Gamma instabus USB-KNX Interface N 148/12 5WG1 148

Gamma instabus USB-KNX Interface N 148/12 5WG1 148
D
Gamma instabus
USB-KNX Interface N 148/12
5WG1 148-1AB12
Bedien- und Montageanleitung
Operating and Mounting Instructions
Stand / Issued: 09/2014
Produkt- und Funktionsbeschreibung
Product and Applications Description
Die Schnittstelle N 148/12 ist ein Reiheneinbaugerät im N-Maß,.
Die Verbindung zur Buslinie kann parallel sowohl über die
Busklemme als auch über das Kontaktsystem zur Datenschiene
erfolgen.
The USB interface N 148/12 is an N-system DIN-rail mounted
device. The device can be connected to the bus line parallel via
the pressure contact system as well as the bus terminal.
Die USB-Schnittstelle N 148/12 ermöglicht über die eingebaute
USB-Buchse (Typ B) die Ankopplung eines Personalcomputers
zur Adressierung, Parametrierung, Visualisierung,
Protokollierung und Diagnose der Busteilnehmer.
USB-KNX Interface
N 148/12
ETS3, ETS4
Visualisierung / Visualization
The USB interface N 148/12 enables with its built-in USB socket
a personal computer to be attached for addressing,
parameterising, visualising, logging and diagnosis of bus
devices. With the USB interface it is possible to operate all bus
devices in the whole bus system.
Mit der USB-Schnittstelle N 148/12 ist es möglich, alle
Busteilnehmer im gesamten Bussystem anzusprechen.
Die Schnittstelle N 148/12 unterstützt long frames bis zu 64
bytes und ist kompatibel zu USB 2.0 und USB 3.0. Die
Übertragungsgeschwindigkeit zwischen dem PC und der
Schnittstelle N 148/12 beträgt maximal 12 Mbit/s.
The USB interface N 148/12, supporting long frames up to 64
bytes, is compatible to USB 2.0 and USB 3.0, the transmission
rate between the PC and the interface is up to 12 Mbit/s.
Über die Schnittstelle N 148/12 können Geräte, galvanisch
getrennt und unter Einhaltung des standardisierten KNXÜbertragungsprotokolls, auf die Buslinie zugreifen.
The connection between the USB interface and the PC is
arranged between the USB socket of the USB interface and any
USB socket of the PC or a connected USB hub.
Die Verbindung zu dem PC erfolgt von der USB-Buchse der
Schnittstelle zu einer beliebigen USB-Buchse des PCs oder
eines daran angeschlossenen USB-Hubs.
The required USB cable (normal USB cable for PC peripherals
with one USB plug type A and one USB plug type B) is not a
part of the shipment but has to be bought separately, for
example, at authorized computer stores.
Das hierzu benötigte USB-Kabel (Standard-USB-Kabel für PC
Peripheriegeräte mit einem USB-Stecker Typ A und einem
USB-Stecker Typ B) ist nicht im Lieferumfang der USBSchnittstelle enthalten, sondern muss separat z. B. in einem
Computerfachgeschäft beschafft werden.
PC
GB
Die Spannungsversorgung der Schnittstelle N 148/12 erfolgt
über das USB-Kabel durch den PC. Ist die Schnittstelle nicht
mit dem PC verbunden oder ist dieser nicht eingeschaltet, so ist
die Schnittstelle N 148/12 nicht aktiv und kann auch nicht vom
Bus angesprochen werden.
It allows devices isolated access to the bus line under the
observation of the standardized KNX protocol.
The power supply of the USB interface N 148/12 is carried out
via the USB cable by the PC. When the interface is not
connected to the PC or the PC is not switched on, the interface
N 148/12 is not active and cannot be accessed from the bus.
Note:
The USB interface is supported by ETS only from ETS3
onwards!
Hinweis:
Die USB-Schnittstelle wird durch die ETS erst ab der ETS3
unterstützt!
Linie 1 /
Line 1
Anschlussbeispiel / Example of Operation
Weitere Informationen
Additional Information
http://www.siemens.com/gamma
http://www.siemens.com/gamma
Technische Daten
Technical Specifications
Spannungsversorgung
Erfolgt über USB durch den angeschlossenen PC
Power supply
Via USB by the connected PC / laptop
Übertragungsrate
9600 Bit/s zwischen N 148/12 und KNX-Bus,
USB 2.0-Geschwindigkeit zwischen PC und N 148/12 (max.12
MBit/s).
Bedienelemente
· Ein Programmierknopf zum Umschalten zwischen
Normalmodus und Adressiermodus
Anzeigeelemente
· Eine rote LED zur Kontrolle der Busspannung und zur
Anzeige Normalmodus / Adressiermodus
· Eine grüne LED zur Kontrolle der USB-Verbindung
(Versorgungsspannung) und zur Anzeige von Datenverkehr
Anschlüsse
· KNX Buslinie:
Druckkontakte auf Datenschiene
Busklemme schraubenlos
0,6 ... 0,8 mm Æ eindrähtig
Abisolierlänge 5 mm
· USB Buchse Typ B
Datenleitungslänge max. 5 m
Anschlussleitung
Im Computerfachhandel erhältlich (gewöhnliches USB-Kabel für
PC-Peripherie mit A-B Stecker)
Mechanische Daten
· Abmessungen: (Reiheneinbaugerät im N-Maß
· Breite: 1 TE (1 TE = 18 mm)
· Gewicht: ca. 75 g
· Installation auf Hutschiene gemäß EN 60715-TH35-7
Elektrische Sicherheit
· Verschmutzungsgrad (gemäß IEC 60664-1): 2
· Schutzart (nach EN 60529): IP 20
· Schutzart (nach IEC 61140): III
· Überspannungskategorie (nach IEC 60664-1): 2
· KNX-bus: Schutzkleinspannung (SELV)
· Gemäß EN 50491-3
Elektromagnetische Verträglichkeit
· Nach EN 50491-5-1, EN 50491-5-2, EN 50491-5-3, EN
61000-6-2, EN 61000-6-3
Umweltbedingungen
· Klimabeständigkeit: EN 50491-2 (3K5)
· Umgebungstemperatur im Betrieb: - 5 ... +55 °C
· Lagertemperatur: - 25 ... +70 °C
· Rel. Feuchte (nicht kondensierend): 5 % bis 93 %
8000078238_b
Seite 1 von 2
Transmission rate
9600 bit/s between N 148/12 and KNX bus
USB 2.0 full speed between PC and N148/12 (Max. 12 MBit/s)
Control elements
· 1 programming button to switch between the normal
operating mode and the addressing mode
Display elements
· 1 red LED to control the bus voltage and to display the
normal mode / addressing mode
· 1 green LED to control the USB connection (supply voltage)
and to display the data traffic
Connections
· KNX bus line:
Changeover contacts on data rail
Screwless bus connection block
0.6...0.8 mm Ø single core
Length of insulation strip: 5 mm
· USB socket type B
Length of data cable: Max. 5 m
Connection cable
Available at authorized computer stores
(normal USB cable for PC peripherals with AB plug)
Physical specifications
· Dimensions: N-system DIN-rail mounted device
· Width: 1 SU (1 SU = 18 mm)
· Weight: approx. 75 g
· Installation: rapid mounting on EN 60715-TH35-7
Electrical safety
· Degree of pollution (according to IEC 60664-1): 2
· Protection class (according to EN 60529): IP 20
· Protection class (according to IEC 61140): III
· Overvoltage class (according to IEC 60664-1): 2
· KNX-bus: safety extra-low voltage (SELV)
· The device complies with EN 50491-3
EMC-Requirements
· According to EN 50491-5-1, EN 50491-5-2, EN 50491-5-3,
EN 61000-6-2, EN 61000-6-3
Environmental conditions
· Climatical reliability: EN 50491-2 (3K5)
· Ambient temperature (operating): -5...+55 °C
· Ambient temperature (non-op.): -25...+70 °C
· Relative humidity (non-condensing): 5...93 %
page 1 of 2
Lage und Funktion der Anzeige- und Bedienelemente
Siehe Bild 1.
Location and Function of the Display and Operating
Elements
See figure 1.
A1
A1
A2
A2
A3
A3
A4
A5
LED rot: zur Anzeige Normalmodus (LED=Aus) oder
Adressiermodus (LED=Ein); sie erlischt automatisch
nach Übernahme der physikalischen Adresse
Lerntaste zum Umschalten zwischen Normalmodus und
Adressiermodus zur Übernahme der physikalischen
Adresse
LED grün: zur Kontrolle der USB-Verbindung
(Versorgungsspannung) und zur Anzeige von
Datenverkehr
USB Buchse Typ B
Busklemme
A1
A2
A3
A4
A5
LED red: for indicating the normal operating mode (LED
off) and the addressing mode (LED on); upon receiving
the physical address the device automatically returns to
the normal operating mode
Learning button: for switching between the normal
operating mode and the addressing mode for receiving
the physical address
LED green: for monitoring the USB connection (power
supply, LED on) and indicating data traffic (LED flashes)
USB socket type B
Bus connection block
A4
A5
Bild / Figure 1
D1
D1
D3
D2
Bild / Figure 2
D2
D4
Montage und Verdrahtung
Installation Instructions
· Das Gerät kann für feste Installation in trockenen
Innenräumen, zum Einbau in Starkstromverteiler oder
Kleingehäusen auf Hutschienen (EN 607 15-TH35-7)
verwendet werden.
· The device may be used for permanent interior installations
in dry locations, within distribution boards or small casings
with DIN-rail (according to EN 60715-TH35-7).
Υ
Υ
GEFAHR
WARNING
· Das Gerät darf nur von einer zugelassenen Elektrofachkraft
installiert und in Betrieb genommen werden.
· Bei Anschluss des Gerätes ist darauf zu achten, dass das
Gerät freigeschaltet werden kann.
· Das Gerät darf nicht geöffnet werden.
· Bei der Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen
sind die einschlägigen Richtlinien, Vorschriften und
Bestimmungen des jeweiligen Landes zu beachten.
· The device must be mounted and commissioned by
authorized electrician.
· When connecting the device, it should be ensured that
device can be isolated.
· The device must not be opened.
· For planning and construction of electric installations,
relevant guidelines, regulations and standards of
respective country are to be considered.
Allgemeine Beschreibung
Das Reiheneinbaugerät im N-Maß (1 TE) kann in N-Verteiler,
AP oder UP und überall dort eingesetzt werden, wo
Hutschienen vorhanden sind. Durch Aufschnappen auf die
Hutschiene (mit eingeklebter Datenschiene) erfolgt die
Kontaktierung mit der Buslinie. Dabei ist darauf zu achten, dass
die Beschriftung der Schnittstelle N 148/12 aus der gleichen
Richtung lesbar ist wie die der übrigen Geräte auf der
Hutschiene. Damit ist die richtige Polung erreicht. Bei Montage
der Schnittstelle N 148/12 kann (auch für weitere Geräte auf der
Hutschiene) der sonst übliche Verbinder entfallen. Die
Busspannung wird von der Busklemme zur Datenschiene
weitergeleitet.
General description
The N-system DIN-rail device can be installed to N-system
distribution boards, surface or flush mounted, or to any DIN-rail
available that has a data rail installed. The connection to the
bus line is established by clicking the device onto the DIN-rail
(with a data rail installed). Take care that the type plates of all
devices on a DIN-rail can be read in the same direction,
guaranteeing the devices are polarized correctly. If the Interface
N 148/12 is installed, the conventional adapter is not necessary
(also for other DIN-rail devices connected to the same data rail).
The bus voltage is carried from the bus connection block to the
data rail.
Verbindung zum Bus ohne Kontaktsystem
Bei Kontaktierung über Busklemme (Datenschiene nicht
eingelegt) ist das Kontaktsystem zur Datenschiene durch
Abnehmen der Fixierung z.B. mittels Schraubendreher und
anschließendem Aufschnappen der beiliegenden Isolierkappe
abzudecken, um ausreichende Isolation zur Hutschiene zu
gewährleisten.
Connection to the bus without data rail
If the connection is established via bus connection block
(data rail not installed), the data rail connection system has to
be covered with the enclosed insulation hood after removing the
guiding ring, for example, with a screw driver to guarantee a
sufficient insulation from the DIN-rail.
Abnehmen der Fixierung (Bild 2)
· Die Fixierung (D3) umschließt das Kontaktsystem (D2) auf
der Rückseite der Schnittstelle N 148/12 (D1).
· Den Schraubendreher zwischen dem Reiheneinbaugerät
(D1) und der Fixierung (D3) einführen und die Fixierung
heraushebeln.
Removing the guiding top (Figure 2)
· The guiding top (D3) encloses the contact system (D2) on
the rear of the interface N 148/12 (D1).
· Insert the screwdriver between the DIN-rail mounted device
(D1) and the guiding ring (D3) and remove the guiding ring.
Aufschnappen der Isolierkappe (Bild 2)
· Die Isolierkappe (D4) auf das Kontaktsystem stecken und
durch Drücken aufschnappen.
the
the
the
Clipping on the insulating hood (Figure 2)
· Place the insulating hood (D4) on the contact system and
press so that it snaps in place.
Allgemeine Hinweise
General Notes
· Die Bedienungsanleitung ist dem Kunden auszuhändigen.
· Ein defektes Gerät ist an die zuständige Geschäftsstelle der
Siemens AG zu senden.
· Bei zusätzlichen Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte
an unseren Technical Support.
· The operating instructions must be handed over to the client.
· Any faulty device has to be sent together with a return delivery
note to the local Siemens office.
· If you have further questions concerning the product, please
contact our technical support.
Technical Support
' +49 (911) 895-7222
7 +49 (911) 895-7223
* [email protected]
www.siemens.de/automation/support-request
8000078238_b
an
Seite 2 von 2
page 2 of 2
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement