CZ202E
CZ202ER
CZ202EG
English
CAUTIONS:
OBS!
This appliance contains a laser system
and is classified as a “CLASS 1 LASER
PRODUCT“. To use this model properly, read
this Owner’s Manual carefully and keep this
manual for your future reference. In case of
any trouble with this player, please contact
your nearest “AUTHORIZED service station”.
To prevent direct exposure to the laser beam,
do not try to open the enclosure.
Apparaten innehåller laserkomponenten som
avger laserstrålning överstigande gränsen för
laserklass 1.
VAROITUS
Suojakoteloa si saa avata. Laite sisältää
laserdiodin, joka lähettää näkymätöntä
silmille vaarallista lasersäteilyä.
!CAUTION
USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS
OR PERFORMANCE OF PROCEDURES
OTHER THAN THOSE SPECIFIED IN THE
OWNER’S MANUAL MAY RESULT IN
HAZARDOUS RADIATION EXPOSURE.
MW 531-1602kHz
FM 87.5-108MHz
LW 153-279kHz
03 2220
This product includes technology owned by Microsoft Corporation and
cannot be used or distributed without a license from MSLGP.
ADVARSEL.
Denne mærking er anbragt udvendigt på
apparatet og indikerer, at apparatet arbejder
med laserstråler af klasse 1, hvilket betyder,
at der anvendes laserstråler af svageste
klasse, og at man ikke på apparatets
yderside kan blive udsat for utilladelig kraftig
stråling.
APPARATET BØR KUN ÅBNES AF
FAGFOLK MED SÆRLIGT KENDSKAB TIL
APPARATER MED LASERSTRÅLER!
Indvendigt i apparatet er anbragt den her
gengivne advarselsmækning, som advarer
imod at foretage sådanne indgreb i apparatet,
at man kan komme til at udsaætte sig for
laserstråling.
1
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
TX-1106E-A
CHINA
PN:127070009446
Inhalt
Wir danken Ihnen, dass Sie sich für dieses Clarion-Produkt entschieden haben.
•Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme des Gerätes vollständig
durch.
•Bitte machen Sie sich gründlich mit dem Inhalt der beiliegenden Garantiekarte vertraut, und
bewahren Sie diese anschließend gemeinsam mit dieser Anleitung an einem sicheren Platz
auf.
Deutsch
1. MERKMALE.............................................................................................................................29
2. VORSICHTSHINWEISE...........................................................................................................30
About the Registered Marks, etc...........................................................................................30
Bedienkonsole / Allgemeines................................................................................................30
USB-Anschluss.....................................................................................................................30
Abnehmen der abnehmbaren Bedienkonsole.......................................................................31
Anbringen der abnehmbaren Bedienkonsole........................................................................31
Unterbringen der abnehmbaren Bedienkonsole in ihrem Etui..............................................31
3. BEDIENELEMENTE ...............................................................................................................31
Bedienfeld.............................................................................................................................31
Bezeichnung der Bedienelemente........................................................................................31
4. VORSICHT BEIM UMGANG....................................................................................................32
Umgang mit Discs.................................................................................................................32
5. BEDIENUNG............................................................................................................................32
Grundlegende Bedienungsvorgänge....................................................................................32
Hauptmenü............................................................................................................................33
Audio-Einstellungen..............................................................................................................33
Bedienung des Radios..........................................................................................................33
Empfang von „Radiodatensystem“-Sendern.........................................................................34
CD/MP3/WMA-Bedienungsvorgänge....................................................................................35
USB-Bedienungsvorgänge....................................................................................................36
iPod- und iPhone-Bedienungsvorgänge...............................................................................36
AUX-Bedienungsvorgänge....................................................................................................37
6. STÖRUNGSBESEITIGUNG....................................................................................................37
7. FEHLERANZEIGEN ...............................................................................................................38
8. TECHNISCHE DATEN.............................................................................................................39
9. EINBAU / VERKABELUNGSANLEITUNG..............................................................................39
1. MERKMALE
Kompatibel mit iPod® / iPhone® über USB
Frontseitiger AUX-Eingang und 4-Kanal-RCA-Ausgang mit Subwoofer-Regler
BEAT EQ mit parametrischem 3-Band-Equalizer und dynamischer
Basserweiterung MAGNA BASS EX
Systemerweiterung
Audio-Erweiterung
4-Kanal-Verstärker
iPod/iPhone
(Anschluss über CCA748)
Hinweis:
• Die außerhalb der Rahmen angeführten Artikel sind
handelsübliche und überall erhältliche Produkte.
• CCA-748 und CCA-755: Separat erhältlich.
29
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
USB-Speicher
(Anschluss über CCA755)
Tragbarer Player
(Anschluss über AUX INBuchse)
2. VORSICHTSHINWEISE
WARNUNG
Während der Fahrt darf der Fahrer aus Sicherheitsgründen keine Eingaben am Gerät vornehmen.
Außerdem sollte die Lautstärke während der Fahrt auf ein Maß beschränkt werden, bei dem
Umgebungsgeräusche noch gut wahrgenommen werden können.
of this accessory with iPod or iPhone may
affect wireless performance.
iPhone and iPod are trademarks of Apple Inc.,
registered in the U.S. and other countries.
Bedienkonsole / Allgemeines
Lesen Sie die folgenden Hinweise
aufmerksam durch, um eine lange
Lebensdauer des Geräts zu erzielen.
• Achten Sie darauf, dass keine
Flüssigkeiten aus Getränkebehältern,
von Regenschirmen usw. auf das Gerät
gelangen. Diese könnten die internen
Schaltungen beschädigen.
• Bauen Sie das Gerät nicht auseinander und
nehmen Sie keine Veränderungen an ihm
vor. Das kann zu Beschädigungen führen.
• Achten Sie darauf, das Display nicht
mit glühenden Zigaretten zu berühren.
Dadurch kann das Gehäuse beschädigt
oder verformt werden.
• Wenn ein Problem auftritt, lassen Sie das
Gerät bei dem Händler überprüfen, bei dem
Sie es gekauft haben.
des Gehäuses
About the Registered Marks, Reinigung
• Wischen Sie allen Staub oder Schmutz mit
einem weichen, trockenen Tuch vorsichtig
etc.
“Made for iPod,” and “Made for iPhone”
mean that an electronic accessory has been
designed to connect specifically to iPod, or
iPhone, respectively, and has been certified
by the developer to meet Apple performance
standards.
Apple is not responsible for the operation of
this device or its compliance with safety and
regulatory standards. Please note that the use
ab.
• Benutzen Sie bei hartnäckigen
Verschmutzungen etwas in Wasser
aufgelösten Neutralreiniger mit einem
weichen Tuch und wischen Sie den
Schmutz vorsichtig ab; wischen Sie
anschließend mit einem trockenen Tuch
nach.
• Verwenden Sie kein Benzol, keinen
USB-Anschluss
Deutsch
1. Wenn der Innenraum des Fahrzeugs sehr
kalt ist und der Player kurz nach dem
Einschalten der Heizung benutzt wird,
kann sich auf der Disc oder den optischen
Komponenten des Players Feuchtigkeit
bilden und eine einwandfreie Wiedergabe
unmöglich machen. Wenn sich auf der
Disc Feuchtigkeit bildet, wischen Sie
diese mit einem weichen Tuch ab. Sollte
sich Feuchtigkeit auf den optischen
Komponenten des Players gebildet haben,
warten Sie etwa eine Stunde, bevor Sie
ihn wieder benutzen. Das Kondensat
verschwindet auf natürliche Weise und der
normale Betrieb wird wieder möglich.
2. Das Fahren auf extrem holperigen oder
unebenen Straßen kann zu Tonaussetzern
bei der Wiedergabe einer Disc führen.
3. Dieses Gerät arbeitet mit Präzisionsteilen
und -komponenten. Öffnen Sie im
Problemfall niemals das Gehäuse,
bauen Sie das Gerät nicht auseinander
und schmieren Sie die rotierenden
Teile nicht. Wenden Sie sich an Ihren
Clarion-Fachhändler oder ein ClarionKundendienstzentrum.
Verdünner, Autoreiniger usw., da diese
Substanzen das Gehäuse beschädigen oder
den Lack abblättern lassen können. Ebenso
können durch langen Kontakt von Gummioder Kunststoffteilen mit dem Gehäuse
Flecken entstehen.
• Ein eingesteckter USB-Memory-Stick kann
aus dem Anschluss ragen und während der
Fahrt ein Verletzungsrisiko darstellen.
Verbinden Sie einen anzuschließenden
USB-Memory-Stick bitte über ein
USBVerlängerungskabel(CCA-755).
• USB-Memory-Sticks müssen als „USB
Mass Storage Class“ erkennbar sein, damit
sie ordnungsgemäß arbeiten. Manche
Modell funktionieren möglicherweise nicht
einwandfrei.
Clarion kann unter keinen Umständen für
den Verlust oder die Beschädigung von
gespeicherten Daten haftbar gemacht
werden.
Bei Verwendung eines USB-Memory-Stick
empfehlen wir, dass Sie dort aufgezeichnete
Daten vor Gebrauch mit diesem Gerät auf
einem PC sichern.
• In den folgenden Fällen können beim
Gebrauch eines USB-Memory-Sticks Dateien
korrumpiert werden: Wenn der USBMemory-Stick abgetrennt oder das Gerät
ausgeschaltet wird, während gerade ein
Daten-Lesevorgang durchgeführt wird.
Bei Einwirkung von statischer Elektrizität oder
elektrischem Rauschen.
Trennen Sie den USB-Memory-Stick ab,wenn
nicht auf ihn zugegriffen wird.
• Eine Verbindung mit einem PC wird nicht
gewährleistet.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
30
Abnehmen der abnehmbaren Bedienkonsole
Deutsch
Um Diebstahl vorzubeugen, kann die
Bedienkonsole vom Gerät abgenommen
werden. Bringen Sie die abnehmbare
Bedienkonsole in dem dafür vorgesehenen
Etui unter, um sie vor Kratzern zu schützen.
Es empfiehlt sich grundsätzlich, die
abnehmbare Bedienkonsole beim Verlassen
des Fahrzeugs mitzunehmen.
1.Drücken Sie die [SRC / ]-Taste (1 Sek.),
um das Gerät auszuschalten.
2.Drücken Sie die [OPEN]-Taste tief hinein,
um die abnehmbare Bedienkonsole zu
entriegeln.
Bedienfeld
[BAND] [MENU]
Anbringen der abnehmbaren Bedienkonsole
Etui für abnehmbare
Bedienkonsole
Hinweis:
Verwenden Sie ein weiches, trockenes Tuch,
um Schmutzflecken von der abnehmbaren
Bedienkonsole zu entfernen.
31
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
[
] USB-Anschluss
[ SRC /
] [OPEN]
[
/
]
[VOLUME]
[DISP]
[1~6]
[TA]
AUX-Buchse
Bezeichnung der Bedienelemente
[ SRC / ]-Taste
•Gerät ein-/ausschalten und Audioquelle
umschalten
[BAND]-Taste
• Frequenzbereich auswählen
Unterbringen der abnehmbaren Bedienkonsole in ihrem Etui
Abnehmbare
Bedienkonsole
Disc-Ladeschlitz
[ps/as]
3.Halten Sie die abnehmbare Bedienkonsole
zum Entfernen an der entriegelten Seite.
1.Halten Sie die abnehmbare Bedienkonsole
mit dem Bedienfeld zu Ihnen weisend.
Setzen Sie zuerst die rechte Seite der
abnehmbaren Bedienkonsole in die
Bedienkonsolenhalterung ein.
2.D rücken Sie dann die linke Seite der
abnehmbaren Bedienkonsole an, bis sie
einrastet.
Halten Sie die abnehmbare Bedienkonsole
wie in der nachstehenden Abbildung gezeigt,
und legen Sie sie in das mitgelieferte Etui.
3. BEDIENELEMENTE
VORSICHT
•Die abnehmbare Bedienkonsole kann
durch Stöße beschädigt werden. Lassen
Sie sie nach dem Abnehmen nicht
fallen, und schützen Sie sie vor starken
Erschütterungen.
•Wenn die abnehmbare Bedienkonsole
durch einen Druck auf die [OPEN]-Taste
entriegelt wurde, kann sie durch die
Vibrationen des Autos herunterfallen.
•D e r S t e c k v e r b i n d e r z w i s c h e n d e m
Hauptgerät und der abnehmbaren
Bedienkonsole ist ein kritisches
Funktionselement. Vermeiden Sie es, mit
den Fingernägeln, Schraubenziehern usw.
auf den Steckverbinder zu drücken, da er
dadurch beschädigt werden kann.
[MENU]-Taste
• MP3/WMA-Modus – Suchfunktion
• CD-Modus – Keine Funktion
• RADIO-Modus – PTY-Auswahl
• AUX-Modus – Keine Funktion
• USB-Modus – Suchfunktion
• iPod-Modus – iPod-Menü
[ ]-Taste
•Drücken Sie diese Taste zum Auswerfen
der Disc.
,
] -Tasten
[
• Voriger / nächster Titel
•Suche (lange Betätigung)
[OPEN]-Taste
•Bedienkonsole entriegeln.
[PS / AS]-Taste
• Anspielwiedergabe / Festsender-Anspielung
•Automatische Senderspeicherung (lange
Betätigung)
[ ]-Taste
• Klangeffekteinstellung
[VOLUME]-Knopf
• Lautstärke regeln / Bestätigung (Drücken)
[TA]-Taste
• Verkehrsdurchsage
[1~6]-Tasten
• [1]-Taste:Anspielwiedergabe / Festsender 1.
• [2]-Taste:W i e d e r h o l w i e d e r g a b e /
Festsender 2.
• [3]-Taste:Zufallswiedergabe / Festsender 3.
• [4]-Taste:W iedergabe / Pause / Sprung
zum ersten Titel (lange
Betätigung) / Festsender 4.
• [5]-Taste:Voriger Ordner / Festsender 5
10 Titel zurück (lange Betätigung)
• [6]-Taste: Nächster Ordner / Festsender 6
10 Titel vor (lange Betätigung)
[DISP]-Taste
• Display umschalten
• Hauptmenü (lange Betätigung)
4. VORSICHT BEIM UMGANG
5. BEDIENUNG
Umgang mit Discs
Grundlegende Bedienungsvorgänge
Aufbewahrung
• Neue Discs können Unebenheiten an den
Rändern aufweisen. Wenn solche Discs
verwendet werden, funktioniert der Player
möglicherweise nicht, oder es es können
Tonaussetzer auftreten. Entfernen Sie
die Unebenheiten vom Rand der Disc mit
einem Kugelschreiber o.ä.
• Setzen Sie die Discs nicht direktem
Sonnenlicht oder einer anderen Hitzequelle
aus.
• Setzen Sie die Discs nicht starker
Feuchtigkeit oder Staub aus.
• Setzen Sie die Discs nicht direkter
Wärmestrahlung von einem Heizgerät aus.
Kugelschreiber
Unebenheit
• Befestigen Sie keine Aufkleber an der
Oberfläche von Discs, und beschriften
Sie sie nicht mit einem Bleistift oder
Kugelschreiber.
• Spielen Sie keine Disc mit Klebeband oder
anderem Klebstoff darauf ab, oder Discs
mit sich lösender Beschriftung. Wenn Sie
versuchen, so eine Disc abzuspielen, kann
sie möglicherweise nicht wieder aus dem
Player entfernt werden, oder der Player
kann beschädigt werden.
• Verwenden Sie keine Discs mit großen
Kratzern und keine verbogenen oder
zerbrochenen Discs. Die Verwendung von
solchen Discs kann zu Fehlfunktionen und
Beschädigungen führen.
• Um eine Disc aus ihrer Verpackung zu
nehmen, drücken Sie auf den Mittelteil
der Verpackung und heben Sie die Disc
heraus, wobei Sie sie nur an den Rändern
halten.
• Verwenden Sie keine handelsüblichen
Disc-Schutzfolien und keine Discs mit
Stabilisatoren usw. Diese könnten die
Disc beschädigen und zum Versagen der
Player-Mechanik führen.
Reinigung
• Zum Entfernen von Fingerabdrücken und
Staub wischen Sie mit einem weichen Tuch
gerade von innen nach außen.
• Verwenden Sie keine Lösungsmittel, wie
sie in handelsüblichen Reinigungsmitteln
enthalten sind, Antistatik-Spray oder
Verdünner zum Reinigen von Discs.
• Lassen Sie die Disc nach der Anwendung
von Spezialreiniger vollständig trocknen,
bevor Sie sie abspielen.
Über Discs
• Schalten Sie das Gerät niemals aus und
entfernen Sie es nicht aus dem Fahrzeug,
solange eine Disc eingelegt ist.
Hinweis:
•Beziehen Sie sich beim Lesen dieses
Kapitels auf die Diagramme in Kapitel „3.
BEDIENELEMENTE“.

VORSICHT
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, kann
das Starten und Stoppen des Motors bei
maximaler Lautstärkeeinstellung das
Gehör schädigen.
Achten Sie immer auf eine angemessene
Lautstärkeeinstellung.
VORSICHT
Hinweise:
• Starten Sie den Motor, bevor Sie das
Gerät benutzen.
• Seien Sie vorsichtig mit einer Benutzung
dieses Gerät bei stehendem Motor. Wenn
die Fahrzeugbatterie zu stark entladen
wird, kann es unmöglich sein, den Motor
zu starten, und die Lebensdauer der
Batterie kann sich verkürzen.
1. Starten Sie den Motor. Die Beleuchtung
der Ein-/Ausschalttaste (Knopf) am Gerät
leuchtet auf.
Während der Fahrt darf der Fahrer aus
Sicherheitsgründen keine Disc einlegen
oder herausnehmen.

Drehen Sie den [VOLUME]-Knopf am
Bedienfeld.
Der Einstellbereich für die Lautstärke geht
von 0 bis 40.

VORSICHT
Die Lautstärke sollte während der Fahrt
auf ein Maß beschränkt werden, bei
dem Umgebungsgeräusche noch gut
wahrgenommen werden können.
Auswahl der Wiedergabequelle
Drücken Sie die [SRC / ]-Taste am
Bedienfeld wiederholt, um die gewünschte
Wiedergabequelle auszuwählen.
Ein- und Ausschalten

Lautstärkeeinstellung
Deutsch
Umgang
Motor EIN
Position
2. Drücken Sie die [SRC / ]-Taste am
Bedienfeld, um das Gerät aus dem
Standby-Modus einzuschalten. Das Gerät
kehrt nach dem Einschalten in den letzten
Betriebszustand zurück.
3. Halten Sie die [SRC / ]-Taste am
Bedienfeld gedrückt, um das Gerät
auszuschalten.
Hinweise:
• Bei der Auswahl der Wiedergabequelle wird
auch der Betriebszustand festgelegt, z.B.
DISC-Modus, RADIO-Modus, AUX-Modus.
Anzeigen der Systemzeit
Drücken Sie die [DISP]-Taste am Bedienfeld,
um die Displayinformation zwischen RDSInformation, Systemzeit und Wiedergabequelle
umzuschalten.
RESET(Zurücksetzen)
Sollte eines der folgenden Probleme auftreten,
drücken Sie bitte die [RESET]-Taste.
• Gerät lässt sich nicht einschalten
• Keine Reaktion beim Drücken der Tasten
• Anzeige im Display stimmt nicht
Hinweis:
*Beim Drücken der [RESET]-Taste werden
gespeicherte Radiosender, Namen usw.
gelöscht.
CT (Clock Time/Uhrzeit)-Anzeige
• Die angezeigte Uhrzeit beruht auf den
CT(Clock Time)-Daten aus dem RDSSignal.

RESET
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
32
Audio-Einstellungen
Hauptmenü
Zum Aufrufen des Hauptmenüs halten Sie
in einem beliebigen Modus die [DISP]Taste gedrückt. Wählen Sie die gewünschte
Option mit der [
]- oder [
]-Taste,
und drehen Sie dann zur Einstellung am
[VOLUME]-Knopf.
Deutsch
AF: ON/OFF
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um AF
ON oder OFF zu wählen.
REG: ON/OFF
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um REG
ON oder OFF zu wählen.
DX/LO (RADIO-Modus)
Drehen Sie im RADIO-Modus am
[VOLUME]-Knopf, um Lokalsender oder
Fernsender zu wählen.
• LO: Es werden nur starke Sender
empfangen.
• DX: Es werden starke und schwache
Sender empfangen.
AUX SENS (AUX-Modus)
Drehen Sie im AUX-Modus am [VOLUME]Knopf, um als AUX-Eingangsempfindlichkeit
LOW, MID oder HIGH zu wählen.
SCRN SVR: ON/OFF
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um
SCRN SVR (Bildschirmschoner) ON oder
OFF zu wählen.
SCROLL: ON/OFF
Bei Titelinformationen, die länger sind als
auf dem Display dargestellt werden kann:
Wenn SCROLL auf ON gesetzt ist, zeigt
das LCD-Display ID3 TAG-Informationen
umlaufend an, d.h.:
TRACK(Track) -> FOLDER(Ordner)
- > F I L E ( D a t e i ) - > A L BU M ( A l b u m ) - >
TITLE(Titel) -> ARTIST(Künstler) ->
TRACK(Track)->...
Wenn SCROLL auf OFF gesetzt ist, zeigt
das LCD-Display eine bestimmte ID3 TAGInformation an, als Standardeinstellung
TRACK, aber Sie können andere ID3 TAGInformationen durch Drücken der [DISP]Taste anzeigen.
33
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
S-CTRL (IPOD-Modus) : ON/OFF
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um S-CTRL
(einfache Steuerung) ON oder OFF zu wählen.
* Siehe S. 37.
REAR/S-W
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um REAR
oder S-WOOFER (SUBWOOFER) zu wählen.
TEL-SW
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um MUTE,
ON oder OFF zu wählen.
• MUTE:
Während eines Telefongesprächs wird der Ton
dieses Gerätes stummgeschaltet.
• OFF:
Der Betrieb des Gerätes wird auch bei
Verwendung des Handys normal fortgesetzt.
• ON:
Telefonanrufe können über die an dieses Gerät
angeschlossenen Lautsprecher wiedergegeben
werden.
* Bei Wiedergabe von Telefonanrufen über die
Autolautsprecher können Sie die Lautstärke
durch Drehen des [VOLUME]-Knopfes
wunschgemäß einstellen.
BEEP: ON/OFF
Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um Tastenton
„ein“ (ON) oder „aus“ (OFF) zu wählen.
RESET (Zurücksetzen Alle)
1. Wählen Sie „RESET“.
2. Drücken und halten Sie den [VOLUME]Knopf, um die Rücksetzung durchzuführen.
3. Einstellungen werden auf die Standardwerte
rückgesetzt.
4. Das Gerät wird automatisch ausgeschaltet.
Hinweis:
* Wenn „RESET“ ausgewählt und der
[VOLUME]-Knopf gedrückt und gehalten wird,
werden Radiosenderfrequenzen, Namen und
andere Daten im Speicher gelöscht.
]-Taste, um den
Drücken Sie die [
Klangeffekt-Einstellungsmodus aufzurufen.
Bei der ersten Betätigung wird das aktuelle
EQ-Programm angezeigt. Durch Drehen
am [VOLUME]-Knopf kann die BEAT EQEinstellung nach folgendem Schema
geändert werden:
OFF -> B-BOOST -> IMPACT -> EXCITE ->
CUSTOM
Drehen Sie zur Auswahl von CUSTOM am
[VOLUME]-Knopf und drücken Sie dann auf den
[VOLUME]-Knopf. Drücken Sie die
]- oder [
]-Taste, um die jeweilige
[
Einstellfunktion (BAS-G -> BAS-F -> BAS-Q ->
MID-G -> MID-F -> MID-Q -> TRE-G -> TRE-F)
zu wählen, und drehen Sie dann am [VOLUME]Knopf, um einen Wert einzustellen.
BAS-G / MID-G / TRE-G: (-7)- (+7)
BAS-F: 60 / 80 / 100 / 200
BAS-Q: 1.0 / 1.25 / 1.5 / 2.0
MID-F: 500 / 1K / 1.5K / 2.5K
MID-Q: 0.5 / 0.75 / 1.00 / 1.25
TRE-F: 10.0K / 12.5K / 15.0K / 17.5K
Drücken Sie die [ ]-Taste, und dann
[
,
], um eine benutzerdefinierbare
USER-Voreinstellung zu wählen:
BALANCE -> FADER -> M-B EX ->
LPF(Tiefpassfilter) -> S-W VOL (SubwooferLautstärke). Wählen Sie mit dem [VOLUME]Knopf einen Wert.
BALANCE: LEFT 1-7-> CENTER -> RIGHT 1-7
FADER:FRONT 1-7->CENTER->REAR 1-7
M-BEX: ON/OFF
LPF: THROUGH/80/120/160
SUBW VOL: (-6)-(+6)
Bedienung des Radios
Auswahl des Tuners als
Wiedergabequelle
Hinweis:
Drücken Sie die [SRC / ]-Taste einmal oder
öfter, um in den RADIO-Modus zu gelangen.
Sobald ein Sender empfangen wird, stoppt
der Suchlauf, und das Programm des Senders
wird wiedergegeben.
Auswählen eines Frequenzbereichs
Festsender-Anspielung
Drücken Sie die [BAND]-Taste am
Bedienfeld, um einen Frequenzbereich aus
FM1, FM2, FM3, MW und LW auszuwählen.
Manuelle Abstimmung
Bei der manuellen Abstimmung ändert sich
die Frequenz schrittweise.
Drücken Sie die [
]/[
]-Taste am
Bedienfeld, um einen Sender mit höherer/
niedrigerer Frequenz einzustellen.
Sendersuchlauf
Halten Sie die [
]/[
]-Taste am
Bedienfeld gedrückt, um einen Sender mit
höherer/niedrigerer Frequenz zu suchen.
Zum Abbrechen des Suchlaufs wiederholen
Sie die obige Bedienung oder drücken eine
andere Taste mit Radiofunktion.
Bei der Festsender-Anspielung werden alle
Festsender der Reihe nach jeweils einige
Sekunden lang abgestimmt. Diese Funktion ist
sehr praktisch, wenn Sie die momentan von
allen Festsendern ausgestrahlten Programme
rasch überprüfen möchten.
1. Drücken Sie die [PS/AS]-Taste.
2.S obald Sie das gewünschte Programm
hören, drücken Sie die [PS/AS]-Taste
erneut, um den betreffenden Festsender
weiter zu empfangen.
Hinweis:
•Achten Sie darauf, die [PS/AS]-Taste
nicht länger als 1 Sekunden gedrückt zu
halten, da andernfalls die automatische
Speicherfunktion aktiviert wird und das Gerät
den Speichervorgang der Sender startet.
Bedienung des Radios
Automatische Einspeicherung von
Festsendern
Hinweise:
1. Bei der automatischen Senderspeicherung
werden zuvor gespeicherte Sender
überschrieben.
2. Das Gerät verfügt über 5 Frequenzbereiche,
FM1, FM2, FM3, MW, LW. FM3 sowie MW,
LW sind mit AS-Funktion speicherbar. Für
jeden Frequenzbereich können 6 Festsender
gespeichert werden, und das CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG kann also insgesamt 30
Festsender speichern.
Manuelle Einspeicherung von
Festsendern
Wenn ein gesuchter Radiosender empfangen
wird, halten Sie die Zifferntaste 1-6 gedrückt,
um ihn im betreffenden Speicherplatz
festzuhalten.
Abrufen eines Festsenders
Drücken Sie eine der Zifferntasten von 1 bis
6 am Bedienfeld, um den entsprechenden
Festsender abzurufen.
Lokalsendersuche
Wenn der LOCAL-Suchlauf auf ON ist,
können nur Sender mit einem starken Signal
empfangen werden.
Zum Auswählen der LOCAL-Funktion
halten Sie die [DISP]-Taste am Bedienfeld
gedrückt, und wiederholt die
[
]-Taste, bis LO oder DX angezeigt
wird, und drehen Sie dann am [VOLUME]Knopf, um den Lokal- oder Fernmodus zu
wählen.
Hinweis:
Die Anzahl empfangbarer Radiosender
nimmt ab, wenn der Lokalsendersuchlauf
auf ON gesetzt ist.
Dieses Gerät hat einen eingebauten RDSDecoder, der Radiosender unterstützt, die
„Radiodatensystem“-Daten ausstrahlen.
Stellen Sie das Radio immer auf den UKWModus (FM), wenn Sie die RDS-Funktion
nutzen.
AF-Funktion
Die AF-Funktion dient dazu, bei Bedarf auf
eine andere Frequenz innerhalb des gleichen
Sendernetzes umzuschalten, um stets die
optimale Empfangsqualität zu gewährleisten.
* Die Standardeinstellung ist ON.
1.Rufen Sie durch eine lange Betätigung der
[DISP]-Taste das Hauptmenü auf.
2.Drücken Sie die Taste [
] oder [
], um
“AF” auszuwählen.
Hinweise:
•Bei Empfang eines nationalen Senders,
z.B. BBC R2 in Großbritannien, steht
diese Funktion nicht zur Verfügung.
•Die Ein/Aus-Einstellung der REG-Funktion
ist nur bei eingeschalteter AF-Funktion
wirksam.
1.Rufen Sie durch eine lange Betätigung der
[DISP]-Taste das Hauptmenü auf.
] oder [
],
2.Drücken Sie die Taste [
um “REG” auszuwählen.
3.Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um ON
oder OFF zu wählen.
Manuelles Abstimmen eines
Regionalsenders des gleichen
Sendernetzes
D i e s e F u n k t i o n s t e h t n u r d a n n z u r
Verfügung, wenn die AF-Funktion
eingeschaltet und die REG-Funktion
ausgeschaltet ist.
Hinweis:
•Diese Funktion kann beim Empfang
eines Regionalsenders des gleichen
Sendernetzes verwendet werden.
Empfang von „Radiodatensystem“-Sendern
Radiodatensystem (RDS)
Fahrt ändert, wird ein Regionalsender des
betreffenden Bereichs empfangen.
* Die Standardeinstellung ist ON.
3.Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um ON
oder OFF zu wählen.
• AF ON:
Die Anzeige „AF“ erscheint im Display,
und die AF-Funktion wird eingeschaltet.
• AF OFF:
Die Anzeige „AF“ verschwindet vom
Display, und die AF-Funktion wird
ausgeschaltet.
REG-Funktion
(Regionalprogramm)
Bei eingeschalteter REG-Funktion kann
der Regionalsender mit der optimalen
Empfangsqualität empfangen werden. Wenn
diese Funktion ausgeschaltet ist und sich
der Regionalsenderbereich während der
TA-Funktion (Verkehrsdurchsage)
Wenn im TA-Bereitschaftsmodus die
Ausstrahlung einer Verkehrsdurchsage
beginnt, wird diese ungeachtet der
momentan gewählten Betriebsart vorrangig
empfangen, damit Sie die Durchsage hören
können. Eine automatische Abstimmung
von Verkehrsprogrammen (TP-Sendern) ist
ebenfalls verfügbar.
*Diese Funktion kann nur verwendet
werden, wenn die Anzeige „TP“ im
Display zu sehen ist. Die Anzeige „TP“
weist darauf hin, dass der momentan
empfangene „Radiodatensystem“­Sender
Verkehrsdurchsagen ausstrahlt.
Einstellen des TA-Bereitschaftsmodus
Wenn Sie die [TA]-Taste drücken, erscheint
„TA“ im Display, und das Gerät schaltet
auf den TA-Bereitschaftsmodus, bis eine
Verkehrsdurchsage ausgestrahlt wird. Sobald
eine Verkehrsdurchsage empfangen wird,
erscheint die Anzeige „TRAF INF“ im Display.
Wenn Sie während des Empfangs einer
Verkehrsdurchsage die [TA]-Taste drücken,
wird der Empfang der Verkehrsdurchsage
aufgehoben, und das Gerät schaltet auf den
TA-Bereitschaftsmodus um.
Aufheben des TA-Bereitschaftsmodus
Drücken Sie, während „TA“ im Display
angezeigt wird, die [TA]-Taste. Daraufhin
verschwindet die Anzeige „TA“ vom Display,
und der TA-Bereitschaftsmodus wird
aufgehoben.
Deutsch
Nur Sender mit ausreichender Signalstärke
werden erkannt und als Festsender gespeichert.
Halten Sie die [PS/AS]-Taste gedrückt (1 Sek.),
um den automatischen Sendersuchlauf zu
starten.
Zum Abbrechen der automatischen
Senderspeicherung drücken Sie eine andere
Taste mit Radiofunktion.
Empfang von „Radiodatensystem“-Sendern
PTY (Programmtyp)
Diese Funktion ermöglicht Ihnen den Empfang
von Sendungen des gewählten Programmtyps,
selbst wenn das Gerät momentan auf eine
andere Betriebsart als den Radiomodus
geschaltet ist.
*PTY-Sendungen werden nicht in allen
Ländern ausgestrahlt.
*Im TA-Bereitschaftsmodus besitzt ein TPSender Vorrang gegenüber einem PTYSender.
Wahl eines Programmtyps
Drücken Sie die [MENU]-Taste, wählen Sie
durch Drehen am [VOLUME]-Knopf den
Programmtyp und drücken Sie dann auf den
[VOLUME]-Knopf, um den Suchlauf zu starten.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
34
CD/MP3/WMA-Bedienungsvorgänge
CD/MP3/WMA-Bedienungsvorgänge
Dieses Gerät kann MP3/WMADateien wiedergeben
Abspielen einer bereits
eingelegten Disc
Hinweise:
Deutsch
•B e i m A b s p i e l e n e i n e r W M A - D a t e i
mit aktivier tem DRM (Digital Rights
Management = digitale Rechteverwaltung)
gibt es keinen Ton.
Sperren von DRM (Digital Rights
Management)
Bei Verwendung von Windows Media Player
9/10/11 klicken Sie auf das Register Tool
-> Options -> Rip Music, und deaktivieren
dann bei den Rip-Einstellungen das
Kontrollkästchen von Copy Protect Music.
Rekonstruieren Sie dann die Dateien.
Der Gebrauch von WMA-Dateien, die vom
Benutzer selbst konstruiert wurden, erfolgt
auf eigene Verantwortung.
Vorsichtshinweise zur Erstellung von
MP3/WMA-Dateien
Nutzbare Abtastfrequenzen und Bitraten
1.MP3: Abtastfrequenz: 8 kHz bis 48 kHz,
Bitrate: 8 kbps bis 320 kbps / VBR
2. WMA: Bitrate: 8 kbps bis 320 kbps
35
Dateierweiterungen
1.A chten Sie stets darauf, einer MP3oder WMA-Datei die Erweiterung „.MP3“
oder „.WMA“ in Einzelbyte-Zeichen
hinzuzufügen. Wird einer solchen Datei
eine andere als die vorgeschriebene
Dateierweiterung oder überhaupt keine
Erweiterung hinzugefügt, kann die
betreffende Datei nicht abgespielt werden.
2.Dateien, die Daten in einem anderen
Format als MP3 oder WMA enthalten,
können nicht mit diesem Gerät abgespielt
werden. Die Dateien werden lautlos
abgespielt, wenn Sie versuchen, Dateien
ohne MP3/WMA-Daten abzuspielen.
*B e i m A b s p i e l e n v o n V B R - D a t e i e n
entspricht die Anzeige der verstrichenen
Spielzeit u.U. nicht der aktuellen
Wiedergabeposition.
*Beim Abspielen von MP3/WMA-Dateien
treten kurze Pausen zwischen den
einzelnen Titeln auf.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
Logisches Format (Dateisystem)
1.W ählen Sie zur Aufzeichnung von MP3/
WMA-Dateien auf eine CD-R- oder CD­
RW-Disc „ISO9660 Level 1, 2 oder Joliet
“ oder Apple ISO als SchreibsoftwareFormat aus. Wird ein anderes Datenformat
zur Aufzeichnung verwendet, ist u.U. keine
einwandfreie Wiedergabe der Disc möglich.
2.B ei MP3/WMA-Wiedergabe können der
Ordner- und der Dateiname angezeigt
werden, sofern die maximale Anzahl
von 32 Einzelbyte-Zeichen (Buchstaben
und Ziffern) nicht überschritten wird
(einschließlich der Dateierweiterung).
3.Einer Datei darf nicht der gleiche Name wie
der Name des Ordners zugewiesen werden,
in dem sich die betreffende Datei befindet.
Ordnerstruktur
Die auf einer Disc vorhandenen Ordner dürfen
auf nicht mehr als 8 Ebenen angeordnet sein.
Anzahl von Dateien oder Ordnern
1.Für jeden Ordner können bis zu 999 Dateien
erkannt werden.
Bis zu 3000 Dateien können abgespielt
werden.
2.Die einzelnen Titel einer Disc werden in der
Reihenfolge ihrer Aufzeichnung abgespielt.
(Die Wiedergabe von Titeln erfolgt u.U. nicht
in der am Personalcomputer angezeigten
Reihenfolge.)
3.Je nach der zur Aufzeichnung verwendeten
Codierer-Software kann ein gewisses
Ausmaß an Rauschen auftreten.
Auswurffunktion
Durch einfaches Drücken der [
die Disc ausgeworfen.
Hinweise:
]-Taste wird
•Wird eine Disc in den Ladeschlitz forciert,
bevor die Neuladeautomatik aktiviert wird,
kann die Disc dadurch beschädigt werden.
•Wenn eine CD (mit 12-cm-Durchmesser)
15 Sekunden lang ausgeworfen bleibt, wird
sie erneut in den Ladeschlitz eingezogen
(Neuladeautomatik).
Drücken Sie die [SRC / ]-Taste, um den CD/
MP3/WMA-Modus auszuwählen.
Nach Umschalten des Gerätes auf den CD/
MP3/WMA-Modus startet die Wiedergabe
automatisch.
Einlegen einer Disc
chieben Sie eine Disc mit nach oben
S
weisendem Etikett in die Mitte des
Ladeschlitzes ein. Daraufhin wird die Disc
automatisch eingezogen, und die Wiedergabe
startet.
Hinweise:
•Führen Sie auf keinen Fall irgendwelche
anderen Gegenstände als eine Disc in den
Ladeschlitz ein.
•Falls sich eine Disc nicht ohne Widerstand
in den Ladeschlitz einschieben lässt, ist
entweder eine Disc geladen, oder eine
Betriebsstörung des Gerätes liegt vor, die
eine Reparatur erforderlich macht.
•M i t d i e s e m G e r ä t k ö n n e n n u r D i s c s
abgespielt werden, die mit der
Kennzeichnung
oder
ausgewiesen
sind (CD-ROMs können nicht abgespielt
werden).
•Einige CD-R/CD-RW-Discs können u.U.
nicht abgespielt werden.
TEXT
Pausieren der Wiedergabe
1.D r ü c k e n S i e d i e [ 4 ] - T a s t e , u m
die Wiedergabe vorübergehend zu
unterbrechen.
„PAUSE“ erscheint im Display.
2.U m die Disc-Wiedergabe fortzusetzen,
drücken Sie die [ 4 ]-Taste erneut.
Anzeigen von DiscNamensinformationen
Dieses Gerät kann Namensinformationen für
MP3/WMA-Discs anzeigen.
Wenn SCROLL auf OFF gesetzt ist, wechselt
die Namensanzeige bei jeder Betätigung
der [DISP]-Taste in der unten gezeigten
Reihenfolge.
MP3/WMA-Disc
TRACK(Track)->FOLDER(Ordner)>FILE(Datei)->ALBUM(Album)->TITLE(Titel)>ARTIST(Künstler)->TRACK(Track)->...
Hinweise:
•Bei einer MP3/WMA-Disc ohne ID3 TAG
erscheint die Anzeige „NO TITLE“( Ohne
Titel ) im Display.
•I n T a g s k ö n n en nur ASCII-Zeichen
angezeigt werden.
Wahl eines Titels
Titelsprung vorwärts
]-Taste, um einen
1.D rücken Sie die [
Sprung an den Anfang des nächsten Titels
auszuführen.
2.Bei jeder weiteren Betätigung der [
]­
Taste wird ein Sprung an den Anfang des
jeweils nächsten Titels in Vorwärtsrichtung
ausgeführt.
3.Bei einer MP3/WMA-Disc halten Sie die
[ 6 ]-Taste gedrückt (1 Sek.), um 10 Titel
vorzuspringen.
Titelsprung rückwärts
1.Drücken Sie die [
]-Taste, um einen
Sprung an den Anfang des aktuellen Titels
auszuführen.
2.Drücken Sie die [
]-Taste zweimal, um
einen Sprung an den Anfang des vorigen
Titels auszuführen.
3.Bei einer MP3/WMA-Disc halten Sie die
[ 5 ]-Taste gedrückt (1 Sek.), um 10 Titel
zurückzuspringen.
Schneller Vorlauf/Schneller
Rücklauf
Schneller Vorlauf
]-Taste gedrückt.
Halten Sie die [
Schneller Rücklauf
Halten Sie die [
]-Taste gedrückt.
* Bei einer MP3/WMA-Disc verstreichen u.U.
mehrere Sekunden, bevor der gewünschte
Suchlauf-oder Titelsprungvorgang
ausgeführt wird. Außerdem wird die
verstrichene Spielzeit u.U. nicht mehr
korrekt angezeigt.
USB-Bedienungsvorgänge
Wahl eines Ordners
1.Ö f f n e n S i e d i e A b d e c k u n g d e s U S B Anschlusses nach rechts. Führen Sie ein USBKabel (CCA-755) in den USB-Anschluss ein.
Schließen Sie ein USB-Gerät an das USBKabel an.
Beim Anschließen eines USB-Geräts liest
dieses Gerät die Dateien automatisch.
2.V o r E n t f e r n e n d e s U S B - G e r ä t s s o l l t e n
Sie zunächst eine andere Quelle wählen
oder dieses Gerät ausschalten, um eine
Beschädigung des USB-Geräts zu vermeiden.
Trennen Sie danach die Verbindung des USBGeräts. Schließen Sie die Abdeckung nach
links.
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, einen
Ordner auszuwählen, der MP3/WMA-Dateien
enthält, und die Wiedergabe mit dem ersten
Titel des Ordners zu starten.
1. Drücken Sie die Taste [ 5 ] oder [ 6 ].
Drücken Sie die [ 6 ]-Taste, um einen
Sprung zum nächsten Ordner auszuführen.
Drücken Sie die [ 5 ]-Taste, um einen
Sprung zum vorigen Ordner auszuführen.
2.Zur Wahl eines Titels drücken Sie die Taste
] oder [
].
[
Suchfunktion
1. Drücken Sie die [MENU]-Taste, um den Modus
FOLD SCH (Ordnersuche) aufzurufen. Drücken
Sie den [VOLUME]-Knopf, um den OrdnerlistenSuchmodus aufzurufen.
2.D rehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um
einen Ordner auszuwählen.
3.D rücken Sie den [VOLUME]-Knopf, um den
Dateilisten-Suchmodus aufzurufen. Daraufhin
erscheint die Titelliste im Display.
4.D rehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um
einen Titel auszuwählen.
5.Drücken Sie den [VOLUME]-Knopf, um die
Wiedergabe zu starten.
*Bei der Wiedergabe einer MP3/WMA-Datei
wird diese Funktion im aktuellen Ordner
ausgeführt.
Top-Funktion
Die Top-Funktion erlaubt einen Sprung zum
ersten Titel der Disc. Halten Sie die [ 4 ]-Taste
gedrückt (1 Sek.), um die Wiedergabe des
ersten Titels (Nr. 1) der Disc zu starten.
*Bei MP3/WMA-Wiedergabe wird der erste
Titel des aktuellen Ordners wiedergegeben.
Sonstige Wiedergabefunktionen
Anspielwiedergabe
Diese Funktion ermöglicht es, die ersten 10
Sekunden aller auf der Disc aufgezeichneten
Titel der Reihe nach anzuspielen.
Drücken Sie die [ 1 ]-Taste, um die
Anspielwiedergabe zu starten.
Wiederholwiedergabe
Diese Funktion ermöglicht es, den laufenden
Titel oder einen Titel im aktuellen MP3/WMAOrdner wiederholt abzuspielen.
CD:
1.D rücken Sie die [ 2 ]-Taste einmal oder
wiederholt, bis „RPT ON“ im Display
erscheint, um die Wiederholwiedergabe zu
starten.
2.Zum Aufheben der Wiederholwiedergabe
drücken Sie die [ 2 ]-Taste wiederholt, bis
„RPT OFF“ im Display erscheint.
MP3/WMA:
1.D rücken Sie die [ 2 ]-Taste einmal oder
wiederholt, bis „TRACK RPT“ im Display
erscheint, um die Wiederholwiedergabe zu
starten. Das Segment „RPT“ leuchtet.
2. Bei MP3/WMA-Dateien drücken Sie für Ordner-Wiederholwiedergabe die [ 2 ]-Taste wiederholt, bis „FOLDER RPT“ im Display erscheint.
3.Zum Aufheben der Wiederholwiedergabe
drücken Sie die [ 2 ]-Taste wiederholt,
bis „RPT OFF“ im Display erscheint. Das
Segment „RPT“ erlischt.
Zufallswiedergabe
Diese Funktion ermöglicht es, alle auf
einer Disc aufgezeichneten Titel in einer
zufallsbestimmten Reihenfolge abzuspielen.
Drücken Sie die [ 3 ]-Taste, um die
Zufallswiedergabe zu starten.
CCA-755
3.D ie Bedienung entspricht den MP3/
WMA-Bedienungsvorgängen.
Deutsch
CD/MP3/WMA-Bedienungsvorgänge
iPod- und iPhone-Bedienungsvorgänge
Anschluss
Verbinden Sie einen iPod oder ein iPhone über
ein CCA-748 Kabel mit dem USB-Anschluss.
Beim Anschließen eines Geräts liest
dieses Gerät die Dateien automatisch. Die
Titelinformation wird angezeigt, sobald die
Wiedergabe startet.
zum
Mithören
MENU
Im Modus S-CTRL OFF drücken Sie die
[MENU]-Taste und drehen am [VOLUME]Knopf, um „MUSIC“ oder „VIDEO“ zu wählen.
Nach Auswahl von „MUSIC“ drücken Sie
auf den [VOLUME]-Knopf und drehen dann
am [VOLUME]-Knopf, um PLAY LISTS /
ARTISTS / ALBUMS / GENRES / SONGS
/ COMPOSERS anzuzeigen, drücken und
drehen Sie den [VOLUME]-Knopf, um eine
gewünschte Option auszuwählen, und
drücken Sie den [VOLUME]-Knopf dann zur
Bestätigung.
Nach Auswahl von „VIDEO“ drücken Sie auf
den [VOLUME]-Knopf und drehen dann am
[VOLUME]-Knopf, um MOVIES / MUSIC
VIDEO / TV SHOWS / VIDEO PODCASTS /
RENTALS anzuzeigen, drücken und drehen Sie
den [VOLUME]-Knopf, um eine gewünschte
Option auszuwählen, und drücken Sie den
[VOLUME]-Knopf dann zur Bestätigung.
CCA-748
HINWEIS:
Das VIDEO MENU hat je nach dem
angeschlossenen iPod-Modell und der
gewählten Sprache ein anderes Aussehen.
Wiederholwiedergabe
Diese Funktion ermöglicht es, den laufenden
Titel oder alle Titel im iPod/iPhone wiederholt
abzuspielen.
1.Drücken Sie die [ 2 ]-Taste einmal oder
wiederholt, bis „RPT ON“ im Display
erscheint, um die Wiederholwiedergabe zu
starten.
2.Zum Aufheben der Wiederholwiedergabe
drücken Sie die [ 2 ]-Taste wiederholt, bis
„RPT OFF“ im Display erscheint.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
36
iPod- und iPhone-Bedienungsvorgänge
Zufallswiedergabe
Deutsch
Diese Funktion ermöglicht es, alle auf
einer Disc aufgezeichneten Titel in einer
zufallsbestimmten Reihenfolge abzuspielen.
1.Drücken Sie die [ 3 ]-Taste wiederholt, bis
„ALBUM RDM“ im Display erscheint, um die
Album-Zufallswiedergabe zu starten.
2.D rücken Sie die [ 3 ]-Taste einmal oder
wiederholt, bis „SONG RDM“ im Display
erscheint, um die Zufallswiedergabe zu
starten.
3.Z um Aufheben der Zufallswiedergabe
drücken Sie die [ 3 ]-Taste wiederholt, bis
„RDM OFF“ im Display erscheint.
Einstellen des einfachen iPodSteuermodus
Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie den
iPod bedienen möchten, der über das USBKabel an dieses Gerät angeschlossen ist.
* Die Standardeinstellung ist „OFF“.
1.Zum Aufrufen des Hauptmenüs halten Sie
die [ DISP ]-Taste gedrückt.
2.D rücken Sie [
] oder [
] zur
Auswahl von „S-CTRL“.
3.Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um „ON“
oder „OFF“ zu wählen.
•ON: Die Bedienung erfolgt über den iPod.
•OFF: Die Bedienung kann nicht nicht über
den iPod erfolgen.
Hinweise:
•W enn Bedienungsvorgänge am iPod im
Einfach-Modus ausgeführt werden, gehen
Sie dabei langsam vor. Wenn wiederholte
Operationen in zu kurzen Abständen
ausgeführt werden, können Fehler
auftreten.
•B e i d e r D u r c h f ü h r u n g v o n i P o d Operationen im einfachen Steuermodus
dürfen Sie iPod und das Gerät nicht
gleichzeitig betreiben, da sonst
unerwünschte Ereignisse auftreten
könnten.
•Diese Funktion wird nicht von allen iPodModellen unterstützt. Bitte konsultieren Sie
Ihren Clarion-Fachhändler oder die oben
angegebene Webseite, um zu ermitteln,
welche Modelle diese Funktion nicht
unterstützen.
Alphabetische Suche im iPod-Menü
Diese Funktion durchsucht die Unterordner
nach dem gewünschten Buchstaben.
1.Drücken Sie die [MENU]-Taste, um den
iPod-Menümodus zu wählen.
2.D rücken Sie den [VOLUME]-Knopf, um
zwischen den Kategorien zu wechseln.
MUSIC: PLAYLIST, ARTISTS, ALBUMS,
GENRES, SONGS, COMPOSERS
VIDEO: MOVIES, MUSIC VIDEOS, TV
SHOWS, VIDEO PODCASTS, RENTALS
3.Drücken Sie den [VOLUME]-Knopf. (Der
Inhalt der Kategorie wird angezeigt.)
4.Halten Sie die [ DISP ]-Taste gedrückt (1
Sek.).
5.Drehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um den
gewünschten Buchstaben für die Suche
auszuwählen.
6.Drücken Sie die [ DISP ]-Taste ein weiteres
Mal, um die Suche durchzuführen.
7. Drücken Sie die [ VOLUME ]-Knopf zur
Bestätigung.
AUX-Bedienungsvorgänge
Drücken Sie die [SRC /
]-Taste am
Bedienfeld, um „AUX“ auszuwählen.
Der AUX-Eingang am Bedienfeld ist als
3,5-mm-Buchse ausgeführt und erlaubt den
Anschluss eines Audiogeräts.
Einstellung der AUXEingangsempfindlichkeit
1.Halten Sie die Taste [DISP] gedrückt (1
37
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
Sek.).
2.D rehen Sie am [VOLUME]-Knopf, um
„AUX SENS“ auszuwählen.
3.W e n n d e r A u s g a n g s p e g e l d e s
angeschlossenen externen Audioplayers
„HIGH“ (HOCH) ist, drehen Sie
am [VOLUME]-Knopf und wählen
„LOW“(NIEDRIG). Und wenn der
Ausgangspegel „LOW“ ist, wählen Sie
„HIGH“ (HOCH).
6. STÖRUNGSBESEITIGUNG
ALLGEMEINES
Störung
Gerät lässt
sich nicht
einschalten.
Ursache
Gerätesicherung ist
durchgebrannt.
Fahrzeugsicherung ist
durchgebrannt.
Gerät lässt
sich nicht
einschalten.
Keine Reaktion
beim Drücken
der Tasten.
Falscher Anschluss am AudioAusgang.
Schlechte
Klangqualität
oder Verzerrung.
Ersetzen Sie die Sicherung durch eine neue
des richtigen Typs.
Schalten Sie das Gerät aus und entfernen
Sie die abnehmbare Bedienkonsole.
Drücken Sie die [RESET]-Taste mit einem
dünnen Gegenstand.
Eine durch Rauschen usw.
Hinweis:
verursachte Störung des
Schalten Sie zum Drücken der [RESET]Mikroprozessors ist aufgetreten. Taste die ACC-Stromversorgung aus.*
Anzeige im
Display stimmt
nicht.
Kein/sehr leiser
Ton.
Abhilfemaßnahme
Ersetzen Sie die Sicherung durch eine neue
des richtigen Typs.
* Beim Drücken der [RESET]-Taste bleiben
gespeicherte Radiosender frequenzen,
Audio einstellungen und andere Daten im
Speicher erhalten.
Überprüfen Sie die Verkabelung und
korrigieren Sie evtl. Fehler.
Lautstärke zu niedrig eingestellt. Heben Sie die Lautstärke an.
Lautsprecher beschädigt.
Ersetzen Sie die Lautsprecher.
Stark einseitige Tonbalance.
Stellen Sie die Kanal-Balance auf die
Mittelstellung.
Die Verkabelung der
Lautsprecher hat Kontakt mit
Metallteilen des Fahrzeugs.
Isolieren Sie alle Kabelverbindungen der
Lautsprecher.
Nicht standardgemäße Disc
wird benutzt.
Die Anschlusswerte der
Lautsprecher passen nicht
zum Gerät.
Falsche Anschlüsse.
Lautsprecher ist
kurzgeschlossen.
Verwenden Sie eine Standard-Disc.
Ersetzen Sie die Lautsprecher.
Überprüfen Sie die Verkabelung und
korrigieren Sie evtl. Fehler.
Überprüfen Sie die Verkabelung und
korrigieren Sie evtl. Fehler.
Fehlfunktion der
Stummschaltung MUTE-Kabel hat Massekontakt. Überprüfen Sie die MUTE-Verkabelung und
beim
korrigieren Sie evtl. Fehler.
Telefonieren.
Gerät führt beim
Abstellen des
Falsche Verbindung zwischen
Motors eine
ACC und Batterie.
Rückstellung
durch.
Überprüfen Sie die Verkabelung und
korrigieren Sie evtl. Fehler.
Disc-Player
Störung
Ursache
Abhilfemaßnahme
Es war bereits eine Disc
eingelegt.
Disc kann nicht
eingelegt werden.
Es befindet sich ein Gegenstand
im Gerät.
Entfernen Sie den Gegenstand aus
dem Gerät.
Reinigen Sie die Disc mit einem
weichen Tuch.
Verwenden Sie eine Disc, die keine
Kratzer aufweist.
Warten Sie vor der Inbetriebnahme
etwa eine Stunde lang bei
eingeschaltetem Gerät, bis die
Kondensationsfeuchtigkeit verdunstet
ist.
USB-Gerät kann
nicht eingesteckt
werden.
USB-Gerät wird
nicht erkannt.
Kein Ton und die
Anzeige „No File“
ist zu sehen.
Anzeige
Ursache
Die Disc wurde falsch eingelegt.
ERROR 3
ERROR 5
Abhilfemaßnahme
Werfen Sie die Disc aus, und legen Sie
sie dann korrekt wieder ein.
Das Disc-Format wird nicht
Probieren Sie eine andere Disc.
unterstützt.
Es liegt eine mechanische Störung
Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
vor.
Falls eine in der obigen Tabelle nicht aufgeführte Fehleranzeige im Display erscheint, drücken
Sie die [RESET]-Taste. Wenn sich die Störung auch dadurch nicht beseitigen lässt, wenden Sie
sich an Ihren Fachhändler.
USB-Geräte
Störung
Bei Auftreten eines Fehlers erscheint eine der unten aufgeführten Fehleranzeigen im Display.
Ergreifen Sie die jeweils in der nachstehenden Tabelle angegebene Abhilfemaßnahme, um die
Fehlerursache zur beseitigen.
Deutsch
Die Disc ist verschmutzt.
Tonaussetzer oder
Rauschen.
Die Disc ist stark zerkratzt oder
verzogen.
Beim Einschalten Wenn das Fahrzeug an einem
wird anfänglich
feuchten Ort geparkt war,
ein schlechter
kann sich Kondensat auf der
Wiedergabeton
Abtasterlinse gebildet haben.
erhalten.
Werfen Sie die Disc im Gerät aus,
bevor Sie eine andere einlegen.
7. FEHLERANZEIGEN
Ursache
Abhilfemaßnahme
Das USB-Gerät wurde beim
Einstecken falsch herum
gehalten.
Drehen Sie das USB-Gerät um und
versuchen Sie es noch einmal.
Der USB-Steckverbinder ist
beschädigt.
Verwenden Sie ein anderes USB-Gerät.
Das USB-Gerät ist
beschädigt.
Wackelkontakt.
*Beim Drücken der [ RESET]-Taste bleiben gespeicherte Radiosenderfrequenzen, Audio
einstellungen und andere Daten im Speicher erhalten.
Trennen Sie das USB-Gerät ab, und
schließen Sie es dann erneut an. Wenn
das Gerät immer noch nicht erkannt wird,
versuchen Sie es mit einem anderen
USB-Gerät.
Auf dem USB-Gerät ist keine Speichern Sie diese Dateien richtig auf
MP3/WMA-Datei gespeichert. dem USB-Gerät.
Tonaussetzer oder MP3/WMA-Dateien sind nicht Verwenden Sie richtig codierte MP3/WMARauschen.
richtig codiert.
Dateien.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
38
8. TECHNISCHE DATEN
Deutsch
UKW-Tuner
Eingang
Frequenzbereich: 87,5 - 108,0 MHz
Empfindlichkeit: 8 dBf
Frequenzgang: 30 Hz - 15 kHz
Stereotrennung: 30 dB (1 kHz)
Signal-Rausch-Verhältnis: >55 dB
Audio-Eingangsempfindlichkeit:
Hoch: 320 mV (bei 1 V Ausgang)
Mittel: 650 mV (bei 1 V Ausgang)
Niedrig: 1,3 V (bei 1 V Ausgang)
(Eingangsimpedanz 10 k oder höher)
Aux-Eingangspegel: ≤2 V
MW-Tuner
Allgemeines
Frequenzbereich: 531 - 1602 kHz
Empfindlichkeit (S/N=20 dB): 30 dBμ
Versorgungsspannung:
14,4 V Gleichstrom (10,8 bis 15,6 V zulässig),
Minus an Masse
Vorverstärker-Ausgangsspannung:
2,0 V (CD-Wiedergabemodus: 1 kHz, 0 dB, 10
k Last)
Sicherung: 15 A
Abmessungen Hauptgerät:
188 mm Breite × 58 mm Höhe × 190 mm Tiefe
Gewicht Hauptgerät: 1,30kg
LW-Tuner
Frequenzbereich: 153 - 279 kHz
Empfindlichkeit (S/N=20 dB): 34 dBμ
CD-Player
System: Disc Digital Audio System
Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
Signal-Rausch-Verhältnis: >94 dB
Gesamt-Klirrfaktor: Weniger als 0,1% (1 kHz)
Kanaltrennung: >60 dB
MP3-Samplingrate: 8 kHz bis 48 kHz
MP3-Bitrate: 8 kbps bis 320 kbps / VBR
WMA: Bitrate: 8 kbps bis 320 kbps
Logisches Format: ISO9660 Level 1,2
J oliet Dateisystem
Hinweise:
USB
Spezifikation: USB 1.0/2.0
Abspielbares Audioformat:
MP3 (.mp3): MPEG 1/2/Audio Layer-3
WMA (.wma): Ver 7/8/9.1/9.2
Audioverstärker
39
INHALT
1) Vor dem Start......................................................................... 40
2) Lieferumfang.......................................................................... 40
3) Allgemeine Vorsicht............................................................... 40
4) Vorsichtsmaßnahmen zum Einbau........................................ 40
5) Einbau des Steuergeräts........................................................ 40
6) Ausbau des Steuergeräts....................................................... 41
7) Verkabelung und Anschlüsse................................................. 42
8) Anschluss von Zubehör.......................................................... 42
1) Vor dem Start
1.Dieses Gerät ist ausschließlich für die Verwendung
in Fahrzeugen mit 12-V-Anlage und Minus an
Masse vorgesehen.
2.Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig.
3.Klemmen Sie unbedingt die Batterie („–“ Pol) ab
bevor Sie beginnen. Hierdurch werden Kurzschlüsse
beim Einbau verhindert. (Abbildung 1)
2) Lieferumfang
MP3/WMA-Modus
Maximale Leistung:
180 W (45 W x 4)
Lautsprecher-Impedanz: 4
9. EINBAU /
VERKABELUNGSANLEITUNG
(4 bis 8
zulässig)
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
•Änderungen der technischen Daten
und äußeren Aufmachung im Sinne des
technischen Fortschritts bleiben jederzeit
vorbehalten.
Steuergerät........................................... 1
Bedienkonsole...................................... 1
Passrahmen......................................... 1
Einbaurahmen...................................... 1
Spezialschraube (M4x42)..................... 1
Schrauben M5x6 mm........................... 4
Gummilager.......................................... 1
Fahrzeugbatterie
Abbildung 1
Inbusschlüssel...................................... 2
Kabelverbinder..................................... 1
Etui für abnehmbare Bedienkonsole.... 1
Bedienungsanleitung............................ 1
Garantiekarte........................................ 1
Spezialschraube
(Bedienkonsolenverriegelung).............. 1
3) Allgemeine Vorsicht
1.Öffnen Sie nicht das Gehäuse. Im
Inneren befinden sich keine durch
den Benutzer zu wartenden Teile.
Wenn beim Einbau etwas in das Gerät
hineinfallen sollte, wenden Sie sich an
Ihren Händler oder ein zugelassenes
Clarion-Kundendienstzentrum.
2.Verwenden Sie ein weiches, trockenes
Tuch, um das Gehäuse zu reinigen.
Benutzen Sie niemals grobe Tücher,
Verdünner, Benzin, Alkohol usw. Bei
hartnäckigen Verschmutzungen geben
Sie etwas kaltes oder warmes Wasser
auf ein weiches Tuch und wischen den
Schmutz vorsichtig ab.
4) Vorsichtsmaßnahmen zum Einbau
Bohren von Löchern, wenden Sie sich
zunächst an Ihren Autohändler.
4.Verwenden Sie die mitgelieferten
Schrauben für den Einbau.
Die Verwendung anderer Schrauben
kann zu Beschädigungen führen.
(Abbildung 3)
Chassis
Chassis
Beschädigung
Max. 30˚
Max. 6 mm (M5-Schraube)
Abbildung 2
Abbildung 3
5) Einbau des Steuergeräts
1.Setzen Sie den Einbaurahmen in das Armaturenbrett ein, biegen Sie den
jeweiligen Stopper mit einem Schraubendreher nach innen und sichern Sie dann
den Stopper.
2.Schließen Sie die Kabel wie in Abschnitt 7) beschrieben an.
3.Schieben Sie das Steuergerät in den Einbaurahmen, bis es einrastet.
4.Achten Sie auf die Ober- und Unterseite Passrahmens und montieren Sie ihn so,
dass alle Haken einrasten.
1. Stellen Sie vor dem Einbau sicher, dass
die Anschlussleitungen richtig verlegt sind
und das Gerät ordnungsgemäß funktioniert.
Falsche Anschlüsse können das Gerät
beschädigen.
2. Verwenden Sie nur Zubehör, das für dieses
Gerät entwickelt und hergestellt wurde,
da nicht zugelassenes Zubehör einen
Geräteschaden verursachen kann.
3. Befestigen Sie vor dem Einbau alle
stromführenden Kabel.
4. Bauen Sie das Gerät NICHT in der
Nähe von heißen Bereichen ein, um
die elektrischen Komponenten wie
den Laserkopf vor Beschädigungen zu
schützen.
5. Bauen Sie das Gerät waagrecht ein. Wenn
das Gerät um mehr als 30 Grad von der
Waagerechten geneigt eingebaut wird,
können Leistungseinbußen die Folge sein.
6. Schließen Sie erst den Pluspol an
und anschließend den Minuspol, um
Funkenbildung zu vermeiden.
Armaturenbrett
Hinweise:
1.Bei einigen Fahrzeugmodellen wird für den richtigen Einbau ein besonderer
Montagesatz benötigt.
Einzelheiten erfahren Sie von Ihrem Clarion-Fachhändler.
2.Befestigen Sie den vorderen Stopper sorgfältig, damit das Steuergerät sich nicht
lösen kann.
7. Verdecken Sie NICHT die Abluftöffnung
des Kühllüfters, da dies die notwendige
Wärmeabfuhr verhindert und zu einer
Beschädigung des Geräts führen kann.
Einbau des Geräts
Methode A
1. Setzen Sie den Einbaurahmen in
das Armaturenbrett ein, wählen Sie
einen passenden Montagestreifen
je nach Spaltbreite aus, und biegen
Sie den Montagestreifen mit einem
Schraubendreher nach außen, um den
Einbaurahmen zu fixieren.
Deutsch
1.Legen Sie vor Arbeitsbeginn alle
für den Einbau des Steuergeräts
benötigten Teile zurecht.
2.Der Einbauwinkel des Geräts darf
höchstens 30° von der Waagrechten
betragen. (Abbildung 2)
3.Wenn Arbeiten an der Karosserie des
Fahrzeugs erforderlich sind, etwa das
Hinweise zum Einbau
2. Schrauben Sie den Stehbolzen M4x42
in das Gewinde an der Geräterückseite
und stecken Sie ein Gummilager auf den
Bolzen. (Siehe untere Abbildung)
3. Schieben Sie das Gerät in den Rahmen,
bis es mit einem Klicken einrastet.
Schraubendreher
Gummihülle
Spezialschraube
Einbaurahmen
• Abmessungen der Konsolenöffnung
Öffnung
53 mm
(182 mm)
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
40
6) Ausbau des Steuergeräts
Methode B
7) Verkabelung und Anschlüsse
Abnehmen des Passrahmens
1. Drücken Sie den Passrahmen nach rechts
und hängen Sie ihn an der rechten Seite
aus.
Schwarz
Rear Left /
SUB OUT 1
Rear Right /
SUB OUT 2
Deutsch
2. Drücken Sie den Passrahmen nach links
und hängen Sie ihn an der linken Seite
aus.
Armaturenbrett
Einbau des Passrahmens
Bringen Sie den Passrahmen vorne um das
Bedienfeld an.
Achten Sie auf die Ober- und Unterseite
Passrahmens und montieren Sie ihn so,
dass alle Haken einrasten.
Weiß
Grau
Rot
Anschluss für
Lenkradbedienung
Heck-Audioausgang (links) /
Subwooferausgang 1
Heck-Audioausgang (rechts) /
Subwooferausgang 2
Links
Rechts
FrontAudioausgang
Schwarz Schwarz
SWC
1. Setzen Sie das Gerät direkt in die Öffnung
im Armaturenbrett ein.
2.Führen Sie M5×6 Zylinderschrauben
links und rechts durch die Löcher im
Einbaurahmen in die Gewindebohrungen
im Steuergerät ein und ziehen Sie sie fest.
Rot
Schwarz
M5x6
Einbaurahmen
Weiß
4-Kanal-Verstärker
Ausbau des Geräts
1. Schalten Sie das Gerät aus.
2. Nehmen Sie die Bedienkonsole ab.
3. Nehmen Sie den Passrahmen ab.
4.Führen Sie die Ausbauschlüssel gerade
ein, bis sie einrasten, und ziehen Sie das
Gerät dann heraus.
5. Lösen Sie alle Kabel.
(Schwarz)
Antenne
C
8
5
2
3
13
10
11
6
7
16
4
1
14
15
12
9
Ober
Unterseite
41
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
Siehe nächste Seite
B
1
2
3
4
5
6
7
8
A
1
2
3
4
5
6
7
8
A
Hinten rechts -
15
13
11
9
7
5
3
1
Hinten rechts +
1
3
5
7
Vorne rechts -
Vorne links +
Hinten links +
2
4
6
8
AMP-Fernb.
ACC +
Masse
Deutsch
16
14
12
10
8
6
4
2
C
B
1
3
5
7
Vorne rechts +
Vorne links Hinten links -
2
4
6
8
Tel-Stummsch.
Batterie +
FUSE 15A
Funktion
Ort
Anschluss A
Anschluss B
Tel-Stummsch./Braun
Hinten rechts (+)/Violett
Hinten rechts (-)/Violett mit schwarzem Streifen
Vorne rechts (+)/Grau
Batterie 12 V (+)/Gelb
Vorne rechts (-)/Grau mit schwarzem Streifen
Vorne links (+)/Weiß
Ferneinschaltung/Blau mit weißem Streifen
Vorne links (-)/Weiß mit schwarzem Streifen
ACC+/Rot
Hinten links (+)/Grün
Masse/Schwarz
Hinten links (-)/Grün mit schwarzem Streifen
Gelb
Gelb
Rot
Rot
Bei VW und Audi: Wechsel der Verkabelung wie oben.
8) Anschluss von Zubehör
•Anschluss an einen externen Verstärker
Ein externer Verstärker kann an die 4-Kanal-Cinch-Ausgangsbuchsen
angeschlossen werden. Achten Sie darauf, dass kein Masseschluss oder
Kurzschluss der Steckverbinder vorliegt, damit das Gerät nicht beschädigt wird.
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG
42
English:
Español:
Declaration of conformity
Declaración de conformidad
We Clarion declares that this model CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG is following the provision of
Directive 1999/5/EC with the essential requirements
and the other relevant regulations.
Clarion declara que este modelo CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG cumple con los requisitos
esenciales y otras disposiciones aplicables
descritos en la Directiva 1999/5/CE.
Français:
Svenska:
Déclaration de conformité
Intyg om överensstämmelse
Nous, Clarion, déclarons que ce modèle CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG est conforme aux exigences
essentielles et aux autres dispositions pertinentes
de la directive 1999/5/CE.
Härmed intygar Clarion att denna modell CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG uppfyller kraven i direktiv
1999/5/EG gällande väsentliga egenskaper och
övriga relevanta bestämmelser.
Deutsch:
Polski:
Konformitätserklärung
Deklaracja zgodności
W i r, C l a r i o n , e r k l ä r e n , d a s s d i e s e s M o d e l l
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG den Bestimmungen
der Richtlinie 1999/5/EG im Hinblick auf die
grundlegenden Anforderungen und andere
relevante Bestimmungen entspricht.
Firma Clarion niniejszym oświadcza, że model
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG jest zgodny z
istotnymi wymogami oraz innymi odpowiednimi
postanowieniami Dyrektywy 1999/5/WE
Ελληνικά:
Italiano:
Δήλωση συμμόρφωσης
Dichiarazione di conformità
Clarion dichiara che il presente modello CZ202E/
CZ202ER/CZ202EG è conforme ai requisiti
essenziali e alle altre disposizioni pertinenti stabiliti
dalla direttiva 1999/5/CE.
Εμείς στην Clarion δηλώνουμε ότι αυτό το μοντέλο
CZ202E/CZ202ER/CZ202EG τηρεί τις διατάξεις
της Οδηγίας 1999/5/ΕΚ σχετικά με τις ουσιώδεις
απαιτήσεις και τους άλλους σχετικούς κανονισμούς.
Nederlands:
Conformiteitsverklaring
Clarion verklaart dat het model CZ202E/CZ202ER/
CZ202EG in overeenstemming is met de essentiële
eisen en andere relevante voorschriften van de
bepalingen van Richtlijn 1999/5/EC.
Clarion Europe S.A.S.
Z.I. du Pré à Varois, Route de Pompey, 54670 Custines, FRANCE
Clarion Co., Ltd.
All Rights Reserved. Copyright © 2012: Clarion Co., Ltd.
Printed in China / Imprimé en Chine / Gedruckt in China
Stampato in Cina / Gedrukt in China / Impreso en China
Tryckt i Kina / Wydrukowano w Chinach / Εκtυpώθηκe stην Κίνa
PN: 127075013856
Download PDF