Zeck Audio | AP1200 | Service Manual

Service Manual
circuit diagram
Amplifier
CA1000
CA1200
AP1200
AP1500
CAP1200
CAP1500
Zeck Audio
Service department
Turnhallenweg 6
D-79183 Waldkirch
Germany
Phone:
Fax:
email:
www:
+49-(0)7681-2004-18
+49-(0)7681-2004-972
support@zeck-audio.de
www.zeck-audio.de
This manual has been provided for the use of authorized service personnel. It has been
assumed that basic service procedures inherent to the industry, and more speciafically Zeck
Products, are already known and understood by the users.
Warning:
Failure to follow appropriate service and saftey procedures when
servicing this product may result in personal injury, destruction of
expensive components and failure of the product to perform as
specified. For these reasons, we advise all Zeck product owners that
all service required should be performed by qualifized service
personnel.
Static dischange can destroy expensive components. Discharge any
static electricity your body may have accumulated by grounding
yourself to the ground buss in the unit.
Important:
Turn the unit OFF during disassembly and parts replacement.
Recheck all work before you apply power to the unit.
Safety related
component
warning:
Components identified by mark "!" on the schematic diagrams and
in the parts list are critical to safe operation. Replace these
components with Zeck orginal parts only.
Dieses Service-Manual ist für den Gebrauch durch authorisiertes Service-Personal bestimmt.
Es wird vorausgesetzt, daß der Benutzer über grundlegende und industrieübliche Kenntnisse
im Elektronik-Service verfügt und insbesondere mit der Technik von Zeck-Produkten vertraut
ist.
Warnung:
Die Nichtbeachtung von Service- und Sicherheits-Richtlinien kann bei
Arbeit an diesem Gerät zu körperlichen Schäden, Zerstörung wertvoller Bauteile und zum Ausfall des Gerätes führen. Aus diesem
Grunde empfehlen wir dem Benutzer dringend, alle anfallenden
Service-Arbeiten ausschließlich qualifiziertem Personal zu überlassen.
Eventuell vorhandene elektrostatische Aufladungen können wertvolle
Bauteile zerstören. Vor der Arbeit an dem Gerät sollte der ServiceTechniker sich daher durch Berühren des Schaltungs-Nullpunkts des
Gerätes von jedweder elektrostatischer Aufladung befreien.
Wichtig:
Vor Öffnung des Gerätes und während des Auswechselns von
Bauteilen muß das Gerät abgeschaltet sein.
Sicherheitsrelevante
Bauteile
Für die Funktion des Gerätes kritische Bauteile sind durch das Symbol
"!" im Schaltplan und in der Ersatzteileliste markiert. Diese
Bauteile dürfen nur durch original Zeck-Ersatzteile ersetzt werden.
(c) Zeck-Service
Änderungen vorbehalten
Nachdruck und Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Zeck Audio
CA-Serie
AP-Serie
CAP-Serie
Die vorliegenden Schaltungs-Unterlagen für die Endstufen der CA-Serie können unter
Beachtung folgender Hinweise auch für die AP- und CAP-Serie genutzt werden:
Die AP-Serie entspricht weitestgehend der CA-Serie, jedoch entfällt der DylocProzessor sowie die LED-Leistungsanzeige. Die Trafoleistungen und Sekundärspannungen wurden für die Modelle AP1500 und AP1800 entsprechend erhöht.
Die CAP-Serie entspricht ebenfalls weitestgehend der CA-Serie, jedoch entfällt die
LED-Leistungsanzeige. Die Trafoleistungen- und Sekundärspannungen wurden für die
Modelle CAP1500 und CAP1800 entsprechend erhöht.
AP-Serie
CAP-Serie
These circuit diagrams are originally intended for use with our CA series amplifiers.
They can also be used for our AP and CAP series amplifiers, however, with the
following deviations:
The AP series amplifiers are basically stripped-down versions of the CA series amplifiers,
without the Dyloc circuit and without the output power LED display. Transformer power
and secondary voltages have been raised accordingly for the AP1500 and AP1800
models.
The CAP series amplifiers are also very close variations of the CA series, the missing LED
display being the most significant feature. Transformer power and secondary voltages
have been raised accordingly for the CAP1500 and CAP1800 models.
CA-Serie
(c) Zeck-Service
Änderungen vorbehalten
Nachdruck und Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Zeck Audio
CA-Serie
Anschlußbelegungen:
Pinnings:
BF872
BF870
MPS A93
MPS A92
MPS A43
MPS A42
BC546
BC547
BC560
2SJ50
2SK135
10N16
10P16
2SJ56
2SK176
20N16
20P16
2SA1302
2SA3281
Abb. 1
fig. 1
Abgleich:
Adjustment:
+U1
100mA
200Ohm
vom Netzteil
from power supply
-U1
Endstufenplatine
Output power PCB
200Ohm
Abb. 2
fig. 2
1. Bringen Sie das Gerät nach dem Einschalten in betriebswarmen Zustand.
After switching on, allow the unit to warm up to its operational temperature.
2. Widerstände und mA-Meter in Reihe zur Betriebsspannung schalten, laut Abb. 2
Connect resistors and milliammeter in series with power supply as shown in fig. 2
3. Trimmer R114 auf der Endstufenplatine so einstellen, daß das Messgerät 50mA
Ruhestrom anzeigt.
Adjust trimpot R114 on output power PCB untill milliammeter reads 50mA idle current.
4. Sollte der Ruhestrom nicht auf 50mA einzustellen sein, liegt ein Fehler auf der
Endstufenplatine und/oder der Spannungsversorgung vor.
If the idle current cannot be set to 50mA, suspect output power stage and/or power
supply to be defective.
5. Entfernen Sie die Widerstände und das mA-Meter und stellen Sie die ursprüngliche
Verkabelung wieder her.
Remove milliammeter and resistors and reconnect wiring.
CA-Serie
(c) Zeck-Service
Änderungen vorbehalten
Nachdruck und Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Zeck Audio
Download PDF