LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle

Videosysteme | LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle
LTC 8016/90 Allegiant BilinxDatenschnittstelle
▶ Bilinx-Technologieschnittstelle für AllegiantKreuzschienensystemen/Steuerungen
▶ Steuerung von Schwenk-, Neige-, Zoomfunktionen,
Zusatzfunktionen und Funktionen zur
Positionsvoreinstellung (Up-the-Coax-Technologie)
▶ Ereignisberichte (Down-the-Coax-Technologie)
▶ Automatische Einrichtung für einfachere Installation
▶ Dateneingabe ermöglicht Steuerung von Bilinx-PTZKameras durch andere Geräte
▶ Hintereinander geschaltete Einheiten steuern bis zu
496 Bilinx-Kameras
Bei der LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle
handelt es sich um Zubehör, das zur Kommunikation über
Koaxialkabel mit bis zu 16 Bilinx-kompatiblen AutoDome®und/oder Dinion™-Kameras verwendet wird. Die LTC 8016
ist mit allen sieben Allegiant-Kreuzschienensystemen/
Steuerungen kompatibel und bietet vollständige Kontrolle
über Schwenk-, Neige-, Zoomfunktionen, Zusatzfunktionen
und Funktionen zur Positionsvoreinstellung Bilinxkompatibler AutoDome-Kameras. Zusätzlich wird die
vollständige Programmierung von Dinion- und AutoDomeKameras über die Bildschirmmenüs unterstützt.
Funktionsbeschreibung
Von der Bilinx-Technologie werden auch von Kameras
generierte Ereignisberichte an das Allegiant-System
unterstützt. Dadurch können Daten aus fernen
Alarmeingängen und Bewegungsdaten an das AllegiantSystem gesendet werden, ohne dass eine zusätzliche
Verkabelung zwischen dem Kamerastandort und der
Steuerzentrale erforderlich ist.
Die LTC 8016 ist so konzipiert, dass andere Produkte, von
denen Biphase-Code generiert wird, etwa digitale BoschVideorekorder, zusammen mit dem Gerät zur Steuerung
der PTZ-Funktionen und zum Zugriff auf das Kameramenü
über ein Videokabel verwendet werden können. Durch
diese hohe Flexibilität erhalten Sie eine kostengünstige
Lösung pro Kanal, wenn Fern-Kameras gesteuert und
konfiguriert werden müssen.
Mit Hilfe der Bilinx-Technologie werden
Installationskosten verringert, da keine zusätzliche
Verkabelung für Datenkommunikation mit dem
Kamerastandort erforderlich ist. Die Installationszeit wird
ebenfalls verkürzt. Sobald die Kameras und Datenkabel
mit der LTC 8016 verbunden sind und die
Gruppenkennung festgelegt ist, werden alle internen
Einstellungen automatisch konfiguriert.
Die Verwendung der LTC 8016 verkürzt darüber hinaus die
Installationszeit der Kamera, da keine AutoDomeStandortadressen festgelegt werden müssen. Wenn eine
AutoDome-Kamera zum ersten Mal an die LTC 8016
angeschlossen wird, wird die Kennung automatisch
ermittelt.
www.boschsecurity.com
2 | LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle
Die LTC 8016 wird in einem Gehäuse geliefert, das die
Montage in einem 19-Zoll-EIA-Rack ermöglicht, so dass nur
ein 1HE hohes Rack benötigt wird. Zur Unterstützung
großer Systeme können bis zu 31 Einheiten hintereinander
geschaltet werden, die bis zu 496 Bilinx-kompatible
Kameras beinhalten.
Steuerelemente auf der Rückseite
Gruppenkennung
Drei (3) Drehschalter
Anschlüsse auf der Rückseite
Bilinx-Videoeingänge
16 BNC-Anschlüsse; unterstützt standardmäßige NTSC/PAL-Basisband Composite-Videosignale oder Videosignale von
Bilinx-fähigen Kameras; 0,5 bis 1,4 Vss;
75 Ohm terminiert; TVS-geschützte Eingänge bieten einen verbesserten Überspannungsschutz
Videoausgänge
34-poliger Flachbandkabelstecker; 16 Videoausgänge (Verstärkung durch aktive
Schaltungen); passendes 16-kanaliges
LTC 8809/00 Kabel (2 m) im Lieferumfang enthalten
Biphase-Datenschnittstelle
Klemmleiste mit 6 Kontaktschrauben,
3 Eingängen (+, – und Schirmung) und
geschleiften 3 Ausgängen (+, – und Schirmung), integrierter End-Abschlusswiderstand
PC-Schnittstelle
9-poliger D-Sub-Stecker
Datenschnittstelle RS-2321
9-polige D-Sub-Buchse für AllegiantSchnittstelle RS-232
Technische Daten
Datenschnittstelle RS-4851
9-polige D-Sub-Buchse für AllegiantSchnittstelle RS-485
Elektrische Daten
Durchgeschleifte Datenschnittstelle RS-4851
9-polige D-Sub-Buchse für Datenschnittstelle zu hintereinander geschalteter
LTC 8016-Einheit
Die LTC 8016 kann auch zum Übertragen von BilinxKommunikationsdaten in einer Reihe von
Videoübertragungssystemen verwendet werden. Beispiele
sind Glasfaserleitungen und externe
Symmetrierübertrager, von denen CAT5-TP-Kabel für die
Videokommunikation verwendet werden.
Zertifikate und Zulassungen
Elektromagnetische
Verträglichkeit (EMV)
Entspricht FCC Teil 15,
ICES-003 und CE-Vorschriften
Produktsicherheit
Entspricht den CE-Vorschriften, UL-,
CSA-, EN- und IEC-Standards
Spannungsbereich
108 bis 264 VAC, 50/60 Hz
Leistung bei Nennspan- 15 W
nung
1. Ein (1) 2 m langes Datenschnittstellenkabel für die Verwendung mit der Allegiant RS-232-
Maximale Entfernung für Videosignale
Durchschleifanschluss ist im Lieferumfang enthalten.
Schnittstelle, der Allegiant RS-485-Schnittstelle oder dem hintereinander geschalteten
Koaxkabel Bis zu 300 m mit standardmäßigem CCTV-RG-59U-Kabel mit
Kupfer-Innenleiter und Kupfer-Schirmgeflecht; bis zu 600 m
mit CCTV-RG-11 oder RG-6.
Ethernet-Schnittstelle
Faserleiter Bis zu 600 m mit Lichtwellenleiter-Modulen der Serie
LTC 4630 und LTC 4631. Hinweis: Diese Entfernung beinhaltet die Länge der Koaxkabel, die zwischen den Geräten und
den Glasfaserleitungen verlegt wurden.
RJ-45-Anschluss, 10/100 BaseT-Unterstützung (für spätere Verwendung reserviert)
Netzkabel
Zwei (2) abnehmbare 3-polige IEC-Kabel
mit geerdetem Stecker, 1,83 m lang; einer mit europäischem und einer mit nordamerikanischem Stecker
Andere
Bis zu 230 m mit CAT5E-Kabeln, die ANSI/TIA/EIA-568-A-Anforderungen entsprechen, mit NV-211 oder NV-214 A-M
BNC/TP-Symmetrierübertragern (oder ähnlichen passiven
Gerätepaaren).
Hinweis: Wenn Sie Leitungen dieser Art verwenden, vermindert sich die Videoqualität möglicherweise ab Entfernungen
von 150 m.
Anzeigen an der Gerätevorderseite
Status/Netz
LED
Anzeigen auf Geräterückseite
Anzeige: Systemdatenleitung Grüne LED
Anzeige: Datenaktivität
Gelbe LED
Anzeige für Biphase-Code
Grüne LED
Bilinx-Videosignal
Eine (1) grüne LED für jeden der 16 Kanäle
Ethernet-Anschluss
Grüne LED zeigt Verbindung an;
gelbe LED zeigt Aktivität an
Umgebungsbedingungen
Temperatur
Betriebs-
0 °C – 50 °C
Lagerung
-10 °C bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit
0 % bis 90 %, nicht kondensierend
Mechanische Daten
Konstruktion
Stahlgehäuse mit Blechabdeckung und
Kunststoffblende
Farbe
Gehäuse Anthrazit
Abmessungen
(H x B x T)
440 x 305 x 40 mm
Gewicht
3,8 kg
Rackmontagesatz (im Liefer- Für die Montage eines Geräts in einem EIAumfang enthalten)
Rack mit 48 cm (19 Zoll)
LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle | 3
Optionales Zubehör
LTC 8508/01 Flachband/BNC-Schnittstellenkabel
Schnittstellenkabel mit 34-poligem Flachbandkabel an einem Ende und
16 BNC-Steckern am anderen Ende. Dieses Kabel wird benötigt, um das
LTC 8016 Gerät an Systemsteuereinrichtungen ohne 34-poligen Flachbandkabelanschluss anzuschließen.
LTC 8807/00 BNC Panel Anschlussfeld, mit dem Video-Flachbandkabel
von bis zu zwei LTC 8016 Geräten in 32 Standard-BNC-Buchsen umgewandelt werden. Nützlich, wenn das LTC 8016 Gerät mehr als 2 m (max.
Entfernung mit mitgeliefertem Video-Flachbandkabel) von der Zentrale
entfernt ist.
Lichtwellenleiter-Module der Serien LTC 4630 und LTC 4631, kompatibel
mit Bilinx-Kommunikation. Erhältlich als Aufputzmontage- oder Rackmontage-Modell. Ausführliche Informationen zu diesen Produkten finden Sie
im Datenblatt zur Serie LTC 4600.
NV-211 oder NV-214 A-M BNC/TP-Adapter​Passive (nicht verstärkte) Geräte, kompatibel mit Bilinx-Technologie, ermöglichen Übertragung von
Echtzeit-Schwarzweiß- oder -Farbvideos über UTP-Telefonkabel. Ausführliche Informationen zu diesen Produkten finden Sie im Datenblatt zur Serie NV-214 A-M.
Kompatibilität
Allegiant Kreuzschienen
Allegiant-Zentraleinheit-Firmware 8.6
oder höher (VÖ: Mai 2004) erforderlich
AutoDome-Kameras
Alle Modelle im Oktober 2003 (Version
5.11) oder später hergestellt
Dinion-Kameras
Dinion-Serie, im
März 2004 oder später hergestellt
Biphase-Geräte
Alle Produkte, die das standardmäßige
„Allegiant Biphase Control Code Protocol“
generieren
Bestellinformation
App.Schl.
VEPOS
Bestellnummer
LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle
4970
7235
F.01U.506.853
Zubehör/Erweiterungen
LTC 8508/01 Flachband/BNC-Schnittstellenkabel
für LTC 8016, mit 34-poligem Flachbandkabel an einem Ende und
16 BNC-Steckern am anderen Ende, 1 m.
4970
7236
F.01U.506.854
LTC 8807/00 BNC Panel
32-Kanal-Video-Anschlussfeld für bis zu 2 LTC 8809 Video-Flachbandkabel
4970
7237
F.01U.002.517
www.boschsecurity.com
4 | LTC 8016/90 Allegiant Bilinx-Datenschnittstelle
Germany:
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Werner-von-Siemens-Ring 10
85630 Grasbrunn
Tel.: +49 (0)89 6290 0
Fax:+49 (0)89 6290 1020
de.securitysystems@bosch.com
www.bosch-sicherheitsprodukte.de
Weitere Poduktinformationen:
Bosch Sicherheitssysteme STDE
Werner-Heisenberg-Strasse 16
34123 Kassel
Tel.: /Fax: +49 (0)561 89 08
CCTV: -200/-299; Comm. -300/-399
Einbruch/Brand/Access: -500/-199
de.securitysystems@bosch.com
www.bosch-sicherheitsprodukte.de
© Bosch Sicherheitssysteme GmbH 2011 | Änderungen und Irrtümer vorbehalten
T2525395467 | Cur: de-DE, V14, 15 Jul 2011 | Src: en-US, V0, 12 Feb 2007
Haus-ServiceRuf und NurseCall Schweiz:
TeleAlarm SA - Bosch Group
Rue du Pont 23
CH - 2300 La Chaux-de-Fonds
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Telefon +41 32 327 25 40
Telefax +41 32 327 25 41
ch.securitysystems@bosch.com
www.telealarm.ch
Represented by