SVENSKA
ITALIANO
ESPAÑOL
NEDERLANDS
DEUTSCH
FRANÇAIS
Receiver
SR5023
ENGLISH
Wir danken Ihnen, dass Sie sich für den Receiver SR5023 von Marantz entschieden haben.
Dieses bemerkenswerte Gerät ist so gebaut, dass es Ihnen jahrelanges, problemloses Hörvergnügen bietet.
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie den SR5023 anschließen und in Betrieb
nehmen.
Da es verschiedene Anschluss- und Konfigurationsmöglichkeiten gibt, empfehlen wir Ihnen, sich ausführlich
von Ihrem Marantz-Fachhändler über die Einstellung Ihres Geräts beraten zu lassen.
EINLEITUNG ..........................................1
WEITERFÜHRENDER ANSCHLUSS ....12
ÜBERPRÜFUNG DES ZUBEHÖRS ..................................1
ANSCHLIESSEN AN DIE
FERNBEDIENUNGSBUCHSEN ......................................12
NAMEN UND FUNKTIONEN .................4
ÜBERPRÜFUNG DES ZUBEHÖRS
Überprüfen Sie vor dem Gebrauch, ob das folgende Zubehör in der Verpackung war.
Fernbedienung
MW-Rahmenantenne
UKW-antenne
Netzkabel
FRONT PANEL ..................................................................4
FLUORESZENZ-DISPLAY .................................................5
FERNBEDIENUNG ............................................................6
RÜCKSEITE .......................................................................7
ALLGEMEINE ANSCHLÜSSE ..............8
ANSCHLIESSEN DER AUDIOKOMPONENTEN..............8
ANSCHLIESSEN DER LAUTSPRECHER ........................8
ANSCHLIESSEN DER ANTENNENKLEMMEN................9
ANSCHLIESSEN DES NETZKABELS ..............................9
ALLGEMEINE BEDIENUNG ...............10
BEDIENUNG DES VERSTÄRKERS ...............................10
BEDIENUNG DES TUNERS ............................................11
RECYCLING-HINWEIS
Batterien vom Typ AAA s 2
Bedienungsanleitung
Das Verpackungsmaterial dieses Produkts ist für
Recycling geeignet und kann wiederverwendet
werden. Dieses Produkt und das in seinem
Verpackungskarton enthaltene Zubehör mit
Ausnahme der Batterien entsprechen der WEEEDirektive. Bitte beachten Sie bei der Entsorgung
irgendwelcher Materialien die örtlichen RecyclingBestimmungen.
Bei der Entsorgung des Gerätes sind die
einschlägigen Umweltschutzauflagen sorgfältig
zu befolgen.
Batterien dürfen nicht weggeworfen oder
verbrannt werden, sondern müssen gemäß
den örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von
chemischem Abfall entsorgt werden.
FORTGESCHRITTENER BETRIEB ....12
BEDIENUNG DES VERSTÄRKERS ...............................12
BEDIENUNG DES TUNERS
(SENDERSPEICHERUNG)..............................................13
BEDIENUNG DES TUNERS (RDS).................................15
FERNBEDIENUNGSBETRIEB ........................................16
STÖRUNGSSUCHE .............................17
SPERRE DER TASTEN AN DER FRONTPLATTE .........17
ALLGEMEINE FUNKTIONSSTÖRUNG ..........................17
RÜCKSTELLUNG DES GERÄTES .................................17
SONSTIGES .........................................18
TECHNISCHE DATEN .....................................................18
REINIGUNG DER OBERFL ÄCHEN DES GERÄTS ......18
REPARATUREN ...............................................................18
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
EINSATZ DER FERNBEDIENUNG ...................................3
SONSTIGES
MERKMALE ...........................................2
VOR DEM GEBRAUCH .........................2
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
INHALTSVERZEICHNIS
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
EINLEITUNG
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
1
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
MERKMALE
VOR DEM GEBRAUCH
STELLEN SIE DAS GERÄT NICHT AN DEN
FOLGENDEN ORTEN AUF
■ Leistungsverstärker hoher Qualität mit vollem
getrenntem Ausgang
Bitte lesen Sie diesen Abschnitt vor dem Anschließen
des Geräts an das Stromnetz sorgfältig durch.
Um eine lange Verwendungdauer dieses Geräts
zu gewährleisten, vermeiden Sie die folgenden
Aufstellungsorte:
NETZSPANN UNGSEINSTELLUNG AM GERÄT
• Orte, an denen das Gerät direktem Sonnenlicht
ausgesetzt ist.
BERÜHREN SIE WÄHREND ODER UNMITTELBAR NACH
DEM GEBRAUCH KEINE HEISSEN STELLEN DES GERÄTES
• In der Nähe von Hitzequellen wie zum Beispiel
Heizgeräten.
Während oder unmittelbar nach dem Gebrauch ist
dieses Gerät mit Ausnahme der Bedienelemente
und der Anschlußbuchsen auf der Rückseite heiß.
Berühren Sie die heißen Stellen und insbesondere
die Oberseite nicht. Der Kontakt mit heißen Flächen
kann zu Verbrennungen führen.
80 W + 80 W (8 Ohm, 20 Hz – 20 kHz, 0,08%
Gesamtklirrfaktor)
■ Vier Audioeingänge und ein Audioausgang
Eingebauter PHONO-Equalizer (MM)
■ Speicherung von 50 MW/UKW-Sendern nach
Wunsch
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
■ Klangregelung für Bässe und Höhen
■ Source Direct
Die Schaltungen für die Klangfarbenregelung
können umgangen werden, um das Audiosignal
direkt an den Ausgang zu leiten und einen möglichst
reinen Klang zu erzielen.
Ihr Marantz Produkt ist für die Netzspannung
in Ihrer Region geeignet und entspricht den
Sicherheitsanforderungen.
SR5023 kann nur mit einer Spannung von 230 V AC
betrieben werden.
COPYRIGHT
Das Überspielen und Wiedergeben urheberrechtlich
geschützter Werke ist nur erlaubt, wenn dabei die
Rechte von Dritten nicht verletzt werden. Weitere
Informationen sind folgenden Unterlagen zu
entnehmen:
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
■ Einschlaf-Timer
—
Copyright-Gesetz 1956
■ Dimmer-Regler
—
Gesetz für dramatische und musikalische
Aufführungen 1958
■ RDS-Funktion
Das Radiodatensystem (RDS) bietet Informationen
zu UKW-Sendungen.
—
Aufführerschutzgesetze 1963 und 1972
—
Jegliche nachfolgenden Gesetze und Vorschriften
• Orte, an denen es staubig ist.
• Dusty.
• Orte, an denen das Gerät Vibrationen ausgesetzt
ist.
• Auf wackeligen, schrägen oder anderen instabilen
Flächen.
• Orte, an denen die Wärmeableitung verhindert
wird wie zum Beispiel in Audioracks mit wenig
Freiraum.
Um die richtige Wärmeableitung zu gewährleisten,
müssen die folgenden Abstände zu Wänden oder
anderen Geräten eingehalten werden.
mindestens 0,2 m (8-Zoll)
mindestens 0,2 m (8-Zoll)
mindestens 0,2 m (8-Zoll)
RECEIVER SR5023
UP
DOWN
STANDBY
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
PHONES
S.DIRECT
DIMMER
F/P
BAND
TUNING/PRESET
T.MODE
MEMORY
CLEAR
MUTE
mindestens 0,2 m (8-Zoll)
SONSTIGES
2
KEINE GEGENSTÄNDE DARAUFSTELLEN
Stellen Sie keine Gegenstände auf dieses Gerät.
Die Ventilationsöffnungen dürfen nicht verdeckt sein.
Beschädigungen oder Unfälle können die Folge sein.
1.
Den Batteriefachdeckel abnehmen.
2.
Zwei neue Micro-Batterien (AAA) in das
Batteriefach einlegen und dabei auf die richtige
Ausrichtung der Batteriepole achten ( mit
mit ).
und
3.
Den Batteriefachdeckel schliessen, so dass er
einrastet.
r. 5m
fäh
nge
U
60°
SR5023
Fernbedienung
Vorsicht
• Achten Sie darauf, dass kein direktes Sonnenlicht, das Licht einer Leuchtstoffröhre oder einer
anderen starken Lichtquelle auf den Fernbedienungssensor des Verstärkers fällt. Andernfalls
kann dadurch die Funktion der Fernbedienung
verhindert werden.
• Denken Sie bitte daran, dass durch den Betrieb der
Fernbedienung möglicherweise andere Geräte,
die durch Infrarotstrahlung fernbedient werden,
versehentlich aktiviert werden könnten.
• Die Fernbedienung funktioniert nicht, wenn sich
ein Hindernis zwischen der Fernbedienung und
dem Fernbedienungssensor befindet.
• Stellen Sie keine Gegenstände auf die
Fernbedienung. Dadurch kann eine oder mehrere
Tasten gedrückt gehalten werden, was zum
Entladen der Batterien führt.
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
• Verwenden Sie in dieser Fernbedienung nur
Batterien vom Typ „AAA“.
• Der Gebrauch von Alkalibatterien wird empfohlen.
• Falls die Fernbedienung nicht funktioniert, wenn
Sie nahe an das Gerät gehalten wird, sind die
Batterien gegen neue auszutauschen, selbst
wenn noch kein Jahr vergangen ist.
• Die mitgelieferte Batterie dient nur zu Überprüfungszwecken. Tauschen Sie sie umgehend
gegen eine neue Batterie aus.
• Achten Sie beim Einlegen der Batterien auf
die richtige Ausrichtung der Pole, indem Sie
die Markierung + und – im Batteriefach der
Fernbedienung beachten.
• Um eine Beschädigung der Batterien oder das
Austreten der Batterieflüssigkeit zu vermeiden:
- Legen Sie eine neue Batterie nicht gleichzeitig
mit einer alten ein.
