Sharp | UX-A450 | UX-A450/NX-A550

MODELL
UX-A450/NX-A550
TELEFAX
BEDIENUNGSANLEITUNG
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Installation
Benutzung des Anrufbeantworters
Faxnachrichten senden
Faxnachrichten empfangen
Kopieren
Sonderfunktionen
Ausdruck von Berichten und Listen
Wartung
Störungsbeseitigung
all.book
Page 1
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
CAUTION:
For a complete electrical disconnection pull out the mains plug.
VORSICHT:
Zur vollständigen elektrischen Trennung vom Netz den Netzstecker ziehen.
ATTENTION:
Pour obtenir une mise hors-circuit totale, débrancher la prise de courant secteur.
AVISO:
Para una desconexión eléctrica completa, desenchufar el enchufe del tomacorriente.
VARNING:
För att helt koppla från strömmen, dra ut stickproppen.
ATTENZIONE:
Per un totale scollegamento elettrico rimuovere la spina di corrente.
"The mains outlet (socket-outlet) shall be installed near the equipment and shall be easily accessible."
"De aansluiting op de stroomvoorziening (stopkontakt) moet nabij het apparaat zijn aangebracht en moet
gemakkelijk bereikbaar zijn."
Ett nätuttag (vägguttag) bör befinna sig nära utrustningen och vara lätt att tillgå.
La presa di corrente deve essere installata vicino all'apparecchio, e deve essere facilmente accessibile.
El tomacorriente principal se debe encontrar cerca del aparato y debe ser fácil de acceder a él.
"Die Netzsteckdose (Wandsteckdose) sollte in der Nähe des Geräts installiert werden und leicht zugänglich sein."
Stikkontakten skal være placeret nær faxen og være let tilgængelig.
Pääpistoke (pistokkeen poisto) tulee asentaa lähelle laitetta ja tulee olla helposti poistettavissa.
Stikkontakten må være montert i nærheten av utstyret og den må være lett tilgjengelig.
La prise de courant principale (d'alimentation) doit être située près de l'appareil et facilement accessible.
This equipment complies with the requirements of Directive 1999/5/EC.
Dieses Gerät entspricht den Anforderungen der EU-Richtlinie 1999/5/EG.
Cet appareil est conforme aux exigences de la directive 1999/5/CE.
Este aparato satisface las exigencias de las Directiva 1999/5/CE.
Quest’apparecchio è conforme ai requisiti delle direttiva 1999/5/CE.
Dit apparaat voldoet aan de eisen van de richtlijn 1999/5/EG.
Este equipamento obedece às exigências da directiva 1999/5/CE.
Η συσκευή αυτή ανταποκρίνεται στις απαιτήσεις των οδηγια 1999/5/ΕK.
Denna utrustning uppfyller kraven enligt direktiv 1999/5/EC.
Dette udstyr overholder kravene i direktiv 1999/5/EF.
Dette produktet oppfyller kravene i direktiv 1999/5/EC.
Tämä laite täyttää direktiivi 1999/5/EY.
Dieses Faxgerät kann an öffentliche Fernsprechnetze nach CTR21-Standard in Deutschland, Österreich und in
der Schweiz angeschlossen werden.
This is a facsimile product operating in German, Austrian and Swiss analogue public switched telephone networks which follow the CTR21 Standard.
The Declaration of Conformity can be viewed at the following URL address.
http://www.sharp.de/doc/UX-A450.pdf
http://www.sharp.de/doc/NX-A550.pdf
all.book
Page 1
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Einführung
Wir danken Ihnen, daß Sie sich für ein Faxgerät von Sharp entschieden
haben. Wichtige Sicherheitshinweise Ihres neuen Sharp Faxgeräts sind unten
aufgeführt. Technische Daten finden sie am Ende dieser
Bedienungsanleitung.
Wählautomatik:
30 Nummern
Druckfolie:
Rolle für die Erstinbetriebnahme (wird mit
dem Faxgerät geliefert):
10 m Rolle (für ca. 30 A4-Seiten)
Ersatzrolle (nicht enthahlten):
UX-6CR 50 m (eine Rolle reicht für
ca. 150 A4-Seiten)
Speicherkapazität*:
448 KB (ca. 24 Standardseiten, ohne
aufgezeichnete Sprachnachrichten und mit
ausgeschaltetem ECM-Modus, oder 20
Minuten Sprachnachrichten (einschließlich
Ansagetext) ohne Dokumente im Speicher)
Modemgeschwindigkeit:
14,400 bit/s mit automatischer Rückschaltung
Übertragungsdauer*:
ca. 6 Sekunden (bei eingeschaltetem ECM)
Auflösung:
Horizontal: 8 Spalten/mm
Vertikal:
Standard: 3,85 Zeilen/mm
Fein/Halbton: 7,7 Zeilen/mm
Superfein: 15,4 Zeilen/mm
Originaleinzug:
10 Seiten max. (A4-Papier, 80 g/m2)
Druckverfahren:
Thermotransferaufzeichnung
Halbton (Graustufen):
64 Stufen
Kompressionsschema:
MR, MH, MMR
Papierfach
(60–80 g/m2 Papier):
ca. 50 A4-Blatt
(bei Raumtemperatur; der Papierstapel sollte
nicht über die Markierung am Papierfach
hinausragen)
*Basierend auf dem Sharp Standard No. 1 (Testvorlage) für Standardauflösung im Sharp
Spezialmodus, ohne die Zeit für Protokollsignale (d.h. Zeit nur ITU-T, Phase C).
1
all.book
2
Page 2
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Anzeige:
7 x 5 Punkte, 1 Zeile in 16-stelliger Anzeige
Bestimmungsgemäße
Verwendung:
Analoges öffentliches Fernsprechnetz
(CTR21)/Nebenstelle
Kompatibilität:
ITU-T (CCITT) G3 Modus
Papierformate des
Originaleinzugs:
Automatischer Einzug:
Breite: 148 bis 210 mm
Länge: 140 bis 297 mm
Manueller Einzug:
Breite: 148 bis 210 mm
Länge: 140 bis 600 mm
Effektive Abtastbreite:
210 mm max.
Effektive
Aufzeichnungsbreite:
204 mm max.
Kontrastregelung:
Automatisch/Dunkel wählbar
Empfangsmodi:
TEL/FAX,TEL, FAX, A.M.
Kopierfunktion:
Einfach / Mehrfach (99 Kopien/Seite)
Telefonfunktion:
Ja (kann bei Netzausfall nicht benutzt werden)
Versorgungsspannung:
220–230 V Wechselstrom, 50 Hz
Geräuschemission:
Weniger als 70 dBA (Arbeitsplatzbezogener
Emissionswert gemessen nach EN 27779
(DIN 45635))
Betriebstemperatur:
5 bis 35°C
Relative Feuchte:
25 - 85%
Stromverbrauch:
Bereit: 2.5 W
maximal: 110 W
Abmessungen (ohne
Zubehör)
Breite: 327 mm
Tiefe: 193 mm
Höhe: 163 mm
Gewicht (ohne Zubehör):
ca. 2,8 kg
all.book
Page 3
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Bedingt durch fortlaufende technische Verbesserungen behält sich SHARP das Recht vor, das
Design und die Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung ändern zu können. Die angegebenen Leistungswerte stellen die Nennwerte einer in Serienherstellung produzierten Einheit
dar. Geringe Abweichungen bei einzelnen Geräten sind möglich.
Sicherheitshinweise
Zerlegen Sie das Faxgerät nicht, und versuchen Sie nicht, Vorgänge auszuführen, die in
diesem Handbuch nicht beschrieben wurden. Wenden Sie sich stets an den für Sie
zuständigen Vertragshändler.
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser auf, oder wenn Sie naß sind. Benutzen Sie
das Gerät zum Beispiel nicht in der Nähe einer Badewanne, einer Waschschüssel, einem
Spülbecken oder einem Waschbottich, in einem feuchten Keller oder in der Nähe eines
Schwimmbads. Darauf achten, daß keine Flüssigkeiten über dem Faxgerät ausgeschüttet werden.
Wenn eine der folgenden Situationen eingetreten ist, wenden Sie sich bitte an den
zuständigen Vertragshändler (Netzstecker des Faxgeräts aus der Steckdose ziehen.
Telefonstecker herausziehen):
- Flüssigkeit wurde über das Faxgerät gegossen, oder das Faxgerät war Regen
oder Wasser ausgesetzt.
- Das Gerät verbreitet einen unangenehmen Geruch, Qualm tritt
aus, oder es sind ungewöhnliche Geräusche aus dem Gerät zu hören.
- Das Netzkabel ist durchgescheuert oder beschädigt.
- Das Faxgerät ist heruntergefallen, oder das Gehäuse ist beschädigt.
Nichts auf das Netzkabel stellen. Stellen Sie das Gerät nicht dort auf, wo Personen auf das
Netzkabel treten könnten.
Dieses Faxgerät darf nur an eine geerdete, 2polige Steckdose (Wechselstrom, 220–230 V, 50
Hz) angeschlossen werden. Wird das Gerät an eine andere Stromquelle angeschlossen,
können dadurch Beschädigungen im Gerät entstehen. In diesem Fall erlischt der
Garantieanspruch.
Niemals Gegenstände irgend einer Art in Einschübe oder Öffnungen des Gerätes einführen.
Das könnte Feuer oder einen elektrischen Schlag herbeiführen. Sollte ein Gegenstand in das
Gerät gefallen sein, den Sie nicht mehr herausholen können, ziehen sie den Netzstecker ab
und wenden Sie sich an den zuständigen Vertragshändler.
Stellen Sie das Gerät nicht auf eine instabile Unterlage. Das Faxgerät könnte beim
Herunterfallen stark beschädigt werden.
Der Anschluß des Gerätes mit den notwendigen Verdrahtungen sollte niemals während eines
Gewitters erfolgen.
Telefonanschlüsse niemals in Naßbereichen verlegen; es sei denn, die Anschlüsse sind
speziell für einen solchen Einsatz ausgelegt und entsprechend gekennzeichnet.
Berühren Sie niemals blanke Telefondrähte oder Klemmen, so lange wie die Telefonleitung an
der Netzschnittstelle nicht ausgesteckt wurde.
Beim Verlegen von Telefonleitungen sorgfältig und mit der nötigen Vorsicht vorgehen.
Das Telefon während eines Gewitters nicht benutzen. Ausgenommen sind drahtlose Telefone.
Andernfalls besteht ein geringes Risiko, daß Sie einen Stromschlag bekommen können.
Um das Austreten von Gas zu melden, sollten Sie kein Telefon benutzen, das sich in
unmittelbarer Nähe dieser Gefahrenquelle befindet.
Die Netzsteckdose sollte sich in der Nähe des Geräts befinden und leicht zugänglich sein.
3
all.book
Page 4
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Inhaltsverzeichnis
Bedienfeld
6
1. Installation
9
Auspacken (Checkliste) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschlüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Installation der Druckfolie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Papier einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Senderkennung eingeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Datum und Uhrzeit einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Auswahl der Empfangsart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Lautstärke einstellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
“Flash wählen“ -Funktion für Nebenstellenanschluss einstellen . . . 24
Sprache der Anzeigemeldungen einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
2. Benutzung des Anrufbeantworters
Einen Ansagetext aufzeichnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Betrieb des Anrufbeantworters . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Optionale Einstellungen des Anrufbeantworters . . . . . . . . . . . . . . .
Funktion "Weiterleiten" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Durchgangsfunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Fernbedienungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3. Faxnachrichten senden
Übertragbare Originale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Original einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Auflösung und Kontrast einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Normaler Wählvorgang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ein Fax mit der Wählautomatik senden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ein Fax aus dem Speicher senden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4
26
26
27
31
33
36
38
45
45
46
47
49
51
58
all.book
Page 5
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Inhaltsverzeichnis
4. Faxnachrichten empfangen
60
TEL/FAX Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
AB Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
FAX Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
TEL Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Auto-Cordless-Fax-Control
(Anrufe an einem Schnurlostelefon entgegennehmen) . . . . . . . . . . 64
Stiller Faxempfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Optionale Empfangseinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Speicherersatzempfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
5. Kopieren
70
6. Sonderfunktionen
72
Rufnummernerkennung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Schutz vor ungewünschten Nummern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Abruf (eine Faxübertragung abrufen) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Funktion "Verbindung" einer Nebenstellenanlage. . . . . . . . . . . . . . . 79
7. Ausdruck von Berichten und Listen
80
8. Wartung
83
9. Störungsbeseitigung
86
Probleme und Lösungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Nachrichten und Signale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 90
Papierstau beseitigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
Kurzbedienungsanleitung
95
Index
96
5
all.book
Page 6
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Bedienfeld
1
2
3
4
5
ABC
1
TEL FAX
AUFN. WIEDERG.
GHI
Z
A
AUFLÖS./ WAHLW.
EMPFANG
STOP
KOPIE/ START/
HILFE SPEICHER
FUNKTION
8
JKL
PQRS
7
R
ZURÜCK
9 10 11 12
3
MNO
5
TUV
6
WXYZ
8
9
0
ABRUF
7
DEF
2
4
TEL/FAX AB
6
13
14
15
VOR
16
LÖSCHEN
17
1
LCD-Anzeige
Zeigt Meldungen und Hinweise an, die zum Betrieb des Faxgeräts wichtig sind.
2
Taste AUFN.
Drücken Sie diese Taste, um einen Ansagetext, ein Telefongespräch oder
eine Mitteilung aufzuzeichnen.
3
Taste WIEDERG.
Drücken Sie diese Taste, um aufgezeichnete Nachrichten abzuspielen.
4
Pfeiltasten nach links und nach rechts
Rufnummern für die automatische Wahl: Wenn Sie ein Fax senden oder
einen Anruf tätigen, drücken Sie diese Tasten, um durch die Rufnummern für
die automatische Wahl, die Liste mit den “ANRUFE BETR.” (nur verfügbar,
wenn die Rufnummernerkennung abonniert wurde) und die zuletzt gewählte
Rufnummer (Wahlwiederholung) zu blättern.
Einstellungen (Taste FUNKTION): Drücken Sie die rechte Pfeiltaste,
nachdem Sie die Taste FUNKTION gedrückt und geblättert haben, um die
angezeigte Einstellung auszuwählen.
5
Zahlentasten
Benutzen Sie diese Tasten, um Rufnummern zu wählen und um Zahlen und
Buchstaben beim Speichern von Rufnummern für die automatische Wahl zu
speichern.
6
BEDIENFELD ENTRIEGELN
Drücken Sie diese Entriegelung, um das Bedienfeld hoch zu klappen.
7
Taste STOP
Drücken Sie diese Taste, um einen Vorgang abzubrechen, bevor er
abgeschlossen ist.
6
all.book
Page 7
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
8
Taste KOPIE/HILFE/ABRUF
Ist ein Original im Originaleinzug eingelegt, drücken Sie diese Taste, um eine
Kopie von einem Original zu machen. Liegt kein Original im Originaleinzug,
drücken Sie diese Taste, um die Hilfeliste, eine Kurzbedienungsanleitung für
die Bedienung Ihres Faxgeräts auszudrucken. Diese Taste wird nach dem
Wählen auch benutzt, um von einem anderen Gerät ein Fax abzurufen
(Faxübertragung anfordern).
9
Taste START/SPEICHER
Drücken Sie diese Taste, nachdem Sie gewählt haben, um mit der Faxübertragung zu beginnen. Drücken Sie diese Taste, bevor Sie wählen, um ein Fax
aus dem Speicher zu senden.
10
Taste AUFLÖS./EMPFANG
Liegt ein Original im Originaleinzug, drücken Sie diese Taste, um die
Auflösung zum Faxen oder Kopieren einzustellen. Mit dieser Taste können Sie
auch die Empfangsart ändern (ein Pfeil in der Anzeige zeigt auf die aktuell
ausgewählte Empfangsart).
11
Taste FUNKTION
Drücken Sie zuerst diese Taste und dann die Pfeiltasten, um die
Sonderfunktionen und Einstellungen auszuwählen.
12
Taste R
Wenn Sie sich an einem Flash-Typ Nebenstellentelefon befinden, drücken Sie
diese Taste, um eine Amtsleitung zu erhalten (drücken Sie zuerst die Taste R,
und wählen Sie dann die Rufnummer).
13
Pfeiltasten + und Vergrößerung/Verkleinerung einstellen: Wenn Sie eine Kopie von einem
Original machen, drücken Sie diese Tasten, um die Vergrößerung bzw.
Verkleinerung einzustellen.
Lautstärke einstellen: Wenn im Originaleinzug kein Original eingelegt ist,
drücken Sie diese Tasten, um die Lautstärke des Lautsprechers zu ändern,
wenn die Taste
gedrückt wurde, oder um die Ruftonlautstärke zu ändern.
Einstellungen (Taste FUNKTION): Drücken Sie diese Tasten, nachdem Sie
die Taste FUNKTION gedrückt haben, um durch die Einstellungen zu blättern.
14
Taste
Drücken Sie diese Taste, um die Faxsignaltöne in der Leitung über den
Lautsprecher zu hören, wenn Sie ein Original faxen.
15
Taste ZURÜCK
Drücken Sie diese Taste, während Sie eine Nachricht abspielen, um sie
erneut wiederzugeben.
16
Taste VOR
Drücken Sie diese Taste, während Sie eine Nachricht abspielen, um zur
nächsten Nachricht zu gelangen.
17
Taste LÖSCHEN
Drücken Sie diese Taste, um aufgezeichnete Nachrichten zu löschen.
7
all.book
Page 8
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
Mithören von Telefongesprächen
Wenn Sie in den Hörer sprechen, können Sie auch die Taste
drücken, um
einem Dritten zu ermöglichen, der Unterhaltung über den Lautsprecher zu
folgen. (Drücken Sie diese Taste wieder, um den Lautsprecher auszuschalten.)
Drücken Sie die Taste
bzw.
, um die Lautstärke beim Mithören eines
Telefongesprächs lauter bzw. leiser zu stellen (wenn Sie den Hörer auflegen, wird
die Lautstärke automatisch auf leise zurückgestellt).
Bitte beachten Sie, daß Sie über den Lautsprecher nicht sprechen sondern nur
hören können.
Um Rückkopplungen (ein lauter Heulton) zu vermeiden, sollten Sie den
Lautsprecher ausschalten (die Taste
erneut drücken), bevor Sie den Hörer
auflegen.
8
Page 9
Thursday, December 27, 2001 4:47 PM
1. Installation
all.book
1. Installation
Auspacken (Checkliste)
Bevor Sie das Faxgerät installieren, sicherstellen, daß alle nachstehend
aufgeführten Teile vorhanden sind.
♦ Sollte etwas fehlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.
Papiermagazin
Hörer
Papierfachverlängerung
Spiralkabel
des Hörers
Bedienungsa
nleitung
Telefonkabel
Zahnräder (2)
Druckfolie (für
Erstinbetriebnahme)
♦ Hinweis: Das Leitungskabel für Deutschland ist hier abgebildet. Die Form
des Kabels kann von Land zu Land etwas abweichen.
Punkte, auf die bei der Vorbereitung zu achten ist
Das Faxgerät nicht
dort aufstellen, wo
es direktem
Sonnenlicht
ausgesetzt ist.
Das Gerät nicht in
unmittelbarer Nähe
von Heizlüftern oder
Klimaanlagen
aufstellen.
Das Faxgerät nicht in Den Bereich um
einer stark
das Faxgerät
staubhaltigen
sauber halten.
Umgebung aufstellen.
Anmerkung zur Kondensation
Wenn das Faxgerät von einem kalten an einen warmen Ort gebracht wird,
kann das Vorlagenglas beschlagen, was ein korrektes Abtasten der zu
übertragenden Originale verhindert. Schalten Sie das Gerät ein, und warten
Sie etwa 2 Stunden, bevor Sie das Faxgerät in Betrieb nehmen.
9
all.book
Page 10
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Anschlüsse
Anschlüsse
Hörer anschließen
Hörer anschließen (siehe Abbildung) und auf die Hörerauflage legen.
♦ Die beiden Enden des Hörerspiralkabels sind gleich und können jeweils in
eine der beiden Buchsen eingesteckt werden.
Stecken Sie das
Spiralkabel des Hörers
in die Buchse mit dem
Hörersymbol, die sich
seitlich am Gerät
befindet!
Benutzen Sie den Hörer, um gewöhnliche
Anrufe zu tätigen oder um Faxnachrichten
manuell zu übertragen und zu empfangen.
Netzkabel anschließen
Netzkabel in eine geerdete Netzsteckdose 220 - 230 V, 50Hz, stecken.
Achtung: Die Steckdose sollte sich in der Nähe des Geräts befinden und
leicht zugänglich sein.
Das Faxgerät hat keinen
Netzschalter (EIN/AUS),
so daß das Gerät durch
Einstecken oder Abziehen
des Netzkabels ein- bzw.
ausgeschaltet wird.
10
Page 11
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Anschlüsse
Telefonleitung anschließen.
Stecken Sie ein Ende des Telefonleitungskabels in die Gerätebuchse mit der
Aufschrift TEL.LINE . Stecken Sie das andere Ende in die Telefonsteckdose
in der Wand.
TE
SEL. TE
T L L.
INE
N FN
♦ Hinweis für Deutschland:
In Deutschland wird das Gerät mit einem N-codierten Telefonleitungskabel
zum Anschluß an einen analogen Wählanschluß geliefert. Das Gerät darf
einzeln oder in Konfiguration betrieben werden, d.h., Sie können an der
gleichen Leitung ein weiteres zugelassenes (z.B. schnurloses) Telefon
betreiben. Wenn Sie keine NFN-Telefonsteckdose der TELEKOM haben,
können Sie über Ihren Händler einen NFN-Adapter beziehen.
♦ Hinweis:
Wenn es in Ihrem Gebiet häufig zu Gewittern oder Netzüberspannungen
kommt, sollten Sie Strom- und Telefonleitungen mit
Netzüberspannungssicherungen, die Sie über Ihren Händler oder in
Telefonläden beziehen können, ausrüsten.
11
1. Installation
all.book
all.book
Page 12
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Anschlüsse
Papierfach und Papierfachverlängerung befestigen
Papierfach und Papierfachverlängerung befestigen.
Klicken!
Horizontal
einsetzen und
nach oben drehen
Hinweis: Die Papierfachverlängerung hat
eine Ober- und eine Unterseite. Wenn Sie die
Laschen nicht in die Löcher einsetzen
können, müssen Sie die Verlängerung
umdrehen.
12
Page 13
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Installation der Druckfolie
Installation der Druckfolie
Ihr Faxgerät braucht zur Wiedergabe von gedrucktem Text und Bildern eine
Rolle mit Druckfolie. Der Druckkopf im Faxgerät bringt Wärme auf die Druckfolie, um Farbe auf das Papier zu übertragen. Befolgen Sie die untenstehenden Schritte, um die Druckfolie einzulegen oder zu ersetzen.
♦ Mit der Rolle Druckfolie, die mit Ihrem Faxgerät geliefert wird, können ca.
30 A4-Seiten gedruckt werden.
♦ Ersetzen Sie die leere Rolle durch eine Rolle Sharp UX-6CR Druckfolie. Mit
einer Rolle können ca. 150 A4-Seiten gedruckt werden.
1
Nehmen Sie das Papier aus dem
Papierfach heraus, und öffnen Sie das
Gerät (drücken Sie➊).
2
Wenn Sie die Druckfolie zum ersten Mal
einlegen, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
2
Entfernen Sie die verbrauchte Folie
und die leere Rolle.
3
Ziehen Sie die beiden grünen
Zahnräder von den Rollen ab.
WERFEN SIE DIE BEIDEN GRÜNEN
ZAHNRÄDER NICHT WEG!
1
13
1. Installation
all.book
all.book
Page 14
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Installation der Druckfolie
4
Nehmen Sie die neue Rolle mit
Druckfolie aus ihrer Verpackung
heraus.
• Schneiden Sie das Band durch, mit dem
beide Rollen zusammengebunden sind.
5
Setzen Sie die grünen Zahnräder ein.
1 Schlitz
Achten Sie darauf,
daß die Zahnräder
richtig in den
Schlitzen in den
Enden der Rollen
sitzen.
6
Legen Sie die Druckfolie in die
Druckereinheit ein.
2 Schlitz
Setzen Sie die Rollenenden
in die Naben ein.
Dicke Rolle
hinten
einsetzen
14
7
Drehen Sie das vordere Zahnrad, bis
die Folie straff gespannt ist.
8
Schließen Sie das Gerät (drücken Sie
es auf beiden Seiten nach unten, bis es
mit hörbarem Klicken einrastet).
Page 15
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Papier einlegen
Papier einlegen
Sie können bis zu 50 Blatt A4-Papier, 60–80 g/m2 in das Papierfach einlegen
(bei Raumtemperatur; das Papier sollte nicht über die am Papierfach
angebrachte Markierung hinaus eingelegt werden.)
1
Papier auffächern und den Stapel
bündig ausrichten.
• Die Stapelkanten sollten bündig sein.
2
Legen Sie den Papierstapel mit der zu bedruckenden Seite nach unten
ein.
• Das noch verbleibende Papier aus dem Fach herausnehmen und zu dem
Stapel mit dem neuen Papier legen. Stapel ausrichten und einlegen.
• Vergewissern Sie sich, daß die Druckseite des Papiers bedruckt wird.
Das Bedrucken der Papierrückseite führt zu schlechter Druckqualität.
• PAPIER VORSICHTIG IN DAS PAPIERFACH EINLEGEN.
• PAPIER NICHT MIT GEWALT IN DEN EINZUGSSCHLITZ SCHIEBEN.
Der Stapel sollte
nicht über diese
Markierung
hinausragen.
Hinweis: Kein Papier benutzen, das bereits auf einer Seite bedruckt ist und kein
gewelltes Papier benutzen.
Hinweis: Wenn irgendwann die rechts abgebildeten
Meldungen abwechselnd angezeigt werden, ist das
Druckpapier zu prüfen. Wenn das Papierfach leer ist,
Papier auffüllen. Im Papierfach vorhandenes Papier
herausnehmen und wieder einlegen. Drücken Sie die
START/
PAPIER NACHLEGEN
DRÜCKE START
Taste SPEICHER , wenn der Vorgang beendet ist.
15
1. Installation
all.book
all.book
Page 16
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Papier einlegen
Druckkontrast einstellen
Ihr Faxgerät wurde werkseitig so eingestellt, daß es mit normalem Kontrast
druckt. Auf Wunsch können Sie die Druckkontrasteinstellung in HELL bzw.
DUNKEL ändern.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
Anzeige:
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
einmal und
DRUCKKONTRAST
zweimal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie den Druckkontrast aus:
NORMAL:
5
16
1
HELL:
OPTION. EINST.
einmal.
2
DUNKEL:
1:NORMAL
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
3
KOPIE BEGRENZ.
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
Page 17
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Senderkennung eingeben
Senderkennung eingeben
Bevor Sie mit dem Senden von Faxnachrichten beginnen können, müssen
Sie die Senderkennung (Ihren Namen und Ihre Rufnummer) eingeben.
Sie müssen auch Datum und Uhrzeit einstellen.
Sobald Sie diese Information eingegeben haben, wird diese automatisch auf
jeder Seite, die Sie übertragen, oben ausgedruckt.
STOP
1
2
3
4
5
6
8
9
7
0
FUNKTION
START/
SPEICHER
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
Anzeige:
EINGABEN
dreimal.
2
Drücken Sie die Taste
einmal.
3
Drücken Sie die Taste
einmal.
4
Geben Sie die Rufnummer mit den Zahlentasten ein (max. 20 Ziffern).
SENDERKENNUNG
FAX NR. EINGEBEN
• Um eine Leerstelle zwischen den Ziffern einzufügen, drücken Sie Taste
. Um ein "+" einzufügen, drücken Sie Taste
• Drücken Sie die Taste
.
, um einen Fehler zu löschen.
17
1. Installation
all.book
all.book
Page 18
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Senderkennung eingeben
START/
5
Drücken Sie die Taste SPEICHER , um die Faxnummer zu speichern.
6
Geben Sie Ihren Namen mit den Zifferntasten ein. Die zu den jeweiligen
Zifferntasten gehörenden Buchstaben entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle. Es können max. 24 Zeichen eingegeben werden.
Beispiel: SHARP = 7777 44 2 777
SPACE =
A=
7
G=
N=
U=
H=
O=
V=
B=
I =
P=
W=
C=
J=
Q=
X=
D=
K=
R=
Y=
E=
L=
S=
Z=
F=
M=
T=
♦ (Um zwei Buchstaben hintereinander einzugeben, für die dieselbe Taste
gedrückt werden muß, drücken Sie die Taste
Buchstaben eingegeben haben.)
♦ Drücken Sie die Taste
, nachdem Sie den ersten
, um einen Fehler zu löschen.
♦ Um einen Kleinbuchstaben einzugeben, müssen Sie die entsprechende
Taste so oft drücken, bis der Kleinbuchstabe angezeigt wird. Um eines der
folgenden Symbole einzugeben, müssen Sie die Taste
oder
wiederholt drücken:
. / ! " # $ % & ’ ( ) + + , - : ; < = > ? @ [ ¥ ] ^ _ ' { | } ) ( ÄÖÜäöü
(Hinweis: Am Ende der Liste erscheinen Buchstaben, die für die
ausgewählte Sprache (Anzeigemeldungen) typisch sind.)
18
START/
Anzeige:
7
Drücken Sie die Taste SPEICHER
8
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
DAT/ZEIT EING.
Page 19
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Datum und Uhrzeit einstellen
Datum und Uhrzeit einstellen
Datum und Uhrzeit erscheinen in der Anzeige und werden am oberen Ende
von jeder, von Ihnen übertragenen Seite aufgedruckt. Beachten Sie die
folgenden Schritte, wenn Sie Datum und Uhrzeit einstellen.
STOP
1
2
3
4
5
6
8
9
7
0
START/
SPEICHER
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
FUNKTION
Anzeige:
EINGABEN
dreimal.
Drücken Sie die Taste
und die Taste
einmal
einmal
DAT/ZEIT EING.
einmal.
Das aktuell
eingestellte
Datum wird DATUM 15-08-2002
angezeigt
(Beispiel):
3
Drücken Sie die Taste
4
Geben Sie eine zweistellige Zahl für den Tag ein (“01” bis “31”).
einmal.
DATUM 05-08-2002
Beispiel: der 5.
0
5
• Um einen Fehler zu korrigieren, drücken Sie die Taste
, um den Cursor
zu dem Fehler zurückzubewegen und anschließend die richtige Nummer
einzugeben.
19
1. Installation
all.book
all.book
Page 20
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Datum und Uhrzeit einstellen
5
Geben Sie eine zweistellige Zahl für den Monat ein ("01" für Januar
usw.).
Beispiel: Januar
6
7
0
DATUM 05-01-2002
1
Die Jahreszahl eingeben (vier Ziffern).
Die aktuell eingestellte
Uhrzeit wird angezeigt
(Beispiel):
Beispiel: 2002
ZEIT 12:19
2
0
0
2
Geben Sie eine zweistellige Zahl für die Stunde ("00" bis "23") und eine
zweistellige Zahl für die Minute ("00" bis "59") ein.
Beispiel: 9:25
0
9
2
5
05-JAN 09:25
START/
8
Drücken Sie die Taste SPEICHER ,
um die Uhr einzuschalten.
9
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
UNGEWÜNSCH.NR.
Hinweis: Die Uhrzeit wird jeweils am Anfang und am Ende der Sommerzeit
automatisch eingestellt.
20
Page 21
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Auswahl der Empfangsart
Auswahl der Empfangsart
Ihr Faxgerät verfügt über vier Empfangsarten, um eingehende Faxnachrichten
anzunehmen:
FAX Modus:
Diese Empfangsart wählen, wenn Sie nur Faxnachrichten empfangen wollen.
Das Faxgerät wird automatisch alle Anrufe beantworten und eingehende
Faxnachrichten annehmen.
TEL Modus:
In dieser Einstellung können Sie sowohl Anrufe entgegennehmen als auch
Faxe empfangen. Alle Anrufe müssen jedoch zuerst durch Abnehmen des
Hörers des Faxgeräts oder eines an die gleiche Leitung angeschlossenen
(Schnurlos-) Telefons beantwortet werden (Auto-Cordless-Fax-Control).
TEL/FAX Modus:
Diese Empfangsart ist geeignet, wenn sowohl Faxnachrichten empfangen
und Anrufe entgegengenommen werden sollen. Bei einem eingehenden
Anruf erkennt das Faxgerät, ob es sich um ein Telefongespräch
(einschließlich einer manuell gewählten Faxübertragung) oder um ein über
die Wählautomatik übertragenes Fax handelt. Handelt es sich um ein
Telefongespräch, ertönt ein spezielles Klingelzeichen, mit dem Sie zur
Antwort aufgefordert werden. Wenn es sich um eine automatisch gewählte
Faxübertragung handelt, beginnt der Empfang automatisch.
AB Modus:
Wählen Sie diesen Modus aus, wenn Sie ausgehen und möchten, daß der
eingebaute Anrufbeantworter die Anrufe entgegennimmt. Sprachnachrichten
werden aufgezeichnet und Faxnachrichten werden automatisch empfangen.
Einstellung der Empfangsart
Vergewissern Sie sich, daß im Originaleinzug kein Original liegt, , und
drücken Sie dann die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis der Pfeil in der Anzeige auf den
gewünschten Modus zeigt.
TEL FAX
AUFLÖS./
EMPFANG
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
TEL FAX
01-JAN 10:30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL/FAX AB
TEL FAX
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
TEL FAX
0
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
Weitere Informationen zum Empfang von Faxnachrichten im FAX, TEL und
TEL/FAX Modus finden Sie in Kapitel 4 Faxnachrichten empfangen. Weitere
Hinweise zum AB Modus finden Sie in Kapitel 2 Benutzung des
Anrufbeantworters.
21
1. Installation
all.book
all.book
Page 22
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Lautstärke einstellen
Lautstärke einstellen
Die Lautstärke von Lautsprecher und Rufton können Sie mit den Tasten +
und - einstellen.
1
2
3
4
5
6
8
9
7
0
Lautsprecher
1
Drücken Sie die Taste
2
Drücken Sie die Taste
oder
,
bis in der Anzeige der gewünschte
Lautstärkepegel angezeigt wird.
• Drücken Sie die Taste
erneut, um
den Lautsprecher auszuschalten.
22
Page 23
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Lautstärke einstellen
Ruflautstärke
1
Drücken Sie die Taste
oder die
Taste
.
(Vergewissern Sie sich, daß die Taste
nicht gedrückt wurde, und kein
Original in den Originaleinzug
eingelegt wurde).
• Der Rufton wird einmal in der
ausgewählten Lautstärke ertönen.
Anschließend werden wieder Datum
und Uhrzeit angezeigt.
2
Anzeige:
KLINGEL: LAUT
KLINGEL: MITTEL
KLINGEL: LEISE
KLINGEL: AUS OK?
Wenn Sie KLINGEL: AUS OK?
ausgewählt haben, drücken Sie die
START/
Taste SPEICHER .
Hinweis: Wenn die Empfangsart auf TEL steht, wird die Klingel noch bei
LEISE läuten, wenn sie ausgeschaltet ist.
23
1. Installation
all.book
all.book
Page 24
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
“Flash wählen“ -Funktion für Nebenstellenanschluss einstellen
“Flash wählen“ -Funktion für
Nebenstellenanschluss einstellen
Hinweis: Diese Einstellung wird normalerweise in Deutschland benutzt. In
anderen Ländern können Sie versuchen, die Einstellung zu ändern, wenn Sie
Schwierigkeiten mit der Standardeinstellung haben.
Wenn Ihr Faxgerät an einen Nebenstellenanschluss angeschlossen ist, und
der Nebenstellenanschluss das “Flash” Verfahren benutzt, um sich in eine
Amtsleitung zu schalten, müssen Sie die entsprechende Einstellung (Flash
wählen) vornehmen, die davon abhängt, ob die Leitung des
Nebenstellenanschlusses eine normale Telefonleitung oder eine ISDNLeitung ist (oder eine andere Hochgeschwindigkeitsleitung).
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal
Anzeige:
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
FUNKTION
OPTION. EINST.
einmal und
FLASH WÄHLEN .
fünfmal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie 1 (KURZ(NEBENST.)),
wenn es sich bei der
Nebenstellenleitung um eine normale
Telefonleitung handelt.
einmal.
1:KURZ(NEBENST.)
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
A.-C.-FAX-CONT
Wählen Sie 2 (LANG (250ms)), wenn
es sich bei der Nebenstellenleitung um
eine ISDN-Leitung handelt (oder eine
andere Hochgeschwindigkeitsleitung).
5
24
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
Page 25
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Sprache der Anzeigemeldungen einstellen
Sprache der Anzeigemeldungen einstellen
Auf Wunsch können Sie die Sprache der Anzeigemeldungen, der Berichte
und Listen ändern. Drücken Sie dazu die folgenden Tasten auf dem
Bedienfeld:
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal
Anzeige:
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
FUNKTION
OPTION. EINST.
einmal und
SPRACHWAHL
viermal.
3
Drücken Sie die Taste
einmal.
4
Drücken Sie die Taste
Anzeige erscheint.
oder
5
Drücken Sie die Taste SPEICHER .
, bis die gewünschte Sprache in der
START/
• Es ertönt ein Signalton, und in der
Anzeige erscheint die gewünschte
Sprache.
6
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
25
1. Installation
all.book
all.book
Page 26
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
2. Benutzung des Anrufbeantworters
Mit dem eingebauten Anrufbeantworter können Sie während Ihrer
Abwesenheit sowohl Anrufe als auch Faxnachrichten empfangen.
♦ Um den Anrufbeantworter nutzen zu können, müssen sie zuerst einen
Ansagetext aufzeichnen. Damit sich der Anrufbeantworter während Ihrer
Abwesenheit einschaltet, müssen Sie vorher die Empfangsart auf AB
stellen.
Einen Ansagetext aufzeichnen
Der Ansagetext (OGM) wird abgespielt, nachdem das Gerät einen Anruf
entgegengenommen hat. Mit diesem Text wird der Anrufer informiert, daß er
eine Nachricht hinterlassen oder ein Fax senden kann. Gehen Sie bei der
Aufnahme eines Ansagetexts wie folgt vor.
Beispiel:
“Guten Tag. Hier ist ______ (Ihr Name). Leider können wir Ihren Anruf im
Augenblick nicht persönlich entgegennehmen. Bitte hinterlassen Sie eine
Nachricht nach dem Signalton, oder drücken Sie die Starttaste Ihres
Faxgeräts. Vielen Dank für Ihren Anruf.”
1
Anzeige:
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
AUFN.
einmal
ANSAGE1(ALLG.)
einmal.
Drücken Sie die Taste
einmal.
HÖRER ABHEB.ODER
WDG: WIEDERGABE
3
Nehmen Sie den Hörer ab.
(Wenn Sie bereits einen Ansagetext
aufgezeichnet haben, können Sie die
WIEDERG
Taste
drücken, um die Nachricht
abzuspielen und sie sich anzuhören.)
26
all.book
Page 27
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Betrieb des Anrufbeantworters
START/
Drücken Sie die Taste SPEICHER , und sprechen Sie den Ansagetext in den
Hörer.
• Der Ansagetext darf nicht länger als 60 Sekunden sein. Während der Text
aufgezeichnet wird, erscheint in der Anzeige die verbleibende Zeit.
5
Nachdem Sie den Ansagetext aufgesprochen haben, legen Sie den
Hörer auf, oder drücken Sie die Taste
STOP .
Ansagetext abhören
Wenn Sie den Ansagetext abhören möchten, müssen Sie die Schritte 1 und 2
(siehe oben) ausführen und dann die Taste
WIEDERG
drücken. Bitte beachten Sie,
daß der allgemeine Ansagetext nicht gelöscht werden kann. Wenn Sie den
Ansagetext ändern möchten, müssen Sie den oben beschriebenen Ablauf
wiederholen.
Betrieb des Anrufbeantworters
Aktivierung des Anrufbeantworters
Um den Anrufbeantworter einzuschalten, damit die Anrufer Nachrichten
hinterlassen können, müssen Sie die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
so lange drücken, bis
der Pfeil in der Anzeige auf AB zeigt.
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL FAX
TEL/FAX AB
♦ Der Ansagetext wird abgespielt (drücken Sie die Taste
STOP , um die
Wiedergabe abzubrechen).
♦ Wenn Sie keinen Ansagetext aufgezeichnet haben, können Sie die
Empfangsart nicht auf AB stellen.
27
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
4
all.book
Page 28
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Betrieb des Anrufbeantworters
Hinweis: Im AB-Modus wird das Gerät automatisch auf Faxempfang
schalten, wenn es nach Annahme eines Anrufs eine Pause von sechs
Sekunden erkennt. Aus diesem Grund wird ein Anrufer, wenn er beim
Aufsprechen einer Nachricht eine Pause macht, die sechs Sekunden oder
länger dauert, abgeschaltet.
Anzahl der Rufe im AB-Modus (Gebührensparfunktion)
Die Anzahl von Rufen, nach denen das Gerät ankommende Rufe
beantwortet, hängt davon ab, ob die Gebührensparfunktion eingeschaltet ist,
und wenn sie eingeschaltet ist, ob Sie Nachrichten erhalten haben.
♦ Die Gebührensparfunktion ist in der Grundeinstellung eingeschaltet.
Gebührensparfunktion
Keine Nachrichten empfangen
ing Ring R
g R
ing
Hi!
2 Rufe
Ring
Hinweise, wie Sie die
Gebührensparfunktion
ausschalten, finden Sie
auf Seite 38.
28
AUS
Hallo!
Hi!
Rin
Gebührensparfunktion
Nachrichten empfangen
Nichts
4 Rufe
EIN
Ring
(Antwort entsprechend der
Einstellung "ANZAHL DER RUFE")
ing Ring R
g R
ing
Rin
Hinweise, wie die
Funktion ANZAHL DER
RUFE eingestellt wird,
finden Sie auf Seite 62.
all.book
Page 29
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Betrieb des Anrufbeantworters
Nach Ihrer Rückkehr wird Ihnen im Display die Anzahl der aufgezeichneten
Nachrichten angezeigt. Zum Abhören der eingegangenen Nachrichten gehen
Sie wie folgt vor.
1
Drücken Sie die Taste
WIEDERG
.
• Wenn Sie nur die neuen Nachrichten abhören möchten (Nachrichten, die
Sie vorher noch nicht abgehört haben ), müssen Sie die Taste
WIEDERG
mindestens zwei Sekunden lang gedrückt halten.
2
Die Nachrichten werden abgespielt.
• Beim Abspielen erscheinen Datum und Uhrzeit von jeder Nachricht in der
Anzeige. Wenn keine Nachrichten empfangen wurden, erscheint KEINE
NACHRICHT.
• Nachricht wiederholen: Um eine Nachricht ein zweites Mal abzuhören,
müssen Sie die Taste
drücken, bevor die Wiedergabe dieser
ZURÜCK
Nachricht beendet ist. Drücken Sie innerhalb von 3 Sekunden nach Beginn
der Wiedergabe der aktuellen Nachricht die Taste
, um zur
ZURÜCK
vorherigen Nachricht zurückzukehren.
• Überspringen: Drücken Sie die Taste
0 , um zur nächsten Nachricht
VOR
zu springen.
Hinweis: Die Wiedergabe wird unterbrochen, wenn Sie einen Anruf erhalten.
Nehmen Sie den Hörer ab, oder drücken Sie die Taste
STOP .
♦ Sie können sich eine Liste mit den eingegangenen Nachrichten
ausdrucken lassen, in der Datum und Uhrzeit ihres Eingangs verzeichnet
sind. Siehe Seite 80.
29
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
Abhören von aufgezeichneten Nachrichten
all.book
Page 30
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Betrieb des Anrufbeantworters
Löschen von aufgezeichneten Nachrichten
Bitte beachten Sie, daß Sie empfangene Nachrichten nach erfolgter
Wiedergabe löschen sollten, damit der Speicher nicht voll wird.
♦ Alle Nachrichten löschen: Zum Löschen aller Nachrichten drücken Sie
die Tasten
START/
FUNKTION ,
und dann die Taste SPEICHER .
LÖSCHEN
♦ Löschen einer einzelnen Nachricht: Zum Löschen einer einzelnen
Nachricht drücken Sie die Taste
, während die Nachricht angezeigt
LÖSCHEN
wird.
Mitteilungen aufzeichnen
Sie können Mitteilungen für sich selbst und für andere Benutzer des Geräts
aufzeichnen. Diese werden zusammen mit den eingegangenen Nachrichten
abgespielt, wenn die Taste
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
WIEDERG
AUFN.
gedrückt wird.
einmal
einmal.
START/
2
Nehmen Sie den Hörer ab, drücken Sie die Taste SPEICHER , und sprechen
Sie in den Hörer.
3
Nachdem Sie die Mitteilung/Nachricht aufgesprochen haben, legen Sie
den Hörer auf, oder drücken Sie die Taste
STOP .
Telefongespräche aufzeichnen
Wenn Sie ein Telefongespräch aufzeichnen möchten, müssen Sie die Taste
AUFN.
während der Dauer des Telefongesprächs gedrückt halten. Sobald
Sie das Gespräch beendet haben, lassen Sie die Taste los. Drücken Sie zum
Abspielen des Gesprächs die Taste
30
WIEDERG
.
all.book
Page 31
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Optionale Einstellungen des
Anrufbeantworters
Einstellen der Aufzeichnungszeit
Eingehende Nachrichten (ICM's) sind Nachrichten, die von Anrufern auf den
Anrufbeantworter gesprochen werden. Das Gerät ist werkseitig so eingestellt,
daß jedem Anrufer max. 4 Minuten zum Aufsprechen einer Nachricht zur
Verfügung stehen. Sie können diese Einstellung jedoch in 15, 30 oder 60
Sekunden ändern. Zu diesem Zweck sind die Tasten des Bedienfelds wie folgt
zu drücken:
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
Anzeige:
einmal.
ANRUFB. EINST.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
einmal und
AUFNAHMEZEIT
einmal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Geben Sie eine Zahl von 1 bis 4 ein, um die gewünschte ICMAufzeichnungszeit auszuwählen.
.
1
15 Sekunden
3
60 Sekunden
2
30 Sekunden
4
4 Minuten
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann: FERNABFR.-CODE
5
Drücken Sie
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Bandende-Einstellung des Anrufbeantworters
Wenn der Speicher für die aufgezeichneten Nachrichten vollständig bespielt
ist, können keine weiteren Nachrichten aufgezeichnet werden. In diesem Fall
wird auf automatischen Faxempfang gestellt, um auszuwählen, auf welche Art
und Weise das Gerät auf Anrufe reagieren soll:
♦ Automatischer Faxempfang NEIN: Das Gerät wird nach 11 Rufen
antworten und warten, bis es den Befehl zur Fernabfrage empfängt. Die
meisten Anrufer legen auf, bevor das Gerät antwortet. Wenn Sie jedoch
das Gerät von unterwegs anrufen, können Sie warten, bis das Gerät
antwortet, Ihre Nachrichten abhören und anschließend löschen (siehe
Fernbedienungen auf Seite 38).
31
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
Optionale Einstellungen des Anrufbeantworters
all.book
Page 32
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Optionale Einstellungen des Anrufbeantworters
♦ Automatischer Faxempfang JA: Die Empfangsart wird auf FAX-Modus
umgestellt, damit das Gerät Faxnachrichten automatisch empfangen kann.
Bei dieser Einstellung können Sie noch die Fernabfrage benutzen, um Ihre
Nachrichten abzuhören und anschließend zu löschen (siehe
Fernbedienungen auf Seite 38).
Der automatische Faxempfang ist standardmäßig auf NEIN gestellt. Falls
gewünscht, kann er auf JA gestellt werden. Dazu die Bedienungstasten wie
folgt drücken:
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
einmal und
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie 1 , um den
automatischen Faxempfang
einzuschalten oder
auszuschalten.
Drücken Sie
BANDENDE FUNKT
zweimal.
3
5
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
.
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
2 , um ihn
NUR-ANSAGE MOD
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Nur-Ansage Modus
Falls benötigt kann die Aufzeichnung von Nachrichten abgestellt werden. In
diesem Fall wird der Ansagetext abgespielt, der Anrufer hat jedoch keine
Möglichkeit eine Nachricht zu hinterlassen (das Gerät ist jedoch weiterhin in
der Lage, ein mit Wahlautomatik gesendetes Fax zu empfangen).
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
32
einmal
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
FUNKTION
einmal.
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
einmal und
NUR-ANSAGE MOD
all.book
Page 33
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Funktion "Weiterleiten"
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie
1
.
1=JA, 2=NEIN
um den Nur-Ansage
Modus anzuschalten, bzw.
ihm auszuschalten.
5
Drücken Sie
2
um
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
GEB.SPAR-FKT.
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Funktion "Weiterleiten"
Bei eingeschalteter Weiterleitungsfunktion wird Sie das Gerät unter einer
bestimmten Nummer immer dann anrufen, wenn es eine Nachricht empfängt.
Sie können Ihre Nachrichten sofort nach Eingang abhören, selbst wenn Sie
sich an einem anderen Ort aufhalten.
Um die Weiterleitungsfunktion nutzen zu können, müssen Sie die Nummer,
die das Gerät anrufen soll (die Weiterleitungsnummer) zuerst eingeben und
den Text aufsprechen, der abgespielt wird, wenn Sie den Anruf an einem
anderen Ort entgegennehmen.
Wenn Sie die Weiterleitungsfunktion während Ihrer Abwesenheit nutzen
wollen, müssen Sie diese vorher einschalten. Wenn Sie die Funktion nach
Ihrer Rückkehr nicht mehr nutzen möchten, müssen Sie sie ausschalten.
Eingabe der Telefonnummer zur Anrufweiterleitung
Damit Sie die Weiterleitungsfunktion nutzen können, müssen Sie zuerst die
Nummer (die Weiterleitungsnummer), unter der Sie erreichbar sind, in das
Gerät eingeben.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal
einmal.
einmal und
TRANSF.TEL.NR.
viermal.
Drücken Sie die Taste
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
Drücken Sie die Taste
die Taste
3
FUNKTION
.
TEL.NR. EINGEB.
33
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
3
all.book
Page 34
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Funktion "Weiterleiten"
4
Drücken Sie die Zifferntasten, um die Weiterleitungsnummer
einzugeben.
• Um eine Pause zwischen zwei Ziffern einzugeben, drücken Sie die Taste
FUNKTION .
START/
5
Drücken Sie die Taste SPEICHER .
6
Drücken Sie
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Aufzeichnung der Ansage zur Anrufweiterleitung
Die Weiterleitungsnachricht wird abgespielt, wenn Sie den Hörer des Telefons
abnehmen, und informiert Sie, daß der Anruf weitergeleitet wurde. Die
Nachricht kann bis zu 15 Sekunden lang sein. Zum Aufzeichnen der
Weiterleitungsmitteilung gehen Sie wie folgt vor. Nachstehend das Beispiel für
eine solche Mitteilung:
"Guten Tag. Dies ist eine Anrufweiterleitung für (IHR NAME). Geben Sie jetzt
Ihren Fernabfragecode ein."
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
AUFN.
Anzeige:
einmal
ANSAGE2(TRNS.)
zweimal.
2
Drücken Sie die Taste
3
Nehmen Sie den Hörer ab.
einmal.
(Wenn Sie bereits einen Mitteilungstext
aufgezeichnet haben, drücken Sie die
WIEDERG.
Taste
, um die Nachricht
abzuspielen und sie sich anzuhören,
oder drücken Sie die Taste
, um
LÖSCHEN
die Nachricht zu löschen.)
34
all.book
Page 35
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Funktion "Weiterleiten"
START/
Drücken Sie die Taste SPEICHER , und
sprechen Sie den Ansagetext in den
Hörer.
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
4
• Der Mitteilungstext darf nicht länger als 15 Sekunden sein. Während der
Text aufgezeichnet wird, erscheint in der Anzeige die verbleibende Zeit.
5
Nachdem Sie den Text aufgesprochen haben, legen Sie den Hörer auf,
STOP
oder drücken Sie die Taste
.
Die Weiterleitungsmitteilung prüfen oder löschen
Befolgen Sie die Schritte 1 und 2 des obenstehenden Ablaufs, wenn Sie die
Weiterleitungsmitteilung prüfen oder löschen möchten. Drücken Sie dann
WIEDERG
, um die Nachricht zu prüfen oder
, um die Mitteilung zu löschen.
LÖSCHEN
EIN-UND AUSSCHALTEN DER FUNKTION “WEITERLEITEN”
Wenn Sie die Weiterleitungsfunktion während Ihrer Abwesenheit nutzen
wollen, müssen Sie diese vorher einschalten.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
einmal und
WEITERL.FUNKT.
dreimal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie die Taste 1 , um die
Weiterleitungsfunktion einzuschalten.
.
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
BANDENDE FUNKT
(Drücken Sie die Taste 2 , um die
Weiterleitungsfunktion auszuschalten.)
5
Drücken Sie
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
35
all.book
Page 36
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Durchgangsfunktion
6
Jedesmal, wenn das Gerät eine ankommende Nachricht empfängt, wird
es die von Ihnen programmierte Weiterleitungsnummer anrufen. Wenn
Sie anrufen, hören Sie die von Ihnen aufgezeichnete Mitteilung, die
Ihnen sagt, daß der Anruf weitergeleitet wird. Geben Sie über die
Tastatur Ihres Telefons
38) und
, Ihre Fernabfrage-Codenummer (siehe Seite
ein. Das Gerät wird Ihre Nachrichten abspielen.
• Sie können auch eine der Fernabfragefunktionen durchführen, die im
Abschnitt Fernbedienungen später in diesem Kapitel beschrieben sind
(siehe Seite 38).
Hinweis: Wenn Sie nach einem weitergeleiteten Anruf den Hörer auflegen,
wird das Gerät nicht sofort in den Normalbetrieb zurückkehren. Wenn Sie
möchten, daß das Gerät Anrufe unmittelbar nach einem weitergeleiteten
Anruf annimmt, müssen Sie
zweimal eingeben, bevor Sie auflegen
(wenn Sie auflegen möchten, während die Nachricht abgespielt wird, müssen
Sie zuerst 0
dann zweimal
und dann
eingeben, um die Wiedergabe zu stoppen und
eingeben).
Durchgangsfunktion
Mit dieser Funktion können ausgewählte Anrufer über ein Tastentelefon am
Ansagetext des Anrufbeantworters vorbei telefonieren und das Gerät
veranlassen, ein spezielles Rufsignal auszugeben, das Ihnen mitteilt, daß Sie
von einem ausgewählten Teilnehmer angerufen werden. Dies ist nützlich,
wenn Sie sich in der Nähe des Geräts aufhalten und nur mit bestimmten
Anrufern sprechen möchten, während der Anrufbeantworter alle anderen
Gespräche annimmt.
Programmieren des Durchgangscodes
Um am Anrufbeantworter vorbei zu telefonieren, müssen Ihre Anrufer einen
dreistelligen Durchgangscode an ihrem Telefon eingeben. Dieser Code ist
werkseitig auf "009" eingestellt. Wenn Sie den Code ändern möchten,
drücken Sie die Tasten in der nachfolgend angegebenen Reihenfolge.
Wichtiger Hinweis! Stellen Sie sicher, daß die Nummer des
Durchgangscodes sich von dem Fernabfragecode unterscheidet.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
36
FUNKTION
einmal.
einmal
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
all.book
Page 37
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Durchgangsfunktion
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal und
DURCHGANGSCODE
dreimal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie die Zifferntasten, um einen dreistelligen Durchgangscode
einzugeben.
5
Drücken Sie SPEICHER , um den Durchgangscode zu speichern und dann
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
2
.
START/
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Am Anrufbeantworter vorbei telefonieren
Damit Ihre Anrufer am Anrufbeantworter vorbei telefonieren können, sollten
sie die folgenden Schritte beachten.
1
Die Anrufer rufen Ihr Gerät von einem Tonwahltelefon an. Wenn der
Ansagetext abgespielt wird, sollten sie die Taste
drücken.
an ihrem Telefon
• Es ertönt ein kurzer Signalton und die Ansage des Anrufbeantworters
stoppt.
2
Der Anrufer sollte durch Drücken der entsprechenden Tasten an seinem
Telefon den Durchgangscode und
eingeben.
• Bei Eingabe eines unkorrekten Codes ertönen vier Signaltöne. Innerhalb
von 10 Sekunden muß der korrekte Code erneut eingegeben werden,
andernfalls wird die Leitung getrennt.
3
Von Ihrem Gerät ertönt ein spezieller Rufton. Nehmen Sie den Hörer ab,
um den Anruf entgegenzunehmen.
• Wenn Sie nicht innerhalb von 30 Sekunden antworten, wird der Ansagetext
erneut abgespielt, und der Anrufer kann eine Nachricht hinterlassen.
37
all.book
Page 38
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
Fernbedienungen
Wenn Sie unterwegs sind, können Sie das Gerät von einem Tonwahltelefon
aus anrufen, und sich mittels der Fernabfrage die eingegangenen
Nachrichten abspielen lassen. Sie können diese Befehle auch benutzen, um
die Empfangsart und andere Einstellungen zu ändern.
Programmierung des Fernabfragecodes
Um auf das Gerät zwecks Ausführung von Fernabfragefunktionen zugreifen
zu können, müssen Sie zuerst Ihre Fernabfragecodenummer eingeben.
Dieser Fernabfragecode ist werkseitig auf "001" eingestellt. Wenn Sie einen
anderen Code eingeben möchten, müssen Sie wie folgt vorgehen:
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
einmal und
zweimal.
FERNABFR.-CODE
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie die Zifferntasten, um eine dreistellige FernabfrageCodenummer einzugeben.
5
Drücken Sie SPEICHER , um den Fernabfragecode zu speichern und dann
.
START/
STOP , um zur Datums- und Uhrzeitanzeige zurückzukehren.
Gebührensparfunktion
Wenn Sie das Gerät anrufen, um Ihre Nachrichten abzuhören, wird es nach
zwei Rufen antworten, wenn es mindestens eine Nachricht empfangen hat
oder nach vier Rufen, wenn es keine Nachrichten empfangen hat.
Dadurch können Sie Telefongebühren sparen, insbesondere dann, wenn Sie
aus dem Ausland anrufen. Wenn das Gerät nach dem zweiten Ruf nicht
antwortet, können Sie auflegen, bevor es antwortet, um Ihrerseits Kosten bei
diesem Anruf zu sparen.
38
all.book
Page 39
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Wenn Sie die Gebührensparfunktion nicht nutzen möchten, können Sie diese
wie folgt ausschalten. In diesem Fall wird das Gerät nach der Anzahl von
Rufen antworten, die unter ANZAHL DER RUFE eingestellt wurde (siehe
Anzahl der Rufe ändern auf Seite 62).
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
Anzeige:
ANRUFB. EINST.
einmal.
2
Drücken Sie die Taste
einmal.
GEB.SPAR-FKT.
3
Drücken Sie die Taste
einmal.
1=JA, 2=NEIN
4
Drücken Sie 1 , um die
Gebührensparfunktion einzuschalten
oder
5
AUFNAHMEZEIT
2 , um sie auszuschalten.
Drücken Sie
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
STOP , um zur Datums- und Zeitanzeige zurückzukehren.
Abhören aufgezeichneter Nachrichten
1
Rufen Sie das Gerät von einem Tonwahltelefon an. Wenn der Ansagetext
abgespielt wird, drücken Sie
auf dem Telefon.
• Es ertönt ein kurzer Signalton und die aufgesprochene Ansage wird
unterbrochen.
39
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
Fernbedienungen
all.book
Page 40
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
2
Geben Sie Ihre Fernabfrage-Codenummer ein, und drücken Sie dann
.
• Die Anzahl der Signaltöne entspricht der Anzahl der aufgezeichneten
Nachrichten. Bei mehr als vier Nachrichten ertönt ein Signalton von 3,5
Sekunden und die Nachrichten werden abgespielt. Am Ende der
Aufzeichnung ertönt ein langer Signalton.
• Wenn keine Nachrichten empfangen wurden, dann hören Sie einen kurzen
Signalton. Sie können entweder auflegen, oder einen der in dem folgenden
Abschnitt Weitere Funktionen für die Fernbedienung beschriebenen
Vorgänge ausführen.
3
Während des Abspielens der Nachrichten können Sie folgendes tun:
• Nachricht wiederholen: Um eine Nachricht ein zweites Mal abzuhören,
müssen Sie 2
und
auf dem Telefon drücken, bevor die Wiedergabe
dieser Nachricht beendet ist. Um zur vorhergehenden Nachricht
zurückzukehren, drücken Sie
2
und
in den ersten 3 Sekunden
während die aktuelle Nachricht abgespielt wird.
• Vorwärts springen: Um zur nächsten Nachricht zu springen, 5 und
auf dem Telefon drücken.
• Stop: Um das Abspielen zu beenden, 0 und
auf dem Telefon
drücken. Anschließend können Sie einen der Befehle eingeben, der in dem
folgenden Abschnitt "Weitere Fernabfragefunktionen" beschrieben ist.
• Neue Nachrichten abspielen: Um nur die neuen Nachrichten abzuhören,
ist zuerst das Abspielen durch Drücken von
sowie anschließend
und
6
0
und
zu stoppen,
zu drücken.
• Löschen einer Nachricht: Um die Nachricht zu löschen, die Sie gerade
abhören, drücken Sie
40
3
und
, bevor diese ganz abgespielt ist.
all.book
Page 41
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
Nachdem Sie alle Nachrichten abgehört haben, können Sie folgendes
tun:
• Alle Nachrichten löschen: Drücken Sie die Taste 3 , 3 und
• Wiedergabe wiederholen:Drücken Sie die Taste 7 und
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
4
.
.
• Durchführung von weiteren Funktionen: Sie können einen der im
folgenden Abschnitt "Weitere Fernabfragefunktionen" beschriebenen
Befehle eingeben.
• Auflegen: Wenn Sie Ihre Nachrichten nicht löschen, werden sie
gespeichert und neue Nachrichten werden nach diesen aufgezeichnet.
Wenn Sie möchten, daß das Gerät sofort in den Normalbetreib
zurückkehren soll, drücken Sie
zweimal, bevor Sie auflegen (in
einigen Fällen, besonders dann, wenn Sie die Weiterleitungsfunktion
nutzen, kann es vorkommen, daß das Gerät ein oder zwei Minuten,
nachdem Sie aufgelegt haben, keine neuen Anrufe entgegennehmen kann,
sofern Sie nicht
zweimal drücken).
Hinweis: Sie können auch das Gerät anrufen und Fernabfragefunktionen
durchführen, wenn die Empfangsart auf FAX steht. In diesem Fall müssen
Sie, wenn Sie das Gerät anrufen, sofort
drücken, nachdem es
geantwortet hat (bevor Sie den Faxsignalton hören) und dann mit Schritt 2
(siehe oben) fortfahren.
Hinweis:
♦ Wird ein Fernbefehl vom Gerät akzeptiert, ertönt ein Signalton. Bei einer
unkorrekten Eingabe ertönen vier Signaltöne. In diesem Fall den korrekten
Befehl innerhalb von 60 Sekunden nach dem Ertönen der Signaltöne
eingeben oder die Leitung wird unterbrochen.
♦ Wenn Sie einen Befehl eingeben, dürfen zwischen den einzelnen Ziffern
keine Pausen liegen, die länger als 10 Sekunden sind. Ist dies der Fall,
werden Sie 4 Signaltöne hören, und die bis zu diesem Punkt eingegebenen
Ziffern werden gelöscht. In diesem Fall müssen Sie den Befehl von Anfang
an neu eingeben.
♦ Wenn Sie vor Eingabe eines Befehls länger als 10 Sekunden warten oder
bei der Eingabe Ihres Fernabfragecodes zwei Fehler machen, wird die
Leitung unterbrochen. (Dies verhindert, daß unbefugte Personen Ihren
Fernabfragecode herausfinden können.)
41
all.book
Page 42
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
Weitere Fernabfragefunktionen
Nachdem Sie Ihre Nachrichten abgehört haben, können Sie eine der
folgenden Funktionen ausführen, indem Sie die Tasten auf dem Telefon
drücken.
Hinweis: Die folgenden Befehle können während des Abspielens der
Nachrichten nicht eingegeben werden. Wenn Sie nicht warten möchten, bis
die Wiedergabe beendet ist, um einen Befehl einzugeben, müssen Sie die
Wiedergabe zuerst durch Drücken der Tasten
0
und
unterbrechen,
und dann den Befehl eingeben.
ÄNDERN DER EMPFANGSART
Eine neue Empfangsart durch Drücken der folgenden Tasten wählen:
♦ ANRUFB. Modus: 8 , 1 , und
♦ Fax Modus: 8 , 2 , und
.
♦ TEL Modus: 8 , 3 und
.
.
Achtung: Wenn Sie TEL wählen, können Sie die Empfangsart nicht wieder
ändern.
♦ TEL/FAX Modus: 8 , 4 , und
.
AUFZEICHNEN EINER NEUEN ANSAGE
1
2
4
und
auf dem Telefon drücken.
Ertönt ein kurzer Signalton, über das Telefon eine neue Ansage
aufsprechen.
• Die Dauer der Ansage kann bis zu 15 Sekunden betragen. Nach 15
Sekunden (oder früher, wenn das Gerät eine Pause erkennt, nachdem Sie
den Text aufgesprochen haben) ertönt ein Signalton und der neue
Ansagetext wird abgespielt.
42
all.book
Page 43
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
Funktion zur Anrufweiterleitung ein- oder ausschalten
9 ,
1 , und
auf dem
2. Benutzung des
Anrufbeantworters
Zum Einschalten der Anrufweiterleitung:
Telefon drücken.
Zum Ausschalten der Anrufweiterleitung:
9 ,
2 , und
auf dem
Telefon drücken.
ÄNDERN DER WEITERLEITUNGSNUMMER
1
2
9 ,
0 , und
auf dem Telefon drücken.
Nach Ertönen eines kurzen Signaltons ist die neue Telefonnummer
einzugeben. Abschließend
drücken.
• Um eine Pause zwischen zwei Ziffern der Rufnummer einzugeben:
Drücken Sie
.
Eine neue Nachricht zur Anrufweiterleitung aufzeichnen
1
2
9 ,
3 , und
auf dem Telefon drücken.
Ertönt ein kurzer Signalton, über das Telefon eine neue Ansage
aufsprechen.
• Die Länge der Nachricht zur Anrufweiterleitung ist auf 15 Sekunden
festgelegt. Nach 15 Sekunden (oder früher, wenn das Gerät nach
Beendigung der Aufzeichnung eine Pause erkennt) hören Sie einen
Signalton und der neue Ansagetext wird automatisch abgespielt.
43
all.book
Page 44
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Fernbedienungen
Eine Mitteilung aufzeichnen
Sie können für sich selbst oder andere Benutzer des Geräts eine Mitteilung
aufzeichnen. Die Mitteilung wird abgespielt, wenn eingehende Nachrichten
abgehört werden.
1
und
auf dem Telefon drücken.
2
Wenn Sie einen kurzen Signalton hören, sprechen Sie in das Telefon, um
die Mitteilung aufzuzeichnen.
3
Abschließend
0
und
drücken.
• Wenn das Gerät eine Pause erkennt, wird es die Aufzeichnung automatisch
stoppen.
Nur-Ansage Modus
Nur-Ansage Modus einschalten:Drücken Sie
1 ,
und
1
auf dem
Telefon. (Ihr Ansagetext wird abgespielt, aber die Anrufer können keine
Nachricht hinterlassen. Über die Wählautomatik gesendete Faxe werden
empfangen.)
Nur-Ansage Modus ausschalten: Drücken Sie
dem Telefon.
44
1 ,
2
und
auf
all.book
Page 45
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
3. Faxnachrichten senden
Übertragbare Originale
Format und Gewicht
Ein Blatt auf einmal:
10 Blatt auf einmal:
Papierformat min.
Papierformat min. Papierformat max.
Papierformat max.
210 mm
148 mm
210 mm
148 mm
140 mm
140 mm
297 mm
600 mm
Papiergewicht min. Papiergewicht max.
52 g/m²
157 g/m²
Papiergewicht min. Papiergewicht max.
52 g/m²
80 g/m²
Hinweis:
Text oder Bilder an den Rändern eines Originals werden nicht übertragen.
5 mm
Text im
schattierten
Bereich wird nicht
übertragen.
5 mm
45
3. Faxnachrichten senden
Format und Gewicht der Originale, die Sie in den Originaleinzug einlegen
können, sind abhängig davon, ob Sie auf einmal nur ein Blatt oder mehrere
Blätter in den Originaleinzug einlegen.
all.book
Page 46
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Original einlegen
Weitere Einschränkungen
♦ Originale, die mit gelber, grünlich gelber oder hellblauer Tinte geschrieben
wurden, können nicht übertragen werden, da der Scanner diese Farben
nicht erkennt.
♦ Tinte, Leim und Korrekturflüssigkeit auf Originalen müssen vor der
Übertragung trocken sein.
♦ Alle Briefklammern, Heftklammern und Nadeln müssen von den Originalen
vor Übertragung entfernt werden. Wenn diese nicht entfernt werden, kann
dies zu Beschädigungen des Geräts führen.
♦ Originale, die zusammengesetzt, geklebt, eingerissen, kleiner als das
Mindestformat sind, mit Karbonauftrag versehen oder leicht verschmutzt
sind oder eine glatte beschichtete Oberfläche haben, sollten fotokopiert
werden. Die Fotokopie ist dann in den Originaleinzug einzulegen.
Original einlegen
Bis zu 10 Seiten können auf einmal in den Originaleinzug eingelegt werden.
Diese werden automatisch in das Gerät eingezogen, wobei das unterste Blatt
zuerst eingezogen wird.
♦ Wenn Sie mehr als 10 Seiten senden oder kopieren wollen, legen Sie die
zusätzlichen Seiten vorsichtig und sorgfältig in den Originaleinzug, wenn die
letzte Seite abgetastet wird. Versuchen Sie nicht, diese mit Gewalt einzulegen,
da dies zu doppeltem Papiereinzug oder Originalstau führen kann.
♦ Wenn Ihr Original aus mehreren breiten oder dicken Seiten besteht, die
einzeln eingelegt werden müssen, sollten Sie die Folgeseite erst einlegen,
wenn die vorhergehende abgetastet wird. Legen Sie jede Seite vorsichtig
ein, um doppelten Papiereinzug zu vermeiden.
1
Die Originalführungen auf die Breite
Ihres Originals einstellen.
2
Legen Sie das Original mit der Schrift
nach unten in den Originaleinzug ein.
Die obere Kante des Originals sollte
zuerst in das Gerät eingezogen
werden.
• Auf dem Display erscheint
SENDEBEREIT.
46
all.book
Page 47
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Auflösung und Kontrast einstellen
Auflösung bzw. Kontrast einstellen (weitere Hinweise finden Sie im
folgenden Abschnitt Auflösung und Kontrast. Wählen Sie dann das
Empfangsgerät an (siehe hierzu die Beschreibung auf Seite 49).
Auflösung und Kontrast einstellen
Wenn Sie es wünschen, können Sie die Auflösung und den Kontrast vor dem
Senden eines Originals einstellen.
♦ Die Standardeinstellung für Auflösung ist STANDARD und für Kontrast
AUTO.
♦ Sie müssen die Einstellungen immer dann vornehmen, wenn Sie die
Standardeinstellungen nicht benutzen möchten.
Hinweis: Auflösungs- und Kontrasteinstellungen sind nur beim Senden eines
Originals wirksam. Beim Empfang eines Originals sind sie nicht wirksam.
Auflösungseinstellungen
STANDARD
Verwenden Sie STANDARD für einfache
Originale. Diese Einstellung liefert die schnellste
und wirtschaftlichste Übertragung.
FEIN
Verwenden Sie FEIN für verbesserte
Wiedergabe, besonders für Originale, die kleine
Buchstaben oder feine Zeichnungen enthalten.
Die Übertragungszeit wird hierbei verlängert.
S-FEIN
S-FEIN liefert die höchste Wiedergabequalität,
bei weiter verlängerter Übertragungszeit.
HALBTON
Verwenden Sie HALBTON für Fotografien und
Abbildungen. Das Original wird in 64 Graustufen
wiedergegeben.
47
3. Faxnachrichten senden
3
all.book
Page 48
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Auflösung und Kontrast einstellen
Kontrasteinstellungen
1
AUTO
Wählen Sie AUTO für normale Originale.
DUNKEL
Wählen Sie DUNKEL für helle Originale.
Original(e) einlegen.
• Sie müssen zuerst das Original
einlegen, bevor Sie Auflösung und
Kontrast einstellen können.
2
Drücken Sie einmal oder mehrmals die
Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis die gewünschte
Auflösung und die gewünschten Kontrasteinstellungen in der Anzeige
erscheinen.
Anzeige:
STANDARD
:AUTO
FEIN
:AUTO
S-FEIN
:AUTO
HALBTON
:AUTO
• Beim ersten Mal, wenn Sie durch die
Liste der Auflösungseinstellungen
blättern, wird AUTO neben jeder
Auflösungseinstellung erscheinen.
Beim zweiten Durchlauf, wird die
Kontrasteinstellung DUNKEL
erscheinen.
STANDARD:DUNKEL
HALBTON
:DARK
Hinweis: Um in S-FEIN Auflösung zu übertragen, muß das Empfangsgerät
ebenfalls über diese Auflösungseinstellung verfügen. Andernfalls wird Ihr Faxgerät
automatisch auf die nächste verfügbare Einstellung herunterschalten.
48
all.book
Page 49
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Normaler Wählvorgang
Normaler Wählvorgang
Nehmen Sie den Hörer auf (oder drücken Sie Taste
Faxnummer über die Zahlentasten ein.
), und geben Sie die
♦ Wenn der andere Teilnehmer antwortet, können Sie mit ihm sprechen,
bevor Sie das Fax senden. (Wenn Sie Taste
gedrückt hatten, müssen
Sie den Hörer aufnehmen, um mit dem anderen Teilnehmer sprechen zu
3. Faxnachrichten senden
können.)
♦ Beim normalen Wählvorgang können Sie hören, ob das Empfangsgerät
antwortet.
1
Original(e) einlegen.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
Kontrast mit der Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
regulieren.
SENDEBEREIT
2
Nehmen Sie den Hörer auf oder
oder
drücken Sie Taste
. Warten Sie auf
den Wählsignalton.
3
Wählen Sie die Nummer des
Empfangsgeräts, indem Sie die
Zahlentasten drücken.
ABC
1
GHI
4
• Wenn Sie von einem Flash-Typ
PQRS
Nebenstellentelefon nach draußen
wählen, drücken Sie die Taste
R
,
DEF
2
JKL
7
3
MNO
5
6
WXYZ
TUV
8
9
0
ZURÜCK
VOR
LÖSCHEN
warten Sie auf das Freizeichen, und
wählen Sie dann die Rufnummer.
49
all.book
Page 50
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Normaler Wählvorgang
4
Warten Sie auf die Verbindung. Je nachdem wie das Empfangsgerät
eingestellt ist, hören Sie entweder einen Faxsignalton, oder der andere
Teilnehmer antwortet.
• Wenn der andere Teilnehmer antwortet, bitten Sie ihn, die Starttaste an
seinem Faxgerät zu drücken (wenn Sie die Taste
gedrückt haben,
nehmen Sie den Hörer ab, um mit dem Teilnehmer zu sprechen). Dadurch
wird das Empfangsgerät veranlaßt, einen Faxsignalton auszugeben.
5
START/
Wenn Sie den Faxsignalton hören, drücken Sie die Taste SPEICHER . Legen
Sie den Hörer auf.
• Nach Ende der Übertragung ertönt ein Signalton.
Hinweis:
Wenn die Übertragung nicht erfolgreich war und "ORIGINALSTAU" angezeigt
wird, Original herausnehmen (beachten Sie dabei die Hinweise auf Seite 93).
50
all.book
Page 51
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
Sie können in Ihrem Faxgerät maximal 30 Fax- oder Telefonnummern für die
Wählautomatik speichern.
♦ In der Wählautomatik gespeicherte Rufnummern werden gewählt, indem
die Taste
gedrückt wird, bis die gewünschte Rufnummer in der
Fax- und Telefonnummern für die Wählautomatik speichern
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
Anzeige:
<NEUE NUMMER>
einmal.
2
Drücken Sie die Taste
3
Geben Sie die Fax- oder Telefonnummer mit den Zahlentasten ein. Es
können max. 32 Ziffern eingegeben werden. (Hinweis: Eine Leerstelle
kann nicht eingegeben werden.)
• Drücken Sie die Taste
einmal.
FAX NR. EINGEBEN
, um einen Fehler zu löschen.
• Wenn eine Pause zwischen den Ziffern benötigt wird, um auf einen
speziellen Dienst oder eine Amtsleitung zuzugreifen, drücken Sie die Taste
FUNKTION . Die Pause wird als Bindestrich angezeigt. In einer Zeile können
mehrere Pausen eingegeben werden.
• Wenn Sie von einem Flash-Typ Nebenstellenanschluss eine Rufnummer für
eine Amtsleitung speichern möchten, drücken Sie die Taste
Taste
FUNKTION ,
R
, und die
um eine Pause einzugeben, und geben Sie dann die Fax- oder
Telefonnummer ein. (Wenn Sie die in der Wählautomatik gespeicherte
Rufnummer wählen, müssen Sie nicht mehr die Taste
R
drücken.)
• Wenn Sie an einem Nebenstellentelefon sind, bei dem Sie eine Nummer für
eine Amtsleitung wählen müssen und Sie eine Nummer für eine Amtsleitung
speichern, geben Sie die Nummer ein, drücken Sie die Taste FUNKTION , um
eine Pause einzugeben, und geben Sie dann die Nummer des Empfangsgeräts ein. (Wenn Sie in der Wählautomatik gespeicherte Nummer wählen,
müssen Sie keine Nummer mehr für eine Amtsleitung vorwählen.)
51
3. Faxnachrichten senden
START/ drücken.
Anzeige erscheint. Anschließend die Taste SPEICHER
all.book
Page 52
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
START/
4
Drücken Sie die Taste SPEICHER
5
Geben Sie einen Namen mit den Zifferntasten ein. Die zu den jeweiligen
Zifferntasten gehörenden Buchstaben entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle. Es können max. 15 Zeichen eingegeben werden. (Wenn
Sie keinen Namen eingeben möchten, fahren Sie mit Schritt 6 fort.)
Beispiel: SHARP = 7777 44 2 777
7
G=
N=
A=
H=
O=
V=
B=
I =
P=
W=
C=
J=
Q=
X=
D=
K=
R=
Y=
E=
L=
S=
Z=
M=
T=
SPACE =
F=
U=
♦ (Um zwei Buchstaben hintereinander einzugeben, für die dieselbe Taste
gedrückt werden muß, drücken Sie die Taste
Buchstaben eingegeben haben.)
♦ Drücken Sie die Taste
, nachdem Sie den ersten
um einen Fehler zu löschen.
♦ Um einen Kleinbuchstaben einzugeben, müssen Sie die entsprechende
Taste so oft drücken, bis der Kleinbuchstabe angezeigt wird. Um eines der
folgenden Symbole einzugeben, müssen Sie die Taste
oder
wiederholt drücken:
. / ! " # $ % & ’ ( ) + + , - : ; < = > ? @ [ ¥ ] ^ _ ' { | } ) ( ÄÖÜäöü
Anzeige:
START/
6
Drücken Sie die Taste SPEICHER
7
Kehren Sie zu Schritt 2 zurück, um eine andere Nummer zu speichern,
oder drücken Sie die Taste
<NEUE NUMMER>
STOP , um zur Datums- und Uhrzeitanzeige
zurückzukehren.
52
Hinweis: Das Faxgerät hat eine Lithium-Batterie, um die in der Wählautomatik
gespeicherten Rufnummern und die sonstigen gespeicherten Daten im Speicher
zu behalten, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Die Batterieleistung wird nur dann
verbrannt, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Wenn der Strom ständig ausgeschaltet ist, hält die Batterie ca. 5 Jahre. Wenn die Batterie verbraucht ist, wenden
Sie sich an Ihren Händler, damit er diese ersetzt. Versuchen Sie nicht, die Batterie
selbst zu ersetzen.
all.book
Page 53
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
In der Wählautomatik gespeicherte Rufnummern
bearbeiten und löschen
Wenn Sie die in der Wählautomatik gespeicherten Rufnummern ändern oder
löschen möchten, sollten Sie die folgenden Schritte beachten:
Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
Anzeige:
<NEUE NUMMER>
einmal.
2
Drücken Sie die Taste
oder die Taste
, bis die Rufnummer, die
Sie bearbeiten oder löschen möchten, in der Anzeige erscheint.
3
Drücken Sie die Taste
4
Wählen Sie ÄNDERN oder LÖSCH:
ÄNDERN: 1
LÖSCH: 2
einmal.
3. Faxnachrichten senden
1
1:ÄNDERN 2:LÖSCH
• Wenn Sie LÖSCH ausgewählt haben, fahren Sie mit Schritt 8 fort.
5
Wenn Sie ÄNDERN ausgewählt haben, ändern Sie die ausgewählte
Rufnummer.
• Drücken Sie die Taste
oder
, um den Cursor zu der Ziffer oder den
Ziffern zu verschieben, die Sie ändern möchten, und geben Sie dann die
neue Ziffer ein. Durch Eingabe des neuen Buchstaben wird der alte ersetzt.
• (Wenn Sie die Nummer nicht ändern möchten, fahren Sie mit Schritt 6 fort.)
START/
6
Drücken Sie die Taste SPEICHER
7
Führen Sie die gewünschten Namensänderungen durch.
• Drücken Sie die Taste
oder
, um den Cursor zu dem Buchstaben
oder zu den Buchstaben zu verschieben, die Sie ändern möchten. Drücken
Sie anschließend die entsprechende Zahlentaste, bis der gewünschte
Buchstabe angezeigt wird (siehe Schritt 5 auf Seite 52). Durch Eingabe der
neuen Ziffer wird die alte Ziffer ersetzt.
• (Wenn Sie den Namen nicht ändern möchten, fahren Sie mit Schritt 8 fort.)
53
all.book
Page 54
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
START/
8
Drücken Sie die Taste SPEICHER
9
Kehren Sie zu Schritt 2 zurück, um eine andere Nummer zu bearbeiten
oder zu löschen, oder drücken Sie die Taste STOP , um zu Datums- und
Uhrzeitanzeige zurückzukehren.
Wählen mit der Wählautomatik
Sobald Sie eine Fax- oder Telefonnummer gespeichert haben, können Sie
diese benutzen, um ein Fax zu senden oder einen Anruf zu tätigen.
1
Wenn Sie ein Fax senden möchten,
legen Sie das Original (die Originale)
ein.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
Kontrast mit der Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
regulieren.
SENDEBEREIT
2
Drücken Sie die Taste
(oder
), bis der Name des anderen
Teilnehmers in der Anzeige erscheint (wenn kein Name gespeichert
wurde, wird die Nummer angezeigt).
3
Wenn Sie ein Fax senden, drücken Sie die Taste START/ . Der Wähl- und
SPEICHER
Übertragungsvorgang beginnt.
Wenn Sie einen Anruf machen möchten, nehmen Sie den Hörer ab.
Der Wählvorgang beginnt.
54
all.book
Page 55
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
Ein Fax durch Wählen über die Tastatur senden
Mit den Zahlentasten können Sie eine vollständige Nummer für die
START/
Amtsleitung eingeben, und dann die Taste SPEICHER
drücken, um mit dem
1
3. Faxnachrichten senden
Wählen zu beginnen. Sie können dieses Verfahren benutzen, um eine
vollständige Rufnummer zu wählen, wenn Sie mit dem anderen Teilnehmer
vor Beginn der Faxübertragung nicht sprechen müssen.
Original(e) einlegen.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
AUFLÖS./
EMPFANG
Kontrast mit der Taste
regulieren.
SENDEBEREIT
2
Geben Sie die Nummer des Empfangsgeräts mit den Zahlentasten ein.
• Wenn eine Pause zwischen den Ziffern benötigt wird, um auf einen
speziellen Dienst oder eine Amtsleitung zuzugreifen, drücken Sie die Taste
FUNKTION .
Die Pause wird als Bindestrich angezeigt. In einer Zeile können
mehrere Pausen eingegeben werden.
• Wenn Sie von einem Flash-Typ Nebenstellentelefon nach draußen wählen,
drücken Sie die Taste
R
und die Taste
FUNKTION ,
um eine Pause einzu-
fügen, und geben Sie dann die Rufnummer des Empfangsgeräts ein.
• Wenn Sie von einem Nebenstellentelefon nach draußen wählen, geben Sie
die Rufnummer ein, drücken Sie die Taste
FUNKTION ,
um eine Pause einzu-
fügen, und geben Sie dann die Rufnummer des Empfangsgeräts ein.
3
Kontrollieren Sie die Anzeige. Wenn die Nummer des Empfangsgeräts
START/
korrekt angezeigt wird, drücken Sie die Taste SPEICHER .
• Wenn die Nummer nicht korrekt ist, drücken Sie die Taste
STOP , um den
Cursor zurückzusetzen und bei jedem Rückschritt eine Ziffer zu löschen.
Geben Sie anschließend die richtige(n) Ziffer(n) ein.
55
all.book
Page 56
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
Wahlwiederholung
Sie können automatisch die zuletzt gewählte Rufnummer wiederholen. Dieser
Vorgang ist nützlich, um ein Fax zu senden oder einen Anruf zu tätigen.
1
Wenn Sie ein Fax senden möchten,
legen Sie das Original (die Originale)
ein.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
Kontrast mit der Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
regulieren.
SENDEBEREIT
2
Drücken Sie die Taste
einmal. <WAHL WDH.> wird zusammen mit
der zuletzt gewählten Rufnummer angezeigt. Vergewissern Sie sich, daß
die angezeigte Rufnummer, die Rufnummer ist, die Sie wählen möchten.
3
Wenn Sie ein Fax senden, drücken Sie die Taste SPEICHER . Der Wähl- und
Übertragungsvorgang beginnt.
START/
Wenn Sie einen Anruf machen möchten, nehmen Sie den Hörer ab. Der
Wählvorgang beginnt.
Hinweis:
Wenn die Übertragung nicht erfolgreich war und "ORIGINALSTAU" angezeigt
wird, Original herausnehmen (beachten Sie dabei die Hinweise auf Seite 93).
Automatische Wahlwiederholung
Wenn Sie die automatische Wahlwiederholung (einschließlich Wählen über
Tastatur) benutzen, um ein Fax zu senden, und die Leitung ist belegt, wird das
Faxgerät die Nummer automatisch wiederholen. Das Faxgerät wird die
Rufnummer dreimal innerhalb von fünf Minuten wiederholen. Während dieser
Zeit wird WAHL WDH. zusammen mit einer zweistelligen Nummer angezeigt,
die dem Faxauftrag zugeordnet wurde. Während diese Meldung angezeigt
wird, können Sie keinen anderen Teilnehmer anwählen.
♦ Um die automatische Wahlwiederholung abzubrechen, drücken Sie die die
Taste
56
STOP .
all.book
Page 57
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax mit der Wählautomatik senden
♦ Unter bestimmten Bedingungen (wenn beispielsweise ein Teilnehmer den
Anruf an einem Telefon entgegennimmt) kann die automatische Wahlwiederholung unterbrochen werden, bevor drei Wahlwiederholungsversuche
unternommen werden.
Fehlerkorrekturmodus
3. Faxnachrichten senden
Das Faxgerät ist automatisch so eingestellt, daß es Verzerrungen in einer
Übertragung aufgrund von Rauschen in einer Telefonleitung automatisch
korrigiert, bevor es die Nachricht auf der Empfängerseite ausdruckt. Die
Funktion wird Fehlerkorrekturmodus (ECM) genannt. Der ECM funktioniert
sowohl bei der Übertragung als auch beim Empfang, und ist nur wirksam,
wenn das Empfängergerät ebenfalls über diese Funktion verfügt.
Sie können die ECM-Funktion auch ausschalten. Dadurch wird sich die
Speicherkapazität bei der Faxübertragung aus dem Speicher und beim
Faxempfang im Speicher etwas verbessern.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
einmal
Drücken Sie die Taste
einmal und
ECM
die Taste
viermal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie
einmal.
1 , um JA oder
2 ,
um NEIN auszuwählen.
5
OPTION. EINST.
einmal.
Drücken Sie
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint kurz
Ihre Auswahl und dann:
EMPF.VERHÄLT.
STOP , um zur Datums-
und Zeitanzeige zurückzukehren.
57
all.book
Page 58
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax aus dem Speicher senden
Ein Fax aus dem Speicher senden
Sie können ein Original in den Speicher des Faxgeräts einlesen und dann das
Original aus dem Speicher senden. Dies verbessert die Übertragungsgeschwindigkeit und ermöglicht es Ihnen, ein Fax an mehrere Empfänger in
einem einzigen Vorgang zu senden. Nach der Übertragung wird das Original
automatisch aus dem Speicher gelöscht.
Rundsenden (ein Fax an mehrere Empfänger senden)
Mit dieser Funktion können Sie dasselbe Fax in einem Vorgang an 20
verschiedene Empfänger senden.
♦ Wenn Sie das Fax an mehrere Empfänger senden, können nur in der
Wählautomatik gespeicherte Nummern zum Wählen der Rufnummern der
Empfangsgeräte benutzt werden.
1
Original(e) einlegen.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
Kontrast mit der Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
regulieren.
START/
2
Drücken Sie die Taste SPEICHER
3
Drücken Sie die Taste
(oder
), bis der Name zu der Rufnummer
in der Anzeige erscheint (wenn kein Name gespeichert wurde, wird nur
die Rufnummer angezeigt).
4
Drücken Sie die Taste
, um eine
Rufnummer auszuwählen.
5
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für jeden der Empfänger, an die Sie
das Fax senden möchten (maximal 20 Empfänger).
• Um die ausgewählten Empfänger zu prüfen, drücken Sie die Taste
, um
durch die Empfänger zu blättern. Um einen Empfänger zu löschen, blättern
Sie bis zu diesem Empfänger, und drücken Sie dann die Taste STOP .
58
all.book
Page 59
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ein Fax aus dem Speicher senden
6
START/
Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, drücken Sie SPEICHER .
• Ein Übertragungsbericht wird automatisch ausgedruckt, wenn die
Rundsendung abgeschlossen ist. Überprüfen Sie die Spalte "Anmerkung"
des Berichts, um festzustellen, welche Empfänger mit "besetzt" oder mit
einem Kommunikationsfehlercode gekennzeichnet wurden. An diese
Empfänger sollten Sie das Original erneut senden.
3. Faxnachrichten senden
Speicherübertragung
Sie können auch ein Fax aus dem Speicher senden, wenn es nur für einen
Empfänger bestimmt ist. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie das Fax an
Empfänger senden, deren Leitung oft belegt ist. Sie müssen nicht jedesmal
das Original aus dem Originaleinzug nehmen, um ihn für andere Vorgänge
frei zu machen.
Um ein Fax aus dem Speicher zu senden, legen Sie das Original ein, drücken
START/
Sie die Taste SPEICHER
, und wählen Sie anschließend die Nummer des
Teilnehmers auf eine der folgenden Arten:
♦ Drücken Sie die Zahlentasten, um die Faxnummer einzugeben, und
START/ .
drücken Sie dann SPEICHER
♦ Drücken Sie wiederholt die Taste
, um eine in der Wählautomatik
gespeicherte Nummer auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste
START/
SPEICHER .
♦ Drücken Sie die Taste
einmal, um die zuletzt gewählte Rufnummer
START/
auszuwählen, und drücken Sie die Taste SPEICHER
.
Wenn der Speicher voll ist ....
Wenn der Speicher während des Einscannens eines Originals voll wird, wird in
der Anzeige abwechselnd SPEICHER VOLL und SIEHE ANLEITUNG angezeigt.
♦ Drücken Sie die Taste
START/
SPEICHER , wenn Sie die Seiten senden möchten, die
bis zu diesem Zeitpunkt gespeichert wurden. Nach der Übertragung wird
der Speicher gelöscht und Sie können dann die verbleibenden Seiten
erneut einlegen und senden. Dies gilt auch für die Seite, die abgetastet
wurde, als der Speicher voll wurde.
♦ Drücken Sie die Taste
möchten.
STOP , wenn Sie die ganze Übertragung löschen
59
all.book
Page 60
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
4. Faxnachrichten empfangen
TEL/FAX Modus
Zur Auswahl des TEL/FAX Modus drücken Sie die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis der Pfeil in der Anzeige auf TEL/FAX zeigt.
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL FAX
TEL/FAX AB
Wenn die Empfangsart auf TEL/FAX eingestellt ist, beantwortet Ihr Faxgerät
alle Anrufe nach zwei Rufen. Nachdem der Anruf entgegengenommen wurde,
überwacht Ihr Faxgerät für ca. fünf Sekunden die Leitung, um abzuwarten, ob
ein Faxsignalton gesendet wird.
♦ Wenn Ihr Faxgerät einen Faxsignalton erkennt (d.h. es handelt sich um den
Empfang eines über Wählautomatik gesendeten Faxes), wird es
automatisch mit dem Empfang des eingehenden Originals beginnen.
♦ Erkennt Ihr Faxgerät keinen Faxsignalton (d.h. bei dem Anruf handelt es
sich um ein Telefongespräch oder um eine manuell gewählte Faxübertragung), ertönt 15 Sekunden lang ein besonderes Klingelzeichen (das
sogenannte Pseudoklingeln), das Sie auffordert, zu antworten. Wenn Sie
innerhalb dieser Zeit nicht antworten, wird Ihr Faxgerät an das andere
Gerät einen Faxsignalton senden, damit der andere Teilnehmer ein Fax
ggf. manuell übertragen kann.
Hinweis: Das Fax wird Sie nur dann durch ein Pseudoklingeln informieren,
wenn es sich um ein Telefongespräch oder eine manuell gewählte
Faxübertragung handelt. Ein an dieselbe Leitung angeschlossenes externes
Telefon läutet nicht, nachdem die Verbindung hergestellt wurde.
Rufdauer des Pseudoklingelns im Tel/Fax Modus
Auf Wunsch können Sie die Rufdauer des Pseudoklingelns im Tel/Fax Modus
ändern.
1
60
FUNKTION
einmal und
drücken.
einmal
Anzeige:
OPTION. EINST.
all.book
Page 61
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
AB Modus
2
einmal und
3
einmal drücken.
dreimal drücken.
RUFDAUER
1:15 SEK.
(Die Auswahl wird
abwechselnd angezeigt)
Geben Sie je nach der gewünschten Dauer eine der folgenden Zahlen
ein:
1
15 Sekunden
2
30 Sekunden
3
60 Sekunden
4
120 Sekunden
In der Anzeige erscheint kurz
Ihre Auswahl und dann:
5
4. Faxnachrichten empfangen
4
SPRACHWAHL
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
AB Modus
Zur Auswahl des AB Modus drücken Sie die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis der Pfeil in
der Anzeige auf AB zeigt.
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL FAX
TEL/FAX AB
Ist das Faxgerät auf AB eingestellt, wird es, mit Hilfe eines externen
Anrufbeantworters, automatisch Anrufe und Faxnachrichten empfangen.
Siehe Kapitel 2 "Benutzung des Anrufbeantworters".
61
all.book
Page 62
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
FAX Modus
FAX Modus
Zur Auswahl des FAX Modus drücken Sie die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis der Pfeil in der Anzeige auf FAX zeigt.
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL FAX
TEL/FAX AB
Ist die Empfangsart auf FAX eingestellt, beantwortet Ihr Faxgerät automatisch
alle Anrufe nach 1 bis 2 Rufen und empfängt eingehende Originale.
♦ Wenn Sie den Hörer abnehmen, bevor Ihr Faxgerät antwortet, können Sie
mit dem anderen Teilnehmer sprechen und/oder ein Fax empfangen, wie
dies im Abschnitt TEL Modus auf Seite 63 beschrieben ist.
2 Rufe
Faxempfang
Anzahl der Rufe ändern
Auf Wunsch können Sie die Anzahl der Rufe verändern, nach der das Gerät
eingehende Anrufe im FAX und TEL/FAX Modus beantwortet. Es kann
zwischen 2 und 5 Rufen gewählt werden.
1
62
FUNKTION
einmal und
drücken.
Anzeige:
einmal
OPTION. EINST.
all.book
Page 63
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
TEL Modus
2
einmal drücken
.
ANZ.DER RUFE
3
einmal drücken
.
GEBE NR2-5 EIN 2
Die gewünschte Anzahl von Rufen
eingeben (es kann zwischen 2 und 5
gewählt werden).
Beispiel: 3 Rufe
5
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
FAXFERNNR.
3
4. Faxnachrichten empfangen
4
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren
TEL Modus
Zur Auswahl des TEL Modus drücken Sie die Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
, bis der Pfeil in der Anzeige auf TEL zeigt.
AUFLÖS./
EMPFANG
TEL FAX
TEL/FAX AB
Wenn die Empfangsart auf TEL eingestellt ist, müssen Sie alle Anrufe
beantworten, indem Sie den Hörer des Faxgeräts oder ein an dieselbe
Leitung angeschlossenes externes Telefon abnehmen.
63
all.book
Page 64
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Auto-Cordless-Fax-Control (Anrufe an einem Schnurlostelefon entgegennehmen)
Durch Abnehmen des Hörers vom Faxgerät antworten
1
Wenn das Faxgerät läutet, nehmen Sie
den Hörer ab.
2
Wenn Sie einen Faxsignalton hören,
warten Sie, bis EMPFANGEN in der
Anzeige erscheint und legen den Hörer
auf.
Beep
EMPFANGEN
Hinweis: Wenn Sie das Faxempfangssignal
(Seite 66) auf NEIN eingestellt haben, drücken Sie die
START/
Taste SPEICHER , um mit dem Empfang zu beginnen.
3
Wenn der andere Teilnehmer zuerst mit
Ihnen sprechen und dann ein Fax
senden möchte, drücken Sie nach
START/
Beendigung des Gesprächs die Taste SPEICHER
EMPFANGEN
START/
SPEICHER . (Sie müssen Ihre Taste
drücken, bevor der Absender seine
Starttaste drückt.)
• Wenn EMPFANGEN angezeigt wird,
legen Sie den Hörer auf.
Auto-Cordless-Fax-Control
(Anrufe an einem Schnurlostelefon
entgegennehmen)
Softern Sie mit dem Faxgerät ein Schnurlostelefon an der gleichen Leitung
benutzen wollen und nur gelegentlich Faxe empfangen, empfehlen wir das
Gerät im Modus TEL einzustellen. Mithilfe der Funktion "Auto-Cordless-FaxControl" können Sie dann bequem alle Anrufe am Gerät, oder am Schnurlostelefon, entgegennehmen.
64
all.book
Page 65
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Stiller Faxempfang
1
Bei einem ankommenden Anruf wird
sowohl das Faxgerät, als auch ein
zusätzlich angeschlossenes
Schnurlostelefon läuten. Nehmen Sie
entweder den Hörer des Faxgerätes ab,
bzw. das Schnurlostelefon von der
Basisstation, um den Empfang
einzuleiten.
2
Wenn Sie einen Faxsignalton hören, warten Sie, bis Ihr Faxgerät
antwortet (das externes Telefon ist tot), und legen Sie dann auf.
Beep
3
4. Faxnachrichten empfangen
Die Leitung ist tot
Wenn das Faxgerät nicht antwortet, oder wenn der andere Teilnehmer
zuerst mit Ihnen sprechen und dann ein Fax senden möchte, drücken
Sie am externern Telefon die Taste 5 einmal und die Taste
zweimal (nur bei Telefonen mit Tonwahlfunktion). Das Faxgerät beginnt
mit dem Empfang. Legen Sie auf.
• Der obengenannte Schritt ist erforderlich, wenn das Faxempfangssignal
(Seite 66) auf NEIN eingestellt ist.
• Ihr Faxgerät wird das Signal, mit dem Empfang zu beginnen ("5", "*" und
"*") nicht akzeptieren, wenn ein Original im Originaleinzug liegt.
Stiller Faxempfang
Sie können das Gerät auch so einstellen, das es automatisch Faxe empfängt
ohne zu klingeln (stiller Faxempfang), aber z. B. Telefonanrufe durch leises
Klingeln anzeigt.
Sofern Sie dies wünschen, stellen Sie mit der Taste EMPFANGSART den
Modus TEL/FAX ein. Drücken Sie sooft die Taste LEISE, bis in der Anzeige
erscheint:
KLINGEL: AUS OK?
65
all.book
Page 66
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Optionale Empfangseinstellungen
Drücken Sie die Taste START/SPEICHER zum Bestätigen. Ihr Gerät wird nun
alle Faxe ohne Klingelsignal empfangen. Im Falle eines Telefonanrufes wird
es leise klingeln.
Sofern Sie auch das Klingeln eines Telefonanrufes unterdrücken wollen,
stellen Sie vorher mit der Taste EMPFANGSART den Modus FAX ein.
Hierbei wird das Gerät den Anruf ohne Klingeln entgegennehmen und sofort
ein Faxempfangssignal senden (auch im Falle eines Telefonanrufes).
Sofern Sie Faxe still empfangen wollen und Anrufe auf einem zusätzlichen
externen Anrufbeantworter leiten möchten, stellen das Gerät auf den
Modus AB.
Optionale Empfangseinstellungen
Faxempfangssignal
Ihr Faxgerät wird automatisch mit dem Empfang beginnen, wenn es einen
Faxsignalton hört, nachdem Sie einen Anruf an Ihrem Faxgerät oder einem
externen Telefon entgegengenommen haben. Wenn Sie ein Computerfaxmodem benutzen, um Originale über dieselbe Leitung zu senden, müssen Sie
diese Funktion ausschalten, um Ihr Faxgerät daran zuhindern, daß es versehentlich versucht, Originale von dem Computerfaxmodem zu empfangen.
Befolgen Sie zur Änderung der Einstellung die folgenden Schritte.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal
sechsmal.
Anzeige:
OPTION. EINST.
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
66
FUNKTION
einmal und
A.-C.-FAX-CONT
all.book
Page 67
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Optionale Empfangseinstellungen
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie
1 , um die Funktion
einzuschalten oder
auszuschalten.
5
einmal.
2 , um sie
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint kurz
Ihre Auswahl und dann:
CLIP
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
4. Faxnachrichten empfangen
Die Rufnummer für das Ferneinschalten des Faxgeräts ändern
Auf Wunsch können Sie eine andere Nummer eingeben – außer 5 – um den
Faxempfang von einem externes Telefon einzuschalten. Sie können eine
Zahl zwischen 0 und 9 wählen.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
FUNKTION
einmal
OPTION. EINST.
einmal und
.
FAXFERNNR.
3
Drücken Sie die Taste
4
Die gewünschte Zahl eingeben (es
kann zwischen 0 und 9 gewählt
werden).
Beispiel: 3
5
Anzeige:
einmal
.
(0-9)EINGEBEN(5)
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
TRANSAKTION
3
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
67
all.book
Page 68
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Optionale Empfangseinstellungen
Abbildungsverhältnis beim Empfang
Das Fax wurde werkseitig so eingestellt, daß es die empfangenen Originale
automatisch auf das Format des Druckpapiers einstellt. Dadurch wird
gewährleistet, daß Daten an den Rändern des Originals nicht verlorengehen.
Wenn Sie es wünschen, können Sie diese Funktion ausschalten. Dann
werden alle empfangenen Originale im Originalformat gedruckt.
♦ Wenn ein Dokument für das Druckpapier zu lang ist, wird der überstehende
Teil auf einer zweiten Seite ausgedruckt. In diesem Fall kann der
Schnittpunkt in der Mitte einer Zeile liegen.
♦ Automatische Verkleinerung ist bisweilen nicht möglich, wenn das
empfangene Dokument zu lang ist, zu viele feine Grafiken enthält oder mit
zu hoher Auflösung übertragen wurde. In diesem Fall wird der
überstehende Teil des Dokumentes auf einer zweiten Seite ausgedruckt.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
einmal und
EMPF.VERHÄLT.
dreimal.
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie die Taste 1 , um AUTOM
5
Anzeige:
OPTION. EINST.
3
oder die Taste
auszuwählen.
68
einmal
einmal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
FUNKTION
einmal.
2 , um 100%
1=AUTOM.,2=100%
In der Anzeige erscheint kurz
Ihre Auswahl und dann:
DRUCKKONTRAST
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
all.book
Page 69
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Speicherersatzempfang
Speicherersatzempfang
Wenn kein Ausdruck möglich ist, beispielsweise, weil das Papier zu Ende ist,
die Folie ausgetauscht werden muß oder ein Papierstau aufgetreten ist,
werden eingehende Faxmitteilungen im Speicher abgelegt.
Wenn Sie ein Original im Speicher empfangen haben, wird FAX IM
SPEICHER abwechselnd mit PAPIER NACHLEGEN & DRÜCKE START oder
DRUCKFOLIE PRÜF. / ABDECKUNG PRÜFEN / PAPIERSTAU angezeigt.
START/
Wenn Sie Papier auffüllen (und die Taste SPEICHER drücken), die Druckfolie
4. Faxnachrichten empfangen
austauschen, Papierstau entfernen usw. werden die gespeicherten Originale
automatisch ausgedruckt.
69
all.book
Page 70
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
5. Kopieren
Mit Ihrem Faxgerät können Sie auch Kopien machen. Sie können sowohl
einzelne Kopien als auch bis zu 99 Kopien pro Original erstellt, und somit Ihr
Faxgerät als Bürokopierer nutzen.
1
Legen Sie das Original (die Originale)
mit der beschriebenen Seite nach
unten ein.
• Falls erforderlich, Auflösung bzw.
Kontrast mit der Taste
AUFLÖS./
EMPFANG
einstellen.
(Die Auflösung beim Kopieren ist auf
FEIN voreingestellt.)
2
SENDEBEREIT
Ggf. Vergrößerung/Verkleinerung bzw. die Anzahl von Kopien pro
Original wählen:
• VERGRÖSSERN/VERKLEINERN: Drücken Sie
oder
, bis die
gewünschte Einstellung angezeigt wird. Sie können 100%, 125%, 135%,
50%, 73%, 88%, 94% und AUTO auswählen. (Die Standardeinstellung ist
100%.)
Beispiel: Drücken Sie zweimal
VERKL. 125%
• Anzahl Kopien pro Original: Drücken Sie die Zahlentasten, um eine Zahl
von 1 bis 99 einzugeben. (Die Standardeinstellung ist 1.)
Beispiel: Drücken Sie
3
70
5
für fünf Kopien
5
KOPIE/
Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, drücken Sie HILFE .
Wenn die Meldung SPEICHER VOLL angezeigt wird...
Wenn der Speicher während des Einscannens eines Originals voll wird, wird
in der Anzeige abwechselnd SPEICHER VOLL und SIEHE ANLEITUNG
angezeigt, und das Original wird automatisch ausgegeben. Dies kann
geschehen, wenn die Auflösung auf S-FEIN eingestellt ist, oder wenn Sie eine
Vergrößerungs-/Verkleinerungseinstellung ausgewählt haben, oder wenn Sie
pro Original mehr als eine Kopie machen. Vermeiden Sie es, den Speicher zu
benutzen, indem Sie STANDARD oder FEIN für die Auflösung auswählen,
100% für die Vergrößerungs-/Verkleinerungseinstellung, und indem Sie nur
eine Kopie pro Original machen.
all.book
Page 71
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Kopieren
Kopie begrenzen
Ihr Faxgerät wurde ab Werk so eingestellt, daß beim Kopieren eines
Originals, das länger als das Druckpapier ist, der überstehende Teil nicht
gedruckt wird. Nach den folgenden Schritten können Sie einstellen, daß das
Faxgerät den überstehenden Teil grundsätzlich auf einer zweiten Seite
ausdruckt.
FUNKTION
einmal und
drücken.
2
einmal und
3
einmal drücken.
4
einmal
Anzeige:
OPTION. EINST.
einmal drücken.
Drücken Sie 1 , um die Funktion
einzuschalten (der überstehende Teil
des Originals wird nicht gedruckt) oder
KOPIE BEGRENZ.
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
ANZ.DER RUFE
2 , Um sie auszuschalten (der
überstehende Teil wird auf einer
zweiten Seite ausgedruckt).
5
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
71
5. Kopieren
1
all.book
Page 72
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
6. Sonderfunktionen
Rufnummernerkennung
(das entsprechende Leistungsmerkmal muß abonniert werden)
Hinweis: Die Rufnummern-Erkennungsfunktion steht in einigen Ländern
nicht zur Verfügung.
Wenn Sie das Leistungsmerkmal „Rufnummernerkennung“ bei Ihrer Telefongesellschaft abonnieren, können Sie Ihr Faxgerät so einstellen, daß Name
und Rufnummer des Anrufers angezeigt werden, während das Gerät läutet.
Wichtig:
♦ Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie bei Ihrer
Telefongesellschaft einen Rufnummern-Erkennungsservice abonnieren.
♦ Es kann sein, daß Ihr Faxgerät mit einigen Rufnummern-Erkennungsservices nicht kompatibel ist.
1
FUNKTION
einmal und
drücken.
2
einmal und
3
einmal drücken.
4
einmal
OPTION. EINST.
fünfmal drücken.
Drücken Sie 1 (JA), um die
Rufnummernerkennung einzuschalten.
(Drücken Sie 2 , um die
Rufnummernerkennung
auszuschalten.)
5
72
Anzeige:
CLIP
1=JA, 2=NEIN
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
ECM
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
all.book
Page 73
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Rufnummernerkennung
Funktionsweise der Rufnummern-Erkennung
Wenn Sie einen Anruf erhalten, erscheinen Name und Rufnummer des
Anrufers kurz vor dem zweiten Läuten abwechselnd in der Anzeige. Die
Information wird so lange angezeigt, bis die Leitung unterbrochen wird.
Hinweis: Sofern die erkannte Rufnummer (inklusive der Ortsvorwahl) im Gerät
zusammen mit einem Teilnehmernamen gespeichert wurde, wird dieser
angezeigt.
Es wird beispielsweise angezeigt:
JOHN DOE
5258693
Name des Anrufers
Rufnummer des Anrufers
Anzeigemeldungen
Wenn keine Rufnummern-Information zur Verfügung steht, wird, während das
Faxgerät läutet, eine der folgenden Meldungen angezeigt.
Von Ihrer Telefongesellschaft wurde keine
Rufnummern-Information empfangen. Prüfen Sie, daß
die Telefongesellschaft Ihren Service aktiviert hat.
CLIP-FEHLER
Ein Rauschen in der Telefonleitung verhinderte den
Empfang der Rufnummern-Information.
REICHWEITENFEHL.
Der Anruf erfolgte von einem Bereich, der keinen
Rufnummern-Erkennungsservice hat, oder der
Rufnummern-Erkennungsservice ist mit dem Ihrer
örtlichen Telefongesellschaft nicht kompatibel.
CLIP UNTERDRÜCKT
Die Rufnummern-Anzeige wurde auf Wunsch des
Anrufers von der Telefongesellschaft nicht
bereitgestellt.
6.
Sonderfunktionen
KEIN CLIP-SERV.
73
all.book
Page 74
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Rufnummernerkennung
Liste der CLIP-Nr. anzeigen
Wenn Sie einen Rufnummern-Erkennungsservice (CLIP-Service) abonnieren
und die Rufnummern-Erkennung (CLIP-Funktion) eingeschaltet haben, wird
Ihr Faxgerät die Informationen aus den letzten 30 Anrufen und
Faxmeldungen, die Sie empfangen haben, speichern. Sie können sich diese
Information in der Liste der CLIP-Nr., die Rufnummer von jedem Anrufer
enthält, anzeigen lassen.
♦ Nachdem Sie 30 Anrufe erhalten haben, wird durch jeden neuen Anruf der
jeweils älteste gelöscht.
♦ Alle Anrufe werden gelöscht, wenn Sie den Netzstecker des Faxgeräts
abziehen, oder wenn ein Stromausfall auftritt.
Beachten Sie die nachfolgenden Schritte, um sich die Liste der CLIP-Nr.
anzeigen zu lassen. Sie können ggf. sofort eine Nummer wählen, wenn diese
angezeigt wird.
1
Drücken Sie
zweimal.
2
Drücken Sie
oder
3
Wenn Sie eine der Nummern aus der Liste wählen möchten, blättern Sie
durch die Liste, bis die Nummer angezeigt wird.
<ANRUFE BETR.>
, um durch die Liste zu blättern.
• Fax: Wenn Sie ein Fax senden
möchten, legen Sie das Original ein,
und drücken Sie
START/
SPEICHER .
Der Wähl-
und Übertragungsvorgang beginnt. Fax:
START/
SPEICHER
• Anruf: Wenn Sie einen Anruf machen
möchten, nehmen Sie den Hörer ab,
(oder drücken Sie
). Der
Wählvorgang beginnt automatisch.
Anruf:
(Wenn Sie die Taste
gedrückt
haben, nehmen Sie Hörer ab, wenn
sich der andere Teilnehmer meldet.)
4
74
Drücken Sie die Taste
STOP , um die Liste auszublenden.
all.book
Page 75
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Rufnummernerkennung
Anrufe aus der Rufnummern-Erkennungsliste löschen
Wenn Sie einen einzelnen Anruf aus der Liste löschen wollen, drücken Sie die
Taste
0 , während der Anruf angezeigt wird. Wenn Sie alle Anrufe aus der
Liste löschen möchten, dann halten Sie die Taste
0
wenigstens 3 Sekunden
lang gedrückt, während Sie sich eine Nummer in der Liste anzeigen lassen.
Prioritätsanruf
Bei eingeschalteter Rufnummernerkennung können Sie Ihr Faxgerät so
einstellen, daß ein spezielles Klingelzeichen ertönt, wenn Sie einen Anruf von
einer bestimmten Rufnummer erhalten. Sie wissen dann sofort, wer anruft,
ohne daß Sie auf die Anzeige sehen müssen.
Damit Sie diese Funktion nutzen können, müssen Sie die gewünschte
Telefonnummer eingeben. Beachten Sie dabei die folgenden Schritte (Sie
können immer nur eine Telefonnummer eingeben).
FUNKTION
einmal und
drücken.
2
einmal und
3
einmal drücken.
4
dreimal
Anzeige:
einmal drücken.
EINGABEN
PRIORITÄTSNR.
1=EING.,2=LÖSCH.
Drücken Sie die Taste 1 , um eine Rufnummer zu speichern.
(Um eine früher gespeicherte Nummer zu löschen, drücken Sie die Taste
2 , und fahren Sie mit Schritt 6 fort.)
5
Geben Sie die Rufnummer mit den Zahlentasten ein (max. 20 Ziffern).
6
Drücken Sie die Taste SPEICHER , um eine
Rufnummer zu speichern (oder zu löschen).
7
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
START/
SENDERKENNUNG
75
6.
Sonderfunktionen
1
all.book
Page 76
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Rufnummernerkennung
Anrufe sperren
Bei eingeschalteter Rufnummernerkennung können Sie die Funktion Fremdfax-Schutz, die im Abschnitt Empfang von unerwünschten Faxnachrichten
sperren in diesem Kapitel beschrieben ist, nutzen. Mit dieser Funktion können
Sie über die eingegebene Fremdfax-Schutznummer den Empfang von
bestimmten Anrufen und Faxnachrichten sperren.
In diesem Fall wird Ihr Faxgerät, bei einem eingehenden Anruf oder bei einer
ankommenden Faxnachricht, der bzw. die von der eingegebenen Fremdfaxschutz-Nummer kommt, den Empfang abbrechen, sobald er die Rufnummer
des Absenders vom Rufnummern-Erkennungsservice (vor dem zweiten Ruf)
erhält.
Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie die Rufnummer eingeben,
die gesperrt werden soll. Weitere Hinweise zu diesem Thema finden Sie im
Abschnitt Schutz vor ungewünschten Nummern auf Seite 77). Es kann nur
eine Nummer gesperrt werden.
76
all.book
Page 77
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Schutz vor ungewünschten Nummern
Schutz vor ungewünschten Nummern
Mit der Funktion Fremdfaxschutz können Sie den Empfang von Faxnachrichten von einem Teilnehmer, den Sie angeben, sperren. Sie können Papier
sparen, indem unerwünschte Faxnachrichten nicht ausgedruckt werden.
Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie die Faxnummer, von dem
Teilnehmer eingeben, von dem Sie keine Faxnachrichten erhalten möchten.
Wie Sie dabei vorgehen müssen, zeigen Ihnen die folgenden Schritte.
Es kann nur eine Faxnummer eingegeben werden.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
2
FUNKTION
Anzeige:
EINGABEN
dreimal.
Drücken Sie die Taste
die Taste
einmal
einmal und
UNGEWÜNSCH.NR.
zweimal.
3
Drücken Sie die Taste
4
Drücken Sie die Taste 1 , um eine Fremdfaxschutz-Nummer zu
einmal.
1=EING.,2=LÖSCH.
5
Geben Sie die Rufnummer mit den Zahlentasten ein (max. 20 Ziffern).
6
Drücken Sie die Taste SPEICHER
7
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
6.
Sonderfunktionen
speichern, oder 2 um eine bereits gespeicherte Nummer zu löschen
(wenn Sie eine Nummer löschen möchten, fahren Sie mit Schritt 6 fort).
START/
77
all.book
Page 78
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Abruf (eine Faxübertragung abrufen)
Abruf (eine Faxübertragung abrufen)
Diese Funktion wird benutzt, um ein anderes Faxgerät (ohne Bedienereingriff)
aufzufordern, ein Original an Ihr Faxgerät zu senden. Das Empfangsgerät,
nicht das Sendegerät, führt die Übertragung aus.
1
Wählen Sie das Gerät an, von dem Sie
eine Nachricht abrufen möchten,
indem Sie zuerst einen der drei
nachfolgenden Abläufe durchführen:
• Geben Sie die vollständige Nummer mit den Zahlentasten ein.
• Nehmen Sie den Hörer ab (oder drücken Sie die Taste
), und wählen Sie
die vollständige Rufnummer. Warten Sie auf den Faxantwortton.
• Wenn die Nummer bereits in der Wählautomatik gespeichert wurde,
drücken Sie die Taste
oder
, bis der Name (oder die Rufnummer)
des anderen Teilnehmers in der Anzeige erscheint.
2
KOPIE/
HILFE
Drücken Sie die Taste ABRUF .
• Wenn ABRUF in der Anzeige erscheint, Hörer auflegen. Der Empfang
beginnt.
78
all.book
Page 79
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Funktion "Verbindung" einer Nebenstellenanlage
Funktion "Verbindung" einer
Nebenstellenanlage
Ist das Gerät an eine Nebenstellenanlage angeschlossen, können Sie die
untenstehenden Funktionen durchführen.
Rückfragen: Während eines Anrufs können Sie den anderen Teilnehmer
stummschalten, einen dritten Teilnehmer anrufen und anschließend zu dem
ersten Anrufer zurückkehren.
Anrufweitergabe: Sie können auch einen Anruf an eine andere Nummer in
der gleichen Nebenstellenanlage ohne Hilfe der Telefonzentrale weitergeben.
Rückfragen:
1
Drücken Sie während des Telefongesprächs die Taste
Teilnehmer wird stummgeschaltet.
2
Wenn Sie den Wählsignalton hören, wählen Sie zwecks Rückfrage die
Nummer des dritten Teilnehmers.
3
Wenn die Rückfrage beendet ist, drücken Sie die Taste erneut. Sie
kehren automatisch zu dem ersten Anrufer zurück.
. Der andere
6.
Sonderfunktionen
R
Anrufweitergabe
1
Drücken Sie während des Telefongesprächs die Taste
Teilnehmer wird stummgeschaltet.
2
Wenn Sie den Wählsignalton hören, wählen Sie die Nummer des
Teilnehmers, an den Sie das Gespräch weitergeben möchten. Wenn der
andere Teilnehmer antwortet, legen Sie auf, und der Anruf wird
weitergegeben.
R
. Der andere
• Wenn der andere Teilnehmer nicht antwortet, drücken Sie erneut die Taste
R
, um zum ersten Anrufer zurückzukehren.
79
all.book
Page 80
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
7. Ausdruck von Berichten und Listen
Sie können Listen ausdrucken, die die in das Faxgerät eingegebenen
Einstellungen und Informationen enthalten. Die Listen sind nachstehend
beschrieben. Beachten Sie die folgenden Schritte, wenn Sie eine Liste
ausdrucken möchten.
1
Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
zweimal.
2
Drücken Sie die Taste
3
Drücken Sie die Taste
oder
, bis die
gewünschte Liste in der Anzeige erscheint.
4
Drücken Sie die Taste
5
Drücken Sie die Taste SPEICHER , um die
Liste auszudrucken.
einmal.
einmal.
Anzeige:
AUSDRUCKE
TEL.NR.-LISTE
DRÜCKE START
START/
Tel./Faxnummern-Liste
Diese Liste enthält die in der Wählautomatik gespeicherten Fax- und
Telefonnummern.
Einstellungen-Liste (Setup Liste)
Diese Liste enthält Ihre aktuelle Auswahl für die Einstellungen der Taste
FUNKTION. In dieser Liste ist auch Ihre Senderkennung gespeichert, wie Sie
sie in das Faxgerät eingegeben haben, und ein Muster der Kopfzeile, die auf
jeder von Ihrem Faxgerät übertragenen Seite (KOPFZEILE) oben
ausgedruckt wird.
Nachrichtenliste
Diese Liste enthält Informationen von Nachrichten, die aktuell im
Anrufbeantworter aufgezeichnet wurden sowie Datum und Uhrzeit, Länge
und Art der Nachrichten.
Rufnummern-Erkennungsliste
80
Diese Liste enthält Informationen über die 30 letzten Anrufe. (Diese Liste
kann nur ausgedruckt werden, wenn Sie die Funktion Rufnummernerkennung
bei Ihrer Telefongesellschaft abonniert haben.)
all.book
Page 81
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ausdruck von Berichten und Listen
Übertragungsbericht
Dieser Bericht wird automatisch nach einer Übertragung ausgedruckt, damit
Sie das Ergebnis prüfen können. Ihr Faxgerät ist werkseitig so eingestellt, daß
ein Ausdruck nur dann erfolgt, wenn ein Fehler aufgetreten ist.
♦ Der Übertragungsbericht kann nicht auf Anforderung ausgedruckt werden.
Überschriften im Übertragungsbericht
SENDER/
EMPFÄNGER
Name oder Faxnummer des anderen Geräts, für das die
Übertragung bestimmt war. Hat dieses Gerät keine
Rufnummernerkennung, wird der Übertragungsmodus
angezeigt (zum Beispiel „G3“).
START
Die Uhrzeit, zu der die Übertragung/der Empfang
begonnen hat.
DAUER
Dauer der Übertragung/des Empfangs.
SEITEN
Anzahl der gesendeten/empfangenen Seiten.
ANM.
(Einer der folgenden Hinweise wird im Bericht unter ANM.
angezeigt, um anzugeben, ob die Übertragung erfolgreich
war. Andernfalls wird der Grund für die fehlgeschlagene
Übertragung angegeben. )
OK – Übertragung/Empfang war erfolgreich.
AUSFALL – Ein Netzausfall verhinderte die Übertragung.
PAP.STAU – Papierstau (Druckpapier, Original)
verhinderte die Übertragung.
BESETZT – Das Fax wurde nicht gesendet, da die
Leitung besetzt war.
ABBRUCH - Die Übertragung wurde abgebrochen, weil
die Taste STOP gedrückt wurde, kein Original im
Originaleinzug eingelegt war, oder das andere Faxgerät,
das die Übertragung ausführen wollte, eine Funktion
benutzt, über die Ihr Faxgerät nicht verfügt. Wenn Sie
versucht haben, ein Fax zu senden, ist sicherzustellen,
daß ein Original im Originaleinzug eingelegt ist. Wenn Sie
auf den Empfang eines Faxes warten, sollten Sie sich an
den Absender wenden, um zu erfahren, auf welche Art
und Weise er sendet.
81
7. Ausdruck von
Berichten und Listen
F.CODE-0 bis F.CODE-7 – Eine Leitungsstörung
verhinderte die Übertragung. Siehe Leitungsstörung auf
Seite 86.
all.book
Page 82
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Ausdruck von Berichten und Listen
Druckbedingungen für Übertragungsbericht
Sie können die Bedingungen ändern, unter denen ein Übertragungsbericht
ausgedruckt wird. Führen Sie die nachfolgenden Schritte aus.
1
FUNKTION
Drücken Sie die Taste
und die Taste
einmal.
Anzeige:
einmal
OPTION. EINST.
2
Drücken Sie die Taste
die Taste
zweimal.
einmal und
3
Drücken Sie die Taste
einmal.
TRANSAKTION
1:EINZELBERICHT
(Die Auswahlmöglichkeiten werden
abwechselnd angezeigt.)
4
Drücken Sie eine Zahl von
Ausdruck auszuwählen.
1
bis
5 , um die Bedingung für den
1
EINZELBERICHT
Druckt nach jeder Übertragung, jedem
Empfang oder jedem Fehler einen Bericht
aus.
2
FEHL./SPEICHER
Ein Bericht wird nach einem Fehler oder
nach einer Speicherübertragung/einem
Speicherempfang ausgedruckt.
3
SENDEBERICHT
Nach jeder Übertragung wird ein Bericht
ausgedruckt.
4
FEHLERAUSDRUCK Ein Bericht wird nur ausgedruckt, wenn ein
Fehler aufgetreten ist.
5
KEIN AUSDRUCK
Druckt keinerlei Bericht aus.
In der Anzeige erscheint
kurz Ihre Auswahl und dann:
5
RUFDAUER
Drücken Sie STOP , um zur Anzeige mit Datum und Uhrzeit
zurückzukehren.
Hilfsliste
Diese Liste enthält eine Kurzbedienungsanleitung des Faxgeräts. Drücken Sie
die Taste KOPIE/
HILFE , wenn kein Original im Originaleinzug liegt, um diese Liste
auszudrucken.
82
Page 83
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
8. Wartung
all.book
8. Wartung
Druckkopf
Um eine optimale Druckleistung zu erreichen, ist der Druckkopf häufig zu
reinigen.
Hinweis: Nehmen Sie das Papier aus dem Papierfach, bevor Sie den
Druckkopf reinigen.
1
Ziehen Sie zuerst die Telefonleitung
und dann das Netzkabel heraus.
Öffnen Sie das Gerät
(drücken Sie ➊).
2
1
2
Nehmen Sie die Druckfolie aus der
Druckereinheit, und legen Sie diese auf
ein Blatt Papier.
3
Wischen Sie den Druckkopf mit
Waschbenzin oder mit denaturiertem
Alkohol ab.
Achtung!
• Verwenden Sie zur Reinigung weder
Benzin noch Verdünner. Vermeiden Sie
es, den Druckkopf mit harten
Gegenständen zu berühren.
• Der Kopf kann heiß sein, wenn Ihr
Faxgerät gerade eine größere Menge
von Faxen empfangen hat. In diesem
Fall sollten Sie den Druckkopf vor der
Reinigung abkühlen lassen.
Druckkopf
83
all.book
Page 84
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Wartung
4
Setzen Sie die Druckfolie wieder in die
Druckereinheit ein.
5
Drehen Sie das vordere Rad, bis die Folie straff gespannt ist, und
schließen Sie das Gerät (drücken Sie das Bedienfeld auf beiden Seiten
nach unten, bis es hörbar einrastet).
Abtastglas und Papierrollen
Abtastglas und Rollen sind regelmäßig zu reinigen, damit eine einwandfreie
Bildqualität von gesendeten Originalen und Kopien gewährleistet ist.
Hinweis: Nehmen Sie das Papier aus dem Papierfach, bevor Sie das
Abtastglas und die Rollen reinigen.
1
Öffnen Sie das Gerät
(drücken Sie ➊).
2
1
84
all.book
Page 85
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
2
Klappen Sie die grünen Hebel auf jeder
Seite der weißen Walze nach oben.
3
Abtastglas (unter der weißen Walze)
und Papierrollen mit einem
Baumwolltuch abwischen.
8. Wartung
Wartung
• Überzeugen Sie sich, daß Schmutz und
Flecken (auch Flecken von
Korrekturflüssigkeit) entfernt wurden.
Schmutz und Flecken verursachen auf
gesendeten Originalen und Kopien
vertikale Streifen.
Wenn sich das Abtastglas nur schwer reinigen läßt
Wenn sich der Schmutz auf dem Abtastglas nur schwer entfernen läßt, können Sie
versuchen, das Tuch mit Waschbenzin oder denaturiertem Alkohol anzufeuchten.
Darauf achten, daß der Alkohol nicht auf die Papierrollen gelangt.
4
Klappen Sie die grünen Hebel auf jeder Seite der weißen Walze nach
unten. Drehen Sie das vordere Rad, bis die Folie straff gespannt ist, und
schließen Sie das Gerät (drücken Sie das Bedienfeld auf beiden Seiten
nach unten, bis es hörbar einrastet).
Gehäuse
Alle äußeren Teile und Flächen sind mit einem trockenen Tuch abzuwischen.
Achtung! Verwenden Sie weder Benzin noch Verdünner. Solche
Lösungsmittel können zu Beschädigungen und zu Entfärbung des Geräts
führen.
85
all.book
Page 86
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
9. Störungsbeseitigung
Probleme und Lösungen
Leitungsstörung
Problem
LEITUNGSFEHLER wird
angezeigt.
Prüfen und Abhilfe
Wiederholen Sie die Übertragung. Wenn die Störung
andauert, ist folgendes zu prüfen:
• Empfangsbereitschaft prüfen. Die Leitung von der
Buchse TEL. LINE zur Telefonsteckdose in der
Wand sollte nicht länger als ca. 1,80m sein.
• Es sollten keine Modems an die gleiche
Telefonleitung angeschlossen sein.
• Prüfen Sie mit dem anderen Teilnehmer, ob dessen
Faxgerät richtig funktioniert.
• Prüfen Sie Ihre Telefonleitung auf
Leitungsrauschen.
• Versuchen Sie, das Faxgerät an eine andere
Telefonleitung anzuschließen.
• Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie
sich an Ihren Vertragshändler wenden.
86
all.book
Page 87
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Probleme und Lösungen
Problem
9.
Störungsbeseitigung
Probleme beim Wählen und bei der Übertragung
Prüfen und Abhilfe
Sie hören kein
Wählzeichen, wenn Sie
den Hörer abnehmen,
oder wenn Sie die Taste
drücken.
• Prüfen Sie, ob das Hörerkabel an die richtige
Buchse angeschlossen ist. Siehe hierzu Hörer
anschließen auf Seite 10.
Wählen nicht möglich.
• Prüfen, ob der Netzstecker richtig eingesteckt ist.
• Sicherstellen, daß das Telefonkabel richtig in die
Buchse eingesteckt ist.
Gerät ist eingeschaltet, es
findet jedoch keine
Übertragung statt.
• Prüfen, ob im Empfangsgerät Papier eingelegt ist.
• Sicherstellen, daß das Telefonleitungskabel in die
Buchse "TEL. LINE", und nicht in die Buchse "TEL.
SET" eingesteckt wurde..
• Befindet sich das andere Gerät in manuellem
Empfang, ohne daß ein Bediener anwesend ist,
kann keine Übertragung stattfinden.
• Anzeige auf Fehlermeldungen prüfen.
• Hörer abnehmen, und prüfen, ob ein Wählton
ertönt.
Bei dem Empfänger wird
nichts ausgedruckt.
• Sicherstellen, daß das Original für die Übertragung
mit der beschriebenen Seite nach unten im
Originaleinzug liegt.
Ein verzerrtes Bild wurde
beim Empfänger erhalten.
• Störungen in der Telefonleitung können zu
Verzerrungen führen. Versuchen Sie, das Original
erneut zu senden.
• Machen Sie mit Ihrem Faxgerät eine Kopie von
dem Original. Ist die Kopie verzerrt, liegt das
Problem bei Ihrem Gerät. Rufen Sie den
Kundendienst an.
87
all.book
Page 88
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Probleme und Lösungen
Probleme bei Empfangs- und Kopiervorgängen
Problem
Prüfen und Abhilfe
Das Gerät ist
eingeschaltet, es erfolgt
jedoch kein Faxempfang.
• Sicherstellen, daß das Telefonleitungskabel in die
Buchse "TEL. LINE", und nicht in die Buchse "TEL.
SET" eingesteckt wurde.
Das Druckpapier ist
unbeschriftet, wenn Sie
versuchen, ein Fax zu
empfangen.
• Sicherstellen, daß das Original richtig im Einzug
des Sendegeräts liegt. Machen Sie mit Ihrem
Faxgerät eine Kopie, oder drucken Sie einen
Bericht aus, um sich von der Druckfähigkeit Ihres
Faxgeräts überzeugen.
Schlechte Druckqualität.
• Bei der Auswahl von Papier ist darauf zu achten,
daß es für den Thermodrucker in Ihrem Faxgerät
geeignet ist. Wir empfehlen Spezialpapier, das für
Laserdrucker geeignet ist und eine sehr glatte
Oberfläche hat. Kopierpapier kann auch verwendet
werden, dies liefert jedoch manchmal eine hellere
Druckqualität.
Der Kontrast des
empfangenen Bildes ist zu
schwach.
• Bitten Sie den anderen Teilnehmer,
kontraststärkere Originale zu senden. Wenn der
Kontrast noch immer zu schwach ist, liegt das
Problem bei Ihrem Gerät. Machen Sie eine Kopie,
oder drucken Sie einen Bericht aus, um die
Druckfähigkeit Ihres Faxgeräts zu prüfen.
Bilder werden verzerrt
empfangen.
• Störungen in der Telefonleitung können zu
Verzerrungen führen. Bitten Sie den anderen
Teilnehmer, das Original erneut zu senden.
• Der Druckkopf kann schmutzig sein. Siehe hierzu
den Abschnitt Druckkopf auf Seite 83.
• Machen Sie mit dem Faxgerät eine Kopie, oder
drucken Sie einen Bericht aus. Ist die Kopie
verzerrt, liegt das Problem bei Ihrem Gerät. Rufen
Sie den Kundendienst an.
Ein empfangenes Original
oder eine Kopie wird mit
Streifen ausgedruckt.
• Prüfen Sie, ob das Bedienfeld richtig geschlossen
ist (drücken Sie beide Seiten des Bedienfelds nach
unten).
Die Kopierqualität ist
schlecht bzw. auf den
Kopien sind dunkle
vertikale Streifen.
• Schmutzpartikel oder Papierreste auf dem Abtastglas
verursachen Flecken auf Kopien und übertragenen
Faxnachrichten. Reinigen Sie das Abtastglas, und
beachten Sie dabei die Hinweise auf Seite 84.
88
all.book
Page 89
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Empfang/Kopieren ist
unterbrochen.
• Wenn nacheinander viele Faxnachrichten
empfangen oder viele Kopien gemacht werden,
kann der Druckkopf überhitzen. Gerät ausschalten
und abkühlen lassen. Wenn es häufig zu
Überhitzung kommt, versuchen, die
Druckkontrasteinstellung in HELL (siehe Seite 16)
zu ändern.
Auf Kopien und
empfangenen
Faxnachrichten
erscheinen dunkle
vertikale Linien.
• Ändern Sie die Druckkontrasteinstellung in HELL
(siehe Seite 16).
9.
Störungsbeseitigung
Probleme und Lösungen
Allgemeine Probleme
Problem
Prüfen und Abhilfe
Ein lauter Heulton ertönt,
wenn der Lautsprecher
benutzt wird.
• Rückkopplungen (ein lauter Heulton) können
auftreten, wenn Sie den Hörer bei eingeschaltetem
Lautsprecher auflegen. Um Rückkopplungen zu
vermeiden, schalten Sie den Lautsprecher aus
(drücken Sie die Taste
), bevor Sie den Hörer
auflegen.
Rufnummern für die
automatische Wahl
können nicht im Faxgerät
gespeichert werden.
• Prüfen, ob das Faxgerät an die Steckdose
angeschlossen ist, und die Druckfolie eingelegt
wurde. (Es können keine Rufnummern für die
automatische Wahl gespeichert werden, wenn die
Druckfolie nicht eingelegt ist.) Weitere Einzelheiten
finden Sie im Abschnitt Installation der Druckfolie
auf Seite 13.
Nichts erscheint in der
Anzeige.
• Prüfen, ob der Netzstecker richtig eingesteckt ist.
Das Faxgerät reagiert auf
keinerlei Tastendruck.
• Ertönt kein Signalton, wenn Sie die Tasten drücken,
Netzkabel herausziehen und dann nach einigen
Sekunden wieder einstecken.
Automatisches Einziehen
von Originalen funktioniert
nicht (für die Übertragung
oder das Kopieren).
• Papierformat und Gewicht des Originals prüfen
(siehe Übertragbare Originale auf Seite 45).
• Ein anderes elektrisches Gerät an diese Steckdose
anschließen, um festzustellen, ob diese mit Strom
versorgt wird.
89
all.book
Page 90
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Nachrichten und Signale
Nachrichten und Signale
Meldung im Display
Hinweis: Wenn Sie die Rufnummernerkennung eingeschaltet haben, finden
Sie auf Seite 73 die Anzeigemeldungen, die sich auf die Rufnummernerkennung beziehen.
PAPIER NACHLEGEN /
DRÜCKE START
(wird abwechselnd
angezeigt)
Druckpapier prüfen. Wenn das Papierfach leer ist, Papier
nachfüllen und dann die Taste START/SPEICHER
drücken. Ist Papier im Fach vorhanden, prüfen, ob es
richtig eingelegt ist (Papierstapel herausnehmen, die
Kanten gerade ausrichten und wieder einlegen).
Anschließen die Taste START/SPEICHER drücken.
WEITERL. ANRUFB.
Die Weiterleitungsfunktion des Anrufbeantworters
wurde eingeschaltet (siehe Seite 33).
DRUCKFOLIE PRÜF./
ABDECKUNG PRÜFEN/
PAPIERSTAU
(wird abwechselnd
angezeigt)
Diese Meldungen werden im Wechsel angezeigt, wenn
ein Problem in der Druckereinheit vorhanden ist, die das
Drucken verhindert. Prüfen, ob die Druckfolie falsch
eingelegt ist, oder verbraucht ist und ersetzt werden
muß. Prüfen Sie, ob das Bedienfeld richtig geschlossen
ist (drücken Sie beide Seiten des Bedienfelds nach
unten). Wenn ein Papierstau aufgetreten ist, Papierstau
entfernen (die entsprechenden Hinweise finden Sie im
folgenden Abschnitt Papierstau beseitigen).
PAPIERGR.PRÜFEN
In das Papiermagazin wurde ein falsches Papierformat
eingelegt. Nehmen Sie das Papier heraus, und legen
Sie A4-Papier ein.
ORIGINALSTAU
Ein Originalstau liegt vor. Die entsprechenden Hinweise
finden Sie im folgenden Abschnitt Papierstau beseitigen.
Ein Originalstau tritt auf, wenn Sie mehr als 10 Seiten
auf einmal einlegen, oder wenn die eingelegten
Originale zu dick sind (siehe Seite 45).
FAX IM SPEICHER
Ein Fax wurde im Speicher empfangen, da entweder die
Druckfolie zu ersetzen ist, kein Druckpapier im
Papierfach liegt oder ein Papierstau vorliegt. Das Fax
wird automatisch ausgedruckt, sobald das Problem
behoben ist.
FUNKTIONEN
Die Taste FUNKTION wurde gedrückt.
90
all.book
Page 91
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
LEITUNGSFEHLER
Übertragung oder Empfang war nicht erfolgreich.
Drücken Sie die Taste STOP, um die Meldung zu
löschen, und wiederholen Sie dann den Vorgang. Wenn
die Störung andauert, finden Sie im Abschnitt
Leitungsstörung auf Seite 86 wichtige Hinweise, was in
dem Fall zu tun ist.
SPEICHER VOLL/
SIEHE ANLEITUNG
(wird abwechselnd
angezeigt)
Speicher ist voll. Im Anrufbeantworter sind zu viele
Nachrichten aufgezeichnet. Hinweise, wie Sie die
Nachrichten löschen, finden Sie auf Seite 30.
Diese Meldung kann auch während des Faxempfangs
angezeigt werden, wenn zu viele Daten empfangen
wurden, bevor die Seiten ausgedruckt werden können.
Wenn Faxnachrichten im Speicher empfangen wurden,
weil sie nicht ausgedruckt werden können (eine weitere
Meldung, die das Problem nennt wird angezeigt), ist das
Problem zu lösen, so daß der Druckvorgang fortgesetzt
werden kann (siehe Speicherersatzempfang auf Seite
69). Wenn Sie versuchen, aus dem Speicher zu
übertragen, beachten Sie die Hinweise im Abschnitt
WENN DER SPEICHER VOLL IST auf Seite 59. Wenn
Sie kopieren, finden Sie entsprechende Hinweise im
Abschnitt wenn der SPEICHER VOLL ist auf Seite 70.
SPEICHERAUSDRUCK
Das Fax bereitet ein Original vor oder druckt es aus dem
Speicher.
KEINE DATEN
Diese Meldung wird angezeigt, wenn Sie nach einer
Rufnummer in der Wählautomatik suchen, die jedoch
nicht gespeichert wurde.
HÖRER AUFLEGEN
Diese Meldung wird angezeigt, wenn Sie vergessen
haben, nach dem Wählen den Hörer aufzulegen und ein
Fax senden. Legen Sie den Hörer auf, oder drücken Sie
die Taste STOP, um die Meldung zu löschen.
AUFGEL. WÄHLEN
Die Taste
wurde gedrückt, und das Faxgerät wartet,
daß Sie wählen.
ÜBERHITZUNG
Der Druckkopf ist überhitzt. Der Betrieb kann erst dann
wieder aufgenommen werden, nachdem der Druckkopf
abgekühlt ist. Wenn es häufig zu Überhitzung kommt,
versuchen, die Druckkontrasteinstellung in HELL (siehe
Seite 16) zu ändern.
DRUCKKOPF-FEHLER/
SERVICE BENACHR.
(wird abwechselnd
angezeigt)
Der Druckkopf ist defekt. Rufen Sie den Kundendienst
an.
91
9.
Störungsbeseitigung
Nachrichten und Signale
all.book
Page 92
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Nachrichten und Signale
SENDEBEREIT
Ein Original wurde eingelegt, und das Faxgerät wartet,
daß Sie mit der Übertragung oder mit dem Kopieren
beginnen.
WAHL WDH.
Diese Meldung wird angezeigt, wenn Sie versuchen, ein
Fax über die Wählautomatik zu senden, und die Leitung
belegt ist, oder das Empfangsgerät nicht antwortet. Ihr
Faxgerät wird den Anruf automatisch wiederholen.
(Siehe Automatische Wahlwiederholung auf Seite 56.)
NACHRICHTEN:XX
Dies zeigt an, daß Sie Nachrichten im Anrufbeantworter
empfangen haben. “XX” steht für die Anzahl der
Nachrichten.
01 SEITEN GESAMT
Anzahl der übertragenen, empfangenen, oder kopierten
Seiten.
Akustische Signale
Dauerton
3 Sekunden
Zeigt das Ende der Übertragung, des
Empfangs, oder des Kopierens an.
Kurzer Intervallton
(3 Signaltöne)
5 Sekunden
(1 Sekunde ein, 1
Sekunde aus)
Zeigt an, daß Übertragung, Empfang,
oder Kopiervorgang unvollständig sind.
Schneller
Intervallton
35 Sekunden (0,7
Sekunden ein, 0,3
Sekunden aus)
Zeigt an, daß der Hörer nicht aufgelegt
ist.
92
all.book
Page 93
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Papierstau beseitigen
9.
Störungsbeseitigung
Papierstau beseitigen
Papierstau entfernen
Wenn ein Original während der Übertragung oder dem Kopiervorgang nicht
richtig eingezogen wird, oder ORIGINALSTAU in der Anzeige erscheint, ist
START/
zuerst die Taste SPEICHER zu drücken. Wenn das Original nicht ausgegeben
wird, entsprechend der untenstehenden Beschreibung herausnehmen
Wichtiger Hinweis:
Versuchen Sie nicht, ein gestautes Original so herauszuziehen. Beachten Sie
unbedingt die folgenden Schritte. Wenn Sie versuchen, das Original so
herauszuziehen, kann dadurch die Einzugsvorrichtung beschädigt werden.
1
Drücken Sie die Taste ➊, und Heben
sie das Bedienfeld an, bis das Gerät
zur Hälfte offen steht.
2
1
2
Klappen Sie die grünen Hebel auf jeder
Seite der weißen Walze nach oben.
3
Ziehen Sie das Original vorsichtig
heraus.
• Achten Sie darauf, daß das Original
nicht einreißt.
93
all.book
Page 94
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Papierstau beseitigen
4
Klappen Sie die grünen Hebel auf jeder Seite der weißen Walze nach
unten. Drehen Sie das vordere Rad, bis die Folie straff gespannt ist, und
schließen Sie das Gerät (drücken Sie das Bedienfeld auf beiden Seiten
nach unten, bis es hörbar einrastet).
Papierstau beseitigen (Druckpapier)
1
Öffnen Sie das Gerät
(drücken Sie ➊).
2
1
94
2
Ziehen Sie vorsichtig das gestaute
Papier aus dem Gerät. Achten Sie
darauf, daß keine Papierreste in der
Druckereinheit oder zwischen den
Rollen verbleiben.
3
Drehen Sie das vordere Rad, bis die Folie straff gespannt ist, und
schließen Sie das Gerät (drücken Sie das Bedienfeld auf beiden Seiten
nach unten, bis es hörbar einrastet).
all.book
Page 95
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Kurzbedienungsanleitung
Faxnachrichten senden
Faxnachrichten empfangen
TEL FAX
01-JAN 10:30
Legen Sie Ihr Original
(max. 10 Seiten) mit der
bedruckten Seite nach
unten in den
Originaleinzug.
TEL FAX
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
TEL FAX
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
FAX Modus: Das Faxgerät antwortet
automatisch und schaltet auf Faxempfang.
TEL Modus: Alle Anrufe (sogar Faxe) werden
durch Abnehmen des Hörers angenommen.
1. Nehmen Sie den Hörer ab,
.
START/
2. Wählen Sie die Faxnummer.
3. Warten Sie, bis der Empfangssignalton
ertönt (wenn der Teilnehmer am anderen
Ende antwortet, bitten Sie ihn, die Taste
START zu drücken).
START/
4. Drücken Sie die Taste SPEICHER .
Automatische Wahl
1. Drücken Sie die Taste
TEL FAX
01-JAN 10:30
TEL/FAX AB
Normaler Wählvorgang
oder drücken Sie
TEL/FAX AB
AUFLÖS./
EMPFANG
oder
,
bis der Name des anderen Teilnehmers
in der Anzeige erscheint (wenn kein
Name gespeichert wurde, wird die
Nummer angezeigt).
Drücken Sie die Taste SPEICHER , um mit dem
Faxempfang zu beginnen.
TEL/FAX Modus: Das Faxgerät antwortet
automatisch und schaltet auf Faxempfang.
Anrufe werden durch ein spezielles
Klingelzeichen gemeldet.
AB Modus: Wählen Sie diesen Modus,
wenn Sie ausgehen und sowohl
Telefongespräche und Faxnachrichten
empfangen möchten.
Rufnummern für die
automatische Wahl speichern
1. Drücken Sie die Taste
und die Taste
FUNKTION
einmal
zweimal.
START/
2. Drücken Sie die Taste SPEICHER .
2. Geben Sie die vollständige Fax-/
Telefonnummer ein.
Wählen über Tastatur
3. Drücken Sie die Taste SPEICHER .
4. Geben Sie über die Zahlentasten einen
Namen ein. (Um zwei Buchstaben
START/
1. Wählen Sie die Faxnummer.
START/
2. Drücken Sie die Taste SPEICHER .
Einen Ansagetext aufzeichnen
hintereinander einzugeben, die auf
derselben Taste angeordnet sind, drücken
Sie die Taste
, nachdem Sie den
ersten Buchstaben eingegeben haben.)
1. Drücken Sie
AUFN.
,
und
.
G=
N=
A=
H=
O=
V=
B=
I =
P=
W=
SPACE =
2. Nehmen Sie den Hörer ab, drücken Sie
START/
die Taste SPEICHER , und sprechen Sie in
den Hörer.
3. Nachdem Sie den Ansagetext aufgesprochen haben, drücken Sie
STOP .
U=
C=
J=
Q=
X=
D=
K=
R=
Y=
E=
L=
S=
Z=
F=
M=
T=
START/
5. Drücken Sie zuerst die Taste SPEICHER .
und dann die Taste
STOP .
95
all.book
Page 96
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Index
A
G
AB Empfangsmodus, 27
AB Modus, 21, 61
Abruf, 78
Abtastglas, reinigen, 84
Akustische Signale, 92
Anzahl von Rufen im AB-Modus, 28
Anzahl von Rufen im FAX
Empfangsmodus, 62
Anzeigemeldungen, 90
Auflösung, 47
Gebührensparfunktion, 28
Gehäuse reinigen, 85
B
K
Bandende-Einstellung des
Anrufbeantworters, 31
Buchstaben eingeben, 18, 52
Kontrasteinstellungen, 48
Kopieren, 70
H
Halbton einstellen, 47
Hörer, 10
I
In der Anzeige verwendete Sprache, 25
L
D
Datum einstellen, 19
Druckfolie einlegen, 13
Druckkontrast einstellen, 16
Druckkopf reinigen, 83-84
Durchgangsfunktion, 36
E
ECM (Fehlerkorrekturmodus), 57
Einstellung Empfangsverhältnis, 68
Einstellung Kopie begrenzen, 71
Einstellungen-Liste, 80
Empfangsmodus
AB Modus, 27
F
FAX Modus, 21, 62
Faxempfangssignal, 66
Fernbedienungen, 38
Flash wählen einstellen, 24
Funktion "Weiterleiten", 33
96
Lautstärke des Lautsprechers, 22
Leitungsstörung, 86
M
Modus
AB Modus, 21, 61
FAX Modus, 21, 62
TEL Modus, 21, 63
TEL/FAX Modus, 21, 60
N
Nachrichten
Abhören, 29
Fernabfrage, 39
Löschen, 30
Zulässige Aufnahmezeit einstellen, 31
Nachrichtenliste, 80
Name und Nummer des Absenders,
Eingabe, 17-18
Nebestellentelefon
Benutzen, 64
Netzkabel, 10
Normaler Wählvorgang, 49
all.book
Page 97
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Index
Nummern in der Wählautomatik
Speichern, 27, 51
Wählen, 54
Nur-Ansage Modus, 32
O
Original einlegen, 46
Original, Begrenzungen, 46
Original, maximale Abtastgröße, 45
Originaleinzug, 46
Originalführungen, 46
Originalgrößen, 45
P
S
Schutz vor ungewünschten Nummern, 77
Speicherersatzempfang, 69
Speicherübertragung, 59
T
TEL Modus, 21, 63
TEL. LINE Buchse, 11
Tel./Faxnummern-Liste, 80
TEL/FAX Modus, 21, 60
Tel/Fax Nummer für das Ferneinschalten,
67
Telefonleitung, 11
Papier einlegen, 15
Papierfachverlängerung befestigen, 12
Papierstau, entfernen, 93-94
Prioritätsanruf, 75
Programmierung des Fernabfragecodes,
38
U
R
Wählautomatik, 54
Wählen über die Tastatur, 55
Wahlwiederholung, 56
Rufdauer des Pseudoklingelns, 60
Rufnummernerkennung, 72-76
Rufnummern-Erkennungsliste, 80
Rufzeichenlautstärke, 23
Übertragungsbericht, 81
Druckbedingungen einstellen, 82
Uhrzeit einstellen, 19
W
97
all.book
Page 98
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
all.book
Page 99
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
all.book
Page 100
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
all.book
Page 99
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
FERNABRAGE-ÜBERSICHTSKARTE
Die untenstehende Karte kann ausgeschnitten und als Bedienhilfe bei sich
getragen werden.
Anleitung zur Fernabfrage
1. Wenn der Ansagetext beginnt, # drücken.
2. Ihren Fernabfragecode eingeben:
.
3. # drücken.
4. Nach dem Abh"ren der Nachrichten k"nnen Sie
entweder auflegen, um diese zu speichern,
oder einen der Befehle (siehe Rückseite)
eingeben.
all.book
Page 100
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
FERNABFRAGEBEFEHLE
• ABSPIELEN
Nachrichten abspielen ...... 7 #
Rückspulen/wiederholen... 2 #
Vorwärts springen ............. 5 #
Stop .................................. 0 #
Nur neue Nachrichten
abspielen .......................... 6 #
(zuerst Abspielen abbrechen)
• NACHRICHTEN LÖSCHEN
Einzelne Nachrichten
l"schen ............................. 3 #
Alle Nachrichten l"schen ... 3 3 #
• MITTEILUNG AUFZEICHNEN
Start ................................. * #
Ende ................................ 0 #
• NEUEN OGM (ANSAGETEXT)
AUFNEHMEN
Start .................................. 4 *
• FAX EMPFANGSARTEN
ANRUFB. Modus ..............
FAX Modus .......................
TEL Modus .......................
TEL/FAX Modus ...............
• ANRUFWEITERLEITUNG
Einschalten .......................
Turn off .............................
Neue Telefonnummer zur
Anrufweiterleitung.............
8
8
8
8
1
2
3
4
#
#
#
#
9 1 #
9 2 #
9 0 #
(Tel. No.) #
Ansagetext für
Anrufweiterleitung
aufnehmen ......................
Schnell abschalten ...........
• NUR-ANSAGE MODUS
Nur-Ansage Modus: JA ....
Nur-Ansage Modus: NEIN
9 3 #
* *
1 1 #
1 2 #
all.book
Page 103
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Quick48
Fax-Austauschservice
Hotline:
0 18 05/23 46 76
NUR FÜR DEUTSCHLAND
(0,12 EUR/Min.)
Page 104
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
Quick48 Fax-Austausch
Wer heutzutage etwas erreichen will, muß erreichbar sein.
Um Sie auch nach der Entscheidung, ein SHARP Faxgerät
zu kaufen, weiter bei der Verwirklichung dieses Zieles zu
unterstützen, haben wir einen neuen Kundenservice
etabliert. Für alle untengenannten Faxgeräte bieten wir
Ihnen den
Quick48 Fax-Austauschservice.
Sollte innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungszeit ein
Problem auftauchen, sprechen Sie mit unserer schnellen
und kompetenten
Service-Hotline: 01805/234676*.
Die machen keine Faxen, sondern lösen das Problem oft
schon direkt am Telefon. Sollte das einmal nicht gelingen,
wird das Gerät in der Regel innerhalb von 48 Stunden
kostenlos bei Ihnen abgeholt und gegen ein gleichwertig
aufgearbeitetes Gerät ausgetauscht.
Das ist SHARP – nur was funktioniert, fasziniert!
UX-40
UX-470
NX-530
UX-68
UX-485
NX-670
UX-310
UX-P400
NX-P500
UX-385
UX-A450
NX-A550
Sie erreichen die Service Hotline von:
Montag bis Freitag zwischen 9 - 17 Uhr, 0,12
unter 0 18 05/23 46 76
NUR FÜR DEUTSCHLAND
EUR/Min.*
QUICK48BLOCK
all.book
all.book
Page 105
Thursday, December 27, 2001
4:47 PM
SHARP ELECTRONICS (EUROPE) GMBH
Sonninstraße 3, 20097 Hamburg, Germany
Phone: (040) 2376-0
SHARP ELECTRONICS (SCHWEIZ) AG
Langenwiesenstrasse 7, 8108 Dällikon, Switzerland
Phone: (01) 846-6111
SHARP ELECTRONICS GES.M.B.H.
Handelskai 342, 1020 Wien, Austria
Phone: (0222) 72 719-0
SHARP CORPORATION
GEDRUCKT IN THAILAND
(TINSG4259XHTZ)
Download PDF