Carson | Mini Tyrann Pro 260 | Instruction manual | Carson Mini Tyrann Pro 260 Instruction manual

Radio Controlled Single-RotorHelicopter RTF
쮕

Betriebsanleitung Seite
Instruction Manual Page
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
2 - 19
20 - 37
D
Sehr geehrter Kunde
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf Ihres CARSON RC-Modellhubschraubers, welcher nach dem heutigen Stand der Technik gefertigt
wurde.
Aus geringfügigen Abweichungen des Ihnen vorliegenden Produktes
gegenüber Daten und Abbildungen dieser Anleitung können daher
keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.
Da wir stets um Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte bemüht sind, behalten wir uns eine Änderung in technischer
Hinsicht und in Bezug auf Ausstattung, Materialien und Design jederzeit und ohne Ankündigung vor.
Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produkts. Bei Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und der enthaltenen Sicherheitsanweisungen erlischt der Garantieanspruch.
Garantiebedingungen
Von der Garantie ausgeschlossen sind:
Für dieses Produkt leistet CARSON eine Garantie von 24 Monaten
betreffend Fehler bei der Herstellung in Bezug auf Material und
Fertigung bei normalem Gebrauch ab dem Kauf beim autorisierten
Fachhändler. Im Falle eines Defekts während der Garantiezeit bringen
Sie das Modell zusammen mit dem Kaufbeleg zu Ihrem Fachhändler.
• Beschädigung oder Ausfall durch Nichtbeachten der Sicherheitsanweisungen oder der Bedienungsanleitung, höhere Gewalt, Unfall,
fehlerhafte oder außergewöhnliche Beanspruchung, fehlerhafte
Handhabung, eigenmächtige Veränderungen, Blitzschlag oder
anderer Einfluss von Hochspannung oder Strom.
CARSON wird nach eigener Entscheidung, falls nicht anders im Gesetz
vorgesehen:
• Schäden, die durch den Verlust der Kontrolle über Ihr Fahrzeug
entstehen.
(a) Den Defekt durch Reparatur kostenlos in Bezug auf Material und
Arbeit beheben;
• Reparaturen, die nicht durch einen autorisierten CARSON Service
durchgeführt wurden
(b) Das Produkt durch ein gleichartiges oder im Aufbau ähnliches
ersetzen; oder
• Verschleißteile wie etwa Sicherungen und Batterien
(c) Den Kaufpreis erstatten.
• Transport-, Versand- oder Versicherungskosten
Alle ersetzten Teile und Produkte, für die Ersatz geleistet wird, werden
zum Eigentum von CARSON. Im Rahmen der Garantieleistungen
dürfen neue oder wiederaufbereitete Teile verwendet werden.
• Kosten für die Entsorgung des Produkts sowie Einrichten und vom
Service vorgenommene Einstell- und Wiedereinrichtungsarbeiten.
Auf reparierte oder ersetzte Teile gilt eine Garantie für die Restlaufzeit der ursprünglichen Garantiefrist. Nach Ablauf der Garantiefrist
vorgenommene Reparaturen oder gelieferte Ersatzteile werden in
Rechnung gestellt.
Bewahren Sie diese Anleitung zum Nachlesen auf und für die
eventuelle Weitergabe des Modells an Dritte.
• Rein optische Beeinträchtigungen
Durch diese Garantie erhalten Sie spezielle Rechte, darüber hinaus ist
auch eine von Land zu Land verschiedene Geltendmachung anderer
Ansprüche denkbar.
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG, dass sich dieses Modell
einschließlich Fernsteueranlage in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen folgender EG-Richtlinien: 98/37EG für
Maschinen und 89/336/EWG über die elektromagnetische Verträglichkeit und den anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EG
(R&TTE) befindet.
Die Original-Konformitätserklärung kann angefordert werden:
Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG • Werkstraße 1 • D-90765 Fürth •
Germany
Bedeutung des Symbols auf dem
Produkt, der Verpackung oder
Gebrauchsanleitung: Elektrogeräte
sind Wertstoffe und gehören am
Ende der Laufzeit nicht in den Hausmüll! Helfen Sie uns bei Umweltschutz und Recourcenschonung
und geben Sie dieses Gerät bei den
entsprechenden Rücknahmestellen
ab. Fragen dazu beanwortet Ihnen die für Abfallbeseitigung zuständige Organisation oder Ihr Fachhändler.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem
CARSON Modell und jederzeit guten Flug!
Vor dem Gebrauch Ihres neuen Modells lesen Sie bitte dieses Handbuch sorgfältig durch!
2
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Inhalt
D
Vorwort ....................................................................................................................... 2
i. Erklärung Steuerung ......................................................................................13
Lieferumfang ............................................................................................................ 3
j. Flug Training .....................................................................................................14
Sicherheitsanweisungen ...................................................................................... 4
k. Vorbereitungen ...............................................................................................15
a. Der Helikopter mit mehr Funktionen ........................................................ 8
l. Ausbalancieren des Modells .......................................................................16
b. Technische Daten.............................................................................................. 8
m. Befestigung der Rotorblätter .....................................................................16
c. Ihr 4-Kanal Fernsteuersender ....................................................................... 9
n. Flugbetrieb ........................................................................................................17
d. Funktion der Eingabetaste ..........................................................................10
o. Ground Effect ...................................................................................................18
e. Einstellung Kanal-Umkehr ...........................................................................10
p. Freiflugtraining ................................................................................................18
f. Einstellung Empfindlichkeit ........................................................................ 11
q. Problembehandlung .....................................................................................19
g. Batterien einlegen ..........................................................................................12
Ersatzteile.................................................................................................................38
h. LiPo Akku laden ..............................................................................................13
Lieferumfang
• Flugfertig aufgebautes Modell
• Gyro-Elektronik
• 4-Kanal-Handsender 2,4 GHz
• Bedienungsanleitung
• LiPo Akku 3,7 V/ 450 mAh
• 4 Batterien für Sender
• LiPo Ladegerät
• Ersatzrotorblätter
• 2 Servos, bereits eingebaut
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
3
D
Sicherheitsanweisungen
Allgemein
• Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren
Sie sie zum Nachlesen auf.
• Machen Sie sich insbesondere mit den Hinweisen zum Flugbetrieb
vertraut.
Dieses Modell ist kein Spielzeug!
• Kinder unter 14 Jahren sollten das Modell nur unter Aufsicht von
Erwachsenen in Betrieb nehmen.
Vergewissern Sie sich bei Ihrer Versicherung, ob Sie beim Ausüben
Ihres Hobbys versichert sind, bzw. schließen Sie eine spezielle Modellflugversicherung ab. Kontaktadresse ist hierfür der Deutsche Modellfliegerverband e.V. Rochusstr. 104 – 106, 53123 Bonn.
Wenn Sie noch über keine Erfahrungen mit Flugmodellen verfügen,
wenden Sie sich an einen erfahrenen Modellpiloten oder an einen
Modellbau-Club für die ersten Flugversuche.
Nur ein gut gewartetes Modell funktioniert auch korrekt. Benutzen
Sie nur Originalersatzteile und improvisieren Sie nicht mit unsachgemäßen Teilen.
Das Fliegen von ferngesteuerten Modellhubschraubern ist ein
faszinierendes Hobby, das jedoch mit der nötigen Vorsicht und Rücksichtnahme betrieben werden muss.
Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, sich zu versichern, dass
das Modell einwandfrei funktioniert, und alle Muttern, Bolzen und
Schrauben angezogen sind.
• Funkferngesteuerte Modelle sind kein Spielzeug, Ihre Bedienung
muss schrittweise erlernt werden.
Ein ferngesteuerter Modellhubschrauber kann in einem unkontrollierten Flugzustand erhebliche Beschädigungen und Verletzungen
verursachen, für die Sie als Betreiber haftbar sind.
Als Hersteller und Vertreiber des Modells haben wir keinen Einfluss
auf den korrekten Umgang und die korrekte Bedienung des Modells.
Bewahren Sie das Modell außerhalb der Reichweite von Kleinkindern
auf. Diese könnten das Modell unabsichtlich in Betrieb setzen und
sich so Verletzungen zufügen oder Akkus und Kleinteile in den Mund
nehmen und verschlucken.
Vorbereitungen
Fliegen Sie niemals, ohne die folgenden Punkte
geprüft zu haben:
• Achten Sie auf sichtbare Beschädigungen an Modell, Fernsteuerung, Ladegerät, und Lithium-Polymer Akku.
• Überprüfen Sie das ordnungsgemäße Ansprechen der Servos auf
die Steuersignale.
• Prüfen Sie alle Schraub- und Steckverbindungen auf exakten und
festen Sitz.
• Überprüfen Sie vor dem Start die Funkreichweite.
• Der Flug-Akku muss vollständig geladen sein und die richtige
Spannung aufweisen. Verwenden Sie nur neue/frische Batterien für
den Sender.
Flugbetrieb
Fliegen Sie nicht länger als eine Akkuladung!
Das Modell ist hauptsächlich für Indoor-Flüge konzipiert, da das
geringe Eigengewicht und die bauartbedingt unstabile Fluglage das
Modell sehr empfindlich gegen Luftbewegungen machen.
Danach müssen Sie den Motor mindestens 5 Minuten abkühlen
lassen.
Zudem sind die Komponenten nicht staub- und feuchtigkeitsgeschützt.
4
Laden Sie dann den Akku nach. Tiefentladung ist unbedingt zu
vermeiden.
Verlegen Sie den Antennendraht so, dass er nicht in bewegliche Teile
gelangen kann. Sorgen Sie für eine Zugentlastung, indem Sie den
Draht an einer Stelle mit Klebestreifen am Rumpf fixieren.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
D
Fliegen Sie am besten nur in geschlossenen
Räumen
Fliegen Sie nicht
• Mit einem Freiraum von mindestens 3 m in alle Richtungen
• Wenn Sie übermüdet oder anderweitig in Ihrer Reaktionsfähigkeit
beeinträchtigt sind.
• Auf glattem Untergrund
• Bei Windstärke 1 oder höher.
• Ohne stehende (Möbel) oder bewegte Hindernisse
(Personen, Tiere)
• In der Nähe von Hochspannungsleitungen oder Funkmasten, oder
bei Gewitter! Atmosphärische Störungen können die Signale Ihres
Fernsteuersenders beeinflussen.
• In Räumen ohne Zugluft
• In der Nähe von Hindernissen wie Gebäuden, Möbeln, Personen
und Tieren.
Wenn Sie im Freien fliegen wollen, tun Sie dies
• Auf öffentlichen Verkehrsflächen.
• Nur bei Windstille,
• Mindestens 3 km von dem nächsten offiziellen Modellflugplatz
entfernt, andernfalls müssen Sie eine Frequenzabsprache treffen.
Rotor
• Beschädigte Rotorblätter müssen ausgetauscht werden! Unterlassen Sie Reparaturversuche!
Betreiben Sie das Modell nicht im Sitzen, um bei Bedarf schnell aus
dem Gefahrenbereich gelangen zu können.
• Halten Sie sich von den Rotoren fern, sobald der Akku
angeschlossen ist.
Ziehen Sie die Halteschrauben der Rotorblätter nur so fest an, dass
diese sich im Betrieb durch die Fliehkraft von selbst um 180° zueinander ausrichten können.
• Vermeiden Sie den Aufenthalt in der Rotationsebene der Rotoren.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
5
D
Verwenden Sie ausschließlich das beigefügte
Ladegerät.
• Betreiben Sie das Ladegerät nur auf schwer entflammbaren Untergründen und
• Lassen Sie das Ladegerät während des Ladevorganges niemals
unbeaufsichtigt.
• Legen Sie auch den Akku während des Ladens auf eine nicht entflammbare Unterlage.
• Laden Sie nur Akkus gleicher Bauart und Kapazität.
• Achten Sie beim Laden der Akkus auf die richtige Polarität.
• Sorgen Sie für ausreichende Belüftung des Ladegerätes während
des Ladens.
Setzen Sie das Ladegerät, die Akkus und
das Modell niemals widrigen Umgebungsbedingungen aus!
Diese sind z. B.:
Lassen Sie das Ladegerät zwischen den Ladevorgängen abkühlen. Trennen Sie das Ladegerät vom Netz, wenn der Ladevorgang beendet
ist.
• Nässe, zu hohe Luftfeuchtigkeit (> 75 % rel., kondensierend).
Fassen Sie das Ladegerät auch nicht mit nassen Händen an.
Ein defektes Ladegerät darf nicht mehr verwendet werden.
• Betreiben Sie das Ladegerät niemals gleich dann, wenn es von
einer kalten in eine warme Umgebung gebracht wird. Das dabei
entstehende Kondenswasser kann das Gerät zerstören. Lassen Sie
das Gerät unverbunden auf Temperatur kommen.
• Das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist,
• Staub und brennbare Gase, Dämpfe oder Lösungsmittel, Benzine
• Nach schweren Transportbeanspruchungen, dann ist es umgehend
außer Betrieb zu setzen und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu
sichern.
• Zu hohe Umgebungstemperaturen (> ca. +40°C), direkte
Sonneneinstrahlung
Wenn anzunehmen ist, daß das Gerät defekt ist, also wenn
• Das Gerät nicht mehr arbeitet und
• Nach längerer Lagerung unter ungünstigen Verhältnissen oder
• Offenes Feuer, Zündquellen
• Mechanische Belastungen wie Stöße, Vibrationen
• Starke Verschmutzung
• Starke elektromagnetische Felder (Motoren oder Transformatoren)
bzw. elektrostatische Feldern (Aufladungen)
Entsorgen Sie das unbrauchbar gewordene (irreparable) Ladegerät
gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist das eigenmächtige
Umbauen und/oder Verändern des Ladegerätes nicht gestattet.
• Sendeanlagen (Funktelefone, Sendeanlagen für Modellbau usw.)
Die einfallende Senderabstrahlung kann zur Störung des Ladebetriebs bzw. zur Zerstörung des Ladegerätes und damit auch des
Akkus führen.
Lithium-Polymer Akku
Die Akkus dürfen nicht
Verwenden Sie den beigefügten Akku ausschließlich für dieses
Modell.
• In Flüssigkeit getaucht,
Verwenden Sie auch als Ersatzakku nur ein Originalteil.
• Mechanischen Belastungen ausgesetzt oder
• Laden Sie den Akku ausschließlich fern von leicht entflammbaren
Materialien! Es ist normal, dass sich der Akku beim Laden erwärmt.
• Auseinandergenommen/ beschädigt werden
• Akku nicht überladen oder tiefentladen! Beides kann zum
Austreten von Elektrolyten und zur Selbstentzündung führen.
• Mischen Sie niemals volle mit halbleeren Akkus/Batterien oder
Akkus unterschiedlicher Kapazität.
• Laden Sie den LiPo-Akku mindestens alle 6 Monate, um Tiefentladung zu verhindern.
• Ziehen Sie den geladenen Akku vom Ladegerät ab, um eine Selbstentladung zu vermeiden.
• Ins Feuer geworfen oder hohen Temperaturen sowie
• Kurzgeschlossen werden.
Wenn Sie während des Gebrauchs, der Ladung, oder der Lagerung
des Akkus einen Geruch wahrnehmen, eine Verfärbung, übermäßige
Erhitzung, eine Deformation oder andere Auffälligkeiten bemerken:
• Stecken Sie den Akku vom Ladegerät ab
• Trennen Sie den Akku vom Verbraucher
• Benutzen Sie den Akku nicht mehr.
Wenn Elektrolyt ausläuft
Defekte/nicht mehr aufladbare Akkus sind dem Sondermüll
(Sammelstellen) zuzuführen. Eine Entsorgung über den Hausmüll ist
untersagt!
• Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut!
• Waschen Sie die betroffenen Stellen sofort mit klarem
Wasser ab und
• Suchen Sie einen Arzt auf.
6
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Hinweis
D
• Leere Batterien/Akkus immer nach Gebrauch aus dem Modell
entfernen.
• Trocken-Batterien sind nicht wiederaufladbar.
• Wiederaufladbare Akkus müssen vor dem Aufladen aus dem
Modell genommen werden.
• Die Anschlusskabel dürfen nicht kurzgeschlossen werden.
• Laden nur unter Aufsicht eines Erwachsenen.
• Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Elektronik oder Akkus,
Ladegerät, Anschlussstecker, Kabel, Gehäuse und andere Teile auf
Schäden.
• Akkus/Batterien nur mit dem richtigen Pol einlegen.
Sicherheitshinweise für
Lithium-Polymer-Akkumulatoren
1.
Der Akku darf weder auseinandergebaut noch umgebaut werden.
2.
Verwenden Sie den Akku nicht in der Nähe von Feuer, Öfen oder
anderen beheizten Stellen.
3.
Tauchen Sie den Akku nicht in Wasser oder setzen ihn anderer
Feuchtigkeit aus.
4.
Laden Sie den Akku nicht in der Nähe von Feuer oder unter
direkter Sonneneinstrahlung auf.
5.
Verwenden Sie nur das spezifizierte Ladegerät und befolgen Sie
die Ladehinweise.
6.
Treiben Sie keine Nägel in den Akku, traktieren ihn mit einem
Hammer oder treten auf ihn.
7.
Setzen Sie den Akku keinem äußeren Druck aus oder werfen ihn.
8. Verwenden Sie keine beschädigten oder deformierten Akkus.
9.
Löten Sie nicht direkt am Akku.
10. Den Akku weder verpolen noch zu stark entladen.
21. Der Akku kann innerhalb einer Temperaturspanne von 0°C bis
45°C geladen werden. Vermeiden Sie einen Ladevorgang außerhalb der vorgegebenen Spanne.
22. Sollte der Akku vor dem ersten Gebrauch Rost aufweisen,
verdächtig riechen oder auf andere Weise ungewöhnlich erscheinen, verwenden Sie ihn nicht und bringen Sie ihn zurück in das
Geschäft, in dem Sie ihn gekauft haben.
23. Wenn Kinder den Akku verwenden, sollten sie vorab von ihren
Eltern über den richtigen Gebrauch laut Bedienungsanleitung
belehrt werden. Achten Sie darauf, dass sich die Kinder an Ihre
Anweisungen halten.
24. Halten Sie den Akku von Kindern fern und achten Sie darauf, dass
diese den Akku nicht aus dem Ladegerät entfernen können.
25. Sollte etwas von der im Akku enthaltenen Chemikalie auf Haut
oder Kleidung kommen, waschen Sie diese umgehend mit klarem
Wasser ab, um Hautreizungen zu vermeiden.
11. Achten Sie beim Laden und Entladen auf die richtige Polarität.
26. Lassen Sie niemals die Spannung auf weniger als 6 V sinken, da
dies den Akku beschädigt.
12. Verbinden Sie den Akku nicht mit einer Steckdose oder dem
Zigarettenanzünder im Auto.
27. Laden Sie den Akku niemals auf einem Teppichboden, da dies zu
Bränden führen kann.
13. Verwenden Sie den Akku nur für Geräte, die auch dafür vorgesehen sind.
28. Verwenden Sie den Akku nicht für nicht spezifiziertes Equipment
oder andere Zwecke.
14. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit undichten Akkus.
29. Berühren Sie den Akku nicht, wenn dieser undicht ist. Wenn Sie
den Akku anfassen, sollten Sie Ihre Hände sofort waschen.
15. Halten Sie den Akku von Kleinkindern fern.
16. Laden Sie den Akku nicht länger als angegeben auf.
17. Platzieren Sie den Akku nicht in einer Mikrowelle oder einem
Druckbehälter.
18. Verwenden Sie keine undichten Akkus in der Nähe von offenen
Feuerstellen.
30. Verwenden Sie keine Akkus, die aufgequollen oder beschädigt
sind.
31. Der Akku darf nur in einer feuerfesten Schale geladen werden.
32. Laden Sie den Akku niemals unbeaufsichtigt.
19. Setzen Sie den Akku keiner direkten Sonneneinstrahlung aus oder
verwenden ihn unter dieser (oder im erhitzten Auto).
20. Verwenden Sie den Akku nicht in Umgebungen, in denen sich
statische Elektrizität bildet oder bilden kann (mehr als 64 V), da
dadurch der Schutzkreislauf beschädigt werden kann.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
7
D
a. Der Helikopter mit mehr Funktionen
Kein Schrauben und Basteln mehr!!! Der Spaß beginnt sofort aus der
Packung. Schon nach kurzer Zeit wird aus dir ein richtiger Heli-Pilot!
Steuere deinen Helikopter vorbildsgetreu über alle 4 Funktionen.
Features:
• Stabile Flugeigenschaften
• Komplett flugfertig aufgebaut
• Mit professioneller 4-Kanal 2,4 GHz Fernsteueranlage
• Inkl. Gyro (Stabilisations-Funktion)
• Inkl. LiPo Akku 3,7 V/ 450 mAh und LiPo Ladegerät
Paddelstange
Heckrotor
Rotorwelle
Rotorblatthalter
Rotorblatt
Rumpf
Landegestell
b. Technische Daten
Hauptrotordurchmesser
Länge
Höhe
Gewicht
255 mm
240 mm
85 mm
65 g
Ladegerät LiPo
Eingang
Ausgang
230 V/ AC, 50 Hz
4,8 V/ 0,4 A
8
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
c. Ihr 4-Kanal Fernsteuersender
D
LC-Display
Anzeige Batteriespannung
Anzeige Daten
Trimmung Gas
Trimmung Nick
Expert Mode
Trimmung Roll
Trimmung Heckrotor
Erklärung Sender
Antenne
Trimmung Gas
LC-Display
Trimmung Hoch – Runter
Steuerhebel
Gas/Drehen
Steuerhebel
Nick/Roll
OFF
Trimmung Drehen
(Heckrotor)
Trimmung Roll
Ein-/Aus-Schalter
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
9
D
d. Funktion der Eingabetaste
S/N
Identifikation
Funktion
1
Gashebel/Heckrotorhebel
Durch eine Vorwärts- und Rückwärtsbewegung des Steuerhebels steigt der Hubschrauber
auf bzw. ab. Durch eine Bewegung des Steuerhebels nach links oder rechts wird der
Rumpf des Hubschraubers nach links bzw. rechts gedreht.
2
Nick/Roll-Steuerhebel
Durch eine Vorwärts- und Rückwärtsbewegung des Steuerhebels bewegt sich der
Hubschrauber nach vorne bzw. nach hinten. Durch eine Bewegung des Steuerhebels nach
links oder rechts bewegt sich der Hubschrauber nach links bzw. rechts.
3
Roll-Trimmung
Die Querruder-Trimmung stellt den Drift nach links und rechts ein.
4
Nick-Trimmung
Die Höhenruder-Trimmung stellt die Vor- und Rückwärtsbewegung ein.
5
Heckrotor-Trimmung
Die Seitenruder-Trimmung stellt die Drehung nach links und rechts ein.
6
Gas-Trimmung
Gasabgleich stellt den Auf- und Abstieg ein.
7
Ein-/Aus-Schalter
Durch Schieben der Schalter nach oben wird der Power-Transmitter eingeschaltet. Werden
die Hebel nach unten gezogen, wird der Transmitter ausgeschaltet.
8
Antenne
Überträgt Funksignal
e. Einstellung Kanal-Umkehr
1. Einstellung Umkehr der Nicksteuerung
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Taste für die
Nick-Trimmung nach oben oder nach unten, um die Umkehrung
auszuwählen. Halten Sie anschließend den Nick-/Roll-Hebel für eine
Sekunde nach unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und
um den Modus wieder zu verlassen.
2. Einstellung Umkehr der Rollsteuerung
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Taste für die
Roll-Trimmung nach links oder rechts, um die Umkehrung auszuwählen. Halten Sie anschließend den Nick-/Roll-Hebel für eine Sekunde
nach unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und um den
Modus wieder zu verlassen.
3. Einstellung Umkehr Heckrotorsteuerung
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Taste für die
Heckrotor-Trimmung nach links oder rechts, um die Umkehrung
auszuwählen. Halten Sie anschließend den Nick-/Roll-Hebel für eine
Sekunde nach unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und
um den Modus wieder zu verlassen.
T
X
M1
M2
M1
M2
M1
M2
T
X
T
X
10 CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
T
X
4. Einstellung Umkehrung Expert-Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten
gedrückt, um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken
Sie die Taste für die Gastrimmung nach oben oder nach unten, um
die Umkehrung auszuwählen. Halten Sie anschließend den Nick-/RollHebel für eine Sekunde nach unten gedrückt, um die Einstellung zu
bestätigen und um den Modus wieder zu verlassen.
D
M1
M2
Expert
f. Einstellung Empfindlichkeit
1. Einstellung Heckrotor-Empfindlichkeit –
NOR- (normal) Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/Heckrotor-Taste, bis das Symbol der Linie mit 3 Punkten zu blinken beginnt
(siehe Abbildung). Drücken Sie die Heckrotor-Trimmung, um die
Empfindlichkeit einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll Hebel für
1 Sekunde nach unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und
um den Modus wieder zu verlassen.
Blinkt
2. Einstellung der Nick-Empfindlichkeit – NOR(normal) Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/HeckrotorTaste, bis das Symbol der Linie mit 3 Punkten zu blinken beginnt (siehe
Abbildung). Drücken Sie die Nick-Trimmung, um die Empfindlichkeit
einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach
unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und um den Modus
wieder zu verlassen.
Blinkt
3. Einstellung der Querruder-Empfindlichkeit –
NOR- (normal) Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/HeckrotorTaste, bis das Symbol der Linie mit 3 Punkten zu blinken beginnt (siehe
Abbildung). Drücken Sie die Roll-Trimmung, um die Empfindlichkeit
einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach
unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und um den Modus
wieder zu verlassen.
Blinkt
4. Einstellung Heckrotor-Empfindlichkeit –
Expert-Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/HeckrotorTaste, bis das Symbol der Linie mit 5 Punkten zu blinken beginnt
(siehe Abbildung). Drücken Sie die Heckrotor-Trimmung, um die
Empfindlichkeit einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll-Hebel für
1 Sekunde nach unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und
um den Modus wieder zu verlassen.
Blinkt
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
11
D
5. Einstellung der Nick-Empfindlichkeit –
Expert-Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/HeckrotorTaste, bis das Symbol der Linie mit 5 Punkten zu blinken beginnt (siehe
Abbildung). Drücken Sie die Nick-Trimmung, um die Empfindlichkeit
einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach
unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und um den Modus
wieder zu verlassen.
Blinkt
6. Einstellung der Roll-Empfindlichkeit –
Expert-Modus
Halten Sie den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach unten gedrückt,
um zu den Einstellungen zu gelangen. Drücken Sie die Gas/HeckrotorTaste, bis das Symbol der Linie mit 5 Punkten zu blinken beginnt (siehe
Abbildung). Drücken Sie die Roll-Trimmung, um die Empfindlichkeit
einzustellen. Halten Sie dann den Nick-/Roll-Hebel für 1 Sekunde nach
unten gedrückt, um die Einstellung zu bestätigen und um den Modus
wieder zu verlassen.
Blinkt
g. Batterien einlegen
Achtung:
• Mischen Sie keine alten und neuen Batterien/Akkus.
• Mischen Sie keine verschiedene Sorten von Batterien/Akkus.
• Laden Sie keine Batterien, die nicht wieder aufladbar sind.
1
2
3
Abziehen
Schraube herausdrehen.
Nehmen Sie den Batterie-Deckel ab.
4
Legen Sie 4 x AAA Batterien mit der richtigen
Polarität ein.
5
Anschieben
Legen Sie den Deckel auf.
12 CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Befestigen Sie die Schraube.
h. LiPo Akku laden
D
Der Hubschrauber ist mit einem
LiPo-Akku ausgestattet
3,7 V 1-Zelle 450 mAh Lipo-Akku
Der mitgelieferte LiPo-Akku
befindet sich einem Kasten an der
Unterseite des Rumpfs Ihres Hubschraubers.
Schalten Sie Ihren Hubschrauber aus, stecken Sie
das Ladekabel in die dafür
vorgesehene Ladeöffnung
Aus Sicherheitsgründen verfügt der
3,7 V 1-Zellen Akku über eine integrierte Sicherheitsabschaltung. Sie
können den Akku direkt an das im
Lieferumfang enthaltene Ladegerät
anschließen. Die LED ist während des
Ladevorgangs AUS und leuchtet auf,
wenn der Ladevorgang beendet ist.
Ladebuchse
OFF ON
Schalter
i. Erklärung Steuerung
VORSICHT:
Um einen Kontrollverlust zu vermeiden: Bewegen Sie die Steuerhebel
IMMER L-A-N-G-S-A-M!
Nach oben
T
X
Der Gashebel erhöht/
verringert die Flughöhe
Ihres Hubschraubers.
R
X
M1
Expert
M2
Nach unten
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
13
Tipp
D
Der Helikopter findet seine
Steuerungs-Zentrierung
automatisch, 3 Sekunden
nachdem er gelandet ist.
Links drehen
T
X
R
X
M1
Expert
M2
Rechts drehen
Mit dem Heckrotor wird der Rumpf Ihres Hubschraubers nach links/
rechts gedreht.
T
X
R
X
M1
Expert
M2
Vorwärts
Rückwärts
Nick bewegt Ihren Hubschrauber vorwärts/rückwärts.
Bewegung nach rechts
T
X
Bewegung nach links
R
X
M1
Expert
M2
Roll bewegt Ihren Hubschrauber „seitwärts“ nach links/rechts.
Vorsicht:
Die Steuerhebel verhalten sich umgekehrt, wenn das Modell auf Sie zu
fliegt!
j. Flug Training
Ihr Hubschrauber ist ein einfach zu fliegendes Modell, aber man
wird kein Flugexperte ohne sich die Zeit zu nehmen, um die Basisfunktionen zu lernen. Wie das Sprichwort sagt:
There are Old pilots, and there are Bold pilots...
... but, there are no Old Bold pilots!
Mit anderen Worten, wenn Sie nicht in Kauf nehmen wollen, dass Ihre
ersten Flüge in einem Haufen Schrott enden, die teure Reparaturen an
Ihrem neuen Modell erfordern – nehmen Sie sich die Zeit um dieses
kurze Trainingsprogramm zu folgen.
Das Fliegen lernen ist schon ein Teil des Vergnügens!
(Es gibt Alte Piloten, und es gibt Wagemutige Piloten... aber es gibt
keine Alten Wagemutige Piloten!
14 CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Helikopter startklar machen
D
Ihr Helikopter ist mit einem 4-in-1 Gyro Empfänger ausgestattet mit
Failsafe nach dem Einschalten.
1
Dieser ist dazu da, dass der Motor erst startet, wenn er ein entsprechendes Funksignal empfängt, wenn der LiPo-Akku angeschlossen
wird. Die richtige Startreihenfolge ist folgende:
2
3
T
X
R
X
M1
Expert
M2
OFF
Bewegen Sie den Steuerknüppel des
Senders (und den Gasabgleich) in die
niedrigste Gasstellung.
4
Schalten Sie den Sender ein.
Stellen Sie den Helikopter auf eine horizontale
Fläche.
Schalten Sie den Helikopter ein.
Es ertönt ein kurzer hoher Ton, sobald das Signal
aufgebaut wurde.
Schalter
Ihr Helikopter ist startklar!
OFF ON
k. Vorbereitungen
Allgemeine Hinweise
• Wenn Sie keine oder wenig Erfahrungen mit Flugmodellen haben,
sollten Sie diese zuerst mit einem Flugsimulationsprogramm
sammeln.
Machen Sie sich außerdem mit der Steuerung des Modells vertraut,
wenn es auf Sie zufliegt (seitenverkehrte Reaktion auf die Steuerrichtung)!
• Holen Sie sich für die Feineinstellungen des Helikopters und der
Steuerung Rat bei erfahrenen Modellpiloten.
• Machen Sie sich mit den Steuerfunktionen des Senders vertraut.
• Beginnen Sie Ihre Flugversuche hinter dem Modell stehend, die
Blickrichtung in Flugrichtung. In diesem Fall ist die Steuerreaktion
gleich der Steuerrichtung.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
15
D
l. Ausbalancieren des Modells
Der Helikopter muss korrekt ausbalanciert sein. Bei falscher
Schwerpunktlage verlieren Sie die Kontrolle über das Modell!
Die Schwerpunktlage des Modells ist voreingestellt. Korrekturen
sind nur notwendig, wenn Sie mit den Flugeigenschaften nicht
zufrieden sind.
Der Schwerpunkt des Heli-Modells sollte exakt im Drehpunkt der
Rotorachsen liegen.
Verschieben Sie den Flugakku, um die optimale Schwerpunktlage
zu ermitteln.
• Hängen Sie den Heli am oberen Rotorkopf, in der Verlängerung
der Rotationsachse auf. Der Heli darf nicht nach vorne oder hinten kippen, egal in welcher Position sich die Hauptrotorblätter
befinden.
• Wenn sich die Nase senkt, ist das Modell kopflastig. Verschieben
Sie den Flugakku geringfügig nach hinten.
• Wenn sich das Heck absenkt, verschieben Sie den Flugakku nach
vorne, um den Schwerpunkt einzustellen.
Sichern Sie den Flugakku, wenn Sie die optimale Schwerpunktlage
ermittelt haben.
Seitliches Ausbalancieren
Unterstützen Sie den Helikopter am Ende des Heckauslegers und so
weit wie möglich vorne, an der Längsachse. Der Heli darf nicht nach
einer Seite kippen, egal in welcher Position sich die Hauptrotorblätter
befinden.
m. Befestigung der Rotorblätter
Die Rotorblätter müssen sich durch die Fliehkraft von selbst um 180°
zueinander ausrichten können.
• Prüfen Sie daher vor dem Flug den Sitz der Befestigungsschrauben
(a) der Rotorblätter:
Die Schrauben dürfen nur so fest angezogen werden, dass die
Rotorblätter noch nach unten abklappen, wenn Sie den Heli zur
Seite kippen.
• Der Anlenkhebel (b) für die Rotorblattverstellung am Rotorkreis
lässt sich nicht einstellen.
16 CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
(b)
(a)
n. Flugbetrieb
D
Überprüfung der Reichweite des Fernsteuersenders
Überprüfen Sie vor jedem ersten Start oder nach einem Crash die
Funktion und Reichweite der RC-Anlage! In der Neutralstellung der
Steuerhebel von Nick und Roll sollte auch die Taumelscheibe in
Neutralstellung stehen.
Ist dies nicht der Fall, korrigieren Sie die Stellung mit den Trimhebeln
des jeweiligen Steuerkanals am Sender.
• Entfernen Sie sich langsam von dem Modell (Motor läuft nicht!).
• Betätigen Sie nacheinander die Fernsteuerhebel Nick und Roll und
Die RC-Anlage arbeitet einwandfrei, wenn das Modell aus ca. 30 m
Entfernung noch korrekt auf die Fernsteuersignale anspricht. Die
maximale Reichweite des Senders beträgt ca. 100 m.
Fliegen Sie das Modell niemals mit fehlerhaft arbeitender Fernsteuerung! Im günstigsten Fall erleidet „nur“ das Modell einen Schaden.
Wenn die Fernsteuerung nicht einwandfrei funktioniert, prüfen Sie
als erstes den Ladezustand der Sender- und Empfängerakkus und
vergewissern Sie sich, dass niemand sonst auf Ihrer Frequenz sendet.
• Beobachten Sie dabei die Reaktionen des Modells.
Austrimmen des Helikopters
Rumpfspitze dreht sich nach links:
Bereits kurz bevor sich der Helikopter vom Boden löst können Sie
erkennen, ob er in eine bestimmte Richtung drehen will.
• Verfahren Sie wie oben beschrieben, aber schieben Sie den Trimmschieber der Heck-Funktion schrittweise nach rechts.
Korrigieren Sie die Abweichungen vom senkrechten Steigflug mit
dem Trimmschieber der Heckrotor-Funktion.
Rumpfspitze dreht sich nach rechts:
• Nehmen Sie die Drehzahl (Pitch) heraus und schieben Sie den
Trimmschieber der Heckrotor-Funktion schrittweise nach links.
• Schieben Sie den Gas-Hebel wieder nach vorne und prüfen Sie, ob
die Korrektur ausreichend war, ggf. verschieben Sie die Trimmung
weiter nach links.
• Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis der Helikopter keinerlei
Tendenz mehr zeigt, nach rechts zu drehen.
Modell gleitet (driftet) oder kippt nach rechts:
• Nehmen Sie die Drehzahl heraus und schieben Sie den Trimmschieber der Roll-Funktion am rechten Fernsteuerhebelschrittweise
nach links.
• Schieben Sie den Gas-Hebel wieder nach vorne und prüfen Sie, ob
die Korrektur ausreichend war, ggf. verschieben Sie die Trimmung
weiter nach links.
Modell gleitet (driftet)
oder kippt nach links:
• Verfahren Sie wie oben
beschrieben, aber schieben Sie
den Trimmschieber der RollFunktion schrittweise nach
rechts.
• Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis der Helikopter keinerlei
Tendenz mehr zeigt, nach rechts zu driften.
Modell gleitet (driftet) nach vorne:
Modell gleitet (driftet) nach hinten:
• Nehmen Sie die Drehzahl heraus und schieben Sie den Trimmschieber der Nick-Funktion am rechten Fernsteuerhebel schrittweise nach hinten.
• Verfahren Sie wie oben
beschrieben, aber schieben Sie
den Trimmschieber der NickFunktion schrittweise nach
vorne.
• Schieben Sie den Gas-Hebel wieder nach vorne und prüfen Sie, ob
die Korrektur ausreichend war, ggf. verschieben Sie die Trimmung
weiter nach hinten.
• Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis der Helikopter keinerlei
Tendenz mehr zeigt, nach vorne zu driften.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
17
D
Schwebeflug
Schwebeflug heißt, den Helikopter stabil auf einer Stelle in der Luft zu
halten. Schwebeflug ist nur mit einem Helikopter möglich und muss
als grundlegende Flugfigur intensiv geübt werden.
• Wenn Sie dabei Unstimmigkeiten in der Steuerung oder eine
Unwucht im Rotor bemerken, landen Sie
Machen Sie sich dazu mit den Steuerfunktionen Ihres Fernsteuersenders vertraut, so dass diese „in Fleisch und Blut“ übergehen.
• Steigern Sie die Flughöhe allmählich.
sofort und korrigieren Sie die notwendigen Einstellungen.
• Stellen Sie dann den Hubschrauber ca. 2 m vor sich auf den Boden,
mit dem Heck in Ihre Richtung.
• Lassen Sie den Helikopter noch am Boden und bewegen Sie ihn
erst gezielt leicht seitwärts, vorwärts und rückwärts.
• Wenn Sie die Steuerung am Boden beherrschen, geben Sie etwas
mehr Auftrieb und lassen Sie ihn über dem Boden schweben, ohne
dass sich die Rumpfspitze dreht oder der Helikopter wegdriftet.
• Markieren Sie am besten einen Punkt auf dem Boden, von dem aus
Sie das Modell starten. Versuchen Sie, den Helikopter über diesem
Punkt zu halten und auch auf diesem Punkt wieder zu landen.
• Bewegen Sie die Steuerhebel nicht zu ruckartig, da sonst insbesondere die Landung sehr hart ausfallen kann. Entwickeln Sie ein
Gespür für die Steuerung, indem Sie wiederholt abheben,
schweben und wieder aufsetzen.
o. Ground Effect
ACHTUNG!
Bis zu einer Höhe von ca. 30 cm befindet sich
das Modell im Einflussbereich der Luftverwirbelungen durch die eigenen Rotoren.
Dieser „Ground Effect“ erleichtert zum Einen das Abheben
des Helikopters, da die von den Rotoren nach unten
gedrückte Luft den Helikopter vom Boden abstößt.
In unmittelbarer Bodennähe kehrt sich dieser Effekt
aber um, da nun die seitlich vom Helikopter
wegströmende Luft einen Unterdruck erzeugt und das
Modell sich förmlich am Boden ansaugt. Dies kann zu einem
unsanften Aufsetzen führen.
Aus diesem Grund ist das Flugverhalten des Modells in geringer Höhe
eher instabil. Wenn Ihnen das unruhige Flugverhalten Schwierigkeiten
bereitet, steigern Sie die Flughöhe allmählich.
p. Freiflugtraining
Ab einer Flughöhe von ca. 2 m befindet sich der Heli nicht mehr im
Einflussbereich der Luftverwirbelungen aus den eigenen Rotoren und
die Fluglage wird stabiler.
18 CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Wenn Sie den Schwebeflug beherrschen, fangen
Sie mit einfachen Flugfiguren an:
Trainieren Sie die Beherrschung des Modells, lassen Sie es schweben,
steigen, sinken, fliegen Sie vorwärts und rückwärts und fliegen Sie
Kurven.
Freiflugtraining
• Bzw. lassen Sie das Modell auf sich zu fliegen und steuern Sie in
umgekehrter Richtung.
• Fliegen Sie das Modell immer vor sich oder lassen Sie es über sich
kreisen. Wenn Sie das Modell hinter Ihrem Rücken fliegen lassen,
könnten Sie die Orientierung verlieren und damit die Kontrolle
über den Heli.
• Vermeiden Sie ruckartige Lastwechsel, da sich sonst oberer und
unterer Rotor berühren könnten und das Modell abstürzt.
Versuchen Sie niemals, das Modell aus dem Flug
zu fangen!
• Wenn Sie sich sicher fühlen, stellen Sie sich seitlich zum Modell und
üben Sie die Steuerung aus diesem Blickwinkel.
q. Problembehandlung
Lesen Sie dies, schon bevor etwas passiert.
Problem
Ursache
Behebung
Das Modell bewegt sich
nicht
1. Prüfen Sie, ob der Sender und der Empfänger
eingeschaltet sind
Schalten Sie Sender und/oder Empfänger ein
2. Prüfen Sie die Akkuspannung von Sender und
Empfänger
Setzen Sie vollständig geladene Akkus ein
3. Der Trimmschieber der Pitch-Funktion steht am
oberen Anschlag
Stellen Sie sicher, dass der Trimmschieber der
Pitch-Funktion in Neutralstellung oder etwas
darunter steht
1. Motor ist defekt
Tauschen Sie den Motor aus
2. Motor wird zu heiß
Lassen Sie den Motor abkühlen
Das Modell reagiert falsch
auf die Steuerbefehle oder
fliegt unruhig
Überprüfen Sie den Ladezustand von Sender- und
Empfängerakkus
Setzen Sie vollständig geladene Akkus ein
Das Modell steigt nicht auf
1. Rotorblätter sind verbogen
Tauschen Sie die Rotorblätter aus
2. Motor wird zu heiß
Lassen Sie den Motor abkühlen
Motor dreht nicht
3. Akkus sind leer
Laden Sie die Akkus oder tauschen Sie sie aus
Die Rotoren lassen sich
nicht abstellen
Trimmung ist nicht korrekt eingestellt
Korrigieren Sie die Trimmung am Gas-Regler
Das Modell bewegt sich
vorwärts/rückwärts und
seitwärts, schwebt aber
nicht
Überprüfen Sie, ob der Helikopter einem Luftzug, z. B. durch Schließen Sie das Fenster/die Tür, schalten Sie
ein geöffnetes Fenster oder eine Klimaanlage ausgesetzt
die Klimaanlage ab oder wählen Sie einen besser
ist. Bei Zugluft ist Schwebeflug nicht möglich
geeigneten Raum
Das Modell vibriert heftig
1. Prüfen Sie, ob die Rotoren rund laufen
Tauschen Sie die Rotorblätter ggf. aus
2. Prüfen Sie, ob das Modell korrekt ausbalanciert ist
Tauschen Sie die Rotorblätter ggf. aus
1. Ein oder mehrere Rotorblätter sind defekt
Ersetzen Sie ein oder beide Rotorblätter
2. Die Rotationsgeschwindigkeit des oberen und
unteren Rotorkreises ist ungleichmäßig
Korrigieren Sie die Trimmung am Sender
Das Heck lässt sich nicht
stabilisieren
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
19
D
Dear Customer
GB
We congratulate you for buying this CARSON RC model, which is
designed using state of the art technology.
The manual forms part of this product. Should you ignore the
operating and safety instructions, the warranty will be void.
According to our policy of steady development and product
improvement we reserve the right to make changes in specifications
concerning equipment, material and design at any time without
notice.
Keep this guide for future reference.
Specifications or designs of the actual product may vary from those
shown in this manual or on the box.
Limited Warranty
The Warranty does not cover:
This product is warranted by CARSON against manufacturing defects
in materials and workmanship under normal use for 24 months from
the date of purchase from authorised franchisees and dealers. In the
event of a product defect during the warranty period, return the
product along with your receipt as proof of purchase to any CARSON
store.
• Damage or failure caused by or attributable to acts of God, abuse,
accident, misuse, improper or abnormal usage, failure to follow
instructions, improper installation or maintenance, alteration,
lightning or other incidence of excess voltage or current;
• Damage caused by losing control of your car;
CARSON will, at its option, unless otherwise provided by law:
• Any repairs other than those provided by a CARSON authorised
service facility;
(a) Correct the defect by repairing the product without charging for
parts and labour;
• Consumables such as fuses or batteries;
(b) Replace the product with one of the same or similar design; or
(c) Refund the purchase price.
All replacement parts and products, and products on which a refund
is made, become the property of CARSON. New or reconditioned
parts and products may be used in the performance of warranty
services.
• Cosmetic damage;
• Transportation, shipping or insurance costs; or
• Costs of product removal, installation, set-up service adjustment or
reinstallation
This warranty gives you specific legal rights, and you may also have
other rights which may vary according to the country of purchase.
Repaired or replaced parts and products are warranted for the
remainder of the original warranty period. You will be charged for
repair or replacement of the product made after the expiration of the
warranty period.
Declaration of Conformity
The explanation of the symbol
on the product, packaging or
instructions: Electronic devices are
valuable products and should not
be disposed of with the household
waste when they reach the end of
their running time! Help us to
protect the environment and
respect our resources by handing
this appliance over at the relevant
recycling points.
Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG hereby declares that this model kit
with radio, motor, battery and charger is in accordance with the basic
requirements of the following European directives: 98/37 EG and
89/336/EWG and other relevant regulations of guideline 1999/5/EG
(R&TTE).
The original declaration of conformity can be obtained from the
following address:
Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG • Werkstraße 1 • D-90765 Fürth •
Germany
We wish you good luck and a lot of fun flying
your CARSON model!
Before flying your new model carefully read these instructions!
20
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Contents
Preface.......................................................................................................................20
i. Explanation Controls .....................................................................................31
Included Items........................................................................................................21
j. Flying Training..................................................................................................32
Safety Precautions ................................................................................................22
k. Preparations ......................................................................................................33
a. The Helicopter with More Functions .......................................................26
l. Equilibrating the Model................................................................................34
b. Technical data ..................................................................................................26
m. Fastening the Rotor Blades .........................................................................34
c. Four Channel Remote Control Transmitter ...........................................27
n. Flight Operation ..............................................................................................35
d. Input Key Function .........................................................................................28
o. Ground Effect ...................................................................................................36
e. Reversing Channel Setup .............................................................................28
p. Free Flying Training ........................................................................................36
f. Sensitivity Setup..............................................................................................29
q. Troubleshooting ..............................................................................................37
g. Battery Mounting............................................................................................30
Spare Parts ...............................................................................................................38
h. LiPo Battery Charging ...................................................................................31
Included Items
• Model built ready-to-fly
• 2 servos, already installed
• 4-channel remote control
transmitter 2.4 GHz
• Gyro electronic
• LiPo battery 3.7 V/ 450 mAh
• 4 batteries for transmitter
• LiPo charger
• Replacement rotor blades
• Operating manual
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
21
GB
Safety Precautions
General
• Read the Operating Manual carefully and keep it for future
reference.
• Make yourself familiar with all the instructions for flight operation.
GB
This model is not a toy!
• This radio controlled model is not a toy. Learning how to control it
correctly is a gradual process.
Make sure that you have sufficient insurance cover when practising
your hobby.
• Children under 14 years of age should be supervised by an adult.
Only a well maintained model will function in a correct manner. Only
use approved spare parts and never improvise with any unsuitable
items.
If you are not yet proficient with model aircraft, we suggest you
approach a more experienced model pilot or a model-making club
about making your first flight attempts.
Flying a radio controlled helicopter is a fascinating hobby. However, it
has to be practised with the necessary caution and respect.
A radio controlled model can cause damage and injury in an
uncontrolled flying mode, and the user is liable for any such incident.
As a manufacturer and distributor of the model, we are not
responsible for the correct handling and operation of the model.
It is the user’s responsibility to ensure that the model is functioning
correctly and that all nuts, bolts and screws are properly tightened.
Keep the model well beyond the reach of small children. They may
unintentionally activate the model and cause themselves injury with
it, or they may put batteries and small parts into their mouths and
swallow or choke on them.
Preparations
Never start flying before you have made sure of
the following points:
• Pay attention to visible damage on the model, remote control,
battery charger, and lithium-polymer battery.
• Make sure that all servos respond correctly to the signals of the
transmitter.
• Ensure that the model is functioning correctly and that all nuts,
bolts and screws are properly tightened
• Always check the radio operation before starting the
helicopter.e.
• The flight battery must be fully charged, with the correct voltage.
Only use fresh new batteries for the transmitter.
Flight operation
Do not fly any longer than one battery charging!
The model is primarily conceived for indoor flights since its own slight
weight and instable flight position resulting from the construction
type make it very susceptible to air movements.
Afterwards the motor must cool down for at least 5 minutes.
Moreover the components are not dust- and moisture-proof.
22
Then recharge the battery. Avoid low discharge in any case.
Lay the antenna wire in such a way that it cannot get into movable
parts. Ensure for traction relief by fixing the wire to a location on the
fuselage with adhesive tape.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
GB
It is best to fly only in closed rooms
Do not fly
• With a free space of at least 3 m in all directions
• If you are overtired or your reactivity is impaired in any way.
• On a smooth foundation
• At wind-force 1 or greater
• Without standing (furniture) or moving obstacles
(persons, animals)
• Keep your model away from high voltage cables or radio masts.
Never use the model when lightning is present. Atmospheric
disturbances can affect the signals of your remote controlling
transmitter.
• In rooms without air draught
If you want to fly outdoors, do this
• Choose a sufficiently open & large area; it should be free of
obstacles, as buildings, furniture, people and animals.
• Only when there is no wind,
• Keep away from roads, highways, people and animals.
• At a distance of at least 3 km from the next official model airplane
flying site, otherwise you must make an agreement about
frequency usage.
Rotor
• Damaged rotor blades must be exchanged! Refrain from attempts
at repair!
Do not operate the model while seated, so that you can rapidly get
out of the hazardous area if necessary.
• Keep away from the rotors, as soon as the battery is connected.
Tighten the retaining bolts of the rotor blades only so much that in
flight these can orient themselves by 180° to each other only with
centrifugal force.
• Avoid presence in the plane of rotation of the rotors.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
23
Employ exclusively the included battery
charger.
• Operate the battery charger only on fire resistant surfaces and
• Also place the battery on a non-inflammable surface while
charging.
GB
• Ensure for sufficient ventilation of the battery charger while
charging.
Never subject the battery charger, the batteries
and the model to adverse local conditions!
These are for instance:
• Wetness, too high air humidity (> 75% rel., condensing). Do not
touch the battery charger with wet hands.
• Never leave the battery charger unattended during the charging
process.
• Never mix fully charged batteries and batteries which have already
run low, or batteries of a different capacity at the same time.
• When charging the batteries pay attention to the correct polarity.
Permit the battery charger to cool down
between charging operations. Disconnect the
battery charger from the power when the
charging operation is finished.
A defective battery charger may no longer be employed.
• Never operate the battery charger right after it has been brought
from cold into warm surroundings. The resulting condensation
water can destroy the device. Permit the device to attain the
ambient temperature while unconnected.
If it is assumed that the device is defective, i.e. if
• Dust and inflammable gases, vapours or solvents, benzene
• After longer storage under unfavourable conditions or
• Too high ambient temperatures (> about +40°C), direct solar
radiation
• After severe transportation stress, then it should be made
inoperative without delay and secured against unintentional
operation.
• Open fire, ignition sources
• The device shows visible damage,
• The device no longer works and
• Mechanical stresses such as shocks, vibrations
• Strong contamination
• Strong electromagnetic fields (motors or transformers) or
electrostatic fields (charges)
• Transmitters (radio telephones, transmitters for model building
etc.). The transmitter radiation can lead to the malfunction of the
charging operation or to the destruction of the battery charger and
thereby also of the batteries.
Dispose of the unusable (irreparable) battery charger according to the
prevailing statutory regulations.
For safety and registration reasons (CE), the arbitrary reconstruction
and/or modification of the battery charger is not permitted.
Lithium-Polymer battery
The batteries must not
Employ the enclosed battery exclusively for this model.
• Be immersed in liquid,
Only employ an original part as the replacement battery.
• Be thrown in the fire or subjected to high temperatures or
• Load the battery exclusively away from easily flammable materials!
It is normal that the battery warms up when charging.
• Mechanical stresses or
• Do not overload or exhaustively discharge the battery! Both can
cause that electrolyte leaks out and lead to self-ignition.
• Or be short-circuited.
• Never mix fully charged batteries with half-charged ones or
batteries with different capacity.
If during operation or while charging or storing the battery you
perceive a noticeable smell, a discolouration, excessive heating or
deformation or any other abnormality:
• Charge the LiPo battery at least every six months in order to avoid
low discharging.
• Disconnect the battery from the battery charger
• Remove the charged battery from the battery charger in order to
avoid self-discharging.
At the end of its useful life, under various national/state and local laws,
it may be illegal to dispose of this battery into the municipal waste
stream. Check with your local solid waste officials for details in your
area for recycling options or proper disposal.
• Be taken apart or damaged
• Separate the battery from the consumer
• No longer employ the battery.
If electrolyte drains out:
• Avoid contact with eyes and skin!
• Wash the affected locations immediately with clear water and
• Consult a physician.
24
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Advice
• Non-rechargeable batteries are not to be recharged.
• Exhausted batteries are to be removed from the toy.
• Rechargeable batteries are only to be charged under adult
supervision.
• The supply terminals are not to be short-circuited.
• Regular examination of transformer or battery charger for any
damage to their cord, plug, enclosure and other parts.
• Batteries are to be inserted with the correct polarity.
GB
Li-Polymer battery safety instruction
1.
Do not disassemble or reconstruct the battery.
2.
Do not use or leave the battery nearby fire, stove or heated place.
3.
Do not immerse the battery in the water or get it wet.
4.
Do not charge battery nearby the fire or under the blazing sun.
5.
Do use the specified charger and observe charging requirement.
6.
Do not drive a nail into the battery. Strike it by hammer, or
tread it.
7.
Do not give battery impact or fling it.
8.
Do not use the battery with conspicuous damage or deformation.
9.
Do not make direct soldering on the battery.
21. Charging temperature range is regulated 0 degrees centigrade
and 45 degrees centigrade. Do not charge the battery out of
recommended temperature range.
22. When the battery has rust, bad smell or something abnormal at
first-time-using, do not use the equipment and bring the battery
to the shop where it was bought.
23. In case children use the battery, their parents teach them, how to
use the batteries according the manual with care. When children
are using the batteries, pay attention they do that according to
the manual.
10. Do not reverse-charge or overdischarge the cell.
11. Do not reverse-charge or reverse-connect.
12. Do not connect battery to the plug socket or car-cigarette-plug.
13. Do not use battery for unspecified equipment.
14. Do not touch a leaked battery directly.
24. Keep the battery out of the reach of children. And also, using
the battery, pay attention to be taken out from the charger or
equipment by little children.
25. If the skin or cloth is smeared with liquid from the battery, wash
with fresh water. It may cause inflammation of the skin.
26. Never allow the voltage to go below 6 V, as this damages the
battery.
27. Never charge the battery on a carpeted floor as this may cause
fire.
15. Keep the battery away from babies.
28. Do not use the battery for equipment that is not specified nor for
any other purposes.
16. Do not continue to charge battery over specified time.
17. Do not get the battery into a microwave or high pressure
container.
29. Do not touch the battery if it is leaking. If you do touch the
battery, you should wash your hands immediately.
18. Do not use a leaked battery nearby fire.
19. Do not use or leave the battery under the blazing sun (or heated
car by sunshine).
20. Do not use nearby the place where generates static electricity
(more than 64 V) which give damage to the protection circuit.
30. Do not use any batteries that have swelled up or are damaged.
31. The battery should be charged only in a fireproof charger.
32. Never leave a charging battery unattended.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
25
a. The Helicopter with More Functions
Completely preassembled, no construction required! Fun straight out
of the box! With only a little training, you will soon be a real helicopter
pilot!
Control your helicopter using all four functions.
GB
Features:
• Extremely stable flight behaviour
• Completely assembled Ready To Fly
• Including professional 4-channel 2.4 GHz radio control
• Including Gyro (stabilizing function)
• With LiPo battery 3.7 V/ 450 mAh and LiPo charger
Paddle bar
Tail rotor
Rotor shaft
Rotorblade holder
Rotorblade
Body
Landing gear
b. Technical Data
Principal rotor diameter
Length
Height
Weight
255 mm
240 mm
85 mm
65 g
Battery charger LiPo
Input
Output
230 V/ AC, 50 Hz
4,8 V/ 0,4 A
26
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
c. Four Channel Remote Control Transmitter
LC display
Battery voltage
display
GB
Data display
Throttle trim
Nick trim
Expert modes
Roll trim
Tail rotor trim
Explanation transmitter
Antenna
Throttle trim
LC display
Elevator trim
Throttle/turn stick
Nick/Roll stick
OFF
Rudder trim (tail rotor)
Roll trim
On/Off switch
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
27
d. Input Key Function
S/N
GB
Identification
Function
1
Throttle/Tail rotor stick
Forward and backward movement of the stick makes the helicopter ascend and descend
respectively. Left and right movement of the stick will rotate the helicopter’s fuselage left/
right respectively.
2
Nick/roll stick
Forward and backward movement of the stick makes the helicopter move forward and
backward respectively. Left and right movement of the stick makes the helicopter drift
sideways left/right respectively.
3
Roll trim
Aileron trim subsidiary adjusts left and right drift.
4
Nick trim
Elevator trim subsidiary adjusts forward and backward movement.
5
Tail rotor trim
Rudder trim subsidiary adjusts left and right rotation.
6
Throttle trim
Throttle trim subsidiary adjusts ascent and descent.
7
On/Off power switch
Pushing up switches on the power transmitter, pulling down
switches it off.
8
Antenna
Transmits wireless signal
e. Reversing Channel Setup
1. Nick reverse setup
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press nick trim key up or down to choose reverse. And then hold down
the nick/roll stick for 1 second to confirm and exit.
2. Roll reverse setup
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press the roll trim key left or right to choose reverse. And then hold
down the nick/roll stick for 1 second to confirm and exit.
3. Rudder (tail rotor) setup
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press rudder trim key left or right to choose reverse. And then hold
down the nick/roll stick for 1 second to confirm and exit.
28
T
X
M1
M2
M1
M2
M1
M2
T
X
T
X
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
T
X
4. Expert Mode reverse setup
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the
setting status. Press the throttle trim key up or down to
choose reverse. And then hold down the nick/roll stick for
1 second to confirm and exit.
M1
M2
Expert
GB
f. Sensitivity Setup
1. Tail rotor (rudder) sensitivity setup NOR
(normal) mode
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press throttle/tail rotor key until the three-point dotted line symbol
starts to flash (see picture beside). Press rudder (tail rotor) trim to set
the sensitivity. And then hold down the nick/roll stick for 1 second to
confirm and exit.
Flashing
2. Nick sensitivity – NOR (normal) mode
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press throttle/rudder (tail rotor) key until the three-point dotted line
symbol starts to flash (see picture beside). Press nick trim to set the
sensitivity. And then hold down the nick/roll stick for 1 second to
confirm and exit.
Flashing
3. Aileron sensitivity setup – NOR (normal)
mode
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press the throttle/tail rotor key until the three-point dotted line
symbol starts to flash (see picture beside). Press roll trim to set the
sensitivity. And then hold down the nick/roll stick for 1 second to
confirm and exit.
Flashing
4. Tail rotor (rudder) sensitivity – Expert mode
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press the throttle/rudder key until the five-point dotted line symbol
starts to flash (see picture beside). Press tail rotor trim to set the
sensitivity and then hold down the nick/roll stick for 1 second to
confirm and exit.
Flashing
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
29
5. Nick sensitivity – Expert mode
Hold down the nick/roll stick for 1 second to enter the setting status.
Press throttle/tail rotor key until the five-point dotted line symbol
starts to flash (see picture beside). Press nick trim to set the sensitivity
and then hold down the nick/roll stick for 1 second to confirm and
exit.
Flashing
GB
6. Roll sensitivity – Expert mode
Hold down the nick/roll) stick for 1 second to enter the setting status.
Press the throttle/tail rotor key until the five-point dotted line symbol
starts to flash (see picture beside). Press roll trim to set the sensitivity.
And then hold down the nick/roll stick for 1 second to confirm and
exit.
Flashing
g. Battery Mounting
Caution:
• Do not mix old and new batteries/rechargeable batteries.
• Do not mix different types of batteries.
• Do not charge non-rechargeable batteries.
1
2
3
Pull
Release the screw.
Take away the battery cover.
4
According to the correct polarities, install
4 x AAA batteries.
5
Push
Return the cover.
30
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Fasten the screw.
h. LiPo Battery Charging
The helicopter is equipped
with a LiPo battery
3.7 V 1-cell 450 mAh Lipo battery
The supplied LiPo battery is
mounted inside a cradle on the
underside of your helicopter’s
fuselage.
GB
Power off your helicopter,
put the charging line into
the charging hole
Charging jack
For safety, the 3.7 V 1-cell battery has
an integrated safety auto cut-off PCB.
You can connect the battery to the
supplied charger directly. The LED
is OFF whilst charging and turns ON
when charging is finished.
OFF ON
Switch
i. Explanation Controls
CAUTION:
To avoid loss of control: ALWAYS move the controls S-L-O-W-L-Y!
Up
T
X
The throttle increases/decreases
the flying height your helicopter.
R
X
M1
Expert
M2
Down
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
31
Tip
The helicopter will find the
rudder central automatically in
3 seconds after the helicopter
landing on the ground.
Left rotation
T
X
R
X
M1
Expert
M2
GB
Right rotation
With the tail rotor your helicopter’s fuselage rotates left/right.
T
X
R
X
M1
Expert
M2
Forward
Backward
Nick moves your helicopter forward/backward.
Right movement
T
X
Left movement
R
X
M1
Expert
M2
Roll moves your helicopter “sideways” left/right.
Caution:
Controls will appear reversed when the model is flying towards you!
j. Flying Training
Your RC helicopter is an easy-to-fly model but, you don’t become an
expert pilot without taking time to learn the basics. As the saying
goes:
In other words, if you don’t want your first few flights to end in a
pile of mangled wreckage – requiring expensive repairs to your new
model – take the time to follow this brief Flight Training Program.
There are Old pilots, and there are Bold pilots...
... but, there are no Old Bold pilots!
After all, learning to fly your helicopter is all part of the enjoyment!
32
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
To make the helicopter ready for takeoff
Your RC helicopter’s 4-in-1 gyro receiver is equipped with a power-on
failsafe.
1
This is designed to ensure that the helicopter’s motor will not start
unless it detects a suitable radio-control signal when the LiPo battery
is connected. The correct start-up sequence is as follows:
2
3
GB
T
X
R
X
M1
Expert
M2
OFF
Move the transmitter‘s collective joystick
(and throttle trim) to the minimum
throttle setting.
4
Power-on the transmitter.
Put the helicopter on a horizontal ground.
Switch-on the helicopter.
There is a short high tone when the signal is
established
Switch
Your helicopter is ready for takeoff!
OFF ON
k. Preparations
General remarks
• If you have no or little experience with airplane models, you should
first practice with a flight simulation program.
Furthermore acquaint yourself with the control of the model as it
comes towards you (side-inverted reaction to the direction of control)!
• Seek advice from an experienced R/C user for the first few
attempts.
• Acquaint yourself with the control functions of the transmitter.
• Begin your flight experiments standing behind the model, the line
of sight in the flight direction. In this case, the control reaction is
the same as the direction of control.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
33
l. Equilibrating the Model
The helicopter must be correctly balanced. If there is an incorrect
location of the centre of gravity, you lose the control over the
model!
GB
The location of the centre of gravity of the model is preset.
Corrections are only necessary if you are not satisfied with the
flight characteristics.
The centre of gravity of the helicopter-model should lie exactly in
the rotation point of the rotor axis.
Shift the airplane battery in order to determine the optimal
location of the centre of gravity.
• Hang the helicopter on the upper rotor head, in the extension
of the axis of rotation. The helicopter may not tip forwards or
backwards, no matter in which position the principal rotor
blades are located.
• If the nose drops, then the model is top-heavy. Shift the
airplane battery slightly backwards.
• If the tail sinks, shift the airplane battery forward in order to adjust
the centre of gravity.
Secure the airplane battery when you have determined the optimal
location of the centre of gravity.
Lateral equilibration
Support the helicopter at the end of the tail beam and front on the
longitudinal axis as far as possible. The helicopter may not tip to
one side, no matter in which position the principal rotor blades are
located.
m. Fastening the Rotor Blades
The rotor blades must be able to align themselves 180° to each other
solely by the centrifugal force.
• Therefore check the seating of the retaining screws (a) of the rotor
blades:
The screws may only be tightened firmly enough that the rotor
blades still fold downwards when you tip the helicopter to the side.
• The steering lever (b) for adjusting the rotor blade on the rotor
rotation cannot be set.
34
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
(b)
(a)
n. Flight Operation
Check the effective range of the remote control
transmitter
Before every first start or after a crash, check the function and
effective range of the RC equipment! In the neutral position of the
control lever of nick and roll, the swash plate should also be in
neutral position.
If this is not the case, correct the position with the trim levers of the
respective control channel on the transmitter.
• Move slowly away from the model (motor is not running!).
• Consecutively press the remote control levers nick and roll and
• Observe the reactions of the model.
The RC equipment works faultlessly if from about 30 m distance
the model still correctly responds to the remote control signals. The
maximum range of the transmitter is about 100 m.
Never drive the model if the remote control does not work properly!
A malfunction of the radio may cause damage to the model, property
and/or serious injury.
If the remote control should fail to function perfectly, first check the
state of charge of the transmitter and receiver batteries and make sure
that no one else is transmitting on your frequency.
Trimming the helicopter
Tip of the fuselage turns to the left:
Already shortly before the helicopter takes off, you can recognize
whether it wants to turn or glide in a particular direction.
• Proceed as described above, but push the trim slider of the tail
function stepwise to the right.
Correct the deviations from the vertical ascent with the trim slider of
the tail rotor function.
Tip of the fuselage turns to the right:
• Reduce speed and push the trim slider of the tail rotor function on
the remote control lever stepwise to the left.
• Push the throttle lever forward again and check whether the
correction was sufficient, if necessary shift the trim further to the
left.
• Repeat the process until the helicopter no longer shows a
tendency to turn to the right.
Model slips (drifts) or tilts to the right:
• Reduce the speed and push the trim slider of the roll-function of
the right remote control lever stepwise to the left.
• Push the throttle lever forward again and check whether the
correction was sufficient, if necessary shift the trim further to the
left.
Model slips (drifts) or
tilts to the right:
• Proceed as described above, but
push the trim slider of the tail
function stepwise to the right.
• Repeat the process until the helicopter no longer shows a
tendency to drift to the right.
Model slips (drifts) forward:
Model slips (drifts) backwards:
• Reduce the speed and push the trim slider of the nick function on
the right remote control lever stepwise backwards.
• Proceed as described above, but
push the trim slider of the nick
function stepwise forward.
• Push the pitch lever forward again and check whether this was
sufficient for correction, if necessary shift the trim further to the
left.
• Repeat the process until the helicopter no longer shows a
tendency to drift forwards.
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
35
GB
Hover flight
GB
Hover flight means maintaining the helicopter in a stable position
in the air. Hover flight is only possible with a helicopter and must be
thoroughly practiced as a fundamental flight formation.
• If you notice irregularities in the control or an imbalance in the
rotor, land
Acquaint yourself with the control functions of your remote control
transmitter so that this procedure gets you’re your “flesh and blood”.
• Increase the flying height gradually by degrees.
immediately and correct the necessary settings.
• Then set the helicopter about 2 m in front of you on the ground,
with the tail facing to you.
• Leave the helicopter on the ground and first deliberately move it
slightly sidewise, forwards and backwards.
• When you have mastered control on the ground, give somewhat
more lift and permit it to hover above the ground, without
allowing the tip of the fuselage to turn or the helicopter to drift
away.
• The best procedure is to mark a position on the ground from which
you start the model. Attempt to hold the helicopter above this
position and also to land again on this position.
• Do not move the control lever too jerkily, because otherwise
especially the touchdown can be very hard. Develop a feeling for
the controls by repeatedly lifting off, floating and landing again.
o. Ground Effect
ATTENTION!
Up to a height of about 30 cm, the model is
in the area of influence of the air turbulence
caused by its own rotors.
On one hand, this “ground effect” facilitates the lift
off of the helicopter since the air pressed downwards
by the rotors of the helicopter helps lift the aircraft
from the ground.
But in the immediate area this effect is reversed, since
the air flowing away laterally from the helicopter
creates an underpressure and the model is actually
sucked back down towards the ground. This can lead
to an ungentle landing.
For this reason the flight behaviour of the model at
low heights is rather unstable. If the restless flight
behaviour causes difficulties for you, increase the
flying height by degrees.
p. Free Flying Training
The helicopter is no longer in the area of influence of the air
turbulence from its own rotors as of a flying height of about 2 m and
the flight situation is more stable.
36
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
If you have mastered hover flight, begin with
simple flying formations:
Train your command of the model, allow it to ascend and descend,
hover and move forwards and backward in the air as well as execute
turns.
GB
Free flying training
• When you feel secure, stand laterally to the model and practice
control from this angle of view or
• Allow the model to fly toward you and control it in the opposite
direction.
• Always fly the model in front of you or allow it to circle above you.
If you allow the model to fly behind your back, you could lose your
orientation and thereby the control over the helicopter.
Never attempt to catch the model in mid flight!
• Avoid jerky load variation, since otherwise the upper and lower
rotor could touch and cause the model to crash.
q. Troubleshooting
Please read this before something happens.
Problem
Cause
Reparation
The model does not move
1. Check whether the transmitter and the receiver
are switched on
Switch transmitter and/or receiver on
2. Check the battery voltage of transmitter and receiver
Employ completely charged batteries
3. The trim slider of the pitch-function stands on the
upper stop
Ensure that the trim slider of the pitch function is
in neutral position or somewhat below
1. Motor is defective
Exchange the motor
Motor does not turn
2. Motor is too hot
Allow the motor to cool down
The model reacts
incorrectly to the control
commands or flies
choppily
Check the state of the transmitter and receiver battery
charges
Employ completely charged batteries
The model does not
take off
1. Rotor blades are twisted
Exchange the rotor blades
2. Motor is too hot
Allow the motor to cool down
3. Batteries are empty
Charge the batteries or exchange them
Trim is not correctly adjusted
Correct the trim on the throttle controller
The model moves forward/ Check whether the helicopter is exposed to a draught, e.g.
backward and sidewise, but by an opened window or an air conditioner. Hover flight is
does not hover
not possible when there is a draught
Close the window/door, switch off the air
conditioner or select a more suitable room
The rotors do not allow
shut down
The model vibrates severely 1. Check whether the rotors run true
The tail does not permit
stabilizing
Possibly change the rotor blades
2. Check whether the model is correctly balanced
Possibly change the rotor blades
1. One or more rotor blades are defective
Replace one or both rotor blades
2. The velocity of rotation of the upper and lower rotor
revolution is uneven
Correct the trim on the transmitter
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
37
Ersatzteile
Spare Parts
50 050 8567
Schraubenset
Screw set
50 050 8572
Ladegerät
Charger
50 060 8119
LiPo Akku 3,7V/ 450 mAh
LiPo battery 3.7 V/ 450 mAh
Rotorkopf-Set 1
Rotorhead set 1
50 050 8568
Empfängereinheit
Receiver unit
50 050 8564
Rotorkopf-Set 2
Rotorhead set 2
50 050 8569
Schaltereinheit
Switch PCB
50 050 8565
Rumpfset
Body set
50 050 8570
Motorenset
Motor set
50 050 8566
Servoset
Servo set
50 050 8571
Rotorblattset mit Heckrotor
Rotorblade set with tail blade
Ersatzteile
50 050 8563
38
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
Ersatzteile
CARSON Mini Tyrann Pro 260 • 50 050 7038
39
For Germany:
Service-Hotline:
Mo - Do 8.00 – 17.00 Uhr
Fr
8.00 – 14.30 Uhr
CARSON-Model Sport
Abt. Service
Mittlere Motsch 9
96515 Sonneberg
01805–73 33 00
14 ct/min aus dem deutschen Festnetz
CARSON-Model Sport
Werkstraße 1 • D-90765 Fürth/Germany
www.carson-modelsport.com
Download PDF