werden Anfahrt- und Arbeitspauschalen berechnet. Die Beratung durch unser Kundenberatungszentrum ist unentgeltlich.
Im Servicefall oder bei Ersatzteilbestellungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst, Zuständige Kundendienstadresse.
Juli 2011
GGV Handelsges. mbH & Co. KG, Postfach 2150, D-41552 Kaarst
KOC-9Q4T
Version D1.0 / DE 07.2011
Seite 39 von 39
ABOUT THIS MANUAL
VISION CREATIVE, INC.
서울 종로구 통의동
6번지 이룸빌딩 4층
담
당
김선녀 님
브 랜 드
DAEWOO
F. MODEL
KOC-9Q4T7S
B. MODEL
KOC-9Q4T
BUYER
VGGS
언 어
독일어
COUNTRY
인
MEMO
쇄
중국
총 39p (PDF로 받아서 수정)
12.01.12-39p 수정_ 신규 1p
12.01.16-39p 수정_ 신규 1p
연락처
VISION 담 당
방 문 수
TEL: 730-0660 FAX: 730-3788
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement