MM-C330
Mikro-Audioanlage
für CD/MP3-CD/WMA-CD/CD-R/RW-Wiedergabe
Benutzerhandbuch
Imagine the possibilities
Danke, dass Sie sich für ein Samsung-Produkt entschieden
haben.
Registrieren Sie Ihr Gerät auf der folgenden Website,
um unseren Service vollständig nutzen zu können:
www.samsung.com/register
Sicherheitshinweise
GER
Im Gerät befinden sich Hochspannung führende Teile, die
elektrische Schläge verursachen können.
ACHTUNG
STROMSCHLAGGEFAHR!
NICHT ÖFFNEN
ACHTUNG:
RÜCKSEITIGE ABDECKUNG NICHT ENTFERNEN, DA
STROMSCHLAGGEFAHR BESTEHT. TEILE IM GERÄTEINNEREN KÖNNEN VOM BENUTZER NICHT GEWARTET
WERDEN. LASSEN SIE REPARATUREN NUR VON
QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL DURCHFÜHREN.
CLASS 1 LASER PRODUCT
LASERPRODUKT DER KLASSE 1
LUOKAN 1 LASER LAITE
KLASS 1 LASER APPARAT
PRODUCTO LASER CLASE 1
Die Dokumentation zu diesem Gerät enthält wichtige
Hinweise zu Betrieb und Wartung.
LASERGERÄT DER KLASSE 1
Der CD-Player dieses Geräts ist ein Laserprodukt
der Klasse 1.
Lesen Sie vor Inbetriebnahme des Geräts die vorliegende
Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie alle Sicherheits- und
Bedienhinweise. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich wie
in der Anleitung beschrieben. Auf diese Weise können Sie Ihr
Gerät von Anfang an optimal nutzen und vermeiden
Bedienfehler.
VORSICHT: Nehmen Sie das Gerät nicht auseinander. Der im
Gerät verwendete Laser kann für die Augen
schädlich sein.
VORSICHT: Um das Risiko eines Brands oder Stromschlags zu verringern, darf das Gerät weder Regen noch
Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
• Dieses Gerät darf nur an eine Netzsteckdose mit Schutzerdung angeschlossen werden.
• Um das Gerät vom Netz zu trennen, muss der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Der Netzstecker darf
nicht beschädigt werden.
ACHTUNG
• Schützen Sie das Gerät auch vor Spritzwasser und Feuchtigkeit, und stellen Sie keine Behälter mit Flüssigkeiten (z. B.
Vasen) auf das Gerät.
• Um das Gerät vollständig vom Netz zu trennen, muss der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Deshalb sollte
der Netzstecker jederzeit zugänglich und leicht trennbar sein.
LIEFERUMFANG
Überprüfen Sie, ob im Lieferumfang folgendes Zubehör enthalten ist.
UKW-Antenne
Benutzerhandbuch
Fernbedienung
• Leichte Abweichungen zwischen der Abbildung und den mitgelieferten Teilen sind möglich.
2
Vielen Dank, dass Sie sich für diese MikroAudioanlage von SAMSUNG entschieden
haben.
Inhalt
Lesen Sie diese Bedienungsanleitung
sorgfältig durch, damit Sie die Funktionen der
Anlage optimal nutzen können.
Sicherheitshinweise ..................................................................................................................................................................................
INSTALLATION DER MIKRO-AUDIOANLAGE
Vorderansicht ...........................................................................................................................................................................................
Oberseite ..................................................................................................................................................................................................
Rückseite .................................................................................................................................................................................................
Fernbedienung .........................................................................................................................................................................................
Aufstellungsort wählen .............................................................................................................................................................................
Anlage an das Stromnetz anschließen ....................................................................................................................................................
Batterien in die Fernbedienung einlegen .................................................................................................................................................
Lautsprecher anschließen ........................................................................................................................................................................
Externe Signalquelle anschließen ............................................................................................................................................................
UKW-Antenne anschließen ......................................................................................................................................................................
Demo-/Dimmer-Funktion verwenden .......................................................................................................................................................
Uhrzeit einstellen ......................................................................................................................................................................................
2
4
4
5
5
6
6
6
6
7
7
8
8
CD-PLAYER (CD, MP3-/WMA-CD)
CD/MP3/WMA-CD wiedergeben .............................................................................................................................................................. 9
Titel auswählen ........................................................................................................................................................................................ 9
Bestimmte Musikpassagen auf einer CD suchen .................................................................................................................................... 9
Titel in Zehnersprüngen überspringen .................................................................................................................................................... 10
Restspielzeit anzeigen ............................................................................................................................................................................ 10
Titelgesamtzahl anzeigen ........................................................................................................................................................................ 10
Einen oder alle Titel auf der CD wiederholen .......................................................................................................................................... 11
Abschnitt festlegen und wiederholen ....................................................................................................................................................... 11
Titelfolge programmieren ......................................................................................................................................................................... 11
Programmierte CD-Titel prüfen oder ändern............................................................................................................................................ 12
USB
Von angeschlossenem USB-Gerät wiedergeben .................................................................................................................................... 12
Suchlauf verwenden ................................................................................................................................................................................. 13
Wiederholfunktion verwenden .................................................................................................................................................................. 13
Restspielzeit anzeigen ............................................................................................................................................................................ 13
Titel in Zehnersprüngen überspringen ..................................................................................................................................................... 13
Abschnitt festlegen und wiederholen ....................................................................................................................................................... 13
Titel/Kapitel von USB-Gerät auswählen ................................................................................................................................................... 13
TUNER
RDS-Radioempfang ................................................................................................................................................................................ 14
Die RDS-DISPLAY-Funktion ................................................................................................................................................................... 14
PTY (Programmtyp)-Anzeige und PTY-SEARCH-Funktion .................................................................................................................... 15
Radiosender suchen und speichern ........................................................................................................................................................ 16
Gespeicherten Sender auswählen ........................................................................................................................................................... 17
Radioempfang verbessern ...................................................................................................................................................................... 17
SONSTIGE FUNKTIONEN
CD-Ripping-Funktion verwenden ............................................................................................................................................................. 18
Anlage mit Timer automatisch ein- oder ausschalten .............................................................................................................................. 19
Timer deaktivieren .................................................................................................................................................................................... 19
Ton stumm schalten ................................................................................................................................................................................. 20
EQ-Funktion einschalten .......................................................................................................................................................................... 20
Höhen einstellen ...................................................................................................................................................................................... 20
Tiefen einstellen ....................................................................................................................................................................................... 20
Power-Sound-Funktion verwenden .......................................................................................................................................................... 20
Power-Bass-Funktion verwenden ............................................................................................................................................................ 20
Anlage automatisch ausschalten (mit SLEEP-Taste) .............................................................................................................................. 21
Kopfhörer anschließen ............................................................................................................................................................................. 21
WEITERE INFORMATIONEN
Sicherheitshinweise .................................................................................................................................................................................. 22
Mikro-Audioanlage reinigen...................................................................................................................................................................... 22
Hinweise zum Umgang mit CDs .............................................................................................................................................................. 22
Fehlersuche .............................................................................................................................................................................................. 23
Technische Daten .................................................................................................................................................................................... 24
Symbole
Drücken
Schieben
Wichtig
Hinweis
3
GER
Vorderansicht
GER
5
1
2
1.
2.
3.
3
4.
5.
DISPLAY
CD-FACH
KOPFHÖRERBUCHSE
4
USB-ANSCHLUSS
LAUTSTÄRKEREGELUNG
Oberseite
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
FUNC.
1
4
2 3 4 5 6
7
EIN/AUS-TASTE
FUNKTIONSTASTE
SUCHFUNKTIONSTASTE (rückwärts)
TUNER-MODUS-TASTE/STOPPTASTE
WIEDERGABE-/PAUSENTASTE
SUCHFUNKTIONSTASTE (vorwärts)
TASTE ZUM ÖFFNEN/SCHLIESSEN
DES CD-FACHS
Rückseite
GER
1. Eingang AUX IN
2. UKW-Antennenanschluss
3. Lautsprecheranschlüsse
4. Kabelklemme
(Zum Befestigen von Kabeln)
8
1
2
3
4
Fernbedienung
37
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
36
35
34
33
32
31
30
29
28
27
26
25
24
23
22
21
20
19
18
1. POWER
29. RDS PTY
2. TUNER
30. PROGRAM/SET
3. CD
31. REMAIN
4. TIMER/CLOCK
32. DEMO
5. TIMER ON/OFF
33. SLEEP
6. CD RIPPING
34. USB
7. TUNING MODE
35. AUX
8. MO/ST
36. DIMMER
9. DISPLAY
37. CD-Fach öffnen/
10. +10
11. Sprungtasten
schließen
12. Suchlauftaste
(rückwärts)
13. STOP
14. POWER SOUND
15. VOLUME 16. TREB/BASS
17. REPEAT
18. TUNING
19. REPEAT A-B
20. P.BASS
21. MUTE
22. VOLUME +
23. TUNING
24. EQ
25. PLAY
26. Suchlauftaste
(vorwärts)
27. PAUSE
28. RDS DISPLAY
5
Batterien in die Fernbedienung
einlegen
Aufstellungsort wählen
GER
Beachten Sie vor dem Anschließen des Geräts die folgenden Hinweise,
um Ihre Mikro-Audioanlage optimal nutzen zu können.
Stellen Sie das Gerät auf eine ebene und stabile Fläche.
Stellen Sie das Gerät niemals auf einen Teppich.
Stellen Sie das Gerät niemals im Freien auf.
An den Seiten und an der Rückseite des Geräts sollte zu Belüftungszwecken ein Freiraum von etwa 15 cm vorhanden sein.
Stellen Sie sicher, dass genügend Freiraum zum problemlosen Öffnen des
CD-Fachs vorhanden ist.
Stellen Sie die Lautsprecher in angemessenem Abstand zu beiden Seiten
der Anlage auf, um einen guten Stereoklang zu erzielen.
Richten Sie die Lautsprecher auf den Zuhörerbereich aus.
Für optimale Leistung sollten beide Lautsprecher in gleicher Höhe über
dem Boden aufgestellt sein.
In den folgenden Fällen müssen Sie Batterien in die Fernbedienung
einlegen bzw. die Batterien ersetzen:
Nach dem Kauf der Mikro-Audioanlage.
Wenn die Fernbedienung nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
Verwenden Sie stets neue Batterien, und kombinieren Sie niemals
Alkali- und Manganbatterien.
1
Legen Sie den Daumen auf die mit ► gekennzeichnete Stelle des
Batteriefachs (Rückseite der Fernbedienung), und ziehen Sie die
Abdeckung in Pfeilrichtung.
2
Legen Sie zwei Batterien (LR03, AAA oder gleichwertiger Typ) ein und
beachten Sie dabei die Polarität:
Der Pluspol (+) der Batterie muss den Pluspol (+) des Batteriefachs
berühren.
Der Minuspol (-) der Batterie muss den Minuspol (-) des
Batteriefachs berühren.
3
Schieben Sie die Abdeckung wieder auf das Batteriefach, so dass sie
einrastet.
Wenn Sie die Fernbedienung längere Zeit nicht verwenden, nehmen
Sie die Batterien heraus, um Korrosion zu verhindern.
Die Fernbedienung hat eine Reichweite von ungefähr 7 Metern. Sie
kann in einem horizontalen Winkel von bis zu 30° zum
Fernbedienungssensor betrieben werden.
Anlage an das Stromnetz
anschließen
Überprüfen Sie die Betriebsspannung, bevor Sie das Gerät an eine
Steckdose anschließen.
1
2
Schließen Sie das Netzkabel an eine geeignete Netzsteckdose an.
Drücken Sie zum Einschalten der Mikro-Audioanlage die Taste
(STANDBY/ON).
Lautsprecher anschließen
Die Lautsprecheranschlüsse befinden sich auf der Rückseite der
Anlage.
Es gibt zwei Anschlüsse:
linker Lautsprecher (mit “L” gekennzeichnet)
rechter Lautsprecher (mit “R” gekennzeichnet)
Schließen Sie die Lautsprecherkabel entsprechend an, um optimale
Klangqualität zu erzielen.
8
8
6
Externe Signalquelle anschließen
Über den AUX-Eingang können Sie die Klangqualität Ihrer MikroAudioanlage auch mit anderen Geräten nutzen.
Beispiele: Fernseher
DVD-Player
Stereo-Videorekorder
Damit die externe Quelle angeschlossen werden kann, muss sie
über einen Audioausgang verfügen. Zudem benötigen Sie ein
entsprechendes Kabel.
1
Schalten Sie die Anlage in den Standby-Modus, und trennen Sie die
Anlage sowie die externe Quelle vom Stromnetz.
2
Schließen Sie das Audiokabel an der Rückseite des MikroAudioanlage an.
UKW-Antenne anschließen
GER
So schließen Sie eine KOAXIALANTENNE an:
Schließen Sie eine Antenne an den UKW-Antennenanschluss an.
Verbinden Sie den Stecker der mitgelieferten UKW-Antenne mit der Koaxialbuchse auf der Rückseite der Anlage (mit “FM” gekennzeichnet).
Folgen Sie den Anweisungen auf Seite 16 zum Einstellen eines Senders, und
bestimmen Sie die optimale Position der Antenne.
Wenn der Empfang schwach ist, müssen Sie möglicherweise eine Außenantenne anschließen.
Schließen Sie dazu eine terrestrische UKW-Außenantenne an die UKWBuchse (“FM”) auf der Rückseite der Anlage an. Verwenden Sie dazu ein
-Koaxialkabel (nicht mitgeliefert).
Achten Sie darauf, dass die Farben der Steckverbinder
übereinstimmen.
3
4
Schließen Sie die Anlage wieder an das Stromnetz an, und drücken
Sie zum Einschalten die Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste
POWER auf der Fernbedienung.
8
UKW-ANTENNE (mitgeliefert)
Wählen Sie die externe Quelle aus, indem Sie auf AUX drücken.
Ergebnis: wird angezeigt.
5
Schalten Sie die externe Quelle ein.
6
Stellen Sie Lautstärke und Balance nach Bedarf ein:
Lautstärke
Equalizer
8
Beispiel: Sie können einen Film mit Stereoton (Kino-Effekt) wiedergeben,
sofern der Original-Soundtrack in Stereoqualität vorhanden ist.
KOAXIALKABEL
(nicht mitgeliefert)
8
2
3
4
7
Demo-/Dimmer-Funktion verwenden
GER
Mit der Demo-Funktion können alle Funktionen der Anlage auf dem
Display angezeigt werden; mit der Dimmer-Funktion kann die Helligkeit
des Displays eingestellt werden.
1
Drücken Sie die Taste DEMO.
Ergebnis: Alle verfügbaren Funktionen der Anlage werden auf dem
Display auf der Gerätevorderseite angezeigt.
Die einzelnen Funktionen werden im jeweiligen Abschnitt dieser
Bedienungsanleitung detailliert beschrieben.
2
Drücken Sie die Taste DIMMER.
Ergebnis: Die Dimmer-Funktion wird aktiviert, und das Display wird
verdunkelt.
3
Durch erneutes Drücken der Taste DIMMER wird das Display wieder
heller.
Die Helligkeit des Displays kann nur bei eingeschalteter Anlage
eingestellt werden.
Uhrzeit einstellen
Die Anlage ist mit einer Uhr ausgestattet, die ein automatisches Einund Ausschalten der Anlage ermöglicht.
In folgenden Fällen sollten Sie die Uhrzeit einstellen:
Nach dem Kauf der Mikro-Audioanlage
Nach einem Stromausfall
Nachdem die Anlage vom Stromnetz getrennt wurde.
Bei jedem Schritt haben Sie einige Sekunden Zeit, um die
erforderlichen Optionen einzustellen.Wenn Sie diese Zeit
überschreiten, müssen Sie erneut beginnen.
1
2
3
4
Drücken Sie die Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste POWER auf
der Fernbedienung, um das Gerät einzuschalten.
Drücken Sie zweimal die Taste TIMER/CLOCK.
Ergebnis: CLOCK wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: Die Stundenanzeige blinkt.
Gewünschter Effekt
Drücken Sie die Taste TUNING...
Erhöhen der Stundenzahl
Verringern der Stundenzahl
5
Sobald die richtige Stunde angezeigt wird, drücken Sie PROGRAM/
SET.
Ergebnis: Die Minutenanzeige blinkt.
6
Gewünschter Effekt
Drücken Sie die Taste TUNING...
Erhöhen der Minutenzahl
Verringern der Minutenzahl
7
1
2,3
Sobald die richtige Minutenzahl angezeigt wird, drücken Sie
PROGRAM/SET.
Sie können die Uhrzeit auch anzeigen, während Sie eine andere
Funktion verwenden. Drücken Sie dazu einmal die Taste
TIMER/CLOCK.
Sie können anstelle der Taste TUNING
oder
wie in den
Schritten 4 und 6 beschrieben, auch die Tasten
,
am
Gerät verwenden.
2
3,5,7
4,6
4,6
4,6
FUNC.
8
1
4,6
CD/MP3/WMA-CD wiedergeben
Sie können CDs mit einem Durchmesser von 12 cm oder 8 cm
ohne Adapter abspielen.
Dieses Gerät eignet sich zum Abspielen von CDs in den
Formaten Audio-CD, CD-R, CD-RW und WMA-CD/MP3-CD.
Die ständige Verwendung von unregelmäßig geformten
CDs (herzförmig, achteckig usw.) kann das Gerät
beschädigen.
1
Wählen Sie die CD-Funktion aus, indem Sie die Taste
2
Drücken Sie die Taste ( ) zum Öffnen/Schließen des CD-Fachs.
Ergebnis: Das CD-Fach öffnet sich.
3
4
5
Legen Sie die CD mit der beschrifteten Seite nach oben ins CD-Fach
ein.
Schließen Sie das Fach, indem Sie die Taste ( ) nochmals
drücken.
Drücken Sie die Taste PLAY/PAUSE(
).
Der CD-Player braucht einen Augenblick, um alle auf einer WMACD/MP3-CD aufgenommenen Titel zu erkennen.
Der englische Songtitel kann auf dem Display nur dann angezeigt
werden, wenn dieser direkt vom PC heruntergeladen wurde oder
wenn eine käuflich erworbene WMA-CD/MP3-CD nach Titeln
(Verzeichnis) sortiert ist. (Andere Sprachen außer Englisch werden
ggf. nicht angezeigt.)
Es kann sein, dass der englische Songtitel in Abhängigkeit von
den Eigenschaften der WMA-CD/MP3-CD nicht angezeigt wird.
) drücken.
PLAY/PAUSE(
6
Stellen Sie die Lautstärke nach Bedarf wie folgt ein:
Verwenden Sie den Lautstärkeregler VOL am Gerät
oder
drücken Sie die Tasten VOL+ oder VOL – auf der Fernbedienung.
Die Lautstärke kann in Stufen (VOL MIN, VOL 1 – VOL 29 und VOL
MAX) eingestellt werden.
7
Gerät
Um die Wiedergabe vorübergehend zu unterbrechen, drücken Sie die Taste
PLAY/PAUSE (
).
Drücken Sie PLAY/PAUSE (
) erneut, um mit der Wiedergabe
der CD fortzufahren.
8
Fernbedienung
Um die Wiedergabe vorübergehend zu unterbrechen, drücken Sie die Taste
PAUSE ( ) .
Drücken Sie die Taste PLAY ( ) , um mit der Wiedergabe der CD
fortzufahren.
Zum Beenden drücken Sie die Stopptaste ( ) .
Titel auswählen
GER
Sie können während der Wiedergabe einer Disk den Titel
auswählen, den Sie gerne anhören möchten.
Wiedergabe des vorherigen Titels
Drücken Sie nach Wiedergabestart des aktuellen Titels innerhalb von
3 Sekunden auf
.
Drücken Sie nach Wiedergabestart des aktuellen Titels innerhalb von
3 Sekunden zweimal auf
.
Wiedergabe des nächsten Titels
Drücken Sie auf
.
Wiedergabe des aktuellen Titels
Drücken Sie nach Wiedergabestart des aktuellen Titels innerhalb von
.
3 Sekunden auf
Wiedergabe eines Titels Ihrer Wahl
oder
Drücken Sie so oft wie nötig auf
◆ Zur Titelauswahl können Sie auch die Tasten
Fernbedienung verwenden.
.
oder
auf der
FUNC.
Bestimmte Musikpassagen auf einer
CD suchen
Bei der Wiedergabe einer CD können Sie nach einer bestimmten
Musikpassage innerhalb eines Titels suchen.
Halten Sie 5 Sekunden die Taste ( ) zum Öffnen/Schließen des
CD-Fachs gedrückt. Es wird ”LOCK” (Sperren) angezeigt, und das
Fach öffnet sich nicht. Zum Ausschalten der Sperre müssen Sie
erneut die Taste ( ) längere Zeit drücken, bis “UNLOCK” (Sperre
aus) angezeigt wird und sich das Fach öffnet.
FUNC.
2,4
8
Zum Durchsuchen der Titel ...
drücken Sie ...
vorwärts ·····························································
rückwärts ···························································
Um nach einem Titel zu suchen, können Sie auch am Gerät die
Tasten
,
gedrückt halten.
1,5,7
6
7
6
7
6
9
Was bedeutet WMA?
GER
WMA steht für Windows Media Audio, einen globalen Standard zur
Komprimierung von Audiosignalen.
Was bedeutet MP3?
MP3 steht für MPEG 1 Layer 3, einen globalen Standard
zur Komprimierung von Audiosignalen. Mit diesem digitalen
Kompressionsverfahren werden die ursprünglichen Audiodaten bis zu
12fach komprimiert, ohne die Audioqualität zu beeinträchtigen.
Titel in Zehnersprüngen
überspringen
Drücken Sie während der Wiedergabe einer CD oder MP3/WMA-CD kurz
die Taste +10. Der zehnte Titel nach dem aktuellen Titel wird abgespielt.
Beispiel: Wenn Sie während der Wiedergabe von Titel 5 zu Titel 43
wechseln möchten, drücken Sie viermal die Taste +10, und dann
dreimal die Taste
.
5 ¬10¬ 20 ¬ 30 ¬ 40 ¬ 41 ¬ 42 ¬ 43
Dateikompatibilität
Das Gerät eignet sich zur Wiedergabe von Dateien im MP3-Format (MPEG
1 Layer 3) mit der Dateinamenerweiterung *.mp3 sowie von WMA-Dateien.
Einige Dateien mit der Erweiterung *.wma können nicht wiedergegeben
werden.
MP2- oder 22 kHz-Dateien können nicht wiedergegeben werden.
Wie viele MP3-Dateien können auf einer CD-R
oder CD-RW gespeichert sein?
Die maximale Kapazität einer CD-R oder CD-RW beträgt 680 MB.
MP3-Dateien haben normalerweise eine Größe von 4 MB, daher können
etwa 170 Dateien auf einer CD gespeichert werden.
Hinweise zur Wiedergabe einer CD-R/RW
Eine Original-CD-R (R steht für Recordable bzw. beschreibbar), die im
Audio-CD-Format bespielt wurde, oder eine vom Benutzer bearbeitete
CD-RW (RW steht für Rewritable bzw. wiederbeschreibbar) werden
entsprechend ihres aktuellen Aufnahmestatus abgespielt. (Je nach
Eigenschaften oder Aufnahmestatus der CD ist eine Wiedergabe unter
Umständen nicht möglich.)
Eine CD-RW ist im Vergleich zu anderen CDs weniger reflexiv, und das
Lesen dauert möglicherweise länger.
Restspielzeit anzeigen
Sie können die Restzeit sehen.
1
Drücken Sie die Taste REMAIN.
2
Zum Deaktivieren dieser Funktion drücken Sie erneut die Taste
REMAIN.
◆ Wenn Sie die Taste REMAIN drücken, wird die Restzeit
angezeigt.
Titelgesamtzahl anzeigen
(Diese Funktion ist beim Abspielen einer WMA-CD/MP3-CD
nicht verfügbar.)
Sie können anzeigen, wie viele Titel auf der Disk vorhanden
sind.
Drücken Sie die Taste DISPLAY.
Ergebnis: Die Gesamtzahl der Titel auf der Disk wird angezeigt; nach
3 Sekunden verschwindet die Anzeige wieder.
1
10
Einen oder alle Titel auf den CD
wiederholen
Sie können Folgendes unbegrenzt wiederholen:
Einen bestimmten Titel auf einer CD
Alle Titel auf der ausgewählten CD
1
Drücken Sie die Taste REPEAT.
Jedes Mal, wenn Sie die Taste REPEAT drücken, wechselt der
Wiederholmodus wie folgt:
MP3: RPT TRK ➝ RPT DIR ➝ RPT DISC ➝ RPT SHF ➝ RPT OFF.
CD: RPT TRK ➝ RPT DISC ➝ RPT SHF ➝ RPT OFF.
2
Wenn Sie die Wiederholfunktion ausschalten möchten, drücken Sie
so oft die Taste REPEAT, bis RPT OFF angezeigt wird.
◆ RPT TRK: Der gewählte Titel wird wiederholt.
◆ RPT DIR: Sämtliche Titel im gewählten Ordner werden wiederholt.
Titelfolge programmieren (Diese Funktion ist
beim Abspielen einer WMA-CD/MP3-CD nicht verfügbar.)
GER
Sie können selbst bestimmen:
in welcher Reihenfolge Sie die Titel hören möchten.
welche Titel Sie nicht hören möchten.
Sie können bis zu 24 Titel programmieren.
Vor dem Auswählen der Titel müssen Sie die CD-Wiedergabe
stoppen.
1
Wenn die CD-Funktion gewählt ist, stoppen Sie den Player mit der
2
Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Taste
.
Ergebnis: Im Display erscheint folgende Anzeige:
◆ RPT DISC: Die ganze Disk wird wiederholt.
◆ RPT SHF: Die Titel werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.
(Jeder Titel kann nur einmal wiedergegeben werden.)
◆ RPT OFF: Die Wiederholfunktion wird ausgeschaltet.
(01 = Speicher-Nr., -- = Titelnummer auf der CD)
3
Wählen Sie den gewünschten Titel durch Drücken der Taste
oder
:
Drücken Sie die Taste
, um die Titel rückwärts zu
durchsuchen.
Drücken Sie die Taste
, um die Titel vorwärts zu
durchsuchen..
4
Drücken Sie PROGRAM/SET, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Ergebnis: Der Titel wird gespeichert und
1,2
angezeigt.
5
Zur Wahl weiterer Titel wiederholen Sie die Schritte 3 und 4.
6
Drücken Sie PLAY ( ) ,um die Titel in der programmierten
Reihenfolge wiederzugeben.
7
Um die Auswahl abzubrechen, drücken Sie die Taste
.
Wenn Sie nochmals die Taste
drücken, geht die Auswahl
verloren.
◆ Wenn Sie das CD-Fach öffnen oder das Gerät
ausschalten, geht die Auswahl verloren.
Abschnitt festlegen und wiederholen
Sie können einen bestimmten Abschnitt einer CD/MP3/WMA-CD
wiederholt abspielen.
Drücken Sie die Taste REPEAT A-B am Anfang des gewünschten
Abschnitts.
'RPT A-' wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste REPEAT A-B am Ende des gewünschten
Abschnitts.
'RPT A-B' wird angezeigt.
Um die Abschnittwiederholfunktion auszuschalten, drücken Sie
nochmals die Taste REPEAT A-B .
1
2
3
2,4
Punkt B kann frühestens fünf Sekunden nach Punkt A
gesetzt werden.
3
3
1, 7
6
11
Programmierte CD-Titel prüfen oder
ändern
GER
Bitte beachten Sie vor der Verwendung der USB-Funktion folgende Hinweise
Sie können Ihre Titelauswahl jederzeit überprüfen oder ändern.
Drücken Sie einmal die Taste , wenn Sie die Wiedergabe der
Auswahl bereits gestartet haben.
Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: Die folgenden Informationen werden angezeigt:
1
2
(CH = Prüfen, 01 = Programm-Nr., – – = Titel-Nr. auf der CD)
Wenn Sie bereits 24 Titel programmiert haben, wird an Stelle
von PR angezeigt, sobald Sie PROGRAM/SET drücken.
3
4
5
Drücken Sie PROGRAM/SET ein oder mehrere Male, bis der Titel
angezeigt wird, den Sie ändern möchten.
Drücken Sie
oder
, um einen anderen Titel zu wählen.
6
Drücken Sie PLAY ( ), um die Wiedergabe der Auswahl zu starten.
Ergebnis: Der erste ausgewählte Titel wird abgespielt.
Bestätigen Sie die Auswahl mit PROGRAM/SET.
1
6
Verzögerung beim Lesen/bei der Wiedergabe
Bei der Auswahl der USB-Funktion kann das Einlesen der Datei (READIN) einige Minuten dauern.
Beim Abspielen von USB-Geräten kann es beim Springen zum nächsten
Titel eine kurze Verzögerung geben. Dies tritt häufig bei Festplatten auf.
Die Zugriffszeiten bei externen USB-Speichergeräten variieren, auch
wenn die Kapazität gleich ist.
Falls das externe USB-Speichergerät nur USB-Version 1.1
unterstützt und die Zugriffsgeschwindigkeit gering ist, kann die
Datei evtl. nicht gelesen werden.
2,3,5
4
Einige externe USB-Speichergeräte sind nicht kompatibel mit dieser
Audioanlage.
Bei externen Festplatten kann das FAT-Dateisystem
wiedergegeben werden, das NTFS-Format jedoch nicht.
USB 2.0-Festplatten müssen separat an das Stromnetz angeschlossen
werden.
Falls die Festplatte nicht separat an ein Stromnetz angeschlossen wird,
funktioniert sie eventuell nicht.
Falls der Speicherplatz des externen USB-Speichergerätes in
mehrere Einheiten segmentiert wurde, können nur die MP3Dateien des ersten Segments abgespielt werden.
DRM-Medien können nicht abgespielt werden.
DRM - Digital Rights Management: Hier handelt es sich um eine
Technologie und einen Dienst, der die Nutzungs- und Kopierrechte der
Anbieter schützt und verhindert, dass digitale Inhalte ohne Autorisierung
verwendet werden.
Auch wenn der Dateiname die Endung .mp3 hat, erfolgt keine
Wiedergabe, wenn es sich tatsächlich um eine Audiokompression des
Typs MPEG Layer 1 bzw. 2 handelt.
Verwenden Sie keinen USB-Hub, da dieser nicht erkannt wird.
Es werden MP3/WMA-Dateinamen mit einer Länge von bis zu 15
Zeichen angezeigt.
4
1
Von angeschlossenem USB-Gerät
wiedergeben
Sie können MP3/WMA-Dateien von einem angeschlossenen externen
USB-Speichergerät wiedergeben, z. B. einem USB-Flash-Memory-Stick
oder einer USB-Festplatte.
1
2
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät an die Anlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die .
Der erste Titel bzw. das erste Kapitel des ersten Verzeichnisses
wird automatisch wiedergegeben.
Wiedergabe stoppen
Drücken Sie die Stopptaste (  ), um die Wiedergabe
anzuhalten.
Schließen Sie keinesfalls ein USB-Ladegerät an den USB-Port der
Audioanlage an. Dies kann zu einem Geräteschaden führen.
12
2
Suchlauf verwenden
Vor der Inbetriebnahme!
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät
Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie
die Taste USB drücken.
Titel in Zehnersprüngen überspringen
Bevor Sie beginnen!
Sie können eine bestimmte Stelle während der Wiedergabe mit dem
Schnellsuchlauf finden.
/
.
Drücken Sie die Taste
Durch Drücken dieser Tasten können Sie schnell vor- oder
zurücklaufen.
Während eines Suchlaufs ist kein Ton zu hören.
Wiederholfunktion verwenden
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät an
Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die
Taste USB drücken.
Drücken Sie während der Wiedergabe kurz die Taste +10 auf der
Fernbedienung.
Beispiel: Wenn Sie den Titel/die Spur 43 auswählen
möchten, während die 15. Spur abgespielt wird,
drücken Sie die Taste +10 dreimal und drücken
dreimal.
anschließend die Taste
15 ¬ 20 ¬ 30 ¬ 40 ¬ 41 ¬ 42 ¬ 43
Abschnitt festlegen und wiederholen
Vor der Inbetriebnahme!
Vor der Inbetriebnahme!
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät
an Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die
Taste USB drücken.
Drücken Sie die Taste REPEAT .
Jedes Mal, wenn Sie die Taste REPEAT drücken, wechselt der
Wiederholmodus wie folgt:
RPT TRK ➝ RPT DIR ➝ RPT ALL ➝ RPT SHF ➝ RPT OFF.
Wenn Sie die Wiederholfunktion deaktivieren möchten, drücken Sie
so oft REPEAT bis RPT OFF (WH AUS) angezeigt wird.
◆ RPT TRK: Der gewählte Titel wird wiederholt.
◆ RPT DIR: Sämtliche Titel im gewählten Ordner werden wiederholt.
◆ RPT ALL: Alle Titel werden ständig wiederholt.
◆ RPT SHF: Die Titel werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt.
◆ RPT OFF: Die Wiederholfunktion wird ausgeschaltet.
1
2
3
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät
an Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die
Taste USB drücken.
Drücken Sie die Taste REPEAT A-B am Anfang des gewünschten
Abschnitts.
'RPT A-' wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste REPEAT A-B am Ende des gewünschten
Abschnitts.
'RPT A-B' wird angezeigt.Der so festgelegte Abschnitt wird
wiederholt.
Um die Abschnittwiederholfunktion wieder auszuschalten, drücken
Sie nochmals die Taste REPEAT A-B .
Punkt B kann frühestens fünf Sekunden nach Punkt A gesetzt
werden.
Titel/Kapitel von USB-Gerät auswählen
Sie können während der Wiedergabe eine MP3-Datei auswählen.
Restspielzeit anzeigen
Sie können die Restzeit sehen.
Vor der Inbetriebnahme!
1
2
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät
an Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die
Taste USB drücken..
Drücken Sie die Taste REMAIN.
◆ Wenn Sie die Taste REMAIN drücken, wird die Restzeit
angezeigt.
Zum Deaktivieren dieser Funktion drücken Sie erneut die Taste
Vor der Inbetriebnahme!
Schließen Sie das externe USB-Speichergerät
an Ihre Audioanlage an.
Wählen Sie die USB-Funktion, indem Sie die
Taste USB drücken.
Wenn Sie zum nächsten/vorherigen Titel oder Kapitel springen
oder
.
möchten, drücken Sie kurz die Taste
Das Gerät springt zur nächsten/vorherigen Datei innerhalb des
Verzeichnisses.
öfter drücken als Dateien im VerWenn Sie die Taste
/
zeichnis vorhanden sind, springt das Gerät zum nächsten Verzeichnis.
REMAIN.
13
GER
RDS-DISPLAY-Funktion
RDS-Radioempfang
GER
Dieses Gerät verfügt über die RDS (Radio Data System)-Funktion. Sie
ermöglicht – neben dem normalen Radiosignal – den Empfang
verschiedener Informationen wie Sendername, Radiotext, Uhrzeit und 30
Programmarten (Nachrichten, Rock, Klassik etc.) vom UKW-RDS-Sender.
1
2
Drücken Sie die Taste (
3
Drücken Sie die Taste RDS DISPLAY, um den gewünschten RDSModus auszuwählen.
Bei jedem Drücken dieser Taste ändert der RDS-Modus sich wie
folgt:
).
Schalten Sie das UKW-Radio ein.
Informationen zum Radioempfang siehe Seite 16.
Die Empfangsart (UKW) und die Frequenz werden auf dem Display
angezeigt.
PS NAME
RT
CT
aktuelle UKW-Frequenz
Die RDS-Funktion ist nur beim UKW-Empfang verfügbar.
RDS funktioniert unter Umständen nicht richtig, wenn der
eingestellte Sender das RDS-Signal nicht richtig überträgt
oder wenn das Signal zu schwach ist.
Beschreibung der RDS-Funktion
1. PTY (Programm-Typ): Zeigt den Typ des aktuell übertragenen
Programms an
Modus „PS NAME“
Zeigt den Namen des Senders an.
Drücken Sie die Taste RDS Display, um „PS NAME“ auszuwählen.
„PS NAME“ erscheint auf dem Display.
Beim Empfang der PS-Daten wird der PS-Name (SWR, BR, NDR etc.) auf
dem Display angezeigt.
Wenn die PS-Daten nicht empfangen werden, wird die ursprüngliche UKWFrequenz angezeigt.
Auch ohne Drücken der Taste RDS DISPLAY wird beim Empfang von
PS-Daten der PS-Name angezeigt.
Modus „RT“
Zeigt den vom Sender übertragenen Text an.
Drücken Sie die Taste RDS Display, um „RT“ auszuwählen.
„RT“ erscheint auf dem Display.
Beim Empfang der RT-Daten werden die empfangenen Informationen auf
dem Display abgebildet.
Wenn die RT-Daten nicht empfangen werden, erscheint „NO RT“ auf dem
Display.
2. PS-NAME (Programservice-Name): Zeigt den Namen des
Senders an (bis zu 8 Zeichen).
3. RT (Radiotext): Dekodiert die Textübertragung des Senders
Modus „CT“ (Uhrzeit)
(falls vorhanden) und besteht aus maximal 64 Zeichen.
4. CT (Uhrzeit): Dekodiert die Echtzeit anhand der UKWFrequenz.
Manche Sender übertragen keinen Verkehrsfunk, Radiotext
oder Zeitanzeige – deshalb werden sie auch nicht immer
angezeigt.
5. TA (Verkehrsdurchsage): Wenn dieses Symbol blinkt, erfolgt
eine Verkehrsdurchsage.
1
3
14
Zur Einstellung der Uhrzeit der RDS-Uhr
Zur Auswahl des CT-Modus drücken Sie so oft die Taste RDS DISPLAY, bis
„CT“ auf dem Display angezeigt wird.
Die Dekodierung der CT-Daten dauert bis zu 2 Minuten. Deshalb
wird die Uhr nicht sofort angezeigt.
Wenn keine CT-Daten empfangen werden, wird „NO CT“
angezeigt.
PTY (Programmtyp)-Anzeige und PTYSEARCH-Funktion
◆ Die PTY-Daten bestehen aus einem Identifikationssymbol, anhand dessen
das UKW-Radio den Programmtyp des jeweiligen UKW-Senders erkennt.
◆ Die unten stehenden 30 PTY-Datentypen können durch Drücken der Taste
RDS PTY auf dem Display angezeigt werden.
◆ Sie können die Suche jederzeit durch Drücken der Taste TUNING MODE
abbrechen.
◆ Es gilt ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn die
Einstellung abbricht, bevor Sie fertig sind, fangen Sie nochmals bei Schritt
1 an.
◆ Vergewissern Sie sich, dass Sie einen UKW-Sender mit der Fernbedienung
ausgewählt haben, wenn Sie die Tasten auf der Fernbedienung betätigen.
Display
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
Programmtyp
• Nachrichten mit Kommentar und Bericht
• Mehrere Themen (einschließlich aktuellen Meldungen), Dokumentation, Erörterung und Analyse.
• Informationen einschließlich Gewichte und
Maße, Ergebnisse und Prognosen,
interessante Kundeninformationen,
medizinische Informationen etc.
• Sport
• Bildung
• Drama – Radioserie etc.
CULTURE
• Kultur – nationale oder lokale Kultur,
einschließlich religiöser und gesellschaftlicher
Themen, Sprache, Theater etc.
SCIENCE
• Technik und Naturwissenschaften
VARIED
• Sonstiges – Ansprachen,
Unterhaltungsprogramm (Quiz, Spiele),
Interviews, Komödie und Satire etc.
POP M
• Popmusik
ROCK M
• Rockmusik
M.O.R.M
• Leichte klassische Musik – Klassische Musik
und Instrumental- und Chormusik
CLASSIC
• Schwere klassische Musik – Orchestermusik,
Symphonien, Kammermusik und Opern
OTHER M
• Sonstige Musik – Jazz, Soul/R&B und Country
WEATHER
• Wetter
FINANCE
• Finanzen
CHILDREN
• Kindersendungen
SOCIAL A
• Gesellschaft
RELIGION
• Religion
PHONE IN
• Telefonanschluss
TRAVEL
• Reisen
LEISURE
• Freizeit
COUNTRY
NATION M
Schalten Sie das UKW-Radio ein.
Informationen zum Radioempfang siehe Seite 16.
Die Bandanzeige (UKW) und die Frequenz erscheinen auf dem Display.
2
Drücken Sie die RDS PTY.
Der Modus „PTY“ (Nachrichten, Aktuelles etc.) erscheint auf dem
Display.
Drücken Sie die Taste TUNING , oder . ,um den gewünschten
PTY-Modus auszuwählen.
Wenn der Sender keine PTY-Daten überträgt, erscheint „NO
PTY“ auf dem Display.
Drücken Sie bei ausgewähltem PTY-Modus (der PTY-Modus
wird auf dem Display angezeigt) erneut die Taste RDS PTY,
um in den PTY-Suchmodus zu wechseln und den
automatischen Sendersuchlauf zu starten.
Wenn der beim automatischen Sendersuchlauf empfangene
PTY-Modus mit dem ausgewählten PTY-Modus übereinstimmt,
bricht der automatische Suchlauf ab und die PTY-Suche wird
beendet.
Wenn der gesuchte PTY-Modus beim automatischen
Sendersuchlauf nicht gefunden wird, kehrt das Radio zu der
Senderfrequenz zurück, die zu Beginn der PTY-Suche aktiviert war,
und der automatische Suchlauf und die PTY-Suche werden
beendet.
2
2
2
• Country-Musik
• Landestypische Musik
• Oldies
FOLK M
• Volksmusik
TEST
1
• Jazzmusik
OLDIES
DOCUMENT
PTY-Suche (PTY-SEARCH)
• Zeitgenössische Musik, die als „leichte Kost“ gilt.
LIGHT M
JAZZ
GER
• Dokumentationen
• Alarmtest
15
Radiosender suchen und speichern
GER
Maximale Anzahl an gespeicherten Sendern:
15 UKW-Sender
1
Drücken Sie die Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste POWER auf
der Fernbedienung, um das Gerät einzuschalten.
2
Wählen Sie die TUNER-Funktion aus, indem Sie auf TUNER drücken.
3
Zur Sendersuche...
FUNC.
1
4,7
drücken Sie TUNING MODE
gespeicherter Sender
ein- oder mehrmals, bis PRESET angezeigt
wird.
automatisch
ein- oder mehrmals, bis AUTO angezeigt
wird.
4,7
3
manuell
4
ein- oder mehrmals, bis MANUAL angezeigt
wird.
So wählen Sie Sender zum Speichern aus:
Drücken Sie auf der Fernbedienung TUNING
oder
.
5
Zum Beschleunigen der manuellen Suche halten Sie die Taste
oder
gedrückt.
Die automatische Suche hält möglicherweise bei einer Frequenz an,
die keinem Sender entspricht. Verwenden Sie in diesem Fall die
manuelle Suche.
5
Die Lautstärke kann auf folgende Arten eingestellt werden:
Verwenden Sie den Regler VOLUME am Gerät
oder
Drücken Sie die Tasten VOLUME + oder – auf der Fernbedienung
6
Wählen Sie Stereo oder Mono, indem Sie die Taste MO/ST drücken.
7
Wenn Sie den gefundenen Sender nicht speichern möchten,
wiederholen Sie Schritt 3, und suchen Sie einen anderen Sender.
Andernfalls gehen Sie wie folgt vor:
a Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
2
b Drücken Sie zur Auswahl eines Speicherplatzes für den Sender
am Gerätt
oder
bzw. drücken Sie auf der Fernbedienung
die Taste TUNING
oder
.
8
c Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET, um den Sender zu
speichern.
Zum Speichern weiterer Sender wiederholen Sie die Schritte 3 bis 7.
6
3
Tuner-Modus
Im manuellen Sendersuchmodus können Sie am Gerät die
Tasten
,
drücken, um manuell nach einem Radiosender zu
suchen.
Um die automatische Suche während der automatischen
Sendersuche anzuhalten, drücken Sie am Gerät die Stopptaste
oder auf der Fernbedienung die Taste TUNING MODE.
Um einen gespeicherten Radiosender zu suchen, können Sie im
Modus für gespeicherte Sender (PRESET) am Gerät die Tasten
,
drücken.
16
4,7
5
4,7
5
Gespeicherten Sender auswählen
So wählen Sie einen gespeicherten Radiosender aus:
1
Drücken Sie die Taste Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste POWER
auf der Fernbedienung, um das Gerät einzuschalten.
2
Wählen Sie die TUNER-Funktion aus, indem Sie auf der
Fernbedienung die Taste TUNER drücken.
3
Drücken Sie auf der Fernbedienung oder am Gerät die Taste
TUNING MODE, bis „„PRESET“ (Modus für gespeicherte Sender)
angezeigt wird.
4
Radioempfang verbessern
So können Sie die Qualität des Radioempfangs verbessern:
Bewegen Sie die UKW-Antenne.
Testen Sie die Positionierung der UKW-Antenne, bevor Sie diese
dauerhaft befestigen.
GER
Wenn der Empfang eines bestimmten UKW-Radiosenders schlecht ist,
drücken Sie die Taste MO/ST, um vom Stereo- in den Mono-Modus zu
wechseln. Auf diese Weise können Sie die Klangqualität verbessern.
Drücken Sie
oder
,um den gewünschten Sender
auszuwählen.
oder
Wählen Sie den gewünschten Sender mit den Tasten
TUNING
oder
auf der Fernbedienung aus.
Ergebnis: Die Anlage empfängt nun den gewünschten Sender.
FUNC.
1
3
4
4
2
3
4
4
17
CD-Ripping-Funktion verwenden
GER
Sie können Audiodaten von einer CD als MP3-Datei auf einen USB-S
peicher kopieren.
Mit dieser Funktion kann eine CD oder ein bestimmter Titel "gerippt"
werden.
1
2
3
Schalten Sie das System ein, indem Sie die Ein/Aus-Taste am Gerät
bzw. die Taste POWER auf der Fernbedienung drücken.
Schließen Sie ein USB-Speichergerät an.
Legen Sie eine Audio-CD an.
Drücken Sie die Taste ( ), zum Öffnen/Schließen des CD-Fachs.
Legen Sie eine CD ein und drücken Sie erneut die Taste ( ),
um das CD-Fach zu schließen.
Wählen Sie mit den Tasten (
/
FUNC.
1
3
) den Titel aus, den Sie als
MP3-Datei auf dem USB-Gerät speichern möchten.
4
Drücken Sie die Taste CD RIPPING auf der Fernbedienung, um das
Extrahieren von Audiodaten zu starten.
Um die gesamte CD zu rippen, halten Sie die Taste CD RIPPING
länger gedrückt.Nach Drücken der Taste CD RIPPING erscheint die
Anzeige „TRACK RIPPING“, und der gewählte Titel wird gerippt.
Nach Drücken und Halten der Taste CD RIPPING erscheint die
Anzeige „FULL CD RIPPING“, und die gesamte CD wird gerippt.
Trennen Sie während des CD-Ripping-Vorgangs keinesfalls die
USB-Verbindung.
5
Zum Stoppen des Vorgangs drücken Sie die Stopptaste(
automatisch eine MP3-Datei erstellt und gespeichert.
) . Es wird
Nach Kopieren der CD wird ein Verzeichnis mit der Bezeichnung
„RIPPING“ im USB-Gerät erstellt und eine Datei mit dem gleichen
Namen wie die Disk wird angelegt.
Hinweise
◆ Unterbrechen Sie während des CD-Rippings nicht die USB-Verbindung
oder den Netzkabel-Anschluss. Dies kann zum Datenverlust führen.
Wenn Sie das Extrahieren der CD während des CD-Rippings anhalten
möchten, müssen Sie zuerst die Stopptaste drücken. Nachdem die CD
gestoppt wurde, können Sie das USB-Gerät erst entfernen.
◆ Wenn Sie das USB-Gerät während des Extrahierens entfernen, schaltet
sich das Gerät aus und die extrahierte Datei kann evtl. nicht gelöscht
werden. In diesem Fall müssen Sie das USB-Gerät an den PC
anschließen und ein Backup der USB-Daten auf dem PC erstellen,
bevor Sie das USB-Gerät formatieren.
◆ Wenn der USB-Speicher nicht ausreichend ist, erscheint die Meldung
“RIPPING ERROR”.
◆ Eine DTS-CD ist nicht für das CD-Ripping geeignet.
◆ Bei externen Festplatten steht die Ripping-Funktion beim FATDateisystem zur Verfügung, nicht aber beim NTFS-Format. Die
CD-Ripping-Funktion der Audioanlage unterstützt nicht alle USB-Geräte.
◆ Bei Verwendung des Suchlaufs auf CD oder wenn sich das Gerät im
Pausen- oder Stoppmodus befindet, kann die CD nicht kopiert werden.
◆ Setzen Sie das Gerät während des CD-Ripping-Vorgangs keinen
Stößen aus. Jede Erschütterung während des CD-Rippings kann den
Extrahiervorgang abbrechen.
◆ Bei manchen USB-Geräten dauerte das CD-Ripping sehr lange.
◆ Bei Wiedergabe in programmierter Reihenfolge kann die Funktion
CD-RIPPING nicht verwendet werden.
18
4
5
3
3
Anlage mit Timer automatisch einoder ausschalten
GER
Mit der Timer-Funktion können Sie die Anlage zu einem bestimmten
Zeitpunkt automatisch ein- oder ausschalten.
Beispiel: Sie möchten morgens mit Musik geweckt werden
Wenn die Anlage nicht mehr automatisch ein- oder ausgeschaltet
werden soll, müssen Sie den Timer wieder deaktivieren.
Überprüfen Sie vor dem Einstellen des Timers, ob die aktuelle
Uhrzeit korrekt ist.
Bei jedem Schritt haben Sie einige Sekunden Zeit, um die
erforderlichen Optionen einzustellen. Wenn Sie diese Zeit
überschreiten, müssen Sie erneut beginnen.
FUNC.
1
Drücken Sie die Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste POWER auf
der Fernbedienung,, um das Gerät einzuschalten.
2
Drücken Sie so oft die Taste TIMER/CLOCK, bis
wird.
3
4
5
6
1,9
4,5,6,7
4,5,6,7
TIMER angezeigt
Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: ON TIME wird einige Sekunden lang angezeigt. Danach wird
ggf. die bereits eingestellte Einschaltzeit angezeigt. Nun können
Sie die Einschaltzeit festlegen.
So stellen Sie die Einschaltzeit ein:
oder
ein.
a Stellen Sie die Stunde mit den Tasten TUNING
b Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: Die Minutenanzeige blinkt.
oder
ein.
c Stellen Sie die Minuten mit den Tasten TUNING
d Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: OFF TIME wird einige Sekunden lang angezeigt. Danach
wird ggf. die bereits eingestellte Ausschaltzeit angezeigt. Nun
können Sie die Ausschaltzeit festlegen.
So stellen Sie die Ausschaltzeit ein:
oder
ein.
a Stellen Sie die Stunde mit den Tasten TUNING
b Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: Die Minutenanzeige blinkt.
oder
ein.
c Stellen Sie die Minuten mit den Tasten TUNING
d Drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
Ergebnis: VOL XX wird angezeigt, wobei XX für die eingestellte
Lautstärke steht.
oder
ein,
Stellen Sie die Lautstärke mit den Tasten TUNING
und drücken Sie die Taste PROGRAM/SET.
2
3,4,5,6,7,8
4,5,6,7
Ergebnis: Die Wiedergabequelle kann ausgewählt werden.
7
Wiedergabequelle
TUNER (Radio)
Timer deaktivieren
Erforderliche Schritte
a Drücken Sie die Taste
PROGRAM/SET.
b Wählen Sie TUNING
oder
einen gespeicherten Sender.
8
9
4,5,6,7
Drücken Sie die Taste TUNING
oder
, um die
Wiedergabequelle auszuwählen, die beim automatischen Einschalten
der Anlage aktiviert werden soll.
CD (Compact Disc)
Legen Sie eine CD ein.
USB
Schließen Sie ein USB-Gerät an.
Drücken Sie zum Bestätigen der Timereinstellung die Taste
PROGRAM/SET .
Drücken Sie(
), um die Anlage auszuschalten (in StandbyModus).
Ergebnis:Links unten neben der Zeit wird angezeigt, dasbedeutet,
dass der Timer eingestellt wurde.Die Anlage wird zu den
eingestellten Zeiten automatischein- und ausgeschaltet.
Wenn die Timer-Uhrzeit für das Einschalten der Anlage identisch mit
der Uhrzeit für das Ausschalten ist, wird ERROR angezeigt.
Sie können anstelle der Tasten TUNING
oder
Schritten 4,5, 6 und 7 beschrieben auch die Tasten
Nachdem Sie den Timer programmiert haben, wird er automatisch
gemäß der TIMER-Anzeige auf dem Display gestartet. Wenn der Timer
nicht mehr verwendet werden soll, müssen Sie die Timerdaten wieder
löschen.
Sie können den Timer jederzeit deaktivieren (wenn die
Anlageeingeschaltet oder auf Standby geschaltet ist).
Gewünschter Effekt
Drücken Sie TIMER-ON/OFF ...
Timer ausschalten
einmal.
Ergebnis:
angezeigt.
zweimal.
Ergebnis:
Timer wieder einschalten
wird nicht mehr
wird wieder angezeigt.
wie in den
,
am Gerät
verwenden.
19
Ton stumm schalten
GER
Tiefen einstellen
Sie können den Ton Ihrer Anlage vorübergehend ausschalten.
Beispiel: Sie erhalten einen Telefonanruf.
1
2
Drücken Sie die Taste MUTE.
Um den Ton wieder einzuschalten, drücken Sie erneut die Taste
MUTE oder die VOLUME-Tasten.
Mit dieser Funktion können Sie die Verstärkung der tiefen
Töne einstellen.
1
Drücken Sie die Taste TREB/BASS, bis BASS 00 angezeigt wird.
Wählen Sie mit den Tasten
oder
eine Einstellung zwischen
BASS -04 und BASS 04 aus.
2
Sie können die Verstärkung der tiefen Töne nach Wunsch einstellen.
Power-Sound-Funktion verwenden
EQ-Funktion einschalten
Ihre Mikro-Audioanlage ist mit einem Equalizer ausgestattet, mit dem je
nach Musiktyp die am besten geeignete Einstellung verwendet werden
kann.
Drücken Sie so oft die Taste EQ,, bis die gewünschte Option
eingestellt ist.
1
Gewünschte Einstellung
Normal (linear)
Popmusik
Rockmusik
Klassische Musik
Jazz
Popmusik S.BASS
Option
PASS
POP
ROCK
CLASSIC
JAZZ
S.BASS
Ihre Mikro-Audioanlage verfügt über einen POWER SOUND-Modus.
Im Modus POWER SOUND werden die Tiefen verstärkt und die
Wiedergabe von Höhen und Tiefen optimiert, um einen kraftvollen,
realitätsnahen Klang zu erhalten.
1
Drücken Sie am Gerät Taste POWER SOUND.
Ergebnis: “P.SOUND” wird angezeigt.
2
Zur Deaktivierung dieser Funktion drücken Sie erneut P.SOUND.
„OFF“ wird für ein paar Sekunden angezeigt.
Power-Bass-Funktion verwenden
Höhen einstellen
Mit dieser Funktion kann die Verstärkung der hohen Töne eingestellt
werden.
Ihr Mikro-Audioanlage verfügt über eine Bassverstärker-Funktion
mit der Bezeichnung SBS (Super Bass Sound). Diese Funktion
bietet einen kräftigen und authentischen Klang.
1
Drücken Sie die Taste TREB/BASS, bis TREB 00 angezeigt wird.
Wählen Sie mit den Tasten
oder
eine Einstellung zwischen
TREB -04 und TREB 04 aus.
1
Drücken Sie die Taste P.BASS.
Ergebnis: “P. BASS” wird angezeigt.
2
Sie können die Verstärkung der hohen Töne nach Wunsch einstellen.
2
Zur Deaktivierung dieser Funktion drücken Sie erneut P.BASS.
„OFF“ wird für ein paar Sekunden angezeigt.
20
Anlage automatisch ausschalten
(mit SLEEP-Taste)
Beim Musikhören können Sie die automatische Abschaltung des
Geräts einstellen.
Beispiel: Sie möchten beim Einschlafen Musik hören.
1
Drücken Sie die Taste SLEEP.
Ergebnis: Die Wiedergabe beginnt, und folgende Information wird
angezeigt:
90 MIN
2
Drücken Sie die Taste SLEEP ein oder mehrere Male, um die
Zeitdauer einzustellen, nach der die Anlage ausgeschaltet werden soll:
Kopfhörer anschließen
Sie können an Ihre Mikro-Audioanlage Kopfhörer anschließen und
so Musik oder Radio hören, ohne andere Personen im selben Raum
zu stören. Die Kopfhörer müssen mit einem Stecker mit 3,5 mm
Durchmesser oder mit einem entsprechenden Adapter ausgestattet
sein.
Schließen Sie die Kopfhörer an die mit PHONES bezeichnete Buchse auf
der Vorderseite der Anlage an.
Ergebnis: Der Ton wird nicht mehr über die Lautsprecher ausgegeben.
Das Benutzen von Kopfhörern bei hoher Lautstärke über einen
längeren Zeitraum kann zu Hörschäden führen.
Danach haben Sie jederzeit folgende Möglichkeiten:
Sie können die verbleibende Zeit überprüfen, indem Sie die
Taste SLEEP drücken.
Sie können die verbleibende Zeit ändern, indem Sie die
Schritte 1 und 2 wiederholen.
3
Zur Deaktivierung der SLEEP-Funktion drücken Sie die Taste SLEEP
ein oder mehrere Male, bis SLEEP OFF angezeigt wird.
21
GER
Mikro-Audioanlage reinigen
Sicherheitshinweise
GER
Die folgenden Abbildungen zeigen, was Sie bei der Verwendung und
Aufstellung Ihrer Mikro-Audioanlage beachten sollten.
Um dauerhaft eine optimale Leistung Ihrer Mikro-Audioanlage zu
erzielen, müssen Sie folgende Elemente regelmäßig reinigen:
Gehäuse
CD-Player
Trennen Sie das Gerät in folgenden Fällen von der Steckdose:
vor der Reinigung
bei Nichtverwendung über einen längeren Zeitraum
Gehäuse
Reinigen Sie das Gehäuse regelmäßig mit einem weichen Tuch und
einem milden Reinigungsmittel. Verwenden Sie keine Scheuermittel oder
Sprühreiniger. Vermeiden Sie das Eindringen von Flüssigkeit in das Gerät.
Umgebungsbedingungen für den
Betrieb:
Umgebungstemperatur 5-35 °C
Luftfeuchtigkeit
10-75 %
Stellen Sie keine Zimmerpflanzen
oder Vasen auf das Gerät.
Eindringende Feuchtigkeit könnte
gefährliche Stromschläge und
Schäden am Gerät verursachen.
Sollte ein derartiger Fall eintreten,
trennen Sie das Gerät sofort vom
Stromnetz.
Setzen Sie die Anlage niemals
direkter Sonneneinstrahlung oder
anderen Wärmequellen aus.
Dies könnte Überhitzung und
Fehlfunktionen der Anlage zur
Folge haben.
Während eines Gewitters sollte
das Gerät vom Stromnetz getrennt
werden.
Durch Blitze verursachte
Spannungsspitzen können zu einer
Beschädigung des Geräts führen.
CD-Player
1
Reinigen Sie CDs vor dem Einlegen mit einem speziellen
CD-Reinigungsmittel. Verwenden Sie dazu kein Reinigungsmittel, das
für Schallplatten vorgesehen ist.
Wischen Sie die CD vorsichtig von der Mitte nach außen hin ab.
2
Reinigen Sie den CD-Player regelmäßig mit einer speziellen
Reinigungs-CD (bei Ihrem Händler erhältlich).
Wenn Sie die Fernbedienung längere Zeit nicht verwenden, nehmen
Sie die Batterien heraus, um Korrosion zu verhindern.
Obwohl das Gerät sehr widerstandsfähig ist, sollte es nicht in extrem
staubiger Umgebung verwendet werden und vor Erschütterungen
und extremer Hitze (durch Heizkörper, direkte Sonneneinstrahlung
usw.) geschützt werden.
Sollte bei der Verwendung des Geräts ein ungewöhnlicher Geruch
entstehen, ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie sich an den
Kundendienst.
Hinweise zum Umgang mit CDs
VOLUME
UP
DOWN
Nehmen Sie die Batterien aus der
Fernbedienung, wenn Sie diese
längere Zeit nicht verwenden.
Die Fernbedienung könnte
ansonsten durch austretende
Batterieflüssigkeit schwer
beschädigt werden.
Wenn Sie die Kopfhörer verwenden,
achten Sie darauf, die Lautstärke
nicht zu hoch einzustellen.
Die Verwendung von Kopfhörern
bei hoher Lautstärke über einen
längeren Zeitraum kann zu
Hörschäden führen.
Stellen Sie keine schweren Gegenstände
auf das Netzkabel. Beschädigungen am
Netzkabel können zu Schäden am Gerät
führen (Brandgefahr) und elektrische
Schläge zur Folge haben.
Entfernen Sie keine Abdeckungen
vom Gerät. Im Inneren des Geräts
befinden sich stromführende
Komponenten, die elektrische
Schläge verursachen können.
22
Gehen Sie vorsichtig mit Ihren CDs um. Fassen Sie diese nur an den
Rändern an, um die Oberfläche nicht durch Fingerabdrücke zu
verschmutzen.
Legen Sie CDs nach dem Abspielen wieder zurück in die Hülle.
Befestigen Sie kein Papier oder Klebeband an Ihren CDs, und beschriften
Sie die bedruckte Seite nicht.
Reinigen Sie CDs mit einem speziellen Tuch.
Bewahren Sie CDs an einem sauberen Ort auf, der nicht direkter
Sonneneinstrahlung oder hohen Temperaturen ausgesetzt ist.
COMPACT
Verwenden Sie nur CDs, die mit
DIGITAL AUDIO
gekennzeichnet sind.
Fehlersuche
GER
Sich mit einem neuen Gerät vertraut zu machen, nimmt meist einige Zeit in Anspruch.
Sollten Sie auf eines der unten genannten Probleme stoßen, probieren Sie die beschriebene Lösung aus.
So sparen Sie möglicherweise Zeit und vermeiden die Unannehmlichkeit eines unnötigen Anrufs beim Kundendienst.
Sollte sich das Problem durch die angeführten Hinweise nicht beheben lassen, notieren Sie folgende Informationen:
Modell- und Seriennummer (meist an der Rückseite des Geräts aufgedruckt)
Informationen zur Garantie
Eine klare Beschreibung des Problems
Wenden Sie sich anschließend an Ihren Ihren Fachhändler oder an den SAMSUNG-Kundendienst.
Problem
Die Anlage funktioniert nicht
A
L
L
G Kein Ton
E
M
E
I
N
Der Timer funktioniert nicht.
Das Problem konnte durch
den obigen Hinweis nicht
behoben werden.
Mögliche Ursache/Behebung
• Der Netzstecker ist nicht korrekt an eine Steckdose angeschlossen oder die Steckdose
wird nicht mit Strom versorgt.
• Die Batterien der Fernbedienung müssen ausgetauscht werden oder wurden nicht
korrekt eingelegt.
• Die Ein/Aus-Taste am Gerät bzw. die Taste POWER auf der Fernbedienung wurde
nicht gedrückt.
• Die Lautstärke ist auf die niedrigste Stufe eingestellt.
• Die entsprechende Funktion (TUNER, CD, USB, AUX) wurde nicht ausgewählt.
• Sie haben Kopfhörer an das Gerät angeschlossen.
• Die Lautsprecher sind nicht angeschlossen.
• Die Taste MUTE wurde gedrückt.
• Der Timer wurde mit der Taste TIMER ON/OFF deaktiviert.
• Drücken Sie die die Stopptaste bei ausgeschaltetem Gerät (Standby) 5 Sekunden
lang. Das System wird dann auf die ursprünglichen Einstellungen zurückgesetzt.
CD Die eingelegte CD wird nicht
/ abgespielt
MP3
I
CD
• Die CD-Funktion wurde nicht ausgewählt.
• Die CD wurde mit der falschen Seite nach unten eingelegt oder ist verschmutzt oder
zerkratzt.
• Der Lasersensor ist verschmutzt oder staubig.
• Die Anlage wurde nicht auf einer ebenen, horizontalen Fläche aufgestellt.
• Im Inneren der Audioanlage ist Feuchtigkeit kondensiert. Lassen Sie die Anlage
mindestens eine Stunde lang in einem warmen, gut durchlüfteten Raum stehen.
R
A Der Empfang ist schwach,
D oder es werden keine
I Radiosender empfangen
O
• Die TUNER-Funktion wurde nicht ausgewählt.
• Der Sender wurde nicht korrekt ausgewählt.
• Die Antenne ist nicht angeschlossen oder ist falsch ausgerichtet. Drehen Sie die
Antenne, um sie richtig auszurichten.
• Sie befinden sich in einem Gebäude, das Funkwellen blockiert. Verwenden Sie eine
Außenantenne.
23
Technische Daten
GER
Die Produkte von SAMSUNG werden ständig weiterentwickelt. In der Folge können Design und technische Daten
sowie die Bedienungsanleitung ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
RADIO
UKW
Signal-Rauschabstand
Verwendbare Empfindlichkeit
Klirrfaktor
62 dB
10 dB
0,4 %
CD-PLAYER
Kapazität
Frequenzbereich
Signal-Rauschabstand
Verzerrung
Kanaltrennung
CD-Durchmesser
1 CD
20 Hz bis 20 kHz (± 1 dB)
90 dB (bei 1 kHz) mit Filter
0,1 % (bei 1 kHz)
75 dB
120 oder 80 mm; Dicke: 1,2 mm
VERSTÄRKER
Ausgangsleistung:
Frontlautsprecher (8 Ω)
Kanaltrennung
Signal-Rauschabstand
35 WattX2 pro Kanal RM (Klirrfaktor: 10 %)
60 dB
70 dB
ALLGEMEIN
Leistungsaufnahme
Abmessungen
Gewicht
230 × 154 × 251 (B × H × T in mm)
2,2 kg
24
35 W
Contact SAMSUNG WORLD WIDE
Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu Samsung-Produkten haben, so setzen Sie sich bitte mit dem SAMSUNGKundendienst in Verbindung.
Region
North America
Latin
America
Europe
CIS
Asia Pacific
Land
1-800-SAMSUNG (726-7864)
01-800-SAMSUNG (726-7864)
1-800-SAMSUNG (726-7864)
0800-333-3733
0800-124-421, 4004-0000
800-SAMSUNG (726-7864)
00-1800-5077267
800-7919267
0-800-507-7267
1-800-10-7267
800-6225
1-800-299-0013
1-800-234-7267
800-7267
1-800-682-3180
1-800-751-2676
1-800-SAMSUNG (726-7864)
0-800-100-5303
01-8000112112
BELGIUM
02 201 2418
CZECH REPUBLIC
DENMARK
FINLAND
FRANCE
GERMANY
HUNGARY
ITALIA
LUXEMBURG
NETHERLANDS
NORWAY
POLAND
PORTUGAL
SLOVAKIA
SPAIN
SWEDEN
U.K
EIRE
AUSTRIA
SWITZERLAND
RUSSIA
KAZAKHSTAN
UZBEKISTAN
KYRGYZSTAN
TADJIKISTAN
UKRAINE
BELARUS
MOLDOVA
LITHUANIA
LATVIA
ESTONIA
AUSTRALIA
NEW ZEALAND
CHINA
HONG KONG
INDIA
INDONESIA
JAPAN
MALAYSIA
800-SAMSUNG (800-726786)
8-SAMSUNG (7267864)
30-6227 515
01 4863 0000
01805-SAMSUNG (726-7864 € 0,14/Min)
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
02 261 03 710
0900-SAMSUNG (0900-7267864) (€ 0,10/Min)
3-SAMSUNG (7267864)
0 801 1SAMSUNG (172678), 022-607-93-33
80820-SAMSUNG (726-7864)
0800-SAMSUNG (726-7864)
902-1-SAMSUNG (902 172 678)
0771 726 7864 (SAMSUNG)
0845 SAMSUNG (7267864)
0818 717 100
0810-SAMSUNG (7267864, € 0.07/min)
0848-SAMSUNG (7267864, CHF 0.08/min)
8-800-555-55-55
8-10-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
8-800-502-0000
810-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-800-77777
8000-7267
800-7267
1300 362 603
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
400-810-5858, 010-6475 1880
3698-4698
3030 8282, 1800 110011, 1800 3000 8282
0800-112-8888
0120-327-527
1800-88-9999
1-800-10-SAMSUNG (726-7864), 1-800-3SAMSUNG (726-7864),
1-800-8-SAMSUNG (726-7864), 02-5805777
1800-SAMSUNG (726-7864)
1800-29-3232, 02-689-3232
0800-329-999
1 800 588 889
444 77 11
0860-SAMSUNG (726-7864 )
800-SAMSUNG (726-7864), 8000-4726
PHILIPPINES
Middle
East &
Africa
Kundendienstzentrum
CANADA
MEXICO
U.S.A
ARGENTINE
BRAZIL
CHILE
NICARAGUA
HONDURAS
COSTA RICA
ECUADOR
EL SALVADOR
GUATEMALA
JAMAICA
PANAMA
PUERTO RICO
REP. DOMINICA
TRINIDAD & TOBAGO
VENEZUELA
COLOMBIA
SINGAPORE
THAILAND
TAIWAN
VIETNAM
TURKEY
SOUTH AFRICA
U.A.E
GER
Webseite
www.samsung.com/ca
www.samsung.com/mx
www.samsung.com/us
www.samsung.com/ar
www.samsung.com/br
www.samsung.com/cl
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com.co
www.samsung.com/be (Dutch)
www.samsung.com/be_fr (French)
www.samsung.com/cz
www.samsung.com/dk
www.samsung.com/
www.samsung.com/fr
www.samsung.de
www.samsung.com/hu
www.samsung.com/it
www.samsung.com/lu
www.samsung.com/nl
www.samsung.com/no
www.samsung.com/pl
www.samsung.com/pt
www.samsung.com/sk
www.samsung.com/es
www.samsung.com/se
www.samsung.com/uk
www.samsung.com/ie
www.samsung.com/at
www.samsung.com/ch
www.samsung.ru
www.samsung.com/kz_ru
www.samsung.com/kz_ru
www.samsung.ua
www.samsung.com/lt
www.samsung.com/lv
www.samsung.com/ee
www.samsung.com/au
www.samsung.com/nz
www.samsung.com/cn
www.samsung.com/hk
www.samsung.com/in
www.samsung.com/id
www.samsung.com/jp
www.samsung.com/my
www.samsung.com/ph
www.samsung.com/sg
www.samsung.com/th
www.samsung.com/tw
www.samsung.com/vn
www.samsung.com/tr
www.samsung.com/za
www.samsung.com/ae
25
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten AltbatterieRücknahmesystem)
Die Kennzeichnung auf der Batterie bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder Verpackung gibt an,
dass die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen
Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn die Batterie mit den chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb
gekennzeichnet ist, liegt der Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt der Batterie über den in der
EG-Richtlinie 2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Batterien nicht ordnungsgemäß entsorgt werden,
können sie der menschlichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden.
Bitte helfen Sie, die natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige Wiederverwertung von stofflichen
Ressourcen zu fördern, indem Sie die Batterien von anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches kostenloses
Altbatterie-Rücknahmesystem entsorgen.
Korrekte Entsorgung von Altgeräten
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass es nach seiner
Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Entsorgen Sie dieses
Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch
unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Recyceln Sie das Gerät, um die nachhaltige Wiederverwertung
von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die
zuständigen Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät auf umweltfreundliche Weise recyceln
können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des
Verkaufsvertrags vor. Diese Anlage darf nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
AH68-02270C
Download PDF

advertising