20140417_3A81XC1000000_U3B_D_V1

U3
中文
D
Version 1
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
1. Lesen Sie diese Anleitung durch.
2. Bewahren Sie diese Anleitung gut auf.
3. Beachten Sie alle Warnhinweise.
4. Befolgen Sie alle Anweisungen.
5. Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Wasser.
6. Reinigen Sie es nur mit einem trockenen Tuch.
7. Blockieren Sie keine Belüftungsöffnungen. Bauen Sie das Gerät gemäß den Anweisungen des Herstellers ein.
8. Bauen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen ein,
wie zum Beispiel Radiatoren, Heizkörpern, Öfen oder anderen
Geräten (wie zum Beispiel Verstärkern), die Wärme produzieren.
9. Machen Sie den Sicherheitsmechanismus des gepolten oder
geerdeten Steckers nicht zunichte. Ein gepolter Stecker hat
zwei Stifte, wobei einer davon breiter ist. Ein geerdeter Stecker
hat zwei Stifte und einen dritten Erdungsstift. Der breite bzw.
der dritte Stift dienen Ihrer Sicherheit. Wenn der mitgelieferte
Stecker nicht in Ihre Steckdose passt, wenden Sie sich an einen Elektriker, um die veraltete Steckdose auszutauschen.
10. Sorgen Sie dafür, dass niemand auf das Netzkabel tritt und dass
es nicht gequetscht wird, insbesondere an Steckern, Steckdosen
und an der Stelle, an dem es aus dem Gerät kommt.
11. Verwenden Sie nur die vom Hersteller angegebenen Zusatzgeräte/Zubehörteile.
73
12. Verwenden Sie das Gerät nur mit dem vom Hersteller angegebenen oder mit dem Gerät zusammen verkauften Wagen, Ständer, Stativ, Träger oder Tisch. Wenn ein Wagen verwendet wird,
bewegen Sie die Kombination aus Wagen und Gerät vorsichtig,
um Verletzungen durch Umkippen zu vermeiden.
13. Ziehen Sie während Gewitter oder wenn das Gerät längere Zeit
nicht verwendet wird den Netzstecker.
14. Überlassen Sie die Reparatur und Wartung qualifizierten Fachleuten. Reparaturarbeiten sind erforderlich, wenn das Gerät in irgendeiner Weise beschädigt wurde (zum Beispiel das Netzkabel oder der
Stecker), Flüssigkeit darüber geschüttet wurde oder Gegenstände
in das Gerät gefallen sind, das Gerät Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt wurde, nicht normal funktioniert oder heruntergefallen ist.
15. Um das Risiko eines Feuers oder Stromschlags zu reduzieren,
sollten Sie das Gerät nie Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.
16. Die Markierung für Stromschlaggefahr und das entsprechende
grafische Symbol finden Sie unten am Gerät.
17. Setzen Sie das Gerät nicht Tropf- und Spritzwasser aus und stellen Sie keine mit Wasser gefüllten Gegenstände auf das Gerät.
18. Wenn ein Netzstecker oder eine Steckdose zum Ein- und Ausschalten des Geräts benutzt wird, achten Sie bitte immer darauf,
dass die Steckdose für den Benutzer immer erreichbar bleibt.
19. Warnung: Die Batterien (Akkupack oder eingelegte Batterien)
dürfen niemals übermäßiger Hitze, wie bei direkter Sonnenstrahlung, Feuer oder dergleichen, ausgesetzt werden.
20. Warnung: Übermäßiger Schalldruck von Kopfhörern kann zu
Hörschäden führen.
74
D
75
Steuerfunktionen
Lautstärkesteuerung
2 Tonsteuerung
3 Sendereinstellung/
Zeiteinstellung/Sendersuche
4 FM-Antenne
5 Aux Eingang Leuchtanzeige
6 DC Ausgang Leuchtanzeige
7 Ein/Aus/Autom.Abschalten
8 Bandauswahl
9 Wecksummer
10 Lautsprecher
11 Summer
1
Licht
Lichtschalter
14 LCD-Display
15 Radiowecker
16 Sendervoreinstellung
17 DC Eingangsbuchse
18 Batteriefach
19 Verschluss AC-Kabelfach
20 Aux Eingangsbuchse
21 DC Ausgangsbuchse
22 Kopfhörerbuchse
12
13
D
76
LCD-Display
A
Bandanzeige
B
Sendervoreinstellung
Batterieladung
C
D
E
F
G
H
I
J
K
77
Frequenzeinheit
Radiowecker
HWS-Wecksummer
Frequenz
Status Autom. Abschalten und Schlummermodus
PM-Symbol 12-Stundenanzeige (Nachmittag)
Zeiteinstellung
Uhr
Energieversorgung des Radios
Hinweis:
Legen Sie zuerst die Sicherheitsbatterien ein, bevor Sie die Hauptbatterien einsetzen.
Die Sicherheitsbatterien dienen der Sicherung der voreingestellten
Sender und auch der Uhrzeit. Es ist erforderlich, die Sicherheitsbatterien (2x AA (UM-3) 1,5 V, nicht mitgeliefert) für den Sicherheitsspeicher einzulegen. Dies gilt auch, wenn das Gerät nur über Netzstrom
betrieben wird. Ohne die Sicherheitsbatterien werden die voreingestellten Sender und die Uhrzeit verloren gehen, wenn das Netzkabel
entfernt wird oder wenn ein Netzstromausfall stattfindet.
D
Das Batteriefach für die Sicherheitsbatterien befindet sich im
Hauptbatteriefach. Legen Sie 2 x AA (UM-3) Batterien ein und vergewissern Sie sich, dass Sie die Batterien gemäß der vorgegebenen Darstellung eingesetzt haben.
78
1. Betrieb mit Batterien
Zum Einlegen der Batterien, drehen Sie bitte zunächst den Batteriefachverschluss entgegen dem Uhrzeigersinn, um ihn zu lösen
und nehmen den Deckel des Batteriefachs ab. Legen Sie 6 x D
(UM-1) Batterien in das Batteriefach ein. Vergewissern Sie sich,
dass Sie die Batterien so einsetzen, wie es auf der vorgegebenen
Darstellung gezeigt wird.
Schließen Sie das Batteriefach und befestigen Sie den Verschluss,
indem Sie diesen im Uhrzeigersinn drehen.
Wird das Radio für längere Zeit nicht genutzt, empfehlen wir, die
Batterien aus dem Radio zu entfernen.
2. Betrieb über Netzkabel
Vergewissern Sie sich, dass die richtige Spannung anliegt, bevor
Sie den Netzstecker in die Netzsteckdose einführen.
Sollten Sie Batterien im Radio eingelegt haben, werden diese automatisch abgeschaltet, sobald Sie das Netzkabel verwenden.
Schalten Sie den Verschluss des Netzstromkabelfachs in die Stellung OPEN (AUF), ziehen Sie die Klappe des Fachs und den Zylinder der Netzkabelrolle zurück, ziehen Sie das Netzkabel mit der
erforderlichen Länge bis zur Steckdose heraus und positionieren
Sie das Netzkabel in die Aussparung auf der unteren rechten Seite
der Klappe des Kabelfachs. Schließen Sie die Klappe.
Nach der Nutzung können Sie das Netzkabel unter umgekehrter
Ausführung der beschriebenen Schritte wieder im Kabelfach verstauen.
79
3. Betrieb über DC Eingangsbuchse
Das Radio kann ebenfalls über die DC Eingangsbuchse mit Strom
versorgt werden. Diese unterstützt 9-14 Volt DC und ist so konzipiert, dass Sie sie in Ihrem Fahrzeug oder Ihrem Boot anschließen
können. Somit können Sie Ihr Radio auch unterwegs oder auf dem
Boot betreiben. Für diese Nutzung ist ein zusätzliches Zigarettenanzünderkabel erforderlich (nicht mitgeliefert).
Einstellen der Uhr
1. Die Uhr kann bei ein- oder ausgeschaltetem Radio eingestellt
werden.
2. Im Display wird “ - : - - “ angezeigt, wenn die Batterien eingelegt
oder das Radio an das Stromnetz angeschlossen wurde.
3. Drücken Sie den Knopf zur Sendereinstellung (Zeiteinstellung)
länger als 2 Sekunden. Im Display wird das Symbol Zeiteinstellung
sowie die Stundenziffern angezeigt. Daraufhin folgt ein
Piepton.
4. Drehen Sie den Knopf Sendereinstellung (Zeiteinstellung), um die
gewünschte Stundenzahl einzustellen.
5. Drücken Sie den Knopf Sendereinstellung. Die Minutenziffern
blinken auf.
6. Drehen Sie den Knopf Sendereinstellung, um die gewünschte
Minutenzahl einzustellen.
7. Drücken Sie den Knopf Sendereinstellung, um die Zeiteinstellung
abzuschließen.
80
D
Bedienung des Radios
Dieses Radio bietet Ihnen drei Einstellungsmethoden für Sender –
Automatische Sendersuche, Manuelle Sendereinstellung und Speicher Sendervoreinstellungen.
Automatische Sendersuche
1. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio einzuschalten.
2. Wählen Sie den gewünschten Bandbereich aus, indem Sie die
Taste Bandauswahl drücken.
Vor der Auswahl des FM-Bands vergewissern Sie sich bitte, dass
Sie die FM-Gummiantenne richtig festgeschraubt haben, um den
besten Empfang zu gewährleisten. Für den MW (AM) – Bandbereich
drehen Sie das Radio, bis Sie das beste Signal empfangen.
3. Drücken Sie kurz den Knopf Sendereinstellung/Zeiteinstellung/
Sendersuche (langes Drücken des Knopfes für mehr als
2 Sekunden wird die Zeiteinstellung aktivieren). Das Radio
beginnt mit der Aufwärtssuche und stoppt automatisch, wenn es
einen Radiosender gefunden hat. Drücken Sie den Knopf
Sendersuche noch einmal, um den gefunden Radiosender
auszuwählen.
Hinweis:
Wenn Sie den Knopf Sendersuche nicht drücken, wird das Radio
die Suche nach dem nächsten verfügbaren Sender fortsetzen.
4. Drehen Sie die Lautstärkesteuerung und die Tonsteuerung, um das
gewünschte Klangniveau einzustellen.
5. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio auszuschalten.
Im Display wird OFF (AUS) angezeigt.
81
Manuelle Sendereinstellung
1. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio einzuschalten.
2. Wählen Sie das gewünschte Band aus, indem Sie die Taste
Bandauswahl drücken. Stellen Sie die Antenne wie oben
beschrieben ein.
3. Ein einzelner Druck oder das Drehen des Knopfs Sendereinstellung
verändert die Frequenz in den folgenden Schritten:
FM: 50 oder 100 kHz
MW (AM): 9 oder 10 kHz
4. Drehen Sie die Lautstärkesteuerung und die Tonsteuerung, um das
gewünschte Klangniveau einzustellen.
5. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio auszuschalten.
Im Display wird OFF (AUS) angezeigt.
Voreinstellung von Sendern im Speicher
Für jedes Band stehen 5 Speicherplätze zur Voreinstellung zur Verfügung.
1. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio einzuschalten.
2. Stellen Sie einen gewünschten Radiosender mithilfe einer der
zuvor beschriebenen Methoden ein.
3. Halten Sie die gewünschte Voreinstellungstaste solange gedrückt,
bis das Radio einen Piepton abgibt. Im Display wird die
Voreinstellungsnummer angezeigt und der Sender wird unter
der gewählten Voreinstellungstaste gespeichert.
4. W i e d e r h o l e n S i e d i e s e n A b l a u f f ü r d i e v e r b l e i b e n d e n
Voreinstellungstasten.
5. Im Voreinstellungsspeicher gespeicherte Sender können durch
den oben dargestellten Ablauf überschrieben werden.
82
D
Aufruf von Sendern aus dem Voreinstellungsspeicher
1. Drücken Sie die Ein/Aus Taste, um das Radio einzuschalten.
2. Wählen Sie das gewünschte Band aus.
3. Drücken Sie kurz die gewünschte Voreinstellungstaste.
Im Display werden die Voreinstellungsnummer und die Frequenz
des Senders angezeigt.
Einstellen des Radioweckers
Ist der Radiowecker eingestellt, wird sich das Radio einschalten
und den gewählten Sender zur gewünschten Zeit spielen.
Der Radiowecker bleibt eine Stunde lang eingeschaltet, wenn er
nicht durch Drücken der Ein/Aus Taste abgeschaltet wird. Das
Drücken der Ein/Aus Taste während des aktivierten Weckrufs storniert den Weckruf für 24 Stunden.
Hinweis:
Der Radiowecker kann nur aktiviert werden, wenn Radioweckzeit
und Radiowecksender eingestellt sind. Der Radiowecker wird automatisch auf Summerweckruf gestellt, wenn die Batterien des
Radios zu schwach sind oder wenn das Signal des ausgewählten
Radiosenders zu schwach ist.
a. Einstellen der Radioweckzeit:
1. Der Radiowecker kann bei ein- oder ausgeschaltetem Radio
eingestellt werden.
2. Drücken Sie kurz die Radiotaste
. Das Symbol für den
Radiowecker
beginnt zu blinken.
83
3. Während das Symbol blinkt, halten Sie den Knopf Sendereinstellung/
Sendersuche/Zeiteinstellung für mehr als 2 Sekunden gedrückt,
bis ein Piepton folgt.
4. Im Display blinkt nun die Stundenanzeige. Drehen Sie den Knopf
zur Sendereinstellung, um die Stundenzahl auszuwählen.
Drücken Sie dann den Knopf Sendereinstellung/Sendersuche/
Zeiteinstellung noch einmal, um die Stundeneinstellung zu
bestätigen.
5. Folgen Sie demselben Ablauf wie für die Stunden, um die
gewünschten Minuten einzustellen. Drücken Sie den Knopf
Sendereinstellung/Sendersuche/Zeiteinstellung noch einmal, um
die Einstellung der Weckzeit abzuschließen.
b. Einstellen des Radiowecksenders:
1. Drücken Sie die Taste Bandauswahl, während Sie die Radioweckzeit
einstellen und während das Radiowecker-Symbol blinkt, um das
Radio zu aktivieren und das gewünschte Band/den gewünschten
Sender durch manuelle Einstellung und die Voreinstellungstasten
auszuwählen.
2. Wenn die Radioweckzeit und der Sender wie oben beschrieben
eingestellt sind, halten Sie die Radiotaste
für 2 Sekunden
gedrückt, bis ein Piepton folgt und der Weckruf ein-oder
ausgeschaltet wurde. Ist der Radioweckruf eingeschaltet, wird
im Display
angezeigt.
Hinweis:
Wird kein neuer Radiowecksender ausgewählt, spielt das Gerät
automatisch den zuletzt eingestellten Radiowecksender.
84
D
Einstellen des HWS - Wecksummers
Wird der HWS (Human Wake System) - Wecker aktiviert, erfolgt
der Weckruf durch einen Piepton. Der Weckruf nimmt eine Minute
lang alle 15 Sekunden an Lautstärke zu. Nach einer einminütigen
Unterbrechung wird der Zyklus von neuem wiederholt.
Der HWS-Wecker ertönt eine Stunde lang, bis er durch Drücken der
Ein/Aus Taste abgeschaltet wird. Das Drücken der Ein/Aus Taste
während der Wecker aktiv ist, storniert den Weckruf für 24 Stunden.
1. Der HWS-Wecksummer kann bei ein-oder ausgeschaltetem
Radio eingestellt werden.
2. Drücken Sie kurz die Taste HWS-Wecksummer
Das Symbol
leuchtet auf.
.
3. Bei blinkendem Symbol drücken Sie den Knopf Sendereinstellung/
Sendersuche/Zeiteinstellung für mehr als 2 Sekunden, bis ein
Piepton folgt. Im Display blinkt die Stundenanzeige.
4. Drehen Sie den Knopf Sendereinstellung bis zur gewünschten
Weckstunde und drücken den Knopf Sendereinstellung dann noch
einmal. Nun blinkt die Minutenanzeige.
5. Drehen Sie den Knopf Sendereinstellung bis zur gewünschten
Weckminuteneinstellung und drücken Sie den Knopf Sendereinstellung
noch einmal, um die Weckzeiteinstellung abzuschließen.
6. Halten Sie die Taste HWS-Wecksummer
für mehr als
2 Sekunden gedrückt, bis ein Piepton folgt und der Wecker
ein-oder ausgeschaltet ist.
85
Im Display wird
aktiviert ist.
angezeigt, wenn der HWS-Wecksummer
Schlummerfunktion
1. Während der Wecker aktiviert ist, wird das Drücken jeder
beliebigen Taste, außer der Ein/Aus Taste, die Schlummerfunktion
einschalten. Der Radio- oder HWS-Wecker wird mit einem
Intervall von 5 Minuten stumm geschaltet.
2. Im Display blinkt nun sowohl das Schlummersymbol
als auch
das Weckersymbol. Die Schlummerfunktion kann innerhalb der
1 Stunde, in welcher der Wecker aktiv ist, wiederholt eingeschaltet
werden.
Automatisches Abschalten
Der Timer wird das Radio nach Ablauf einer zuvor eingestellten Zeit
automatisch abschalten.
1. Halten Sie die Ein/Aus Taste für mehr als 2 Sekunden gedrückt,
bis ein Piepton folgt. Im Display werden abwechselnd die
möglichen Abschaltzeiten in der Reihenfolge 60-45-30-15-12090-60 angezeigt. Lassen Sie die Ein/Aus Taste los, sobald die
gewünschte Abschaltzeit im Display erscheint. Das Symbol
erscheint im Display und das Radio spielt den zuletzt ausgewählten
Radiosender.
2. Zum Abbrechen der Schlummerfunktion drücken Sie die Ein/Aus
Taste. Das Symbol
erlischt im Display und das Radio ist
abgeschaltet.
86
D
Hintergrundbeleuchtung im Display
Das Drücken einer jeden beliebigen Taste bewirkt die Beleuchtung
des LCD-Displays für ungefähr 15 Sekunden. Während des automatischen Sendersuchlaufs und bei aktiviertem Wecker ist das
Display ebenfalls beleuchtet.
Software-Version
Die Software-Anzeige dient nur als Information und kann nicht verändert werden.
1. Schalten Sie das Radio aus.
2. Drücken Sie die Taste Frequenzband/ Schritt 2 Sekunden lang,
bis die Software-Version (z.B. P01) im Display angezeigt wird.
Uhrzeitformat
3. Halten Sie die Taste Frequenzband/ Schritt weiterhin gedrückt,
bis im Display „24H“ oder „12H“ erscheint und ein Signalton ertönt.
4. Wählen Sie durch Drehen des Tuning-Reglers die gewünschte
Einstellung und drücken Sie auf den Regler zum Bestätigen.
Frequenzschritt einstellen
5. Nach der Einstellung des Uhrzeitformats erscheint im Display die
Schrittanzeige. Wählen Sie durch Drehen des Tuning-Reglers den
gewünschten FM Frequenzschritt (50 kHz oder 100 kHz) und
drücken Sie auf den Regler zum Bestätigen.
6. Drehen Sie nach dem Bestätigen des FM Frequenzschritts den
Tuning-Regler zur Auswahl des AM Frequenzschritts (9 kHz oder
10 kHz) und drücken Sie den Regler zum Bestätigen.
87
Aux- und Kopfhörerbuchse
1. Die Aux-Buchse (3,5 mm) auf der rechten Seite Ihres Radios
ist zur Nutzung eines Kassettenrecorders/Mini-Disc Players oder
jedem beliebigen anderen Gerät gedacht, das ein entsprechendes
Signal abgibt. Durch Einstecken eines Steckers in die Buchse
wird das interne Signal automatisch stumm geschaltet und die
Aux-Leuchtanzeige leuchtet auf. Die Lautstärke-und Tonsteuerung
kann zur Anpassung des Klangniveaus verwendet werden.
2. Die Kopfhörerbuchse (3,5 mm) auf der rechten Seite Ihres Radios
ist für die Nutzung mit Kopfhörern oder Ohrhörern gedacht.
Durch Einstecken des Kopfhörersteckers wird der interne
Lautsprecher automatisch stumm geschaltet.
DC Ausgang – Laden Sie Ihr Handy auf
Hinweis:
Laden Sie Ihr Handy nur auf, wenn das Radio ausgeschaltet ist.
Geeignet für Mobiltelefone mit 3,6 – 4,8 Volt Batterien.
Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres Handys.
Schließen Sie ein geeignetes Ladekabel (nicht mitgeliefert) am
Stromversorgungseingang an. Geeignete Ladekabel und -stecker
sind im Handel erhältlich.
Licht
1. Ihr Radio ist mit einem langlebigen Leuchtanzeigelicht auf der
Vorderseite ausgestattet. Durch leichtes Drücken der Licht-Taste
kann dieses Licht ein- und ausgeschaltet werden.
88
D
Technische Daten
Frequenzbereich:
FM 87,50 – 108 MHz
AM (MW)
520 – 1710 kHz (10 kHz)
522 – 1710 kHz (9 kHz)
Netzstrom:
AC 120V/60Hz/25W (USA)
AC 230V/50Hz/25W (Europa)
Batterien: 6 x UM-1 (Größe D)
DC Eingang:
12V/1A positiver Mittelkontakt (Betriebsspannung 9-14V)
3,5 mm Durchmesser.
Leistungsabgabe:
5W 10% THD bei 100 Hz bei DC Batterie 9V
6W 10% THD bei 100 Hz bei AC 230V oder 110V
Kopfhörerbuchse:
3,5 mm Durchmesser, Stereobuchse, einohriger Ausgang
Ausgangsleistung: 5 mW + 5 mW
Aux Eingangsbuchse:
3,5 mm Durchmesser, Stereobuchse zum Mischen als einohrig
Eingangsempfindlichkeit: 100m Vrms bei Ausgang 5W bei 100 Hz
Eingangswiderstand: 47 k Ohm
DC Ausgang: 5V 500 mA
89
Lautsprecher: 6,5 Zoll 8 Ohm 15W, Gesamtbereich
Internes Antennensystem
AM eingebaute Eisenoxidantenne
FM eingebaute, entfernbare, gebogene Runddrahtantenne
Leuchtanzeigen: 3 x weiße Leuchtanzeigen, Stromverbrauch 50 mA
Batterielebensdauer:
Ungefähr 30 Stunden mit Alkali-Batterien bei 50mW Leistungsabgabe.
Abmessungen: 262x385x271mm
Gewicht: ungefähr 4,2 kg
Veränderungen der Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Sollten Sie irgendwann zu späterer Zeit dieses Produkt entsorgen wollen, beachten
Sie bitte Folgendes: Elektroschrott sollte nicht mit dem Haushaltsmüll entsorgt
werden. Bitte recyceln Sie ihn, sofern Ihnen entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Setzen Sie sich mit Ihren kommunalen Behörden oder Ihrem Einzelhändler in Verbindung und fragen Sie diese um Rat bezüglich der Wiederverwertung. (Elektro- und Elektronik-Altgeräte-Richtlinie (WEEE))
90
D
Download PDF