Bedienungsanleitung
ARIVA 200
Deutsch
ACHTUNG !!!
Die Ferguson- Satellitenreceiver sind zum Aufnehmen auf externen USBLaufwerken (z.B. USB-Sticks, externe USB-Festplatten) geeignet. Bitte
beachten Sie aber, dass die Aufnahmefähigkeit stark durch HardwareKompatibilität bedingt ist. Bei der unzähliger Menge mit allen laufenden
und zukünftigen Typen und Modellen einwandfrei funktionieren werden. Bitte
lesen Sie die untenstehenden Begrenzungen gründlich und testen Sie Ihr USBLaufwerk mit dem Receiver vor dem Kauf.
BITTE UNBEDINGT LESEN:
1. Ihr USB-Laufwerk muss dem USB2.0 -Standard gerecht sein. Für das
Aufnehmen muss das Gerät eine absolute Daten- Schreibgeschwindigkeitsrate
von 9.0MB/s oder mehr aufweisen. USB-Laufwerke mit einer niedrigeren
Daten-Schreibrate oder billige Modelle unbekannter Herkunft (z.B. Werbemittel)
können Probleme beim Aufnehmen bereiten oder sogar von Ihrem Empfänger
überhaupt nicht erkannt werden; Bildeinfrieren, Ruckler, Bild-Artefakte und
Tonprobleme sind nicht zu vermeiden.
2. Es werden nur Laufwerke mit einer einzigen Partition mit NTFS oder FAT32Dateisystem formatiert unterstützt (wir empfehlen das NTFS). Falls Ihr
Laufwerk diese Bedingung nicht erfüllt oder Ihnen dieses unklar ist, bereiten Sie
bitte das Laufwerk im PC bevor Sie es an den Receiver anschließen. Bitte
merken Sie, dass das Formatieren eines Laufwerkes unwiederbringlich alle sich
dort befindenden Dateien löscht!
3. Extrem große, stark fragmentierte oder volle Laufwerke können auch nicht
richtig aufnehmen und fließend wiedergeben.
4. Alle angeschlossenen externen Festplatten sollten über eigene
Stromversorgung verfügen (Netzteil), da der USB-Port am Empfänger nur für
den Datenstrom vorgesehen wurde (d.h. er ist nicht Stromversorgungsfähig!).
WICHTIGE BEMERKUNG
1. Trennen Sie keinesfalls das USB-Laufwerk vom Receiver während der
Aufnahme oder während der Wiedergabe! Das könnte fatale Folgen für den
Receiver (Flashspeicher kann beschädigt werden) oder für Ihre Daten oder/und
physisch für das USB-Laufwerk haben! Am besten halten Sie die Wiedergabe /
Aufnahme an und trennen Sie das USB- Laufwerk im Menü sicher ab.
2. Den Receiver (speziell am USB-Port) nicht mit nassen / feuchten Händen
betätigen! Gefahr eines Stromschlags und der Gerätebeschädigung! Ihr USBLaufwerk kann dabei auch beschädigt werden!
2
Inhaltsverzeichnis
SICHERHEITSHINWEISE...................................................................................................5
SOFTWARE ZUM DOWNLOAD............................................................................................5
ÜBER DIESES HANDBUCH.................................................................................................6
BENUTZTE SYMBOLE UND ABKÜRZUNGEN..........................................................................6
ALLGEMEINE INFORMATIONEN..........................................................................................7
1. Haupteigenschaften..................................................................................................7
2. Verpackungsinhalt....................................................................................................7
3. Die Bedienung der STB- wichtige Hinweise..................................................................7
4. Die Fernbedienung...................................................................................................8
4.1 Batterien einlegen / auswechseln.........................................................................9
5. Frontansicht............................................................................................................9
5.1. CAM und Smartcard.........................................................................................10
6. Rückansicht...........................................................................................................10
7. Anschluss einer Schüssel.........................................................................................11
8. Anschluss einer Drehanlage.....................................................................................11
9. Installation der STB................................................................................................12
9.1 Anschluss an den Fernseher mit einem HDMI – Kabel (bevorzugte Lösung)..............12
9.2 Anschluss an den Fernseher mit Component (YPbPr) - Kabel .................................13
9.3 Anschluss an den Fernseher mit SCART- Kabel.....................................................13
9.4 Audiosystem anschließen...................................................................................14
9.5 USB- Laufwerk anschließen .............................................................................15
9.6 Anschluss an andere STB...................................................................................15
9.7 Anschluss an das heimische Netzwerk.................................................................16
9.8 Anschluss an den PC mit einem RS232 „Null Modem”- Kabel..................................16
ERSTE SCHRITTE...........................................................................................................17
MENÜ INFORMATION......................................................................................................17
10. Hauptmenü..........................................................................................................18
11. Installation..........................................................................................................18
11.1 Schüsselchen .................................................................................................18
11.2 Satellitenliste.................................................................................................18
11.3 Schüsseleinstellungen......................................................................................19
11.4 Nur einen Satelliten nach Sendern durchsuchen..................................................20
11.5 Mehrere Satelliten nach Sendern durchsuchen....................................................20
11.6 Transponderliste.............................................................................................21
Wie man einen neuen Sender zu finden?...........................................................................21
12. Systemeinstellungen.............................................................................................22
12.1 Sprache.........................................................................................................22
12.2 TV-System.....................................................................................................22
12.3 Bildeinstellungen.............................................................................................23
12.4 Zeitzone einstellen..........................................................................................23
12.5 Jugendschutz.................................................................................................24
12.6 OSD- Einstellungen (Benutzeroberfläche)...........................................................24
12.7 Auf einem bestimmten Sender anschalten..........................................................24
12.8 Andere..........................................................................................................25
13. Zubehör..............................................................................................................26
13.1 Informationen................................................................................................26
13.2 Werkseinstellungen (Reset)..............................................................................26
13.3 RS232- Firmware Upgrade...............................................................................26
13.4 Common Interface (CI- Slot)............................................................................27
13.5 Smartcardleser...............................................................................................27
13.6 USB- Firmware Upgrade...................................................................................27
13.7 Netzwerk einstellen.........................................................................................28
13.8 Netzwerk- Firmware Upgrade...........................................................................28
3
14. Spiele..................................................................................................................29
15. PVR - Aufnahmeeinstellungen.................................................................................29
15.1 Informationen über dem Laufwerk....................................................................29
15.2 PVR - Einstellungen.........................................................................................30
15.3 Timer einstellen..............................................................................................30
15.4 Media Player...................................................................................................31
Musik...........................................................................................................................31
Bilder...........................................................................................................................31
Video...........................................................................................................................32
Aufnahmen...................................................................................................................32
15.5 USB Laufwerk sicher entfernen.........................................................................32
16. Sender bearbeiten................................................................................................33
16.1 TV Senderliste................................................................................................33
Wie
Wie
Wie
Wie
man einen Sender verschieben?.................................................................................33
lösche ich ein Sender?..............................................................................................34
füge ich einen Sender zu einer Gruppe von Favoriten?...................................................34
ändere ich den Sender-Namen?..................................................................................35
16.2 Radio- Senderliste...........................................................................................36
16.3 Alle löschen....................................................................................................36
16.4 Favoriten.......................................................................................................36
17. Steuerung mit der Fernbedienung...........................................................................37
17.1 EPG...............................................................................................................37
17.2 FIND (finden).................................................................................................37
17.3 TXT (Videotext)..............................................................................................38
17.4 AUDIO (Ton)...................................................................................................38
17.5 SUBTITLE (Untertitel)......................................................................................38
17.6 REC (aufnehmen)...........................................................................................39
SEMI-TWIN TUNER Funktion............................................................................................39
17.7 PAUSE (TimeShift)..........................................................................................40
17.8 INFO (Informationen)......................................................................................41
17.9 FAV (Favoriten) ..............................................................................................41
ANHANG A- GLOSSAR.....................................................................................................42
ANHANG B – Die RCU-640 Fernbedienung.........................................................................43
TV Hersteller Codes........................................................................................................45
ANHANG C – Die RCU-640 Version 2 Fernbedienung...........................................................52
TV Hersteller Codes RCU-640 Version 2.............................................................................56
SPEZIFIKATION.............................................................................................................59
4
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme die Sicherheitsvorschriften aufmerksam durch.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer in Reichweite auf. Beachten Sie immer die
Warnungen auf dem Gerät und in der Bedienungsanleitung. Lassen Sie Kinder niemals
unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen. Sie brauchen eine korrekt installierte
Satellitenschüssel, überlassen Sie dies dem Fachmann. Beim digitalen Fernsehen brauchen Sie
spezielles Equipment um die Schüssel richtig auszurichten!
Um Risiken zu vermeiden, öffnen Sie NIEMALS selbst das Gehäuse! Entfernung
vom Garantiesiegel gefährdet die Garantie! Jegliche Reparaturen sollten nur vom
Ferguson- Service durchgeführt werden.
STB während Storm, Naturkatastrophen und vor dem Reinigen oder langer
Abwesenheit zu Hause vom Netz entfernen. Hersteller-Garantie haftet nicht bei
Blitzschlägen.
Nicht in direkter Sonnenlicht aufstellen. Vor Kälte, Hitze und Feuchtigkeit
schützen. Vermeiden Sie es, den Receiver in Bereichen mit ungenügender
Belüftung aufzustellen, die Lüftungslöcher immer freihalten.
Platzieren Sie den Empfänger horizontal (stabil), vermeiden Sie dauerhafte
Vibrationen.
Wenn Sie den Empfänger zu einem Raum mit anderer Temperatur bringen (heißer
oder kühler als zuvor), warten Sie bitte ca. 1 Stunde bis Sie ihn ins Netz
anschließen, sonst kann es zur Beschädigung kommen.
Stellen Sie keine mit Flüssigkeiten gefüllten Gegenstände, z.B. Blumen, Vasen,
auf das Gerät. Vermeiden Sie das Aufstellen Nahe an Wasserquellen, wie etwa
Aquarien. Fassen Sie das Gerät oder die Kabel NIEMALS mit feuchten Händen an!
Es dürfen keine Gegenstände auf das Gerät gestellt werden (Überhitzung und
Empfangsstörungen drohen). Vermeiden Sie das Eindringen von Fremdkörpern
und Flüssigkeiten in das Gerät. Kleine Kinder bitte fernhalten!
Trennen Sie bitte das Gerät vom Netz vor dem Pflegen. Verwenden Sie zum Reinigen nur ein
trockenes weiches Tuch, evtl. leicht mit Seifenwasser befeuchtet. Sprühen Sie Reiniger niemals
direkt auf das Gerät. Verwenden Sie keine Reinigungslösungen, die die Oberfläche des Gerätes
beschädigen könnten (Lösemittel, etc.).
•
Schließen Sie das Netzkabel nur an eine gut erreichbare 230V ~50Hz Netzsteckdose an.
•
Schließen Sie keine Signalkabel an, wenn das Gerät unter Spannung steht. Keine
beschädigte Kabel benutzen, BRANDGEFAHR!
SOFTWARE ZUM DOWNLOAD
Die Firma Ferguson hat alle ihr verfügbaren Möglichkeiten ausgenutzt um für Ihren digitalen
Satellitenreceiver möglich neuste Software zu liefern um abzusichern, dass der Receiver möglich
auf neusten technischem Stande ist. Die Firma Ferguson Hält sich das Recht vor, Änderungen in
der Receiversoftware ohne Grundlage und ohne frühere Ankündigung zu machen. Aktuelle
Softwareversion gibt es zum Download unter der Internetadresse: http://www.ferguson5
digital.eu im Bereich „Download“. Sie dürfen auch einen RSS Feed bestellen
ÜBER DIESES HANDBUCH
Die Firma Ferguson hat alle ihr verfügbaren Möglichkeiten ausgenutzt um über seine Produkte
bestmöglich aktuelle Informationen zu liefern. Die Firma Ferguson gibt keinerlei Gewährleistung
und lehnt jegliche Forderungen mit dem Inhalt dieses Handbuches verbunden ab. Die hier
enthaltenen Informationen dienen nur als Hinweise für die tägliche Benutzung und Erhaltung
sowie Pflege des Receivers.
Die Firma Ferguson Hält sich das Recht vor, Änderungen, Korrekturen, Verbesserungen in
diesem Handbuch ohne Grundlage und ohne frühere Ankündigung zu machen. Neuste
Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: http://www.ferguson-digital.eu Sie
dürfen auch einen RSS Feed bestellen.
BENUTZTE SYMBOLE UND ABKÜRZUNGEN
„Digital Video Broadcasting“ Logo.
Dieses Logo sagt Ihnen, das Ihr Receiver DVB-normgerecht ist, wie sie registriert
worden ist.
„Risiko vom elektrischen Schock- ABDECKUNG NICHT ÖFFNEN!“
Dieses Symbol sagt Ihnen, das Sie den Receiver nicht selbständig öffnen dürfen.
Die Box darf nur vom Fachdienst geöffnet werden!
Das „CE“ Zeichen.
Dieses Zeichen bedeutet die Konformität Ihres Gerätes mit den europäischen
Richtlinien:
93/68/EWG
(betreffs
elektromagnetischen
Kompatibilität),
73/23/EWG
(Niederspannungsrichtlinie
und
ihre
Ergänzungsrichtlinien),
89/336/EWG (Richtlinie über die elektromagnetische Verträglichkeit und ihre
Ergänzungsrichtlinien).
Symbol der doppelten Isolierung.
Dieses Symbol sagt Ihnen, das Ihr Receiver elektrisch sicher für den normalen
Gebrauch ist, wie im Kapitel „Sicherheitshinweise“ beschrieben.
Schützen Sie die Umwelt!
•
Ihr Gerät enthält mehrere unterschiedliche, wieder verwertbare Wertstoffe.
Bitte geben Sie Ihr Gerät zum Entsorgen nicht in den Hausmüll, sondern
bringen Sie es zu einer speziellen Entsorgungsstelle für Elektrokleingeräte
(Wertstoffhof)..
•
6
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
1. Haupteigenschaften
✔
Empfang von Satellitenfernsehen in High Definition Auflösung
✔
Hochrechnung des PAL Signals bis auf 720p- oder 1080i- Auflösung
✔
32 Timer verfügbar
✔
Favoritenlisten
✔
Suchfunktion innerhalb der Senderliste (sog. QuickFind)
✔
Unterstützung für Videotext und Bildschirmuntertitel
✔
Unterstützung für DiSEqC 1.0, 1.1 sowie DiSEqC 1.2, USALS Multischalter
✔
Unterstützung für MPEG-2, MPEG-4, MPEG-4 AVC/H.264 Kompressionsverfahren
✔
Unterstützung für DVB-S und DVB-S2 Empfangsstandards
✔
Ferguson RCU-640 4in1- Fernbedienung
✔
Kartenleser für Pay-TV
✔
CI- Schacht
2. Verpackungsinhalt
Packen Sie das Gerät aus, um sicherzustellen, das folgende Elemente im Karton enthalten sind:
✔
1 x Fernbedienung
✔
1 x Benutzerhandbuch
✔
1 x Receiver (Empfänger, SetTop Box)
3. Die Bedienung der STB- wichtige Hinweise
Dank des benutzerfreundlichen Bildschirmmenüs wurde die Bedienung der STB und die
Fernbedienung vereinfacht. Das Bildschirmmenü wird ihnen helfen das Beste aus der STB
rauszuholen, es wird Sie durch die Installation, Senderorganisation, während fernsehen und
durch alle nützlichen Zusatzfunktionen des Receivers führen. Alle Operationen können mit der
Fernbedienung, und manche auch mit den Tasten des Frontpanels durchgeführt werden. Diverse
Funktionen werden mit den farbigen Funktionstasten gesteuert. Prüfen Sie bitte jeweils am
Bildschirm, welche Funktion laufend unterstützt wird. Bitte beachten Sie, das neue Software die
Funktionalität des Receivers abändern kann. Sollten Sie Probleme mit der Bedienung Ihres
Gerätes haben, greifen Sie bitte zur entsprechenden Sektion dieses Handbuches, inklusive der
„Problemsuche“, oder besuchen Sie die Homepage von Ferguson, Bereich „FAQ“ (häufig
gestellte Fragen).
Bemerkung:
Bitte beachten Sie, das neue Software die Funktionalität der STB ändern kann. Die
Bilder und Ihre passenden Beschreibungen sind für Informationszwecke und unterliegen
keinerlei Haftung. Wenn Veränderungen oder Irrtümer vortreten, bitte greifen sie auf
Ihren Receiver zurück. Bitte melden Sie gefundene Fehler, wir werden diese korrigieren!
7
4. Die Fernbedienung
Wegen der Vereinheitlichung der Fernbedienungen bei Ferguson, wurde Ihr Receiver mit der
Ferguson RCU640 Fernbedienung ausgestattet. Das ist die Ursache wegen nicht alle Tasten der
Fernbedienung belegt sein dürfen RCU640 4 in 1 Universalfernbedienung unterstützt alle
Fernsehermarken (TV), Ferguson- Empfänger (STB), Ferguson- Amplituner AV-770 (AMP),
Ferguson DVD- Player (DVD). Die Universalfernbedienung unterstützt fast alle Basis- Funktionen
Ihres Fernsehers. Die “TV” -Taste wird zum einprogrammieren der TV-Codes und zum wählen
des TV-Modus benutzt. Keine Fernsehercode wird werksseitig einprogrammiert. Die Modi STB,
AMP und DVD sind nicht frei programmierbar, und werden durch drücken der jeweiligen Taste
aktiviert. Rote Beschriftung auf der Fernbedienung entspricht den DVD oder AMP Funktionen.
POWER
Stand By-Modus An- / Ausschalten
MUTE
Ton An- / Ausschalten
STB, TV, AMP,
DVD
Betriebsmodus:
STB
Receiver- Modus (FERGUSON HF- und FX-Serie)
TV
TV - Modus
AMPL
Amplifier - Modus (FERGUSON AV 770)
DVD
DVD- Modus (FERGUSON)
BACK
Schaltet auf den zuvor eingeschalteten Sender zurück
EPG
EPG (Elektronischer Programmführer) an / aus [wenn verfügbar]
MENU
Hauptmenü Ein / Aus
OPT
Bildauflösung umschalten (zwischen HD / 576i). Diese Taste nutzen Sie bitte falls sie
in dem Menü eine von Ihrem Bildschirm nicht unterstützte Auflösung gewählt haben.
USB/PVR
Dateimanager für externen USB- Speicher (soweit ein externes USB- Laufwerk
angeschlossen wurde)
FAV
Favoritenliste wählen
VOL+ VOL–
Lautstärke (lauter / leiser)
CH+ CH–
Sender umschalten (auf / ab)
INFO
Informationsbalken ein- / ausblenden
EXIT
Menü verlassen (oder eine Menüebene zurück gelangen), alle Fenster im Bild
ausblenden
TEXT
Videotext
AUDIO
Tonspursprache umschalten (falls andere Tonspuren verfügbar)
SUBTITLE
Bilduntertitel (falls verfügbar)
FIND
Sendersuche in der Senderliste (nach Anfangsbuchstaben)
EDIT
Taste nicht aktiv
TV/STB
SCART- Steuerung: Signalquelle umschalten.
FORMAT
Änderung der Bildauflösung Zur Verfügung stehen: 480i, 480p, 576i, 576p, 720p
(50Hz), 720p (60Hz), 1080i (50Hz), 1080i (60Hz).
PIP
Taste nicht aktiv
REV, PLAY,
PAUSE, FF,
STOP, REC
Steuerungstasten für die Aufnahme und Wiedergabe, sowie TimeShift.
SAT
Den aktiven Satelliten umschalten
TV/RADIO
Zwischen Fernsehen- und Radiomodus umschalten
8
4.1 Batterien einlegen / auswechseln
Die Batterieklappe auf der Rückseite der Fernbedienung entfernen (Klappe in Pfeilrichtung
drücken). Zwei neue AAA (R03) Batterien einlegen, bitte Polarität beachten. Nur neue
Batterien verwenden, keine alte und neue Batterien vermischen. Die Batterieklappe
wieder bis zum einrasten einschieben.
5. Frontansicht
POWER:
:
:
OK:
MENÜ:
EXIT:
USB:
CA:
CI:
9
Gerät an / Stand By (Stand By- Schalter)
Sender schalten (Fernsehmodus), Navigieren im Menü, Einstellungen ändern
Lautstärke (Fernsehmodus), Navigieren im Menü, Einstellungen ändern
Auswahl bestätigen. Im Fernsehen- oder Radiomodus: Senderliste einblenden
Hauptmenü einblenden (Fernsehmodus)
Menüausgang, Vorgang abbrechen, Option verlassen, Fenster schließen und
Parameter speichern / übernehmen
USB– Schnittstelle für externes Laufwerk
Kartenleser (Schnittstelle für Smartcards, Chip nach unten einschieben)
Common Interface- Schacht (Schnittstelle für CAMs)
5.1. CAM und Smartcard
CAM und Smartcard einschieben
Das CAM- Modul sieht aus wie eine Notebook- Erweiterungskarte (PCMCIA). Es gibt sehr viele
Module, so wie es auch sehr viele Verschlüsselungssysteme gibt.
1. Receiver ausschalten.
2. Die Smartcard in das Modul einschieben.
3. Frontklappe am Receiver öffnen und das Modul bis zum
Widerstand in den Slot rechts unten einschieben. Um das Modul
Später zu entfernen, drücken Sie bitte die schwarze Taste am
Slot.
4. Nach dem Einlegen des Moduls schalten Sie bitte den Receiver
an. Jetzt dürfen Sie die verschlüsselten Sender anschauen.
Achtung: Bitte stellen Sie sicher, dass die Smartcard richtig in
das Modul reingesteckt wurde (bitte jeweils in die
Bedienungsanleitung des Moduls nachsehen!). Falsche Richtung
beim Einlegen kann sogar das Modul beschädigen!
Warnung: Das Modul darf nicht in einem sich im Betrieb
befindenden Receiver reingesteckt werden, sowie eine Smartcard
darf nicht im Betrieb in das Modul reingesteckt werden!!!
6. Rückansicht
LOOP OUT:
LNB IN:
HDMI:
LAN:
AUDIO (L/R):
COAXIAL:
COMPONENT (YPbPr):
OPTICAL:
TV:
VCR:
RS232:
ON/OFF:
Satellitensignalausgang (Durchschleife)
LNB-Eingang
Digitalausgang (Bild+Ton) für High Definition –Geräte
Heimisches Netzwerk/Internet
Tonausgang (Stereo, rote+weiße Cinch- Büchse).
S/PDIF
Component 3x RCA Chinch (YPbPr).
Digitalausgang (Ton) für AV-Receiver (optisch)
TV SCART
VCR SCART
Serieller PC-Kommunikationsport
Hauptschalter (Gerät an / aus)
10
7. Anschluss einer Schüssel
Überlassen Sie bitte die Installation einer Satellitenschüssel und des/der LNBs/Multischalters
dem Fachmann.
Die genaue Einstellung der Schüssel ist die Basis für einen guten
Empfang. Selbst die beste Schüssel, die falsch ausgerichtet ist
garantiert keinen Qualitätsempfang. Selbst kleinste Fehler bei der
Montage können den HDTV- Genuss verhindern.
Im Vergleich zu analogen Anlagen, sind bei DVB-S und DVB-S2 die
Anforderungen an Signal Stärke und Qualität viel strenger. Es wird
Spezialwerkzeug benötigt (mindestens ein Signalpegel- Messgerät).
8. Anschluss einer Drehanlage
Ferguson garantiert tadellose Zusammenarbeit mit USALS Drehanlagen von Stab.
USALS steht für Universal Satellites Automatic Location System. Dabei handelt es sich um ein
Programm, dass die Installation einer Dreheanlage wesentlich vereinfacht. Mit USALS muss nur
der Breiten –und Längengrad des Standorts der Drehanlage eingegeben werden und das
Programm errechnet die notwendigen Daten für eine exakte Ausrechnung der drehbaren
Schüssel selbst. Nachdem Sie einen beliebigen Satelliten mit USALS angesteuert haben, führen
Sie eine Feinabstimmung der Schüsselposition (Elevationswinkel, Azimut-Winkel) durch, so dass
Sie eine höchstmögliche Signalstärke bekommen. Danach werden alle Satellitenpositionen
korrigiert (angenommen Sie haben die richtigen Positionsdaten der Satelliten eingeführt).
Ohne USALS ist die Einstellung der Anlage viel komplizierter. Sie müssen dann DiSEqC (Digital
Satellite Equipment Control) 1.2 verwenden. Über den Satellitenempfänger steuert man die
Satellitenposition manuell an und kann diese dann abspeichern. Später kann man beim Aufruf
des relevanten Programms den Rotor automatisch auf die richtige Position fahren lassen. Die
Einstellung verläuft einigermaßen gleich wie bei USALS, aber bei DiSEqC 1.2 wird der Breiten –
und Längengrad des Standorts nicht berücksichtigt. Die Berechnung erfolgt mit
Berücksichtigung des Null-Meridians und des Äquators. Das heißt, Sie müssen Korrekturen für
jede Satellitenposition selbst durchführen. Viele Hersteller von DiSEqC 1.2 Geräten stellen im
Internet Rechner zur Verfügung, die Ihnen bei der Einstellung helfen sollen. Ferguson empfehlt
Ihnen aber bei einer DiSEqC 1.2 Anlage den Fachmann damit zu beschäftigen.
11
12
9. Installation der STB
Dieser Abschnitt handelt über die Erstinstallation des Receivers. Weiter unten finden Sie
Anweisungen wie Sie den Receiver an den Fernseher und die Audioanlage anschließen Wenn Sie
später weitere Komponente installieren möchten, bitte greifen Sie auf die Handbücher der
entsprechenden Geräte zu.Falls Sie bei dem Anschluss Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an
eine Satellitenanlagenfirma. Bevor Sie jegliche Kabel an den Receiver anschließen, ziehen Sie
bitte den Versorgungsstecker heraus!
9.1 Anschluss an den Fernseher mit einem HDMI – Kabel (bevorzugte Lösung)
1. Die Schüssel an den „LNB IN“ Anschluss am Receiver anschließen.
2. Den HDMI- Stecker an die entsprechenden Schnittstellen am Fernseher und Receiver
anschließen.
Besitzen Sie einen Amplifier mit HDMI Ein- und Ausgang, der Tonwiedergabe mittels
HDMI unterstützt
benutzen Sie dann zwei HDMI Kabel.So wie im Bild unten: Ein
Kabel zum Amplifier und ein weiterer vom Amplifier zum Fernseher.
13
9.2 Anschluss an den Fernseher mit Component (YPbPr) - Kabel
1.
Die Schüssel an den ANT IN Anschluss am Receiver anschließen.Ihr Receiver ist
vorprogrammiert.
2.
Bild und Ton (insgesamt fünf Cinch- Stecker) an die entsprechenden (gleichfarbigen)
Buchsen des Fernsehers anschließen.
Die drei Cinch-Buchsen (grün, blau und rot) dienen der Bildübertragung. Die weiteren zwei
(rot und weiss) dienen der Tonübertragung (rechts/links).
9.3 Anschluss an den Fernseher mit SCART- Kabel
1. Die Schüssel an den ANT IN Anschluss am Receiver anschließen. Ihr Receiver ist
vorprogrammiert.
2. Bild und Ton mittels SCART- Verbindungskabel an die entsprechende SCART- Buchse des
Fernsehers anschließen. Falls der Fernseher über mehrere SCART- Eingänge verfügt,
bitte merken Sie die Buchsennummer.
14
Sollten Sie einen Videorekorder, DVD oder anderes Gerät besitzen – schließen Sie bitte
diese in einer Kaskade an den VCR Anschluss an. Bitte merken Sie dass die TV/STB Taste
zum umschalten der Geräte in der SCART- Kaskade dient.
9.4 Audiosystem anschließen
1. Digitalton (auch Dolby-Sound, falls verfügbar) gibt es an zwei Buchsen: koaxial- SPDIF
oder optisch- OPTICAL. Die folgende Abbildung zeigt den SPDIF-Anschluss.
2. Stereo erhalten Sie mit einer Chinch- Verbindung (Links+Rechts).
15
9.5 USB- Laufwerk anschließen
1. Der Receiver unterstützt jede Festplatte im Gehäuse mit eigener Stromversorgung.
Einzige Bedingung ist Sie formatieren die Festplatte zu einer einzigen Partition mit NTFS
(empfohlen) oder FAT32.
2. Wir empfehlen, dass Sie die Aufnahmen vom Receiver regelmäßig auf Ihren PC
archivieren. Viele Dateien auf der Festplatte, können die Arbeit mit des Receivers
verlangsamen (Dateiliste wird langsam geladen).
3. Zum Anschluss eines USB- Laufwerks benutzen Sie bitte den USB- Port unter der
Frontklappe.
9.6 Anschluss an andere STB
Andere STB (Set-Top-Box, Receiver) am Loop- Ausgang anschließen. An den LNB- OUT dürfen
Sie einen weiteren Receiver anschließen Bitte merken Sie aber, das zeitgleich nur eins der
Geräte betrieben werden kann! Bitte die Beiden Empfänger nicht gleichzeitig anschalten,
Beschädigungsgefahr.
16
9.7 Anschluss an das heimische Netzwerk
Für den Anschluss an das heimische Netzwerk benutzen Sie bitte das RJ45-Kabel Bei jeder
Änderung der Netzwerkeinstellungen empfehlen wir einen Restart des Receivers zu machen.
9.8 Anschluss an den PC mit einem RS232 „Null Modem”- Kabel
Für den Anschluss an den PC benutzen Sie bitte ein Interlaced Kabel, mit dem Handelsnamen
„Null Modem”.
17
ERSTE SCHRITTE
1. Alle Kabel an die STB und den Fernseher anschließen, beide Geräte einschalten.
2. Signalquelle im Fernseher wählen
3. Ihr Receiver ist vorprogrammiert. Um andere Programme als die vorprogrammierten zu
sehen, benutzen Sie bitte den Suchmodus..
Vorsicht! Prüfen Sie ob alle externen Geräte (Schüssel, LNB) und alle Kabel in einem
einwandfreien Zustand sind, BEVOR Sie die STB an die Stromversorgung anschließen!
MENÜ INFORMATION
Das Benutzerinterface ermöglicht es Ihnen viele Einstellungen am Receiver vorzunehmen. Viele
Tasten der Fernbedienung ermöglichen es Ihnen, diverse Einstellungen direkt vorzunehmen. Die
wichtigsten Tasten sind entsprechend beschriftet, z.B. EPG, MENÜ, OK oder farbig markiert.
Andere Tasten sind Multifunktionsfähig, die laufende Funktion hängt von dem laufenden
Betriebsmodus. Weiter unten finden Sie eine Beschreibung, wie diverse Features des Gerätes
mittels Benutzeroberfläche (Menü) bedient werden können
1. Um den Cursor nach oben oder nach unten zu bewegen, benutzen Sie bitte die Pfeiletasten.
2. Um den Cursor nach links oder nach rechts zu bewegen, benutzen Sie bitte die Pfeiletasten.
3. Um zu einem Untermenü zu gelangen, drücken Sie bitte die OK Taste.
4. Um ein Untermenü zu verlassen, drücken Sie bitte die EXIT Taste.
5. Während im Untermenü, bestätigen Sie die Wahl oder aktivieren die laufende Funktion mit
der OK Taste, die laufende Funktion wird mit grünem Hintergrund markiert.
18
10. Hauptmenü
Drücken Sie bitte die MENÜ Taste, um zu dem Hauptmenü zu folgenden sechs Positionen zu
gelangen:
1.
2.
3.
4.
5.
1.
Sender bearbeiten
Installation
Systemeinstellungen
Zubehör
Spiele
Aufnahmeeinstellungen
11. Installation
Im Untermenü Installation stellen Sie die Schüssel und andere Installationsparameter für eine
Sendersuche ein.
11.1 Schüsselchen
Bitte wählen Sie die Bauart Ihrer Anlage. Sie dürfen zwischen zwei Arten wählen: Feste
Schüssel (typische Anlage mit einer Schüssel) und Drehanlage.
11.2 Satellitenliste
Bitte wählen Sie hier, welche Satelliten Sie nach Sendern durchsuchen möchten Bitte wählen Sie
den gewünschten Satelliten mit den Pfeiltasten nach oben/unten. Markieren Sie die Wahl mit
der OK Taste. Bei jedem ausgewählten Satelliten sehen Sie ein ♥. Zeichen. Weitere Operationen
werden nur an den ausgewählten Satelliten durchgeführt
In diesem Untermenü dürfen Sie, falls nötig, Satelliten bearbeiten, hinzufügen oder entfernen.
19
11.3 Schüsseleinstellungen
In diesem Untermenü stellen Sie Details ein, abhängig von Ihrer Anlagenart. Bitte wählen Sie
den gewünschten Satelliten mit den Pfeiltasten links/rechts. Verfügbar sind nur die Satelliten,
die Sie früher ausgewählt haben. Wählen Sie Ihren LNB-Typ aus (typischerweise lassen Sie
einfach die Einstellung auf Universal). Falls Sie einen Schalter mit mehr als einer
Satellitenposition besitzen, geben Sie die korrekte Portnummer an.
Nach der Art Ihres Schalters, wählen Sie entsprechende Parameter für DiSEqC 1.0 oder DiSEqC
1.1 (bitte nicht beide zugleich benutzen).
Eine korrekt ausgerichtete und eingestellte Schüssel zeigen Signalstärke und Signalqualität an.
Beide Streifen sollten mindestens 80% anzeigen, um einen Tadellosen Empfang von HDTV zu
gewährleisten Um gewünschte Transponder zu überprüfen, gehen Sie bitte zu der Position
„Transponder” und ändern die Frequenz
Bestätigen Sie die Parameter mit EXIT
Falls Sie früher Ihre Anlage folgend identifiziert haben: - Drehanlage, dann Sieht das Untermenü
etwas anders aus. Sie haben dann zwei Motoranlagen- Standards zur Bedienung zur Wahl:
USALS oder DiSEqC 1.2. Wir empfehlen USALS, weil bei diesem Standard nur die korrekte
geographische Lage angegeben werden muss.
20
11.4 Nur einen Satelliten nach Sendern durchsuchen
Bitte wählen Sie hier, welche Satelliten Sie nach Sendern durchsuchen möchten Bitte wählen Sie
den gewünschten Satelliten mit den Pfeiltasten links/rechts. Verfügbar sind nur die Satelliten,
die Sie früher ausgewählt haben. Wählen Sie dann, ob Sie nur nach freien oder allen oder nur
Radiosendern suchen möchten
Sie dürfen zwischen drei Suchmodi wählen:
1. Automatisch – sog. „Blind Scan” - automatischer Suchlauf auf allen auf dem Satellit
verfügbaren Frequenzen.
2. Nach der Transponderliste - automatischer Suchlauf auf den Frequenzen die dem Satellit
zugeordnet sind. Diese Liste dürfen Sie in einem der Untermenüs bearbeiten.
3. FastScan – Empfänger scannt die Kanäle des ausgewählten Broadcasters. Sie können
Kanäle zu einer vorhandenen Liste hinzuzufügen oder zu ersetzen, eine vorhandene Liste
mit neuen Kanälen. Bitte beachten Sie, dass das Suchergebnis und diese Funktion nur
auf den Broadcasters ab.
11.5 Mehrere Satelliten nach Sendern durchsuchen
In diesem Untermenü dürfen Sie mehrere Satelliten nach Sendern durchsuchen Die Satelliten
werden nacheinander durchgesucht, in der Reihenfolge in der Sie diese auf der Satellitenliste
ausgewählt haben. Dieses Untermenü ist gleich wie das Untermenü wo Sie nur einen Satelliten
durchsuchen dürfen aufgebaut. Unten im Bild sehen Sie die Namen der zu durchsuchenden
Satelliten.
21
11.6 Transponderliste
Die dem Satellit zugeordneten Sender sind in „Pakete” gruppiert. Solches „Paket” wird ein
„Transponder” genannt Die Transponderliste ist die Liste der auf dem Satelliten verfügbaren
Transponder. Diese Liste dürfen Sie in diesem Untermenü bearbeiten. Bitte wählen Sie den
gewünschten Satelliten mit den Pfeiltasten links/rechts, und dann die Gewünschte
Transponderfrequenz mit den Tasten links / rechts.
Wie man einen neuen Sender zu finden?
Um neue Sender suchen zu können, müssen Sie erst nach das Mindestparameter- die Frequenz
kennen.Die aktuellen Frequenzen finden Sie immer im Internet oder in den Fachzeitschriften.
Gehen Sie zu der Transponderliste, wählen Sie den Satelliten und die gewünschte Frequenz
(falls nicht vorhanden, bitte benutzen Sie die Funktion: ”Hinzufügen” -grüne Taste. Drücken Sie
OK oder die blaue Taste um die gewählte Frequenz nach Sendern zu durchsuchen. Mit den
Pfeiltasten nach oben / nach unten ändern Sie die Optionen und bestätigen mit OK. Die Suche
beginnt. Neu gefundene Sender werden am Ende der Senderliste hinzugefügt.
22
12. Systemeinstellungen
12.1 Sprache
In diesem Untermenü wählen Sie die Sprache der Benutzeroberfläche Die Punkte bevorzugte
und sekundäre Sprache beziehen sich auf die Tonspur. Falls ein Sender über mehrere Tonspuren
verfügt, werden dann die von Ihnen bevorzugten Sprachen gewählt
Die Untertitelsprache –
ähnlich wie bei der Tonspur, setzt die bevorzugten Sprachen fest; zusätzlich dürfen Sie hier die
Untertitel permanent ein- / ausschalten. Videotext – hier setzen Sie die Codepage die beim
Videotext benutzt werden soll fest.
12.2 TV-System
Hier dürfen Sie die Bildparameter einstellen. Setzen Sie die Bildauflösung, für den HDMIAusgang. Wählen Sie bitte die höchstmögliche, von Ihrem HD Fernseher unterstützte Auflösung
aus, um das beste Resultat zu erzielen. Zur Verfügung stehen: 480i, 480p, 576i, 576p, 720p
(50Hz), 720p (60Hz), 1080i (50Hz), 1080i (60Hz).Sollten Sie eine falsche Auflösung wählen,
bekommen Sie kein oder verzerrtes Bild – Sie dürfen aber immer mit Hilfe der OPT Taste zu der
Basisauflösung 576i zurückkehren. Bitte merken Sie, Sie dürfen jederzeit die FORMAT Taste
benutzen, um die Auflösung zu ändern
Falls Sie das Componentkabel benutzen, stellen Sie den Videoausgang auf YUV 720p
(50Hz/60Hz). Achtung: falls Sie anstatt YUV RGB auswählen, bekommen Sie kein Bild mittels
Componentausgang!
Falls Sie das Scartkabel benutzen (alte Fernseher), stellen Sie den Videoausgang auf YUV. Sollte
Ihr Fernseher RGB auf Scart unterstützen, wählen sie bitte RGB, um die bestmögliche
Bildqualität zu erzielen.
In diesem Untermenü dürfen Sie zusätzlich den digitalen Audioausgang einstellen. Wir
empfehlen die LPCM Einstellung, weil Sie dann auf den digitalen Tonausgang auch Stereo
bekommen.
23
12.3 Bildeinstellungen
Hier dürfen Sie die Bildparameter an den Fernseher anpassen. Sie dürfen Helligkeit, Kontrast
und Farbsättigung regeln. Werksseitig werden alle Werte auf 50 eingestellt.
12.4 Zeitzone einstellen
In diesem Untermenü dürfen Sie die Zeitzone und die Zeit einstellen. In diesem Untermenü
dürfen Sie die Zeitzone und die Zeit einstellen. Beim GMT- Modus müssen Sie den korrekten
Offsetwert einstellen (+1 Stunde für Deutschland) und nach bedarf die Sommerzeit ein- /
ausschalten Für eine händische Zeiteingabe, benutzen Sie
bitte die Zehnertastatur der
Fernbedienung.
24
12.5 Jugendschutz
In diesem Untermenü dürfen Sie den Jugendschutz aktivieren. Zusätzlich dürfen Sie
ausgewählte Untermenüs sperren oder das Passwort ändern Werkseingestelltes Passwort ist vier
mal die Null: 0000.
12.6 OSD- Einstellungen (Benutzeroberfläche)
Hier dürfen Sie die Parameter des OSD (On-Screen Display) einstellen. Die erste Zeile bezieht
sich auf die Untertitelsprache. Falls Sie diese Funktion aktivieren, bedeutet dass, das bei
Sendungen mit Untertiteln diese automatisch angezeigt werden. Die Untertitel werden in der
Sprache angezeigt, die Sie als bevorzugte gewählt haben (falls verfügbar). Im nächsten Schritt
dürfen Sie die Zeit wählen, wie lang die Untertitel angezeigt werden sollen, Werkseinstellung ist
5 Sekunden. Zusätzlich dürfen Sie die Transparenz der Benutzeroberfläche wählen.
12.7 Auf einem bestimmten Sender anschalten
In diesem Untermenü dürfen Sie einen Radio- oder Fernsehsender auswählen, mit dem Ihr
Receiver immer startet. Werksseitig ist diese Funktion ausgeschaltet, und der Receiver schaltet
sich wieder auf dem zuvor angeschauten Sender an.
25
12.8 Andere
Weiter in diesem Untermenü dürfen Sie weitere Optionen wie LNB Versorgung, oder Verhalten
bei Senderumschaltung.
Clock In Standby
aktiviert oder deaktiviert die Uhr an dem Front-Panel-Display im StandbyModus.
Hinweis: Nur dann, wenn der Receiver sich im Schlafmodus befindet (Uhrzeit wird nicht
angezeigt), verbraucht es weniger als 1 Watt Energie!!!
Radio Equalizer
Equalizer-Anzeige.
aktiviert oder deaktiviert beim Hören von Radiosendern die Audio-Grafik-
Auto Standby
wenn der Receiver 3 Stunden lang unbenutzt bleibt, schaltet sich der
Receiver nach dieser Zeit in den Standby-Modus um.
26
13. Zubehör
13.1 Informationen
In diesem Untermenü bekommen Sie detaillierte Infos über die Receiversoftware (Firmware).
Die Firmware ist in mehrere unabhängige Datenbanken aufgeteilt. Die wichtigste aus ihrer Sicht
ist die userdb, also die Datenbank, wo laufende Einstellungen und Senderlisten aufbewahrt
werden. Die Firmwareversion Ihres Receivers ist die Ziffer bei maincode.
13.2 Werkseinstellungen (Reset)
Hier dürfen Sie Ihren Receiver auf Werkseinstellungen bringen.
Falls Sie Ihren Receiver auf die Werkseinstellungen bringen, verlieren Sie alle
Benutzereinstellungen und Ihre Senderliste wird mit der vorprogrammierten ersetzt
(falls die Firmware eine vorprogrammierte Liste enthält). Alle von Ihnen getätigten
Einstellungen, wie eigene Senderlisten und Transponder/Schüsseleinstellungen werden
verloren gehen!!!
13.3 RS232- Firmware Upgrade
In diesem Untermenü dürfen Sie Firmware oder Senderliste
vom Receiver zum PC oder zu einem weiteren (gleichen)
Receiver senden. Schließen Sie beide Geräte mit einem RS232
„Null Modem”- Kabel.
Wahlen Sie bitte allcode für die
Firmware, oder userdb für die Settings (Einstellungen) und
Senderliste.
27
13.4 Common Interface (CI- Slot)
In diesem Untermenü bekommen Sie detaillierte Infos über das CAM (Conditional Access
Module) Modul (falls im Receiver drin). Diese Option ist nur dann aktiv, falls ein CAM- Modul
richtig in den Slot eingeschoben wurde, und der Receiver das Modul richtig erkannt hat.
Detaillierte Infos über das CAM kommen von dem Modul selbst, da hat Ferguson keinen Einfluss
auf die Dargestellten Daten und Details sowie auf den Betrieb des CAMs.
13.5 Smartcardleser
In diesem Untermenü bekommen Sie detaillierte Infos über die Smartcard (die sich in dem
Kartenleser befindet). Die Informationen hängen von dem Typ und der Version Ihrer Smartcard.
Card initial clock ist standardmäßig auf 6 MHz eingestellt. Im Falle von Systemschwierigkeiten
bitte die Einstellungen auf 3,6-MHz-Betrieb ändern. Änderungen erfordern einen Neustart des
Empfängers!
13.6 USB- Firmware Upgrade
Dieses Untermenü dient dem Firmware Upgrade Dia aktuellste Firmwarefinden Sie immer auf de
Ferguson- Homepage (bitte keine Firmware aus anderen Quellen hochladen!). Die Datei, die Sie
heruntergeladen haben, packen Sie bitte aus und kopieren zum USB- Stick. Weiter wählen Sie
bitte die Datei mit Hilfe der Pfeiltasten LINKS/RECHTS aus, um den Upgrade zu starten.
28
13.7 Netzwerk einstellen
In diesem Untermenü dürfen Sie die Netzwerkadressen und DNS Server einstellen. Alle
Optionen beziehen sich auf den Ethernet- Anschluss, der den Datenaustausch im Netzwerk
ermöglicht.
13.8 Netzwerk- Firmware Upgrade
Ihr Ferguson Ariva 200 ermöglicht einen Firmware Upgrade über das heimische Netzwerk.
Detaillierte Informationen finden Sie auf der Ferguson- Homepage.
29
14. Spiele
Ihr Empfänger verfügt über drei eingebaute Spiele:
• Tetris (ein Klassiker).
• Othello (logisches Spiel).
• Sudoku (logisches Spiel).
15. PVR - Aufnahmeeinstellungen
15.1 Informationen über dem Laufwerk
In diesem Untermenü werden Informationen über das angeschlossene USB- Laufwerk
angezeigt. Zusätzlich dürfen Sie in diesem Untermenü das Laufwerk formatieren. Drücken Sie
bitte die gelbe Taste um das Dateisystem auszuwählen Sie dürfen zwischen FAT und NTFS
wählen
Beide
Systeme
werden
fehlerfrei
unterstützt
wobei
wegen
fehlenden
Dateigrößenbegrenzung und höherer Zuverlässigkeit empfehlen wir das NTFS.
30
15.2 PVR - Einstellungen
In diesem Untermenü dürfen Sie Präferenzen bezüglich der Aufnahme auf externem USBLaufwerk einstellen. In der ersten Zeile Dürfen Sie die TimeShift Funktion an- oder ausschalten.
Die TimeShift- Funktion ermöglicht es Ihnen die laufende Live-Sendung in jedem Moment
anzuhalten (durch drücken der PAUSE Taste) und wieder mit der Sendung da fortzufahren, wo
diese angehalten wurde (durch drücken der PLAY Taste).
In der zweiten Zeile dürfen Sie entscheiden, ob der TimeShift- Puffer auf die Festplatte
übernommen werden kann oder nicht. Dies bedeutet, dass nach dem Drücken der REC Taste
der Inhalt des Puffers als eine Aufnahme übernommen wird (die Aufnahme wird natürlich weiter
fortgesetzt). Werksseitig ist diese Option ausgeschaltet, also nach dem Drücken der REC Taste
die Sendung aufgenommen wird (ab dem Moment)..
Weiter in diesem Untermenü dürfen Sie den Dateiformat der Aufnahmen festlegen. Sie dürfen
den kompletten Datenstrom als TS (Transport Stream) aufnehmen, oder nur die erste Tonspur
und Bild als PS (Program Stream) aufnehmen. Wir empfehlen den TS, da alle Tonspuren,
Untertitel und der Videotext mit aufgenommen werden (mehr Speicher wird benötigt).
Die letzte Option betrifft die Wiedergabe von aufgenommenen Dateien. Hier definieren Sie, wie
schnell nach vorne / nach hinten gespult bei dem Vor- und Rücklauf werden soll.a.
15.3 Timer einstellen
In diesem Untermenü dürfen Sie bis zu 32 verschiedene Timer- Ereignisse einprogrammieren.
Die Timer erlauben es den Receiver automatisch an- oder auszuschalten oder mit einem
festgestellten Sender zu starten.
31
Wählen Sie bitte das Ereignis und drücken Sie die OK Taste. Stellen Sie ein, wie oft der Timer
gestartet werden soll. Wählen Sie den Sender aus (drücken Sie die OK Taste für eine
Senderliste). Stellen Sie weiter das Datum, die Uhrzeit und die Dauer. Wählen Sie
„Übernehmen” um zu der Timerliste zu gelangen. Ihr neues Ereignis wurde hinzugefügt.
15.4 Media Player
Ihr Empfänger verfügt über einen einfachen Media Player. Hier dürfen Sie Musikdateien
wiedergeben, Bilder betrachten und natürlich die aufgenommenen Dateien wiedergeben. Der
Media Player ist im Menü verfügbar, oder direkt durch drücken der USB/PVR Taste.
Musik
In
dieser
Karte
dürfen
Sie
verschiedene
populäre
Musikdateieinformate wie etwa OGG oder MP3 wiedergeben.
Unten im Bild sehen Sie alle verfügbaren Tasten mit deren
Beschreibung.
Bilder
In dieser Karte dürfen Sie JPEG-Fotos betrachten. Unten im
Bild sehen Sie alle verfügbaren Tasten mit deren
Beschreibung.
Bei der Diaschau dürfen Sie Musik wiedergeben. Wählen
Sie dazu den Media Player → Musik, starten die
Wiedergabe und gehen dann zu der „Bilder” Karte
(LINKS/RECHTS Tasten).
32
Video
In dieser Karte dürfen Sie MPG-Dateien wiedergeben. Es
werden auch Dateien in HD- Auflösung unterstützt.
Aufnahmen
Die letzte Karte betrifft die Wiedergabe von mit dieser receiver
getätigten Aufnahmen. Jede Datei darf mit einem Passwort
gesperrt, gelöscht oder umbenommen werden.
Die
während
der
Wiedergabe
verfügbaren
Optionen
(Untertitel,
Videotext,
Tonspuren)
hängen
von
dem
aufgenommenen Dateiformat auf!!!!
WDrücken Sie während der Wiedergabe die INFO Taste um den Informationsbalken
einzublenden. Es gibt verschiedene Methoden um die Aufnahmen bei der Wiedergabe zu spulen:
1. Drücken Sie die VORWÄRTS/RÜCKWÄRTS Tasten, und dann die PLAY Taste.
2. Bewegen Sie den roten Marker mit den LINKS/RECHTS Tasten und drücken Sie OK zum
bestätigen
3. Eine weitere Möglichkeit sind die
/
Tasten..Sie überspringen dann um den Zeitwert, den
Sie früher im Untermenü DVR – Einstellungen eingestellt haben. Bitte merken Sie, dass bei
dieser Option die gesamte Dauer der Aufnahme länger muss sein als der im Untermenü DVR
eingestellter Zeitwert.
4. Eine weitere Methode sind die Zifferntasten. Sie springen dann um einen Prozentwert der
Gesamtdauer der Aufnahme, entsprechend: 10% für die Ziffer 1, 20% für die Ziffer 2, usw.
15.5 USB Laufwerk sicher entfernen
Dies ist die einzige sichere Möglichkeit, Ihr USB-Laufwerk sicher aus dem USB- Port des
Empfängers zu entfernen. Bei USB- Sticks und -Festplatten vermeiden Sie auf diese Weise einen
Datenverlust und das Beschädigungsrisiko. Benutzen Sie bitte das sichere Entfernen immer
wenn Sie das Laufwerk bei angeschaltetem Empfänger abtrennen möchten!
33
16. Sender bearbeiten
16.1 TV Senderliste
In diesem Untermenü dürfen Sie die TV Senderliste bearbeiten. Die Bearbeitung erfolgt mit den
farbigen Funktionstasten. Die aktive Funktion wird dargestellt, wählen Sie dann den zu
bearbeitenden Sender aus und drücken OK zum Ausführen Drücken Sie EXIT, um die
Änderungen zu Übernehmen.
Wie man einen Sender verschieben?
Gehen Sie bitte zu „Senderliste bearbeiten” Wählen Sie bitte den Sender aus und drücken OK,
um eine Vorschau im Bildschirm zu sehen. Drücken Sie die gelbe Taste, um die Sender zu
verschieben, und dann die OK Taste auf gewählten Sendern. Neben des Sendernamens sehen
Sie ein Symbol mit zwei Pfeilen.
Benutzen Sie die Pfeiltasten um den Sender zu der gewünschten Position zu bringen, und
drücken Sie die OK Taste zum bestätigen Drücken Sie die gelbe Taste wieder, um die
„verschieben” Funktion zu desaktivieren.
Nach Beendigung drücken Sie die EXIT Taste. Bitte bestätigen
Sie die vorgenommenen Änderungen Sollten Sie nicht
bestätigen, verlieren Sie die Änderungen.
34
Wie lösche ich ein Sender?
Gehen Sie bitte zu „Senderliste bearbeiten” Wählen Sie bitte den Sender aus und drücken OK,
um eine Vorschau im Bildschirm zu sehen. Drücken Sie bitte die blaue Taste, um zu dem
Untermenü „Sender bearbeiten” zu gelangen. Drücken Sie die blaue Taste, um die Sender zu
löschen, und dann die OK Taste auf gewählten Sendern. Neben des Sendernamens sehen Sie
ein Symbol mit X.
NDrücken Sie die blaue Taste wieder, um die „löschen” Funktion zu desaktivieren. In diese Weise
dürfen Sie mehrere Sender mit X zum löschen markieren. Nach Beendigung drücken Sie die
EXIT Taste. Bitte bestätigen Sie die vorgenommenen Änderungen Sollten Sie nicht bestätigen,
verlieren Sie die Änderungen.
Wie füge ich einen Sender zu einer Gruppe von Favoriten?
Gehen Sie bitte zu „Senderliste bearbeiten” Wählen Sie bitte den Sender aus und drücken OK,
um eine Vorschau im Bildschirm zu sehen. Drücken Sie die FAV Taste, um die Sender zu den
Favoriten hinzufügen Sie sehen ein Fenster mit Favoriten Sendern (die Namen der FavoritenGruppen ändern Sie in einem weiterem Untermenü).
Benutzen Sie die Pfeiltasten um die gewünschte Favoritengruppe anwählen Drücken Sie dann
die OK Taste zum bestätigen Wählen Sie den gewünschten Sender aus und drücken OK, um den
Sender in die gewählte Favoritengruppe zu übernehmen Neben des Sendernamens sehen Sie
ein Symbol mit einem Herz ♥.
Nach Beendigung drücken Sie die FAV Taste.
Nach Fertigstellung aller Favoriten, drücken Sie die EXIT Taste.
Bitte bestätigen Sie die vorgenommenen Änderungen Sollten
Sie nicht bestätigen, verlieren Sie die Änderungen!
35
Wie ändere ich den Sender-Namen?
Gehen Sie bitte zu „Senderliste bearbeiten” Wählen Sie bitte den Sender aus und drücken OK,
um eine Vorschau im Bildschirm zu sehen. Drücken Sie bitte die blaue Taste, um zu dem
Untermenü „Sender bearbeiten” zu gelangen. Drücken Sie die grüne Taste, um den Sender
umzubenennen. Benutzen Sie die Zahlentastatur um den Namen des Senders zu ändern.
Bestätigen Sie den neuen Namen mit der grünen Taste. Drücken Sie die blaue Taste wieder, um
die „umbenennen” Funktion zu desaktivieren. So ändern Sie den Namen eines oder die
Mehreren Sender. Nach Beendigung drücken Sie die EXIT Taste. Bitte bestätigen Sie die
vorgenommenen Änderungen Sollten Sie nicht bestätigen, verlieren Sie die Änderungen!
36
16.2 Radio- Senderliste
In diesem Untermenü dürfen Sie die Radio- Senderliste bearbeiten. Die Bearbeitung erfolgt mit
den farbigen Funktionstasten. Die aktive Funktion wird dargestellt, wählen Sie dann den zu
bearbeitenden Sender aus und drücken OK zum Ausführen Drücken Sie EXIT, um die
Änderungen zu Übernehmen.
16.3 Alle löschen
Hier dürfen Sie alle Sender löschen Achtung: Diese Operation
löscht Ihre Senderliste unwiederbringlich! Bitte stellen Sie
sicher, ob Sie alle Sender löschen möchten?
Wählen Sie die Option an und warten ab, bis alle anderen
bisher verfügbaren Operation als nicht verfügbar angezeigt
werden (ausgeblendet dargestellt werden).
16.4 Favoriten
Der Ariva 200 ermöglicht bis zu 32 verschiedene Favoritengruppen. In diesem Untermenü
dürfen Sie die Namen der Favoritengruppen ändern.
37
Wählen Sie die gewünschte Gruppe aus und drücken OK. Die Änderung des Namens erfolgt mit
den Zahlen- und den farbigen Funktionstasten. Bestätigen Sie den neuen Namen mit der gelben
Taste.
17. Steuerung mit der Fernbedienung
17.1 EPG
Elektronischer Programmführer Die Informationen über die
Laufende/Nächste Sendungen hängen von dem Inhalt, den der
Rundfunksender bietet.
Nachdem Sie einen Sender und eine Sendung ausgewählt
haben, drücken Sie die grüne Taste, um diese als einen
Aufnahme- Timer zu übernehmen.
Wählen Sie bitte den Sender aus und drücken OK, um
detaillierte Infos im Bildschirm zu sehen. Die detaillierte
Informationen über die Laufende/Nächste Sendungen hängen
von dem Inhalt, den der Rundfunksender bietet.
17.2 FIND (finden)
Die FIND Taste dient dem Suchen von Sendern in der
laufenden Senderliste. Die Änderung des Namens erfolgt mit
den Zahlentastatur. Das Ergebnis der Suche wird mit der
Einführung jedes weiteren Buchstabens aktualisiert. Drücken
Sie bitte die gelbe Taste, um zu der Liste mit Ergebnissen zu
gelangen.
38
17.3 TXT (Videotext)
Videotext einblenden, soweit dieser von dem Rundfunksender
mitgesendet wird. Bitte merken Sie, dass die richtige
Kodierung (Codepage) für den Videotext von ihren
Spracheinstellungen abhängt!
17.4 AUDIO (Ton)
Mit der grünen (Audio-) Taste ändern Sie die laufende Tonspur
(falls verfügbar). Sie haben freie Wahl. Bitte merken Sie, dass
Mehrkanal- AC3 Tonspuren nur via einen geeigneten Amplifier
wiedergegeben werden können, der an den digitalen
Tonausgang
des
Receivers
(Coaxial
oder
Optical)
angeschlossen wird.
Die
MehrkanalTonspuren
werden
auch
aus
den
aufgenommenen TS- Dateien Wiedergeben. Tonspuren, die
verschieden von der von Ihnen als Primäre definierten Tonspur
sind, werden bei der Wiedergabe nur dann richtig
wiedergegeben, wenn diese unverschlüsselt oder in der selben
Weise verschlüsselt werden als die Primäre Tonspur.
17.5 SUBTITLE (Untertitel)
Mit der gelben (Untertitel-) Taste ändern Sie die Untertitel
(falls verfügbar). Sie haben freie Wahl. Die Untertitel werden
in der Sprache angezeigt, die Sie als Primäre definiert haben
(falls verfügbar). Sie haben aber freie Wahl. Die Verfügbarkeit
der Untertitel hängt von dem Inhalt, den der Rundfunksender
bietet.
Die Untertitel werden auch aus den aufgenommenen TSDateien Wiedergeben.
39
17.6 REC (aufnehmen)
Diese Funktion ist nur dann aktiv, falls ein USB- Laufwerk angeschlossen ist !!!
1. Bitte auf den gewünschten Sender umschalten und REC
drücken Die Aufnahme startet .
●
2. Mit einem weiteren Drücken der REC Taste stellen Sie die
Dauer der Aufnahme fest (werksseitig auf zwei Stunden
festgesetzt).
3. In dem Informationsbalken sehen Sie die laufenden
Sendungen- die Live Sendung und die aufgenommene.
4. Drücken Sie dann die STOP Taste, um die Aufnahme
anzuhalten, und bestätigen Sie.
Bitte merken Sie, dass Sie den Informationsbalken mit Hilfe der EXIT Taste verstecken
dürfen Drücken Sie die REC Taste wieder, um den Informationsbalken wieder zu aktivieren.
Aufgenommene Dateien betrachten- während einer Aufnahme.
1. Aufgenommene Dateien dürfen Sie während einer Aufnahme betrachten.
2. Drücken Sie die VORWÄRTS/RÜCKWÄRTS Tasten, und dann die PLAY Taste.
3. Bewegen Sie den roten Marker mit den LINKS/RECHTS Tasten und drücken Sie OK zum
bestätigen
4. Eine weitere Möglichkeit sind die
/
Tasten..Sie überspringen dann um den Zeitwert, den
Sie früher im Untermenü DVR – Einstellungen eingestellt haben. Bitte merken Sie, dass bei
dieser Option die gesamte Dauer der Aufnahme länger muss sein als der im Untermenü DVR
eingestellter Zeitwert.
5. Eine weitere Methode sind die Zifferntasten. Sie springen dann um einen Prozent wert der
Gesamtdauer der Aufnahme, entsprechend 10% für die Ziffer 1, 20% für die Ziffer 2, usw.
SEMI-TWIN TUNER Funktion
Der Receiver verfügt über die SEMI-TWIN TUNER Funktion, diese ermöglicht es Ihnen während
der Aufnahme einen anderen Sender (aus derselben Frequenz) anzuschauen.
1. Drücken Sie OK während der Aufnahme, um eine Liste der verfügbaren Sender zu sehen.
2. Falls eine unverschlüsselte Sendung aufgenommen wird, wählen Sie frei einen anderen
Sender aus.
3. Falls eine verschlüsselte Sendung aufgenommen wird, wählen Sie einen
unverschlüsselten Sender aus.
4. Jederzeit dürfen Sie die Aufnahme mit Hilfe der STOP Taste anhalten..
40
17.7 PAUSE (TimeShift)
Diese Funktion ist nur dann aktiv, wenn ein USB- Laufwerk angeschlossen ist !!!
Die TimeShift Funktion ermöglicht es Ihnen volle Kontrolle über laufende Sendung, Sie dürfen
zurückspulen, anhalten und dann wieder fortfahren, sowie zum Livemodus wieder
zurückzukehren In dem Moment Sie den TimeShift aktivieren, puffert Ihr Empfänger die
laufende Sendung permanent. Die Puffer-Datei wird automatisch auf dem USB- Laufwerk
erstellt.
Anhalten der Sendung
1. Drücken Sie PAUSE
2. Im Bild sehen Sie den Fortschrittsstreifen.
3. Drücken Sie die PLAY Taste, um zu den Livemodus wieder
zurückzukehren Weil Sie vergangene Szenen anschauen, wird
die Aufnahme natürlich weiter fortgesetzt.
Bitte merken Sie, dass Sie den Informationsbalken mit Hilfe der EXIT Taste verstecken
dürfen Drücken Sie die PAUSE/PLAY Taste wieder, um den Informationsbalken wieder zu
aktivieren.
Vergangene Szenen anschauen
1. Aktivieren Sie den TimeShift mit Hilfe der PAUSE Taste.
2. Sie dürfen jetzt den TimeShift Puffer betrachten.
3. Drücken Sie die VORWÄRTS/RÜCKWÄRTS Tasten, um sich
in dem Puffer nach vor- und rückwärts zu bewegen, und dann
die PLAY Taste um die Wiedergabe ab dem gewünschten
Moment zu starten.
4. Bewegen Sie den roten Marker mit den LINKS/RECHTS
Tasten und drücken Sie OK zum bestätigen
5. Eine weitere Möglichkeit sind die / Tasten..Sie
überspringen dann um den Zeitwert, den Sie früher im
Untermenü DVR – Einstellungen eingestellt haben. Bitte merken Sie, dass bei dieser Option die
gesamte Dauer der Aufnahme länger muss sein als der im Untermenü DVR eingestellter
Zeitwert.
41
Den TimeShift- Puffer als Aufnahme übernehmen
1. Diese Option muss vorerst im Receivermenü aktiviert
sein.
2. Aktivieren Sie den TimeShift mit Hilfe der PAUSE
Taste.
3. Drücken Sie die REC Taste, um den TimeShift- Puffer
als Aufnahme zu übernehmen und mit der Aufnahme
weiter fortzufahren.
4. Gehen Sie weiter vor, wie im Kapitel „Aufnahme”
beschrieben.
5. Sie dürfen auch Aufgenommene Dateien betrachtenwährend der Aufnahme.
Den TimeShift- aktivieren.
Den TimeShift- aktivieren Sie mit Hilfe der STOP Taste.
Bemerkung: Falls kein USB- Laufwerk angeschlossen ist, halten Sie das Bild mit der PAUSE
Taste an (Standbild- Funktion).
17.8 INFO (Informationen)
Drücken Sie die INFO Taste um den Informationsbalken
einzublenden. Verfügbar sind (falls durch den Rundfunksender
mitgesendet) Infos über die laufende und nächste Sendung.
Nach einem weiteren drücken der Taste sehen Sie Detailinfos
über die laufende und nächste Sendung (falls durch den
Rundfunksender mitgesendet).
Nach einem weiteren drücken der Taste sehen Sie die Infos
über das Satellitensignal und die Übertragungsparameter des
laufenden Senders.
17.9 FAV (Favoriten)
Drücken Sie die FAV Taste, um die Favoritengruppen zu sehen
(falls Sie welche definiert haben).
42
ANHANG A- GLOSSAR
CA - Conditional Access – ein Verfahren für
die Zugriffsberechtigung zu verschlüsselten
Fernseh--, und Hörfunk-Übertragungen. Durch
die und Verschlüsselung der Datenströme wird
diese vor unberechtigtem Empfang geschützt.
Die verschlüsselten Bild- und Tonsignale
können nur mit der richtigen sog. Smartcard
entschlüsselt werden.
CAM - Conditional Access Module –die
Entschlüsselung
verschlüsselter
Pay-TV
Programme in der Settop-Box erfolgt meist
mit einem CAM-Modul, das es technisch
ermöglicht
gegebenes
Verschlüsselungssystem
(z.B.
Viaccess,
Nagra, Conax, SECA, etc.). Es ist ein
elektronisches Gerät in Form eines PCMCIAEinsteckmoduls mit eigenem Chip und
Kartenleser (für bis zu 2 Smartcards).
CI - Common Interface – Schnittstelle für
CAM-Module,
die
es
ermöglichen
verschlüsseltes
Fernsehen
(Pay-TV)
zu
entschlüsseln.
DVB-S – ein Standard der Ausstrahlung,
Modulation und Fehlerkorrektur des digitalen
Fernsehens über Satellit. DVB-S wird in
MCPC- und SCPC-Modus benutzt. Das digitale
Datenstrom wird als MPEG-2 bezeichnet.
EPG - Electronic Programme Guide –
elektronische Programmzeitschrift, enthält
Infos über Sendungen, Programm oder PayPer-View Ereignisse.
FTA - Free-to-air – unverschlüsselte
Programme, die mit einem entsprechendem
Gerät frei empfangen werden können.
LNB - low-noise block converter – Gerät
benutzt
für
den
Satellitenempfang,
normalerweise
direkt
befestigt
an
der
Satellitenschüssel.
MCPC - multiple channels per carrier – ein
Transmitter sendet mehrere Trägersignale, die
die Kanalbreite eines Transponders belegen.
Monoblock LNB – zwei LNBs und ein
Schalter integriert in einem Gerät, vorgesehen
für den Empfang von 2 benachbarten
Satellitenpositionen.
Pay-TV - Pay television oder Premium
Television - verschlüsseltes Fernsehen, bei
dem nur die in Anspruch genommene Leistung
bezahlt wird. Pay-TV-Programme können nur
mit
einer
Settop-Box
mit
speziellem
Entschlüsselungssystem empfangen werden,
mit der das Signal entschlüsselt wird.
SCPC - Single channel per carrier - bei
dieser Übertragungsart wird ein einziger Kanal
pro Trägerfrequenz vom Transponder aus
übertragen. SCPC wird für schmal-bandige
Übertragungen benutzt, bei dem jedes Signal
einer eigenen Trägerfrequenz aufmoduliert ist.
STB - Set-ump box - ein Gerät für den
Empfang
von
digitalen,
freien
/
verschlüsselten Signalen (Satellitenschüssel,
terrestrische
Antenne,
Kabelfernsehen,
Netzwerk, Telefon) fur den Anschluss an den
Fernseher.
TP
Transponder
–
die
Satellitentransponder
empfangen
das
Quellensignal (sog. Uplink) von der Erde (14
GHz), transformieren es in eine tiefere
Frequenz von 11 GHz (bis 12 GHz),
verstärken es und senden es als DownlinkSignal wieder zur Erdoberfläche.
DiSEqC - (Digital Satellite Equipment
Control) – ein Industriestandard für die
Kommunikation zwischen Settop-Box und
Multischalter (Switch) der Satelliten-Antenne.
Umschaltung der Antennen (LNB oder
Motorantenne) erfolgt über einen Burst, der
über
das
Antennenkabel
an
den
Antennenschalter gesendet wird.
USALS – (Universal Satellites Automatic
Location System) - ein Industriestandard für
die Kommunikation zwischen Settop-Box und
Motorantenne. Alle DiSEqC 1.2 Motoren
können dadurch automatisch eingestellt
werden.
Mit
diesem
Berechnungsmodell
lassen sich Satelliten im Oderbit mit einer
Genauigkeit
von
mehr
als
0,1
Grad
positionieren.
ANHANG B – Die RCU-640 Fernbedienung
Fernseher mit den Herstellercodes einstellen
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Finden Sie die Herstellercode Ihrer Fernsehermarke in der Liste (z.B. LG 0075; 0082; 0083;
…).
3. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED leuchtet auf, die
RCU640 ist im Programmiermodus.
4. Jetzt tippen Sie die 4-Zahl Code (z.B. 0075 für einen LG Fernseher). Falls keine Eingabe in
15 Sekunden, Programmiermodus wird abgebrochen.
5. Die POWER LED erlischt und die Fernbedienung speichert den Code.
Falls die POWER LED zwei Mal blinkt, wurde eine falsche Code eingetippt. Beginnen Sie mit
Schritt 2 wieder von vorne an.
Tippen Sie eine korrekte Code ein!
6. Prüfen Sie die Funktionen der Fernbedienungstasten. Falls die Mehrheit der Tasten nicht
korrekt funktioniert, tippen Sie einen anderen 4-Zahlen Herstellercode (z.B. 0082…) aus der
Liste. Wiederholen Sie die Schritte 3 - 6 bis alle Hauptfunktionen des Fernsehers unterstützt
werden.
BEMERKUNG: Verlassen Sie den Programmiermodus indem Sie die TV oder OK Taste drücken. Falls
keine Eingabe in 15 Sekunden gemacht, wird der Programmiermodus abgebrochen.
BEMERKUNG: In dem Programmiermodus sind nur die Zehnertasten, die OK, POWER und TV Tasten
aktiv. Alle anderen tasten sind inaktiv.
TV mit Hilfe der automatischen Suche einstellen
Falls Sie mit Hilfe der Herstellercodes nicht in der Lage sind die Hauptfunktionen des Fernsehers
zu unterstützen, oder Ihr Fernseher ist nicht auf der Liste, benutzen Sie bitte den
automatischen Suchlauf.
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED beginnt zu blinken,
die RCU640 ist im Autosuchlaufmodus.
3. Drücken Sie die MUTE Taste, die Fernbedienung sendet einen “OFF” Signal zum Fernseher TV
(Codes aus dem Speicher werden gescannt). Drücken Sie sofort nach dem Ausschalten Ihres
Fernsehers die OK oder TV Taste, um den Suchlauf abzubrechen. Die POWER LED erlischt.
4. Schalten Sie den Fernseher mit der TV oder POWER Taste. Prüfen Sie die Funktionen der
Fernbedienungstasten. Falls keine oder die Mehrheit der Tasten Funktioniert (z.B. die Suche wurde
nicht rechtzeitig abgebrochen), starten Sie den Suchlauf (Schritte 3 bis 4) erneut. Falls die Mehrheit
der Tasten korrekt funktioniert, ist Ihre Fernbedienung richtig eingestellt. Drücken Sie die TV Taste
um die Code zu übernehmen.
BEMERKUNG: In dem Programmiermodus, nur die MUTE, OK, LINKS, RECHTS und TV Tasten sind
aktiv. Alle anderen tasten sind inaktiv.
BEMERKUNG: In dem automatischen Suchlauf, können Sie die Richtung ändern in welcher die Codes
aus dem Speicher entnommen werden (LINKS/RECHTS Tasten).
BEMERKUNG: Nachdem alle Codes gescannt wurden, blinkt die POWER LED drei Mal und erlischt.
Die RCU640 verlässt dann automatisch den Suchlauf.
44
TV mit Hilfe der manuellen Suche einstellen
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED leuchtet auf, die
RCU640 ist im Programmiermodus.
3. Drücken Sie die POWER Taste ca. jede 1.5 Sekunden. Die LED blinkt, Die Fernbedienung
befindet sich im manuellen Suchmodus.
4. Sobald der Fernseher ausschaltet, drücken Sie die OK oder TV Taste um die Code zu
übernehmen und den Suchlauf zu verlassen. Die POWER LED erlischt.
5. Prüfen Sie die Funktionen der Fernbedienungstasten. Falls die Mehrheit der Tasten nicht
korrekt funktioniert, Drücken Sie die POWER Taste ca. jede 1.5 Sekunden. (manuelle Suche
wird fortgesetzt, befolgen Sie den Anweisungen im Schritt 3 bis 3).)
BEMERKUNG: Falls keine Eingabe in 15 Sekunden gemacht, wird der Programmiermodus
abgebrochen.
BEMERKUNG: In dem Programmiermodus, nur die MUTE, OK, LINKS, RECHTS und TV Tasten sind
aktiv. Alle anderen tasten sind inaktiv.
BEMERKUNG: In dem manuellen Suchlauf, können Sie die Richtung ändern in welcher die Codes aus
dem Speicher entnommen werden (LINKS/RECHTS Tasten).
TV Codes anzeigen
Sie dürfen die gespeicherte Fernsehercode ablesen, z.B. vor dem Batteriewechsel.
1. Drücken Sie und halten die TV Taste und die Taste 1 um die erste Ziffer der 4-Zahl Code
abzulesen. Zählen Sie bitte wie viel Mal die POWER LED geblinkt hat. Falls die LED nicht blinkt,
bedeutet Ihre Ziffer ist NULL.
2. Drücken Sie und halten die TV Taste und die Taste 2 um die zweite Ziffer der 4-Zahl Code
abzulesen.
3. Drücken Sie und halten die TV Taste und die Taste 3 um die dritte Ziffer der 4-Zahl Code
abzulesen.
4. Drücken Sie und halten die TV Taste und die Taste 4 um die vierte Ziffer der 4-Zahl Code
abzulesen..
Beispiel für Code 0075:
1. Drücken Sie TV und 1, die LED blinkt nicht.
2. Drücken Sie TV und 2, die LED blinkt nicht.
3. Drücken Sie TV und 3, die LED blinkt sieben Mal.
4. Drücken Sie TV und 4, die LED blinkt fünf Mal.
Reset / Speicher löschen
1. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED leuchtet auf.
2. Tippen Sie den Code 9990 ein.
Alle Werte werden gelöscht, Ihre Fernbedienung befindet sich in einem Zustand, in dem sie
geliefert wurde. Die POWER LED erlischt.
45
TV Hersteller Codes
@DIKON 1551; 1525
A.R. SYSTEM 0237; 0544; 0322; 0513;
0540; 0246
ACCENT 0322; 0359; 1637; 0540;
0131
ACCUPHASE 0540
ACEC 0024; 0042; 0067; 0111; 0119;
0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
ACER 1363
ACTION 0359
ADMIRAL 0024; 0080; 0359; 0428;
0429; 0222
ADYSON 0359; 0329; 0067; 0505
AEA 0540; 0513
AEG 0540; 1423; 0513
AG 0557
AGASHI 0359; 0322; 0111; 0513
AGB 0242; 0095; 0119; 0229; 0094;
0090;
0092; 0051; 0052; 0513; 0181; 0055;
0025; 0024
AGEF 0262; 0540; 0242; 0359; 0336;
0363;
1611; 0024; 0077; 0311
AIKO 0262; 0359; 0067; 1608; 0513
AIM 0540; 0329; 0539; 0354; 0237;
0513;
1302
AIOSTAY 0136
AIWA 1038; 0581; 0513
AKAI 0067; 0070; 0374; 0103; 0111;
0143;
0162; 0262; 0290; 0296; 0298; 0337;
0345; 0354; 0359; 0361; 0375; 0415;
0431; 0222; 0515; 0549; 0556; 0558;
1243; 1311; 1314; 1396; 1423; 0540;
0513; 1652; 0230; 1684
AKI 1638; 0513
AKIBA 0540; 0513; 0262
AKIO 1139; 1318
AKIRA 1485; 1637; 0141; 0374; 0513
AKITA 0065; 0127; 0195; 0196; 0262;
0300;
0322; 0329; 0359; 0407; 0409; 0415;
0418; 0447; 0472; 0544; 0556; 0557;
0513; 1009; 0141; 1368; 1422; 0540
AKITO 0540; 0513
AKTRON 0513; 0197; 0207; 0296;
0337; 0557;
1423; 1608; 0467; 0351
AKURA 0143; 0231; 0190; 0359;
0322; 1637;
0513; 0540
ALBA 0415; 0300; 0262; 0230; 0513;
0359
ALBATRON 1378
ALBIRAL 0025; 0237; 0513; 0262;
0322; 0125;
0230; 1174; 1639
ALBRECHT 1586
ALHORI 0067
ALKOS 0513; 0197; 0207; 0296;
0337; 0557;
1423; 1608; 0467; 0351
ALL TEL 0550; 0513; 0145; 1383
ALLORGAN 0391; 0108; 0067
ALTEK 1494; 1399; 1526; 1401; 1395;
1546
ALTUS 0557
AMBRSSADOR 0196
AMPLIVISION 0067; 0237
AMSTRAD 0143; 0196; 0222; 0262;
0322; 0359;
0415; 0513; 1343; 1410; 1423; 0540;
1440; 1469; 1559; 1578; 1587; 1588;
1638; 1639; 1666; 1711
ANAM 0540; 0513
ANEX 1639; 0513
ANGLO 0322; 0359
ANIS 0322; 0336
ANITECH 0111; 0513; 0077; 0359;
0505; 0322;
0424; 0329; 0114; 0540
ANSONIC 0322; 1657; 0336; 0057;
0359; 0077;
0141; 0513
ANTECNO 0262
AOC 1540
AQP 0096; 0103; 0157; 0295; 0327;
0335;
0549; 1450; 1491; 1649; 1652; 1692;
0351; 1702
ARC EN CIEL 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
ARCAM 0067
ARCELIK 0141; 0230; 0557
ARDEM 0141; 0513; 0336; 0557
ARGENTINA 0572; 1711; 0569
ARISTONA 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
ARPHONE 0246; 0114; 0025; 0230;
0359; 0513
ART-TECH 0359; 1638; 0424; 0513
ARTHUR
MARTIN
0075; 0080; 0082; 0083; 0137; 0540;
0178; 0162; 0513; 0390; 0431; 0539;
0556; 1016; 0230; 1702; 0222
AS-BERG 0131; 0077; 0302; 0374;
0513
ASA 0136; 0066; 0222; 0390; 0282;
0513
ASORA 0322
ASTHON 1638; 0415; 0114; 0490;
0131; 1639;
0136; 1657; 1658; 0230; 1363; 0125;
0097; 0513; 0077; 0024; 1227; 0111;
0327; 0547; 0196; 0067; 1317; 0336
ASTRA 0415; 0329; 0296; 0302;
0359; 0067;
0354; 1485
ASTRO
SOUND
0237; 0230
ASUKA 0067; 0322; 0262; 0230
ATAKI 0424
ATLANTIC 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
ATORI 0359
AUDIOLA 1432
AUDIOSONIC 0359; 0141; 0262;
0125; 0149; 0111;
1638; 0067; 0025; 1227; 0077; 0230;
0162; 0322; 0060; 0490; 0424; 0336;
0354; 0545; 0540; 0513; 0557; 1657
AUDIOTON 0114; 0359; 0067; 0125
AUDIOVOX 0572
AURORA 0024; 0067; 0354
AUSIND 0131; 0136; 1126
AUTOVOX 1423; 0067; 0136; 0131;
1124; 0391;
1126; 1653; 0108; 1367; 0556; 1395;
0513; 0111
AUVISAT 0513
AVIOUS 1550
AWA 0149; 0359; 0067; 0354; 0540;
0513
AWATRON 0359
AXXWNT 0513
BAIRD 0375; 0378; 0539
BANG &
OLPFSEN
0024
BARCO 0146; 0024; 0090
BARCOM 0329
BASIC LINE 0203; 0262; 1423; 0424;
0097; 0513;
0354; 0539; 0557; 0230; 0359; 0141
BASTIDE 0067
BAUER 0561; 1302; 0513; 0069;
0275; 0114
BAUMATIC 0322
BAUR 0111; 0083; 0103; 0133; 0157;
0162;
0178; 0290; 0337; 0351; 0540; 0359;
0391; 0434; 0467; 0528; 0174; 0513;
1637; 1652; 0495
BAZIN 0067; 0441
BEAUMARK 0547
BEKNTEKNIK 0337; 0207; 1657
BEKO 0141; 0207; 0227; 0230; 0336;
0496;
0540; 0513; 1435; 0557
BENNET 0540; 0513
BENSTEN 1511; 0550; 0145; 1491
BEON 0540; 0513
BEST 0556
BESTAR 1657; 0114; 0415; 0359;
0540; 0336;
0513; 0435
BIAZET 0513; 0052
BIFONIC 0067; 0359
BIGSTON 0354; 0359; 0322
BINATONE 0067
BLACK DIAMOND
0513; 0540
BLACK STRIP 1608
BLACKSTAR 0262
BLACKTRON 0262
BLACKWAY 0351; 0262
BLAUPUNKT 0039; 0069; 0096; 0103;
0148; 0149;
0157; 0266; 0276; 0540; 0544; 0351
BLAUSONIC 0067
BLOOM 0540; 0513; 0556; 1399;
1433; 1390;
1386
BLUE SKY 0556; 0557; 1423; 0051;
0097; 0513;
0540; 0549; 0065; 0141; 0262; 0467
BLUE STAR 0230
BOCA 0143; 0196; 0222; 0262; 0322;
0359;
0415; 0513; 1343; 1410; 1423; 0540;
1440; 1469; 1559; 1578; 1587; 1588;
1638; 1639; 1666; 1711
BONDSTEC 0125
BOOTS 0067
BOSCH/BAUER 0069
BOSTON 1621; 0067
BOSUN 0001
BPL 0540; 0513
BRANDT 1435; 0051
BRANDT ELECTRONIQUE
0051; 0055; 0052; 0090; 0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
BRAUN 0067
BRENDSTAR 0359
BRIGMTON 0067; 0111; 0237
BRINKMANN 0540; 0513
BRIONVEGA 1622; 0295; 0247; 1367;
1124; 0024;
0111; 0428; 0223; 0222; 1181
BRITANNIA 0067; 0162
BROKLINE 1319
BROKSONIC 0513; 1323
BROTHER 0322; 0513
BROWN 1317
BRUNS 0262; 0540; 0242; 0359;
0336; 1611;
0024; 0363; 0077; 0311
BSR 0300; 0052; 0329; 0230
BTC 0262
BUSH 0097; 0052; 0083; 0513
CADMOS 0513; 0246; 0114; 0025;
0230; 0359;
1319
CALIFORNIA 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
CAMPER 0230; 0336; 0513; 0141
CANAIS 0042
CANALERA 1363
CANALSANTE 0230
POLSKI
RCU640
Kody marek TV5
CANDLE 0075; 0082; 0083; 0111;
0067; 0125;
0141; 0145; 0153; 0052; 0227; 0277;
0275; 0329; 0540; 0359; 0384; 0557;
0561; 0925; 0547; 1459; 1498; 1476;
0513; 1607; 0542; 1614; 0230; 3044;
4206; 4207
CANTON 0252
CAPSONIC 0322; 0513
CARAD 0540; 0513
CARENA 0544; 0513; 0540
CARREFOUR 0540; 0513
CARYONSE 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
CASCADE 0540; 0513
CASIO 1611; 0540; 0409
CASONIO 0062; 0083; 0162; 0178;
0203; 0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
CAT 4575; 1410
CATHAT 0540; 0513
CCE 0540; 0513
CDV 1410
CELINT 0052
CENTURION 0540; 0513
CENTURY 0057; 0024; 1227
CGE 0057; 0131; 0227; 0298; 1711;
0374;
0513; 1638; 0230
CGM 0097; 0227; 0322; 0336; 0359;
0424;
0513; 0064; 1657; 0230
CIE 0060; 0196; 0262; 0354; 0359;
0513
CIHAN 0230; 0115
CIMLINE 0359
CINEMA 0513
CITIZEN 1324
CITY 0359
CLARITRONIC 1657
CLARIVOX 0024; 0025; 0096; 0111;
0204; 0237;
0490; 0540; 0230; 1611
CLATRONIC 0540
CLAYTON 0230; 0513
COFANDEL 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
COLOR MAT 0024
COLUMBIA 0111
COMBITECH 0065; 0127; 0195; 0196;
0262; 0300;
0322; 0329; 0359; 0407; 0409; 0415;
0418; 0447; 0472; 0544; 0556; 0557;
0513; 1009; 0141; 1368; 1422; 0540
COMET 0540; 0556; 0536; 0262; 0513
COMPUTRON 0431; 0415; 0359; 0513
CONCERTO 0075; 0082; 0083; 0111;
0067; 0125;
0141; 0145; 0153; 0052; 0227; 0277;
0275; 0329; 0540; 0359; 0384; 0557;
0561; 0925; 0547; 1459; 1498; 1476;
0513; 1607; 0542; 1614; 0230; 3044;
4206; 4207
CONCORDE 0359
CONDOR 0114; 0131; 0227; 0337;
0322; 0359;
0374; 0424; 0513; 0540
CONFORAMA 0431
CONIC 0002; 0329; 0296
CONRAC 1435
CONRAD 0513
CONTEC 0322; 0359; 0197; 0067;
0540; 0424
CONTI M. 0513
CONTIN. EDIS. 0051; 0055; 0052;
0090; 0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
CONTINENTAL 0549; 1639; 0513;
0114
COSMEL 0359; 0490; 0513; 0540
COSMOS 0513; 0359; 0262
CRC 0111
CROSLEY 0115; 0057; 0024; 0131
CROWN 0540; 0374; 1639; 1657;
0336; 0359;
0262; 0057; 0513; 0131; 0077; 0097;
0141; 1420
CRYSTAL 0111; 0513
CS ELECTRONICS
0125; 0067; 0262
CTC CLATRONIC
0057; 0322; 0114; 0374; 1423; 0067;
0230; 0262; 0415; 0359; 0513; 0077;
0557; 0540; 0227; 0131; 0424
CXC 1638; 0415; 0114; 0490; 0131;
1639;
0136; 1657; 1658; 0230; 1363; 0125;
0097; 0513; 0077; 0024; 1227; 0111;
0327; 0547; 0196; 0067; 1317; 0336
CYBERTRON 0262
CYMATIC 0067; 0025; 0230
CYV 0513
D -VISION 0554; 0513; 0540
DAEWOO 0060; 0067; 0111; 0354;
0359; 0361;
0375; 0502; 0513; 0545; 0554; 0557;
1390; 1412; 1450; 1453; 1574; 1601;
1613; 0540
DAICHI 0540; 0359
DAIMOND 1637
DAINICHI 0067; 0262
DALMAN 1453
DANSAI 0329; 1608; 0513; 0067
DANTAX 1423; 0513
DATRONIC 0060; 0067; 0111; 0354;
0359; 0361;
0375; 0502; 0513; 0545; 0554; 0557;
1390; 1412; 1450; 1453; 1574; 1601;
1613; 0540
DAWA 0513
DAYMATER 0024; 0025; 0060; 0077;
0115; 0359;
1009; 1639; 0230
DAYTEK 1121; 0572; 0513
DAYTRON 0359; 0540; 0513; 1318
DAYTRONIC 0060; 0067; 0111; 0354;
0359; 0361;
0375; 0502; 0513; 0545; 0554; 0557;
1390; 1412; 1450; 1453; 1574; 1601;
1613; 0540
DCE 0557
DE GRAAF 0513
DECCA 0065; 0067; 0111; 1637;
0246; 0254;
0302; 0375; 0540; 0513
DEITRON 0540; 0513
DELTON 0557
DEMACOLOR 0513
DENKO 0322
DENTAL 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
DENVER 1546; 0359; 1638; 0513;
1522
DESMET 0246; 0114; 0025; 0230;
0359; 0513
DEWO 1085
DHS 0415; 0329; 0296; 0302; 0359;
0067;
0354; 1485
DIADEM 0222
DIAMAT 0540; 0513
DIAMOND 0359; 0354; 1264; 1112;
1121; 1241;
0513; 0540; 1338; 0047
DIBOSS 0513
DIFFE 1514
DIGATRON 0540; 0513
DIGIHOME 1435; 0557
DIGILINE 0513
DIGITOR 0513; 0540
DIK 0540; 0513; 0359
DIKON 1551
DINASTY 0359; 0354; 0513
DISTAR 1085; 0513
DIXI 0513; 0540; 1611; 0359
DMTECH 1489
DOMEOS 0513; 0434
DOMLAND 0047; 0057; 0097; 0111;
0067; 0125;
0133; 0141; 0153; 0052; 0162; 0196;
0540; 0222; 0298; 0312; 0329; 0354;
0359; 0391; 0409; 0434; 0513; 0230;
2315
DOMOH 1639; 0513
DORIC 0052
DTS 0359; 0513; 0153
DUAL-TEC 0047; 0057; 0097; 0111;
0067; 0125;
0133; 0141; 0153; 0052; 0162; 0196;
0540; 0222; 0298; 0312; 0329; 0354;
0359; 0391; 0409; 0434; 0513; 0230;
2315
DUMONT 0390; 0066; 0374; 0131;
0282; 0077;
0115; 1639; 0513; 0136; 0024
DUNAI 0230
DURABRND 0557; 0513
DUX 0111; 0540
DYNAMTC 0359; 0374
DYNATRON 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
EASY LICING 1525; 1394; 1398; 1399
ECCO 1346
ECHO 0561
ECHOSTAR 0359; 0513; 0067
ECO LINE 0513
EDAN LINE 0513
EDISON 0549
EI 0230; 0162; 0513; 1423; 1657;
0227
EL 1525
ELBE 0428; 0295; 0528; 0073; 0067;
0429;
0237; 0233; 0025; 0230; 0513; 0222;
0255; 1595; 1594; 1410; 1453; 0540;
1450
ELCIT 0024; 0025; 0060; 0077; 0115;
0359;
1009; 1639; 0230
ELECTRO
TECH
0359
ELEKTA 0359; 0424; 0322; 0354;
0111; 0513
ELEKTRONIKA 1657; 0516
ELEKTRONSKA
IND.
0025; 0230
ELEMIS 0230; 0513; 0336
ELG 0540; 0513
ELIN 0111; 0359; 0513; 0067; 0153;
0162;
0282; 0083; 0066; 0431
ELITE 0262; 0322; 0114; 0513
ELLEVISION 0322; 0527
ELMAN 0025; 0230; 0077; 0196;
0067; 1700
ELSAY 0513
ELTA 0359; 0435; 0057; 0067; 0322;
0513
EMATEC 0062; 0083; 0162; 0178;
0203; 0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
EMCO 0057; 0060; 0131; 0227; 0298;
0374;
0435; 0540; 1227; 0467; 0513; 0230
EMERSON 1638; 0415; 0114; 0490;
0131; 1639;
0136; 1657; 1658; 0230; 1363; 0125;
0097; 0513; 0077; 0024; 1227; 0111;
0327; 0547; 0196; 0067; 1317; 0336
ENERGY
SISTEM
0016; 0017
ENGEL 1563; 0230; 1611
ENIE 0513
ENZER 0579; 0513; 0561; 1485
EROICA 0329
ERRES 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
ESC 0067; 0539; 0336; 0513; 0540
ESTEL 0230
ETRON 0230; 0384; 1082; 0359;
0513; 0415;
1063
EULANDER 0428; 0295; 0528; 0073;
0067; 0429;
0237; 0233; 0025; 0230; 0513; 0222;
0255; 1595; 1594; 1410; 1453; 0540;
1450
EUMIG 0114
EUROCOM 0230
POLSKI
RCU6406
EUROLINE 0513; 0540
EUROMAN 0111; 0322; 0513; 0067;
0336
EUROPA 0540; 0513
EUROPHON 0067; 0025; 0077; 1227;
0114; 0127;
0238; 0230
EUROSTATUS 0513
EUROVISION 1423
EVELUX 0513
EXCEL 0540; 0513
EXPERT 0153; 0204; 1654
EXQUISIT 0540; 0513
FAGOR 0513; 0435
FAIRMOST 0359
FALCON 0359
FAMILY LIFE 0540; 0513
FELIX 0262; 0322; 0415; 0513
FENNER 0359; 0424; 0513; 0540;
0544; 0354;
0111; 0516
FERGUSON 0051; 0217; 0229; 0237;
0242; 0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
FIDELIS 0067; 0296; 0359; 0513
FIDELITY 0391; 0067; 0329; 1713;
0359; 0415;
1637; 0513; 0262
FILSAI 0359; 0067
FINLANDIA 0083
FINLUX 0066; 0077; 0115; 0127;
0131; 0136;
0137; 0230; 0246; 0282; 0295; 0359;
0374; 0375; 0390; 0431; 0513; 0556;
0558; 1126; 0557; 0540; 0222
FIRST LINE 0237; 0359; 0354; 1453;
0391; 0111;
0302; 0375; 0067; 0057; 0097; 1654;
0540; 0298; 0114; 0539; 0222; 0513;
0557; 0230; 1435; 0203; 1637; 1009;
1420
FISHER 0363; 0133; 0066; 0067;
0314; 0115;
0197; 0149; 0290; 0024; 1657; 0391;
0539; 1658; 0572
FLINT 0513; 0073; 0544
FLORIDA 0067
FNR 0077
FORESEE 0001
FORGESTONE 0051; 0217; 0229;
0237; 0242; 0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
FORMENTI 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0136;
0540; 0196; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
FORTRESS 0024
FRABA 0513
FRIAC 0077; 0540; 0513
FRONTECH 0083; 0057; 0329; 0359;
0125; 0230
FS SOUND 0359
FST 0065; 0067; 0111; 1637; 0246;
0254;
0302; 0375; 0540; 0513
FUJI 0424
FUJITECH 0513; 0111
FUJITSU 0077; 0329; 0067; 0153;
0108; 0052;
0282; 0222; 1283; 1408; 1345; 0513
FUMEO 0052
FUNAI 0359; 0557; 1558; 0513; 0149;
1664;
0322; 0230
FURICHI 1338
FUSION 1435; 0557
FUTRONIC 0322
FUTURE 0540; 0513
FUTURETECH 1638; 0415; 0114;
0490; 0131; 1639;
0136; 1657; 1658; 0230; 1363; 0125;
0097; 0513; 0077; 0024; 1227; 0111;
0327; 0547; 0196; 0067; 1317; 0336
GALA 0329; 0296
GALACTEX 0067; 0322
GALANT 0359; 0415; 0424
GALAXI 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
GALAXY GALAXIS
0409; 0057; 0227; 0374; 0513; 0067
GALERIA 0359
GBC 0262; 0230; 0359; 0513; 0375;
0354;
1489; 0125; 0197; 0415; 0060; 0424;
0115
GE 0242; 0547; 0051
GEANT CASONTO
0062; 0083; 0162; 0178; 0203; 0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
GEBER 0162
GEC 0052; 0067; 1076; 0083; 0246;
0375;
1714; 0189; 0513; 1372
GELOSO 0359; 0262; 0230; 0115;
0025; 0080;
0060; 0354
GEMSOUND 0359; 0262
GENERAL 0359; 0067; 0354; 0111;
0513; 0540;
0197
GENERAL
CORPORATION
0067; 0108; 0153; 0513
GENERAL
TECHNIC
0354; 0359
GENESIS 0540; 0513
GENEXXA 0390; 0162; 0540; 0262
GERICOM 1383
GIANT 0067; 0527; 0111; 0561; 0359
GITEM 0242; 0513; 0351; 0111
GM - GMC 0359; 0513; 0322
GOLD 1526
GOLD TOP 0424
GOLDFUNK 0094
GOLDHAND 0359; 0067
GOLDLINE 0073
GOLDSTAR 0075; 0082; 0083; 0111;
0067; 0125;
0141; 0145; 0153; 0052; 0227; 0277;
0275; 0329; 0540; 0359; 0384; 0557;
0561; 0925; 0547; 1459; 1498; 1476;
0513; 1607; 0542; 1614; 0230; 3044;
4206; 4207
GOLDTECH 0097; 0513
GOLDVISION 0322; 0359; 0067;
0513; 0505; 0424;
0111; 0557
GOODMANS 0067; 0359; 0415; 0051;
0545; 0557;
0540; 0262; 0354; 0111; 0554; 0327;
0322; 0230; 0242; 1608; 0141; 0513;
1423; 0097
GORENJE 0539; 1657; 0516; 1658;
1296; 0513;
1423; 0051
GPM 0322; 0329; 0262; 0359
GRADIENTE 0502
GRAETZ 0062; 0066; 0083; 0096;
0108; 0111;
0136; 0149; 0153; 0162; 0252; 0290;
0322; 0327; 0374; 0390; 0391; 0222;
0513; 0539; 1423; 1445; 0052; 1654;
1713
GRANADA 0062; 0066; 0083; 0096;
0108; 0111;
0136; 0149; 0153; 0162; 0252; 0290;
0322; 0327; 0374; 0390; 0391; 0222;
0513; 0539; 1423; 1445; 0052; 1654;
1713
GRANDEN 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0136;
0540; 0196; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
GRANDIN 1453; 1654; 0073; 1548;
1569; 0544;
0141; 0424; 1564; 0230; 0536; 0114;
0262; 0540; 0422; 1549; 1412; 1383;
0557; 0513
GREAT WALL 0490; 0322
GRENADIER 0547; 0513; 0230; 1174
GRONIC 0238; 1174; 0067; 0359;
0230
GRUNDIG 0096; 0103; 0157; 0295;
0327; 0335;
0549; 1491; 1450; 1649; 1652; 1692;
0351; 1702
GTRONIC 0495; 0513
GTT 0359; 0424; 1638; 0374; 0513
GUTTA 0495
H & B 0513
HADOR 1338
HAIER 0540
HALIFAX 0322
HAMMERSTEIN
0322; 0067; 0384; 0422; 1082; 0359
HAMPTON 0067; 0115
HANIMEX 0262
HANNOVER 1139; 1420
HANSEATIC 0359; 1639; 0114; 0424;
0162; 0195;
0230; 0554; 0540; 0435; 0513; 1638;
0262; 0351; 0557; 1601; 0391; 0296;
0336; 0067; 0025
HANTAREX 0513; 1436; 1383; 0077;
0238; 0359;
0025
HARROW 0513
HARWOOD 0540; 0513
HAUPPAGE 0540; 0513
HB 0557; 0513; 1489; 1459
HCM 0322; 0359; 0424; 0513; 0543;
0540;
0067; 0230
HEDZON 0540; 0513
HEIRU 0322
HELECTRONIC 0025; 0067; 0083;
0111; 0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
HEMMERMANN
0391; 0127; 1009; 0077
HENA 0513
HEXA 0230; 0204
HIFIVOX 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
HIGASHI 0067
HIGHIWA 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
HIGHLINE 0540; 0513
HIKONA 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
HILINE 0359; 0415; 0513; 0322
HINARI 0322; 0513; 0329; 0262;
0327; 0065;
0359; 0080; 0363
HISAWA 0513; 0262; 0073; 0544;
0557
HISENSE 0004; 0083; 0145; 0539;
0540
HISHITO 0513; 0197; 0207; 0296;
0337; 0557;
1423; 1608; 0467; 0351
HISONIX 0359; 0415
HIT 0024
HITACHI 0513; 0067; 0082; 0083;
0094; 0095;
0119; 0137; 0142; 0160; 0178; 0189;
0197; 0296; 0329; 0326; 0431; 0496;
1393; 0547; 0554; 0569; 1016; 1076;
1259; 1369; 1423; 0052; 0540; 0222;
1711; 1714
HITSU 0262; 0544; 0073; 0513
HOHER 0513; 0540; 0557; 1383; 1423
HOME ELECTRONICS
1437
HORIZONT 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
HORNYPHON 0540; 0513
HOSHAI 0097; 0424; 0262; 0513
HOSPITALIERE 0513
HOWELL 0513
HPC 0003
HYD 1467; 1550
HYPER 0067; 0125; 0262; 0322;
0329; 0336;
0359; 0415; 0424; 0435; 0497; 0513;
1435; 1638; 1639; 0230
HYPSON 0141; 0025; 0544; 1434;
0557; 0336;
0540; 0513; 0097
HYUNDAI 1475; 1450; 1568
I. V. 0513
IBERIA 0428; 0513
IBERVISAO 0391
POLSKI
RCU6407
ICE 0262; 0415; 0057; 0111; 0067;
0540;
0513; 0359; 0322
ICS 0262; 0067; 0322
IEG 0067
IMC 0513
IMPER 0322; 0359; 0111; 0262
IMPERIAL 0057; 0060; 0131; 0540;
0227; 0298;
0359; 0374; 0435; 1227; 0467; 0513;
0230
INCOBE 0067; 0359; 0290
INDESIT 0107
INDIANA 0513
INGELEN 0162
INGERSOLL 0359; 0513
INNO HIT 0025; 0067; 0075; 0077;
0111; 0115;
0540; 0227; 0262; 0296; 0322; 0359;
0375; 0415; 0424; 0513; 1423; 0409;
1638; 1639; 4367
INNOVATION 0540; 0513
INTERBUY 0125; 0322; 0505; 0359;
1637; 0540;
0262; 0415
INTERDISCOUNT
0513; 0092; 0119; 0242; 0174
INTEREACTIVE 1637; 0540; 0513
INTERECORD 0133
INTERFUNK 0042; 0111; 0047; 0062;
0069; 0079;
0092; 0096; 0162; 0302; 0540; 0374;
1617; 1621; 1445; 0052; 0513; 1654
INTERNAL 0540; 0513
INTERVISION 0067; 0077; 0262;
0322; 0351; 0359;
0435; 0505; 0540; 0544; 1280; 0111;
0542; 1657; 0230
INTRON 0322
INWAH 0540
IRRADIO 0075; 0097; 0111; 0125;
0136; 0230;
0262; 0322; 0296; 0329; 0359; 0415;
0528; 0557; 0561; 0495; 1126; 1269;
1296; 0547; 1459; 1525; 0542; 0513;
1638
ISKRA 0230; 0025; 0067
ISUKAI 0424; 0262; 0513
ITC 0513; 0067; 0230
ITL 0359
ITS 0262; 0540; 0359; 0067; 0513;
0322;
0415
ITT 0062; 0066; 0083; 0096; 0108;
0111;
0136; 0149; 0153; 0162; 0252; 0290;
0322; 0327; 0374; 0390; 0391; 0222;
0513; 0539; 1423; 1445; 0052; 1654;
1713
ITV 0111; 0060; 0354; 0540; 0322
JCE 0262
JEC 0513; 0197; 0207; 0296; 0337;
0557;
1423; 1608; 0467; 0351
JEJA 0006
JET POINT 0513; 0384
JINLIPU 0359
JINPIN 0005
JMB 0540; 0513
JOCEL 0513; 0435; 0556
JOHNSON 0067
JOINTEK 0007; 0008
JPS 0505
JRC 0435
JUBILEE 0540
JVC 0262; 0404; 0415; 0502; 1622;
0230;
0167
KABEL 0300
KAIDO 0083
KAISER 0513; 0424
KAISUI 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
KAMAR 0515
KAMBROOK 0067; 0230; 0111; 0542;
0322; 0119
KAMOSONIC 0067
KAMP 0025; 0067; 0083; 0111; 0114;
0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
KANGSLEY 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
KAOSHO 0064; 0067; 0075; 0082;
0227; 0296;
0312; 0322; 0359; 0375; 0384; 0422;
0453; 0513; 0515; 0542; 0544; 0547;
1309; 0111; 1382; 0540; 0528; 1657;
1658; 2066; 4267
KAPSCH 0062; 0066; 0083; 0096;
0108; 0111;
0136; 0149; 0153; 0162; 0252; 0290;
0322; 0327; 0374; 0390; 0391; 0222;
0513; 0539; 1423; 1445; 0052; 1654;
1713
KARCHER 0238; 0237; 0359; 0067;
0424; 0435;
0516; 0111; 0513; 0540
KATHREIN 0513
KAWA 0262; 0415
KAWASHO 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
KAYA 0359; 0322
KB ARISTOCRAT
0162; 0391
KELCINATOR 0062
KEN 1317
KENDO 0051; 0222; 0230; 0300;
0295; 0073;
0542; 0080; 0077; 1227; 0359; 0513
KENNEDY 0222; 0429; 0115; 0052;
1149; 0153;
0108
KENNEX 0097; 0540; 0513; 4367;
0550; 1423;
0557
KENYA 0528
KERION 1639; 0513
KEYMAT 1491; 1467; 1587; 0467;
0578; 0550;
0480; 0417; 2008; 2395; 1496; 4551;
0540; 1386; 1391
KEYSMART 0513
KIC 0515; 0067; 0237
KIMAY 0322
KINGDHOME 0513
KIOTA 0359; 0322; 0544; 0415; 1082
KITON 0540; 0513
KITT 0067; 0322; 0513
KITTEN 0513; 0111
KIYOGIN 0067; 0025; 0237; 0230;
1174
KLARMAX 0237; 0429; 0073; 1611;
0233; 0295;
0540; 0513; 0354
KOBALTRONIC 0067; 0230; 1174
KOBIC 0359
KOLSTER 0237; 1614; 0513; 0322;
0262; 1227;
0077; 0067; 0230; 1174
KONG WAM 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
KONICHI 0359
KONKA 0015; 1302; 0513; 1420;
1116; 0540;
0415; 1261; 0145; 0262
KONTAKT 0549
KORPEL 0540; 0513
KOSMOS 0540; 0513
KOTRON 0322; 0359; 0230
KRAKING 0230
KRIESLER 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
KRONNE 0067; 0230
KTV 0513
KUBA ELECTRONIC
0133; 0083; 0391; 0230; 0067
KUCCAI 0097
KURO 0024; 0513; 0067; 0149; 0197;
0227;
0290; 0312; 0314; 0363; 0375; 1423;
1657; 1658; 1661; 1669; 0539
KYOTO 0230; 0246
L&S ELEKTRONIK
0557
LAVA 0513
LAVIS 1611; 0162; 0025
LAZER 0513
LCE 0415
LEADER 0359
LECSON 0540; 0513
LEGENG 0490; 0359; 0513; 0067;
0322
LENCO 0391; 0111; 0359; 0077;
0435; 0354;
0322; 0329; 0162; 0513
LENOIR 1399; 0067; 0424; 0359;
0354; 1009;
1639; 0322; 0097; 0409; 1343; 0141;
1638; 1401; 1395; 1394; 1398; 1396;
0513
LEVIS AUSTRIA 0540; 0513
LEXUS 0374; 0322; 0513
LEYCO 0513; 1453; 0322
LG 0075; 0082; 0083; 0111; 0067;
0125;
0141; 0145; 0153; 0052; 0227; 0277;
0275; 0329; 0540; 0359; 0384; 0557;
0561; 0925; 0547; 1459; 1498; 1476;
0513; 1607; 0542; 1614; 0230; 3044;
4206; 4207
LIFE 0359; 1435
LIFETEC 0354; 0536; 0097; 0540;
0513; 0359;
0322; 0262; 1638; 0557
LIGTHSTAR 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
LINTON 0133
LLOYD’S 0422; 0515; 1082; 0359;
0415; 0052;
0136; 0096; 0067; 0322
LME 0025; 0067; 0114; 0204; 0237;
0435;
0230
LOCATEL 0351; 0619; 1445
LOEWE 0024; 0047; 0050; 0246;
0277; 0402;
0513; 0925; 1637
LOGIK 0097; 0384; 0422; 0374;
0513; 0146
LOVE 0428; 0295; 0528; 0073; 0067;
0429;
0237; 0233; 0025; 0230; 0513; 0222;
0255; 1595; 1594; 1410; 1453; 0540;
1450
LS ELEKTRONIK
0557
LTV 0062; 0083; 0162; 0178; 0203;
0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
LUMA 0354; 0067; 0359; 0080; 0108;
0513;
0540; 0337; 0222; 0295; 0052; 0153
LUMATRON 0513
LUXMAY 0540; 0513; 0490
LUXOR 0052; 0075; 0082; 0083;
0067; 0137;
0540; 0178; 0162; 0252; 0390; 0431;
0539; 0556; 1016; 0222; 1713
LXI 0547
LYOTRON 0075; 0082; 0083; 0111;
0067; 0125;
0141; 0145; 0153; 0052; 0227; 0277;
0275; 0329; 0540; 0359; 0384; 0557;
0561; 0925; 0547; 1459; 1498; 1476;
0513; 1607; 0542; 1614; 0230; 3044;
4206; 4207
M.D.C 1638
MACROM 0480
MADISON 0513; 0540
MAGAVOX 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
MAGNADYNE 0024; 0025; 0060; 0077;
0115; 0359;
1009; 1639; 0230
MAGNAFON 1639; 0077; 0067; 0025;
0513; 0230;
1126; 0131; 0238
MAGNASONIC 0111
MAGNAVOX 0540; 0111
MAGNEX 0513; 0322
MAGNUN 0141; 0374; 0359; 1638;
0255; 0540
MAKROSONIC 1324
MANDI 0540
MANDOR 0322
POLSKI
RCU6408
MANESTH 0513; 0114; 0052; 1654;
0067; 0540;
1608; 0322
MANHATTAN 0359; 0097; 0513
MARANTZ 0513; 0528
MARECH 0513; 0114
MARK 0354; 0513; 0336
MARSHALL 0359; 0262
MASCOM 0513
MASCOT 0057
MASUDA 0262; 0322; 0513; 0300
MATCH ITALIA 0359; 0513; 0322
MATSUI 0549; 0351; 0397; 0359;
0196; 0067;
0065; 0300; 0536; 1016; 0415; 1422;
0111; 0513; 0322; 0060; 0539; 0336
MATSUKA 0067; 0322
MATSUVIANA 0528
MAXAM 0359; 0322
MAXDORF 0322; 0561; 0495
MAXELL 0329; 0424; 0359; 0025
MAXIMAL 0230
MAXON 0359
MAXWELL 0025; 0077; 0513
MB LINE 0322
MC MICHAEL 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
MCE 0359; 0322; 0527; 0513
MCM 0359
MECOA 0513
MEDIASONIC 0513
MEDIATOR 0540; 0513
MEDION 1638; 0540; 0097; 1435;
1412; 0513;
1396
MEGATRON 0547
MEGAVISION 0359
MEGHA 0513
MEIN 0009; 0010; 0011
MELBOX 0024; 0025; 0096; 0111;
0204; 0237;
0490; 0540; 0230; 1611
MELECTRONIC 0060; 0066; 0133;
0136; 0137; 0181;
0282; 0295; 0351; 0354; 0359; 0390;
0513; 1009; 1614; 1638; 0540; 0222;
4340; 4341
MELVOX 0025; 0162
MEMOREX 0322
MEMPHIS 0322; 0067; 0490; 0359
MERCURY 0322; 0067; 0384; 0359;
0544; 0111;
0513; 0515; 0237
MERRIT 0162
METEOR 0238
METZ 0024; 0078; 0079; 0097; 0103;
0111;
0157; 0338; 0349; 0402; 0460; 0462;
0513; 1487; 1499; 0351; 1621; 1628;
2140
MGA 0322; 0262; 0354; 1637; 0513;
0547
MGAON 0322
MICROMAXX 0295; 0513; 0540
MICRON 0067
MICROSONIC 0572; 1139
MICROTEK 0561; 1127; 0242; 0495;
0359; 0513
MIGROS
ELECTR
0295
MINATO 0540; 0513
MINERVA 0096; 0103; 0157; 0295;
0327; 0335;
0549; 1491; 1450; 1649; 1652; 1692;
0351; 1702
MINERVA
FRANCE
0549
MINOKA 0540; 0513
MISTRAL 0051; 0217; 0229; 0237;
0242; 0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
MITRONIC 0329
MITSUBISHI 0024; 0513; 0047; 0065;
0103; 0149;
0197; 0230; 0353; 0354; 0359; 0547;
0527; 1637; 0540; 1661; 1691; 1692
MITSUTI GENERAL
0298; 0233
MIVAR 0025; 0058; 0068; 0067;
0075; 0105;
0408
MKC 0578
MKM 0238
MOBILE TV 0513
MOTION 0153; 1149; 0238; 0108;
0114; 0513;
1637; 0133; 0077; 0540; 1126; 0083
MTC 0336; 1296; 0083; 1657; 1637;
0296;
0230
MULTIMAT 0238
MULTISTANDARD
0077
MULTITECH 0359; 0557; 0141; 0067;
0262; 0149;
0025; 1227; 0125; 0077; 0178; 0162;
0322; 1614; 0490; 0336; 0354; 0545;
0540; 1613; 0230; 1657; 0513
MURPHY 0052; 0230; 0083; 1445
MUSIKLAND 0540; 0513
MUSTAG 1121
MYRYAD 0540; 0513
NAD 0547; 0162; 0391
NAGOYA 0230; 0441
NAIKO 0540; 0513
NAKAMURA 0540; 0513
NAONIS 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
NARANYA 1531
NARITA 0547; 0354; 0322; 0067
NASSA NAGEL 1563; 0230; 1611
NATIONAL 0518; 0310
NEC 0149; 0359; 0065; 0427; 1497;
1418;
0447; 0430; 1359; 0472; 0540; 0237;
0544; 0354; 0554; 0513
NECKERMANN 0024; 0047; 0057;
0060; 0069; 0080;
0083; 0111; 0114; 0133; 0148; 0157;
0167; 1637; 0178; 0195; 0227; 0230;
0295; 0300; 0312; 0337; 0359; 0374;
0409; 0467; 0174; 0540; 1361; 0513;
1638; 1639; 0351; 0495
NEI 0435; 0230; 0490; 0262; 0513
NEOVIA 0513; 1459; 1568; 1383;
1543; 1382;
1514; 1450; 1301
NESCO 0327; 0125; 0375; 0312; 0222
NETSAT 0540; 0513
NEUFUNK 0513
NEW GOLDVISION
0322; 0359; 0067; 0513; 0505; 0424;
0111; 0557
NEWMAR 0067; 0230; 1174
NEWORLD 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
NEWTECH 0067; 0242; 0513
NEXIUS 0556; 1422; 0513; 1393;
0540
NFREN 1555
NICAMAGIC 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0115;
0136; 0540; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
NIKKAI 0513; 0322; 0067; 0329;
0082; 0141
NIKKEI 1467; 1550; 1399; 0540;
0556; 1537;
0513; 0322; 0097
NIKKO 0547; 0513; 0111
NISSAN 0384
NOBLEX 0149; 0354; 0422; 0197;
1661; 0415;
0359; 1283; 0528
NOBLIKO 0067; 1126; 0136; 0131;
1227
NOGAMATIC 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
NOKIA 0066; 0162; 0513; 0252;
0322; 0390;
0431; 0539; 0556; 0558; 0591; 1423;
0222
NORDING 0077; 0131
NORDLAND 0230
NORDMENDE 0049; 0052; 0062;
0090; 0092; 0094;
0095; 0115; 0119; 0229; 0242; 0424;
0455; 0524; 0556; 0557; 1045; 0513;
1422; 1423; 0540; 1435; 1514
NORDTON 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
NORDWAY 0298; 1657
NORFOLK 0441
NORM N 0513
NORMEREL 1630; 0540
NORTEK 0513; 0097; 0141
NORTON 0359; 0424
NORWAY 0298; 1657
NOVA 0329
NOVAK 0540; 0513
NOVATRONIC 0359; 0111; 0322;
0513; 0354; 0540;
0329
NU-TEC 0539; 0561
NUCLEAR 1227; 0080; 0115; 0540;
0097; 0302;
0513; 1126; 0025; 0077; 0083
O GENERAL 0359; 0149
OCEANIC 0062; 0083; 0162; 0178;
0203; 0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
OCTAL 0067
OCTAN 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
ODEON 0359; 0322; 0111; 0513
OEC ELECTRONIC
0329; 1494
OKANO 0359; 0227; 0302; 0513
OLIDATA 1378
OLIVETTI 0527
OLMAL 0025; 0237; 0513; 0262;
0322; 0125;
0230; 1174; 1639
OLYMPIA 1423
OLYMPIC 0359; 0424
OMEGA 0415; 0322; 0262
ONCEAS 0359; 0067; 0060
ONDIOLA 0513
ONIDA 0302
ONIEL 0359
ONWA 0415; 0556; 0262; 0361; 0077;
0322
OPERA 0540; 0513
OR - ON 0424
ORAVA 0230; 0024; 0513
ORBISAT 0067
ORBIT 0513
ORIENT 0359
ORION 0065; 0127; 0195; 0196;
0262; 0300;
0322; 0329; 0359; 0407; 0409; 0415;
0418; 0447; 0472; 0544; 0556; 0557;
0513; 1009; 0141; 1368; 1422; 0540
ORION 0111; 0119; 0230; 1422;
0415; 0441;
0513; 1059
ORLINE 0540; 0513
ORMOND 0097; 0513
ORSOWE 0025
OSAKA 0195
OSAKI 0111; 0195; 0513; 0067; 0262
OSIO 0075; 0513; 0262
OSO 0262
OSUME 0540
OTAKE 0300; 0195
OTF 0230; 0111
OTHER 5013; 5023
OTHER LINE 0067; 0025; 0435; 0513
OTTO VERSAND
0047; 0067; 0083; 0111; 0114; 0125;
0127; 0133; 0157; 0162; 1637; 0178;
0189; 0195; 0197; 0230; 0233; 0242;
0296; 0300; 0310; 0311; 0321; 0326;
0337; 0359; 0391; 0409; 0415; 0418;
0427; 0434; 0435; 0174; 0351; 0540;
0513; 1652; 0495; 0445; 1684
OVP 0513
POLSKI
RCU6409
PACIFIC 0513
PAEL 0067; 1126; 0096
PALLADIUM 0024; 0069; 0080; 0083;
0114; 0148;
0157; 0174; 1637; 0227; 0295; 0359;
0409; 0351; 0540; 0513
PALSONIK 0322; 0067; 0329; 0302;
0262; 0359
PANAMA 0067; 0322; 0057; 0540;
0513
PANASHIBA 0359
PANASONIC 0157; 0310; 0349; 0402;
0518; 1371;
1431; 0351; 0052; 0230; 1684; 1685;
1686; 1689; 0427; 2027
PANAVISION 0513; 0295; 0322; 0536;
0505; 1639
PANAVOX 0067; 0359; 0424; 1121;
0572; 1325;
1139; 0545; 1447; 0513
PANDA 0310
PANORAMA 0505; 0067; 0536; 0262;
0359
PANORAMIC 0092
PATH CINEMA 0025; 0067; 0114;
0204; 0237; 0435;
0230
PATH MARCONI
0051; 0055; 0052; 0090; 0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
PAUSA 0359
PCM 0513; 1639; 0114
PEACOCK 0067; 0111
PEONY 0527
PERDIO 0513
PERFEKT 0513
PERSHIN 0204; 0096
PHILARMONIC 0060; 0067
PHILBIX 0246; 0114; 0025; 0230;
0359; 0513
PHILCO 0024; 0057; 0060; 0115;
0131; 0149;
0227; 0298; 0359; 0374; 0435; 0572;
1139; 1611; 0513; 0230
PHILIPS 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
PHOENIX 0238; 0114; 0111; 0115;
0513
PHONOLA 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
PIONEER 0540; 0162; 1508; 0464;
0474; 1527;
0095; 0302; 0119
PLANTRON 0359; 0513; 0322
PLASMATECH 1383; 1436
PLATINIUM 0528
PLAYDOR 0322
PLAYSONIC 0067; 0237; 0024; 0513
POLYTRON 0513
POP 0322; 0095
POPPY 0359
PORTLAND 0540; 1638; 0513; 0354
POWERJPOINT 0540; 0513
PRANDONI 1227; 0080; 0115; 0540;
0097; 0302;
0513; 1126; 0025; 0077; 0083
PRECISION 0067; 0329
PREMIER 1116; 0322
PRIMA 0505; 0067; 0329; 0322
PRINCE 1227; 0080; 0115; 0540;
0097; 0302;
0513; 1126; 0025; 0077; 0083
PRINCESS 0329; 0540; 0359
PRINSTON 0141
PROCYON 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
PROFESSOR 0111
PROFEX 0359; 0435; 0131; 0298;
0162; 0230
PROFILINE 0513
PROFILO 0111; 0513; 0025
PROFITRONIC 0077; 0540; 0513
PROLINE 0295; 0554; 0375; 0230;
0418; 0540;
0513
ROSE&HOLIET 0539
ROSITA 0359
ROSNER 0067
ROWA 0359; 0513; 0528; 0067; 0322
ROWSONIC 0067
ROYAL 0359; 0322; 0262; 0374;
0513; 0067;
0556; 0424; 0543; 0141; 1420
ROYAL LUX 0556
RUEFACH 0391; 0111; 0359; 0077;
0435; 0354;
0322; 0329; 0162; 0513
RUKOPIR 0540; 0513
SABA 0025; 0051; 0055; 0090; 0092;
0094;
0095; 0111; 0119; 0164; 0181; 0229;
0242; 0513; 0557; 0052
SAGEM 0073
SAINEL 0230
SAISHO 0083; 0196; 0067; 0065;
0300; 0354;
0418; 0237; 0111; 0322; 0262
SAITO 0062; 0083; 0162; 0178; 0203;
0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
SAIVOD 0540; 0513
SAKAI 0067
SAKIO 0359; 0354; 0322
SAKURA 0359
SALORA 0052; 0075; 0080; 0082;
0083; 0137;
0540; 0178; 0162; 0513; 0252; 0390;
0431; 0539; 0556; 1016; 0230; 1702;
0222
SAMBERS 0329; 1126; 0077; 0025;
1124; 0237;
0238; 0131
SAMPO 0111
SAMSUNG 0064; 0067; 0075; 0082;
0227; 0296;
0312; 0322; 0359; 0375; 0384; 0422;
0453; 0513; 0515; 0542; 0544; 0547;
1309; 0111; 1382; 0540; 0528; 1657;
1658; 2066; 4267; 5064
SAND 0540
SANDOR 0062; 0083; 0162; 0178;
0203; 0204;
0251; 0252; 0431; 0539; 0052; 1654;
0222; 2356; 4340; 4341
SANDRA
COLOR
0025; 0067
SANSUI 1423; 0359; 0415; 0424;
1469; 0544;
0539; 1340; 0540; 1237; 0322; 0557;
0149; 0513
SANWA 0024; 0513; 0067; 0149;
0197; 0227;
0290; 0312; 0314; 0363; 0375; 1423;
1657; 1658; 1661; 1669; 0539
SANYO 0024; 0513; 0067; 0149;
0197; 0227;
0290; 0312; 0314; 0363; 0375; 1423;
1657; 1658; 1661; 1669; 0539
SAR 0083; 0513; 0067
SATRONIC 0057
SATUM 0354; 0359; 0114; 0513;
0227; 0136;
0025
SAVE 0540; 0513
SAVVILLE 0065; 0127; 0195; 0196;
0262; 0300;
0322; 0329; 0359; 0407; 0409; 0415;
0418; 0447; 0472; 0544; 0556; 0557;
0513; 1009; 0141; 1368; 1422; 0540
SBR 0024; 0042; 0067; 0111; 0119;
0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
SCHAUB
LORENZ
0062; 0097; 0111; 0162; 0178; 0227;
0252; 0322; 0354; 0359; 0374; 0384;
0424; 0431; 0222; 0435; 1393; 1459;
1469; 1475; 1489; 0557; 0052; 0513;
1638; 1639; 1654
SCHNEIDER 0024; 0042; 0067; 0077;
0080; 0097;
0111; 0115; 0119; 0125; 0133; 0141;
0153; 0157; 0222; 0230; 0262; 0272;
0298; 0302; 0329; 0359; 0374; 0391;
0409; 0415; 0434; 0513; 0533; 0536;
0540; 0544; 0586; 1269; 1317; 1364;
1380; 1383; 1423; 1496; 1533; 1557;
1607; 1617; 1618; 1630; 1639; 1672;
1705; 2008; 2395; 4551
PROSONIC 0513; 1638; 0415
PROTECH 0067; 0091; 0097; 0111;
0230; 0322;
0336; 0359; 0374; 1357; 0540; 0513;
1638; 1639
PROTON 0547
PROVISION 0359; 0513; 0409; 0540;
0354; 1641;
0390; 0743; 0322
PVISION 1489
PYE 0024; 0042; 0067; 0111; 0119;
0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
PYGMY 0024; 1621
QUADRAL 0374
QUADRIGA 0540
QUADRO 0579; 1410; 1112; 0374;
0513; 1423
QUALCRAFT 0329; 0262
QUASAR 0077; 0196; 0329; 0136;
0025; 1383;
0237; 1126; 0238; 0131
QUEENFIDELITY
0060; 0067; 0111; 0354; 0359; 0361;
0375; 0502; 0513; 0545; 0554; 0557;
1390; 1412; 1450; 1453; 1574; 1601;
1613; 0540
QUELLE 0047; 0065; 0066; 0069;
0374; 0075;
0077; 0083; 0094; 0096; 0097; 0103;
0108; 0111; 0067; 0125; 0136; 0137;
0148; 0149; 0157; 0162; 0164; 0167;
1637; 0195; 0196; 0197; 0230; 0242;
0282; 0290; 0295; 0296; 0298; 0300;
0302; 0310; 0312; 0322; 0326; 0329;
0337; 0351; 0359; 0375; 0390; 0391;
0409; 0418; 0427; 0431; 0222; 0434;
0516; 0558; 1126; 0540; 0513; 1639;
1649; 1651; 1652; 1653; 1654; 1657;
1658; 1672; 0174; 0495
QUESTAR 0197; 0149
R. LINE 0540; 0513
RADIALVA 0513; 0354; 0540
RADIOLA 0024; 0042; 0067; 0111;
0119; 0133;
0153; 0157; 0302; 0391; 0536; 0586;
1317; 1364; 1380; 1383; 1557; 1607;
1617; 1618; 1630; 0540; 0513; 0409;
1672; 1705
RADIOMARELLI
0060; 0024; 0359; 0077; 0025; 0115;
0230; 0111; 0374; 0513; 1009; 1639
RADIONETTE 0066; 0282; 0052; 1654
RADIOSHACK 0547; 0540; 0513
RADIOTONE 0107; 0359; 0111; 0536;
0322; 0336;
0513; 1638; 0255; 0540; 0227
RANK / RBM 0052; 0435; 0295; 0230
REALISTIC 0547
RECOR 0374; 0513; 1637; 0540
RED STAR 0513
REDDER 0233; 0237; 0197
REDIFFUSION 0162; 0052
REDO 0359; 0354
REDPOINT 0549
REFLEX 0513; 1639; 0097; 0540
REGENTE 0359
RELISYS 1383
RENDER 0550; 1511; 1412; 0417;
1469; 0513
REVOX 1637; 0540; 0513
REX 0062; 0080; 0108; 0153; 0052;
0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
RFT 0262; 0540; 0242; 0359; 0336;
1611;
0024; 0363; 0077; 0311
RHINEX 0561
RICONH 0540; 0513
RITZ 0230
RM 2000 1639; 0513; 0097
ROADSTAR 0076; 1453; 0359; 0141;
0097; 0540;
0528; 0557; 1423; 1469; 0262; 0513;
1343; 1525; 1435; 0556
ROBERTS 0327
ROBOTRON
ELECTR
0024; 0363
RODEX 0540; 0513
POLSKI
RCU64010
SUPERTECH 0359; 0513; 0415; 0474;
0262; 1638;
1453; 0298
SUPERTONE 0025; 0067; 0114; 0204;
0237; 0435;
0230
SUPRA 0359; 0354; 0322; 0329;
0547; 0067;
0422
SUPREME 0136; 0060
SUTRON 0359
SVA 0561
SYC LINE 0067; 0359
SYDNEY 0067
SYSLINE 0540; 0513
SYTEL 0246; 0114; 0025; 0230; 0359;
0513
TADISTAR 0374; 0262
TAISHO 0230
TAKARA 0513
TALENT 1085
TALITA 0024; 0025; 0096; 0111;
0204; 0237;
0490; 0540; 0230; 1611
TAMASHI 1323
TANDBERG 0024; 0050; 0092; 0094;
0195; 0246;
0295; 0349; 0222; 1628
TANDY 0083; 0080; 0067; 0262
TASHIKO 0080
TASTER 0111; 0322; 0262
TATUNG 0246; 0067; 0111; 0375;
1637; 0254;
0065; 0242; 0513
TAUTO 0513
TCL 0561
TCM 0540
TD DESIGN 1637
TDA 0557
TEAC/TEAK 1637; 1607; 0391; 0544;
0561; 0222;
0359; 1592; 0111; 0047; 1269; 0513
TEAM 0424
TEC 0047; 0057; 0097; 0111; 0067;
0125;
0133; 0141; 0153; 0052; 0162; 0196;
0540; 0222; 0298; 0312; 0329; 0354;
0359; 0391; 0409; 0434; 0513; 0230;
2315
TECCO 0092; 0067; 0359
TECHLINE 0077; 0097; 0513; 0540
TECHNEMA 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0136;
0540; 0196; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
TECHNICAL 0513
TECHNICS 0359; 0427; 0310
TECHNIKA 0262; 0359
TECHNILAND 0302
TECHNISAT 0540; 4465; 0513
TECHNISSON 0557
TECHNOL 0359; 0354; 0067; 0513;
1637; 1094;
0544; 0322
TECHWOOD 0513; 1423
TECNIMAGEN 0540
TECNISON 0111; 0067; 0359
TECO 0143; 0196; 0222; 0262; 0322;
0359;
0415; 0513; 1343; 1410; 1423; 0540;
1440; 1469; 1559; 1578; 1587; 1588;
1638; 1639; 1666; 1711
TECSONIC 0572
TEDELEX 0230; 0359; 0111; 0302;
0067; 0490;
0561; 0513; 1094; 1243; 0528
TEINEL,SA 0230; 1639
TEK 1127
TEKA 1127
TEKNANT 0424; 0513; 0359
TEKNIKA 1614
TEKON 0384; 0359
TELEAVIA 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
TELECHROM 0424; 0513
TELECOR 0540; 0513
TELEFAX 0359
SCOPE 0005; 0013; 0014
SCOTLAND 0025; 0067; 0083; 0111;
0114; 0136;
0540; 0196; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
SCOTT 0114; 1639; 1638; 0547;
0327; 1317
SEARS 0024; 0513; 0067; 0149;
0197; 0227;
0290; 0312; 0314; 0363; 0375; 1423;
1657; 1658; 1661; 1669; 0539
SEAWAY 0513
SEDIP 0025; 0067; 0114; 0204; 0237;
0435;
0230
SEELVER 0540; 0513
SEG 0111; 0057; 0077; 0097; 0067;
0131;
0540; 0252; 0262; 0322; 0329; 0359;
0363; 0435; 0513; 1227; 1423; 1639;
0230
SEI 0024; 0077; 0115; 0127; 0169;
0162;
0195; 0196; 0222; 0262; 0295; 0300;
0359; 0391; 0409; 0528; 0556; 0581;
1009; 1022; 1422; 0513; 1433; 1434;
1565; 1622; 0540; 0445; 1639
SEIGA 0024; 0513; 0047; 0065; 0103;
0149;
0197; 0230; 0353; 0354; 0359; 0547;
0527; 1637; 0540; 1661; 1691; 1692
SEIKO 0354
SEITECH 0556
SELECO 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
SELECT 0513
SELTEN 1432
SEMP 0337
SENCORA 0359
SENDAY 0513
SENTRA 1608; 0262; 0207
SERINO 0073
SET 0435; 0513
SETRON 0359
SHARP 0067; 0149; 0197; 0321;
0311; 0445
SHINTOSHI 0513; 0540
SHIVAKI 0311; 0540; 0513; 0230;
0111
SHIWAN 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
SHNIED 0322
SHORAI 0195
SHOV 0415; 0359; 0322; 0513; 0067
SIAREM 0025; 0115; 0077; 0024
SICANTIC 0052; 0075; 0082; 0083;
0067; 0137;
0540; 0178; 0162; 0252; 0390; 0431;
0539; 0556; 1016; 0222; 1713
SICE 1652
SIDEC 0230
SIEL 0230
SIEMENS 0039; 0069; 0103; 0148;
0157; 0513;
0329; 0335; 0351; 1651; 1652
SIERA 0540; 0513
SIESTA 1657; 0336; 0111
SILVA 0149; 0359; 0067; 0302; 0322;
0298;
0513; 0329
SILVER 0149; 0262; 0513; 0540; 0322
SIMATEC 0065; 0127; 0195; 0196;
0262; 0300;
0322; 0329; 0359; 0407; 0409; 0415;
0418; 0447; 0472; 0544; 0556; 0557;
0513; 1009; 0141; 1368; 1422; 0540
SIMTEL 0111; 0262; 0322; 0424;
0133
SINGER 0359; 0077; 0060; 0115;
1227; 0025;
0024; 0513; 0067; 0429; 0111; 0415;
0540; 1311; 1638
SINOTECH 0322; 0495; 0561; 0374;
0141
SINUDYNE 0024; 0077; 0115; 0127;
0169; 0162;
0195; 0196; 0222; 0262; 0295; 0300;
0359; 0391; 0409; 0528; 0556; 0581;
1009; 1022; 1422; 0513; 1433; 1434;
1565; 1622; 0540; 0445; 1639
SIREL 0025
SKANTIC 0052; 0075; 0082; 0083;
0067; 0137;
0540; 0178; 0162; 0252; 0390; 0431;
0539; 0556; 1016; 0222; 1713
SKAY 0540; 0513; 0424
SKY LINE 0141; 0067
SKYWORTH 0012
SLAVA 0067
SLIDING 1549; 0513; 1555; 0556;
1383; 1543;
1453; 2008; 2395; 1496; 4551; 0540;
1569; 1564; 1412
SMARAGD 0549
SMR 0025; 0077; 0513
SOLAVOX 1654; 1713; 0162; 0082;
0230
SOMBER 0024; 0025; 0096; 0111;
0204; 0237;
0490; 0540; 0230; 1611
SONICX 0513
SONIKO 0540; 0513
SONITRON 0067; 0290; 0539; 0024
SONNECLAIR 0540; 0513
SONOKO 0322; 0359; 0067; 0513;
0505; 0424;
0111; 0557
SONOLOR 0162; 0431
SONORO 0359; 0322; 0111; 0513
SONTEC 0359; 1657; 1639; 0513;
0125
SONY 0065; 0149; 0539; 0513; 0785;
1382;
0167; 1672; 0174; 0495
SOUND
COLOR
1638; 0540; 0322; 0513; 0557; 0141;
0415; 0143
SOUND DESIGN
0547
SOUNDMASTER
0359
SOUNDVISION 0077; 0513; 0262
SOUNDWAVE 0374; 0322; 0513
SOUTHERN
CROSS
1614
SOWTECH 1657
SPARKLE 0513
SPECTRA 0322; 0513; 0354
SPECTRUM 0547
SPORT GENEXXA
0025; 0067; 0083; 0111; 0114; 0136;
0540; 0196; 0227; 0230; 0322; 0354;
0359; 0435; 0542; 0513; 1637; 1639;
1654
SSANGYONG 0064; 0067; 0075; 0082;
0227; 0296;
0312; 0322; 0359; 0375; 0384; 0422;
0453; 0513; 0515; 0542; 0544; 0547;
1309; 0111; 1382; 0540; 0528; 1657;
1658; 2066; 4267
SSS 0359; 0557; 1558; 0513; 0149;
1664;
0322; 0230
STAG 0556; 0544; 0424; 0262; 0067;
0513;
0359; 0415; 0073; 1420
STANDARD 0359; 0060; 0067; 0262;
0513; 0111;
0114
STAR 0513
STARLINE 0513
STARLITE 0322; 0359; 1638; 0111
STARLUX 0359; 0513; 0067
START 0513
STASSFURT 0262; 0540; 0242; 0359;
0336; 0363;
1611; 0024; 0077; 0311
STENWAY 0424
STERLING 0540; 0513
STERN 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
STRATO 0540; 0513; 0322
STRONG 1432; 1586
STT SONIG 0111
STV 0162
STVI 0230; 0067
SUNIC LINE 0513
SUNKAI 0447; 0073; 0513; 0549;
0300; 0195
SUNNY 0415
SUNSTAR 0536; 1639; 0322; 0359;
0513
SUNWATT 0111
SUNWOOD 0513; 0359
SUPERLA 0230; 0025
SUPERSONIC 0539; 0544; 1637;
0415; 0513; 0359;
1094; 0322
POLSKI
RCU64011
TELEFUNKEN 0051; 0092; 0094;
0095; 0107; 0111;
0119; 0141; 0164; 0229; 0242; 0378;
0524; 0528; 0540; 0513; 0579; 1191;
1269; 1301; 1616
TELEFUSION 0540; 0513
TELEGAZI 0391; 0162; 0540; 0513
TELEKTRON 0359; 0077
TELEMASTER 0513
TELEMEISTER 0540
TELEOPTA 0359
TELEPAC 0359
TELEPOINT 0513
TELERENT 1637
TELESONIC 0513; 1338
TELESTAR 0374; 0359; 0322; 0536;
0336; 0111;
0302; 0513
TELESYSTEM 1548; 1475; 0513; 2008;
2395; 1496;
4551; 0540
TELETECH 0097; 0513; 0057; 0359;
0540
TELETON 0067; 0108; 0153; 0052;
0083; 0149
TELEVIEW 0540; 0513
TELEXA 0077
TELRA 0111; 0513
TEMCO 0195
TEMPEST 0540; 0513; 0067; 0359;
0262
TENNESSEE 0540; 0513
TENSAI 0060; 0066; 0067; 0077;
0097; 0111;
0114; 0195; 0238; 0262; 0282; 0302;
0354; 0359; 0415; 0540; 0542; 0513;
1639; 0230
TENSON 0359
TESLA 0024; 0230; 0111; 0513; 0415;
0262;
0237; 0528; 0540
TESLA SLOW 0024; 0230; 0111; 0513;
0415; 0262;
0237; 0528; 0540
TETRAN 0230; 0114
TEVION 0540; 0557; 0513; 1377
TEXET 0067
THES 1440
THOMAS 0544
THOMSON 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
Thomson
3004
5013
Thomson
2100
5023
THORN 0051; 0217; 0229; 0237;
0242; 0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
TIME 1537; 1489; 0513
TMK 0196; 0547
TOBISHI 0262; 0359; 0384; 0195;
0067; 0322
TOBO 0322; 0359
TOKAI 0359; 0322; 0435; 0540; 0513
TOKIWA 0359; 0322; 0435; 0540;
0513
TOKO 0513
TOKYO 1608; 0424; 0384
TOMASHI 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
TOMITA 0067
TOP VISION 0230; 0513; 0435; 0238
TOPSHOW 0561; 0322
TORRE 0051; 0055; 0052; 0090;
0092; 0094;
0095; 0096; 0119; 0136; 0164; 0181;
0229; 0230; 0242; 0455; 0549; 1045;
1435; 1478; 1445; 2026
TOSHIBA 0513; 0197; 0207; 0296;
0337; 0557;
1423; 1608; 0467; 0351
TOWADA 0230; 0077
TRANS CONT. 1437; 1434; 1453;
1569; 0097; 0540;
1383; 1564; 0513
TRANSONIC 1607; 0322; 0536; 0513;
0528
TREVI 0424; 1549; 0149; 0359; 0230;
1525;
1343
TRIAD 0540; 0237; 0513; 0111
TRIDENT 0067
WATSON 0111; 0080; 0097; 0105;
0114; 0115;
0196; 0540; 0262; 0322; 0359; 0536;
0513; 1639; 1651
WATT RADIO 0227; 0077; 0115; 0060;
0298; 0067;
0513; 0359; 1657; 0238
WEBER 0359; 0125; 0262; 0322; 0047
WEGA VISION 0149; 0024
WEGAVOX 0374; 0359; 0556; 0302;
0322; 0528;
0540; 0141; 0097; 0057; 0513
WELLFUND 0424
WELLINGTON 0513
WELLTECH 0557
WELTBLICH 1639; 0540; 0114; 0513;
1638; 1453
WESTON 0435; 0540; 0424
WESTWOOD 0513; 0540; 1338
WHARFEDALE 0540; 1338
WHITE WESTHINGHOUSE
0067; 0077; 0083; 0108; 0114; 0115;
0131; 0136; 0153; 0227; 0295; 0322;
0359; 0374; 0424; 0435; 1149; 0540;
0513; 1639; 1658; 0230
WILSON 0513
WINDSOR 0513; 0097
WINDSTAR 0051; 0217; 0229; 0237;
0242; 0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
WINDY SAM 0540
WINNER 1531; 1346; 0359
WINSTON 0424; 0513
WINTERNITZ 0359; 0097; 0497; 0354
WORLD TECH 0513
WORLDVIEW 0513; 0359; 0544; 0111;
0415
WOV 1450
WREMEN 0238
XCELLENT 1338; 1638; 0513
XENA 0204
XONYCS 0513
XRIPTON 0513; 1638; 0374; 0540
YAMISHI 0424; 0359; 0540; 0544
YAMO 0262
YOCAN 0540
YOKO 0359; 0207; 0322; 0067; 0092;
0540;
0354; 0125; 0329; 0435; 0262; 0290;
0513; 0230; 0516
YORK 0262
YOSHITA 0513
YOTAKA 0513
YUMATU 0322; 0359; 0111; 0374;
0415
ZAMPA 0052
ZANELA 0311; 0445; 0321
ZANUSSI 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
ZENOR 0539
ZIRWATEL 0495
ZOPPAS 0062; 0080; 0108; 0153;
0052; 0197;
0242; 0295; 0390; 0428; 0429; 0435;
0222; 0513; 1149; 1181; 0540; 1653
TRILUX 0540
TRISTAR 0374; 0111; 0262
TRIUMPH 0196; 0540; 0513
TRIVISION 0359
TSOSHI 0556; 0544; 0424; 0262;
0067; 0513;
0359; 0415; 0073; 1420
TTR 0513
TV STAR 0230
TVD 0513
UHER 0153; 1149; 0238; 0108; 0114;
0513;
1637; 0133; 0077; 0540; 1126; 0083
ULTRAVISION 0237; 0290
ULTRAVOX 1639; 0077; 0354; 0067;
0513; 0409;
0125; 0115; 0189; 0050; 0111; 0024
UNDERWOOD 1391
UNIC RADIO 0025; 0067; 0230; 0435;
1657
UNIMOR 1657; 0513; 0336; 0153
UNITED 1423; 0557; 1657; 0145;
0141; 0513
UNITRON 1338
UNITRONIC 0359
UNIVERSUM 0047; 0065; 0066; 0069;
0374; 0075;
0077; 0083; 0094; 0096; 0097; 0103;
0108; 0111; 0067; 0125; 0136; 0137;
0148; 0149; 0157; 0162; 0164; 0167;
1637; 0195; 0196; 0197; 0230; 0242;
0282; 0290; 0295; 0296; 0298; 0300;
0302; 0310; 0312; 0322; 0326; 0329;
0337; 0351; 0359; 0375; 0390; 0391;
0409; 0418; 0427; 0431; 0222; 0434;
0516; 0558; 1126; 0540; 0513; 1639;
1649; 1651; 1652; 1653; 1654; 1657;
1658; 1672; 0174; 0495
UNIVOX 0024; 0237; 0230; 0162;
0540
UNK 0025; 0557; 0375; 0230; 0513
URANIA 0329; 1126; 0077; 0025;
1124; 0237;
0238; 0131
URANYA 0354; 0359; 0114; 0513;
0227; 0136;
0025
UTAX 0067; 0359
VANGUARD 0067; 0083; 0359
VASILINEC 0359
VECO 0359; 0111
VENTANA 0513
VESTEL 0042; 0057; 0083; 0097;
0230; 0298;
1423; 0540; 0513; 1639
VEXA 0424; 0359; 0067; 0513
VICEROY 0329; 1082; 0067; 0322
VIDECON 0111
VIDEOLOGIC 0262; 0067; 0322
VIDEOMAC 0067; 0322
VIDEON 0513
VIDEOSAT 0057; 0125
VIDEOSYSTEM 0513; 0540
VIDEOTON 0513; 0060; 0067; 0097;
0111; 0119;
0178; 0290; 0302; 0374; 0391; 0435;
0441; 1423; 0540; 0230
VIDESON 0230
VIDIKRON 0359; 1661; 0114; 0077
VIDION 0359
VIDITAL 0322
VISIOLA 0025; 0067; 0114; 0204;
0237; 0435;
0230
VISION 2000 0513; 0359; 0540; 0322
VISION MAGIC 1412
VISIONREX 0025
VISTA 0051; 0217; 0229; 0237; 0242;
0254;
0302; 0378; 0455; 0513; 1616; 0322;
1700
VISTAR 0203; 0431
VORTEC 0145; 0540; 0513
VOXSON 0024; 0080; 0136; 0322;
1227; 0556
VSM 0181
WAGNER 1654
WALKIE 0295; 0153
WALKVISION 0513
WALTHAM 0513; 0060; 0067; 0097;
0111; 0119;
0178; 0290; 0302; 0374; 0391; 0435;
0441; 1423; 0540; 0230
A N HA N G C – Di e R C U-6 4 0 Ve r s i o n 2 F e r n b e di e nu n g
T V C o d e s m i t Hilf e d er a u t o m a ti s c h e n H er s t e ll er s u c h e e i n s t e ll e n
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Richten Sie die Fernbedienung auf den Fernseher. Druecken Sie und halten die T V und P OW E R Tasten fuer drei
Sekunden lang.
3. Die POWER Taste leuchtet auf und die Fernbedienung schaltet in den Lernmodus.
4. Durch druecken und halten der nu m m eri s c h e n T a s t e n suchen Sie nach dem Herstellercode.
Alle Hersteller marken mit dem ersten Buchstaben “A, B, C”, befinden sich unter der Ziffer 2. Die ersten Buchstaben
sind so an die Ziffern angeordnet, wie die Bechriftung der tasten an der Fernbedienung anweist.
Zum Beispiel falls Sie einen Sony Fernseher besitzen, schauen Sie an die Fernbedienung, suchen die “S” (Taste mit der
Ziffer 7) und halten diese Taste so lange gedrueckt (Codes werden gescannt), bis der Fernseher ein “Lauter“ signal
bekommt.
5. Sobald Ihr Fernseher auf “Volume Up“ reagiert, lassen Sie die Taste sofort los.
6. Pruefen Sie ob andere Funktionen des Fernsehers mit der Fernbedienung steuerbar sind. Falls nein, wiederholen Sie
den Vorgang (Schritte 4 bis 5).
Marke - erster
Entsprechende
Buchstabe
Ziffer
A, B, C
2
D, E, F
3
G, H, I
4
J, K, L
5
M, N, O
6
P, Q, R, S
7
T,U, V
8
W, X, Y, Z
9
T V C o d e s m i t Hilf e d er a u t o m a ti s c h e n S u c h e e i n s t e ll e n
Falls Sie mit Hilfe der Herstellercodes nicht in der Lage sind die Hauptfunktionen des Fernsehers zu steuern, benutzen
Sie bitte den automatischen Code-Suchlauf.
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED beginnt zu blinken, die RCU640 is im
Autosuchlaufmodus.
3. Die Fernbedienung sendet einen “Lauter” Signal zum Fernseher (Codes aus dem Speicher werden gescannt). Drücken
Sie sofort die TV Taste, falls der Fernseher auf das “Volume Up“ signal reagiert, um den Suchlauf abzubrechen und die
53
Code zu uebernehmen. Die POWER LED erlischt.
4. Schalten Sie den Fernseher mit der POWER Taste an. Prüfen Sie die Funktionen der Fernbedienungstasten. Falls
keine oder die Mehrheit der Tasten Funktioniert (z.B. die Suche wurde nicht rechtzeitig abgebrochen), starten Sie den
Suchlauf (Schritte 3 bis 4) erneut. Falls die Mehrheit der Tasten korrekt funktioniert, ist Ihre Fernbedienung richtig eingestellt.
Drücken Sie die TV Taste um die Code zu übernehmen und den Suchlauf abzubrechen.
B E M E R K U N G : In dem automatischen Suchlauf, werden die Codes in nur einer Richtung aus dem Speicher
entnommen.
B E M E R K U N G : Nachdem alle Codes gescannt wurden, blinkt die POWER LED drei Mal und erlischt. Die RCU640
verlässt dann automatisch den Suchlaufmodus..
T V C o d e s m i t H er s t e ll er c o d e e i n s t e ll e n
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Finden Sie die Herstellercode Ihrer Fersehermarke in der Liste (z.B. LG 0009; 0051; 0059; …).
3. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt. Die POWER LED leuchtet auf, die RCU640 is im
Programmiermodus.
4. Tippen Sie jetzt die 4-Zahlige Code (z.B. 0051 für einen LG Fernseher) ein. Falls keine Eingabe in 10 Sekunden erfogt,
Programmiermodus wird automatisch abgebrochen.
5. Die POWER LED erlischt und die Fernbedienung speicher den Code.
Falls die POWER LED drei Mal blinkt, wurde eine flasche Code eingetippt. Beginnen Sie mit Schritt 2 wieder von vorne
an. Tippen Sie eine korrekte Code ein!
6. Prüfen Sie die Funktionen der Fernbedienungstasten. Falls die Mehreit der Tasten nicht korrekt funktioniert, tippen Sie
einen anderen 4-Zahlen Code des selben Herstellers (z.B. 0059…) aus der Liste ein. Wiederholen Sie die Schritte 3 - 6
bis alle Hauptfunktionen des Fernsehers unterstützt werden. Ihr Fernseher ist mit der Fernbedienung korrekt
programmiert , sobald eine richtige Code eingetippt wurde.
B E M E R K U N G : Verlassen Sie den Programmiermodus indem Sie die TV Taste drücken. Falls keine Eingabe in 10
Sekunden gemacht wird, wird der Programmiermodus automatisch abgebrochen.
T V C o d e m i t Hilf e d er m a n u e ll e n S u c h e e i n s t e ll e n
1. Schalten Sie den Fernseher an.
2. Halten Sie die TV Taste für drei Sekunden lang gedrückt.
3. Die POWER LED leuchtet auf, die RCU640 is im Programmiermodus.
4. Drücken Sie wiederholt die VOL+ Taste ca. jede 1.5 Sekunden. Die LED blinkt, Die Fernbedienung befindet sich im
54
manuellen Suchmodus.
5. Sobald der Fernseher auf das “Lauter“ signal reagiert, drücken Sie die TV Taste um die Code zu übernehmen und den
Suchlauf zu verlassen. Die POWER LED erlischt.
6. Prüfen Sie die Funktionen der Fernbedienungstasten. Falls die Mehreit der Tasten nicht korrekt funktioniert, Drücken
Sie die VOL+ Taste ca. jede 1.5 Sekunden. (manuelle Suche wird fortgesetzt, befolgen Sie den Anweisungen im Schritt
4 bis 5).
B E M E R K U N G : Manchmal funktioniert die Manuell gefundene Code nicht richtig, weil die Suche zu spaet
unterbrochen wurde (sie haben VOL+ einmal (oder mehrmmals) zuviel gedrueckt. Gehen Sie erneut in den Manuellen
Suchlaufmodus und druecken Sie wiederholt die Vo l – Taste jede 1.5 Sekunden, um die richtige Code zu finden.
B E M E R K U N G : Falls keine Eingabe in 10 Sekunden gemacht, wird der Programmiermodus automatisch abgebrochen.
WI CH TI G : Falls Sie jetzt in den automatischen Suchlaufmodus uebergehen, starten Sie mit der letzten hier
gefundenen Code wieder..
L er n modu s
Die Lernfunktion ergaenzt die vorprogrammierten Codes. Die vorprogrammierte Liste der Codes kann die meisten
Funktionen Ihres Fernsehers unterstuetzen. Sie duerfen einige zusaetzlichen Funktionen hinzufuegen. Sie duerfen neue
Code aus der Original- Fernbedienung lernen lassen.
1. Druecken Sie und halten die B L AU E Taste, dann die T V Taste. Die POWER Taste leuchtet auf und Sie befinden sich
im Lernmodus.
2. Richten Sie die IR-Senderdiode der Original- Fernbedienung an die IR-Empfaengerdiode Ihrer Ferguson RCU-640
Fernbedienung von ca. 30 mm Entfernung. Halten Sie die beiden Fernbedienungen parallel, um die Uebertragung zu
erhalten.
3. Druecken Sie eine ausgewaehlte Taste der RCU-640, welcher Sie eine Funktion der Original- Fernbedienung zufuegen
moechten, (z.B. Sie waehlen diep Taste) jetzte beginnt die LED zu blinken und die RCU-640 lernt.
4. Druecken Sie die entsprechende Taste der Original- Fernbedienung, die Sie programmieren moechten (z.B. die p
55
Taste). Wenn die POWER Taste der RCU-640 drei mal blinkt, bedeutet dass, das die Fernbedienung die neue Code
akzeptiert hat und Sie duerfen jetzt eine weitere Taste erlernen lassen.
5. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 4 um weitere Codes zu erlernen lassen.
6. Nach Beendigung des Lernvorgangs, druecken Sie die T V Tatse, um alle neu erlernten tasten in den Speicher zu
uebernehmen.
B E M E R K U N G : Nur Fernsehercodes duerfen erlent werden. Sie duerfen keine Tasten fuer den die DVD, AMP, und
SAT- Modi erlernen lassen.
B E M E R K U N G : 13-30 neue Tasten duerfen erlernt werden (abhaengig von der Revision Ihrer Ferguson RCU-640).
B E M E R K U N G : Falls Sie eine Taste mit einer anderen Funktion ersetzen moechten, erlernen Sie diese einfach erneut.
T V C od e a nz eig e n
Sie dürfen die gespeicherte Fernsehercode ablesen, z.B. vor dem Batteriewechsel.
1. Drücken Sie und halten die T V Taste und die Taste 1 um die erste Ziffer der 4-Zahl Code abzulesen. Zählen Sie bitte
wie viel Mal die POWER LED geblinkt hat. Falls die LED nicht blinkt, bedeutet Ihre Ziffer ist NULL.
2. Drücken Sie und halten die T V Taste und die Taste 2 um die zweite Ziffer der 4-Zahl Code abzulesen.
3. Drücken Sie und halten die T V Taste und die Taste 3 um die dritte Ziffer der 4-Zahl Code abzulesen.
4. Drücken Sie und halten die T V Taste und die Taste 4 um die vierte Ziffer der 4-Zahl Code abzulesen.
Beispiel für Code 0075:
1. Drücken Sie TV und 1, die LED blinkt nicht.
2. Drücken Sie TV und 2, die LED blinkt nicht.
3. Drücken Sie TV und 3, die LED blinkt sieben Mal.
4. Drücken Sie TV und 4, die LED blinkt fünf Mal.
R e s e t / g e s p e i c h e r t e D a t e n lö s c h e n
1. Druecken Sie die TV und 0 Tasten gleichzeitig.
2. Die POWER Taste leuchtet drei mal, dies bedeutet, sie haben alle Benutzereinstellungen der Ferguson RCU-640
geloescht.
56
TV Hersteller Codes
RCU-640 Version 2
ACER
0753
ACME
0011
ADA
0018
ADC
0006 0007
ADMIRAL
0000 0001 0002 0047
AGAZI
0002
AGB
0123
AIKO
0004 0009
AIWA
0291
AKAI
0004 0006 0009 0011
0086 0169 0736
AKIBA
0011
AKURA
0002 0009 0011 0074
ALBA
0009 0011 0027 0028
0169 0245
ALKOS
0164
ALLORGAN
0026 0157
ALLSTAR
0051
ALTUS
0042
AMSTRAD
0002 0009 0011 0013
0074 0123
ANAM
0009 0109
ANGLO
0009
ANITECH
0002 0009 0043 0109
ANSONIC
0009 0014
ARC EN ClEL
0045 0126 0139
ARISTONA
0051 0169
ARTHUR MARTIN
0158
ASA
0000 0016 0017 0018
ASBERG
0051 0043
ASTRA
0009
ASUKA
0002 0011
ATLANTC
0051 0157 0169
ATORI
0009
AUDIOSONIC
0009 0011 0051 0090
1062
AUSIND
0043
AUTOVOX
0000 0002 0043 0157
BAIRD
0111 0139 0245
BANG & OLUFSON
0000
BARCO
0112
0051 0068 0069
0169
0047 0068 0083
0030 0068 0069
0110
0139 0157 0169
BASIC LINE
0009 0011 0051 0245
BAUR
0169
BEKO
0007 0042 0083 1064
BEON
0051 0169
BEST
0113
BESTAR
0051 0245
BLACK PANTHER LINE
0245
BLAUPUNKT
0002 1172
BLUE SKY
0011
BLUE STAR
0120
Bosun/Foresee
1024
BPL
0120
BRANDT
0045 0046 0126 0127 0139
BRION VEGA
0000 0051 0169
BROKSONIC
0920
BRUNS
0000 0007
BSR
0026
BTC
0011
BUSH
0009 0011 0024 0027 0028
0068 0107 0115 0120 0139
0245
CAPSONIC
0002
CARREFOUR
0027
CASCADE
0009
CATHAY
0051 0169
CENTRUM
0205
CENTURION
0051 0169
CENTURY
0000
CGE
0043 0047
CIMLINE
0009 0028
CITY
0009
CLARIVOX
0169
CLATRONIC
0002 0009 0011 0030 0043
CONCORDE
0009
CONDOR
0051 0083 0245
Conic/Scope
1025
CONRAC
0726
CONTEC
0009 0027 0029 0030
CONTINENTAL EDISON
0045 0046 0111 0126 0139
COSMEL
0009
CROSLEY
0000 0043
CROWN
0009 0043 0047 0051 0083
0245
0051 0062
0167 0169
0051 0083
0121 0169
CS ELECTRONICS
0011
CTC CLATRONIC
0014
CYBERCOM
0002 0009 0038 0042
0107 0115 0127 0169
0208 0209 0210 0228
CYBERMAXX
0002 0009 0015 0038
0049 0068 0103 0107
0185 0206 0207 0208
0218 0228 0291 0894
CYBERTRON
0011
CYTRON
0009 0015 0038 0042
0068 0103 0107 0115
0206 0207 0208 0209
0228 0291 0864 0924
DAEWOO
0009 0051 0059 0061
0115 0131 0191 0245
DAINICHI
0011
DANSAI
0002 0051 0169
DANTAX
0113 0169
DATSURA
0121
DAYTON
0009
DAYTRON
0245
DCE
0042
DE GRAAF
0006 0033
DECCA
0004 0030 0051 0123
DECCACOLOR
0015
DELL
0025
DESMET
0051 0169
DIGITOR
0227 0228
DIXI
0009 0051 0169
DR HD
0134 0138 0142 0143
DTS
0009
DUAL
0002 0009 0038 0042
0103 0107 0115 0126
0206 0207 0208 0210
DUAL-TEC
0009
DUMONT
0000 0014 0017 0018
DURABRAND
0228 1006 1008 1019
DUX
0169
DVICO
0276
DYNATRON
0051 0169
ELBE
0157
ELCIT
0000
ELECTRO TECH
0009
ELEKTA
0120
ELIN
0016 0018 0051 0169
ELITE
0011 0051
0047 0068 0103
0185 0206 0207
0291 0924
0042
0115
0209
0924
0047 0048
0127 0169
0210 0211
1005
0047 0048 0049
0127 0169 0185
0210 0211 0218
1005
0067 0085 0088
0169
0148
0047 0068 0089
0127 0139 0169
0228 0291 0924
1020 1073
ELMAN
0014
ELTA
0009
EMERSON
0000 0127
EMGETON
0200 0243 0255
Energy Sistem
1038 1039
ERAE
1003
ERRES
0169 0051
ESC
0245
ETRON
0009
EURO-FEEL
0002
EUROLINE
0149
EUROMANN
0002 0051
EUROPHON
0051 0123
EUSTON
0077 0080 0095 0118
EXPERT
0157
FAIRTEC
0746
FENNER
0009 0115
FERGUSON
0050 0052 0079 0100
0169
FIDELITY
0068 0074 0096
FINLANDIA
0006 0110
FINLUX
0000 0004 0014 0016
0043 0051 0110 0123
FIRSTLINE
0009 0026 0051 0062
FISHER
0000 0006 0018 0027
FLINT
0051 0113
FORMENTI
0000 0001 0043 0169
FORTRESS
0001 0000
FRONTECH
0002 0009 0068 0120
FUJITSU
0004 0116 0157
FUNAI
0002 0026
GALAXY
0047 0083
GBC
0009 0027
GEC
0004 0041 0051 0123
GELOSO
0009
GENERAL TECHNIC
0009
GENEXXA
0011 0051
GERICOM
0049 1023 1064
GOLDEN INTERSTAR
0177
GOLDSTAR
0009 0051 0084 0093
GOODMANS
0002 0004 0009 0027
0093 0111 0115 0127
GORENJE
0083
0125 0129
0111 0127 0163
0017 0018 0042
0157 0167 0169
0029 0040 0083
0169
0169 0261
0028 0051 0068
0169 0245
GPM
0011
GRANADA
0004 0006 0016
0051 0054 0064
GRANDIN
0009 0011 0120
GRUNDIG
0017 0043 0087
GS
0194
H&B
0228
HAAz
0228
HALIFAX
0002
HANSEATIC
0007 0009 0026
HANTAREX
0009 0123
HB
0015 0042 0703
HCM
0002 0009 0074
HIFIVOX
0139
HINARI
0006 0009 0011
0169 0248
HISAWA
0011 0113 0120
HISENSE
0156 0746 1027
HITACHI
0004 0016 0023
0046 0047 0059
0139 0140 0144
HORNYPHON
0051
HOSHAI
0011
HPC
1026
HUANYU
0115
HYPER
0009
HYPSON
0002 0051 0120
HYUNDAI
1010
ICE
0002 0009 0011
IMPERIAL
0043 0047 0051
INDESIT
0024
INDIANA
0051 0169
INGERSOL
0009
INNO HIT
0004 0009 0011
0245
INNOVATION
0002 0009 0068
0169 0291
INTERBUY
0009 0109
INTERFUNK
0000 0051 0139
INTERTRONIC
0894
INTERVISON
0002 0014 0109
IRRADIO
0009 0011 0051
ISUKAI
0011
ITS
0011 0051 0068
ITT
0027 0031 0040 0043
0123 0127 0169
0169 0245
0091 0097 0117 0136
0027 0051 0083 0169
1003
0120
0027 0043 0051 0137
0027 0033 0041 0045
0065 0076 0083 0123
0213 1013
0169
0051 0068
0083
0051 0093 0123 0169
0103 0107 0111 0115
0169
0068 0169
0120
0009 0031 0143
ITV
0009 0086 0169
JACKTOP
0073
JEC
0164
Jeja
1029
Jinpin
1028
Jointek
1030
JVC
0027 0051 0065
KAISUI
0009 0011 0120
KAPSCH
0157
KARCHER
0006 0016 0169
KATHREIN
0199
KENDO
0014 0028 0245
KENNEDY
0157
KING TV
0015
KNEISSEL
0174
KOLSTER
0051
KONKA
0011 0047 0068
KORPEL
0051 0169
KORTING
0000
KOYODA
0009
KURO
0121
LENCO
0009 0245
LENOIR
0009
LEYCO
0002 0004 0026
LG
0009 0051 0059
0084 0085 0093
0261
LIESENK
0169
LIFE
0002 0009 0068
0169 0291
LIFETEC
0002 0009 0015
0049 0058 0061
0107 0115 0127
0208 0209 0210
0894 0924 1005
LOEWE
0000 0051 0098
LOGIK
0030
LUMA
0157 0169
LUMATRON
0002 0051 0074
LUX MAY
0051
LUXOR
0047 0093
MAGNADYNE
0000 0014 0123
MAGNAFON
0014 0043 0123
MAGNUM
0002 0009 0068
0169 0291
0245
0067 0068 0088
1037
0051 0169
0061 0067 0079 0081
0119 0133 0135 0169
0103 0107 0111 0115
0038
0068
0169
0211
0042
0085
0185
0218
0047
0088
0206
0228
0048
0103
0207
0291
0169 0734
0107 0157 0169 0245
0169
0103 0107 0111 0115
MANDOR
0002
MANESTH
0002 0028 0051
MARANTZ
0051 0169
MARELLI
0000
MARK
0051 0169
MATSUI
0002 0004 0009
0030 0051 0068
0164 0169 0173
MCMICHAEL
0041
MEDIATOR
0051 0169
MEDION
0002 0009 0015
0049 0058 0061
0127 0169 0185
0210 0211 0218
0731 0751 0894
Mein
1031 1032 1333
MELECTRONIC
0009 0016 0018
0115 0139 0169
MEMOREX
0009 0920
MEMPHIS
0004 0009
METZ
0000 0075 0151
MICROMAXX
0002 0009 0015
0049 0068 0103
0185 0206 0207
0218 0228 0291
MICROSTAR
0002 0009 0015
0049 0068 0103
0185 0206 0207
0228 0280 0291
MINERVA
0017
MINOKA
0051
MITSUBISHI
0000 0027 0030
0205
MIVAR
0043 0055 0083
MOTION
0043
MTLOGIC
0090 1062
MULTISYSTEM
0169
MULTITECH
0009 0014 0027
MURPHY
0018
NATIONAL
0064
NEC
0027 0056 0185
NECKERMANN
0000 0051 0083
NEI
0051 0068 0169
NEW WORLD
0011
NEWTECH
0009 0051
NIKKAI
0002 0004 0011
NOBLIKO
0014 0043
NOGAMATIC
0139
NOKIA
0169
0013 0026 0027 0028
0091 0113 0123 0147
0180
0038
0068
0206
0228
1005
0042
0103
0207
0291
1014
0047
0107
0208
0624
0048
0115
0209
0726
0051 0068 0109 0110
0152
0038
0107
0208
0864
0042
0115
0209
0924
0047 0048
0127 0169
0210 0211
1005
0038
0107
0208
0894
0042
0115
0209
0924
0047 0048
0127 0169
0210 0211
1005
0051 0054 0060 0098
0093 0123
0043 0045 0169
0752
0169
0113
0051 0164 0169
0031 0141
NORDMENDE
0000 0024 0045 0046
0127 0139 0719
NORDVISION
0169
OCEANIC
1015
OKANO
0083
ONWA
0069
OPENBOX
0162
ORBIT
0051
ORION
0009 0013 0026 0028
0075 0123 0147 0169
OSAKI
0002 0004 0011 0074
OSO
0011
OSUME
0004 0029
OTTO VERSAND
0001 0027 0051 0111
0169
PACKARD BELL
0203
PALLADIUM
0083
PANAMA
0002 0009
PANASONIC
0064 0072 0124 0151
PANK
0017 0027
PATHE CINEMA
0083
PATHE MARCONI
0045 0046 0126 0139
PAUSA
0009
PERDIO
0004
PHILCO
0000 0043 0047
PHILIPS
0000 0020 0041 0043
0111 0115 0169 0339
0059 0067 0079 0130
PHOCUS
0042 1064
PHOENIX
0000 0051 0169
PHONOLA
0000 0051 0169
PIONEER
0051 0067 0076 0079
PLANTRON
0002 0051
POPPY
0009
PORTLAND
0245
PRANDONI-PRINCE
0123
PRIMA
0009
PRINZ
0047
PRO2
0002 0009 0015 0038
0049 0068 0103 0107
0185 0206 0207 0208
0218 0228 0291 0894
PROFEX
0009 0043
PROFI-TRONIC
0051
PROLINE
0004 0051 0062
0051 0111 0126
0030 0051 0062
0212 0920
0120 0121 0139
0152 0197
0051 0083 0089
0044 0053 0057
0139 0145 0169
0042
0115
0209
0924
0047 0048
0127 0169
0210 0211
1005
PROSONIC
0015 0042 0068 0107
PROTECH
0002 0009 0014 0051
PROVIEW
0751
PROVISION
0015 0169
PYE
0051 0068 0169
PYMI
0009
QUELLE
0002 0016 0017 0018
0136 0169
QUESTA
0027
R LINE
0051 0169
RADIOLA
0051 0169
RADIOMAPRELLI
0000 0123
RADIONETTE
0016 0018
RADIOTONE
0007 0051
RBM
0017
RCA
0031
REVOX
0051 0169
REX
0002 0157
RFT
0000 0007
ROADSTAR
0002 0009 0011 0245
ROBOTRON
0000
RTF
0000
SABA
0000 0045 0046 0111
0139 0245
SAISHO
0002 0009 0013 0028
SALORA
0031 0047 0093 0107
SAMBERS
0014 0043 0123 0169
SAMSUNG
0002 0004 0009 0030
0061 0066 0067 0079
0090 0093 0105 0114
0198
SANDRA
0009
SANSUI
0051 0920
SANYO
0004 0006 0016 0018
0031 0040 0043 0059
0101 0127
SBR
0041 0169
SCHAUB LORENZ
0697 0698 0703 0715
0205 1003
SCHNEIDER
0011 0051 0068 0139
Scope
1035 1036
SEG
0002 0009 0014 0027
SEI SINUDYNE
0000 0013 0014 0026
SELECO
0027 0157
SENCORA
0009
SENTRA
0169 0245
0113 0169
0026 0030 0051
0123 0126 0127
0123
0121
0051 0058 0059
0081 0083 0085
0135 0312 1042
0027 0029 0030
0065 0066 0083
0015 0042 0096
0169 0245
0043 0169 1014
0075 0123
0164
SHARP
0001 0027 0029
SHORAI
0026
SIAREM
0000 0014 0123
SIEMENS
0029
SIENWAY
0120
SIERRA
0051
SILVER
0027
SINGER
0000 0014 0228
SINUDYNE
0000 0013 0014
0169
SKYMASTER
0016
SKYWORTH
0228 1034
SOLAVOX
0092
SONITRON
0006 0031
SONOKO
0002 0009 0051
SONOLOR
0006
SONTEC
0051 0169
SONY
0004 0009 0027
0066 0094 0106
SOUND &
VISION
0011 0014
SOUNDWAVE
0051 0369
STANDARD
0009 0011 0051
STARLIGHT
0169
STERN
0157
SUNKAI
0009 0026 0062
SUNWOOD
0009 0051
SUPRA
0009
SUSUMU
0011
SUTRON
0009
SYSLINE
0169
TANDBERG
0026 0157
TANDY
0001 0004 0011
TARGA
0185 1003 1004
TASHIKO
0027 0041 0056
TATUNG
0004 0051 0123
TCM
0002 0009 0042
0115 0127 0169
0209 0210 0211
0994 1005 1017
TEC
0009
TECHNISSON
0042
TELEAVIA
0045 0111 0126
TELEFUNKEN
0050 0051 0052
0065 0099 0141 0187
0015 0026 0028 0075
0169 0245
0029 0030 0061 0065
0127 0146 0183
0245
1018
0169
0047 0068 0103 0107
0185 0206 0207 0208
0228 0291 0742 0924
0139
0067 0076 0078 0102
0105 0111 0126 0127 0139
TELETECH
0009 0113 0169
TELETON
0157
TENSAI
0011 0018 0026 0051
TESMET
0051
TEVION
0051
TF
0003 0010 0019 0021 0035
0063
THOMSON
0045 0046 0050 0051 0052
0126 0127 0139 0163 0176
0723
Thomson 3004
1040 1041
THORN
0004 0018 0054 0111 0127
TOKAI
0004 0051
TOMASHI
0120
TOSHIBA
0017 0027 0065 0082 0094
0122 0128 0132 0164 0189
TRIUMPH
0013 0082 0123
UHER
0043 0051 0157
ULTRAVOX
0000 0014 0133
UNITED
0169
UNITED QUICK STAR
0245
UNIVERSUM
0002 0016 0018 0051 0083
0143 0169
VESTEL
0051 0083 0092 0103 0107
1014 0067 0079 0361 0410
VEXA
0009 0169
VICTOR
0027 0051
VIDEO SYSTEM
0051
VIDEOCON
0737
VIDEOL OGIQUE
0011
VISION
0051
VISOREX
0096
VIZIO
0343
VORTEC
0051 0169
VOXSON
0000 0043 0051
WATSON
0051 0067 0079 0088 0169
WATT RADIO
0014
WEGA
0000 0027
WELLTECH
0042
WELTBLICK
0051 0169
WHITE WESTINGHOUSE
0014 0043 0169
YAKUMO
1012
YINHE
0728
YOKO
0002 0009 0011 0051 0169
0163 0190 YORX
0011
ZANUSSI
0157
0037 0039
0102 0111
0185 0245
0164 0169
0108 0117
0920
0102 0110
0169 0195
SPEZIFIKATION
Main Features
STB Type
Main Chipset
Special Features
Encrypt
TUNER Type
Demodulator Type
SMPS Type
Mechanical
Dimension
Net Weight
Main Chip Sets
CPU frequency
Flash Memory
SDRAM Memory
DVBS Tuner
Tuner Type
Frequency Range
Input Impedance
DVBS/S2 Receiver
ALI 3602
ASIC Type
HALF NIM Tuner
ALI3501
Separate SMPS
W:26.0 cm D:21.3 cm H:4.5 cm
1.5 kg
333MHz
1PC 32Mbit/4Mbyte
2PCS 32MX16bit/64Mbyte DDRs
STV6110A+3501 ON BOARD
950 ~ 2150MHz
75Ω
Vertical 13VDC;Horizontal 18VDC @ 400mA (max)
LNB Power and Polarization
22KHz±0.4KHz(0.6V±0.2V)tone, Overload Protection
Input Level Range
-65dBm ~ -25dBm
Loop-Through
Signal loop through
DVBS Channel Decoder
DVBS Demod standard
DVB-S,DVB-S2
DVBS Demodulation
QPSK, 8PSK
DVBS Symbol Rate
2 ~ 90MSPS (Code Rate 1/2)
1/2,2/3,3/4,5/6,7/8 for DVBS,
DVBS Code Rate
1/4,1/3,2/5,1/2,3/5,2/3,3/4,5/6,8/9,9/10 for DVBS2
TS Demux
Demultiplexer
MPEG2 ISO/IEC 13818-1
Input Bit Rate
Max 100Mbit/s
Video Decode
MPEG2 ISO/IEC 13818-2 MP@ML, H.264(MPEG4 part 10)
Video Decode
main and high profile level 4.1/MPEG-2 MP@HL
Aspect Ratio
4:3, 16:9
Video Resolution
1920×1080,1280×720,720×480
Audio Decode
MPEG-1 layerI/II, PCM downmix, IEC958 SPDIF, Dolby 5.1
Audio Decode
channel, Dolby downmix 2 channel, Dolby Prologic2
Sampling Frequency
32KHz, 44.1KHz, 48KHz
AV Output
Video Bandwidth
SD:5.0MHz(-3dB),HD:30MHz(-3dB)
Video Impedance
75Ω
Video Voltage Level
1.0 Vp-p
Audio Freq. Range
20 ~ 20KHz
Audio Impedance
600Ω
Audio Voltage Level
2V rms(5.6Vp-p)
Environment
Input Voltage
AC 175 ~ 250V, 50Hz/60Hz
Consumption
Max 30W
Temperature
Humidity
0~40℃
<95%
60