RME Audio | DIGI96/8 PST | Bei dieser Auflistung handelt es sich um die

Bei dieser Auflistung handelt es sich um die TOP 10 der höherwertigen Sound-/ Recordingkarten für
PCs auf dem deutschen Markt, bewertet nach den Verkaufszahlen in 2002. Der Preisbereich dieser
Karten bewegt sich zwischen ca. EUR 170,- und EUR 500,-. Unberücksichtigt bei dieser Aufstellung
sind die ganz billigen - und nach meiner Meinung eher nicht so gut geeigneten - Soundkarten für
digital Recording bzw. Softwaresynthesizereinastz. Auch nicht enthalten sind ganz teure Systeme
über EUR 500,00. Ich möchte nämlich keinen Ärger bekommen, wenn Sie Ihr Budget zu weit
überschreiten :)
1. DELTA AUDIOPHILE 2496
2. Hoontech DSP 2000
3. M-Audio DELTA 1010LT
4. Terratec EWX 24/96
5. Terratec EWS88MT
6. M-Audio DELTA 44
7. Terratec DMX 6FIRE 24/96
8. Audiotrack INCA 88
9. Audiotrack Maya 44
10. RME DIGI96/8 PST
Hier beginnt die Detailübersicht derTOP10.
Weitere sehr gute Sound- / Recordingkarten gibt es von folgenden Herstellern:
•
•
•
•
•
•
•
Pulsar-Serie von Creamware
Gina und Mia von Echoaudio
UA-USB Audiointerfaces von Edirol (Roland)
Wami- und Waveterminal Serie von ESI (Egosys)
EMAGIC EMI 2/6 USB Interface von Emagic
Marc-Serie von Marian
YAMAHA SW1000 XG von Yamaha
Eine Übersicht der am Markt gängigsten Sound- und Recordingkarten, die über die oben genannte
Liste der TOP10 hinausgeht, finden Sie auch auf der Internetseite der Firma Thomann, Deutschlands
größtem Musikversandhaus. Die angegebenen Preise sind Stand Dezember 2002.
Eine weitere günstige Bezugsquelle für Sound- und Recordingkarten ist Soundkartenkatalog.de
Die auf dieser Seite genannten Karten sind alle empehlenswert und eignen sich hervorragend für
Audiorecording. Bitte beachten Sie, dass nicht alle gezeigten Karten über MIDI-Schnittstellen
verfügen. Falls Sie sich für eine Recordingkarte ohne MIDI-Schnittstelle entscheiden sollten Sie ggf.
noch ein passendes MIDI-Interface anschaffen. Empfehlenswerte MIDI-Interfaces finden Sie bei MAudio (Midiman). Z.B. das Midisport 2x4 zum Anschluss an den USB-Port Ihres PCs.
Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen und würde mich über Ihre Erfahrung mit den genannten
Soundkarten freuen.
Sie können mir gerne Ihr Feedback via e-mail mitteilen.
Audiotrack INCA 88
Mit der INCA88 bietet Audiotrak eine äußerst leistungsfähige, digitale Audiokarte an, die mit 8
analogen Eingängen, 8 analogen Ausgängen der ideale Partner für jedes Multitrack-Recording Studio
im PC ist. Die mitgelieferte, stabile Breakout-Box sorgt dabei für Ordnung und leichte Zugänglichkeit
der zur Verfügung stehenden Kanäle. Multichannel I/O ist dabei aber nur eine der erstaunlichen
Fähigkeiten der INCA88. Zwei Mikrofonverstärker sowie zwei Kopfhörerverstärker geben Ihnen sogar
die Möglichkeit, Liveaufnahmen zu realisieren. Ein externer Audiomischer ist dabei überflüssig.
Koaxiale und optische S/PDIF Digitalausgänge erlauben es anschließend, Ihre Endabmischung direkt
auf das Mastering-Medium, wie z.B. DAT, MD usw. zu übertragen.
Mit der neuen DirectWIRE® Funktion kann eine Audioapplikation die Audiosignale anderer
Applikationen ohne externe Verkabelung völlig verlustfrei aufnehmen. Die Audiosignale verbleiben auf
der digitalen Ebene und werden 1:1 von einer Audiosoftware in eine andere Audiosoftware
übernommen.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
8 analoge Ein- und Ausgänge mit 6,3 mm Klinkenbuchsen
geschirmte Breakout-Box mit allen analogen Ein- und Ausgängen
Ein- und Ausgangslevel: -10 dBv (unsymmetrisch), +9,0 dBv max.
unterstützte Sampleraten: 32, 44,1, 48 kHz
20 Bit S/PDIF Digitalausgang (optisch TOS-Link und koaxial): 44,1 und 48 kHz
AC3/Dolby Digital/DTS Weitergabe an externen Decoder
2 Kopfhörerausgänge
2 Mikrofoneingänge mit getrennt zuschaltbarem Mikrofonvorverstärker
zuschaltbare 12 V Phantomspeisung (getrennt für beide Mikrofoneingänge)
interner Eingang für CD-Audio Signale
Full Duplex (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe)
extrem niedrige Latenz (6 ms bei 44,1 kHz über ASIO / 3 ms bei E-WDM), Direct Monitoring
möglich
DirectWIRE® Audiorouting
E-WDM Multiclient Treiber für Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 und Windows
XP (ASIO 2.0, GSIF, MME, DirectSound)
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz.
Lieferumfang
Audiokarte, Handbuch, Treiber CD, Breakout Box, Cyberlink PowerDVD 3.0, Steinberg Cubasis VST.
Empfohlener Verkaufspreis: 369,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 189,00 EUR
Link: http://www.audiotrak.net
Audiotrack MAYA44
AUDIOTRAK hat mit seiner MAYA44 einen neuen Standard geschaffen, der mit herausragender
Kompatibilität zu allen bereits existierenden Softwarepaketen im Bereich Mehrspurrecording, DJ-ing,
Audiorestaurierung und Virtueller Syntesizer aufwartet. MAYA44 ist eine sehr leistungsfähige und
dennoch günstige Recordingkarte für das Heimstudio und den Live-Einsatz die richtige Wahl!
Neben den normalen Aufnahme- und Wiedergabe-Funktionen einer konventionellen Soundkarte bietet
die MAYA44 alles, was für eine ernsthafte und professionelle Musikproduktion zusätzlich noch
notwendig ist. Die MAYA44 bietet auf einer normalen PCI Karte 4 analoge Eingänge und 4 analoge
Ausgänge, einen optischen sowie einen koaxialen S/PDIF Digitalausgang, einen Mikrofonanschluß mit
Mikrofonvorverstärker und zuschaltbarer Phantomspeisung und sogar einen StereoKopfhörerausgang.
Mit der neuen DirectWIRE® Funktion kann eine Audioapplikation die Audiosignale anderer
Applikationen ohne externe Verkabelung völlig verlustfrei aufnehmen. Die Audiosignale verbleiben auf
der digitalen Ebene und werden 1:1 von einer Audiosoftware in eine andere Audiosoftware
übernommen.
Mit ihrer ultra-niedrigen Latenz von nur 3 ms (ASIO) und 1,5 ms (in Sonar) mit AUDIOTRAKs eigenen
E-WDM Treibern, sind sowohl die MAYA44 und die INCA88 mit Sicherheit die im Moment schnellsten
Multichannel Audiokarten auf dem Markt und ideal überall dort, wo es auf schnelle Reaktionszeiten bei
der Aufnahme und der Wiedergabe von hochqualitativem Audio geht.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
4 Ein- und 4 Ausgänge (analog) über Stereo 6,3 mm Klinkenanschlüsse
Mikrofon Eingang
Mikrofon-Vorverstärker mit zuschaltbarer 12 V Phantomspeisung
Stereo Kopfhörer Ausgang
Full Duplex (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe)
20 Bit S/PDIF Digitalausgang (optisch TOS-Link und koaxial)
optischer/koaxialer Digitalausgang
S/PDIF Digitalausgang (optischer TOS-Link und koaxial): 44,1 und 48 kHz
AC3/Dolby Digital/DTS Weitergabe an externen Decoder
3 ms Latenz (ASIO) oder 1,5 ms Latenz (mit Sonar)
Anschlußmöglichkeit für Miditrak 2-Kanal Midi-Interface
Anschlußmöglichkeit für CD-ROM Laufwerk
DirectWIRE® Audiorouting
E-WDM Multiclient Treiber für Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 und Windows
XP (ASIO 2.0, GSIF, MME, DirectSound)
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz.
Lieferumfang
Audiokarte, Handbuch, Treiber CD.
Empfohlener Verkaufspreis: 350,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 179,00 EUR
Link: http://www.audiotrak.net
MIDIMAN (M-Audio) DELTA AUDIOPHILE 2496
Delta Audiophile™ 2496 bietet die hervoragenden Eigenschaften der M-Audio Delta-Baureihe für
Anwender, die Wert auf höchste Audioqualität und professionellen Treibersupport legen und dabei
nicht mehr als 2 analoge Ein-/Ausgänge benötigen.
Delta Audiophile™ 2496 bietet 2 analoge Cinch Ein- und Ausgänge in 24Bit/96KHz Delta-Qualität und
einen unabhängigen, elektrischen S/PDIF Ein-/Ausgang (Stereo) zum Anschluss von Digitalgeräten.
Zusätzlich steht ein MIDI Ein-/Ausgang zur Verfügung.
Computer Musik U.K. 01/2002: Delta Audiophile 2496 wird von den Lesern zur "Best Soundcard 2001"
gewählt.
Die Delta Audiophile 2496 ist mein Favorit in Bezug auf Preis, Leistung und Qualität. Ausserdem ist
M-Audio bekannt für einen hervorragenden Treibersupport für alle gängigen Betriebssysteme. Die
Qualität der Digitalwandler ist hervorragend und die Einbindung in die gängigen Sequenzer- /
Recordingprogramme vorbildlich gelöst. Ausserdem lässt sich diese Recordingkarte völlig problemlos
installieren.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
mit 2 analogen Cinch Ein- und Ausgängen in 24Bit/96KHz, Aufnahmekanäle (gesamt): 4,
Wiedergabekanäle (gesamt): 4
Erlaubt IRQ-Sharing mit anderen IRQ-Sharing-fähigen Karten.
S/PDIF I/O
Unterstützte Sampleraten des S/DPIF Ein- /Ausgangs (Hz): 22.05k, 24k, 32k, 44.1k, 48k,
88.2k und 96k.
Auflösungen: 8, 16, 20 und 24 Bit Digital Audio.
Dynamikumfang D/A: gemessen 104dB(A), kleiner 0.002% THD @ 0dBFS
Dynamikumfang A/D: gemessen 100.5dB(A), kleiner 0.002% THD @ 0dBFS
Ausgangspegel: -10dB oder Consumer Level
Eingangspegel: Consumer Level
Synchronisation und Kombinierbarkeit der Delta-Karten (Delta 1010, Delta 66, Delta 44, Delta
Audiophile und Delta DiO2496) in einem System.
Midi In/Out
Full Duplex (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe)
Latenz-Zeit bis zu 4ms (echter, gemessener Wert), geeignet für virtuelle Synthesizer
Verzögerungsfreies Abhören der Eingänge (Zero Latency Monitoring, Direct Monitoring).
Integrierter Digital-Mixer mit 36Bit Auflösung und sehr umfangreichen Routing- und
Monitorfunktionen.
Treibersupport für Windows 95/98/ME (MME, DirectSound (nicht emuliert), MultiClient-ASIO, EASI, -GSIF Gigasampler), WDM-Treiber für Windows 2000 und Windows XP (DirectSound
•
•
•
(nicht emuliert), MultiClient-ASIO, -EASI, -GSIF Gigasampler), Windows NT, MacOS
(Soundmanager und ASIO), Mac OS X und Linux.
Funktioniert problemlos mit AMD® Athlon™ Systemen.
auch geeignet für Applikationen im Bereich der NF- und Ultraschall-Messtechnik bis 48kHz.
10 Jahre Herstellergarantie für registrierte Erstbesitzer innerhalb Deutschlands.
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz. Ab Pentium/
Athlon mit 500 MHz, 128 MB RAM, UDMA EIDE oder ATA 33/66 Festplatte bzw. Mac OS 8.6 (9.1
oder höher empfohlen), Mac OS X 10.1, Apple G4 oder G3, 128 MB RAM - (96kHz-Betrieb), 64 MB
RAM - (48kHz-Betrieb)
Lieferumfang
PCI-Karte, Kabel, Handbuch, Treiber CD.
Das System wird derzeit mit dem umfangreichen Software-Paket Maximum Audio Tools™ 2
ausgeliefert. Das Paket enthält u.A. Steinberg Cubasis VST 4 mit WaveLab Light, Ableton Delta Live
sowie SampleTank LE.
Empfohlener Verkaufspreis: 259,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 195,00 EUR
Link: http://www.m-audio.de/
MIDIMAN (M-Audio) DELTA 44
Delta 44™ bietet 4 analoge Ein- und Ausgänge in 24Bit/96KHz-Qualität. Durch konsequente
Verwendung der Delta 1010™-Technologie wird so eine hochwertige 4x4-Lösung mit sehr
umfangreicher Treiberunterstützung verfügbar.
Die mitgelieferte Breakout-Box bietet 4 analoge Ein- und Ausgänge mit 6.3mm Klinkenbuchsen für
symmetrische oder unsymmetrische Signale (+4dB oder -10dB Signal-Level).
Technische Daten
•
•
24Bit/96kHz Recording System mit 4 Ein/Ausgängen, PCI 2.1 Steckkarte, PnP-Support.
Erlaubt IRQ-Sharing mit anderen IRQ-Sharing-fähigen Karten.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Aufnahmekanäle (gesamt): 4
Wiedergabekanäle (gesamt): 4
Superschnelle Audio-Ein/Ausgabe. Latenz-Zeit bis zu 4ms (echter, gemessener Wert) und
dadurch perfekt für virtuelle Synthesizer und Sampler geeignet.
Full Duplex, Aufnahme und Wiedergabe erfolgt gleichzeitig.
Alle Komponenten sind von der Bandbreite und Bit-Tiefe (Analoge Ein/Ausgangstufen, AntiAliasing-Filter, Wandler, Host-Interface, interner Mixer/Router, Systemtreiber) kompromisslos
für den Betrieb mit 24Bit/96kHz ausgelegt. Nur so erhalten Sie die "echte" 24Bit/96kHzQualität, die Sie erwarten.
4 analoge Ein- und Ausgänge, bis 24Bit/96kHz:
Dynamikumfang D/A: gemessen: 103dB(A), 0.0015% THD @ 0dBFS
Dynamikumfang A/D: gemessen: 99dB(A), 0.0023% THD @ 0dBFS
Eingangsempfindlichkeit/Ausgangslevel der analogen Ein-/Ausgänge per Software zwischen
Professional +4dBu und Consumer -10dBV umschaltbar.
Unterstützte Sampleraten der analogen Ein- /Ausgänge (Hz): 8k, 9.6k, 11.025k, 21k, 16k,
22.05k, 24k, 32k, 44.1k, 48k, 88.2k und 96k.
Auflösungen: 8, 16, 20 und 24 Bit Digital Audio.
Symmetrische und unsymmmetrische Signalquellen anschliessbar.
Durch die hervorragende Audioqualität, maximale Flexibilität bei der Wahl des Audioformats
und ein hochkarätiges, vielfältiges und platformübergreifendes Treiberangebot, das ständig
erweitert und verfeintert wird, gehört die M-Audio Delta-Serie auch für Industrie- und
Messtechnik-Applikationen zur bevorzugten Lösung.
Skalier- und Erweiterbarkeit durch interne Synchronisation und Kombinierbarkeit der DeltaKarten (Delta 1010, Delta 66, Delta 44, Delta Audiophile und Delta DiO2496). So bauen und
erweitern Sie Ihr System ganz nach Ihren Wünschen!
Verzögerungsfreies Abhören der Eingänge (Zero Latency Monitoring, Direct Monitoring) über
den integrierten Digital-Mixer mit 36Bit Auflösung. Der Mixer bietet zusätzlich sehr
umfangreiche Routing- und Monitorfunktionen.
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz. Ab Pentium/
Athlon mit 500 MHz, 128 MB RAM, UDMA EIDE oder ATA 33/66 Festplatte bzw. Mac OS 8.6 (9.1
oder höher empfohlen), Mac OS X 10.1, Apple G4 oder G3, 128 MB RAM - (96kHz-Betrieb), 64 MB
RAM - (48kHz-Betrieb)
Lieferumfang
PCI-Karte, Break-Out Box, Kabel, Handbuch, Treiber CD.
Das System wird derzeit mit dem umfangreichen Software-Paket Maximum Audio Tools™ 2
ausgeliefert. Das Paket enthält u.A. Steinberg Cubasis VST 4 mit WaveLab Light, Ableton Delta Live
sowie SampleTank LE.
Empfohlener Verkaufspreis: 329,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 266,00 EUR
Link: http://www.m-audio.de/
MIDIMAN (M-Audio) DELTA 1010 LT / DELTA 1010
Die DELTA 1010 LT ist ein 24Bit/96kHz Recording System mit 8 analogen Ein/Ausgängen,
Mikrofonvorverstärker, S/PDIF-, Wordclock- und MIDI-I/O.
Delta 1010 LT™ verfügt über einen hochwertigen Dual-Mikrofonvorverstärker mit symmetrischen
Eingängen in bester Omni/DMP2-Technologie zum direkten Anschluß von Mikrofonen. Die
Empfindlichkeit lässt sich per Software regeln. Die Mikrofoneingänge sind per Jumper auch auf LineLevel umstellbar. Weiterhin stehen 6 analoge Eingänge und 8 analoge Ausgänge mit Cinch-Anschluss
zur Verfügung. Mit einem gemessenen Dynamikumfang von über 99,6dB(a) A/D und 101,5dB(a) D/A
zählt Delta 1010 LT™ zur Spitzenklasse.
Unter Windows 2000 und XP bietet Delta 1010 LT™ die von Heimkino-Systemen bekannten Bass
Management-Funktionen, bei der die niederfrequenten Signal-Anteile der Satelliten zum SubwooferKanal (LFE) addiert werden. Das Delta-Bass-Management-System erlaubt variable eine Einstellung
der Trennfrequenzen je Lautsprecher-Gruppe, Delay-Einstellung zum Ausgleich der Signallaufzeit
abhängig von der Entfernung zum Lautsprecher sowie Bass-Anhebung/-Absenkung und einen
gemeinsamen Lautstärke-Regler für das Surround-Set. Dadurch wird nicht nur die dekodierte
Wiedergabe von Dolby Digital oder DTS Mehrkanal-Audio mit Software-DVD-Playern wie PowerDVD
oder WinDVD deutlich erweitert und zugleich vereinfacht. Auch im Surround-Mastering-Bereich lässt
sich so eine "Real World"-Umgebung einfach nachbilden.
Neben den 8 analogen Ein- und Ausgängen bietet Delta 1010 LT™ zusätzlich 2 digitale Ein- und
Ausgänge (S/PDIF), ebenfalls bis 24Bit/96kHz. Mit den Digital Konvertern CO3™ oder CO2™
verbinden Sie Delta 1010 LT™ auch mit Geräten mit optischer Digital-Schnittstelle oder AES/EBUInterface. Zusätzlich bietet Delta 1010 LT™ Word Clock Ein- und Ausgang (BNC) sowie eine MIDISchnittstelle zur perfekten Synchronisation mit weiteren digitalen oder analogen Audio-Geräten.
Interne Synchronisation erlaubt den zuverlässigen Betrieb von bis zu 4 Delta-Systemen gleichzeitig in
einem System. Sie erhalten so bis zu 40 Ein- und Ausgänge, alle mit 24Bit/96kHz! Auch TDIF- und RBUS-Lösungen stehen aus 10 verschiedenen Delta-Systemen zur Verfügung.
Die Delta-Steuerungssoftware bietet umfangreiche Routing- und Monitor-Funktionen. So benötigen
Sie keinen zusätzlichen Mischer und vermeiden unnötige Signalbeeinflussungen.
Dieses Recordingsystem ist auch in ähnlicher Form als DELTA 1010 mit externer 19Zoll BreakOut Box erhältlich (ohne XLR-Mikrofon-Anschlüsse, A/D, D/A Wandler mit noch grösserem
Dynamikumfang und noch geringerem Klirrfaktor sowie Word Clock Ein- und Ausgang, BNCAnschluß) . Seit ca. 2 Jahren benutze ich dieses System sehr erfolgreich in meinem Studio.
M-Audio ist bekannt für einen hervorragenden Treibersupport für alle gängigen Betriebssysteme. Die
Qualität der Digitalwandler ist hervorragend und die Einbindung in die gängigen Sequenzer- /
Recordingprogramme vorbildlich gelöst. Ausserdem lässt sich diese Recordingkarte völlig problemlos
installieren.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
24Bit/96kHz Recording System für PC und Macintosh mit 10 Ein- und 10 Ausgängen.
8 analoge Eingänge:
o 2 symmetrische XLR Mikrofon-Eingänge (über Jumper von Mic- auf Line-Pegel
umstellbar)
o 6 vergoldete Cinch-Eingänge
o umschaltbare Eingangsempfindlichkeit -10dBV/+4dB
o zusätzlich ist die Eingangsempfindlichkeit über das Software Control-Panel pro Kanal
oder Stereo-Paar einzeln regelbar.
8 analoge Ausgänge
o 8 vergoldete Cinch-Ausgänge
o umschaltbare Ausgangspegel -10dBV/+4dB
o zusätzlich ist der Ausgangspegel über das Software Control-Panel pro Kanal oder
Stereo-Paar einzeln regelbar.
Erlaubt IRQ-Sharing mit anderen IRQ-Sharing-fähigen Karten.
S/PDIF I/O (E/A-Kanäle 9 und 10)
Unterstützte Sampleraten der analogen Ein- /Ausgänge (Hz): 8k, 9.6k, 11.025k, 21k, 16k,
22.05k, 24k, 32k, 44.1k, 48k, 88.2k und 96k.
Unterstützte Sampleraten des S/DPIF Ein- /Ausgangs (Hz): 32k, 44.1k, 48k, 88.2k und 96k.
Auflösungen: 8, 16, 20 und 24 Bit Digital Audio.
Dynamik: D/A 101.5dB(a), A/D 99.6 dB(a)
Klirrfaktor (bei THD 0dBFS): A/D und D/A kleiner 0.002%
Frequenzgang: 22-22kHz, -0.2,-0.4dB bei 48kHz; 22-40kHz, -0.2,-0.7dB bei 96kHz
Synchronisation und Kombinierbarkeit der Delta-Karten (Delta 1010, Delta 66, Delta 44, Delta
Audiophile und Delta DiO2496) in einem System.
Midi In/Out
Full Duplex (gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe)
Superschnelle Audio-Ein/Ausgabe. Latenz-Zeit bis zu 1ms (echter, gemessener Wert unter
Mac OS X und Windows XP) und dadurch optimal für virtuelle Synthesizer und Sampler
geeignet.
Verzögerungsfreies Abhören der Eingänge (Zero Latency Monitoring, Direct Monitoring).
Integrierter Digital-Mixer mit 36Bit Auflösung und sehr umfangreichen Routing- und
Monitorfunktionen.
Treibersupport für Windows 95/98/ME (MME, DirectSound (nicht emuliert), MultiClient-ASIO, EASI, -GSIF Gigasampler), WDM-Treiber für Windows 2000 und Windows XP (DirectSound
(nicht emuliert), MultiClient-ASIO, -EASI, -GSIF Gigasampler), Windows NT, MacOS
(Soundmanager und ASIO), Mac OS X und Linux.
Funktioniert problemlos mit AMD® Athlon™ Systemen.
10 Jahre Herstellergarantie für registrierte Erstbesitzer innerhalb Deutschlands.
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz. Ab Pentium/
Athlon mit 500 MHz, 128 MB RAM, UDMA EIDE oder ATA 33/66 Festplatte bzw. Mac OS 8.6 (9.1
oder höher empfohlen), Mac OS X 10.1, Apple G4 oder G3, 128 MB RAM - (96kHz-Betrieb), 64 MB
RAM - (48kHz-Betrieb)
Lieferumfang
PCI-Karte, 2 Anschlusskabel, Anleitung und Treiber CD-ROM. Das System wird derzeit mit dem
umfangreichen Software-Paket Maximum Audio Tools™ 2 ausgeliefert. Das Paket enthält u.A.
Steinberg Cubasis VST 4 mit WaveLab Light, Ableton Delta Live sowie SampleTank LE.
Empfohlener Verkaufspreis: 499,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 318,00 EUR
Link: http://www.m-audio.de/
Hoontech DSP2000 C-Port
Die DSP2000 C-Port ist eine Mehrkanal-Recordingkarte für anspruchsvolle Anwendungen im
Heimstudio: 8 analoge Ein- und Ausgänge und eine vollwertige Digitalschnittstelle (optische und
koaxiale S/PDIF-Anschlüsse und AES/EBU) - alle gängigen Sample- und Bitraten bis zu 24bit/96kHz
werden unterstützt.
Im externen 19"-Rackmodul befinden sich zusätzlich zwei hochwertige Mikrofoneingänge, ein
Kopfhörerausgang für Monitorzwecke und MIDI-Anschlüsse. Auf der PCI-Karte selbst befindet sich ein
spezieller I/O-Baustein, der die Aufnahme und Wiedergabe bei sehr niedriger CPU-Belastung
ermöglicht. Im Kern des I/O-Chips sitzt ein digitaler Signalprozessor, der ein sehr flexibles
Signalrouting ermöglicht. Ebenfalls enthalten ist ein 20-kanaliger Mixer.
Die mitgelieferte Software ermöglicht die komfortable und sehr einfache Steuerung des Mixers und
des Signalroutings. Bei Bedarf können ein- und ausgehende Signale in Echtzeit über Levelmeter
angezeigt werden. Damit die Karte optimal von aktuellen Anwendungen eingesetzt werden kann, gibt
es Treiberunterstützung für Windows 9x/Me, Windows NT 4.0, Windows 2000 und Windows XP. Ein
ASIO 2.0-Treiber befindet sich ebenfalls im Lieferumfang - damit können Sie die Karte z.B. optimal
unter Cubase VST oder Logic Audio 4.x einsetzen. Je nach eingestellter Puffergröße und Samplerate,
beträgt die Latenzzeit in der Regel zwischen 2 und 12ms (unter Windows 2000/XP sind sogar kleinere
Werte auf schnellen Systemen kein Problem). Ebenfalls unterstützt die Karte den GSIF-Standard - das
ermöglicht den Einsatz von GigaSampler und GigaStudio von Tascam (auf Wunsch auch gleichzeitig
mit anderer Software).
Die Karte wird mit dem Audio-/MIDI-Sequencer Logic SoundTrack24 von Emagic ausgeliefert. Damit
können Sie direkt mehrere Spuren mit 24bit/96kHz auufzeichnen und wiedergeben. Über den ASIOTreiber können Sie mit extrem niedriger Latenz DirectX-Effekte in Ihre Arrangements einbinden. Mit
den MIDI-Funktionen des Programms steuern Sie zusätzlich beispielsweise extern angeschlossene
Synthesizer oder Keyboards an.
Die DSP2000 C-Port ist ein Paket der DSP24 Recordingkarte und des ADC/DAC2000 Wandlers. Es
ist auch möglich, die Karte durch weitere externe Wandler zu ergänzen - beachten Sie dazu die Liste
mit Erweiterungen. Die PCI-Karte selbst bietet ebenfalls einen - völlig unabhängigen - Analogteil, der
die Funktion einer herkömmlichen Soundkarte übernehmen kann. Ein Line- und Mic-Eingang und ein
Line-Ausgang (18bit AD/DA Wandler) befinden sich dazu auf der DSP24 Karte. Es steht ebenfalls ein
DirectSound-Treiber zur Verfügung. Er eignet sich z.B. für Softwaresynthesizer.
Technische Daten
•
I/O-Interface (External Mixer):
o IC Ensemble Envy24 I/O Chip
o 20-Kanal Mixer, 36bit interne Auflösung
o Unterstützung für 24bit/96kHz, Synchronisation intern oder extern möglich
o S/PDIF Digitaleingang (Toslink - optisch, Chinch - koaxial)
o S/PDIF Digitalausgang (Toslink - optisch, Chinch - koaxial)
o AES/EBU Ein- und Ausgang über mitgelieferte Anschlußkabel nutzbar
o 100% Full Duplex
•
•
o Treiber für Windows 9x/ME, Windows NT 4.0, Windows 2000 und Windows XP
o ASIO 2.0 Unterstützung vorhanden (Latenz: bis zu 2ms bei 96kHz)
o GSIF-Unterstützung für GigaSampler / -Studio (Multiclient-Support verfügbar)
o inkl. Logic SoundTrack24 Audio-/MIDI-Sequencer von Emagic
o bis zu 4 externe Anschlußboxen können eingesetzt werden
Externer Wandler:
o Ein- und 8 Ausgangskanäle
o AKM AK4524 AD-/DA-Wandler (24bit/96kHz, 100dB S/N-Ratio A-gewichtet)
o 8 analoge Eingänge (unsymmetrisch, 6,3mm Mono-Klinke)
o 8 analoge Ausgänge (unsymmetrisch, 6,3mm Mono-Klinke)
o 2 MIDI-Out, 1 MIDI-In
o 2 symmetrische Eingänge (XLR) mit Vorverstärker (-24 bis +50dB), Phantomspeisung
zuschaltbar
o Peak-LED bei Kanal 1 und 2
o regelbarer Kopfhörer-Ausgang (6,3mm Stereo-Klinke)
Internal Mixer für Systemsounds:
o SigmaTel STAC97xx 18bit AC-97 Codec (AD-/DA-Wandler)
o 95dB S/N Ratio (A-Gewichtet)
o stereo Line-Eingang, Microfoneingang, 2 interne Eingänge (CD bzw. Aux)
o stereo Line-Ausgang (Systemsound-Out)
o accelerated DirectSound Treiber
Systemanforderungen
Windows 98 SE, Windows ME, Windows 2000 oder Windows XP. Intel Pentium oder AMD CPU (oder
kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz.
Lieferumfang
PCI Karte, 19Zoll Break-Out Box, Verbindungskabel, Audio-/MIDI-Sequencer Logic SoundTrack24 ,
Handbuch
Empfohlener Verkaufspreis: 459,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 385,00 EUR
Link: http://www.staudio.de/
Terratec EWX 2496
Mit dem AudioSystem EWX 24/96 platziert TerraTec erstmals ein Produkt mit 24Bit / 96kHz
Technologie in den klassischen Soundkartenmarkt. Basierend auf der EWS88 MT/D Technologie
kommen Sie in den Genuss der Unterstützung jeglicher Audiosoftware mit ASIO 2.0, GSIF
(GigaSampler) und DirectSound- Treibern. Dank des durchdachten Schaltungsdesigns und der
Verwendung neuester 24Bit/96kHz Wandlertechnologie wird ein Rauschabstand von weit mehr als
100 dB/A erreicht.
Zusätzlich zum analogen Stereo Ein- und Ausgang (Cinch!) steht ein optisch ausgelegter Digital-Einund Ausgang (TOS- Link) für alle gängigen Formate bis zu 24Bit und 96kHz zur Verfügung, welcher
ohne Abtastratenkonvertierung auskommt und somit Ihre Aufnahmen absolut originalgetreu überträgt
(bit-true). Auch lassen sich im sogenannten „Non-Audio“ Modus über den Digitalausgang DTS- oder
AC3- Audiodaten von einem Software DVD- Player an einen externen Dolby-Digital-Receiver
übertragen. Der digitale Eingang der EWX 24/96 lässt sich im übrigen so umkonfigurieren, dass auch
ein Audio-Digitalausgang (TTL) eines internen CD-ROM Laufwerkes daran Anschluss findet.
Auch für die Verbindung der EWX 24/96 mit der Aussenwelt ist gesorgt. So lassen sich beispielsweise
externe MIDI-Geräte mit Hilfe eines handelsüblichen MIDI-Kits – zum Beispiel dem optional von
TerraTec erhältlichen MIDI Kit Master - an die Karte anschliessen. Auf einem separaten Slotblech
befindet sich dazu ein Anschluss worüber sich praktischerweise auch der TerraTec phono PreAmp mit
Strom versorgen lässt.
Neben einer Verbindungsleitung zum Anschluss des analogen Ein- oder Ausganges (Cinch – Cinch),
liegt für die Anbindung an die digitale Welt (z.B. MiniDisk Player) ein 2 Meter optisches
Anschlusskabel bei.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
PCI-Board
Busmastertransfer unterstützt ‚24bit 4byte mode‘ (32bit)
Insgesamt 4 Ein- und Ausgänge
Simultane Aufnahme und Wiedergabe aller Kanäle mit bis zu 24bit/96kHz
Analoger stereo Eingangskanal umschaltbar zwischen +4dBu und –10dBv (cinch )
Analoger stereo Ausgangskanäle umschaltbar zwischen +4dBu und –10dBv (cinch)
24bit/96kHz AD Wandler mit 100 dB Dynamik Umfang (S/NR)*
24bit/96kHz DA Wandler mit 110 dB Dynamik Umfang (S/NR)*
24bit/96kHz stereo Digital-Eingang (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
24bit/96kHz stereo Digital-Ausgang (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
Digitaleingang auch für den Audio-Digitalausgang eines internen CD-ROM Laufwerks nutzbar
(TTL)
Eingangsregelung mit +18dB Anhebung in 0,5dB Schritten
Hardware Mixer mit 36bit interner Auflösung
VU-meter im Control Panel für jeden Kanal (Hardware basierend)
None-Audio Mode zur Übertragung von AC3-und DTS Streams über die digitale Schnittstelle
Anschluss (D-Sub) für ein MIDI-Kit oder TerraTec phono PreAmp auf einem separaten
Slotblech.
Eingangsimpedanz ca. 10 kOhm; Ausgangsimpedanz ca. 220 Ohm
Treiber für Windows 95/98 und Windows NT4/2000/XP
Unterstützung für ASIO 2.0 und Nemesys GigaSampler (GSIF)
MME- und DirectSound (SystemSound Out) Support
ControlPanel für Windows 95/98 und Windows NT4/2000/XP
Systemanforderungen
Intel Pentium II 400 oder AMD K7 Athlon 500, ULTRA DMA or SCSI Controller,VGA Grafikkarte,
1024x768 / HiColor, 128 MB RAM, Windows95, 98, NT4, 2000 oder XP
Lieferumfang
PCI-Karte, Anschlusskabel, Handbuch, Nemesys GigaSampler LE, Vers. 1.62 inkl. MegaPiano
Soundset und S-Converter (AKAI Import), FruityLoops, Vers. 2.7.0 Express, Steinberg WaveLab Lite
Vers. 1.3, Emagics microLogic FUN, Arturia Storm EWX 24/96 Edition
Empfohlener Verkaufspreis: 204,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 174,00 EUR
Link: http://www.terratec.de/
Terratec EWX 88MT
Acht hochwertige analoge Ein- und Ausgangswandler verarbeiten Audiosignale (durchgehend von der
Hardware bis zur Software) mit bis zu 24Bit bei 96kHz-Auflösung. Die Wandler befinden sich zusammen mit einem vollwertigen MIDI-Interface - in einem 5 1/4“ -Modul, das in der PC-Front wie
auch ausserhalb des Rechners platziert werden kann. Die PCI-Karte selbst bietet ausserdem
Anschlussmöglichkeiten für S/PDIF-Geräte (coaxial, z.B. DAT oder MiniDisk) sowie einen
eigenständigen SystemSound (Monitor) Ausgang für die Wiedergabe von Systemklängen oder
Software-Synthesizern neben Ihrer bevorzugten Harddiskrecording-Anwendung.
Auch die Kaskadierung der EWS-Systeme untereinander ist problemlos möglich. So lässt sich durch
Einsetzen bis zu drei weiterer EWS Karten mit EWS-Connect* Anschluss die Anzahl der gleichzeitig
verfügbaren Ein- und Ausgänge erhöhen. Eine interne Verbindung gewährleistet dabei jederzeit die
samplegenaue Synchronisation aller Karten.
Die Karte lässt sich auch durch das TerraTec EWS ClockWork mit einem WordClock-Signal
synchronisieren.Das AudioSystem EWS88 MT arbeitet mit allen bekannten Audio-Applikationen unter
Windows 98SE / ME / 2000 / XP. Treiber für die genannten Betriebsysteme sind ebenso im
Lieferumfang enthalten, wie die Unterstützung für Steinbergs ASIO 2.0-Technologie, Microsofts MME
sowie Nemesys GigaSampler GSIF. Und auch hier liegt das Besondere im Detail, denn alle Treiber
sind in der Lage, 24Bit Audiodaten als 32Bit Datenstrom an die verwendete Audiosoftware
weiterzuleiten. Durch dieses Feature wird der Hauptprozessor deutlich entlastet, da nicht wie beim
herkömmlichen Packed-Byte-Verfahren erst 24Bit Daten mehrfach gestapelt durch den 32Bit breiten
Bus geleitet werden müssen.
Die mitgelieferte Software: ohne viel SchnickSchnack gestattet das aufgeräumte ControlPanel das
Routing der unterschiedlichen Signalquellen und erlaubt Synchronisations- und Treibereinstellungen.
Mit im Paket: EMAGICs LOGIC 4 für die kreative Musikbearbeitung mit der EWS. Ausserdem gibt´s
SEK’Ds bekannten Audioeditor Samplitude in einer speziell angepassten Version - MasteringFeatures wie De-Noiser, Mehrband-EQ und Summen-Kompressor inklusive.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Harddisk Recording-System für PCs
PCI-board und Gehäuse für interne und externe Benutzung
Busmaster transfer unterstützt ‚24bit 4byte mode‘ (32bit)
Insgesamt 10 Ein- und Ausgänge
Simultane Aufnahme und Wiedergabe von 16 Kanälen mit bis zu 24bit/96kHz
8 analog Eingangskanäle umschaltbar zwischen +4dBu und -10dBv
8 analog Ausgangskanäle umschaltbar zwischen +4dBu und -10dBv
24bit/96kHz AD Wandler mit 100 dB Dynamik Umfang (S/NR) und 64fachem Oversampling*
24bit/96kHz DA Wandler mit 110 dB Dynamik Umfang (S/NR) und 128fachem Oversampling*
Eingangsregelung mit +18dB Anhebung in 0,5dB Schritten
Digital Eingang mit 2 Kanälen (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
Digital Ausgang mit 2 Kanälen (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
20 Kanal Mixer mit 36bit interner Auflösung
EWS-Connect** Anschluss
None-Audio Mode zur Übertragung von AC3 Streams über die digitalen Schnittstellen
Hardware VU-meter für jeden Kanal für die Anzeige in ControlPanel
Analoger stereo Ausgang mit 16bit/48kHz (3,5mm Klinken Stecker) für Systemklänge und
DirectSound
2 interne stereo Eingänge mit 16bit/48kHz (Molex)***
MPU-401 kompatible MIDI Schnittstelle
•
•
Abgeschirmtes 5,25” Modul mit 8 analogen Ein- und Ausgängen (Cinch) und MIDI Ein- und
Ausgang (5 pol. DIN) zum Einbau in den Rechner oder für externe Nutzung
Eingangsimpedanz ca. 10 kOhm; Ausgangsimpedanz ca. 220 Ohm
Systemanforderungen
Intel Pentium III 1 GHz, Celeron 900 MHz oder AMD K7 Athlon 1 GHz , ULTRA DMA or SCSI
Controller,VGA Grafikkarte, 1024x768 / HiColor, 256 MB RAM, Windows95, 98, NT4, 2000 oder XP
Lieferumfang
PCI-Karte, Break-Out Box, Anschlusskabel, Handbuch, Treiber für Windows 98SE / ME / 2000 / XP
Treiber für ASIO 2.0 und Nemesys GigaSampler (GSIF), MME- und DirectSound (Monitor/SystemSound Out) Support, ControlPanel, Emagics microLogic AV 4.1 (EWS Edition), SEK'Ds
Samplitude Project 5.5
Empfohlener Verkaufspreis: 349,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 349,00 EUR
Link: http://www.terratec.de/
TERRATEC DMX 6FIRE 24/96
PCI Soundkarte mit 5¼“-Fronteinschubmodul sowie sechskanalige (5.1) Audiowiedergabe.
Basierend auf der erfolgreichen EWX /EWS 88-Technologie kommt bei der DMX 6fire 24/96 auch die
dort verwendeten 24 Bit/96 kHz-Wandlerbausteine zum Einsatz und garantieren einen sehr
geradlinigen Frequenzgang und einen Rauschabstand jenseits der 100 db-Marke sowohl für
Aufnahme und Wiedergabe.
Das 5¼“-Frontmodul bietet Anschlüsse für Stereo-Ein- und Ausgänge für analoge und digitale Geräte
(optisch und koaxial), MIDI-Instrumente, Kopfhörer und Mikrofon. Auch die Anbindung von Tapedeck
oder Schallplattenspieler ist möglich.
Diese Soundkarte ist auch für Gamer geeignet: Alle gängigen Standards, wie u.a. DirectSound, EAX,
A3D, Sensaura 3D oder MacroFX werden unterstützt.
Diese Soundkarte ist eine gelungene Mischung aus traditioneller Soundkartentechnik und
Digital I/O Interface für semiprofessionelles Audiorecording. Sie hat ein sehr gutes Preis-/
Leistungsverhältnis.
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
PCI-Board
3 analoge Stereo Ausgänge (3,5mm Klinke) - 24 Bit/96 kHz
1 analoger Stereo Eingang (3,5mm Klinke) - 24 Bit/96 kHz
2 analoge CD-Audio Eingänge (Molex, On-Board) - 24 Bit/96 kHz
1 analoger AUX Eingang (Molex, On-Board) - 24 Bit/96 kHz
1 digitaler CD-Audio TTL Eingang (Molex, On-Board)
1 analoger Stereo Eingang (Cinch) am Frontmodul - 24 Bit/96 kHz
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
1 analoger Stereo Ausgang (Cinch) am Frontmodul - 24 Bit/96 kHz
1 analoger Stereo Phono (MM, 6 mV ) Eingang (Cinch) am Frontmodul- 24 Bit/96 kHz
1 analoger Mono Mikrophoneingang (6,3mm Klinke) am Frontmodul – 24 Bit/96 kHz
1 analoger Stereo Kopfhörer Ausgang (6,3mm Klinke) am Frontmodul – 24 Bit/96 kHz
1 digitaler Stereo Ein-und Ausgang (TOS-Link, optisch) am Frontmodul – 24 Bit/96 kHz
1 digitaler Stereo Ein-und Ausgang (Cinch, koaxial) am Frontmodul – 24 Bit/96 kHz
1 MIDI Ein-und Ausgang (5-pin DIN) am Frontmodul
Regelbereich des Mikrofoneingangs: 9mV – 500mV
Ausgangsleistung des Kopfhörerausgangs: 60 mW
Busmastertransfer unterstützt ‚24bit 4byte mode‘ (32bit)
Simultane Aufnahme und Wiedergabe aller Kanäle mit bis zu 24bit/96kHz
24bit/96kHz AD Wandler mit 100 dB Dynamik Umfang (S/NR)*
24bit/96kHz DA Wandler mit 110 dB Dynamik Umfang (S/NR)*
24bit/96kHz stereo Digital-Eingang (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
24bit/96kHz stereo Digital-Ausgang (S/PDIF mit bis zu 24bit/96kHz)
Digitaleingang auch für den Audio-Digitalausgang eines internen CD-ROM Laufwerks nutzbar
(TTL)
Eingangsregelung der AD-Wandler mit +18dB Anhebung in 0,5dB Schritten
Hardware Mixer mit 36bit interner Auflösung
VU-meter im Control Panel (Hardware basierend)
None-Audio Mode zur Übertragung von AC3-und DTS Streams über die digitale Schnittstelle
Anschlussmöglichkeit für den microWAVE PC!, DXR und DXF , alternative zum DMX 6fire
24/96 Frontmodul
WDM Treiber für Windows 98SE/ ME/2000 und Windows XP
Unterstützung für ASIO 2.0
GSIF (GigaStudio)
WDM Kernel Streaming (z.B. für Sonar ™)
MME- und DirectSound
DirectSound 3D, Sensaura 3D, A3D 1.0/2.0 und EAX 1.0/2.0 sowie Macro FX**
ControlPanel für Windows 98SE/ME/2000 und Windows XP
Systemanforderungen
Intel Pentium III 1 GHz, Celeron 900 MHz oder AMD K7 Athlon 1 GHz , ULTRA DMA or SCSI
Controller,VGA Grafikkarte, 1024x768 / HiColor, 256 MB RAM, Windows95, 98, NT4, 2000 oder XP
Lieferumfang
PCI-Karte, 5¼“-Fronteinschubmodul, Anschlusskabel, Handbuch, Treiber CD, Cyberlink Power DVD,
Algorithmix Sound Laundry TerraTec Edition, Steinberg WaveLab Lite 2.0, Musicmatch Jukebox,
Emagic MicroLogic FUN
Empfohlener Verkaufspreis: 255,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 229,00 EUR
Link: http://www.terratec.de/
RME DIGI96/8 PST
Die RME DIGI96/8 PST ist eine Audio Schnittstelle für PC und Mac, digital wie analog. Die Mischung
aus DIGI96/8 und DIGI96/8 PAD bietet eine hochwertige und flexible Anbindung an vorhandenes
Equipment. Der Digitalteil ist AES/EBU kompatibel, der Analogteil besticht durch 112 dBA SNR.
RME's Bitclock Synchronisation ist Referenz! Was auch immer der ADAT® macht: Die PST bleibt
gelockt und verliert kein einziges Sample! Das Setzen des Emphasis-Bits am digitalen Ausgang ist
problemlos möglich, und die Wiedergabe encodierter AC-3 Streams ist nach Aktivierung von 'NonAudio' zu jedem AC-3 Decoder kompatibel.
Dank der Analog Expansion Boards (AEB) lässt sich die DIGI96/8 jederzeit mit 4 oder 8 analogen Einund/oder Ausgängen nachrüsten. Einen Wordclock-Anschluss stellt das optionale Word Clock Modul
(WCM) bereit. Im Lieferumfang bereits enthalten: DIGICheck, das ultimative Mess-, Test- und
Analyse-Tool!
Die RME DIGI96/8 ist eine sehr hochwertige, wenn auch nicht gerade preisgünstige Recordingkarte.
Die Expansionboards:
AEB4-I / AEB8-I: 4 bzw. 8 analoge Eingänge mit 24 Bit Analog-Digital Wandlern und
AEB4-O / AEB8-O: 4 bzw. 8 analoge Ausgänge mit 24 Bit Digital-Analog Wandlern
Technische Daten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Unterstützte Samplefrequenzen: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz, 64 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz
Alle Einstellungen in Echtzeit änderbar, alle Output-Optionen auch im laufenden Betrieb
Getrennter Aufnahme- und Wiedergabeteil; vollständig Master-fähig
Enhanced Full Duplex: Unterschiedliche Samplefrequenzen an Ein- und Ausgang möglich
Mixed Mode: ADAT® In - SPDIF Out und umgekehrt bei voller Synchronisation
AutoSync: Automatische, intelligente Master/Slave Clocksteuerung
Unübertroffene Bitclock PLL (Audio Synchronisation) im ADAT® Betrieb
Vorbereitet für Word Clock Ein- und Ausgang über optionales Word Clock Modul (WCM)
TMS (Track Marker Support): Unterstützt CD/DAT Start-IDs und das Auslesen des CDSubcodes
Enthält DIGICheck: Einzigartiges Mess-, Analyse- und Test-Tool
Einzigartige Statusfenster für Aufnahme und Wiedergabe
Zero Latency Monitoring: Hardware Bypass pro Spur, gesteuert von Punch-In/Out
AutoSelect sucht selbstständig im Hintergrund nach einem Eingang mit gültigem Signal
Analoger Eingang mit +4 dBu/-10 dBV Pegelanpassung über Jumper
Hochwertiger, 96 kHz fähiger 24 Bit AD-Wandler. Dynamik 109 dBA
Flexibler analoger Mithörausgang über hochwertigen, 96 kHz fähigen 24 Bit DA-Wandler.
Dynamik 112 dBA
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Niederohmiger Ausgang (75 Ohm) für direkten Kopfhörerbetrieb, stufenlose Pegelwahl per
Software-Fader
Speaker Protection minimiert Störgeräusche beim Ein- und Ausschalten des Rechners
Analoger Ausgang auf ADAT®-Spuren routbar
Vollständiges Interrupt-Sharing unter Windows 95/98 und NT
Windows-Treiber mit Pentium® Optimierung (vierfacher Speicherdurchsatz)
Digitale Ein- und Ausgänge vollständig galvanisch entkoppelt
Super Low Jitter Design: kleiner 1 ns im PLL Betrieb (44,1 kHz, optical In)
Minimale Systembelastung durch 32 Bit Speichertransfer und 128 kB schnelles SRAM
Digital I/O: optisch (TOSLINK), Cinch, intern (CD-ROM/Sync-I/O)
Formate: SPDIF (Consumer, Professional), ADAT®
Systemanforderungen
Windows 2000/XP, Windows 98/SE/ME, Mac OS (8.6), Mac OS X ab 10.2, Intel Pentium oder AMD
CPU (oder kompatibel), Mainboard basierend auf einem Intel, AMD, VIA oder kompatiblem Chipsatz.
Lieferumfang
PCI-Karte, Anschlusskabel, Handbuch, Treiber für o.g. Betriebssysteme, Treiber für ASIO 2.0,
Software DIGICheck.
Empfohlener Verkaufspreis: 459,00 EUR inkl. Mwst. Thomann: 348,00 EUR
Link: http://www.rme-audio.de/
Download PDF