400-A-True-RMS-AC-Zangenmessgerät Bedienungsanleitung Modell EX612

400-A-True-RMS-AC-Zangenmessgerät  Bedienungsanleitung Modell EX612
Bedienungsanleitung
400-A-True-RMS-AC-Zangenmessgerät
Modell EX612
Einführung
Wir gratulieren Ihnen zum Erwerb des Extech EX612 True-RMS-Zangenmessgerät. Dieses Messgerät
misst Wechselstrom, Wechsel- und Gleichspannung, Widerstand, Kapazität, Frequenz, Dioden,
Tastverhältnisse und den Durchgang. Als besonderes Zubehör sind ein dualer Eingang für die
Thermoelement-Temperaturmessung, und ein kontaktfreier Spannungsmesser enthalten. Das doppelt
umformte Gehäuse ist für schwere Belastungen ausgelegt. Dieses Gerät wird vollständig getestet und
kalibriert ausgeliefert und wird bei richtiger Handhabung viele Jahre lang verlässlich arbeiten.
Sicherheit
Internationale Sicherheitssymbole
Dieses Symbol neben einem anderen Symbol oder einem Anschluss weist auf
wichtige Informationen in der Anleitung hin.
Dieses Symbol neben einem Anschluss weist darauf hin, dass bei normaler
Benutzung gefährliche Spannungen anliegen können.
Doppelte Isolierung
WARNING
Dieses WARNING-Symbol (Warnung) weist auf potenziell gefährliche Situationen
hin, die, wenn nicht vermieden, zum Tod oder zu schweren Verletzungen führen
können.
CAUTION
Dieses CAUTION-Symbol (Vorsicht) weist auf potenziell gefährliche Situationen
hin, die, wenn nicht vermieden, zur Beschädigung des Produktes führen könnten.
ÜBERSPANNUNGSKATEGORIEN NACH IEC1010
ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE I
Geräte der ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE I sind so ausgerüstet, dass sie mit Stromkreisen
verbunden werden können, in denen Maßnahmen ergriffen wurden, um transiente Überspannungen
auf ein angemessen niedriges Niveau zu begrenzen.
Hinweis – Beispiele sind gesicherte elektronische Schaltkreise.
ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE II
Geräte der ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE II sind Energie verbrauchende Geräte, die durch die
Netzspannung versorgt werden.
Hinweis – Beispiele sind Haushalts-, Büro und Laborgeräte.
ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE III
Geräte der ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE III sind Geräte mit festem Anschluss an die
Netzspannung.
Hinweis – Beispiele sind Schalter im Spannungsnetz und einige Geräte für den industriellen Gebrauch
mit permanentem Anschluss an die Netzspannung.
ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE IV
Geräte der ÜBERSPANNUNGSKATEGORIE IV sind für die Benutzung am Ursprung des
Spannungsnetzes geeignet.
Hinweis – Beispiele sind Elektrizitätsmessgeräte und primäre Überstromschutzgeräte.
2
EX612-de-DE_v2.9 4/15
SICHERHEITSHINWEISE




Überschreiten Sie nicht den maximalen Eingangssignalbereich einer Funktion.
Legen Sie keine Spannung am Messgerät an, wenn die Widerstandsmessung ausgewählt ist.
Stellen Sie den Funktionsschalter auf OFF, wenn das Messgerät nicht benutzt wird.
Entfernen Sie die Batterien, wenn das Messgerät für mehr als 60 Tage gelagert werden soll.
WARNUNGEN




Stellen Sie den Funktionsschalter vor der Messung auf die richtige Position.
Wenn Sie Spannungen messen, schalten Sie nicht in den Strom- / Widerstandsmodus.
Messen Sie keinen Strom in einem Stromkreis, dessen Spannung 600 V überschreitet.
Wenn Sie den Messbereich ändern, trennen Sie immer die Messfühler vom zu messenden
Schaltkreis.
VORSICHTSMASSNAHMEN
 Unsachgemäßer Gebrauch dieses Messgerätes kann Schäden, elektrischen Schlag, Verletzungen
oder Tod verursachen. Lesen und verstehen Sie diese Anleitung, bevor Sie das Messgerät
bedienen.
 Trennen Sie immer die Messfühler, bevor Sie Batterien oder Sicherungen austauschen.
 Überprüfen Sie den Zustand der Messfühler und des Messgerätes selbst, bevor Sie es bedienen.
Schäden müssen vorher repariert oder ausgetauscht werden.
 Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Messungen bei Wechselspannungen von mehr als 25 V oder
Gleichspannungen von mehr als 35 V vorgenommen werden. Diese Spannungen können einen
elektrischen Schlag verursachen.
 Entladen Sie immer Kapazitäten und trennen Sie zu prüfende Geräte von der Stromversorgung,
bevor Sie Dioden-, Widerstands- oder Durchgangsmessungen durchführen.
 Spannungsprüfungen an Steckdosen können wegen der schwierigen Verbindung mit den
zurückgesetzten Kontakten schwierig sein und zu irreführenden Ergebnissen führen. Es sollten
andere Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass Leitungen keinen Strom führen.
 Wenn das Gerät auf nicht vom Hersteller vorgeschriebene Art benutzt wird, könnten
Schutzeinrichtungen außer Kraft gesetzt werden.
 Dieses Gerät ist kein Spielzeug und darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Es beinhaltet
gefährliche Objekte und kleine Teile, die von Kindern verschluckt werden könnten. Sollte ein Kind
ein Teil verschluckt haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.
 Lassen Sie Batterien und Verpackungsmaterial nicht unbeaufsichtigt herumliegen; sie können für
Kinder gefährlich sein, wenn sie damit spielen.
 Wenn das Gerät lange Zeit nicht benutzt werden soll, entnehmen Sie die Batterien, um deren
Auslaufen zu vermeiden.
 Abgelaufene oder beschädigte Batterien können Verätzungen bei Hautkontakt hervorrufen.
Benutzen Sie deshalb immer passende Handschuhe.
 Schließen Sie die Batterien nicht kurz. Werfen Sie Batterien nicht ins Feuer.
Funktion
Maximaler Eingang
A AC (Wechselstrom),
400A DC/AC
V DC, V AC
600V DC/AC
Widerstand, Kapazität, Frequenz, Diodenprüfung
250V DC/AC
A
4000 A
Typ-K-Temperatur
30V DC, 24V AC
3
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Beschreibung
Beschreibung des Messgerätes
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
Stromzange
Zangenöffnungshebel
Taste HOLD / BACKLIGHT
Taste MODE / ZERO
Hintergrundbeleuchtetes LCD-Display
Typ-K-Eingangsbuchsen
Multimeter-Eingangsbuchsen
Funktionsschalter
Taste PEAK
Taste MAX/MIN
Taste zur Messbereichswahl
Taste zur Anzeige Thermoelement
Batteriefach (Rückseite)
Kontaktfreier Spannungsdetektor
NCV-LED-Indikator
Eingangsverriegelung
Beschreibung der Displaysymbole
HOLD
APO
AUTO
P
DC
AC
MAX
MIN
ZERO
mV oder V

A
F
Hz
%
o
o
F und C
T1, T2, T1-T2
n, m, , M, k
)))
Data Hold
Automatische Abschaltung
Autobereichswahl
Peak Hold
Gleichstrom
Wechselstrom
Max-Wert
Min-Wert
Niedrige Batterie
DCA- oder CAP-Zero
Millivolt oder Volt (Spannung)
Ohm (Widerstand)
Ampere (Strom)
Farad (Kapazität)
Hertz (Frequenz)
Tastverhältnis
Grad Fahrenheit und Grad Celsius (Temperatur)
Thermoelement 1, Thermoelement 2, Thermoelementdifferenz
Präfixe der Maßeinheiten: nano, milli, mikro, mega und kilo
Durchgangsprüfung
Diodenprüfung
4
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Betrieb
HINWEIS: Lesen und verstehen Sie alle Warn- und Vorsichtshinweise in dieser
Bedienungsanleitung bevor Sie das Messgerät benutzen. Stellen Sie den Funktionsschalter in die
Position OFF, wenn das Messgerät nicht benutzt wird.
Eingangsverriegelung
Die Eingangsverriegelung verhindert das gleichzeitige Anschließen an die Thermoelementebuchsen
und die DMM-Eingangsbuchsen. Das ist eine Sicherheitseinrichtung, welche gefährliche Situationen
bei Hochspannungsmessungen verhindert. Schieben Sie die Verriegelung für Messungen mit
Messfühlern nach oben und für Thermoelement-Temperaturmessungen nach unten.
Kontaktfreier Spannungsdetektor
WARNUNG: Stromschlaggefahr. Testen Sie den Spannungsdetektor immer vor der Benutzung an
einem bekannten stromführenden Leiter, um einen fehlerfreien Betrieb
sicherzustellen.
1.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf irgendeine
Messposition.
2.
Platzieren Sie die Spitze des Detektors an der zu prüfenden
Leitung.
3.
Wenn eine Wechselspannung anliegt, schaltet sich die NCVDetektorlampe ein und leuchtet gleichmäßig rot.
HINWEIS: Leitungen in elektrischen Kabeln sind oft verdreht.
Führen Sie für das beste Ergebnis die Messspitze
entlang des Kabels, um sicherzustellen, dass sich die
Spitze so nah wie möglich am stromführenden Leiter befindet.
HINWEIS: Der Detektor ist sehr empfindlich. Statische elektrische Aufladungen und andere
elektrische Stromquellen können den Sensor zufällig auslösen. Das ist ein normaler
Betriebszustand.
5
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Wechselstrom
WARNUNG: Trennen Sie die Messfühler, bevor Sie Zangenmessungen vornehmen.
1.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die
Position 400AAC.
2.
Drücken Sie den Hebel, um die Zange zu
öffnen. Umschließen Sie nur einen Leiter
vollständig.
3.
Lesen Sie den Stromwert auf dem Display ab.
4.
Wenn der Messwert kleiner als 40 A ist,
drehen Sie den Funktionsschalter auf die
Position 40AAC, um die Auflösung zu
verbessern.
Wechsel- / Gleichspannungsmessungen
VORSICHT: Messen Sie keine Spannungen, während ein Motor im Schaltkreis ein- oder
ausgeschaltet wird. Große Spannungsspitzen können auftreten, die das Messgerät beschädigen
können.
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die obere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position V.
3.
Drücken Sie die Taste MODE, um AC (Wechselspannung) oder DC
(Gleichspannung) auszuwählen.
4.
Stecken Sie den schwarzen Bananenstecker des Messfühlers in die negative
COM-Buchse.
Stecken Sie den roten Bananenstecker des Messfühlers in die positive VBuchse.
Berühren Sie mit der Spitze des schwarzen Messfühlers die negative Seite
des Messkreises.
Berühren Sie mit der Spitze des roten Messfühlers die positive Seite des
Messkreises.
Lesen Sie den Spannungswert auf dem Display ab.
5.
6.
Frequenz
Wenn ACA gewählt ist, kann die gemessene Frequenz im unteren Display abgeles
en werden.
6
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Widerstandsmessungen
Hinweis: Trennen Sie das zu prüfende Gerät von der Stromversorgung, bevor Sie
Widerstandsmessungen vornehmen.
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die obere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position .
3.
Stecken Sie den schwarzen Bananenstecker des Messfühlers in die negative
COM-Buchse.
Stecken Sie den roten Bananenstecker des Messfühlers in die positive VBuchse.
4.
Berühren Sie mit der Spitze des schwarzen Messfühlers eine Seite des
Messkreises.
Berühren Sie mit der Spitze des roten Messfühlers die andere Seite des
Messkreises.
5.
Lesen Sie den Widerstandswert auf dem Display ab.
Durchgangsprüfung
1.
Nehmen Sie die Verbindungen wie bei der Widerstandsmessung beschrieben
vor.
2.
Drücken Sie die Taste MODE, um den Durchgang ) )) auszuwählen.
3.
Berühren Sie mit den Spitzen der Messfühler beide Enden der zu prüfenden
Messkreise oder Komponenten.
4.
Wenn der Widerstand < 50ist, ist ein Ton zu hören.
Diodenprüfung
1.
Nehmen Sie die Verbindungen wie bei der Widerstandsmessung beschrieben vor.
2.
Drücken Sie die Taste MODE, um die Diodenprüfung
3.
Berühren Sie mit den Spitzen der Messfühler die zu prüfende Diode oder Halbleiterverbindung.
Merken Sie sich den angezeigten Messwert.
4.
Kehren Sie die Polarität der Messfühler um, indem Sie den roten und den schwarzen
Messfühler vertauschen. Merken Sie sich auch diesen angezeigten Messwert.
5.
Die Diode oder Halbleiterverbindung kann wie folgt ausgewertet werden:
auszuwählen.
 Wenn eine Messung einen Wert ergibt (normalerweise zwischen 0,400 V und 01,800 V)
und bei der anderen Messung OL angezeigt wird, ist die Diode in Ordnung.
 Wenn bei beiden Messungen OL angezeigt wird, ist die Diode offen.
 Wenn bei beiden Messungen sehr kleine Werte oder ‘0’ angezeigt werden, ist die Diode
kurzgeschlossen.
7
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Kapazitätsmessungen
WARNUNG: Um Stromschlag zu vermeiden, entladen Sie die Kapazität vor der Messung.
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die obere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position
3.
Stecken Sie den schwarzen Bananenstecker des Messfühlers in die negative
COM-Buchse.
Stecken Sie den roten Bananenstecker des Messfühlers in die positive
Buchse.
4.
Berühren Sie mit der Spitze des schwarzen Messfühlers eine Seite des
Gerätes.
Berühren Sie mit der Spitze des roten Messfühlers die andere Seite des
Gerätes.
5.
Lesen Sie den Kapazitätswert auf dem Display ab.
.
Hinweis: Bei sehr großen Kapazitätswerten können einige Sekunden vergehen, bis
sich die endgültigen Messwerte stabilisiert haben.
Hinweis: Die Zero-Funktion entfernt Streukapazitäten der Messfühler, um die
Genauigkeit von niederwertigen Kapazitätsmessungen zu verbessern. Um
eine Nullung durchzuführen, drücken und halten Sie die Taste MODE
ZERO für zwei Pieptöne. Das Display wird auf Null gesetzt. Der OffsetWert ist nun gespeichert und wird von allen Messungen abgezogen.
Frequenz- und Tastverhältnismessungen
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die obere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position Hz %.
3.
Stecken Sie den schwarzen Bananenstecker des Messfühlers in die negative
COM-Buchse.
Stecken Sie den roten Bananenstecker des Messfühlers in die positive HzBuchse.
4.
Berühren Sie mit der Spitze des schwarzen Messfühlers eine Seite des
Gerätes.
Berühren Sie mit der Spitze des roten Messfühlers die andere Seite des
Gerätes.
5.
Lesen Sie den Frequenzwert auf dem oberen großen Display ab.
Lesen Sie das Tastverhältnis auf dem unteren kleinen Display ab.
6.
Drücken Sie die Taste MODE, um das Tastverhältnis auf dem großen Display
anzuzeigen.
8
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Wechsel- / Gleichstrommessungen im A-Bereich
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die obere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position A.
3.
Drücken Sie die Taste MODE, um AC (Wechselstrom) oder DC
(Gleichstrom) auszuwählen.
4.
Stecken Sie den schwarzen Bananenstecker des Messfühlers in die
negative COM-Buchse.
Stecken Sie den roten Bananenstecker des Messfühlers in die positive ABuchse.
Trennen Sie den zu prüfenden Messkreis von der Stromversorgung und
unterbrechen Sie den Messkreis.
Verbinden Sie das Messgerät in Serie mit dem Messkreis;
Berühren Sie mit der Spitze des schwarzen Messfühlers die negative Seite
der Unterbrechung.
Berühren Sie mit der Spitze des roten Messfühlers die positive Seite der
Unterbrechung.
Schalten Sie die Stromversorgung des Messkreises ein.
Lesen Sie den Stromwert auf dem Display ab.
5.
6.
7.
8.
Typ-K-Temperaturmessungen
1.
Schieben Sie die Eingangsverriegelung in die untere Position.
2.
Drehen Sie den Funktionsschalter auf die Position zur Temperaturmessung TY
PE K.
3.
Drücken Sie die Taste MODE, um °F oder °C auszuwählen.
4.
Schließen Sie den (die) Temperaturmessfühler an die Typ-K-Eingangsbuchsen
T1 und/oder T2 an.
5.
Platzieren Sie den (die) Temperaturmessfühler, wo sie gewünscht werden.
6.
Lesen Sie die Temperatur auf dem Display ab.
7.
Drücken Sie die Taste T1-T2, um durch die Displaykombinationen zu blättern:
Oberes Display
a. T1
Unteres Display
T2
b.
T2
T1
c.
T1-T2
T1
d. T1- T2
T2
Hinweis: Im Falle eines offenen Eingangs oder einer Überschreitung des
Temperaturmessbereiches zeigt das Display „- - - -“ an.
9
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Data Hold
Um die auf dem LCD angezeigten Messwerte einzufrieren, drücken Sie die Taste HOLD. Während
die Funktion Data Hold aktiviert ist, erscheint das HOLD-Symbol auf dem LCD. Drücken Sie die
Taste HOLD erneut, um zum normalen Betrieb zurückzukehren.
MAX/MIN
1.
2.
3.
4.
Drücken Sie die Taste MAX/MIN, um den Modus zum Aufzeichnen der MAX/MIN-Werte zu
aktivieren. Im Display erscheint das Symbol „MAX“. Das Messgerät beginnt mit der
Aufzeichnung und der Anzeige der gemessenen Maximalwerte.
Drücken Sie die Taste MAX/MIN und „MIN“ erscheint. Das Messgerät zeigt die während der
Aufzeichnung gemessenen Minimalwerte an.
Drücken Sie die Taste MAX/MIN und „MAX MIN“ erscheint. Das Messgerät zeigt die aktuellen
Messwerte an, aktualisiert und speichert aber weiterhin die Maximal- und Minimalwerte.
Um den MAX/MIN-Modus zu verlassen, drücken und halten Sie die Taste MAX/MIN für 2
Sekunden.
Peak Hold
Wenn ACA oder ACV ausgewählt ist, aktiviert das Drücken der Taste PEAK die Funktion zum
Einfangen der Spitzen eines Messkreises. Das Messgerät fängt nun die Maximal- und Minimalwerte
einer Wellenform ein und zeigt diese an.
Messbereich
Im Spannungs-, Widerstands-, Kapazitäts- oder Frequenzmodus oder bei der μA-Funktion wählt
das Messgerät automatisch den für die aktuelle Messung am besten geeigneten Messbereich aus.
Bei Messungen, die eine manuelle Bereichsauswahl erfordern gehen Sie wie folgt vor:
1.
2.
3.
Drücken Sie die Taste RANGE. Das Symbol „AUTO“ schaltet sich aus.
Drücken Sie die Taste RANGE, um durch die möglichen Messbereiche zu blättern.
Beobachten Sie den Dezimalpunkt und die angezeigten Einheiten, bis der gewünschte
Messbereich erreicht ist.
Um die manuelle Bereichswahl zu verlassen und zur automatischen Bereichswahl
zurückzukehren, drücken und halten Sie die Taste RANGE für 2 Sekunden.
LCD-Hintergrundbeleuchtung
Das LCD ist mit einer Hintergrundbeleuchtung zum leichteren Ablesen, besonders bei dämmriger
für 2 Sekunden, um die
Beleuchtung, ausgestattet. Drücken und halten Sie die Taste HOLD/
Hintergrundbeleuchtung einzuschalten. Die Hintergrundbeleuchtung schaltet sich automatisch nach
30 Sekunden aus.
Automatische Abschaltung mit Deaktivierung
Zur Verlängerung der Lebensdauer der Batterie schaltet sich das Messgerät automatisch nach circa
30 Minuten aus. Um das Messgerät wieder einzuschalten, drehen Sie den Funktionsschalter auf die
Position OFF und danach auf die gewünschte Funktion.
Zum Deaktivieren der automatischen Abschaltung (APO):
1. Drücken und halten Sie in der OFF-Position die Taste MODE und drehen Sie den
Funktionsschalter in eine Messposition.
erscheint auf dem Display.
2.
3. Lassen Sie die Taste MODE los.
4. APO ist nun deaktiviert (APO-Symbol ist abgeschaltet) und wird wieder aktiviert, wenn der
Funktionsschalter auf die Position OFF gedreht wird.
Anzeige bei niedrigem Energiestand
Wenn das Symbol
auf dem Display erscheint, sollte die Batterie ersetzt werden. Beachten Sie
die Anleitung zum Austauschen der Batterie im Wartungskapitel.
10
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Wartung
WARNUNG: Zum Vermeiden eines Stromschlags, trennen Sie das Messgerät von Stromkreisen,
entfernen Sie die Messfühler von den Eingangsbuchsen und schalten Sie das Messgerät aus,
bevor Sie das Gehäuse öffnen. Betreiben Sie das Messgerät nie mit einem offenen Gehäuse.
Reinigung und Lagerung
Wischen Sie das Gehäuse regelmäßig mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel
ab; benutzen Sie keine Scheuer- oder Lösungsmittel. Wenn das Messgerät für 60 oder mehr Tage
nicht benutzt werden soll, entfernen Sie die Batterie und lagern Sie diese separat.
Batterieaustausch
1.
Entfernen Sie die Schraube mit dem Phillips-Kopf, welche die hintere Batteriefachabdeckung
sichert.
2.
Öffnen Sie das Batteriefach.
3.
Ersetzen Sie die 9-V-Batterie.
4.
Sichern Sie die Batteriefachabdeckung.
5.
Als Verbraucher werden die Benutzer gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien
entsprechenden Sammelstellen, der Einzelhandel, wo die Batterien gekauft wurden, oder
dort, wo Batterien verkauft werden nehmen.
Entsorgung: Nicht dieses Instrument verfügen in den Hausmüll. Der Benutzer ist
verpflichtet, end-of-life-Geräte an einer dafür vorgesehenen Sammelstelle zur Entsorgung
von elektrischen und elektronischen Geräten zu nehmen.
Andere Battery Safety Reminders
o Batterien niemals in ein Feuer. Akkus können explodieren oder auslaufen.
o Niemals Akkutypen. Immer neue Batterien des gleichen Typs.
Sicherungsaustausch
1.
Entfernen Sie die Batterie.
2.
Entfernen Sie die Schrauben mit dem Phillips-Kopf (2), welche die hintere Abdeckung sichern.
3.
Ersetzen Sie die Sicherung mit einer Sicherung gleicher Bemessung. (200 mA, 660 V [SIBA
70-180-40])
4.
Setzen Sie hintere Abdeckung und Batterie wieder ein.
11
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Technische Daten
Genauigkeit
(% des Messwertes + Stellen)
Funktion
Bereich
AC-Strom
400.0 AAC
0.1A
50/60 Hz
True RMS
40.00 AAC
0.01A
400.00A
0.01A
DC: ±(1.0% + 2 Stellen)
4000.0A
0.1A
AC: ±(1.5% + 2 Stellen)
±(1.0% + 20 Stellen)
AC/DC-AStrom
Auflösung
AC-Spannung
400.0 mVAC
0.1mV
50/60 Hz
True RMS
4.000 VAC
0.001V
40.00 VAC
0.01V
400.0 VAC
0.1V
600 VAC
DC-Spannung
Widerstand
Kapazität
Frequenz
(Zange)
±(1.5% + 5 Stellen)
±(2.0% + 5 Stellen)
1V
400.00 mVDC
0.01mV
4.0000 VDC
0.0001V
40.000 VDC
0.001V
400.00 VDC
0.01V
600.0 VDC
0.1V
±(1.0% + 2 Stellen)
400.00
0.01
±(0.8% + 20 Stellen)
4.0000k
0.0001k
40.000k
0.001k
400.00k
0.01k
4.0000M
0.0001M
40.000M
0.001M
±(2.5% + 10 Stellen)
400.00nF
0.01nF
±(5.0% + 40 Stellen)
±(0.1% + 6 Stellen)
±(0.8% + 4 Stellen)
4000.0nF
0.1nF
±(3.0% + 10 Stellen)
400.00µF
0.01µF
±(3.5% + 10 Stellen)
4000.0µF
0.1µF
40.000mF
0.001mF
400.00Hz
0.01Hz
±(5.0% + 10 Stellen)
±(1.0% + 3 Stellen)
Empfindlichkeit: 5Arms Minimum
12
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Funktion
Bereich
Frequenz
(Messfühler)
40.000Hz
0.001Hz
400.00Hz
0.01Hz
Auflösung
4000.0Hz
0.1Hz
40.000kHz
0.001kHz
400.00kHz
0.01kHz
4000.0kHz
0.1kHz
40.000MHz
0.001MHz
100.00MHz
0.01MHz
Genauigkeit
(% des Messwertes + Stellen)
±(0.3% + 3 Stellen)
±(0.3% + 2 Stellen)
nicht festgelegt
Empfindlichkeit: 5 bis 5kHz; 0.8Vrms min., 5kHz bis 150kHz; 5Vrms min
Tastverhältnis
0.5% bis 99.0%
0.1%
±(1.2% + 2 Stellen)
Temperatur
Typ K
-58 bis -4°F
-50 bis -19°C
± 7°C/13°F
-4 bis 31°F
-20 bis -1°C
±(1.0% + 1°C/2°F)
Impulsbreite: 100s bis 100ms, Frequenz: 5Hz bis 150kHz
32°F
0°C
33 bis 211°F
1 bis 100°C
0.1° <1000°
1° >1000°
±1°C/2°F
±(1.0% + 1°C/2°F)
212 bis 718°F
101 bis 399°C
±(1.5% + 2°C/3°F)
719 bis 1832°F
400 bis 1000°C
±(2.5% + 4°C/7°F)
Die Angaben enthalten nicht die Genauigkeit der Messfühler
13
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Allgemeine Daten
Zangenöffnung
Display
ca. 32 mm (1,25")
Duales, hintergrundbeleuchtetes LCD mit 40.000/4.000
Stellen
Kontaktfreier Spannung
100 bis 600VAC
Durchgangsprüfung
Threshold 50; Teststrom < 0,5mA
Diodenprüfung
Teststrom von typischerweise 0,3mA;
Leerlaufspannung typischerweise 2,8VDC
Anzeige einer niedrigen Batterie
Batteriesymbol wird angezeigt
Anzeige der Bereichsüberschreitung ‘OL’ wird angezeigt
Messrate
2 Messungen pro Sekunde, nominal
Spitzendetektor
>1ms
Thermoelementsensor
Thermoelement vom Typ K benötigt
Sicherung
200mA/660V, Keramik
Eingangsimpedanz
10M (VDC und VAC)
AC-Bandbreite
50 bis 400Hz (AAC und VAC)
AC-Antwort
True rms (AAC und VAC)
Crestfaktor
3,0 in 40A- und 400A-Bereichen, 1,4 im 1000A-Bereich
(50/60Hz und 5% bis 100% des Bereichs)
Betriebstemperatur
5C bis 40C (41F bis 104F)
Lagertemperatur
Betriebsfeuchtigkeit
Lagerfeuchtigkeit
Betriebshöhe
Batterie
Automatische Abschaltung
Abmessungen & Gewicht
Sicherheit
Prüfungen
Patent
-20C bis 60C (-4F bis 140F)
Max 80% bis zu 31C (87F) linear abnehmend bis 50%
bei 40C (104F)
<80%
2000m (7000ft) Maximum
Eine (1) 9-V-Batterie (NEDA 1604)
Nach ca. 30 Minuten, mit Deaktivierung
241x96x44,5mm (9,5x3,8x1,75”); 386g (13,6 oz.)
Nur für den Gebrauch in Innenräumen und in
Übereinstimmung mit den Forderungen für doppelte
Isolierung nach IEC1010-1 (2001): EN61010-1 (2001)
Überspannungskategorie III 600V und Kategorie II 1000V,
Verschmutzungsgrad 2.
CE
U.S.-Patent 7163336
Copyright © 2013‐2015 FLIR Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten, einschließlich des Rechts der vollständigen oder teilweisen Vervielfältigung in jeder Form. ISO‐9001 Certified www.extech.com 14
EX612-de-DE_v2.9 4/15
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement