Acer | P191 | 214 — H. sarmentorimi West. Sacc., Syll. III. p. 420. Siehe

Laurus
214
Hendersonia
Laurus
— H. sarmentorimi West. Sacc., Syll. III. p. 420. Siehe
Nährpfianze A c e r , p. 191.
Sporen 10—12 u lang, 4,5—5 u dick. An Zweigen von Laurus
nobilis etc.
Var. laurina Cooke in Grevillea. Sacc, Syll. X. p. 321.
Sporen 18 u lang, 5 (x dick. Auf Laurus nobilis, Kew in
Grossbritannien.
Wahrscheinlich eine eigene Species, denn die Sporen sind -viel' länger als bei
der typischen Form.
3475. H. massarioides F. Tassi, Atti E. Accad. dei Fisiocr.
Siena, 4. Ser. Yol. VIEL 1897 p. 5. Sacc. et Sydow, Syll. XIV. p. 957.
Fruchtgehäuse etwas zerstreut, eingewachsen-hervorbrechend,
stumpf, schwarz, am Scheitel durchbohrt, ca. j mm im Durch­
messer, von russfarbigem Gewebe; Sporen länglich oder fast keulen­
förmig, gross, gerade, zuweilen gekrümmt, anfänglich einzellig,
dann mit mehreren (7—9) Querwänden, 30—36 u lang, 5—6,5 u
dick, ohne Oeltropfen, goldgelb, öfter die beiden Endzellen blasser.
An trockenen Zweigen von Laurus nobilis in öffentlichen An­
lagen in Siena in Norditalien.
1
2
Die Sporen scheinen anfänglich in eine Schloimschicht eingehüllt zu sein.
Lecitlea
3476. H. lichenicola (Corda) F r i e s , Summa Veg. Scand.
p. 416. Kickx, Flor. er. Flandr. I. p. 391. Sacc, Syll. III. p. 439.
Syn. Sporocadus lichenicola Corda, Icon. III. p. 24, fig. 65.
Sporocadus rosicola Rabenh., Botan. Zeit. 1848, p. 294.
Hendersonia lichenicola
(Corda) Fries.
o. Ein Stückchen eines mit Flechten
besetzten Astes von Eosa canina
mit dem Pilze in natürlicher
Grösse.
b. Mehrere schwach vergrösserte
Fruchtgehäuse.
c. Ein senkrecht durchschnittenes,
vergrössertes Fruchtgehäuse.
ä. Ein Stück des Hymeniums mit
Sporen und Sporenträgern.
e. Sehr stark vergrösserte, reife
Sporen.
. Nach Corda, Icones III. p. 24,
tab. IV, fig. 65.
Download PDF