Acer | G226HQL | Bedienungsanleitung

INHALTSVERZEICHNIS
Spezialhinweise für LCD-Monitore ............................................. 1
Informationen für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort .............. 2
AUSPACKEN ................................................................................. 5
Anmontieren/Entfernen des Sockels ........................................... 6
Die Bildschirmposition einstellen ................................................ 6
Das Netzkabel anschliessen ......................................................... 7
Sicherheitsvorkehrungen ............................................................ 7
Den Monitor reinigen .................................................................. 7
Stromsparen ................................................................................. 8
DDC ............................................................................................... 8
Steckerbelegung .......................................................................... 9
Standard Takttabelle ................................................................. 11
Installation .................................................................................. 14
Benutzerregler ........................................................................... 15
Fehlersuche ................................................................................ 21
SPEZIALHINWEISE FÜR LCD-Monitore
Folgende Anzeichen sind normal bei LCD-Monitore und deuten auf keine
Fehlfunktion hin.
HINWEIS
· Wegen der Beschaffenheit der Fluoreszenzlampe kann das Bild auf dem
Bildschirm anfänglich flimmern. Schalten Sie den Monitor mit dem
Netzschalter aus und danach erneut ein, um sicherzustellen, dass das
Flimmern verschwindet.
· Je nach dem Desktop-Muster, das Sie verwenden, kann eine
unterschiedliche Helligkeit auf dem Bildschirm auftreten.
· Der LCD-Bildschirm hat 99.99% oder mehr funktionierende Pixel. Auf dem
Bildschirm können Fehler von 0,01% oder weniger, wie z.B. ein fehlender
Bildpunkt oder ein ständig leuchtender Bildpunkt, vorhanden sein.
· Aufgrund der Beschaffenheit des LCD-Bildschirms kann ein Nachbild
nach dem Umschalten eines Bildes auf dem Bildschirm sicht bar bleiben,
wenn das selbe Bild für mehrere Stunden auf dem Bildschirm erschien.
In diesem Fall kann sich der Bildschirm langsam durch Umschalten des
Bildes oder durch Ausschalten des Monitors am Netzschalter für mehrere
Stunden erholen.
DE-1
Informationen für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort
Sicherheitshinweise
Lesen Sie diese Hinweise bitte sorgfältig durch. Bewaren Sie dieses Dokument zum
späteren Nachschlagen gut auf. Beachten Sie alle auf dem Produkt angebrachten
Warnungen und Hinweise.
VORSICHT, zugänglich aufstellen
Stellen Sie sicher, dass die verwendete Steckdosen leicht zugänglich und so nah am Benutzer
wie möglich ist. Wenn Sie das Gerät vom Netz trennen müssen, ziehen Sie den Netzstecker.
Warnungen
•
•
•
•
•
•
•
Dieses Produkt nicht in der Nähe von Wasser verwenden.
Produkt nicht auf instabilen Wagen, Ständer oder Tisch stellen. Das Gerät kann
beim Fallen schwer beschädigt werden.
Schlitze und Öffnungen am Gerät sind zur Ventilation, zur Gewährleistung eines
zuverlässigen Betriebs und zum Schutz vor Überhitzung. Diese Öffnungen dürfen
nicht blockiert oder abgedeckt werden. Die Öffnungen dürfen nicht durch
Aufstellen auf einem Bett, Sofa, Teppich o.ä. Oberflächen versperrt werden. Dieses
Produkt darf nicht in der Nähe von oder über einem Heizkörper oder Thermostat
oder in einer Einbauinstallation verwendet werden, es sei denn, ausreichende
Ventilation ist sichergestellt.
Niemals Objekte jeglicher Art durch Gehäuseöffnungen in dieses Produkt stecken.
Dabei können gefährliche Spannungspunkte berührt oder Kurzschlüsse verursacht
werden, die zu Feuer oder Stromschlag führen können. Keine Flüssigkeiten
jeglicher Art auf oder in das Produkt geben.
Produkt nicht auf vibrierende Oberflächen stellen, um Beschädigungen der inneren
Komponenten und Auslaufen der Batterien zu vermeiden.
