PCK-1 Bedienungsanleitung

PCK-1
Practice Conversion Kit
Bedienungsanleitung
Wir bedanken uns für Ihre Entscheidung zum ROLAND
PCK-1 Practive Conversion Kit. Lesen Sie diese Anleitung
komplett durch, um einen Überblick über alle Funktionen
zu erhalten. Bewahren Sie die Anleitung auf, und verwenden Sie diese als Referenz.
RM-2 (optional)
Kabel
RT-5S
Gewebefell
Gummid mpfer
Halterung
• Mit diesem Kit machen Sie aus Ihrer akustischen 14"Snare ein leises Übungs-Pad.
• Das mitgelieferte 14"-Gewebefell (Mesh Head) garantiert
optimales Spielgefühl bei minimalem Anschlaggeräusch.
• Der RT-5S Snare-Trigger reagiert auf Fellschläge und
Rimshots (wenn Spannreifen und Fell gleichzeitig gespielt
werden).
• Ein Gummidämpfer dämpft den Spannreifen bei Rimshots.
• Eine Spezialhalterung sowie ein Kabel für den zusätzlich
erhältlichen Rhythm Coach (RM-2) sind gleich mit dabei.
Copyright © 2003 ROLAND CORPORATION
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, bedarf
einer ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung von ROLAND
CORPORATION.
Installation und Einstellungen
Aufziehen des Gewebefells (Mesh Head)
1. Entfernen Sie alle Stimmschrauben und Unterlegscheiben des Schlagfells.
* Verlieren Sie die abmontierten Stimmschrauben und Unterlegscheiben nicht.
2. Nehmen Sie den Spannreifen und das Fell ab.
3. Legen Sie das Gewebefell auf den Kessel.
4. Legen Sie den Spannreifen auf das Gewebefell.
5. Stecken Sie die Stimmschrauben durch die Unterlegscheiben und dann durch die
Löcher im Spannreifen.
6. Ziehen Sie die Stimmschrauben soweit an, bis sie den Spannreifen leicht berühren.
7. Stimmen Sie jetzt das Fell gleichmäßig, indem Sie die Schrauben nach und nach
diagonal anziehen. (Das ist wichtig für optimale Ansprache und Trigger-Eigenschaften.)
Ziehen Sie niemals nur eine einzelne Schraube fest an, weil so das Fell nicht gleichmäßig gestimmt werden kann.
Stimmen Sie das Fell so wie bei einer akustischen Trommel – vielleicht ein wenig
straffer. Ein zu locker gespanntes Fell kann Trigger-Probleme verursachen.
Die Spannung kann nach einiger Zeit etwas nachlassen; stimmen Sie dann das Fell
nach. Beim Stimmen ändern sich nur Spielgefühl und Trigger-Eigenschaften, nicht aber
– wie bei einer akustischen Trommel – die Tonhöhe.
Befestigen von RT-5S und optionalem RM-2 Soundmodul
1. Bringen Sie den RT-5S (Snare-Trigger) so an, dass er beim Spielen nicht stört.
Wie Sie den Sensor des RT-5S richtig ausrichten, entnehmen Sie bitte dessen
Bedienungsanleitung.
2. Stellen Sie den RIM-Lautstärke-Regler des RT-5S auf die Maximal-Position, indem Sie
ihn im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag drehen.
3. Befestigen Sie die Halterung und den RM-2. Bringen Sie die beiden Schrauben – wie in
der unteren Abbildung gezeigt – an.
4. Ziehen Sie die Befestigungsschrauben für die Halterung, die Sie in Schritt 3 angebracht
haben, an.
2
Practice Conversion Kit
Platzieren Sie den RM-2 an einer Stelle, die Sie nicht beim Spielen stört und auch nicht
das Bedienen der Schraube rechts am RT-5S behindert (siehe Abbildung Seite 1).
Installieren des Gummidämpfers
Wählen Sie zunächst den Gummidämpfer aus, der zum Spannreifen Ihrer Snare Drum
passt: entweder den Dämpfer für Stahlspannreifen oder den für Gussspannreifen.
Befestigen Sie ihn dann an der Ihnen zugewandten Seite der Snare, wo der Stockschaft
beim Spielen von Rimshots auf den Spannreifen trifft.
Querschnitt:
F r Stahlspannreifen
F r Gussspannreifen
Je nach Form des Spannreifens kann sich der Gummidämpfer nach einger Zeit lockern.
Bringen Sie in diesem Fall doppelseitiges Klebeband zwischen Spannreifen und Gummidämpfer an, um ein Verrutschen des Gummidämpfer zu verhindern.
Anschließen und Einstellen des optionalen RM-2
1. Verbinden Sie mit dem mitgelieferten Stereokabel die OUTPUT-Buchse des RT-5S mit
der TRIG1-Buchse (TRIGGER INPUT 1) des RM-2.
Achten Sie beim Verkabeln unbedingt darauf, TRIGGER INPUT 1, und nicht TRIGGER
INPUT 2 zu belegen – das RM-2 wird nicht richtig funktionieren, wenn Sie ein Kabel
an TRIGGER INPUT 2 anschließen.
2. Halten Sie den [SEL]-Taster gedrückt, und schalten Sie das RM-2 ein.
Die Trigger-Parameter werden wie folgt eingestellt:
3. Drücken Sie die [ ]/[ ]-Taster, um den Modus (Input Mode) auf
– Fell & Spannreifen) zu stellen.
(Head & Rim
4. Drücken Sie den [SEL]-Taster.
Sobald
angezeigt wird, können Sie den Trigger-Typ auswählen.
5. Wählen Sie mit den [
]/[
]-Tastern
(PD-120) aus.
6. Stellen Sie die unten gezeigten Werte ein: Mit dem [SEL]-Taster wählen Sie dazu den
gewünschten Parameter aus, und mit den [ ]/[ ]-Tastern ändern Sie die Werte.
Parameter
(Threshold)
(Sensitivity)
(Velocity curve)
(Scan time)
(Retrigger cancel)
(Crosstalk cancel)
(Mask time)
(Rim sensitivity)
(Rim gain) *1
Wert
8
11
(LNR)
32 (3,2 ms)
5
(OFF)
8 (8 ms)
15
20
*1: Nach dem Einstellen von „Rim Sensitivity“ halten Sie den [TAP]-Taster gedrückt
und drücken den [SEL]-Taster: Jetzt können Sie „Rim gain“ einstellen.
7. Nach Drücken des [METRONOME]-Tasters kommen Sie zur normalen Tempo-Anzeige.
3
Practice Conversion Kit
Den Sound des RM-2 ändern
1. Drücken Sie den [SEL]-Taster so oft, bis die „PAD INST“-Anzeige blinkt.
2. Um den Fell-Sound (Head) zu ändern, schlagen Sie auf das Fell.
Die „TRIG1“-Anzeige blinkt.
3. Wählen Sie mit den [
]/[
]-Tastern den gewünschten Sound aus.
4. Um den Rim-Sound zu ändern, schlagen Sie auf den Spannreifen.
Die „TRIG2“-Anzeige blinkt.
5. Wählen Sie mit den [
]/[
]-Tastern den gewünschten Rim-Sound aus.
Stärkere Dämpfung
Wir empfehlen, den Snare-Teppich Ihrer Snare Drum NICHT zu aktivieren.
Falls Sie eine noch stärkere Dämpfung wünschen, klemmen Sie einen Schwamm oder ein
weiches Tuch zwischen den Snare-Teppich und das Resonanzfell, um die Vibrationen und
ein Mitschwingen des Resonanzfells zu unterdrücken.
Technische Daten
PCK-1: Practice Conversion Kit
Lieferumfang: RT-5S Snare-Drum-Trigger
14"-Gewebefell (Mesh Head)
zwei verschiedene Gummidämpfer für den Spannreifen
Spezialhalterung für RM-2
Stereo-Verbindungskabel (20 cm)
Bedienungsanleitungen
* Die Installation ist unter Umständen nicht auf jeder Snare Drum möglich.
Die Installation ist unter Umständen ebenfalls NICHT auf jeder Snare Drum möglich, wenn der
Abstand zwischen dem oberen Rand des Spannreifens und dem Schlagfell weniger als 11mm oder
mehr als 15mm beträgt.
* Änderungen der technischen Daten und des Designs sind möglich. Für Druckfehler wird keine
Haftung übernommen.
4
Download PDF

advertising