- Ve r w e n d e n S i e k e i n e v e r s c h i e d e n e n
Batteriesorten.
- Vermeiden Sie es, die Batterien kurzzuschließen,
auseinander zu nehmen, zu erhitzen oder ins
Feuer zu werfen, um sie zu entsorgen.
• Falls die Fernbedienung über längere Zeit nicht
verwendet werden soll, entnehmen Sie die
Batterien.
• Tritt die Batterieflüssigkeit aus, wischen Sie die
ausgetretene Flüssigkeit sorgfältig aus dem
Inneren des Batteriefachs auf, und legen Sie dann
neue Batterien ein.
• Beachten Sie beim Entsorgen der Batterien alle
geltenden Umweltschutzverordnungen.
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Die Fernbedienung innerhalb einer Entfernung
von etwa 5 m vom Fernbedienungssensor an der
Vorderseite des Verstärkers verwenden.
VORSICHTSHINWEISE ZU DEN BATTERIEN
Legen Sie vor der ersten Verwendung der Fernbedienung die Batterien ein. Die im Lieferumfang
enthaltenen Batterien dienen lediglich zur Funktionsprüfung der Fernbedienung.
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
ÜBER DIE FERNBEDIENUNG
EINLEGEN DER BATTERIEN
SONSTIGES
EINSATZ DER FERNBEDIENUNG
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
3
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
8
NAMEN UND FUNKTIONEN
FRONT PANEL
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
: @
.;=
B
>
2
SLEEP
AUTO
TUNED
T-MODE-Taste (Modustaste)
Betätigen Sie diese Taste, um den automatischen
Stereo-Modus bzw. den Mono-Modus zu wählen,
wenn der UKW-Wellenbereich gewählt ist.
DISP
MEMORY-Taste (Speichertaste)
Betätigen Sie diese Taste, um die TunerSpeichernummern oder die Sendernamen
abzuspeichern. (Siehe Seite 13)
ST
DIRECT
Taste TUNING/PRESET 34
(Aufwärts/Abwärts)
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Drücken Sie diese Taste, um die gewünschten
Sender abzustimmen oder zu speichern.
Taste BAND
Drücken Sie diese Taste, um im TUNER-Modus
zwischen den Wellenbereichen UKW und MW
umzuschalten.
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
8
:
POWER-Schalter und STANDBYAnzeige
Drücken Sie die Taste, um das Gerät einzuschalten,
und dann erneut, um es auszuschalten. Falls sich der
POWER-Schalter eingeschaltet ist (Position ON),
kann dieses Gerät durch Drücken der POWERTaste auf der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet
werden.
Wenn dieses Gerät in die Betriebsbereitschaft
geschaltet ist, wobei die Taste POWER eingeschaltet
ist (ON), können Sie das Gerät auch durch Drehen
des Reglers INPUT SELECTOR einschalten.
Die STANDBY-Anzeige leuchtet auf, wenn das Gerät
mit der Fernbedienung in den Bereitschaftsmodus
ausgeschaltet wird (Strom aus).
SONSTIGES
@
Eingangswahlregler INPUT
SELECTOR
Verwenden Sie diesen Regler zur Wahl der
Eingangsquelle. (Siehe Seite 10.)
.
Taste SOURCE DIRECT
Wenn Sie diese Taste drücken, umgeht das
Audiosignal die Klangregelungsschaltung, um reine
Tonqualität zu liefern.
Damit die Klangregelungsschaltung nicht umgangen
wird, drücken Sie die Taste SOURCE DIRECT
erneut.
4
;
Taste DIMMER
Wenn Sie diese Taste einmal drücken, wird das
Anzeigenfeld gedimmt. Wenn Sie diese Taste zweimal drücken, wird das Anzeigenfeld ausgeschaltet
und die Anzeige „DISP“ leuchtet auf.
Drücken Sie die Taste nochmals, um das Anzeigenfeld erneut einzuschalten.
=
INFRAROTEmpfangssensorfenster
Dieses Fenster empfängt die Infrarotsignale von der
Fernbedienung.
B
CLEAR-Taste
Diese Taste dient zum Löschen des gespeicherten
Senders oder zum Aufheben der Programmieroperationen. (Siehe Seite 13)
>
MUTE-Taste (Tondämpfungstaste)
Durch Drücken dieser Taste, wird die Tonwiedergabe
vorübergehend gedämpft. Drücken Sie diese Taste
erneut, falls Sie auf den vorherigen Lautstärkepegel
zurückschalten möchten.
2
VOLUME-Regler (Lautstärkeregler)
Stellt den Gesamtlautstärkepegel ein. Drehen Sie
den Regler nach rechts, um die Lautstärke zu
erhöhen.
Taste F/P (Frequenz/Voreinstellung)
Während des Empfangs von MW- oder UKWSendern können Sie durch Drücken dieser Taste
die Funktion der Taste UP/DOWN zum Absuchen
der Frequenzen ändern bzw. einen gespeicherten
Sender wählen.
Buchse PHONES für den
Stereo-Kopfhörer
An dieser Buchse kann ein herkömmlicher dynamischer Kopfhörer angeschlossen werden.
Hinweis:
Bei Verwendung des Kopfhörers werden die
Lautsprecher A und/oder B automatisch ausgeschaltet,
und es erfolgt keine Tonwiedergabe über die
Lautsprecher. Die Lautsprecher A und/oder B kehren
auf die vorherige Einstellung zurück, wenn Sie den
Kopfhörerstecker aus der Buchse ziehen.
DEUTSCH
AUTO
TUNED
ST
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
SLEEP
f
DIRECT
g
*
DISP-Anzeige
(Anzeige für ausgeschaltetes Display)
Diese Anzeige leuchtet, wenn das Display dieses
Geräts ausgeschaltet ist.
/
0
<
SLEEP-Zeitschaltuhranzeige
Diese Anzeige leuchtet, wenn die EinschlafZeitschaltuhrfunktion eingeschaltet ist.
-
TUNER-Anzeigen
AUTO : Diese Anzeige leuchtet, wenn
der Automatik-Modus des Tuners
verwendet wird.
TUNED : Diese Anzeige leuchtet, wenn
der Tuner ein Rundfunksignal mit
ausreichend hoher Feldstärke
empfängt.
ST(Stereo) : Diese Anzeige leuchtet, wenn ein
UKW-Sender in stereo empfangen
wird.
Anzeige DIRECT (Source Direct)
Diese Anzeige leuchtet, wenn das Gerät auf den
SOURCE DIRECT-Modus geschaltet ist.
Hauptinformationsanzeige
Diese Anzeige zeigt Meldungen zu Status,
Eingangsquelle, Tuner, Lautstärkepegel und andere
Informationen zum Betrieb des Geräts an.
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
DISP
d
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
s
SONSTIGES
a
NAMEN UND
FUNKTIONEN
FLUORESZENZ-DISPLAY
5
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
C
FERNBEDIENUNG
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Bei der mitgelieferten Fernbedienung handelt es
sich um eine System- Fernbedienung. Die POWERTaste, die Zifferntasten und die Steuertasten
werden gemeinsam für verschiedene Signalquellen
verwendet.
Die mit der Fernbedienung gesteuerte Signalquelle
wird gewechselt, wenn eine der Eingangswahltasten
gedrückt wird.
C
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
P
A
,
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
P
O
?
+
7
O
6
O
SONSTIGES
6
T.DISP-Taste
O
Taste P.SCAN
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Diese Taste dient zur Wahl des Anzeigemodus bei
Empfang eines RDS-Senders.
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Diese Taste dient zum Starten des SpeicherSuchlaufs.
A
O
Signalquellen-Netzschalter
(SOURCE POWER)
Drücken Sie diesen Schalter, um die Signalquelle
einzuschalten, nachdem Sie die SignalquelleWahltaste gedrückt haben.
,
Eingangswahltasten/
Funktionswahltasten
(AUDIO-EINGANG)
Diese Tasten dienen zur Wahl einer Tonquellenkomponente. Nach Drücken einer wird die Eingangsfunktion des Gerätes auf die entsprechende Signalquelle
umgeschaltet.
?
Taste DIMMER
Wenn Sie diese Taste einmal drücken, wird das
Anzeigenfeld gedimmt. Wenn Sie diese Taste zweimal drücken, wird das Anzeigenfeld ausgeschaltet
und die Anzeige „DISP“ leuchtet auf.
Drücken Sie die Taste nochmals, um das Anzeigenfeld erneut einzuschalten.
+
Taste MUTE
Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Tonwiedergabe vorübergehend stummgeschaltet.
Drücken Sie die Taste nochmals, um erneut auf den
vorherigen Lautstärkepegel umzuschalten.
7
O
Tasten POWER ON und OFF
(Wenn der AMP-Modus gewählt ist)
Diese Tasten dienen zum Ein- und Ausschalten
dieses Geräts.
Tasten VOLUME +/-
Diese Tasten dienen zum Einstellen der Lautstärke
des Verstärkers.
O
O
6
O
O
O
O
Beim Modell SR5023 ist diese Taste ohne Funktion.
Lautsprecherpaar-Wahltaste
(SPKR A/B)
Taste BAND
CLEAR-Taste
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Diese Taste dient zur Wahl des Wellenbereichs.
Diese Taste dient zum Annullieren bestimmter
Speicher- oder Programmieroperationen.
O
O
Zifferntasten 0 bis +9
Tasten 1, 2, 3, 4 (CURSOR)
Diese Tasten werden verwendet, um die Nummer
und den Namen der gespeicherten Sender einzugeben, ein DVD-Kapitel oder einen DVD-Titel bzw.
eine CD-Titelnummer usw. einzugeben. Die Funktion
dieser Tasten hängt von der Funktion der gewählten
Funktionstaste ab.
Diese Tasten dienen zur Steuerung des Cursors
dieses Geräts, eines DVD-Spielers oder anderen
AV-Geräts.
O
Diese Taste dient zum Einspeichern von Frequenzen
und Sendernamen in den Speicher.
Tasten TUNING +/Diese Tasten dienen zum Abstimmen eines
Senders.
O
O
Taste MEMO
T.MODE-Taste
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Bei Wahl des UKW-Wellenbereichs dient diese
Taste zur Wahl des automatischen Stereo- oder des
Mono-Modus.
Im automatischen Stereo-Modus leuchtet die
Anzeige „AUTO“.
O
F.DIRECT-Taste
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Diese Taste dient zur Wahl des Modus für direkte
Eingabe einer gewünschten Empfangsfrequenz.
O
PTY-Taste
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Diese Taste dient zum Anzeigen des Programmtyps
der momentan abgestimmten Senders.
(Wenn der TUNER-Modus gewählt ist)
Tasten PRESET +/Diese Tasten dienen zur Wahl einer Speicherplatznummer eines Senders.
Taste SLEEP
Diese Taste dient zum Einstellen des EinschlafTimers.
O
Tasten TREBLE (3) (aufwärts) /
(4) (abwärts)
Diese Tasten dienen zum Einstellen der Höhen.
P
Tasten BASS (3) (aufwärts) /
(4) (abwärts)
Diese Tasten dienen zum Einstellen der Bässe.
P
Taste SOURCE DIRECT
Wenn Sie diese Taste drücken, umgeht das
Audiosignal die Klangregelungsschaltung, um reine
Tonqualität zu liefern.
PHONO GND
Subwoofer-Ausgang
Verbinden Sie diese Buchse mit dem Leitungspegeleingang eines getriebenen Subwoofers.
ANTENNA
MODEL NO. SR5023
AC IN
SPEAKER SYSTEMS
N
FM (757) GND AM
PHONO
CD
DVD
DSS
AUX
RECORDER 1
(CD-R)
SUB WOOFER
PRE OUT
IN
*
L
R
R
L
L
IN
R
IN
IN
IN
IN
IN
OUT
SPEAKERS IMPEDANCE : 8-16 OHMS
OUT
2
2
REMOTE CONTROL
R
L
6
1
AC OUTLET
230V
50/60Hz
SWITCHED
150W 0.65A MAX.
0
)
Hierbei handelt es sich um analoge Audio-Eingangs/Ausgangsbuchsen.
Insgesamt sind 6 Audioeingänge und 1 Audioausgang
vorgesehen.
Die Audiobuchsen sind für Recorder 1 (CD-Recorder),
CD-Spieler, DVD-Spieler usw....
Die Audioeingänge und -ausgänge besitzen eine
Cinchbuchsen-Ausführung.
*
/
Antennenklemmen
UKW-Antennenklemme
Diese Klemme dient zum Anschließen der mitgelieferten UKW-Antenne, einer externen UKW-Antenne
mit einem Koaxialkabel oder zum Anschließen eines
Kabelnetzes.
MW-Antennen- und Erdungsklemme
Diese Klemme dient zum Anschließen der mitgelieferten MW-Rahmenantenne. Verwenden Sie die
Klemmen, die mit „AM“ und „GND“ gekennzeichnet
sind.
Die mitgelieferte MW-Rahmenantenne bietet guten
Empfang von MW-Sendern in den meisten Gebieten.
Positionieren Sie die Antenne für besten Empfang.
4
AC IN (Netzeingang)
Schließen Sie das mitgelieferte Netzkabel an diese
Buchse an, und stecken Sie den Netzstecker dann in
eine Wandsteckdose ein.
Dieses Gerät kann nur mit einer Netzspannung von
230 V betrieben werden.
)
AC OUTLET
(Stromausgangsbuchse)
Schließen Sie die Netzkabel der Komponenten, wie
DVD- und CD-Spieler, an dieser Buchse an.
Diese Buchse ist nur stromführend, wenn dieses
Gerät eingeschaltet ist.
Vorsicht:
• Um ein Ausschaltknacken zu vermeiden, schalten
Sie ein an diese Buchse angeschlossenes Gerät ein,
bevor Sie dieses Gerät einschalten.
• Die Leistungsfähigkeit dieser Strombuchse beträgt 150 W. Schließen Sie keine Geräte an, deren Leistungsaufnahme die Leistungsfähigkeit
dieser Strombuchse überschreitet. Falls die
Gesamtleistungsaufnahme der angeschlossenen
Geräte diese Leistungsfähigkeit überschreitet, unterbricht die Schutzschaltung die Stromversorgung.
0
AUDIO IN/OUT (PHONO, CD, DVD,
DSS, AUX, RECORDER 1)
Klemme GND (Erdungsklemme)
Schließen Sie den Erdungsdraht von einem analogen
Plattenspieler an diese Klemme an.
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
6
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
4
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
/
Lautsprecherklemmen
Schließen Sie Ihre Lautsprecher an diese Klemmen
an.
Ein Klemmensatz für ein Lautsprecherpaar ist
vorgesehen.
SONSTIGES
1
RÜCKSEITE
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
REMOTE CONT. IN/OUT-Buchsen
(Ein-/Ausgangsbuchsen der
Fernbedienung)
Schließen Sie hier eine Marantz-Kompoente an, die
mit Fernbedienungsbuchsen (RC-5) ausgestattet ist.
7
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
ALLGEMEINE ANSCHLÜSSE
ANSCHLIESSEN DER LAUTSPRECHER
ANSCHLIESSEN DER AUDIOKOMPONENTEN
Plattenspieler
PHONO GND
ANTENNA
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
MODEL NO. SR5023
AC IN
SPEAKER SYSTEMS
FM (757)
PHONO
CD
DVD
N
GND AM
DSS
AUX
RECORDER 1
SUB WOOFER
PRE OUT
(CD-R)
REMOTE CONTROL
R
PHONO L R
OUT
PHONO GND
L
L
IN
R
R
R
OUT
IN
ANTENNA
L
L
IN
IN
IN
IN
IN
SPEAKERS IMPEDANCE : 8-16 OHMS
OUT
AC OUTLET
230V
50/60Hz
SWITCHED
150W 0.65A MAX.
MODEL NO. SR50
FM (757)
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
R
PHONO
CD
DVD
GND AM
DSS
AUX
RECORDER 1
(CD-R)
L
CD-Spieler
L
L
R
R
Surroundhinterer
L
L
R
IN
R
IN
IN
IN
IN
IN
OUT
Rechter
Linker
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
ANALOG L R
OUT
R
L
L
R
ANSCHLIESSEN DER LAUTSPRECHERDRÄHTE
DVD-Spieler
1.
2.
AUDIO L R
OUT
R
L
L
R
10 mm
(3/8inch)
Satellitentuner
3.
AUDIO L R
OUT
CD-Rekorder
R
L
L
R
5.
ANALOG L R
OUT
SONSTIGES
R
L
L
R
1.
Entfernen Sie etwa 10 mm (3/8 inch) des
Mantels.
R
L
2.
L
R
Verdrehen Sie die blanken Drahtenden, um
Kurzschlüsse zu vermeiden.
3.
Lockern Sie die Knöpfe, indem Sie sie gegen
den Uhrzeigersinn drehen.
4.
Führen Sie das blanke Drahtende in das Loch
auf der Seite jeder Klemme ein.
5.
Ziehen Sie den Knopf durch Drehen im
Uhrzeigersinn fest.
ANALOG L R
IN
Vorsicht:
Schließen Sie dieses Gerät und die anderen Komponenten erst an das Stromnetz an, nachdem Sie alle Anschlüsse
durchgeführt haben.
Hinweise:
• Führen Sie alle Anschlussstecker richtig ein. Fehlerhafte Anschlüsse können zu Rauschen führen.
• Achten Sie auf den korrekten Anschluss der linken und rechten Kanäle.
Die roten Stecker sind für den rechten Kanal (R), und die weißen Stecker sind für den linken Kanal (L).
• Achten Sie darauf, dass die Eingänge richtig mit den Ausgängen verbunden sind.
• Beachten Sie bitte auch die Bedienungsanleitung für jede Komponente, die an dieses Gerät angeschlossen wird.
• Binden Sie Audio-/Videokabel nicht mit Strom- und Lautsprecherkabeln zusammen, da anderenfalls ein Brummen
oder Rauschen auftreten kann.
8
4.
Vorsicht:
• Verwenden Sie nur Lautsprecher mit der Impedanz,
die auf der Rückseite des Geräts angezeigt wird.
• Um eine Beschädigung der Schaltung zu vermeiden,
achten Sie darauf, dass sich die blanken Drähte
weder gegenseitig berühren noch auch dass sie
andere Metallteile des Geräts berühren.
• Berühren Sie die Lautsprecherklemmen nicht, wenn
das Gerät eingeschaltet ist. Es besteht die Gefahr von
Elektroschocks.
• Schließen Sie nie mehr als ein Lautsprecherkabel an
einer Lautsprecherklemme an. Anderenfalls könnte
das Gerät beschädigt werden.
Hinweis:
Achten Sie darauf, die positiven und negativen
Kabeln des Lautsprechers richtig anzuschließen. Falls
der Anschluss nicht richtig durchgeführt wird, wird
die Signalphase umgekehrt und die Signalqualität
verdorben.
ANSCHLIESSEN EINES SUBWOOFERS
Verwenden Sie die Buchse PRE OUT SUBWOOFER, um einen getriebenen Subwoofer (d. h. mit
eingebautem Leistungsverstärker) anzuschließen.
PHONO GND
ANTENNA
MODEL NO. SR5023
AC IN
SPEAKER SYSTEMS
FM (757)
PHONO
CD
DVD
N
GND AM
DSS
AUX
RECORDER 1
(CD-R)
SUB WOOFER
PRE OUT
REMOTE CONTROL
R
IN
L
L
L
L
IN
R
R
R
OUT
IN
IN
IN
IN
IN
SPEAKERS IMPEDANCE : 8-16 OHMS
OUT
AC OUTLET
230V
50/60Hz
SWITCHED
150W 0.65A MAX.
Anschließen der mitgelieferten
MW-Rahmenantenne
Die mitgelieferte MW-Rahmenantenne ist eine
Zimmerantenne.
Drehen Sie sie in die Richtung des besten Empfangs.
Entfernen Sie sie so weit wie möglich von diesem
Gerät, einem Fernsehgerät, Lautsprecherkabeln und
Stromleitungskabeln.
Falls die Empfangsqualität schlecht ist, kann
sie möglicherweise durch die Verwendung einer
Außenantenne verbessert werden.
1.
Lockern Sie Schraube der MW-Antennenklemme, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn
drehen.
2.
Führen Sie den blanken Draht in die Antennenklemme ein.
3.
Ziehen Sie die Schraube durch Drehen im
Uhrzeigersinn fest, um den Draht zu sichern.
ZUSAMMENBAU DER MW-RAHMENANTENNE
1.
Lösen Sie die Vinylbefestigung und nehmen Sie
die Anschlussleitung heraus.
2.
Verbiegen Sie das Gestellteil in die entgegengesetzte Richtung.
3.
Führen Sie den Haken, der sich auf der
Unterseite des Rahmens befindet, in den
Schlitz am Gestellteil ein.
4.
Stellen Sie die Antenne auf eine feste Oberfläche.
ANSCHLIESSEN EINER UKW-AUSSENANTENNE
Hinweise:
• Halten Sie die Antenne von Rauschquellen
(Neonanzeigen, Straßen mit viel Verkehr usw.)
fern.
• Stellen Sie die Antenne nicht in die Nähe von
Stromleitungskabeln. Halten Sie sie von solchen
Kabeln sowie von Transformatoren usw. fern.
• Um der Gefahr von Blitzeinschlag und elektrischem
Schlag vorzubeugen, muss die Antenne geerdet
werden.
1.
Stecken Sie das mitgelieferte Netzkabel in
die AC IN-Buchse auf der Rückseite des
Hauptgeräts ein.
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
EXTERNE MWANTENNE
AC IN
REMOTE CONTROL
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
MW-RAHMENANTENNE
EXTERNE UKWANTENNE
ANSCHLIESSEN DES NETZKABELS
IN
OUT
2.
AC OUTLET
230V
50/60Hz
SWITCHED
150W 0.65A MAX.
Stecken Sie das Netzkabel in eine Wandsteckdose ein.
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
UKWANTENNE
Anschließen der mitgelieferten UKW-antenne
Die mitgelieferte UKW-antenne ist eine Zimmerantenne.
Ziehen Sie die Antenne während des Gebrauchs
heraus und drehen Sie in verschiedene Richtungen,
bis das Signal am deutlichsten empfangen wird.
Sichern Sie die Antenne mit Steckstiften oder
ähnlichen Vorrichtungen in der Position mit geringster
Verzerrung.
Falls die Empfangsqualität schlecht ist, kann
sie möglicherweise durch die Verwendung einer
Außenantenne verbessert werden.
SONSTIGES
ANSCHLIESSEN DER MITGELIEFERTEN ANTENNEN
ANSCHLIESSEN DER ANTENNENKLEMMEN
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
ANSCHLIESSEN EINER MW-AUSSENANTENNE
Eine Außenantenne weist eine größere Wirkung
auf, wenn sie waagerecht über einem Fenster oder
außerhalb des Hauses gestreckt verläuft.
Hinweise:
• Entfernen Sie die MW-Rahmenantenne nicht.
• Um der Gefahr von Blitzeinschlag und elektrischem
Schlag vorzubeugen, muss die Antenne geerdet
werden.
9
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
EINSTELLEN DER HAUPTLAUTSTÄRKE
VORÜBERGEHENDES AUSSCHALTEN DER
TONWIEDERGABE
Stellen Sie die Lautstärke wunschgemäß ein,
indem Sie den Regler VOLUME an der Frontplatte
drehen oder die Tasten VOLUME 3 / 4 auf der
Fernbedienung drücken.
Um die Lautstärke zu erhöhen, drehen Sie den
Regler VOLUME nach rechts oder drücken die
Taste VOLUME 3 auf der Fernbedienung; um die
Lautstärke zu verringern, drehen Sie den Regler
VOLUME nach links oder drücken die Taste VOLUME
4 auf der Fernbedienung.
Um alle Lautsprecherausgänge vorübergehend
stummzuschalten, beispielsweise um einen
Telefonanruf zu beantworten, drücken Sie die Taste
MUTE an der Frontplatte oder die Taste MUTE auf
der Fernbedienung.
Dadurch wird der Tonausgang zu allen Lautsprechern
und der Kopfhörerbuchse unterbrochen. Stattfindende
Aufnahme- und Überspielvorgänge sind davon aber
nicht betroffen. Wenn das System stummgeschaltet
ist, wird auf dem Display die Anzeige „MUTE ON”
angezeigt.
Drücken Sie die Taste MUTE erneut, um die
Stummschaltung aufzuheben.
BEDIENUNG DES VERSTÄRKERS
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
EINSCHALTEN DES GERÄTS
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
1.
Schalten Sie die Stromversorgung des Audiogeräts ein, das an dieses Gerät angeschlossen
ist. Stellen Sie den Eingangswahlregler am
Audiogerät auf dieses Gerät ein.
2.
Schließen Sie das Netzkabel an eine
Wandsteckdose an.
3.
Drücken Sie den POWER ON/OFF-Schalter
an der Frontplatte. Bei jedem Drücken dieses
Schalters wird das Gerät abwechselnd einund ausgeschaltet.
Wenn zunächst die Taste AMP und dann die
Taste POWER OFF oder SOURCE POWER auf
der Fernbedienung gedrückt wird, leuchtet die
STANDBY-Anzeige an der Frontplatte auf, und
das Gerät schaltet in den Bereitschaftsmodus.
Um das Gerät aus der Betriebsbereitschaft
einzuschalten, drücken Sie zunächst die Taste
AMP auf der Fernbedienung und dann die
Taste POWER ON oder SOURCE POWER.
EINSTELLUNG DER TONSTEUERUNG
(BÄSSE UND HÖHEN)
WAHL EINER EINGANGSQUELLE
Bevor Sie eine Eingangsquelle wiedergeben können,
müssen Sie zuerst eine Eingangsquelle für den SR5023
wählen.
(Z. B.: CD)
SONSTIGES
Um „CD“ zu wählen, drehen Sie den Regler INPUT
SELECTOR an der Frontplatte, oder drücken Sie die
Taste CD auf der Fernbedienung.
Nachdem Sie „CD“ gewählt haben, schalten Sie den
CD-Spieler einfach ein, und beginnen Sie mit der
CD-Wiedergabe.
• Der Eingangsname wird auf dem Display an der
Frontplatte angezeigt.
10
Hinweis:
Die Lautstärke kann in 1-dB-Schritten zwischen – 90
(d) und 0 dB eingestellt werden.
Während der Wiedergabe können Sie die Bässe
und Höhen je nach Wunsch oder Raumakustik
einstellen.
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
Um den Pegel der Bässe einzustellen, drücken
Sie die Taste BASS 3 oder BASS 4 auf der
Fernbedienung.
Um den Pegel der Höhen einzustellen, drücken
Sie die Taste TREBLE 3 oder TREBLE 4 auf der
Fernbedienung.
Hinweis:
Wenn der Signalquellen-Direktwahlmodus eingestellt
ist, ist die Tonsteuerungsfunktion deaktiviert.
WIEDERGABE ÜBER DEN KOPFHÖRER
Sie können diese Buchse verwenden, um die
Wiedergabe über einen Kopfhörer zu genießen.
Vergewissern Sie sich, dass der Kopfhörer einen 1/4”
Stereostecker aufweist. (Beachten Sie bitte, dass die
Lautsprecher automatisch ausgeschaltet werden,
wenn die Kopfhörerbuchse verwendet wird.)
DEUTSCH
AUTOMATISCHE ABSTIMMUNG
SP
LEEP
AUTO
2.
TUNED
AUTO
ISP
SLEEP
AUTO
TUNED
3.
ST
DIRECT
2.
1.
(An der Frontplatte dieses Geräts)
2.
1.
Zur Wahl der Tunerfunktion und des gewünschten
Wellenbereichs (UKW oder MW) drücken Sie
die BAND-Taste an der Fernbedienung.
1.
Zur Wahl der Tunerfunktion und des gewünschten Wellenbereichs (UKW oder MW) drücken
Sie die BAND-Taste an der Fernbedienung.
2.
2.
Drücken Sie die Taste TUNING/PRESET 3
oder 4 an der Frontplatte, um den gewünschten
Sender zu wählen.
Tippen Sie F.DIRECT auf der Fernbedienung
an. Auf dem Display wird „FREQ - - - -“
angezeigt.
3.
Geben Sie die Frequenz des gewünschten
Senders mit den Zifferntasten auf der
Fernbedienung ein.
4.
Der gewünschte Sender wird automatisch
abgestimmt.
1.
(An der Frontplatte dieses Geräts)
1.
Zur Wahl der Tunerfunktion und des gewünschten
Wellenbereichs (UKW oder MW) drücken Sie
die BAND-Taste an der Fernbedienung.
2.
Drücken Sie die Taste TUNING/PRESET
3 oder 4 an der Frontplatte länger als eine
Sekunde, um die automatische Abstimmung zu
starten.
3.
Der automatische Suchlauf beginnt und stoppt,
wenn ein Sender abgestimmt ist.
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
1.
Zur Wahl der Tunerfunktion und des gewünschten Wellenbereichs (UKW oder MW) drücken
Sie die BAND-Taste an der Fernbedienung.
2.
Betätigen Sie die Taste 3 oder 4 auf der
Fernbedienung, um den gewünschten Sender
abzustimmen.
NAMEN UND
FUNKTIONEN
ST
2.
ST
DIRECT
TUNED
DIRECT
Im automatischen Stereo-Modus leuchtet die Anzeige
AUTO immer auf dem Display.
Die Anzeige „ST” leuchtet auf, wenn ein StereoSender abgestimmt wird.
Bei unbelegten Frequenzen wird das Rauschen
gedämpft und die Anzeigen „TUNED” und „ST”
erlöschen.
Falls das Signal schwach ist, ist der Stereoempfang
unter Umständen nicht möglich. Drücken Sie in
diesem Fall die Taste T-MODE an der Frontplatte
bzw. auf der Fernbedienung.
D i e A n z e i g e „ AU TO ” e r l i s c h t , d i e U K WStereosendungen werden in Mono empfangen, und
die Anzeige „ST” erlischt.
Um auf den automatischen Stereoempfang
zurückzuschalten, drücken Sie die Taste T-MODE an
der Frontplatte erneut bzw. tippen Sie T-MODE auf
der Fernbedienung an. Die Anzeige AUTO leuchtet
auf dem Display auf.
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Hinweis:
Bei der Änderung des Frequenzzuweisungsschrittes
werden die gespeicherten Sender gelöscht.
1.
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Der Frequenzzuweisungsschritt für MW kann
eingestellt werden.
Die Werksvorgabe ist ein 9-kHz-Schritt. Falls
sich die Frequenzzuweisung in Ihrem Land in 10kHz-Schritten ändert, tippen Sie BAND auf der
Fernbedienung länger als 6 Sekunden an. Dann
ändert sich der Frequenzzuweisungsschritt.
2.
(UKW) ABSTIMMUNGSMODUS
(AUTOMATISCH STEREO ODER MONO)
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
1.
RADIOHÖREN
1.
DIREKTER FREQUENZABRUF
MANUELLE ABSTIMMUNG
BEDIENUNG DES TUNERS
1.
Zur Wahl der Tunerfunktion und des gewünschten
Wellenbereichs (UKW oder MW) drücken Sie
die BAND-Taste an der Fernbedienung.
2.
Halten Sie die Taste 3 oder 4 auf der
Fernbedienung mindestens 1 Sekunde lang
gedrückt.
3.
Der automatische Suchlauf beginnt und stoppt,
wenn ein Sender abgestimmt ist.
SONSTIGES
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
Falls der Suchlauf nicht stoppt, wenn der gewünschte
Sender gefunden ist, verwenden Sie die „manuelle
Abstimmung”.
11
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
WEITERFÜHRENDER ANSCHLUSS
FORTGESCHRITTENER BETRIEB
ANSCHLIESSEN AN DIE FERNBEDIENUNGSBUCHSEN
BEDIENUNG DES VERSTÄRKERS
PHONO GND
GRABACIÓN DE UNA FUENTE
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Beim normalen Betrieb wird das Signal der am
SR5023 gewählten Audiosignalquelle an den
Aufnahmeausgang geleitet.
Dies bedeutet, dass Sie jedes momentan angesehene
oder angehörte Programm einfach aufnehmen
können, indem Sie das an die Ausgangsbuchsen
RECORDER OUT angeschlossene Gerät auf
Aufnahmebetrieb schalten.
VERWENDUNG
DER EINSCHLAF-ZEITSCHALTUHR
ANTENNA
MODEL NO. SR5023
SPEAKER SYSTEMS
FM (757)
PHONO
CD
DVD
N
GND AM
DSS
AUX
RECORDER 1
SUB WOOFER
PRE OUT
(CD-R)
REMOTE CONTROL
R
IN
L
L
L
L
IN
R
R
R
OUT
IN
IN
IN
IN
IN
SPEAKERS IMPEDANCE : 8-16 OHMS
OUT
AC OUT
230V
5
SWITC
150W 0.65
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Para grabar la señal de fuente de entrada que
esté viendo o escuchando actualmente
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
REMOTE
CONTROL
CD-REKORDER
REMOTE
CONTROL
CD-SPIELER
DVD-SPIELER
REMOTE
CONTROL
IN
IN
IN
OUT
OUT
OUT
EXTERNAL INTERNAL
EXTERNAL INTERNAL
EXTERNAL INTERNAL
Um dieses Gerät für automatischen Bereitschaftsbetrieb zu programmieren, drücken Sie die Taste
SLEEP auf der Fernbedienung an.
Mit jedem Drücken/Antippen der Taste/Bedienungsfläche
nimmt die Zeit bis zum Ausschalten des Gerätes in der
folgenden Reihenfolge zu:
OFF
120
:
Sie können andere Marantz-Produkte mit Hilfe der
Fernbedienung über dieses Gerät bedienen, indem
Sie die Buchsen REMOTE CONTROL der einzelnen
Geräte mit einander verbinden.
Das von der Fernbedienung übertragene Signal
wird vom Fernbedienungssensor dieses Gerätes
empfangen, dann wird das Signal über diese Buchse
zum angeschlossenen Gerät gesendet. Daher müssen
Sie die Fernbedienung nur auf dieses Gerät richten.
Falls ein Marantz-Leistungsverstärker (außer bei
einigen Modellen) an diese Buchse angeschlossen ist,
wird der Stromschalter des Leistungsverstärkers mit
dem Stromschalter dieses Gerätes synchronisiert.
SONSTIGES
Stellen Sie den Schalter REMOTE CONTROL
SWITCH auf allen Geräten außer diesem Gerät auf
EXT. (EXTERNAL), um diese Funktion verwenden
zu können.
@
A Immer, wenn externe Infrarotsensoren oder ähnliche
Vorrichtungen an die Eingangsbuchse RC-5 IN
des SR5023 angeschlossen sind, müssen Sie den
Betrieb des Infrarotsensors auf dem Hauptgerät unter
Durchführung des folgenden Verfahrens deaktivieren.
1.
Halten Sie die Tasten S-DIRECT und BAND an
der Frontplatte gleichzeitig drei Sekunden lang
gedrückt.
2.
„IR=ENABLE“ wird auf der FL-Anzeige
angezeigt.
3.
Drücken Sie die Taste TUNING/PRESET 3
oder 4, damit diese Anzeige auf „IR=DISABLE“
wechselt.
4.
Drücken Sie die Taste MUTE. Nachdem Sie
diese Einstellung durchgeführt haben, ist der
Infrarotsensor am Hauptgerät deaktiviert.
Hinweis:
Wählen Sie immer die Einstellung „IR=ENABLE“,
wenn keine externen Infrarotsensoren oder ähnlichen
Vorrichtungen angeschlossen sind. Anderenfalls
kann das Hauptgerät keine Fernbedienungsbefehle
empfangen.
5.
12
Um wieder die ursprüngliche Einstellung
herzustellen, führen Sie die Schritte 1 bis
4 durch, um die Einstellung „IR=ENABLE“
wiederherzustellen.
10
110
20
100
40
30
90
80
70
D
S
50
60
Die Einschlaf-Zeitschaltuhr wird einige Sekunden
lang auf dem Display an der Frontplatte angezeigt,
dann beginnt der Countdown, bis die eingestellte Zeit
verstrichen ist.
Wenn die programmierte Einschlafzeit verstrichen
ist, schaltet sich das Gerät automatisch aus.
Beachten Sie bitte, dass die Anzeige SLEEP auf
dem Display leuchtet, wenn die Einschlaf-Funktion
programmiert wurde.
Um die Einschalf-Funktion zu deaktivieren, drücken
Sie die Taste SLEEP, bis auf dem Display die
Anzeige „SLEEP OFF“ angezeigt wird und die
Anzeige SLEEP erlischt.
1.
Wählen Sie die aufzunehmende Eingangsquelle
durch Drehen des Reglers INPUT SELECTOR
an der Frontplatte.
La fuente de entrada queda seleccionada y se
puede ver o escuchar como se desee.
2.
Daraufhin wird das Signal der momentan
gewählten Eingangsquelle zur Aufnahme an
die Ausgangsbuchsen RECORDER OUT
geleitet.
3.
Inicie la grabación en el componente
deseado.
DISP
SLEEP
AUTO
TUNED
Sobald der gewünschte gespeicherte Sender
empfangen wird, brechen Sie den SpeicherSuchlauf ab, indem Sie die Taste CLEAR oder
P.SCAN auf der Fernbedienung drücken.
ST
DIRECT
1.
MANUELLE SENDERSPEICHERUNG
AUTOMATISCHE SENDERSPEICHERUNG
Diese Funktion sucht den UKW- und MWWellenbereich automatisch ab und speichert
alle Sender, die mit der geeigneten Signalstärke
empfangen werden.
1. 3.
2. 4.
3.
2. 4.
Sie können gespeicherte Sender mit Hilfe des
folgenden Verfahrens löschen.
SLEEP
AUTO
ST
3.
1.
2. 5.
TUNED
(An der Frontplatte dieses Geräts)
1.
1.
Um den UKW-Wellenbereich zu wählen, drücken
Sie die Taste BAND an der Frontplatte.
2.
Halten Sie die Taste MEMOY gedrückt,
während Sie die Taste TUNING/PRESET 3
drücken.
Die Anzeige „AUTO PRESET” erscheint auf
dem Display, und der Sendersuchlauf beginnt
ab der niedrigsten Frequenz.
3.
4.
5.
Jedes Mal, wenn ein Sender abgestimmt wird,
stoppt der Suchlauf, und der abgestimmte
Sender wird 5 Sekunden lang wiedergegeben.
Während dieser Zeit können Sie die folgenden
Bedienungsvorgänge durchführen:
Der Wellenbereich kann durch Drücken der
Taste BAND umgeschaltet werden.
Falls Sie während dieser Zeit keine Taste
drücken, wird der abgestimmte Sender auf
dem Speicherplatz 01 abgespeichert.
Wenn der momentan abgestimmte Sender nicht
gespeichert werden soll, drücken Sie die Taste
TUNING/PRESET 3, wonach der betreffende
Sender übersprungen und die automatische
Senderspeicherung fortgesetzt wird.
Der Betrieb stoppt automatisch, wenn alle
50 Speicherplätze belegt sind oder wenn
der automatische Sendersuchlauf die
Zur Wahl des gewünschten gespeicherten
Senders drücken Sie zunächst die Taste F/P
und dann die Taste TUNING/PRESET 3 oder
4.
3.
3.
2.
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
ST
DIRECT
2.
(An der Frontplatte dieses Geräts)
D
2.
DISP
LÖSCHEN VON GESPEICHERTEN SENDERN
2.
Drücken Sie die Taste MEMORY an der Frontplatte. Die Anzeige „— —” (Speichernummer)
beginnt auf dem Display zu blinken.
3.
Wählen Sie die Voreinstellungsnummer
durch Drücken der TasteTUNING/PRESET 3
oder 4, während diese Anzeige blinkt (ca. 5
Sekunden).
4.
1.
Stimmen Sie den gewünschten Radiosender
ab. (Siehe den Abschnitt „MANUELLE
ABSTIMMUNG” oder „AUTOMATISCHE
ABSTIMMUNG”.)
Zur Wahl des gewünschten gespeicherten
Senders drücken Sie die Taste 1 oder 2, oder
geben Sie die Nummer des gewünschten
Speicherplatzes mit Hilfe der Zifferntasten ein.
2.
Tippen Sie MEMO auf der Fernbedienung
an. Die Anzeige „— —” (Speichernummer)
beginnt auf dem Display zu blinken.
3.
Geben Sie die gewünschte Speichernummer
durch Antippen der Zifferntasten ein.
Hinweis:
Bei Eingabe einer einstelligen Zahl (z. B. 2) geben Sie
„02” oder einfach „2” ein, und warten Sie dann einige
Sekunden lang.
2.
Drücken Sie die Taste MEMORY an der
Frontplatte oder drücken Sie MEMO auf der
Fernbedienung an.
3.
3.
Die Speichernummer blinkt 5 Sekunden
lang auf dem Display. Während die Nummer
blinkt, drücken Sie die Taste CLEAR an der
Frontplatte bzw. auf der Fernbedienung.
3.
4.
Die Anzeige „xx CLEAR” wird auf dem Display
angezeigt, um anzugeben, dass die angegebene
Speichernummer gelöscht wurde.
1.
3.
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
1.
Rufen Sie den zu löschenden gespeicherten
Sender unter Durchführung des Verfahrens auf,
das im Abschnitt “Aufrufen eines gespeicherten
Senders” beschrieben ist.
SPEICHER-SUCHLAUF
Drücken Sie die Taste MEMORY erneut, um
die Eingabe zu bestätigen. Das Anzeige hört
zu blinken auf. Der Sender ist jetzt auf dem
angegebenen Speicherplatz abgespeichert.
Stimmen Sie den gewünschten Radiosender
ab. (Siehe den Abschnitt „MANUELLE
ABSTIMMUNG” oder „AUTOMATISCHE
ABSTIMMUNG”.)
1.
(Mit Hilfe der Fernbedienung)
1.
Drücken Sie die Taste P.SCAN auf der
Fernbedienung.
Die Anzeige „PRESET SCAN” erscheint
auf dem Display, und dann wird zuerst der
gespeicherte Sender mit der niedrigsten
Speichernummer aufgerufen.
2.
Die gespeicherten Sender werden in
Aufeinanderfolge (Nr. 1 m Nr. 2 m usw.) je ca.
5 Sekunden lang aufgerufen.
Keine Speichernummer wird übersprungen.
Hinweis:
Um alle gespeicherten Sender zu löschen, drücken
und halten Sie die Tasten CLEAR und F/P an der
Frontplatte zwei Sekunden lang.
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Hinweis:
Es ist möglich, dass der Inhalt der SenderSpeicherplätze überschrieben wird.
1.
Sie können die gespeicherten Sender schneller
durchlaufen, indem Sie die Taste 2 gedrückt
halten.
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Mit diesem Gerät können Sie bis zu 50 UKW/MWSender in jeder beliebigen Reihenfolge speichern.
Für jeden Sender können, falls erwünscht, Frequenz
und Empfangsmodus gespeichert werden.
1.
3.
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
SENDERSPEICHERUNG
AUFRUFEN EINES GESPEICHERTEN SENDERS
SONSTIGES
höchste Frequenz aller Frequenzbereiche
erreicht hat. Sie können die automatische
Senderspeicherung jederzeit abbrechen,
indem Sie die Taste CLEAR drücken.
BEDIENUNG DES TUNERS
(SENDERSPEICHERUNG)
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
13
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
SORTIEREN DER GESPEICHERTEN SENDER
DISP
SLEEP
AUTO
TUNED
ST
DIRECT
NAMENSEINGABE DES GESPEICHERTEN SENDERS
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
5.
4. 5.
DISP
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
1) 87.1 MHz
2) 93.1 MHz
3) 94.7 MHz
10) 105.9 MHz
Da unter den Speicherplätzen 4-9 keine Sender
gespeichert sind, wird die Speicherplatznummer 10
die neue Speicherplatznummer 4.
Um die Nummern zu sortieren, drücken Sie die
Taste TUNING/PRESET 4, während Sie die Taste
MEMORY gedrückt halten.
Die Anzeige „PRESET SORT” wird angezeigt, dann
findet der Sortiervorgang statt.
AUTO
TUNED
Wenn Sie die Taste TUNING/PRESET 3 oder
4 an der Frontplatte bzw. die Taste 3 oder
4 auf der Fernbedienung drücken, werden
die Buchstaben und Ziffern in der folgenden
Reihenfolge angezeigt:
A m B m C ... Z m 1 m 2 m 3 ..... 0 m – m +
m / m (Leerstelle) m A
nach oben m
2. 5. 6.
k nach unten
5.
Falls Sie Sender gespeichert haben, wobei einige
Speicherplätze übersprungen wurden:
Beispielsweise seien die Sender wie folgt gespeichert:
SLEEP
SONSTIGES
14
4.
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, für jeden
gespeicherten Sender mit Hilfe der alphanumerischen
Schriftzeichen einen Namen einzugeben.
Bevor Sie die Namenseingabe durchführen,
müssen Sie die Sender zuerst mit Hilfe der
Senderspeicherungsfunktion abspeichern.
ST
DIRECT
Nachdem Sie das erste einzugebende
Schriftzeichen gewählt haben, drücken Sie die
Taste MEMORY oder dann die Taste MEMO
auf der Fernbedienung.
Damit ist dieses Schriftzeichen gespeichert
und die nächste Stelle beginnt zu blinken.
Geben Sie das Schriftzeichen für diese Stelle
auf die gleiche Weise ein.
Um zwischen den einzelnen Zeichen
umzuschalten, drücken Sie zunächst die Taste
F/P und dann die Taste TUNING/PRESET 3
oder 4 an der Frontplatte bzw. die Taste 3 oder
4 auf der Fernbedienung.
5.
4.
2.
5.
6.
1.
Rufen Sie die Speichernummer des Senders,
für den die Namenseingabe erfolgen soll,
unter Durchführung des Verfahrens auf, das
im Abschnitt “Aufrufen eines gespeicherten
Senders” beschrieben ist.
2.
Drücken Sie die Taste MEMORY an der
Frontplatte oder tippen Sie MEMO auf der
Fernbedienung länger als 3 Sekunden an.
3.
Die erste Eingabestelle auf der linken Seite
der Namensanzeige beginnt zu blinken,
um anzuzeigen, dass ein Schriftzeichen
eingegeben werden kann.
Hinweis:
Falls an einer Stelle kein Schriftzeichen erforderlich
ist, ist die Leerstelle einzugeben.
6.
Um den Namen abzuspeichern, drücken Sie
die Taste MEMORY auf der Fernbedienung
RDS-BETRIEB.
Ten keypad
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
Press, press again, press again, etc.
AmBmCm1mA
DmEmFm2mD
GmHmIm3mG
JmKmLm4mJ
MmNmOm5mM
PmQmRm6mP
SmTmUm7mS
VmWmXm8mV
Y m Z m Leerzeichen m 9 m Y
–m+m/m0m–
RDS-DISPLAY
2.
Wenn dieses Gerät auf einen UKW-Sender
abgestimmt ist, der RDS-Daten ausstrahlt, zeigt die
Informationsanzeige an der Frontplatte automatisch
den Sendernamen oder den RADIO TEXT an Stelle
der typischen Anzeige der Senderfrequenz an.
Um das Display umzuschalten, tippen Sie auf der
Fernbedienung die Bedienungsfläche T.DISP im
TUNER-modus.
2.
1.
3.
4.
2.
DISP
SLEEP
PS (Program Service Name)
RT (RADIO TEXT)
AUTO
TUNED
ST
DIRECT
Frequency
PROGRAMMARTANZEIGE (PTY)
Das RDS-System teilt die Sendungen je nach
der Programmart in verschiedene Kategorien
ein. Um die Programmart-Informationen des
gegenwärtig eingestellten Senders auf dem Display
anzuzeigen, tippen Sie auf der Fernbedienung die
Bedienungsfläche PTY im TUNER-modus.
1.
Tippen Sie PTY auf der Fernbedienung an. Die
Programmart des gegenwärtig abgestimmten
Senders wird angezeigt. Falls kein Sender
abgestimmt ist oder keine RDS-Daten
empfangen werden, wird die gegenwärtig
gewählte Programmartgruppe als blinkende
Anzeige angezeigt.
2.
Um auf eine andere Programmart
umzuschalten, drücken Sie die Taste TUNING/
PRESET 3 oder 4 an der Frontplatte bzw. die
Zifferntasten oder die Taste PRESET + oder
– auf der Fernbedienung, bis die gewünschte
Programmart im Display angezeigt wird.
3.
Sobald die gewünschte Programmartgruppe
oder Programmart gewählt wurde, tippen
Sie PTY im TUNER-modus an, während das
Display blinkt (ungefähr 5 Sekunden lang).
Der automatische Programmart-Suchlauf
beginnt, und der Sender stoppt beim Empfang
eines jeden Senders, der RDS PTY-Daten der
gewünschten Art ausstrahlt.
4.
Um zum nächsten RDS-Sender der
gewünschten Programmart weiterzugehen,
tippen Sie PTY im TUNER-modus nochmals
innerhalb von 5 Sekunden an..
NUMMER
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
ANZEIGE
POP M
ROCK M
EASY M
LIGHT M
CLASSICS
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
CULTURE
SCIENCE
VARIED
OTHER M
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
RELIGION
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
PROGRAMMART
Popmusik
Rockmusik
Leichte Unterhaltungsmusik
Leichte klassische Musik
Ernste klassische Musik
Nachrichten
Aktuelle Angelegenheiten
Informationsprogramme
Sportprogramme
Erziehungsprogramme
Hörspiele
Kulturelle Programme
Wissenschaftliche Programme
Verschiedene andere Programme
Andere Musikprogramme
Wetterbericht
Finanzielle Programme
Kinderprogramme
Soziale Angelegenheiten
Religiöse Programme
Programme mit Höreranrufen
Reiseprogramme
Hobbys und Freizeitbeschäftigung
Jazzmusik
Country Music
Volksmusik
Oldies
Folk-Musik
Dokumentarprogramme
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Dieses Gerät ist mit einer Funktion zur automatischen
Suche nach Sendern einer der 29 verschiedenen
Programmarten ausgestattet.
Um nach einer bestimmten Programmart zu suchen,
führen Sie die folgenden Bedienungsschritte durch:
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
AUTOMATISCHER PROGRAMMART-SUCHLAUF
Einige RDS-Sender strahlen RADIO TEXT aus, eine
Funktion, die Ihnen zusätzliche Informationen zu
Sendern und ausgestrahlten Programmen bietet.
RADIO TEXT-Informationen erscheinen als
„laufender“ Text im Display.
RADIO TEXT wird vom Sender Schriftzeichen für
Schriftzeichen übertragen. Daher kann es etwas
länger dauern, bis der gesamte Text empfangen
wurde.
FORTGESCHRITTENE
STÖRUNGSSUCHE FORTGESCHRITTENER
BETRIEB
ANSCHLÜSSE
RDS (Radio Data System, d. h. Radiodatensystem)
ist eine Funktion, die jetzt in vielen Ländern zur
Verfügung steht. Mit Hilfe dieser Funktion kann das
UKW-Signal zusätzliche Programminformationen
ausstrahlen.
Dieses Gerät ist mit einer RDS-Funktion ausgestattet,
um Ihnen bei der Wahl von UKW-Sendern nach
Sender- und Sendernetznamen, anstatt der
üblichen Senderfrequenzen, zu helfen. Zusätzliche
RDS-Funktionen gestatten auch die Suche nach
bestimmten Programmarten.
RADIOTEXT
SONSTIGES
BEDIENUNG DES TUNERS (RDS)
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
15
DEUTSCH
NAMEN UND
FUNKTIONEN
FERNBEDIENUNGSBETRIEB
TABELLE DER STEUERBAREN FUNKTIONEN
TASTENBEZEICHNUNG
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
SONSTIGES
16
EINSTELLUNG DES FERNBEDIENUNGSCODES
FUNKTION
CD
DVD
TAPE
SOURCE POWER
Eingeschaltet/
Betriebsbereitschaft
Eingeschaltet/
Betriebsbereitschaft
Eingeschaltet/
Betriebsbereitschaft
2
Startet die Wiedergabe
Startet die Wiedergabe
Startet die Wiedergabe
9
Stoppt die Wiedergabe
Stoppt die Wiedergabe
Stoppt die Wiedergabe
SLEEP / ;
Pausiert die DiscWiedergabe
Pausiert die DiscWiedergabe
Pausiert die DiscWiedergabe
T.DISP / MENU
Nicht in Gebrauch
Zeigt ein DVD-Menü an
Nicht in Gebrauch
(UP) / TUNE+
Nicht in Gebrauch
Bewegt den Cursor nach
oben
Nicht in Gebrauch
(DOWN) / TUNE-
Nicht in Gebrauch
Bewegt den Cursor nach
unten
Nicht in Gebrauch
(LEFT) / PRESET-
Nicht in Gebrauch
Bewegt den Cursor nach
links
Nicht in Gebrauch
(RIGHT) / PRESET+
Nicht in Gebrauch
Bewegt den Cursor nach
rechts
Nicht in Gebrauch
ENTER
Nicht in Gebrauch
Wählt die gegenwärtige
Menü-Option
Nicht in Gebrauch
SETUP
Nicht in Gebrauch
Nicht in Gebrauch
Ruft das
Einrichtungsmenü auf
BAND / INFO
Nicht in Gebrauch
Zeigt die DiscWiedergabeinformationen an
Nicht in Gebrauch
Eingabe von numerischen Eingabe von numerischen
Werten
Werten
Nicht in Gebrauch
0-9
CLEAR
Nicht in Gebrauch
Nicht in Gebrauch
Stellt den Zähler zurück
MEMO
Nicht in Gebrauch
Nicht in Gebrauch
Nicht in Gebrauch
P.SCAN / ∞
Springt an den Anfang
des gegenwärtigen Titels
Springt an den Anfang
des gegenwärtigen
Tracks oder Kapitels
Springt an den Anfang
des gegenwärtigen Titels
PTY / §
Springt an den Anfang
des nächsten Titels
Springt an den Anfang
des nächsten Tracks oder
Kapitels
Springt an den Anfang
des nächsten Titels
F.DIRECT / 5
Schnellrücklauf im
gegenwärtigen Titel
Schnellrücklauf im
gegenwärtigen Kapitel
Schnellrücklauf im
gegenwärtigen Titel
T.MODE / 6
Schnellvorlauf im
gegenwärtigen Titel
Schnellvorlauf im
gegenwärtigen Kapitel
Schnellvorlauf im
gegenwärtigen Titel
Die Fernbedienung enthält 3 Sets von Fernbedienungscodes und kann für die Bedienung von bis zu
3 Receivern an einem Ort verwendet werden. Um
einen zweiten oder dritten Receiver verwendet zu
können, wählen Sie den Fernbedienungscode wie
unten erklärt. Der gewählte Receiver kann mit der
Fernbedienung gesteuert werden.
• Beim Versand aus dem Werk sind Gerät und
Fernbedienung auf RECEIVER1 eingestellt.
1.
AMP
RECEIVER2
Um die Fernbedienung auf RECEIVER2
einzustellen, halten Sie die AMP-Taste und
die Zifferntaste 2 auf der Fernbedienung
mindestens fünf Sekunden lang gedrückt.
RECEIVER3
Um die Fernbedienung auf RECEIVER3
einzustellen, halten Sie die AMP-Taste und
die Zifferntaste 3 auf der Fernbedienung
mindestens fünf Sekunden lang gedrückt.
2.
Stellen Sie die Fernbedienungseinstellung
des Hauptgeräts auf denselben Wert
wie an der Fernbedienung. Um die
Fernbedienungseinstellung des Hauptgeräts
zu ändern, halten Sie die Taste AMP auf der
Fernbedienung gedrückt, und drücken Sie
die Taste INFO auf der Fernbedienung; die
Fernbedienungseinstellung („RECEIVER1“,
„RECEIVER2“ oder „RECEIVER3“) wird
auf dem Anzeigefenster des Hauptgeräts
angezeigt, und die Einstellung am Hauptgerät
wird auf diejenige der Fernbedienung
umgeschaltet.
Hinweis:
• Um die Fernbedienung erneut auf RECEIVER1
zurückzusetzen, halten Sie die AMP-Taste und die
Zifferntaste 1 auf der Fernbedienung mindestens
fünf Sekunden lang gedrückt.
INFO
1, 2, 3
F/P
T.MODE
MUTE
Überprüfen Sie in einem Störungsfall die folgenden Punkte, bevor Sie den Kundendienst anfordern.
DISP
Funktionieren die Leistungsverstärker und Lautsprecher richtig?
Falls das Gerät nicht richtig funktioniert, überprüfen Sie die folgenden, in der Tabelle aufgelisteten Punkte.
Falls das Problem nicht behoben werden kann, wenn Sie die entsprechende Abhilfsmaßnahme durchführen,
liegt vermutlich eine Funktionsstörung der inneren Stromkreise vor. Ziehen Sie den Netzstecker sofort aus der
Steckdose, und wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, die nächste Marantz-Vertriebsstelle oder das MarantzService-Center in Ihrem Land.
SYMPTOM
Der SR5023 kann nicht
eingeschaltet werden.
Trotz eingeschaltetem Gerät
erfolgt keine Tonausgabe.
Keine Tonwiedergabe von den
Lautsprechern.
Die falsche Eingangsquelle ist
gewählt.
Rauschen während des UKWEmpfangs.
Kein UKW- oder MWEmpfang.
Rauschen während des MWEmpfangs.
Der gespeicherte Sender kann
beim Drücken der PRESETTaste nicht abgestimmt
werden.
Das Gerät kann nicht mit
der Fernbedienung bedient
werden.
URSACHE
Der Netzstecker ist nicht in die Steckdose
gesteckt.
Die Stummschaltung ist eingeschaltet.
ABHILFSMASSNAHME
Den Netzstecker in die Steckdose stecken.
Die Stummschaltung mit der Fernbedienung
ausschalten.
Im Anschlußdiagramm nachsehen, und die
Kabel richtig anschließen.
Den Hauptlautstärkeregler richtig einstellen.
Das Eingangskabel ist nicht richtig
angeschlossen.
Der Hauptlautstärkeregler ist auf den
Mindestwert gestellt.
Falsche Position des Funktionswahlschalters. Die korrekte Position wählen.
Der Kopfhörer ist an die Kopfhörerbuchse
Den Kopfhörerstecker aus der Buchse
angeschlossen.
ziehen. (Wenn der Kopfhörer angeschlossen
ist, erfolgt die Tonwiedergabe nicht über die
Lautsprecher.)
Das Eingangskabel ist falsch angeschlossen. Das Kabel unter Beachtung des
Anschlußdiagramms richtig anschließen.
Falsche Antennenanschlüsse.
Die UKW- und MW-Zimmerantenne korrekt
an eine UKW- und MW-Antennenbuchse
anschließen.
Der Empfang wird von anderen elektrischen Den Aufstellort der MW-Zimmerantenne
Feldern gestört.
ändern.
Die Radiowellen vom Sender sind schwach. Eine UKW-Außenantenne installieren.
Die gespeicherten Daten wurden gelöscht.
Die Batterien sind leer.
Falsche Einstellung der Funktionstaste der
Fernbedienung.
Der Abstand zwischen dem SR5023 und der
Fernbedienung ist zu groß.
Auf dem Übertragungsweg zwischen dem
SR5023 und der Fernbedienung befindet
sich ein Hindernis.
Im Hauptgerät und in der Fernbedienung
sind verschiedene Fernbedienungscodes
eingestellt.
Falls der Netzstecker des Geräts über
längere Zeit abgezogen bleibt, werden die
gespeicherten Daten gelöscht. In diesem Fall
die Speicherung erneut vornehmen.
Alle Batterien gegen neue austauschen.
Eine andere Position im Zimmer wählen, um
das Gerät mit der Fernbedienung zu bedienen.
Die Fernbedienung näher an den SR5023
heranbringen.
Das Hindernis auf dem Übertragungsweg
entfernen.
TUNED
ST
DIRECT
SPERRE DER TASTEN AN DER FRONTPLATTE
Wenn Sie die beiden Tasten F/P und T.MODE an
der Frontplatte gleichzeitig mindestens 3 Sekunden
lang gedrückt halten, werden alle Tasten an der
Frontplatte (mit Ausnahme von POWER ON/OFF
Taste) sowie die Regler INPUT SELECTOR und
VOLUME gesperrt. Die Meldung „F-KEY LOCK!“
erscheint im Display.
Um die Tastensperre aufzuheben, halten Sie
gleichen zwei Tasten erneut gleichzeitig mindestens
3 Sekunden lang gedrückt. Daraufhin erscheint
die Meldung „F-KEY UNLOCK“ im Display, und die
Tastensperre wird aufgehoben.
ALLGEMEINE FUNKTIONSSTÖRUNG
Falls eine Funktionsstörung des Gerätes auftritt,
kann dies auf eine elektrostatische Entladung
zurückzuführen sein. Oder die von der Netzstromleitung hervorgerufene Interferenz hat die in den
Speicher-Schaltkreisen enthaltenen Informationen
verfälscht. Daher sind die folgenden Schritte auszuführen:
-
den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
-
mindestens 3 Minuten lang warten, und dann
den Stecker erneut in die Steckdose stecken.
-
das Gerät erneut zu bedienen versuchen.
Speichersicherung
• Dieses Gerät ist mit einer Speichersicherungsfunktion ausgestattet, um zu verhindern, dass
die gespeicherten Daten bei einem Stromausfall,
oder falls das Netzkabel versehentlich abgetrennt
wird, gelöscht werden.
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
Wird das Gerät richtig anhand der Hinweise in der Bedienungsanleitung bedient?
3.
AUTO
FORTGESCHRITTENE
ANSCHLÜSSE
2.
SLEEP
FORTGESCHRITTENE
ANSCHLÜSSE
Sind alle Anschlüsse richtig vorgenommen?
Falls ein Betriebsvorgang oder eine Anzeige anomal
erscheint, sollten Sie eine Rückstellung des Geräts
vornehmen, indem Sie das folgende Verfahren
durchführen. Schalten Sie den SR5023 ein, und
halten Sie dann die Tasten MUTE und S.DIRECT
gleichzeitig mindestens 3 Sekunden lang gedrückt.
Beachten Sie bitte, dass auf diese Weise die
folgenden Einstellungen auf ihre Ausgangswerte
zurückgestellt werden: Funktionswahlschalter,
Tuner-Speicherung usw.
STÖRUNGSSUCHE
1.
RÜCKSTELLUNG DES GERÄTES
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
S.DIRECT
SONSTIGES
STÖRUNGSSUCHE
NAMEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
Stellen Sie im Hauptgerät und in
der Fernbedienung denselben
Fernbedienungscode ein.
17
DEUTSCH
ABMESSUNGEN
REINIGUNG DER OBERFL ÄCHEN DES
GERÄTS
22 mm
NAMEN UND
FUNKTIONEN
SONSTIGES
TECHNISCHE DATEN
Die Oberfläche Ihres Geräts hält unbegrenzt, wenn
sie richtig gepflegt und gereinigt wird. Verwenden
Sie keine Scheuerpads, Stahlwolle, Scheuermittel
oder scharfe chemische Mittel (z.B. Laugenlösung),
Alkohol, Verdünner, Benzin, Insektizide oder andere
flüchtige Substanzen, da diese die Oberfläche Ihres
Gerätes beschädigen. Verwenden Sie keine Tücher,
die chemische Stoffe enthalten. Wenn das Gerät
schmutzig ist, reiben Sie die Flächen mit einem
weichen, fusselfreien Tuch ab.
Wenn das Gerät stark verunreinigt ist:
• lösen Sie etwas Spülmittel im Verhältnis 1:6 (1 Teil
Spülmittel – 6 Teile Wasser) in Wasser auf.
• tauchen Sie ein weiches, fusselfreies Tuch in die
Lösung und wringen Sie es aus.
• reiben Sie das Gerät mit dem feuchten Tuch ab.
• reiben Sie das Gerät mit einem trockenen Tuch
trocken.
FORTGESCHRITTENE FORTGESCHRITTENER STÖRUNGSSUCHE
ANSCHLÜSSE
BETRIEB
AUDIO-TEIL
SONSTIGES
18
328.5 mm
ALLGEMEINE
BEDIENUNG
MW-TUNERTEIL
Leistungsanforderungen ..Wechselstrom 230 V 50/60 Hz
Leistungsaufnahme ............................................... 150 W
Gewicht (SR5023) ..................................................7,8 kg
ZUBEHÖRTEILE
Fernbedienung............................................................... 1
Batterien vom Typ AAA .................................................. 2
UKW-antenne ................................................................ 1
MW-Rahmenantenne..................................................... 1
Netzstromkabel .............................................................. 1
Bedienungsanleitung ..................................................... 1
Änderungen der technischen Daten ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
104.5 mm
GALLGEMEIN
440 mm
90.5 mm
Nennleistung .............40 Hz – 20 kHz 8 Ohm 80 W/Kanal
40 Hz bis 20 kHz 6 Ohm 100 W/Ch
Gesamtklirrfaktor .......... 40 Hz bis 20 kHz 8 Ohm 0,08 %
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz
Linear ............................................200 mV/47 kOhm
Rauschabstand (IHF A)
Linear .............................................................. 95 dB
16 mm
Frequenzbereich ..................................... 531 – 1602 kHz
Verwendbare Empfindlichkeit ............ Schleife 400 mV/m
Rauschabstand ....................................................... 50 dB
Verzerrung ...............................400 Hz, 30 % Mod. 0,5 %
Trennschärfe .............................................±18 kHz 70 dB
14 mm
ALLGEMEINE
ANSCHLÜSSE
Frequenzbereich .................................. 87,5 – 108,0 MHz
Verwendbare Empfindlichkeit ...........IHF 1,8 μV/16,4 dBf
Rauschabstand ............................ Mono/Stereo 75/70 dB
Verzerrung ...................................Mono/Stereo 0,2/0,3 %
Stereo-Trennung ...........................................1 kHz 45 dB
Alternierende Kanaltrennschärfe ............±300 kHz 60 dB
Spiegelfrequenzdämpfung .........................98 MHz 70 dB
Tunerausgangspegel ......... 1 kHz, ± 40 kHz Dev 500 mV
366.5 mm
UKW-TUNERTEIL
REPARATUREN
Das Personal der Kundendienststellen besteht
nur aus den qualifiziertesten und erfahrensten
Servicetechnikern, die im Werk ausgebildet wurden.
Nur sie haben das Wissen und die spezielle
Ausrüstung, die für die Reparatur und die Kalibrierung
dieses Präzisionsgerätes in der Garantiezeit
erforderlich sind. Nach der Garantiezeit werden die
Reparaturen gegen Berechnung ausgeführt, wenn
das Gerät wieder in den normalen Betriebszustand
versetzt werden kann.
Bei Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an eine
Kundendienststelle in Ihrer Nähe, die in der Liste der
autorisierten Marantz Kundendienststellen aufgeführt
ist. Wenn Sie uns schreiben, vergessen Sie nicht die
Modell- und Seriennummer und beschreiben Sie das
Problem, das Ihrer Meinung nach vorliegt.
Download PDF