Nicht während Sport, Training oder anderen Aktivitäten verwenden, die zu
Vibrationen führen können. Dies kann zu unerwarteten Kurzschlüssen und
Beschädigungen der Rotorgeräte, Festplatte, optischem Laufwerk und Lithium
Batteriepack führen.
Ihr Gerät benutzt eines der folgenden Netzteile:
Sicheres Hörvergnügen
Bitte beachten Sie die folgenden, von Experten verfassten Hinweise, um Ihr Gehöhr zu
schützen.
•
Erhöhen Sie die Lautstärke langsam, bis Sie klar, komfortabel und ohne
Verzerrungen hören können.
•
Nachdem Sie die Lautstärke einmal eingestellt haben, erhöhen Sie die Lautstärke
nicht weiter, weil sich Ihre Ohren daran gewöhnt haben.
•
Begrenzen Sie die Zeit, die Sie mit dem Hören von lauter Musik verbringen.
•
Vermeiden Sie ein Erhöhen der Lautstärke, um Umgebungsgeräusche zu übertönen.
•
Senken Sie die Lautstärke, wenn Sie Gespräche der Menschen in Ihrer Umgebung
nicht mehr verstehen können.
DE-2
Produktwartung
Versuchen Sie nicht, dieses Produkt allein zu warten. Beim Öffnen oder Entfernen des
Gehäuses können Sie gefährlichen Spannungspunkten oder anderen Gefahren
ausgesetzt sein. Alle Wartungsarbeiten dürfen nur von qualifiziertem Wartungspersonal
durchgeführt werden.
Ziehen Sie in den folgenden Fällen den Netzstecker und wenden Sie sich an
qualifiziertes Servicepersonal:
•
Netzkabel oder -Stecker sind beschädigt, abgeschnitten oder ausgefranst.
•
Flüssigkeit gelangte in das Produkt.
•
Das Produkt wurde Regen oder Wasser ausgesetzt.
•
Das Produkt wurde fallen gelassen oder das Gehäuse ist beschädigt.
•
Das Produkt zeigt Anzeichen von Leistungsveränderungen, die eine Wartung erfordern.
•
Das Produkt kann nach Beachtung der Bedienungsanleitung nicht normal in
Betrieb genommen werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------Hinweis: Justieren Sie nur die Kontrollen, die in der Bedienungsanleitung
beschrieben werden. Unsachgemäßes Justieren anderer Kontrollen kann zu
Beschädigungen führen und umfangreiche Arbeiten eines qualifizierten
Technikers nötig machen, bis das Produkt wieder betriebsbereit ist.
LCD Pixel Erklärung
Dieses LCD-Gerät wurde mit Hochpräzisions-Herstellungstechniken gefertigt. Trotzdem kann
es gelegentlich zu "Fehlzündungen" einzelner Pixel kommen, die dann als schwarze oder
rote Punkte erscheinen. Dies hat keinen Effekt auf das gespeicherte Bild und stellt keine
Fehlfunktion dar.
Tipps und Informationen für den komfortablen Gebrauch
Nach längerem Gebrauch von Computern kann es zu Augenermüdung und Kopfschmerzen
kommen. Nach langer Zeit vor dem Computer kann es auch zu physischen Verletzungen
kommen. Lange Arbeitszeiten, schlechte Körperhaltung und Arbeitsgewohnheiten, Stress,
unzulängliche Arbeitsumgebung, persönliche Gesundheit und andere Faktoren können die
Gefahr von physischen Verletzungen erheblich erhöhen.
Unsachgemäße Verwendung von Computer kann zu Karpaltunnelsyndrom, Tendinitis,
Tendosynovitis oder anderen Muskel-Skelett-Störungen führen. Die folgenden Symptome
können an Händen, Handgelenkten, Armen, Schultern, Genick oder Rücken auftreten:
•
Gefühllosigkeit oder ein brennendes oder kribbelndes Gefühl
•
Schmerzen, Schmerzhaftigkeit oder Anspannung
•
Schmerz, Anschwellung oder Pulsieren
•
Steifheits- oder Engegefühl
•
Gefühl von Kälte oder Schwäche
Wenn Sie im Zusammenhang mit der Verwendung von Computern diese Symptome oder
andere wiederkehrende oder anhaltende Beschwerden bzw. Schmerzen aufweisen, wenden
Sie sich umgehend an einen Arzt und informieren Sie die Gesundheits- und
Sicherheitsabteilung Ihrer Firma.
Der folgende Abschnitt enthält Tipps für ein komfortableres Arbeiten mit Computern.
Ihre Komfortzone finden
Finden Sie Ihre Komfortzone, indem Sie den Neigungswinkel Ihres Monitors einstellen, eine
Fußstütze verwenden und Ihre Sitzhöhe einstellen. Beachten Sie die folgenden Tipps:
•
Vermeiden Sie es, zu lange in einer Position zu verharren.
•
Vermeiden Sie gekrümmtes Sitzen nach vorne oder hinten.
•
Stehen Sie regelmäßig auf und gehen Sie etwas umher, um Ihre Beinmuskeln zu
entspannen.
DE-3
•
•
•
•
Machen Sie kurze Pausen, um Genick und Schultern zu entspannen.
Vermeiden Sie Muskelanspannungen und Schulterzucken.
Verwenden Sie externes Display, Tastatur und Maus ordnungsgemäß und in
komfortabler Position.
Wenn Sie Ihren Monitor mehr betrachten als Ihre Dokumente, stellen Sie das
Display in die Mitte Ihres Tisches, um Genickanspannungen zu minimieren.
Sehkraft schützen
Langes Betrachten, Tragen von inkorrekten Brillen oder Kontaktlinsen, blendendes Licht,
überhöhte Raumbeleuchtung, unscharfe Bildschirme, sehr kleine Schriftbilder und
Bildschirme mit niedrigem Kontrast können Ihre Augen beanspruchen. Im Folgenden finden
Sie Anregungen, um Augenbeanspruchung zu reduzieren.
Augen
•
Lassen Sie Ihre Augen öfters ruhen.
•
Gönnen Sie Ihren Augen regelmäßige Pausen, indem Sie vom Monitor weg schauen
und auf einen entfernten Punkt fokussieren.
•
Blinzeln Sie oft, um Ihre Augen vor dem Austrocknen zu schützen.
Display
•
Halten Sie Ihr Display sauber.
•
Halten Sie Ihren Kopf höher als die Oberkante Ihres Displays, damit Ihre Augen
nach unten sehen, wenn Sie auf die Displaymitte schauen.
•
Justieren Sie Displayhelligkeit und/oder Kontrast auf einen komfortablen Level
für gute Textlesbarkeit und Grafikdarstellung.
•
Vermeiden Sie Blendung und Reflexionen, indem Sie:
• Ihr Display so ausrichten, dass die Seite auf Fester oder andere Lichtquellen
ausgerichtet ist.
• Raumbelichtung durch Verwendung von Vorhängen, Gardinen oder Fensterläden
abdunkeln.
• Verwenden Sie eine Tischlampe.
• Ändern Sie den Neigungswinkel des Displays.
• Verwenden Sie einen Monitorfilter zur Blendungsreduzierung.
• Verwenden Sie ein Displayschirm, z.B. ein Stück Karton auf der Oberkante des Displays.
•
Vermeiden Sie unangenehme Blickwinkel auf Ihr Display.
•
Vermeiden Sie ein längeres Blicken in helle Lichtquellen, z.B. offene Fenster.
Gute Arbeitsgewohnheiten entwickeln
Entwickeln Sie die folgenden Arbeitsgewohnheiten, um Ihren Umgang mit Computern
entspannter und produktiver zu gestalten:
•
Machen Sie regelmäßig und oft kurze Pausen.
•
Machen Sie Dehnungsübungen.
•
Atmen Sie so oft wie möglich frische Luft.
•
Treiben Sie regelmäßig Sport und pflegen Sie Ihre Gesundheit.
----------------------------------------------------------------------------------------------------Warnung! Wir raten davon ab, das Produkt auf einer Couch oder im Bett zu
verwenden. Ist dies unvermeidbar, arbeiten Sie nur über kurze Zeiträume, machen
Sie regelmäßige Pausen und Dehnungsübungen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------Für weitere Informationen und Recyclinghinweise, siehe bitte die folgenden Webseiten:
Weltweit : http://www.acer-group.com/public/Sustainability/sustainability01.htm
http://www.acer-group.com/public/Sustainability/sustainability04.htm
DE-4
AUSPACKEN
Überprüfen Sie beim Auspacken, ob die nachstehend aufgeführten Artikel
vorhanden sind. Bewahren Sie den Verpackungskarton für den Fall auf,
wenn Sie den Monitor in Zukunft versenden oder transportieren müssen.
· Monitor mit
Leuchtkristallanzeige
· Netzteil
·
·
·
·
WS-Netzkabel
D-SUB-kable
Benutzerhandbuch
·
Kurzanleitung
G196WL
G196WL
G206HL
G226HQL
G236HL
LCD monitor
MU.LUZ00.001
DE-5
DVI-kable
(optionalem)
(optionalem)
·
HDMI-Kabel
(optionalem)
·
Audiokabel
(optional)
Anmontieren/Entfernen des Sockels
-------------------------------------------------------------------Hinweis: Nehmen Sie den Monitor und den Monitorsockel aus der
Verpackung. Legen Sie den Monitor vorsichtig mit seiner
Vorderseite nach unten zeigend auf eine stabile Oberfläche.
Schützen Sie das Display dabei mit einem Tuch vor Verkratzung.
Anmontieren des sockels
Entfernen des sockels
1
2
2
1
DIE BILDSCHIRMPOSITION EINSTELLEN
Für den optimalsten Blickwinkel kann die Neigung des Monitors eingestellt
werden, indem Sie ihn mit beiden Händen wie unten gezeigt an den
Kanten halten. Der Monitor kann bis zu 15 Grad nach oben oder 5 Grad
nach unten verstellt werden, wie dies durch den Pfeil in der
untenstehenden Abbildung angezeigt wird.
5
15
DAS NETZKABEL ANSCHLIESSEN
·
Stellen Sie zuerst sicher, daß der Typ des Netzkabels, welches Sie verwenden, für
den Gebrauch in Ihrer Region zugelassen ist.
·
Dieser Monitor kann entweder bei einer Spannung von 100/120V oder 220/240V
(Wechselstrom) betrieben werden. Daher muß der Monitor durch den Benutzer
für die jeweilige Spannung nicht eingestellt werden.
·
Schließen Sie ein Ende des Netzkabels an die Netzanschlussbuchse, dann das
andere Ende an eine Netzsteckdose (Wechselstrom) an.
·
Wenn das Gerät mit 120 V (Wechselstrom) betrieben wird:
Verwenden Sie einen auf der UL-Liste aufgeführten Kabelsatz mit einem Kabel des
Typs SVT und einem Stecker mit einer Nennleistung von 10 A/125 V.
Wenn das Gerät mit 220/240 V (Wechselstrom) betrieben wird: (außerhalb der
USA):
Verwenden Sie einen Kabelsatz mit einem H05VV-F-Kabel und Stecker mit einer
Nennleistung von 10 A, 250 V. Das Kabel muß mit den Sicherheitsvorschriften im
jeweiligen Land, in dem dieses Gerät in Betrieb genommen wird, entsprechen.
·
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
·
Um Brand oder elektrische Schläge durch ein beschädigtes Netzkabel zu
vermeiden dürfen der Monitor und andere schwere Gegenstände nicht auf das
Netzkabel gestellt werden.
·
Den Monitor niemals Regen, hoher Feuchtigkeit oder Staub aussetzen, da diese
Ursache eines Brandes oder elektrischer Schläge sein können.
·
Um stets eine sachgerechte Luftzirkulation sicherzustellen, dürfen die Schlitze
und Öffnungen des Monitorgehäuses nicht abgedeckt werden. Den Monitor an
einem Ort aufstellen, an dem eine angemessene Belüftung vorhanden ist.
·
Den Monitor nicht gegen einen hellen Hintergrund oder an einem Ort aufstellen,
wo das Sonnenlicht oder andere Lichtstrahlen auf der Oberfläche des Bildschirms
reflektiert werden. Den Monitor gleich unterhalb der Augenhöhe aufstellen.
·
Seien Sie beim Transportieren des Monitors besonders vorsichtig.
·
Den Schirm nicht Erschütterungen aussetzen und Kratzer vermeiden, da der
Bildschirm zerbrechlich ist.
DEN MONITOR REINIGEN
Beachten Sie beim Reinigen des Monitors die folgenden Richtlinien.
·
Vor dem Reinigen stets den Netzstecker vom Stromnetz abtrennen.
·
Zum Abwischen des Bildschirms und der Vorderseite und der Seiten des Gehäuses
ein
DE-7
STROMSPAREN
Der Monitor wird durch das Kontrollsignal vom Bildschirm-Controller in den
„Energiesparmodus“ geschaltet (die LED blinkt blau).
Status
Anzeigediode
ctive ON (Active ON)
Blau
Energiesparmodus
Blinkt blau
Die Stromspar-Staten werden solange behalten, bis ein Steuersignal entdeckt
oder die Tastatur oder Maus aktiviert wird. Die Aktivierungszeit vom
Energiesparmodus zum Aktivmodus betraegt ca. 3 Sekunden.
DDC
Für eine Vereinfachung der Installation kann der Monitor dank seiner Plugand-Play-Funktion an Ihr System angeschlossen werden, falls das DDC-Protokoll
durch Ihr System ebenfalls unterstützt wird. Der DDC (Anzeigedatenkanal)
ist ein Kommunikationsprotokoll, durch welche die Fähigkeiten des Monitors, beispielsweise die unterstützten Auflösungsvermögen und den
entsprechenden Zeitgeber, automatisch dem Host-System mitgeteilt werden.
Durch den Monitor wird ebenfalls die DDC2B-Norm unterstützt.
DE-8
Steckerbelegung
15-pol. Color Display Signalkabel
Pin Nr.
Beschreibung
Pin Nr.
Beschreibung
1.
Rot
9.
+5V
2.
Grün
10.
Logik Erde
3.
Blau
11.
Monitor Erde
4.
Monitor Erde
12.
DDC-Seriell Daten
5.
DDC-Rückkanal
13.
H-Sync
6.
R-Erde
14.
V-Sync
7.
G-Erde
15.
DDC-Seriell Takt
8.
B-Erde
19-poliges
Farbanzeige-Signalkabel*
Polnummer Beschreibung
19171513 11 9 7 5 3 1
1816 14 1210 8 6 4 2
Polnummer Beschreibung
1
TMDS-Daten 2+
2
TMDS-Daten 2 Abschirmung
3
TMDS-Daten 2-
4
TMDS-Daten 1+
5
TMDS-Daten 1
Abschirmung
6
TMDS-Daten 1-
7
TMDS-Daten 0+
8
TMDS-Daten 0 Abschirmung
9
TMDS-Daten 0-
10
TMDS-Takt+
11
TMDS-Takt
Abschirmung
12
TMDS-Takt-
13
CEC
14
Reserviert (N.C. auf Gerät)
15
SCL
16
SDA
17
DDC/CEC-Erde
18
+5 V Spannung
19
Hot-PlugErkennung
* für ausgewählte Modelle
DE-9
24-pol. Color Display Signalkabel*
Pin
Bedeutung
Pin
Bedeutung
1.
TMDS Daten2-
13.
NC
2.
TMDS Daten2+
14.
+5V Spannung
3.
TMDS Daten 2/4 Abschirmung
15.
Erde (Rückkanal für +5V hsync.vsync)
4.
NC
16.
Hot Plug Erkennung
5.
NC
17.
TMDS Daten0-
6.
DDC Takt
18.
TMDS Daten0+
7.
DDC Daten
19.
TMDS Daten 0/5 Abschirmung
8.
NC
20.
NC
9.
TMDS Daten1-
21.
NC
10.
TMDS Daten1+
22.
TMDS Takt Abschirmung
11.
TMDS Daten1/3 Abschirmung
23.
TMDS Takt+
12.
NC
24.
DDC TMDS Takt-
* für ausgewählte Modelle
DE-10
DE-11
DE-12
DE-13
INSTALLATION
Befolgen Sie zum Installieren des Monitors an Ihr Host-System die
untenstehenden Schritte:
Schritte
1. 1-1 Verbinden des Videokabels
a. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Monitor als auch Computer
AUSgeschaltet sind.
b. Schließen Sie das VGA Videokabel an den Computer an.
1-2 Digitalkabel(nur Modell mit Doppeleingang)
a. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Monitor als auch Computer
AUSgeschaltet sind.
b. Verbinden Sie ein Ende des 24-pol. DVI-Kabels mit der Rückseite
des Monitors und das andere Ende mit dem DVI-Anschluss des Computers.
1-3 Verbinden Sie ein Ende des 19 -pol. HDMI -Kabels mit der Rückseite des Monitors
und das andere Ende mit dem HDMI-Anschluss des Computers (optionalem)
1-4 Audiokabel anschließen.(optionalem)
2. Netzteil anschließen
a
b
Netzkabel an das Netzteil anschließen.
Schließen Sie ein Ende des Netzteils an den Monitor, das andere Ende
an eine geerdete Steckdose an.
3. EINschalten von Monitor und Computer Schalten Sie zuerst den Monitor
EIN, danach den Computer.Die Einhaltung der Reihenfolge ist sehr wichtig.
4. Funktioniert der Monitor noch nicht sachgemäß, finden Sie im Abschnitt
Fehlersuche Ratschläge zum Feststellen der Störung.
HDMI
DVI
D-SUB
AUDIO OUT
DC-IN
DC
HDMI
DVI
VGA
HDMI
DVI
D-SUB
DE-14
AUDIO OUT
DC-IN
BENUTZERREGLER
Netzschalter/LED zur Betriebsanzeige:
Zum Ein- und Ausschalten der Stromzufuhr.
Leuchtet auf, wenn die Stromzufuhr eingeschaltet ist.
Verwenden des Schnellzugriff-Menüs.
Drücken Sie zum Öffnen des Schnellzugriff-Menüs die Funktionstaste. Über
das Schnellzugriff-Menü können Sie die gebräuchlichsten Einstellungen sehr
schnell auswählen.
Empowering:
Mit dieser Taste wählen Sie bei ausgeschaltetem OSD-Menü den Szenario-Modus.
Auto Adjust:
Drücken Sie zum Aktivieren der "Automatische Anpassung"-Funktion diese
Taste. Die "Automatische Anpassung"-Funktion dient der Einstellung von
horizontale Position, vertikale Position, Uhr und Fokus.
MENU OSD-Funktionen :
Mit dieser Taste aktivieren sie das OSD-Menü.
INPUT Input-Taste
Verwenden Sie dieInput(Eingang)-Taste, um zwischen den drei
verschiedenenVideoquellen auszuwählen, die an Ihren Monitor
angeschlossen sein können
(a) VGA-Eingang (b) DVI-D-Eingang
Wenn Sie die Eingänge durchschalten, werden die folgenden Meldungen
rechts oben im Bild angezeigt, die auf die derzeit ausgewählte
Eingangsquelle hinweisen. Es kann etwa 1 bis 2 Sekunden dauern, bis ein
Bild angezeigt wird. VGA oder DVI-D Wenn der VGA- oder der DVI-DEingang ausgewählt ist, aber weder VGA- noch DVI-D-Kabel
angeschlossen sind, wird das nachstehend gezeigte Dialogfenster
eingeblendet: „No Cable Connect“ (Kein Kabel angeschlossen) oder „Kein
Signal“ (No Signal)
DE-15
Acer eColor Management OSD
Benutzungsanweisungen
Schritt 1: Drücken Sie auf die “
-Taste”, um das Acer eColor Management
OSD zu öffnen und auf unterschiedliche Modi zuzugreifen
Schritt 2: Drücken Sie auf “ “ oder “ ”, um den Modus auszuwählen
Schritt 3: Drücken Sie auf die “Auto -Taste”, um den Modus zu bestätigen
und Acer eColor
Sym bol
im
H a u p tm e nü
Symbol
im
U n te rm enü
P u n k t e im
U n te rm e n ü
B e s c h r e ib u n g
N /A
B en u tzer
B en u tzerd e fin ie rt. Ein stellu n g en kö n n en a u f
jed e Situ atio n a n g ep a sst w e rd en
N /A
ECO-Modus
Hiermit kö nnen Sie die Einstellungen für
die Reduzierung des Stromverbrauchs
ändern.
N /A
Stan d ard
Stan d ard e in stellu n g en . Steh t fü r n a tive
A n zeig ek ap azitä ten
N /A
G ra fik en
V erb essert Fa rb en u n d b eto n t D eta ils. B ild e r
u n d Fo to s ersch ein en in leb h a ften Fa rb en m it
d eu tlich en Elin zelh e ite n
N /A
Film
Zeig t Szen en m it d eu tlich en Ein zelh e ite n .
Zeig h t h ervo rrag en d e B ild er, se lb st in d u n kler
U m g eb u n g
DE-16
Anpassen der OSD-Einstellungen
-------------------------------------------------------------------Hinweis:Die folgenden Abbildungen dienen lediglich der
Veranschaulichung. Das tatsächliche Produkt kann sich von den
Abbildungen unterscheiden.
Über das OSD können Sie die Einstellungen des LCD-Monitors anpassen.
Drücken Sie auf die Menu-Taste, um das OSD zu aktivieren. Sie können über
das OSD die Bildqualität, die OSD-Position und allgemeine Einstellungen
ändern. Informationen zu erweiterten Einstellungen finden Sie auf der
folgenden Seite:
Anpassung der Bildqualität
1 Drücken Sie auf die Menu-Taste, um das OSD aufzurufen.
2 Wählen Sie mit den Tasten /
Bild im OSD. Gehen Sie dann zu
dem Bildelement, das Sie anpassen möchten.
3 Stellen Sie mit den Tasten / die Werte ein.
4 Mit dem Menü „Bild“ können Sie Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur,
Auto-Konfiguration und weitere Bildeigenschaften einstellen.
DE-17
Anpassen der OSD-Position
1 Drücken Sie auf die Menu-Taste, um das OSD aufzurufen.
2 Wählen Sie mit den Richtungstasten
OSD im OSD-Menü aus. Gehen
Sie dann zu der Einstellung, die Sie ändern möchten.
DE-18
Änderung der Einstellung
1 Drücken Sie auf die Menu-Taste, um das OSD aufzurufen.
2 Wählen Sie mit den Tasten
/
Einstellung im OSD. Gehen Sie
dann zu der Einstellung, die Sie ändern möchten.
3 Mit dem Menü „Einstellungen“ können Sie die Menüsprache und andere
wichtige Einstellungen festlegen.
DE-19
Product Information
1 Drücken Sie auf die Menu-Taste, um das OSD aufzurufen.
2 Wählen Sie mit den Tasten
/
Information im OSD. Es werden
dann Informationen für den aktuellen Eingang auf dem LCD-Monitor
angezeigt.
DE-20
FEHLERSUCHE
Bevor Sie den Monitor mit Leuchtkristallanzeige zur Wartung und
Überprüfung versenden, prüfen Sie zum Feststellen einer Störung die
nachstehende Liste, um die Störung eventuell selbst beheben zu können.
(Modelle VGA)
Störung
Gegenwärtiger Status
Abhilfe
LED EIN
·
Mit Hilfe des OSD die Helligkeit und den Kontrast
aufs Maximum einstellen oder deren
Standardeinstellung abrufen.
LED AUS
·
Den Netzschalter überprüfen.
·
Überprüfen Sie, ob das Netzkabel richtig am
Monitor angeschlossen wurde.
·
Sicherstellen, daß das Videosignalkabel richtig auf
der Rückseite des Monitors angeschlossen wurde.
·
Sicherstellen, daß die Stromzufuhr zum PC-System
eingeschaltet ist.
·
Sicherstellen, daß die technischen Angaben der
Grafikadapter und des Monitors miteinander
übereinstimmen. Stimmen diese nicht überein,
kann dies zu einem Konflikt der Frequenz des
Eingangssignals führen.
·
Mit Hilfe des OSDs die AUFLÖSUNG, den
PIXELTAKT, die TAKTPHASE, die POSITION HOR.
und die POSITION VERT. mit nicht
standardisierten Signalen einstellen.
·
Bei fehlendem Vollbild mit Hilfe des OSDs eine
andere Auflösung oder einen anderen vertikalen
Aktualisierungszeitgeber auswählen.
·
Warten Sie nach dem Einstellen der Bildgröße
einige Sekunden ab, bevor Sie das Signal ändern
oder abtrennen oder den Monitor ausschalten.
Leerer
Bildschirm
LED Blinkt blau
Unstabiles Bild
Keine Anzeige,
Abnormales Verschiebung
der Mitte, oder
Bild
zu klein oder
zu groß
i
nnerhalb der
Anzeigegröße.
DE-21
(Modelle DVI )
Störung
Gegenwärtiger Status
Abhilfe
LED EIN
·
Mit Hilfe des OSD die Helligkeit und den
Kontrast aufs Maximum einstellen oder deren
Standardeinstellung abrufen.
LED AUS
·
Den Netzschalter überprüfen.
·
Überprüfen Sie, ob das Netzkabel richtig am
Monitor angeschlossen wurde.
·
Sicherstellen, daß das Videosignalkabel richtig
auf der Rückseite des Monitors angeschlossen
wurde.
·
Sicherstellen, daß die Stromzufuhr zum PCSystem eingeschaltet ist.
Leerer
Bildschirm
LED Blinkt blau
DE-22
Acer Incorporated
8F, 88, Sec. 1, Xintai 5th Rd., Xizhi
New Taipei City 221, Taiwan
Declaration of Conformity
We,
Acer Incorporated
8F, 88, Sec. 1, Xintai 5th Rd., Xizhi, New Taipei City 221, Taiwan
Contact Person: Mr. RU Jan, e-mail:ru_jan@acer.com.tw
And,
Acer Italy s.r.l
Via Lepetit, 40, 20020 Lainate (MI) Italy
Tel: +39-02-939-921 ,Fax: +39-02 9399-2913
www.acer.it
Hereby declare that:
Product:
Trade Name:
Model Number:
SKU Number:
LCD Monitor
Acer
G196WL;G206HL;G226HQL;G236HL
G196WL xxxxxx;G206HLxxxxxx;
G226HQL xxxxxx;G236HLxxxxxx;
(“x” = 0~9, a ~ z, A ~ Z, or blank)
Is compliant with the essential requirements and other relevant provisions of the following EC directives,
and that all the necessary steps have been taken and are in force to assure that production units of the
same product will continue comply with the requirements.
EMC Directive 2004/108/EC as attested by conformity with the following harmonized
standards:
-. EN55022, AS/NZS CISPR22 Class B.
-. EN55024
-. EN61000-3-2, Class D
-. EN61000-3-3
Low Voltage Directive 2006/95/EC as attested by conformity with the following
harmonized standard:
-. EN60950-1
RoHS Directive 2002/95/EC on the Restriction of the Use of certain Hazardous Substances
in Electrical and Electronic Equipment:
-. The maximum concentration values of the restricted substances by weight in homogenous material are:
Lead
0.1% Polybrominated Biphenyls (PBB’s)
0.1%
Mercury
0.1% Polybrominated Diphenyl Ethers (PBDE’s) 0.1%
Hexavalent Chromium 0.1% Cadmium
0.01%
Directive 2009/125/EC with regard to establishing a framework for the setting of
ecodesign requirements for energy-related product.
Year to begin affixing CE marking 2011.
_______________________________
RU Jan / Sr. Manager
Regulation, Acer Inc.
Oct. 31, 2011
Date
Acer America Corporation
333 West San Carlos St., San Jose
CA 95110, U. S. A.
Tel : 254-298-4000
Fax : 254-298-4147
www.acer.com
Federal Communications Commission
Declaration of Conformity
This device complies with Part 15 of the FCC Rules. Operation is subject to the
following two conditions: (1) this device may not cause harmful interference, and (2)
this device must accept any interference received, including interference that may
cause undesired operation.
The following local Manufacturer /Importer is responsible for this declaration:
Product:
LCD Monitor
Model Number:
G196WL; G206HL ;G226HQL;G236HL
SKU Number:
G196WL xxxxxx ;G206HL xxxxxx
G226HQL xxxxxx ;G236HL xxxxxx
(“x” = 0~9, a ~ z, A ~ Z or Blank)
Acer America Corporation
Name of Responsible Party:
Address of Responsible Party: 333 West San Carlos St.
San Jose, CA 95110
U. S. A.
Contact Person:
Acer Representative
Phone No.:
254-298-4000
Fax No.:
254-298-4147
Download PDF