Weidmueller_Pressemappe_HANNOVER_MESSE_2012.pdf

Weidmueller_Pressemappe_HANNOVER_MESSE_2012.pdf
Inhaltsverzeichnis
Mobilität der Zukunft – Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel.
–
Weidmüller offeriert ein umfangreiches und innovatives Produktprogramm für
die mobile Zukunft und für die regenerative Stromerzeugung.
Energieerzeugung der Zukunft – kompakte, dezentrale Anlagen im urbanen
Umfeld.
–
Weidmüller offeriert ein umfangreiches und innovatives Produktprogramm für
die regenerative, dezentrale Stromerzeugung.
Weidmüller TERMSERIES für kompakte Koppelebene: Relaiskoppler und SolidState Relais mit Ein- und Zweiwechslern in schmaler 6,4 mm Baubreite – mit
Schraub- oder Zugfederanschluss.
–
Multispannungseingang für viele Applikationen.
Weidmüller Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3“ zur funktional sicheren Abschaltung gemäß EN 61508, SIL3: Im Notfall Anlagen und Anlagenteile in der
Prozessindustrie zuverlässig abschalten.
Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S: Drucker für das gesamte
Weidmüller Etikettenprogramm mit Schneid- und Perforationsoption.
Weidmüller MetalliCard – Markierer aus Metall: Schilder für die Betriebsmittel- oder Kabelkennzeichnung aus Aluminium oder Edelstahl.
Weidmüller Spannungsprüfer: Übertrifft die Norm - Spannungsprüfung mit
zweipoligen Testern.
–
Sechs neue Varianten mit hoher Funktionsvielfalt.
Weidmüller OMNIMATE® Signal B2CF 3.50: Zweireihiger Steckverbinder im
metrischen Raster 3,50 mm und Push In-Anschlusstechnik sowie fingersicherer Stiftleiste.
–
–
Signifikante Miniaturisierung - entspricht der Packungsdichte 2.0.
Einfacher, schneller und sicherer Leiteranschluss bis 1,5 mm2.
Weidmüller 72-h-Sample-Service – ein weltweites Versprechen.
Der neue Musterservice rund um OMNIMATE®-Geräteanschlusstechnik
überzeugt durch Komfort, Schnelligkeit und Design-In-Kompetenz frei Haus.
Presse-Information
Seite: 1 / 4
Mobilität der Zukunft – Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel.
– Weidmüller offeriert ein umfangreiches und innovatives Produktprogramm
für die mobile Zukunft und für die regenerative Stromerzeugung.
Eine funktionierende und aufeinander abgestimmte Verkehrsinfrastruktur
übernimmt eine Schlüsselfunktion für Wachstum und Wohlstand eines Landes.
Hemmnisse in der Mobilität beeinträchtigen das Bruttoinlandsprodukt und die
Umwelt. Darüber hinaus verstopft ein zu starker Individualverkehr die
Innenstädte. Die infrastrukturelle Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel sowie
der Ausbau des Mobilitätsangebotes sind eine mögliche Lösung dieses
Problems. Der Verkehrsteilnehmer fährt via U- oder S-Bahn in die Innenstadt und
zurück. An seiner Haltestelle angekommen, geht die Fahrt weiter mit dem
Elektro- oder Hybridbus, alternativ mit dem Elektroroller. Die Versorgung der
vernetzten Verkehrssysteme erfolgt mit regenerativer Energie aus Windenergieund Photovoltaikanlagen, das Aufladen der elektrischen Verkehrsmittel an
Ladesäulen. Zur stets uneingeschränkten Funktion der regenerativen
Stromerzeugung und der Ladesäulen sind hochwertige industrielle Komponenten
unabdingbar. Weidmüller liefert für die regenerative Stromerzeugung und für
Ladesäulen hochwertige industrielle Standardkomponenten. Dazu gehören unter
anderem Reihenklemmen, Steckverbinder, Relaiskoppler und Solid-State Relais,
Ethernetmodule und -steckverbinder inklusive -verkabelung, Blitz- und
Überspannungsschutz, Leiterplattenanschlusskomponenten sowie Systeme für
die permanente Leistungsüberwachung von Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus
erarbeitet und realisiert Weidmüller in Zusammenarbeit mit Kunden applikationsspezifische Lösungen.
Eine stärkere Vernetzung von öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln ist eine
gute Lösung im Kampf gegen Staus und Verspätungen. Dazu gehören moderne
und leistungsfähige U- und S-Bahnstationen. Hell, freundlich und gut beleuchtet
sollen die Fahrgäste auf ihren Anschluss warten können. Für den Fahrgast nicht
sichtbar: Für die helle Beleuchtung sowie für ein funktionierendes Fahrgastinformationssystem ist eine leistungsfähige und zuverlässige Technik notwendig.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 4
Installationsreihenklemmen sorgen in den Schaltschränken und Zählerkästen
stets für eine sichere Stromversorgung und strukturieren einzelne Stromkreise,
sodass das Wartungspersonal sich schnell zurechtfindet. Elektro- oder
Hybridbusse transportieren die Fahrgäste im Nahverkehr. In diesen Fahrzeugen
garantieren Hochstromsteckverbinder eine zuverlässige Funktion des Antriebs.
Mobilitätsflatrates zur unkomplizierten Nutzung verschiedener Verkehrsmittel stellen
in Ballungszentren ein interessantes Mobilitätsangebot dar. Neben der vermehrten
Nutzung von Bus der Bahn bietet sich auch eine Nutzung von Elektrorollern an. Zur
Freischaltung des Elektrorollers nutzen die Fahrer eine App (zum Beispiel per
Smartphone) oder sie ruften die mit einer Rufnummer gekennzeichnete Ladesäule
an bzw. schicken via Handy eine SMS. Sobald der Nutzer von der Ladesäule identifiziert wurde, kann er das Fahrzeug entgegennehmen und die Fahrt fortsetzen.
Ladestationen für einen professionellen Einsatz an öffentlichen Plätzen müssen
hohen Ansprüchen genügen. Aufgrund ihrer Standorte haben sie verschiedenen
Witterungsbedingungen sowie Vandalismus standzuhalten. Nach diesen
Anforderungen sind die Ladesäulen zu konzipieren und auszustatten. Hochwertige
industrielle Komponenten sind dazu unabdingbar. Ihr Einsatz gewährleistet die
uneingeschränkte Funktion der Ladestationen. Weidmüller unterstützt die verschiedenen Ladesäulensysteme und ihre Kommunikationsnetzwerke mit hochwertigen industriellen Standardkomponenten. Markierungssysteme, die „Wind und
Wetter“ trotzen sowie dem Vandalismus standhalten, runden das Angebot ab.
Leistungsfähige Verkehrssysteme benötigen eine zuverlässige Versorgung mit
elektrischer Energie, beispielsweise durch Solarstrom oder Windenergie. Für die
Installation und den Betrieb von Photovoltaikanlagen offeriert Weidmüller ein breites
Spektrum an innovativen und zuverlässigen Komponenten. Dazu gehören Reihenklemmen, Steckverbinder, Photovoltaik-Anschlussboxen mit „SunSniffer“-Technologie zur hundertprozentigen Leistungsüberwachung und Sicherheitsabschaltung
eines jeden Solarmoduls. Komponenten für den Blitz- und Überspannungsschutz,
sowie auf Industrial Ethernet basierende Kommunikationsmodule sind weitere
Ergänzungen. Systeme zur permanenten Leistungsüberwachung von PV-Anlagen
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 4
komplettieren das Angebot, denn nur uneingeschränkt funktionstüchtige PV-Anlagen weisen eine hohe Effizienz auf.
Windkraftanlagen sind ein weiterer fester Bestandteil im Bereich der
erneuerbaren Energie. In den verschiedenen Teilsystemen wie Blattverstellung,
Top- und Bottom-Box, Brems- sowie Azimutsystem oder im Bereich
Turminstallation sind Komponenten von Weidmüller ein fester Bestandteil. Im
Blattverstellsystem sorgen rüttelsicher ausgeführte Stromversorgungssysteme für
eine zuverlässige Stromversorgung. Bei der Turminstallation reduziert die
„flexible Stromschiene“ von Weidmüller die Zeiten für die elektrischen
Turmeinbauten durch Schnellkontaktierung zwischen den Turmsegmenten und
zu den Leuchten/Steckdosen. Außerdem bringen LED-Leuchten Licht ins Dunkle
des Turms. Darüber hinaus managen Industrial-Ethernet-Switche die
Kommunikationsinfrastruktur von Windparks und sorgen so für eine erhöhte
Anlagenverfügbarkeit.
Fazit: Das Mobilitätskonzept der Zukunft basiert auf einer Vernetzung
verschiedener Verkehrssysteme, welche die Innenstädte entlasten und den
CO 2 -Ausstoß maßgeblich reduzieren. Für den Erfolg solcher Systeme sind eine
zuverlässige Energieversorgung sowie eine stets zuverlässig funktionierende
Infrastruktur notwendig. Robuste elektrische und elektronische Komponenten von
Weidmüller unterstützen die Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrssysteme
und fördern deren Ausbau sowie deren Versorgung mit elektrischer Energie.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Mobilität der Zukunft – Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel.
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 4
Bildtexte:
Bild 1: Die Vernetzung verschiedener Verkehrsmittel beeinflusst nachhaltig
die Mobilität der Zukunft. Weidmüller offeriert ein umfangreiches und
innovatives Produktprogramm für die mobile Zukunft und für die
regenerative Stromerzeugung.
Bildnr.: e_bike_station.jpg
Bild 2: Weidmüller liefert für Ladesäulen hochwertige industrielle Standardkomponenten. Dazu gehören unter anderem Reihenklemmen, Steckverbinder, Relaiskoppler und Solid-State Relais, Ethernetmodule und -steckverbinder inklusive -verkabelung, Blitz- und Überspannungsschutz sowie Leiterplattenanschlusskomponenten.
Bildnr.:e_ladestation.jpg
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 3
Energieerzeugung der Zukunft – kompakte, dezentrale Anlagen im urbanen
Umfeld. – Weidmüller offeriert ein umfangreiches und innovatives Produktprogramm für die regenerative, dezentrale Stromerzeugung.
Die Bundesregierung hat die Energiewende eingeleitet. Erneuerbare Energien
sollen bis zum Jahr 2022 für mindestens 35 Prozent des Stroms sorgen: Solarstrom, Windenergie, Biomasse, Geothermie und Wasserkraft müssen dafür ausgebaut werden. Damit verändert sich nicht nur die Zusammensetzung des Stroms,
sondern auch seine Erzeugung: In den nächsten Jahren werden nicht mehr nur
Großkraftwerke Energie erzeugen, sondern auch zunehmend Landwirte,
Gewerbetreibende und Privatpersonen – unter anderem mit Windenergie sowie
Photovoltaikanlagen und kleinen Blockheizkraftwerken im Keller. Kleinwindkraftund Photovoltaikanlagen lassen sich in die Gebäudearchitektur integrieren. Mit
„Sonne und Wind“ stehen auch im urbanen Umfeld zwei klimafreundliche Energieressourcen quasi über den Köpfen der Verbraucher zur Verfügung. Diese Form
der Energiegewinnung ist direkt einseh- und erlebbar. Zur stets uneingeschränkten
Funktion der regenerativen Stromerzeugung sind hochwertige industrielle Komponenten unabdingbar – Weidmüller liefert diese. Dazu gehören unter anderem
Strom- und Spannungswandlerklemmen, Steckverbinder, Messumformer, Relaiskoppler, Ethernetmodule und -steckverbinder inklusive -verkabelung, Blitz- und
Überspannungsschutz, Leiterplattenanschlusskomponenten sowie für Photovoltaikanlagen Installationskomponenten, Generatoranschlusskästen, Komponenten
für den Wechselrichter und Systeme für die permanente Leistungsüberwachung.
Darüber hinaus erarbeitet und realisiert Weidmüller in Zusammenarbeit mit Kunden applikationsspezifische Lösungen.
Energieerzeugung in Ballungsräumen
Über den Dächern vieler Städte weht ein kräftiger Wind mit einer vorrangigen
Windrichtung. Gerade die windexponierte Lage auf hohen Häusern wird so zu
einem sehr guten Standort für kleinere Windenergieanlagen. Neben Dächern
stellen auch Fassaden eine ideale Fläche zur Montage von Photovoltaikanlagen
dar. Die Gebäude in den Städten bieten sich ideal für eine dezentrale EnergieerKontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 3
zeugung an, mit dem Vorteil: Übertragungsverluste, die beim Energietransport
entstehen, gibt es nicht mehr. Der Neubau von Leitungstrassen von den großen
Windenergieanlagen auf See zu den Ballungsräumen und Zentren lässt sich deutlich reduzieren. Durch die Kombination von Windenergie und Photovoltaik steht
mehr erneuerbare Energie in den Gebäuden zur Verfügung, als beim Einsatz von
nur einer der beiden Energiequellen. Für den Einsatz in Windenergieanlagen bietet
Weidmüller zuverlässige elektrische Komponenten und Elektronikmodule mit
langer Lebensdauer und geringem Wartungsbedarf an, die exakt auf die Bedürfnisse der Windenergieindustrie zugeschnitten sind. Die Produkte sind auf „Herz
und Nieren“ geprüft und verfügen über entsprechende Zulassungen für den Einsatz in Windkraftanlagen. Sie unterstützen auch unter härtesten Umgebungsbedingungen den sicheren und störungsfreien Anlagenbetrieb.
Im Bereich der dezentralen Energiegewinnung durch Photovoltaik liegt ein großes
Potenzial für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen und Betreiben von modernen Häusern. Mit einem breiten Spektrum an leistungssichernden und speziell für
die Anforderungen der Photovoltaik ausgelegten Komponenten und Lösungen
trägt Weidmüller zur Effizienzsteigerung von Photovoltaikanlagen bei. Dazu gehören Photovoltaik-Anschlussboxen mit „SunSniffer“-Technologie zur hundertprozentigen Leistungsüberwachung und Sicherheitsabschaltung jedes Solarmoduls. Darüber hinaus ermöglichen Photovoltaik-Anschlussboxen eine vollautomatische Verarbeitung im Fertigungsprozess und beschleunigen so die Herstellung von Photovoltaikmodulen. Komponenten für den Blitz- und Überspannungsschutz sowie auf Industrial Ethernet basierende Kommunikationsmodule sind
weitere Ergänzungen. Systeme zur permanenten Leistungsüberwachung von PVAnlagen komplettieren das Angebot.
Fazit: Die skizzierte Vision aus gebäudeintegrierten Windkraft- und Photovoltaikanlagen mag auf den ersten Blick utopisch anmuten, doch sie lässt sich mit den
derzeitigen Technologien bereits realisieren. Der CO 2 -Ausstoß in den
Innenstädten und Ballungszentren wird maßgeblich gesenkt. Weidmüller unterstützt solche Systeme mit elektrischen und elektronischen Komponenten.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 3
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Produktprogramm für Windenergie und Photovoltaikanlagen
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Bildtext: Kompakte, dezentrale Anlagen im urbanen Umfeld sind eine interessante Möglichkeit für die Energieerzeugung in der Zukunft.
Weidmüller offeriert dafür ein umfangreiches und innovatives Produktprogramm.
Bildnr.: e_city.jpg
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 2
Weidmüller TERMSERIES für kompakte Koppelebene: Relaiskoppler und
Solid-State Relais mit Ein- und Zweiwechslern in schmaler 6,4 mm Baubreite
– mit Schraub- oder Zugfederanschluss. – Multispannungseingang für viele
Applikationen.
Hohe Packungsdichte für kleinere Schaltschranklayouts, professionelles Handling
und eine umfassende Betriebsmittelkennzeichnung − allesamt Forderungen, die
Kunden an eine zukunftsweisende Koppelebene stellen. Diese Anforderungen hat
Weidmüller umgesetzt und präsentiert als Lösung seine neue TERMSERIES: Mit
einer Baubreite von nur 6,4 mm bzw. 12,8 mm benötigen die äußerst schmal gebauten Relaiskoppler und Solid-State Relais nur wenig Platz auf der Tragschiene.
Die beliebig kombinierbaren, leistungsstarken Relaiskoppler und Solid-State-Relais schalten zuverlässig Lasten bis 250 V bei 8 A. Kunden können, je nach Anforderung, Produkte mit Festspannungseingängen oder mit einem einzigartigen Multispannungseingang wählen. Mit dem Multispannungseingang lassen sich Signale
von 24 bis 230 V AC/DC mit nur einer Modulvariante verarbeiten. Das spart Lagerhaltungsaufwand und gestattet den Aufbau universeller Koppelebenen zum Feld.
Module der TERMSERIES sind wahlweise mit Schraub- oder Zugfederanschlusstechnik erhältlich. Das hochwertige Gehäusedesign besitzt eine deutlich lesbare
Bedruckung sowie eine Farbkodierung für unterschiedliche Spannungsversionen.
Weitere markante Kennzeichen der TERMSERIES sind große Variantenvielfalt für
unterschiedliche Anwendungen, Konturgleichheit aller Relaiskoppler und SolidState-Relais bei universell ausgelegten Querverbindungen – auch über Trennwände hinweg, selbst Schraub- und Zugfedervarianten lassen sich querverbinden.
Eine LED dient als Statusanzeige, sie illuminiert den kompletten Auswerfer großflächig. Der Auswerferhebel sorgt für die sichere Entnahme des Schaltelements.
Weidmüller liefert seine Relaiskoppler und Solid-State Relais komplett montiert
aus.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 2
Stichwort: Weidmüller TERMSERIES
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller TERMSERIES: Relaiskoppler und Solid-State Relais mit
Ein- und Zweiwechslern in schmaler 6,4 mm Baubreite – mit Schraub- oder
Zugfederanschluss.
Bildnr.: Sä 20120304
Bild 2: Weidmüller TERMSERIES: Die neue TERMSERIES ist bis ins Detail
durchdacht, in ihr wurden die Forderungen aus der Praxis konsequent umgesetzt. Detail 1: Eine deutliche Statusanzeige erfolgt über die LED, die
großflächig den kompletten Auswerfer illuminiert. Detail 2: Die Querverbinder bestechen durch einfache Handhabung, gute Sichtbarkeit und
universelle Verschaltungsmöglichkeit – auch über Trennwände hinweg.
Selbst Schraub- und Zugfedervarianten lassen sich miteinander querverbinden.
Bildnr.: Sä 20120301
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 4
Weidmüller Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3“ zur funktional sicheren Abschaltung gemäß EN 61508, SIL3: Im Notfall Anlagen und Anlagenteile in der
Prozessindustrie zuverlässig abschalten.
Weidmüller bietet mit seinem neuen Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3“ ein
Modul der SAFESERIES zur Notfallabschaltung von Anlagen und Anlagenteile für die Prozessindustrie. Das Sicherheitsrelais ist vom TÜV NORD gemäß EN 61508 für die Sicherheitsanforderungsstufe SIL3 zertifiziert. Es besitzt einen Sicherheits- und einen zusätzlichen Überwachungskreis (Monitorkreis). Im Sicherheitskreis sind drei Relais in Reihe geschaltet, das gewährleistet stets eine zuverlässige Trennung im Ausgangskreis. Die typische
Ausschaltzeit beträgt 14 ms und die Einschaltzeit 7 ms. Den Kurzschlussschutz im „SIL-Kreis“ übernimmt eine interne 5 A Sicherung. Eine Spezialschaltung im Eingangskreis macht das Modul immun gegen Testimpulse, die
in Schaltungen dieser Art üblicherweise vorgenommen werden. Der zusätzliche Überwachungskreis (Monitorkreis) ist als Weitspannungseingang ausgelegt. Die typische Einschaltzeit im Überwachungskreis beträgt 21ms. In einem Gerät werden so neben der sicherheitsgerichteten Abschaltung (SIL3)
auch Feldsignale im Bereich von 24 bis 230 V AC/DC galvanisch isoliert und
an die übergeordnete Steuerung gemeldet. Damit erlaubt das Relais den individuellen Einsatz, wie etwa in Backup-Systemen mit hohen DC-Spannungen oder Überfüllsicherungen von Tankanlagen. Je eine gelbe LED im
Sicherheits- und Überwachungskreis befinden sich an der Gerätefront und
erleichtern die Funktions-/ Fehleranalyse des Relais. Die von außen zugängliche Sicherung gestattet Anwendern den schnellen Austausch vor Ort. Mit
113,6 mm x 22,5 mm x 117,2 mm (Länge/Breite/Höhe) ist das Sicherheitsrelais kompakt gebaut, benötigt also nur wenig Platz auf DIN Tragschiene TS35
im Schaltschrank. Leiter im Querschnittsbereich von 0,14 bis 2,5 mm2 lassen
sich via Schraubanschluss rüttelsicher anschließen.
In der Prozessindustrie kommt der Sicherheitsabschaltung, die der funktionalen
Sicherheit dient, eine besondere Bedeutung zu, so etwa in Backup-Systemen mit
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 4
hohen DC-Spannungen. Gemäß EN 61508 müssen alle Geräte, die in Sicherheitskreisen verwendet werden, besondere Auflagen erfüllen. Mit dem SicherheitsIntegritätslevel (Safety Integrity Level, SIL) lassen sich entsprechende Geräte hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit von Sicherheitsfunktionen klassifizieren bzw. es gilt
sicherheitsgerichtete Konstruktionsprinzipien einzuhalten, um Fehlfunktionsrisiken
zu minimieren. Das von Weidmüller angebotene neue Sicherheitsrelais „SCS 24V
DC SIL3“ gehört zu den SAFESERIES, es kommt bei der Notfallabschaltung von
Anlagen und Anlagenteilen in der Prozessindustrie zum Einsatz. Der TÜV NORD
zertifizierte das Sicherheitsrelais gemäß EN 61508 für die Sicherheitsstufe SIL3.
Funktionale Sicherheit ist nach der Norm EN/IEC 61508 dann gegeben, wenn das
Risiko durch Sicherheitssysteme und organisatorische Maßnahmen auf ein tolerierbares Maß minimiert wird. In diesem Fall kommen SIL-3-Relais zur Notfallabschaltung (Emergency Shutdown) zum Einsatz. Einen solchen Vorgang gilt es nicht
dauerhaft, sondern lediglich in Notfallsituationen anzusteuern – höchstens einmal
pro Jahr. Entsprechend genügt hier der Betrieb mit niedriger Anforderungsrate
(Low-Demand-Mode). Aber auch die Betriebsart High-Demand-Mode (mit hoher
Anforderungsrate) spielt eine zentrale Rolle bei der Herstellung funktionaler Sicherheit. Ein Beispiel hierfür sind Überfüllsicherungen von Tankanlagen, deren Steuerung ein permanenter Prozess ist. Anforderungen dieser Art begegnet Weidmüller
ebenfalls mit seinem neuen Sicherheitsrelais.
Das Sicherheitsrelais überzeugt mit bewährter Technik und ausgereiften Features.
So signalisieren Statusanzeigen die einwandfreie Funktion des Relais: Zwei gelbe
LEDs, einmal „ Relay Output“ (Sicherheitskreis) und einmal „Monitor“ (Überwachungskreis), erleichtern die Fehleranalyse. Im Ausgang des Sicherheitskreises
(SIL-Kreis) sind drei Relais in Reihe geschaltet. Diese Schaltung garantiert eine
zuverlässige Trennung im Sicherheitskreis. Eine Herausforderung beim Einsatz
des Sicherheitsrelais in prozesstechnischen Anlagen ist es, unterschiedliche Versorgungsspannungen abzudecken. Beispielsweise werden Backup-Systeme mit
sehr hohen DC-Spannungen betrieben. Deswegen hat Weidmüller sein Sicherheitsrelais zusätzlich mit einem Überwachungskreis (Monitorkreis) ausgestattet,
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 4
der einen Weitspannungseingang hat und somit diese Anforderung abdeckt. In einem Gerät werden so neben der sicherheitsgerichteten Abschaltung (SIL3) auch
Feldsignale im Bereich von 24 bis 230 V AC/DC galvanisch isoliert und an die
übergeordnete Steuerung gemeldet.
Durch eine Spezialschaltung ist der Sicherheitskreis außerdem immun gegen
Testimpulse, die üblicherweise in Distributed Control Systemen (DCS) verwendet
werden, um den Status der Signalkreise zu überwachen. Die max. zulässige
Schaltspannung beträgt 250 V AC/ 30 V DC, der max. zulässige Schaltstrom ist
auf 5 A begrenzt. Eine interne 5 A Standardsicherung bildet den Kurzschlussschutz. Die typische Ausschaltzeit liegt bei 14 ms, die Einschaltzeit bei 7 ms. Der
Eingang des Sicherheitskreises weist beim „SCS 24V DC SIL3“ folgende Werte
auf: Nennsteuerspannung 24 V DC (+/- 20 %) und 35 mA Stromaufnahme. Zum
schnellen Vor-Ort-Austausch ist die Sicherung von außen zugänglich.
Auch der Monitorkreis besticht durch seine Konstruktion: Ein Weitbereichsspannungseingang von 24 V AC/DC bis 230 V AC/DC erlaubt den individuellen Einsatz.
Das Sicherheitsrelais ist im weiten Temperaturbereich von -25 °C bis +50 °C uneingeschränkt betriebsfähig. Dank seiner kompakten Abmessungen von 113,6 mm x
22,5 mm x 117,2 mm (Länge/Breite/Höhe) benötigt das Sicherheitsrelais der
SAVESERIES nur wenig Platz auf DIN Tragschienen TS 35 im Schaltschrank (IP20).
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller SIL3 Sicherheitsrelais
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 4
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3: Das neue
Sicherheitsrelais ist vom TÜV NORD gemäß EN 61508 für die
Sicherheitsanforderungsstufe SIL3 zertifiziert. Es schaltet im Notfall
Anlagen und Anlagenteile in der Prozessindustrie zuverlässig ab.
Detail: Statusanzeigen im Sicherheits- und Überwachungskreis
erleichtern die Fehleranalyse.
Bildnr.: Sä 20120315
Bild 2: Weidmüller Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3: Die von außen
zugängliche Sicherung ermöglicht einen schnellen Austausch.
Bildnr.: Sä 20120316
Bild 3: Weidmüller Sicherheitsrelais „SCS 24V DC SIL3: Das neue
Sicherheitsrelais besitzt einen Sicherheits- und einen zusätzlichen
Überwachungskreis (Monitorkreis). Der Monitorkreis ist als
Weitspannungseingang ausgelegt.
Bildnr.: Sä 20120317
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708-199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 3
Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S: Drucker für das gesamte
Weidmüller Etikettenprogramm mit Schneid- und Perforationsoption.
Weidmüller bietet mit seinem neuen 300dpi-Thermotransferdrucker THM
Plus S eine flexible Etikettenbeschriftung auf verschiedensten Materialien.
Ob Endlosmaterialien auf Rolle oder als Leporello, Gewebe- und Polyesteretiketten, Schrumpfschläuche und SPS-Etiketten – sie lassen sich problemlos bedrucken. Ein großzügiges Touchdisplay gestattet eine intuitive Bedienung und bietet verständliche Statusanzeigen in unterschiedlichen Sprachen. Mit der Schneid- und Perforationsoption lassen sich Endlosstreifen
und Endlos-Schrumpfschläuche bedrucken und gleichzeitig Einzeletiketten
perforieren oder abschneiden, das vereinfacht den Druckprozess deutlich.
Die Messer werden einfach an den Drucker angerastet. Die Beschriftungssoftware M-Print PRO bietet speziell auf den THM Plus S Drucker abgestimmte Funktionen – so etwa eine Eingabemaske für die Konfiguration von
Endlosstreifen mit unterschiedlichen Rastermaßen. Bei USB-Verbindung erfolgt die Installation automatisch durch Plug&Play ID. Der Druckertreiber
kann - wie die Software M-Print PRO - unter Windows XP, Windows Vista und
Windows 7, 32- und 64-Bit installiert werden. Der Thermotransferdrucker
THM Plus S ist gemäß CE, CB/UL, FCC, CCC und GoST zertifiziert bzw. zugelassen.
Mit seinem neuen 300dpi-Thermotransferdrucker THM Plus S bietet Weidmüller
einen Drucker für das gesamte Weidmüller Etikettenprogramm mit Schneid- und
Perforationsoption. Etiketten lassen sich problemlos auf verschiedensten Materialien und Lieferformen beschriften - das gilt für Endlosmaterialien auf Rolle oder als
Leporello, Gewebe- und Polyesteretiketten, Schrumpfschläuche gleichwie für SPSEtiketten. Die Etiketten werden im THS Plus S sicher und mittig geführt. Dank
Mittenführung bedrucken Anwender auch schmale Streifen und Endlosschrumpfschläuche völlig problemlos. Der Drucker ist mit 189 mm x 322 mm x 253 mm (H,
T, B) kompakt gebaut.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 3
Optional stehen Schneid- und Perforationsmesser abrufbar bereit, sie werden
einfach an den Drucker angerastet. Mit der Schneid- und Perforationsoption lassen
sich Endlosstreifen und Endlosschrumpfschläuche beschriften und gleichzeitig
Einzeletiketten perforieren oder abschneiden.
Jeder Anwender kann den Drucker intuitiv bedienen - dank großzügigem Touchdisplay, es bietet verständliche Statusanzeigen in unterschiedlichen Sprachen.
Speziell auf den THM Plus S Drucker abgestimmt ist die Beschriftungssoftware MPrint PRO. Sie hat verschiedene praxisgerechte Funktionen bereits implementiert,
so etwa eine Eingabemaske für die Konfiguration von Endlosstreifen mit unterschiedlichen Rastermaßen. Die Installation erfolgt bei USB-Verbindung automatisch durch Plug&Play ID, benötigt also keinerlei Anleitung. Zwei zusätzliche USB
Ports dienen der Nutzung einer separaten Tastatur oder eines Servicesticks. Der
Druckertreiber ist wie die Software M-Print PRO unter Windows XP, Windows
Vista und Windows 7, 32- und 64-Bit problemlos installierbar. Der Thermotransferdrucker THM Plus S ist gemäß CE, CB/UL, FCC, CCC und GoST zertifiziert bzw.
zugelassen.
Zu Anwendung kommt der THM Plus S Drucker bei Industrieunternehmen im
Maschinen-/Anlagen- und Schaltschrankbau. Auch die Bedruckung von Streifenmarkierungen für Reihenklemmen erlaubt der THM Plus S, sie lassen sich applikationsgerecht abschneiden.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 3
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S für die flexible
Etikettenbeschriftung. Detail 1: Durch die Plug-and-play-ID wird der Drucker
über den USB-Anschluss direkt erkannt und automatisch installiert.
Detail 2: Das großzügige Touchdisplay gestattet eine intuitive Bedienung.
Bildnr.: Sä 20120306
Bild 2: Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S: Die Etiketten
werden im THS Plus S mittig geführt. Dank Mittenführung bedrucken
Anwender schmale und breite Streifen sowie Endlosschrumpfschläuche
völlig problemlos.
Bildnr.: Sä 20120307
Bild 3: Weidmüller Thermotransferdrucker THM Plus S: Optional stehen
Schneid- und Perforationsmesser zur Verfügung, sie werden einfach an den
Drucker angerastet.
Bildnr.: Sä 20120305
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 4
Weidmüller MetalliCard – Markierer aus Metall: Schilder für die
Betriebsmittel- oder Kabelkennzeichnung aus Aluminium oder Edelstahl.
Weidmüller bietet mit MetalliCard erstmalig ein Beschriftungssystem, mit
welchem sich Metallschilder bedrucken lassen. Die Bedruckung erfolgt mit
dem Drucker „PrintJet PRO“, der ebenso die bewährten Markierer aus dem
MultiCard Sortiment bedruckt. Die Beschriftung im und um den
Schaltschrank gestaltet sich mit dem Weidmüller System äußerst einfach:
Ein Drucker, eine Software, ein Tintentyp. Kein Anwender braucht einen Ofen
oder ähnliche Zusatzgeräte. Das aufeinander abgestimmte Gesamtsystem
erlaubt hohe Individualität – dank freiem Erstellen von Layouts und
problemloser Datenübernahme aus anderen Systemen. Zudem entfallen
lange Lieferzeiten für vorbedruckte Markierervarianten. Bedruckbar sind
MetalliCards mit dem Tintenstrahldrucker PrintJet PRO. Ein spezielles
Update-Kit gestattet das Bedrucken von MetalliCard Metallschildern. Ob
farbige Grafiken, Zeichen oder Logos – sie lassen sich individuell erstellen.
Die Montage der Metallschilder erfolgt wahlweise mittels Nieten, Kleber,
Edelstahlkabelbindern oder Haltern und sorgt so für hohe Flexibilität.
MetalliCard Schilder erfüllen höchste Ansprüche, sie sind resistent
gegenüber hohen Temperaturen, starken Klimawechseln, UV-Strahlung oder
anderen externen Einflüssen. Verfügbar sind rechteckige Schilder ab 27 mm
x 18 mm bis zu 85 mm x 54 mm. Hinzu kommen solche in runder Form
(Durchmesser 30 mm) und als Variante für Edelstahlkabelbinder zur
Kabelkennzeichnung. Eloxiertes Aluminium (preisgünstig mit
hervorragendem Druckbild) und Edelstahl (insbesondere Prozess- oder
Chemische Industrie) sind die Materialien der Wahl.
Metallschilder entsprechen aufgrund ihrer Materialeigenschaften höheren
Anforderungen als Schilder aus Polyamid. Sie halten widrigen Umgebungen
weitaus besser stand – ob höhere Temperaturen, Klimawechsel, UV-Strahlung
oder andere chemisch-physikalische Umwelteinflüsse. Weidmüller bietet mit
MetalliCard mehrfach getestete Schilder für die Betriebsmittel- oder
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 4
Kabelkennzeichnung. MetalliCard ist chemikalienbeständig (geprüft nach DIN ISO
175) und hat Wischprüfungen mit vielen Substanzen erfolgreich absolviert. Hinzu
kommt eine hohe UV-Beständigkeit (getestet in einem Sun-Tester mit
Bestrahlungsleistung von 768 W/m², 500 Stunden). Ebenso erfolgreich bestanden
wurde die Temperaturbeständigkeit (Temperaturbereich: -55 °C bis max. 130 °C),
die thermische Wechselbelastung durch Hitze und Kälte (nach IEC 61984) und die
Salzsprühnebelprüfung (in Anlehnung an die DIN EN ISO 9227 für je 336
Stunden). MetalliCards sind nachweislich in der hohen Schutzzart IP X9 K
(Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung) nach DIN EN 60529; VDE 0470-1 ausgeführt.
Mit dem Beschriftungssystem MetalliCard lassen sich Metallschilder mit dem im
Markt etablierten Drucker „PrintJet PRO“ bedrucken. Er bedruckt ebenfalls die
bewährten Markierer aus dem MultiCard Sortiment. Für die Beschriftung im und
um den Schaltschrank benötigt der Anwender mit dem präzise aufeinander
abgestimmten Weidmüller System nur einen Drucker, eine Software und einen
Tintentyp. Anwender erstellen kundenindividuelle Layouts und entnehmen
problemlos Daten aus anderen Systemen. Ob hochwertige farbige Grafiken,
Zeichen oder Logos – sie lassen sich wunschgemäß erstellen. Bedruckbar sind
MetalliCards mit dem Tintenstrahldrucker PrintJet PRO. Ein spezielles Update-Kit*
gestattet das Bedrucken von MetalliCard Metallschildern. Der Druckvorgang bleibt
dabei identisch: Die Fixierung der wasserbasierten Tinte auf Metall wird durch die
Vorbehandlung der Karte mit einem Primer und der längeren thermischen
Fixierung erreicht. Bereits nach 5 1/2 Minuten sind die Schilder einsatzbereit.
Die Montage der Metallschilder erfolgt wahlweise mittels Nieten, Kleber,
Edelstahlkabelbindern oder Haltern und sorgt so für hohe Flexibilität. Verfügbar
sind rechteckige Schilder ab 27 mm x 18 mm bis zu 85 mm x 54 mm. Hinzu
kommen solche in runder Form (Durchmesser 30 mm) und als Variante für
Edelstahlkabelbinder zur Kabelkennzeichnung. Abrufbar sind die Materialien
eloxiertes Aluminium und Edelstahl (1.4301). Während Aluminium ein
preisgünstiges Schildmaterial mit hervorragendem Druckbild darstellt, eignet sich
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 4
Edelstahl in der Prozess- oder Chemischen Industrie – mit besonderen
Ansprüchen hinsichtlich Industrietauglichkeit in rauer Umgebung.
Weidmüller offeriert zum Bedrucken der verschiedenen Schilder entsprechende
Inlays sowie ein universal Inlay. Je Schildgröße – unabhängig von den
Bohrungen – können die entsprechenden Inlays mehrere Schilder des gleichen
Typs aufnehmen. Diese Inlays sind für mehr als 2.000 Druckvorgänge ausgelegt.
Das universelle Inlay ist so gestaltet, dass sich alle acht verschiedenen
Schildgrößen mit ihm verarbeiten lassen. Die ausgeklügelte Positionierung des
Inlay nimmt jeweils ein Schild auf, das pro Vorgang bedruckt wird.
*Anmerkung: PrintJet PRO - durch den Erwerb eines Update-Kits kann der Einsatz auf
MetalliCard Markierer problemlos erweitert werden. Für PrintJet PRO ab Lieferdatum Juli
2010 mit Seriennummer 3653 (letzte 4 Stellen) und höher reicht die Bestellung eines
Update-Kits aus. Ältere PrintJet PRO mit kleinerer Seriennummer lassen sich über ein
Service-Kit nachträglich von der Weidmüller Serviceabteilung aufrüsten.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller MetalliCard
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller MetalliCard: Weidmüller bietet mit MetalliCard erstmalig
ein Beschriftungssystem, mit welchem sich Metallschilder bedrucken lassen.
Die Bedruckung erfolgt mit dem Drucker „PrintJet PRO“, der ebenso die
bewährten Markierer aus dem MultiCard Sortiment bedruckt.
Bildnr.: Sä 20120311
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 4 / 4
Bild 2: Weidmüller MetalliCard: Die Metallkarten sind in verschiedenen
Größen und Formen erhältlich. Edelstahlkabelbinder und
Kabelkennzeichnungen ergänzen das MetalliCard-Spektrum.
Bildnr.: Sä 20120308
Bild 3: Weidmüller MetalliCard: Die Montage der Metallschilder erfolgt
wahlweise mittels Nieten, Kleber, Edelstahlkabelbindern oder Haltern und
sorgt so für hohe Flexibilität.
Bildnr.: Sä 20120309
Bild 4: Weidmüller MetalliCard: Farbige Grafiken, Zeichen oder Logos lassen sich individuell erstellen. Der exzellente Farbdruck mit dem Drucker
PrintJet PRO gewährleistet eine hochwertige und dauerhafte Anlagenkennzeichnung.
Bildnr.: Sä 20120312
Bild 5: Weidmüller MetalliCard: MetalliCard wurde im akkreditierten
Weidmüller Labor mehrfach getestete. Die Schilder für die Betriebsmitteloder Kabelkennzeichnung haben diverse Prüfungen erfolgreich bestanden.
Bildnr.: Sä 20120310
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 3
Weidmüller Spannungsprüfer: Übertrifft die Norm - Spannungsprüfung mit
zweipoligen Testern. – Sechs neue Varianten mit hoher Funktionsvielfalt.
Ein zweipoliger Spannungsprüfer ist das einzig zulässige Prüfinstrument zum
Feststellen der Spannungsfreiheit, das vollumfänglich dem Arbeitsschutzgesetz
entspricht. Weidmüller bietet mit seinen neuen zweipoligen Spannungsprüfern eine
normgerechte Grundausstattung für jeden Elektroinstallateur: Alle sechs
Weidmüller Varianten entsprechen bereits heute der überarbeiteten Norm für
zweipolige Spannungsprüfer (DIN VDE 0682-401:2011, DIN EN-61243-3:2010),
sämtliche Tester sind TÜV-GS zertifiziert. Am 1. Mai 2010 trat die überarbeitete
Norm für zweipolige Spannungsprüfer in Kraft – Anwendungsbeginn 1.10.2010 mit
dreijähriger Übergangsfrist. Die überarbeitete zweipolige Spannungsprüfer-Norm
sieht verschiedene Änderungen vor - sie betreffen u.a. die Schutzklasse, die
Spannungskategorie, die Klimabedingungen sowie die EMV. Die neuen
Weidmüller Tester kommen nicht, wie die aktualisierte Norm vorschreibt,
mindestens in Schutzart IP54, sondern in hoher Schutzart IP65 auf den Markt,
bieten also absolute Dichtigkeit gegen Staub und Rundumschutz gegen
Strahlwasser. Die Weidmüller Tester gehören der Überspannungskategorie CAT
IV - 600 V an. Sie eignen sich folglich, neben Messungen an Stromkreisen, die
elektrisch mit dem Niederspannungsnetz verbunden sind, auch für Messungen in
der Gebäudeinstallation. Außerdem sind die neuen Spannungsprüfer
temperaturfest von -15 °C bis +45 °C. Die erforderlichen Prüfungen zur Sicherung
der elektromagnetischen Verträglichkeit wurden normgemäß aktualisiert – zum
Schutz von Mensch und Umwelt. Die beiden Topvarianten Digi-Check Pro und
Combi-Check Pro setzen Maßstäbe hinsichtlich der Funktionsvielfalt, die vier
weiteren Varianten Digi-Check, Multi-Check, Combi-Check und Master-Check
setzen auf spezifische Funktions-Highlights und bieten hierbei ein optimales Preis/ Leistungsverhältnis. Die digitalen Spannungsprüfer sind unter anderem
ausgestattet mit großer LCD-Anzeige inklusive Bargraph, bieten Prüfspitzenschutz
sowie eine „Hold“-Funktion, außerdem aktiviert ein Lichtsensor batterieschonend
die Hintergrundbeleuchtung. Alle zweipoligen Spannungsprüfer erkennen
automatisch die Spannungsart (AC/DC) und zeigen ebenso die Polarität an.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 3
Neben Phasenprüfung gegen Erde, gehören Durchgangs- und Halbleiterprüfungen
– auch einhändig - zum obligaten Testspektrum. Für Berührsicherheit sorgt ein
hoher Eingangswiderstand. Besonders einfach erweist sich auch die
Lastzuschaltung bzw. das FI-Auslösen bei den Top-Varianten Digi-Check Pro und
Combi-Check Pro: Per Doppeltaster wird eine Last zugeschaltet, die einen 30 mA
FI-Schutzschalter auslösen bzw. eine induktive Blindleistung unterdrücken kann.
Ein versehentliches Auslösen des FI-Schutzschalters beim Prüfen wird durch das
aktive Zuschalten der Last ausgeschlossen. Nicht zuletzt lassen sich die neuen
Weidmüller Spannungsprüfer mit einem einrastbaren Markierer versehen und
personalisiert mit Name, Inventarnummer oder ähnlichem kennzeichnen.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller Spannungsprüfer
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller bietet mit seinen neuen zweipoligen Spannungsprüfern
eine normgerechte Grundausstattung für jeden Elektroinstallateur.
Bildnr.: Sä 20120119
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 3 / 3
Bild 2: Weidmüller Spannungsprüfer Digi Check Pro: Topvariante mit großer
LCD-Anzeige und Funktionsvielfalt. Detail 1: Große LCD-Anzeige inklusive
Bargraph. Detail 2: Die Hintergrundbeleuchtung lässt die Anzeige auch in
dunkler Umgebung gut ablesen. Detail 3: „Hold“ Funktion zum Festhalten des
Messwertes.
Bildnr.: Sä 20120118
Bild 3: Weidmüller Combi-Check Pro: Topvariante mit übersichtlich
gestaffelter Leuchtdiodenanzeige. Detail 1: Per Doppeltaster wird eine Last
zugeschaltet, die einen 30mA FI-Schutzschalter auslösen kann. Detail 2:
Großer Messbereich von 6 bis 690 V. Gleich- und Wechselstrom werden
automatisch erkannt. Detail 3: Alle Tester lassen sich durch einen
einrastbaren Markierer leicht und einfach kennzeichnen.
Bildnr.: Sä 20120121
Bild 4: Weidmüller Spannungsprüfer: Die sechs neuen Spannungsprüfer
entsprechen schon heute der überarbeiteten Norm für zweipolige
Spannungsprüfer (DIN VDE 0682-401:2011, DIN EN-61243-3:2010), sämtliche
Tester sind TÜV-GS zertifiziert.
Bildnr.: Sä 20120120
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf,Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 2
Weidmüller OMNIMATE® Signal B2CF 3.50: Zweireihiger Steckverbinder im
metrischen Raster 3,50 mm und Push In-Anschlusstechnik sowie fingersicherer Stiftleiste. – Signifikante Miniaturisierung - entspricht der Packungsdichte 2.0. – Einfacher, schneller und sicherer Leiteranschluss bis 1,5 mm2.
Mit OMNIMATE® Signal B2CF 3.50 präsentiert Weidmüller einen zweireihigen
Steckverbinder im metrischen Leiterplattenraster 3,50 mm und Push In-Anschlusstechnik am Buchsenstecker sowie fingersicherer Stiftleiste. Der neue
Steckverbinder ermöglicht 30% kleinere Lösungen, im Vergleich zu Lösungen im
Raster 2,5 mm. Der orangene Buchsenstecker mit und ohne seitlichen Flansch
sowie mit schwarzem Löseriegel nimmt in seinem Push In-Anschlusssystem einund feindrähtige Leiter mit und ohne Aderendhülse von 0,14 bis 1,5 mm2 auf.
Leiter, die mit Aderendhülsen mit Kunststoffkragen versehen sind, lassen sich bis
1,0 mm2 problemlos anschließen. Das wartungsfreie Push In-Federanschlusssystem beeindruckt durch einfaches und sicheres Handling sowie einer sehr geringen Verdrahtungszeit. Abisolierte massive Leiter bzw. feindrähtige Leiter mit
Aderendhülsen werden einfach bis zum Anschlag in die Klemmstelle gesteckt.
Fertig! Feindrähtige Leiter werden durch Öffnen der Klemmstelle – Push Button
betätigen – angeschlossen. Eine eindeutige und übersichtliche Betriebsmittelkennzeichnung gewährleisten gut lesbare Markierer am „Pusher“ von jeder Klemmstelle. Werkzeuglos und Baugruppen schonend erfolgt mit dem Löseriegel das
Ver- und Entriegeln zwischen Buchsenstecker und Stiftleiste. Die hochtemperaturfeste, zweireihige Stiftleiste ist in der Bauform 90° und 180° Grad sowie seitlich
geschlossen oder auch mit Lötflansch erhältlich. Mit einer Stiftlänge von 1,5 oder
3,2 mm sind die Stiftleisten für Reflow- und Wellenlötanwendungen konzipiert. Die
Bemessungsdaten der Stiftleisten sind: 200 V / 10 A (IEC) und 150 V / 10 A (UL);
die des Buchsensteckers 320 V/10 A (IEC) und 300 V / 10 A (UL). Die
OMNIMATE® Signal B2CF 3.50-Familie ist in den Polzahlen 4 bis 36 Pole
erhältlich. Umfangreiches Zubehör, wie Markierer, Flutlichtanzeige, Zugentlastung
und Kodierungselemente rundet das Angebot ab. Der neue Buchsenstecker ist
kompatibel mit den bewährten Stiftleisten der Omnimate® Familien S2L 3,50; S2LSMT 3,50 und S2LD-THR 3,50.
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 2
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller OMNIMATE® B2CF 3.50
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com, www.weidmueller.com/omnimate
und www.energie-signale-daten.de
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller OMNIMATE® B2CF 3.50: Zweireihiger Steckverbinder im
metrischen Raster 3,50 mm und Push In-Anschlusstechnik sowie fingersicherer Stiftleiste. Der neue Steckverbinder ermöglicht 30% kleinere
Lösungen, im Vergleich zu Lösungen im Raster 2,5 mm. Detail: Werkzeuglos
und Baugruppen schonend erfolgt mit den schwarzen Löseriegeln das Verund Entriegeln zwischen Buchsenstecker und Stiftleiste.
Bildnr.: Sä 20120405
Bild 2: Weidmüller OMNIMATE® B2CF 3.50: Das Push In-Anschlusssystem
nimmt ein- und feindrähtige Leiter mit und ohne Aderendhülse von 0,14 bis
1,5 mm2 auf. Leiter, die mit Aderendhülsen mit Kunststoffkragen versehen
sind, lassen sich bis 1,0 mm2 problemlos anschließen.
Bildnr.: Sä 20120406
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 1 / 2
Weidmüller 72-h-Sample-Service – ein weltweites Versprechen.
®
Der neue Musterservice rund um OMNIMATE -Geräteanschlusstechnik überzeugt
durch Komfort, Schnelligkeit und Design-In-Kompetenz frei Haus.
Beim Leiterplatten- und Gerätedesign kommen Entwicklungsingenieure irgendwann an den
Punkt, an dem sie passgenaue Anschlusskomponenten für ihre Applikation finden müssen.
Mit dem Musterservice von Weidmüller verlieren sie hierbei keine Zeit: Innerhalb von
maximal 72 Stunden liefert Weidmüller Muster seiner Geräteanschlusskomponenten und
Elektronikgehäuse an jeden beliebigen Ort.
Der Weg vom Musterlager zum Arbeitsplatz des Entwicklers beginnt im Weidmüller OnlineKatalog. Interessenten können dort aus 2.500 Produkten im Bereich Geräteanschlusstechnik
bis zu 25 Musterteile auswählen. Per Mausklick auf den neuen „Muster bestellen“-Button
wird der Zustellungsprozess in Bewegung gesetzt – vom Weidmüller Lager hinaus in die
Welt.
Der Standort des Kunden spielt keine Rolle, denn das Versprechen des 72-h-SampleService gilt weltweit. Besteller haben sogar die Möglichkeit, die angeforderten Muster auf
dem Weg zu ihnen zu verfolgen: Unmittelbar nach der Bestellung erhalten sie eine
Auftragsbestätigung und wenig später, mit dem Versenden der Ware, einen Lieferschein mit
ihrer persönlichen „Tracking-Nummer“. Mit ihr können sie die verschiedenen Stationen ihrer
Muster-Päckchen leicht lokalisieren.
Egal, ob der gewünschte Zustellungsort in den USA, China oder Australien liegt – nach
spätestens drei Tagen treffen die Produktmuster beim Kunden ein und er kann sich direkt
von ihrer Leistung in seiner Applikation überzeugen. Umfassenden Support rund um den
Design-In-Prozess übernehmen ab hier die Weidmüller Experten vor Ort.
Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von
Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.
Stichwort: Weidmüller 72-h-Sample-Service
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Presse-Information
Seite: 2 / 2
Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com, www.weidmueller.com/omnimate
und www.energie-signale-daten.de
Bildtexte:
Bild 1: Weidmüller 72-h-Sample-Service: Der neue Musterservice rund um
®
OMNIMATE -Geräteanschlusstechnik überzeugt durch Komfort, Schnelligkeit und
Design-In-Kompetenz frei Haus.
Bildnr.: PCB_Sample_Service.jpg
Bild 2: Weidmüller 72-h-Sample-Service: Bei Mausklick Muster – Interessenten
können aus 2.500 Produkten im Bereich Geräteanschlusstechnik bis zu 25
Musterteile auswählen, welche sie innerhalb von max. 72-Stunden an jeden
beliebigen Ort geliefert bekommen.
Bildnr.: Omnimate_Familie.jpg
Kontaktadresse für Kunden:
Weidmüller GmbH & Co. KG,
Weidmüller Schweiz AG,
Weidmüller GmbH
Ohmstr. 9, D-32758 Detmold
Rundbuckstr. 2, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall 2 IZ Nö Süd Str.2, Obj. M59; A – 2355 Wiener
Tel:+49(0)5231/1428-0
Tel: +41(52) 6740707 / Fax: +41(52) 6740708
Neudorf, Tel:+43(0)2236 6708-0
Fax:+ 49(0)5231/1428-116
Fax:+43(0)2236/6708- 199
[email protected]
e-mail:[email protected]
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Fachpresse, Dipl.-Ing. Horst Kalla, Postfach 3030, D-32720 Detmold,
Tel: +49(0)5231/14-291190, Fax: +49(0)5231/14-291097
Besuchen Sie uns im Internet: http://www.weidmueller.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement