XG-PH70X XG-PH70X-N EINRICHTUNGS-ANLEITUNG MULTIMEDIA-PROJEKTOR

XG-PH70X XG-PH70X-N EINRICHTUNGS-ANLEITUNG MULTIMEDIA-PROJEKTOR
MULTIMEDIA-PROJEKTOR
MODELL
XG-PH70X
XG-PH70X-N
EINRICHTUNGS-ANLEITUNG
Einstellung der Bildwand ........................................ 2
Bildwandgröße und Projektionsabstand ............... 3
Verbindungs-Pin-Zuweisungen ............................ 10
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen .......... 12
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes ..... 17
1. Anschließen des Projektors an einen Computer .... 18
2. Einstellung einer IP-Adresse für den Computer ..... 19
3. Einrichten eines Netzwerkanschlusses für
den Projektor .............................................. 21
Steuerung des Projektors via LAN ....................... 23
Steuerung des Projektors unter Verwendung
des Internet Explorer (Version 5.0 oder
später) ......................................................... 23
Bestätigung des Projektorstatus (Status) ............ 24
Steuerung des Projektors (Control) ..................... 24
Setzen und Einstellung des Projektors
(Settings & Adjustments) ............................ 25
Einstellung der Sicherheit (Network – Security) .... 25
Ausführung allgemeiner Einstellungen für das
Netzwerk (Network – General) ................... 26
Einstellung für das Senden einer E-Mail im Falle
eines Fehlers (Mail – Originator Settings) .... 26
Einstellung der Fehlereinträge und der
Bestimmungsortadressen, an die die
E-Mail im Falle des Auftretens eines Fehlers
gesandt wird (Mail – Recipient Settings) ....... 27
Einstellung der Fehlereinträge und der URL, die bei
Auftreten eines Fehlers angezeigt werden
(Service & Support – Access URL) ............ 27
Einstellung des Projektors für die Verwendung
von RS-232C oder Telenet ................................. 28
Beim Anschluss über RS-232C ............................ 28
Beim Anschluss über Telenet ............................... 29
SETUP MENU (Konfigurationsmenü)
(Hauptmenü) .............................................. 30
ADVANCED SETUP MENU (Erweitertes Konfigurationsmenü) .... 30
Steuerung des Projektors für die Verwendung
von RS-232C oder Telenet ................................. 31
Betrachten der Einstelldetailliste ([V]View All Setting) ..... 31
Eingestellte Einträge ............................................ 31
Speichern der Einstellungen und Abbrechen
([S]Save & Quit) .......................................... 32
Abbrechen ohne Speichern der Einstellungen
([Q]Quit Unchanged) .................................. 32
IP-Adressen-Einstellung ([1]IP Address) ............. 33
Teilnetzmasken-Einstellung ([2]Subnet Mask) ..... 33
Vorgabe-Gateway-Einstellung ([3]Default Gateway) ... 33
Benutzernamen-Einstellung ([4]User Name) ....... 33
Passwort-Einstellung([5]Password) ..................... 34
RS-232C Baudraten-Einstellung ([6]RS-232C Baud Rate) .... 34
Projektornamen-Einstellung ([7]Projector Name) .... 34
Einstellung des DHCP-Client ([8]DHCP Client) ... 34
Abtrennen aller Anschlüsse ([D]Disconnect All) .... 35
Öffnen des ADVANCED SETUP MENUs
(Erweitertes Konfigurationsmenü)
([A]Advanced Setup) .................................. 35
Einstellung der automatischen Abmeldezeit
(ADVANCED[1]Auto Logout Time) ............. 35
Datenport-Einstellung (ADVANCED[2]Data Port) .... 35
Ausführung des Netzwerk-Ping-Testes
(ADVANCED[5]Network Ping Test) ............ 36
Einstellung der akzeptierten IP-Adresse
(ADVANCED[6]Accept IP Addr (1) –
[8]Accept IP Addr (3)) ................................ 36
Akzeptieren aller IP-Adressen
(ADVANCED[9]Accept All IP Addr) ............ 36
Einstellung des Suchports (ADVANCED[0]Search Port) ... 37
Rückkehr an die Vorgabeeinstellungen
(ADVANCED[!]Restore Default Setting) .... 37
Rückkehr an das Hauptmenü
(ADVANCED[Q]Return to Main Menu) ...... 37
Stackprojektion ....................................................... 38
Einrichtung der Stackprojektion ........................... 39
Projektion auf Videowand ..................................... 41
Einrichtung der Videowandprojektion Einfach .... 42
Anpassen der horizontalen und vertikalen Position .... 44
Rückkehr Standart-Videowandeinrichtung .......... 44
Festlegen des projizierten Bildes auf der
Videowandeinrichtung ................................ 44
Bemerkungen zur Breiten Videowandprojektion ... 45
Einrichtung der Videowandprojektion Anwendungen ... 46
Wiedereinstellung des Lampentimers des
Projektors über LAN ........................................... 50
Fehlersuche ............................................................. 52
Abmessungen ......................................................... 55
Einstellung der Bildwand
Um optimale Bildqualität zu erzielen, platzieren Sie den Projektor im rechten Winkel zur Projektionsfläche
auf, mit nivellierten Einstellfüßen. Dadurch wird Trapezkorrektur unnötig, und die beste Bildqualität kann
erzielt werden.
Hinweis
∑ Das Projektorobjektiv sollte in der Mitte der Bildwand zentriert werden. Falls die horizontale Linie, die die
Objektivmitte passiert, nicht senkrecht zur Bildwand verläuft, kann das Bild verzerrt sein und die Betrachtung
erschwert werden.
∑ Positionieren Sie die Bildwand für das Erzielen eines optimalen Bildes so, dass
sie nicht direktem Sonnenlicht oder Raumbeleuchtung ausgesetzt ist. Licht,
dass direkt auf die Bildwand einfällt, schwächt die Farben und erschwert das
Betrachten. Schließen Sie die Vorhänge und dämpfen Sie das Licht, wenn die
Bildwand in einem sonnigen oder hellen Raum aufgestellt wird.
Normale Aufstellung (Projektion von vorne)
■ Den Projektor mit dem notwendigen Abstand zur Bildwand
entsprechend der gewünschten Bildgröße aufstellen.
Beispiel für eine normale Aufstellung
Bildschirmgröße: 254 cm (100") STRECKEN-Modus : 16:9 (mit Standard-Zoomobjektiv)
Ansicht von der Seite
∑ Der Abstand von der Bildwand
zum Projektor hängt von der
Größe der Bildwand ab.
Bildwand
H1 : –24 33/64"
(–62,3 cm)
Objektivmitte
Untere Lens
Shift-Position
(Erhöhte
Einrichtung)
Objektivmitte
H2
8 11/64" (20,8 cm)
Obere Lens
Shift-Position
(Benutzeroberflächeneinrichtung)
Ansicht von oben
Objektivmitte
W : 13 5/16"
(33,2 cm)
Bildwand
verwendet werden, wenn der
Projektor vor der Bildwand
aufgestellt wird. Falls das
projizierte Bild ein Umkehrbild
oder Kehrbild ist, die Einstellung
im „PRJ.-Mod.“ auf „Vor ne“
ändern. (Siehe Seite 84 der
Bedienungsanleitung
des
Projektors.)
∑ Den Projektor so aufstellen, dass
die horizontale Linie, die die
Objektivmitte passiert, senkrecht
zur Bildwand verläuft.
Ganz linke Lens
Shift-Position
Bildwandmitte
Objektivmitte
Ganz rechte
Lens Shift-Position
-2
∑ Die Grundeinstellung kann
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Die Projektionsbildschirmgröße variiert gemäß des Abstands der Projektorenobjektives zu der Videowand.
Für Spezialanwendungen bietet Sharp auch optional erhältliche Objektive an. Lassen Sie sich einfach von
einem autorisierten Sharp-Projektor-Händler in Ihrer Nähe zu den verschiedenen Objektiven beraten. (Bitte
beachten Sie bei der Verwendung von Objektiven die Bedienungsanleitung zum Objektiv.) Lassen Sie
optional erhältliche Objektive immer von einem Kundendienstmitarbeiter installieren.
Benutzen Sie bei der Installation die Tabelle, um eine optimale Größe der auf der Videowand projizierten
Bilder, zu erhalten. Benutzen Sie bei der Installation die Werte in der Tabelle als Bezugsgröße.
Projektionsabstand
Die Illustration unten wurde für eine hundertzöllige (254 cm) Bildwand bei einem 4:3
Normalmodus berechnet.
Bildwand
Fixes Weitwinkelobjekt (AN-PH10EX)
1,6 m (5' 4")
Projektionsrate 1:0,8
Weitwinkel-Zoomobjektiv (AN-PH20EZ)
3,0 m – 3,7 m (10' – 12')
Projektionsrate 1:1,5 – 1,8
Standard-Zoomobjektiv (AN-PH31EZ : Standard Ausstattung mit XG-PH70X)
3,7 m – 4,5 m (12' – 14' 8")
Projektionsrate 1:1,8 – 2,2
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH40EZ)
4,6 m – 6,1 m (15' – 20')
Projektionsrate 1:2,25 – 3,00
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH50EZ)
6,1 m – 9,1 m (20' – 30')
Projektionsrate 1:3,0 – 4,5
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH60EZ)
9,1 m – 14,2 m (30' – 46' 8")
Projektionsrate 1:4,5 – 7,0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50 (Fuß)
-3
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Standard-Zoomobjektiv (AN-PH31EZ : Standard Ausstattung mit XG-PH70X)
F1,8-F2,0, f=25,6-31,3 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ c ]
Breite
500"(1270 cm) 1016 cm (400")
300" (762 cm) 610 cm (240")
250" (635 cm) 508 cm (200")
200" (508 cm) 406 cm (160")
150" (381 cm) 305 cm (120")
100" (254 cm) 203 cm (80")
84" (213 cm) 171 cm (67")
80" (203 cm) 163 cm (64")
72" (183 cm) 146 cm (58")
70" (178 cm) 142 cm (56")
60" (152 cm) 122 cm (48")
40" (102 cm)
81 cm (32")
c:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Höhe
762 cm (300")
457 cm (180")
381 cm (150")
305 cm (120")
229 cm (90")
152 cm (60")
128 cm (50")
122 cm (48")
110 cm (43")
107 cm (42")
91 cm (36")
61 cm (24")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
18,3 m (60' 0")
11,0 m (36' 0")
9,1 m (30' 0")
7,3 m (24' 0")
5,5 m (18' 0")
3,7 m (12' 0")
3,1 m (10' 1")
2,9 m (9' 7")
2,6 m (8' 8")
2,6 m (8' 5")
2,2 m (7' 2")
1,5 m (4'10")
Maximum [L2]
22,4 m (73' 4")
13,4 m (44' 0")
11,2 m (36' 8")
8,9 m (29' 4")
6,7 m (22' 0")
4,5 m (14' 8")
3,8 m (12' 4")
3,6 m (11' 9")
3,2 m (10' 7")
3,1 m (10' 3")
2,7 m (8'10")
1,8 m (5'10")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Untere [H1]
–381,0 cm
(–150")
–228,6 cm
(–90")
–190,5 cm
(–75")
–152,4 cm
(–60")
–114,3 cm
(–45")
–76,2 cm
(–30")
–64,0 cm (–25 13/64")
–61,0 cm
(–24")
–54,9 cm (–21 19/32")
–53,3 cm
(–21")
–45,7 cm
(–18")
–30,5 cm
(–12")
Obere [H2]
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±152,4 cm
±91,4 cm
±76,2 cm
±61,0 cm
±45,7 cm
±30,5 cm
±25,6 cm
±24,4 cm
±21,9 cm
±21,3 cm
±18,3 cm
±12,2 cm
(60")
(36")
(30")
(24")
(18")
(12")
(10 5/64")
(9 19/32")
(8 41/64")
(8 13/32")
(7 13/64")
(4 51/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,03658c
L2 (m) = 0,0447c
H1 (cm) = –0,762c
W (cm) = ±0,3048c
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,03658c / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,0447c / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762c / 2,54
W (Zoll) = ±0,3048c / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ c ]
450"(1143 cm)
300" (762 cm)
250" (635 cm)
225" (572 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
133" (338 cm)
106" (269 cm)
100" (254 cm)
92" (234 cm)
84" (213 cm)
72" (183 cm)
60" (152 cm)
40" (102 cm)
c:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
996 cm (392")
664 cm (261")
553 cm (218")
498 cm (196")
443 cm (174")
332 cm (131")
294 cm (116")
235 cm (92")
221 cm (87")
204 cm (80")
186 cm (73")
159 cm (63")
133 cm (52")
89 cm (35")
Höhe
560 cm (221")
374 cm (147")
311 cm (123")
280 cm (110")
249 cm (98")
187 cm (74")
166 cm (65")
132 cm (52")
125 cm (49")
115 cm (45")
105 cm (41")
90 cm (35")
75 cm (29")
50 cm (20")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
17,9 m (58'10")
12,0 m (39' 3")
10,0 m (32' 8")
9,0 m (29' 5")
8,0 m (26' 2")
6,0 m (19' 7")
5,3 m (17' 5")
4,2 m (13'10")
4,0 m (13' 1")
3,7 m (12' 0")
3,3 m (11' 0")
2,9 m (9' 5")
2,4 m (7'10")
1,6 m (5' 3")
Maximum [L2]
21,9 m (71' 11")
14,6 m (47' 11")
12,2 m (39' 11")
11,0 m (35' 11")
9,7 m (31' 11")
7,3 m (24' 0")
6,5 m (21' 3")
5,2 m (16' 11")
4,9 m (16' 0")
4,5 m (14' 8")
4,1 m (13' 5")
3,5 m (11' 6")
2,9 m (9' 7")
1,9 m (6' 5")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Hinweis
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Untere [H1]
–280,2 cm (–110 5/16")
–186,8 cm (–73 17/32")
–155,7 cm (–61 9/32")
–140,1 cm (–55 5/32")
–124,5 cm (–49 1/32")
–93,4 cm (–36 49/64")
–82,8 cm (–32 39/64")
–66,0 cm (–25 63/64")
–62,3 cm (–24 33/64")
–57,3 cm (–22 35/64")
–52,3 cm (–20 19/32")
–44,8 cm (–17 21/32")
–37,4 cm (–14 45/64")
–24,9 cm (–9 13/16")
Obere
93,4 cm
62,3 cm
51,9 cm
46,7 cm
41,5 cm
31,1 cm
27,6 cm
22,0 cm
20,8 cm
19,1 cm
17,4 cm
14,9 cm
12,5 cm
8,3 cm
[H2]
(36 49/64")
(24 33/64")
(20 27/64")
(18 25/64")
(16 11/32")
(12 1/4")
(10 7/8")
(8 21/32")
(8 11/64")
(7 33/64")
(6 55/64")
(5 57/64")
(4 29/32")
(3 17/64")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±149,4 cm
±99,6 cm
±83,0 cm
±74,7 cm
±66,4 cm
±49,8 cm
±44,2 cm
±35,2 cm
±33,2 cm
±30,6 cm
±27,9 cm
±23,9 cm
±19,9 cm
±13,3 cm
(58 53/64")
(39 7/32")
(32 11/16")
(29 27/64")
(26 9/64")
(19 39/64")
(17 25/64")
(13 55/64")
(13 5/64")
(12 1/32")
(10 63/64")
(9 13/32")
(7 27/32")
(5 15/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,03985c
L2 (m) = 0,0487c
H1 (cm) = –0,62263c
H2 (cm) = 0,20754c
W (cm) = ±0,33207c
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,03985c / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,0487c / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263c / 2,54
H2 (Zoll) = 0,20754c / 2,54
W (Zoll) = ±0,33207c / 2,54
∑ Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
∑ Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-4
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Fixes Weitwinkelobjektiv (AN-PH10EX)
F2,5, f=11,6 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
150'' (381 cm)
100'' (254 cm)
84'' (213 cm)
80'' (203 cm)
χ:
L:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
305 cm (120'')
203 cm (80'')
171 cm (67'')
163 cm (64'')
Höhe
229 cm (90'')
152 cm (60'')
128 cm (50'')
122 cm (48'')
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Projektionsabstand
[L]
2,4 m
1,6 m
1,4 m
1,3 m
(8'
(5'
(4'
(4'
0")
4")
6")
3")
Untere [H1]
–114,3 cm
(–45")
–76,2 cm
(–30")
–64,0 cm (–25 13/64")
–61,0 cm
(–24")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
–73,2 cm (–28 51/64")
–48,8 cm (–19 13/64")
–41,0 cm (–16 1/8")
–39,0 cm (–15 23/64")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±33,5 cm
±22,4 cm
±18,8 cm
±17,9 cm
(13
(8
(7
(7
13/64")
51/64")
25/64")
3/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L (m) = 0,01626χ
H1 (cm) = –0,762χ
H2 (cm) = –0,48768χ
W (cm) = ±0,22352χ
[Fuß/Zoll]
L (Fuß) = 0,01626χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762χ / 2,54
H2 (Zoll) = –0,48768χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,22352χ / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
133'' (338 cm)
106'' (269 cm)
100'' (254 cm)
92'' (234 cm)
84'' (213 cm)
72'' (183 cm)
χ:
L:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
294 cm (116'')
235 cm (92'')
221 cm (87'')
204 cm (80'')
186 cm (73'')
159 cm (63'')
Höhe
166 cm (65'')
132 cm (52'')
125 cm (49'')
115 cm (45'')
105 cm (41'')
90 cm (35'')
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Projektionsabstand
[L]
2,4 m
1,9 m
1,8 m
1,6 m
1,5 m
1,3 m
(7' 9")
(6' 2")
(5'10")
(5' 4")
(4' 11")
(4' 2")
Untere [H1]
–82,8 cm (–32 39/64")
–66,0 cm (–25 63/64")
–62,3 cm (–24 33/64")
–57,3 cm (–22 35/64")
–52,3 cm (–20 19/32")
–44,8 cm (–17 21/32")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
–43,1 cm (–16 61/64")
–34,3 cm (–13 33/64")
–32,4 cm (–12 3/4")
–29,8 cm (–11 47/64")
–27,2 cm (–10 45/64")
–23,3 cm (–9 11/64")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±32,4 cm
±25,8 cm
±24,4 cm
±22,4 cm
±20,5 cm
±17,5 cm
(12
(10
(9
(8
(8
(6
3/4")
5/32")
19/32")
53/64")
3/64")
29/32")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L (m) = 0,01771χ
H1 (cm) = –0,62263χ
H2 (cm) = –0,32377χ
W (cm) = ±0,24352χ
[Fuß/Zoll]
L (Fuß) = 0,01771χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263χ / 2,54
H2 (Zoll) = –0,32377χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,24352χ / 2,54
Hinweis
• Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
• Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-5
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Weitwinkel-Zoomobjektiv (AN-PH20EZ)
F2,5, f=21,2-25,8 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
250" (635 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
100" (254 cm)
84" (213 cm)
80" (203 cm)
72" (183 cm)
70" (178 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
508 cm (200")
406 cm (160")
305 cm (120")
203 cm (80")
171 cm (67")
163 cm (64")
146 cm (58")
142 cm (56")
122 cm (48")
Höhe
381 cm (150")
305 cm (120")
229 cm (90")
152 cm (60")
128 cm (50")
122 cm (48")
110 cm (43")
107 cm (42")
91 cm (36")
Projektionsabstand [L]
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Minimum [L1] Maximum [L2]
Untere [H1]
7,6 m (25' 0") 9,1 m (30' 0") –190,5 cm
(–75")
6,1 m (20' 0") 7,3 m (24' 0") –152,4 cm
(–60")
4,6 m (15' 0") 5,5 m (18' 0") –114,3 cm
(–45")
3,0 m (10' 0") 3,7 m (12' 0")
–76,2 cm
(–30")
2,6 m (8' 5") 3,1 m (10' 1")
–64,0 cm (–25 13/64")
2,4 m (8' 0") 2,9 m (9' 7")
–61,0 cm
(–24")
2,2 m (7' 2") 2,6 m (8' 8")
–54,9 cm (–21 19/32")
2,1 m (7' 0") 2,6 m (8' 5")
–53,3 cm
(–21")
1,8 m (6' 0") 2,2 m (7' 2")
–45,7 cm
(–18")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±76,2 cm
±61,0 cm
±45,7 cm
±30,5 cm
±25,6 cm
±24,4 cm
±21,9 cm
±21,3 cm
±18,3 cm
(30")
(24")
(18")
(12")
(10 5/64")
(9 19/32")
(8 41/64")
(8 13/32")
(7 13/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,03048χ
L2 (m) = 0,03658χ
H1 (cm) = –0,762χ
W (cm) = ±0,3048χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,03048χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,03658χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,3048χ / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
225" (572 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
133" (338 cm)
106" (269 cm)
100" (254 cm)
92" (234 cm)
84" (213 cm)
72" (183 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
498 cm (196")
443 cm (174")
332 cm (131")
294 cm (116")
235 cm (92")
221 cm (87")
204 cm (80")
186 cm (73")
159 cm (63")
133 cm (52")
Höhe
280 cm (110")
249 cm (98")
187 cm (74")
166 cm (65")
132 cm (52")
125 cm (49")
115 cm (45")
105 cm (41")
90 cm (35")
75 cm (29")
Projektionsabstand [L]
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Minimum [L1] Maximum [L2]
Untere [H1]
7,5 m (24' 6") 9,0 m (29' 5") –140,1 cm (–55 5/32")
6,6 m (21' 9") 8,0 m (26' 2") –124,5 cm (–49 1/32")
5,0 m (16' 4") 6,0 m (19' 7")
–93,4 cm (–36 49/64")
4,4 m (14' 6") 5,3 m (17' 5")
–82,8 cm (–32 39/64")
3,5 m (11' 7") 4,2 m (13'10")
–66,0 cm (–25 63/64")
3,3 m (10' 11") 4,0 m (13' 1")
–62,3 cm (–24 33/64")
3,1 m (10' 0") 3,7 m (12' 0")
–57,3 cm (–22 35/64")
2,8 m (9' 2") 3,3 m (11' 0")
–52,3 cm (–20 19/32")
2,4 m (7'10") 2,9 m (9' 5")
–44,8 cm (–17 21/32")
2,0 m (6' 6") 2,4 m (7'10")
–37,4 cm (–14 45/64")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere
46,7 cm
41,5 cm
31,1 cm
27,6 cm
22,0 cm
20,8 cm
19,1 cm
17,4 cm
14,9 cm
12,5 cm
[H2]
(18 25/64")
(16 11/32")
(12 1/4")
(10 7/8")
(8 21/32")
(8 11/64")
(7 33/64")
(6 55/64")
(5 57/64")
(4 29/32")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±74,7 cm
±66,4 cm
±49,8 cm
±44,2 cm
±35,2 cm
±33,2 cm
±30,6 cm
±27,9 cm
±23,9 cm
±19,9 cm
(29 27/64")
(26 9/64")
(19 39/64")
(17 25/64")
(13 55/64")
(13 5/64")
(12 1/32")
(10 63/64")
(9 13/32")
(7 27/32")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,03321χ
L2 (m) = 0,03985χ
H1 (cm) = –0,62263χ
H2 (cm) = 0,20754χ
W (cm) = ±0,33207χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,03321χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,03985χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263χ / 2,54
H2 (Zoll) = 0,20754χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,33207χ / 2,54
Hinweis
• Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
• Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-6
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH40EZ)
F2,4-F2,5, f=31,9-42,5 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ c ]
250" (635 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
100" (254 cm)
84" (213 cm)
80" (203 cm)
72" (183 cm)
70" (178 cm)
60" (152 cm)
c:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
508 cm (200")
406 cm (160")
305 cm (120")
203 cm (80")
171 cm (67")
163 cm (64")
146 cm (58")
142 cm (56")
122 cm (48")
Höhe
381 cm (150")
305 cm (120")
229 cm (90")
152 cm (60")
128 cm (50")
122 cm (48")
110 cm (43")
107 cm (42")
91 cm (36")
Projektionsabstand [L]
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Minimum [L1] Maximum [L2]
Untere [H1]
11,4 m (37' 6") 15,2 m (50' 0") –190,5 cm
(–75")
9,1 m (30' 0") 12,2 m (40' 0") –152,4 cm
(–60")
6,9 m (22' 6") 9,1 m (30' 0") –114,3 cm
(–45")
4,6 m (15' 0") 6,1 m (20' 0")
–76,2 cm
(–30")
3,8 m (12' 7") 5,1 m (16'10")
–64,0 cm (–25 13/64")
3,7 m (12' 0") 4,9 m (16' 0")
–61,0 cm
(–24")
3,3 m (10'10") 4,4 m (14' 5")
–54,9 cm (–21 19/32")
3,2 m (10' 6") 4,3 m (14' 0")
–53,3 cm
(–21")
2,7 m (9' 0") 3,7 m (12' 0")
–45,7 cm
(–18")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±76,2 cm
±61,0 cm
±45,7 cm
±30,5 cm
±25,6 cm
±24,4 cm
±21,9 cm
±21,3 cm
±18,3 cm
(30")
(24")
(18")
(12")
(10 5/64")
(9 19/32")
(8 41/64")
(8 13/32")
(7 13/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,04572c
L2 (m) = 0,06096c
H1 (cm) = –0,762c
W (cm) = ±0,3048c
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,04572c / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,06096c / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762c / 2,54
W (Zoll) = ±0,3048c / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ c ]
225" (572 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
133" (338 cm)
106" (269 cm)
100" (254 cm)
92" (234 cm)
84" (213 cm)
72" (183 cm)
60" (152 cm)
c:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
498 cm (196")
443 cm (174")
332 cm (131")
294 cm (116")
235 cm (92")
221 cm (87")
204 cm (80")
186 cm (73")
159 cm (63")
133 cm (52")
Höhe
280 cm (110")
249 cm (98")
187 cm (74")
166 cm (65")
132 cm (52")
125 cm (49")
115 cm (45")
105 cm (41")
90 cm (35")
75 cm (29")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
11,2 m (36' 9")
10,0 m (32' 8")
7,5 m (24' 6")
6,6 m (21' 9")
5,3 m (17' 4")
5,0 m (16' 4")
4,6 m (15' 0")
4,2 m (13' 9")
3,6 m (11' 9")
3,0 m (9'10")
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Maximum [L2]
Untere [H1]
14,9 m (49' 0") –140,1 cm (–55 5/32")
13,3 m (43' 7") –124,5 cm (–49 1/32")
10,0 m (32' 8")
–93,4 cm (–36 49/64")
8,8 m (29' 0")
–82,8 cm (–32 39/64")
7,0 m (23' 1")
–66,0 cm (–25 63/64")
6,6 m (21' 9")
–62,3 cm (–24 33/64")
6,1 m (20' 1")
–57,3 cm (–22 35/64")
5,6 m (18' 4")
–52,3 cm (–20 19/32")
4,8 m (15' 8")
–44,8 cm (–17 21/32")
4,0 m (13' 1")
–37,4 cm (–14 45/64")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere
46,7 cm
41,5 cm
31,1 cm
27,6 cm
22,0 cm
20,8 cm
19,1 cm
17,4 cm
14,9 cm
12,5 cm
[H2]
(18 25/64")
(16 11/32")
(12 1/4")
(10 7/8")
(8 21/32")
(8 11/64")
(7 33/64")
(6 55/64")
(5 57/64")
(4 29/32")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±74,7 cm
±66,4 cm
±49,8 cm
±44,2 cm
±35,2 cm
±33,2 cm
±30,6 cm
±27,9 cm
±23,9 cm
±19,9 cm
(29 27/64")
(26 9/64")
(19 39/64")
(17 25/64")
(13 55/64")
(13 5/64")
(12 1/32")
(10 63/64")
(9 13/32")
(7 27/32")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,04981c
L2 (m) = 0,06641c
H1 (cm) = –0,62263c
H2 (cm) = 0,20754c
W (cm) = ±0,33207c
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,04981c / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,06641c / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263c / 2,54
H2 (Zoll) = 0,20754c / 2,54
W (Zoll) = ±0,33207c / 2,54
Hinweis
∑ Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
∑ Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-7
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH50EZ)
F2,5, f=40,8-62,8 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
250" (635 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
100" (254 cm)
84" (213 cm)
80" (203 cm)
72" (183 cm)
70" (178 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
508 cm (200")
406 cm (160")
305 cm (120")
203 cm (80")
171 cm (67")
163 cm (64")
146 cm (58")
142 cm (56")
122 cm (48")
Höhe
381 cm (150")
305 cm (120")
229 cm (90")
152 cm (60")
128 cm (50")
122 cm (48")
110 cm (43")
107 cm (42")
91 cm (36")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
15,2 m (50' 0")
12,2 m (40' 0")
9,1 m (30' 0")
6,1 m (20' 0")
5,1 m (16'10")
4,9 m (16' 0")
4,4 m (14' 5")
4,3 m (14' 0")
3,7 m (12' 0")
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Maximum [L2]
Untere [H1]
22,9 m (75' 0") –190,5 cm
(–75")
18,3 m (60' 0") –152,4 cm
(–60")
13,7 m (45' 0") –114,3 cm
(–45")
9,1 m (30' 0")
–76,2 cm
(–30")
7,7 m (25' 2")
–64,0 cm (–25 13/64")
7,3 m (24' 0")
–61,0 cm
(–24")
6,6 m (21' 7")
–54,9 cm (–21 19/32")
6,4 m (21' 0")
–53,3 cm
(–21")
5,5 m (18' 0")
–45,7 cm
(–18")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±76,2 cm
±61,0 cm
±45,7 cm
±30,5 cm
±25,6 cm
±24,4 cm
±21,9 cm
±21,3 cm
±18,3 cm
(30")
(24")
(18")
(12")
(10 5/64")
(9 19/32")
(8 41/64")
(8 13/32")
(7 13/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,06096χ
L2 (m) = 0,09144χ
H1 (cm) = –0,762χ
W (cm) = ±0,3048χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,06096χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,09144χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,3048χ / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
225" (572 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
133" (338 cm)
106" (269 cm)
100" (254 cm)
92" (234 cm)
84" (213 cm)
72" (183 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
498 cm (196")
443 cm (174")
332 cm (131")
294 cm (116")
235 cm (92")
221 cm (87")
204 cm (80")
186 cm (73")
159 cm (63")
133 cm (52")
Höhe
280 cm (110")
249 cm (98")
187 cm (74")
166 cm (65")
132 cm (52")
125 cm (49")
115 cm (45")
105 cm (41")
90 cm (35")
75 cm (29")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
14,9 m (49' 0")
13,3 m (43' 7")
10,0 m (32' 8")
8,8 m (29' 0")
7,0 m (23' 1")
6,6 m (21' 9")
6,1 m (20' 1")
5,6 m (18' 4")
4,8 m (15' 8")
4,0 m (13' 1")
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Maximum [L2]
Untere [H1]
22,4 m (73' 6") –140,1 cm (–55 5/32")
19,9 m (65' 4") –124,5 cm (–49 1/32")
14,9 m (49' 0")
–93,4 cm (–36 49/64")
13,2 m (43' 6")
–82,8 cm (–32 39/64")
10,6 m (34' 8")
–66,0 cm (–25 63/64")
10,0 m (32' 8")
–62,3 cm (–24 33/64")
9,2 m (30' 1")
–57,3 cm (–22 35/64")
8,4 m (27' 5")
–52,3 cm (–20 19/32")
7,2 m (23' 6")
–44,8 cm (–17 21/32")
6,0 m (19' 7")
–37,4 cm (–14 45/64")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere
46,7 cm
41,5 cm
31,1 cm
27,6 cm
22,0 cm
20,8 cm
19,1 cm
17,4 cm
14,9 cm
12,5 cm
[H2]
(18 25/64")
(16 11/32")
(12 1/4")
(10 7/8")
(8 21/32")
(8 11/64")
(7 33/64")
(6 55/64")
(5 57/64")
(4 29/32")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±74,7 cm
±66,4 cm
±49,8 cm
±44,2 cm
±35,2 cm
±33,2 cm
±30,6 cm
±27,9 cm
±23,9 cm
±19,9 cm
(29 27/64")
(26 9/64")
(19 39/64")
(17 25/64")
(13 55/64")
(13 5/64")
(12 1/32")
(10 63/64")
(9 13/32")
(7 27/32")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,06641χ
L2 (m) = 0,09962χ
H1 (cm) = –0,62263χ
H2 (cm) = 0,20754χ
W (cm) = ±0,33207χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,06641χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,09962χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263χ / 2,54
H2 (Zoll) = 0,20754χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,33207χ / 2,54
Hinweis
• Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
• Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-8
Bildwandgröße und Projektionsabstand
Tele-Zoomobjektiv (AN-PH60EZ)
F2,4-F2,5, f=62,1-97,8 mm
NORMAL-Modus (4:3)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
250" (635 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
100" (254 cm)
84" (213 cm)
80" (203 cm)
72" (183 cm)
70" (178 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
508 cm (200")
406 cm (160")
305 cm (120")
203 cm (80")
171 cm (67")
163 cm (64")
146 cm (58")
142 cm (56")
122 cm (48")
Höhe
381 cm (150")
305 cm (120")
229 cm (90")
152 cm (60")
128 cm (50")
122 cm (48")
110 cm (43")
107 cm (42")
91 cm (36")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
22,9 m (75' 0")
18,3 m (60' 0")
13,7 m (45' 0")
9,1 m (30' 0")
7,7 m (25' 2")
7,3 m (24' 0")
6,6 m (21' 7")
6,4 m (21' 0")
5,5 m (18' 0")
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Maximum [L2]
Untere [H1]
35,6 m (116' 8") –190,5 cm
(–75")
28,4 m (93' 4") –152,4 cm
(–60")
21,3 m (70' 0") –114,3 cm
(–45")
14,2 m (46' 8")
–76,2 cm
(–30")
11,9 m (39' 2")
–64,0 cm (–25 13/64")
11,4 m (37' 4")
–61,0 cm
(–24")
10,2 m (33' 7")
–54,9 cm (–21 19/32")
10,0 m (32' 8")
–53,3 cm
(–21")
8,5 m (28' 0")
–45,7 cm
(–18")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere [H2]
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
0 cm
(0")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±76,2 cm
±61,0 cm
±45,7 cm
±30,5 cm
±25,6 cm
±24,4 cm
±21,9 cm
±21,3 cm
±18,3 cm
(30")
(24")
(18")
(12")
(10 5/64")
(9 19/32")
(8 41/64")
(8 13/32")
(7 13/64")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,09144χ
L2 (m) = 0,14224χ
H1 (cm) = –0,762χ
W (cm) = ±0,3048χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,09144χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,14224χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,762χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,3048χ / 2,54
STRECKEN-Modus (16:9)
Bildgröße (Bildwandgröße)
Diag. [ χ ]
225" (572 cm)
200" (508 cm)
150" (381 cm)
133" (338 cm)
106" (269 cm)
100" (254 cm)
92" (234 cm)
84" (213 cm)
72" (183 cm)
60" (152 cm)
χ:
L:
L1:
L2:
H:
H1:
H2:
W:
Breite
498 cm (196")
443 cm (174")
332 cm (131")
294 cm (116")
235 cm (92")
221 cm (87")
204 cm (80")
186 cm (73")
159 cm (63")
133 cm (52")
Höhe
280 cm (110")
249 cm (98")
187 cm (74")
166 cm (65")
132 cm (52")
125 cm (49")
115 cm (45")
105 cm (41")
90 cm (35")
75 cm (29")
Projektionsabstand [L]
Minimum [L1]
22,4 m (73' 6")
19,9 m (65' 4")
14,9 m (49' 0")
13,2 m (43' 6")
10,6 m (34' 8")
10,0 m (32' 8")
9,2 m (30' 1")
8,4 m (27' 5")
7,2 m (23' 6")
6,0 m (19' 7")
Entfernung von der Unterkante des
Bildes bis zu Objektivmitte [H]
Maximum [L2]
Untere [H1]
34,9 m (114' 5") –140,1 cm (–55 5/32")
31,0 m (101' 8") –124,5 cm (–49 1/32")
23,2 m (76' 3")
–93,4 cm (–36 49/64")
20,6 m (67' 7")
–82,8 cm (–32 39/64")
16,4 m (53' 11")
–66,0 cm (–25 63/64")
15,5 m (50'10")
–62,3 cm (–24 33/64")
14,3 m (46' 9")
–57,3 cm (–22 35/64")
13,0 m (42' 8")
–52,3 cm (–20 19/32")
11,2 m (36' 7")
–44,8 cm (–17 21/32")
9,3 m (30' 6")
–37,4 cm (–14 45/64")
Bildgröße (diag.) (Zoll/cm)
Projektionsabstand (m/Fuß)
Mindestprojektionsdistanz (m/Fuß)
Höchstprojektionsdistanz (m/Fuß)
Entfernung von der Unterkante des Bildes bis zu Objektivmitte (cm/Zoll)
Untere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Obere Entfernung von Objektivmitte zum unteren Bildende (cm/Zoll)
Entfernung von Objektivmitte zur Bildmitte (cm/Zoll)
Obere
46,7 cm
41,5 cm
31,1 cm
27,6 cm
22,0 cm
20,8 cm
19,1 cm
17,4 cm
14,9 cm
12,5 cm
[H2]
(18 25/64")
(16 11/32")
(12 1/4")
(10 7/8")
(8 21/32")
(8 11/64")
(7 33/64")
(6 55/64")
(5 57/64")
(4 29/32")
Entfernung von
Objektivmitte
zur Bildmitte [W]
±74,7 cm
±66,4 cm
±49,8 cm
±44,2 cm
±35,2 cm
±33,2 cm
±30,6 cm
±27,9 cm
±23,9 cm
±19,9 cm
(29 27/64")
(26 9/64")
(19 39/64")
(17 25/64")
(13 55/64")
(13 5/64")
(12 1/32")
(10 63/64")
(9 13/32")
(7 27/32")
Die Formel für die Bildgröße und den Projektionsabstand
[m/cm]
L1 (m) = 0,09962χ
L2 (m) = 0,15497χ
H1 (cm) = –0,62263χ
H2 (cm) = 0,20754χ
W (cm) = ±0,33207χ
[Fuß/Zoll]
L1 (Fuß) = 0,09962χ / 0,3048
L2 (Fuß) = 0,15497χ / 0,3048
H1 (Zoll) = –0,62263χ / 2,54
H2 (Zoll) = 0,20754χ / 2,54
W (Zoll) = ±0,33207χ / 2,54
Hinweis
• Bei den Werten der obigen Darstellung ist eine Fehlertolerenz einzuräumen.
• Wenn der Abstand von der Objektivmitte zur Bildunterkante [H] ein negativer Wert, liegt die Bildunterkante
entsprechend weit unter der Objektivmitte.
-9
Verbindungs-Pin-Zuweisungen
RGB- Signal-Anschluss (INPUT 1 und OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)): 15-pol. Mini-D-Sub-Anschluss
10
5
6
1
15
11
Komponenteneingang
1. PR (CR)
2. Y
3. PB (CB)
4. Nicht angeschlossen
5. Nicht angeschlossen
6. Erde (PR)
7. Erde (Y)
8. Erde (PB)
9. Nicht angeschlossen
10. Nicht angeschlossen
11. Nicht angeschlossen
12. Nicht angeschlossen
13. Nicht angeschlossen
14. Nicht angeschlossen
15. Nicht angeschlossen
RGB-Eingang
1. Videoeingang (rot)
2. Videoausgang (grün/Sync. auf grün)
3. Videoausgabe (blau)
4. Nicht angeschlossen
5. Nicht angeschlossen
6. Erde (rot)
7. Erde (grün/Sync. auf grün)
8. Erde (blau)
9. Nicht angeschlossen
10. GND
11. Nicht angeschlossen
12. Bi-direktionale Daten
13. Horizontal-Sync-Signal: TTL-Pegel
14. Vertikal-Sync-Signal: TTL-Pegel
15. Datentakt
RS-232C-Anschluss: 9-pol. D-Sub männlicher Stecker
1
6
Pin-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
5
Signal
Name
E/A
RD
SD
Daten empfangen
Daten senden
SG
Signalerde
RS
CS
Anforderung zur Ausgabe
Frei zur Ausgabe
Eingang
Ausgang
Referenz
Nicht angeschlossen
Interner Stromkreisanschluss
Interner Stromkreisanschluss
Nicht angeschlossen
Interner Stromkreisanschluss
Nicht angeschlossen
Angeschlossen mit CS in interner Verbindung
Angeschlossen mit RS in interner Verbindung
Nicht angeschlossen
9
RS-232C Kabel empfohlene Verbindung: 9-pol. D-Sub-Anschluss
5
9
1
Pin-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
6
Signal
CD
RD
SD
ER
SG
DR
RS
CS
CI
Pin-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Signal
CD
RD
SD
ER
SG
DR
RS
CS
CI
Hinweis
∑ Je nach verwendetem Steuergerät ist es unter Umständen erforderlich, Pin 4 und Pin 6 am Steuergerät (z.B.
am Computer) anzuschließen.
Projektor
Pin-Nr.
4
5
6
LAN-Anschluss : 8-pol. RJ-45 Modularanschluss
8 ... 1
-10
Pin-Nr.
1
2
3
4
Signal
TX+
TX–
RX+
Pin-Nr.
5
6
7
8
Signal
RX–
Computer
Pin-Nr.
4
5
6
Verbindungs-Pin-Zuweisungen
DVI-Digital Anschluss (INPUT 3 (EINGANG 3))
24
17
8
16
1
9
Pin-Nr.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Signal
T.M.D.S.-Daten 2–
T.M.D.S.-Daten 2+
T.M.D.S.-Daten 2-Schutz
Nicht angeschlossen
Nicht angeschlossen
DDC-Takt
DDC-Daten
Nicht angeschlossen
T.M.D.S.-Daten 1–
T.M.D.S.-Daten 1+
T.M.D.S.-Daten 1-Schutz
Nicht angeschlossen
Nicht angeschlossen
Stromversorgung +5 V
Erde
Zündkerzenerkennung
Pin-Nr.
17
18
19
20
21
22
23
24
Signal
T.M.D.S.-Daten 0–
T.M.D.S.-Daten 0+
T.M.D.S.-Daten 0-Schutz
Nicht angeschlossen
Nicht angeschlossen
T.M.D.S.-Taktschutz
T.M.D.S.-Takt+
T.M.D.S.-Takt–
-11
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen
Computer-Steuerung
Sie können einen Computer für die Steuerung des Projektors verwenden, indem Sie ein serielles RS-232C
Steuerkabel (kreuztyp, im Handel erhältlich) an den Projektor anschließen. (Für den Anschluss siehe Seite
35 der Bedienungsanleitung des Projektors.)
Kommunikationsbedingungen
Legen Sie die seriellen Porteinstellungen des Computers so fest, dass sie denen der Tabelle entsprechen.
Signalformat: Entspricht dem RS-232C-Standard.
Paritätsbit: Keine
Baudrate*: 9.600 Bps / 38.400 Bps / 115.200 Bps
Stopp-Bit: 1 Bit
Datenlänge: 8 Bit
Flusssteuerung: Keine
*Stellen Sie die Baudrate des Projektors auf die gleiche Rate ein, wie sie in dem Computer verwendet wird.
Grundformat
Computerbefehle werden in folgender Reihenfolge gesendet: Befehl, Parameter und Rückcode. Nachdem
der Projektor den Computerbefehl ausgeführt hat, sendet er einen Antwortcode an den Computer.
Befehlsformat
C1
C2
C3 C4
P1
Befehl 4-stellig
Antwortcodeformat
Normalantwort
O
K
P2
P3
P4
Rückcode (0DH)
Parameter 4-stellig
Problemantwort (Kommunikationsfehler oder inkorrekter Befehl)
Rückcode (0DH)
E
R
R
Rückcode (0DH)
Info
∑ Wenn Sie mehr als einen Befehl in den Projektor eingeben wollen, geben Sie den jeweiligen Befehl erst
dann ein, nachdem Sie einen Antwortcode des zuvor eingegebenen Befehls erhalten haben.
∑ „POWR????“ „TABN _ _ _ 1“ „TLPS _ _ _ 1“ „TLPS _ _ _ 2“ „TPOW _ _ _ 1“ „TLPN _ _ _ 1“ „TLTT _ _ _ 1“
„TLTT _ _ _ 2“ „TLTL _ _ _ 1“ „TLTL _ _ _ 2“ „TNAM _ _ _ 1“ „MNRD _ _ _ 1“ „SNRD _ _ _ 1“ „PJN0 _ _ _ 1“
– Wenn der Projektor die oben erwähnten Sonderbefehle empfängt:
* Die Bildschirmanzeige verschwindet nicht.
* Der „Automatisch aus“-Timer wird nicht zurückgesetzt.
– Sonderbefehle sind bei Anwendungen verfügbar, die eine Dauerabfrage erfordern.
(Senden Sie keine anderen Befehle als die speziellen Befehle im STANDBY-Modus wiederholt oder
mehrmals hintereinander, da dadurch Probleme verursacht werden könnten.)
Hinweis
∑ Bei der Bedienung des Projektors über die RS-232C Befehle, können Sie vom Computer aus nicht die
Einstellungswerte des Projektors bestätigen. Um jeden einzelnen Einstellungswert zu bestätigen, senden
Sie den Anzeigebefehl jedes Menüs (z.B. RARE _ _ _ 0) und beziehen Sie sich dann auf das
Bildschirmanzeige. Sobald Sie Anstelle des Displayanzeigemenüs die Einstellungen/Anpassungsbefehle
benutzen, werden die Einstellungen und Anpassungen ohne die Bildschirmanzeige, ausgeführt.
∑ Wenn in der Tabellensparte Parameter ein Unterstrich (_) erscheint, geben Sie bitte ein Leerzeichen ein.
∑ Wenn ein Stern (*) erscheint, geben Sie einen Wert innerhalb der in Klammern unter Steuerungsinhalte
angegebenen Spanne ein.
*1 Die Parameter für die Farb Temp -Einstellungen sind wie folgt.
Farb Temp
4500K
5500K
6500K
7500K
_
_
_
_
Parameter
0
4
0
5
0
6
0
7
5
5
5
5
Farb Temp
8500K
9300K
10500K
_
_
_
Parameter
0
8
5
0
9
3
1
0
5
*2 Da die RS-232C Funktion aufhört, sendet der Projektor keinen Antwortcode.
*3 Der Befehl zur Seriennr.-Prüfung wird verwendet, um die 12-stellige Seriennummer zu lesen.
*4 Für die Einstellung des Projektornamens, senden Sie die Befehle in der Reihenfolge PJN1, PJN2 und PJN3.
*5 Der Befehl für die Rücksetzung des Lampentimers ist nur im Standby-Modus verfügbar.
*6 Hinsichtlich weiterer Informationen über die Funktionen, die durch die Verwendung von „Alles Reset“
zurückgestellt wurden, lesen Sie Seite 91 der Bedienungsanleitung des Projektors.
-12
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen
Befehle
Beispiel: Wenn der Projektor eingeschaltet wird, folgende Einstellung durchführen:
Computer
P
O
W
R
_
_
_
Æ
¨
1
Projektor
O
K
Retour
Steuerungsinhalte
Befehl
Parameter
Strom Ein
Stromabschaltung
Strom Ein
Leistungsstatus
Zustand des Projektors
P
P
P
T
O
O
O
A
W
W
W
B
R
R
R
N
_
_
?
_
_
_
?
_
_
_
?
_
0
1
?
1
OK oder ERR
OK
1
0:Normal,
1:Hohe Temp,
8:Lampen-Lebensdauer 5 % oder weniger,
16:Lampe ausgebrannt,
32:Lampe leuchtet nicht
Lampe 1 Status
Lampe 2 Status
Lampenleistungsstatus
Anzahl der Lampen
Laut (0 - 60)
Stummschaltung Aus
Stummschaltung Ein
Objektivfokus (-255 - +255)
Objektivzoom (-255 - +255)
Vertikale Verschiebung des Objektives (alter Befehl kompatibel)
Vertikale Verschiebung des Objektives (-800 - +800)
Horizontale Verschiebung des Objektives (-800 - +800)
Vertikale Trapezentzerrung (alter Befehl kompatibel)
Vertikale Trapezentzerrung (-60 - +60)
Horizontale Trapezentzerrung (-60 - +60)
Größenanpassung des Bildes (-30 - +30)
Schwarzbild Aus
Schwarzbild Ein
EINGANG 1 (RGB1)
EINGANG 2 (RGB2)
EINGANG 3 (RGB3)
EINGANG RGB- Prüfung
EINGANG 4 (Video1)
EINGANG 5 (Video2)
EINGANG Videoprüfung
EINGANG Modusprüfung
EINGANG Prüfung
Einfrieren : Aus
Einfrieren : Ein
Auto-Sync-Start
EINGANG 1 Größe ändern : Normal
EINGANG 1 Größe ändern : Strecken
EINGANG 1 Größe ändern : Punkt Für Punkt (Computer) / Umrandung (Video)
EINGANG 1 Größe ändern : Smart Strecken (Nur Video)
EINGANG 1 Größe ändern : Voll
EINGANG 1 Größe ändern : Umrandung (Computer)
EINGANG 2 Größe ändern : Normal
EINGANG 2 Größe ändern : Strecken
EINGANG 2 Größe ändern : Punkt Für Punkt (Computer) / Umrandung (Video)
EINGANG 2 Größe ändern : Smart Strecken (Nur Video)
EINGANG 2 Größe ändern : Voll
EINGANG 2 Größe ändern : Umrandung (Computer)
EINGANG 3 Größe ändern : Normal
EINGANG 3 Größe ändern : Strecken
EINGANG 3 Größe ändern : Punkt Für Punkt (Computer) / Umrandung (Video)
EINGANG 3 Größe ändern : Smart Strecken (Nur Video)
EINGANG 3 Größe ändern : Voll
EINGANG 3 Größe ändern : Umrandung (Computer)
EINGANG 4 Größe ändern : Normal
EINGANG 4 Größe ändern : Strecken
EINGANG 4 Größe ändern : Umrandung
EINGANG 4 Größe ändern : Smart Strecken
EINGANG 5 Größe ändern : Normal
EINGANG 5 Größe ändern : Strecken
EINGANG 5 Größe ändern : Umrandung
EINGANG 5 Größe ändern : Smart Strecken
EINGANG 1 Bildmodus : Standard
EINGANG 1 Bildmodus : Präsentation
EINGANG 1 Bildmodus : Kino
EINGANG 1 Bildmodus : Eigenes Bild
EINGANG 1 Kontrast (-30 - +30)
EINGANG 1 Helligk. (-30 - +30)
EINGANG 1 Farbe (-30 - +30)
EINGANG 1 Tönung (-30 - +30)
EINGANG 1 Rod (-30 - +30)
EINGANG 1 Grün (-30 - +30)
EINGANG 1 Blau (-30 - +30)
EINGANG 1 Schärfe (-30 - +30)
EINGANG 1 Farb Temp *1
EINGANG 1 Weiß-Betonung (0 - 10)
T
T
T
T
V
M
M
L
L
L
L
L
K
K
K
I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
F
F
A
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
L
L
P
L
O
U
U
N
N
N
N
N
E
E
E
M
M
M
R
R
R
R
V
V
V
M
C
R
R
D
A
A
A
A
A
A
B
B
B
B
B
B
C
C
C
C
C
C
A
A
A
A
B
B
B
B
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
P
P
O
P
L
T
T
F
Z
S
U
L
Y
Y
Y
R
B
B
G
G
G
G
E
E
E
O
H
E
E
J
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
P
P
P
P
P
B
C
T
R
G
B
S
C
W
S
S
W
N
A
E
E
O
O
H
D
R
S
V
H
S
K
K
B
B
B
B
D
D
D
D
K
Z
Z
S
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
V
V
V
V
V
V
V
V
S
S
S
S
I
R
O
I
D
N
E
H
T
E
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
?
_
_
?
?
?
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
?
_
_
?
?
?
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
*
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
?
_
_
?
?
?
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
1
2
1
1
*
0
1
*
*
*
*
*
*
*
*
*
0
1
1
2
3
?
1
2
?
?
?
0
1
1
1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
1
2
3
4
0
1
2
3
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
0:Aus, 1: Ein, 2: Neuversuch, 3: Warten, 4:Lampenfehler
0:Aus, 1: Ein, 2: Neuversuch, 3: Warten, 4:Lampenfehler
1: Ein, 2: Kühlen
2
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK
OK
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
1:RGB1(EINGANG1), 2:RGB2(EINGANG2), 3:RGB3(EINGANG3)
OK oder ERR
OK oder ERR
1:Video1(EINGANG4), 2:Video2(EINGANG5)
1:RGB, 2:Video
1:EINGANG1, 2:EINGANG2, 3:EINGANG3, 4:EINGANG4, 5:EINGANG5
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
Standby-Modus
(oder 40 Sekunden Anlaufzeit)
OK
OK oder ERR
0
0:Normal,
1:Hohe Temp,
2:Gebläsefehler,
4:Öffnung der Lüftungsabdeckung,
8:Lampen-Lebensdauer 5 % oder weniger,
16:Lampe ausgebrannt,
32:Lampe leuchtet nicht,
64: Temp. unnormal hoch
0:Aus, 4:Lampenfehler
0:Aus, 4:Lampenfehler
0:Bereitschaft
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
-13
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen
Retour
Steuerungsinhalte
EINGANG 1 Progressiv : 2D
EINGANG 1 Progressiv : 3D
EINGANG 1 Progressiv : Film-Modus
EINGANG 1 Rauschunterdr. : Aus
EINGANG 1 Rauschunterdr. : Stufe 1
EINGANG 1 Rauschunterdr. : Stufe 2
EINGANG 1 Rauschunterdr. : Stufe 3
EINGANG 1 Bildeinstellung Zurücksetzen
EINGANG 1 Signaltyp : Auto
EINGANG 1 Signaltyp : RGB
EINGANG 1 Signaltyp : Komponente
EINGANG 1 Display (Statusanzeige)
EINGANG 2 Bildmodus : Standard
EINGANG 2 Bildmodus : Präsentation
EINGANG 2 Bildmodus : Kino
EINGANG 2 Bildmodus : Eigenes Bild
EINGANG 2 Kontrast (-30 - +30)
EINGANG 2 Helligk. (-30 - +30)
EINGANG 2 Farbe (-30 - +30)
EINGANG 2 Tönung (-30 - +30)
EINGANG 2 Rot (-30 - +30)
EINGANG 2 Grün (-30 - +30)
EINGANG 2 Blau (-30 - +30)
EINGANG 2 Schärfe (-30 - +30)
EINGANG 2 Farb Temp *1
EINGANG 2 Weiß-Betonung (0 - 10)
EINGANG 2 Progressiv : 2D
EINGANG 2 Progressiv : 3D
EINGANG 2 Progressiv : Film-Modus
EINGANG 2 Rauschunterdr. : Aus
EINGANG 2 Rauschunterdr. : Stufe 1
EINGANG 2 Rauschunterdr. : Stufe 2
EINGANG 2 Rauschunterdr. : Stufe 3
EINGANG 2 Bildeinstellung Zurücksetzen
EINGANG 2 Signaltyp : Auto
EINGANG 2 Signaltyp : RGB
EINGANG 2 Signaltyp : Komponente
EINGANG 2 Display (Statusanzeige)
EINGANG 3 Bildmodus : Standard
EINGANG 3 Bildmodus : Präsentation
EINGANG 3 Bildmodus : Kino
EINGANG 3 Bildmodus : Eigenes Bild
EINGANG 3 Kontrast (-30 - +30)
EINGANG 3 Helligk. (-30 - +30)
EINGANG 3 Farbe (-30 - +30)
EINGANG 3 Tönung (-30 - +30)
EINGANG 3 Rot (-30 - +30)
EINGANG 3 Grün (-30 - +30)
EINGANG 3 Blau (-30 - +30)
EINGANG 3 Schärfe (-30 - +30)
EINGANG 3 Farb Temp *1
EINGANG 3 Weiß-Betonung (0 - 10)
EINGANG 3 Rauschunterdr. : Aus
EINGANG 3 Rauschunterdr. : Stufe 1
EINGANG 3 Rauschunterdr. : Stufe 2
EINGANG 3 Rauschunterdr. : Stufe 3
EINGANG 3 Bildeinstellung Zurücksetzen
EINGANG 3 Signaltyp : Dig.-PC-RGB
EINGANG 3 Signaltyp : Dig.-PC-Kom.
EINGANG 3 Signaltyp : Dig.-Vd.-RGB
EINGANG 3 Signaltyp : Dig.-Vd.-Kom.
EINGANG 3 Display (Statusanzeige)
EINGANG 4 Bildmodus : Standard
EINGANG 4 Bildmodus : Präsentation
EINGANG 4 Bildmodus : Kino
EINGANG 4 Bildmodus : Eigenes Bild
EINGANG 4 Kontrast (-30 - +30)
EINGANG 4 Helligk. (-30 - +30)
EINGANG 4 Farbe (-30 - +30)
EINGANG 4 Tönung (-30 - +30)
EINGANG 4 Rot (-30 - +30)
EINGANG 4 Grün (-30 - +30)
EINGANG 4 Blau (-30 - +30)
EINGANG 4 Schärfe (-30 - +30)
EINGANG 4 Farb Temp *1
EINGANG 4 Weiß-Betonung (0 - 10)
EINGANG 4 Progressiv : 2D
EINGANG 4 Progressiv : 3D
EINGANG 4 Progressiv : Film-Modus
EINGANG 4 Rauschunterdr. : Aus
EINGANG 4 Rauschunterdr. : Stufe 1
EINGANG 4 Rauschunterdr. : Stufe 2
EINGANG 4 Rauschunterdr. : Stufe 3
EINGANG 4 Bildeinstellung Zurücksetzen
EINGANG 4 Display (Statusanzeige)
EINGANG 5 Bildmodus : Standard
EINGANG 5 Bildmodus : Präsentation
EINGANG 5 Bildmodus : Kino
EINGANG 5 Bildmodus : Eigenes Bild
EINGANG 5 Kontrast (-30 - +30)
EINGANG 5 Helligk. (-30 - +30)
-14
Befehl
R
R
R
R
R
R
R
R
I
I
I
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
I
I
I
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
I
I
I
I
R
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
B
B
B
B
B
B
I
I
I
N
N
N
N
R
S
S
S
R
P
P
P
P
P
B
C
T
R
G
B
S
C
W
I
I
I
N
N
N
N
R
S
S
S
R
P
P
P
P
P
B
C
T
R
G
B
S
C
W
N
N
N
N
R
S
S
S
S
R
P
P
P
P
P
B
C
T
R
G
B
S
C
W
I
I
I
N
N
N
N
R
R
P
P
P
P
P
B
Parameter
P
P
P
R
R
R
R
E
I
I
I
E
S
S
S
S
I
R
O
I
D
N
E
H
T
E
P
P
P
R
R
R
R
E
I
I
I
E
S
S
S
S
I
R
O
I
D
N
E
H
T
E
R
R
R
R
E
I
I
I
I
E
S
S
S
S
I
R
O
I
D
N
E
H
T
E
P
P
P
R
R
R
R
E
E
S
S
S
S
I
R
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
*
*
0
1
2
0
1
2
3
1
0
1
2
0
0
1
2
3
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
0
1
2
0
1
2
3
1
0
1
2
0
0
1
2
3
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
0
1
2
3
1
3
4
5
6
0
0
1
2
3
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
0
1
2
0
1
2
3
1
0
0
1
2
3
*
*
Strom Ein
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
Standby-Modus
(oder 40 Sekunden Anlaufzeit)
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen
Retour
Steuerungsinhalte
EINGANG 5 Farbe (-30 - +30)
EINGANG 5 Tönung (-30 - +30)
EINGANG 5 Rot (-30 - +30)
EINGANG 5 Grün (-30 - +30)
EINGANG 5 Blau (-30 - +30)
EINGANG 5 Schärfe (-30 - +30)
EINGANG 5 Farb Temp *1
EINGANG 5 Weiß-Betonung (0 - 10)
EINGANG 5 Progressiv : 2D
EINGANG 5 Progressiv : 3D
EINGANG 5 Progressiv : Film-Modus
EINGANG 5 Rauschunterdr. : Aus
EINGANG 5 Rauschunterdr. : Stufe 1
EINGANG 5 Rauschunterdr. : Stufe 2
EINGANG 5 Rauschunterdr. : Stufe 3
EINGANG 5 Bildeinstellung Zurücksetzen
EINGANG 5 Display (Statusanzeige)
EINGANG 1 Ausgew. Farbe : Standard
EINGANG 1 Ausgew. Farbe : sRGB
EINGANG 1 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 1
EINGANG 1 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 2
EINGANG 1 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 3
EINGANG 2 Ausgew. Farbe : Standard
EINGANG 2 Ausgew. Farbe : sRGB
EINGANG 2 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 1
EINGANG 2 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 2
EINGANG 2 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 3
EINGANG 3 Ausgew. Farbe : Standard
EINGANG 3 Ausgew. Farbe : sRGB
EINGANG 3 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 1
EINGANG 3 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 2
EINGANG 3 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 3
EINGANG 4 Ausgew. Farbe : Standard
EINGANG 4 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 1
EINGANG 4 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 2
EINGANG 4 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 3
EINGANG 5 Ausgew. Farbe : Standard
EINGANG 5 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 1
EINGANG 5 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 2
EINGANG 5 Ausgew. Farbe : Eigenes Bild 3
Ziel : Rot
Ziel : Gelb
Ziel : Grün
Ziel : Zyanblau
Ziel : Blau
Ziel : Violett
Leichtgk. (-30 - +30)
Farbsätt. (-30 - +30)
Farbton (-30 - +30)
Reset (diese Farbe)
Reset (alle Faben)
Uhr (-150 - +150)
Phase (-30 - +30)
H-POS. (-150 - +150)
V-POS. (-60 - +60)
Fein-Sync. Anzeige (Statusanzeige)
Fein-Sync. Einstellungszurücksetzung
Einst.speich. (1 - 7)
Einst.wählen (1 - 7)
RGB-Horizontalfrequenzprüfung
RGB-Vertikalfrequenzprüfung
Auto-Sync. : Aus
Auto-Sync. : Normal
Auto-Sync. : Hohe Geschw.
Auto-Sync.-Anzeige : Aus
Auto-Sync.-Anzeige : Ein
Balance (-30 - +30)
Höhen (-30 - +30)
Baß (-30 - +30)
Audio Anzeige (Statusanzeige)
Audio Einstellungszurücksetzung
Audio Ausgang : FAO
Audio Ausgang : VAO
Lautsprecher : Aus
Lautsprecher : Ein
Bild in Bild : Unten Rechts
Bild in Bild : Unten Links
Bild in Bild : Oben Rechts
Bild in Bild : Oben Links
Bild in Bild : Aus
Digitale Versch. (-96 - +96)
OSD - Anzeige : Normal
OSD - Anzeige : Aus Stufe A
OSD - Anzeige : Aus Stufe B
Schwarzbild-Anzeige : Aus
Schwarzbild-Anzeige : Ein
Videosystemauswahl : Auto
Videosystemauswahl : PAL
Videosystemauswahl : SECAM
Videosystemauswahl : NTSC4.43
Videosystemauswahl : NTSC3.58
Befehl
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
V
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
C
I
I
I
I
I
I
M
M
T
T
A
A
A
I
I
A
A
A
A
A
A
A
A
A
P
P
P
P
P
L
I
I
I
I
I
M
M
M
M
M
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
B
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
M
M
M
M
M
M
M
M
M
M
M
N
N
A
A
A
A
E
E
F
F
A
A
A
M
M
A
A
A
A
A
O
O
S
S
I
I
I
I
I
N
M
M
M
M
M
E
E
E
E
E
C
T
R
G
B
S
C
W
I
I
I
N
N
N
N
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
R
V
V
V
V
V
V
V
V
T
T
T
T
T
T
S
S
S
R
R
C
P
H
V
R
R
M
M
R
R
D
D
D
A
A
B
T
B
R
R
U
U
P
P
N
N
N
N
N
D
D
D
D
B
B
S
S
S
S
S
Parameter
O
I
D
N
E
H
T
E
P
P
P
R
R
R
R
E
E
A
A
A
A
A
B
B
B
B
B
C
C
C
C
C
A
A
A
A
B
B
B
B
G
G
G
G
G
G
L
C
H
E
E
L
H
P
P
E
E
S
L
Q
Q
J
J
J
S
S
L
E
A
E
E
T
T
K
K
P
P
P
P
P
S
I
I
I
O
O
Y
Y
Y
Y
Y
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
_
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
0
0
1
1
1
0
0
1
1
1
0
0
1
1
1
0
1
1
1
0
1
1
1
_
_
_
_
_
_
*
*
*
_
_
*
*
*
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
_
_
_
_
_
_
1
1
1
1
_
*
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
*
*
*
*
*
0
1
2
0
1
2
3
1
0
0
1
1
2
3
0
1
1
2
3
0
1
1
2
3
0
1
2
3
0
1
2
3
1
2
3
4
5
6
*
*
*
1
2
*
*
*
*
0
1
*
*
1
2
0
1
2
0
1
*
*
*
0
1
1
2
0
1
1
2
3
4
0
*
1
2
0
0
1
1
2
3
4
5
Strom Ein
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
kHz (***.* oder _)
Hz (***.* oder _)
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
Standby-Modus
(oder 40 Sekunden Anlaufzeit)
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
-15
RS-232C-Spezifikationen und Befehlseinstellungen
Retour
Steuerungsinhalte
Videosystemauswahl : PAL-M
Videosystemauswahl : PAL-N
Hintergrundauswahl : Logo
Hintergrundauswahl : Eigenes Bild
Hintergrundauswahl : Blau
Hintergrundauswahl : Kein
Wahl des Startbildes : Logo
Wahl des Startbildes : Eigenes Bild
Wahl des Startbildes : Kein
Eco-Modus : Standard-Modus
Eco-Modus : Eco-Modus
AUTO - Suche : Aus
AUTO - Suche : Ein
Automatisch aus : Ausschalten
Automatisch aus : Einschalten
Lampe 1 Betriebsdauer (Stunden)
Lampe 2 Betriebsdauer (Stunden)
Lampe 1 Lebensdauer (Prozent)
Lampe 2 Lebensdauer (Prozent)
Lampen-Modus : Beide Lampen
Lampen-Modus : Nur 1 Lampe
Lampen-Modus : Nur 2 Lampe
Lampen-Modus : Gl. Verwend.
PRJ.-Modus : Rückwärts Aus
PRJ.-Modus : Rückwärts Ein
PRJ.-Modus : Invertieren Aus
PRJ.-Modus : Invertieren Ein
Stack Einstellung : Normal
Stack Einstellung : Master
Stack Einstellung : Slave
Tastensp.-Stufe : Normal
Tastensp.-Stufe : Stufe A
Tastensp.-Stufe : Stufe B
Eingänge Einstellung : EINGANG 1 Keine Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 1 Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 2 Keine Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 2 Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 3 Keine Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 3 Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 4 Keine Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 4 Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 5 Keine Verwendung
Eingänge Einstellung : EINGANG 5 Verwendung
Lüfter-Mod. : Normal
Lüfter-Mod. : Hoch
Direktnetz ein : Ein (Ausschalten)
Direktnetz ein : Aus (Einschalten)
Monitor Aus : Ausschalten
Monitor Aus : Einschalten
LAN/RS232C : Ausschalten
LAN/RS232C : Einschalten
Sprachauswahl : ENGLISH
Sprachauswahl : DEUTSCH
Sprachauswahl : ESPAÑOL
Sprachauswahl : NEDERLANDS
Sprachauswahl : FRANÇAIS
Sprachauswahl : ITALIANO
Sprachauswahl : SVENSKA
Sprachauswahl :
Sprachauswahl : PORTUGUÊS
Sprachauswahl :
Sprachauswahl :
Modellnamenprüfung
Modellnamenprüfung 2
Seriennr.-Prüfung *3
Projektornamen-Einstellung 1 (ersten vier Zeichen) *4
Projektornamen-Einstellung 2 (mittleren vier Zeichen) *4
Projektornamen-Einstellung 3 (letzten vier Zeichen) *4
Projektornamen-Kontrolle
Lampe1 Rücksetzung des Lampentimers *5
Lampe2 Rücksetzung des Lampentimers *5
Alles Reset *6
Befehl
M
M
I
I
I
I
I
I
I
T
T
I
I
A
A
T
T
T
T
L
L
L
L
I
I
I
I
S
S
S
K
K
K
R
R
R
R
R
R
V
V
V
V
H
H
D
D
M
M
L
L
M
M
M
M
M
M
M
M
M
M
M
T
M
S
P
P
P
P
L
L
A
E
E
M
M
M
M
M
M
M
H
H
N
N
P
P
L
L
L
L
P
P
P
P
M
M
M
M
T
T
T
E
E
E
A
A
B
B
C
C
A
A
B
B
L
L
P
P
O
O
N
N
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
E
N
N
N
J
J
J
J
P
P
L
S
S
B
B
B
B
S
S
S
M
M
S
S
O
O
T
T
T
T
M
M
M
M
R
R
I
I
A
A
A
Y
Y
Y
S
S
S
S
S
S
S
S
S
S
M
M
O
O
U
U
R
R
L
L
L
L
L
L
L
L
L
L
L
A
R
R
N
N
N
N
R
R
R
Parameter
Y
Y
G
G
G
G
I
I
I
D
D
E
E
W
W
T
T
L
L
D
D
D
D
E
E
N
N
K
K
K
L
L
L
I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
D
D
W
W
T
T
S
S
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
A
M
D
D
1
2
3
0
E
E
E
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
_
0
0
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
*
*
*
_
0
0
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
1
1
_
_
_
*
*
*
_
0
0
_
6
7
1
2
3
4
1
2
3
0
1
0
1
0
1
1
2
1
2
0
1
2
3
0
1
0
1
0
1
2
0
1
2
0
1
0
1
0
1
0
1
0
1
0
1
0
1
0
1
0
1
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
1
1
1
1
*
*
*
1
1
2
1
Strom Ein
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
0 - 9999 (Ganzzahl)
0 - 9999 (Ganzzahl)
0% - 100% (Ganzzahl)
0% - 100% (Ganzzahl)
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
XG-PH70X
XG-PH70X
SERIENNR.
OK oder ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
Projektorname
ERR
ERR
OK oder ERR
Standby-Modus
(oder 40 Sekunden Anlaufzeit)
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
*2
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
ERR
OK oder ERR
OK oder ERR
ERR
PJLinkTM-konform:
Das Produkt richtet sich nach dem PJLink-Standard erster Klasse und alle Befehle der ersten Klasse sind
darin enthalten.
Hiermit wird bestätigt, dass sich dieses Produkt nach den PJLink-Standarddaten der Version 1.00 richtet.
Zusätzliche Informationen finden Sie unter „http://pjlink.jbmia.or.jp/english/“.
-16
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
In diesem Abschnitt sind die grundlegenden Vorgänge für die Verwendung des Projektors über ein Netzwerk
beschrieben.
Falls das Netzwerk bereits aufgebaut ist, müssen vielleicht die Netzwerkeinstellungen des Projektors geändert
werden. Bitte wenden Sie sich um Hilfe bei diesen Einstellungen an Ihren Netzwerk-Administrator. Sie können
sowohl am Projektor als auch auf dem Computer Netzwerk-Einstellungen vornehmen. Das folgende Verfahren
beschreibt, wie Einstellungen auf dem Computer vorgenommen werden.
Netzwerk-Einstellungen auf dem Computer
1. Anschließen des Projektors an einen Computer
Schließen Sie ein handelsüblichen LAN-Kabel (UTP-Kabel, Kategorie 5, Überkreuz-Typ) zwischen dem
Computer und dem Projektor an.
LAN-Kabel
Seite 18
2. Einstellung einer IP-Adresse für den Computer
Führen Sie die IP-Einstellungen des Computers aus, um individuelle Kommunikation mit dem Projektor
zu ermöglichen.
Ändern Sie temporär
die IP-Adresse des
Computers.
Seiten 19, 20
3. Einrichten eines Netzwerkanschlusses für den Projektor
Führen Sie die Netzwerkeinstellungen des Projektors in Übereinstimmung mit Ihrem Netzwerk aus.
Verwenden Sie den
Internet Explorer (Version
5.0 oder später), um die
verschiedenen
Projektoreinstellungen
auszuführen.
Seiten 21, 22
• Microsoft® und Windows® sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten
Staaten und/oder anderen Ländern.
• Alle anderen Firmen- oder Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der
entsprechenden Firmen.
-17
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
1. Anschließen des
Projektors an einen
Computer
Etablieren Sie eine individuelle Verbindung
zwischen dem Projektor und dem Computer. Unter
Verwendung eines handelsüblichen LAN-Kabels
(UTP-Kabel, Kategorie 5, Überkreuz-Typ) können
Sie den Projektor über den Computer konfigurieren.
1
2
Trennen Sie das LAN-Kabel des
Computers von dem bestehenden
Netzwerk ab.
Ein LAN-Kabel wird an
das Netzwerk angeschlossen
Schließen Sie ein handelsüblichen
LAN-Kabel (UTP-Kabel, Kategorie 5,
Überkreuz-Typ) an die LANAnschluss des Projektors und das
andere Ende des Kabels an die LANAnschluss des Computers an.
LAN-Kabel
3
Stecken Sie das Netzkabel am
Netzanschluss des Projektors
ein.
4
Schalten Sie den Computer ein.
ON
(EIN)
Info
Achten Sie darauf, dass die LINK LED an der Seite
des Projektors aufleuchtet. Falls die LINK LED nicht
aufleuchtet, überprüfen Sie Folgendes :
• Das LAN-Kabel ist richtig angeschlossen.
• Die Netzschalter des Projektors und des
Computers sind eingeschaltet.
Damit ist der Anschluss beendet. Setzen Sie nun mit „2. Einstellung einer IP-Adresse
für den Computer“ fort.
-18
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
2. Einstellung einer IPAdresse für den Computer
Nachfolgend ist beschrieben, wie Sie die
Einstellungen in Windows® XP (Professional
oder Home Edition) ausführen können.
1
Melden Sie sich in dem
Netzwerk an, indem Sie das
Administratorkonto für den
Computer verwenden.
2
Klicken Sie auf „start“ (Start) und
danach auf die Schaltfläche „Control Panel“ (Systemsteuerung).
2
1
3
Klicken Sie auf „Network and Internet
Connections“ (Netzwerk- und
Internetverbindungen) und danach in
dem neuen Fenster auf „Network Connections“ (Netzwerkverbindungen).
• In dieser Anleitung werden Beispiele
verwendet, um die Bedienungsvorgänge
in der Kategorienansicht zu erläutern. Falls
Sie die Klassische Ansicht verwenden,
führen Sie einen Doppelklick auf „Network
Connections“ (Netzwerkverbindungen)
aus.
4
Führen Sie einen rechten
Mausklick auf „Local Area Connection“ (LAN-Verbindung) aus,
und wählen Sie aus dem
erscheinenden Menü den Eintrag
„Properties“ (Eigenschaften).
1
2
1
2
-19
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
5
Klicken Sie auf „Internet Protocol (TCP/IP)“ (Internetprotokoll
(TCP/IP)), und klicken Sie
danach auf die Schaltfläche
„Properties“ (Eigenschaften).
1
2
6
Bestätigen oder ändern Sie die
IP-Adresse für den EinrichtungsComputer.
1 Überprüfen und notieren Sie sich die
aktuelle „IP address“ (IP-Adresse), die
„Subnet mask“ (Teilnetz-Maske) und die
„Default gateway“ (Vorgabe-Gateway).
Notieren Sie sich unbedingt die aktuelle IPAdresse, die Teilnetz-Maske und das
Vorgabe-Gateway, da Sie diese
Informationen später neu einstellen müssen.
2 Vorübergehend wie folgt einstellen:
IP address : 192.168.150.3
Subnet mask : 255.255.255.0
Default gateway : (Geben Sie keine Werte ein.)
Hinweis
∑ Die werkseitigen Grundeinstellungen für den
Projektor sind wie folgt:
DHCP-Client : OFF
IP address : 192.168.150.2
Subnet mask : 255.255.255.0
Default gateway : 0.0.0.0
7
Nachdem Sie die Einstellung
ausgeführt haben, klicken Sie auf
die Schaltfläche „OK“, und starten
Sie danach den Computer neu.
Nach der Bestätigung oder Einstellung, setzen Sie mit „3. Einrichten eines
Netzwerkanschlusses für den Projektor“ fort.
-20
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
3. Einrichten eines
Netzwerkanschlusses
für den Projektor
Die Einstellungen für solche Einträge wie die
IP-Adresse des Projektors und die
Teilnetzmaske sind kompatibel mit dem
bestehenden Netzwerk.
Stellen Sie die Werte des Projektors wie folgt
ein. (Für die Einstellung siehe Seite 89 der
Bedienungsanleitung des Projektors.)
DHCP-Client: OFF
IP-Adresse: 192.168.150.002
Subnet Mask (Teilnetzmaske): 255.255.255.000
1
Starten Sie den Internet Explorer
(Version 5.0 oder später) auf dem
Computer, und geben Sie „http://
192.168.150.2/“ in „Address“
(Adresse) ein, und drücken Sie
danach die „Enter“-Taste.
2
Falls noch kein Benutzername
und kein Passwort eingestellt
wurden, klicken Sie auf die
Schaltfläche „OK“.
• Falls bereits ein Benutzername und ein
Passwort eingestellt wurden, geben Sie
den Benutzername und das Passwort
ein, und klicken Sie danach auf die
Schaltfläche „OK“.
• Falls der Benutzername oder das
Passwort dreimal falsch eingegeben
wird, erscheint eine Fehlermeldung.
3
Wenn die rechts dargestellte
Anzeige erscheint, klicken Sie
auf „TCP/IP“.
-21
Einstellung des Projektornetzwerk-Umfeldes
4
Die TCP/IP-Einstellanzeige erscheint,
bereit für die Netzwerkeinstellungen
für den Projektor.
Einträge
DHCP Client
(DHCPClient)
IP Address
(IP-Adresse)
Subnet Mask
(Teilnetzmaske)
Default Gateway
(Vorgabe-Gatway)
DNS Server
(DNS-Server)
Einstellbeispiel / Bemerkungen
Wählen Sie „ON“ oder „OFF“, um
zu bestimmen, ob DHCP-Client
verwendet werden soll.
Sie können diesen Wert einstellen, wenn
„DHCP Client“ auf „OFF“ gestellt ist.
Werksseitige Vorgabeeinstellung : 192.168.150.2
Geben Sie eine für das Netzwerk
geeignete IP-Adresse ein.
Sie können diesen Wert einstellen, wenn
„DHCP Client“ auf „OFF“ gestellt ist.
Werksseitige Vorgabeeinstellung : 255.255.255.0
Stellen Sie die Teilnetzmaske auf den
gleichen Wert wie für den Computer
und die Ausrüstung des Netzwerks ein.
Sie können diesen Wert einstellen, wenn
„DHCP Client“ auf „OFF“ gestellt ist.
Werksseitige Vorgabeeinstellung : 0.0.0.0
* Wenn nicht verwendet, benutzen Sie
die Einstellung „0.0.0.0“.
Werksseitige Vorgabeeinstellung : 0.0.0.0
* Wenn nicht verwendet, benutzen Sie
die Einstellung „0.0.0.0“.
Hinweis
∑ Bestätigen Sie das vorhandene Netzwerksegment (IPAdressengruppe), um die Einstellung einer IP-Adresse
zu vermeiden, die die IP-Adressen anderer
Netzwerkausrüstung und Computer dupliziert. Falls
„192.168.150.2“ nicht in dem Netzwerk mit der IPAdresse „192.168.150.XXX“ verwendet wird, dann
müssen Sie die IP-Adresse des Projektors nicht ändern.
∑ Für Einzelheiten über jede Einstellung wenden
Sie sich an Ihren Netzwerk-Administrator.
∑
∑
∑
∑
5
Klicken Sie auf die Schaltfläche
„Apply“ (Anwenden).
6
Die eingestellten Werte erscheinen.
Bestätigen Sie, dass die Werte
richtig eingestellt sind, und klicken
Sie danach auf die Schaltfläche
„Confirm“ (Bestätigen).
Schließen Sie den Browser.
Dadurch sind die Netzwerkeinstellungen beendet.
Nachdem Sie die Einträge eingestellt haben, warten Sie für 10 Sekunden, bevor Sie wiederum darauf zugreifen.
Ändern Sie die IP-Adresse des Einstellungscomputers in seine ursprüngliche IP-Adresse zurück, die Sie in Schritt 61 auf Seite 20 eingegeben haben. Schließen Sie anschließend den Projektor und den Computer an das Netzwerk an.
-22
Steuerung des Projektors via LAN
Geben Sie nach der Verbindung des Projektors mit Ihrem Netzwerk die IP-Adresse des Projektors
unter „Address“ (Adresse) im Internet Explorer (Version 5.0 oder später) ein, verwenden Sie
einen Computer im Netzwerk, um den Setup-Bildschirm zu starten, über den der Projektor via
Netzwerk gesteuert werden kann.
Steuerung des Projektors unter
Verwendung des Internet
Explorer (Version 5.0 oder später)
Beenden Sie die Anschlüsse der externen Ausrüstung,
bevor Sie den Betrieb starten. (Siehe Seite 24 bis 36
der Bedienungsanleitung des Projektors.)
Beenden Sie den Anschluss des Netzkabels. (Siehe
Seite 37 der Bedienungsanleitung des Projektors.)
Hinweis
∑ Wenn Sie den Projektor an das LAN
anschließen, verwenden Sie ein
handelsüblichen LAN-Kabel (UTP-Kabel,
Kategorie 5, Überkreuz-Typ). Wenn Sie den
Projektor an einen Hub anschließen,
verwenden Sie ein durchgehend gerades
Kabel.
1
Starten Sie den Internet Explorer (Version 5.0 oder später) auf dem Computer.
2
Geben Sie „http://“ gefolgt von der IPAdresse des Projektors, die Sie gemäß
Vorgang auf Seite 22 eingegeben haben,
gefolgt von „ / “ in der „Address“ (Adresse)
ein, und drücken Sie danach die „Enter“Taste.
∑ Die werkseitige Grundeinstellung für den
Projektor: Der „DHCP-Client“ ist auf „OFF“
gestellt und die IP-Adresse ist „192.168.150.2“.
Falls Sie Folgendes nicht ausgeführt haben.
Ändern Sie die IP-Adresse in „3.Einrichten
eines Netzwerkanschlusses für den
Projektor“ (Seiten 21 bis 22), und geben Sie
„http://192.168.150.2/“ ein.
3
Eine Anzeige für die Steuerung
des Projektors erscheint, bereit für
die Ausführung verschiedener
Statusbedingungen, Steuerungen
und Einstellungen.
-23
Steuerung des Projektors via LAN
Bestätigung des
Projektorstatus (Status)
Steuerung des
Projektors (Control)
Auf dieser Anzeige können Sie die Steuerung
des Projektors ausführen. Sie können die
folgenden Einträge steuern :
Auf dieser Anzeige können Sie den
Projektorstatus bestätigen. Sie können die
folgenden Einträge bestätigen :
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
MAC Address (MAC-Adresse)
Power (Stromversorgung)
Condition (Bedingung)
Lamp Timer 1 (Lampen-Timer 1)
Lamp Timer 2 (Lampen-Timer 2)
Lamp Life 1 (Lampen-Lebensdauer 1)
Lamp Life 2 (Lampen-Lebensdauer 2)
Input (Eingang)
Signal Info (Signalinformation)
Serial Number (Seriennummer)
Hinweis
∑ Falls Sie auf die Schaltfläche „Refresh“
(Auffrischen) klicken, bevor die Anzeige
vollständig angezeigt wird, wird eine
Fehlermeldung („Server Busy Error“ (ServerBesetztfehler)) angezeigt. Warten Sie einen
Moment, und führen Sie danach die
Bedienung erneut durch.
∑ Für Einzelheiten über jeden Eintrag, siehe
die Bedienungsanleitung des Projektors.
-24
∑
∑
∑
∑
∑
Power (Stromversorgung)
Input Select (Eingangswahl)
Volume (Lautstärke)
Mute (Stummschaltung) (Audio)
Black Screen (Schwarzbildschirm)
Hinweis
∑ Falls Sie auf die Schaltfläche „Refresh“
(Auffrischen) klicken, bevor die Anzeige
vollständig angezeigt wird, wird eine
Fehlermeldung („Server Busy Error“ (ServerBesetztfehler)) angezeigt. Warten Sie einen
Moment, und führen Sie danach die
Bedienung erneut durch.
∑ Sie können diese Seite nicht bedienen,
während der Projektor aufgewärmt wird.
∑ Während sich der Projektor im
Bereitschaftsmodus befindet, können Sie
nur „Power ON“ (Stromversorgung EIN)
steuern.
∑ Für Einzelheiten über jeden Eintrag, siehe die
Bedienungsanleitung des Projektors.
Steuerung des Projektors via LAN
Setzen und Einstellung
des Projektors (Settings &
Einstellung der
Sicherheit
Adjustments)
(Network – Security)
Beispiel: Die „Picture“ (Bild)-Anzeige für INPUT1 (EINGANG1) wird angezeigt.
Auf diesen Anzeigen können Sie die Setzvorgänge
und Einstellungen ausführen. Sie können die
folgenden Einträge setzen oder einstellen :
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
Picture Mode (Bildmodus)
CLR Temp (CLR-Temperatur)
Bright Boost (Helligkeitsverstärkung)
Progressive (Progressiv)
C.M.S. Adjustment (C.M.S. Einstellung)
DNR
Signal Type (Signaltyp)
Auto Sync (Automatische Synchronisierung)
Auto Sync Disp (Auto-Sync-Anzeige)
Audio Out (Automatischer Ausgang)
Internal Speaker (Interner Lautsprecher)
Resize (Skalieren)
OSD Display (OSD-Display)
Video System (INPUT 4/5) (Video-System (EINGANG 4/5))
Background (Hintergrund)
Startup Image (Startbild)
Eco Mode (Eco-Modus)
Auto Search (Auto-Suche)
Auto Power Off (Automatische Stromausschaltung)
Password (Kennwort)
Lamp Mode (Lampen-Modus)
Projection Mode (Projektionsmodus)
Keylock Level (Tastensp.-Stufe)
Set Inputs (Eingestellte Eingänge)
Fan Mode (Lüfter-Mod.)
Direct Power On (Direktnetz ein)
RS-232C Speed (RS-232C Übertragungsrate)
Monitor Out (Standby) (Monitor-Ausgang (Bereitschaft))
Video Wall (Videowand) (siehe Seite 41.)
Stack Setting (Stack-Einstellung) (siehe Seite 38.)
All Reset (Alles Reset)
OSD Language (OSD-Sprache)
Hinweis
∑ Falls Sie auf die Schaltfläche „Refresh“ (Auffrischen)
klicken, bevor die Anzeige vollständig angezeigt wird,
wird eine Fehlermeldung („Server Busy Error“ (ServerBesetztfehler)) angezeigt. Warten Sie einen Moment,
und führen Sie danach die Bedienung erneut durch.
∑ Sie können diese Seite nicht bedienen,
während der Projektor aufgewärmt wird.
∑ Wenn der Projektor sich im Standby-Modus befindet,
können Sie nur „Power ON“ (Strom Ein) bedienen.
∑ Für Einzelheiten über jeden Eintrag, siehe die
Bedienungsanleitung des Projektors.
Auf dieser Anzeige können Sie die Einstellungen
hinsichtlich der Sicherheit ausführen.
Einträge
User Name
(Benutzername)
Password
(Passwort)
Accept IP Address
(Akzeptierte IP-Adresse)
Beschreibung
Einstellung des Benutzernamens
für den Sicherheitsschutz.
Einstellung des Passwortes für
den Sicherheitsschutz.
Es besteht die Möglichkeit der Einstellung
von bis zu drei IP-Adressen, die eine
Verbindung mit dem Projektor gestatten.
All IP Addresses
Keine Begrenzung besteht hinsichtlich
(Alle IP-Adressen) der IP-Adressen, die die Verbindung mit
dem Projektor ermöglichen.
From only specific Als eine Verbesserung der
IP addresses
Sicherheit gestattet nur eine
(Nur von
mittels „Address 1-3“ (Adresse
bestimmten IP1-3) eingestellte IP-Adresse die
Adressen)
Verbindung mit dem Projektor.
Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Apply“ (Anwenden)
geklickt haben, erscheinen die gesetzten Werte. Bestätigen
Sie, dass die Werte richtig gesetzt sind, und klicken Sie
danach auf die Schaltfläche „Confirm“ (Bestätigen).
Hinweis
∑ Nachdem Sie die Einträge eingestellt haben, warten Sie
für 10 Sekunden, bevor Sie wiederum darauf zugreifen.
∑ Der Benutzername und das Passwort können jeweils
bis zu 8 Zeichen aufweisen.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten Zeichen
eingeben :
a-z, A-Z, 0-9, -, _
∑ Um den Benutzernamen und das Passwort zu löschen,
geben Sie nichts ein und klicken Sie auf die
„Apply“(Anwenden)-Taste.
-25
Steuerung des Projektors via LAN
Ausführung allgemeiner
Einstellungen für das
Netzwerk (Network – General)
Einstellung für das Senden
einer E-Mail im Falle eines
Fehlers (Mail – Originator Settings)
Auf dieser Anzeige können Sie die Einstellungen für
das Senden einer E-Mail ausführen, um zu berichten,
wenn der Projektor einen Fehler generiert hat.
Auf dieser Anzeige können Sie die allgemeine
Einstellungen hinsichtlich des Netzwerks ausführen.
Einträge
Projector Name
(Projektorname)
Auto
Logout
Time
(Automatische
Abmeldezeit)
Beschreibung
Einstellung des Projektornamens.
Einstellung des Intervalls in Einheiten
von Minuten (von 1 bis 65535), nach
dem der Projektor automatisch von
dem Netzwerk abgetrennt wird. Falls
der Einstellwert gleich 0 ist, ist die
automatische Abmeldefunktion
deaktiviert.
Data Port Einstellung der Nummer (von
(Datenport) 1025 bis 65535) des TCPPorts, der für den Austausch
von Daten mit dem Projektor
verwendet wird.
Search
Einstellung der Nummer (von 1025
Port
bis 65535) des Ports, der für die
(Suchport) Suche nach dem Projektor.
Nachdem Sie auf die Schaltfläche „Apply“ (Anwenden)
geklickt haben, erscheinen die gesetzten Werte. Bestätigen
Sie, dass die Werte richtig gesetzt sind, und klicken Sie
danach auf die Schaltfläche „Confirm“ (Bestätigen).
Hinweis
∑ Nachdem Sie die Einträge eingestellt haben,
warten Sie für 10 Sekunden, bevor Sie
wiederum darauf zugreifen.
∑ Sie können den Projektornamen mit bis zu
12 Zeichen eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben :
A-Z, 0-9, -, _, (, ), Leerzeichen
(Wenn „a-z“ eingegeben werden, werden
diese automatisch in „A-Z“ umgewandelt.)
-26
Einträge
SMTP
Server
(SMTPServer)
Originator Email Address
(E-MailAdresse des
Absenders)
Originator
Name
(Absendername)
Einstellbeispiel / Bemerkungen
Einstellung einer SMTPServer-Adresse für die E-MailÜbertragung.
z.B. 1 : 192.168.150.253
z.B. 2 : smtp123.sharp.co.jp
* Wenn Sie einen DomainNamen verwenden, führen
Sie die Einstellungen für den
DNS-Server aus.
Einstellung der E-Mail-Adresse
des Projektors. Die hier
eingestellte E-Mail-Adresse wird
zur E-Mail-Adresse des
Absenders.
Einstellung des Namen des Senders.
Der hier eingestellte Namen erscheint
in der Spalte Absendername des
Textteils der Mail.
Hinweis
∑ Sie können den SMTP-Server, die E-MailAdresse des Absenders und den
Benutzernamen mit bis zu 64 Zeichen eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben:
SMTP-Server und E-Mail-Adresse des Absenders :
a-z, A-Z, 0-9, !, #, $, %, &, *, +, -, /, =, ?, ^, {,
|, }, ~, _, ’, ., @, `
(Sie können „@“ nur einmal als „Originator E-mail
Address“ (E-Mail-Adresse des Absenders) eingeben.)
Absendername : a-z, A-Z, 0-9, -, _, (, ), Leerzeichen
∑ Wenn die Einstellungen von „3. Einrichten eines
Netzwerkanschlusses für den Projektor“ auf
den Seiten 21 und 22 falsch sind, wird keine Email
gesendet.
Steuerung des Projektors via LAN
Einstellung der
Fehlereinträge und der
Bestimmungsortadressen,
an die die E-Mail im Falle
des Auftretens eines
Fehlers gesandt wird
Einstellung der Fehlereinträge
und der URL, die bei Auftreten
eines Fehlers angezeigt
werden (Service & Support –
Access URL)
(Mail – Recipient Settings)
Auf dieser Anzeige können Sie die Einstellung
der URL und der Fehlereinträge vornehmen,
die angezeigt werden sollen, wenn der
Projektor einen Fehler erzeugt hat.
Auf dieser Anzeige können Sie die Zielorte für
die E-Mails eingeben, an die E-Mails zum
Berichten (der Fehlereinträge) gesandt werden.
Einträge
E-mail
Address (EMailAdresse)
Beschreibung
Stellen Sie die Adressen ein,
an die die E-Mail zum
Berichten eines aufgetretenen
Fehlers gesandt werden soll.
Sie können bis zu fünf
Adressen eingeben.
Error Mail
Die Fehler-E-Mail wird für die
(Lamp, Temp, Fan, Fehlereinträge gesandt,
Cover)
deren Kontrollkästchen
(Fehler-Mail
aktiviert sind.
(Lampe, Temperatur,
Lüfter, Abdeckung))
Test
Senden einer Test-E-Mail.
(Test)
Diese Funktion gestattet
Ihnen die Bestätigung, dass
die Einstellungen für die EMail-Übertragung richtig
ausgeführt wurden.
Einträge
Beschreibung
Access URL Stellen Sie die URL ein, die bei
(Zugang
Auftreten eines Fehlers angezeigt
URL)
werden soll. Sie können bis zu
fünf Adressen eingeben.
Condition (Always, Die URL wird angezeigt, wenn
Lamp, Temp, Fan, ein Fehler auftritt, für den ein
Cover) (Bedingung Kontrollkästchen aktiviert ist.
(Immer, Lampe,
Temperatur, Lüfter,
Abdeckung))
Test
Die eingestellte URL-Seite wird
(Test)
zum Test angezeigt. Damit
können Sie feststellen, ob die
URL-Seite richtig angezeigt wird.
Beispiel einer Anzeige bei Auftritt eines Fehlers
Hinweis
∑ Sie können für die E-Mail-Adresse bis zu
64 Zeichen eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben :
a-z, A-Z, 0-9, !, #, $, %, &, *, +, -, /, =, ?, ^,
{, |, }, ~, _, ’, ., @, ` (Sie können das
Zeichen „@“ nur einmal eingeben.)
∑ Für Einzelheiten über die Fehlereinträge, siehe
die Bedienungsanleitung des Projektors.
-27
Einstellung des Projektors für die Verwendung von
RS-232C oder Telenet
Schließen Sie den Projektor mittels RS-232C oder Telenet an einen Computer an und öffnen
Sie das „SETUP MENU“ (Konfigurationsmenü) auf dem Computer, um die verschiedenen
Einstellungen für den Projektor ausführen zu können.
7
Beim Anschluss über RS232C
1
∑ Falls das Passwort noch nicht gesetzt
wurde, drücken Sie einfach die „Enter“Taste.
Starten des Allzweck-Terminalemulators.
8
2
Geben Sie die Einstellungen für den
RS-232C-Anschlussstelle des
Terminalemulators wie folgt ein.
Baud Rate (Baudrate)
:
Data Length (Datenlänge) :
Parity Bit (Paritätsbit)
:
Stop Bit (Stoppbit)
:
Flow Control (Ablaufsteuerung) :
9600 bps*
8 Bit
Keines
1 Bit
Keine
* Dies ist die werksseitige Vorgabeeinstellung.
Falls der Wert der Baudrate für den Projektor
geändert wurde, stellen Sie hier die
Baudrate in Abhängigkeit von dem auf dem
Projektor geänderten Wert ein.
Geben Sie „setup“ (Konfiguration)
ein und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
∑ Das SETUP MENU (Konfigurationsmenü)
wird angezeigt.
▼SETUP MENU
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
setup>
Hinweis
3
Geben Sie „PJS11234“ ein, und
drücken Sie danach die „Enter“Taste.
4
„OK“ wird angezeigt. Geben Sie
„PJS25678“ ein, und drücken Sie die
„Enter“-Taste innerhalb von 10
Sekunden.
5
„OK“ wird angezeigt. Drücken Sie
die „Enter“-Taste.
6
„User Name:“ (Benutzername) wird
angezeigt. Geben Sie den
Benutzernamen ein, und drücken
Sie danach die „Enter“-Taste.
∑ Falls der Benutzername noch nicht gesetzt
wurde, drücken Sie einfach die „Enter“Taste.
-28
„Password:“ (Passwort) wird angezeigt.
Geben Sie das Passwort ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
∑ Der Benutzername und das Passwort sind in den
werksseitigen Vorgabeeinstellungen nicht gesetzt.
∑ Falls der Benutzername oder das Passwort
dreimal falsch eingegeben wird, wird das SETUP
MENU (Konfigurationsmenü) beendet.
Einstellung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
▼SETUP MENU
Beim Anschluss über
Telenet
1
Klicken Sie von dem Windows® Desktop auf „start“ (Start), und wählen Sie
danach „Run“ (Ausführen).
2
Geben Sie „telnet 192.168.150.2“ in
die Textbox ein, die geöffnet wird.
(Falls die IP-Adresse des Projektors
192.168.150.2 ist.)
3
Klicken Sie auf die Schaltfläche
„OK“.
4
„User Name:“ (Benutzername) Wird
angezeigt. Geben Sie den
Benutzernamen ein, und drücken
Sie danach die „Enter“-Taste.
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
setup>
Hinweis
∑ Falls die IP-Adresse geändert wurde, geben Sie
unbedingt die neue Adresse in Schritt 2 ein.
∑ Der Benutzername und das Passwort sind in den
werksseitigen Vorgabeeinstellungen nicht gesetzt.
∑ Falls der Benutzername oder das Passwort in
Schritt 4 oder 5 dreimal falsch eingegeben wird,
wird das SETUP MENU (Konfigurationsmenü)
beendet.
∑ Falls der Benutzername noch nicht gesetzt
wurde, drücken Sie einfach die „Enter“Taste.
5
„Password:“ (Passwort) Wird angezeigt.
Geben Sie das Passwort ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
∑ Falls das Passwort noch nicht gesetzt
wurde, drücken Sie einfach die „Enter“Taste.
6
Geben Sie „setup“ (Konfiguration)
ein und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
∑ Das SETUP MENU (Konfigurationsmenü)
wird angezeigt.
-29
Einstellung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
SETUP MENU
(Konfigurationsmenü)
ADVANCED SETUP MENU
(Erweitertes Konfigurationsmenü)
(Hauptmenü)
▼ADVANCED SETUP MENU
▼SETUP MENU
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
******************** ADVANCED SETUP MENU ***********************
[1]Auto Logout Time [2]Data Port
[5]Network Ping Test
[6]Accept IP Addr(1) [7]Accept IP Addr(2) [8]Accept IP Addr(3)
[9]Accept All IP Addr [0]Search Port
[!]Restore Default Setting
[Q]Return to Main Menu
setup>
[1]IP Address (IP-Adresse) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: 192.168.150.2)
IP-Adressen-Einstellungen. (Seite 33)
[2]Subnet Mask (Teilnetzmaske) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: 255.255.255.0)
Teilnetzmasken-Einstellungen. (Seite 33)
[3]Default Gateway (Vorgabe-Gateway) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: Nicht verwendet)
Vorgabe-Gateway-Einstellungen. (Seite 33)
[4]User Name (Benutzername) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: Nicht erforderlich)
Einstellung des Benutzernamens für den Sicherheitsschutz. (Seite 33)
[5]Password (Passwort) (Werksseitige Vorgabeeinstellung:
Nicht erforderlich)
Einstellung des Passwortes für den Sicherheitsschutz. (Seite 34)
[6]RS-232C Baud Rate (RS-232C Baudrate)
(Werksseitige Vorgabeeinstellung: 9600 bps)
Baudraten-Einstellungen für die RS-232C-Anschlussen. (Seite 34)
[7]Projector Name (Projektorname)
Sie können einen Projektornamen zuordnen. (Seite 34)
[8]DHCP Client (DHCP-Client)
Einstellungen des DHCP-Clients. (Seite 34)
[A]Advanced Setup (Weiterführendes Setup)
Zum Öffnen des ADVANCED SETUP MENU
(Erweitertes Konfigurationsmenü). (Seite 35)
[D]Disconnect All (Alle abtrennen)
Alle Verbindungen abtrennen. (Seite 35)
[V] View All Setting (Alle Einstellungen betrachten)
Zeigt alle Einstellwerte an. (Seite 31)
Kann auch mit dem weiterführenden Menü verwendet werden.
[S] Save & Quit (Speichern & Abbrechen)
Speichert die Einstellwerte und bricht das Menü ab. (Seite 32)
[Q]Quit Unchanged (Unverändert abbrechen)
Bricht das Menü ab, ohne die Einstellwerte zu
speichern. (Seite 32)
Hinweis
∑ Die werkseitigen Grundeinstellungen für den
Projektor sind wie folgt:
DHCP-Client : OFF
IP address : 192.168.150.2
Subnet mask : 255.255.255.0
Default gateway : 0.0.0.0
-30
advanced>
[1]Auto Logout Time (Automatische Abmeldezeit)
(Werksseitige Vorgabeeinstellung: 5 Minuten)
Einstellung der Zeitspanne bis zum automatischen
Abtrennen der Netzwerksverbindung. (Seite 35)
[2]Data Port (Datenport) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: 10002)
Einstellung der Nummer des für den Datenaustausch
verwendeten TCP-Ports. (Seite 35)
[5]Network Ping Test (Netzwerk-Ping-Test)
Sie können bestätigen, dass die Netzwerksverbindung
zwischen dem Projektor und einem Computer usw.
normal arbeitet. (Seite 36)
[6]Accept IP Addr(1) (Akzeptieren der IP-Adresse (1))
[7]Accept IP Addr(2) (Akzeptieren der IP-Adresse (2))
[8]Accept IP Addr(3) (Akzeptieren der IP-Adresse (3))
[9]Accept All IP Addr (Akzeptieren aller IP-Adressen)
(Werksseitige Vorgabeeinstellung: Alle akzeptieren)
Für verbesserte Sicherheit besteht die Möglichkeit
der Einstellung von bis zu drei IP-Adressen, die eine
Verbindung mit dem Projektor gestatten. Die
eingestellten IP-Adressen können unter Verwendung
von [9] Accept All IP Addr wieder gelöscht werden.
(Seite 36)
[0] Search Port (Suchport) (Werksseitige
Vorgabeeinstellung: 5006)
Einstellung der Portnummer für die Suche nach dem
Projektor. (Seite 37)
[!] Restore Default Setting (Vorgabeeinstellung
wiederherstellen)
Stellt alle Einstellwerte wieder her, die unter
Verwendung des Menüs auf den Vorgabestatus
eingestellt werden können. (Seite 37)
[Q]Return to Main Menu (Rückkehr an das
Hauptmenü)
Kehren Sie an das Haupt-SETUP MENU (HauptKonfigurationsmenü) zurück. (Seite 37)
Steuerung des Projektors für die Verwendung von
RS-232C oder Telenet
Geben Sie die Nummer oder das Symbol für den in dem „SETUP MENU“ (Konfigurationsmenü) zu wählenden
Eintrag ein. Wenn Sie die Einstellung ausführen, geben Sie die einzustellenden Einzelheiten ein. Die
Einstellung erfolgt jeweils für einen Eintrag, worauf am Ende alle Einstellungen gespeichert werden.
Betrachten der
Einstelldetailliste
Eingestellte Einträge
Beispiel: Wenn die IP-Adresse eingestellt wird
(geändert von 192.168.150.2 auf 192.168.150.3)
▼SETUP MENU
([V]View All Setting)
▼SETUP MENU
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
setup>v
Model Name
: XX-XXXX
Projector Name
: XX-XXXX
MAC Address
: 08:00:1F:00:00:00
DHCP Client
: Off
IP Address
: 192.168.150.2
Subnet Mask
: 255.255.255.0
Default Gateway
: Not Used
RS-232 Baud Rate : 9600 bps
Password
: Not Required
**********(Advanced Status)**********
Data Port
: 10002
Accept IP Address : Accept All
Auto Logout Time : 5 minutes
Search Port
: 5006
1
*
1 Geben Sie „v“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie alle Einstellwerte an (*).
setup>1
IP Address
: 192.168.150.2
Please Enter
: 192.168.150.3
(change)
—> 192.168.150.3
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
1
*1
2
*2
setup>v
Model Name
: XX-XXXX
Projector Name
: XX-XXXX
MAC Address
: 08:00:1F:00:00:00
DHCP Client
: Off
IP Address
: 192.168.150.3
Subnet Mask
: 255.255.255.0
Default Gateway
: Not Used
RS-232C Baud Rate : 9600 bps
Password
: Not Required
**********(Advanced Status)**********
Data Port
: 10002
Accept IP Address : Accept All
Auto Logout Time : 5 minutes
Search Port
: 5006
3
*3
1 Geben Sie „1“ (Nummer des einzustellenden Eintrags)
ein, und drücken sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die aktuelle IP-Adresse an (*1).
2 Geben Sie die einzustellende IP-Adresse ein,
und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die IP-Adresse nach der Änderung an (*2).
3 Geben Sie „v“ ein, und drücken Sie danach die „Enter“-Taste, um die Einstelldetailliste zu verifizieren.
Die IP-Adresse wird geändert (*3).
Hinweis
• Die Verifizierung der Einstelldetailliste kann
weggelassen warden.
• Die Einstelldetails sind nicht wirksam, bis sie
gespeichert wurden. (Seite 32)
• Falls Sie eine ungültige Nummer eingeben, wird
eine Fehlermeldung („Parameter Error!“ (Parameter-Fehler!)) angezeigt.
-31
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
Speichern der
Einstellungen und
Abbrechen
Abbrechen ohne Speichern
der Einstellungen
([Q]Quit Unchanged)
([S]Save & Quit)
Speichert die Einstellwerte und bricht das Menü ab.
▼SETUP MENU
▼SETUP MENU
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask [3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
setup>s
All Connection will be disconnect.
Continue(y/n)? y
Apply New setting...Done.
1
setup>q
Quit Without Saving(y/n)? y
Setting Unchanged.
1
2
2
1 Geben Sie „s“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „y“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
-32
Bricht das Menü ab, ohne die Einstellwerte zu
speichern.
1 Geben Sie „q“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „y“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
Der Einstellvorang für jeden Eintrag wird erläutert. Für den grundlegenden Vorgang siehe
„Eingestellte Einträge“ auf Seite 31.
IP-Adressen-Einstellung
([1]IP Address)
Vorgabe-GatewayEinstellung
Einstellung der IP-Adresse.
([3]Default Gateway)
setup>1
IP Address
Please Enter
(change)
—>
1
:192.168.150.2
:192.168.150.3
192.168.150.3
2
*
1 Geben Sie „1“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die IP-Adresse nach der Änderung
an (*).
Einstellung der Teilnetzmaske.
1
:255.255.255.0
:255.0.0.0
255.0.0.0
setup>3
note: “0.0.0.0” means “Using no default gateway.”
Gateway Address :0.0.0.0
Please Enter
:192.168.150.1
(change)
—> 192.168.150.1
1
2
*
1 Geben Sie „3“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die Gateway-Adresse nach der
Änderung an (*).
Hinweis
TeilnetzmaskenEinstellung ([2]Subnet Mask)
setup>2
Subnet Mask
Please Enter
(change)
—>
Einstellung des Vorgabe-Gateway.
∑ Falls die Werte für die IP-Adresse, die
Teilnetzmaske oder das Gateway des Projektors
über das Telenet geändert wurden, kann der Computer nicht mit dem Projektor verbunden werden,
abhängig von den Einstellungen des Netzwerkes
des Computers.
2
*
1 Geben Sie „2“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die Teilnetzmaske nach der Änderung
an (*).
Benutzernamen-Einstellung
([4]User Name)
Ausführung von Sicherheitsschutzmaßnahmen unter
Verwendung des Benutzernamens.
setup>4
User Name
:
Please Enter
: XX-XXXX
(change)
—> XX-XXXX
1
2
*
1 Geben Sie „4“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie den Benutzernamen ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie den eingestellten Benutzernamen an (*).
Hinweis
∑ Sie können den Benutzernamen mit bis zu 8
Zeichen eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben :
a-z, A-Z, 0-9, -, _
∑ In dem Vorgabestatus ist der Benutzername nicht eingestellt.
-33
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
ProjektornamenEinstellung ([7]Projector Name)
Passwort-Einstellung
([5]Password)
Ausführung von Sicherheitsschutzmaßnahmen unter
Verwendung des Passworts.
setup>5
Password
:
Please Enter
: sharppj
(change)
—> sharppj
1
2
*
1 Geben Sie „5“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie das Passwort ein, und drücken Sie
danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie das eingestellte Passwort an (*).
Hinweis
∑ Sie können das Passwort mit bis zu 8 Zeichen
eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben :
a-z, A-Z, 0-9, -, _
∑ In dem Vorgabestatus ist das Passwort nicht
eingestellt.
RS-232C BaudratenEinstellung ([6]RS-232C Baud Rate)
Einstellung der Baudrate für die RS-232C (COMPUTER und PROJECTOR)-Anschlüssen.
1
setup>6
note: It sets both RS-232C (COMPUTER) and RS-232C (PROJECTOR).
0 ... 9600 bps
1 ... 38400 bps
2 ... 115200 bps
Baud Rate Select[0-2] :2
RS-232C Baud Rate : 115200 bps
Sie können einen Projektornamen zuordnen.
setup>7
Projector Name
Please Enter
(change)
—>
1
: XX-XXXX
: MY XX-XXXX
MY XX-XXXX
2
*
1 Geben Sie „7“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie den Projektornamen ein.
Zeigen Sie den eingestellten Projektornamen an (*).
Hinweis
∑ Sie können den Projektornamen mit bis zu 12
Zeichen eingeben.
∑ Sie können die nachfolgend dargestellten
Zeichen eingeben :
A-Z, 0-9, -, _, (, ), Leerzeichen
(Wenn „a-z“ eingegeben werden, werden diese
automatisch in „A-Z“ umgewandelt.)
∑ Es ist der gleiche Name, wie der Name, der unter
Verwendung der RS-232C Befehle „PJN0“,
„PJN1“, „PJN2“ und „PJN3“ bestätigt oder
eingestellt werden kann.
Einstellung des DHCPClient ([8]DHCP Client)
DHCP-Client auf „On“ oder „Off“ stellen.
Beispiel: Wenn DHCP-Client auf „On“ gestellt wird
2
*
1 Geben Sie „6“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Wählen und geben Sie die Nummer 0, 1 oder 2
ein, und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die eingestellte Baudrate an (*).
setup>8
note: It sets DHCP Client.
0 ... Off
1 ... On
DHCP Select[0-1] : 1
DHCP Client : On
Success get data from DHCP server.
] : [08:00:1F:00:00:00]
[MAC Address
] : [192.168.150.2]
[IP Address
] : [255.255.255.0]
[Subnet Mask
[Default Gateway ] : [0.0.0.0]
[DHCP IP Address] : [192.168.150.1]
1
2
*
Hinweis
∑ Stellen Sie die Baudrate des Projektors auf die
gleiche Rate ein, wie sie in dem Computer verwendet
wird.
-34
1 Geben Sie „8“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „1“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Zeigt die erhaltenen Werte (*) an.
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
Abtrennen aller
Anschlüsse ([D]Disconnect All)
Es besteht die Möglichkeit, dass Sie alle gegenwärtig
von dem Projektor erkannten TCP/IP-Verbindungen
abtrennen. Auch wenn ein COM-Umleitungsport
aufgrund eines Problems in dem Besetztstatus
festgehalten wird, kann der Bereitschaftsstatus durch
Ausführung dieser Abtrennung erzwungen werden.
setup>d
Disconnect All Connections(y/n)?y
Now Disconnecting...
1
2
1 Geben Sie „d“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „y“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Hinweis
• Falls Alles abtrennen ausgeführt wird, dann wird
die Verbindung zu dem Projektor über das
Netzwerk zwangsweise getrennt.
Einstellung der
automatischen Abmeldezeit
(ADVANCED[1]Auto Logout Time)
Falls nach einer festen Zeitspanne keine Eingabe erfolgt, dann trennt
der Projektor automatisch die Netzwerksverbindung unter
Verwendung der automatischen Abmeldefunktion. Es besteht die
Möglichkeit, dass Sie die Zeitspanne bis zum automatischen
Abtrennen des Projektors in Einheiten von einer Minute (von 1 bis
65535 Minuten) einstellen.
advanced>1
Valid range
: 0 to 65535 (minute)
note: if you enter “0”, auto logout function will be disable.
Auto Logout Time : 5
Please Enter
:15
(change)
—> 15
1
2
*
1 Geben Sie „1“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie den eingestellten numerischen Wert an (*).
Hinweis
• Falls der Einstellwert gleich 0 ist, ist die
automatische Abmeldefunktion deaktiviert.
• Wenn eine falsche Nummer eingegeben wurde, wird eine
Fehlermeldung („Parameter Error!“ (Parameter-Fehler))
angezeigt und es erscheint wieder das ADVANCED
SETUP MENU (Erweiteres Konfigurationsmenü).
Öffnen des ADVANCED
SETUP MENUs
(Erweitertes
Konfigurationsmenü)
Datenport-Einstellung
([A]Advanced Setup)
(ADVANCED[2]Data Port)
Öffnet das ADVANCED SETUP MENU (Erweiteres
Konfigurationsmenü).
Die TCP Port-Nummer kann innerhalb eines Bereiches
von 1025 bis 65535 eingestellt werden.
setup>a
******************** ADVANCED SETUP MENU ***********************
[1]Auto Logout Time [2]Data Port
[5]Network Ping Test
[6]Accept IP Addr(1) [7]Accept IP Addr(2) [8]Accept IP Addr(3)
[9]Accept All IP Addr [0]Search Port
1
[!]Restore Default Setting
[Q]Return to Main Menu
advanced>
1 Geben Sie „a“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
advanced>2
Valid range
Data Port
Please Enter
(change)
1
:1025 to 65535
:10002
:10005
—> 10005
2
*
1 Geben Sie „2“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie den eingestellten numerischen Wert an (*).
Hinweis
• Führen Sie die Einstellung gemäß Anforderung aus. Normalerweise
sollten Sie die werksseitige Vorgabeeinstellung verwenden.
-35
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
Ausführung des NetzwerkPing-Testes
Einstellung der
akzeptierten IP-Adresse
(ADVANCED[5]Network Ping Test)
(ADVANCED[6]Accept IP Addr (1)
– [8]Accept IP Addr (3))
Sie können bestätigen, dass die Netzwerksverbindung
zwischen dem Projektor und einem Computer usw.
normal arbeitet.
advanced>5
Ping dest IP addr :192.168.150.1
Please Enter
:192.168.150.152
(change)
—> 192.168.150.152
32 bytes from 192.168.150.152: icmp_seq = 1, time = 0 ms
32 bytes from 192.168.150.152: icmp_seq = 2, time = 0 ms
32 bytes from 192.168.150.152: icmp_seq = 3, time = 0 ms
32 bytes from 192.168.150.152: icmp_seq = 4, time = 0 ms
1
2
*1
*2
1 Geben Sie „5“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie die IP-Adresse des zu prüfenden
Gerätes ein, und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie die eingegebene IP-Adresse an (*1).
Zeigen Sie das Testergebnis an (*2).
Hinweis
∑ Falls Sie die „Enter“-Taste drücken, ohne eine IPAdresse einzugeben, dann wird die früher
verwendete IP-Adresse des Ping-Zielortes
eingegeben.
∑ Falls ein Fehler mit der Verbindung vorliegt, wird
„Error: No answer“ (Fehler: Keine Antwort) 5
Sekunden nach einem nochmaligem Versuch
angezeigt. In diesem Fall müssen Sie die
Einstellungen für den Projektor und den Computer
bestätigen und sich an Ihren Netzwerk-Administrator wenden.
Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie die Sicherheit des Projektors
verbessern, indem Sie nur eine Verbindung von einer vorgeschriebene
IP-Adresse zulassen. Sie können bis zu drei IP-Adressen einstellen,
die Verbinddungen zu dem Projektor herstellen dürfen.
advanced>6
Accept IP Addr(1) : 0.0.0.0
Please Enter
: 192.168.150.152
(change)
—> 192.168.150.152
1
2
*
1 Geben Sie „6“, „7“ oder „8“ ein, und drücken
Sie danach die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie den eingestellten numerischen Wert an (*).
Hinweis
∑ Um die gegenwärtig eingestellte akzeptierte IPAdresse ungültig zu machen, geben Sie „0.0.0.0“ ein.
∑ Falls eine oder mehrere akzeptierte IP-Adressen
eingestellt werden, dann werden keine Verbindungen
von IP-Adressen zugelassen, die noch nicht eingestellt
sind. Sie können unter Verwendung von [9]Accept
All IP Addr wieder gelöscht werden.
Akzeptieren aller IP-Adressen
(ADVANCED[9]Accept All IP Addr)
Entfernt die IP-Adressen, die mit „Accept IP Addr“
(Akzeptierte IP-Adresse) eingestellt wurden.
advanced>9
Accept All IP Addresses(y/n)? y
1
2
1 Geben Sie „9“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „y“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Hinweis
∑ Zu dem Zeitpunkt, zu dem „y“ eingegeben wurde,
werden die numerischen Werte für die Accept IP
Addr (1)-(3) auf „0.0.0.0“ zurückgestellt.
∑ Wenn „n“ eingegeben worden ist, ändert sich die
Einstellung nicht.
-36
Steuerung des Projektors für die Verwendung von RS-232C oder Telenet
Einstellung des Suchports
Rückkehr an das
Hauptmenü
(ADVANCED[0]Search Port)
Stellt die Portnummer für die Suche nach dem
Projektor von dem Netzwerk ein.
advanced>0
Please Enter Port Number for Search from Computer.
Valid range
: 1025 to 65535
Search Port
: 5006
Please Enter
: 5004
(change)
—> 5004
1
2
*
1 Geben Sie „0“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie einen numerischen Wert ein, und
drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Zeigen Sie den eingestellten numerischen Wert an (*).
(ADVANCED[Q]Return to Main Menu)
Kehrt an das Haupt-SETUP MENU zurück.
advanced>q
---------------------------------SETUP MENU-------------------------------[1]IP Address
[2]Subnet Mask
[3]Default Gateway
[4]User Name
[5]Password
[6]RS-232C Baud Rate [7]Projector Name [8]DHCP Client
[A]Advanced Setup
[D]Disconnect All
[V]View All Setting
[S]Save & Quit
[Q]Quit Unchanged
1
setup>
1 Geben Sie „q“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Kehrt an das SETUP MENU (Konfigurationsmenü)
zurück.
Hinweis
• Führen Sie die Einstellung gemäß Anforderung
aus.
Sie sollten die werksseitige
Vorgabeeinstellung verwenden.
Rückkehr an die
Vorgabeeinstellungen
(ADVANCED[!]Restore Default
Setting)
Lässt alle Menüeinstellwerte auf den Vorgabestatus
zurückkehren.
advanced>!
Restore All Setting to Default(y/n)? y
— User Setting Initialized —
1
2
1 Geben Sie „!“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
2 Geben Sie „y“ ein, und drücken Sie danach
die „Enter“-Taste.
Hinweis
• Falls die Werte für die IP-Adresse, die Teilnetzmaske
oder das Gateway des Projektors über das Telenet
zurückgesandt wurden, kann der Computer nicht
mit dem Projektor verbunden werden, abhängig von
den Einstellungen des Netzwerkes des Computers.
-37
Stackprojektion
Die Stackprojektion ermöglicht Ihnen, die Helligkeit eines Bildes zu erhöhen indem Sie zwei
Projektoren stapeln und das gleiche Bild zur gleichen Zeit projizieren.
Info
∑ Um eine Stackprojektion durchzuführen, bestimmen Sie einen der Projektoren als „Master“ und den andren
als „Slave“ und verbinden Sie die beiden Projektoren mit handelsüblich erhältlichen LAN-Kabel (UTPKabel, Kategorie 5, Überkreuz-Typ). So können Sie beide Projektoren mit einer Fernbedienung bedienen.
∑ Durch die unteren Tasten können Sie beide, den „Master“ und den „Slave“, zur gleichen Zeit bedienen.
• ON-Taste
• AUTO SYNC-Taste
• STANDBY-Taste
• RESIZE-Taste
• BLACK SCREEN-Taste
• PICTURE MODE-Taste
• INPUT 1 - 5-Tasten
• BREAK TIMER-Taste
• MUTE-Taste
• FREEZE-Taste
• VOLUME-Tasten
∑ Normalerweise kann der als „Slave“ definierte Projektor nicht von der Fernbedienung aus bedient werden.
Nur dann, wenn die Fernbedienung mit einem ø3,5 mm Klinkenkabel (im Handel erhältlich oder über
Bestellnummer QCNWGA038WJPZ bei Sharp zu beziehen) an den Projektor angeschlossen ist, kann
der als „Slave“ definierte Projektor mit der Fernbedienung bedient werden.
∑ Selbst dann wenn der Projektor als „Slave“ definiert wurde, können die Tasten des Projektors benutzt
werden.
-38
Stackprojektion
Einrichtung der Stackprojektion
Einfach
Dieser Teil zeigt Ihnen ein Beispiel für die Einrichtung der Stackprojektion eines Computerbildes mit zwei
Projektoren.
RGB-Kabel
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
Projektor 1: Master
LAN-Anschluss
INPUT 1-Anschluss
RGBKabel
LAN-Kabel
(Überkreuz-Typ)
Computer
Projektor 2: Slave
LAN-Anschluss
INPUT 1-Anschluss
1
Stellen Sie die „Stack Einstellung“
von Projektor 1 auf „Master“.
4
(Siehe Seite 84 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
2
3
Wählen Sie Eingaben gemäß der
untenstehenden Tabelle.
(Siehe Seite 86 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
Stellen Sie die „Stack Einstellung“
von Projektor 2 auf „Slave“.
Projektor 1
Master
Slave
(Siehe Seite 84 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 OFF
EINGANG3 OFF
EINGANG4 OFF
EINGANG5 OFF
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 OFF
EINGANG3 OFF
EINGANG4 OFF
EINGANG5 OFF
Führen Sie an beiden Projektoren
„Paareinheit“ aus.
(Siehe Seite 85 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
5
Projektor 2
Schalten Sie beide Projektoren aus.
-39
Stackprojektion
6
Verbinden Sie die INPUT 1Anschluss von Projektor 1 mit der
RGB-Ausgangsbuchse des Computers durch das RGB-Kabel.
8
Verbinden Sie die LAN-Anschluss
von Projektor 1 mit der LANAnschluss des Projektors 2 mit
einem handelsüblichen LAN-Kabel
(UTP-Kabel, Kategorie 5, Überkreuz-Typ).
9
Schalten Sie zuerst die Projektoren
ein und dann den Computer.
(Siehe Seite 27 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
7
Verbinden Sie die OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)-Anschluss von Projektor
1 mit der INPUT 1-Anschluss des
Projektors 2 durch das RGB-Kabel.
(Siehe Seite 36 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
Hinweis
∑ Bei dem Anschluss des RGB- Kabels an
den Projektor 2, benutzen Sie die
Eingabebuchse, die die selbe Zahl, wie der
Projektor 1, aufweist (INPUT 1-Anschluss,
in diesem Fall).
Anwendungen
Bei der Eingabe mehrerer Quellen, beziehen Sie sich auf das nachstehende Beispiel.
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 1
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
Projektor 1:
Master
Master
LANAnschluss
INPUT 2-Anschlüsse
Computer
INPUT 4-Anschluss
RGBKabel
LAN-Kabel
(Überkreuz-Typ)
INPUT 1-Anschluss
5 BNC an 15-Pin
D-Sub-Kabel
Projektor 2:
Slave
LAN-Anschluss
Computer
INPUT 4-Anschluss
Verteiler
Verbund-Videokabel
-40
Videogerät
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 ON
EINGANG3 OFF
EINGANG4 ON
EINGANG5 OFF
Projektor 2
Slave
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 OFF
EINGANG3 OFF
EINGANG4 ON
EINGANG5 OFF
Projektion auf Videowand
Normalerweise ist ein teures Bildverarbeitungsgerät erforderlich um eine Projektion auf der
Videowand einzurichten.
Dieser Projektor jedoch hat eine eingebaute Videowandfähigkeit, so dass keine zusätzliche
Ausrüstung benötigt wird.
Hub
Info
• Bevor Sie die Videowandprojektion einrichten, müssen Sie Internet Explorer (Version 5.0 oder später)
installieren.
• Videowand ist nicht kompatibel mit Auflösungen höher als SXGA.
• Die Bildqualität kann sich verschlechtern, wenn Bildsignale durch mehrere Projektoren mit einem RGBKabel oder einem RCA-Kabel in einer Verkettungsverbindung eingegeben werden.
-41
Projektion auf Videowand
Einrichtung der Videowandprojektion Einfach
Nachfolgend wird ein Beispiel aufgeführt, wie man eine 2 X 2 Videowand mit 4 Projektoren erstellen kann.
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 1
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
Computer
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 2
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 3
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 4
-42
Projektion auf Videowand
1
Greifen Sie auf einen der 4
Projektoren per Internet Explorer
zu.
4
• Der Projektor wird dann auf den Teil der
Videowand zugeteilt.
(Für Einzelheiten siehe Seite 23: „Steuerung
des Projektors unter Verwendung des
Internet Explorer (Version 5.0 oder später)“.)
2
Hinweis
• Für weitere Informationen zu der
zugeteilten Position und der tatsächlichen
Position des Projektors, Siehe: „Festlegen
des projizierten Bildes auf der Videowandeinrichtung“ (Seite 44).
Klicken Sie auf „Video Wall“
(Videowand) im Menü.
• „Video Wall“ (Videowande) wird erscheinen.
3
Klicken Sie auf die angegeben
Taste, für die gewünschte Position.
Wählen Sie „2 X 2“ auf „Division“.
5
Wiederholen Sie den selben Ablauf
von Punkt 1 bis Punkt 4 für die
anderen drei Projektoren.
Dies beendet die Einrichtung der
Videowand. Sobald die selben Bildsignale
in alle Projektoren eingegeben wurde,
beginnt die Projektion auf der Videowand.
1
2
3
4
1 Wählt eine Position für jeden Projektor (die definierten Tasten).
2 Wählt etliche Positionen, wo die Videowand geteilt wird, aus.
3 Zeigt den derzeitigen Status der Videowandeinrichtung auf.
4 Passt die Position des projizierten Bildes sowie horizontal, als auch vertikal an.
-43
Projektion auf Videowand
Anpassen der horizontalen
und vertikalen Position
Rückkehr StandartVideowandeinrichtung
Klicken Sie „UP“ (HOCH), „DOWN“ (RUNTER),
„LEFT“ (LINKS) oder „RIGHT“ (RECHTS) zu der
Position des projizierten Bildes.
1
Auswahl von „1 X 1“ in „Division“.
2
Klicken Sie auf die angegebene
Tast 1.
• Die Einrichtung der Videowand wird zu
Standarteinstellungen zurückkehren.
Festlegen des projizierten Bildes auf der Videowandeinrichtung
Nachfolgend werden Beispiele zum Zuordnen der projizierten Abbildung für Front- und Rückprojektion
angegeben.
Frontprojektion
1
4
7
2
5
8
Rückprojektion
1
2
3
4
5
6
7
8
9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
3
6
9
Die Nummern der Projektoren beziehen sich auf
die Nummern der projizierten Positionen.
-44
Die Nummern der Projektoren beziehen sich auf
die Nummern der projizierten Positionen.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Projektion auf Videowand
Bemerkungen zur Breiten Videowandprojektion
Die Auswahl von „2 X 1“, „3 X 1“, „4 X1“, „5 X 1“, „6 X 1“, „7 X 1“ oder „8 X 1“ in „Division“ (Siehe Seite 43)
ermöglicht Ihnen das Erstellen einer breiten Videowand.
Um eine breite Videowand mit drei Projektoren in einer Reihe von links nach rechts (Siehe oben) einzurichten,
wählen Sie „3 X 1“ in „Division“, wählen Sie eine Position für jeden Projektor und geben Sie dann das Bild
ein, dessen Breite auf 1/3 gekürzt wurden ist (Siehe oben).
-45
Projektion auf Videowand
Einrichtung der Videowandprojektion Anwendungen
Indem Sie Stack Einstellungsfunktionen und eingestellte Eingansfunktionen zusammen benutzen, können
Sie die Videowand mit nur einer Fernbedienung bedienen.
Dieser Teil zeigt Ihnen ein Beispiel zum Verbindungsablauf der Eingabe der Bildsignale auf die Videowand,
basierend auf ein Beispiel aus dem vorigem Abschnitt.
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 1:
Master
INPUT 2-Anschlüsse
INPUT 4-Anschluss
INPUT 1-Anschluss
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
5 BNC an 15-Pin D-Sub-Kabel
LAN-Anschluss
Computer
RGB-Kabel
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
Projektor 2:
Slave
LAN-Anschluss
INPUT 4-Anschluss
INPUT 1-Anschluss
Computer
RGB-Kabel
OUTPUT (FOR INPUT 1, 2)Anschluss
Hub
Projektor 3:
Slave
LAN-Anschluss
INPUT 4-Anschluss
LAN-Kabel
(Durchgangstyp)
RGB-Kabel
INPUT 1-Anschluss
Projektor 4:
Slave
LAN-Anschluss
INPUT 4-Anschluss
Verteiler
Videogerät
Verbund-Videokabel
-46
Projektion auf Videowand
■
Vorbereitung
∑ Befolgen Sie die nachfolgenden Schritte nach der Einrichtung einer grundlegenden Verbindung.
∑ Wenn „User Name“ (Benutzername) und „Password“ (Passwort) auf dem Projektor festgelegt wurden sind, löschen Sie sie
vor der Einrichtung der Stackprojektion. Um „User Name“ (Benutzername) und „Password“ (Passwort) festzulegen, benutzen
Sie den gleichen Benutzername und das gleiche Passwort für die beiden Master und Slaveprojektoren. (Siehe Seite 25.)
∑ Legen Sie „Data Port“ (Datenport) mit der gleichen Nummer für beide der Master- und Slaveprojektoren
fest. (Siehe Seite 26.)
Info
∑ Benutzen Sie keine Netzwerksoftware oder Geräte, die gerade dabei sind auf den Projektor mittels des
Ports, mit der selben Nummer, die für den Master-oder Slave-Projektor benutzt wurde, zuzugreifen, anderenfalls
wird es Ihnen nicht möglich sein mehrere Projektoren mit einer Fernbedienung richtig zu bedienen.
1
Ändern Sie die TCP/IP Einstellungen für den Computer wie
nachstehend aufgezeigt.
Hinweis
∑ Die aufgezeigten TCP/IP Einstellungen
sind Beispiele um Verbindungen, unter
Einbeziehung
des
Diagramms,
herzustellen.
∑ Wenn andere Geräte im gleichen
Netzwerk verwendet werden, muss
unbedingt darauf geachtet werden, dass
sich IP-Adressen und andere Netzwerkeinstellungen nicht überlagern.
∑ Für Hilfe mit den Netzwerkeinstellungen
ziehen Sie Ihren Netzwerkverwalter zu
Rate.
(Für Einzelheiten siehe Seite 19: „Einstellung
einer IP-Adresse für den Computer“.)
∑ IP address (IP-Adresse) : 192.168.150.2
∑ Subnet mask (Teilnetzmaske) : 255.255.255.0
∑ Default gateway (Vorgabe-Gateway) : (Geben Sie keine
Werte ein.)
2
Ändern Sie die TCP/IP Einstellungen für den jeden Projektor
wie nachstehend aufgezeigt.
(Für Einzelheiten siehe Seite 21: „Einrichten
eines Netzwerkanschlusses für den Projektor“.)
∑ IP address Projektor 1 : 192.168.150.3
(IP-Adresse) Projektor 2 : 192.168.150.4
Projektor 3 : 192.168.150.5
Projektor 4 : 192.168.150.6
∑ Subnet mask (Teilnetzmaske) : 255.255.255.0
∑ Default gateway (Vorgabe-Gateway) : 0.0.0.0
3
Schließen Sie den Computer und
die Projektoren so an wie
untenstehend gezeigt.
Projektor 1:
Master
LAN-Anschluss
Computer
Projektor 2:
Slave
LAN-Kabel
LAN-Anschluss
Projektor 3:
Slave
Hub
LAN-Anschluss
Projektor 4:
Slave
LAN-Kabel
(Durchgangstyp)
LAN-Anschluss
-47
Projektion auf Videowand
4
Schalten Sie alle Projektoren an.
5
Greifen Sie über den Computer via
Internet Explorer auf Projektor 1 zu.
(Für Einzelheiten siehe Seite 23 : „Steuerung
des Projektors unter Verwendung des Internet
Explorer (Version 5.0 oder später)“.)
6
Klicken Sie auf „Stack“ im Menü.
7
Wählen Sie „Master“ in „Stack Setting“ (Stack-Einstellungen).
• Slave-Addresse-Anzeige erscheint.
8
Stellen Sie die IP Adresse für jeden
Projektor wie nachstehend
beschrieben ein.
• Slave 1 : 192.168.150.4
• Slave 2 : 192.168.150.5
• Slave 3 : 192.168.150.6
9
Klicken Sie die „Apply“ (Anwenden)
Taste.
10
Greifen Sie durch den Computer via
Internet Explorer auf Projektor 2 zu.
(Für Einzelheiten siehe Seite 23 : „Steuerung
des Projektors unter Verwendung des Internet
Explorer (Version 5.0 oder später)“.)
11
Klicken Sie auf „Stack“ im Menü.
12
Wählen Sie „Slave“ in „Stack Setting“ (Stack-Einstellungen).
-48
Projektion auf Videowand
13
Gehen Sie mit der selben
Vorgehensweise, von Schritt 10 zu
Schritt 12, für Projektoren 3 und 4
vor.
14
Wählen Sie Eingaben wie in der
rechten Tabelle festgelegt.
Projektor 1
Master
Slave
(Siehe Seite 86 der Bedienungsanleitung des
Projektors.)
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 ON
EINGANG3 OFF
EINGANG4 ON
EINGANG5 OFF
Eingänge einst.
EINGANG1 ON
EINGANG2 OFF
EINGANG3 OFF
EINGANG4 ON
EINGANG5 OFF
Hinweis
∑ Stellen Sie die Eingangsbuchsen, die Sie
benutzen werden auf „ON“. Stellen Sie die
Eingangsbuchsen, die Sie nicht benutzen
werden auf „OFF“.
15
Schalten Sie alle Projektoren aus.
16
Stellen Sie Verbindungen gemäß
des Diagramms auf Seite 46 her.
17
Schalten Sie zuerst die Projektoren
ein, dann die Computer und dann
die Videoausrüstung.
Projektor 2-4
Hinweis
∑ Die Bildqualität kann sich verschlechtern, wenn
Bildsignale durch mehrere Projektoren mit
einem RGB-Kabel oder einem RCA-Kabel in
einer Verkettungsverbindung eingegeben
werden.
-49
Wiedereinstellung des Lampentimers des
Projektors über LAN
Wenn der Projektor an ein Netzwerk angeschlossen ist, können Sie HyperTerminal oder ein ähnliches
Kommunikationsprogramm verwenden, um einen Befehl zu geben, mit dem der Lampentimer eingestellt
werden kann. Das unten stehende Beispiel verwendet als Betriebssystem Windows® XP.
1
Klicken Sie „Start“ (Start) – „All
Programs“ (Alle Programme) – „Accessories“ (Zubehör) – „Communications“ (Kommunikation) –
„HyperTerminal“.
• Falls Sie HyperTerminal installiert haben,
lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres
Computers.
• Je nach den Einstellungen Ihres Computers werden Sie eventuell
aufgefordert, Ihren Bereichscode und
weitere Details einzugeben. Geben Sie
die Informationen wie gefordert ein.
2
Geben Sie im „Name“(Namens)-Feld einen Namen ein
und klicken Sie „OK“.
3
Wenn Sie aufgefordert werden,
den Bereichscode einzugeben,
geben Sie ihn im „Area code“ (Bereichscode)-Feld ein. Wählen
Sie vom „Connect using“(Verwendete Verbindung-) Dropdown-Menü „TCP/IP (Winsock)“
und klicken Sie „OK“.
4
-50
Geben Sie die IP-Adresse des
Projektors im „Host address“(Adresse des Computers)-Feld
ein (siehe „TCP/IP“ im „Network“(Netzwerk)-Menü auf dem
Projektor) und geben Sie den
Datenport des Projektors im „Port
number“- (Portnummern)-Feld ein
(„10002“ ist die Standardeinstellung)
und klicken Sie „OK“.
Wählen Sie „TCP/IP
(Winsock)“
Wiedereinstellung des Lampentimers des Projektors über LAN
5
Klicken Sie im „File“- (Datei)Menü „Properties“ (Eigenschaften).
6
Klicken Sie die„Settings“(Einstellungen)-Leiste und
klicken Sie anschließend „ASCII
Setup“ (ASCII-Einrichtung).
7
Markieren Sie die Kästchen für die
Optionen „Send line ends with line
feeds“ (Senden des Zeilenendes mit
Zeilenvorschüben), „Echo typed
characters locally“ (Eingegebene
Zeichen lokal ausgeben) und „Append line feeds to incoming line
ends“ (Angehängte Zeilenvorschübe
zu ankommenden Zeilenvorschüben)
und klicken Sie „OK“.
∑ Das Eigenschaftenfenster LAMPRESET
erscheint, klicken Sie „OK“.
8
Falls für den Projektor ein
Benutzername und/oder ein
Passwort eingestellt sind,
geben Sie beide ein.
9
Senden Sie den Befehl zur
Zurückstellung der Lampe.
„LPRE0001“ für LAMPE 1
„LPRE0002“ für LAMPE 2
∑ Dieser Befehl kann nur dann gesendet
werden, wenn sich der Projektor im
Standby-Modus befindet.
∑ Wenn „OK“ erscheint, zeigt dies die
erfolgreiche Rücksetzung der Lampe an.
10
Schließen Sie HyperTerminal.
-51
Fehlersuche
Kommunikation kann mit dem Projektor nicht etabliert werden
Bei Anschluss des Projektors unter Verwendung des seriellen Anschlusses
\ Überprüfen Sie, dass die RS-232C-Anschluss des Projektors und des Computers oder des
im Fachhandel erhältlichen Steuergerätes richtig angeschlossen sind.
\ Achten Sie darauf, das es sich bei dem RS-232C Kabel um ein Überkreuz-Kabel handelt.
\ Stellen Sie sicher, dass die Einstellung des RS-232C Ports für den Projektor mit der Einstellung
für den Computer oder dem im Fachhandel erhältlichen Steuergerät übereinstimmt.
Bei Anschluss des Projektors an einen Computer unter Verwendung einer
Netzwerk-(LAN)-Verbindung
\ Stellen Sie sicher, dass der Kabelstecker richtig in die LAN-Anschluss des Projektors
eingesteckt ist.
\ Stellen Sie sicher, dass der Kabelstecker richtig in einen LAN-Port des Computers oder eines
Netzwerkgerätes, wie z.B. eines Hubs, eingesteckt ist.
\ Stellen Sie sicher, dass es sich bei dem LAN-Kabel um ein Kabel der Kategorie 5 handelt.
\ Stellen Sie sicher, dass es sich bei dem LAN-Kabel um ein Überkreuz-Kabel handelt, wenn
Sie den Projektor direkt an den Computer anschließen.
\ Stellen Sie sicher, dass es sich bei dem LAN-Kabel um ein gerade durchgehendes Kabel
handelt, wenn Sie den Projektor mit einem Netzwerkgerät, wie z.B. einem Hub, verbinden.
\ Achten Sie darauf, dass die Stromversorgung für das Netzwerkgerät, wie z.B. einem Hub,
zwischen dem Projektor und einem Computer eingeschaltet ist.
Überprüfen Sie die Netzwerk-Einstellungen für den Computer und den Projektor
\ Kontrollieren Sie die folgenden Netzwerk-Einstellungen für den Projektor.
∑ IP Address (IP-Adresse)
Stellen Sie sicher, dass die IP-Adresse für den Projektor in dem Netzwerk nicht dubliziert ist.
∑ Subnet Mask (Teilnetzmaske)
Wenn die Gateway-Einstellung für den Projektor gleich „0.0.0.0“ (nicht verwendet) ist, oder die GatewayEinstellung für den Projektor und die Vorgabe-Gateway-Einstellung für den Computer gleich sind:
∑ Die Teilnetzmasken für den Projektor und den Computer sollten gleich sein.
∑ Die von der Teilnetz-Maske gezeigten IP-Adressen-Teile für den Projektor und den
Computer sollten identisch sein.
(Beispiel)
Wenn die IP-Adresse für den Projektor gleich „192.168.150.2“ und die Teilnetzmaske gleich
„255.255.255.0“ ist, dann sollte die IP-Adresse für den Computer gleich „192.168.150.X“
(X=3-254) und die Teilnetzmaske gleich „255.255.255.0“ sein.
∑ Gateway
Wenn die Gateway-Einstellung für den Projektor gleich „0.0.0.0“ (nicht verwendet) ist, oder die GatewayEinstellung für den Projektor und die Vorgabe-Gateway-Einstellung für den Computer gleich sind:
∑ Die Teilnetze für den Projektor und den Computer sollten gleich sein.
∑ Die von der Teilnetz-Maske gezeigten IP-Adressen-Teile für den Projektor und den
Computer sollten identisch sein.
(Beispiel)
Wenn die IP-Adresse für den Projektor gleich „192.168.150.2“ und die Teilnetzmaske gleich
„255.255.255.0“ ist, dann sollte die IP-Adresse für den Computer gleich „192.168.150.X“
(X=3-254) und die Teilnetzmaske gleich „255.255.255.0“ sein.
∑ Data Port (Datenport)
Der Datenport des Projektors sollte nicht von anderen Computern benutzt werden.
Der Datenport sollte für die Datenübertragung während der Stapelprojektion benutzt werden.
Hinweis
∑ Die werkseitigen Grundeinstellungen für den Projektor sind wie folgt:
DHCP-Client : OFF
IP address (IP-Adresse) : 192.168.150.2
Subnet mask (Teilnetzmaske) : 255.255.255.0
Gateway address (Gateway-Adresse) : 0.0.0.0 (Nicht verwendet)
∑ Für die Netzwerk-Einstellungen für den Projektor siehe Seite 21.
-52
Fehlersuche
\ Halten Sie die folgenden Schritte ein, wenn Sie die Netzwerk-Einstellungen für den Computer
überprüfen.
1. Öffnen Sie einen Befehl-Eingabeaufforderung (MS-DOS Prompt).
• Im Falle von Windows ® 98 oder 98SE: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme),
„MS-DOS Prompt“ (MS DOS-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
• Im Falle von Windows® Me: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme), „Accessories“
(Zubehör), „MS-DOS Prompt“ (MS DOS-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
• Im Falle von Windows® 2000: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme), „Accessories“
(Zubehör), „Command Prompt“ (Befehls-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
• Im Falle von Windows® XP: Klicken Sie auf „start“ (Start), „All Programs“ (Alle Programme),
„Accessories“ (Zubehör), „Command Prompt“ (Befehls-Eingabeaufforderung) in dieser
Reihenfolge.
2. Nachdem Sie den Befehls-Eingabeaufforderung (MS-DOS Prompt) gestartet haben, geben
Sie den Befehl „ipconfig“ ein, und drücken Sie danach die „Enter“-Taste.
Hinweis
• Die Kommunikation wird vielleicht nicht etabliert, auch wenn Sie die NetzwerkEinstellungen für den Computer ausgeführt haben. In einem solchen Fall starten
Sie erneut den Computer.
C:\>ipconfig
Hinweis
• Verwendungsbeispiele für ipconfig
C:\>ipconfig /? zeigt an wie „ipconfig.exe“ zu verwenden ist.
C:\>ipconfig
zeigt die eingestellte IP-Adresse, die Teilnetzmaske und das
Vorgabe-Gateway an.
C:\>ipconfig /all zeigt alle Einstellinformationen in Hinsicht auf TCP/IP an.
3. Um an die Windows®-Anzeige zurückzukehren, geben Sie „exit“ ein, und drücken Sie
danach die „Enter“-Taste.
-53
Fehlersuche
\ Überprüfen Sie, ob das „TCP/IP“-Protokoll richtig arbeitet, indem Sie den „PING“-Befehl
verwenden. Überprüfen Sie auch, ob die IP-Adresse eingestellt ist.
1. Öffnen Sie einen Befehl-Eingabeaufforderung (MS-DOS Prompt).
∑ Im Falle von Windows ® 98 oder 98SE: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme),
„MS-DOS Prompt“ (MS DOS-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
∑ Im Falle von Windows® Me: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme), „Accessories“
(Zubehör), „MS-DOS Prompt“ (MS DOS-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
∑ Im Falle von Windows® 2000: Klicken Sie auf „start“ (Start), „Programs“ (Programme), „Accessories“
(Zubehör), „Command Prompt“ (Befehls-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
∑ Im Falle von Windows® XP: Klicken Sie auf „start“ (Start), „All Programs“ (Alle Programme),
„Accessories“ (Zubehör), „Command Prompt“ (Befehls-Eingabeaufforderung) in dieser Reihenfolge.
2. Nachdem Sie den Befehls-Eingabeaufforderung (MS-DOS Prompt) gestartet haben, geben
Sie den Befehl „PING“ ein.
Eingabebeispiel C:\>Ping XXX.XXX.XXX.XXX
„XXX.XXX.XXX.XXX“ sollte mit einer IP-Adresse eingegeben werden, an die der Anschluss
erfolgen soll, wie zum Beispiel an den Projektor.
3. Bei normalem Anschluss wird das folgende Display erhalten.
(Die Bildschirmanzeige kann sich in Abhängigkeit von dem Betriebssystem etwas
unterscheiden.)
<Beispiel> Wenn die IP-Adresse mit „192.168.150.2“ verbunden ist
4. Wenn kein Befehl gesandt werden kann, wird „Request time out“ („Aufforderungszeit
abgelaufen“) angezeigt.
Überprüfen Sie nochmals die Netzwerk-Einstellung.
Falls die Kommunikation noch immer nicht richtig etabliert werden kann, wenden Sie sich
an Ihren Netzwerk-Administrator.
5. Um an die Windows®-Anzeige zurückzukehren, geben Sie „exit“ ein, und drücken Sie
danach die „Enter“-Taste.
Es kann keine Verbindung hergestellt werden, da Sie Ihren Benutzernamen
oder Ihr Passwort vergessen haben.
\ Initialisieren Sie die Einstellungen. (Siehe Seite 91 der Bedienungsanleitung des Projektors.)
\ Nach der Initialisiertung führen Sie die Einstellung erneut aus.
-54
Abmessungen
Ansicht
von hinten
Einheiten: Zoll (mm)
Ansicht von
oben
Ansicht von
der Seite
18 35/64 (471)
Ansicht von
der Seite
16 5/32 (410)
7 3/32 (180)
31/64
(12,1)
Ansicht von
vorne
3 23/32 (94,3) 3 55/64 (97,8)
4 11/32 (110,1)
3 3/4 (94,9)
7 1/16 (179)
7 1/16 (179)
5 47/64 (145,5)
45/64
(17,5)
Ansicht von
unten
3 23/64 (85)
M4
13 5/8 (346)
9 39/64 (243,9)
M4
M4
3 3/64
(77,27)
-55
Abmessungen
Projektor- und Objektivabmessungen
[Wenn AN-PH10EX installiert ist]
[Wenn AN-PH40EZ installiert ist]
Einheiten: Zoll (mm)
3 17/32
(89,31)
18 35/64
Einheiten: Zoll (mm)
18 35/64
(471)
11/64
Ausziehen
des Objektivs
11
/64
(4,0)
Niedrige
Position
3 1/4
(82,16)
Niedrige
Position
(471)
(3,99)
3 1/4
(82,16)
Ausziehen
des Objektivs
11
/64
(4,2)
13 1/8 (333)
Montage – Grundposition
13 1/8 (333)
Montage – Grundposition
[Wenn AN-PH20EZ installiert ist]
[Wenn AN-PH50EZ installiert ist]
Einheiten: Zoll (mm)
1 21/64
(33,51)
18 35/64
Einheiten: Zoll (mm)
18 35/64 (471)
(471)
11
/32 (8,49)
3 1 /4
(82,16)
Niedrige
Position
Ausziehen
des Objektivs
3/64
(1,0)
Niedrige
Position
3 1/ 4
(82,16)
Ausziehen
des Objektivs
1/16
(1,2)
13 1/8 (333)
13 1/8 (333)
Montage – Grundposition
Montage – Grundposition
[Wenn AN-PH31EZ installiert ist]
[Wenn AN-PH60EZ installiert ist]
Einheiten: Zoll (mm)
Einheiten: Zoll (mm)
18 35/64 (471)
18 35/64 (471)
17 (431,7)
7/64
GEGENLICHTBLENDE
Niedrige
Position
Niedrige
Position
3 1/4
(82,16)
OBJEKTIVRAHMEN
(2,71)
Ausziehen
des Objektivs
5/32
(3,6)
3 1/4
(82,16)
Ausziehen
des Objektivs
1
/16 (1,5)
13 1/8 (333)
Montage – Grundposition
-56
13 1/8 (333)
Montage – Grundposition
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement