Mitsubishi | CCD-100E | MITSUBISHI CCD Farb

A MlTSUBlSHl
Namen der lmporteure
Mitsubishi Electric Europe B.V.
CCD FARB-VIDEOKAMERA
UK Branch
Travellers Lane, Hatfield, Herts. ALlO 8XB, England, U.K.
FAX ( I ) 707 278755
Phone (1) 707 276100
Italian Branch
Centro Direzionale Colleoni, Palazzo Perseo-lngresso 2,
Via Paracelso 12, 20041 Agrate Brianza, (Milano) Italy
FAX (039) 6057694
Phone (039) 60531
BEDIENUNGSANLEITUNG
Benelux Branch
Nijverheidsweg 23 A, 3641 RP. Postbus 222, 3640 AE
Mijdrecht
Phone 02972-82461
FAX 02972-83936
Seite
1 VOR DER INBETRIEBNAHME ZU BEACHTEN .............................................. 2
2 EIGENSCHAFTEN UND FUNKTIONEN .................................................... 2-3
3 ANSCHLUSS ................................................................................................. 3-4
AnschluO an einen Video-Farbmonitor ............................................................. 3
AnschluO an RS-232C-Ausrustung ...... .................. ........................ ............. ..... ..... 4
AnschluO an StromversorgungskabeI .............................................................. 4
4 GRUNDLEGENDE EINSTELLUNGEN ......................................................... 4-5
5 BLENDENEINSTELLUNG ................................................................................ 5
6 EINSTELLEN DES WElSSAUSGLElCHS (WB) ........................................... 5-6
7 MENUEINSTELLUNG & FUNKTIONEN ..................................................... 6-9
Funktionen der einzelnen Menus ...................................................................... 6
Einstellen des Menus ........................................................................................ 6
Menu-Diagramm ............................................................................................ 7-9
Diagramm 112 (LENS, BRIGHT, BACK-LIGHT, SHUTTER, DETAIL, COLOR) .... 7
Diagramm 212 (COLOR, SUB-MENU, PRESET WRITE, END) ....................... 8
Erstellen der CAMERA-ID ................................................................................. 9
8 WAHL DER PRESET NO. ........................................................................... 9-10
9 RS-232C-SCHNITTSTELLE ..................................................................... 10-13
RS-232C-Klemme ........................................................................................... 10
RS-232C Befehle & Funktionen ............................................................ 11-13
Fehlererlauterung ............................................................................................ 13
10 TECHNISCHE DATEN ................................................................................... 14
Spanish Branch (Barcelona)
Sucursal en espatia
Poligono Industrial "Can Magi", Calle Joan Bucalla 2-4,
Apartado de Correos 420, 08190 Sant Cugat del Valles,
Barcelona, Spain
FAX (3) 589-4448
Phone (3) 589-3900
A MlTSUBlSHl ELECTRIC CORPORATION
Aus wiederverwertetem Papier hergestellt
GEDRUCKT IN JAPAN
I
Diese CCD Kamera entspricht den Anforderungen der EG Richtlinie 891336lEWG "EMV Richtlinie" erganzt durch die Richtlinie 93168lEWG.
Die Anforderungen zur Storfestigkeit werden eingehalten bei einer Benutzung im Wohnbereich,
in Geschafts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben, sowohl innerhalb als auch
auBerhalb der Gebaude.
Alle Einsatzorte sind dadurch gekennzeichnet, daB sie direkt an die offentliche NiederspannungsStromversorgung angeschlossen sind.
1. VOR DER INBETRIEBNAHMEZU BEACHTEN
Stromversorgung
Fur den AnschluO der Kamera nur den
dafur vorgesehenen Adapter DA-100E
verwenden.(Verwenden Sie einen
NetzanschluO von 12V Gleichstrom k 1V,
rnit einer Brummspannung von weniger als
500m Vs-s.)
Handhabung
Zerlegen Sie die Kamera nicht.
Lassen Sie keine Flussigkeiten in das
lnnere der Kamera gelangen.
Beruhren Sie die Linse nicht.
Benutzung und Lagerung
Die Kamera darf unter den folgenden
Bedingungen nicht betrieben oder gelagert
werden;
In einer extrem heiOen oder kalten
Umgebung (Betriebstemperatur: 0°C 40°C).
Bei hoher Luftfeuchtigkeit und unter
staubigen Beidingungen.
Bei ungeeigneten Wetterbedingungen.
An Orten rnit starken Vibrationen.
In der Nahe eines Fernseh- oder
Radiogerates.
Storungen
Wenn die Kamera in der Nahe einer
Fernseh- oder Radiostation, eines Motors
oder Transformators rnit einem starken
Magnetfeld verwendet wird, kann dies
Bildverzerrungen verursachen.
Um solche Bildstorungen zu vermeiden,
sind die Zuleitungskabel in einem
lsolierrohr zu verlegen. Wenn Sie mehrere
Kamerasysteme benutzen, schlieOen Sie
jedes einzelne Kamerakabel durch ein
Metallfuhrung an.
Funktionsstorungen der Kamera
Wenn von der Kamera ungewohnliche
Gerausche, Rauch oder Geruche
ausgehen, trennen Sie sofort den
Netzstecker ab und ubergeben Sie die
Kamera einem authorisierten MITSUBISHIKundendienst.
2. EIGENSCHAFTEN UND FUNKTIONEN
S-VIDEO OUT
Klemme
0
Vor der Reinigung unbedingt alle Netzteile
vom Stromnetz trennen.
Pflege und Reinigung
Wenn sich am Objektiv Staub
angesammelt hat, kann dieser mit einem
Objektiv Pinsel entfernt werden.
Beseitigen Sie Flecke auf dem Gehause
rnit einem trockenen Tuch.
Hartnackiger Schmutz IaOt sich mit einem
milden Haushaltsreiniger entfernen;
danach das Gerat trockenwischen.
Einige Teile dieser Kamera sind aus Plastik. Das
Abwischen dieser Teile rnit Benzin oder
Verdunner, das Dagegenlehnen eines Gummioder Vinylproduktes oder das HineingieOen von
fluchtigen Flussigkeiten wie z.B. Insektiziden,
kann zu einer Verformung der Teile und zu
einem Abblattern der Farbe fiihren.
Lessen Sie sich die Bedienungsanleitungdurch,
bevor Sie ein chemisches Wischtuch benutzen.
2
Wenn der MODE-Schalter auf IRIS
gestellt ist (Seite 5)
Verwenden Sie diese Tasten zurn Umschalten
zwischen automatischer und manueller
Einstellung, sowie zurn Einstellen des Wertes
bei manueller Einstellung.
Wenn der MODE-Schalter auf WBIPR
gestellt ist (Seiten 5-6)
Verwenden Sie diese Tasten zurn
Umschalten zwischen automatischem und
manuellem WeiOausgleich, sowie zurn
Wahlen der Voreinstellungsnummer.
Wenn der MODE-Schalter auf MENU
gestellt ist (Seiten 6-9)
Verwenden Sie diese Tasten zurn Wahlen
und Einstellen von Punkten auf dem MenuBildschirm.
(b 6I
0 SET-Taste, A -Taste,
-Taste
Wenn der MODE -Schalter auf ZOOM
gestellt ist (Seite 4)
Verwenden Sie diese Tasten zur ZoomEinstellung und zurn Umschalten zwischen
automatischer und fixierter
Scharfeinstellung.
Drucken S i e A fur starkeren Zoom und
fur schwacheren Zoom.
Drucken Sie SET, um zwischen
automatischer und fixierter
Scharfeinstellung umzuschalten.
O VIDEO OUT Klemme (BNC-Typ)
(Seite 3)
Ausgangsklemme fur zusammengesetzte
PAL-Videosignale.
0 RS-232C-Klemme (DIN 8 Stifte)
(Seite 4)
Ein- und Ausgangsklemme fur Steuersignale
fur alle Funktionen.
3. ANSCHLUSS
1 CCD 480E
1
Zu S VIDEO OUT
ZOOM (Seite 4)
Zum Zoomen und zurn Umschalten zwischen
automatischer und fixierter Scharfeinstellung.
IRIS (Seite 5)
Zum Umschalten der Blende (AUTO1
MANUAL) und fur manuelle Einstellung.
WBIPR (Seite 5 fur WB, Seiten 9-10 fur
PR)
Zum Einstellen des WeiOausgleichs (WB)
und zur Wahl einer Voreinstellungsnummer
(PR).
MENU (Seite 6)
Zur Anzeige von Menus auf dem Bildschirm.
Eingangsklemme fur externe
Synchronisationssignale (VBS oder VS)
Klemme
OUT
RS-232C
Klemme
Ausgangsklemme f u r separate YICVideosignale.
@ MODE -Schalter
Q EXT-SYNC Klemme (BNC-Typ)
DC 12V IN
0 Klemme
-
Q S-VIDEO OUT Klemme (Seite 3)
@ DC 12V IN Klemme (Gleichstrom-
-
AnschluBbuchse 5.5@)(Seite 4)
Fiir Stromversorgung rnit Gs 12 V
<Polaritaten>
+_
1V
SchlieOen Sie nur die oben angegebenen
Stecker an. Falsche Verdrahtung kann
Beschadigung des Gerates verursachen.
Verwenden Sie eine Stromversorgung rnit
Gs 12 V k 1 V und einer Brummspannung
von weniger als 500 mVs-s.
00
0
ZU VIDEO OUT
To power supply
'1 : Nur verwenden, wenn der Monitor eine S-Video-Klernrne hat.
'2 : Nur verwenden. wenn der Monitor keine S-Video-Klemme hat.
Beziehen Sie sich auch auf die
Bedienungsanweisungen fur die
anzuschlieflende Ausrustung.
Wenn Sie die Kamera hangen
Die Passendtafel ist mit 4 schrauben
auf Boden der Kamera gesetzt.
Ersetzen Sie und dann setzen Sie rnit
der Schrauben die Tafel auf dem Spitze
der Kamera.
Nur die mitgelieferten Schrauben oder
Schrauben rnit einer Lange von 6 mm
verwenden, da es sonst zu Storungen
kommen kann. (Die Kamera kann
beschadigt werden oder nicht richtig
passen.)
Y
8
- - -.+'
- - ;.
I,
LU Video-Recorder
oder Monitor
Die Einstellungen fiir Scharfeinstellung,
WeiOausgleichund VerschluOgeschwindigkeit
b l e i b e n a u c h b e i A u s s c h a l t e n der
Stromversorgung erhalten.
Sollten Sie jedoch eine unterschiedliche
Einstellung feststellen, so geben Sie die
entsprechenden Werte neu ein.
-
SchlieOen Sie das Netzkabel an die
Klemme DC 12V IN an.
3
E
mma
Verwenden Sie das festgelegte Netzkabel (DAZu DC 12V IN
RS-232C
Kabel
TO power supply
pcadapter
E."
r c - 7
-
100E, Option).
5. BLENDENEINSTELLUNG
4. GLUNDLEGENDE EINSTELLUNGEN
Die Blende wird automatisch eingestellt,wenn AUTO
gewahlt ist. (Die Standardeinstellung ist AUTO.)
Beziehen Sie sich auch auf die Bedienungsanweisungen
fur die anzuschlieBende Ausrustung.
Wenn Sie die Kamera hangen
Die Passendtafel ist mit 4 schrauben
auf Boden der Kamera gesetzt.
Ersetzen Sie und dann setzen Sie mit
der Schrauben die Tafel auf dem
Spitze der Kamera.
Nur die mitgelieferten Schrauben oder
Schrauben mit einer Lange von 6 mm
verwenden, da es sonst zu Storungen
kommen kann. (Die Kamera kann
beschadigt werden oder nicht richtig
passen.)
p
j
p-
Befestigen Sle die Klarnrner rnit der Schraube an der
Karnera, wie nachfolgend gezeigt, urn Abtrennung
des Strornversorgungskabels zu verhuten.
Verwenden Sie die rnitgelieferte Klarnrner und
Schraube.
kabel
m~chraube
B~lammer
@
Stellen Sie den MODE-Schalter auf
ZOOM.
7-1Stellen Sie den Sichtwinkel durch Druck
auf die Tasten A und V ein, wahrend Sie
auf den Monitorbildschirm sehen.
Bei Druck auf A wird der Zoom
allmahlich starker.
Bei Druck auf V wird der Zoom
allmahlichschwacher.
3' Drucken Sie die Taste SET, um "FOCUS
-LOCK" anzuzeigen, wenn Sie den Fokus
fixieren wollen.
Der Menu-Bildschirm verschwindet,
nachdem der Einstellungszustand etwa 3
Sekunden lang angezeigt worden ist.
Wenn Sie zu automatischer
Scharfeinstellung zuruckschalten wollen,
so drucken
Sie erneut auf die Taste SET, um "FOCUS
AUTO" anzuzeigen.
~
0
@
owma
ZOOM
-
a Drucken Sie die Taste A ,um das WBMenu anzuzeigen.
Riickstellung zu AUTO
Drucken Sie sich Taste A oder V um
"AUTO" anzuzeigen, und drucken Sie
dann die Taste SET.
Der Menu-Bildschirm verschwindet,
nachdem der Einstellungs-zustand etwa 3
Sekunden lang angezeigt worden ist.
Drucken Sie A oder
einzustellen.
V,um den WB
AUTO
Automatischer WB
unabhangig von der Lichtquelle
INDOOR
Angemessen fur Verwendung
in Gebauden unter Gluhlampen
FL.LIGHT Angemessen fiir Verwendung
in Gebauden unter
Leuchtstofflampen
OUTDOOR Angemessen fur Verwendung
im Freien unter Sonnenlicht
LOCK
Der WeiOausgleich ist
verriegelt. (Seite 6)
MANUAL
WeiOausgleich erfolgt wie Sie
es wunschen. (Seite 6)
[_I Drucken Sie die Taste SET.
Der Menu-Bildschirm verschwindet,
nachdem der Einstellungszustand etwa 3
Sekunden lang angezeigt worden ist,
ausgenommen bei manueller Einstellung.
'1Positionieren Sie ein Blatt weiOes Papier
vor der Kamera und zeigen Sie das weiOe
Papier uber den ganzen Bildschirm an.
11
1
ElEl
:
FOCUS LOCK
@
Fixieren des WeiBausgleichs
I
FOCUS AUTO
@
~
2-
)
FOCUS LOCK
A
[I
Stellen Sie den MODE-Schalter auf IRIS.
-
FOCUS AUTO
@SET
"MANUAL"
anzuzelgen, und
ZOOM
drucken-~ie
dann die
Taste SET.
Drucken Sie A oder V ,um die Werte zu
andern.
[4Drucken Sie die Taste SET.
Der Menu-Bildschirm verschwindet,
nachdem der Einstellungszustand etwa 3
Sekunden lang angezeigt worden ist.
Computer muO der Netzadapter an die Kamera
angeschlossen werden, bevor der Computer
eingeschaltet wird.
@SET
A
MENU
esET
A
Stellen Sie den MODESchalter auf WBIPR.
Das WBIPR-Wahlmenu
wird auf dem Monitor
angezeigt.
Stellen Sie den MODE-Schalter auf IRIS.
'Z1 Drucken Sie sich Taste
A oder V um
El
mma
Bei Betrieb dieser Kamera uber einen Personal
IRIS
1
Manuelle Blendeneinstellung
Wenn Sie die Kamera nach dem AnschluO (Seiten
3 bis 4) einschalten, wird das Bild auf dem Monitor
angezeigt. Der Fokus wird dann auf diese Position eingestellt zur vorhergehender Position.
- -
lmm
Auswahl des WeiBausgleichs
lnitialisierung
Leiten Sie das Stromversorgungskabel
durch die Klammer.
21 Befestigen Sie die Klammer rnit der
Schraube an der Ruckseite der Kamera
6. EINSTELLEN DES WEISSAUSGLEICHS (WB1
Abhangig von der Lichtquelle kann das Bild
blaulich oder rotlich sein.
Fuhren Sie in einem solchen Fall WB durch, so
daO WeiO als WeiO angezeigt wird und die
natijrlichen Farbtone genau sind, abhangig von
der Beleuchtung.
Wenn der WB auf AUTO gestellt ist, wird WE3
automatisch durchgefuhrt.
Die Standardeinstellung ist AUTO.
Das Objekt (weiBes Papier) unter ausreichender
Beleuchtung abbilden.
Objekt (2.6. ein
Stuck weiBes
Papier)
-
-
~
~
Bilden Sie kein Bild mit nicht-weiflen Objekten ab,
wenn der WeiBausgleich eingestellt wird.
~
5
p
-
!2' Wahlen Sie "LOCK". (Seite 5)
1
3 Drucken Sie die Taste SET etwa 3
Sekunden lang, um den WeiOausgleich zu
fixieren.
Die "LOCKu-Einstellungwird fur ungefahr 5
Sekunden funktionieren, nachdem die
"LOCKu-Anzeige auf der rechten Ecke des
Bildschirms angezeigt wird. Danach wird
der Menu-Bildschirm verschwinden.
lama
Es muO nicht unbedingt Papier abgebildet
werden. Wenn das Objekt jedoch nicht weiO
ist, wird der WeiOausgleich moglicherweise
nicht verriegelt.
Manuelle Einstellung (Einstellung
nach lhrer Wahl)
Wahlen Sie "MANUAL" im WB-Menu.
(Seite 5)
Drucken Sie die Taste SET, um "WBI
MANUAL" auf dem Monitor anzuzeigen.
Drucken Sie A oder V,um den
gewunschten Punkt zum Blinken zu bringen,
und drucken Sie dann die Taste SET.
WBIMANUAL
BRIGHT
Umschalten zwischen AUTO1
MANUAL Blendeneinstellung
und Einstellen von
Standardwerten fur Blende und
Verstarkung
BACK-LIGHT Gegenlichtregelung
SHUTTER
Einstellen der
VerschluOgeschwindigkeit
DETAIL
Einstellen der Bildkontur
COLOR
Einstellen des WeiOausgleichs,
Verstarkung fur rot, blau und
Farbton
SUB-MENU
Anzeige fur CAMERA-ID,
Einstellen der Empfindlichkeit
fur automatische
Scharfeinstellung, Einstellen
des Black-Level, Einstellen von
horizontaler und vertikaler
Phase des externen
Synchronisationssignals, und
setzen alle Menueistellungen
zur standardeinstellung wieder.
PRESET WRITE Speichern der einzelnen
Einstellungen von Zoomen,
Scharfeinstellung, Blende,
Verstarkung,
Gegenlichtregelung und Farbe
in PRESET 1 bis 20.
7. FUNKTIONEN UND BETRIEB DER M E N ~ J S
-
H Diagramm 112 (LENS, BRIGHT, BACK-LIGHT, SHUTTER, DETAIL, COLOR)
OPERATION
mit@ oder@ die Taste
: Drucken Sie
Normaler Bildschirm
I
-I -I
I
I I t7
I C
Mode srn.Im <MENU>
1
MENU
0.0+
@jJ
0,@+
m
LENS
4
4
WB-R
Stellen Sie die Rotfarbung.
WB-B
Stellen Sie die Blaufarbung.
Drucken Sie A oder V,um den Wert
einzustellen, und drucken Sie dann die
Taste SET.
Wiederholen Sie die obigen Punkte
und
4 , um einen anderen Punkt einzustellen.
Drucken Sie A oder V,um "EXIT" zum
blinken zu bringen, und drucken Sie dann die
Taste SET, um die Einstellung zu beenden.
Der Menu-Bildschirm verschwindet
nachdem der Einstellungszustand etwa 3
Sekunden lang angezeigt worden ist.
7. FUNKTIONEN UND BETRIEB DER MEN~JS
Das Menu fur Einstellen jeder Funktion wird auf
dem Monitor angezeigt.
LENS
Zoomen, Einstellen der ZoomGeschwindigkeit,Umschaltenzwischen
6
AUTOIMANUAL Scharfeinstellung
m
ZOOM -@.@+
@
77
LRETURN " LMANUAL
0.0+
VBRIGHT
@.@+
IRIS
-&+
AUTO
,1-
LMANUAL
t
0.0+
GAIN
AUTO
Zoomen
@,@+ Einstellen der Zoom-Geschwindigkeit
(Langsam)SLOW u YEFIY FAST(SchneII) IFAS1
(SET)+ Zum vorhergehenden Menu
+ Automatische Sharfeinstellung*
0 @+
t. 1z
,@+ Automatische Blendeneinstellung und Einstellen des
Standardwertes (Dunkler) -30 u +30 (Heller) [O]
(SET)+ Zum Menu m e i Schritte zurijck
A
@,@+ Manuelle Blendeneinstellung
(Dunkler) 4 0 u +30 (Heller) [O]
+ Zum Menu m e i Schritte zuruck
,@+ Automatische Verstarkungseinstellung und Einstellen
des Standardwertes (Dunkler) -30 u +30 (Heller) [O]
(SET)+ Zum Menu m e i Schritte zuruck
A
+ Gegenlichtregelung
(Dunkler) -30 tt 30 (Heller) [O]
I
R
E
N
:
ZOOM
WB/PR @s
b
Zum vorhergehenden Menu
+ Einstellen der VerschluOgesxhwindigkeit
lISO(Normal), 11120. 11250. 11500, 111000.
+
-4
DETAIL
b
112000, 114000, 1110000 [I1501
Zum vorhergehenden Menu
Wenn eln elektron~scher
VerschluB unter dern bcht von
Leuchtstofflampenbetnebenw~rd,konnen slch d~eFarken andem
cder der B~ldsch~rm
des Monrtors kann heller cder dunkler werden
Einstellen der Bildkontur
(Welch)4 ti +9 (Scharf) [O]
Zum vorhergehenden Menu
0,0+
0.@+
Wenn wahrend Anzeige des Menu-Bildschirms
30 Sekunden lang keine Taste gedruckt wird, so
kehrt der Bildschirm zur normalen Anzeige zuruck.
Manuelle Scharfeinstellung
Zum Menu m e i Schritte zurijck
M A N u A L ~A @+
O ManuelleVerstarkungseinstellung
(Dunkler) 4 0 G 3 +30 (Heller) [O]
(SET)+ Zum Menu m e i Schritte zuruck
1 Stellen Sie den MODE-Schalter auf MENU.
Der Menu-Bildschirmerscheint auf dem Monitor.
Drucken Sie die Taste A , V oder SET,
um die Einstellung des gewahlten Punktes
zu andern.
Beziehen Sie sich fur Betrieb und
Funktionen jeder Taste und jedes Punktes
auf das Menudiagramm auf den folgenden
Seiten.
: Standardeinstellung
: zum Normalen Bildschirm
: Zum vorhergehenden Menu
L$ET)+ Zum vorhergehenden Menu
(AUTO)
"CK-LIGHT
BRIGHT
BACK-LIGHT
SHUTTER
DETAIL
COLOR
SUB-MENU
PRESET WRITE
"
0 , 0+
RETURN"
A
*
0.@+
ZOOM
FOCUS
WB-R 79
WB-B 188
@SET
@ oder @.
: Drucken Sie (SET).
I
R-YGAIN,
- Zum nachsten
B.YHUE
-4SUB-MENU, PRESET WRITE,
END
Automatischer WB(WeiBausgleich) "
WB verriegelt entsprechenddem Licht einer GUhbmpe:'
WB verriegelt entsprechend dem Licht einer Leuchtstofflampe."
WB verriegelt entsprechenddem Licht der Sonne:'
WB verriegelt."
Beliebige Einstellung des WB.
WB-R E~nstellender Rotfarbung des we~BenLichts
WB-8. E~nstellender Blaufarbung des we~BenLichts
EXIT - Vollendung der E~nstellung*
.
b
(INDOOR)
(FL.LIGHT)
(OUTDOOR)
(LOCK)
b
b
Diagramm
(SET)-
Anderung des Wertes + 0 , @
Zum ,,achsten
Diagramm
7
& Drucken Sie A oder V urn "END" zu
1
Diagramm 212 (COLOR, SUB-MENU, PRESET WRITE, END)
Anzeige des Meniis fiir Erstellen
der camera-ID
-
OPERATION
@,@+ : Drucken Sie nach der Auswahl
[(SET)
@,@
-
m i l @ o d e r O die Taste E
: Drijcken Sie @ oder @.
(SET) : Driicken Sie
-,-
m.
.
: Standardeinstellung
"
: Zum vorhergehenden Menu
C .[
: Zum Normalen Bildschirm
t,"r:ergehenden
MENU Tk;b";;;2;;c~-~l~~~T+
Diaaramm
Zum
WB
-vorhergehenden
Diagramm
R-YGAIN
Einstellen der Rot-Verstarkung
(welnger)-30 <+30 (mehr) [Oj
Zum vorhergehenden Menu
B-YGAIN
Einstellen der Blau-Verstarkung
(welnger)-30 ir 30 (mehr) [O]
Zum vorhergehenden Menu
b
Einstellen der Rot-Tonung
(Gelb) -30 u30 (Rot) [O]
Zum vorhergehenden Menu
R-YHUE
r1
SUB-MENU
I
I
Elnstellen der Blau-Tonung
(Gelb)-30 u30 (Biau) [Ol
Zum vorhergehenden Menu
@,@+
.
CAMERA-ID
a,@
7
t z
AFSENSITIVITY
Einstellen der Kamera-ID
ON :3e Kamera-IDwlrd rechls unlen auf dem normalen B~ldschlrmangezelgt
OFF : DeKamera-Dwrd nchl aul dem normalen Bdsch~rmangezegl
IDSET Erstellen der Karnera-ID
[OFq
Zum Normalen Bildschirm (bei ON oder OFF)
Zur Anzeige fur Erstellen der Kamera-ID (bei IDSET)
+ Einstellen der Empfindlichkeitfur automatische Scharfeinstellung
LOWIMEDIUMIHIGH [MEDIUM]
+ Zum vorhergehenden Menu
@SET
_1 Stellen Sle den
A
wahlen, und dann die Taste SET, urn das
Einstellungsrnenu zu verlassen.
@
MODE-Schalter auf
ZOOM
MENU.
Der Menu-Bildschirm
wird auf dem Monitor angezeigt.
21 Drucken Sie A oder V,urn SUB-MENU
zu wahlen, und drucken Sie dann die
Taste SET.
Der Bildschirm MENUISUB-MENUwird angezeigt.
b] Drucken Sie A oder V,urn CAMERA-ID
zu wahlen, und drucken Sie dann die
Taste SET.
Der Bildschirm MENUISUBICAMERA-ID wird
angezeigt.
4 Drucken Sie A oder V, urn IDSET zu
wahlen, und drucken Sie dann die Taste
SET.
Der Bildschirm MENUISUBICAMERA-IDIIDSET
wird angezeigt.
-
Einstellen des Black-Level
Ou+15[+8]
F Zum vorhergehenden Menu
c
Einstellen der horizontalen Phase bei externer Synchronisation [O]
Zum vorhergehenden Menu
+
Einstellen der vertikalen Phase bei externer Synchronisation [3]
Zum vorhergehenden Menu
F
t+
t
PRESET WRITE
pLL-sHIFTv
RESET
RETURN"
@TI
(rnehr als5 Sekunden)
.
.
Setzen alle Einstellungen zur Standardeinstellungen wieder.
Speichern jeder Einstellung
Dle Elnslellungen konnen In PRESET 1 bls 20 gespelchert werden
Zum vorhergehenden Menu
8.WAHL DER PRESET NO.
Verfahren Sie wie folgt, urn einen Bildschirrn
entsprechend der gespeicherten Einstellung
anzuzeigen
@SET
ZOOM
A
@
WBPR
Stellen Sie den MODE-Schalter auf WBIPR.
Das Menii "White balancelpreset" wird
auf dern Monitor angezeigt.
WB ............
(UP)
PRESET...(DOWN)
. . .
. ...
SELECT
A B C D E F G H I J K
L M N O P O R S T U V
W X Y Z 44 tt NEXT END
BLACK LEVEL
Anzeige der camera-ID auf dem
normalen Bilschirm
Wahlen Sie "ON" in der Bildwchirrn MENUISUBI
CAMERAIID. Die camera-ID wird rechts unten auf
dem norrnalen Bildschirrn angezeigt. Siehe Seite 8.
Eingabe der camera ID
Geben Sie nach Anzeige von MENUISUBICAMERA-IDIIDSET die camera ID rnit den Tasten
A , V und SET ein. Bis zu acht Zeichen konnen
eingegeben werden.
[TI Drucken Sie A oder V,urn das
einzugebende Zeichen zu wahlen.
1!2 Drucken Sie die Taste SET, urn das
gewahlte Zeichen einzugeben.
Es gibt drei Arten von Zeichen:
GroObuchstaben, Kleinbuchstabenund
Ziffern.
Wenn Sie NEXT mit den Tasten A oder V
und SET wahlen, so werden die
Zeichengruppen in der Reihenfolge von
GroObuchstaben, Kleinbuchstaben,Ziffern
(einschlieOlich Symbolen), GroObuchstaben
... umgeschaltet.
Wahlen Sie zum Herstellen einer Leerslelle
"bb"
mit A oder V und driicken Sie die
Taste SET.
Wahlen Sie zum Loschen eines Zeichens
" MmituA oder V und driicken Sie die
Taste SET.
WBIPRESET-Menu
Drucken Sie V,urn PRESET0 READ
anzuzeigen.
PRESET 0 ist die gegenwartige
Einstellung
3 Drucken Sie A
, urn die
oder
gewunschte Einstellung (PRESET 1 bis
20) zu wahlen.
Die Kondition der Gewahlenden PRESET
wird angezelgt.
FC (focus)
A(AUT0) IL(L0CK)
BL (back light) Kornpensation-Wert
WB (white balance)
INDOOR IFL. LIGHT 1
OUTDOOR ILOCK 1
MANUAL:xxx yyy
(Werte xxx:WB-R, YYY:
WB-B)
XXX YYY xxx yyy
( Werte XXX:R-Ygain,
YYY:B-YGAIN, xxx : R Yhue, yyy:R-Bhue)
C (color)
A ( A U T 0 ) xxx I
M(manua1) xxx
(xxx:Wert)
I (iris)
A ( A U T 0 ) xxx I
M(manua1) xxx
(xxx:Wert)
GAIN
Daten-Verbindung
~bertragungsrate:
Datenbitlange:
Stopbitlange:
Paritatsbit:
Steuerparameter:
9600 bps
8 Bit
1 Bit
Keins
CR (ODH) oder CR+LF
(ODH+OAH)
Gruppe
Nr
1 -- zoom
2
3 - ~
-
4
5
--
-
RS-232C-Adapterkabel (Zubehor)
DIN-8 pin
1 NC
2 NC
3 RXD
D-SUB 9 pin
1 NC
2 RXD
3 TXD
6 NC
7 TXD
8 NC
6 DSR
7 RTS
8 CTS
9 NC
/
FC : A E L : xxx WB : AUTO
C : XXX YYY xxx yyy
I : A xxx GAIN : A x x x
6
7
8
9
-
focus
---
1911
- 12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40 - 41
42
.
43
-44
45
46
- 47
48
.
49
-
-
Drucken Sie dann die Taste SET.
[
WB
(WelBBalance)
Diese Kamera kann durch einen mit einer RS232C-Schnittstelle ausgeriisteten Computer
gesteuert werden.
-
-
-
-
-
-
Stlft Nr
Slgnal
1
2
3
RXD
4
5
GND
6
---7
TXD
8
Bedeutung
von der Karnerase~te
- '
-
-
Ernpfangene Daten E~ngang
-Nlcht angeschlossen
-- -
Stgnalerde
-
Gesendete Daten Ausgang
Nlcht angeschlossen Nlcht angeschlossen
-
~
--
-
Camera DIN-8 pin
3 RXD
lrls
~GNDE
7 TXD
10
2
1
-
--
DIN-8 pin
--
Ga~n
---
-
-
-- -- --
--
- -
-
--
-
-
-
-
-
--
-
--
~
-
-
~
-
-
-- - -
--
-
--
-
-
-
-
-
-
-- -
- -
--
-
-
- -
-~
--
-
--
ss7J
BLUJ
BLDJ
BL(**)J
IRA(**)J
IRM+)J
IRAJ
IRMJ
IRUJ
IRDJ
GNA(**)J
GNM(**)J
GNAJ
GNMJ
GNUJ
GNDJ
-
-
~~
-
-
--
-
Sss_rL
--
P C D-SUB 9 pin
2 RXD
3TXD
5 GND
-
sS3J
ss4J
sS5J
BL
(Back Llght)
---
--
SS2L-
-
Datenubertragung
-
WBKJ
SSUJ
SS
(VerschluOSSDJ
Geschwlndlgkelt) SSOJ
SS1-I
~
-
- --
-
w&---
-
Nlcht angeschlossen
Nlcht angeschlossen
Z S SJ
ZSH J
ZSMJ
ZSLJ
-%SL
FCAJ
FCNJ
FCFJ
WBAJ
WBIJ
WBOJ
WBFJ
WBM J
Funktlonen
Status
RCJ
StopPEXlOJ
TELE start
WIDE start
Geschwlnd~gkeltV W F A S T
Gesch~lnd~gkelt
FAST
Geschw~nd~gke~DlUM
Geschwlndlgke~tSLOW
RCJ
StoPP
AUTO
EX1 1J
NEAR start
FAR start
RCJ
AUTO-P
INDOOR
. EX03J
OUTDOOR
Fluorescent C
IJN
MANUAL
R auf
R a !
MR0-255
B a!!
B ab
+)B 0-255
RCJ
Lock
Lock start
EX04J
RCJ
uP(erhohen)
down (senken)
EX05J
1I50
11120
112501 I500
.
111000
1/2000
1/4000
1110000
auf (heller)
RCJ
ab (dunkler)
EXO6J
BL
+ 30
+ 30
AUTO
RCJ
MANUAL +)+ 30
EX07J
AUTO
MANUAL
auf (heller)
ab (dunkler)
+ 30
AUTO
RCJ
-.
MANUAL(**)+30
EX08J
AUTO
MANUAL
a'!-ab
-
-
-
Stift Nr.
ZMWd
--
WBRDJ
WBR(**)J
WBBUJ
WBBD J
WBB(I=)J
-
W e n n die Taste SET nicht gedruckt wird, so
kehrt der PRESET No. z u PRESET 1 zuruck.
-
!'!!Jcl--
--
Elmm
Befehl
ZMSJ
ZMTJ
-
-
(0.)
(0.)
- -
~~
~
--- -
(0.)
--
-
-
-
- -
-
-
--
Nr
Gruppe
5
0D E T A I L
5
1
5
52
53
4
-
Farbe
-
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
-
66
67
68
69
7071
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
-
-
-
Karnera
ID Entry
Karnera
ID Dlsplay
_ AF
sensltlvlty
AWB
speed
-
BLACK
LEVEL
PLL
shlftH
-
PLL
shlft V
data
8 9- dlsplay
90
91
9 2 --
-
9394
95
97
98
Preset
A9-
Funktlonen
auf (scharf)
ab (unscharf)
APERTURE(**) -6 to +9
R GAIN (-1 ? 30
R GAIN auf
R GAIN ab
B GAIN (0.)
30
B GAIN auf
B GAIN ab
R HUE(**) 30
R HUE auf
R HUE ab
B HUE(**) 30
BHUEauf
B HUE ab
Zelgt 8 Zeuchen an
ASDJ
ASHJ
ASMJ
ASLJ
AWUJ
AWDJ
AWFJ
AWMJ
AWSJ
AWVJ
BK(-)J
BKUJ
BKDJ
PH(-) J
PAU J
PHDJ
PVk)A
PVUJ
PVDJ
DSOJ
-
DSlJ
DS2J
DS3J
DS4JDS5J
DS6J
.DS7J
-
DSg
DS9J
PR ( - 0 ) J
-
-
-
-
PW(-)J
PC(*-)J
Status
RCJ
EX18J
_
---
RCJ
_ EXOBJ
-
*
- --
-
-
--
ID D~splaynlcht rnofllch _
ID Dlsplay mogllch
auf___--ab
H lGH
M W M
LOW
auf
ab
FAST
MEDIUM
SLOW
VERY SLOW
e~nstellendesblack-leveU0 b ~ +15)
s
auf
ab
PLL shlft H(-) 0 bls 453
auf
ab
PLL shlft V(-) 0 bls 624
'auf
ab
NormaJer
B~ldsch~rm
-
--
RCJ
EX14J
RCJ
EXOEJ
RC J
EX19 J
-
--
-
RCJ
EXIAJ
-
RCJ
EX25J
-
EXIBJ
RCJ
EXICJ
RCJ
FOCUS AUTOIMANUAL
EX20J
IRIS AUTOIMANUAL
GAIN AUTOIMANUAJL
BACK LIGHT
SHUTTER
DETAIL
WB
--
-
-
COLOR
SUB MENU
PRESET(**)1 bls 20 elngeben
PRESET Data(-)I bls 20 betreten
PRESET Data(**)1 bls 20 loschen
117
-
-
-
-
-
-
- -
116
Status
Functlonen
ZOOM - Inforrnatlon
aa,bbb
FOCUSlnformatlon
G T d d d
PRESET Nr
ee
~~l~~~-lnforrnatlon
ff,gg,hh,ll
ST^ J. BACK-LIGHT-lnformatlon
II
kk
SS(shutter speed) lnformat~on
ST5J
DETAIL-lnforrnatlon
ST6J
-II
COLOR-lnformatlon
mm,nn,oo,pp
ST7J
WB-lnformat~on
ST8J
qq, (rr,ss)
AF sensltlvlty ~nformat~on
tt
ST9J
uu
AWB SPEED lnformatlon-STA J
= S H I F T
lnformatlon
vv,www
STB J
back-up 01 (off) 1%0(on)
STG J
~ ~ I ~ ~ ~ - l n f o r m a t ~ o n YYV
ST1J
Z O O M * * * F O C U S # # # ~ O S I ~ I ~ ~ RCJ
LD***###J
EX22J
Setzen alle Menuelnstellung
RCJ
MPJ
EX23J
zur Standardelnstellung wleder
back-up mogllch be1 power-off
BUEJ
Befehl
ST0J
ST1 J
--ST2J
ST3J
--
-
--
-
-
-
-
-
- -
p
~
--
---
~
-
-
-
--
-
Lens
Control
MENU
Preset
Back-
-
-
Status-Details in Nr. 101 bis 114
-
--
Gruppe
lnqulry
-
*
--
Nr
101
- 102
103
104
105
106107
108
109
110
111
112
113
114
115
-
*
&
---
A6--
100
CDDJ
CDEJ
--
--
-
Befehl
DTUJ
-DIDJ
DT(**)J
RG(-)J
RGUJ
RGDJ
BG(**)J
BGUJ
BGD2
_
RH(**)J
RHUJ
E DJ
BH(-*)J
BHUJ
BHDJ
CH=(-0-)J
-
RCJ
EX21J
bbb
cc
ddd
ee
11
kk
II
mm
00
-
ZOOM Posfion 0 bls 78A
FOCUS AUTO ( I ) /LOCK (0)
FOCUS Posltlon EO bls 2C8 (H)
PRESET Nr
IRIS AUTO (1) I
IRIS Wert
AGC AUTO (I
(0)
AGC we;
BACK- LIGHT Wert
SS (shutter-speed) Wert
DETAIL Wert
R GAIN
.
-
ERR^
MA NU^
99
hh
-II
Status
ERR1
ERR2
-
MANUAL
ERR4
ERR5
ERR6
ERR7
Fehlererlauterung
Falscher Befehl
Daten nach demBefehl ubyschatzyUberlauf-Empfangspuffer
Forrnatfehler
W B nlcht gesperrt
Daten-Emphangs lnvalil
Befehl-Ernphangs lnvallde (ADJUST usw )
-
-
--
..
R HUE
PP
B HUE
99
WB ~ e r t rr
WB manual Wert
~.
WB manual Wert
2 s
tt
AF sensltlvlty Wert
AWB SPPD Wert
vv
PLL-SHIFT H Wert
www
PLL-SHIFT V Wert
YYY
BRIGHT & m s
lmm
Der Stoppbefehl (ZMSJ und FCSJ) muO
nach den ZOOM- und ScharfeeinstellungsBetrieben (FOCUS) gesended werden.
--
-
-
-
-
255)
-
--
Wenn ein Personalcomputer eingeschaltet
wird oder ein Sichtgerat mit RS-232CTreiber gestarted wird, wahrend die
Kamera mit Strom versorgt wird,
funktioniert die Kamera moglicherweise
bei einem Befehl nicht richtig. (Die Kamera
beurteilt den zuerst gesendeten Befehl als
Fehler.)
In diesem Fall ist vor dem eigentlichen
Befehl der Befehl " J (CR oder CR + LF)"
zu senden.
10.TECHNlSCHE DATEN
Bildabtastelernent
114" CCD (total 470,000 pixels)
Anzahl der Pixel (Effektiv) 752H x 582V (440,000 pixels)
Slgnal system
Entspricht PAL-Norm
Abtast system
625 Zeilen; 2.1
Ze~lensprungverfahren Abtastfrequenz 15.625 kHz 150 Hz
Synchronisationssystern Intern IExtern
External sync. slgnal
VBS oder VS Sync sgna 0 3Vp-pr3dB
Horizonla per~od64psec ?lb
Video-Ausgangs~gnal
VBS 1.OVp-pl75!2 (BNC-Ausgang)
Kontrollklernrne
RS-232C DIN 8 pin
Horizontalauflosung
430 Fernsehrellen ( S - v i d e o Ausgang)
Stdrabstand (Lurninanz) Mehr als 46dB
Mindest-Lichtwert
Min. 1 lux I F1.4 (Wenn GAINMAX)
Ga~nkontrolle
AUTO IMANUAL
WeiOabgleich
AUTO1 INDOOR1FL.LIGHTIOUTDOOR ILOCK IMANUAL
Rucklicht-Kornpensatlont Eingebaut (-30 o 30)
Farbeinstellung
R-GAIN18-GAINIR-HUE IB-HUE
Elektronischer VerschluO 1150 o l l l O O O O (8 Schritte)
Dichteste Entfernung
lcrn (Weitester Winkel)
1rn (Filrnen)
Objektlv
Elektrisch gesteuerte Varioptlk
rnit 14-facher Leistung,
F1.4, f = 3.9 - 54.6rnrn
Zoom Geschw~ndlgket 2 13 1 6 1 10 sec
Fokus
AUTO ILOCK /MANUAL
Blende
AUTOIMANUAL
Ternperatur
Belrlebs
Lager
Strornversorgung
DC 12V Gleichstrorn t 1 V .
Storspannung weniger als
500rnVp-p (Nicht rnit der Karnera
rnitgeliefert)
O'C bis 40°C
-20°C bls c60'C
Leistungsaufnahrne
DC12V 380rnA
AuOenabrnessungen
66rnrn(W) x 55rnrn(H) x 104rnrn(D)
2.60"(W) x 2.17"(H) x 4.0gU(D)
(AusschlieOl~che der auOeren
Anschlusse)
Gew~cht
3509
Zubehor
Schraube
Schelle
RS-232C-Adapterkabel
Bedienungsanleitung
1
1
1
1
Die technischen Datenn konne ohnevorherige Ankundigung
geandert werden.
A MlTSUBlSHl
Namen der lmporteure
Mitsubishi Electric Europe B.V.
CCD FARB-VIDEOKAMERA
UK Branch
Travellers Lane, Hatfield, Herts. ALlO 8XB, England, U.K.
FAX ( I ) 707 278755
Phone (1) 707 276100
Italian Branch
Centro Direzionale Colleoni, Palazzo Perseo-lngresso 2,
Via Paracelso 12, 20041 Agrate Brianza, (Milano) Italy
FAX (039) 6057694
Phone (039) 60531
BEDIENUNGSANLEITUNG
Benelux Branch
Nijverheidsweg 23 A, 3641 RP. Postbus 222, 3640 AE
Mijdrecht
Phone 02972-82461
FAX 02972-83936
Seite
1 VOR DER INBETRIEBNAHME ZU BEACHTEN .............................................. 2
2 EIGENSCHAFTEN UND FUNKTIONEN .................................................... 2-3
3 ANSCHLUSS ................................................................................................. 3-4
AnschluO an einen Video-Farbmonitor ............................................................. 3
AnschluO an RS-232C-Ausrustung ...... .................. ........................ ............. ..... ..... 4
AnschluO an StromversorgungskabeI .............................................................. 4
4 GRUNDLEGENDE EINSTELLUNGEN ......................................................... 4-5
5 BLENDENEINSTELLUNG ................................................................................ 5
6 EINSTELLEN DES WElSSAUSGLElCHS (WB) ........................................... 5-6
7 MENUEINSTELLUNG & FUNKTIONEN ..................................................... 6-9
Funktionen der einzelnen Menus ...................................................................... 6
Einstellen des Menus ........................................................................................ 6
Menu-Diagramm ............................................................................................ 7-9
Diagramm 112 (LENS, BRIGHT, BACK-LIGHT, SHUTTER, DETAIL, COLOR) .... 7
Diagramm 212 (COLOR, SUB-MENU, PRESET WRITE, END) ....................... 8
Erstellen der CAMERA-ID ................................................................................. 9
8 WAHL DER PRESET NO. ........................................................................... 9-10
9 RS-232C-SCHNITTSTELLE ..................................................................... 10-13
RS-232C-Klemme ........................................................................................... 10
RS-232C Befehle & Funktionen ............................................................ 11-13
Fehlererlauterung ............................................................................................ 13
10 TECHNISCHE DATEN ................................................................................... 14
Spanish Branch (Barcelona)
Sucursal en espatia
Poligono Industrial "Can Magi", Calle Joan Bucalla 2-4,
Apartado de Correos 420, 08190 Sant Cugat del Valles,
Barcelona, Spain
FAX (3) 589-4448
Phone (3) 589-3900
A MlTSUBlSHl ELECTRIC CORPORATION
Aus wiederverwertetem Papier hergestellt
GEDRUCKT IN JAPAN
I
Diese CCD Kamera entspricht den Anforderungen der EG Richtlinie 891336lEWG "EMV Richtlinie" erganzt durch die Richtlinie 93168lEWG.
Die Anforderungen zur Storfestigkeit werden eingehalten bei einer Benutzung im Wohnbereich,
in Geschafts- und Gewerbebereichen sowie in Kleinbetrieben, sowohl innerhalb als auch
auBerhalb der Gebaude.
Alle Einsatzorte sind dadurch gekennzeichnet, daB sie direkt an die offentliche NiederspannungsStromversorgung angeschlossen sind.
Download PDF