E5J01_03_05ED_EN.book Page 1 Wednesday, June 18, 2008 5:48 PM
BLU-RAY DISC / DVD VIDEO TRANSPORT
DVD-2500BT
OPERATING INSTRUCTIONS
BEDIENUNGSANLEITUNG
MODE D’EMPLOI
ISTRUZIONI PER L’USO
INSTRUCCIONES DE OPERACION
GEBRUIKSAANWIJZING
BRUKSANVISNING
E5J01_03_05ED_EN.book Page I Wednesday, June 18, 2008 5:48 PM
ENGLISH
DEUTSCH FRANÇAIS ITALIANO
ESPAÑOL
NEDERLANDS
SVENSKA
Introduction
Introduction
❏ SAFETY PRECAUTIONS
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN
CAUTION:
TO REDUCE THE RISK OF ELECTRIC SHOCK, DO NOT REMOVE
COVER (OR BACK). NO USER-SERVICEABLE PARTS INSIDE.
REFER SERVICING TO QUALIFIED SERVICE PERSONNEL.
The lightning flash with arrowhead symbol, within an equilateral
triangle, is intended to alert the user to the presence of uninsulated
“dangerous voltage” within the product’s enclosure that may be of
sufficient magnitude to constitute a risk of electric shock to persons.
The exclamation point within an equilateral triangle is intended to
alert the user to the presence of important operating and
maintenance (servicing) instructions in the literature accompanying
the appliance.
WARNING:
TO REDUCE THE RISK OF FIRE OR ELECTRIC SHOCK, DO NOT
EXPOSE THIS APPLIANCE TO RAIN OR MOISTURE.
CLASS 1 LASER PRODUCT
LUOKAN 1 LASERLAITE
KLASS 1 LASERAPPARAT
CAUTION:
• DECLARATION OF CONFORMITY
We declare under our sole responsibility that this product, to which this
declaration relates, is in conformity with the following standards:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 and EN61000-3-3.
Following the provisions of 2006/95/EC and 2004/108/EC Directive.
• ÜBEREINSTIMMUNGSERKLÄRUNG
Wir erklären unter unserer Verantwortung, daß dieses Produkt, auf das
sich diese Erklärung bezieht, den folgenden Standards entspricht:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 und EN61000-3-3.
Entspricht den Verordnungen der Direktive 2006/95/EC und 2004/108/EC.
• DECLARATION DE CONFORMITE
Nous déclarons sous notre seule responsabilité que l’appareil, auquel se
réfère cette déclaration, est conforme aux standards suivants:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 et EN61000-3-3.
D’après les dispositions de la Directive 2006/95/EC et 2004/108/EC.
• DICHIARAZIONE DI CONFORMITÀ
Dichiariamo con piena responsabilità che questo prodotto, al quale la
nostra dichiarazione si riferisce, è conforme alle seguenti normative:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 e EN61000-3-3.
In conformità con le condizioni delle direttive 2006/95/EC e 2004/108/EC.
QUESTO PRODOTTO E’ CONFORME
AL D.M. 28/08/95 N. 548
Declaramos bajo nuestra exclusiva responsabilidad que este producto al
que hace referencia esta declaración, está conforme con los siguientes
estándares:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 y EN61000-3-3.
Siguiendo las provisiones de las Directivas 2006/95/EC y 2004/108/EC.
Wij verklaren uitsluitend op onze verantwoordelijkheid dat dit produkt,
waarop deze verklaring betrekking heeft, in overeenstemming is met de
volgende normen:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 en EN61000-3-3.
Volgens de bepalingen van de Richtlijnen 2006/95/EC en 2004/108/EC.
VAROITUS!
VARNING:
USYNLIG LASERSTRÅLING VED ÅBNING, NÅR
SIKKERHEDSAFBRYDERE ER UDE AF FUNKTION.
UNDGÅ UDSAETTELSE FOR STRÅLING.
LAITTEEN KÄYTTÄMINEN MUULLA KUINTÄSSÄ
KÄYTTÖOHJEESSA MAINITULLATAVALLA SAATTAA
ALTISTAA KÄYTTÄJÄNTURVALLISUUSLUOKAN 1
YLITTÄVÄLLE NÄKYMÄMTTÖMÄLLE LASERSÄTEILYLLE.
OM APPARATEN ANVÄNDS PÅ ANNAT SÄTT ÄN I DENNA
BRUKSANVISNING SPECIFICERATS, KAN ANVÄNDAREN
UTSÄTTAS FÖR OSYNLIG LASERSTRÅLNING SOM
ÖVERSKRIDER GRÄNSEN FÖR LASERKLASS 1.
• ÖVERENSSTÄMMELSESINTYG
Härmed intygas helt på eget ansvar att denna produkt, vilken detta intyg
avser, uppfyller följande standarder:
EN60065, EN55013, EN55020, EN61000-3-2 och EN61000-3-3.
Enligt stadgarna i direktiv 2006/95/EC och 2004/108/EC.
DENON EUROPE
Division of D&M Germany GmbH
An der Landwehr 19, Nettetal,
D-41334 Germany
ATTENZIONE: QUESTO APPARECCHIO E’ DOTATO DI
DISPOSITIVO OTTICO CON RAGGIO LASER.
L’USO IMPROPRIO DELL’APPARECCHIO PUO’ CAUSARE
PERICOLOSE ESPOSIZIONI A RADIAZIONI!
I
VORSICHT:
Um dieses Gerät vollständig von der Stromversorgung abzutrennen,
ziehen Sie bitte den Stecker aus der Wandsteckdose.
Der Netzstecker wird verwendet, um die Stromversorgung zum Gerät
völlig zu unterbrechen; er muss für den Benutzer gut und einfach zu
erreichen sein.
PRECAUTION:
Pour déconnecter complètement ce produit du courant secteur,
débranchez la prise de la prise murale.
La prise secteur est utilisée pour couper complètement l’alimentation
de l’appareil et l’utilisateur doit pouvoir y accéder facilement.
ATTENZIONE:
Per scollegare completamente questo prodotto dalla rete di alimentazione
elettrica, scollegare la spina dalla relativa presa a muro.
La spina di rete viene utilizzata per interrompere completamente
l’alimentazione all’unità e deve essere facilmente accessibile all’utente.
PRECAUCIÓN:
• DECLARACIÓN DE CONFORMIDAD
• EENVORMIGHEIDSVERKLARING
ADVARSEL:
To completely disconnect this product from the mains, disconnect the
plug from the wall socket outlet.
The mains plug is used to completely interrupt the power supply to the
unit and must be within easy access by the user.
Para desconectar completamente este producto de la alimentación
eléctrica, desconecte el enchufe del enchufe de la pared.
El enchufe de la alimentación eléctrica se utiliza para interrumpir por
completo el suministro de alimentación eléctrica a la unidad y debe
de encontrarse en un lugar al que el usuario tenga fácil acceso.
WAARSCHUWING:
Om de voeding van dit product volledig te onderbreken moet de
stekker uit het stopcontact worden getrokken.
De netstekker wordt gebruikt om de stroomtoevoer naar het toestel
volledig te onderbreken en moet voor de gebruiker gemakkelijk
bereikbaar zijn.
FÖRSIKTIHETSMÅTT:
Koppla loss stickproppen från eluttaget för att helt skilja produkten
från nätet.
Stickproppen används för att helt bryta strömförsörjningen till
apparaten, och den måste vara lättillgänglig för användaren.
CAUTION:
USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS OR PERFORMANCE OF PROCEDURES
OTHER THAN THOSE SPECIFIED HEREIN MAY RESULT IN HAZARDOUS
RADIATION EXPOSURE.
THIS PRODUCT SHOULD NOT BE ADJUSTED OR REPAIRED BY ANYONE
EXCEPT PROPERLY QUALIFIED SERVICE PERSONNEL.
E5J01_03_05ED_EN.book Page II Wednesday, June 18, 2008 5:48 PM
SVENSKA
NEDERLANDS
ESPAÑOL
Introduction
ITALIANO FRANÇAIS DEUTSCH
Introduction
❏ NOTE ON USE / HINWEISE ZUM GEBRAUCH / OBSERVATIONS RELATIVES A L’UTILISATION / NOTE SULL’USO /
NOTAS SOBRE EL USO / ALVORENS TE GEBRUIKEN / OBSERVERA ANGÅENDE ANVÄNDNINGEN
CAUTION:
• The ventilation should not be impeded by covering the ventilation openings with items,
such as newspapers, tablecloths, curtains, etc.
No naked flame sources, such as lighted candles, should be placed on the unit.
Observe and follow local regulations regarding battery disposal.
Do not expose the unit to dripping or splashing fluids.
Do not place objects filled with liquids, such as vases, on the unit.
•
•
•
•
ACHTUNG:
• Avoid high temperatures.
Allow for sufficient heat dispersion when installed in a rack.
• Vermeiden Sie hoheTemperaturen.
Beachten Sie, dass eine ausreichende Belüftung gewährleistet
wird, wenn das Gerät auf ein Regal gestellt wird.
• Eviter des températures élevées.
Tenir compte d’une dispersion de chaleur suffisante lors de
l’installation sur une étagère.
• Evitate di esporre l’unità a temperature elevate.
Assicuratevi che vi sia un’adeguata dispersione del calore
quando installate l’unità in un mobile per componenti audio.
• Evite altas temperaturas.
Permite la suficiente dispersión del calor cuando está
instalado en la consola.
• Vermijd hoge temperaturen.
Zorg er bij installatie in een audiorack voor, dat de door
het toestel geproduceerde warmte goed kan worden
afgevoerd.
• Undvik höga temperaturer.
Se till att det finns möjlighet till god värmeavledning vid
montering i ett rack.
• Handle the power cord carefully.
Hold the plug when unplugging the cord.
• Gehen Sie vorsichtig mit dem Netzkabel um.
Halten Sie das Kabel am Stecker, wenn Sie den Stecker
herausziehen.
• Manipuler le cordon d’alimentation avec précaution.
Tenir la prise lors du débranchement du cordon.
• Manneggiate il cavo di alimentazione con attenzione.
Tenete ferma la spina quando scollegate il cavo dalla presa.
• Maneje el cordón de energía con cuidado.
Sostenga el enchufe cuando desconecte el cordón de
energía.
• Hanteer het netsnoer voorzichtig.
Houd het snoer bij de stekker vast wanneer deze moet
worden aan- of losgekoppeld.
• Hantera nätkabeln varsamt.
Håll i kabeln när den kopplas från el-uttaget.
• Keep the unit free from moisture, water, and dust.
• Halten Sie das Gerät von Feuchtigkeit, Wasser und Staub
fern.
• Protéger l’appareil contre l’humidité, l’eau et la poussière.
• Tenete l’unità lontana dall’umidità, dall’acqua e dalla
polvere.
• Mantenga el equipo libre de humedad, agua y polvo.
• Laat geen vochtigheid, water of stof in het apparaat
binnendringen.
• Utsätt inte apparaten för fukt, vatten och damm.
•
•
•
•
•
•
•
Do not let foreign objects into the unit.
Lassen Sie keine fremden Gegenstände in das Gerät kommen.
Ne pas laisser des objets étrangers dans l’appareil.
Non inserite corpi estranei all’interno dell’unità.
No deje objetos extraños dentro del equipo.
Laat geen vreemde voorwerpen in dit apparaat vallen.
Se till att främmande föremål inte tränger in i apparaten.
• Die Belüftung sollte auf keinen Fall durch das Abdecken der Belüftungsöffnungen durch
Gegenstände wie beispielsweise Zeitungen, Tischtücher, Vorhänge o. Ä. behindert
werden.
• Auf dem Gerät sollten keinerlei direkte Feuerquellen wie beispielsweise angezündete
Kerzen aufgestellt werden.
• Bitte beachten Sie bei der Entsorgung der Batterien die örtlich geltenden
Umweltbestimmungen.
• Das Gerät sollte keiner tropfenden oder spritzenden Flüssigkeit ausgesetzt werden.
• Auf dem Gerät sollten keine mit Flüssigkeit gefüllten Behälter wie beispielsweise Vasen
aufgestellt werden.
ATTENTION:
• La ventilation ne doit pas être gênée en recouvrant les ouvertures de la ventilation avec des
objets tels que journaux, rideaux, tissus, etc.
• Aucune flamme nue, par exemple une bougie, ne doit être placée sur l’appareil.
• Veillez à respecter les lois en vigueur lorsque vous jetez les piles usagées.
• L’appareil ne doit pas être exposé à l’eau ou à l’humidité.
• Ne pas poser d’objet contenant du liquide, par exemple un vase, sur l’appareil.
• Unplug the power cord when not using the unit for long
periods of time.
• Wenn das Gerät längere Zeit nicht verwendet werden soll,
trennen Sie das Netzkabel vom Netzstecker.
• Débrancher le cordon d’alimentation lorsque l’appareil n’est
pas utilisé pendant de longues périodes.
• Scollegate il cavo di alimentazione quando prevedete di non
utilizzare l’unità per un lungo periodo di tempo.
• Desconecte el cordón de energía cuando no utilice el equipo
por mucho tiempo.
• Neem altijd het netsnoer uit het stopkontakt wanneer het
apparaat gedurende een lange periode niet wordt gebruikt.
• Koppla loss nätkabeln om apparaten inte kommer att
användas i lång tid.
• Do not let insecticides, benzene, and thinner come in
contact with the unit.
• Lassen Sie das Gerät nicht mit Insektiziden, Benzin oder
Verdünnungsmitteln in Berührung kommen.
• Ne pas mettre en contact des insecticides, du benzène et
un diluant avec l’appareil.
• Assicuratevi che l’unità non entri in contatto con insetticidi,
benzolo o solventi.
• No permita el contacto de insecticidas, gasolina y diluyentes
con el equipo.
• Voorkom dat insecticiden, benzeen of verfverdunner met dit
toestel in contact komen.
• Se till att inte insektsmedel på spraybruk, bensen och
thinner kommer i kontakt med apparatens hölje.
ATTENZIONE:
• Le aperture di ventilazione non devono essere ostruite coprendole con oggetti, quali
giornali, tovaglie, tende e così via.
• Non posizionate sull’unità fiamme libere, come ad esempio candele accese.
• Prestate attenzione agli aspetti legati alla tutela dell’ambiente nello smaltimento delle
batterie.
• L’apparecchiatura non deve essere esposta a gocciolii o spruzzi.
• Non posizionate sull’unità alcun oggetto contenente liquidi, come ad esempio i vasi.
PRECAUCIÓN:
• La ventilación no debe quedar obstruida por haberse cubierto las aperturas con objetos
como periódicos, manteles, cortinas, etc.
• No debe colocarse sobre el aparato ninguna fuente inflamable sin protección, como velas
encendidas.
• A la hora de deshacerse de las pilas, respete la normativa para el cuidado del medio
ambiente.
• No exponer el aparato al goteo o salpicaduras cuando se utilice.
• No colocar sobre el aparato objetos llenos de líquido, como jarros.
WAARSCHUWING:
* (For apparatuses with ventilation holes)
•
•
•
•
•
•
•
Do not obstruct the ventilation holes.
Decken Sie den Lüftungsbereich nicht ab.
Ne pas obstruer les trous d’aération.
Non coprite i fori di ventilazione.
No obstruya los orificios de ventilación.
De ventilatieopeningen mogen niet worden beblokkeerd.
Täpp inte till ventilationsöppningarna.
• Never disassemble or modify the unit in any way.
• Versuchen Sie niemals das Gerät auseinander zu nehmen
oder zu verändern.
• Ne jamais démonter ou modifier l’appareil d’une manière ou
d’une autre.
• Non smontate né modificate l’unità in alcun modo.
• Nunca desarme o modifique el equipo de ninguna manera.
• Dit toestel mag niet gedemonteerd of aangepast worden.
• Ta inte isär apparaten och försök inte bygga om den.
II
ENGLISH
• De ventilatie mag niet worden belemmerd door de ventilatieopeningen af te dekken met
bijvoorbeeld kranten, een tafelkleed, gordijnen, enz.
Plaats geen open vlammen, bijvoorbeeld een brandende kaars, op het apparaat.
Houd u steeds aan de milieuvoorschriften wanneer u gebruikte batterijen wegdoet.
Stel het apparaat niet bloot aan druppels of spatten.
Plaats geen voorwerpen gevuld met water, bijvoorbeeld een vaas, op het apparaat.
•
•
•
•
OBSERVERA:
• Ventilationen bör inte förhindras genom att täcka för ventilationsöppningarna med föremål
såsom tidningar, bordsdukar, gardiner osv.
• Inga blottade brandkällor, såsom tända ljus, får placeras på apparaten.
• Tänk på miljöaspekterna när du bortskaffar batterier.
• Apparaten får inte utsättas för vätska.
• Placera inte föremål fyllda med vätska, t.ex. vaser, på apparaten.
E5J01_03_05ED_EN.book Page III Wednesday, June 18, 2008 5:48 PM
ENGLISH
DEUTSCH FRANÇAIS ITALIANO
ESPAÑOL
NEDERLANDS
SVENSKA
Introduction
Introduction
A NOTE ABOUT RECYCLING:
This product’s packaging materials are recyclable and can be reused. Please dispose of any materials
in accordance with the local recycling regulations.
When discarding the unit, comply with local rules or regulations.
Batteries should never be thrown away or incinerated but disposed of in accordance with the local
regulations concerning battery disposal.
This product and the supplied accessories, excluding the batteries, constitute the applicable product
according to the WEEE directive.
HINWEIS ZUM RECYCLING:
Das Verpackungsmaterial dieses Produktes ist zum Recyceln geeignet und kann wieder verwendet werden. Bitte
entsorgen Sie alle Materialien entsprechend der örtlichen Recycling-Vorschriften.
Beachten Sie bei der Entsorgung des Gerätes die örtlichen Vorschriften und Bestimmungen.
Die Batterien dürfen nicht in den Hausmüll geworfen oder verbrannt werden; bitte entsorgen Sie die Batterien gemäß
der örtlichen Vorschriften.
Dieses Produkt und das im Lieferumfang enthaltene Zubehör (mit Ausnahme der Batterien!) entsprechen der WEEEDirektive.
UNE REMARQUE CONCERNANT LE RECYCLAGE:
Les matériaux d’emballage de ce produit sont recyclables et peuvent être réutilisés. Veuillez disposer des matériaux
conformément aux lois sur le recyclage en vigueur.
Lorsque vous mettez cet appareil au rebut, respectez les lois ou réglementations en vigueur.
Les piles ne doivent jamais être jetées ou incinérées, mais mises au rebut conformément aux lois en vigueur sur la
mise au rebut des piles.
Ce produit et les accessoires inclus, à l’exception des piles, sont des produits conformes à la directive DEEE.
NOTA RELATIVA AL RICICLAGGIO:
I materiali di imballaggio di questo prodotto sono riutilizzabili e riciclabili. Smaltire i materiali conformemente alle
normative locali sul riciclaggio.
Per lo smaltimento dell’unità, osservare le normative o le leggi locali in vigore.
Non gettare le batterie, né incenerirle, ma smaltirle conformemente alla normativa locale sui rifiuti chimici.
Questo prodotto e gli accessori inclusi nell’imballaggio sono applicabili alla direttiva RAEE, ad eccezione delle batterie.
ACERCA DEL RECICLAJE:
Los materiales de embalaje de este producto son reciclables y se pueden volver a utilizar. Disponga de estos materiales
siguiendo los reglamentos de reciclaje de su localidad.
Cuando se deshaga de la unidad, cumpla con las reglas o reglamentos locales.
Las pilas nunca deberán tirarse ni incinerarse. Deberá disponer de ellas siguiendo los reglamentos de su localidad
relacionados con los desperdicios químicos.
Este producto junto con los accesorios empaquetados es el producto aplicable a la directiva RAEE excepto pilas.
EEN AANTEKENING MET BETREKKINGTOT DE RECYCLING:
Het inpakmateriaal van dit product is recycleerbaar en kan opnieuw gebruikt worden. Er wordt verzocht om zich van
elk afvalmateriaal te ontdoen volgens de plaatselijke voorschriften.
Volg voor het wegdoen van de speler de voorschriften voor de verwijdering van wit- en bruingoed op.
Batterijen mogen nooit worden weggegooid of verbrand, maar moeten volgens de plaatselijke voorschriften
betreffende chemisch afval worden verwijderd.
Op dit product en de meegeleverde accessoires, m.u.v. de batterijen is de richtlijn voor afgedankte elektrische en
elektronische apparaten (WEEE) van toepassing.
OBSERVERA ANGÅENDE ÅTERVINNING:
Produktens emballage är återvinningsbart och kan återanvändas. Kassera det enligt lokala återvinningsbestämmelser.
När du kasserar enheten ska du göra det i överensstämmelse med lokala regler och bestämmelser.
Batterier får absolut inte kastas i soporna eller brännas. Kassera dem enligt lokala bestämmelser för kemiskt avfall.
Denna apparat och de tillbehör som levereras med den uppfyller gällande WEEE-direktiv, med undantag av
batterierna.
III
E5J01_03_05ED_DE.book Page 1 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Inhalt
Merkmale
Einleitung
Wiedergabe
Inhalt ......................................................................................... 1
Merkmale ................................................................................. 1
Wichtig ...................................................................................... 2
Stromversorgung .................................................................... 2
Achtung .................................................................................... 2
Aufstellungsort ........................................................................ 2
Warnhinweise bei der Aufstellung ......................................... 2
Warnhinweise zur Handhabung ............................................. 3
Kondensationswarnung .......................................................... 3
Vermeiden Sie die Gefahr elektrischer Schläge und
Brandgefahr ........................................................................... 3
Vor der Verwendung ............................................................... 3
Mitgeliefertes Zubehör ........................................................... 3
Markenhinweise ...................................................................... 3
Über Disks ................................................................................ 4
Handhabung von Disk ..........................................................................4
Reinigung von Disks ..............................................................................4
Abspielbare Disks und Dateien ..........................................................4
Nicht wiedergabefähige Disks ...........................................................5
Farbsysteme .............................................................................................5
Regionalcodes ..........................................................................................5
Struktur der Inhalte einer Disk/SD Memory Card ........................5
In dieser Betriebsanleitung verwendete Symbole .....................5
Fernbedienung ........................................................................ 6
Batterien laden ........................................................................................6
Verwendung der Fernbedienung .....................................................6
So stellen Sie das Gerät so ein, dass es nicht auf die
Fernbedienung anderer DENEON-DVD-Player reagiert ........6
Ändern des Signalcodes einer Fernbedienung ...........................6
Bezeichnungen und Funktionen der Teile ............................ 7
Frontkonsole ............................................................................................7
Rückseite ....................................................................................................7
Fernbedienung ........................................................................................8
Frontkonsolenanzeige ..........................................................................9
Helligkeit der Anzeige einstellen ......................................................9
Beispiele für die Anzeige während des Betriebs .........................9
Direktwiedergabe ..................................................................12
Verwendung von Disk-Menü, Titel-Menü
und Popup-Menü .................................................................13
Wiedergabe einer VR-Modus-DVD-RW/-R ............................13
Pause .......................................................................................13
Fortsetzen der Wiedergabe ...................................................14
Schnellvorlauf / Schnellrücklauf des Wiedergabe ...............14
Langsamer Vorlauf der Wiedergabe .....................................14
Wiedergabe Schritt für Schritt ..............................................14
Dialoggeschwindigkeit ..........................................................15
Wiederholungswiedergabe ...................................................15
A-B-Wiederholung ............................................................................... 15
Programmwiedergabe ...........................................................16
Zufallswiedergabe .................................................................16
Zoom .......................................................................................17
Kamerawinkel .........................................................................17
Suche .......................................................................................17
Bildschirmanzeige ..................................................................18
Wahl des Audio- und Videoformats ......................................20
Wahl des Audio-Stream/Kanäle ...................................................... 20
Wahl der Untertitelsprache .............................................................. 21
Bildeinstellung ...................................................................................... 21
Virtual Surround ................................................................................... 22
Pure Direct-Modus ............................................................................... 22
Einstellen des BD-Audiomodus ...................................................... 22
Wiedergabe einer MP3-, Windows Media™ Audio-,
JPEG- und DivX®-Datei .........................................................23
Kodak Picture CD .................................................................................. 25
Ablesen der SD Memory Card ...............................................25
Anschlüsse
Anschluss an ein Anzeigegerät mit HDMI-Kabel ...................... 10
Anschluss an ein Anzeigegerät und einen
Verstärker/Receiver mit einem HDMI-Kabel ........................... 10
HDMI-Ausgabemodus und tatsächliche Ausgabesignale .... 10
Audioeinstellung ................................................................................. 11
Anschluss des Netzkabels ................................................................. 11
Funktions-Einstellung
Verwendung des Einstellungsmenüs ........................................... 27
Schnell ....................................................................................27
Benutzerdefiniert ..................................................................27
Initialisieren ...........................................................................33
Sonstiges
Problemlösungen ...................................................................34
Sprachcode .............................................................................35
Technische Daten ...................................................................36
1
DEUTSCH
●HDMI (High-Definition Multimedia Interface)
Sie erhalten ein schärferes Videobild, wenn Sie diese Einheit an
ein Anzeigegerät mit einem HDMI-kompatiblen Anschluss
anschließen.
●Dialoggeschwindigkeit
Etwas schnellere Wiedergabe, bei Beibehaltung der Tonausgabe.
Die Dialoggeschwindigkeit ist nur auf im Dolby Digital-Format
aufgezeichneten Disks verfügbar.
●Wiedergabe: Standbild/Schnell/Langsam/Schritt
Es gibt verschiedene Wiedergabemodi, darunter Standbild,
schneller Vorlauf/Rücklauf, Zeitlupe und Schritt.
●Standbildmodus
Die Auflösung der Bilder im Standbildmodus (Pause) kann
verändert werden.
●Zufallswiedergabe für Audio-CD, MP3, JPEG, und Windows
Media™ Audio
Diese Einheit kann Titel/Dateien in zufälliger Reihenfolge
wiedergeben.
●Programmwiedergabe für Audio-CD, MP3, JPEG, und
Windows Media™ Audio
Sie können die Wiedergabe von Titeln/Dateien in gewünschter
Reihenfolge programmieren.
●BD/DVD-Menüs in der gewünschten Sprache
Sie können BD/DVD-Menüs in einer gewünschten Sprache
anzeigen, wenn diese auf der BD/DVD verfügbar ist.
●Automatische Abschaltung
Wenn an der Einheit oder der Fernbedienung über 30 Minuten
lang keine Aktivität festgestellt wird (siehe Seite 33), schaltet sich
das Gerät automatisch ab.
●Untertitel in gewünschter Sprache
Sie können die gewünschte Untertitelsprache wählen, wenn
diese Sprache auf der BD/DVD und DivX® vorhanden ist.
●Kamerawinkel wählen
Sie können einen gewünschten Kamerawinkel wählen, wenn
eine Disk aus unterschiedlichen Winkeln aufgenommene
Sequenzen enthält.
●Optionen für Audiosprache und Soundmodus
Sie können eine gewünschte Audiosprache bzw. einen
Soundmodus wählen, wenn auf der Disk verschiedene Sprachen
und Modi verfügbar sind.
●Altersfreigabe (Jugendschutz)
Sie können die Kontrolle so einstellen, dass nicht für Kinder
geeignete Disks nicht wiedergegeben werden können.
●Automatische Disk-Erkennung
Diese Einheit erkennt automatisch, ob eine geladene Disk eine
BD, DVD, Audio- CD, MP3, JPEG, Windows Media™ Audio oder
DivX® ist.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 2 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
●Bildschirmanzeige
Informationen über den aktuelle Betrieb können auf einem
Bildschirm angezeigt werden, so dass Sie die derzeitig aktiven
Funktionen (wie die Programmwiedergabe) mit der
Fernbedienung bestätigen können.
●Dimmer
Die Helligkeit der Anzeige an der Vorderseite kann geändert
werden.
●Bildschirmschoner
Das Bildschirmschonerprogramm startet, wenn an der Einheit
oder der Fernbedienung über 5 Minuten lang keine Aktivität
festgestellt wird. Die Helligkeit der Anzeige wird um 75 %
abgesenkt. Das Programm wird deaktiviert, sobald eine Aktivität
festgestellt wird.
●Bildkontrolle
Die Bildkontrolle regelt die Bildqualität der spezifischen Anzeige.
●Suche
Kapitelsuche: Suche nach dem gewünschten Kapitel.
Titelsuche:
Suche nach einem gewünschten Titel.
Tracksuche:
Suche nach einem gewünschten Track/einer Datei.
Zeitsuche:
Suche nach einem gewünschten Zeitpunkt oder
einem Titel oder einem Track/einer Datei.
●Wiederholung
Kapitel:
Wiederholte Wiedergabe eines Kapitels der Disk.
Titel:
Wiederholte Wiedergabe eines Titels der Disk.
Track:
Wiederholte Wiedergabe eines Tracks/einer Datei
der Disk.
Alle:
Wiederholte Wiedergabe der gesamten Disk.
(für BD, DVD-Video nicht verfügbar)
A-B:
Wiederholte Wiedergabe eines Teils zwischen
zwei Punkten.
Gruppe:
Wiederholte Wiedergabe eines Ordners der
abgespielten MP3/JPEG/Windows Media™
Audio/DivX®-Disk ist möglich.
●Zoom
x1,2, x1,5, x2,0, x4,0 vergrößertes Bild kann angezeigt werden.
(für BD nicht verfügbar)
●Markierung
Vom Anwender erzeugte elektrische Referenzpunkte können
wieder aufgerufen werden.
●Fortsetzen der Wiedergabe
Der Anwender kann die Wiedergabe an der Stelle fortsetzen, wo
sie gestoppt wurde, selbst wenn der Strom ausgeschaltet wurde.
●Bitrate-Anzeige
Die Bitrate (Menge der momentan abgelesenen Videodaten)
kann während der Videowiedergabe angezeigt werden. (für BD
nicht verfügbar)
●DRC (Dynamiksteuerung)
Verwenden Sie dieses Verfahren, um bei der Wiedergabe von in
Dolby Digital/Dolby Digital Plus/Dolby TrueHD aufgenommenen
DVD/BD den Dynamikbereich von Ausgangssignalen
festzulegen.
●Anzeige eines JPEG-Bilds
Kodak Picture CD kann wiedergegeben werden. Im JPEG-Format
auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R oder SD Memory Card gespeicherte
Bilddateien können ebenfalls wiedergegeben werden.
●Wiedergabe einer Windows Media™ Audio-Datei
Sie können auch auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R oder SD Memory
Card aufgenommene Windows Media™ Audio-Dateien
genießen.
●Wiedergabe einer MP3-Datei
Sie können auch auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R oder SD Memory
Card aufgenommene MP3-Dateien genießen.
●Wiedergabe einer DivX®-Datei
Sie können DivX®-Dateien genießen, die auf DVD-RW/-R oder
CD-RW/-R aufgenommen wurden.
• Offizielles DivX®-zertifiziertes Produkt
• Wiedergabe aller DivX®-Videos (einschließlich DivX® 6) sowie
Standard-Wiedergabe von DivX® Media-Dateien
●Wiedergabe des Inhalts einer SD Memory Card
• Sie können auf einer SD Memory Card gespeicherte MP3,
Windows Media™ Audio oder JPEG wiedergeben.
• Sie können Bild-im-Bild-Kommentare, Untertitel oder andere
Zusatzfunktionen für BD-ROM Profil 1,1-Dateien auf einer SD
Memory Card speichern und mit der BD-ROM wiedergeben.
●BD-J-Anwendung
• Bei manchen BD, die Java unterstützen (BD-J), haben Sie Zugriff
auf interaktive Funktionen (z. B., Spiele).
Wichtig
Verwenden Sie nur Disks mit den auf Seite 4 aufgelisteten Logos.
Stromversorgung
Die Hauptstromversorgung wird aktiviert, wenn der Netzstecker in
eine Steckdose (230 V~, 50 Hz) gesteckt wird. Um das Gerät zu
betreiben, drücken Sie <ON/STANDBY>, um es anzuschalten.
Achtung
Setzen Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aus, um
Feuer oder Stromschlag zu vermeiden.
ACHTUNG:
STROMFÜHRENDE TEILE IM INNEREN.
KEINE SCHRAUBEN ENTFERNEN.
2
DEUTSCH
Einleitung
Aufstellungsort
Zur Sicherheit und zum optimalen Betrieb dieses Geräts:
• Stellen Sie das Gerät nicht vertikal auf. Stellen Sie das Gerät in
waagerechter und stabiler Position auf. Stellen Sie keinerlei
Gegenstände direkt auf die Geräteoberseite. Stellen Sie das
Gerät nicht direkt oben auf den Fernseher.
• Schützen Sie das Gerät vor direkter Sonneneinstrahlung und
halten Sie es von starken Wärmequellen fern. Vermeiden Sie
staubige oder feuchte Umgebung. Vermeiden Sie Orte mit
unzureichender Belüftung, um eine ausreichende
Wärmeabstrahlung zu gewährleisten. Verdecken Sie nicht die
Belüftungslöcher an den Seiten des Gerätes. Vermeiden Sie
starken Vibrationen oder Magnetfeldern ausgesetzte Orte.
• Nehmen Sie die Disk heraus und ziehen Sie das Netzkabel aus
der Steckdose, bevor Sie das Gerät tragen.
Bei Nichtverwendung - Schalten Sie das Gerät aus, wenn es nicht
verwendet wird. Trennen Sie das Gerät von der Steckdose, wenn
es lange Zeit nicht benutzt wird. Trennen Sie das Gerät bei
Gewitter vom Netz.
Lesen Sie bitte diese Betriebsanleitung sorgfältig durch, bevor
Sie das Gerät verwenden, und heben Sie sie für den künftigen
Gebrauch auf.
Warnhinweise bei der Aufstellung
Wenn dieses Gerät oder andere elektronische Geräte, die
Mikroprozessoren verwenden, in der Nähe eines Tuners oder
Fernsehers aufgestellt werden, kann dies Rauschen oder
Bildstörungen verursachen.
Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor:
• Stellen Sie dieses Gerät so weit wie möglich vom Tuner oder
Fernseher entfernt auf.
• Verlegen Sie die Antennenkabel vom Fernseher oder Tuner nicht
in der Nähe des Netzkabels oder der Eingangs-/Ausgangskabel
dieses Geräts.
• Rauschen oder Störungen tritt vor allem bei der Verwendung
von Innenantennen oder 300Ω/Ohm-Zuleitungen auf. Wir
empfehlen die Verwendung von Außenantennen und 75Ω/
Ohm-Koaxialkabeln.
Hinweis
• Um die Wärmeableitung sicherzustellen, sollten Sie dieses
Gerät nicht in einem beengten Raum wie einem Buchregal
o. ä. aufstellen.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 3 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Mitgeliefertes Zubehör
Kondensationswarnung
Es könnte sich Feuchtigkeit im Gerät niederschlagen, wenn dieses
von einem kalten Ort an einen warmen Ort gebracht wird, oder
nach dem Beheizen eines kalten Ortes sowie unter hohen
Feuchtigkeitsbedingungen. Verwenden Sie das Gerät mindestens
2 Stunden lang nicht, damit sein Inneres trocknen kann.
10 cm oder mehr
Prüfen Sie bitte, dass Folgendes mit dem Gerät im Karton
ausgeliefert wurde.
Fernbedienung (RC-1091)
„R6P“ (AA) Batterien x2
Netzkabel
Bedienungsanleitung
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
Vermeiden Sie die Gefahr elektrischer Schläge und
Brandgefahr
DVD-2500BT
Wand
• Berühren Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen.
• Ziehen Sie nicht am Netzkabel, um es aus der Steckdose zu
ziehen. Ziehen Sie am Stecker.
• Sollte versehentlich Wasser auf das Gerät gelangen, ziehen Sie
sofort das Netzkabel heraus und bringen Sie das Gerät zur
Reparatur zu einem Fachkundendienstcenter.
Liste der Kundendienstzentren
Vor der Verwendung
Warnhinweise zur Handhabung
●Vor dem Einschalten des Netzschalters
Prüfen Sie erneut, dass alle Verbindungen korrekt sind und es keine
Probleme mit den Verbindungskabeln gibt.
●Manche Schaltkreise verbrauchen auch dann Strom, wenn sich das
Gerät im Standby-Modus befindet. Wenn Sie in Urlaub gehen oder
längere Zeit nicht zuhause sind, sollten Sie den Stecker aus der
Steckdose ziehen.
●Sorgen Sie am Aufstellungsort für ausreichende Lüftung
Wenn das Gerät längere Zeit in einem Raum voller Zigarettenrauch
etc. ist, kann sich die Oberfläche der optischen Abtastung
verschmutzen, und das Gerät kann dann die Signale nicht mehr
korrekt lesen.
●Hinweis zur Kondensation
Wenn zwischen dem Geräteinneren und der Umgebung ein großer
Temperaturunterschied besteht, kann sich Kondensation (Tau) an
Betriebsteilen im Inneren des Geräts bilden und Fehlfunktionen
verursachen.
In diesem Fall schalten Sie den Strom für das Gerät ein bis zwei
Stunden aus und warten, bis sich die Temperaturen angeglichen
haben, bevor Sie das Gerät wieder nutzen.
●Warnhinweise bezüglich Handys
Die Verwendung eines Handys in der Nähe dieses Geräts kann zu
Rauschen führen. Verwenden Sie in diesem Fall das Handy
weiter vom Gerät entfernt.
●Bewegen des Geräts
Schalten Sie den Strom aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose.
Trennen Sie dann die Verbindungskabel zu anderen Systemgeräten,
bevor Sie das Gerät bewegen.
● Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen zu Erläuterungszwecken
und können sich vom tatsächlichen Gerät unterscheiden.
Vor der Verwendung dieses Geräts ist Folgendes zu beachten:
●Bewegen des Geräts.
Um Kurzschlüsse oder Schäden an Verbindungskabeln zu
vermeiden, sollten Sie stets das Netzkabel und die
Verbindungskabel zu anderen Audiokomponenten trennen, bevor
Sie das Gerät bewegen.
●Heben Sie diese Anleitung an einem sicheren Ort auf.
Heben Sie nach dem Lesen der Betriebsanleitung diese an einem
sicheren Ort auf, da Sie sie in Zukunft vielleicht noch brauchen.
●Wenn <ON/STANDBY> sich im Status STANDBY befindet, ist das
Gerät noch ans Stromnetz angeschlossen.
Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose wenn Sie beispielsweise in
Urlaub gehen.
●Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen zu
Erläuterungszwecken und können sich vom tatsächlichen Gerät
unterscheiden.
Die Seriennummer dieses Produkts befindet sich auf der Rückseite.
Kein anderes Gerät hat die gleiche Seriennummer. Sie sollten die
Seriennummer und andere wichtige Informationen hier
aufschreiben und dieses Heft als permanenten Kaufbeleg aufheben,
um im Falle eines Diebstahls eine Identifizierung zu erleichtern.
Kaufdatum
Händler
Händleradresse
Telefonnummer des
Händlers
Modellnummer
Seriennummer
3
DEUTSCH
Markenhinweise
HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface
sind Marken oder eingetragene Marken von HDMI Licensing LLC.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories. Dolby und das
Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Unter Lizenz hergestellt im Rahmen von U.S. Patent-Nr.:
5.451,942; 5.956,674; 5.974,380; 5.978,762; 6.487,535 und
anderen US- und weltweiten Patenten, patentierten und
angemeldeten. „DTS“ und „DTS Digital Surround“ sind
eingetragene Marken und die DTS-Logos und das Symbol sind
Marken von DTS, Inc. © 1996-2007 DTS, Inc. Alle Rechte
vorbehalten.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 4 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Java und alle anderen Marken und Logos sind Marken oder
eingetragene Marken von Sun Microsystems, Inc. in den Vereinigten
Staaten und/oder anderen Ländern.
Sie können Disks wiedergeben, die folgende Logos anzeigen. Es ist nicht
garantiert, dass andere Disks abspielbar sind.
Wiedergabefähige Disks
Logos
Blu-ray Disc
- BD-Video
- BD-RE(Ver.2.1)
- BD-R(Ver.1.1)
(Nicht abgeschlossene Disks sind
nicht wiedergabefähig.)
DVD-Video
DivX, DivX Certified, und die zugehörigen Logos sind Marken von
DivX, Inc. und werden unter Lizenz verwendet.
DVD-RW
DVD-R
DVD-R DL
Windows Media und das Windows-Logo sind Marken oder eingetragene
Marken von Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder
anderen Ländern.
„Blu-ray Disc“ und
ist eine Marke der Eastman Kodak Company.
(Nur finalisierte
Disks)
• Hinterlassen Sie keine Fingerabdrücke oder Staub auf der Disk-Oberfläche.
• Bewahren Sie die Disks immer in ihrer Hülle auf, wenn sie nicht
verwendet werden.
• Disks mit Spezialformen können in diesem Produkt nicht abgespielt
werden. Versuchen Sie nicht, derartige Disks abzuspielen, da sie das
Gerät beschädigen könnten.
CD-RW
CD-R
Reinigung von Disks
• Sollte eine Disk verschmutzen, reinigen Sie sie mit einem
Reinigungstuch. Wischen Sie dabei von der Mitte nach außen.
Führen Sie beim Wischen keine Kreisbewegungen aus.
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel wie Benzin, Verdünner,
handelsübliche Reinigungsmittel, Reinigungsmittel, kratzende
Reinigungsmittel oder Antistatik-Sprays für Schallplatten.
Kodak Picture CD
—
DTS - CD (5.1 Music Disc)
Wiedergabefähige
Dateien
MP3
Logos
Medien
—
DVD-RW/-R
CD-RW/-R
SD Memory Card
(einschließlich SDHC)
miniSD Card
microSD Card
Windows Media™
Audio
JPEG
—
MP3, Windows Media™ Audio, JPEG,
Bild-im-Bild-Kommentare, Untertitel
oder andere Zusatzfunktionen für
BD-ROM Profil 1,1
• Entfernen Sie die SD Memory Card nicht, oder schalten Sie das
Gerät nicht aus, während der Inhalt der Karte wiedergegeben
wird. Dies kann zu Fehlfunktionen oder dem Verlust der Daten
auf der Karte führen.
• Bewahren Sie bitte die SD Memory Card in Hüllen auf, wenn
sie nicht verwendet werden.
• Versuchen Sie nicht, die Karte zu öffnen oder zu modifizieren.
• Berühren Sie die Anschlussoberfläche weder mit Ihren Fingern noch
mit Metall.
• Kleben Sie keine weiteren Etiketten oder Aufkleber auf die Karten.
• Entfernen Sie das Etikett der SD Memory Card nicht.
• Dieses Gerät unterstützt SD Memory Card mit dem
Dateisystem FAT12/FAT16 und SDHC Memory Card mit dem
Dateisystem FAT32.
• Dieses Gerät kann eventuell auf einem Computer formatierte
SD Memory Card nicht lesen. In diesem Fall formatieren Sie
die SD Memory Card erneut auf diesem Gerät und versuchen
es nochmals.
• Dieses Gerät unterstützt keine miniSDHC- und microSDHC
Card.
• Für miniSD- und microSD Card ist ein Adapter erforderlich.
miniSDKartenadapter
miniSD Card
Abspielbare Disks und Dateien
Dieses Gerät ist mit der Wiedergabe folgender Disks kompatibel.
Um eine BD oder DVD abzuspielen, müssen Sie sicherstellen, dass sie die
auf Seite 5 beschriebenen Anforderungen bezüglich Regionalcode und
Farbsystem erfüllt.
Wiedergabefähige Dateien / Daten
Hinweis zu SD Memory Cards
CD-DA (Audio-CD)
Über Disks
Handhabung von Disk
• Disks mit DivX®-Dateien mit der DivX® GMCWiedergabefunktion (Global Motion Compensation), die eine
Unterstützungsfunktion von DivX® darstellt, sind auf diesem
Gerät nicht wiedergabefähig.
• Dieses Gerät kann keine von Windows Media™ Digital Rights
Management (DRM) geschützten Disk-Inhalte wiedergeben.
• „WMA“ (Windows Media™ Audio) ist ein von Microsoft® in den
Vereinigten Staaten entwickelter Audio-Codec.
• Dieses Gerät unterstützt AAC als mit Videoinhalten für BD-R,
BD-RE aufgenommenes Audioformat. Dieses Gerät
unterstützt AAC nicht als unabhängige Audiodatei.
Lesbare Karten
SD Memory Card (8 MB - 2 GB)
SDHC Memory Card (4 GB)
miniSD Card (8 MB - 2 GB)
microSD Card (8 MB - 2 GB)
(Nur finalisierte
Disks)
sind Marken.
ist eine Marke der DVD Format/Logo Licensing Corporation.
Hinweis
DVD-RW/-R
CD-RW/-R
®
DivX
4
DEUTSCH
microSDKartenadapter
microSD Card
• Teile dieses Produkts sind urheberrechtlich geschützt und
stehen unter Lizenz von ARIS/SOLANA/4C.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 5 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Nicht wiedergabefähige Disks
Folgende Disks können auf diesem Gerät nicht wiedergegeben
werden.
• BD-RE Ver.1.0 (BD-Disc mit Gehäuse)
• BD-R Ver.1.2 (HTL 4x oder LTH 2x)
• BD mit MP3/ Windows Media™ Audio/ JPEG/ DivX®-Dateien
• BD/DVD Hybrid-Disc (z. B., Total Hi Def Hybrid Disc)
• BD-Video ohne „B“ im Regionalcode.
• DVD-Video ohne entweder „2“ oder „ALL“ im Regionalcode.
• DVD-ROM/RAM (Bei DVD-ROM-Disks können Datendateien im
Format DivX® 3,11, 4.x, 5.x und 6 wiedergegeben werden)
• DVD-RW/-R, die in nicht-kompatiblen Aufnahmeformaten
aufgezeichnet wurden
• CD-ROM (Datendateien in DivX® 3,11, 4.x, 5.x und 6 können
wiedergegeben werden)
• CDV (Nur der Audio-Teil kann wiedergegeben werden)
• CD-G (Nur Ausgabe der Audiosignal möglich)
• CompactDisc-Interactive (CD-I)
• Video Single Disc (VSD)
• Video CD, Super Video CD
• Super Audio CD (Nur Audio auf der CD-Schicht ist hörbar. Das
Audio auf der High-Density Super Audio CD-Schicht ist nicht
hörbar.)
• DVD-Audio
• HD DVD
• Disks mit einem Aufnahmebereich mit weniger als 55 mm
Durchmesser
• Nicht autorisierte Disks (Raubkopien)
• Nicht finalisierte Disk
Einleitung
Farbsysteme
In dieser Betriebsanleitung verwendete Symbole
BDs und DVDs werden überall auf der Welt in verschiedenen
Farbsystemen aufgezeichnet. Das Farbsystem, das vor allem in
Großbritannien und anderen EU-Ländern verwendet wird, ist PAL.
Dieses Gerät verwendet das PAL-System. Es ist jedoch auch möglich,
BDs und DVDs mit anderen Farbsystemen wie NTSC abzuspielen.
Regionalcodes
Um anzugeben, für welchen Medientyp jede Funktion dient,
haben wir die folgenden Symbole vor jeden Betriebs-Listenpunkt
platziert.
Symbol
DVD-VR
Beschreibung
Beschreibung bezieht sich auf BD-Video und BD-RE
(Ver. 2.1)/BD-R (Ver. 1.1) die im BDMV aufgenommen
wurden
Beschreibung bezieht sich auf DVD-Video und
DVD-RW/-R, die im Video-Modus aufgenommen
wurden
Beschreibung bezieht sich auf im VR-Modus
aufgenommen DVD-RW/-R
CD
Beschreibung bezieht sich auf Audio-CD und DTS-CD
BD-V
Dieses Gerät wurde zur Wiedergabe von BDs mit Region B
und DVD-Video mit Region 2 konzipiert. Sie können keine
BDs oder DVD-Video für andere Regionen wiedergeben.
Suchen Sie nach den rechts stehenden Symbolen auf der
BD bzw. DVD-Video. Wenn diese Regionalsymbole nicht
auf Ihrer BD bzw. DVD-Video erscheinen, können Sie die
Disk nicht auf diesem Gerät abspielen. Der Buchstabe
oder die Nummer im Globus bezieht sich auf die Region
der Welt. Eine mit einer bestimmten Region
gekennzeichnete BD bzw. DVD-Video kann nur in einem
Gerät des selben Regionalcodes wiedergegeben werden.
BD-Video
DVD-V
DVD-Video
MP3
WMA
Struktur der Inhalte einer Disk/SD Memory Card
Der Inhalt einer BD / DVD ist normalerweise in Titel unterteilt. Titel
sind eventuell ihrerseits in Kapitel unterteilt.
BD/DVD
Titel 1
Kapitel 1 Kapitel 2
Kapitel 1
Titel 2
Kapitel 2
Kapitel 3
Audio-CDs sind in Tracks unterteilt.
Track 1
Track 2
Audio-CD
audio CD
Track 3
Track 4
Track 5
Daten-Disks oder SD Memory Cards, die MP3/Windows Media™ Audio/JPEG/
DivX® enthalten, sind in Ordner unterteilt, die wiederum Dateien enthalten.
MP3, Windows
Media™
Audio,
JPEG, DivX®
MP3, WMA,
JPEG,
DivX®
Ordner
(Gruppe) 1
Ordner
(Gruppe) 2
group(folder)1
group(folder)2
Datei (Track) 1 Datei (Track) 2 Datei (Track) 3 Datei (Track) 4 Datei (Track) 5
5
DEUTSCH
JPEG
DivX®
Beschreibung bezieht sich auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R
und SD Memory Card mit MP3-Dateien
Beschreibung bezieht sich auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R und
SD Memory Card mit Windows Media™ Audio-Dateien
Beschreibung bezieht sich auf DVD-RW/-R, CD-RW/-R
und SD Memory Card mit JPEG-Dateien
Beschreibung bezieht sich auf DVD-RW/-R und
CD-RW/-R mit DivX®-Dateien
Wenn Sie keines der oben stehenden Symbole unter den
Funktionen aufgelistet finden, ist der Betrieb auf alle Medien
anwendbar.
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
E5J01_03_05ED_DE.book Page 6 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Fernbedienung
Verwendung der Fernbedienung
Batterien laden
A Batteriefachdeckel
öffnen.
B Zwei „R6P“- Batterien (AA)
mit korrekter Ausrichtung
einlegen.
Beachten Sie bei der Verwendung der Fernbedienung Folgendes:
• Vergewissern Sie sich, dass sich zwischen der Fernbedienung und dem
Infrarotsensor-Fenster am Gerät keine Hindernisse befinden.
• Der Fernbedienungsbetrieb könnte gestört werden, wenn der
Fernbedienungssensor des Geräts starkem Sonnenlicht oder
Neonlicht ausgesetzt wird.
• Fernbedienungen verschiedener Geräte können sich
gegenseitig stören. Vermeiden Sie, Fernbedienungen anderer
Apparate in der Nähe des Geräts verwenden.
• Tauschen Sie die Batterien aus, wenn die Betriebsreichweite der
Fernbedienung abnimmt.
• Die maximale Betriebsreichweite ist:
- Sichtlinie:
ca. 7 m
- Von der Mitte aus:
ca. 7 m innerhalb von 30°
C Schließen Sie den Deckel.
Warnhinweise zu Batterien
• In dieser Fernbedienung „R6P“-Batterien (AA) verwenden.
• Ersetzen Sie die Batterien in etwa einem Jahr durch neue,
wobei dies davon abhängt, wie oft die Fernbedienung
verwendet wird.
• Wenn die Fernbedienung nahe am Gerät nicht funktioniert,
ersetzen Sie die Batterien durch neue, auch wenn weniger
als ein Jahr vergangen ist.
• Die beiliegenden Batterien dienen nur dazu, die
Betriebsfähigkeit zu verifizieren. Ersetzen Sie sie möglichst
bald durch neue.
• Achten Sie beim Einlegen der Batterien auf die korrekte
Ausrichtung, indem Sie den Markierungen und im
Batteriefach der Fernbedienung folgen.
• So vermeiden Sie eine Beschädigung oder ein Auslaufen der
Batterie:
- Mischen Sie nie alte und neue Batterien.
- Mischen Sie nie zwei verschiedene Batterietypen, wie
Alkali und Mangan.
- Sie dürfen die Batterien nicht kurzschließen, auseinander
nehmen, erhitzen oder in ein Feuer werfen.
• Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn Sie die
Fernbedienung voraussichtig längere Zeit nicht benutzen
werden.
• Wenn die Batterien auslaufen. müssen Sie die Flüssigkeit
sorgfältig aus dem Inneren des Batteriefachs abwischen und
dann neue Batterien einlegen.
30°
7 m 30°
30°
7m
Ändern des Signalcodes einer Fernbedienung
Um zu vermeiden, dass die anderen DENON-BD-Players auf das
Fernbedienungssignal dieses Geräts reagieren, können Sie den
Signalcode der Fernbedienung ändern. Wenn der Signalcode der
Fernbedienung nicht mit dem Signalcode des Geräts
übereinstimmt, können Sie das Gerät nicht mit der
Fernbedienung kontrollieren.
䡵 Ändern Sie den Signalcode des Geräts
1) Im Stoppmodus drücken Sie [SETUP].
2) Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
dann [ENTER].
aus und drücken Sie
3) Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
aus und drücken Sie
dann [ENTER].
4) Verwenden Sie [U / V], um „Fernbedienung einst.“ zu
wählen.
5) Drücken Sie [ENTER], um „DENON1“ oder „DENON2“ zu
wählen.
7 m 30°
So stellen Sie das Gerät so ein, dass es nicht auf die
Fernbedienung anderer DENEON-DVD-Player reagiert
Wenn Sie andere DENON-DVD-Player in der Nähe dieses Geräts haben,
reagiert dieses Geräte auf durch die Fernbedienung anderer DVD-Player
gesendete Befehle. Um dies zu vermeiden, können Sie die Reaktion auf
die Fernbedienungen anderer DENON-DVD-Player deaktivieren.
1) Im Stoppmodus drücken Sie [SETUP].
2) Drücken Sie [7],[8],[9],[2].
3) Drücken Sie [SETUP].
• Auf der oberen rechten Bildschirmecke erscheint „Only
Attached Remocon“, und dieses Gerät reagiert dann nur auf
die Befehle seiner eigenen Fernbedienung.
• Um die Vorgabeeinstellung wieder herzustellen, drücken Sie in Schritt 2
[7],[8],[9],[1]. Auf der oberen rechten Bildschirmecke erscheint „Normal
Remocon“, und dieses Gerät reagiert dann sowohl auf die Befehle seiner
eigenen Fernbedienung als auch die anderer DENON-DVD-Player.
Hinweis
• Diese Einstellung wird gespeichert, selbst wenn Sie das Gerät
anschalten oder den Stecker herausziehen.
• Wenn Sie versuchen, dieses Gerät mit der Fernbedienung
anderer DENON-DVD-Player anzusteuern, sind je nach
Herstellungsjahr bzw. Typ der Fernbedienung manche
Funktionen eventuell nicht verfügbar.
6
DEUTSCH
Andere
Fernbedienung einst.
Medienauwahl
DENON1
Disc
6) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
• Nun ist der neue Signalcode des Geräts aktiviert. Ändern Sie bitte
folgendermaßen den Signalcode der Fernbedienung, so dass er
dem des Geräts entspricht.
䡵 Ändern Sie den Signalcode der Fernbedienung
Auf „DENON1“ einstellen:
Halten Sie [RETURN] gedrückt, und drücken Sie dann [3], [2], [1].
Auf „DENON2“ einstellen:
Halten Sie [RETURN] gedrückt, und drücken Sie dann [1], [2], [3].
• Wenn der Signalcode nicht übereinstimmt, wird der Signalcode
der Fernbedienung auf der Frontkonsole angezeigt.
• Die Vorgabeeinstellung und die Einstellung nach dem
Batteriewechsel lautet „DENON1“.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 7 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Bezeichnungen und Funktionen der Teile
Frontkonsole
Rückseite
4
5
6
7
8 9
10
11
1
2
AC IN
HDMI OUT
RS-232C
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
12
STRAIGHT CABLE
OUT
IN
ROOM TO ROOM
BLU-RAY DISC PLAYER
1 2
3
DVD-2500BT
REMOTE CONTROL
3
13
4
Sie können das Gerät auch durch Drücken der Tasten mit den Ziffern in Kreisen einschalten.
1. ON/STANDBY-Taste
Drücken, um das Gerät ein-/auszuschalten.
2. Netzanzeige
Diese Anzeige leuchtet bei eingeschaltetem
Gerät grün und im Standby-Modus rot.
3. Infrarotsensor-Fenster
Empfängt Signale Ihrer Fernbedienung, so
dass Sie das Gerät aus der Ferne
kontrollieren können.
4. Diskfach
Legen Sie nach dem Öffnen des Fachs eine
Disk ein.
5. Anzeige
Siehe „Frontkonsolenanzeige“’ auf Seite 9.
6. SD CARD-Fach
Stecken Sie eine SD Memory Card ein, um
deren Inhalt wiederzugeben.
7. A (ÖFFNEN/SCHLIESSEN)-Taste
Zum Öffnen oder Schließen des Diskfachs
drücken.
8. B (WIEDERGABE)-Taste
Zum Starten oder Fortsetzen der
Wiedergabe drücken.
9. C (STOPP)-Taste
Drücken, um die Wiedergabe zu stoppen.
10. H / G (AUF/AB GEHEN)-Taste
Drücken, um Titel/Kapitel/Tracks/Dateien
nach oben/unten durchzugehen.
11. h / g (SCHNELL VOR/ZURÜCK)-Taste
Während der Wiedergabe drücken, um im
schnellen Vorlauf / Rücklauf wiederzugeben.
Wenn die Wiedergabe pausiert ist, drücken,
um langsame Vorwärts-Wiedergabe zu
aktivieren.
12. F (STAND/PAUSE)-Taste
Zum Pausieren der Wiedergabe drücken.
13. HDMI RESOLUTION-Taste
Zum Festlegen des VideosignalAusgabemodus für den HDMI-Anschluss
drücken.
1. HDMI OUT-Buchse
Verwenden Sie ein HDMI-Kabel, um eine
Anzeige mit einem HDMI-Anschluss zu
verbinden.
2. KONTROLLANSCHLUSS (RS-232C)
Kontrollanschluss für die Systemerweiterung
3. ROOM TO ROOM OUT / IN-Buchsen
Der Anschluss der DENON SatellitenFernbedienung an diese Buchsen ermöglicht
es Ihnen, mehr als eine DENON-Komponente
mit der Fernbedienung zu kontrollieren.
4. AC IN-Anschluss
Schließen Sie das Netzkabel an eine
Steckdose an.
Hinweis
• Berühren Sie nicht die inneren Stifte der Buchsen auf der Rückseite. Elektrostatische Entladung
könnte das Gerät beschädigen.
7
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 8 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Fernbedienung
31
2
30
1
3
29
4
5
6
8
10
28
7
9
27
11
26
12
14
16
18
13
15
24
17
19
20
25
23
22
21
Sie können das Gerät auch durch Drücken der Tasten mit den
Ziffern in Kreisen einschalten.
1. POWER ON-Taste
• Drücken, um das Gerät einzuschalten.
2. POWER OFF-Taste
• Drücken, um das Gerät auszuschalten.
3. A-B REPEAT-Taste
• Drücken, um ein Segment zwischen A und B für wiederholte
A-B-Wiedergabe zu markieren.
4. REPEAT-Taste
• Zur Wahl des Wiederholungsmodus drücken.
5. RANDOM-Taste
• Drücken, um den Zufallswiedergabe-Bildschirm anzuzeigen und
Tracks/Dateien in zufälliger Reihenfolge wiederzugeben.
6. ZOOM-Taste
• Während der Wiedergabe zum Vergrößern des Bildschirmbildes
drücken.
7. CLEAR-Taste
• Drücken, um bereits eingegebene Informationen zu löschen,
Markierungseinstellungen zu löschen, oder Programmierung
für CD, etc. zu löschen.
8. RED/GRN/YEL/BLU-Taste
• Drücken, um einen Menüpunkt in manchen BD-Menüs zu wählen.
9. TOP MENU-Taste
• Drücken, um das Hauptmenü anzuzeigen.
10. Cursor U / V / Y / Z-Tasten
• Drücken, um Menüpunkt oder Einstellungen zu wählen.
11. ENTER-Taste
• Drücken, um Menüpunkte zu wählen oder bestätigen.
12. SETUP-Taste
• Zur Anzeige des Einstellungsmenüs drücken.
13. ANGLE-Taste
• Drücken, um verschiedene Kamerawinkel auf der Disk aufzurufen.
• Drücken, um die JPEG/Kodak Picture-Bilder zu drehen um 90
Grad im Uhrzeigersinn gedreht.
14. SUBTITLE-Taste
• Zur Anzeige des Untertitelmenüs drücken.
15. PURE DIRECT-Taste
• Drücken, um die Anzeige auf der Frontkonsole zu beenden.
16. DISPLAY-Taste
• Zur Anzeige des Bildschirmanzeige-Menüs drücken.
17. SKIP H-Taste
• Während der Wiedergabe drücken, um zum Anfang des aktuellen
Titels, Kapitels, Tracks bzw. der Datei zurückzuspringen.
18. SKIP G-Taste
• Während der Wiedergabe zum Springen zum nächsten
Kapitel, Track bzw.zur nächsten Datei drücken.
8
DEUTSCH
19. STOP C-Taste
• Drücken, um die Wiedergabe zu stoppen.
• Drücken, um aus dem Titelmenü zu gehen.
20. REW h-Taste
• Während der Wiedergabe zum schnellen Rücklauf drücken.
21. STILL/PAUSE F-Taste
• Zum Pausieren der Wiedergabe drücken.
• Wenn die Wiedergabe pausiert ist, drücken, um schrittweise
Vorwärts-Wiedergabe zu aktivieren.
22. FFW g-Taste
• Während der Wiedergabe zum Schnellvorlauf drücken.
• Wenn die Wiedergabe pausiert ist, drücken, um langsame
Vorwärts-Wiedergabe zu aktivieren.
23. PLAY B-Taste
• Zum Starten oder Fortsetzen der Wiedergabe drücken.
24. MODE-Taste
• Während der Wiedergabe zur Anzeige des Bildeinstellungsmenüs
und zur schnellen Wiedergabe drücken.
• Während der JPEG-Wiedergabe drücken, um Menüs für die
Änderung des visuellen Effekts beim Bildwechsel oder zur
Änderung der Bildgröße aufzurufen.
• Im Stopp-Modus bei eingelegter BD drücken, um ein Menü zur
Einstellung des BD-Audiomodus anzuzeigen.
• Im Stopp-Modus bei eingelegter BD oder DVD drücken, um ein
Menü zur Einstellung des virtuellen Surround anzuzeigen.
• Im Stopp-Modus bei eingelegter Audio-CD oder Disk mit MP3,
Windows Media™ Audio, JPEG-Dateien drücken, um Menüs für
Programm- und Zufallswiedergabe anzuzeigen.
25. AUDIO-Taste
• Zur Anzeige des Audiomenüs drücken.
26. RETURN-Taste
• Zur Rückkehr zum vorher angezeigten Menübildschirm drücken.
27. POP UP MENU / MENU-Taste
• Drücken, um das Popup-Menü/Disk-Menü/Dateiliste anzuzeigen.
• Drücken Sie „Original“ und „Playlist“, zu ändern auf dem
Fernsehbildschirm erscheinen.
28. SEARCH MODE-Taste
• Zur Anzeige des Suchmenüs drücken.
29. Nummerntasten
• Zur Eingabe der Titel/Kapitel/Track/Datei-Nummern drücken.
30. OPEN/CLOSE A-Taste
• Zum Öffnen oder Schließen des Diskfachs drücken.
31. DIMMER-Taste
• Zur Einstellung der Helligkeit der Frontkonsolenanzeige drücken.
Hinweis
• [ZOOM] und [RANDOM] stehen für BD nicht zur Verfügung.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 9 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Einleitung
Einleitung
Frontkonsolenanzeige
Beispiele für die Anzeige während des Betriebs
Anzeige
12
13 11
SUPER AUDIO
HD DVD VCD
1
10
9
HDMI GROUP TITLE TRACK CHAP TOTAL
SING
REM
8
7
2 CH
MULTI
BD SD USB NET
1A-B
PROG RAND
2
3 4
14
Beschreibung
Einschalten
Standby-Modus
DIGITAL + DTS
TrueHD DTS-HD
VSS MP3 WMA AΑC
PL x HDCD ANGLE
L. PCM MPEG .MIX
5
Fach offen
Fach schließt sich
Disk laden
6
Keine Disk eingelegt
1. B : Erscheint bei der Wiedergabe einer Disk.
F : Erscheint bei pausierter Wiedergabe.
2. Erscheint während der Programm-Wiedergabe.
3. Erscheint während der Zufalls-Wiedergabe.
4. Erscheint während der
Wiederholungswiedergabe.
5. Diese zeigen das dekodierte Format an.
• Dies verweist nicht auf das
Aufnahmeformat oder das Ausgabeformat.
6. Erscheint bei der Wiedergabe einer
Mehrfach-Blickwinkel-Disc.
7. Erscheint bei der Wiedergabe einer
Mehrkanal-Audio-Disk.
8. Erscheint bei der Wiedergabe einer
Zweikanal-Audio-Disk.
9. Gibt den Zeitanzeigemodus an.
TOTAL : Erscheint, wenn die gesamte
verbleibende/abgelaufene Zeit
der Audio-CD angezeigt wird.
SING : Erscheint, wenn Sounddaten
wiedergegeben werden oder im
Programmmenü markiert sind.
REM : Erscheint, wenn die verbleibende
Zeit angezeigt wird.
Keine SD Memory Card eingelegt
10. Zeigen den Typ der verschiedenen Sektionen
der momentan wiedergegebenen Disk an.
11. Erscheint, wenn HDMI-Video- oder
Audiosignale ausgegeben werden.
Erscheint nicht, wenn die HDMI-Verbindung
nicht verifiziert ist.
12. Zeigt den Typ der momentan
wiedergegebenen Disk an.
13. Erscheint beim Einlegen einer SD Memory
Card.
14. Zeigt verschiedene Informationen über die
Disk, abgelaufene Spielzeit, etc.
Dieses Gerät kann die eingelegte Disk oder SD Memory Card nicht lesen.
Stopp-Modus.
HDMI-Ausgabemodus (480i) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (576i) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (480p) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (576p) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (720p) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (1080i) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (1080p) ist gewählt.
HDMI-Ausgabemodus (1080p 24 Frame) ist gewählt.
Pure Direct-Modus ist auf Pure Direct AUS eingestellt.
Pure Direct-Modus ist auf Frontkonsolenanzeige AUS eingestellt.
Gesamtzahl der für die Programmwiedergabe registrierten Tracks
und derzeit gewählte Tracknummer.
Gesamtzahl der für die Programmwiedergabe registrierten Dateien
und derzeit gewählte Ordner-/Dateinummer.
Wenn der Stammordner gewählt ist, erscheint „ROOT“.
Helligkeit der Anzeige einstellen
Für die Programmwiedergabe wurde die Einstellung „Alle Lösch“
gewählt.
Sie können durch wiederholtes Drücken von [DIMMER] die Helligkeit der Anzeige einstellen. Die
Helligkeit wechselt von hell A dunkler A automatisch, wenn sie jeweils [DIMMER] drücken. Wenn
Sie automatisch wählen, wird die Anzeige während der Wiedergabe dunkler.
Hinweis
• Bei der Wiedergabe einer Disk mit über 100 Titeln, werden die Anzeige des Kapitels und der Zeit
auf der Frontkonsolenanzeige etwas nach rechts verschoben.
Hinweis
• [DIMMER] ist während der Anzeige des Einstellungsmenüs nicht verfügbar.
9
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 10 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Anschlüsse
Anschlüsse
Anschluss an ein Anzeigegerät mit HDMI-Kabel
HDMI-Ausgabemodus und tatsächliche Ausgabesignale
Der Anschluss dieses Geräts an ein Gerät mit einem HDMI-Anschluss unter Verwendung eines HDMI-Kabel
ermöglicht die digitale Übertragung von digitalen Videosignalen und Mehrkanal-Audiosignalen.
Nach Herstellen der Verbindung müssen Sie im Einstellungsmenü die HDMI-Einstellungen gemäß
Ihrem Anzeigegerät vornehmen. Siehe Seiten 28-30.
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>, um den HDMI-Ausgabemodus zu wählen. Die HDMIVideoauflösung ändert sich folgendermaßen.
Frontkonsolenanzeige
HDMI-Videoauflösung
*1
480 Zeilensprungverfahren
diese Einheit
576 Zeilensprungverfahren
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
*1
480 Progressiv
HDMI OUT
Anzeigegerät
576 Progressiv
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
720 Progressiv
Zum HDMI-Eingang
HDMI-Kabel
Ein Anzeigegerät mit einem HDMI-kompatiblen Anschluss
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
1080 Zeilensprungverfahren
Kabel nicht im Lieferumfang enthalten.
Kaufen Sie die notwendigen Kabel bitte im Fachhandel.
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
1080 Progressiv
Anschluss an ein Anzeigegerät und einen Verstärker/Receiver mit einem HDMI-Kabel
Der Anschluss dieses Geräts an ein Anzeigegerät und einen Verstärker/Receiver mit eine, HDMI-Anschluss unter
Verwendung von HDMI-Kabeln ermöglicht digitalen Surroundsound mit hochwertigem Video.
Vorderer Lautsprecher (rechts)
Vorderer Lautsprecher (links)
Mittlerer
Lautsprecher
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
1080 Progressiv 24 Frame
Drücken Sie <HDMI RESOLUTION>
*1 „480i“ oder „480p“ wird nur angezeigt, wenn eine NTSC-Disc oder 1080p/24-Frame-Material
wiedergegeben wird.
Hinweis
Anzeigegerät
HDMI IN
HDMI IN
HDMI OUT
HDMI-Kabel
• Nach der Wahl eines HDMI-Ausgangsmodus wird die unterstütze HDMI-Videoauflösung
ausgegeben. Wenn das angeschlossen Anzeigegerät die gewählte HDMI-Videoauflösung nicht
unterstützt, wird das Gerät die nächste verfügbare Auflösung ausgeben.
• Während der BD-Wiedergabe ist <HDMI RESOLUTION> nicht verfügbar.
• Beim Umschalten in den bzw. aus dem HDMI-Ausgangsmodus können Video- und Audiosignal
kurzzeitig verzerrt wirken.
• Sie können auch den HDMI-Ausgangsmodus im „Video“-Menü des Einstellungsmenüs auf etwas
anderes als „HDMI-Videoauflösung“ einstellen. Siehe Seite 29.
• Um die natürliche und hochwertige Wiedergabe von 24-Frame-Filmmaterial zu erhalten, wählen Sie
„1080p24“. (Das angeschlossene Anzeigegerät muss auch mit 1080p24-Frame-Eingang kompatibel
sein.)
• Es wird empfohlen, zur besseren Kompatibilität Hochgeschwindigkeits---HDMI-Kabel (auch als
HDMI-Kategorie-2-Kabel bezeichnet) zu verwenden.
• Wenn die Disc 1080p24-Frame-Material enthält, wird ein 60-Frame-Bild ausgegeben, sofern nicht
„1080p24“ ausgewählt wird.
diese Einheit
Verstärker
HDMI OUT
HDMI-Kabel
Subwoofer
Surround-Lautsprecher
(links)
Surround
hinten (für
7.1-Kanal)
(links)
Surround
hinten (für
7.1-Kanal)
(rechts)
Surround-Lautsprecher
(rechts)
Kabel nicht im Lieferumfang enthalten.
Kaufen Sie die notwendigen Kabel bitte im Fachhandel.
10
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 11 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Anschlüsse
Anschlüsse
Audioeinstellung
1
Wenn Sie HDMI-Verbindungen verwenden, müssen Sie die „HDMI-Audioausgabe“-Einstellungen im
„Audio“-Menü des Einstellungsmenüs entsprechend der Spezifikationen des anzuschließenden
Geräts oder Monitors wählen.
Anzuschließendes Gerät
Mit DTS, DTS-HD, Dolby Digital,
Dolby Digital Plus oder Dolby
TrueHD-Decoding kompatibles
Gerät
„HDMI-Audioausgabe“Einstellung
HDMI Multi (Normal)
HDMI Multi (LPCM)
Mit 3 oder mehr Kanälen
Audioeingang kompatibles
Gerät (nicht mit DTS, DTS-HD,
Dolby Digital, Dolby Digital Plus
oder Dolby TrueHD kompatibel)
Mit Zweikanal-Audioeingabe
oder nicht mit Audioeingabe
kompatibles Gerät
HDMI 2ch
Ausgang HDMI-Audiosignal
Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby
TrueHD, DTS, oder DTS-HD-Bitstream
werden von HDMI OUT ausgegeben.
Wählen Sie die
Lautsprechereinstellungen am
angeschlossenen AV-Verstärker, etc.
Mehrkanal-Audiosignale werden über
den HDMI-Anschluss ausgegeben.
Legen Sie die nach der Wahl von
„HDMI Multi (LPCM)“ erscheinenden
Lautsprechereinstellungen fest. Siehe
Seite 30.
Heruntergemischte ZweikanalAudiosignale werden über HDMI
OUT ausgegeben.
* Wenn „BD-Audiomodus“ auf „Audioausgabe: Mix“ eingestellt ist, wird Audio als Multi-LPCM
ausgegeben. Siehe Seite 22.
*2 Aus dem unabhängigen Substream dekodierte Ausgangs-Audiosignale.
*3 Aus dem Dolby Digital-Stream dekodierte Ausgangs-Audiosignale.
*4 Aus dem DTS-Core-Stream dekodierte Ausgangs-Audiosignale.
• Wenn das angeschlossene Gerät nicht mit HDMI BITSTREAM kompatibel ist, wird Audio als Multi LPCM oder
2ch Downmix LPCM wiedergegeben, je nach der Fähigkeit des angeschlossenen Geräts, selbst wenn Sie „HDMI
Multi (Normal)“ in der „HDMI-Audioausgabe“-Einstellung wählen. Siehe Seite 30.
Urheberrechtsschutz-System
Um die digitalen Videobilder einer BD/DVD über eine HDMI-Verbindung wiederzugeben, müssen
sowohl das Gerät als auch das Anzeigegerät (oder ein AV-Verstärker) ein als HDCP (High-Bandwidth
Digital Content Protection System) bezeichnetes Urheberrechtsschutz-System unterstützen. HDCP
ist ein Kopierschutzsystem, das Datenverschlüsselung und die Authentifizierung des
angeschlossenen AV-Geräts umfasst. Diese Einheit unterstützt HDCP. Weitere Informationen finden
Sie in der Betriebsanleitung Ihres Anzeigegeräts (oder AV-Verstärkers).
* HDMI: High-Definition Multimedia Interface
Hinweis
• Wenn Sie ein nicht HDCP-kompatibles Anzeigegerät verwenden, wird das Bild nicht korrekt dargestellt.
• Unter den Geräten, die HDMI unterstützen, gibt es einige, die andere Geräte über den HDMIAnschluss kontrollieren können; allerdings kann diese Einheit nicht über den HDMI-Anschluss von
einem anderen Gerät kontrolliert werden.
• Die Audiosignale vom HDMI-Anschluss (einschließlich der Abtastfrequenz, der Anzahl der Kanäle
und der Bitlänge) können durch das angeschlossene Gerät begrenzt werden.
• Unter den Monitoren, die HDMI unterstützen, gibt es einige, die keine Audioausgabe
unterstützen (z. B. Projektoren). In Verbindung mit einem Gerät wie dieser Einheit werden keine
Audiosignale vom HDMI-Ausgang abgegeben.
䡵 Über HDMI OUT ausgegebene Audiosignale
Disktyp
Aufnahmetonformat
Dolby Digital
BD-Video
„HDMI-Audioausgabe“-Einstellung
HDMI Multi (Normal) HDMI Multi (LPCM)
HDMI 2ch
1
Multi LPCM
2ch Downmix LPCM
Dolby Digital*
Dolby Digital Plus Dolby Digital Plus*1
Dolby TrueHD
Dolby True HD*1
Multi LPCM*2
2ch Downmix LPCM
3
2ch Downmix LPCM
DTS
DTS*
Multi LPCM*
Multi LPCM
DTS-HD
DTS-HD*1
Multi LPCM
AAC
Multi LPCM
MPEG
Dolby Digital
DTS
Multi LPCM
MPEG
Dolby Digital
2ch LPCM
2ch LPCM
Multi LPCM*4
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
Multi LPCM
2ch LPCM
2ch LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
2ch LPCM
2ch LPCM
DTS
Multi LPCM
2ch Downmix LPCM
LPCM
AAC
BD-RE/BD-R LPCM
MPEG
Dolby Digital
DTS
DVD-Video
LPCM
MPEG
Dolby Digital
DivX®
MP3/MP2
Audio-CD/ MP3/Windows
Media™ Audio
DTS-CD
1
2ch Downmix LPCM
2ch Downmix LPCM
Anschluss des Netzkabels
Nachdem Sie alle notwendigen Verbindungen hergestellt haben, schließen Sie das Netzkabel an AC
IN an. Stecken Sie dann den Stecker in eine Steckdose.
Steckdose
AC IN
HDMI OUT
AC 230 V, 50 Hz
RS-232C
Netzkabel
STRAIGHT CABLE
OUT
IN
ROOM TO ROOM
REMOTE CONTROL
Bei dieser Verbindung werden folgende mitgelieferte Kabel verwendet:
• Netzkabel x 1
Hinweis
• Stecker sicher einstecken. Unvollständige Verbindungen können Rauschen erzeugen.
11
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 12 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
A
Direktwiedergabe
B C
BD-V DVD-V DVD-VR
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
<ON/STANDBY>
[POWER ON]
A
1
2
3
4
CD
Drücken Sie <ON/STANDBY> oder [POWER ON].
Schalten Sie das Anzeigegerät an und wählen Sie
am Gerät den HDMI-Eingang.
Drücken Sie A, um das Diskfach zu öffnen.
Legen Sie eine Disk mit nach oben weisendem
Etikett ins Diskfach.
Richten Sie die Disk
an der Vertiefung
des Diskfachs aus.
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
C
5
Das Laden der Disk kann
einen Moment dauern.
Manche Disks beginnen automatisch mit der
Wiedergabe.
B
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
Drücken Sie A, um das Diskfach zu schließen.
6
Drücken Sie B, um die Wiedergabe zu starten.
Bei vielen BD- und DVD-Video wird ein
Menübildschirm erscheinen.
In diesem Fall verwenden Sie [U / V / Y / Z], um die
gewünschte Option zu wählen und drücken dann
[ENTER].
7
Drücken Sie C, um die Wiedergabe zeitweise zu
stoppen.
Siehe „Fortsetzen der Wiedergabe“’ auf Seite 14.
Auswurf der Disk:
Drücken Sie A, um das Diskfach zu öffnen, und
nehmen Sie die Disk heraus, bevor Sie das Gerät
ausschalten.
12
DEUTSCH
Hinweis
• Oben rechts am Bildschirm erscheint eventuell
, wenn die
Funktion durch die Disk oder das Gerät verboten wird.
• Während der Wiedergabe einer Double-Layer Disk stoppt das
Bild eventuell einen Augenblick lang. Das passiert beim
Umschalten vom 1. auf den 2. Layer. Dabei handelt es sich
jedoch um keine Störung.
• Bei der Wiedergabe von BD/DVD mit Disk-Menü kann der
Betrieb anders ablaufen. Siehe zu Einzelheiten die der Disk
beiliegende Information.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 13 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
B C
Verwendung von Disk-Menü, Titel-Menü und PopupMenü
BD-V DVD-V
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
F h g
[POP UP MENU /
MENU]
[TOP MENU]
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
C
h
B
g
F
Viele BDs und DVDs enthalten ein Disk-Menü (DVD), Titel-Menü
(BD/DVD) oder Popup-Menü (BD-Video), das den Inhalt der Disk
beschreibt, oder ein Disk-Menü, das Ihnen die auf der Disk
verfügbaren Funktionen zeigt. Der Inhalt dieser Menüs ist je nach
Disks verschieden.
Disk-Menü (DVD)
1) Drücken Sie [POP UP MENU / MENU].
• Das Disk-Menü erscheint.
2) Verwenden Sie [U / V / Y / Z] zu wählen eine Option aus
und drücken Sie dann [ENTER].
Titel-Menü (BD/DVD)
1) Drücken Sie [TOP MENU].
2) Verwenden Sie [U / V / Y / Z] zu wählen eine Option aus
und drücken Sie dann [ENTER].
Popup-Menü (BD-Video)
• Dies ist eine auf manchen BDs verfügbare Sonderfunktion.
Wenn Sie [POP UP MENU / MENU] drücken, erscheint ein
Menü auf dem Bildschirm während die Wiedergabe
weitergeht.
1) Drücken Sie während der BD-Wiedergabe
[POP UP MENU / MENU].
2) Verwenden Sie [U / V / Y / Z] zu wählen eine Option aus
und drücken Sie dann [ENTER].
Wiedergabe einer VR-Modus-DVD-RW/-R
DVD-VR
Bei der Wiedergabe einer VR-Modus-DVD-RW/-R können Sie
„Original“ oder „Playlist“ wählen, falls die Disk eine „Playlist“
enthält.
1) Drücken Sie im Stopp-Modus [POP UP MENU / MENU], um
das BD/DVD-Menü aufzurufen.
2) Verwenden Sie [Y / Z], um „Original“ oder „Playlist“ zu
wählen.
Original
Playlist
1 CH2 SLP
2 06/2/8 AM11.03 1CH EP
3 4CH XP
1/1
3) Verwenden Sie [U / V] zur Auswahl des gewünschten
Titels und drücken Sie dann [ENTER].
Hinweis
• „Original“ ist der Titel der tatsächlich auf der Disk
aufgezeichnet ist.
• Playlist ist die bearbeitete Version des Originals.
• Das BD/DVD-Menü ist je nach Disk verschieden.
• Wenn die Disk keine Wiedergabeliste enthält, erscheint
Playlist nicht auf dem BD/DVD-Menü.
Pause
Hinweis
• Wenn das Merkmal nicht zur Verfügung steht, könnte
auf
dem Fernsehbildschirm erscheinen.
• Der Inhalt der Menüs und die entsprechenden
Menüfunktionen können je nach Disk unterschiedlich sein.
Siehe zu Einzelheiten die der Disk beiliegende Information.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe F.
Die Wiedergabe pausiert.
F
2) Drücken Sie B, um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
Hinweis
• Bei BD, DVD und DivX®, stellen Sie „Standbildmodus“ auf
„Halbbild“ im „Video“-Menü, falls das Bild im Pausen-Modus
verschwommen ist (siehe Seite 29).
13
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 14 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
Fortsetzen der Wiedergabe
1) Drücken Sie während der Wiedergabe C.
• Die Fortsetzungsmeldung erscheint auf dem Bildschirm.
Fortfahren
'PLAY' drücken, um von hier mit der Wiedergabe fortzufahren.
Erst 'STOP' und dann 'PLAY' drücken, um mit der Wiedergabe
von vorn zu beginnen.
Schnellvorlauf / Schnellrücklauf des Wiedergabe
BD-V DVD-V DVD-VR
DivX®
CD
MP3
Wiedergabe Schritt für Schritt
BD-V DVD-V DVD-VR DivX®
WMA
1) Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals h oder
g, um die gewünschte Vor- oder
Rücklaufgeschwindigkeit zu wählen.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe F.
• Die Wiedergabe pausiert und der Sound wird stumm
geschaltet. Jedes Mal, wenn F gedrückt wird, geht die Disk
ein Einzelbild weiter.
h-Taste
F
<Beispiel: BD>
2) Drücken Sie B.
In ein paar Sekunden wird die Wiedergabe ab der Stelle
fortgesetzt, an der sie zuvor gestoppt wurde. Um die
Fortsetzung der Wiedergabe abzubrechen und die Disk vom
Anfang zu spielen, drücken Sie erneut C, während die
Wiedergabe gestoppt ist.
Hinweis
• Bei MP3, JPEG oder Windows Media™ Audio wird die
Wiedergabe vom Anfang der aktuellen Datei aus fortgesetzt.
• Die Fortsetzungsinformationen werden selbst nach
Ausschalten des Geräts gespeichert.
• Wenn Sie den Stecker herausziehen, das Diskfach öffnen,
oder im Stopp-Modus erneut C drücken, werden die
Fortsetzungsinformationen gelöscht.
• Die Fortsetzung der Wiedergabe ist für BDs, die JavaAnwendungen unterstützen (BD-J), werden möglicherweise
nicht verfügbar.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
g-Taste
2) Drücken Sie B, um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
• Bei BD und DVD gibt es 5 Geschwindigkeitsstufen. Bei Audio-CD, MP3,
Windows Media™ Audio und DivX® gibt es 3 Geschwindigkeitsstufen.
• Bei Audio-CD, MP3 und Windows Media™ Audio wird während des
Schnellvorlauf- und Schnellrücklauf-Suche in jeder Geschwindigkeit
Sound ausgegeben.
Hinweis
• Bei MP3 und Windows Media™ Audio ist die Schnellvorlauf- und
Schnellrücklauf-Suche zwischen unterschiedlichen Dateien nicht verfügbar.
• Bei Audio-CDs ist die Schnellvorlauf- und Schnellrücklauf-Suche
zwischen unterschiedlichen Dateien während der
Programmwidergabe nicht verfügbar.
• Bei einigen DivX®-Dateien könnte die Suche in Schnellvor/-rücklauf
nicht funktionieren.
Langsamer Vorlauf der Wiedergabe
BD-V DVD-V DVD-VR DivX®
1) Drücken Sie während der Wiedergabe F.
2) Drücken Sie g.
• Die Zeitlupen-Wiedergabe beginnt, und der Sound ist
stummgeschaltet.
3) Drücken Sie mehrmals g, um die gewünschte
Geschwindigkeit zu wählen.
• Es gibt 3 Geschwindigkeitsstufen für den Schnellvorlauf.
g-Taste
1
2
3
4) Drücken Sie B, um zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
Hinweis
• Stellen Sie im „Video“-Menü die Option „Standbildmodus“ auf
„Halbbild“, falls Bilder im langsamen Vorlauf verschwommen
erscheinen (siehe Seite 29).
• Der langsame Rücklauf ist nicht verfügbar.
14
DEUTSCH
2) Drücken Sie B, um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
Hinweis
• Stellen Sie im „Video“-Menü die Option „Standbildmodus“
auf „Halbbild“, falls das Bild im Pausen-Modus
verschwommen ist (siehe Seite 29).
• Es ist nur der schrittweise Vorlauf verfügbar.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 15 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
B C H G
Dialoggeschwindigkeit
Wiederholungswiedergabe
BD-V DVD-V DVD-VR
Diese Funktion bietet eine Wiedergabe mit ca. 1,3-facher
Normalgeschwindigkeit, wobei der Sound nicht stumm geschaltet
wird. Diese Funktion ist nur auf Disks im Format Dolby Digital
verfügbar.
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
1) Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals [MODE],
bis die Dialoggeschwindigkeit-Einstellung erscheint.
[RANDOM]
[CLEAR]
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
[RETURN]
H
C
2) Drücken Sie [ENTER] oder [Y / Z], um
(x1,3) ein- oder
auszuschalten.
„Aus“ : Wird in Normalgeschwindigkeit wiedergegeben.
Das aktuelle Kapitel wird
wiederholt wiedergegeben.
“ : Die Wiedergabe erfolgt in der 1,3-fachen
Normalgeschwindigkeit.
3) Drücken Sie B, um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
Der aktuelle Titel wird
wiederholt wiedergegeben.
„
[REPEAT]
[MODE]
G
B
1) Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals [REPEAT],
bis der gewünschte Wiederholungsmodus auf dem
Bildschirm erscheint.
Folgende Wiederholungsmodi sind verfügbar.
Wiederholungsmodus
Verfügbare Datenträger
Kapitelwiederholung
Aus
[A-B REPEAT]
Die verfügbaren Wiederholungsfunktionen hängen eventuell von
der Disk ab.
Hinweis
• Jedes Mal, wenn Sie C, schaltet das die Einstellung „Aus“.
• Während dieser Funktion können Untertitel angezeigt
werden.
• Die Bildkontrolle und die Audio-Spracheinstellung können
während dieser Funktion nicht geändert werden.
• Virtual Surround ist während dieser Funktion nicht verfügbar.
• Diese Funktion steht an einigen Punkten einer Disk evtl. nicht
zur Verfügung.
• Während dieser Funktion wird Zweikanal-LPCM-Sound
ausgegeben.
BD-V
DVD-V DVD-VR
BD-V
DVD-V DVD-VR
Titelwiederholung
Trackwiederholung
Der aktuelle Track bzw. die
Datei wird wiederholt
wiedergegeben.
CD
MP3
JPEG
DivX®
Gruppenwiederholung
MP3
WMA
JPEG
DVD-VR
CD
MP3
WMA
JPEG
DivX®
Der aktuelle Ordner wird
wiederholt wiedergegeben.
WMA
DivX®
Alle wiederholen
Alle Titel, Tracks oder
Dateien auf dem
Datenträger werden
wiederholt wiedergegeben.
A-B-Wiederholung
BD-V DVD-V DVD-VR
CD
DivX®
Der gewünschte Abschnitt kann wiederholt wiedergegeben werden.
1) Drücken Sie am gewünschten Startpunkt A [A-B REPEAT].
2) Drücken Sie am gewünschten Endpunkt B [A-B REPEAT].
• Die Wiederholungssequenz beginnt.
3) Drücken Sie [A-B REPEAT], um die Sequenz abzubrechen.
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
15
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 16 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
Hinweis
• Die Wiederholungseinstellung Kapitel/Titel/Track/Gruppe
wird gelöscht, wenn Sie zu einem neuen Kapitel, Titel, Track
oder Ordner übergehen.
• Während der A-B-Wiederholungswiedergabe funktioniert die
wiederholte Wiedergabe nicht.
• Bei manchen Szenen ist die Wiederholung von Kapitel/Titel
nicht möglich.
• Die A-B-Wiederholung kann nur innerhalb des aktuellen
Titels bzw. des Tracks/der Datei eingestellt werden.
• Bei manchen Szenen ist die A-B-Wiederholung nicht möglich.
• Um den eingestellten A-Punkt aufzuheben, drücken Sie
[CLEAR].
• Die A-B-Wiederholung funktioniert nicht während der
Kapitel-, Titel-, Track- und Gruppen-Wiederholung sowie bei
Alle wiederholen.
• Bei einigen DivX®-Dateien könnte es sein, dass die A-BWiederholfunktion nicht funktioniert.
Programmwiedergabe
CD
MP3
WMA JPEG
Sie können die Disk in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge
programmieren.
1) Im Stoppmodus drücken Sie [MODE].
• Der Programmbildschirm erscheint.
2) Wählen Sie mit [U / V] einen Track/eine Datei aus und
drücken Sie dann [ENTER].
Programm
MEINE SAMMLUNG
ABC
DEF
GHI
Alle Lösch
1/1
1/1
ABC
<Beispiel: MP3>
• Bei MP3, Windows Media™ Audio und JPEG wählen Sie mit
[U / V] einen Ordner, drücken dann zuerst [ENTER] und
wählen mit [U / V] einen Track/eine Datei, woraufhin Sie
[ENTER] drücken.
• Drücken Sie [CLEAR], um den letzten Track/die letzte Datei
eines Programms zu löschen.
• Wählen Sie unten auf der Liste „Alle Lösch“, um alle Tracks/
Dateien im Programm zu löschen.
• Der programmierte Track/die Datei erscheint rechts am
Bildschirm.
• Wenn das gesamte Programm nicht auf dem Bildschirm
angezeigt werden kann, erscheint „L“ oder „K“.
• Mit [Y / Z] können Sie in der Ordnerhierarchie vorwärts und
rückwärts gehen.
• Wenn acht oder mehr Tracks/Dateien in einem Programm
festgelegt wurden, können Sie mit H / G alle Tracks/
Dateien sehen.
3) Drücken Sie B, um die Programmwiedergabe zu starten.
• Die Programmwiedergabe beginnt.
Zufallswiedergabe
CD
MP3
WMA JPEG
Diese Funktion kann Tracks/Dateien in zufälliger Reihenfolge
wiedergeben.
1) Im Stoppmodus drücken Sie [RANDOM].
Zufällig
CD-DA
Gesamt
0:45:55
Zufällsprogramm
-- keine anzeige --
Hinweis
• Drücken Sie während der Programmwiedergabe einmal C,
um den Fortsetzungspunkt festzulegen, und dann B, um die
Programmwiedergabe an dem Punkt fortzusetzen, an dem C
gedrückt wurde (Audio-CD), oder vom Anfang der Datei, in
der C gedrückt wurde (MP3, Windows Media™ Audio, oder
JPEG).
• Drücken Sie während der Programmwiedergabe zweimal C,
um den Programmbildschirm anzuzeigen. Um zur normalen
Programmwiedergabe zurückzukehren, drücken Sie
[RETURN], um den Programmbildschirm zu verlassen, und
drücken dann B.
• Ihr Programm wird immer noch gespeichert, bis entweder
das Diskfach geöffnet oder das Gerät ausgeschaltet wird.
• Es können bis zu 99 Tracks/Dateien eingegeben werden.
• Um den jetzigen Track/die Datei im Programm zu
wiederholen, drücken Sie mehrmals [REPEAT], bis während
der Wiedergabe „
Track“ erscheint. Um das gesamte
Programm zu wiederholen, drücken Sie mehrmals [REPEAT],
bis während der Wiedergabe „
Alle“ erscheint.
• Selbst wenn eine eingelegte Disk eine Mischung aus MP3,
JPEG und Windows Media™ Audio-Dateien enthält,
ermöglicht die Programmfunktion 99 Dateien als
Kombination von MP3, JPEG und Windows Media™ AudioDateien.
• Die momentan gewählte Nummer an der
Frontkonsolenanzeige blinkt während der Einstellung der
Programmwiedergabe.
• „F***“ erscheint in der Frontkonsolenanzeige, während der
Ordner ausgewählt wird. (*** ist die Ordnernummer), und die
Datei wird als „-****“ nach der Ordneranzeige dargestellt.
• Während der Programmwiedergabe ist die Wiedergabe eines
gewünschten Tracks/ einer Datei und die Zufallswiedergabe
nicht möglich.
16
DEUTSCH
<Beispiel: Audio-CD>
2) Drücken Sie B, um die Zufallswiedergabe zu starten.
Hinweis
• Drücken Sie während der Zufallswiedergabe ein Mal C, um
den Fortsetzungspunkt festzulegen, und dann B, um die
Zufallswiedergabe an dem Punkt fortzusetzen, an dem C
gedrückt wurde (Audio-CD), oder vom Anfang der Datei, in
der C gedrückt wurde (MP3, Windows Media™ Audio, oder
JPEG).
• Drücken Sie während der Zufallswiedergabe zweimal C, um
den Zufallswiedergabe-Bildschirm anzuzeigen. Um die
Zufallswiedergabe abzubrechen, drücken Sie im
Zufallswiedergabe-Bildschirm [RANDOM].
• Um den jetzigen Track/die Datei in der Zufallsauswahl zu
wiederholen, drücken Sie mehrmals [REPEAT], bis während
der Wiedergabe „
Track“ erscheint. Um die gesamte
Zufallsauswahl zu wiederholen, drücken Sie mehrmals
[REPEAT], bis während der Wiedergabe „
Alle“ erscheint.
• Während der Zufallswiedergabe können Sie nicht zum
vorigen Track bzw. zur vorigen Datei zurückgehen.
• Bei einer Disk mit gemischten MP3-, JPEG- und Windows
Media™ Audio-Dateien wird eine Zufallswiedergabe dieser
Dateien ausgeführt.
• „RAND“ erscheint auf der Frontkonsolenanzeige.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 17 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
H
G
Zoom
Kamerawinkel
DVD-V DVD-VR JPEG DivX®
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
BD-V DVD-V
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, das Videobild zu vergrößern
und durch das vergrößerte Bild zu schwenken.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [ZOOM].
• Die Wiedergabe wird fortgesetzt.
2) Drücken Sie mehrmals [ZOOM], um den gewünschte
Zoomfaktor zu wählen: X1.2, X1.5, X2.0, X4.0 oder aus.
• „X4.0“-Zoom ist für JPEG und DivX® nicht verfügbar.
X1.2
X1.5
X2.0
Manche BDs und DVDs enthalten Szenen, die aus verschiedenen
Kamerawinkeln aufgenommen wurden. Wenn
auf dem
Bildschirm erscheint, können Sie den Kamerawinkel ändern.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [ANGLE].
• Der gewählte Winkel erscheint auf der Anzeigeleiste oben
am Bildschirm.
2) Wählen Sie den gewünschten Winkel mit [U / V].
Hinweis
• Wenn die Einstellung „Kamerawinkel“ im „Andere“-Menü
„Aus“ ist, erscheint
nicht. Siehe Seite 33.
X4.0
Suche
[die Zifferntasten]
[ZOOM]
[CLEAR]
[ANGLE]
[DISPLAY]
H
[SEARCH MODE]
3) Verwenden Sie [U / V / Y / Z], um das gezoomte Bild über
den Bildschirm zu bewegen.
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
[RETURN]
䡵 H / G verwenden
1) Drücken Sie während der Wiedergabe G, um zum nächsten
Kapitel, Track oder zur nächsten Datei zu springen.
Um wieder zurück zum vorhergehenden Kapitel, Track oder
zur vorigen Datei zu gelangen, drücken Sie kurz
hintereinander zweimal auf H.
Hinweis
• Wenn der Titel keine Kapitel enthält, ändert H / G den Titel.
䡵 [SEARCH MODE] verwenden
G
1. Durch Verwendung von [SEARCH MODE] können Sie folgende
Suchoptionen wählen.
Suchmodus
Verfügbare Datenträger
4) Drücken Sie [ZOOM], um den Zoom-Modus abzubrechen.
Hinweis
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienungseinheit
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienungseinheit
• Für BD ist die Zoomfunktion nicht verfügbar.
• Während der Anzeige des Disk-Menüs ist die Zoomfunktion
nicht verfügbar.
• Der Navigationsbildschirm ist für JPEG nicht verfügbar.
• Bei manchen JPEG-Dateien können Sie das Zoombild nicht
schwenken.
• Be manchen DVDs ist die „X4.0“- Zoomfunktion nicht verfügbar.
• Bei DivX®-Dateien mit kleinem Bild ist die Zoomfunktion
nicht verfügbar.
• Bei DivX® sind, abhängig von der Bildgröße, manche
Zoomfaktoren nicht verfügbar.
17
DEUTSCH
/
Titel / Kapitel-Suche
Track-Suche
Zeit-Suche
BD-V DVD-V DVD-VR
CD
MP3
JPEG
DivX®
BD-V DVD-V DVD-VR
CD
Markierungssuche
WMA
DivX®
BD-V DVD-V DVD-VR
CD
E5J01_03_05ED_DE.book Page 18 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
1) Wählen Sie durch Drücken von [SEARCH MODE] einen Suchtyp.
• Der Suchtyp ändert sich jedes Mal, wenn Sie
[SEARCH MODE] drücken.
2) Geben Sie das gewünschte Kapitel, den Track, die Datei,
Titelnummer oder zu suchende Zeit mit [die Zifferntasten] ein.
• Die Kapitel-, Titel-, Track- oder Zeitsuche beginnt.
Z. B.
• Bei einer Disc mit weniger als 10 Titeln, geben Sie die
Titelnummer direkt ein.
• Bei Discs mit 10 oder mehr aber weniger als 100 Titeln,
drücken Sie für die Wiedergabe des Titeln mit einstelliger
Titelnummer zuerst die Zifferntaste [0] und danach die der
Titelnummer entsprechende Zifferntaste (z. B. müssen Sie
die Zifferntasten [0], [3] für die Wiedergabe des Titeln mit
der Nummer 3 drücken). Um einen Titel mit einer
zweistelligen Zahl wiederzugeben, drücken Sie die
Titelnummer.
• Bei Discs mit 100 oder mehr Titeln, drücken Sie für die
Wiedergabe eines Titeln mit einstelliger oder zweistelliger
Titelnummer zuerst die Zifferntaste [0] und danach die der
Titelnummer entsprechenden Zifferntasten (z. B. müssen Sie
die Zifferntasten [0], [0], [3] für die Wiedergabe des Titeln
mit der Nummer 3 bzw. Die Zifferntasten [0], [2], [6] für die
Wiedergabe des Titeln mit der Nummer 26 drücken). Um
einen Titel mit einer dreistelligen Zahl wiederzugeben,
drücken Sie die Titelnummer.
Wiedergabe
4) Drücken Sie [SEARCH MODE] oder [RETURN], um
abzubrechen.
5) Um später zur Markierung zurückzukehren, rufen Sie die
Markierung durch mehrmaliges Drücken von [SEARCH
MODE] während der Wiedergabe oder im Stopp-Modus
auf, verwenden [Y / Z], um eine gewünschte Markierung
zu wählen und drücken dann [ENTER].
Hinweis
• Das Öffnen des Diskfachs, Ausschalten des Geräts, oder die Wahl von
„AC“ in Schritt 2 und Drücken von [ENTER] löscht alle Markierungen.
• Um eine Markierung zu löschen, markieren Sie die zu löschende
Markierungsnummer mit [Y / Z] und drücken dann [CLEAR].
• Sie können bis zu 9 Stellen markieren.
• Bei BD-Video ist die Markierungssuche zwischen
unterschiedlichen Titeln nicht verfügbar.
• Bei BDs können Sie nur während der Wiedergabe zur
Markierung zurückkehren.
Bildschirmanzeige
Durch Drücken von [DISPLAY] können Sie Informationen über die
aktuelle Disk aufrufen.
Um die Bildschirmanzeige aufzurufen, drücken Sie während der
Wiedergabe [DISPLAY]. Jedes Mal, wenn Sie [DISPLAY] drücken,
ändern sich die Informationen. Je nach Medien unterscheiden sich
die verfügbaren Informationen.
BD-V
AUS A Titel-Kapitel-Informationen A Titel-Informationen
(abgelaufene Zeit) A Titel-Informationen (abgelaufene Zeit) A
HDMI-Informationen A AUS
DVD-V DVD-VR
AUS A Kapitel-Informationen (abgelaufene Zeit)
A Kapitel-Informationen (verbleibende Zeit)
A Titel-Informationen (abgelaufene Zeit)
A Titel-Informationen (verbleibende Zeit)
A Bitrate-Informationen A HDMI-Informationen A AUS
CD
AUS A Track-Informationen (abgelaufene Zeit)
A Track-Informationen (verbleibende Zeit)
A Disk-Informationen* (abgelaufene Zeit)
A Disk-Informationen* (verbleibende Zeit)
A HDMI-Informationen A AUS
(* während der Programm-/Zufallswiedergabe nicht verfügbar)
Hinweis
• Während der Programm- und Zufallswiedergabe sind die Suchfunktionen
nicht verfügbar, mit Ausnahme der Suche mit H / G.
• Die Spielzeitsuchfunktion steht nur im selben Track, der
selben Datei oder dem selben Titel zur Verfügung.
• Bei einigen DivX®-Dateien ist die Spielzeitsuche eventuell nicht möglich.
• Bei BDs sind Kapitel- und Spielzeitsuche nur während der
Wiedergabe möglich.
MP3
JPEG
AUS A Dateinamen-Informationen A Datei-Informationen
(abgelaufene Zeit*) A HDMI-Informationen A AUS
(* nicht verfügbar für JPEG)
WMA
䡵 Markierungssuche
AUS A Dateinamen-Informationen A Etikett-Informationen
(Titelname) A Etikett-Informationen (Interpret)
A Datei-Informationen (abgelaufene Zeit)
A HDMI-Informationen A AUS
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, einen spezifischen Punkt an einem Titel
oder einem Track zuzuweisen, der später wieder aufgerufen werden kann.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals
[SEARCH MODE], bis die Markierungseinstellung erscheint.
2) Verwenden Sie [Y / Z], um eine Markierungsnummer (1-9) zuzuweisen.
DivX®
AUS A Dateinamen-Informationen A Datei-Informationen
(abgelaufene Zeit) A Datei-Informationen (verbleibende Zeit)
A HDMI-Informationen A AUS
• Bei Audio-CD, MP3, Windows Media™ Audio und JPEG erscheint
während der Programm- oder Zufallswiedergabe die Anzeige
nach den Track-/Dateiinformationen.
-- --:--:--
3) Wenn die Disk den Punkt erreicht, an dem Sie eine
Markierung einfügen wollen, drücken Sie [ENTER].
• Der Titel bzw. Track und die abgelaufene Wiedergabezeit
erscheint auf dem Bildschirm.
18
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 19 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
䡵 Bitrate-Informationen
䡵 Kapitel-Informationen
10
9
1
2
3 4
A
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
2/5 0:00:00
BLU-RAY DISC PLAYER
B L1
DVD-2500BT
<Bei VR-Modus DVD-RW/-R>
11
<Titel- / Kapitel-Informationen für BD>
5
1
[A-B REPEAT]
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
[DISPLAY]
[AUDIO]
A ORG
6
2/5
A
B
1. Aktuelle Kapitelnummer/Gesamtzahl der Kapitel
2. Abgelaufene/verbleibende Zeit des aktuellen Kapitels
3. Zeigt, dass in der Szene Bilder aus mehreren
Kamerawinkeln verfügbar sind
4. Aktueller Wiedergabestatus
5. Aktuelle Titelnummer
6. Aktuelle Wiederholungseinstellung (nur wenn
Wiederholungseinstellung aktiv ist)
(C: Kapitelwiederholung, T: Titelwiederholung, AB : A-BWiederholung)
䡵 Titel-Informationen
7
8
1/10 0:04:00
9. Bitrate (Menge der momentan abgelesenen Videodaten)
10. Layerzahl (nur für Double-Layer-Discs)
(L0: Layer 0 wird wiedergegeben. L1: Layer 1 wird
wiedergegeben)
11. Art des Titels (ORG: original, PL: playlist)
䡵 Track-/Dateiinformationen
12
13
14
15
2/5 0:00:00 SD
T
12. Aktuelle Tracknummer (Datei)/Gesamtzahl der Tracks
(Dateien)
13. Abgelaufene/verbleibende Zeit des aktuellen Tracks (Datei)
14. Anzeige, dass SD Memory Card wiedergegeben wird
15. Aktuelle Wiederholungseinstellung (nur wenn
Wiederholungseinstellung aktiv ist)
(T: Track-/Datei-Wiederholung, G: Gruppenwiederholung,
A: Alle wiederholen)
䡵 Disk-Informationen
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
7. Aktuelle Titelzahl/Gesamttitelzahl
8. Abgelaufene/verbleibende Zeit des aktuellen Titels
16
17
1/10 0:04:00
A
16. Aktuelle Tracknummer/Gesamtzahl der Tracks
17. Abgelaufene/verbleibende Zeit der aktuellen Disk
19
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 20 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
䡵 Dateinamen-Informationen
21. HDMI-Videoformat
22. Auflösung des HDMI-Ausgangsbilds
23. HDMI-Audioformat
24. Höchstzahl der Audiokanäle, die ein angeschlossenes
Gerät annehmen kann
18
MP3-MUSIK
Wahl des Audio- und Videoformats
Wahl des Audio-Stream/Kanäle
18. Mediensymbol und Dateiname
: Windows Media™ Audio-Datei
: JPEG-Datei
: DivX®-Datei
DivX®
CD
BD-V DVD-V
: MP3-Datei
Manche BDs und DVDs enthalten mehrere Audio-Streams. Dabei
handelt es sich oft um verschiedene Audio-Sprachen oder
Audioformate. Bei BDs hängt das verfügbare Audio von der „BDAudiomodus“-Einstellung ab. Weitere Informationen finden Siehe
Seite 22.
䡵 Etikett-Informationen
䡵 BD-V
19
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [AUDIO].
2) Verwenden Sie [U / V], um „Primär“ oder „Sekundär“Audio zu wählen und drücken Sie dann [ENTER].
TITEL
Primär
1
ENG
Dolby D
Multi-ch
/3
Dolby D +
Multi-ch
/3
Sekundär
2
[DISPLAY]
20
INTERPRET
19. Titelname auf der Basis von Etikett-Informationen der
aktuellen Windows Media™ Audio-Datei
20. Interpret auf der Basis von Etikett-Informationen der
aktuellen Windows Media™ Audio-Datei
䡵 HDMI-Informationen
21
„Primär“
: Legt Audio für das Hauptbild fest.
„Sekundär“ : Legt Audio für das Nebenbild fest.
• Um das Sekundär-Audio hören zu können, muss „BDAudiomodus“ auf „Audioausgabe: Mix“ eingestellt sein. Siehe
Seite 22.
3) Wählen Sie mit [U / V] den gewünschten Audio-Stream/
Kanal.
4) Drücken Sie [AUDIO], um abzubrechen.
䡵 DVD-V DVD-VR
1
Video Info
: YCbCr
Audio Info
: Dolby Digital
23
Max Kanäle
: 6ch
24
1080i
CD
DivX®
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [AUDIO].
2) Wählen Sie mit [U / V] den gewünschten Audio-Stream/
Kanal.
22
/
ENG
ENG
Dolby D
5.1ch
/3
• Bei Audio-CDs können Sie folgende Optionen wählen.
„Stereo“
: Sowohl rechte als auch linke Kanäle sind
aktiv (Stereo)
„L-ch“
: Nur der linke Kanal ist aktiv
„R-ch“
: Nur der rechte Kanal ist aktiv
3) Drücken Sie [AUDIO], um abzubrechen.
20
DEUTSCH
Hinweis
• Bei VR-Modus DVD-RW/-R mit MTS-System (Multi-channel
Television Sound) können Sie zwischen „1.Audio 1“ (Audio 1),
„1.Audio 2“ Audio 2), und „1.Audio 1+2“ (Audio 1 und 2)
wechseln.
• Der Soundmodus kann während der Wiedergabe von nicht in
Mehrfach-Sound aufgenommenen Disks nicht geändert
werden.
• Manche Disks ermöglichen den Wechsel der AudioSpracheinstellung im Disk-Menü. (Dies unterscheidet sich je
nach Disk. Lesen Sie hierzu die der Disk beiliegende
Informationen.)
• Das Drücken von [AUDIO] funktioniert bei manchen Disks
mit mehrfachen Audio-Streams/Kanälen eventuell nicht (z. B.
bei DVDs die den Wechsel der Audioeinstellung im DiskMenü ermöglichen).
• Wenn Sie eine Sprache wählen, die einen Sprachcode mit 3
Buchstaben besitzt, wird dieser jedes Mal angezeigt, wenn
Sie die Audio-Spracheinstellung ändern. Wenn Sie andere
Sprachen wählen, erscheint statt dessen „---“ (siehe Seite 35).
• Die Audio-Sprachauswahl kann während der
Dialoggeschwindigkeit (siehe Seite 15) nicht ausgeführt
werden.
• Wenn die Disk keine Audiosprache hat, erscheint
„Nicht Vorhanden“.
• Bei einer Disk mit DivX®-Dateien erscheint nur MP3-, MP2oder Dolby Digital-Audio. Andere Audioformate werden als
„---“ angezeigt.
• Bei DTS - CD (5.1 Music Disc) ist die Wahl von Audio-Streams
oder Kanälen nicht verfügbar.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 21 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
Wahl der Untertitelsprache
Bildeinstellung
BD-V DVD-V DivX®
BD-V DVD-V DVD-VR DivX®
BD, DVD-Video und DivX® können Untertitel in einer oder
mehreren Sprachen haben. Verfügbare Untertitelsprachen finden
Sie auf der Hülle der Disk. Sie können die Untertitelsprache
jederzeit während der Wiedergabe wechseln.
Sie können die Bildqualität einstellen.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals [MODE],
bis das Bildeinstellungsmenü erscheint.
䡵 BD-V
6. Rauschminderung
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [SUBTITLE].
2) Wählen Sie mit [U / V] die Option „Primäre Untertitel“,
„Sekundäre Untertitel“ oder „Untertitelstil“ aus und
drücken Sie dann [ENTER].
[TOP MENU]
[U / V / Y / Z]
[POP UP MENU /
MENU]
[ENTER]
[RETURN]
[SUBTITLE]
[MODE]
[PURE DIRECT]
Primäre Untertitel
2.ENG/255
Sekundäre Untertitel
2.ENG/255
Untertitelstil
2/25
„Primäre Untertitel“:
Legt Untertitel für das Hauptbild fest.
„Sekundäre Untertitel“ : Legt Untertitel für das Nebenbild fest.
„Untertitelstil“:
Legt den Stil der Untertitel fest.
3) Wählen Sie den gewünschten Untertitel mit [U / V].
4) Drücken Sie [SUBTITLE], um abzubrechen.
䡵 DVD-V DivX®
ENG
/3
Punkt
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
• Manche Disks erlauben den Wechsel der Untertitel nur im
Disk-Menü. Drücken Sie [TOP MENU] oder
[POP UP MENU / MENU], um das Disk-Menü aufzurufen.
• Wenn ein vierstelliger Sprachcode im Untertitelmenü
erscheint, siehe „Sprachcode“’ auf Seite 35.
• Wenn die Disk keine Untertitelsprache oder keinen
Untertitelstil hat, erscheint „Nicht Vorhanden“.
• Bei DivX®-Dateien zeigt der Bildschirm nur die Anzahl der
Untertitel-Sprachen an.
21
DEUTSCH
0
Beschreibung
Einstellungsbereich
(*:Standard)
Kontrast
Stellt den Unterschied
zwischen den hellen und
-7 bis +7 (0*)
dunklen Teilen des Bilds ein.
Helligkeit
Stellt die Helligkeit des
Bildes ein.
0 bis +15 (0*)
Schärfe
Stellt die Schärfe des Bildes
ein.
-6 bis +6 (0*)
GammaKorrektur
Stellt die Gammakorrektur
für die Anpassung der
Gesamthelligkeit des Bildes
ein. Lassen Sie dunkle/helle
Bereiche besser sichtbar
werden.
0 bis +5 (0*)
Farbe
Stellt die Balance zwischen
Grün und Rot ein.
-7 bis +7 (0*)
3) Drücken Sie [SUBTITLE], um abzubrechen.
Hinweis
0
2. Helligkeit
2) Wählen Sie mit [U / V] eine einzustellende Option und
verwenden Sie dann [Y / Z] zur Anpassung.
3) Drücken Sie mehrmals [RETURN], um abzubrechen.
1) Drücken Sie während der Wiedergabe [SUBTITLE].
2) Wählen Sie mit [U / V] den gewünschten Untertitel.
1
Aus
1. Kontrast
E5J01_03_05ED_DE.book Page 22 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Punkt
Wiedergabe
Beschreibung
Einstellungsbereich
(*:Standard)
Aus*
+1: MPEGRauschunterdrückun
g ausführen, die
Block Noise und
Moskito-Rauschen in
den Filmuntertiteln
reduziert.
+2: 3DRauschmin Reduziert das Rauschen des Rauschunterdrückun
derung
Wiedergabebilds.
g ausführen, die das
Rauschen durch
Vergleich der
Einzelbilder entdeckt
und löscht.
+3: Sowohl MPEGRauschunterdrückung
als auch 3DRauschunterdrückung
ausführen.
Hinweis
• Die Einstellung bleibt selbst nach Ausschalten des Geräts
bestehen.
• Sie können die Einstellung während der
Dialoggeschwindigkeit-Wiedergabe nicht ändern.
• Bei BDs ist die Rauschunterdrückung nicht wirksam.
Virtual Surround
Einstellen des BD-Audiomodus
BD-V DVD-V DVD-VR
BD-V
Sie können mit Ihrer vorhandenen 2-Kanal- Stereoanlage
stereophonen Raumklang erleben.
1) Drücken Sie im Stopp-Modus mehrmals [MODE], bis die
Einstellung Virtual Surround erscheint.
Beim BD-Audiomodus kann man aus zwei Optionen wählen. Sie
können das sekundäre und interaktive Audio zusammen mit
Audio 1 ausgeben, oder nur Audio 1 ausgeben. Je nach
Moduseinstellung wechselt die Dolby Digital-, DTS-, Dolby Digital
Plus-, Dolby TrueHD-, oder DTS-HD-Ausgabe zwischen MultiLPCM und Bitstream.
Aus
2) Drücken Sie [U / V], um „1“ (Natürlicher Effekt), „2“
(Verstärkter Effekt) oder „Aus“ zu wählen.
3) Drücken Sie [RETURN], um abzubrechen.
Hinweis
• Wählen Sie Virtual Surround „Aus“ oder senken Sie die
Lautstärke, wenn der Sound verzerrt klingt.
• Diese Funktion ist während der Dialoggeschwindigkeit nicht
verfügbar (siehe Seite 15).
• Bei Virtual Surround ist das Audiosignal immer 2-KanalLPCM.
Pure Direct-Modus
Durch die Wahl von Pure Direct-Modus können Sie die
Schaltkreise der Frontkonsole deaktivieren.
1) Drücken Sie mehrmals [PURE DIRECT], um den
gewünschten Pure Direct-Modus zu wählen.
• Jedes Mal, wenn Sie [PURE DIRECT] drücken, ändert sich der Pure
Direct Modus folgendermaßen: „Normal“ A „Display Off“ A „Normal“.
Die Modi erscheinen auf der Frontkonsolenanzeige.
„Normal“
: Der Pure Direct Modus ist aus.
[PURE DIRECT]
„Display Off“ : Die Frontkonsolenanzeige wird
ausgeschaltet.
Hinweis
• Der „Display Off“-Modus geht nach Abschalten des Geräts
zum „Normal“-Modus zurück.
22
DEUTSCH
1) Im Stoppmodus drücken Sie bei eingelegter BD [MODE].
2) Wählen Sie die gewünschte Einstellung mit [U / V].
BD-Audiomodus
„Audioausgabe: Mix“
: Das Format Dolby Digital, DTS,
Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD
oder DTS-HD wird zu Multi LPCM
konvertiert. Wenn verfügbar, wird
das sekundäre und interaktive
Audio zusammen mit Audio 1
ausgeben.
„HD-Audioausgabe“ : Dolby Digital, DTS, Dolby Digital
Plus, Dolby TrueHD, oder DTS-HD
werden als voller Stream
ausgegeben. Hinweise zu
Ausgangssignalen finden siehe
Seite 11. In diesem Modus wird das
sekundäre und interaktive Audio
nicht ausgegeben.
• Das sekundäre Audio ist für das Nebenbild (Kommentare des
Regisseurs, etc.), und das interaktive Audio für interaktive
Anwendungen (Tastenklickgeräusche, etc.) gedacht.
3) Drücken Sie [RETURN], um abzubrechen.
• Sie können den BD-Audiomodus auch im Einstellungsmenü
festlegen. Siehe Seite 30.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 23 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
B
H
G
Wiedergabe einer MP3-, Windows Media™ Audio-,
JPEG- und DivX®-Datei
MP3
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
BLU-RAY DISC PLAYER
WMA
JPEG DivX®
1
Legen Sie eine DVD-RW/-R oder CD-RW/-R mit MP3-,
Windows Media™ Audio-, JPEG-, DivX®-Dateien ein.
• Die Dateiliste erscheint auf dem Bildschirm.
• Wenn die Dateiliste nicht automatisch erscheint,
drücken Sie [POP UP MENU / MENU].
• Drücken Sie [POP UP MENU / MENU], um die
Dateiliste zu verlassen und wieder aufzurufen.
2
Drücken Sie [U / V], um den gewünschten Ordner
oder die Datei zu wählen, drücken Sie dann
[ENTER]. Verwenden Sie [Y / Z], um zwischen den
Hierarchien zu wechseln.
• Wenn Sie bei der Datei [ENTER] drücken, startet die
Wiedergabe.
DVD-2500BT
1
[POP UP MENU /
MENU]
[TOP MENU]
5
2
Titelliste
[U / V / Y / Z]
DIGITAL_BIT
01_E0C0O0
02_E0C0O1
03_E0C0O0
04_E0C0O1
05_E0C0O0
06_E0C0O1
07_E0C0O0
[ENTER]
1/ 3
01_E0C0O0
H
4
5
G
3
B
1. Aktueller Ordnername. (Name der Disk oder SD Memory Card
erscheint als oberste Hierarchie.)
2. Liste der Datei-/Ordnernamen im aktuellen Ordner bzw. der Disk.
3. Gewählter Datei-/Ordnername.
4. Aktuelle Seite / Gesamtseitenzahl
5. Anzeige der vorigen/nächsten Seite
• Verwenden Sie H / G, um zwischen den Seiten zu wechseln.
• Drücken Sie [TOP MENU], um zum ersten Punkt zurückzukehren.
Symbole:
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
: Ordner
: MP3-Dateien
: Windows Media™ Audio-Dateien
: JPEG-Dateien
: DivX®-Dateien
23
DEUTSCH
Es wird empfohlen, die auf diesem Gerät abzuspielenden
Dateien mit folgenden Merkmalen aufzuzeichnen:
<MP3 / Windows Media™ Audio>
• Abtastfrequenz
: 44,1 kHz oder 48 kHz
• Konstante Bitrate
: 112 kbps - 320 kbps (MP3),
48 kbps - 192 kbps (Windows
Media™ Audio)
<JPEG>
• Obergrenze
: 2.560 x 1.900 Pixel
(Sub-Sampling ist 4:4:4)
5.120 x 3.840 Pixel
(Subsampling beträgt 4:2:2)
• Untergrenze
: 32 x 32 Pixel
• Maximale Bilddateigröße
: 12 MB
<DivX®>
Offizielles DivX® Certified-Produkt
• Abspielbarer Codec von AVI- : DivX® 3.x, DivX® 4.x, DivX® 5.x,
Dateien
DivX® 6.0
• Maximale Bildgröße
: 720 x 480 @30 fps,
720 x 576 @25 fps
• Audiowiedergabefrequenz
: 8 kHz - 48 kHz
• Audio-Typ
: MPEG1 audio layer 3 (MP3),
MPEG1 audio layer 2,
Dolby Digital
Hinweis
• Das System kann bis zu 255 Ordner/999 Dateien für CD, 999
Ordner/9999 Dateien für DVD und SD Memory Card
erkennen.
• Es können bis zu 28 Zeichen lange Ordner- bzw. Dateinamen
angezeigt werden. Nicht lesbare Zeichen werden durch Asteriske
ersetzt.
• Die 9. und tiefere Hierarchien können für CDs nicht angezeigt
werden, und für DVD und SD Memory Card können die 10.
und tiefere Hierarchien nicht angezeigt werden.
• Dateien mit anderen Erweiterungen als „.mp3(MP3)“
„.wma(Windows Media™ Audio)“, „.jpg / .jpeg(JPEG)“ oder
„.avi/ .divx“ werden nicht aufgelistet.
• Manche nicht wiedergabefähigen Ordner oder Dateien
werden eventuell auf Grund des Aufnahmestatus aufgelistet.
• Es dauert länger, JPEG-Dateien mit hoher Auflistung
anzuzeigen.
• Progressive JPEG-Dateien (im progressiven Format
gespeicherte JPEG-Dateien) können auf diesem Gerät nicht
wiedergegeben werden.
• Dieses Gerät erkennt bis zu 8 Zeichen lange Dateinamen bei
SD Memory Cards an. Zeichen nach dem 9. werden nicht
angezeigt.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 24 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
Wiedergabe des vom Anwender erstellten
DivX®-Untertitels.
Der vom Benutzer angelegte Untertitel kann während der
DivX®-Wiedergabe angezeigt werden.
1) Nach Wahl der DivX®-Datei erscheint „Untertitelliste“,
wenn „DivX Untertitel“ auf etwas anderes als „Aus“
eingestellt ist. (Siehe Seite 28.)
2) Wählen Sie mit [U / V] die Erweiterung der
Untertitel-Datei, die Sie anzeigen möchten, und
drücken Sie [ENTER].
Untertitelliste
Titel :
Dateiname1
[Aus]
[ASS]
[SMI]
[SRT]
[SSA]
[SUB]
[TXT]
Titelliste : MENU
Die Wiedergabe der DivX®-Datei mit dem Untertitel beginnt.
Der Untertitel kann nicht angezeigt werden, wenn die Option
„Aus“ ausgewählt wurde.
• Wenn mehrere Erweiterungen vorhanden sind, wird die
Erweiterungenauswahl in der Untertitelliste angezeigt.
• Wenn Sie eine DVD-RW/-R, CD-RW/-R mit DivX®-Dateien
einlegen, die mit MP3/Windows Media™ Audio/JPEG-Dateien
gemischt sind, wird der Bildschirm Wiedergabe-MedienAuswahl eingeblendet. Drücken Sie [U / V], um das
gewünschte Wiedergabemedium zu wählen und drücken Sie
dann [ENTER].
Bitte wählen Sie zur Wiedergabe.
Video
Audio & Bilder
• Drücken Sie [TOP MENU], um den Bildschirm WiedergabeMedien-Auswahl in Stoppmodus.
Hinweise für das erworbene oder gemietete offizielle DivX®
Certified-Produkt
• Wenn Sie eine DivX®-Datei über die offizielle Webseite von DivX®
Video namens DivX® Video-On-Demand (VOD) s Services gekauft
oder gemietet haben, ist jedes Mal, wenn Sie eine neue Datei
von DivX® VOD Services erwerben, ein neuer Registrierungscode
erforderlich. Siehe „DivX(R) VOD“’ auf Seite 33.
• Die Wiedergabehäufigkeit einiger
DivX(R) VOD-Miete
DivX® VOD-Dateien ist limitiert
(eine Wiedergabe über die
Dieser Film kann noch嘷 angeschaut werden.
Möchten Sie einen Ihrer嘷 jetzt nutzen?
Begrenzung hinaus ist nicht
®
möglich). Wenn Ihre DivX VODDatei über eine solche
Ja
Nein
Beschränkung verfügen, wird ein
entsprechender
Bestätigungsbildschirm
eingeblendet.
• Wählen Sie mit [Y / Z] „Ja“ aus, wenn Sie die Datei abspielen
möchten bzw. „Nein“, wenn Sie sie nicht abspielen möchten.
Drücken Sie dann [ENTER], um Ihre Auswahl zu bestätigen.
• Sie können keine DivX® VODLeihperiode Abgelaufen
Dateien abspielen, der Mietdauer
Die Leihperiode für diese Disc ist abgelaufen.
Bitte wählen Sie 'MENU'.
überschritten wurde. Drücken Sie in
diesem Fall [POP UP MENU / MENU]
und wählen Sie andere Dateien aus,
die abgespielt werden können.
• DivX® VOD Dateien mit
abweichenden Registrierungscodes
können von diese Gerät nicht
wiedergegeben werden. Drücken Sie
[POP UP MENU / MENU] und wählen
Sie andere Dateien aus, die abgespielt
werden können.
• Sie können eine DivX®-Datei mit
einer von diesem Gerät nicht
unterstützten Auflösung nicht
wiedergeben. Dieses Gerät
unterstützt keine DivX®-Dateien mit
einer Bildgröße über 720 x 480 @ 30
fps oder 720 x 576 @ 25 fps.
24
DEUTSCH
Berechtigungsfehler
Dieser Player ist nicht autorisiert, diese Disc wiederzugeben.
Bitte wählen Sie ’MENU’.
Was ist DivX®?
• Bei DivX® handelt es sich um Codec (Komprimierung/
Entkomprimierung), wobei Bilder zu sehr kleinen Datenmengen
komprimiert werden können. Diese Software kann Videodaten aus
fast jedem Gerät zu einer Größe komprimieren, die ohne
Beeinträchtigung der Bildqualität über das Internet versendet
werden kann.
• Dateien mit der Endung „.avi“ und „.divx“ sind DivX®-Dateien. Alle
Dateien mit der Erweiterung DivX® werden als MPEG4 erkannt.
• Für weitere Informationen zu DivX® besuchen Sie uns bitte unter
http://www.divx.com.
Hinweis für DivX®
• Selbst wenn die Datei die Endung „.avi“ und „.divx“ hat, kann dieses
Gerät sie nicht wiedergeben, wenn sie nicht im DivX®-Format
aufgenommen wurde.
• Nachdem Sie eine Disk eingelegt und B gedrückt haben, kann es
eine Weile dauern, bis die Audio- und Bilddateien ausgegeben
werden.
• Während der Wiedergabe von Dateien, die mit hohen Bitraten
aufgenommen worden sind, wird die Bildwiedergabe gelegentlich
unterbrochen.
• Selbst, wenn eine Disk mit dem DivX®-Logo versehen ist, könnte es
möglich sein, dass bestimmte Daten aufgrund ihrer Eigenschaften,
Bit Raten, der Audioformateinstellungen usw. nicht wiedergegeben
werden können.
• DivX®-Dateien, deren Dateigröße 2 GB überschreitet, können nicht
abgespielt werden.
• Bei sehr großen DivX®-Dateien kann es eine Weile dauern, bis die
Wiedergabe startet (gelegentlich mehr als 20 Sekunden).
• Wenn Sie versuchen, eine DivX®-Datei wiederzugeben, deren
Bildschirmauflösung von diesem Gerät nicht unterstützt wird, wird
die Wiedergabe gestoppt und eine Fehlermeldung erscheint.
• Manche DivX®-Dateien können aufgrund der Konfiguration und der
Eigenschaften der Disk, oder der Merkmale der Aufnahme und
Authoring-Software nicht auf diesem Gerät wiedergegeben werden.
• Als Multi-Session aufgenommene DivX®-DVDs können auf diesem
Gerät nicht wiedergegeben werden.
Hinweis zu DivX®-Untertiteln
Auflösungsfehler
Dieses Videoformat wird von diesem Gerät nicht unterstützt.
Bitte wählen Sie ’MENU’.
• Um diese Funktion zu nutzen, müssen folgende Bedingungen erfüllt
sein.
- „DivX Untertitel“ muss in der „Sprache“-Einstellung aktiviert sein.
(Siehe „DivX Untertitel“’ auf Seite 28.)
- Die Wiedergabe-Datei und die Untertitel-Datei müssen denselben
Namen haben.
- Die Wiedergabe-Datei und die Untertitel-Datei müssen im selben
Ordner abgelegt sein.
- Nur Untertitel-Dateien mit den folgenden Erweiterungen werden
unterstützt;.smi (.SMI), .srt (.SRT), .sub (.SUB), .ass (.ASS), .ssa (.SSA),
.txt (.TXT). (.sub (.SUB) und.txt (.TXT) Dateien werden möglicherweise
nicht erkannt.)
- Untertitel, welche die Wiedergabe-Laufzeit der DivX®-Datei
überschreiten, werden nicht angezeigt.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 25 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
Kodak Picture CD
B C
Ablesen der SD Memory Card
MP3
JPEG
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
Dieses Gerät kann auch auf einer Kodak Picture CD gespeicherte JPEGDateien wiedergeben. Damit können Sie Photobilder auf dem Fernseher
sehen während Sie eine Picture CD wiedergeben. Dieses Gerät unterstützt
Ver.7.0 der Kodak Picture CD. Wenn Sie Näheres über Kodak Picture CD
wissen möchten, kontaktieren Sie einen Kodak Inc. Entwicklungsservice.
Wenn eine Kodak Picture CD in dieses Gerät eingelegt
wird, erscheint automatisch das Kodak Picture CDMenü auf dem Bildschirm.
1
Bilds1
Bilds2
WMA JPEG
Sie können auf einer SD Memory Card gespeicherte MP3-,
Windows Media™ Audio- und JPEG-Dateien wiedergeben. Bei SD
Memory Card können Sie auch spezielle Zusatzinhalte für BD-ROM
Profile 1,1 verwenden, das man vom Internet herunterladen kann.
Sie können die Inhalte über einen Computer auf die SD Memory
Card übertragen und sie dann mit dem BD-Video wiedergeben.
Weitere Informationen über spezielle Zusatzinhalte finden Sie in
den mit der Disk ausgelieferten Unterlagen.
Bilds3
ON / STANDBY
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
Bilds4
Bilds5
Bilds6
䡵 Einstellung des Medienmodus
3/32
[POP UP MENU /
MENU]
[U / V / Y / Z]
[SETUP]
[ENTER]
[ANGLE]
[MODE]
C
B
2
1
DVD-2500BT
2
1. Aktuelle Tracknummer/Gesamtzahl der Tracks
2. Anzeige der vorigen/nächsten Seite
• Drücken Sie im Stopp-Modus [POP UP MENU / MENU], um
das Kodak Picture CD-Menü aufzurufen.
Drücken Sie [U / V / Y / Z], um den gewünschten
Track zur Wiedergabe zu wählen und drücken dann B
oder [ENTER].
• Ein Bild von dem gewählten Track wird wiedergegeben
und Sie können zum nächsten weitergehen.
Drücken Sie C, um die Wiedergabe zu stoppen.
2
3
1
2
3
4
5
Drücken Sie im Stoppmodus auf [SETUP].
Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
drücken Sie dann [ENTER].
aus und
Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
drücken Sie dann [ENTER].
aus und
Verwenden Sie [U / V], um „Medienauwahl“ zu
wählen.
Drücken Sie mehrmals [ENTER], um „SD-Karte“ zu
wählen.
Tipps für die Wiedergabe von JPEG/Kodak-Bildern
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
• Wenn ein Bild angezeigt wird, wird es durch jedes Drücken von
[ANGLE] um 90 Grad im Uhrzeigersinn gedreht.
• Um den visuellen Effekt für den Wechsel des Wiedergabebilds
zu ändern, drücken Sie ein Mal [MODE] und verwenden dann
[U / V] oder [ENTER] zum Wechsel zwischen „Rein-/
Rausschneiden“ und „Einblenden/Ausblenden“. Die
Größenänderung hat auf manche Dateien eventuell keine
Auswirkung (z. B. Dateien mit geringer Bildgröße).
• So ändern Sie die Größe des Wiedergabebilds bei der
Wiedergabe von JPEG/Kodak-Dateien. Drücken Sie zwei Mal
[MODE], verwenden Sie dann [U / V / Y / Z] oder [ENTER]
um zwischen „Normal“ (100 %) und „Klein“ (93 %) zu wechseln.
Die Größenänderung hat auf manche Dateien eventuell keine
Auswirkung (z. B. Dateien mit geringer Bildgröße).
25
DEUTSCH
Andere
Fernbedienung einst.
Medienauwahl
6
DENON1
SD-Karte
• Dadurch wird das Gerät in den „SD-Karte“-Modus
versetzt. Um den Inhalt einer Disk wiederzugeben,
verlassen Sie den „SD-Karte“-Modus, indem Sie
„Disc“ wählen.
Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 26 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Wiedergabe
Wiedergabe
䡵 Einlegen der SD Memory Card und Wiedergabe
1
Stecken Sie eine SD Memory Card mit dem Etikett
nach oben in das SD CARD-Fach, bis sie einrastet.
Die Dateiliste erscheint.
SD CARD
HDMI
RESOLUTION
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
SD Memory Card
2
Folgen Sie Schritt 2 in „Wiedergabe einer MP3-,
Windows Media™ Audio-, JPEG- und DivX®-Datei“’
auf Seite 23.
䡵 Entfernen der SD Memory Card
1
2
Drücken Sie im Stoppmodus die SD Memory Card,
und nehmen Sie dann langsam den Finger weg.
Fassen Sie die Karte und ziehen Sie sie aus dem SD
CARD-Fach.
Kompatible Karten:
•
SD Memory Card (8 MB - 2 GB)
SDHC Memory Card (4 GB)
miniSD Card (8 MB - 2 GB)
microSD Card (8 MB - 2 GB)
Für miniSD- und microSD Card sind Adapter erforderlich.
Hinweis
• Nehmen Sie die Karte nie während der Wiedergabe heraus.
• Dieses Gerät unterstützt SD Memory Card mit dem
Dateisystem FAT12/FAT16 und SDHC Memory Card mit dem
Dateisystem FAT32.
• Löschen Sie die Ordner oder Dateien auf der SD Memory Card
nicht mit Ihrem Computer. Das Gerät könnte dann eventuell
die SD Memory Card nicht mehr lesen.
• Dieses Gerät erkennt bis zu 8 Zeichen lange Dateinamen bei
SD Memory Cards an. Zeichen nach dem 9. werden nicht
angezeigt.
26
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 27 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
Funktions-Einstellung
Verwendung des Einstellungsmenüs
B
Im Einstellungsmenü können Sie die Einstellungen für Audio,
Video, Sprache, etc. ändern. Sie können diese Einstellungen nicht
während der Wiedergabe ändern.
5
Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
Benutzerdefiniert
Schnell
ON / STANDBY
HDMI
RESOLUTION
SD CARD
BLU-RAY DISC PLAYER
DVD-2500BT
Das Schnelleinstellungsmenü enthält Punkte aus dem
benutzerdefinierten Einstellungsmenü, die häufig verwendet
werden.
1
2
[die Zifferntasten]
Drücken Sie im Stoppmodus auf [SETUP].
Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
drücken Sie dann [ENTER].
aus und
Benutzerdefinierte Menüs enthalten alle Einstellungsoptionen.
1
2
3
[CLEAR]
[U / V / Y / Z]
[ENTER]
[RETURN]
BD-Audiomodus
Audioausgabe: Mix
HDMI-Audioausgabe
HDMI Multi (Normal)
HDMI-Videoauflösung
Auto
OSD-Sprache
Deutsch
Bildformat
16:9 Breit
B
3
4
Tastenbezeichnungen in dieser Erläuterung
< >: Tasten an der Haupteinheit
[ ] : Tasten an der Fernbedienung
Nur Tastenbezeichnung:
Tasten an der Haupteinheit und der Fernbedienung
Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
drücken Sie dann [ENTER].
aus und
Verwenden Sie [Y / Z] zur Auswahl der gewünschten
Einstellungskategorie und drücken Sie dann
[ENTER].
: Sprache
: Video
: Audio
: Sicherung
: Andere
• Folgen Sie für „Sicherung“ dem Verfahren auf
Seite 32.
Schnell
[SETUP]
Drücken Sie im Stoppmodus auf [SETUP].
4
5
Wählen Sie die Einstellungsoptionen mit [U / V].
• Die in der jetzigen Situation dieses Geräts nicht
verfügbaren Einstellungsoptionen erscheinen grau
und sind nicht wählbar.
6
Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
Wählen Sie die Einstellungsoptionen mit [U / V].
Folgen Sie unten stehendem Verfahren, je nach der
Einstellungsoption.
Für Einstellungsoption A:
Drücken Sie mehrmals [ENTER], um Optionen zu
ändern.
Für Einstellungsoption B:
1)Drücken Sie [ENTER].
2)Wählen Sie mit [U / V] die Optionen und drücken
Sie dann [ENTER].
• Mit [Y] oder [RETURN] können Sie zum vorherigen
Bildschirm zurück gehen.
27
DEUTSCH
Folgen Sie unten stehendem Verfahren, je nach der
Einstellungsoption.
Für Einstellungsoption A:
Drücken Sie mehrmals [ENTER], um Optionen zu
ändern.
• Bei „DivX(R) VOD“ drücken Sie [ENTER], um Ihren
Registrierungscode anzuzeigen.
Für Einstellungsoption B:
1) Drücken Sie [ENTER].
2) Wählen Sie mit [U / V] die Optionen und
drücken Sie dann [ENTER].
• Mit [Y] oder [RETURN] können Sie zum vorherigen
Bildschirm zurück gehen.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 28 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
䡵
䡵
Sprache
Dialoge
Original
Untertitel
Aus
Disc. Menü
Englisch
OSD-Sprache
Deutsch
DivX Untertitel
Aus
Bildformat
HDMI Farbraum
RGB-Einstellung/HDMI
Audioformat für HDMI
HDMI-Videoauflösung
HDMI Deep Colour
Vollbildmodus
• Anweisungen zur Auswahl der Einstellungen und Optionen finden Sie unter
„Benutzerdefiniert“’ auf Seite 27.
Einstellungen
Dialoge
Stellt die Audiosprache ein.
Untertitel
Stellt die Sprache für die
Untertitel ein.
Disc. Menü
Stellt die Sprache für das DiskMenü ein.
DivX Untertitel
Stellt die Sprache für
DivX®Untertitel ein.
Video
Video
Sprache
OSD-Sprache
Auswahl der BildschirmMenüsprache (OSD).
Funktions-Einstellung
Video
16:9 Breit
YCbCr
Standbildmodus
Hintergrundbild
Auto
Bild
Normal
Max.
Auto
Auto
Auto
• Anweisungen zur Auswahl der Einstellungen und Optionen finden Sie unter
„Benutzerdefiniert“’ auf Seite 27.
Einstellungen
Optionen
Original*/Englisch/Deutsch/Französisch/Italienisch/
Spanisch/Holländisch/Schwedisch/Russisch/Chinesisch/
Japanisch/Koreanisch/Dänisch/Finnisch/Norwegisch/
Isländosch/Ungarisch/Rumänisch/Türkisch/Griechisch/
Irisch/Portugiesisch/Polnisch/Tschechisch/Slowakisch/
Bulgarisch/Andere
Aus*/Englisch/Deutsch/Französisch/Italienisch/
Spanisch/Holländisch/Schwedisch/Russisch/Chinesisch/
Japanisch/Koreanisch/Dänisch/Finnisch/Norwegisch/
Isländosch/Ungarisch/Rumänisch/Türkisch/Griechisch/
Irisch/Portugiesisch/Polnisch/Tschechisch/Slowakisch/
Bulgarisch/Andere
Englisch*/Deutsch/Französisch/Italienisch/Spanisch/
Holländisch/Schwedisch/Russisch/Chinesisch/
Japanisch/Koreanisch/Dänisch/Finnisch/Norwegisch/
Isländosch/Ungarisch/Rumänisch/Türkisch/Griechisch/
Irisch/Portugiesisch/Polnisch/Tschechisch/Slowakisch/
Bulgarisch/Andere
English*/Deutsch/Français/Italiano/Español/
Nederlands/Svenska
Bildformat
Passt die Bildgröße an das
Seitenverhältnis des
angeschlossenen Anzeigegeräts an.
Aus*/Englisch/Deutsch/Französisch/Italienisch/
Spanisch/Holländisch/Schwedisch
HDMI Farbraum
Wählen Sie einen HDMIAusgabemodus unter
„YCbCr“ und „RGB“.
• Einstellungen mit (*) sind Standardwerte.
• Das Menü Schnell besteht aus den häufig verwendeten Einstellungen, die markiert sind
.
• Wenn Sie „Andere“ wählen, geben Sie den vierstelligen Zahlencode für die gewünschte Sprache
ein (siehe die Liste der „Sprachcode“ auf Seite 35). Es können nur von der Disk unterstützte
Sprachen gewählt werden.
Optionen
16:9 Breit*:
Wählen Sie dies, wenn ein Breitbildfernseher
angeschlossen ist. Eine im Breitbildformat
aufgenommene Disk füllt den gesamten Bildschirm aus.
4:3 Pan & Scan:
Wählen Sie diese Option, um eine im Breitbildformat
aufgenommene Disk auf einem 4:3-Fernseher im Panand-Scan-Verfahren wiederzugeben (wobei die Seiten
des Bilds abgeschnitten sind). Disks, bei denen das Panand-Scan-Verfahren nicht festgelegt wird, werden im
Letterboxing-Modus dargestellt.
4:3 Letter Box:
Wählen Sie diese Option, um eine im Breitbildformat
aufgenommene Disk auf einem 4:3-Fernseher im
Letterboxing-Modus wiederzugeben. (mit schwarzen
Streifen oben und unten).
4:3 Squeeze Auto:
Bei der Wiedergabe von 4:3-Bildern wird das Bild in der
Mitte des16:9-Bildschirms mit einem Seitenverhältnis
von 4:3 dargestellt.
4:3 Squeeze An:
Das Bild wird in der Mitte des16:9-Bildschirms mit einem
Seitenverhältnis von 4:3 dargestellt, unabhängig von
der ursprünglichen Bildgröße.
YCbCr*:
Component-Video-Signale und Audiosignale werden
über HDMI OUT ausgegeben.
RGB:
RGB-Video-Signale und Audiosignale werden über
HDMI OUT ausgegeben.
28
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 29 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
Einstellungen
RGB-Einstellung/HDMI
Stellt den digitalen RGBBildbereichsausgang
(Datenbereich) von HDMI OUT ein.
Audioformat für HDMI
Wählen Sie „Auto“ für „HDMIVideoauflösung“.
HDMI-Videoauflösung
Legt die HDMI-Videoauflösung
fest.
HDMI Deep Colour
Legt fest, ob die HDMI-Bildausgabe
Deep Colour verwendet oder nicht.
Vollbildmodus
Stellt den optimalen progressiven
Modus für das Bildmaterial ein.
Funktions-Einstellung
Optionen
Einstellungen
Standbildmodus
Stellt Bildauflösung und Qualität
im Standbildmodus ein.
Normal*:
Ausgabe als „16 (schwarzen)“ zu „235 (weiß)“.
Erweitert:
Ausgabe als „0 (schwarzen)“ zu „246 (weiß)“.
Je nach dem verwendeten Fernseher stechen eventuell
schwarze Bereiche bei der Verwendung von HDMIVerbindungen hervor. Wählen Sie in diesem Fall
„Erweitert“.
Max.*:
Die maximale Auflösung, die für das angeschlossene
HDMI-Gerät möglich ist, wird festgestellt, und die HDMIAusgabeauflösung wird automatisch gewählt.
Bildschirm:
Die Pixelanzahl des angeschlossenen HDMI-Monitors
wird entdeckt und die HDMI-Ausgabeauflösung wird
automatisch gewählt.
Auto*:
Die HDMI-Videoauflösung wird je nach dem
angeschlossenen HDMI-Gerät automatisch gewählt.
480i/576i
480p/576p
720p
1080i
1080p
1080p24:
Bietet eine natürliche und hochwertige Wiedergabe von
24-Frame-Filmmaterial. Das angeschlossene
Anzeigegerät muss mit 1080p24-Frame-Eingang
kompatibel sein.
Auto*:
Das durch HDMI ausgegebene Bild verwendet Deep
Colour, falls das angeschlossene Gerät diese Funktion
unterstützt.
Aus:
Das durch HDMI ausgegebene Bild verwendet Deep
Colour nicht.
Auto*:
Der progressive Modus entdeckt 24-Frame-Filmmaterial
(Filme) und wählt automatisch den passenden
progressiven Modus.
Video1:
Für die Wiedergabe von Videomaterial-Disks
(Fernsehsendungen und Zeichentrick) geeignet.
Video2:
Neben „Video1“ entdeckt dieses Gerät auch 30-FrameVideomaterial und wählt den passenden progressiven
Modus.
•
•
•
•
•
•
•
29
DEUTSCH
Optionen
Auto*:
Wählt automatisch die optimale Einstellung für die
Auflösung aus („Vollbild“ oder „Halbbild“), abhängig
von den Eigenschaften der Bilddaten.
Halbbild:
Stabilisiert das Bild, obwohl die Bildqualität aufgrund
der begrenzten Datenmenge weniger fein sein kann.
Wählen Sie „Halbbild“, wenn auch nach der Auswahl
von „Auto“ keine stabile Bildanzeige vorliegt.
Vollbild:
Zeigt relativ bewegungsarme Bilder mit einer höheren
Auflösung an. „Vollbild“ verbessert die Bildqualität,
auch wenn die Bilder wegen der gleichzeitigen Ausgabe
zweier Halbbild-Daten weniger stabil sein können.
Hintergrundbild
Bild*
Wählt das Bild, das auf dem
Blau
Bildschirm für den Stoppmodus
Schwarz
oder Audiowiedergabemodus
Grau
angezeigt wird.
Einstellungen mit (*) sind Standardwerte.
Das Menü Schnell besteht aus den häufig verwendeten Einstellungen, die markiert sind
.
Für „RGB-Einstellung/HDMI“ wählen Sie „Erweitert“, wenn der Schwarzweißkontrast unscharf ist.
Die Einstellung gilt nur für die HDMI RGB-Ausgabe.
Wenn Sie „1080p24“ für „HDMI-Videoauflösung“ wählen und der Inhalt der Disk nicht 1080p24Frame-kompatibel ist, das 1080p60-Frame-Format wird ausgegeben, wenn es sich um eine
NTSC-Disc handelt; bei PAL-Discs wird das 1080p50-Frame-Format ausgegeben.
Ein Einzelbild auf dem Fernsehbildschirm wird als „Vollbild“ bezeichnet. Es besteht aus zwei
getrennten Bildern, die „Halbbild“ genannt werden. Manche Bilder werden bei der Einstellung
„Standbildmodus“ aufgrund ihrer Dateneigenschaften verzerrt angezeigt.
Wenn das Bild aufgrund der „HDMI-Videoauflösung“-Einstellung auf dem Anzeigegerät nicht
korrekt erscheint, halten Sie an der Frontkonsole B über 5 Sekunden lang gedrückt. Die
Einstellung „HDMI-Videoauflösung“ wechselt automatisch zu „Auto“.
Für „Bildformat“ ist während der BD-Wiedergabe der 4:3-Squeeze-Modus nicht verfügbar.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 30 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
䡵
Funktions-Einstellung
Einstellungen
Virtual Surround
Erzeugt einen Surroundeffekt,
wenn ein System mit 2
Lautsprechern angeschlossen ist.
Audio
1:
Ein natürlicher Surroundeffekt, wenn ein System mit 2
Lautsprechern angeschlossen ist.
2:
Ein stärkerer Surroundeffekt als bei Option „1“, wenn ein
System mit 2 Lautsprechern angeschlossen ist.
• Einstellungen mit (*) sind Standardwerte.
• Das Menü Schnell besteht aus den häufig verwendeten Einstellungen, die markiert sind
.
• Die Standardeinstellung für „BD-Audiomodus“ ist „Audioausgabe: Mix“. Wenn Sie nur das
hochwertige Audio 1 ausgeben wollen, stellen Sie „BD-Audiomodus“ auf „HD-Audioausgabe“.
Audio
BD-Audiomodus
Audioausgabe: Mix
HDMI-Audioausgabe
HDMI Multi (Normal)
DRC
Aus
Virtual Surround
Aus
• Anweisungen zur Auswahl der Einstellungen und Optionen finden Sie unter
„Benutzerdefiniert“’ auf Seite 27.
Einstellungen
BD-Audiomodus
Wählen Sie bei BDs, ob das
sekundäre und interaktive Audio
zusammen mit Audio 1
ausgegeben werden soll, falls
verfügbar (das Audio wird im
Multi-LCPM-Format ausgegeben),
oder nur Audio 1 (Audio wird als
Bitstream ausgegeben.).
HDMI-Audioausgabe
Stellt das Audioformat der
Ausgabe aus HDMI OUT ein.
Optionen
Audioausgabe: Mix*:
Das sekundäre und interaktive Audio zusammen mit
Audio 1 ausgeben, falls verfügbar (Audio wird im MultiLCPM-Format ausgegeben.).
HD-Audioausgabe:
Nur Audio 1 ausgeben (Audio wird als Bitstream
ausgegeben.).
HDMI Multi (Normal)*:
Die Mehrkanal-Audiosignale werden von HDMI OUT als
Bitstream oder LPCM ausgegeben.
HDMI Multi (LPCM):
Die Mehrkanal-Audiosignale werden von HDMI OUT als
LPCM ausgegeben.
• Einstellungsoptionen finden Siehe Seite 11.
HDMI 2ch:
Die Audiosignale werden von HDMI OUT auf
Zweikanalton heruntergemischt ausgegeben.
DRC
Legt fest, ob der Volumenbereich
komprimiert werden soll (Dynamic
Range Control), wenn Dolby
Digital-Audio wiedergegeben
wird.
Optionen
Aus*:
Virtual Surround ist deaktiviert.
An
Aus*
30
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 31 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
Funktions-Einstellung
Lautsprechereinstellung
Menü
Lautsprecherkonf.
Wählen Sie den
einzustellenden
Lautsprecher. Ändern Sie
dann die Einstellung
entsprechend, wobei Sie
die Beschreibungen zu
Rate ziehen.
Dieses Gerät bietet Ihnen Mehrkanal-Surroundsound, wie etwa 5.1-Kanal- / 7.1-Kanal-Surround.
<Beispiel für den Aufbau eines 7.1-Kanal-Surround-Systems>
Vorderer Lautsprecher
(links)
Vorderer Lautsprecher
(rechts)
Einstellungen
Vorne
Optionen
Gross*
Klein
Mitte
Gross*
Klein
Sub Woofer
An*
Surround
Gross*
Mittlerer Lautsprecher
Klein
Subwoofer
Surround hinten
Surround-Lautsprecher (links)
Surround-Lautsprecher (rechts)
Surround-Lautsprecher hinten
(links)
Surround-Lautsprecher hinten
(rechts)
Gross*
Klein
Pegel-Einstellung
Testen Sie die Lautstärke
für jeden Lautsprecher
und stellen Sie sie ein.
Testton:
„Testton“ ist der
Testton, den Sie
wiedergeben
können, um die
Lautstärke jedes
Lautsprechers
anzupassen.
Aus*
Vorne Lch
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
0 dB bis -12 dB
(0 dB*)
Manuell
Auto
Platzieren Sie Ihre Lautsprecher korrekt nach unten stehender Tabelle, um diese Funktion optimal zu
nutzen.
Lautsprecher-Einstellungsoptionen sind in Einrichtung A Schnell A HDMI-Audioausgabe A HDMI
Multi (LPCM) oder Einrichtung A Custom A Audio A HDMI-Audioausgabe A HDMI Multi (LPCM)
verfügbar.
So gehen Sie die „HDMI Multi (LPCM)“-Einstellung durch
1) Wählen Sie den Menüpunkt mit [U / V].
2) Wählen Sie die Einstellungsoptionen mit [U / V].
• Mit [RETURN] können Sie zum vorherigen Bildschirm zurück gehen.
3) Wählen Sie mit [Y / Z] die gewünschten Optionen. (außer „Testton“ und „Standard“.)
Für „Testton“:
Wählen Sie mit [Y / Z] die Option „Manuell“ oder „Auto“ aus, und drücken Sie dann
[ENTER].
• Der Testton erklingt. Wenn Sie „Manuell“ wählen, verwenden Sie [U / V] zur Auswahl des
gewünschten Lautsprechers und dann [Y / Z] zur Lautstärkeeinstellung. Wenn Sie „Auto“
wählen, stellen Sie mit [Y / Z] die Lautstärke des Lautsprechers ein, der den Testton ausgibt.
• Zum Stoppen des Testtons drücken Sie [RETURN].
Für „Standard“:
Drücken Sie [ENTER], um die „Verzögerung“-Einstellung auf den Vorgabewert
zurückzusetzen.
4) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
Mitte
Vorne Rch
Surround Rch
Surround hinten Rch
Surround hinten Lch
Surround Lch
Sub Woofer
31
DEUTSCH
Beschreibungen
Gross:
Für große Lautsprecher
mit starker Bassleistung.
Klein:
Für kleine Lautsprecher
mit schwachem Bass.
Sie können die „Sub
Woofer“-Einstellung nicht
ändern. Wenn das
angeschlossene Gerät
nicht mit einem
Subwoofer kompatibel ist,
wird „Sub Woofer“ grau
dargestellt.
Wählen Sie „Aus“, um die
Funktion „Testton“ zu
deaktivieren.
Wählen Sie „Manuell“ und
drücken Sie dann [ENTER],
um die Lautstärke für den
gewünschten
Lautsprecher manuell
einzustellen.
Wählen Sie „Auto“ und
drücken Sie dann [ENTER],
um den Testton
automatisch durch jeden
Lautsprecher ausgeben zu
lassen.
Wenn Sie „Manuell“ für
„Testton“ gewählt haben,
wählen Sie den
einzustellenden
Lautsprecher und passen
dessen Lautstärke an.
Wenn Sie „Auto“ für
„Testton“ gewählt haben,
stellen Sie die Lautstärke
ein, während der
gewünschte Lautsprecher
den Testton wiedergibt.
E5J01_03_05ED_DE.book Page 32 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
Menü
Verzögerung
Dies ist ein Parameter
zur Optimierung der
zeitlichen
Soundausgabe je
nach der Entfernung
des Lautsprechers
von der Hörposition.
Funktions-Einstellung
Einstellungen
Entfernung
Optionen
Feet
Meter*
Vorne (L/R)
Mitte
Surround (L/R)
Surround hinten (L/R)
Standard
0 m-18 m (3,6 m*)
(0ft - 60ft (12ft*))
0 m-18 m (3,6 m*)
(0ft - 60ft (12ft*))
0 m-18 m (3,0 m*)
(0ft - 60ft (10ft*))
0 m-18 m (3,0 m*)
(0ft - 60ft (10ft*))
Beschreibungen
Legen Sie das gewünschte
Messverfahren fest. Dieses
Messverfahren wird für die
„Verzögerung“-Einstellung
verwendet. Drücken Sie
[ENTER], um die Einstellung zu
wechseln.
Wählen Sie die Entfernung von
der Hörposition zum
Lautsprecher, um die ideale
Verzögerung zu erhalten.
Wählen Sie „Standard“ und
drücken Sie dann [ENTER], um
die „Verzögerung“-Einstellung auf
den Vorgabewert zurückzusetzen.
• Einstellungen mit (*) sind Standardwerte.
• Wenn Sie bei „Lautsprecherkonf.“ die Option „Vorne“ auf „Klein“ stellen, können Sie „Mitte“, „Surround“ und
„Surround hinten“ nicht auf „Gross“ stellen.
• Wenn Sie bei „Lautsprecherkonf.“ die Option „Surround“ auf „Klein“ stellen, können Sie „Surround hinten“ nicht
auf „Gross“ stellen.
• Bei „Verzögerung“ kann der Unterschied zwischen den Einstellungen für „Vorne (L/R)“, „Surround (L/R)“ und
„Surround hinten (L/R)“ 4,5 m (15ft) nicht überschreiten, und der Unterschied zwischen „Vorne (L/R)“ und
„Mitte“ darf nicht größer als 1,5 m (5ft) sein.
• Bei „Verzögerung“, darf der Wert der Einstellungen „Mitte“, „Surround (L/R)“ und „Surround hinten (L/R)“ den
Wert der Einstellung „Vorne (L/R)“ nicht überschreiten.
• Bei „Verzögerung“ wird die Einstellung für „Mitte“, „Surround (L/R)“ und „Surround hinten (L/R)“ automatisch
auf den Wert für „Vorne (L/R)“ geändert. (wenn beispielsweise „Vorne (L/R)“ auf 18 m (60ft) eingestellt ist, wird
der Wert für „Mitte“, „Surround (L/R)“ und „Surround hinten (L/R)“ auf 18 m (60ft) geändert.)
䡵
1) Wählen Sie mit [Y / Z] die Option
aus und drücken Sie dann [ENTER].
2) Drücken Sie [die Zifferntasten], um Ihr vierstelliges Passwort einzugeben.
Bei der ersten Verwendung: Drücken Sie [die Zifferntasten], um eine vierstellige Zahl (außer
4737) einzugeben, und drücken Sie dann [ENTER]. Diese Zahl wird ab dem zweiten Mal als
Passwort verwendet. Halten Sie das Passwort irgendwo fest für den Fall, dass Sie es vergessen.
• Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie [4], [7], [3], [7] ein. Das Passwort wird
gelöscht, und die Altersfreigabe auf „Alle“ zurückgesetzt.
• Drücken Sie während der Eingabe des Passworts [CLEAR], um die Zahl zu löschen, und geben
Sie dann das Passwort erneut ein.
Weiter zu A – C
A) BD-Einstufung
1) Wählen Sie mit [U / V] die Option „BD-Einstufung“ aus und drücken Sie dann [ENTER].
2) Wählen Sie mit [U / V] die gewünschte Option und drücken Sie dann [ENTER].
„Alle“
: Einschränkung aufheben.
„Alterseinstellung“
: Altersgrenze festlegen.
• Nach der Wahl von „Alterseinstellung“, geben Sie mit [die Zifferntasten] das Alter von 0 –
254 ein.
(z. B für 15 Jahre drücken Sie also [0],[1],[5])
3) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
B) DVD-Einstufung
1) Wählen Sie mit [U / V] die Option „DVD-Einstufung“ aus und drücken Sie dann [ENTER].
2) Wählen Sie mit [U / V] die gewünschte Stufe und drücken Sie dann [ENTER].
3) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
ERLÄUTERUNG DER ALTERSFREIGABE
• Alle
•8
•7
•6
Sicherung
Sie können eine Grenze für die Altersfreigabe festlegen, so dass Ihre Kinder keine unangemessenen
Programme sehen können. Wenn das Programm den von Ihnen eingegebenen Wert überschreitet,
wird die Wiedergabe gestoppt und erst nach Eingabe eines Passworts fortgesetzt.
•
•
•
•
•
5
4
3
2
1
: Kindersicherung deaktiviert, alle Disks werden wiedergegeben.
: DVD-Software jeden Grades (Erwachsene/allgemein/Kinder) kann
wiedergegeben werden.
: Kein Zugang unter 17.
: Eingeschränkt, unter 17 nur in Begleitung von
Erziehungsberechtigten.
: Begutachtung durch Erziehungsberechtigte empfohlen.
: Nicht für Kinder unter 13 geeignet.
: Begutachtung durch Erziehungsberechtigte vorgeschlagen.
: Freigegeben ohne Altersbeschränkung.
: Für Kinder geeignet.
Sicherung
BD-Einstufung
Alle
DVD-Einstufung
Alle
Passwortändern
C) Passwortänderung
1) Wählen Sie mit [U / V] die Option „Passwortändern“ aus und drücken Sie dann [ENTER].
2) Geben Sie ein neues vierstelliges Passwort ein und drücken Sie dann [ENTER].
3) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
32
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 33 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Funktions-Einstellung
䡵
Funktions-Einstellung
Andere
Optionen
An*:
Deaktiviert Befehle vom RS-232C, wenn das Gerät
ausgeschaltet ist.
Aus:
Aktiviert Befehle vom RS-232C, wenn das Gerät
ausgeschaltet ist.
Fernbedienung einst.
Ändern des Signalcodes einer
Fernbedienung. (Siehe Seite 6)
Medienauwahl
Wählen Sie das wiederzugebende
Medium.
DENON1*
Andere
Andere
Kamerawinkel
Bildschirmschoner
Abschaltung
Anzeige
Dia Vortrag
DivX(R) VOD
Energiesparmodus
Einstellungen
Energiesparmodus
Senken Sie den Stromverbrauch im
Standby-Modus, indem Sie Befehle
vom RS-232C im Standby-Modus.
Aus
An
An
Hell
5sek
Fernbedienung einst.
Medienauwahl
DENON1
Disc
An
• Anweisungen zur Auswahl der Einstellungen und Optionen finden Sie unter
„Benutzerdefiniert“’ auf Seite 27.
Einstellungen
Kamerawinkel
Bildschirmschoner
Abschaltung
Anzeige
Legt die Helligkeit der
Frontkonsolenanzeige fest.
Dia Vortrag
Stellt Anzeigezeit für
Standbildwiedergabe (im JPEGFormat) ein
DivX(R) VOD
DivX® VOD-Registrierungscode
eingeben.
Optionen
An:
Das Winkelsymbol erscheint auf dem Bildschirm, wenn
die Wiedergabe der Szene unter verschiedenen Winkeln
möglich ist.
Aus*:
Das Winkelsymbol verschwindet vom Bildschirm.
An*:
Wenn das Gerät über 5 Minuten lang keine Aktivität
erfährt, wird der Bildschirmschoner aktiviert.
Aus:
Aktiviert den Bildschirmschoner.
An*:
Wenn das Gerät über 30 Minuten lang inaktiv ist, wird es
automatisch abgeschaltet.
Aus:
Führt automatische Abschaltung aus.
Hell*:
Frontkonsolenanzeige wird heller.
Dunkel:
Frontkonsolenanzeige wird dunkler.
Auto:
Frontkonsolenanzeige wird während der Wiedergabe
dunkler.
5sek*
10sek
DENON2
Disc*:
Wählen Sie dies, wenn Sie eine Disk wiedergeben.
SD-Karte:
Wählen Sie dies, wenn Sie eine SD Memory Card
wiedergeben.
Initialisieren
Einstellung oder SD Memory Card initialisieren.
Initialisier
Initialisieren?
Nein
Einrichtung
Speichermedium
1) Drücken Sie im Stoppmodus auf [SETUP].
2) Wählen Sie mit [Y / Z] die Option „Initialisier“ aus und drücken Sie dann [ENTER].
3) Wählen Sie mit [U / V] die gewünschte Option und drücken Sie dann [ENTER].
„Nein“
:Ohne Initialisierung abbrechen.
„Einrichtung“
:Zur Rücksetzung der SETUP-Einstellung auf die Werkseinstellung.
„Speichermedium“ :Initialisieren der SD Memory Card. Wählen Sie nach Erscheinen der
Bestätigungsnachricht [U / V] zur Auswahl von „Ja“ und drücken Sie dann
[ENTER].
4) Drücken Sie [ENTER]. (Nur für „Einrichtung“ und „Speichermedium“)
5) Drücken Sie [SETUP], um abzubrechen.
Hinweis
Für weitere Informationen zu DivX® VOD besuchen Sie
www.divx.com/vod
• Die Einstellung für „Sicherung“ wird nicht zurückgesetzt.
33
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 34 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Sonstiges
Sonstiges
Problemlösungen
Wenn das Gerät bei der Bedienungsanleitung entsprechendem Betrieb nicht richtig funktioniert, prüfen Sie das Gerät unter Verwendung folgender Prüfliste.
Problem
Lösung
Seite
Problem
Lösung
Seite
Kein Strom
- Prüfen Sie, ob das Netzkabel richtig eingesteckt ist.
- Ziehen Sie das Netzkabel heraus, warten Sie 5 bis 10 Sekunden und
stecken Sie es dann wieder ein.
–
–
Das Gerät reagiert während der
Wiedergabe nicht auf bestimmte
Befehle
- Diese Funktionen werden eventuell von der Disk unterbunden.
Lesen Sie hierzu die der Disk beiliegenden Anleitung.
12
Kein Sound oder Bild
- Prüfen Sie, ob das angeschlossene Anzeigegerät eingeschaltet ist.
- Prüfen Sie den HDMI-Anschluss. (Prüfen Sie den Status der mit HDMI
verbundenen Anzeigen.)
- Prüfen Sie ob das angeschlossene Anzeigegerät oder andere Gerät
HDCP unterstützt. (Dieses Gerät gibt kein Videosignal aus, wenn das
andere Gerät HDCP nicht unterstützt.)
- Prüfen Sie, ob das Ausgabeformat dieses Geräts (HDMI-FORMAT) dem
unterstützten Eingangsformat des angeschlossenen Geräts
entspricht.
- Prüfen Sie, ob „HDMI Deep Colour“ auf „Auto“ eingestellt ist. Ist dies
der Fall, stellen Sie es auf „Aus“.
–
10
Das Gerät kann keine BD/DVD/CD
lesen
- Kondensation ? (1 bis 2 Stunden ausgeschaltet lassen)
- Sie versuchen, eine Disk wiederzugeben, die nicht eine der auf Seite 4
aufgelisteten Markierungen aufweist.
- Wischen Sie den Schmutz ab oder ersetzen Sie die Disk.
3
4
Der Winkel wechselt nicht
- Bei BD/DVDs, die keine mehrfachen Winkel enthalten, kann der
Winkel nicht gewechselt werden. In manchen Fällen wurden die
mehrfachen Winkel nur für bestimmte Szenen aufgenommen.
17
Bei Wahl eines Titels startet die
Wiedergabe nicht
- Prüfen Sie die „Sicherung“-Einstellung.
32
29
Das Passwort für die Altersfreigabe
wurde vergessen
- Geben Sie das Standard-Passwort „4737“ ein, um Ihr vergessenes
Passwort zu löschen.
32
11
10,28,29
Bildstörungen
- Manchmal kann es zu geringen Bildstörungen kommen.
Dabei handelt es sich jedoch um keine Störung.
–
Stark verzerrtes Bild oder
Schwarzweiß-Bild bei BD/DVD
- Vergewissern Sie sich, dass die Disk mit diesem Gerät kompatibel ist.
4
Kein Sound oder verzerrter Sound
-
–
10
10
30
Das Wiedergabebild bleibt einen
Moment stehen
- Prüfen Sie die Disk auf Fingerabdrücke oder Kratzer und wischen Sie
sie mit einem weichen Tuch von der Mitte zum Rand hin ab.
- Reinigen Sie die Disk.
4
Disk kann nicht wiedergegeben
werden
- Reinigen Sie die Disk.
- Stellen Sie sicher, dass das Disk-Etikett nach oben weist.
- Prüfen Sie, ob die Disk defekt ist, indem Sie eine andere Disk
verwenden.
- Deaktivieren Sie die Altersfreigabe oder ändern Sie deren Stufe.
- Legen Sie eine Disk ein, die auf diesem Gerät wiedergegeben werden
kann.
4
12
–
SD Memory Card kann nicht
gelesen werdend.
- Das Format der Karte entspricht nicht diesem Gerät, oder die Karte ist
inkompatibel.
–
Keine Rückkehr zum
Startbildschirm wenn die Disk
herausgenommen wird
- Setzen Sie dieses Gerät zurück, indem Sie es ausschalten und dann
wieder einschalten.
–
Das Gerät reagiert nicht auf die
Fernbedienung
- Richten Sie die Fernbedienung direkt auf das Infrarotsensor-Fenster
vorne am Gerät.
- Gehen Sie näher an das Infrarotsensor-Fenster heran.
- Wechseln Sie die Batterien in der Fernbedienung.
- Legen Sie die Batterien mit richtiger Polung (siehe Anzeige +/-)
wieder ein.
- Passen Sie den Signalcode der Fernbedienung an den des Geräts an.
6
- Um das Gerät völlig zurückzusetzen, ziehen Sie den Stecker aus der
Steckdose und warten 5-10 Sekunden.
–
Tasten funktionieren nicht, oder
das Gerät reagiert nicht mehr
Passen Sie die Lautstärke an.
Prüfen Sie, ob die Lautsprecher richtig angeschlossen sind.
Prüfen Sie den HDMI-Anschluss.
Prüfen Sie die „Audio“-Einstellungen.
4
Hinweis
• Manche Funktion sind bei bestimmten Betriebsarten nicht verfügbar, was keine Fehlfunktion
darstellt. Lesen Sie die Anweisungen in diesem Handbuch durch, um Details über den korrekten
Betrieb zu finden.
• Manche Funktionen sind auf manchen Disks nicht zulässig.
4
32
4
–
6
6
6
34
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_DE.book Page 35 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Sonstiges
Sonstiges
Sprachcode
Sprache
A-B
Abkhasisch
Afar
Afrikaans
Albanisch
Amharic
Arabisch
Armenisch
Assamesisch
Aymara
Azerbaijanisch
Bashkir
Baskisch
Bengalisch
Bhutani
Bihari
Bislama
Bretonisch
Bulgarisch [BUL]
Burmesisch
Byelorussisch
C-F
Chinesisch [CHI]
Dänisch [DAN]
Deutsch [GER]
Englisch [ENG]
Esperanto
Estländisch
Faröisch
Fiji
Finnisch [FIN]
Code
4748
4747
4752
6563
4759
4764
5471
4765
4771
4772
4847
5167
4860
5072
4854
4855
4864
4853
5971
4851
7254
5047
5051
5160
5161
5166
5261
5256
5255
Sprache
Französisch [FRE]
Friesisch
G-J
Galizisch
Georgisch
Griechisch [GRE]
Grönländisch
Guarani
Gujarati
Hausa
Hebräisch
Hindi
Holländisch [DUT]
Isländisch [ICE]
Indonesisch
Interlingua
Interlingue
Inupiak
Irisch [IRI]
Italienisch [ITA]
Japanisch [JPN]
Javanesisch
Jiddisch
K-L
Kambodschanisch
Kannadisch
Kashmiri
Kasachisch
Katalanisch
Ketschua
Kinyarwanda
Kirghiz
Code
5264
5271
5358
5747
5158
5758
5360
5367
5447
5569
5455
6058
5565
5560
5547
5551
5557
5347
5566
5647
5669
5655
5759
5760
5765
5757
4947
6367
6469
5771
Sprache
Kirundi
Koreanisch [KOR]
Korsisch
Kroatisch
Kurdisch
Laotisch
Latein
Latvian; Lettisch
Lingala
Litauisch
M-N
Madagassisch
Mazedonisch
Malay
Malayalam
Maltesisch
Maori
Marathi
Moldavisch
Mongolisch
Nauru
Nepalisch
Norwegisch [NOR]
O-R
Okzitanisch
Oriya
Oromo (Afan)
Panjabi
Pashto; Pushto
Persisch
Polnisch [POL]
Portugiesisch [POR]
Code
6460
5761
4961
5464
5767
5861
5847
5868
5860
5866
Sprache
Rätoromanisch
Rumänisch[RUM]
Russisch [RUS]
S
Samoisch
Sangho
Sanskrit
Schottisch/ Gälisch
Serbisch
Serbokroatisch
Sesotho
Setswana
Shona
Sindhi
Singalesisch
Siswati
Slowakisch [SLO]
Slowenisch
Somalisch
Spanisch [SPA]
Sundanesisch
Suaheli
Schwedisch [SWE]
T
Tagalog
Tajik
Tamil
Tatarisch
Telugu
Thai
Tibetanisch
Tigrinya
5953
5957
5965
5958
5966
5955
5964
5961
5960
6047
6051
6061
6149
6164
6159
6247
6265
5247
6258
6266
Hinweis
• Wenn Sie eine Sprache wählen, die einen Sprachcode mit 3 Buchstaben besitzt (in Klammern
angegeben), wird dieser jedes Mal angezeigt, wenn Sie die Audio- oder UntertitelSpracheinstellung auf Seiten 20-21 ändern. Wenn Sie andere Sprachen wählen, erscheint statt
dessen ‚---‘.
35
DEUTSCH
Code
6459
6461
6467
6559
6553
6547
5350
6564
6554
6566
6660
6560
6550
6555
6565
6557
6558
6561
5165
6567
6569
6568
6658
6653
6647
6666
6651
6654
4861
6655
Sprache
Tonga
Tschechisch [CZE]
Tsonga
Türkisch [TUR]
Turkmenisch
Twi
U-Z
Ukrainisch
Ungarisch [HUN]
Urdu
Uzbekisch
Vietnamesisch
Volapük
Walisisch
Wolof
Xhosa
Yoruba
Zulu
Code
6661
4965
6665
6664
6657
6669
6757
5467
6764
6772
6855
6861
4971
6961
7054
7161
7267
E5J01_03_05ED_DE.book Page 36 Wednesday, June 18, 2008 5:49 PM
DEUTSCH
Sonstiges
Sonstiges
Technische Daten
SIGNALSYSTEM
NTSC/PAL-Farbe
GEWICHT
9,2 kg
VERWENDBARE DISKS
(1) BD/DVD-Video Discs
1-Layer 12 cm einseitige Disks, 2-Layer 12 cm einseitige Disks, 2-Layer 12 cm doppelseitige Disks
(1 Layer pro Seite)
1-Layer 8 cm einseitige Disks, 2-Layer 8 cm einseitige Disks, 2-Layer 8 cm doppelseitige Disks
(1 Layer pro Seite)
(2) BD-RE / BD-R
1-Layer 12 cm einseitige Disks, 2-Layer 12 cm einseitige Disks
1-Layer 8 cm einseitige Disks, 2-Layer 8 cm einseitige Disks
(3) DVD-R
1-Layer 12 cm einseitige Disks, 2-Layer 12 cm einseitige Disks
1-Layer 8 cm einseitige Disks, 2-Layer 8 cm einseitige Disks
(4) DVD-RW
1-Layer 12 cm einseitige Disks
1-Layer 8 cm einseitige Disks
(5) CD-DA (Audio-CD)
12 cm Disks, 8 cm Disks
(6) CD-RW/-R
12 cm Disks, 8 cm Disks
FERNBEDIENUNG
RC-1091
Infrarotimpuls-Typ
Strom: DC 3 V, 2 R6P/AA-Batterien
Außenmaße:
B : 52 mm
H : 227 mm
T : 30 mm
Gewicht: 171 g (einschließlich Batterien)
• Design und technische Daten können zu Verbesserungszwecken ohne Vorankündigung geändert
werden.
VERWENDBARE SPEICHERKARTEN
(1) SD Memory Card
(2) SDHC Memory Card
(3) miniSD Card
(4) microSD Card
HDMI-AUSGANG
Ausgang: 19-Pin HDMI-Anschluss, 1 Set
HDMI Ver. 1.3a (Deep Colour, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD)
NETZTEIL
AC 230 V~, 50 Hz
STROMVERBRAUCH
30 W (Standby: 0,8 W)
MAXIMALE AUSSENMASSE
B : 434 mm
H : 139 mm
T : 391 mm
(einschließlich vorstehender Teile)
36
DEUTSCH
E5J01_03_05ED_EN.book Page 37 Wednesday, June 18, 2008 5:48 PM
Printed in China
541 110021 009D
TOKYO, JAPAN
www.denon.com
Denon Brand Company, D&M Holdings Inc.
E5J01ED/E5J03ED/E5J05ED / 1VMN25893 ★★★★★