Pressemappe_Achema2009DE.pdf

Pressemappe_Achema2009DE.pdf
Inhaltsverzeichnis
Weidmüller Überspannungsschutz: VARITECTOR SPC - steckbarer
Überspannungsschutz für MSR-Kreise. VARITECTOR SSC in 6 mm
Baubreite im kompakten Reihenklemmenformat für MSR-Kreise.
Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe neu aufgelegt: Edelstahlgehäuse-Reihe für industrielle Standardanwendungen und für
explosionsgefährdete Bereiche.
Weidmüller ACT20X - neue Signalwandler für den Ex-Bereich:
Universelle Produktfamilie deckt mit sechs verschiedenen
Basisfunktionen den gesamten Bereich der Ex- Applikationen ab.
Weidmüller Wave TTA: Ein Modul für alle Fälle – universeller
Signalwandler und Grenzwertschalter mit einzigartiger Flexibilität.
Presse-Information
Seite: 1 / 5
Weidmüller Überspannungsschutz: VARITECTOR SPC - steckbarer
Überspannungsschutz für MSR-Kreise. VARITECTOR SSC in 6 mm Baubreite im kompakten Reihenklemmenformat für MSR-Kreise.
Mit VARITECTOR SPC und SSC bietet Weidmüller eine neue Überspannungsschutz-Familie für die MSR-Technik. In der Mess- Steuer- und Regeltechnik (MSR) gilt es, die Schnittstellen vor Überspannungen zu schützen. Dieser Schutz ist in unmittelbarer Nähe der MSR-Geräte zu montieren. Prädestiniert hierfür sind die Überspannungsschutz-Familien
VARITECTOR SPC und SSC. Die VARITECTOR SPC Familie ist mit 17,8
mm kompakt gebaut und vereint gleich drei Funktionen: Schützen,
Anzeigen und Fernsignalisieren. Der Überspannungsschutz lässt sich
dank eines steckbaren Ableiters einfach austauschen, ohne die Verdrahtung lösen zu müssen. Zudem kann der Ableiter problemlos mit dem
V-Test Prüfgerät kontrolliert werden. Alle VARITECTOR SSC Produkte
bestechen durch ihre kompakten Abmaße im Reihenklemmenformat – es
vereint die Funktionen Anschließen und Schützen. Beide Produktreihen
bieten eine umfassende Produktpalette mit hochwertigen Elektronikschaltungen für Binär- und Analogschaltungen sowie mit integrierten
Bauelementen für jede Applikation die passende Lösung. Der PESchutzleiter-Anschluss erfolgt bei VARITECTOR SPC und SSC
schraubenlos durch einfaches Aufrasten auf die geerdete Tragschiene.
Überspannungsschutz VARITECTOR SPC
Für die Fehlererkennung und -meldung gleichwie für die Überwachung von
Mess-, Steuer- und Regelkreisen entwickelte Weidmüller seine neuen Überspannungsschutz-Familien VARITECTOR SPC. Der steckbare Überspannungsschutz
VARITECTOR SPC zeichnet sich durch höchste Schutzfunktionen bei
kompakten Abmessungen aus. Fehlererkennung und -meldung sind bei den
Modulen VARITECTOR SPC R über eine interne Überwachung geregelt. Eine
grüne LED signalisiert den ordnungsgemäßen Betrieb, das heißt die Schutzfunktion ist gegeben. Die rote LED zeigt an, dass ein Fehlerfall eingetreten ist. In
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 5
diesem Fall wird automatisch eine Meldung an das Auswertemodul VSPCControl Unit weitergeleitet. Mit dem Auswertemodul lassen sich bis zu 10
Überspannungsschutzmodule abfragen. Alle VARITECTOR SPC Module sind
vorteilhaft so ausgelegt, dass sie im laufenden Betrieb impedanzneutral gezogen
oder ausgetauscht werden können – ohne den Messkreis zu unterbrechen und
bei stehender Verdrahtung. Das V-Test Prüfgerät wird zur Funktionsüberprüfung
von VARITECTOR SPC eingesetzt und gestattet die problemlose Einhaltung von
Wartungsintervallen, welche die IEC 62305 fordert.
In der Prozess-, Industrie- und Gebäudeautomation zählt jeder Millimeter im
Schaltschrank, deswegen hat Weidmüller seine Überspannungsschutz-Familie
VARITECTOR SPC Platz sparend konzipiert. Für vier binäre Signale bzw. zwei
analoge Signale werden nur 17,8 mm benötigt. Das zuverlässige Ableiten der
Impulsströme bis zu 20 kA (8/20 µs) und 2,5 kA (10/350 µs) geschieht durch den
schraubenlosen PE-Schutzleiter-Anschluss über die geerdete Tragschiene. Die
zuverlässige Kontaktierung erfolgt durch Aufrasten der Module. Der Überspannungsschutz ist somit uneingeschränkt nach der Errichtungsnorm IEC 62305 einsetzbar. Ein Farbcode kennzeichnet bei allen VARITECTOR SPC Modulen die
verschiedenen Spannungsebenen und vereinfacht so die Wartungsarbeiten im
Schaltschrank. Ein Kodierelement verhindert ein Fehlstecken der Module.
Alle Ableiter verfügen über eine farbige Kennzeichnung der Spannungsebene zur
schnellen Identifikation im Schaltschrank, das erleichtert den Service und die
Inbetriebnahme.
Zusätzlichen Komfort bietet das EMC-SET zum Anschluss von geschirmten
Leitungen. Das EMC-SET besteht aus Schirmanschluss EMC-CONNECTOR
und Kabelbindern mit Schirmmantel EMC-TIE. Es gestattet den einfachen
Anschluss des Leitungsschirms an die Zugbügelanschlüsse der VARITECTOR
SPC Module.
Überspannungsschutz VARITECTOR SSC
Die Überspannungsschutzfamilie VARITECTOR SSC für MSR-Kreise ist im
kompakten Reihenklemmenformat entwickelt worden, ihre Baubreite beträgt also
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 5
nur 6,2 Millimeter. Diese neue Überspannungsschutz-Familie bietet umfassenden
Schutz für die Bereiche Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Schnittstellen im
MSR-Bereich gilt es, gegen Überspannungen zu schützen, da Signaleingänge
durch Einkopplung von Überspannungen auf dem Leitungsweg gestört oder
zerstört werden können. Anwender müssen für MSR-Geräte in ihrer unmittelbaren Nähe einen Schutz vorsehen. Hierfür ist die ÜberspannungsschutzFamilie VARITECTOR SSC bestens geeignet. Die Schutzschaltungen sind auf
Stromschleifen sowie auf binäre Signale abgestimmt.
Die VARITECTOR SSC Familie ist mit über 100 Varianten umfassend aufgestellt und bietet für jeden Überspannungsschutzfall eine passgenaue
Lösung. Der Schutz umfasst Stromschleifen und binäre Signale für 5V,
12V, 24V, 48V und 60 V. In den Reihenklemmen sind komplette Schutzschaltungen respektive einzelne Bauelemente integriert – zum Beispiel
Varistoren. Die Reihenklemmenbauform hat für den Anwender gleich mehrere Vorteile: Dazu zählt das von der Klemme bekannte „Handling“, der
sichere und zuverlässige Leiteranschluss sowie das umfangreiche
Zubehörprogramm der Reihenklemmen einschließlich Markierungen. Der
wesentliche Vorteil: Der Schutz vor Überspannungen ist sofort beim
Anschließen bzw. Aufrasten hergestellt. VARITECTOR SSC vereint gleich
zwei Funktionen – Anschließen und Schützen. Darüber hinaus benötigt der
Überspannungsschutz in Reihenklemmenbauform mit einer Anreihbreite
von 6,2 mm nur wenig Platz in der Anschlussebene.
Der Leiteranschluss ist komfortabel ausgelegt. Mit einer Torx-Schlitz-Schraube –
Anzugsdrehmoment 0,8 Nm – werden Leiter von 0,5 bis 6 mm2 rüttel- und vibrationssicher angeschlossen.
Das zuverlässige Ableiten der Überspannung bis zu 20 kA (8/20 µs) geschieht
durch einen Tragschienenkontakt. Die Installation ist einfach - VARITECTOR SSC
auf die geerdete Tragschiene aufrasten, fertig. Der PE-Anschluss kontaktiert direkt
und garantiert über Jahre hinweg ausgezeichnete Ableiteigenschaften.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 5
Zum präzisen Identifizieren verfügen alle VARITECTOR SSC Module über großflächige Beschriftungsmöglichkeiten: Geräte- und Einzelanschluss-Bezeichnungen, sowie farbige Kennzeichnungen der Spannungsebene zur schnellen
Identifikation im Schaltschrank, erleichtern Service- und Inbetriebnahme.
Alle VARITECTOR SPC und SSC Produkte sind entsprechend den neuesten
Standards geprüft (IEC61643-21): Sie erfüllen den sicheren Kurzschlussmodus
bei Überlastung durch Wechselströme in den Klassen D1, C1 und C2. Die
Produktgruppen werden künftig um Produkte für den ATEX geprüften Einsatz in
eigensicheren Stromkreisen ergänzt.
Stichwort: Weidmüller VARITECTOR SPC und SSC
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller Überspannungsschutz VARITECTOR SPC: Die
Produktfamilie ist mit 17,8 mm kompakt gebaut und vereint gleich drei
Funktionen: Schützen, Anzeigen und Fernsignalisieren. Detail links unten:
Schraubenloser PE-Schutzleiter-Anschluss. Detail links oben:
Kodierelement verhindert Fehlstecken der Module. Detail rechts oben:
Statusanzeige und Meldefunktion. Detail rechts unten: Prüfgerät V-Test
zum Prüfen der steckbaren Schutzelemente.
Bildnr.: Sä 290322 D
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 5 / 5
Bild 2: Weidmüller Überspannungsschutz VARITECTOR SSC: Überspannungsschutzfamilie für MSR-Kreise im kompakten Reihenklemmenformat.
Detail links unten: Platzsparend - nur 6,2 mm Baubreite. Detail links oben:
Komfortabler Leiteranschluss mit Torx-Schlitz-Schraube. Detail rechts
oben: Großflächige Beschriftungsmöglichkeit sowie farbige Kennzeichnung der Spannungsebenen. Detail rechts unten: Direkte PE-Kontaktierung beim Aufrasten auf die Tragschiene.
Bildnr.: Sä 290325 D
Bild 3: Weidmüller Überspannungsschutz Prüfgerät V-TEST: Prüfgerät
zum Überprüfen der Überspannungsschutz-Module folgender
Produktfamilien: PU I, PU II und VARITECTOR SPC. Die periodische
Prüfung erfolgt nach IEC 62305.
Bildnr.: Sä 290323 D
Bild 4: Weidmüller Zubehör EMC-SET: Das EMC-SET besteht aus Schirmanschluss EMC-CONNECTOR und Kabelbindern mit Schirmmantel EMCTIE. Detail: Großflächiger Anschluss des Leitungsschirms.
Bildnr.: Sä 209324 D
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 4
Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe neu aufgelegt: EdelstahlgehäuseReihe für industrielle Standardanwendungen und für explosionsgefährdete
Bereiche.
Weltweit setzen Kunden seit Jahrzehnten auf Weidmüller Gehäuse, das gilt
ebenso für die Klippon® STB-Reihe, die Weidmüller in einer neuen Auflage
und in neuem Design vorstellt. Die Klippon® STB Familie (Small Terminal
Box) stehen für Kompetenz, Qualität und Komplettlösungen. Sie sind
prädestiniert für industrielle Standardanwendungen gleichwie Applikationen
in rauen Umgebungen, so etwa die Prozessindustrie oder das
Transportwesen. Hierzu entwickelte Weidmüller seine Klippon® STB-Reihe
technisch weiter, um der neuen Normenreihe von Betriebsmitteln in explosiven Bereichen (IEC / EN 60079, ATEX) sowie der Leergehäusenorm DIN
62208 und den gestiegenen Anforderungen von global agierenden Industrieunternehmen zu entsprechen. Die in 1.4404 / 316L Edelstahl ausgeführte
Klippon® STB-Reihe (Oberfläche spiegelpoliertes Edelstahl) ist in acht
Größen (120mm x 120mm x 80mm bis 250mm x 400mm x 130mm) in den
Schutzklassen IP 66/ 67 (Industriestandard) oder IP 66 (ATEX) erhältlich. Die
Gehäuse lassen sich im Temperaturbereich von -50° C bis +120° C einsetzen.
Sie sind weitgehend resistent gegen Korrosion und auch in salzhaltiger Luft
verwendbar. Als Standard verfügen die Gehäuse über hochtemperaturbeständige Silikondichtungen mit Kompressionsschutz. Gehäuse der
Klippon® STB-Reihe sind schlagfest (7J ATEX vs. 10 J Standard) und
besitzen zum Erden angeschweißte interne und externe Edelstahlbolzen
(M6). Auch im komplett abnehmbaren Deckel ist serienmäßig ein
Erdungsbolzen integriert. Die Montagefüße sind ab Werk am Gehäuse
angeschweißt und schock- bzw. vibrationsgeprüft. Ein umfangreiches
Zubehörprogramm ergänzt die Klippon® STB-Reihe, dazu gehören u. a.
Kabeleinführungen/Verschlussschrauben/ Dichtringe/ Gegenmuttern und
Belüftungsstopfen. Die Gehäuse liefert Weidmüller anschlussfertig. Auf Anfrage sind kundenspezifische Lösungen möglich. Die internationalen
Zulassungen wie GOST, UL und CSA sind in Vorbereitung.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 4
Bei der Neuauflage der bewährten Klippon® STB-Reihe bietet Weidmüller
Gehäuse für industrielle Standardanwendungen und für raue Umgebungsbedingungen. Die entwicklungstechnisch und im Design überarbeitete Gehäusebaureihe - einschließlich ihrer Komponenten - entspricht der neuen Normenreihe
von Betriebsmitteln in explosiven Bereichen (IEC / EN 60079, ATEX) sowie der
Leergehäusenorm DIN 62208. Bei der internen Bestückung der Leergehäuse
sind die Kunden bei der Montage flexibel: Standardisierte Tragschienen (u.a. TS
35 / 32) lassen sich über das beiliegende Befestigungsset (Schrauben und
Gleitmuttern) mit der angeschweißten C-Profil- (TAS 20) Schiene installieren.
Die 1.4404 Edelstahl (316L) ausgeführte Klippon® STB-Reihe ist in acht Größen
erhältlich (120mm x 120mm x 80mm bis 250mm x 400mm x 130mm) und in den
Schutzklassen IP 66/ 67 (Industriestandard) oder IP 66 (ATEX) ausgeführt. Die in
einem äußersten breiten Temperaturbereich von -50° C bis +120° C einsetzbaren
Gehäuse sind schlagfest (7J ATEX vs. 10 J Industriestandard), gegen Korrosion
beständig und auch in salzhaltiger Luft anwendbar. Temperaturstabile, kompressionsgeschützte Silikondichtungen erweisen sich zudem widerstandsfähiger
gegen chemische Substanzen und stellen sicher, dass die Dichtung während des
Gebrauchs uneingeschränkt funktionstüchtig bleibt und ihre hohe Schutzklasse
behält. Gelaserte Schweißnähte bieten ebenfalls einen konsistenten IP-Schutz
und ermöglichen gleichzeitig eine hohe Prozesssicherheit. Damit an keiner Stelle
ein Dichtungsproblem entsteht, sind alle Erdungsbolzen standardmäßig angeschweißt – das gilt sowohl für den Erdungsbolzen am komplett abnehmbaren
Deckel als auch für die internen/externen Erdungsbolzen des Gehäuses (M6
Edelstahlbolzen). Auch die serienmäßig am Gehäuse angeschweißten Montagefüße sind so konstruiert, dass sie widrigen Bedingungen wie Vibration oder
Schocks problemlos standhalten, wie z.B. der IEC 61373 Cat 1b, gleichbedeutend mit RIA 20. Ein eigenes Typenschild gibt einen schnellen Überblick über
Zulassungsarten, ATEX-Kennzeichnungen, Seriennummern des Gehäuses und
der maximal zulässigen Verlustleistung.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 4
Ein umfangreiches Zubehörprogramm ergänzt die Klippon® STB-Reihe. Dazu
gehören unter anderem Verschlussschrauben/ Dichtringe/ Gegenmuttern, die in
Messing/ Edelstahl/ Kunststoff als industrielle oder als ATEX-Version erhältlich
sind. Hinzu kommen unterschiedliche Kabeleinführungen und gemäß ATEX zugelassene Belüftungsstopfen, die eine Korrosion im Inneren des Gehäuses verhindern. Selbstverständlich besitzen sowohl die Standard- als auch die ATEXKomponenten der Klippon® STB-Reihe die erforderlichen internationalen Zulassungen für Märkte im Erzeugen, Verteilen und Transportieren von Energie und
entsprechen den Standards bzw. Zulassungen der Öl-, Gas- und Chemieindustrie, sowie jenen der Wasseraufbereitung und dem Transportwesen. (ATEXZertifikat jeweils für Leergehäuse und für Steuerungs-/ Verteilergehäuse. Für
Leergehäuse: cULus, Lloyds Register, Germanischer Lloyd).
Weidmüller liefert die Gehäuse der Klippon® STB-Reihe anschlussfertig. Mit
seinen „Kundenspezifischen Lösungen (KSL)“ bietet Weidmüller umfassende
Beratungs- und Montageleistungen sowie ein qualitativ hochwertiges, kosteneffizientes und termingetreues Projektgeschäft: Auf kundenspezifische Applikationen angepasst, werden die Gehäuse mit sämtlichem Zubehör komplettiert
und weltweit ausgeliefert. Dabei können unterschiedliche industriespezifische
Anforderungen ebenso berücksichtigt werden wie auch globale oder regionale
Spezifikationen.
Stichwort: Weidmüller „Klippon® STB-Gehäusereihe“
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 4
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe: Edelstahlgehäuse-Reihe
für industrielle Standardanwendungen und für explosionsgefährdete
Bereiche.
Bildnr.: Sä 290303 D
Bild 2: Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe: Die kompakten
Edelstahlgehäuse lassen sich überall problemlos montieren.
Bildnr.: Sä 290301 D
Bild 3: Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe: Die Gehäuse werden
anschlussfertig ausgeliefert. Kundenspezifische Lösungen sind möglich.
Bildnr.: Sä 290304 D
Bild 4: Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe: (Detail oben links) Als
Standard verfügen die Gehäuse über hochtemperaturbeständige
Silikondichtungen mit Kompressionsschutz. (Detail unten) Angeschweißtes
C-Profil. Darauf lassen sich die Tragschienen TS 32 oder TS 35 befestigen.
Bildnr.: Sä 290302 D
Bild 5: Weidmüller Klippon® STB-Gehäusereihe: Auf Kundenwunsch
werden die Edelstahlgehäuse mit Reihenklemmen ausgerüstet. Im Bild
Keramikklemmen der Baureihe SAKK.
Bildnr.: Sä 290305 D
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 4
Weidmüller ACT20X - neue Signalwandler für den Ex-Bereich: Universelle Produktfamilie deckt mit sechs verschiedenen Basisfunktionen den
gesamten Bereich der Ex- Applikationen ab.
Mit ACT20X präsentiert Weidmüller eine komplett neue Produktfamilie
von Signalwandlern für den Ex-Bereich. Die mit 11 mm pro Kanal kompakt ausgeführten Module benötigen nur wenig Platz im Schaltschrank.
ACT20X Wandler sind durchgängig via PC mit der Software „WI-Manager“ konfigurierbar. Die Software basiert auf der herstellerneutralen
FDT/DTM-Technologie. Installiert werden die innovativen Module in den
sicheren oder explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2. Die ACT20X
Familie umfasst digitale und analoge eigensichere Wandler, die sowohl
Signale aus dem Ex-Bereich, als auch Signale in den Ex-Bereich trennen
und wandeln. Die innovativen Signalwandler verarbeiten 2- Leiter HART-,
NAMUR-, RTD-, Thermoelement- oder DC-Signale und digitale Signale
aus dem Ex-Bereich Zone 0. Alle Module haben eine 3- Wege Trennung
und sind optional 2-kanalig ausgeführt. ACT20X liefert mit hoher
Isolationsfestigkeit, Genauigkeit und Temperaturstabilität stets ein
reines, störungsfreies Signal. Eine Fehlerüberwachung über Relaiskontakt erleichtert die Instandhaltung. Die ACT20X-Module sind im
Temperaturbereich von -20°C bis +60°C uneingeschränkt anwendbar. Sie
besitzen alle relevanten internationalen Zulassungen wie ATEX, ICEEX,
GOST, FM - das prädestiniert die Module für weltweite Einsätze.
Die ACT20X Familie hat Weidmüller speziell für die Prozessautomation mit
Applikationen im Ex- und Nicht-Ex-Bereich entwickelt. Die 16 verschiedenen
Varianten verarbeiten alle üblichen Eingangssignale (2- Leiter HART-,
NAMUR-, RTD-, Thermoelement- oder DC-Signale) aus dem Ex-Bereich Zone
0 ebenso wie digitale und analoge Signale in den Ex-Bereich zur Steuerung
von Feldgeräten. Der integrierte Relaisausgang stellt bei Störung eine
Fehlermeldung bereit, die eine schnelle Fehleridentifikation ermöglicht und
somit die Anlagenverfügbarkeit erhöht.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 4
Mit der auf der FDT-Technologie (Field Device Tool) basierenden Konfigurationssoftware WI-Manager lassen sich alle ACT20X- Produkte am PC individuell für unterschiedliche Prozessapplikationen anpassen. Für seine ACT20XModule stellt Weidmüller hierzu Device Type Manager (DTM) bereit, die in jedem FDT-basierten Frame ausgeführt werden können. DTMs erlauben neben
einer schnellen und fehlerfreien Parametrierung der einzelnen Geräte auch
das Auswerten von Mess- und Diagnosedaten. Zudem ist via DTM ein angeschlossenes Gerät eindeutig identifizierbar.
Die clever konstruierte Anschlusstechnik der ACT20X-Module erlaubt ein einfaches, kodiertes Stecken. Der integrierte Lösehebel stellt im Wartungsfall das
Lösen des Anschlusses ohne Beschädigung sicher. Geräte der ACT20X-Familie sind in einem weiten Umgebungstemperaturbereich von -20°C bis +60°C
zu betreiben und damit in nahezu allen Industriebereichen einsetzbar. Einfach
nach oben zu öffnen ist die bewegliche, transparente Frontplatte. Sie nimmt
auch Gerätemarkierer problemlos auf.
Produkte aus dem ACT20X-Sortiment sind für die Montage in Zone 2 oder im
Nicht-Ex-Bereich konzipiert und erlauben - dank ihrer internationalen Zulassungen wie ATEX, ICEEX, GOST und FM (Class 1, Division 1,2 und 3) - eine
Signalverarbeitung aus Zone 0. Dadurch sind die Module rund um den Globus
einsetzbar.
Die sechs Grundmodul-Typen im Einzelnen:
Der Signaltrenner ACT20X-HAI-SAO ist ein HART-Protokoll transparenter
Signaltrenner für analoge Eingangssignale aus Ex- Bereich Zone 0. Ausgangsseitig bietet er ein Analogsignal für den sicheren Bereich. Optional als
ein- oder zweikanalige Version lieferbar.
Der Temperaturtrennwandler ACT20X-HTI-SAO ermöglicht den Anschluss
von PT100 Sensoren. Der Eingangskreis ist für eigensichere Signale aus
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 4
Zone 0 ausgelegt. Ausgangsseitig stehen Analogsignale für den sicheren Bereich bereit. Optional als ein- oder zweikanalige Version lieferbar.
Der Impulstrenner ACT20X-HDI-SDO ist ein spezieller Signaltrennwandler für
Namur Sensorsignale aus Ex Zone 0. Ausgangsseitig werden Transistor- oder
Relaisausgänge zur Verfügung gestellt. Optional lieferbar als ein- oder zweikanalige Version.
Der proportionale Stellglied Treiber ACT20X-SAI-HAO ist HART-Protokoll
transparent ausgeführt. Der Eingang ist ausgelegt für den Nicht-Ex-Bereich,
der Ausgang für den Ex-Bereich Zone 0. Optional lieferbar als ein- oder zweikanalige Version.
Der Digitale Stellglied Treiber (Magnetventil-Schalter / Alarm-Geber) ACT20XSDI-HDO verfügt über einen Eingang im Nicht-Ex-Bereich und einen Ausgang
im Ex-Bereich Zone 0. Optional lieferbar als ein- oder zweikanalige Version.
Der Universal Trenner/ Wandler ACT20X-HUI-SAO ist ein frei konfigurierbarer
Temperatur- und Signalwandler mit PT100, Thermo- und Strom- (mA) Eingang aus dem Ex-Bereich Zone 0 sowie einem Ausgang im Nicht-Ex-Bereich.
Stichwort: Weidmüller ACT20X - neue Signalwandler für den Ex-Bereich.
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 4
Bildtext:
Bild 1: Weidmüller ACT20X - neue Signalwandler für den Ex-Bereich:
Universelle Produktfamilie deckt mit sechs verschiedenen Basisfunktionen den gesamten Bereich der Ex- Applikationen ab.
Bildnr.: Sä 2801001 D
Bild 2: Weidmüller ACT20X - neue Signalwandler für den Ex-Bereich: Die
neuen ACT20X Wandler sind durchgängig via PC mit der Software „WIManager“ konfigurierbar.
Bildnr.: Sä 2801002 D
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 3
Weidmüller Wave TTA: Ein Modul für alle Fälle – universeller Signalwandler und Grenzwertschalter mit einzigartiger Flexibilität.
Weidmüller bietet mit dem neuen Wave TTA (Transmitter Trip Amplifier)
einen universellen Signalwandler und Grenzwertschalter an. Er gehört
zur bekannten Analogwandler-Familie WAVESERIES, die in der Prozessund Industrieautomation bereits breite Anwendung findet. Der Wave TTA
ist Trenner, Wandler, Geber, Linearisierer und Grenzwertschalter in einem Modul. Die Ein- und Ausgänge sind via PC und einem Schnittstellenmodul individuell konfigurierbar. Der WaveTTA besitzt eine Weitbereichs-Spannungs-Versorgung und arbeitet präzise sowie stabil mit allen
gängigen Sensortypen. Ob Temperatursignale, wie etwa Widerstandsthermometer oder Thermoelemente, ob Potentiometer, Frequenzgeber oder DC Spannungs- und Stromsignale – der Wave TTA verarbeitet unterschiedlichste Eingangssignale. Das Modul trennt, überträgt und
linearisiert diese Sensorsignale und liefert ausgangsseitig genormte
analoge Strom- und Spannungswerte. Zwei Relaiskontakte mit einstellbarer Schaltschwelle stehen für Alarmfunktionen zur Verfügung. Das
Modul zeichnet sich durch eine hohe Meßgenauigkeit aus. Der Wave TTA
(Schutzart IP 20) ist kompakt gebaut (92,4 mm x 112,5 mm x 45 mm, L x H
x B) und in einem Umgebungstemperaturbereich von -40 bis 70°C uneingeschränkt einsatzfähig. Die beantragten Zulassungen umfassen
C1D2 und Zone 2 (ATEX) für explosionsgefährdete Bereiche.
Anwender kennen das Problem bestens – ist bei der Signalverarbeitung im
Servicefall kein passender Ersatz-Trenner oder Wandler verfügbar, kostet das
wertvolle Zeit und Geld. Der neue Weidmüller Wave TTA (Transmitter Trip
Amplifier) ist ein universeller Signalwandler und Grenzwertschalter, also „ein
Modul für alle Fälle“. Der Wave TTA ist hinsichtlich seiner Flexibilität einzigartig, er vereint in einem Modul die Funktionen Trennung, Signalwandlung, Sensorversorgung, Linearisierung und Grenzwertschaltung. Der Wave TTA gehört
zur Analogwandler-Familie WAVESERIES und ist speziell für die Bedürfnisse
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 3
in der Prozessautomatisierung entwickelt worden. So arbeitet der TTA in einem weiten Umgebungstemperatur- und Spannungsversorgungsbereich präzise und stabil mit allen gängigen Sensortypen. Für Sensoren oder Feldgeräte
in Zweileitertechnik wird eine entsprechende Spannungsversorgung (24 V DC)
bereitgestellt. Alternativ bietet der Wave TTA einen passiven stromschleifengespeisten Eingang. Das Modul verarbeitet die Signale aller gängigen Temperatursensoren sowie DC-Signale. Anwender können mit dem TTA auch spezielle Linearisierungskurven selbst erstellen. Zur vereinfachten Installation und
Inbetriebnahme stehen Prüfkontakte bereit, die einfaches Testen von Stromund Spannungseingängen ohne Lösen der bestehenden Verdrahtung erlauben. Für die linearisierten und/oder galvanisch getrennten, analogen Ausgänge wählen Anwender zwischen Standard- oder skalierbaren DC-Stromund Spannungsbereichen. Diese lassen sich direkt oder invertiert einstellen.
Im Falle eines Leitungsbruchs ist das Ausgangsverhalten auf den jeweiligen
Maximal- oder Minimalwert einstellbar. Der Wave TTA arbeiten mit einer hohen Genauigkeit (<0,1 Prozent) und ist temperaturstabil (<0,01 Prozent K).
Der Wave TTA bietet zur Grenzwertüberwachung zwei voneinander unabhängig einstellbare Relaisausgänge mit Wechsler-Kontakten. Ab Werk werden die
Module mit der Standardeinstellung 4…20 mA/ 4…20mA für den Ein-/ Ausgang
ausgeliefert. Die Konfiguration erfolgt mit dem Schnittstellenmodul CBX100
USB. Es wird an das WAVE TTA via PC/Laptop USB-Port angeschlossen. Die
Konfigurationssoftware (TTA SET) ist im Lieferumfang enthalten und steht auf
der Weidmüller Homepage www.weidmueller.com kostenlos zum Download
bereit. Die integrierte Weitbereichs-Spannungs-Versorgung des Wave TTA
erlaubt den Einsatz im Bereich von 18 V …264 V AC/DC.
Der Signalanschluss erfolgt über Leiterplattensteckverbinder, wahlweise mit
Schraub- oder Zugfederanschlusstechnik. Das schwarz ausgeführte
Kunststoffgehäuse mit der Brennbarkeitsklasse V0 nach UL 94 wird einfach
auf die Tragschiene TS 35 aufgerastet. Die Schnittstelle zur Konfiguration des
Moduls befindet sich unter der Kopfplatte, die sich problemlos öffnen lässt.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 3
Der Signalwandler und Grenzwertschalter Wave TTA ist CE gekennzeichnet.
Weitere Zulassungen, wie cULus, C1D2 und Zone 2 (ATEX) für explosionsgefährdete Bereiche sowie NEPSI (National Supervision and Inspection Center
for Explosion Protection and Safety of Instrumentation) sind in Vorbereitung.
Stichwort: Weidmüller Signalwandler und Grenzwertschalter Wave TTA
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller Wave TTA: Ein Modul für alle Fälle – universeller
Signalwandler und Grenzwertschalter mit einzigartiger Flexibilität.
Bildnr.: Sä 271007 D
Bild 2: Weidmüller Wave TTA: Das Modul besitzt eine WeitbereichsSpannungs-Versorgung und arbeitet präzise sowie stabil mit allen gängigen Sensortypen.
Bildnr.: Sä 271008 D
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller Ges.m.b.H.
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M2; A – 2355 Wiener Neudorf
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Tel:+43(0)2236 6708/ Fax:+43(0)2236/6708- 199
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Tel:+49(0)5231/1428-0
e-mail:[email protected]
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-1190, Fax: +49(0)5231/14-1097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement