Status-Icons Telefonbeschreibung

Status-Icons Telefonbeschreibung
Alcatel-Lucent 8232 DECT Handset
Other
Other
• Anruf annehmen
• Lang drücken (Funktion ist systemabhängig): Zuletzt gewählte Nummer
erneut wählen oder Wahlwiederholungsliste aufrufen
• Wechsel von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Rufton ausschalten
Auflegen
Langer Tastendruck : Telefon einschalten / Telefon ausschalten
Zurückkehren zum vorherigen Menü
Löschen eines Zeichens
Löschen eines ganzen Feldes
Zurück zur Startseite
Verriegeln/Entriegeln der Tastatur
Zugriff auf das MENÜ
Bestätigen
Navigieren in den Menüs
Kurz drücken : Auf das Firmenadressbuch zugreifen
Langer Tastendruck : Individuelle Einstellungen ; Telefon-ID (Funktionen sind
systemabhängig )
• Auf Rufton- und Vibrationseinstellung zugreifen
• Kurz drücken : Lautsprecher aktivieren/deaktivieren
• Langer Tastendruck : Stummschaltung aktivieren/deaktivieren
• Langer Tastendruck (Funktionen sind systemabhängig ) : Auf persönliche Kurzwahl
zugreifen / Während eines Gesprächs auf MFV-Funktion zugreifen
Leuchtanzeige
• Grün leuchtet dauerhaft: Das Telefon befindet sich auf der Ladestation und der Akku ist
voll aufgeladen
• Rot leuchtet dauerhaft: Das Telefon befindet sich auf der Ladestation und der Akku wird
geladen
• Gelb blinkt langsam: Telefonereignis wie ungelesene Nachricht, entgangener Anruf usw.
• Gelb blinkt schnell: Eingehender Anruf
• Rot blinkt: Außerhalb des Abdeckungsbereichs
• Blinkt, wenn sich das Gerät auf der Ladestation befindet und hat dieselbe Bedeutung wie
wenn sich das Telefon nicht auf der Ladestation befindet, allerdings mit dem Unterschied,
dass die gelb blinkende LED je nach Ladezustand zwischendurch rot oder grün wird.
• Einlegen des Akkus
www.alcatel-lucent.com
Status-Icons
Telefonbeschreibung
Positionieren Sie die
Akkuanschlüsse
seitlich (wie in der
Abbildung gezeigt)
(A).
Schließen Sie die
Installation des Akkus
ab, indem Sie ihn wie
in der Abbildung
gezeigt in das
Akkufach drücken (B).
• 3,5-mm-Anschluss für Headset und Wartung
• Kurz drücken : Zum Verringern der Ruftonlautstärke während eines eingehenden Anrufs (4
Schritte) oder Herunterregeln der Lautsprecherlautstärke während eines Gesprächs (8
Schritte).
• Langer Tastendruck : Stummschaltung aktivieren/deaktivieren.
• Kurz drücken : Zum Erhöhen der Ruftonlautstärke während eines eingehenden Anrufs (4
Schritte) oder Heraufregeln der Lautsprecherlautstärke während eines Gesprächs (8
Schritte).
• Langer Tastendruck : Lautsprecher aktivieren/deaktivieren.
• Clip zum Einhaken des Telefons an einem Gürtel. Der Clip kann entfernt und gegen die im
Lieferumfang enthaltene Abdeckung am Telefon ausgetauscht werden.
• USB-Stecker zum Laden des Akkus
• Diese Taste drücken,um die Displaybeleuchtung einzuschalten, wenn sich das Telefon im
Ruhezustand befindet
Verbindungs-Icons
Telefonieren
Entgegennehmen eines Anrufs
Gehaltener Anruf
Bei mehreren Anrufen sind die Symbole indiziert, um die verschiedenen Gesprächspartner darzustellen
Die Status-Icons befinden sich auf dem Begrüssungsbildschirm und informieren Sie über den
Zustand des DECT-Handsets.
Ladezustand des Akkus
Empfangene Voicemail-Nachrichten und Texte für Rückrufanforderungen sowie
unbeantwortete Anrufe
Termin programmiert
Rufumleitung aktiviert
Vibrator aktiviert
Rufton aktiviert
Rufton deaktiviert
Qualität des Funkempfangs
Lautsprecher ein (im Gespräch)
Stummschaltung ein (im Gespräch)
Energiesparmodus aktiviert und aktiv (grau)
Energiesparmodus aktiviert (grau)
In den Info-Feldern, die angezeigt werden, wenn Sie den Navigator am
Begrüssungsbildschirm verwenden, erhalten Sie genauere Informationen über
die Status-Icons:
MENÜ-Icons
Das MENÜ ist vom Begrüssungsbildschirm aus durch Drücken auf die Taste OK zugänglich.
(OK: )
Es ermöglicht den Zugriff auf alle Funktionen des Systems.
Verzeichnisse:
Verwalten Ihres persönlichen Verzeichnisses und Zugriff auf das Telefonbuch des
Unternehmens.
Wahlwiederholung:
Rückruf der zuletzt gewählten Nummer.
Umleiten:
Umleiten Ihrer Anrufe.
Sprachspeicher:
Einsehen und Versenden von Sprach- und Textnachrichten.
Heranholen:
Entgegennehmen eines für einen anderen Apparat bestimmten Anrufs.
Terminerinnerung:
Programmieren einer Uhrzeit, zu der Sie angerufen werden möchten.
Systemverriegelung:
Verhindern von Anrufen nach aussen und von Programmierungsänderungen.
Handbuch: Programmierung, Liste der Funktionen,...
Einstellungen:
Einstellen des Kontrasts, Aktivieren bzw. Deaktivieren der Aufmerksamkeitstöne,
Beleuchtung usw.
Systemauswahl
Installation
Chef/Sekretär
Sprachauswahl
Klingeltoneinstellung
Leistungsmerkmale
Die beschriebenen Leistungsmerkmale sind systemabhängig. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den
Installationstechniker oder Ihren Administrator.
OmniPCX Office
Alle angenommenen eingehenden Anrufe1
Wahlwiederholung (Langer Tastendruck )
Verbindung herstellen
Wechsel von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
Anruf ignorieren
Anruf beenden
Anruf über Ihre individuellen Kurzwahlziele (Ind. Kurzwahl)
Anruf Ihres Gesprächspartners über seinen Namen
(Telefonbuch des Unternehmens)
Programmieren der individuellen Kurzwahl (Ind. Kurzwahl)
Anruf Ihres Gesprächspartners über seinen Namen
(Telefonbuch des Unternehmens)
Anruf aus Anrufprotokoll (Alle eingehenden, ausgehenden,
entgangenen oder nicht angenommenen Anrufe werden im
Anrufprotokoll angezeigt )
Entgangene externe Anrufe abrufen
Entgangene interne Anrufe abrufen
OmniPCX
Office/
Enterprise
OmniPCX Enterprise
Während des Gesprächs verfügbare Funktionen:
Zugriff auf die Verzeichnisse
Verbinden des Gesprächs an eine andere Nebenstelle
Übergang zur MFV-Wahl
Wechsel von einem Gesprächspartner zum anderen (Makeln)
Herstellen einer Konferenz
Umleiten Ihrer Anrufe auf Ihren Voice-Message-Service
Gemeinsames Halten
Parken eines externen Gesprächs
Anrufdauer und -kosten
Zusätzliche Optionen (Funktionen sind systemabhängig )
Laden des Akkus
• Laden des Telefons in der Tischstation
Textnachrichten abrufen
Textnachrichten senden
Abrufen Ihrer Sprachspeicher
Übermittlung einer Nachricht an ein Ziel/eine Durchsageliste
Persönliches Gestalten Ihrer Begrüßung
Umleiten Ihrer Anrufe.
Rufumleitung an Voice-Mailbox
Verschiedene Rufumleitungen
Automatische Nachricht bei Nichtannahme
Anrufschutz
Weiterleitung bei Besetzt
Löschen aller Rufumleitungen
Telefon auf die Station setzen. USB-Kabel an der 5-V-Buchse der Tischstation anschließen. Anderes Ende des
USB-Kabels am Netzteil anschließen. Netzteil an eine Netzsteckdose anschließen.
• Laden des Telefons über das USB-Kabel
Auswählen des Anruftyps, der umgeleitet werden soll
USB-Kabel an den USB-Anschluss des Telefons anschließen. Das andere Ende des
USB-Kabels am Netzteil oder einem USB-Anschluss anschließen.
Ändern Ihres persönlichen Passworts
Sprachauswahl
Wählen Sie die Melodie
Einstellen der Lautstärke des Klingeltons
Auf Rufton- und Vibrationseinstellung zugreifen
Interphonie
Telefon
Leuchtanzeige
• Grün leuchtet dauerhaft: Das Telefon befindet sich auf der Ladestation und der Akku ist voll aufgeladen
• Rot leuchtet dauerhaft: Das Telefon befindet sich auf der Ladestation und der Akku wird geladen
Laden Sie Ihr DECT-Handset regelmässig. Das DECT-Handset kann während des Ladens ein- oder ausgeschaltet sein.
Wenn das DECT-Handset mehrere Wochen lang nicht verwendet wird und nicht in dem Ladegerät verbleiben soll, den
Akku herausnehmen und getrennt aufbewahren.
Die Akkuladedauer beträgt knapp 3 Stunden.
Programmieren einer Terminerinnerung
Sperren des Handsets
Schalten Sie vor dem Austausch des Akkus das Telefon aus .
Tastenfeld sperren
Persönlicher Assistent
Definieren Sie eine Überlaufnummer
Programmieren Sie Ihre Verbindungsnummer
Vermittlung
Einstellungen
8AL90863DEAAed01
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising