S-02 Manual German, Italian

S-02 Manual German, Italian
S-02
Stereo Power Amplifier
BEDIENUNGSANLEITUNG........... 3
MANUALE DI ISTRUZIONI..........15
D01250450A
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Europamodell
KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
<
Das Blitzsymbol mit Pfeilspitze in einem gleichseitigen
Dreieck weist den Benutzer auf das Vorhandensein ei­ner
nicht isolierten „gefährlichen elektrischen Span­nung“ im
Geräteinneren hin, deren Stärke ausreichen kann, um
für Personen ein Stromschlagrisiko darzustellen.
B
Das Ausrufezeichen in einem gleichseitigen Dreieck
weist den Benutzer auf wichtige Bedienungs- und
Wartungs- (Reparatur-) Anweisungen in den Dokumen­
tationen hin, die dem Produkt beiliegen.
TEAC AUDIO EUROPE, Liegnitzer Straße 6, 82194
Gröbenzell, Deutschland, erklärt in eigener Verant­
wortung, dass das in dieser Anleitung beschriebene
TEAC-Produkt geltenden technischen Normen entspricht.
WARNUNG
Änderungen oder Modifikationen, die nicht ausdrücklich von der
Konformität zertifizierenden Stelle genehmigt sind, können zum
Erlöschen der Betriebserlaubnis führen.
WARNUNG: ZUR VERMEIDUNG VON BRAND
ODER STROMSCHLAG DARF DIESES GERÄT
NICHT REGEN ODER FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT
WERDEN.
ACHTUNG
oo ENTFERNEN SIE NICHT DAS GEHÄUSE, UM DIE INTERNE
ELEKTRONIK FREI ZU LEGEN. IM GERÄTEINNEREN BEFINDEN SICH
KEINE BAUTEILE, DEREN WARTUNG VOM NUTZER VORZUNEHMEN
IST.
oo SOLLTEN FUNKTIONSSTÖRUNGEN AUFTRETEN, KONTAKTIEREN
SIE DEN HÄNDLER, BEI DEM SIE DAS GERÄT ERWORBEN HABEN
UND BITTEN SIE UM EINEN SERVICETERMIN. VERWENDEN SIE DAS
PRODUKT ERST WIEDER, WENN DIE REPARATUR DURCHGEFÜHRT
WURDE.
oo DIE VERWENDUNG VON BEDIENELEMENTEN, EINSTELLUNGEN
SOWIE DAS ABWEICHEN VON DEN IN DIESEM HANDBUCH
BESCHRIEBENEN VERFAHRENSWEISEN KANN ZU GESUNDHEITSGEFÄHRDENDER STRAHLENBELASTUNG FÜHREN.
3
Deutsch
VORSICHT: VERMEIDEN SIE DAS RISIKO EINES
STROMSCHLAGS. ENTFERNEN SIE NICHT DIE
ABDECKUNG (ODER RÜCKSEITE). DIE BAUTEILE
IM GERÄTEINNEREN BEDÜRFEN NICHT DER
WARTUNG DURCH DEN NUTZER. WENDEN SIE
SICH IM WARTUNGS-/REPARATURFALL AN DEN
QUALIFIZIERTEN SERVICE.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
1) Lesen Sie diese Hinweise.
2) Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
3) Beachten Sie alle Warnungen.
4) Befolgen Sie alle Anweisungen.
5) Elektrische Geräte sollten nie in der Nähe von Wasser betrieben
werden.
6) Verwenden Sie zum Reinigen stets ein trockenes Tuch.
7) Achten Sie darauf, dass Belüftungsöffnungen nicht verdeckt sind.
Beachten Sie bei der Installation die entsprechenden Anwei­sun­
gen des Herstellers.
8) Vermeiden Sie Aufstellungsorte in der Nähe von Wärme­quel­len,
wie Heizkörpern, Wärmespeichern, Öfen, Herden oder anderen
Geräten (inklusive Verstärkern), die Wärme abstrahlen.
9) Umgehen Sie nie die Sicherheitsfunktionen eines verpolungssicheren oder geerdeten Steckers. Verpolungssichere Stecker
besit­zen zwei Stromkontakte, wobei einer breiter ist, als der
andere. Geerdete Stecker (Schutzkontaktstecker) besitzen zwei
Strom­k on­takte sowie einen dritten Erdungskontakt. Beide
Stecker­aus­füh­run­gen dienen der Sicherheit. Falls der vorhandene Stecker nicht in die verwendete Steckdose passt, lassen Sie
die Steckdose durch einen Elektriker austauschen.
10) Achten Sie insbesondere im Bereich von Steckern, Steckdosen
sowie dem Netzkabelauslass/-anschluss darauf, dass nicht auf
das Netz­k abel getreten oder das Kabel eingeklemmt werden
kann.
11) Verwenden Sie nur vom Hersteller zugelassene Zubehörartikel.
12) Verwenden Sie ausschließlich vom
Herstel­ler empfohlene oder beim
Gerätekauf erworbene Rollwagen, Hal­
terungen, Stative, Tische usw. Achten
Sie bei Verwendung eines Rollwagens
darauf, dass Wagen und Gerät nicht umfallen und Sie verletzen.
13) Trennen Sie Ihr Audiosystem während eines Gewitters oder längerer Nichtverwendung vom Spannungsnetz.
14) Überlassen Sie alle Reparaturen/Wartungsarbeiten qualifiziertem
Fachpersonal. Reparatur oder Wartung sind erforderlich, wenn
eine Beschädigung jeglicher Art vorliegt. Beispielsweise, wenn
das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt sind, Flüssigkeit
oder Gegen­stände ins Geräteinnere gelangt sind, das Gerät
Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert oder fallen gelassen wurde.
oo Es wird auch dann ein geringer Ruhe­strom aus dem Netz bezogen, wenn sich der POWER- oder STANDBY/ON-Schalter nicht in
der ON-Position befindet.
oo Der Netzstecker dient als Verbindungs-/Trennglied zur Span­
nungs­versorgung. Ach­ten Sie darauf, dass er stets in einwandfreiem Zustand ist.
oo Achten Sie bei der Verwendung von Kopfhörern auf Ihr Gehör. Zu
hoher Schalldruck von Ohr- oder Kopfhö­rern kann Hör­schäden
oder Hörverlust verursachen.
4
ACHTUNG
oo Vermeiden Sie die Einwirkung von Tropf- oder Spritzwasser.
oo Stellen Sie niemals Vasen oder andere mit Flüssig­keiten gefüllte Gefäße auf das Gehäuse.
oo Eine Installation in geschlossenen Regalsystemen oder ähnlichen Möbelstücken ist nicht zulässig.
oo Wählen Sie einen Betriebsort in der Nähe der Wand­steck­dose,
so dass der Netzstecker jederzeit zugänglich ist.
oo Falls Batterien (inklusive Akkupack oder aus­tauschbare Trocken­
batterien) zum Einsatz kommen, setzen Sie diese nicht direkter
Sonne, Feuer oder großer Hitze aus.
oo ACHTUNG bei Verwendung von Lithium-Batterien: bei inkorrekt vorgenommenem Batteriewechsel besteht Explosions­
gefahr. Ersetzen Sie verbrauchte Batterien ausschließlich durch
frische des glei­chen oder gleichwertigen Typs.
WARNUNG
Der Netzstecker von „Class !“-Produkten besitzen einen Schutz­
kontakt. Achten Sie darauf, dass die verwendete Wandsteckdose
geerdet ist (Schutzkontaktsteck­dose).
Für Kunden in Europa
Entsorgung von elektrischen sowie elektronischen
Altgeräten und Batterien
b) Diese Richtlinien und Gesetze schreiben vor, dass Elektround Elektronik-Altgeräte sowie Batterien und Akkus nicht in
den Hausmüll (Restmüll) gelangen dürfen. Um die fachgerechte Entsorgung, Aufbereitung und Wiederverwertung
sicherzustellen, sind Sie verpflichtet, Altgeräte und entladene
Batterien/Akkus an den dafür vorgesehenen Orten zu entsorgen.
c) Durch die ordnungsgemäße Entsorgung solcher Geräte, Bat­
terien und Akkus leisten Sie einen Beitrag zur Einsparung wertvoller Rohstoffe und verhindern potenziell schädliche Aus­
wirkungen auf die Gesundheit der Allgemeinheit und die Um­
welt, die durch falsche Abfallentsorgung entstehen können.
Die Entsorgung ist für Sie kostenlos.
d) Falls der Gehalt an Blei (Pb), Quecksilber (Hg) und/
oder Cadmium (Cd) in Batterien/Akkus die in der
Richtlinie zur Batterieentsorgung (2006/66/EC) angePb, Hg, Cd
gebenen, zulässigen Höchstwerte übersteigen, wird
die Bezeich­nung des entsprechenden chemischen Ele­ments
oder der Elemente unterhalb der durchgestrichenen Abfall­
tonne angegeben.
e) Weitere Informationen zur Wertstoffsammlung und Wieder­
verwertung von Altgeräten, Batterien und Akkus erhalten Sie
bei Ihrer Stadtverwaltung, dem für Sie zuständigen Abfall­
entsorgungsunternehmen oder der Verkaufsstelle, bei der Sie
das Produkt erworben haben.
MEXCEL is a registered trademark of Mitsubishi Cable Industries, Ltd. in Japan and other countries.
ESOTERIC is a trademark of TEAC CORPORATION, registered in the U.S. and other countries.
Andere Firmen- und Produktnamen in diesem Dokument sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
5
Deutsch
a) Sofern ein Produkt, die Verpackung und/oder die
begleitende Dokumentation durch das Symbol einer durchgestrichenen Abfalltonne gekennzeichnet ist, unterliegt dieses Pro­dukt den europäischen
Richtlinien 2002/96/EC und/oder 2006/66/EC sowie nationalen
Gesetzen zur Umsetzung dieser Richtlinien.
Inhalt
Vor der ersten Inbetriebnahme
Danke, dass Sie sich für dieses Esoteric-Produkt entschieden haben.
Lesen Sie die Bedienungsanleitung bitte sorgfältig, um den gesamten
Leistungsumfang des S-02 nutzen zu können.
Lieferumfang
Vergewissern Sie sich, dass alle nachfolgend aufgeführten Zubehör­
artikel mitgeliefert wurden. Sollte ein Teil des Zubehörs fehlen oder
beschädigt sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, bei dem Sie
den S-02 erworben haben.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Vor der ersten Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Netzkabel × 1
Filzpolster × 4
Netzkabelzugentlastung
×1
Schrauben zur Befesti­
gung der Netzkabel­
zugentlastung × 2
Bedienungsanleitung
(dieses Dokument) × 1
Garantiekarte × 1
Pflegehinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Anschließen der Lautsprechersysteme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Anschlüsse. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Bedienelemente und deren Funktion. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Grundlegende Bedienung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Hinweise zu den Schutzschaltungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Hilfe bei Funktionsstörungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Technische Daten und bemaßte Zeichnungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
oo Bewahren Sie die Bedie­
nungsanleitung an
einem sicheren Ort auf,
so dass sie jederzeit griffbereit ist.
Hinweise zur Verwendung
oo Die Endstufe ist sehr schwer. Seien Sie beim Anheben und Installie­
ren vorsichtig, um Verletzungen zu vermeiden.
oo Installieren Sie die Endstufe nicht an Orten, die sich erwärmen
können. Hierzu zählen Orte, die direkter Sonne, der Einwirkung
von Heizkörpern, Warmlüftern, Öfen oder anderen Wärmequellen
ausgesetzt sind. Platzieren Sie die Endstufe niemals auf anderen
Verstärkern oder Geräten, die Wärme erzeugen.
oo Vermei­den Sie Betriebsorte mit hohem Staubaufkommen oder solche, die Erschütterun­gen, Kälte sowie Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
oo Die S-02 erzeugt mehr Abwärme als manch andere Endstufe.
Installieren Sie die S-02 daher freistehend und achten Sie auf
einen Mindestabstand von 20 cm zu Wänden und anderen
Komponenten Ihres Audio-/Videosystems.
Treffen Sie bei Rack- oder Regalmontage entsprechende Vorkeh­
rungen zur Vermeidung von Überhitzung. Verwenden Sie beispielsweise Rack- oder Regalsysteme mit ausreichend dimensionierten Belüftungsöffnungen, wobei stets mindestens 20 cm über
und 10 cm hinter der Endstufe frei bleiben müssen.
oo Installieren Sie die Endstufe niemals mit der Vorderseite oder einem Seitenteil nach oben.
oo Stellen Sie die Endstufe auf einem stabilen Untergrund, in der
Nähe des Audiosystems, mit dem sie betrieben werden soll, auf.
oo Stellen Sie NIEMALS Gegenstände, insbesondere keine CDs, CD-Rs,
LPs sowie Audiokassetten, auf die Endstufe. Andernfalls riskieren Sie,
dass die Endstufe oder der jeweilige Gegenstand Schaden nehmen.
6
Pflegehinweise
oo Decken Sie die Endstufe nicht mit Tüchern ab und platzieren Sie
sie nicht auf Polstermöbeln, Matratzen oder Hochflorteppichen.
Andernfalls riskieren Sie, dass die Endstufe, aufgrund von Überhit­
zung, Schaden nimmt.
oo Die Spannung, an der die Endstufe betrieben wird, muss mit der
auf der Geräterückseite angegebenen Betriebs­spannung übereinstimmen. Kontaktieren Sie im Zwei­felsfall einen Elektrofachmann.
oo Bewegen Sie die Endstufe nicht, während sie in Betrieb ist.
oo Ziehen Sie stets den Stecker aus der Wandsteckdose, ziehen Sie
niemals am Netzkabel.
VVAus Sicherheitsgründen sollte der Netzstecker vor
dem Reinigen der Gehäuseoberfläche grundsätzlich
vom Span­nungsnetz getrennt werden.
oo Sprühen Sie niemals Flüssigkeiten direkt auf die Endstufe.
oo Verwenden Sie keine chemisch bearbeiteten Reinigungstücher,
Verdünner oder ähnliche Substanzen, da die Gehäuseoberfläche
der S-02 hierdurch beschädigt werden kann.
oo Vermeiden Sie längeren Kontakt von Gummi- sowie Kunststoff­
materialien mit dem Gehäuse, da die Gehäuse­oberfläche der S-02
hierdurch Schaden nehmen kann.
Die Punkt-gelagerten Standfüße
Die aus gehärtetem Werkzeugstahl gefertigten, spitz zulaufenden
Standpins sind fest mit dem Gehäuseboden verbunden.
Diese Standpins fixieren beim Aufstellen die Endstufe in den ansons­
ten frei beweglichen Standfußunterteilen und minimieren so effektiv
die Übertragung von Körperschall und äußeren Erschütterungen.
Chassis
Standpins (Metall)
Standfußunterteil
(Metall)
StandpinBefestigungsschrauben
oo Zur Vermeidung möglicher Beschädigungen der Aufstellfläche
können die mitgelieferten Filzpolster unter den Standfußunter­
teilen angebracht werden.
Die Netzkabelzugentlastung
Die mitgelieferte Netzkabelzugentlastung sorgt bei Verwendung
schwerer Netzkabel, wie dem ESOTERIC 7N-PC9500 MEXCEL, dem 7NPC7500 sowie dem 7N-PC5500, für dauerhaft sicheren Kontakt des
Netzsteckers an der S-02.
Justieren Sie den Winkel an der Endstufe so, dass der Buchsenstecker
des verwendeten Netzkabels vollflächig aufliegt. Fixieren Sie ihn anschließend mithilfe der mitgelieferten Schrauben.
Netzanschluss
Netzkabelstecker
Winkel
Schraube
7
Deutsch
oo Öffnen Sie nicht das Gehäuse, da dies Schäden an der Elektronik
oder einen Stromschlag verursachen kann. Falls ein Fremdkörper
ins Geräteinnere eingedrungen ist, kontaktieren Sie Ihren Fach­
händler.
Verwenden Sie zum Reinigen der Gehäuseoberfläche ein weiches,
trockenes Tuch.
Hartnäckige Schmutzrückstände entfernen Sie mithilfe eines zuvor
sorgfältig ausgewrungenen, leicht feuchten Tuchs.
Anschließen der Lautsprechersysteme
Hinweise zu Lautsprecherkabeln
Bei Verwendung von abisolierten Kabelenden
oo Verwenden Sie zum Anschlie­ßen der Lautsprechersysteme handelsübliche Lautsprecherkabel.
Lösen Sie den Schraubkappe, führen Sie das abisolierte Kabel­ende
von oben in die Öff­nung der Schraubklemme und schrauben Sie sie
wieder fest.
oo Die Lautsprecherkabel sollten so kurz wie möglich sein. Längere
Kabel haben einen höheren Widerstandswert, und höhere Kabel­
dämpfungen beeinträchtigen die Signalübertragung. Zusätzlich
steigt mit zunehmender Kabellänge auch die Impedanz und elektrische Kapazität, wodurch sich die Klangqualität hoher Frequen­
zen verschlechtert.
oo Die Öffnung im Schraubklemmenschaft weist nach oben.
oo Die linken und rechten Lautsprecherkabel sollten stets gleichlang
sein.
Anschließen der Lautsprecherkabel
Verwenden Sie handelsübliche Lautsprecherkabel, um den mit „+“
gekennzeichneten Pluspol des Lautsprecherausgangs an der End­
stufe mit dem Pluspol (+) des Lautsprechersystems und den mit „−“
gekennzeichneten Minuspol an der S-02 mit dem Minuspol (−) des
Lautsprechersystems zu verbinden.
oo Verwenden Sie Lautsprechersysteme mit einer Impedanz von
mindestens 4 Ω.
oo Falls einzelne Adern oder das blanke Kabelende den jeweils anderen Pol des Lautsprecherkabels oder des -anschlusses berühren,
kann dies einen elektrischen Kurzschluss verursachen.
Achten Sie darauf, dass Lautsprecherkabel niemals einen Kurz­
schluss verursachen.
oo Ein Lautsprechersystem darf stets nur an einer Endstufe angeschlossen sein.
oo Zur Vermeidung von Brummen und Rauschen sollten Lautspre­
cher- und Netzkabel nicht parallel zueinander oder gemeinsam in
einem Strang verlegt werden.
Schnittbild
oo Zur Verwendung eignen sich Leiter mit maximal 4 mm Durch­
messer.
Bei Verwendung von Kabelschuhen
Lösen Sie Schraubkappe, schieben Sie den Kabelschuh von oben
oder von unten über den Schraubklemmenschaft und schrauben Sie
die Schraubklemme wieder fest.
VVBeim Anschließen der Lautsprecherkabel sollte die
S-02 grundsätzlich vom Spannungsnetz ge­trennt
sein (Netz­stecker ziehen).
Bei Verwendung von Bananensteckern
Stecken Sie den Bananenstecker in die Buchse im Schraubklemmen­
kopf.
oo Bei Verwendung von Bananensteckern sollte die Schraubkappe
nicht gelöst werden.
oo Beachten Sie die den Bananensteckern beiliegenden Hinweise.
Hinweis für Anwender in Europa
Gemäß europäischer Sicherheitsregularien ist die Verwendung
von Bananenstecker zum Anschließen von Lautsprechersystemen
in Europa nicht zulässig.
Daher sind beim Europamodell die Öffnungen der Schraubklem­
men mittels schwarzer Schutzkappen verschlossen. Schließen Sie
die Lautsprechersysteme mithilfe der abisolierten Kabelenden an
oder verwenden Sie Kabel mit entsprechenden Kabelschuhen.
Sollte sich eine der schwarzen Schutzkappen gelöst haben, setzen Sie sie wieder ein.
8
oo Zur Verwendung eignen sich Kabelschuhe mit einem Innendurch­
messer von mindestens 6 mm.
6 mm oder mehr
Schnittbild der
Schraubklemme
Anschlüsse
VVVorsichtsmaßnahmen beim Herstellen der Verbindungen
Verbinden Sie die Komponenten Ihres Systems mit dem Spannungsnetz, nachdem Sie alle Anschlüsse vorgenommen haben.
Schalten Sie Geräte grundsätzlich aus, bevor Sie eine bestehende Verbindung trennen.
Lesen und beachten Sie die Hinweise in den Bedienungs­anleitungen aller verwendeten Komponenten.
VVVorsichtsmaßnahmen beim Anschließen von Laut­
sprecherkabeln
Vorverstärker
PREOUT
R
Verwenden Sie eine dieser
Anschlussvarianten.
XLR Pin-Belegung
1. COMMON
2. HOT (+)
3. COLD (−)
c
Lautsprechersystem (R)
Wandsteckdose
Lautsprechersystem (L)
9
Deutsch
RCA (Cinch) Audiokabel
XLR-Audiokabel
Achten Sie auf sicheren Anschluss, damit sich Lautsprecherkabel
nicht lösen und blanke Kabelenden oder einzelne Adern den jeweils
anderen Pol oder das Gehäuse der Endstufe nicht berühren.
L
Bedienelemente und deren Funktion
Frontansicht
A
Rückansicht
A
B
C
F
10
D
G
E B
H
A
A POWER-Taste (Netz-Ein/Aus-Taste)
Diese Taste dient zum Ein- sowie Ausschalten der Endstufe.
Als Netzanzeige dient die Tastenumrandung. Im eingeschalteten
Zustand leuchtet die Netzanzeige blau. Nach dem Einschalten
blinkt die Netzanzeige einige Sekunden blau. Während des
Blinkens wird kein Audiosignal wiedergegeben. Warten Sie, bis
die Anzeige kontinuierlich leuchtet.
oo Falls eine Schutzschaltung aktiviert wurde, blinkt die Netzan­
zei­ge blau oder abwechselnd blau und rot. Während des Blin­
kens wird kein Audiosignal wiedergegeben (siehe Seite 13).
oo Warten Sie nach dem Ausschalten der Endstufe mindestens
zwei Sekunden, bevor Sie sie erneut einschalten.
A XLR-Eingangsbuchsen
Verwenden Sie symmetrische XLR-Kabel, um die entsprechenden Ausgänge eines Vorverstärkers mit diesen Eingängen zu
verbinden.
Bei Verwendung dieser Anschlussvariante, schieben Sie den
INPUT SELECTOR (Eingangswahlschalter) auf der Rückseite der
Endstufe in die Position „XLR“.
oo Achten Sie beim Anschließen der XLR-Stecker darauf, dass die
Arretierung hörbar einrastet. Drücken Sie zum Abstecken auf
die Arretierhebel und ziehen Sie die Stecker aus den Buchsen.
oo Die Pin-Belegung der XLR-Eingangsbuchsen ist: 2 „HOT”.
Verwenden Sie kompatible Kabel.
oo Stecken Sie die Stecker bis zum Einrasten in die Buchsen. Um
eine Beeinträchtigung der Klangqualität durch Brummein­
streuung zu vermeiden, sollten Signalkabel nicht in einem
Strang mit oder parallel zu Netz- und Lautsprecherkabeln
verlegt werden.
B RCA (Cinch) Eingangsbuchsen
Verwenden RCA (Cinch) Kabel, um die entsprechenden Aus­
gänge eines Vorverstärkers mit diesen Eingängen zu verbinden.
Bei Verwendung dieser Anschlussvariante, schieben Sie den
INPUT SELECTOR (Eingangswahlschalter) auf der Rückseite der
Endstufe in die Position „RCA“.
oo Schließen Sie die Stecker ordnungsgemäß an. Um eine Beein­
trächtigung der Klangqualität durch Brummein­streuung zu
vermeiden, sollten Signalkabel nicht in einem Strang mit oder
parallel zu Netz- und Lautsprecherkabeln verlegt werden.
Mit Hilfe dieses Schalters kann die automatische Energiespar­
funktion ein- oder ausgeschaltet werden.
Bei aktivierter Energiesparfunktion (ON) schaltet sich die End­
stufe automatisch aus, wenn über einen Zeitraum von 30 Minu­
ten kein Eingangssignal (kontinuierliche Stille) empfangen wird.
oo Maßgebend ist lediglich der Signalstatus des aktuell gewählten Eingangs. Der Signalstatus anderer Eingänge beeinflusst
das automatische Ausschalten nicht.
E INPUT SELECTOR-Schalter (Eingangswahlschalter)
Mit Hilfe dieses Wahlschalters kann zwischen den RCA (Cinch)
oder XLR-Eingängen gewählt werden.
VV Verändern Sie diese Einstellung nicht, wenn die Endstufe
eingeschaltet ist, da hierbei hohe Schaltpegel erzeugt
werden können, die Ihr Gehör, die Endstufe oder die ange­
schlossenen Laut­sprechersysteme beschädigen können.
F Gerätemasseanschluss [SIGNAL GND]
Mit Hilfe eines handelsüblichen, ummantelten Stromkabels
(beispielsweise mit PVC-Isolierung) kann eine Masseverbindung
zwischen den Lautsprechersystemen, dem Vorverstärker sowie
anderen Komponenten des Audiosystems hergestellt und die
Klangqualität möglicherweise nochmals verbessert werden.
oo Diese Masseverbindung ist KEINE elektrisch sichere Erdung.
G Gewindeöffnungen für die Netzkabelzugentlastungs­
schrauben
Befestigen Sie hier die Netzkabelzugentlastung (siehe Seite 7).
H Netzeingang [~ IN]
Schließen Sie das mitgelieferte Netzkabel an diesem Anschluss
an. Schließen Sie den Netzstecker an einer Wandsteckdose an,
nachdem alle anderen Anschlüsse vorgenommen wurden.
oo Trennen Sie den Netzstecker von der Wandsteckdose, wenn
die Endstufe über längere Zeit nicht verwendet werden soll.
VV Verwenden Sie ausschließlich Original-Esoteric-Netzka­
bel. Die Verwendung anderer Netzkabel kann Brand oder
einen Stromschlag verursachen.
Bei Esoteric werden als Referenz Esoteric MEXCEL stressfree
Kabel verwendet.
Detaillierte Informationen finden Sie auf folgender Internetseite:
http://www.esoteric.jp/products/esoteric/accessory/indexe.html
C Regler zum Einstellen der LED-Helligkeit
Mit Hilfe dieses Reglers kann die Helligkeit der Netzanzeige eingestellt werden.
11
Deutsch
oo Da der S-02 einen groß dimen­sionierten Leistungs­transformator
und Kondensator besitzt, kann es vorkommen, dass nach dem
Einschalten kurzzeitig ein Brummen des Leis­tungstransformators
wahrzunehmen ist. Dies ist keine Fehl­funktion.
D AUTO POWER SAVE-Schalter (Energiesparschalter)
Grundlegende Bedienung
Zum Schutz der angeschlossenen Lautsprechersysteme, sollten beim
Ein- und Ausschalten Ihres Audiosystems folgende Bedienschritte
stets in der jeweiligen Reihenfolge vorgenommen werden.
Einschalten
1 Reduzieren Sie den Ausgangspegel des Vorverstär­
kers auf den Minimalwert.
2 Schalten Sie die angeschlossenen Signalquellen ein.
Ausschalten
1 Falls ein Audiosignal wiedergegeben wird, stoppen
Sie die Wiedergabe der entsprechenden Signalquelle.
2 Reduzieren Sie den Ausgangspegel des Vorverstär­
kers auf den Minimalwert.
3 Schalten Sie die S-02 aus.
3 Schalten Sie den Vorverstärker ein.
4 Schalten Sie die S-02 ein.
4 Schalten Sie den Vorverstärker aus.
5 Schalten Sie die angeschlossenen Signalquellen aus.
Nach dem Einschalten blinkt die Netzanzeige einige Sekunden
blau. Während des Blinkens wird kein Audiosignal wiedergege­
ben. Sobald die Anzeige kontinuierlich leuchtet, kann die Wieder­
gabe der gewählten Signalquelle gestartet und am Vorverstärker
der gewünschte Wiedergabepegel einstellt werden.
12
oo Aus Sicherheitsgründen sollte der Netzstecker der S-02 während
des Reinigens, bei längerer Abwesenheit oder Nichtver­wendung
grundsätzlich vom Spannungsnetz getrennt werden.
Hinweise zu den Schutzschaltungen
Hilfe bei Funktionsstörungen
Die S-02 Endstufe besitzt Schutzschaltungen gegen Kurz­schluss am
Ausgang, thermische Überlastung sowie Gleichstrom.
Falls Funktionsstörungen auftreten sollten, versuchen Sie, anhand folgender Hinweise, selbst Abhilfe zu schaffen, bevor Sie einen Repara­
turservice in Anspruch nehmen.
Sollte die S-02 dennoch nicht einwandfrei funktionieren, kontaktieren
Sie den Händler, bei dem Sie die Endstufe erworben haben.
Eine Schutzschaltung wurde aktiviert, wenn die Netzanzeige blau
oder abwechselnd blau und rot blinkt.
oo Die Ursache für eine blau blinkende Netzanzeige ist meist ein Kurz­
schluss der +/− Lautsprecherkabel. Schalten Sie in diesem Fall die
Endstufe aus und überprüfen Sie die Lautsprecherkabel und deren
Anschlüsse an der Endstufe und den Lautsprechersystemen.
oo Falls die Netzanzeige 30 Sekunden lang abwechselnd blau und
rot blinkt, schaltet sich der S-02 automatisch aus. Die POWERTaste kann nun erst wieder bedient werden, wenn die thermische
Überlastung nicht mehr besteht.
Falls die Anzeige weiterhin blinkt, nachdem alle in Frage kommenden
Fehlerursachen behoben wurden, kontaktieren Sie den Händler, bei
dem Sie die Endstufe erworben haben.
Die S-02 schaltet sich automatisch aus.
ee Die Endstufe wurde durch die automatische Energiespar­
funktion ausgeschaltet. Betätigen Sie zum erneuten Einschalten
die POWER-Taste an der Endstufe.
Ändern Sie gegebenenfalls die Energiespareinstellung (s. Seite
11).
Es wird kein Signal wiedergegeben.
ee Schalten Sie die S-02 ein.
ee Vergewissern Sie sich, dass der Vorverstärker eingeschaltet ist.
Schalten Sie die S-02 aus, bevor Sie den Vorverstärker einschalten.
ee Vergewissern Sie sich, dass über den verwendeten Ausgang
des Vorverstärkers ein Audiosignal wiedergegeben wird.
ee Überprüfen Sie die Verbindungen zwischen Endstufe, Vorver­
stär­ker und Lautsprechersystemen sowie die Verbindung zwischen Signalquelle und dem Vorverstärker.
ee Vergewissern Sie sich, dass am Vorverstärker der richtige Ein­
gang gewählt wurde.
ee Vergewissern Sie sich, dass an der S-02 der richtige Eingang
gewählt wurde.
ee Erhöhen Sie den Ausgangspegel (die Wiedergabelautstärke)
des Vorverstärkers.
Die Netzanzeige blinkt blau oder abwechselnd blau und rot.
ee Eine Schutzschaltung wurde aktiviert. Schalten Sie die Endstufe
aus und beheben Sie den ursächlichen Fehler (s. Seite 13).
ee An den +/− Lautsprecherkabeln ist ein Kurzschluss aufgetreten. Überprüfen Sie die Lautsprecherkabel und deren
Anschlüsse an der Endstufe sowie den Lautsprechersystemen.
Instrumente und Stimmen lassen sich im Stereo­k langbild
nicht eindeutig orten.
ee Stellen Sie sicher, dass die Polarität (+/−) der Lautsprecherka­
bel an der Endstufe oder den Lautsprecher­systemen nicht ver­
sehentlich vertauscht wurde.
13
Deutsch
oo Falls die Netzanzeige abwechselnd blau und rot blinkt, ist die Tem­
peratur im Gehäuseinnern zu hoch. Schalten Sie die End­stufe aus
und warten Sie, bis die Temperatur gesunken ist oder verändern
Sie die Aufstellungs-/Installationsgegebenheiten, um die Kaltluft­
zu- und Warmluftabfuhr zu verbessern.
Die S-02 lässt sich nicht einschalten.
ee Verbinden Sie den Netzstecker mit einer Spannung führenden
Steckdose.
Technische Daten und bemaßte Zeichnungen
Audio-Performance
Allgemein
Nennleistung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 W + 145 W (8 Ω)
290 W + 290 W (4 Ω)
Spannungsversorgung
Europa-/Hongkong-Modell. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 230 V, 50 Hz
USA-/Kanadamodell. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 120 V, 60 Hz
Korea-Modell. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 220 V, 60 Hz
Maximal nutzbare Leistung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 580 W + 580 W (2 Ω)
Frequenzgang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Hz – 100 kHz (+0 dB, −3 dB, 8 Ω)
Rauschabstand (S/N Ratio). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 dB (IHF-A)
Verzerrung (THD). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0,003 % (1 kHz, 8 Ω, 150 W)
Leistungsaufnahme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 440 W
(160 W ohne Signal)
Verstärkung (Gain). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 dB
Äußere Abmessungen (B × H × T) (inkl. Anbauteilen)
445 × 221,5 × 489,6 mm
Dämpfungsfaktor. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1000
Gewicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 kg
Betriebstemperatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . +10° C bis +35° C
Eingangsbuchsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . RCA (Cinch) × 1 Paar
XLR × 1 Paar
Eingangsimpedanz
RCA (Cinch). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 kΩ
XLR. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 kΩ
Luftfeuchtigkeit (im Betrieb). . . . . 5 % bis 85 % (nicht kondensierend)
Lagerungstemperatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . −20° C bis +55° C
Mitgeliefertes Standardzubehör
Netzkabel × 1
Filzpolster × 4
Netzkabelzugentlastung × 1
Schrauben zur Befesti­gung der Netzkabel­zugentlastung × 2
Bedienungsanleitung (dieses Dokument) × 1
Garantiekarte × 1
oo Änderungen in Aussehen und technischer Ausstat­tung vorbehalten.
oo Gewichtsangaben und Abmessungen sind Näherungswerte.
221.5
oo Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung können geringfügig
von den Produktions­modellen abweichen.
281
358.3
445
489.6
Alle Maßangaben in Millimetern (mm)
14
IMPORTANTI ISTRUZIONI PER LA SICUREZZA
Modello per l'Europa
DICHIARAZIONE DI CONFORMITÀ
CAUTELA: PER RIDURRE IL RISCHIO DI SCOSSE
ELET TRICHE, NON RIMUOVERE IL COPERCHIO
(O IL RETRO). NON CI SONO PARTI RIPARABILI
ALL’INTERNO DESTINATE ALL’UTENTE. PER LE
RIPARAZIONI RIVOLGERSI SOLO A PERSONALE
QUALIFICATO.
Il simbolo di un fulmine appuntito dentro un triangolo
equilatero avverte l’utente della presenza di “tensioni
pericolose” non isolate all’interno del contenitore del
prodotto che possono essere di intensità sufficiente per
costituire un rischio di scossa elettrica alle persone.
B
Il punto esclamativo all’interno di un triangolo equilatero avverte l’utente della presenza di importanti
istruzioni operative e di manutenzione nella documentazione che accompagna l’apparecchio.
CAUTELA
Cambiamenti o modifiche non espressamente approvati dalla
parte responsabile della conformità potrebbero invalidare il diritto
dell'utente a utilizzare l'apparecchiatura.
Italiano
<
Noi, TEAC AUDIO EUROPE, Liegnitzer Straße 6, 82194
Gröbenzell, Germania dichiariamo sotto la nostra
responsabilità, che il prodotto TEAC descritto in questo manuale è conforme ai corrispondenti standard tecnici.
AVVERTENZA: PER PREVENIRE IL PERICOLO DI
INCENDI O DI FOLGORAZIONE, NON ESPORRE
QUESTO APPARATO ALLA PIOGGIA O ALL’UMIDITÀ.
CAUTELA
oo NON RIMUOVERE IL COPERCHIO O L'INVOLUCRO ESTERNO PER
ESPORRE LE PARTI ELETTRONICHE. ALL'INTERNO NON CI SONO
PARTI RIPARABILI DALL'UTENTE.
oo SE SI VERIFICANO PROBLEMI CON QUESTO PRODOT TO,
CONTAT TARE IL NEGOZIO DOVE È STATO ACQUISTATO
L'APPARECCHIO PER UNA RIPARAZIONE. NON USARE IL PRODOTTO
FINO A CHE NON SIA STATO RIPARATO.
oo L'USO DI CONTROLLI O REGOLAZIONI O L'ESECUZIONE DI
PROCEDURE DIVERSE DA QUELLE SPECIFICATE QUI POTREBBERO
PROVOCARE PERICOLOSE ESPOSIZIONI A RADIAZIONI.
15
IMPORTANTI ISTRUZIONI PER LA SICUREZZA (continua)
1) Leggere le seguenti istruzioni.
2) Conservare queste istruzioni.
3) Prestare attenzione agli avvertimenti.
4) Seguire tutte le istruzioni.
5) Non usare l’apparecchio vicino all’acqua.
6) Pulire solo con un panno asciutto.
7) Non bloccare le aperture per la ventilazione. Installare secondo
le istruzioni del costruttore.
8) Non installare l’apparecchio vicino a fonti di calore come radiatori, regolatori di calore, stufe o altri apparecchi che producono
calore (inclusi gli amplificatori).
9) Non eliminare la spina polarizzata di sicurezza o la spina di messa
a terra. La spina polarizzata ha due lame, una più larga dell’altra.
Una spina di messa a terra ha due lame e una terza punta di
messa terra. La lama larga o la terza punta sono fornite per la
vostra sicurezza. Se la spina fornita non è adatta al tipo di presa,
consultate un elettricista per sostituire la presa obsoleta.
10) Non calpestare o strattonare il cordone di alimentazione, in
modo particolare vicino alla spina e alla presa a cui è collegato
l’apparecchio e dal punto in cui esce dall’apparecchio.
11) Usare solamente attacchi/accessori specificati dal costruttore.
12) Usare solo carrello, supporto, treppiede,
mensola o tavola specificata dal costruttore o venduto insieme all’apparecchio.
Quando viene usato un carrello, prestare
attenzione quando si sposta la combinazione carrello/apparato per evitare cadute
da sopra.
13) Scollegare questo apparato durante temporali o quando non
viene utilizzato per lunghi periodi di tempo.
14) Rivolgersi solo a personale qualificato. La riparazione è richiesta
quando l’apparecchio è stato danneggiato in qualunque modo,
come nel caso che il cordone dell’alimentazione o la spina siano
stati danneggiati, l’apparecchio sia stato esposto a pioggia o
umidità, non funzioni correttamente o sia stato lasciato cadere.
oo Questo apparecchio consuma una quantità di corrente elettrica
irrilevante dalla presa di rete mentre il suo interruttore POWER o
STANDBY/ON non è in posizione ON.
oo La presa di rete è utilizzata come dispositivo di sconnessione, il
quale dovrebbe restare sempre operabile.
oo Si deve usare cautela quando si usano gli auricolari o le cuffie con
il prodotto, perché un eccesso di pressione sonora (volume) negli
auricolari o nelle cuffie può causare la perdita dell'udito.
16
CAUTELA
oo Non esporre questo apparecchio a gocce o schizzi.
oo Non appoggiare alcun contenitore, come un vaso, pieno d’acqua sopra l’apparecchio.
oo Non installare questo apparecchio in spazi ristretti come una
libreria o ambienti simili.
oo Questo apparecchio dovrebbe essere collocato sufficientemente vicino alla presa AC in modo da poter facilmente
afferrare la spina del cordone di alimentazione in qualsiasi
momento.
oo Se il prodotto utilizza batterie (compresi un pacco batteria
o batterie installate), non dovrebbero essere esposte a luce
solare, fuoco o calore eccessivo.
oo ATTENZIONE per i prodotti che utilizzano batterie al litio sostituibili: vi è pericolo di esplosione se la batteria viene sostituita
con una di tipo non corretto. Sostituire solo con lo stesso tipo
o equivalente.
ATTENZIONE
I prodotti costruiti in Classe ! sono dotati di un cavo di alimentazione che presenta un polo di terra. Il cavo di un tale prodotto
deve essere collegato a una presa di corrente con un collegamento di protezione di messa a terra.
Per gli utenti europei
Smaltimento delle apparecchiature elettriche ed elet­
troniche e di batterie e/o accumulatori
a) Tutte le apparecchiature elettriche ed elettroniche devono
essere smaltite separatamente dai rifiuti urbani mediante
impianti di raccolta designati dal governo o dalle autorità locali.
b) Il corretto smaltimento di apparecchiature elettroniche/elettriche e di batterie/accumulatori, contribuisce a risparmiare
preziose risorse ed evitare potenziali effetti negativi sulla salute
umana e sull'ambiente.
c) Lo smaltimento non corretto di apparecchiature elettroniche/
elettriche e di batterie/accumulatori può avere gravi conseguenze per l'ambiente e la salute umana a causa della presenza
di sostanze pericolose nelle apparecchiature.
Italiano
d) Il simbolo RAEE (Rifiuti Apparecchiature Elettriche ed
Elettroniche), che mostra un bidone con ruote barrato, indica che le apparecchiature elettriche/
elettroniche e le batterie/accumulatori devono essere
raccolti e smaltiti separatamente dai rifiuti domestici.
Se una batteria o accumulatore contiene più dei valori
specificati di piombo (Pb), mercurio (Hg) e/o cadmio (Cd) come definito nella direttiva sulle batterie
(2006/66/CE), i simboli chimici per quegli elementi
sarà indicato sotto al simbolo RAEE.
Pb, Hg, Cd
e) I centri di raccolta sono a disposizione degli utenti finali. Per
informazioni più dettagliate circa lo smaltimento delle vecchie apparecchiature elettroniche/elettriche e dei rifiuti di
batterie/accumulatori, si prega di contattare il comune, il servizio di smaltimento rifiuti o il negozio dove è stato acquistato
l'apparecchio.
MEXCEL is a registered trademark of Mitsubishi Cable Industries, Ltd. in Japan and other countries.
ESOTERIC is a trademark of TEAC CORPORATION, registered in the U.S. and other countries.
Altri nomi di società e di prodotti citati in questo documento sono marchi o marchi registrati dei rispettivi proprietari.
17
Indice
Prima dell’uso
Grazie per aver acquistato questo prodotto Esoteric.
Leggere attentamente questo manuale per ottenere le migliori prestazioni da questa unità.
Contenuto della confezione
Verificare che la confezione includa tutti gli accessori in dotazione
mostrati qui di seguito. Si prega di contattare il negozio dove è stata
acquistata l’unità se uno qualsiasi degli accessori manca o è stato
danneggiato durante il trasporto.
IMPORTANTI ISTRUZIONI PER LA SICUREZZA. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Prima dell’uso . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Cavo di alimentazione × 1
Feltrini × 4
Manutenzione. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Collegamento dei diffusori. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Collegamenti. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Nomi e funzioni delle parti. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Operazioni di base. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Staffa di supporto del
Viti per staffa di
cavo di alimentazione × 1 supporto del cavo di ali­
mentazione × 2
Note sui circuiti di protezione. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Risoluzione dei problemi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Specifiche e dimensioni . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Manuale di istruzioni
(questo documento) × 1
Cartolina di garanzia × 1
oo Dopo aver letto questo
manuale, si consiglia di
conservarlo in un luogo
sicuro assieme alla cartolina di garanzia per
riferimenti futuri.
Precauzioni per l’uso
oo Questa unità è molto pesante, quindi si consiglia di prestare attenzione per evitare lesioni durante l’installazione.
oo Non installare l’unità in un luogo che potrebbe diventare caldo. Per
esempio, luoghi esposti alla luce solare diretta o vicino a radiatori,
stufe, fornelli o altri sistemi di riscaldamento. Inoltre, non posizionare l’unità sopra un amplificatore o altro apparecchio che genera
calore.
oo Evitare luoghi soggetti a vibrazioni o esposti a polvere, freddo o
umidità.
oo Al fine di permettere una buona dissipazione del calore, lasciare
almeno 20 cm tra l’unità e le pareti e le altre apparecchiature
durante l’installazione.
Se messa in un rack, prendere le dovute precauzioni per evitare il
surriscaldamento lasciando almeno 20 cm sopra la parte superiore
dell’unità e almeno 10 cm dietro.
oo Non installare a faccia in su o su un fianco.
oo Collocare l’unità in un luogo stabile in prossimità del sistema audio
che si intende utilizzare.
oo NON mettere niente, nemmeno CD, CD-R, LP o audiocassette,
sulla parte superiore dell’unità.
oo Non posare panni sulla parte superiore delle unità o collocarle
sopra lenzuola o moquette spessa. Ciò potrebbe causare surriscaldamento o altri danni.
18
Manutenzione
oo Fornire la tensione di alimentazione che corrisponde alla tensione
indicata sul pannello posteriore. Se si è in dubbio riguardo a ciò,
rivolgersi ad un elettricista.
oo Non sollevare o spostare l’unità durante l’uso.
oo Non aprire il corpo dell’unità in quanto ciò potrebbe causare danni
ai circuiti o provocare scosse elettriche. Se un oggetto estraneo
dovesse entrare nell’unità, contattare il rivenditore.
oo Quando si rimuove la spina dalla presa, tirare sempre direttamente
la spina. Non tirare mai il cavo.
Nota sui piedini appuntiti
Usare un panno morbido e asciutto per pulire la superficie dell’unità.
Per macchie ostinate, usare un panno umido ben strizzato per rimuovere l’umidità in eccesso.
VVPer motivi di sicurezza, scollegare la spina di alimen­
tazione dalla presa prima di pulire l’unità.
oo Non spruzzare liquidi direttamente su questa unità.
oo Non usare panni trattati chimicamente, diluenti o sostanze simili,
perché potrebbero danneggiare la superficie dell’unità.
oo Evitare che materiali di gomma o di plastica rimangano in contatto
con l’unità per lunghi periodi di tempo, in quanto potrebbero danneggiare il mobile.
Piedini ad alta precisione in metallo a punta sono attaccati saldamente alla piastra inferiore di queste unità.
Chassis
Supporto per il piedino (in metallo)
Italiano
I supporti per questi piedini sono liberi, ma quando si posizionano le
unità, vengono supportate da questi piedi a punta, che disperdono
efficacemente le vibrazioni.
Piedino a punta (in metallo)
Viti che fissano il supporto
del piedino
oo Applicare i feltrini in dotazione sotto i piedini per evitare di graffiare la superficie su cui si colloca l’unità.
Nota sulla staffa di supporto del cavo di
alimentazione
Questa unità include una staffa per sostenere i cavi di alimentazione
pesanti, come i cavi di alimentazione ESOTERIC 7N-PC9500 MEXCEL e
7N-PC7500 e 7N-PC5500.
Allineare con il cavo di alimentazione in uso e collegarlo, stringendo
le viti.
cavo di alimentazione
Presa di
alimentazione
Staffa
Vite
19
Collegamento dei diffusori
Note sui cavi dei diffusori
oo Usare cavi per diffusori disponibili in commercio per collegare i
diffusori.
oo Usare cavi per diffusori il più corti possibile. Più il cavo è lungo,
maggiore è la resistenza, con conseguente riduzione delle prestazioni. Inoltre, la lunghezza aumenta anche l’impedenza e la
capacità, degradando la qualità del suono sulle alte frequenze.
Se si usano fili scoperti
Allentare il cappuccio, inserire il conduttore nudo dall’alto e stringere
il cappuccio.
oo Il foro di inserimento è rivolto verso l’alto.
oo Usare cavi per diffusori che hanno la stessa lunghezza sia per il
canale destro che per il sinistro.
Come collegare cavi ai diffusori
Usare cavi per diffusori disponibili in commercio per collegare il terminale + dell’unità al terminali + del diffusore e il terminale − dell’unità al
terminale − del diffusore.
oo Usare diffusori con almeno 4 Ω di impedenza.
oo Se la parte esposta del cavo di un diffusore tocca un altro cavo o
un terminale, potrebbero verificarsi dei corti circuiti.
Evitare sempre il corto circuito.
oo Non collegare più di un amplificatore a un diffusore.
oo Non aggrovigliare i cavi di collegamento con i cavi di alimentazione. Ciò potrebbe causare rumore indesiderato.
VVLa spina di alimentazione deve essere sempre scol­
legata quando si collegano i cavi ai diffusori.
Sezione trasversale
oo Il diametro massimo del filo che può essere inserito è di 4 mm.
Se si utilizzano capicorda a forcella
Allentare il cappuccio, inserire la forcella intorno al terminale dall’alto
o dal basso e stringere il cappuccio.
Se si usano connettori a banana
Inserire lo spinotto nell’apertura all’estremità del terminale.
oo Tenere il cappuccio serrato durante l’uso.
oo Leggere attentamente le istruzioni per i connettori a banana che si
intendono utilizzare.
oo Se si utilizza un capocorda a forcella per il collegamento, utilizzarne uno con un diametro interno di almeno 6 mm.
6 mm o più
Avviso per il modello europeo
In conformità con le normative di sicurezza europee, il collegamento di connettori a banana ai terminali dei diffusori non
è consentito sui modelli europei. I fori in cui potrebbero essere
inseriti i connettori a banana sono stati coperti con cappucci neri.
Collegare altoparlanti usando fili scoperti o forcelle. Se un cappuccio nero dovesse venire a mancare dal terminale, è necessario
riportarlo allo stato originale.
20
Sezione trasversale
del terminale
Collegamenti
VVPrecauzioni durante i collegamenti
Completare tutti gli altri collegamenti prima di collegare le spine di alimentazione a prese elettriche.
Spegnere sempre l’alimentazione prima di scollegare qualsiasi apparecchio.
Leggere i manuali d’uso di tutti i dispositivi che devono essere collegati e seguire le relative istruzioni.
Preamplificatore
PREOUT
R
VVPrecauzioni per il collegamento dei cavi ai diffusori
Collegare i cavi in modo sicuro in modo che non si allentino e i fili
dei conduttori o le estremità esposte non vengano in contatto con
altre parti metalliche o con l’unità.
L
Cavi audio RCA
Cavi audio XLR
Collegare una serie di cavi di
un tipo o l’altro.
Assegnazione pin XLR
1. COMUNE
2. CALDO (+)
3. FREDDO (−)
Italiano
c
Diffusore (destro)
Presa a muro
Diffusore (sinistro)
21
Nomi e funzioni delle parti
Panello frontale
A
Panello posteriore
A
B
C
F
22
D
G
E B
H
A
A Pulsante POWER
Premere per accendere o spegnere l’unità.
L’indicatore di alimentazione è attorno al pulsante. L’indicatore si
illumina in blu quando l’unità è accesa. Dopo l’accensione dell’unità, l’indicatore di alimentazione lampeggia in blu e nessun
suono viene emesso per alcuni secondi. Attendere che l’indicatore smetta di lampeggiare e rimanga illuminato.
oo Quando il circuito di protezione è attivo, l’indicatore di alimentazione lampeggia in blu o alternativamente blu e rosso e non
viene emesso l’audio (pagina 25).
oo Dato che questa unità ha un grande condensatore per il trasformatore, il trasformatore di alimentazione potrebbe fare
rumore per un breve periodo di tempo dopo l’accensione
dell’unità. Questo è un comportamento normale, non un
malfunzionamento.
A Connettori di ingresso XLR
Utilizzare cavi XLR bilanciati per collegare i connettori di uscita
del preamplificatore a questi connettori.
Per utilizzare questi ingressi, impostare il selettore di ingresso sul
retro dell’unità su XLR.
Usare l’interruttore per selezionare gli ingressi RCA e XLR.
VV Non cambiare quando l’unità è accesa. Ciò potrebbe cau­
sare un forte rumore che potrebbe danneggiare l’udito o
danneggiare l’unità o i diffusori collegati.
F Connettore di massa [SIGNAL GND]
Usando un filo rivestito disponibile in commercio (per esempio,
con isolamento in PVC) per creare un collegamento a massa, il
preamplificatore o altre apparecchiature potrebbero migliorare
la qualità del suono.
oo Questo NON è un connettore di messa a terra di sicurezza.
G Fori per le viti della staffa di supporto del cavo di
alimentazione
Usare i fori per fissare la staffa di supporto del cavo di alimentazione (pagina 19).
H Ingresso per l’alimentazione [~ IN]
Collegare il cavo di alimentazione in dotazione a questa presa.
Dopo aver completato tutti gli altri collegamenti, collegare la
spina di alimentazione a una presa di alimentazione.
oo Inserire le spine XLR bilanciate fino a quando si bloccano le
levette. Premere le levette per scollegarli.
oo Staccare la spina dalla presa di corrente se non si intende utilizzare l’unità per un lungo periodo di tempo.
oo Le prese di ingresso XLR sono 2 “HOT”. Usare un cavo compatibile.
VV Usare solo un cavo di alimentazione originale Esoteric.
L’uso di altri cavi di alimentazione potrebbe provocare
incendi o scosse elettriche.
oo Inserire completamente gli spinotti. Non avvolgere questi
cavi con cavi di alimentazione o cavi dei diffusori per non
degradare la qualità del suono o causare rumore.
B Connettori di ingresso RCA
Utilizzare cavi RCA per collegare i connettori di uscita del preamplificatore a questi connettori.
Per utilizzare questi ingressi, impostare l’interruttore INPUT
SELECTOR sul retro dell’unità su RCA.
Presso Esoteric, vengono usati cavi Esoteric MEXCEL stressfree
come riferimento.
Per informazioni dettagliate, consultare il seguente sito web.
http://www.esoteric.jp/products/esoteric/accessory/indexe.html
oo Inserire completamente gli spinotti. Non avvolgere questi
cavi con cavi di alimentazione o cavi dei diffusori per non
degradare la qualità del suono o causare rumore.
C Manopola di regolazione della luminosità dei LED
Ruotare per regolare la luminosità dell’indicatore di alimentazione.
D Interruttore AUTO POWER SAVE
Utilizzare l’interruttore per attivare o meno la funzione automatica di risparmio energetico.
Quando la funzione automatica di risparmio energetico è
accesa, se non vi è alcun ingresso audio (silenzio continuo) dalla
sorgente di ingresso selezionata per circa 30 minuti, l’unità si
spegne automaticamente.
oo Gli stati degli ingressi non selezionati non hanno alcun effetto
sul funzionamento della funzione automatica di risparmio
energetico.
23
Italiano
oo Dopo aver spento l’unità, attendere almeno due secondi
prima di riaccenderla.
E Interruttore INPUT SELECTOR
Operazioni di base
Per la protezione dei diffusori, seguire nell’ordine i passi descritti qui
di seguito quando si accende e spegne il sistema a cui è collegata
l’unità.
Accensione dell’alimentazione
Spegnimento dell’alimentazione
1 Se un dispositivo della sorgente audio è in riprodu­
zione, interrompere la riproduzione.
1 Ridurre al minimo il volume del preamplificatore.
2 Ridurre al minimo il volume del preamplificatore.
2 Accendere il dispositivo della sorgente audio.
3 Spegnere questa unità.
3 Accendere il preamplificatore.
4 Accendere questa unità.
4 Spegnere il preamplificatore.
5 Spegnere il dispositivo della sorgente audio.
Dopo l’accensione dell’unità, l’indicatore di alimentazione lampeggia in blu e nessun suono viene emesso per alcuni secondi.
Attendere che la spia di alimentazione smetta di lampeggiare
e rimanga accesa prima di regolare il volume ed effettuare altre
operazioni.
24
oo Per garantire la sicurezza, staccare sempre la spina di alimentazione dalla presa di corrente quando si pulisce l’unità e quando
si viaggia o altrimenti non si utilizza l’unità per un lungo periodo.
Note sui circuiti di protezione
Risoluzione dei problemi
Questa unità è dotata di un circuito di protezione per cortocircuiti
sull’uscita, di un circuito di protezione da surriscaldamento e di un
circuito di protezione da corrente continua.
Se si verifica un problema con questa unità, si prega di leggere le
seguenti informazioni prima di richiedere assistenza.
Se l’unità continua a non funzionare correttamente, contattare il
rivenditore presso cui è stata acquistata l’unità.
Un circuito di protezione si attiva quando l’indicatore di alimentazione lampeggia in blu o alternativamente in blu e rosso.
oo Se l’indicatore di alimentazione lampeggia in blu, potrebbe essersi
verificato un cortocircuito tra i cavi +/− dei diffusori. In questo
caso, spegnere l’unità e controllare i collegamenti dei cavi dei
diffusori.
oo Se l’indicatore di alimentazione lampeggia alternativamente in blu
e rosso, la temperatura interna è alta. Spegnere l’unità e attendere
un po’ diminuire la temperatura. È inoltre possibile modificare le
condizioni di installazione per migliorare la ventilazione.
Se l’indicatore continua a lampeggiare anche dopo che le cause più
probabili sono state eliminate, contattare il negozio dove è stata
acquistata l’unità.
L’unità si spegne automaticamente.
ee Questo perché la funzione automatica di risparmio energetico
è attiva. Premere il pulsante POWER sull’unità principale per
accenderla.
Modificare l’impostazione della funzione automatica di risparmio energetico, se necessario (pagina 23).
Nessun suono in uscita.
ee Accendere l’unità principale.
ee Verificare che il preamplificatore sia acceso. Prima di accendere
il preamplificatore, spegnere questa unità.
ee Verificare che il segnale venga emesso dal preamplificatore.
ee Controllare i collegamenti tra questa unità e il preamplificatore
e il diffusore, nonché tra il dispositivo della sorgente audio e il
preamplificatore.
ee Verificare che sia selezionato l’ingresso corretto sul preamplificatore. 
ee Verificare che sia selezionato l’ingresso corretto su questa unità. 
ee Alzare il volume del preamplificatore.
L’indicatore di alimentazione lampeggia in blu o alternativa­
mente in blu e rosso.
ee Un circuito di protezione è attivo. Spegnere l’unità ed eliminare
la causa (pagina 25).
ee Potrebbe essersi verificato un cortocircuito tra i cavi +/− dei
diffusori. Controllare i collegamenti dei cavi dei diffusori.
La posizione di un suono stereo è irregolare.
ee Verificare che nessuno dei diffusori abbia un cavo di collegamento con +/− invertiti.
25
Italiano
oo Se l’indicatore di alimentazione lampeggia alternativamente in blu
e rosso per 30 secondi, l’apparecchio si spegne automaticamente.
Dopo di che, il pulsante POWER verrà disattivato finché la temperatura interna non si abbassa.
L’unità non si accende.
ee Inserire la spina di alimentazione in una presa di corrente.
Specifiche e dimensioni
Prestazioni audio
Generali
Potenza nominale. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 W + 145 W (8 Ω)
290 W + 290 W (4 Ω)
Alimentazione
Modello per l’Europa/Hong Kong . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 230 V, 50 Hz
Modello per USA/Canada. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 120 V, 60 Hz
Modello per la Corea . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . AC 220 V, 60 Hz
Potenza utile massima. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 580 W + 580 W (2 Ω)
Risposta in frequenza. . . . . . . . . . . . . . 5 Hz – 100 kHz (+0 dB, −3 dB, 8 Ω)
Rapporto S/N. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 115 dB (IHF-A)
Distorsione armonica totale. . . . . . . . . . . . . . . 0,003% (1 kHz, 8 Ω, 150 W)
Consumo. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 440 W
(160 W in assenza di segnale)
Guadagno. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 dB
Dimensioni esterne (L × A × P) (incluse le parti sporgenti)
445 × 221,5 × 489,6 mm
Fattore di smorzamento. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1000
Peso. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 kg
Temperatura di esercizio. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . da +10° C a +35° C
Connettori di ingresso. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . RCA × 1 coppia
XLR × 1 coppia
Impedenza di ingresso
RCA. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 kΩ
XLR. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 kΩ
Umidità di esercizio. . . . . . . . . . . . . . . . . . . da 5% a 85% (senza condensa)
Temperatura di stoccaggio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . da −20° C a +55° C
Accessori in dotazione
Cavo di alimentazione × 1
Feltrini × 4
Staffa di supporto del cavo di alimentazione × 1
Viti per staffa di supporto del cavo di alimentazione × 2
Manuale di istruzioni (questo documento) × 1
Cartolina di garanzia × 1
oo Le specifiche e l’aspetto sono soggetti a modifica senza preavviso.
oo Peso e dimensioni sono approssimativi.
221.5
oo Le illustrazioni in questo manuale potrebbero differire leggermente
dai modelli di produzione.
281
358.3
445
489.6
Dimensioni in millimetri (mm)
26
TEAC CORPORATION
1-47 Ochiai, Tama-shi, Tokyo 206-8530, Japan
TEAC AUDIO EUROPE
Liegnitzer Straße 6, 82194 Gröbenzell, Germany
Phone: +81-42-356-9156
Phone: +49-8142-4208-141
This appliance has a serial number located on the rear panel. Please record the
serial number and retain it for your records.
Model name: S-02
Serial number
0615∙MA-2194A
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising