Yamaha Grand Pianos
C3XA / C6XA
Features and Main specifications
Features
For the XA models Yamaha enhanced the design of the soundboard, the ribs, and the braces – those components of the piano
that are most important to the quality of its sound – and even went so far as to select a new type of music wire. Implemented in
the pursuit of the perfectly balanced instrument, these design changes have borne fruit as follows.
Richer variety of expression
The combination of exquisite harmonies and the ease with
which they may be played make these pianos remarkably
expressive instruments.
Deeper, more sustained resonance
The XA projects a rich, powerful sound seemingly without
effort, and is equally well suited to delicate, floating pianissimo melodies.
Brighter, more radiant tones
The presence and brilliance of every note played sets off
melodies to perfection.
C3XA
C6XA
Main specifications
Soundboard, ribs
and braces
Soundboard and ribs
In order to give shape to the rich reverberation of the XA, Yamaha focused on
the soundboard’s crown. The piano’s strong ribs have been redesigned and
glued to the soundboard, resulting in a perfectly shaped crown with excellent
stability.
[ Soundboard ]The soundboard – the oft-called heart of the piano – is a large wooden
panel that takes the vibration of the strings transmitted via the
bridges and amplifies it to create a magnificent, beautiful sound.
[ Ribs ] Attached to the underside of the soundboard at right angles to the
grain of the wood, the piano’s ribs transmit string vibration to its
every corner while also providing reinforcement.
[ Crown ] The crown of the piano is a gently arched section of the soundboard
that applies just the right amount of downward pressure to the
strings. Thanks to this design element, the vibration characteristics
of the soundboard can be controlled to produce the perfect tone
and resonance.
Braces
Soundboard and ribs
Braces
In order to integrate the braces perfectly with the soundboard, the ribs, and the
instrument as a whole, their design has been totally revamped – for example, the
back beam, which is located behind the key bed, is now considerably larger.
Thanks to these enhancements, the piano delivers a sound that is solid and sustained, powerful and splendidly resonant.
Music wire
Music holder
To accentuate the acoustic properties of the instrument as a whole, the XA features a new type of music wire, capable of producing a wonderfully bright,
highly present sound.
The music holder has been redesigned for the pianist who appreciates the joy of
playing just as much as the piano’s exquisite tone, with a shape that embodies
the rich sound and exquisite tone of the XA.
Meanwhile, the lamp stand on the right-hand side sports the XA insignia with
pride. These, together with a host of other enhancements, conjure up an air of
luxury while portraying a visual interpretation of the piano’s sound.
Music wire
Music holder and lamp stand
Yamaha Flügel
C3XA / C6XA
Merkmale und Spezifikationen
Merkmale
Mit den XA Instrumenten hat Yamaha den Resonanzboden, die Rippen und die Rastenspreizen, also die Bestandteile, die maßgeblich für die Qualität des Klanges verantwortlich sind, verbessert und im Laufe dieses Prozesses auch die Saiten angepasst.
Diese Änderungen ergaben sich, um ein neues, spannendes Klangbild zu erschaffen.
Reichhaltigere Ausdrucksmöglichkeiten
Die Kombination exquisiter Ausdrucksmöglichkeiten und
der Leichtigkeit, mit der diese gespielt werden können, machen neugierig auf diese Flügel.
Tieferer, anhaltender und voller Klang
Die XA Instrumente erzeugen ohne Kraftaufwand einen
reichen, kraftvollen Klang, der aber genauso in der Lage ist,
sich einem feinfühligen, schwebenden Pianissimo anzupassen.
Hellerer, strahlender Klang
C3XA
C6XA
Die Präsenz und Brillanz der Klänge bereichert jedes Spiel.
Spezifikationen
Resonanzboden,
Rippen und
­Rastenspreizen
Resonanzboden und Rippen
Um den reichhaltigen Sound der XA Instrumente zu formen, hat sich Yamaha auf
die Wölbung des Resonanzbodens konzentriert. Die stärkeren und neu gestalteten Rippen wurden mit einer speziellen Methode auf den Resonanzboden aufgeleimt. Diese Konstruktion endet schließlich in einer perfekt geformten Krone,
die höchste Stabilität garantiert.
[ Resonanz-
Der Resonanzboden – oft als Herz des Flügels bezeichnet – nimmt
boden ]die über die Stege transportierten Saitenvibrationen auf und verstärkt diese. Hierbei entsteht ein großartiger, schöner Klang.
[ Rippen ] Im rechten Winkel zur Holzfaser, auf der Unterseite des Resonanzbodens angebracht, übertragen sie die Vibrationen der Saiten in jeden Winkel des Resonanzbodens und verstärken diesen zusätzlich.
[ Krone ] Die Krone des Flügels ist ein sanft gewölbter Bereich auf dem Resonanzboden, der die präzise Menge an Druck auf die Saiten ausübt.
Dank dieser Konstruktion, kann die Vibrationscharakteristik des
Resonanzbodens kontrolliert werden. Nur so ist der perfekte Ton
bzw. die perfekte Resonanz zu erzielen.
Resonanzboden und Rippen
Rastenspreizen
Rastenspreizen
Damit die Rasten perfekt mit dem Resonanzboden, den Rippen und dem Flügel
als ganzem verbunden werden, wurden diese komplett umgestaltet. Zum Beispiel wurde der Bereich, an dem sich die Rastenspreizen treffen, nun wesentlich
größer. Mit dieser Weiterentwicklung präsentieren sich die Flügel mit Klängen,
die beständig, anhaltend kraftvoll und brillant sind.
Saiten
Um die akustischen Eigenschaften der Instrumente noch mehr zu betonen, sind
die XA Modelle mit einem neuen Saitentyp bestückt, der einen wunderbaren,
hellen und präsenten Klang ermöglicht.
Notenpult
Die Flügel wurden speziell für Pianisten entwickelt, die den Spaß am Spielen
und den exquisiten Klang eines Flügels schätzen. Auch das Notenpult und das
angebrachte neue XA-Logo wurden passend zum exzellenten Flügel gestaltet.
Alles zusammen lassen die XA Flügel überaus luxuriös erscheinen und gleichzeitig die neuen Klangeigenschaften visualisieren.
Saiten
Notenpult
Download PDF