Bosch | 5316 | Bremsprüfstände für Nutzfahrzeuge: sicher und

Bremsprüfstände für
Nutzfahrzeuge: sicher und
wirtschaftlich prüfen
Bremsprüfstände für Nutzfahrzeuge:
Spitzentechnik von Bosch für höchste Präzision
▶▶ BSA 5316 — Bremsprüfstand für 13 t Prüflast
▶▶ BSA 5615 — Bremsprüfstand für 16 t Prüflast
▶▶ BSA 5715 — Bremsprüfstand für 16 t Prüflast zum Einbau in bestehende Gruben
▶▶ BSA 5717 — Bremsprüfstand für 16 t Prüflast mit integrierter Hubvorrichtung
▶▶ SDL 9000 — Prüfstanderweiterung durch vielseitige PC-Visualisierung
▶▶ Sonderzubehör — umfassende Erweiterungsmöglichkeiten
▶▶ Bestellübersicht — Alles auf einen Blick
Mit Datum vom 14.05.2011 ist das Verkehrsblatt 9-2011 veröffentlicht
worden, die sog. „Richtlinie für die Anwendung, Beschaffenheit
und Prüfung von Bremsprüfständen (Bremsprüfstandsrichtlinie).“
Alle in diesem Prospekt dargestellten Bosch Lkw Bremsprüfstände
erfüllen diese Richtlinie, die ab 2013 für neue Bremsprüfstände
im Rahmen des Einsatzes zur HU gültig wird.
2
Vollautomatisch und erweiterungsfähig:
Bremsprüfung für Schwergewichte
Bremssystem-Analyse für Nutzfahrzeuge
Vorteile für die Werkstatt auf einen Blick
Die Bremsprüfstände von Bosch für Nutzfahrzeuge
▶▶ Vollautomatischer Prüfablauf ohne jegliche
verbinden robuste, langlebige Basiskomponenten mit
Eingaben vor der Prüfung
modernster PC-Technik.
▶▶ Stand ist konzipiert für „Ein-Mann-Betrieb“,
Die schnelle Erfassung aller Messdaten mit Anzeige
d.h. vom Fahrersitz aus per Fernbedienung
auf der Analogskala (oder digital auf dem Monitor)
▶▶ Prüf- und Antriebsrollen mit Kunststoff-
und die Möglichkeit der schrittweisen Erweiterung zur
Korundbeschichtung1 sorgen für gute Reibwerte
Prüfstraße garantieren der Werkstatt eine ausgezeich-
▶▶ Hintere Antriebsrolle überhöht für die Prüfung
nete Wirtschaftlichkeit. Darüber hinaus haben Sie
von 3-Achsern
die Wahl zwischen 13 t und 16 t Prüflast und vielen
▶▶ Automatische Erfassung der Einsteuerdrücke per
Optionen für einen effizienten „Ein-Mann-Betrieb“.
Funk oder Kabel
▶▶ Spezial-Luftdruckprogramm mit grafischer
Komfortable Prüfung vom Fahrersitz aus per
Darstellung der ALB-Ist-Einstellung während der
Fernbedienung
Bremsenprüfung und statische Überprüfung
Die Fernbedienung macht den Prüfablauf auch
unabhängig vom Prüfstandbetrieb
vom Fahrersitz aus möglich. Den vollautomatischen
▶▶ Spezial-Programm zur Zugabstimmung und
Prüfablauf wickeln Sie mit wenigen Tasten auf der
Korrektur der SP-Hochrechnung (Sicherheits-
Fernbedienung ab. Die Kontrolle und Abspeicherung
prüfung). Prüfstand-Datenbank integrierbar
der ermittelten Daten erfolgt dann über Symboltasten.
▶▶ Ausdruck mit Grafiken nach gesetzlichen Vorgaben
Auch die gesamte Zugabstimmung erfolgt über die
für das Prüfbuch und die Zugabstimmung
Fernbedienung. So werden Prüfablauf und Nfz-
▶▶ Tachographen- bzw. Wegstreckenprüfung in den
Bremsendiagnose effizient, rationell und bequem vom
Prüfablauf integrierbar
Fahrersitz aus durchgeführt.
▶▶ Über ASA-Network mit bestehenden Werkstattorganisations-Systemen vernetzbar
1
außer BSA 5316 (Quarzbeschichtung)
3
Hervorragend wirtschaftlich und effizient:
BSA 5316 für 13 t Prüflast
BSA 5316: Prüfstand für 13 t Prüflast
Der ideale Einstieg in die Bremssystem-Analyse von
Nutzfahrzeugen.
▶▶ Kombinierter Rollensatz mit Unterflur-Motoren,
konzipiert für eine Prüflast von 13 t
▶▶ Analoganzeige mit 2 Skalen für die Bremskräfte,
Abbremsung in % und Spur +/- 12 mm/m
▶▶ Vorbereitung für 4-stellige LCD-Anzeige zur
Darstellung von Drücken, Differenzen, Achs- bzw.
Gesamtgewicht
▶▶ Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung des
Bremsprüfstandes vom Fahrersitz aus
▶▶ Optional aufrüstbar auf PC-Visualisierung mit
19"-Monitor
Vorteile für die Werkstatt
▶▶ Schwenkbare Analoganzeige 2 x 40 kN
▶▶ Elektromagnetische Bremse
▶▶ Optional:
- Allradkit
- Funk-Luftdrucksensoren
- 8-Punkt-Waage
- 19"-Monitor (bei PC-Visualisierung)
Technische Daten
BSA 5316
Rollensatzgeteilt
Abmessungen
1 340 x 730 x 590 mm
Überfahrlast
15 t
Prüflast
13 t ≈ 30 kN Bremskraft / Rad
Prüfstanderweiterung mit PC-Visualisierung SDL 9000
Bremsrollen
Ø 205 mm
(Kunststoff-Quarzbeschichtung)
Die komfortable PC-Technik mit allem was dazu gehört.
Rollenlänge
1 000 mm
Mit der PC-Visualisierung nutzen Sie alle Vorteile der
Rollenüberhöhung
35 mm
modernen Datenverarbeitung auch während des Prüfvor-
Stirnradgetriebemotor 2 x 6,5 kW
ganges. Der Prüfstand wird mit ihrem vorhandenen
Prüfgeschwindigkeit
2,2 km / h bzw. 4,4 km / h
PC-System netzwerkfähig, wirtschaftlich und effizient.
Gewicht
ca. 550 kg (pro Rollensatz)
Vorteile der PC-Visualisierung im Fokus
▶▶ Umfassende Datenbank für Kundenfahrzeuge und Prüfergebnisse
▶▶ Schneller Vergleichstest mit früheren
Prüfergebnissen möglich
▶▶ Zusätzliche Messwertdarstellungen
zur Komplettierung des gesamten
Prüfablaufes
4
▶▶ Kontrolle und Einstellung der ALB-Funktion,
rein statisch vor dem Prüfstand (LuftdruckProgramm)
▶▶ Abruf aller gespeicherten Messwerte
Absolut zuverlässig und belastbar:
BSA 5615 für 16 t Prüflast
Die Prüfstände der BSAReihe zeichnen sich durch
die solide Qualität und
dauerhafte Belastbarkeit
der feuerverzinkten Komponenten aus.
BSA 5615: Prüfstand für 16 t Prüflast
Umfassend ausgelegt für höhere Fahrzeuggewichte.
▶▶ Kombinierter Rollensatz mit Unterflur-Motoren,
konzipiert für eine Prüflast von 16 t
▶▶ Analoganzeige mit 2 Skalen für die Bremskräfte,
Abbremsung in % und Spur +/- 12 mm/m
▶▶ Vorbereitung für 4-stellige LCD-Anzeige zur
Darstellung von Drücken, Differenzen, Achs- bzw.
Gesamtgewicht
▶▶ Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung des
Bremsprüfstandes vom Fahrersitz aus
▶▶ Optional aufrüstbar auf PC-Visualisierung mit
19"-Monitor
Vorteile für die Werkstatt
▶▶ Schwenkbare Analoganzeige 2 x 40 kN
▶▶ Elektromagnetische Bremse
▶▶ 2-tourig mit 2,4 / 4,8 km / h
▶▶ Optional:
- Allradkit
- Funk-Luftdrucksensoren
- 8-Punkt-Waage
- 19"-Monitor (bei PC-Visualisierung)
Technische Daten
BSA 5615
Rollensatzgeteilt
Abmessungen
1 300 x 1 150 x 660 mm
Überfahrlast
18 t
Prüflast
16 t ≈ 40 kN Bremskraft / Rad
Bremsrollen
Ø 280 mm
(Kunststoff-Korund-Beschichtung)
Rollenlänge
1 000 mm
Rollenüberhöhung
50 mm
Stirnradgetriebemotor 2 x 12,5 kW
Prüfgeschwindigkeit
2,4 km / h bzw. 4,8 km / h
Gewicht
ca. 600 kg (pro Rollensatz)
4
Beste Qualität für härtesten Einsatz:
BSA 5715 für 16 t Prüflast
BSA 5715: Prüfstand für 16 t Prüflast und den Einbau
in bestehende Gruben
Optimal für den Ausbau einer vorhandenen WerkstattInfrastrukur.
▶▶ Kombinierter Rollensatz mit Unterflur-Motoren,
konzipiert für eine Prüflast von 16 t
▶▶ Analoganzeige mit 2 Skalen für die Bremskräfte,
Abbremsung in % und Spur +/- 12 mm/m
▶▶ Vorbereitung für 4-stellige LCD-Anzeige zur
Vorteile für die Werkstatt
▶▶ Konzipiert zum Einbau in bestehende Gruben.
(Bitte Mindestmaße der Planungsmappe beachten)
▶▶ Schwenkbare Analoganzeige 2 x 40 kN
▶▶ Elektromagnetische Bremse
▶▶ 2-tourig mit 2,4 / 4,8 km/h
▶▶ 8-Punkt-Waage
▶▶ Optional:
- Allradkit
Darstellung von Drücken, Differenzen, Achs- bzw.
Gesamtgewicht
▶▶ Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung des
Bremsprüfstandes vom Fahrersitz aus
▶▶ Optional aufrüstbar auf PC-Visualisierung mit
19"-Monitor
- Funk-Luftdrucksensoren
- 19"-Monitor (bei PC-Visualisierung)
Technische Daten
BSA 5715
Rollensatzgeteilt
Abmessungen
1 400 x 860 x 660 mm
Überfahrlast
18 t
Prüflast
16 t ≈ 40 kN Bremskraft / Rad
Bremsrollen
Ø 280 mm
(Kunststoff-Korund-Beschichtung)
Rollenlänge
1 000 mm
Rollenüberhöhung
50 mm
Stirnradgetriebemotor 2 x 12,5 kW
6
Prüfgeschwindigkeit
2,4 km / h bzw. 4,8 km / h
Gewicht
ca. 600 kg (pro Rollensatz)
Für alle Fälle umfassend gerüstet:
BSA 5717 für 16 t Prüflast
BSA 5717: Prüfstand mit integrierter Hubvorrichtung
für 16 t Prüflast
Die Maximalausstattung für vielfältige Einsatzbedingungen.
▶▶ Kombinierter Rollensatz mit Unterflur-Motoren,
konzipiert für eine Prüflast von 16 t mit integrierter
hydraulischer Hubvorrichtung zur Gewichtssimulation
▶▶ Analoganzeige mit 2 Skalen für die Bremskräfte,
Abbremsung in % und Spur +/- 12 mm/m
Vorteile für die Werkstatt
▶▶ Hydraulische Hubvorrichtung zur
Gewichtssimulation 10 t
▶▶ Schwenkbare Analoganzeige 2 x 40 kN
▶▶ Elektromagnetische Bremse
▶▶ 2-tourig mit 2,4 / 4,8 km / h
▶▶ 8-Punkt-Waage
▶▶ Optional:
- Allradkit
▶▶ Vorbereitung für 4-stellige LCD-Anzeige zur
Darstellung von Drücken, Differenzen, Achs- bzw.
Gesamtgewicht
▶▶ Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung des
Bremsprüfstandes vom Fahrersitz aus
▶▶ Optional aufrüstbar auf PC-Visualisierung mit
19"-Monitor
▶▶ Die hydraulische Hubvorrichtung hat eine einstellbare
Hubhöhe von 0 - 250 mm
▶▶ Der Rollensatz in der Hubvorrichtung ist mit einer
8-Punkt-Waage ausgestattet
▶▶ Bosch-Rexroth-Hydraulik-Aggregat kombiniert mit nur
einem Hubzylinder pro Seite
▶▶ Eine komplette Einheit mit Installationsrahmen
▶▶ Zusätzliche Nutzung von Zurrgurten zur
Niederspannung möglich
▶▶ Externe Bedieneinheit (Aufwärts-/Abwärts-Taster)
und Bedienung über die Funkfernbedienung des
- Funk-Luftdrucksensoren
- 19"-Monitor (bei PC-Visualisierung)
Technische Daten
BSA 5717
Rollensatzgeteilt
Abmessungen
1 600 x 1 210 x 1 450 mm
Überfahrlast
18 t
Prüflast
16 t ≈ 40 kN Bremskraft / Rad
Max. Gewichtssimulation 12,5 t
Max. Hub
250 mm
Bremsrollen
Ø 280 mm
(Kunststoff-Korund-Beschichtung)
Rollenlänge
1 100 mm
Rollenüberhöhung
50 mm
Stirnradgetriebemotor 2 x 12,5 kW
Prüfgeschwindigkeit
2,4 km / h bzw. 4,8 km / h
Gewicht
ca. 600 kg (pro Rollensatz)
Bremsprüfstandes möglich
7
Spezielle Prüfmöglichkeiten
mit der Rollensatz-Hubvorrichtung BSA 570
Rollensatz-Hubvorrichtung
Die Vorteile des integrierten Lastrahmens:
Erforderlich bei der Prüfung von Mehrachsfahrzeugen
▶ Sehr genaue Achslastmessung durch 8-Punkt Waage
und zur Gewichts-Simulation bei leichten Fahrzeugen.
▶ Gleichmäßige und leichtgängige Auf/Ab-Bewegung
Die Räder von 3-Achs-Zugfahrzeugen und Aufliegern
auch bei unsymmetrischer bzw. geringer Belastung
ohne großes Eigengewicht neigen bei der Bremsen­
Die Spanngurte können von Einbaurahmen über Achse
prüfung zum frühzeitigen Blockieren. Somit werden
bzw. den Fahrzeugrahmen gespannt werden. So kann
keine realistischen Bremswerte gemessen. Auch
eine höhere Achslast simuliert werden – wie bei der
der eingesteuerte Luftdruck in den Bremszylindern
­Niederspannvorrichtung.
ist nicht aussagekräftig. Letztendlich liegt die
Gesamtabbremsung unter den Grenzwerten. Aber
aufwendiges Beladen bzw. Ankoppeln von Aufliegern
kostet Zeit. Durch das Anheben der zu prüfenden Achse
wird der Anpress­druck auf die Bremsrollen erhöht,
die Schlupfabschaltung bei der Bremsprüfung wird
verzögert und der Bremsentest ist viel aussagekräftiger.
Bezeichnung
Hubvorrichtung für BSA 5717 Rollensatz zur Gewichtssimulation,
inklusive Hydraulikaggregat und
Einbaurahmen
Technische Daten
Maximale Hubhöhe
250 mm
Maximale Hublast
10 t
Maximale Überfahrlast
16 t
Bosch Rexroth Hydraulikkomponenten
Niederspannvorrichtung
Die Niederspannvorrichtung dient zur einfachen Simulation
von Achslasten bis 10 t, um bei der Bremsenprüfung eine
vorzeitige Schlupfabschaltung zu vermeiden. Das kann vor
allem an der Hinterachse eines Zugfahrzeuges ohne Auflieger
oder bei Anhängern mit 2- oder 3-fach-Achsen auftreten.
Die Simulation wird über ein Aggregat gesteuert, das über
die Hydraulikzylinder die Zugkraft auf die Riemen überträgt.
8
Bestellnummern und Lieferumfang
BSA 5316
BSA 5316 S42
Bestellnummer
BSA 5316 S43
Bestellnummer
Rollensatz links
1 691 880 415
Rollensatz links
1 691 880 417
Rollensatz rechts
1 691 880 416
Rollensatz rechts
1 691 880 418
Anzeige
1 691 810 430
Anzeige
1 691 810 431
Steuerschrank
1 691 880 423
Steuerschrank
1 691 880 424
Luftdrucksensoren MRS 433 1 691 430 002
BSA 5615
BSA 5615 S42
Bestellnummer
BSA 5615 S43
Bestellnummer
Rollensatz links
1 691 810 460
Rollensatz links
1 691 810 463
Rollensatz rechts
1 691 810 461
Rollensatz rechts
1 691 810 464
Anzeige
1 691 810 430
Rollensatz rechts Anzeige
1 691 810 431
Steuerschrank
1 691 810 462
Steuerschrank
1 691 810 465
Luftdrucksensoren MRS 433 1 691 430 002
BSA 5715
BSA 5715 S42
Bestellnummer
BSA 5715 S43
Bestellnummer
Rollensatz links
1 691 810 466
Rollensatz links
1 691 810 466
Rollensatz rechts
1 691 810 467
Rollensatz rechts
1 691 810 467
Anzeige
1 691 810 430
Rollensatz rechts Anzeige
1 691 810 431
Steuerschrank
1 691 810 462
Steuerschrank
1 691 810 465
Luftdrucksensoren MRS 433 1 691 430 002
BSA 5717
BSA 5717 S42
Bestellnummer
BSA 5717 S43
Bestellnummer
Rollensatz links
1 691 810 468
Rollensatz links
1 691 810 468
Rollensatz rechts
1 691 810 469
Rollensatz rechts
1 691 810 469
Anzeige
1 691 810 431
Anzeige
1 691 810 431
Steuerschrank
1 691 810 462
Steuerschrank
1 691 810 465
Hubvorrichtung links
1 691 830 010
Luftdrucksensoren MRS 433 1 691 430 002
Hubvorrichtung rechts
1 691 830 011
Hubvorrichtung links
1 691 830 010
Hubvorrichtung rechts
1 691 830 011
9
Technische Daten und Lieferumfang
Technische Daten
BSA 5316 S42
BSA 5316 S43
Überfahrlast [t]
1515
Prüflast [t]
1313
Prüfgeschwingkeit [km/h]
2,2/4,4
2,2/4,4
Motorleistung [kW]
2 x 6,5
2 x 6,5
Rollenreibwert nass/trocken
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
Min. Prüfbreite [mm]
800800
Max. Prüfbreite [mm]
2.8002.800
Rollendurchmesser [mm]
205205
Rollenlänge [mm]
1.0001.000
Rollenüberhöhung [mm]
3535
Anzeigebereich LKW / PKW [kN]
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
Hubvorrichtung Prüflast (Fzg. unten) [t] ––
Hubvorrichtung Prüflast (Fzg. angehoben) [t] ––
Hubvorrichtung Überfahrlast [t] ––
Hubvorrichtung max. Gewichtssimulation [t] ––
Hubvorrichtung max. Hub [mm] ––
Abmessungen & Spezifikationen
Breite [mm]
1.3401.340
Länge [mm]
730 730
Tiefe [mm]
590590
Speed-Sensoren zur Erfüllung der ASA-Schnittstellenanforderung


ASA Livestream-Schnittstelle


Elektromagnetische Bremse


Zubehör / Optionen
Bestellnummer
BSA 5316 S42
BSA 5316 S43
Wandhalterung komplett für Anzeige 1 691 801 099


IR-Fernbedienung
1 691 801 004


R 232 Schnittstelle zur PC-Anbindung
–


Einbauwanne BSA 5316
1 691 881 204


Einbauwanne BSA 5316 (mit Auffahrrampe)
1 691 881 205


Einbauwanne BSA 5615 / 1000 mm, ohne Grube
1 691 811 081
–
–
Einbauwanne BSA 5615 / 1000 mm, mit Grube
1 691 811 082
–
–
Rollenabdeckbleche BSA 5316
1 691 881 309


Rollenabdeckbleche BSA 5615 1000 mm
1 691 811 032
–
–
Rollenabdeckbleche BSA 5715 1100 mm
1 691 811 037
–
–
8-Punkt-Waage BSA 5316
1 691 881 101


8-Punkt-Waage BSA 5615 / 57xx
1 691 801 012
–
–
Allradkit mit Drehrichtungsumkehr / bidirektionaler Testbetrieb
–
*

LCD-Anzeige-Set (6-stellig)
1 691 801 001


Grubensicherung kpl, verstellbar
1 692 100 002


Zusätzliche Schwenkkonsole für Grubensicherung
1 692 100 101


MRS 433 Funkluftdrucksensoren (PM/PX1/PX2)
1 691 430 002


MRS 433 Funkluftdrucksensoren PX3
1 691 431 006


MRS 433 Funkluftdrucksensoren PX4
1 691 431 007


– nicht verfügbar
10
 optional
 standard
* kann nur werkseitig verbaut werden (hat anderen Rollensatz und Schaltschrank zur Folge)
BSA 5615 S42
BSA 5615 S43
BSA 5715 S42
BSA 5715 S43
BSA 5717 S42
BSA 5717 S43
181818181818
161616161616
2,4 / 4,8
2,4 / 4,8
2,4 / 4,8
2,4 / 4,8
2,4 / 4,8
2,4 / 4,8
2 x 12,5
2 x 12,5
2 x 12,5
2 x 12,5
2 x 12,5
2 x 12,5
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
0,8 - 0,6
800800800800800800
2.8002.8002.8002.8003.0003.000
280280280280280280
1.0001.0001.0001.0001.1001.100
505050505050
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
2 x 0-8 / 0-40
––––16
16
––––10
10
––––16
16
––––12,5
12,5
––––250
250
1.1501.150860 860 1.2101.210
1.3001.3001.4001.4001.6001.600
6606606606601.450
1.450


















BSA 5615 S42
BSA 5615 S43
BSA 5715 S42
BSA 5715 S43
BSA 5717 S42
BSA 5717 S43


















––––––
––––––


––––


––––
––––––


––––
–
–


––
––––––





*

*

*






































11
Zubehör / Optionen
Zubehör / Optionen
Bestellnummer
BSA 5316 S42
BSA 5316 S43
Wandhalterung ab dem 6. Sensor
1 691 431 008


Funk-Pedalkraftsensor
1 691 431 010


Funkwarnsystem (Wegfahralarm)
1 691 431 012


Gelenkspieltester AST 8508
1 691 850 100


Einbauwanne für AST 8508
1 691 851 101


Niederspannvorrichtung für Simulation bis 10 t Achslast
1 692 102 000


Drucker-Verlängerungskabel, 2 m
1 693 770 104


Drucker-Verlängerungskabel, 10 m
1 691 811 087


RS 232-Verbindungskabel, 50 m
1 691 811 085


RS 232-Verbindungskabel, 30 m
1 691 811 086


Druckerset für Steuerschrank
1 691 800 001


Drucker-Aufsatzschrank
1 691 601 038


Schaltschrankheizung
1 691 811 088


Rollensatzheizung (inkl. Schaltschrankverkabelung)
1 691 801 035


30 m Kabelset (Sensoranschluss und 2 Motorkabel)
1 691 811 089


Sensoranschlussbox mit Kabel 30 m
1 691 801 103


PC-Fahrwagen BSA 555 (inkl. 19"- TFT-Monitor, Drucker, Maus)
1 691 700 102


PC-Visualisierungs-Set BSA 53xx /56xx / 57xx
1 691 801 017


DCU 130 (RS232-Bluetooth Converter ist Voraussetzung)
0 684 400 130


RS232-Bluetooth Converter
1 691 801 141


Dongle #3 (wird benötigt zur Visualisierung, bei Anbindung an SP-Manager)
1 691 708 006


SDL 515 Schnellspurmessung (wasserfest) 1 691 841 007


Einbaurahmen Schnellspurplatte
1 691 842 001


Tacho-Controll (Semmler-Tastrollen werden benötigt)
auf Anfrage


– nicht verfügbar
Abbildung
 optional
 standard
* kann nur werkseitig verbaut werden (hat anderen Rollensatz und Schaltschrank zur Folge)
Beschreibung Sonderzubehör
Bestellnummer
Einbauwanne BSA 5316
1 691 881 204
Einbauwanne BSA 5316 (mit Auffahrrampe)
1 691 881 205
Einbauwannen-Set für BSA 5615 (ohne Grube)
1 691 881 081
Einbauwannen-Set für BSA 5615 (mit Grube)
1 691 881 082
LCD-Anzeige-Set, 6-stellig
1 691 801 001
Über die große LCD-Anzeige wird der exakte Wert in %, die
Abbremsung in % oder die Einsteuerdrücke Pm/Px angezeigt.
So werden auch die ALB-Funktionen (Automatischer lastabhängiger Bremskraftregler) kontrollierbar.
12
BSA 5615 S42
BSA 5615 S43
BSA 5715 S42
BSA 5715 S43
BSA 5717 S42
BSA 5717 S43


















































































––




























































Grubensicherung
1 692 100 002
Grubensicherung, lichtschranken-gesteuert, zur Abschaltung der
„Automatikfunktion“ des Bremsprüfstandes bei Betreten des
Gefahrenbereiches in der Arbeitsgrube, bis 15 m Absicherung,
Sender und Empfänger fest montiert. Bauseitige Bereitstellung
der Kabelkanäle vom Rollensatz zum Steuerschrank.
Luftdruck-Sensoren-Set
1 691 430 002
Mit dem funkgesteuerten Luftdrucksensor-Set sind Sie
während einer Bremsenprüfung in der Lage, Steuerungsdruck
PM und Achsbremsdruck PX von einer Achse aufzunehmen.
Das Gehäuse der Sensoren ist für eine lange Werterhaltung
wasserdicht und schlagfest ausgelegt. Wechselakkus und eine
Ladestation für jeden Sensor garantieren einen effizienten Einsatz.
8-Punkt-Achslastwaage
Mit Montageset für Rollensatz, wichtig für Achsabbremsung, dynamische Gewichtsmessung und Zugabstimmung.
(für BSA 5316)
1 691 881 101
Gelenkspieltester AST 8508
1 691 850 100
(für BSA 5615/5715)
1 691 801 012
Der Gelenkspieltester AST 8508 gehört zur standardmäßigen
Ausrüstung eines Bremsendienstes. Mit ihm diagnostizieren und
lokalisieren Sie Schäden und Verschleißerscheinungen an
Achsschenkelbolzen, Buchsen, Gelenken, Federbolzen, Spurstangenköpfen, Lenkungsteilen etc. Die Bewegungen der beiden
Prüfplatten in jeweils acht Richtungen erfolgen durch ein
Hydraulik-Aggregat, das Sie über eine Kabelfernbedienung steuern
oder im Automatik-Modus ablaufen lassen.
13
Schnell zurück auf die Straße!
KTS 800 Truck: Einfach reparieren!
Einfache Diagnose. Mobiler Einsatz. Schnelle Nfz-Reparatur. KTS 800 Truck.
Dicke Brummer sollten nicht lange in der Werkstatt stehen. Denn Zeit ist Geld.
Da hilft der KTS 800 Truck von Bosch. Die Reparaturlösung mit dem robusten
Tablet-PC DCU 130 und das KTS Truck Modul, bringt Lkw, Anhänger, Transporter
und Busse schnell wieder auf die Straße. Die ESI[tronic] 2.0 Software führt
sicher durch die Fahrzeugdiagnose. Dazu liefert sie unverzichtbare Technische
Informationen, wie Wartungspläne, Schaltpläne und Testwerte. Bluetooth und zwei
starke Akkus sorgen für mobilen Einsatz in der Werkstatt und auf Probefahrt.
Optimal geschult werden Sie im Service Training von Bosch. Zur Problemlösung im
Werkstattalltag hilft die Technische Hotline.
www.werkstattportal.bosch.de
Unser Wissen, Ihr Erfolg:
Bosch-Diagnostics
Diagnostics –
der Schlüssel für
die Kfz-Werkstatt
der Zukunft
Kraftfahrzeugsysteme
werden immer komplexer, die Anforde­rungen
an qualifizierte Diagnosen in den Werkstätten
immer höher. Für den
professionellen Service
an modernen Fahrzeugen
bietet Bosch aufeinander
abgestimmt alles aus
einer Hand: Prüftechnik,
Software, technisches
Training und Hotline,
ergänzt um Teile in
Erstaus­rüster­qualität.
ESI[tronic] 2.0: Software
Prüftechnik: Passend für jeden
Service Training:
Technische Hotline:
für Diagnose und Service
Werkstatt-Typ
Erfolgsfaktor Wissen
Unterstützung vom System-
 Einfache Bedienung
 Optimale Kombination von  Umfassende Trainings-
entwickler
 Schneller Zugriff
Hard- und Software für
 Hilfe in fachlich schwierigen  Modularer Aufbau
schnelle Fehlersuche, ­
Werkstätten
Situationen
 Umfassende Marktabdeckung
qualifizierte Reparatur und
 Praxisbezogene
 Marken- und hersteller-
 Ständige Aktualisierung
hohe Zeitersparnis
Schulungen
 Einheitliche Systematik
 PC-basierte, modular aus-
 Hochqualifizierte Trainer
baubare Prüftechnik der
neuesten Generation
über alle Marken
programme für Kfz-
übergreifende Kompetenz
mit Praxiserfahrung
15
Bosch: Ihr Partner für
die Zukunft der Werkstatt
Seit über 125 Jahren halten Innovationen von Bosch Fahrzeuge in
Bewegung und bringen Menschen immer sicherer und entspannter
von A nach B.
Bosch Automotive Aftermarket bietet Werkstätten und Handel
eine weltweit einzigartige Kombination aus:
▶▶ effizienter Diagnose
▶▶ innovativer Werkstattausrüstung
Die Welt von Bosch
▶▶ schnellem, zuverlässigem Lieferservice
▶▶ Diagnostics
▶▶ dem größten Ersatzteilangebot weltweit – für
▶▶ Dieselsysteme
Neu- und Austauschteile
▶▶ Benzinsysteme
▶▶ Bremssysteme
▶▶ umfassendem Schulungsangebot
▶▶ Zündkerzen
▶▶ gezielter Verkaufs- und Marketingunterstützung
▶▶ Energiesysteme
▶▶ kompetenter Hotline
▶▶ Batterien
▶▶ 24 Stunden täglich verfügbarem Werkstattportal
▶▶ Filter
▶▶ günstigen Leasingangeboten für Werkstattausrüstung und Software
▶▶ und vielen weiteren Services für Ihren Erfolg
Wo all das ineinandergreift, da passen nicht nur die Teile,
sondern auch Zeitplan, Organisation und Ergebnis.
Werkstatt-Tipp: Bosch Open Innovation Plattform
Oft sind es die kleinen Tipps und Tricks, die den Werkstattalltag
erleichtern. Die neue Werkstatt-Community ist der richtige Ort
für Profis zum Ideen- und Erfahrungsaustausch rund um moderne
Diagnose, Reparatur und Service.
Registrieren Sie sich jetzt und werden Sie Mitglied
Technische Änderungen und Programmänderungen vorbehalten
▶▶ Werkstattkonzepten für jeden Bedarf
▶▶ Wischersysteme
▶▶ Lichttechnik
▶▶ Komfortelektronik
▶▶ Technische Hotline
▶▶ Wissensdatenbank
▶▶ Service Training
▶▶ Werkstattkonzepte
AA / SEC 1 987 714 633 / 201208
Hier erhalten Sie Original-Bosch-Qualität:
02.11.21
http://auto-repair-ideas.bosch.com
025
in unserer Community!
Mehr Informationen unter:
www.werkstattportal.bosch.de
www.werkstattportal.bosch.at
www.werkstattportal.bosch.ch
Die Werkstatt-Community
▶▶ Tipps und Tricks
austauschen
▶▶ Produktentwicklung
mitgestalten
▶▶ Mit Werkstatt-Profis
vernetzen
Download PDF

advertising