Dieses Benutzerhandbuch enthält
detaillierte Bedienungshinweise für
Ihre Kamera. Bitte lesen Sie dieses
Benutzerhandbuch gründlich durch.
 Klicken Sie auf ein Thema
Häufig gestellte Fragen
User Manual
PL150/PL151
Kurzanleitung
Inhalt
Grundlegende Funktionen
Erweiterte Funktionen
Aufnahmeoptionen
Wiedergabe/Bearbeitung
Anhänge
Index
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Beachten Sie stets die folgenden Warn- und Bedienungshinweise, um gefährliche Situationen zu vermeiden und die bestmögliche Leistung
Ihrer Kamera zu gewährleisten.
Vermeiden Sie Augenschäden bei Ihrem Motiv
Warnung – Situationen, in denen Sie oder andere verletzt
werden könnten
Verwenden Sie den Blitz nicht zu nahe (näher als 1 m) vor den
Augen von Menschen oder Tieren. Wenn Sie das Blitzlicht zu
nahe vor den Augen Ihres Motivs verwenden, kann dies zu
vorübergehenden oder permanenten Augenschäden führen.
Vorsicht – Situationen, in denen Ihre Kamera oder andere
Geräte beschädigt werden könnten
Behandeln und entsorgen Sie Akkus und Ladegeräte mit
Sorgfalt
Hinweis – Hinweise, Tipps zur Verwendung oder
Zusatzinformationen
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Akkus und
Ladegeräte. Inkompatible Akkus und Ladegeräte können schwere
Verletzungen bzw. Schäden an Ihrer Kamera verursachen.
• Werfen Sie Akkus niemals ins Feuer. Entsorgen Sie verbrauchte
Akkus entsprechend der geltenden örtlichen Bestimmungen.
• Legen Sie weder Akkus noch Kameras auf oder in einem
Heizgerät wie einer Mikrowelle, einem Ofen oder einem
Heizkörper ab. Die Akkus können dadurch überhitzen und
explodieren.
• Verwenden Sie zum Aufladen von Akkus kein beschädigtes
Netzkabel, keinen beschädigten Netzstecker und keine
beschädigte Steckdose. Dadurch können ein Feuer oder
elektrische Schläge verursacht werden.
Sicherheitswarnungen
Benutzen Sie Ihre Kamera nicht in der Nähe entzündlicher
oder explosiver Gase und Flüssigkeiten
Benutzen Sie Ihre Kamera nicht in der Nähe von Kraftstoffen,
Brennstoffen oder entzündlichen Chemikalien. Lagern und
transportieren Sie entzündliche Flüssigkeiten, Gase oder
Sprengstoffe nicht am selben Ort, an dem sich die Kamera oder ihr
Zubehör befindet.
Halten Sie Kleinkinder und Haustiere von Ihrer Kamera
fern
Achten Sie darauf, dass Ihre Kamera und ihr Zubehör nicht in die
Reichweite von Kleinkindern oder Haustieren gelangen.
Kleine Teile können zum Ersticken oder schweren Verletzungen
beim Verschlucken führen. Bewegliche Teile und Zubehörteile
können ebenfalls Verletzungen verursachen.
1
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
• Schwingen Sie die Kamera nicht am Tragegurt. Dadurch können
Sie oder andere verletzt werden.
• Streichen Sie die Kamera nicht an, weil Farbe bewegliche Teile
blockieren und den einwandfreien Betrieb verhindern kann.
• Farbe oder Metall außen an der Kamera können bei Personen
mit empfindlicher Haut allergische Reaktionen, juckende Haut,
Ekzeme oder Schwellungen verursachen. Sollten irgendwelche
dieser Symptome bei Ihnen auftreten, verwenden Sie die Kamera
nicht weiter und konsultieren Sie einen Arzt.
Sicherheitshinweise
Gehen Sie mit Sorgfalt und Vernunft mit Ihrer Kamera um
• Lassen Sie Ihre Kamera nicht nass werden – Flüssigkeiten
können schwere Schäden hervorrufen. Fassen Sie Ihre Kamera
nicht mit nassen Händen an. Wasser beschädigt Ihre Kamera
und kann zum Erlöschen der Herstellergarantie führen.
• Setzen Sie Ihre Kamera nicht über längere Zeit direktem
Sonnenlicht oder hohen Temperaturen aus. Wenn Sie Ihre
Kamera über längere Zeit direktem Sonnenlicht oder hohen
Temperaturen aussetzen, können ihre inneren Bauteile
beschädigt werden.
• Bewahren Sie Ihre Kamera nicht in staubigen, schmutzigen,
feuchten oder schlecht belüfteten Bereichen auf, damit ihre
beweglichen Teile und inneren Bauteile nicht beschädigt werden.
• Entfernen Sie die Akkus aus Ihrer Kamera, wenn Sie sie für
längere Zeit lagern möchten. Eingelegte Akkus können mit
der Zeit auslaufen oder korrodieren und dadurch schwere
Verletzungen bzw. Schäden an Ihrer Kamera verursachen.
• Schützen Sie Ihre Kamera vor Sand und Schmutz, wenn Sie sie
an Stränden oder in ähnlichen Bereichen nutzen.
• Schützen Sie Ihre Kamera und den Monitor vor Stößen,
grober Behandlung und starken Vibrationen, um schwere
Beschädigungen zu vermeiden.
• Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Kabel oder Adapter
anschließen oder Akkus und Speicherkarten einsetzen.
Wenn Sie Stecker mit Gewalt hineindrücken, Kabel falsch
anschließen oder Akkus und Speicherkarten falsch einsetzen,
können Sie dadurch Anschlüsse, Stecker und Zubehör
beschädigen.
• Stecken Sie keine Fremdkörper in die Fächer, Einschübe
oder Anschlussöffnungen Ihrer Kamera. Schäden durch
unsachgemäßen Gebrauch werden nicht von Ihrer Garantie
abgedeckt.
Schützen Sie Akkus, Ladegeräte und Speicherkarten vor
Beschädigung
• Setzen Sie Akkus oder Speicherkarten keinen sehr kalten oder
sehr heißen Temperaturen (unter 0°C oder über 40°C) aus.
Extreme Temperaturen können die Ladekapazität Ihrer Akkus
reduzieren und zu Fehlfunktionen bei Speicherkarten führen.
• Verhindern Sie versehentlichen Kontakt der Akkus mit Metallteilen,
da auf diese Weise eine stromführende Verbindung zwischen
den + und - Polen Ihres Akkus hergestellt werden kann, die zu
kurzfristiger oder dauerhafter Beschädigung des Akkus führen
kann. Außerdem können dadurch ein Feuer oder elektrische
Schläge verursacht werden.
• Verhindern Sie, dass Speicherkarten mit Flüssigkeiten, Schmutz
oder Fremdsubstanzen in Kontakt kommen.
Wenn die Speicherkarte verschmutzt ist, reinigen Sie sie vor dem
Einsetzen in Ihre Kamera mit einem weichen Tuch.
• Flüssigkeiten, Schmutz oder Fremdkörper dürfen nicht mit dem
Speicherkartenslot in Kontakt kommen. Ansonsten kann es sein,
dass Ihre Kamera nicht mehr richtig funktioniert.
• Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie die Speicherkarte
einsetzen oder entfernen.
• Verbiegen Sie Speicherkarten nicht, lassen Sie sie nicht fallen und
setzen Sie sie keinen starken Stößen oder Drücken aus.
2
Hinweise zu Sicherheit und Gesundheit
Stellen Sie die maximale Lebensdauer des Akkus und des
Ladegeräts sicher
• Verwenden Sie keine Speicherkarten, die bereits von anderen
Kameras oder auf einem Computer formatiert worden sind.
Formatieren Sie die Speicherkarte auf Ihrer Kamera neu.
• Verwenden Sie niemals ein beschädigtes Ladegerät, einen
beschädigten Akku oder eine beschädigte Speicherkarte.
• Das Überladen von Akkus kann deren Lebensdauer
beeinträchtigen. Trennen Sie das Kabel von Ihrer Kamera, wenn
der Aufladevorgang abgeschlossen ist.
• Mit der Zeit entladen sich unbenutzte Akkus und müssen vor
Gebrauch erneut geladen werden.
• Trennen Sie Ladegeräte von der Stromquelle, wenn sie nicht
verwendet werden.
• Verwenden Sie die Akkus nur für den vorgesehenen Zweck.
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör
Die Verwendung von inkompatiblem Zubehör kann Ihre Kamera
beschädigen, Verletzungen verursachen oder Ihre Garantie
unwirksam machen.
Schützen Sie das Objektiv Ihrer Kamera
Verwenden Sie die Kamera in feuchten Umgebungen mit
Vorsicht.
• Setzen Sie das Objektiv keinem direkten Sonnenlicht aus, da
der Bildsensor dadurch entfärbt werden oder anschließend nicht
mehr richtig funktionieren könnte.
• Schützen Sie Ihr Objektiv vor Fingerabdrücken und Kratzern.
Reinigen Sie Ihr Objektiv mit einem weichen, sauberen und
staubfreien Tuch.
Wenn Sie die Kamera aus einer kalten Umgebung in eine warme
und feuchte Umgebung bringen, kann sich Kondenswasser auf den
empfindlichen elektronischen Schaltkreisen und der Speicherkarte
niederschlagen. Warten Sie in diesem Fall mindestens 1 Stunde,
bis sämtliche Feuchtigkeit verdunstet ist, bevor Sie die Kamera
benutzen.
Wichtige Bedienungshinweise
Prüfen Sie vor der Benutzung die ordnungsgemäße
Funktion der Kamera
Ihre Kamera darf nur von ausgebildetem Fachpersonal
gewartet und repariert werden.
Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für sämtliche
verlorenen Dateien oder Schäden, die aus Kamerafehlfunktionen
oder unsachgemäßem Gebrauch resultieren.
Lassen Sie keine Wartungs- oder Reparaturarbeiten durch
unqualifizierte Personen an Ihrer Kamera zu und versuchen Sie
nicht, diese selbst zu warten oder zu reparieren. Alle Schäden,
die aus unsachgemäßen Reparaturen oder Wartungen resultieren,
werden nicht von Ihrer Garantie abgedeckt.
3
Aufbau dieses Benutzerhandbuchs
Grundlegende Funktionen
Urheberrechtsinformationen
11
Erfahren Sie alles über den Aufbau, die Symbole und
die grundlegenden Aufnahmefunktionen Ihrer Kamera.
t Microsoft Windows und das Windows-Logo sind eingetragene
Marken der Microsoft Corporation.
t Mac ist ein eingetragenes Warenzeichen der Apple Corporation.
t HDMI, das HDMI-Logo und der
Begriff “High Definition Multimedia
Interface” sind Marken oder
eingetragene Marken von HDMI
Licensing LLC.
Erweiterte Funktionen
28
Lernen Sie, wie Sie durch die Auswahl eines Modus
fotografieren und wie Sie ein Video oder eine
Sprachnotiz aufzeichnen können.
Aufnahmeoptionen
41
Lernen Sie die Optionen kennen, die Sie im
Aufnahmemodus einstellen können.
t Änderungen der technischen Daten der Kamera und
des Inhalts dieser Bedienungsanleitung aufgrund von
Verbesserung von Kamerafunktionen ohne vorherige
Bekanntmachung vorbehalten.
t Weitere Informationen zu Open Source Lizenz siehe die
“OpenSourceInfo.pdf- Anleitung“ auf der mitgelieferten
CD-ROM.
Wiedergabe/Bearbeitung
61
Lernen Sie, wie Sie Fotos, Videoclips oder
Sprachnotizen wiedergeben und wie Sie Fotos oder
Videoclips bearbeiten können. Lernen Sie außerdem,
wie Sie Ihre Kamera an Ihren Computer, Fotodrucker,
Fernseher oder HDTV-Fernseher anschließen.
Anhänge
Hier finden Sie Einstellungen, Fehlermeldungen,
Technische Daten und Wartungstipps.
4
84
In diesem Benutzerhandbuch verwendete
Zeichen
In diesem Benutzerhandbuch verwendete
Symbole
Aufnahmemodus
Zeichen
Intelligente Automatik
S
Symbol Funktion
Zusatzinformationen
Automatik
a
Sicherheitswarnungen und -hinweise
Programm
p
DUAL IS
d
Beauty Shot
b
Nacht
N
Szene
s
Videoclip
v
[ ]
Kameratasten, zum Beispiel: [Auslöser] (steht für die
Auslösertaste)
( )
Seitennummer der zugehörigen Informationen
→
Die Reihenfolge der Optionen oder Menüs, die Sie für
die Durchführung eines Schritts auswählen müssen;
zum Beispiel: Wählen Sie Aufnahme → Weißabgleich
(bedeutet Aufnahme und anschließend Weißabgleich
auswählen)
*
Anmerkung
Aufnahmemodus-Symbole
Diese Symbole zeigen an, dass eine Funktion im jeweiligen
Modus verfügbar ist. Der s-Modus unterstützt eventuell nicht
jede Funktion für alle Szenen.
In diesem Benutzerhandbuch verwendete
Abkürzungen
Beispiel:
Abkürzung Definition
Verfügbar in den
Modi Programm,
DUAL IS und
Videoclip
5
ACB
Auto Contrast Balance (Autom. Kontraststeuerung)
AEB
Auto Exposure Bracket (Autom. Belichtungsreihe)
AF
Auto Focus (Autofokus)
DIS
Digital Image Stabilisation (Digitale Bildstabilisierung)
DPOF
Digital Print Order Format (Digitales Druckbefehlsformat)
EV
Exposure Value (Belichtungswert)
OIS
Optical Image Stabilisation
(Optische Bildstabilisierung)
WB
White Balance (Weißabgleich)
In diesem Benutzerhandbuch verwendete Ausdrücke
Auslöser drücken
Belichtungsstärke (Bildhelligkeit)
•Halb-gedrückt [Auslöser]: Halten Sie den Auslöser halbgedrückt.
• Drücken Sie den [Auslöser]: Drücken Sie den Auslöser ganz
nach unten.
Die Lichtmenge, die in Ihre Kamera einfällt, bestimmt die
Belichtungsstärke und dadurch die Bildhelligkeit. Sie können die
Belichtungsstärke mit der Verschlusszeit, dem Blendenwert und
dem ISO-Wert ändern. Durch eine geänderte Belichtungsstärke
wirken Ihre Fotos entsprechend dunkler oder heller.
Halten Sie den [Auslöser]
halb-gedrückt.
Normale Belichtungsstärke
Drücken Sie den [Auslöser].
Motiv, Hintergrund und Komposition
• Motiv: das Hauptmotiv einer Szene, z.B. eine Person, ein Tier
oder ein Stillleben
• Hintergrund: die Objekte, die das Motiv umgeben
• Komposition: die Kombination aus Motiv und Hintergrund
Hintergrund
Komposition
Motiv
6
Überbelichtet (zu hell)
Häufig gestellte Fragen
Hier erhalten Sie eine Antwort auf häufig gestellte Fragen. Lösen Sie Probleme einfach durch das Einstellen von Aufnahmeoptionen.
Die Augen der
aufgenommen
Person sind rot.
Dies wird durch eine Reflexion vom Blitz der Kamera verursacht.
R. Augen Red. oder
R. Augen Kor. (S. 45)
• Stellen Sie die Blitz-Option auf
• Wenn das Foto bereits aufgenommen wurde, wählen Sie im Menü Bearb.
R. Augen Kor. aus. (S. 73)
Fotos weisen
Staubflecken auf.
In der Luft schwebende Staubpartikel können bei Verwendung des Blitzes im Foto erfasst worden sein.
• Schalten Sie das Blitzlicht aus oder nehmen Sie keine Fotos an staubigen Orten auf.
• Stellen Sie die ISO-Wert-Optionen ein. (S. 46)
Fotos sind
unscharf.
Dies kann durch Fotografieren bei schlechten Lichtbedingungen oder falsches Halten der Kamera verursacht
werden.
• Drücken Sie den [Auslöser] zur Hälfte, damit das Motiv scharfgestellt wird. (S. 26)
• Verwenden Sie den Modus d. (S. 33)
Fotos sind
unscharf, wenn
nachts fotografiert
wird.
Wenn die Kamera versucht, mehr Licht einzufangen, verlängert sich die Verschlusszeit.
Unter diesen Umständen ist es schwierig, die Kamera ruhig zu halten, so dass Verwacklungen entstehen
können.
• Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf N. (S. 31)
• Schalten Sie das Blitzlicht ein. (S. 45)
• Stellen Sie die ISO-Wert-Optionen ein. (S. 46)
• Verwenden Sie ein Stativ, damit die Kamera ruhig steht.
Das Motiv wird
aufgrund von
Gegenlicht zu
dunkel abgebildet.
Wenn die Lichtquelle sich hinter dem Motiv befindet oder ein hoher Kontrast zwischen
den hellen und dunklen Bereichen besteht, kann das Motiv zu dunkel werden.
• Fotografieren Sie nach Möglichkeit nicht gegen die Sonne.
• Wählen Sie
Gegenlicht im Modus s aus. (S. 30)
• Stellen Sie die Blitz-Option auf Aufhellblitz. (S. 45)
• Stellen Sie die Option Automatische Kontraststeuerung (ACB) ein. (S. 54)
• Stellen Sie die Belichtung ein. (S. 54)
• Stellen Sie die Belichtungsmessung auf
Spot ein, wenn sich ein helles Motiv in der Mitte des
Messfeldrahmens befindet. (S. 55)
7
Kurzanleitung
Fotos von Personen aufnehmen
s-Modus > Porträt  30
b-Modus  32
Selbstporträtmodus  37
Kindermodus  38
Paarmodus  38
R. Augen Red., R. Augen Kor. (um rote Augen zu
vermeiden oder zu korrigieren)  45
• Ges. erkenn.  50
•
•
•
•
•
•
Fotos nachts oder im Dunkeln
erstellen
• s-Modus > Sonnenun., Dämmerung, Feuerwerk
 30
• N-Modus  31
• Blitzoptionen  45
• ISO-Wert (zum Ändern der Lichtempfindlichkeit)  46
Bewegungsfotos aufnehmen
• Serienbild, Motion Capture  57
Fotos von Texten, Insekten oder
Blumen aufnehmen
• s-Modus > Nahaufn., Text  30
• Makro,
Auto-Makro (für Nahaufnahmen)  47
• Weißabgleich (zum Ändern des Farbtons)  55
Belichtungsstärke (Bildhelligkeit)
anpassen
• ISO-Wert (zum Ändern der Lichtempfindlichkeit)  46
• EV (zum Anpassen der Belichtungsstärke)  54
• ACB (um Motive vor hellen Hintergründen aufzunehmen)
 54
• Belichtungsmessung  55
• AEB (um 3 Fotos der selben Szene mit
unterschiedlichen Belichtungswerten aufzunehmen)
 57
Einen anderen Effekt anwenden
• Fotostile (Farbtöne anwenden)  58
• Smart-Filter-Effekte  59
• Bildkorrektur (zum Anpassen von Farbsättigung, Schärfe
oder Kontrast)  60
Kameraverwacklungen reduzieren
• Optische Bildstabilisierung (OIS)  24
• d-Modus  33
8
• Dateien nach Kategorien
sortiert im Smart Album
anzeigen  63
• Alle Dateien auf der
Speicherkarte löschen  65
• Bilder als Diashow anzeigen
 67
• Dateien auf einem TV- oder
HDTV-Gerät anzeigen  75
• Verbindung zwischen Ihrer
Kamera und einem Computer
herstellen  77
• Ton und Lautstärke einstellen
 86
• Einstellen der DisplayHelligkeit  86
• Anzeigesprache ändern
 86
• Einstellen von Uhrzeit und
Datum  87
• Speicherkarte formatieren
 87
• Problembehandlung  96
Inhalt
Dual IS-Modus verwenden ....................................................
Programm-Modus verwenden ...............................................
Videos aufzeichnen ..............................................................
Smart-Szenenerkennungsmodus verwenden .........................
Mit dem vorderen Display fotografieren ..............................
Selbstporträtmodus verwenden .............................................
Paarmodus verwenden . .......................................................
Kindermodus verwenden ......................................................
Mit dem vorderen Display ein Video aufnehmen ......................
Sprachnotizen aufzeichnen ................................................
Sprachnotiz aufzeichnen .......................................................
Sprachnotiz an ein Foto anhängen . .......................................
Grundlegende Funktionen .............................................. 11
Auspacken . .......................................................................
Aufbau der Kamera ............................................................
Akku und Speicherkarte einsetzen .....................................
Akku aufladen und Kamera einschalten .............................
Akku aufladen ......................................................................
Kamera einschalten ..............................................................
Ersteinrichtung ausführen . .................................................
Anpassbare Symbole .........................................................
Optionen auswählen ..........................................................
Anzeige und Ton einstellen .................................................
Anzeigetyp ändern ...............................................................
Ton einstellen .......................................................................
Fotos aufnehmen ...............................................................
Vorderes Display einschalten .................................................
Zoomen ..............................................................................
Kameraverwacklungen reduzieren (OIS) .................................
Tipps für schärfere Fotos ...................................................
12
13
15
16
16
16
17
18
19
21
21
21
22
23
23
24
26
Erweiterte Funktionen .....................................................
Aufnahmemodi ..................................................................
Intelligenten Automatik-Modus verwenden ..............................
Szenenmodus verwenden ....................................................
Bildführung verwenden .........................................................
Nachtmodus verwenden . .....................................................
Beauty Shot-Modus verwenden ............................................
28
29
29
30
31
31
32
33
34
34
36
37
37
38
38
39
40
40
40
Aufnahmeoptionen .......................................................... 41
Bildauflösung und -qualität auswählen ...............................
Auflösung auswählen . ..........................................................
Bildqualität auswählen ..........................................................
Timer verwenden ...............................................................
Fotografieren bei Dunkelheit . .............................................
Rote Augen vermeiden .........................................................
Blitzlicht verwenden ..............................................................
ISO-Wert einstellen . .............................................................
Schärfebereich der Kamera ändern ...................................
Makro verwenden ................................................................
Autofokus verwenden ...........................................................
Bewegungs-Autofokus verwenden ........................................
Fokusbereich anpassen . ......................................................
9
42
42
42
43
45
45
45
46
47
47
47
48
49
Inhalt
Gesichtserkennung verwenden . ........................................
Gesichter erkennen ..............................................................
Lächelnde Gesichter aufnehmen (Smile Shot) .........................
Geschlossene Augen erkennen (Blink Detection) ....................
Intelligente Gesichtserkennung verwenden .............................
Gesichter als Ihre Favoriten erkennen (My Star) .......................
Helligkeit und Farbe anpassen ...........................................
Belichtungsstärke (EV) manuell anpassen ...............................
Kompensation der Hintergrundbeleuchtung (ACB) ..................
Belichtungsmessungsoption ändern ......................................
Auswahl einer Lichtquelle (Weißabgleich) ................................
Auslösungsmodi verwenden ..............................................
Fotos verbessern ...............................................................
Fotostile anwenden ..............................................................
Smart-Filter-Effekte anwenden ...............................................
Fotos korrigieren ..................................................................
50
50
51
51
52
53
54
54
54
55
55
57
58
58
59
60
Smart-Filter-Effekte anwenden ...............................................
Belichtungsprobleme korrigieren ............................................
Druckauftrag erstellen (DPOF) . ..............................................
Dateien auf einem TV- oder HDTV-Gerät anzeigen ............
Dateien auf Ihren Computer übertragen (für Windows) . .....
Dateien mit Intelli-studio übertragen ........................................
Dateien übertragen, indem Sie die Kamera als
Wechseldatenträger anschließen ...........................................
Verbindung zur Kamera trennen (für Windows XP) ...................
Dateien auf Ihren Computer übertragen (für Mac) ..............
Fotos mit einem Fotodrucker (PictBridge) ausdrucken .......
80
81
82
83
Anhänge ........................................................................... 84
Kameraeinstellungsmenü ................................................... 85
Einstellungsmenü aufrufen .................................................... 85
Ton ..................................................................................... 86
Anzeige ............................................................................... 86
Einstellungen ....................................................................... 87
Fehlermeldungen ............................................................... 90
Kamera warten und pflegen ............................................... 91
So reinigen Sie Ihre Kamera .................................................. 91
Informationen zu Speicherkarten ............................................ 92
Informationen zum Akku ........................................................ 93
Bevor Sie eine Kundendienstzentrale kontaktieren ............. 96
Technische Daten der Kamera ........................................... 99
Index ................................................................................ 104
Wiedergabe/Bearbeitung ............................................... 61
Wiedergabe .......................................................................
Wiedergabemodus starten . ..................................................
Fotos anzeigen ....................................................................
Videos abspielen . ................................................................
Sprachnotizen wiedergeben ..................................................
Fotos bearbeiten ................................................................
Fotogröße ändern . ...............................................................
Foto drehen .........................................................................
Fotostile anwenden ..............................................................
72
73
74
75
77
78
62
62
66
68
69
70
70
70
71
 10
Grundlegende
Funktionen
Erfahren Sie alles über den Aufbau, die Symbole und die
grundlegenden Aufnahmefunktionen Ihrer Kamera.
Auspacken ……………………………………………… 12
Aufbau der Kamera ……………………………………… 13
Akku und Speicherkarte einsetzen …………………… 15
Akku aufladen und Kamera einschalten ……………… 16
Akku aufladen ……………………………………………
Kamera einschalten ……………………………………
16
16
Ersteinrichtung ausführen ……………………………… 17
Anpassbare Symbole …………………………………… 18
Optionen auswählen …………………………………… 19
Anzeige und Ton einstellen
…………………………… 21
Anzeigetyp ändern ……………………………………… 21
Ton einstellen …………………………………………… 21
Fotos aufnehmen
………………………………………
Vorderes Display einschalten ……………………………
Zoomen …………………………………………………
Kameraverwacklungen reduzieren (OIS) ………………
22
23
23
24
Tipps für schärfere Fotos ……………………………… 26
Auspacken
Überprüfen Sie, ob Ihr Produktkarton die folgenden Artikel enthält:
Kamera
Netzteil/USB-Kabel
Bedienungsanleitung
(CD-ROM)
Kurzanleitung
Akku
Trageriemen
Die Abbildungen können von den tatsächlichen
Artikeln abweichen.
Optionales Zubehör
Kameratasche
Speicherkarte
A/V-Kabel
Akkuladegerät
(microSDTM)
Grundlegende Funktionen
12
HDMI-Kabel
Aufbau der Kamera
Machen Sie sich zuerst mit den Kamerateilen und ihren Funktionen vertraut.
Ein/Aus-Taste
Taste für vorderes LCD
Auslösertaste
Lautsprecher
Blitzlicht
AF-Lämpchen/Timer-Lämpchen
Front-Display
Mikrofon
Objektiv
USB- und A/V-Anschluss
Zum Anschließen eines
USB- oder A/V-Kabels
Stativmontage
HDMI-Anschluss
Zum Anschließen eines HDMI-Kabels
Akkufachabdeckung
Speicherkarte und Akku einlegen
Grundlegende Funktionen
13
Aufbau der Kamera
Zoom-Taste
t Zum Verkleinern oder Vergrößern im
Aufnahmemodus
t Zur Ausschnittvergrößerung eines Fotos
oder zur Anzeige von Dateien als IndexBilder im Wiedergabemodus
t Zum Anpassen der Lautstärke im
Wiedergabemodus
Statuslämpchen
t Blinkt: Beim Speichern eines Fotos oder
Videoclips, beim Lesen durch einen Computer
oder Drucker oder bei unscharfer Einstellung
t Leuchtet: Die Kamera ist mit einem Computer
verbunden oder das Motiv wurde scharfgestellt
2
Hauptanzeige
1
Modus-Wählschalter
Symbol Modus
Taste
Beschreibung
S
Intelligente
Automatik
Fotografieren mit einem Szenenmodus, den die
Kamera automatisch auswählt
a
Automatik
Schnelles und einfaches Fotografieren mit minimalen
Einstellungen
p
Programm
Fotografieren mit einstellbaren Optionen
Beschreibung
m
Optionen oder Menüs aufrufen
Im Aufnahmemodus
Navigation
M
Makro-Option ändern
F
Blitzlicht-Option ändern Nach links verschieben
t
Timer-Option ändern
b
Fotografieren mit Optionen, die Kameraverwacklungen
DUAL IS
reduzieren
Foto einer Person mit Optionen zum Verstecken von
Beauty Shot
kleinen Schönheitsmängeln im Gesicht aufnehmen
N
Nacht
Foto mit Optionen für Nachtaufnahme aufnehmen
Wiedergabe Wiedergabemodus aufrufen
s
Szene
Fotografieren mit voreingestellten Optionen für eine
bestimmte Szene
Funktion
v
Videoclip
Einen Videoclip aufzeichnen
d
Grundlegende Funktionen
Bei der Einstellung
D Anzeige-Option ändern Nach oben verschieben
o
14
Nach unten verschieben
Nach rechts verschieben
Die ausgewählte Option bzw. das Menü bestätigen
t Optionen oder Menüs im Aufnahmemodus aufrufen
t Dateien im Wiedergabemodus löschen
Akku und Speicherkarte einsetzen
Erfahren Sie, wie Sie den Akku und eine optionale microSDTM-Speicherkarte in die Kamera einsetzen.
Akku und Speicherkarte entnehmen
Speicherkarte
Setzen Sie Speicherkarten mit
den goldfarbenen Kontakten
nach oben weisend ein.
Akkuverriegelung
Drücken Sie vorsichtig
gegen die Speicherkarte,
so dass sie ausrastet,
und ziehen Sie
sie dann aus dem
Speicherkarteneinschub.
Drücken Sie die
Verriegelung nach oben,
um den Akku freizugeben.
Akku
Setzen Sie Akkus mit dem
Samsung-Logo nach oben
weisend ein.
Der interne Speicher kann als vorübergehende Speichervorrichtung verwendet
werden, wenn keine Speicherkarte eingesetzt ist.
Grundlegende Funktionen
15
Akku aufladen und Kamera einschalten
Akku aufladen
Kamera einschalten
Bitte laden Sie den Akku unbedingt auf, bevor Sie die Kamera
verwenden. Sie müssen das USB-Kabel an das Netzteil und
dann das Kabelende mit dem Anzeigelämpchen an Ihre Kamera
anschließen.
Drücken Sie [POWER], um die Kamera ein- oder ausschalten.
t Wenn Sie Ihre Kamera zum ersten Mal einschalten, wird das
Menü für die Ersteinrichtung angezeigt. (S. 17)
Kamera im Wiedergabe-Modus einschalten
Drücken Sie [P]. Die Kamera schaltet sich ein und wechselt
sofort in den Wiedergabe-Modus.
Anzeigelämpchen
t Rot: Laden
t Grün: Voll aufgeladen
Wenn Sie die Kamera einschalten, indem Sie [P] ca. 5 Sekunden lang
gedrückt halten, gibt die Kamera keine Töne aus.
Grundlegende Funktionen
16
Ersteinrichtung ausführen
Das Menü für die Ersteinrichtung wird angezeigt. Es ermöglicht Ihnen, die grundlegenden Kameraeinstellungen vorzunehmen.
1
2
Drücken Sie [POWER].
t Wenn Sie Ihre Kamera zum ersten Mal einschalten, wird das
Menü für die Ersteinrichtung angezeigt.
5
Drücken Sie [F] oder [t], um eine Zeitzone
auszuwählen, und drücken Sie [o].
t Drücken Sie [D] zum Einstellen der Sommerzeit.
Drücken Sie [t], um Language zu wählen, und
drücken Sie [t] oder [o].
Back
3
Drücken Sie [D] oder [M], um eine Sprache
auszuwählen, und drücken Sie [o].
4
Drücken Sie [D] oder [M], um Time Zone (Zeitzone)
uszuwählen, und drücken Sie [t] oder [o].
DST
6
Drücken Sie [D] oder [M], um Date & Time (Datum &
Zeit) auszuwählen, und drücken Sie [t] oder [o].
7
Drücken Sie [F] oder [t], um ein Element auszuwählen.
Language
: English
Date & Time
: 10/01/01
Time Zone
: London
yyyy mm dd
2010 / 01 / 01 10:00
Back
8
Off
Set
Drücken Sie [D] oder [M], um das Datum und die
Uhrzeit einzustellen, oder wählen Sie ein Datumsformat
aus und drücken Sie [o].
Grundlegende Funktionen
17
Anpassbare Symbole
Die angezeigten Symbole verändern sich je nach dem von Ihnen ausgewählten Modus oder den von Ihnen eingestellten Optionen.
A
Symbol
C. Symbole auf der linken Seite
Beschreibung
Symbol Beschreibung
Autofokus-Rahmen
Kameraverwacklungen
B
Blende und Verschlusszeit
Langzeitaufnahme
Zoomverhältnis
Aktuelles Datum und Uhrzeit
Belichtungswert
Weißabgleich
C
B. Symbole auf der rechten Seite
Symbol Beschreibung
A. Informationen
Symbol
Gesichtserkennung Retusch.
Fotoauflösung
Beschreibung
ISO-Wert
Videoauflösung
Fotostil
Ausgewählter Aufnahmemodus
Bildfrequenz
Anzahl der noch erstellbaren
Fotos
Verbleibende Aufnahmezeit
Interner Speicher
Speicherkarte eingesetzt
t
t
t
: Voll aufgeladen
: Teilw. geladen
(Rot) : Muss gel. werden
Sprachnotiz
Gesichtsfarbe
Smart-Filter-Effekt
Fotoqualität
Belichtungsmessungsoption
Bildkorrektur
(Schärfe, Kontrast, Farbsättigung)
Burst type (Auslösungstyp)
Option Blitz
Optische Bildstabilisierung (OIS)
Timer-Option
Autofokus-Option
Ges. erkenn.
Ton stummgeschaltet
Grundlegende Funktionen
18
Optionen auswählen
Sie können Optionen auswählen, indem Sie [m] drücken und die Navigationstasten ([D], [M], [F], [t]) verwenden.
Sie können die Aufnahme-Optionen auch durch Drücken von [f] aufrufen. Einige Optionen sind dann jedoch nicht verfügbar.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Rückkehr zum letzten Menü.
Benutzen Sie die Navigationstasten, um eine Option
oder ein Menü zu durchsuchen.
Drücken Sie [m] erneut, um zum letzten Menü
zurückzukehren.
t Drücken Sie zur Bewegung nach rechts oder links [F] oder
[t].
t Drücken Sie zur Bewegung nach oben oder unten [D]
oder [M].
Drücken Sie den [Auslöser], um in den Aufnahmemodus zurückzukehren.
EV
Zurück
3
Schieben
Drücken Sie [o], um die ausgewählte Option bzw. das
Menü zu bestätigen.
Grundlegende Funktionen
19
Optionen auswählen
Beispiel: Wählen Sie eine Weißabgleichsoption im Modus „P“
1
4
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf p.
Drücken Sie [D] oder [M], um zum Weißabgleich zu
scrollen und drücken Sie anschließend [t] oder [o].
Foto Größe
Qualität
EV
ISO
Weißabgleich
2
Drücken Sie [m].
Ges. erkenn.
Intelligente FR-Bearb.
Foto Größe
Aufnahme
Ton
Ende
5
EV
ISO
Anzeige
Einstellungen
Zurück
Qualität
Drücken Sie [F] oder [t], um zu einer
Weißabgleichsoption zu scrollen.
Weißabgleich
Ges. erkenn.
Intelligente FR-Bearb.
Ende
Ändern
Tagesl.
3
Drücken Sie [D] oder [M], um zu den Aufnahme zu
scrollen und drücken Sie anschließend [t] oder [o].
Zurück
6
Drücken Sie [o].
Grundlegende Funktionen
20
Schieben
Anzeige und Ton einstellen
Erfahren Sie, wie Sie die grundlegenden Einstellungen für die Anzeige und den Ton nach Ihren Vorlieben ändern können.
Anzeigetyp ändern
Ton einstellen
Wählen Sie eine Anzeigestil für den Aufnahme- oder
Wiedergabemodus.
Legen Sie fest, ob Ihre Kamera beim Ausführen von
Bedienschritten einen bestimmten Ton ausgeben soll.
Drücken Sie [D] wiederholt, um den Anzeigetyp zu
ändern.
1
Drücken Sie im Aufnahme- oder Wiedergabemodus
[m].
2
Wählen Sie Ton “ Piepser “ eine Option.
Alle Infos zum Aufnehmen v.
Fotos anzeigen.
Modus
Beschreibung
Aufnahme
t Alle Aufnahme relevanten Informationen anzeigen
t Aufnahmeinformationen ausblenden, ausgenommen
die verfügbare Anzahl der Fotos (oder verfügbare
Aufnahmezeit) und das Batteriesymbol
Option
Beschreibung
Aus
Die Kamera gibt keine Töne aus.
1/2/3
Die Kamera gibt Töne aus.
t Informationen zum aktuellen Foto anzeigen
t Informationen zur aktuellen Datei ausblenden
Wiedergabe t Zur Anzeige von Informationen über das aktuelle
Foto mit Ausnahme der Aufnahmeeinstellungen und
des Aufnahmedatums
Grundlegende Funktionen
21
Fotos aufnehmen
Lernen Sie die grundlegenden Aktionen, um Fotos schnell und einfach im Automatik-Modus aufzunehmen.
1
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf a.
3
Halten Sie den [Auslöser] zum Scharfstellen halbgedrückt.
t Ein grüner Rahmen bedeutet, dass das Motiv scharfgestellt
ist.
2
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus.
4
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
Siehe Seite 26 für Tipps, mit denen Sie schärfere Fotos erhalten.
Grundlegende Funktionen
22
Fotos aufnehmen
Vorderes Display einschalten
Zoomen
Das vordere Display ist praktisch für Selbstporträts und zum
Fotografieren von Kindern. Sie können auch den Paarmodus in
Verbindung mit dem vorderen Display verwenden. (S. 37)
Mit der Zoom-Funktion können Sie Nahaufnahmen erstellen.
Die Kamera hat einen 5fach optischen Zoom und einen 5fach
digitalen Zoom. Durch Kombination können Sie Ihr Motiv um das
bis zu 25 fache vergrößern.
Drücken Sie [Vorderes Display], um das vordere Display
einzuschalten.
Drehen Sie [Zoom] nach rechts, um das Motiv zu vergrößern.
Drehen Sie [Zoom] nach links, um das Motiv zu verkleinern.
Zoomverhältnis
Verkleinern
t Wenn Sie Timer-Optionen einstellen, bleibt das vordere Display aktiv.
(S. 43)
t Wenn Sie das vordere Display einschalten, werden die Symbole
auf dem Hauptdisplay unter Umständen nicht angezeigt und das
Hauptdisplay kann abgeblendet werden.
t Bei Verwendung der Kamera unter heller Beleuchtung oder bei
Sonnenschein ist das Front-Display unter Umständen nicht deutlich
erkennbar.
Grundlegende Funktionen
23
Vergrößern
Fotos aufnehmen
Digitalzoom
Kameraverwacklungen reduzieren (OIS)
Wenn sich die Zoom-Anzeige im digitalen Bereich befindet,
verwendet Ihre Kamera den Digitalzoom. Bei Verwendung des
Digitalzooms kann sich die Bildqualität verschlechtern.
Optische Reichweite
apbNsv
Verringern Sie Kameraverwackelungen optisch im
Aufnahmemodus.
Zoom-Anzeige
Digitale Reichweite
t Der Digitalzoom ist nicht verfügbar, wenn Sie die Modi S, d,
b, s (in einigen Szenen), N, und v verwenden, sowie in
Kombination mit Ges. erkenn. und Intelligenter Filter.
t Bei Verwendung des Digitalzooms kann die Bildspeicherung länger
dauern.
Vor der Korrektur
1
2
Nach der Korrektur
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ OIS “ eine Option.
Option
Beschreibung
Aus: OIS-Funktion deaktivieren.
Ein: OIS-Funktion aktivieren.
Grundlegende Funktionen
24
Fotos aufnehmen
t Die OIS-Funktion arbeitet evtl. in folgenden Fällen nicht einwandfrei:
- wenn Sie Ihre Kamera bewegen, um ein sich bewegendes Motiv
zu verfolgen
- wenn Sie den digitalen Zoom verwenden
- wenn die Kamera zu sehr wackelt
- die Verschlusszeit zu lang ist (z.B. im Modus N)
- wenn der Akku schwach ist
- wenn Sie eine Nahaufnahme erstellen.
t Wenn Sie die OIS-Funktion und ein Stativ verwenden, können
Ihre Bilder durch die Vibration des OIS-Sensors unscharf werden.
Deaktivieren Sie die OIS-Funktion bei Verwendung eines Stativs.
t Wenn die Kamera einem Stoß ausgesetzt wird, ist das Display
unscharf. Schalten Sie in diesem Fall die Kamera aus und wieder ein,
um die OIS-Funktion richtig zu verwenden.
t In einigen Szenenmodi ist die OIS-Funktion nicht verfügbar.
Grundlegende Funktionen
25
Tipps für schärfere Fotos
Kameraverwacklungen reduzieren
Richtige Kamerahaltung
Stellen Sie sicher, dass
das Objektiv nicht
verdeckt wird.
t Stellen Sie die optische
Bildstabilisierungsfunktion (OIS) ein, um das
Wackeln der Kamera optisch zu verringern.
(S. 24)
t Wählen Sie den Modus d, um das Wackeln
der Kamera sowohl optisch als auch digital zu
verringern. (S. 33)
Wenn H angezeigt wird
Den Auslöser halb-gedrückt halten
Halten Sie den [Auslöser] halb-gedrückt,
um den Fokus anzupassen. Schärfe und
Belichtungsstärke werden automatisch
angepasst.
Der Blendenwert und die
Verschlusszeit werden automatisch
eingestellt.
Fokusrahmen
t Drücken Sie den [Auslöser], um das
Foto aufzunehmen, wenn er grün
angezeigt wird.
t Ändern Sie den Rahmen, und halten
Sie den [Auslöser] erneut halbgedrückt, wenn er rot angezeigt wird.
Kameraverwacklungen
Bei Aufnahmen im Dunkeln vermeiden Sie es, die Blitz-Option auf
Langzeitsynchro. oder Aus einzustellen. Die Blende bleibt dadurch
länger geöffnet und die Kamera lässt sich dann schwerer ruhig halten.
t Benutzen Sie ein Stativ oder stellen Sie die Blitz-Option auf
Aufhellblitz. (S. 45)
t Stellen Sie die ISO-Wert-Optionen ein. (S. 46)
Grundlegende Funktionen
26
Unscharfe Motive vermeiden
t Fotos bei schwachem Licht aufnehmen
Ihr Motiv lässt sich nur schwer scharfstellen, wenn:
- es nur wenig Kontrast zwischen Motiv und Hintergrund gibt
-
(z.B. wenn eine Person Kleidung trägt, die der Hintergrundfarbe ähnelt)
die Lichtquelle hinter dem Motiv zu hell ist
das Motiv glänzt oder leuchtet
das Motiv waagerechte Muster wie Jalousien enthält
das Motiv nicht in der Mitte des Fokusrahmens liegt
Schalten Sie den
Blitz ein. (S. 45)
t Wenn sich Motive schnell bewegen
Verwenden Sie die
Funktion Serienbild
oder Motion Capture.
(S. 57)
Schärfespeicher verwenden
Halten Sie den [Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
Wenn das Motiv scharfgestellt ist, können Sie den Rahmen
neu positionieren, um die Komposition zu ändern. Wenn Sie
das Foto aufnehmen möchten, drücken Sie den [Auslöser].
Grundlegende Funktionen
27
Erweiterte
Funktionen
Lernen Sie, wie Sie durch die Auswahl eines Modus
fotografieren und wie Sie ein Video oder eine Sprachnotiz
aufzeichnen können.
Aufnahmemodi
…………………………………………
Intelligenten Automatik-Modus verwenden ……………
Szenenmodus verwenden ………………………………
Bildführung verwenden …………………………………
Nachtmodus verwenden ………………………………
Beauty Shot-Modus verwenden ………………………
Dual IS-Modus verwenden ………………………………
Programm-Modus verwenden …………………………
Videos aufzeichnen ……………………………………
Smart-Szenenerkennungsmodus verwenden …………
29
29
30
31
31
32
33
34
34
36
Mit dem vorderen Display fotografieren ……………… 37
Selbstporträtmodus verwenden …………………………
Paarmodus verwenden …………………………………
Kindermodus verwenden ………………………………
Mit dem vorderen Display ein Video aufnehmen ………
37
38
38
39
Sprachnotizen aufzeichnen …………………………… 40
Sprachnotiz aufzeichnen ………………………………
Sprachnotiz an ein Foto anhängen ……………………
40
40
Aufnahmemodi
Fotografieren Sie oder zeichnen Sie Videos unter Auswahl des besten Aufnahmemodus für die jeweilige Situation auf.
Intelligenten Automatik-Modus verwenden
Symbol
In diesem Modus wählt Ihre Kamera basierend auf dem erkannten
Szenentyp automatisch die geeigneten Kameraeinstellungen aus.
Er hilft Ihnen, wenn Sie nicht mit den Kameraeinstellungen für die
verschiedenen Szenen vertraut sind.
1
2
Beschreibung
Erscheint bei der Aufnahme von Porträts bei Nacht.
Erscheint beim Fotografieren von Landschaften mit
Gegenlicht.
Erscheint bei der Aufnahme von Porträts mit
Gegenlicht.
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf S.
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus.
Erscheint bei der Aufnahme von Porträts.
t Die Kamera wählt automatisch eine Szene aus. Das
entsprechende Modus-Symbol wird am oberen linken
Bildschirmrand angezeigt.
Erscheint bei Nahaufnahmen von Motiven.
Erscheint bei Nahaufnahmen von Text.
Erscheint beim Fotografieren von Sonnenuntergängen.
Erscheint beim Fotografieren von wolkenlosem
Himmel.
Erscheint beim Fotografieren von bewaldeten
Gegenden.
Erscheint bei Nahaufnahmen von farbenfrohen
Motiven.
Erscheint bei Porträt-Nahaufnahmen von Menschen.
Symbol
Erscheint beim Fotografieren von Landschaften.
Erscheint, wenn die Kamera und das Motiv für einen
Moment stabil sind. Diese Funktion ist nur verfügbar,
wenn Sie im Dunklen fotografieren.
Erscheint beim Fotografieren von hellen, weißen
Hintergründen.
Erscheint beim Fotografieren von sich bewegenden
Motiven.
Erscheint beim Fotografieren von Landschaften
bei Nacht. Dieses Symbol erscheint nur bei
ausgeschaltetem Blitzlicht.
Erscheint beim Fotografieren von Feuerwerken.
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie ein Stativ
verwenden.
Beschreibung
Erweiterte Funktionen
29
Aufnahmemodi
3
4
Halten Sie den [Auslöser] zum Scharfstellen halbgedrückt.
Szenenmodus verwenden
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
t Falls die Kamera keinen geeigneten Szenenmodus erkennt, wird R
angezeigt, und die Standardeinstellungen werden verwendet.
t Auch wenn ein Gesicht erkannt wird, wählt die Kamera je nach
Position oder Ausleuchtung des Motivs keinen Porträtmodus aus.
t Je nach Aufnahmesituation wie Kameraverwacklung, Beleuchtung
und Entfernung zum Motiv wählt die Kamera evtl. nicht die richtige
Szene aus.
t Auch wenn Sie ein Stativ verwenden, wird der -Modus in
Abhängigkeit von der Bewegung des Motivs unter Umständen nicht
erkannt.
Fotografieren Sie mit Optionen, die für eine bestimmte Szene
voreingestellt sind.
1
2
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf s.
Wählen Sie eine Szene aus.
Porträt
Geeignet für Personenaufnahmen.
t Zum Ändern des Szenenmodus drücken Sie [MENU] und
wählen Sie Szene “ eine Szene aus.
t Für den Bildführungsmodus siehe “Bildführung verwenden”
auf Seite 31.
t Für den Nachtmodus siehe “Nachtmodus verwenden” auf
Seite 31.
3
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
4
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
Erweiterte Funktionen
30
Aufnahmemodi
Bildführung verwenden
Nachtmodus verwenden
Wenn Sie möchten, dass eine andere Person ein Foto von
Ihnen macht, können Sie die Szene mit der Bildführungsfunktion
zusammenstellen. Die Bildführung hilft der anderen Person,
das Foto von Ihnen zu machen, indem es den Teil der vorher
zusammengestellten Szene anzeigt.
Verwenden Sie den Nachtmodus, um ein Foto mit Optionen für
Nachtaufnahme aufzunehmen. Verwenden Sie ein Stativ, damit
die Kamera ruhig steht.
1
2
3
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf s.
1
2
Wählen Sie Bildführung aus.
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus, und drücken Sie
den [Auslöser].
t Durchsichtige Tipps werden links und rechts neben dem
Rahmen angezeigt.
3
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf N.
Richten Sie das Motiv im Rahmen aus und drücken Sie
den [Auslöser] zum Scharfstellen zur Hälfte.
Drücken Sie den [Auslöser], um das Foto aufzunehmen.
Belichtungsstärke im Nachtmodus anpassen
Im Nachtmodus können Sie kurze Lichtimpulse als
geschwungene Streifen aufnehmen, indem Sie die
Belichtungsstärke erhöhen. Verwenden Sie eine lange
Verschlusszeit, um die Zeitspanne zu verlängern, nach der sich
der Verschluss schließt. Erhöhen Sie den Blendenwert, um eine
Überbelichtung zu verhindern.
Einzelbild abrechen: OK
4
5
Bitten Sie eine andere Person, ein Foto aufzunehmen.
t Die Person muss das Motiv mithilfe der Tipps im Rahmen
ausrichten und anschließend den [Auslöser] drücken, um
das Foto aufzunehmen.
1
2
3
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf N.
Drücken Sie [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Langzeitbelichtung aus.
Um die Bildführungstipps auszublenden, drücken Sie [o].
Erweiterte Funktionen
31
Aufnahmemodi
4 Stellen Sie den Blendenwert oder die Verschlusszeit ein.
Beauty Shot-Modus verwenden
Foto einer Person mit Optionen zum Verstecken von kleinen
Schönheitsmängeln im Gesicht aufnehmen
Blendenwert
Verchlusszeit
Blende
1 Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf b.
2 Damit die Haut der aufgenommenen Person heller wirkt
(nur im Gesicht), drücken Sie [m].
Zurück
3 Wählen Sie Aufnahme → Gesichtsfarbe → eine Option.
Schieben
• Wählen Sie eine höheren Wert, um einen helleren Hautton zu
erzielen.
5 Wählen Sie eine Option aus.
• Wenn Sie AUTO auswählen, werden der
Blendenöffnungswert bzw. die Verschlusszeit automatisch
angepasst.
Stufe 2
6 Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
7 Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
Verwenden Sie ein Stativ, um unscharfe Fotos zu vermeiden.
Zurück
Schieben
4 Um Hautunreinheiten im Gesicht zu verbergen, drücken
Sie [m].
Erweiterte Funktionen
32
Aufnahmemodi
5
Wählen Sie Aufnahme “ Ges.retusch. “eine Option.
t Wählen Sie einen höheren Wert, um eine höhere Anzahl von
Hautunreinheiten zu verbergen.
Dual IS-Modus verwenden
Verringern Sie das Wackeln der Kamera und verhindern
Sie unscharfe Fotos mit der optischen und digitalen
Bildstabilisierungsfunktion.
Stufe 3
Zurück
6
7
Schieben
Vor der Korrektur
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
Der Fokus-Abstand wird auf Auto-Makro eingestellt.
1
2
3
Nach der Korrektur
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf d.
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
t Der Digitalzoom funktioniert in diesem Modus nicht.
t Das Foto wird nur dann optisch korrigiert, wenn es mit einer helleren
Lichtquelle als Kunstlicht aufgenommen wurde.
t Falls sich Ihr Motiv schnell bewegt, kann das Foto unscharf werden.
t Stellen Sie die optische Bildstabilisierungsoption ein, um das Wackeln
der Kamera in verschiedenen Aufnahmemodi zu verringern. (S. 24)
Erweiterte Funktionen
33
Aufnahmemodi
Programm-Modus verwenden
Videos aufzeichnen
Stellen Sie verschiedene Optionen (mit Ausnahme der
Verschlusszeit und des Blendenöffnungswerts) im ProgrammModus ein.
Zeichnen Sie Videos in hoher Qualität mit einer Länge von bis zu
20 Minuten auf. Das aufgezeichnete Video wird als H.264-Datei
(MPEG-4.AVC) gespeichert.
1
2
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf p.
t H.264 (MPEG-4 part10/AVC) ist ein hochkomprimiertes Videoformat,
das von den internationalen Normenorganisationen ISO/IEC und ITU-T
entwickelt wurde.
t Einige Speicherkarten unterstützen evtl. nicht die Aufzeichnung
bei hoher Bildauflösung. Stellen Sie in diesem Fall eine niedrigere
Auflösung ein. (S. 42)
t Wenn die optische Bildstabilisierungsfunktion aktiviert ist, wird Ihr Video
evtl. mit dem OIS-Bedienton aufgenommen.
Stellen Sie die Optionen ein. (Eine Liste der Optionen
finden Sie unter “Aufnahmeoptionen”.)
3
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] zum Scharfstellen halb-gedrückt.
4
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
1
2
3
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf v.
Drücken Sie [m].
Wählen Sie Videoclip “ Bildfrequenz “eine
Bildfrequenz (Anzahl der Bilder pro Sekunde).
t Je mehr Bilder pro Sekunde aufgezeichnet werden, desto
natürlicher wirken Bewegungen. Jedoch erhöht sich dabei
auch die Dateigröße.
60 B/s ist nur bei der Bildauflösung 320 x 240 verfügbar.
Erweiterte Funktionen
34
Aufnahmemodi
4
5
Drücken Sie [m].
Aufzeichnung vorübergehend anhalten
Die Kamera ermöglicht Ihnen, die Videoaufzeichnung zeitweilig
anzuhalten. Mit dieser Funktion können Sie Ihre Lieblingsszenen
als zusammenhängenden Videoclip aufzeichnen.
Wählen Sie Videoclip “ Ton “eine Ton-Option.
Option
Beschreibung
Ein: Mit dieser Option können Sie ein Video mit Ton
aufzeichnen. (Während des Zoomvorgangs wird die
Tonaufzeichnung unterbrochen.)
Drücken Sie den [o], um die Aufnahme vorübergehend
anzuhalten. Erneut drücken, um die Aufzeichnung fortzusetzen.
Aus: Mit dieser Option können Sie ein Video ohne Ton
aufzeichnen.
6
Stellen Sie andere Optionen nach Ihren Wünschen ein.
(Eine Liste der Optionen finden Sie unter
“Aufnahmeoptionen”.)
7
Drücken Sie den [Auslöser], um die Aufnahme zu
starten.
8
Drücken Sie den [Auslöser] erneut, um die Aufnahme
zu beenden.
Stopp
Erweiterte Funktionen
35
Pause
Aufnahmemodi
Smart-Szenenerkennungsmodus verwenden
Symbol
Beschreibung
In diesem Modus wählt die Kamera basierend auf dem erkannten
Szenentyp automatisch die geeigneten Kameraeinstellungen aus.
Erscheint während der Videoaufzeichnung des nicht
bewölkten Himmels.
1
2
3
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf v.
Erscheint während der Videoaufzeichnung von
bewaldeten Landschaften.
Drücken Sie [m].
Erscheint während der Videoaufzeichnung von
Sonnenuntergängen.
4
Wählen Sie Videoclip “ Intelligente Szeneerkennung
“ Ein.
5
Drücken Sie den [Auslöser], um die Aufnahme zu
starten.
6
Drücken Sie den [Auslöser] erneut, um die Aufnahme
zu stoppen.
Richten Sie das Motiv im Rahmen aus.
t Die Kamera wählt automatisch eine Szene aus. Das
entsprechende Modus-Symbol wird oben links auf dem
Bildschirm angezeigt.
t Falls die Kamera keinen geeigneten Szenenmodus erkennt, wird r
nicht geändert, und die Standardeinstellungen werden verwendet.
t Je nach Aufnahmesituation wie Bewegen der Kamera, Beleuchtung
und Entfernung zum Motiv wählt die Kamera eventuell nicht die richtige
Szene aus.
Symbol
Beschreibung
Erscheint während der Videoaufzeichnung von
Landschaften.
Erweiterte Funktionen
36
Mit dem vorderen Display fotografieren
Das vordere Display ist praktisch für Selbstporträts und zum Fotografieren von Kindern. Sie können auch den Paarmodus in Verbindung mit
dem vorderen Display verwenden.
t Durch wiederholtes Drücken von [Vorderes Display] wechselt der Aufnahmemodus vom Selbstporträtmodus zum Paarmodus oder Kindermodus. Während der
Videoaufnahme ist der Paarmodus nicht verfügbar.
t In einigen Aufnahmemodi zeigt das vordere Display keinen Rahmen zur Kennzeichnung des erkannten Gesichts an, und der Selbstporträtmodus und der
Paarmodus sind nicht verfügbar.
1
Selbstporträtmodus verwenden
Nehmen Sie auf einfache Weise Selbstporträts mit dem vorderen
Display auf.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [Vorderes Display]
einmal.
t Die Kamera erkennt automatisch Ihr Gesicht und zeigt einen
Rahmen an, der das erkannte Gesicht kennzeichnet.
Sie können die Kamera so einstellen, dass sie automatisch den Verschluss
auslöst, wenn sie beim Fotografieren mit dem vorderen Display ein lächelndes
Gesicht erkennt. (S. 89)
2
Halten Sie den [Auslöser] zum Scharfstellen halb
gedrückt.
3
Drücken Sie den [Auslöser] um das Foto aufzunehmen.
Erweiterte Funktionen
37
Mit dem vorderen Display fotografieren
Paarmodus verwenden
Kindermodus verwenden
Dieser Modus erkennt zwei Personen, die sich aneinander
lehnen, und dient zum automatischen Fotografieren von Paaren.
In diesem Modus können Sie die Aufmerksamkeit eines Kindes
auf die Kamera lenken, indem Sie eine kurze Animation auf dem
Front-Display abspielen.
1
Drücken Sie im Aufnahmemodus [Vorderes Display]
zweimal.
1
Drücken Sie im Aufnahmemodus drei Mal
[Vorderes Display].
t Eine Animation wird abgespielt.
t Der weiße Rahmen bedeutet, dass die Gesichter erkannt
wurden.
t Der grüne Rahmen bedeutet, dass die Gesichter scharf
gestellt sind, wenn Sie den [Auslöser] zur Hälfte drücken.
2
Lehnen Sie sich im Rahmen aneinander.
2
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und halten Sie den
[Auslöser] halb-gedrückt.
3
Drücken Sie den [Auslöser], um ein Foto aufzunehmen.
t Die Kamera erkennt die beiden Gesichter der Personen im gleichen
Abstand von der Kamera.
t Je nach der Stellung von Paaren erkennt die Kamera die
Bildgestaltung unter Umständen nicht.
Erweiterte Funktionen
t Sie können Animationen von der Webseite herunterladen. Besuchen
Sie www.samsung.com oder www.samsungimaging.com, um weitere
Informationen zu erhalten.
t Sie können Animationen mit Tönen versehen, um die Aufmerksamkeit
von Kindern zu erregen. (S. 86)
t Sie können die Kamera so einstellen, dass sie automatisch den
Verschluss auslöst, wenn sie beim Fotografieren im Kindermodus ein
lächelndes Gesicht erkennt. (S. 89)
38
Mit dem vorderen Display fotografieren
Mit dem vorderen Display ein Video aufnehmen
Ein Video im Selbstporträtmodus aufnehmen
1
2
3
4
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf v.
Drücken Sie [Vorderes Display] einmal.
Drücken Sie den [Auslöser] um die Aufnahme zu starten.
Drücken Sie den [Auslöser] erneut, um die Aufnahme zu
beenden.
Ein Video im Kindermodus aufnehmen
1
2
3
4
Drehen Sie den Modus-Wählschalter auf v.
Drücken Sie den [Vorderes Display] zweimal.
Drücken Sie den [Auslöser] um die Aufnahme zu starten.
Drücken Sie den [Auslöser] erneut, um die Aufnahme zu
beenden.
Erweiterte Funktionen
39
Sprachnotizen aufzeichnen
apdbNs
Lernen Sie, Sprachnotizen aufzuzeichnen, die Sie jederzeit wiedergeben können. Sie können eine Sprachnotiz als kurze Erinnerung an die
Aufnahmesituation an ein Foto anhängen.
Die beste Tonqualität wird mit einem Abstand von 40 cm zur Kamera erzielt.
Sprachnotiz aufzeichnen
Sprachnotiz an ein Foto anhängen
1
2
3
1
2
3
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ton “ Aufnahme.
Drücken Sie zum Aufzeichnen den [Auslöser].
t Sie können Sprachnachrichten mit einer Länge bis zu
10 Stunden aufzeichnen.
t Drücken Sie [o], um die Aufnahme anzuhalten oder
fortzusetzen.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ton “ Memo.
Richten Sie Ihr Motiv im Rahmen aus und nehmen Sie
ein Foto auf.
t Direkt nach dem Fotografieren startet die Aufzeichnung der
Sprachnotiz.
4
Zeichnen Sie eine kurze Sprachnotiz auf
(max. 10 Sekunden).
t Drücken Sie den [Auslöser], um die Aufzeichnung der
Sprachnotiz zu beenden.
Stopp
4
5
Pause
Drücken Sie zum Beenden der Aufnahme den [Auslöser].
t Drücken Sie den [Auslöser] erneut, um eine neue Sprachnotiz
aufzuzeichnen.
Drücken Sie [m], um in den Aufnahmemodus zu
wechseln.
Erweiterte Funktionen
40
Aufnahmeoptionen
Lernen Sie die Optionen kennen, die Sie im Aufnahmemodus einstellen können.
Auflösung auswählen ………………………… 42
Bildqualität auswählen ……………………… 42
Intelligente Gesichtserkennung verwenden … 52
Gesichter als Ihre Favoriten erkennen
(My Star) ……………………………………… 53
Timer verwenden …………………………… 43
Helligkeit und Farbe anpassen …………… 54
Fotografieren bei Dunkelheit ……………… 45
Belichtungsstärke (EV) manuell anpassen ……
Kompensation der Hintergrundbeleuchtung
(ACB) …………………………………………
Belichtungsmessungsoption ändern …………
Auswahl einer Lichtquelle (Weißabgleich) ……
Bildauflösung und -qualität auswählen … 42
Rote Augen vermeiden ……………………… 45
Blitzlicht verwenden ………………………… 45
ISO-Wert einstellen …………………………… 46
Schärfebereich der Kamera ändern ……… 47
Makro verwenden ……………………………
Autofokus verwenden ………………………
Bewegungs-Autofokus verwenden …………
Fokusbereich anpassen ………………………
47
47
48
49
Gesichtserkennung verwenden
50
50
…………
Gesichter erkennen …………………………
Lächelnde Gesichter aufnehmen
(Smile Shot) …………………………………
Geschlossene Augen erkennen
(Blink Detection) ………………………………
51
51
54
54
55
55
Auslösungsmodi verwenden ……………… 57
Fotos verbessern …………………………… 58
Fotostile anwenden ………………………… 58
Smart-Filter-Effekte anwenden ……………… 59
Fotos korrigieren ……………………………… 60
Bildauflösung und -qualität auswählen
Lernen Sie, wie Sie die Einstellungen zur Bildauflösung und -qualität ändern können.
Auflösung auswählen
apdbNsvS
Wenn Sie die Bildauflösung erhöhen, umfasst Ihr Foto oder
Video mehr Pixel und lässt sich dementsprechend auf größeren
Papierformaten ausdrucken oder auf größeren Displays anzeigen.
Bei Verwendung einer hohen Auflösung erhöht sich gleichzeitig
die Dateigröße.
Beim Aufzeichnen von Videos:
1
2
Drücken Sie im v-Modus [m].
Wählen Sie Videoclip “ Auflösung “ eine Option.
Option Beschreibung
1280 X 720 HQ: Wiedergabe von hochauflösenden
Dateien auf einem HDTV-Gerät.
Beim Fotografieren:
1280 X 720: Geeignet zur Anzeige auf HDTV-Geräten.
1
2
640 X 480: Geeignet zur Anzeige auf herkömmlichen
Fernsehgeräten.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Foto Größe “ eine Option.
320 X 240: Geeignet zur Veröffentlichung auf einer
Webseite.
Option Beschreibung
4000 X 3000: Geeignet für Ausdrucke im Format A1.
3984 X 2656: Geeignet für A2-Breitformat-Ausdrucke
(3:2).
3840 X 2160: Geeignet für A2-PanoramaformatAusdrucke (16:9) oder zur Wiedergabe auf einem
HDTV-Gerät.
3264 X 2448: Geeignet für Ausdrucke im Format A3.
2560 X 1920: Geeignet für Ausdrucke im Format A4.
Bildqualität auswählen
apdbNs
Ihre aufgenommenen Fotos werden komprimiert und im JPEGFormat gespeichert. Eine hohe Bildqualität erhöht gleichzeitig die
Bildgröße.
1
2
2048 X 1536: Geeignet für Ausdrucke im Format A5.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Qualität “ eine Option.
Option Beschreibung
1920 X 1080: Geeignet für A5-PanoramaformatAusdrucke (16:9) oder zur Wiedergabe auf einem
HDTV-Gerät.
Superfein
Fein
1024 X 768: Geeignet für E-Mail-Anhänge.
Normal
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
Aufnahmeoptionen
42
Timer verwenden
apdbNsvS
Lernen Sie, wie Sie die Aufnahme mit dem Timer verzögern können.
1
3
Drücken Sie im Aufnahmemodus [t].
Aus
2
Drücken Sie den [Auslöser], um den Timer zu starten.
t Das AF-Lämpchen/Timer-Lämpchen blinkt. Die Kamera nimmt
das Foto automatisch nach der festgelegten Zeitspanne auf.
t Wenige Sekunden vor der Aufnahme beginnt der Countdown
auf dem Front-Display.
Wählen Sie eine Option aus.
Option Beschreibung
Aus: Der Timer ist nicht aktiviert.
10 s: Das Foto wird nach 10 Sekunden aufgenommen.
2 s: Das Foto wird nach 2 Sekunden aufgenommen.
Doppelt: Ein Foto wird nach 10 Sekunden
aufgenommen und ein weiteres nach 2 Sekunden.
t Drücken Sie [t], um den Timer zu deaktivieren.
t Je nach ausgewählter Gesichtserkennungsoption sind der Timer oder
einige Timeroptionen nicht verfügbar.
Sprung-Aufnahme: Sprungaufnahme-Timer aktivieren.
(S. 44)
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
Aufnahmeoptionen
43
Timer verwenden
4
Sprungaufnahme-Timer verwenden
Springende Personen fotografieren. Der Sprungaufnahme-Timer
gibt an, wann gesprungen werden muss, indem ein Symbol auf
dem vorderen Display angezeigt wird.
1
2
3
Springen Sie, wenn das Sprung-Symbol auf dem
vorderen Display angezeigt wird.
t Die Kamera nimmt 3 Fotos in Folge auf.
Wenn Sie den Sprungaufnahme-Timer bei schlechten Lichtverhältnissen oder
für Innenaufnahmen verwenden, können die Fotos dunkel werden.
Drücken Sie [t] im Aufnahmemodus.
Wählen Sie Sprung-Aufnahme.
t Das vordere Display wird eingeschaltet.
Drücken Sie [Auslöser].
t Wenige Sekunden vor der Aufnahme beginnt der Countdown
auf dem vorderen Display.
Aufnahmeoptionen
44
Fotografieren bei Dunkelheit
Lernen Sie, wie Sie Fotos nachts oder in dunklen Umgebungen aufnehmen können.
Rote Augen vermeiden
Blitzlicht verwenden
apbNs
Wenn das Blitzlicht beim Aufnehmen von Personen in der
Dunkelheit auslöst, können deren Augen rot aussehen. Um dies
zu vermeiden, wählen Sie R. Augen Red. oder R. Augen Kor.
Siehe die Blitz-Optionen unter „Blitz verwenden“.
apbNsS
Verwenden Sie das Blitzlicht, wenn Sie Fotos bei Dunkelheit
aufnehmen oder mehr Licht beim Fotografieren benötigen.
1
Drücken Sie im Aufnahmemodus [F].
Auto
2
Wählen Sie eine Option aus.
Option Beschreibung
Aus:
t Das Blitzlicht wird nicht ausgelöst.
t Das Warnsymbol für Kameraverwacklungen (
beim Fotografieren im Dunkeln angezeigt.
) wird
Auto: Die Kamera wählt eine geeignete Blitzeinstellung
für die erkannte Szene im Modus S aus.
Aufnahmeoptionen
45
Fotografieren bei Dunkelheit
Option Beschreibung
t Blitzlicht-Optionen sind nicht verfügbar, wenn Sie Auslösungsoptionen
einstellen oder Blink Detection auswählen.
t Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Motive innerhalb des empfohlenen
Abstands vom Blitzlicht befinden. (S. 99)
t Bei Lichtreflexionen oder staubiger Luft können kleine Punkte auf Ihrem
Foto erscheinen.
R. Augen Kor.*:
t Das Blitzlicht wird bei dunklen Motiven oder
Hintergründen ausgelöst.
t Die Kamera korrigiert roten Augen durch ihre
erweiterte Software-Analyse.
Langzeitsynchro.:
t Das Blitzlicht wird ausgelöst und der Verschluss bleibt
länger geöffnet.
t Wählen Sie diese Option, wenn Sie das
Umgebungslicht aufnehmen und mehr
Hintergrunddetails einbeziehen möchten.
t Verwenden Sie ein Stativ, um unscharfe Fotos zu
vermeiden.
Aufhellblitz:
t Das Blitzlicht wird immer ausgelöst.
t Die Lichtintensität wird automatisch angepasst.
ISO-Wert einstellen
1
2
R. Augen Red.*:
t Das Blitzlicht wird bei dunklen Motiven oder
Hintergründen ausgelöst.
t Die Kamera reduzierte den Rote-Augen-Effekt.
p
Der ISO-Wert bezeichnet die Lichtempfindlichkeit eines
Films nach den Standards des ISO-Verbands (Internationale
Organisation für Normung). Je höher der ISO-Wert ist, den Sie
auswählen, desto lichtempfindlicher wird Ihre Kamera. Bei einem
höheren ISO-Wert erhalten Sie bessere Fotos ohne Blitzlicht.
Auto: Das Blitzlicht wird bei dunklen Motiven oder
Hintergründen automatisch ausgelöst.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ ISO “ eine Option.
t Wählen Sie
, um einen geeigneten ISO-Wert basierend auf
der Helligkeit und Ausleuchtung des Motivs zu verwenden.
t Je höher der ISO-Wert ist, den Sie auswählen, desto verrauschter
kann Ihr Foto aussehen.
t Wenn Motion Capture eingestellt ist, wird die ISO-Wert-Option auf
Auto gestellt.
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
* Zwischen zwei Blitzlicht-Auslösungen gibt es eine Pause.
Bewegen Sie sich nicht, bis das Blitzlicht zum zweiten Mal ausgelöst
wurde.
Aufnahmeoptionen
46
Schärfebereich der Kamera ändern
Lernen Sie, wie Sie den Schärfebereich der Kamera an Ihre Motivanforderungen anpassen.
Makro verwenden
Autofokus verwenden
apdv
Verwenden Sie Makro, um Nahaufnahmen von Motiven wie
Blumen oder Insekten zu erstellen. Siehe die Makro-Optionen
unter “Autofokus verwenden”.
apdv
Um scharfe Fotos zu erzielen, wählen Sie den geeigneten
Schärfemodus, der sich für Ihren Motivabstand eignet.
1
Drücken Sie im Aufnahmemodus [M].
Normal (AF)
2
Wählen Sie eine Option aus.
Option Beschreibung
Normal (AF): Stellen Sie ein Motiv scharf, das
mindestens 80 cm entfernt ist (oder mindestens 1 m bei
Verwendung des Zooms).
t Versuchen Sie, die Kamera absolut ruhig zu halten, um unscharfe
Fotos zu vermeiden.
t Schalten Sie das Blitzlicht aus, wenn der Abstand zum Motiv weniger
als 40 cm beträgt.
Makro: Stellen Sie ein Motiv scharf, das 5 - 80 cm
entfernt ist (oder 1 - 1,5 m bei Verwendung des Zooms)
Auto-Makro: Stellen Sie ein Motiv scharf, das
mindestens 5 cm entfernt ist (oder mindestens 1 m bei
Verwendung des Zooms).
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
Aufnahmeoptionen
47
Schärfebereich der Kamera ändern
Bewegungs-Autofokus verwenden
t Die Verfolgung eines Motivs kann aus folgenden Gründen
fehlschlagen:
- das Motiv ist zu klein oder bewegt sich übermäßig
- das Motiv liegt im Gegenlicht oder Sie fotografieren in einer dunklen
Umgebung
- Farben oder Muster auf dem Motiv und im Hintergrund sind gleich
- die Kamera wird übermäßig bewegt
In diesen Fällen wird der Fokusrahmen als eine einzelne weiße Linie
angezeigt.
t Wenn die Kamera das Motiv nicht verfolgen kann, müssen Sie das zu
verfolgende Motiv erneut auswählen.
t Wenn die Kamera das Motiv nicht scharfstellen kann, ändert sich der
Fokusrahmen zu einer einzelnen roten Linie.
t Wenn Sie diese Funktion verwenden, können Sie Gesichtserkennung,
Fotostiloptionen und Smart-Filter-Effekte nicht einstellen.
apdNs
Mit AF nachverfolgen können Sie ein Motiv verfolgen und
automatisch scharf stellen, auch wenn Sie sich bewegen.
1
2
3
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Fokusber. “
AF nachverfolgen.
Stellen Sie das Motiv scharf, das Sie verfolgen möchten,
und drücken Sie [o].
t Auf dem Motiv erscheint ein Fokusrahmen, der dem Motiv
folgt, während Sie die Kamera bewegen.
AF nachverfolgen
t Der weiße Rahmen bedeutet, dass die Kamera dem Motiv
folgt.
t Der grüne Rahmen bedeutet, dass das Motiv scharf gestellt
ist, wenn Sie den [Auslöser] zur Hälfte drücken.
Aufnahmeoptionen
48
Schärfebereich der Kamera ändern
Fokusbereich anpassen
apdNs
Durch die Auswahl eines geeigneten Fokusbereichs, der zur
Position Ihres Motivs in der Szene passt, erhalten Sie schärfere
Fotos.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Fokusber. “ eine Option.
Option
Beschreibung
Mitten AF: Stellen Sie die Mitte scharf (geeignet, wenn
sich das Motiv im Zentrum des Aufnahmebereichs
befindet).
Multi AF: Stellen Sie mindestens einen von
9 möglichen Bereichen scharf.
AF nachverfolgen: Stellt das Motiv scharf und verfolgt
es. (S. 48)
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
Aufnahmeoptionen
49
Gesichtserkennung verwenden
apdbs
Bei Verwendung der Gesichtserkennungsoptionen kann Ihre Kamera menschliche Gesichter automatisch erkennen. Wenn Sie auf ein
menschliches Gesicht scharfstellen, passt die Kamera die Belichtungsstärke automatisch an. Erstellen Sie Fotos schnell und einfach mit
Blink Detection, um geschlossene Augen zu erkennen oder mit Smile Shot, um ein lächelndes Gesicht aufzunehmen. Außerdem können
Sie die Intelligente Gesichtserkennung verwenden, um vorrangig Gesichter zu erkennen und diese scharf zu stellen.
t In einigen Szenenmodi ist die Gesichtserkennung nicht verfügbar.
t Die Gesichtserkennung bleibt evtl. unwirksam, wenn
- das Motiv weit von der Kamera entfernt ist (der Fokusrahmen
leuchtet bei Smile Shot und Blink Detection orange)
- es zu hell oder zu dunkel ist
- das Motiv (die Person) nicht in die Kamera schaut
- das Motiv (die Person) eine Sonnenbrille oder Maske trägt
- das Motiv im Gegenlicht liegt oder sich die Lichtsituation ständig
ändert
- sich der Gesichtsausdruck der aufgenommenen Person stark
verändert hat
t Die Gesichtserkennung ist nicht verfügbar, wenn Sie eine Fotostil-,
Smart-Filter-Effekt- oder Bildkorrektur-Option verwenden oder wenn
AF nachverfolgen verwendet wird.
t Bei Verwendung des digitalen Zooms ist die Gesichtserkennung nicht
verfügbar.
t Je nach ausgewählter Gesichtserkennungsoption sind der Timer oder
einige Timeroptionen nicht verfügbar.
t Je nach ausgewählter Gesichtserkennungsoption sind bestimmte
Auslösungsoptionen nicht verfügbar.
t Wenn Sie Fotos von erkannten Gesichtern aufnehmen, werden diese
in der Liste der erkannten Gesichter gespeichert.
t Im Wiedergabemodus können Sie die aufgezeichneten Gesichter
in der Reihenfolge ihrer Priorität anzeigen. (S. 63) Obwohl Gesichter
erfolgreich aufgezeichnet wurden, kann es vorkommen, dass sie nicht
im Wiedergabe-Modus einsortiert werden.
t Das im Aufnahmemodus erkannte Gesicht wird unter Umständen in
der Liste der Gesichter oder im Smart Album nicht angezeigt.
Gesichter erkennen
Ihre Kamera kann automatisch menschliche Gesichter erkennen
(max. 10).
1
2
Aufnahmeoptionen
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ges. erkenn. “ Normal.
t Das am nächsten befindliche Gesicht wird in einem weißen
Fokusrahmen angezeigt, die restlichen Gesichter in grauen
Fokusrahmen.
t Je geringer der Abstand zum Motiv (zur Person), desto schneller
erkennt Ihre Kamera Gesichter.
t Wenn Sie die Auflösungsoption nutzen, kann es vorkommen, dass
erkannte Gesichter nicht gespeichert werden.
50
Gesichtserkennung verwenden
Lächelnde Gesichter aufnehmen (Smile Shot)
Die Kamera löst automatisch den Verschluss aus, wenn sie ein
lachendes Gesicht erkennt.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ges. erkenn. “ Smile Shot.
t Wenn Ihr Motiv (die Person) sehr offen lächelt, kann die
Kamera das Lächeln einfacher erkennen.
Geschlossene Augen erkennen
(Blink Detection)
Falls Ihre Kamera geschlossene Augen erkennt, nimmt sie
automatisch 2 Fotos nacheinander auf.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ges. erkenn. “ Blink
Detection.
t Bewegen Sie Ihre Kamera nicht, während “Bild aufnehmen” auf dem
Display angezeigt wird.
t Falls Blink Detection nicht funktioniert, wird der Hinweis “Bild wurde
mit geschlossenen Augen aufgenommen.” angezeigt. Nehmen Sie
ein weiteres Foto auf.
Aufnahmeoptionen
51
Gesichtserkennung verwenden
Intelligente Gesichtserkennung verwenden
t In Abhängigkeit von den Lichtbedingungen, beträchtlichen
Änderungen in der Haltung oder im Gesicht der Person und davon,
ob die Person eine Brille trägt, kann es vorkommen, dass die Kamera
Gesichter falsch erkennt und registriert.
t Die Kamera kann automatisch bis zu 12 Gesichter registrieren. Wenn
die Kamera ein neues Gesicht erkennt, aber bereits 12 Gesichter
registriert sind, ersetzt sie das Gesicht mit der niedrigsten Priorität
durch das neue Gesicht.
t Die Kamera kann bis zu 10 Gesichter in einer Szene erkennen.
Die Kamera zeichnet automatisch Gesichter von Personen auf
(max. 10), die Sie häufig fotografieren. Die Gesichter dieser
Personen werden bei dieser Funktion automatisch vorrangig
scharfgestellt. Diese Funktion ist nur bei Verwendung einer
Speicherkarte verfügbar.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Ges. erkenn. “ Intelligente
Gesichtserkennung.
t Das am nächsten befindliche Gesicht wird in einem weißen
Fokusrahmen angezeigt, die restlichen Gesichter in grauen
Fokusrahmen.
t
: Kennzeichnet Lieblingsgesichter
(zur Registrierung Lieblingsgesichter siehe Seite 53).
t
: Kennzeichnet Gesichter, die die Kamera automatisch
registriert.
Aufnahmeoptionen
52
Gesichtserkennung verwenden
4
Gesichter als Ihre Favoriten erkennen
(My Star)
t Ihre Lieblingsgesichter werden mit einem
Gesichter gekennzeichnet.
Sie können Ihre Lieblingsgesichter aufzeichnen, um diese vorrangig
scharf zu stellen und korrekt zu belichten. Diese Funktion ist nur
verfügbar, wenn Sie eine Speicherkarte verwenden.
1
2
3
Wenn Sie mit dem Fotografieren fertig sind, wird die
Liste der Gesichter angezeigt.
t Sie können bis zu 8 Lieblingsgesichter registrieren.
t Die Blitzoption wird auf Aus eingestellt.
t Wenn Sie ein Gesicht zweimal registrieren, können Sie eines der
Gesichter aus der Liste der Gesichter löschen.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Intelligente FR-Bearb. “ My
Star.
Richten Sie das Gesicht der Person mit der ovalen
Führungslinie aus und drücken Sie den [Auslöser] um das
Gesicht zu registrieren.
t Wenn das Gesicht der Person nicht mit der ovalen Führungslinie
ausgerichtet ist, wird der weiße Rahmen nicht angezeigt.
t Sie können Fotos vom Gesicht der Person direkt von vorne, von
links, von rechts, von oben oder von unten aufnehmen.
t Nehmen Sie beim Registrieren von Gesichtern jeweils Fotos von
einer Person auf.
Zurück
in der Liste der
Lieblingsgesichter anzeigen
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ Intelligente FR-Bearb. “
Gesichtsliste.
t Drücken Sie [f] und wählen Sie Rangfolge bearbeiten, um die
Rangfolge der Lieblingsgesichter zu ändern. (S. 63)
t Drücken Sie [f] und wählen Sie My Star löschen, um die
Lieblingsgesichter zu löschen. (S. 63)
Festlegen
Aufnahmeoptionen
53
Helligkeit und Farbe anpassen
Lernen Sie, wie Sie die Helligkeit und Farbe anpassen können, um eine höhere Bildqualität zu erzielen.
Belichtungsstärke (EV) manuell anpassen
Kompensation der Hintergrundbeleuchtung
(ACB) p
pdv
Je nach Umgebungslichtsituation können Ihre Fotos evtl. zu
hell oder zu dunkel wirken. In diesen Fällen können Sie die
Belichtungsstärke manuell anpassen, um bessere Fotos zu
erhalten.
Dunkler (-)
1
2
3
Neutral (0)
Wenn sich die Lichtquelle hinter Ihrem Motiv befindet oder ein
hoher Kontrastunterschied zwischen Ihrem Motiv und dem
Hintergrund besteht, erscheint das Motiv auf dem Foto in der
Regel zu dunkel. In diesem Fall stellen Sie die automatische
Kontraststeuerung (ACB/Auto Contrast Balance) ein.
Heller (+)
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Ohne ACB
Wählen Sie Aufnahme “EV.
1
2
Wählen Sie einen Wert aus, um die Belichtungsstärke
anzupassen.
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “ACB “ eine Option.
Option
t Wenn Sie die Belichtungsstärke manuell angepasst haben, bleibt
diese auf dem entsprechenden Wert eingestellt. Eventuell müssen
Sie die Belichtungsstärke später wieder ändern, um eine Über- oder
Unterbelichtung zu vermeiden.
t Falls Sie keinen geeigneten Belichtungswert einstellen können, wählen
Sie AEB (Auto Exposure Bracket/Autom. Belichtungsreihe). Die
Kamera nimmt dann Fotos mit unterschiedlichen Belichtungswerten
auf: normal, unterbelichtet und überbelichtet. (S. 57)
Aufnahmeoptionen
Mit ACB
Beschreibung
Aus: ACB ist ausgeschaltet.
Ein: ACB ist eingeschaltet.
t Im a-Modus ist die ACB-Funktion immer eingeschaltet.
t Sie können keine Auslösungsoptionen einstellen, während diese
Funktion eingeschaltet ist.
54
Helligkeit und Farbe anpassen
Belichtungsmessungsoption ändern
pdv
Der Belichtungsmessmodus bezieht sich auf die Art und
Weise, mit der die Kamera die Lichtmenge misst. Die Helligkeit
und Beleuchtung Ihrer Fotos variiert je nach dem von Ihnen
ausgewählten Belichtungsmessmodus.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Auswahl einer Lichtquelle (Weißabgleich)
pdv
Die Farbe Ihres Fotos richtet sich nach der Art und Qualität
der Lichtquelle. Wenn Sie realistisch wirkende Fotos erhalten
möchten, müssen Sie eine geeignete Lichtsituation zum
Kalibrieren des Weißabgleichs auswählen, z.B. Auto-Weißabgl.,
Tagesl., Wolkig oder Glühlampe.
Wählen Sie Aufnahme “Belichtungsmessung “ eine
Option.
Option Beschreibung
Multi:
t Ihre Kamera unterteilt die Szene in verschiedene
Bereiche und misst dann die Lichtintensität für jeden
Bereich.
t Geeignet für allgemeine Fotos.
Spot:
t Ihre Kamera misst nur die Lichtintensität in der
absoluten Mitte des Rahmens.
t Falls sich ein Motiv nicht in der Mitte der Szene
befindet, wird Ihr Foto evtl. nicht richtig belichtet.
t Geeignet für ein Motiv mit Hintergrundbeleuchtung.
(Auto-Weißabgl.)
(Wolkig)
Zentrum:
t Ihre Kamera verwendet eine durchschnittliche
Belichtungsmessung für den gesamten
Rahmenbereich mit Schwerpunkt auf dessen Mitte.
t Geeignet für Fotos, bei denen die Motive in der Mitte
des Fokusrahmens liegen.
Aufnahmeoptionen
55
(Tagesl.)
(Glühlampe)
Helligkeit und Farbe anpassen
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Definieren Sie Ihren eigenen Weißabgleich
Wählen Sie Aufnahme “Weißabgleich “ eine Option.
Symbol Beschreibung
Auto-Weißabgl.: Verwendet automatische
Einstellungen entsprechend den jeweiligen
Lichtbedingungen.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “Weißabgleich “
Maßnahme: Verschluss.
3
Richten Sie das Objektiv auf ein weißes Blatt Papier.
4
Drücken Sie den [Auslöser].
Tagesl.: Für Außenaufnahmen an einem sonnigen Tag.
Wolkig: Für Außenaufnahmen an einem bewölkten Tag
oder im Schatten.
Kunstlicht H: Für Aufnahmen unter Leuchtstoffröhren
(Tageslicht-Kunstlicht) oder Energiesparlampen
(Dreiwege-Kunstlicht).
Kunstlicht L: Für Aufnahmen bei weißem Kunstlicht.
Glühlampe: Für Innenaufnahmen unter Glüh- oder
Halogenlampen.
Maßnahme: Verschluss (Eigene Einst.): Verwenden
Sie Ihre vordefinierten Einstellungen.
Aufnahmeoptionen
56
Auslösungsmodi verwenden
p
Es kann schwierig sein, Fotos von sich schnell bewegenden Motiven oder natürlich wirkende Gesichtsausdrücke und Bewegungen von
Ihren Motiven aufzunehmen. In diesem Fall können Sie einen Auslösungsmodus auswählen.
Option Beschreibung
AEB:
t Die Kamera nimmt 3 Fotos mit unterschiedlichen
Belichtungswerten auf: normal, unterbelichtet und
überbelichtet.
t Verwenden Sie ein Stativ, um unscharfe Fotos zu
vermeiden.
1
2
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Die verfügbaren Optionen richten sich nach dem Aufnahmemodus.
Wählen Sie Aufnahme “Verschluss-Modi “ eine
Option.
t Sie können den Blitz, den Timer und ACB nur verwenden, wenn
Sie Einzelbild auswählen.
t Wenn Motion Capture ausgewählt ist, wird die Auflösung auf
VGA eingestellt und die ISO-Geschwindigkeit auf Auto.
t Je nach ausgewählter Gesichtserkennungsoption sind bestimmte
Auslösungsoptionen nicht verfügbar.
Option Beschreibung
Einzelbild: Zum Aufnehmen eines Einzelbilds.
Serienbild:
t Wenn Sie den [Auslöser] gedrückt halten, nimmt die
Kamera fortlaufend Fotos auf.
t Die maximale Anzahl der Fotos richtet sich nach der
Kapazität Ihrer Speicherkarte.
Motion Capture:
t Während Sie [Auslöser], drücken, nimmt die Kamera
VGA-Fotos (6 Fotos pro Sekunde, maximal 30 Fotos)
auf.
t Die Kamera zeigt Ihnen automatisch die soeben
aufgenommenen Fotos auf und speichert diese dann.
Aufnahmeoptionen
57
Fotos verbessern
Lernen Sie, wie Sie Ihre Fotos durch den Einsatz von Fotostilen, Farben oder Smart-Filter-Effekten oder durch diverse Anpassungen
verbessern können.
Fotostile anwenden
Eigenen RGB-Farbton festlegen
apdv
Wenden Sie verschiedene Fotostile auf Ihre Fotos an, z.B. Weich,
Lebhaft oder Natur.
1
2
3
Weich
1
2
Lebhaft
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “Fotostil-Auswahl “
RGB benutzerdefiniert.
Wählen Sie einen Farbton (R: Rot, G: Grün, B: Blau).
Natur
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “Fotostil-Auswahl “ eine
Option.
Zurück
t Wählen Sie RGB benutzerdefiniert, um Ihren eigenen
RGB-Farbton festzulegen.
4
t Wenn Sie Skizze wählen, wird das Foto automatisch zu
oder
kleiner in der Größe verändert.
t Wenn Sie diese Funktion verwenden, können Sie die Smart-Filter- und
Bildkorrektur-Optionen nicht einstellen.
Aufnahmeoptionen
Schieben
Wählen Sie die Stärke der ausgewählten Farbe.
(-: weniger oder +: mehr)
58
Fotos verbessern
Smart-Filter-Effekte anwenden
apdv
Sie können verschiedene Filter-Effekte auf Ihre Fotos anwenden,
um besondere Bilder zu gestalten.
1
2
3
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie Aufnahme “Intelligenter Filter.
Wählen Sie einen Effekt.
Option
Beschreibung
Normal: Kein Effekt
Miniatur
Miniatur: Fotografieren Sie eine Szene oder ein Motiv,
so dass die Aufnahme wie ein Modell im Miniaturformat
aussieht. Indem Teile des Fotos unscharf dargestellt
werden, erscheint die Szene viel kleiner, als sie in
Wirklichkeit ist.
Vignettierung
Vignettierung: Wendet Farben mit Retroeffekt, hohen
Kontrast und einen starken Vignetten-Effekt an.
Fischauge 1: Verzerrt Motive in der Nähe, um die
visuelle Wirkung eines Fisheye-Objektivs zu imitieren.
Fischauge 1
Fischauge 2: Schwärzt die Bildränder und verzerrt
Motive, um die visuelle Wirkung eines FisheyeObjektivs zu imitieren.
Fischauge 2
t Wenn Sie Miniatur während des Aufzeichens eines Videos auswählen,
wird die Miniature-Aufzeichnungsdauer mit dem Symbol
angezeigt,
und ist sie kürzer als die tatsächliche Aufzeichnungsdauer.
t Wenn Sie Miniatur während des Aufzeichens eines Videos auswählen,
wird kein Ton aufgezeichnet.
t Wenn Sie während der Videoaufnahme einen Smart-Filter-Effekt
anwenden, wird das Video automatisch zu
oder kleiner in der
Größe verändert.
t Wenn Sie diese Funktion verwenden, können Sie die Fotostil- und
Bildkorrektur-Optionen nicht einstellen.
Aufnahmeoptionen
59
Fotos verbessern
Fotos korrigieren
Sättigungsoption
p
Korrigieren Sie den Kontrast, die Schärfe und die Sättigung Ihrer
Fotos.
1
2
3
4
Drücken Sie im Aufnahmemodus [m].
Wählen Sie eine Korrekturoption aus.
t Kontrast
t Schärfe
t Sättigung
Wählen Sie einen Wert aus, um das ausgewählte
Element zu korrigieren.
Beschreibung
-
Farbe und Helligkeit verringern.
+
Farbe und Helligkeit erhöhen.
Schärfeoption
Sättigung verringern.
+
Sättigung erhöhen.
t Wählen Sie 0, wenn Sie keine Effekte anwenden möchten.
(geeignet für Ausdrucke)
t Wenn Sie diese Funktion verwenden, können Sie die Fotostil- und
Smart-Filter-Effekte nicht einstellen.
Wählen Sie Aufnahme “Bildeinstellungen.
Kontrastoption
Beschreibung
-
Beschreibung
-
Glättet die Kanten auf Ihren Fotos (geeignet
für die Fotobearbeitung auf Ihrem Computer).
+
Schärft die Kanten, um die Klarheit Ihrer
Fotos zu verbessern. Kann auch das
Rauschen auf Ihren Fotos verstärken.
Aufnahmeoptionen
60
Wiedergabe/Bearbeitung
Lernen Sie, wie Sie Fotos, Videoclips oder Sprachnotizen wiedergeben und wie Sie Fotos oder
Videoclips bearbeiten können. Lernen Sie außerdem, wie Sie Ihre Kamera an Ihren Computer,
Fotodrucker, Fernseher oder HDTV-Fernseher anschließen.
Wiedergabe ………………………………… 62
Wiedergabemodus starten …………………
Fotos anzeigen ………………………………
Videos abspielen ……………………………
Sprachnotizen wiedergeben …………………
62
66
68
69
Fotos bearbeiten …………………………… 70
Fotogröße ändern ……………………………
Foto drehen …………………………………
Fotostile anwenden …………………………
Smart-Filter-Effekte anwenden ………………
Belichtungsprobleme korrigieren ……………
Druckauftrag erstellen (DPOF) ………………
70
70
71
72
73
74
Dateien auf einem TV- oder HDTV-Gerät
anzeigen …………………………………… 75
Dateien auf Ihren Computer übertragen
(für Windows) ……………………………… 77
Dateien mit Intelli-studio übertragen ………… 78
Dateien übertragen, indem Sie die Kamera als
Wechseldatenträger anschließen …………… 80
Verbindung zur Kamera trennen
(für Windows XP) …………………………… 81
Dateien auf Ihren Computer übertragen
(für Mac) …………………………………… 82
Fotos mit einem Fotodrucker (PictBridge)
ausdrucken ………………………………… 83
Wiedergabe
Lernen Sie, wie Sie Fotos, Videoclips oder Sprachnotizen wiedergeben und wie Sie Dateien verwalten können.
Anzeige im Wiedergabemodus
Wiedergabemodus starten
Zeigen Sie Fotos an oder geben Sie Videoclips und
Sprachnotizen wieder, die in Ihrer Kamera gespeichert sind.
1
2
Drücken Sie [P].
t Die Datei, die Sie zuletzt aufgenommen haben, wird
angezeigt.
t Falls die Kamera ausgeschaltet ist, wird sie dadurch
eingeschaltet.
Informationen
Drücken Sie [F] oder [t], um die Dateien zu
durchsuchen.
Symbol
t Gedrückt halten, um schnell durch Dateien zu blättern.
Foto mit angehängter Sprachnotiz
Videoclip
t Wenn Sie Dateien wiedergeben möchten, die im internen Speicher
abgelegt sind, entfernen Sie die Speicherkarte.
t Dateien, die zu groß sind oder mit Kameras anderer Hersteller
aufgenommen wurden, werden von der Kamera nicht einwandfrei
wiedergegeben.
Wiedergabe/Bearbeitung
Beschreibung
Druckauftrag gesendet (DPOF)
Geschützte Datei
Foto mit erkanntem Gesicht; nur bei Verwendung einer
Speicherkarte verfügbar
Ordnername - Dateiname
62
Wiedergabe
Lieblingsgesichter sortieren
Lieblingsgesichter löschen
Sie können die Position Ihrer Lieblingsgesichter in Ihrer
Gesichtsliste ändern oder diese daraus löschen. Diese Funktion
ist nur verfügbar, wenn Sie eine Speicherkarte verwenden.
1 Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
2 Wählen Sie Dateioptionen → Gesichtsliste bearbeiten
→ Rangfolge bearbeiten.
3 Wählen Sie ein Gesicht aus der Liste aus und drücken
Sie [o].
Gesichtsliste bearbeiten
1
4
2
5
3
6
4
8
Zurück
1 Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
2 Wählen Sie Dateioptionen → Gesichtsliste bearbeiten
→ My Star löschen.
3 Wählen Sie ein Gesicht aus und drücken Sie [o].
4 Drücken Sie [f].
5 Wählen Sie Ja.
Dateien nach Kategorien sortiert im Smart Album anzeigen
Zeigen Sie Dateien nach Kategorien wie Datum, Dateityp oder
Woche sortiert an und verwalten Sie diese entsprechend.
1 Drehen Sie im WiedergabeModus [Zoom] nach links.
2 Drücken Sie [m].
Festlegen
4 Drücken Sie [D] oder [M] um die Rangfolge des
Gesichts zu ändern, und drücken Sie [f].
Wiedergabe/Bearbeitung
63
Wiedergabe
3
4
Wählen Sie eine Kategorie aus.
Drücken Sie [F] oder [t], um die Dateien zu
durchsuchen.
t Gedrückt halten, um schnell durch Dateien zu blättern.
Typ
5
Datum
Farbe
Drücken Sie [o], um zur normalen Ansicht
zurückzukehren.
Woche
Gesicht
Zurück
Dateien als Miniaturbilder anzeigen
Festlegen
Lassen Sie sich Dateien als Miniaturbilder anzeigen.
Option
Beschreibung
Typ
Zeigt Dateien sortiert nach ihrem Dateityp an.
Datum
Zeigt Dateien sortiert nach ihrem Speicherdatum an.
Farbe
Zeigt Dateien sortiert nach der dominanten Farbe des
Fotos an.
Woche
Zeigt Dateien sortiert nach dem Wochentag an, an
dem sie gespeichert wurden.
Gesicht
Zeigt Dateien nach erkannten Gesichtern und
Lieblingsgesichtern an. (bis zu 20 Personen)
Drehen Sie im WiedergabeModus [Zoom] nach links,
um 9 oder 20 Miniaturbilder anzuzeigen (drehen Sie
[Zoom] nach rechts, um in den vorherigen Modus
zurückzukehren).
Es kann etwas Zeit beanspruchen, bis die Kamera das Smart Album
geöffnet oder die Kategorie geändert und die Dateien neu sortiert hat.
Filter
Funktion
Vorgehensweise
Dateien durchsuchen Drücken Sie [D], [M], [F] oder [t].
Dateien löschen
Wiedergabe/Bearbeitung
64
Drücken Sie [f] und wählen Sie dann Ja aus.
Wiedergabe
Dateien schützen
Dateien löschen
Schützen Sie Ihre Dateien vor dem versehentlichen Löschen.
1
2
3
Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
Löschen Sie einzelne Dateien oder alle Dateien auf einmal.
Geschützte Dateien lassen sich nicht löschen.
So löschen Sie eine einzelne Datei:
Wählen Sie Dateioptionen “Schützen “Auswahl.
t Um alle Dateien zu schützen, wählen Sie Alle “Sperren.
1
Wählen Sie die Datei, die Sie schützen wollen, und
drücken Sie [o].
Wählen Sie im WiedergabeModus eine Datei aus und
drücken Sie [f].
2
Wählen Sie Ja, um die Datei zu löschen.
t Drücken Sie [o] erneut, um Ihre Auswahl aufzuheben.
So löschen Sie mehrere Dateien auf einmal:
1
2
3
Auswahl
4
Drücken Sie [f].
Drücken Sie im WiedergabeModus [f].
Wählen Sie Mehrere löschen.
Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen wollen und
drücken Sie [o].
t Drücken Sie [o] erneut, um Ihre Auswahl aufzuheben.
Festlegen
4
5
Drücken Sie [f].
Wählen Sie Ja.
So löschen Sie alle Dateien:
1
2
Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
Wählen Sie Dateioptionen “ Löschen “ Alle “ Ja.
Wiedergabe/Bearbeitung
65
Wiedergabe
Dateien auf die Speicherkarte kopieren
Der vergrößerte Bereich und das Zoomverhältnis werden
am oberen Rand des Displays angezeigt. Das maximale
Zoomverhältnis kann je nach Bildauflösung variieren.
Kopieren Sie Dateien vom internen Speicher auf eine
Speicherkarte.
1
2
3
Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
Wählen Sie Dateioptionen “Auf Speicherkarte kop..
Wählen Sie Ja, um die Dateien zu kopieren.
Zuschn.
Fotos anzeigen
Vergrößern Sie Ausschnitte eines Fotos oder zeigen Sie Fotos in
einer Diashow an.
Foto vergrößern
Funktion
Vorgehensweise
Vergrößerten Bereich
verschieben
Drücken Sie [D], [M], [F] oder [t].
Vergrößertes Foto
ausschneiden
Drücken Sie [o] (es wird als neue Datei
gespeichert).
Drehen Sie im WiedergabeModus [Zoom] nach
rechts, um ein Foto zu vergrößern (drehen Sie
[Zoom] nach links, um ein Foto zu verkleinern).
Wiedergabe/Bearbeitung
66
Wiedergabe
Diashow starten
Sie können Ihrer Diashow durch Effekte und Ton ergänzen.
1
2
3
Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
Wählen Sie Dynamische Diashow.
4
5
Stellen Sie den Diashow-Effekt ein.
Wählen Sie Start “Wiederg..
t Um die Diashow zu wiederholen, wählen Sie Wiederhol..
t Drücken Sie [o], um die Diashow anzuhalten oder
fortzusetzen.
Stellen Sie einen Diashow-Effekt ein.
t Fahren Sie mit Schritt 5 fort, um die Diashow ohne Effekt zu
starten.
Option
Beschreibung
Bilder
Legen Sie fest, welche Fotos Sie als Diashow anzeigen
wollen.
t Alle: Zeigen Sie alle Fotos in einer Diashow an.
t Datum: Zeigen Sie die zu einem bestimmten Datum
aufgenommenen Fotos in einer Diashow an.
t Auswahl: Zeigen Sie ausgewählte Fotos in einer
Diashow an.
Intervall
t Stellen Sie das Intervall zwischen den Fotos ein.
t Diese Option ist verfügbar, wenn Aus für die EffektOption ausgewählt wird.
Musik
Einen Hintergrundton wählen.
Effekt
t Wählen Sie einen Übergangseffekt aus.
t Wählen Sie Aus, wenn Sie keinen Effekt möchten.
Wiedergabe/Bearbeitung
Zum Stoppen der Diashow und Zurückschalten in den Wiedergabemodus
drücken Sie [o] und dann [F] oder [t].
67
Wiedergabe
Video während der Wiedergabe schneiden
Videos abspielen
Sie können ein Video wiedergeben, ein Bild aus einem Video
erfassen oder einen vergrößerten Video-Ausschnitt erstellen.
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Video und
drücken Sie [o].
1
Drücken Sie an der Stelle, an der das neue Video
beginnen soll, [o] und drehen Sie [Zoom] nach rechts.
2
3
Drücken Sie [o], um die Wiedergabe fortzusetzen.
4
Drücken Sie an der Stelle, an der das neue Video enden
soll, [o] und drehen Sie [Zoom] nach rechts.
Wählen Sie Ja.
t Das ursprüngliche Video muss mindestens 10 Sekunden lang sein.
t Das bearbeitete Video wird als neue Datei gespeichert.
Pause
2
Steuern Sie die Wiedergabe mit folgenden Symbolen.
Drücken
Funktion
[F]
Rückwärts spulen
[o]
Wiedergabe unterbrechen oder fortsetzen
[t]
Vorwärts spulen
[Zoom] nach links
oder rechts
Lautstärke anpassen
Ein Bild während der Wiedergabe erfassen
1
Drücken Sie an dem Punkt, an dem Sie ein Standbild
speichern möchten, [o].
2
Drücken Sie [M].
Ein erfasstes Bild hat die selbe Dateigröße wie die ursprüngliche Video-Datei
und wird als neue Datei gespeichert.
Wiedergabe/Bearbeitung
68
Wiedergabe
Sprachnotiz an ein Foto anhängen
Sprachnotizen wiedergeben
Sprachnotiz abspielen
1
Wählen Sie im WiedergabeModus eine Sprachnotiz aus
und drücken Sie [o].
2
Steuern Sie die Wiedergabe mit folgenden Symbolen.
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
3
Wählen Sie Dateioptionen “ Sprachnotiz “ Ein.
Drücken Sie [Auslöser], um eine kurze Sprachnotiz
(max. 10 Sekunden) aufzuzeichnen.
t Drücken Sie den [Auslöser], um die Aufzeichnung der
Sprachnotiz zu beenden.
Drücken
Funktion
[F]
Rückwärts spulen
[o]
Wiedergabe unterbrechen oder fortsetzen
[t]
Vorwärts spulen
[M]
Wiedergabe beenden
[Zoom] nach links
oder rechts
Lautstärke anpassen
Sprachnotiz wiedergeben, die an ein Foto angehängt
wurde
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto mit einer
angehängten Sprachnotiz aus und drücken Sie [o].
t Drücken Sie [o], um die Wiedergabe anzuhalten oder
fortzusetzen.
Wiedergabe/Bearbeitung
69
Fotos bearbeiten
Bearbeiten Sie Fotos, indem Sie sie drehen, ihre Größe ändern, rote Augen beseitigen und deren Helligkeit, Kontrast und Sättigung
anpassen.
Bearbeitete Fotos werden als neue Datei gespeichert.
Fotogröße ändern
Foto drehen
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “ Größe ändern “ eine Option.
2
Wählen Sie Bearb. “ Drehen “ eine Option.
t Wählen Sie
(S. 86)
, um das Foto als Startbild zu speichern.
Rechts 90°
2048 x 1536
Zurück
Zurück
Schieben
Die verfügbaren Optionen variieren je nach der Größe des ausgewählten Fotos.
Wiedergabe/Bearbeitung
70
Schieben
Fotos bearbeiten
Legen Sie Ihren eigenen RGB-Farbton fest
Fotostile anwenden
Wenden Sie verschiedene Fotostile auf Ihre Fotos an, z.B. Weich,
Lebhaft oder Natur.
Weich
Lebhaft
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “ Fotostil-Auswahl “
RGB benutzerdefiniert.
3
Wählen Sie einen Farbton (R: Rot, G: Grün, B: Blau).
Natur
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “Fotostil-Auswahl “eine Option.
t Wählen Sie RGB benutzerdefiniert, um Ihren eigenen RGBFarbton festzulegen.
Zurück
4
Wählen Sie die Stärke der ausgewählten Farbe.
(-: weniger oder +: mehr)
Weich
Zurück
Schieben
Schieben
Wiedergabe/Bearbeitung
71
Fotos bearbeiten
Smart-Filter-Effekte anwenden
Sie können verschiedene Filter-Effekte auf Ihre Fotos anwenden,
um besondere Bilder zu gestalten.
Miniatur
1
Wählen Sie im Wiedergabemodus ein Foto aus, und
drücken Sie [m].
2
3
Wählen Sie Bearb. “ Intelligenter Filter.
Wählen Sie einen Effekt.
Vignettierung
Miniatur
Zurück
Fischauge 1
Fischauge 2
Wiedergabe/Bearbeitung
72
Schieben
Fotos bearbeiten
Belichtungsprobleme korrigieren
Stellen Sie ACB (Autom. Kontraststeuerung), Helligkeit, Kontrast
oder Sättigung ein, beseitigen Sie rote Augen, kaschieren Sie
kleinere Schönheitsmängel im Gesicht oder fügen Sie den Fotos
gewolltes Rauschen hinzu.
2
3
Wählen Sie Bearb. “ Bildeinstellungen “ Ges.retusch..
Stellen Sie die Intensität ein.
t Bei höherer Zahl erscheint das Gesicht schärfer.
Helligkeit/Kontrast/Sättigung einstellen
ACB (Autom. Kontraststeuerung einstellen
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus, und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “ Bildeinstellungen “ ACB.
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
3
Wählen Sie Bearb. “ Bildeinstellungen.
Rote Augen beseitigen
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “ Bildeinstellungen “ R. Augen
Kor..
4
Wählen Sie eine Korrekturoption aus.
t
t
t
: Helligkeit
: Kontrast
: Sättigung
Wählen Sie einen Wert aus, um das ausgewählte Element
zu korrigieren. (-: weniger oder +: mehr)
Gewolltes Rauschen zum Foto hinzufügen
Kleinere Schönheitsmängel im Gesicht kaschieren
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
1
Wählen Sie im WiedergabeModus ein Foto aus und
drücken Sie [m].
2
Wählen Sie Bearb. “ Bildeinstellungen “ Gewolltes
Rauschen.
Wiedergabe/Bearbeitung
73
Fotos bearbeiten
Druckauftrag erstellen (DPOF)
Wählen Sie die auszudruckenden Fotos aus und stellen Sie
Optionen wie die Anzahl der Ausdrucke oder die Papiergröße ein.
4
5
t Sie können die Speicherkarte in ein Druckstudio mitnehmen, das das
DPOF-Format (Digitale Druckbefehlsformat) unterstützt oder Ihre Fotos
direkt zuhause auf einem DPOF-kompatiblen Drucker ausdrucken.
t Breite Fotos werden evtl. mit links oder rechts abgeschnittenen Rändern
ausgedruckt. Achten Sie also auf die Abmessungen Ihrer Fotos.
t Für Fotos, die im internen Speicher abgelegt sind, können Sie keine
DPOF-Einstellungen vornehmen.
1
2
3
6
Drücken Sie im WiedergabeModus [m].
Wählen Sie Dateioptionen “ DPOF “ Standard “
eine Option.
Option
Beschreibung
Auswahl
Ausgewählte Fotos ausdrucken
Alle
Alle Fotos ausdrucken
Zur