BEDIENUNGSANLEITUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wir danken Ihnen, daß Sie den Roland Bi-Amp-Monitor DS-30A erworben haben. Lesen Sie vor
dem ersten Benutzen die Sicherheitshinweise auf den Seiten 3–5. Sie enthalten wichtige Informationen über den Einsatz der DS-30A. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, diese Bedienungsanleitung komplett zu lesen, damit Sie sich mit allen Eigenschaften und Komponenten
des DS-30A vertraut machen können. Bewahren Sie diese Anleitung griffbereit als Referenz
auf.
Leistungsmerkmale
● Höchste Sound-Qualität
Um beste Klangqualität zu erreichen, ist ein aktiver DS-30AMonitor als Zwei-Wege-Lautsprecher mit zwei Verstärkern
konzipiert.
Als Lautsprecher kommen ein 120-mm LF-Treiber und ein 25-mm
Soft-Dome HF-Treiber zum Einsatz. Zur Verstärkung dienen ein
diskreter 20-Watt- und ein 10-Watt-Verstärker.
Amplifier
10W
Amplifier
20W
● Analoge Eingänge
Der DS-30A besitzt außer dem symmetrischen XLR-Eingang
einen Klinkeneingang, der wahlweise symmetrisch oder unsymmetrisch genutzt werden kann.
● Digitale Eingänge
Zusätzlich zu ihren analogen XLR- und TRS-Eingängen bietet der DS-30A zwei Digital-Eingänge
(coaxial und optisch), welche mit 24-Bit und 96 kHz arbeiten.
Digital eingespeiste Signale werden naturgetreu mithilfe von 24-Bit-D/A-Wandlern
wiedergegeben, welche Rauschen und Klangeinbußen verhindern.
Durch die universellen Einsatzmöglichkeiten zusammen mit digitalen und analogen Systemen
lassen sich die DS-30A mit einer Vielzahl von Geräten kombinieren.
● Magnetische Abschirmung
Diese Eigenschaft ermöglicht den Betrieb des DS-30A auch in der Nähe von Bild-Monitoren.
Copyright © 2002 ROLAND CORPORATION
Alle Rechte vorbehalten. Ohne Genehmigung der ROLAND CORPORATION darf kein Teil
dieser Anleitung in irgendeiner Form kopiert oder gedruckt werden.
F r EU-L nder
Dieses Produkt entspricht den europ ischen Verordnungen EMC 89/336/EEC und LVD 73/23/EEC.
For the USA
FEDERAL COMMUNICATIONS COMMISSION
RADIO FREQUENCY INTERFERENCE STATEMENT
This equipment has been tested and found to comply with the limits for a Class B digital device, pursuant to Part 15 of the
FCC Rules. These limits are designed to provide reasonable protection against harmful interference in a residential
installation. This equipment generates, uses, and can radiate radio frequency energy and, if not installed and used in
accordance with the instructions, may cause harmful interference to radio communications. However, there is no guarantee
that interference will not occur in a particular installation. If this equipment does cause harmful interference to radio or
television reception, which can be determined by turning the equipment off and on, the user is encouraged to try to correct the
interference by one or more of the following measures:
— Reorient or relocate the receiving antenna.
— Increase the separation between the equipment and receiver.
— Connect the equipment into an outlet on a circuit different from that to which the receiver is connected.
— Consult the dealer or an experienced radio/TV technician for help.
This device complies with Part 15 of the FCC Rules. Operation is subject to the following two conditions:
(1) This device may not cause harmful interference, and
(2) This device must accept any interference received, including interference that may cause undesired operation.
Unauthorized changes or modification to this system can void the users authority to operate this equipment.
This equipment requires shielded interface cables in order to meet FCC class B Limit.
For Canada
NOTICE
This Class B digital apparatus meets all requirements of the Canadian Interference-Causing Equipment Regulations.
AVIS
Cet appareil num rique de la classe B respecte toutes les exigences du R glement sur le mat riel brouilleur du Canada.
2
IMPORTANT SAFETY INSTRUCTIONS
ACHTUNG
RISIKO EINES
ELEKTRISCHEN SCHLAGS
VORSICHT: RISIKO EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS. NICHT ÖFFNEN!
UM ELEKTRISCHE SCHLÄGE ZU VERMEIDEN,
ÖFFNEN SIE NICHT DAS GEHÄUSE UND BERÜHREN SIE
KEINE KOMPONENTEN INNERHALB DES GERÄTES.
ZIEHEN SIE IHREN FACHHÄNDLER ZU RATE.
Dieses Zeichen weist darauf hin, daß im Gerät eine hohe
Spannung vorliegt, die bei unsachgemäßer Behandlung des
Gerätes zu einem elektrischen Schlag führen kann.
Dieses Zeichen weist darauf hin, daß das Gerät nur nach
Lesen der zugehörigen technischen Unterlagen von
qualifiziertem technischen Personal überprüft werden darf.
HINWEISE ZUR VERMEIDUNG VON FEUER, ELEKTRISCHEM SCHLAG ODER VERLETZUNGEN.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
GUT AUFBEWAHREN
HINWEIS - Bei Benutzung von elektrischen Geräten sollten immer die folgenden Sicherheits-Instruktionen beachtet werden:
1. Lesen Sie alle Sicherheitshinweise. die das Gerät betreffen.
2. Verwenden Sie das Gerät nie in der Nähe von Wasser - z.B.
Badewanne, Pool o.ä. Auch feuchte Umgebungen (z.B.
Keller) sollten vermieden werden.
3. Das Gerät sollte nur auf einem vom Hersteller empfohlenen
Ständer aufgestellt werden.
4. Eine zu hohe Lautstärke kann zu Hörschäden führen.
Achten Sie darauf, die Lautstärke in einem erträglichen
Bereich zu halten. Sobald Sie eine Beeinträchtigung Ihres
Gehörs vermuten, suchen Sie sofort einen Facharzt auf.
5. Das Gerät sollte so aufgestellt werden, daß, die interne
Ventilation nicht beeinträchtigt wird bzw. die Luftschlitze
nicht verdeckt sind.
6. Das Gerät sollte nie in der Nähe von Objekten aufgestellt
werden, die Hitze abstrahlen, z.B. Heizkörper. Auch die
direkte Einstrahlung von Sonnenlicht sollte vermieden
werden.
7. Das Gerät sollte nur mit dem vom Hersteller empfohlnen
Netzteil betrieben werden.
8. Wenn das Gerät längere Zeit nicht betrieben wird, sollte der
Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden.
9. Achten Sie darauf, daß keine Flüssigkeiten auf und in das
Gehäuse gelangen. Vermeiden Sie ebenfalls, daß kleine
Gegenstände durch die vorhandenen Öffnungen in das
Innere des Gehäuses fallen.
10.Das Gerät sollte von einem qualifizierten Techniker überprüft
werden, wenn:
A. das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt ist
B. Gegenstände oder Flüssigkeiten in das Innere des
Gehäuses gelangt sind
C. das Gerät Regen ausgesetzt war
D. das Gerät nicht normal funktioniert oder ein zum
Normalzustand verändertes Verhalten aufweist
E. das Gerät fallengelassen wurde oder das Gehäuse
beschädigt ist.
11.Versuchen Sie nicht, daß Gerät selbst zu überprüfen bzw.
zu reparieren. Überlassen Sie dieses ausschließlich
qualifiziertem technischen Personal.
3
USING THE UNIT SAFELY
SICHERHEITSHINWEISE
Hinweise zur Vermeidung von Feuer, elektrischen Schlägen oder Verletzungen von Personen
Hinweise zur Vermeidung von Feuer, elektrischen Schlägen oder Verle
Über die Warnung- und Vorsicht-Hinweise
Über die Symbole
Hinweise zur Vermeidung von Feuer, elektrischen Schlägen oder Verle
WARNUNG
Diese Warnungen sollen den Anwender
auf die Gefahren hinweisen, die bei
unsachgemäßem Gebrauch des Gerätes
bestehen.
VORSICHT
Dieses Zeichen wird verwendet, um
den Anwender auf das Risiko von
Verletzungen oder Materialschäden
hinzuweisen, die bei unsachgemäßem
Gebrauch des Gerätes entstehen
können.
* Die o.g. Faktoren beziehen sich
sowohl auf häusliches Inventar als
auch auf Haustiere.
Das
Symbol macht den Anwender auf wichtige
Hinweise und Warnungen aufmerksam. Das im Dreick
befindliche Zeichen gibt eine genaue Definition der
Bedeutung (Beispiel: das Zeichen links weist auf
allgemeine Gefahren hin).
Das
Symbol weist auf Dinge hin, die zu unterlassen
sind. Das Symbol im Kreis definiert dieses Verbot
näher (Beispiel: das Zeichen links besagt, daß das Gerät
nicht geöffnet bzw. auseinandergenommen werden
darf).
Das ● Symbol weist auf Dinge hin, die zu tun sind.
Das Symbol im Kreis definiert diese Aktion näher
(Beispiel: das Zeichen links besagt, daß der Netzstecker
des Gerätes aus der Steckdose zu ziehen ist).
BEACHTEN SIE AUCH DIESE HINWEISE
015
WARNUNG
001
•
•
Lesen Sie sorgfältig die folgenden Hinweise sowie die Bedienungsanleitung, ehe Sie das Gerät benutzen.
..........................................................................................................
002a
•
Das Gerät darf nicht geöffnet oder in irgendeiner Weise
verändert werden.
..........................................................................................................
016
•
..........................................................................................................
003
•
Nehmen Sie keine eigenen Reparaturversuche vor. Überlassen
Sie dieses einem qualifizierten Techniker.
..........................................................................................................
004
•
Vermeiden Sie Umgebungen mit:
•
•
•
•
•
extrem hohen Temperaturen
hoher Luftfeuchtigkeit
Regen
Staubentwicklung
starker Vibration.
..........................................................................................................
007
•
Sorgen Sie dafür, daß das Gerät auf einer ebenen, stabilen
Unterlage Platz findet, auf der es nicht wackeln kann.
..........................................................................................................
008a
•
Achten Sie immer auf eine korrekte Stromversorgung.
..........................................................................................................
008e
•
Verwenden Sie nur das dem Gerät beigefügte Netzkabel.
..........................................................................................................
009
•
Vermeiden Sie Beschädigungen des Netzkabels. Knicken Sie es
nicht, treten Sie nicht darauf und stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf das Kabel. Ein beschädigtes Kabel birgt nicht
nur die Gefahr elektrischer Schläge, sondern kann auch einen
Brand auslösen.
..........................................................................................................
010
•
Betreiben Sie das Gerät immer mit einer moderaten Lautstärke.
Wenn Sie eine Beeinträchtigung Ihres Gehörs feststellen, suchen
Sie sofort einen Gehörspezialisten auf.
..........................................................................................................
011
•
Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände bzw. Flüssigkeit in
das Gehäuse gelangen.
..........................................................................................................
013
•
In Haushalten mit Kindern sollte ein Erwachsener solange für
Aufsicht sorgen, bis das betreffende Kind das Gerät unter
Beachtung aller Sicherheitsvorschriften zu bedienen weiß.
..........................................................................................................
014
•
Bewahren Sie das Gerät vor heftigen Stößen und lassen Sie es
nicht fallen.
..........................................................................................................
4
Vermeiden Sie es, das Gerät mit vielen anderen Geräten
zusammen an derselben Steckdose zu betreiben. Ganz besonders
vorsichtig sollten Sie bei der Verwendung von Verlängerungen
mit Mehrfachsteckdosen sein: der Gesamtverbrauch aller an sie
angeschlossenen Geräte darf niemals die in Watt oder Ampère
angegebene zulässige Höchstbelastung überschreiten! Eine
übermäßige Belastung durch zu hohen Stromfluß kann das
Kabel bis zum Schmelzen erhitzen.
Bevor Sie das Gerät im Ausland benutzen, sollten Sie Ihren
Roland-Vertragspartner zu Rate ziehen.
..........................................................................................................
VORSICHT
101a
•
Achten Sie darauf, dass das Gerät ausreichend belüftet wird.
..........................................................................................................
102b
•
Ziehen Sie nie am Kabel, sondern fassen Sie beim Aus- und
Einstöpseln des Netzkabels immer nur den Stecker.
..........................................................................................................
104
•
Achten Sie darauf, daß die Kabel nicht durcheinandergeraten.
Verlegen Sie die Kabel außerdem so, dass Kinder nicht an sie
herankommen.
..........................................................................................................
106
•
Stellen Sie sich nicht auf das Gerät, und belasten Sie es auch nicht
mit schweren Gegenständen.
..........................................................................................................
107b
•
Fassen Sie das Netzkabel niemals mit nassen Händen an.
..........................................................................................................
108a
•
Bevor Sie das Gerät bewegen, um es an einem anderen Platz
aufzustellen, sollten Sie nicht nur das Netzteil vom Gerät
trennen, sondern auch alle zu externen Geräten führenden
Kabel.
..........................................................................................................
109a
•
Wenn Sie das Gerät reinigen wollen, schalten Sie es vorher aus
und trennen es vom Netzkabel.
..........................................................................................................
110a
•
Bei Gewitter sollten Sie das Gerät vom Stromnetz trennen.
..........................................................................................................
118
•
Bewahren Sie die Abdeckungen der optischen DigitalAnschlüsse so auf, dass Kinder keinen Zugriff haben.
..........................................................................................................
119
•
Die Oberfläche des Lautsprechers wird bei laufendem Betrieb
stark erwärmt. Achten Sie darauf, hier keine Gegenstände
abzulegen bzw. sich Verbrennungen zuzufügen.
..........................................................................................................
WICHTIGE HINWEISE
Stromversorgung
Reinigung
301
401a
•
Verwenden Sie keinen Stromkreis, an den auch Stör-geräusche
produzierende Geräte angeschlossen sind, z.B. Motoren oder
Lichtsysteme.
307
• Schalten Sie alle beteiligten Geräte aus, bevor Sie Kabel-verbindungen vornehmen, um Fehlfunktionen oder Beschädigungen
vorzubeugen.
Positionierung
351
•
Vermeiden Sie den Betrieb in der direkten Nähe von
Verstärkern, um Brummgeräuschen vorzubeugen.
352a
• Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Radio- und
TV-Geräten, um Einstreuungen zu vermeiden.
352b
• Der Betrieb von z.B. Funkgeräten oder Mobiltelefonen in der
direkten Nähe des Gerätes kann Nebengeräusche erzeugen.
Vergrößern Sie in diesem Fall die Distanz zwischen Gerät und
dem externen Funkgerät bzw. Mobiltelefon, oder schalten Sie
diese ab.
354b
• Setzen Sie das Gerät keinen extremen Temperaturen aus (z.B.
direkte Sonneneinstrahlung oder die Aufstellung neben einem
Heizkörper). Vermeiden Sie außerdem, dass das Instrument mit
starker Beleuchtung angestrahlt wird. Dadurch kann die
Oberfläche verfärben bzw. beschädigt werden.
355
• Vermeiden Sie Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Verhindern Sie, dass das Gerät Regen ausgesetzt wird.
356
• Stellen bzw. legen Sie keine Gegenstände auf das Gerät (z.B.
Blumenvasen oder Bücher). Sie riskieren z.B. einen Kurzschluss,
wenn Wasser in das Gehäuse gelangt bzw. eine Beschädigung
durch Überhitzung, weil die Warmluft aufgrund des blockierten
Luftschlitzes nicht abziehen kann.
357
359
• Befestigen Sie keine Aufkleber auf dem Gerät. Bei Abziehen
eines Aufklebers kann ansonsten die Oberfläche beschädigt
werden.
add 1
• Der Abstand zwischen Gerät und einer Wand sollte mindestens
20 cm betragen.
•
Verwenden Sie ein trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch.
Bei Bedarf kann auch ein mildes, neutrales Reinigungsmittel
verwendet werden. Reiben Sie danach die Geräteoberfläche
wieder trocken.
402
• Verwenden Sie niemals Benzin, Verdünnung, Alkohol oder
ähnliches, damit keine Verformungen oder Verfärbungen des
Gehäuses auftreten.
Zusätzliche Hinweise
553
•
Behandeln Sie die Bedienoberfläche (Regler, Taster usw.) mit der
notwendigen Sorgfalt.
556
• Wenn Sie Kabel mit dem Gerät verbinden oder abziehen, fassen
Sie immer am Stecker und nicht am Kabel selbst an. Damit
beugen Sie Beschädigungen des Kabels vor.
557
• Während des Betriebes erwärmt sich das Gehäuse. Dieses ist
normal.
558b
• Betreiben Sie das Gerät mit einer moderaten Lautstärke, auch
wenn Sie Kopfhörer verwenden.
559a
• Wenn Sie das Gerät transportieren möchten, verwenden Sie
entweder die Originalverpackung, eine andere gleichwertige
Verpackung oder ein Flightcase.
562
• Verwenden Sie nur Audiokabel ohne eingebauten Widerstand.
Bei der Benutzung von Kabeln mit integriertem Widerstand
wird die Lautstärke deutlich herabgesetzt.
Inhalt
Die Vorder- und Rückseite .....................................................................6
Vorderseite .................................................................................................................................................. 6
Rückseite...................................................................................................................................................... 6
Anschlussbeispiele ................................................................................8
Zwei DS-30A-Monitore für Stereo-Wiedergabe .................................................................................... 8
Wichtige Hinweise zur Aufstellung ........................................................................................................ 9
Vorsichtsmaßnahmen beim Anschließen und Einschalten.................................................................. 9
Anhang...................................................................................................10
Mögliche Fehlerursachen ........................................................................................................................ 10
Technische Daten...................................................................................................................................... 10
Abmessungen............................................................................................................................................ 11
Frequenzgang............................................................................................................................................ 11
Liste der ROLAND-Vertretungen.......................................................................................................... 12
5
Die Vorder- und Rückseite
Vorderseite
fig.
Power-Anzeige
HF-Treiber
Lights when power is on.
Die Membrane nicht ber hren.
Digital In-Anzeige
LF-Treiber
Leuchtet w hrend des Standby-Betriebs auf oder,
wenn ein Signal vom Ausgang eines
angeschlossenen Digital-Ger tes empfangen wird.
Wenn Sie den Ausgang des Digital-Ger tes
angeschlossen haben, stellen Sie den Input SelectSchalter auf DIGITAL INPUT und die Verbindung
("coaxial" oder "optisch") entsprechend ein.
Die Membrane nicht ber hren.
Bass-Reflex
Öffnungen
Die ffnungen sorgen f r eine
volle Bass-Wiedergaben.
Wenn das angeschlossene Digital-Ger t nicht
eingeschaltet ist, leuchtet die Digital-In-Anzeige
nicht auf.
Power-Schalter
Schaltet den Lautsprecher ein bzw. aus.
Regeln Sie vor Ein- oder Ausschalten die
Lautst rke auf Minimum, um eventuellen
Besch digungen der Lautsprecher
vorzubeugen.
Dieses Ger t ist mit einem Schutzschaltkreis ausgestattet und daher erst nach ein
paar Sekunden betriebsbereit.
Rückseite
1 Digital-Eingang
fig.
Coaxial-Anschluss
Dieses ist der digitale Anschluss für Coaxial-Kabel.
WICHTIG
Der Anschluss ist nicht für analoge Signale geeignet.
Analoge Signale werden hier nicht wiedergegeben.
5
6
4
3
7
2
8
Optical-Anschluss
Dieses ist der digitale Anschluss für handelsübliche optische
Kabel, wie sie im Audio-Bereich verwendet werden.
WICHTIG
Schutzkappe für den Optical-Anschluss
Power cord
1
6
• Bewahren Sie diese nach dem Abziehen gut auf, damit
sie nicht verlorengeht.
• Belassen Sie die Kappe auf dem Anschluss, wenn Sie ihn
nicht benutzen, damit er gut geschützt ist.
• Halten Sie die abgezogene Kappe von Kindern fern. Falls
ein Kind die Schutzkappe versehentlich verschluckt
haben sollte, suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.
Die Vorder- und Rückseite
Digital-Input-Wahlschalter
5 Level Control
Schaltet zwischen Optical und Coaxial um. Wählen Sie hier
den Anschluss des Eingangssignals.
Damit stellen Sie die Lautstärke ein. Je weiter Sie den Regler
im Uhrzeigersinn drehen, desto höher wird die Lautstärke.
Assign-Schalter
Hier legen Sie die Stereo-Position des Digitalsignals fest. Sie
haben bei der Verwendung von zwei DS-30A-Monitoren die
Wahl zwischen Right (rechts), L+R (links + rechts) und Left
(links).
6 HF Trim Control
Hier können Sie die Höhen nach Wunsch einstellen.
(10 kHz, +/-3 dB).
7 LF Trim Control
HINWEIS
Ein DS-30A-Monitor kann für beide Stereo-Kanäle benutzt
werden und unterscheidet nicht von selbst zwischen links
und rechts. Stellen Sie den „Assign“-Schalter für ein digitales
Eingangssignal nach Bedarf auf „L“ oder „R“.
2 Thru (Digital Out)-Buchse
Beim digitalen Verbinden mehrerer DS-30A wird das Signal
über diese Buchse zum zweiten DS-30A weitergeleitet.
TIPP
Siehe Anschlussbeispiele (S. 8).
Hier können Sie die Bässe nach Wunsch einstellen.
(80 Hz, +/-3 dB).
HINWEIS
Die HF Trim- und LF Trim-Regler sind zur FeinAbstimmung des Klangs innerhalb des Abhörbereiches
gedacht.
8 AC Inlet
Hier schließen Sie das mitgelieferte Stromkabel an. Stecken
Sie es fest in die Buchse, damit es sich nicht versehentlich
lösen kann.
3 Analog-Eingang
XLR/TRS Phone Input Connector (Analog Input)
Hier können Sie XLR- sowie TRS- (stereo) und einfache
(mono) Klinkenstecker anschließen.
fig.
XLR type
TRS
Phone type phone type
(Unbalanced) (Balanced)
Es sind symmetrische und unsymmetrische Verbindungen
möglich.
922b
Die Pin-Belegung ist wie unten abgebildet. Vergewissern Sie
sich, dass die Pin-Belegung mit der Ihrer anderen Geräte
übereinstimmt, bevor Sie diese hier anschließen.
fig.
GND(SLEEVE)
1:GND
2:HOT
3:COLD
HOT(TIP)
COLD(RING)
4 Input Select-Schalter
Hier schalten Sie zwischen Digital Input (Digital-Eingang)
und Analog Input (Analog-Eingang) um. Wählen Sie den
Anschluss des Eingangssignals aus.
7
Anschlussbeispiele
Zwei DS-30A-Monitore für Stereo-Wiedergabe
fig.
Beispiel f r
die analoge Verbindung
Beispiel f r
die digitale Verbindung
Select
DIGITAL IN
(COAXIAL)
THRU
(DIGITAL OUT)
Recorder
Mixer
DIGITAL IN
(COAXIAL)
(OPTICAL)
DIGITAL OUT
CD Player, MD Player
Digital-Recorder
(z.B. BR-1180)
• Wenn Sie die digitalen Verbindung verwenden, regeln Sie den LEVEL-Regler des DS-30A herunter und erhöhen
Sie stattdessen die Lautstärke des Gerätes, das am DS-30A angeschlossen ist. Damit wird die Qualität des
Audiosignals maximiert.
8
Anschlussbeispiele
Wichtige Hinweise zur Aufstellung
• Achten Sie während des Transportes oder Aufbaus darauf, nicht die Membranen der Tief- oder Hochtöner zu
beschädigen.
• Stellen Sie die Monitore so auf, dass die Kühlkörper
nicht bedeckt werden und auch nicht mit Vorhängen
oder Stoffen in Berührung kommen.
• Die Oberfläche wird erhitzt. Berühren Sie diesec nicht
bzw. legen Sie keine Gegenstände auf den Lautsprecher.
• Der Abstand zwischen Wand und Lautsprecher sollte
mindestens 20 cm betragen.
fig.
mindestens
20cm
• Die Kühlkörper können die Monitore nur dann kühlen,
wenn Sie wie unten gezeigt aufgestellt werden. Stellen
Sie sie weder liegend noch verkehrt herum auf.
mindestens
20cm
fig.
Warmluft
mindestens
20cm
mindestens
20cm
Vorsichtsmaßnahmen beim Anschließen und Einschalten
921
942
• Um eine Fehlfunktion und/oder Beschädigung der Lautsprecher und anderer Geräte zu vermeiden, drehen Sie
die Lautstärke ganz ab und schalten alle Geräte aus,
bevor Sie diese verkabeln.
• Die Monitore besitzen eine Schutzschaltung. Es dauert
daher einige Sekunden, bis sie normal arbeiten.
941
• Wenn Sie alle Geräte miteinander verkabelt haben,
schalten Sie zunächst alle angeschlossenen Geräte und
zuletzt die DS-30A-Monitore ein. Wenn Sie sich nicht an
diese Reihenfolge halten, riskieren Sie Beschädigungen
an allen beteiligten Komponenten.
• Die Geräte müssen beim Ausschalten in
umgekehrter Reihenfolge ausgeschaltet werden.
9
Anhang
Mögliche Fehlerursachen
Falls nichts zu hören ist oder die Monitore nicht wie erwartet arbeiten, überprüfen Sie zunächst folgende Punkte. Sollte das
Problem trotzdem weiter bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Roland-Vertragspartner.
Kein Sound
• Überprüfen Sie, ob der Input Level-Regler ganz
zugedreht ist.
• Überprüfen Sie, ob der Input Select-Schalter in der
Position steht, die dem tatsächlichen Anschluss entspricht (Digital Input oder Analog Input).
• Überprüfen Sie, ob der Digital Input-Wahlschalter in der
Position steht, die dem tatsächlichen Anschluss
entspricht (Optical oder Coaxial).
• Speisen Sie am Digital Input-Anschluss nur digitale
Signale ein. Analoge Signale können hier nicht wiedergegeben werden.
926
Das Signal am ANALOG INPUT ist zu
leise
• Benutzen Sie vielleicht ein Kabel mit eingebautem
Widerstand? Verwenden Sie bitte ein Kabel ohne
Widerstand.
Bei der Wiedergabe digitaler Signale
am DIGITAL INPUT klingen die StereoKanäle vertauscht oder unnatürlich,
oder das Signal klingt nicht stereo.
• Überprüfen Sie die Stellung des Assign-Wahlschalters
(Right, L+R oder Left). Ein DS-30A-Monitor kann für
beide Stereo-Kanäle benutzt werden und unterscheidet
nicht von selbst zwischen links und rechts. Stellen Sie
den Assign-Schalter nach Bedarf auf “L“ oder “R“.
Technische Daten
• System
2-Way Bi-Amplified Monitor, Bass-Reflex
• Gehäuse
1/2" PB (Baffle: 5/8" MDF)
• LF-Treiber
120 mm (5") Konus aus geschäumtem Polypropylen,
magnetisch abgeschirmt
• HF-Treiber
25 mm (1") Soft-Dom, magnetisch abgeschirmt
• Frequenzgang
78 Hz bis 20 kHz (+/-3 dB)
• Übergangsfrequenz
2,3 kHz
• LF-Verstärkerleistung
20 W
• HF-Verstärkerleistung
10 W
Analog in
• Eingangsempfindlichkeit
0 dBu (0.775 Vrms)
• Eingangswiderstand
20 k ohm (symmetrisch/unsymmetrisch)
10
Digital in
• Format
S/P DIF-kompatibel
• Sample Rate
32 kHz bis 96 kHz (De-Emphasis: OFF)
• D/A Converter
24 bit
• Bedienelemente
LEVEL-Regler
LF TRIM-Regler (80 Hz, +/-3 dB)
HF TRIM-Regler (10 kHz, +/-3 dB)
INPUT SELECT SW (Analog In/Digital In)
ASSIGN SW (Right/L+R/Left)
DIGITAL INPUT SELECT SW (Optical/Coaxial)
POWER SW
• Anzeigen
POWER
DIGITAL IN
• Anschlüsse
ANALOG INPUT (XLR/Klinke, symmetrisch/
unsymmetrisch)
DIGITAL INPUT (Optical)
DIGITAL INPUT (Coaxial)
DIGITAL THRU OUT (Coaxial)
Anhang
• Stromversorgung
AC 117 V, AC 230 V, AC 240 V
• Gewicht
ca. 6,1 kg/13 lbs 8 oz
• Beigefügtes Zubehör
Bedienungsanleitung
Netzkabel
• Stromverbrauch
40 W
• Abmessungen
176 (W) x 249.5 (D) x 280 (H) mm
6-15/16 (W) x 9-7/8 (D) x 11-1/16 (H) inches
962a
* Änderungen der technischen Ausstattung und des Designs sind möglich. Für Druck-fehler wird keine Haftung übernommen.
Abmessungen
fig.
176 (6-15/16")
241 (9-1/2")
280
(11-1/16")
8.5
(3/8")
249.5 (9-7/8")
* Not include the power cord.
Frequenzgang
fig.
(dB) 20
10
Response
HF: max
flat
LF: max
flat
0
LF: min
-10
HF: min
-20
-30
30
50
100
200
500
1k
2k
5k
10k
20k (Hz)
Frequency
11
Liste der ROLAND-Vertretungen
AFRICA
EGYPT
Al Fanny Trading Office
9, EBN Hagar A1 Askalany Street,
ARD E1 Golf, Heliopolis,
Cairo 11341, EGYPT
TEL: 20-2-417-1828
REUNION
Maison FO - YAM Marcel
25 Rue Jules Hermann,
Chaudron - BP79 97 491
Ste Clotilde Cedex,
REUNION ISLAND
TEL: (0262) 218-429
PANAMA
ITALY
ISRAEL
SUPRO MUNDIAL, S.A.
Roland Italy S. p. A.
150 Sims Drive,
SINGAPORE 387381
TEL: 846-3676
Boulevard Andrews, Albrook,
Panama City, REP. DE PANAMA
TEL: 315-0101
Viale delle Industrie 8,
20020 Arese, Milano, ITALY
TEL: (02) 937-78300
Halilit P. Greenspoon &
Sons Ltd.
CRISTOFORI MUSIC PTE
LTD
PARAGUAY
NORWAY
SINGAPORE
Swee Lee Company
Blk 3014, Bedok Industrial Park E,
#02-2148, SINGAPORE 489980
TEL: 243 9555
TAIWAN
Distribuidora De
Instrumentos Musicales
J.E. Olear y ESQ. Manduvira
Asuncion PARAGUAY
TEL: (021) 492-124
Roland Scandinavia Avd.
Kontor Norge
245 Prince Mohammad St.,
Amman 1118, JORDAN
TEL: (06) 464-1200
Easa Husain Al-Yousifi
PERU
POLAND
Portinari 199 (ESQ. HALS),
San Borja, Lima 41,
REP. OF PERU
TEL: (01) 4758226
P. P. H. Brzostowicz
SOUTH AFRICA
Room 5, 9fl. No. 112 Chung Shan
N.Road Sec.2, Taipei, TAIWAN,
R.O.C.
TEL: (02) 2561 3339
VIDEO Broadcast S.A.
UL. Gibraltarska 4.
PL-03664 Warszawa POLAND
TEL: (022) 679 44 19
That Other Music Shop
(PTY) Ltd.
THAILAND
URUGUAY
PORTUGAL
P.O.Box 32918, Braamfontein 2017
Johannesbourg, SOUTH AFRICA
TEL: (011) 403 4105
Paul Bothner (PTY) Ltd.
17 Werdmuller Centre,
Main Road, Claremont 7708
SOUTH AFRICA
P.O.BOX 23032, Claremont 7735,
SOUTH AFRICA
TEL: (021) 674 4030
ASIA
CHINA
Beijing Xinghai Musical
Instruments Co., Ltd.
6 Huangmuchang Chao Yang
District, Beijing, CHINA
TEL: (010) 6774 7491
Shanghai Xingtong Acoustics
Equipment CO.,Ltd.
5F. No.1500 Pingliang Road
New East Club Plaza, Shanghai,
CHINA
TEL: (021) 5580-0800
HONG KONG
Tom Lee Music Co., Ltd.
Service Division
22-32 Pun Shan Street, Tsuen
Wan, New Territories,
HONG KONG
TEL: 2415 0911
INDIA
Rivera Digitec (India) Pvt. Ltd.
409, Nirman Kendra Mahalaxmi
Flats Compound Off. Dr. Edwin
Moses Road, Mumbai-400011,
INDIA
TEL: (022) 498 3079
INDONESIA
Theera Music Co. , Ltd.
330 Verng NakornKasem, Soi 2,
Bangkok 10100, THAILAND
TEL: (02) 2248821
VIETNAM
ROMANIA
Av. Francisco de Miranda,
Centro Parque de Cristal, Nivel
C2 Local 20 Caracas
VENEZUELA
TEL: (212) 285-8586
Piata Libertatii 1,
RO-4200 Gheorghehi
TEL: (095) 169-5043
AUSTRALIA
AUSTRIA
Roland Corporation
Australia Pty., Ltd.
38 Campbell Avenue
Dee Why West. NSW 2099
AUSTRALIA
TEL: (02) 9982 8266
NEW ZEALAND
Roland Corporation Ltd.
32 Shaddock Street, Mount Eden,
Auckland, NEW ZEALAND
TEL: (09) 3098 715
CENTRAL/LATIN
AMERICA
ARGENTINA
Instrumentos Musicales S.A.
Av.Santa Fe 2055
(1123) Buenos Aires
ARGENTINA
TEL: (011) 4508-2700
Rua San Jose, 780 Sala B
Parque Industrial San Jose
Cotia - Sao Paulo - SP, BRAZIL
TEL: (011) 4615 5666
COSTA RICA
JUAN Bansbach
Instrumentos Musicales
Ave.1. Calle 11, Apartado 10237,
San Jose, COSTA RICA
TEL: 258-0211
1461-9, Seocho-Dong,
Seocho Ku, Seoul, KOREA
TEL: (02) 3486-8855
Comercial Fancy
BENTLEY MUSIC SDN BHD
140 & 142, Jalan Bukit Bintang
55100 Kuala Lumpur, MALAYSIA
TEL: (03) 2144-3333
PHILIPPINES
G.A. Yupangco & Co. Inc.
339 Gil J. Puyat Avenue
Makati, Metro Manila 1200,
PHILIPPINES
TEL: (02) 899 9801
BELGIUM/HOLLAND/
LUXEMBOURG
Roland Benelux N. V.
Houtstraat 3, B-2260, Oevel
(Westerlo) BELGIUM
TEL: (014) 575811
DENMARK
Roland Scandinavia A/S
Nordhavnsvej 7, Postbox 880,
DK-2100 Copenhagen
DENMARK
TEL: (039)16 6200
FRANCE
4, Rue Paul Henri SPAAK,
Parc de l’Esplanade, F 77 462 St.
Thibault, Lagny Cedex FRANCE
TEL: 01 600 73 500
Roland Brasil Ltda
CHILE
Siemensstrasse 4, P.O. Box 74,
A-6063 RUM, AUSTRIA
TEL: (0512) 26 44 260
Roland France SA
BRAZIL
Cosmos Corporation
Roland Austria GES.M.B.H.
S.A.
Rut.: 96.919.420-1
Nataniel Cox #739, 4th Floor
Santiago - Centro, CHILE
TEL: (02) 688-9540
EL SALVADOR
OMNI MUSIC
75 Avenida Norte y Final
Alameda Juan Pablo ,
Edificio No.4010 San Salvador,
EL SALVADOR
TEL: 262-0788
MEXICO
Casa Veerkamp, s.a. de c.v.
Av. Toluca No. 323, Col. Olivar
de los Padres 01780 Mexico D.F.
MEXICO
TEL: 668-0480
FINLAND
Roland Scandinavia As,
Filial Finland
Lauttasaarentie 54 B
Fin-00201 Helsinki, FINLAND
TEL: (9) 682 4020
GERMANY
Roland Elektronische
Musikinstrumente HmbH.
FBS LINES
RUSSIA
MuTek
3-Bogatyrskaya Str. 1.k.l
107 564 Moscow, RUSSIA
TEL: (095) 169 5043
SPAIN
Roland Electronics
de Espa a, S. A.
Calle Bolivia 239, 08020
Barcelona, SPAIN
TEL: (93) 308 1000
SWEDEN
Roland Scandinavia A/S
SWEDISH SALES OFFICE
Danvik Center 28, 2 tr.
S-131 30 Nacka SWEDEN
TEL: (08) 702 0020
SWITZERLAND
Roland (Switzerland) AG
Musitronic AG
Gerberstrasse 5, Postfach,
CH-4410 Liestal, SWITZERLAND
TEL: (061) 927-8383
UKRAINE
TIC-TAC
Mira Str. 19/108
P.O. Box 180
295400 Munkachevo, UKRAINE
TEL: (03131) 414-40
UNITED KINGDOM
Roland (U.K.) Ltd.
Atlantic Close, Swansea
Enterprise Park, SWANSEA
SA7 9FJ,
UNITED KINGDOM
TEL: (01792) 700139
Oststrasse 96, 22844 Norderstedt,
GERMANY
TEL: (040) 52 60090
MIDDLE EAST
GREECE
BAHRAIN
STOLLAS S.A.
Music Sound Light
155, New National Road
Patras 26442, GREECE
TEL: (061) 43-5400
HUNGARY
Intermusica Ltd.
Warehouse Area DEPO Pf.83
H-2046 Torokbalint, HUNGARY
TEL: (23) 511011
IRELAND
Roland Ireland
Audio House, Belmont Court,
Donnybrook, Dublin 4.
Republic of IRELAND
TEL: (01) 2603501
LEBANON
A. Chahine & Fils
Gerge Zeidan St., Chahine Bldg.,
Achrafieh, P.O.Box: 16-5857
Beirut, LEBANON
TEL: (01) 20-1441
Al Emadi Co. (Badie Studio
& Stores)
Musicland Digital C.A.
EUROPE
Abdullah Salem Street,
Safat, KUWAIT
TEL: 243-6399
QATAR
138 Tran Quang Khai St.,
District 1
Ho Chi Minh City
VIETNAM
TEL: (08) 844-4068
AUSTRALIA/
NEW ZEALAND
KUWAIT
Cais Das Pedras, 8/9-1 Dto
4050-465 PORTO
PORTUGAL
TEL: (022) 608 00 60
VENEZUELA
J1. Cideng Timur No. 15J-150
Jakarta Pusat
INDONESIA
TEL: (021) 6324170
MALAYSIA
Francisco Acuna de Figueroa 1771
C.P.: 11.800
Montevideo, URUGUAY
TEL: (02) 924-2335
Tecnologias Musica e Audio,
Roland Portugal, S.A.
Saigon Music
PT Citra IntiRama
KOREA
Todo Musica S.A.
JORDAN
AMMAN Trading Agency
Lilleakerveien 2 Postboks 95
Lilleaker N-0216 Oslo
NORWAY
TEL: 273 0074
ROLAND TAIWAN
ENTERPRISE CO., LTD.
11 Melle St., Braamfontein,
Johannesbourg, SOUTH AFRICA
8 Retzif Ha’aliya Hashnya St.
Tel-Aviv-Yafo ISRAEL
TEL: (03) 6823666
Moon Stores
No.16, Bab Al Bahrain Avenue,
P.O.Box 247, Manama 304,
State of BAHRAIN
TEL: 211 005
CYPRUS
Radex Sound Equipment Ltd.
17, Diagorou Street, Nicosia,
CYPRUS
TEL: (02) 66-9426
P.O. Box 62,
Doha, QATAR
TEL: 4423-554
SAUDI ARABIA
aDawliah Universal
Electronics APL
Corniche Road, Aldossary Bldg.,
1st Floor, Alkhobar,
SAUDI ARABIA
P.O.Box 2154, Alkhobar 31952
SAUDI ARABIA
TEL: (03) 898 2081
SYRIA
Technical Light & Sound
Center
Bldg. No. 47,
Khaled Ebn Al Walid St.
Damascus, SYRIA
TEL: (011) 221-1230
TURKEY
Barkat muzik aletleri ithalat
ve ihracat Ltd Sti
Siraselviler Caddesi Siraselviler
Pasaji No:74/20
Taksim - Istanbul, TURKEY
TEL: (0212) 2499324
U.A.E.
Zak Electronics & Musical
Instruments Co. L.L.C.
Zabeel Road, Al Sherooq Bldg.,
No. 14, Grand Floor, Dubai, U.A.E.
TEL: (04) 3360715
NORTH AMERICA
CANADA
Roland Canada Music Ltd.
(Head Office)
5480 Parkwood Way Richmond
B. C., V6V 2M4 CANADA
TEL: (0604) 270 6626
Roland Canada Music Ltd.
(Toronto Office)
Unit 2, 109 Woodbine Downs
Blvd, Etobicoke, ON
M9W 6Y1 CANADA
TEL: (0416) 213 9707
U. S. A.
Roland Corporation U.S.
5100 S. Eastern Avenue
Los Angeles, CA 90040-2938,
U. S. A.
TEL: (323) 890 3700
IRAN
MOCO, INC.
No.41 Nike St., Dr.Shariyati Ave.,
Roberoye Cerahe Mirdamad
Tehran, IRAN
TEL: (021) 285-4169
Stand: Januar 2002
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement