AvantGrand Informationsprospekt

Acrylharz
2010N1_ger.indd H4-H1
11/02/24 13:12
AvantGrand vermittelt ein vollkommen neues und dennoch sehr vertrautes Spielgefühl
Mit der Entwicklung der Hybrid-Pianos der AvantGrand-Reihe hat Yamaha einen lange gehegten Traum der
Klavierliebhaber in die Tat umgesetzt, mittels der beispiellosen Verflechtung des Besten, was akustische
und digitale Technologien zu bieten haben. Worin bestand dieser Traum? Ein Instrument, das genau so wie
ein Flügel klingt, sich auch so anfühlt und so reagiert, ohne Ihnen dabei Einschränkungen aufzuzwingen,
wo oder wann Sie spielen. Die innovativen Hybrid-Technologien, die neueste Stufe der fortwährenden
Weiterentwicklung des Pianos, erlauben Ihnen, das pure Vergnügen zu erleben, einen exquisiten Flügel
zu spielen, ohne die Beschränkungen, die ein Instrument dieser Größe für gewöhnlich mit sich bringt.
Drei Wege zum perfekten Klang
Die Modelle
Kompakte
Schlichtheit
N1
Inspiration für
den Anschlag
N2
Definition eines
neuen Standards
N3
Wozu einen Flügel besitzen, wenn Sie sich aus Sorge,
jemanden zu stören, seinem Klang nicht voll und ganz
hingeben können? Jeder, der es liebt zu spielen, kennt
dieses Dilemma und hat sich wohl schon oft danach
gesehnt, die Lautstärke zu regeln und weiter spielen zu
können. Mit dem AvantGrand können Sie das jetzt. Damit
Eine elegante Verschmelzung des
Akustischen mit dem Digitalen,
die Ihre Beziehung zum Piano neu
definiert.
einer Klaviatur aus Holz entsteht zwischen Ihnen und
dem AvantGrand beim Spielen eine wahrhaft innige
Verbindung.
Der fein abgestimmte, präzise reagierende Anschlag des Flügels
gilt als wesentlicher Maßstab zur Beurteilung eines Klaviers.
Der AvantGrand bietet dem Spieler eine speziell entwickelte
Flügelmechanik, mit dem gleichen Auf bau wie bei einem echten
Sie spielen können wann immer Sie möchten, und zwar
Flügel. Die Hämmer schlagen die „Saiten“ von unten her an. Die
ohne Kompromisse, hat sich Yamaha bei der Entwicklung
einzelnen Bewegungen der Hämmer führt zu einem ausgewogenen,
dadurch mögliche Feinjustierung der Gewichtsverteilung und der
dieses Hybrid-Instruments zwei anspruchsvolle
natürlichen Spielgefühl. Neben dem Hammersensor gibt es beim
Ziele gesetzt. Erstens, den Klang des Flügels auf das
auf die Bewegungen der Tasten hat. Dieser Sensor erfasst genauestens
Sorgfältigste und mit all seiner Pracht nachzubilden
und zweitens, die physischen Empfindungen beim
Spielen so zu replizieren, dass das Instrument auch bei
AvantGrand auch einen kontaktlosen Tastensensor, der keinen Einfluss
den Druck auf die Klaviatur, zeitliche Abläufe und weitere Feinheiten,
die den musikalischen Ausdruck beeinflussen. Diese Kombination von
Sensoren liefert eine eindrucksvolle Sensibilität über den gesamten
Bereich von Pianissimo bis Fortissimo. Selbst die schnellsten Triller
werden präzise erfasst und umgesetzt. Die aus Holz gefertigte
verringerter Lautstärke nichts an Ausdruckskraft verliert.
Klaviatur entspricht im Auf bau der eines Flügels. Die Oberflächen
Um diese Ziele zu erreichen, haben wir ein umfassendes
einzigartige, von Yamaha neu entwickelte Material, fühlt sich wie
Forschungsprogramm gestartet, den gesamten Vorgang
der Klangerzeugung zu untersuchen und zu testen,
angefangen beim Input des Spielers, der Klaviatur und
den Pedalen, über den Prozess beim Sampling bis hin zur
Konzentration auf das System der Lautsprecher, die den
Technologie
Dank einer speziell entwickelten Flügelmechanik und
fertigen Klang schließlich liefern.
der weißen Tasten bestehen aus Ivorite (nur bei N2, N3). Dieses
natürliches Elfenbein an, erlaubt mühelos schnelle Passagen und bietet
auch bei langsamen Stücken einen sicheren Anschlag.
Ein ganz besonderes Konzept beim akustischen
Sampling und dem Lautsprechersystem, entstanden
aus einem radikalen Umdenken bei der gesamten
Methode der Klangerzeugung.
Das Tactile Response System (TRS) erzeugt die
Empfindung der Vibration des ganzen Pianos.
Die speziell entwickelten Pedale des AvantGrand
reproduzieren die subtile, einzigartige Finesse der
Pedale eines Flügels.
Der „Soundboard Resonator“ bildet präzise nach,
wie das Instrument auf den Klang reagiert, wenn
der Hammer die Saite anschlägt.
Mit der Einführung des AvantGrand hat Yamaha für die Vorgehensweise bei
Der ganze Kor pus des akustischen Klaviers wird beim Spiel zu
Die Pedale eines Flügels sind zunächst eher leicht zu dr ücken,
Zusätzlich zum Vierkanal-Multi-Speaker-Sytem befindet sich dort, wo
der Aufnahme der Samples und dem Abspielen der Noten des realen Flügels
Schwingungen angeregt. Insbesondere die Vibrationen der tiefen Töne
bieten dann etwas mehr Widerstand und geben zum Ende hin wieder
der umgeklappte Notenständer wäre, der flach eingebaute Soundboard
eine Revolution in Gang gesetzt. Der Resonanzboden wird dabei nicht
kann der Spieler am Flügel mit den Händen fühlen, ja sogar mit seinem
leichter nach. Diese feine Abstufung kann man spüren, wenn man
Resonator, der für die Wahrnehmung des Spielers subtil reproduziert,
einfach als punktförmige Klangquelle behandelt, sondern als Fläche, und
Körper wahrnehmen. Das AvantGrand erzeugt diese Vibrationen durch
das Pedal betätigt. Erfah rene Pianisten nutzen diese Umstand,
wie sich der Klang beim Spiel auf einem Flügel entfaltet. Der als
die Samples wurden an vier Stellen aufgenommen. Zu den herkömmlichen
das von uns neu entwickelte Taktile Resonanzsystem (TRS). Das TRS
setzen das Pedal auch sachte und feinfühlig ein und erzielen dadurch
„Transducer“ bezeichnete Oszillator überträgt Schwingungen und
Positionen „links“ und „rechts“ kommen jetzt auch optimale „zentrale“
besteht aus zwei Wandlern im Resonanzboden, dem Bereich unter der
sehr differenzierte Nuancen im Klang. Bei der Entwicklung des
Vibrationen zum Resonanzboden, der auf diese Klänge realistisch
und „rückseitige“ Aufnahmen. Als Klangquelle für das Sampling haben
Klaviatur und erzeugt im ganzen Instrument natürliche Resonanzen.
AvantGrand waren wir darauf bedacht, dieses Verhalten der Pedale so
anspricht, was besonders in den oberen Lagen deutlich wird. (Nur im
wir sorgfältig das beste Instrument unserer großen CFIIIS-Konzertflügel
Die Hände des Spielers auf der Klaviatur spüren die Natürlichkeit des
originalgetreu wie möglich nachzubilden. Diese Pedale ermöglichen
N3.)
ausgewählt. Das fertige Ergebnis all dieser Anstrengungen ist, dass die
Klangs, die Füße nehmen diese Schwingungen wahr, wenn das Pedal
Musik nach Ihrer Idealvorstellung. Auch impressionistische Stücke,
Instrumente der AvantGrand-Reihe den ursprünglichen Klang eines
eingesetzt wird – das ist der Inbegriff des Gefühls, ein echtes Klavier zu
die viel Halbpedal erforder n, können Sie wie auf einem Flügel
hervorragenden Flügels nahezu perfekt nachbilden. Das Lautsprechersystem
spielen. Dieses TRS kann zu- und abgeschaltet werden. Die Stärke der
spielen. (Nur im N3.)
des AvantGrand wurde währenddessen so gestaltet, dass dieser Klang von
Vibrationen ist in drei Stufen regelbar. (Nur im N2, N3.)
der Position beim Spielen aus am besten gehört werden kann. Ein DreiWege-System, bestehend aus Tief-, Mittel- und Hochtonlautsprechern
reproduziert akkurat die vollen, natürlichen Schwingungen
des Resonanzbodens. Darüber hinaus wurde jedes
Frequenzband, also die Bässe, die Mitten und die
Höhen, mit einem eigenen Verstärker ausgestattet,
um Überlagerungen zu vermeiden. Durch dieses
innovative System kann das Instrument die
Nuancen jeder einzelnen Note wiedergeben.
Für noch größere akustische Detailtreue
duplizieren die Lautsprecher des N3 die
ursprünglichen Aufnahmepositionen,
während die Modelle N1 und N2
mit Lautsprechern ausgestattet sind,
die für die Größe der Instrumente
optimiert sind.
Öffnen Sie sich neuen
Möglichkeiten.
Als die neueste Erweiterung der AvantGrand-Palette liefert das N1 den faszinierenden Klang dieser Serie von Hybrid-
Kompakte
Schlichtheit
N1
Pianos in seiner schlichtesten Ausprägung.
Das N1 wird dem Flügel mühelos gerecht, was das Spielgefühl und die sensibel reagierende Mechanik betrifft. Mit dem
perfekten Zusammenwirken akustischer und digitaler Technologien setzt es einen neuen Standard.
Endlich ein Instrument,
das mit Ihnen im Einklang ist.
Ausgestattet mit der gleichen Flügelmechanik wie das N3 passt seine Form auf schöne Weise in jeden Raum. Das N2 ist ein
Instrument für die Zukunft, aber ein Instrument, das felsenfest zu seiner Identität als Flügel steht.
Inspiration für
den Anschlag
N2
Es bietet ein revolutionäres Lautsprechersystem und einen Anschlag, der unwiderstehlich zum Spielen einlädt. Die kompakte
Erscheinung dieses eleganten Pianos strahlt Noblesse aus. Perfekt für jene, die den Flügel lieben, sich aber der Abmessungen
bewusst sind.
Das ultimative AvantGrand
Erlebnis.
Fühlen Sie den Unterschied.
Inspiration pur.
Seine Bauweise verkör per t die neueste Technologie. Yamaha setzt damit ein Zeichen f ür eine neue Ausrichtung des Pianos.
Definition eines
neuen Standards
N3
Das, unser Flaggschiff, ist der ultimative Ausdr uck von „Innovation mit Seele“.
Tastatur und Pedale sind von denen eines Flügels nicht zu unterscheiden. Atemberaubend authentischer Anschlag.
Lautsprecher, die den unverf älschten Klang k raftvoll wiedergeben. Der AvantGrand N3 verbindet for tschrittliche
Technologie mit außergewöhnlichem Design und bringt dadurch Yamaha´s Bestrebungen f ür die Zukunft zum Ausdr uck.
Um ehrlich zu sein, als ich das AvantGrand zum ersten Mal in Hamamatsu sah, hatte ich keine großen
Er war tungen an das Instr ument. Ich dachte mir nur: „OK, da haben sie wieder eine neues Digitalpiano
herausgebracht.“ Doch meine Meinung änderte sich vollständig, als ich dann tatsächlich darauf spielte. Ich fühlte,
dass dieses Instrument etwas ganz Besonderes war. Es besitzt genügend Potential, ein echtes Klavier genannt
zu werden. Der Anschlag, der Klang... und obwohl es ein Digitalklavier ist, fühlt es sich tatsächlich viel mehr
an wie ein Flügel. Man kann wirklich eine Beziehung zu ihm als Instrument fühlen. Ein grundlegender Aspekt
des Klavierspielens ist, dass man eine gewisse Zeit üben muss, um den gewünschten Klang zu erhalten. Anders
gesagt, das Klavier ermöglicht es einem erst durch Übung, eine bestimmte Ausdruckstiefe zu erlangen. Dies ist
meine persönliche Ansicht. Aber im Allgemeinen besitzen akustische Instrumente individuelle Unterschiede,
und auf Pianisten hat das erste Klavier, mit dem sie in Berührung kommen, einen erheblichen Einf luss. Deshalb
Das AvantGrand erweitert den
bin ich der Meinung, dass dieses Klavier, mit seinen festen, konstanten Standards zum Anfangen eine bessere
Horizont für das Piano und den
Leistungspotential besitzt. Die Tatsache, dass es ein solches Instrument gibt, bedeutet, dass nun mehr Menschen
Wahl ist als ein akustischer Flügel, der nicht in perfektem Zustand ist. Ich glaube, dass das AvantGrand so viel
in der glückliche Lage sein werden, Klavier zu spielen. Das AvantGrand bietet dem Pianisten ein weites Feld
Pianisten.
musikalischer Möglichkeiten. Bei einem Klavier muss man immer den Platz und die Umgebung bedenken und
sich fragen, ob das Instrument wirklich alle Anforderungen des musikalischen Ausdrucks erfüllt. Da mein
Vater Klavierlehrer war, habe ich schon mit fünf Jahren angefangen Klavierspielen zu lernen. Und bevor es mir
bewusst wurde, war Klavierspielen ein Teil meines Lebens geworden. Mit ungefähr siebzehn Jahren begann ich
mich damit ernsthaft zu beschäftigen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass es ein wahres Geschenk Gottes
war, dass ich Pianist geworden bin. Aber ich spiele nicht nur wegen dieses Geschenks, sondern auch aus ganz
anderen Gründen. Gut Klavier zu spielen ist kein einfacher Zeitvertreib, der einem schnelle Ergebnisse liefert.
Dennoch glaube ich, dass jeder erzielte Erfolg zu einem unschätzbaren Teil Ihres Lebens wird. Damit meine ich
nicht so sehr die Bühnenauftritte, sondern wenn Sie allein zu Hause an Ihrem Klavier sitzen. Auch heute noch
glaube ich, dass dies die Momente sind, in denen ich am glücklichsten bin.
Alexander
Kobrin
—
Alexander Kobrin
Mein Leben mit dem Klavier begann, als ich ungefähr dreieinhalb Jahre alt war. Ich spielte zuerst mit einem
Finger auf einem Klavier, das für meine Schwester gekauft worden war. Viele Jahre später habe ich dann
das Pariser Konservatorium besucht, und noch heute sitze ich jeden Tag am Klavier und verbringe Stunden
damit, konzentriert zu üben. Klavierüben nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, aber es ist absolut sinnlos, wenn
man mit der falschen Spieltechnik übt. Genauso wichtig ist es, ein gutes Klavier zu haben. Was das betrifft,
bin ich der Überzeugung, dass dieses Instrument eine gute Wahl ist. Um dieses Instrument auszuprobieren,
wählte ich das Stück “Banjo” von Gottschalk, eines der spieltechnisch anspr uchsvollsten Kompositionen
meines Repertoires, und Werke von Chopin und Schumann, die reiche und tiefgreifende Möglichkeiten des
musikalischen Ausdrucks erfordern. Die Tatsache, dass ich mich mit diesen Stücken an dieses Klavier gewagt
Der AvantGrand ist das beste Piano
habe, sollte Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie leistungsfähig dieses Instrument ist. Die Mechanik und
zum Üben für jeden Pianisten,
sehr überrascht. Die Pedale sprechen auf kleinste Veränderungen an, sowohl beim Drücken als auch beim
etwas, das noch nie zuvor mit einem
Digitalpiano erreicht worden ist.
der Anschlag der Klaviatur sind natürlich sehr gut, aber die feinfühlige Reaktion der Pedale hat mich doch
Loslassen. Die Klangqualität des Instruments spricht für sich selbst. Man kann über den gesamten Tonumfang
hinweg genau hören, wo der Klang herkommt, von den Tiefen bis hinauf zu den Höhen, wie bei einem Flügel.
Das Design selbst ist elegant und macht den Klang sogar fühlbar, ein “musikalisches” Design, wenn Sie so
wollen. Dieses Klavier besitzt Qualitäten, die es bislang in keinem anderen Digitalpiano gibt. Und man kann
ohne Übertreibung behaupten, dass durch dieses Instrument ein neues Genre des Klaviers entstanden ist. Ich
möchte allen von Ihnen, die ernsthaft Klavierspielen lernen, folgendes empfehlen: Bitte spielen Sie möglichst
auf einem hervorragenden Instrument und vergeuden Sie Ihre Zeit nicht durch falsches Üben. Ich bin fest davon
überzeugt, dass Klavierspielen ein künstlerischer Akt ist, der Gemüt und Stimmung all derer bef lügelt, die
Ihnen zuhören und dieser Vorgang ist erst durch die kommunikativen Fähigkeiten möglich, über die wir als
Menschen verfügen. Wenn ich vor Publikum spiele, dann geht es mir mehr darum, mit denen, die mir zusehen
und zuhören, musikalisch und künstlerisch zu kommunizieren, als technische Perfektion zur Schau zu stellen.
Für mich ist das Klavier ein unersetzlicher Partner. Die Musik spielt die Rolle einer Ehefrau und die Klaviere
Cyprien
Katsaris
sind meine Freundinnen. Ich glaube, dass das Klavier auch Ihr Liebstes werden kann.“
—
Cyprien Katsaris