Der Weg zu kostengünstigeren Kochgeräten und Küchenherden

®
DuPont Technische Kunststoffe
Der Weg zu
kostengünstigeren
Kochgeräten und
Küchenherden
Starten Sie
mit
DuPont
® Eingetragenes Warenzeichen von DuPont
Inhalt
Produkte von DuPont für Küchenherde
Einführung
Wie können wir Ihnen helfen?
Konstruktionshinweise für kostengünstige Ofengriffe
Hohle Ofengriffe, hergestellt im Gasinnendruckverfahren (GID)
Ofengriff-Anwendungen und neue Konzepte
Bedienfelder aus Kunststoff und neue Konzepte
Herdknöpfe
Grillpfannengriffe und neue Konzepte
Lüftungsblenden
Mikrowellen-Anwendungen
Zukunftsweisende Konzepte
Dekorationshinweise für CRASTIN® PBT und RYNITE® PET
Sicherheits- und Materialspezifikationen
Kennwerte der technischen Kunststoffe von DuPont
Entflammbarkeit
Schlagzähigkeit
Wärmebeständigkeit
Andere mechanische Eigenschaften
Temperaturindex (UL 746B)
Kriechstromfestigkeit - Chemikalienbeständigkeit
2
Seite
3
4-5
6-7
8 -9
10 - 11
12 - 15
16 - 17
18 - 19
20
21
22 - 23
24 - 25
26
27
28 - 33
28
29
30
31
32
33
Produkte von DuPont für Küchenherde
Fluorkunststoffe
TEFLON®
Fluorkunststoffe
TEFZEL®
Fluorkunststoffe
Elektronische Bauteile
Verbinder
Kabelsysteme
Produkte für die
Leiterplattenindustrie
Produkte für die Halbleiterund Bauteileindustrie
Technische Kunststoffe
CRASTIN® PBT
thermoplastischer Polyester
DELRIN®
Acetalhomopolymer
HYTREL®
elastischer
Konstruktionswerkstoff
MINLON®
mineralverstärktes
Polyamid
RYNITE® PET
thermoplastischer Polyester
ZENITE®
flüssigkristallines Polymer
ZYTEL® 6 und 66
Polyamid
ZYTEL®/KEVLAR® SFC
Kurzfaser-Verbundstoff
Chemikalien und Pigmente
KRYTOX®
fluorierte Gase und Öle
SUVA®
umweltschonende
Kältemittel
TI-PURE®
Titandioxid
Spezialkunststoffe
CORIAN®
Massivplatten und
Formteile
VESPEL® SP
Polyimid
Starten Sie mit DuPont
Folien für elektrische
Isolation und gedruckte
Schaltungen
KAPTON®
Polyimidfolie
MYLAR®
Polyesterfolie
Hochleistungs-Formteile
und Halbzeuge für Lager
und HochtemperaturAnwendungen
Beschichtungen
SILVERSTONE®
Antihaft-Versiegelung
TEFLON® 2
Antihaft-Versiegelung
Draht- und
Kabelmaterialien
ELVALOY®
PVC-Modifizierer
HYTREL®
Elastischer
Konstruktionswerkstoff
KAPTON®
Polyimidfolie
TEFLON®
Fluorkunststoffe
TEFZEL®
Fluorkunststoffe
Papier für elektrische
Isolierung
NOMEX®
Aramidpapier
® Eingetragene Warenzeichen von DuPont.
3
4
Einführung
Noch nie zuvor herrschte auf dem Haushaltsgerätemarkt ein so
starker Wettbewerbsdruck wie heute. Eine Kostendifferenz von nur
ein oder zwei Prozent für Teile und Materialien kann bereits für den
Gewinn oder Verlust einer Marktposition ausschlaggebend sein.
Außerdem sind noch Montage- und Personalkosten zu berücksichtigen.
Je komplizierter die Bauteile sind, desto zeitaufwendiger ist im
allgemeinen die Montage der Endprodukte. Diese Kosten müssen
gut kalkuliert werden, um auf dem Markt wettbewerbsfähig bleiben
zu können.
Mit unserer Unterstützung können Ihre Produkte wettbewerbsfähig
bleiben. Unsere breite Palette an technischen Kunststoffen und
unsere fundierten Sachkenntnisse über Anwendungen und Verfahrenstechniken können Ihnen dabei von großem Nutzen sein.
DuPont gehört zu den größten Chemieunternehmen der Welt. Wir
haben so bekannte Produkte entwickelt wie Nylon, NEOPRENE,
KEVLAR® und TEFLON®.
Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit den Herstellern von
Herden hat DuPont spezielle Werkstoffe entwickelt und kann auf
aktuelle Marktbedürfnisse reagieren – beispielsweise stellen thermoplastische Polyester mit hervorragender
Farbechtheit bei hohen Temperaturen
sicher, daß Bauteile in hellen Farbtönen
über die gesamte Lebensdauer des
Herdes optisch ansprechend bleiben.
Darüber hinaus werden Produkte aus
unseren technischen Kunststoffen direkt
gefertigt. Abfälle fallen gar nicht oder
nur in geringen Mengen an und
Bearbeitungsgänge entfallen ganz. Nach
Ablauf ihrer Lebensdauer können sie für
ähnliche oder andere Anwendungen
recycelt werden.
Wir sind davon überzeugt, daß es einen
Kunststoff von DuPont gibt, der die
Leistungsfähigkeit Ihres Produktes
verbessern kann und Ihnen durch multifunktionale Bauteilintegration hilft,
Kosten zu reduzieren.
5
Wie können wir Ihnen helfen?
Wenn Sie technische Kunststoffe von DuPont beziehen, erhalten
Sie weit mehr als Qualitätskunststoffe. Sie bekommen eine
hervorragende technische Unterstützung.
Sie öffnen die Tür zu einer Welt des Fachwissens, aus der Ihnen
wertvolle, praktische Hilfe in jeder Phase Ihrer Produktentwicklung
erwächst.
Ob Sie nur kleinere Verbesserungen an einem bestehenden Gerät
oder Verfahren durchführen wollen oder ob Sie etwas noch nie
Dagewesenes ausprobieren wollen – wir können eine wirkliche
Hilfe sein.
DuPont bietet Ihnen eine fundierte Basis an Sachkenntnissen, die
sich aus einer der erfahrensten Gruppen technischer Experten in
der kunststoffverarbeitenden Industrie zusammensetzt. Unsere Mitarbeiter finden Wege, um Ihrem Gerät das gewisse Etwas zu verleihen,
das den Erfolg ausmacht. Unsere weltweiten Technischen Kunststoffzentren (PTC - Plastics Technical Centre) sind kunststofftechnische Mikrokosmen. Sie verfügen über eine komplette
Ausstattung an Spritzgieß- und Extrusionsanlagen und über eigene
Maschinen zur Form- und Prototypenfertigung.
Die Technischen Zentren von DuPont können Ihre theoretischen
Überlegungen auf die Probe stellen und klare, praktische Antworten
liefern.
Unsere Ingenieure für Marktentwicklung sind sowohl Konstrukteure
als auch hochqualifizierte Maschinenbau-Ingenieure mit umfassenden
Diese Fließanalyse zeigt den erforderlichen Druck zur Füllung der
Formhöhlung und den Formfüllvorgang.
Fachkenntnissen über das Spritzgießverfahren und den Werkzeugbau.
Sie tragen der Tatsache Rechnung, daß das Verfahren zur Herstellung
eines Kunststoffteils vom Konzept bis hin zur Produktion mehrere
6
interaktive Schritte umfaßt. Und sie sind sich der Notwendigkeit
bewußt, diese Formteil-, Montage- und Verfahrenskosten in enger
Zusammenarbeit mit dem Hersteller optimieren zu müssen.
Die Fachleute von DuPont bieten neue Techniken, die speziell
entwickelt wurden, um Bauteilkosten zu reduzieren und die
Produktivität zu verbessern. Unsere Ingenieure haben Vibrationsschweißtechniken, angußlose Werkzeugkonstruktion für kristalline
Thermoplaste und SPC-Systeme für die Prozeß- und Qualitätskontrolle entwickelt.
Mit einem vollständig computergestützten Werkzeugauslegungsund Konstruktionspaket (CATS) können wir folgendes ausführen:
• Spannungsanalyse – sie stellt sicher, daß Ihre Teile entsprechende
Festigkeitskriterien erfüllen
• Fließanalyse
Diese Abbildung zeigt die Zeit, die das Material in der
Formhöhlung bis zum Einfrieren benötigt.
So kann zum Beispiel die Fließanalyse eines Bedienfeldes aus
RYNITE® 5211 durchgeführt werden, um den Querschnitt und die
Auslegung der Bauteilwand zu bewerten und sicherzustellen, daß
während der Füllung der Formhöhlung keine Probleme auftreten.
Unsere Mitarbeiter sind bereit, mit Ihrem Spritzgießer und Ihren
Spezialisten zusammenzuarbeiten – vom Prototypentest bis zur
laufenden Produktion.
Je früher Sie DuPont hinzuziehen, desto erfolgreichere Geräte
können wir gemeinsam konstruieren.
7
Konstruktionshinweise für
kostengünstige Ofengriffe
Formteilkonstruktion
• Arbeiten Sie soweit wie
möglich mit einheitlichen
Wandstärken.
• Vermeiden Sie scharfkantige
Übergänge.
• Für Ofengriffe, die länger als
50 mm sind, arbeiten Sie
generell mit einer Wandstärke
von min. 2,5 mm, um Verzug
zu vermeiden.
• Vermeiden Sie Rippen mit 90°
Winkeln zur Fließfront an
sichtbaren Oberflächen.
• Vermeiden Sie texturierte
Flächen mit scharfen Spitzen.
8
Werkzeuge
• Verwenden Sie hochwertigen
Werkzeugstahl und gehärtete
Kerne und Formhöhlungen
(52-54 HRC).
• Isolieren Sie beide
Werkzeugseiten.
• Stellen Sie sicher, daß die
Werkzeuge eine ausreichende
Temperaturregelung aufweisen
und bis 140°C beheizt werden
können.
Verarbeitung
• Wenn ein Hochglanz-Finish bei
Materialien wie RYNITE® 5211
und RYNITE® 5213 erforderlich
ist, arbeiten Sie mit einer
Werkzeugtemperatur von min.
130°C.
• Bei Griffen, die länger als 50 mm
sind, ist ein Vorkammeranguß
am Griffende vorzusehen.
• Trocknungszeiten sind für eine
gleichmäßige Farbqualität
wichtig.
Und es gibt noch vieles mehr, das wir Ihnen sagen können.
Für ausführlichere Informationen setzen Sie sich bitte mit Ihrem
ansässigen DuPont Fachmann in Verbindung.
9
Hohle ofengriffe, hergestellt im
Gasinnendruckverfahren (GID)
In Deutschland entwickelte Siemens-Elektrogeräte
einen der ersten Ofengriffe, die im GID-Verfahren
hergestellt wurden. Diese ästhetisch ansprechenden
Teile erfüllen alle Anforderungen an die Farbbeständigkeit und lassen sich leicht recyceln.
Die Firma Juno, Teil der Elektrolux Gruppe, hat
den unten und unten links gezeigten Griff im GIDVerfahren hergestellt. Dieses Verfahren eignet sich
für die Herstellung von "bügelähnlichen"-Formteilen,
da steife, starre Querschnitte ohne Oberflächenfehler
hergestellt werden können, wie sie bei herkömmlichen
Spritzgießverfahren auftreten.
10
In Spanien hat die Firma Teka Ofengriffe im GIDVerfahren für ihre neuen Herdmodelle hergestellt.
Dieser einteilige Griff bietet eine kostengünstige
Lösung aus Werkstoffen, die sich leicht recyceln
lassen.
DuPont hat weitreichende Erfahrungen bei der
Verarbeitung seiner Materialien im GID-Verfahren
gesammelt.
Die in dieser Broschüre gezeigten Beispiele zeigen,
daß ästhetische Ofengriffe mit solidem Aussehen
keinerlei Einfallstellen auf der Oberfläche aufweisen.
Diese Griffe sind äußerst kostengünstige Lösungen,
ermöglicht durch ein Verfahren, das Konstrukteuren
bei der Herstellung von eleganten, modernen
Produkten mehr konstruktiven Freiraum verleiht.
Eine separate Broschüre über die GID-Technologie,
einschließlich Konstruktions- und Verarbeitungsrichtlinien, ist bei DuPont erhältlich. Bitte rufen Sie
an, falls Sie ein Exemplar wünschen.
11
Ofengriff-Anwendungen
Oben sehen Sie Ofengriffe aus Materialien von
DuPont für Herde, die von Bosch, Modern Maid,
Elektrolux Tricity, Fagor, Lackey, Magic Chef,
Parkinson Cowan, Rosières, Siemens und Thymsel
hergestellt werden.
RYNITE® 5211 wurde von Parkinson Cowan
(Elektrolux) in Großbritannien wegen seiner
ausgezeichneten Beständigkeit gegen hohe
Temperaturen, geringen Verfärbung und seines
hervorragenden Oberflächenglanzes ausgewählt.
12
Auch Electrolux Tricity wählte RYNITE® 5211 wegen
seiner Beständigkeit gegen hohe Temperaturen,
geringen Verfärbung und Hochglanz-Finish. Somit
konnten sie die verfügbare Palette an hellen Farbtönen
ausnutzen – von strahlenden Weißtönen bis zu Beigeund Brauntönen. Das Design erlaubt die Aufnahme
selbstschneidender Schrauben direkt in dem Kunststoff, wodurch kostenaufwendige Einsätze vermieden
werden.
RYNITE® 5211 wurde von Ingenieuren der Firma
Lackey wegen seiner hohen Wärmeformbeständigkeit,
guten Farbstabilität und Steifigkeit sowie der
Chemikalienbeständigkeit gegen Reinigungsmittel
und Öle ausgewählt. RYNITE® PET bot eine ideale
Lösung für das potentielle Vergilbungsproblem, das
mit hellen Materialien bei hohen Temperaturen
verbunden ist. Das Design erforderte ein Material
mit hoher Steifigkeit und dennoch ausreichender
Dehnbarkeit für die selbstschneidenden Schrauben.
Neben diesen Voraussetzungen bot RYNITE® PET
dem Hersteller mehr Konstruktions-freiraum in
Verbindung mit guten ästhetischen Merkmalen und
trug so dazu bei, daß er einen optisch eleganten und
modernen Herd herstellen konnte.
Rosières nutzt die vorteilhaften Eigenschaften von
RYNITE® 5211 thermoplastischem Polyester für die
Herstellung dieser modernen Griffe und Lüftungsblenden. Hohe Steifigkeit, geringe Verfärbung und
Verzugsneigung sowie die Verfügbarkeit heller
Farbtöne waren die wichtigsten Materialanforderungen.
13
Die Firma Fagor aus Spanien wählte RYNITE® 5211
für die Griffe ihrer neuen Herdmodelle. Die wichtigsten
Anforderungen an das Material waren geringe
Verzugsneigung, guter Oberflächenglanz und geringe
Verfärbung heller Farbtöne bei hohen Temperaturen
(160°C über 1000 Stunden).
RYNITE® PET ist das ideale Material für Thymsel,
Spanien. RYNITE® PET, verfügbar in hellen
Farbtönen, bietet eine gute thermische Barriere für
Griffe, die kühl bleiben.
Die Firma Magic Chef (Maytag, U.S.A.) wählte
RYNITE® 5211 für ihre neuen Ofengriffe. Gute
Schlagzähigkeit, hohe Steifigkeit und HochtemperaturBeständigkeit bei geringem Verzug waren die
wichtigsten Materialanforderungen. Dieser moderne
Griff bietet eine kostengünstige Design-Lösung, da
der Lüftungsrahmen im oberen Türbereich in den
Griff integriert wurde.
14
Modern Maid (Caloric, U.S.A.) stellte einen einteiligen
Ofengriff her, um ein Vorgängermodell zu ersetzen,
das aus fünf verschiedenen Teilen bestand. Der neue
Griff aus RYNITE® 545 reduzierte die Bauteilkosten
um 40 %. Auch die Montagekosten konnten erheblich
gesenkt werden. Der neue einteilige Griff hat ein
elegantes, modernes Aussehen, da die sichtbaren
Bindenähte beseitigt wurden, die beim früheren Griff
als Schmutzfänger galten.
15
Bedienfelder und Endstücke
Rosières, ein französischer Ofenhersteller, hat erstmals
einen Backofen-Türrahmen aus Vollkunststoff mit
integriertem Bedienfeld aus RYNITE® 5211 Polyester
hergestellt. Die Struktur integriert mehrere Bauteile in
einem einzigen Herstellungsgang und reduziert somit
Montagezeit und -kosten erheblich.
Es wurde eine moderne, saubere und einteilige Form
ohne die weniger attraktiven Schweißnähte geschaffen,
die bei einer herkömmlichen Metallstruktur
unerläßlich sind.
Das gleiche Designkonzept wurde für die Tür gewählt.
Sie besteht aus zwei Seitenteilen und einem Ofengriff,
um das Glas zu sichern.
16
Für diesen spritzsicheren Herd, dessen Bedienfeld
oberhalb des Kochfeldes montiert ist, wählte Electrolux
RYNITE® 5213 für die Endstücke des Bedienfeldes.
Flachheit und Steifigkeit waren entscheidende
Anforderungen, um sicherzustellen, daß die Endstücke
eine moderne Linienführung aufweisen, die dem
Metall-/Glasrahmen präzise folgen. RYNITE® 5213
erfüllte diese Anforderungen
und bot weitere Vorteile
wie Leichtigkeit, Farb- und
Wärmebeständigkeit.
Electrolux, einer der weltweit größten Hersteller von
Haushaltsgeräten, wählte RYNITE® 5213 für das
Bedienfeld und die Endstücke. Dieses Feld mußte
heißen Ölen und Fetten widerstehen können und eine
gute Flachheit aufweisen. Da sich RYNITE® 5213
durch eine geringe Verzugsneigung auszeichnet,
erlaubte es die Herstellung von dimensionsstabilen,
flachen Formteilen, welche die sanfte Linienführung
des Bedienfeldes abrundeten.
17
Herdknöpfe
DuPont verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Herstellung
von Herdknöpfen aus seinen technischen Kunststoffen.
Für Knöpfe mit Hochglanz-Finish sind unverstärkte CRASTIN® PBT
Kunststoffe die geeigneten Materialien. Diese PBT Kunststoffe
widerstehen Ölen und Fetten, können direkt bedruckt werden und
bestehen die Drehmoment-Prüfung der Industrie (3,5 Nm).
Für Knöpfe, die hohe Drehmomente erfordern, werden
glasfaserverstärkte RYNITE® PET Typen verwendet.
18
Soft touch
Im Zweikomponenten-Spritzguß lassen sich Formteile herstellen,
bei denen CRASTIN® S600, RYNITE® 5211 S oder
RYNITE® 5213 S mit HYTREL® 3548 L umspritzt wird.
19
Griffe für Grillpfannen
Neue Herde von Parkinson Cowan umfassen einen
zweiteiligen Grillpfannengriff aus RYNITE® PET.
Diese Hochglanz-Griffe nutzen die Vorteile von
RYNITE® PET, darunter Wärmebeständigkeit,
Verfügbarkeit in den meisten Farben, Recycelfähigkeit
und kühl bleibende Oberflächen.
Der Griff aus RYNITE® 5211 wird an der Grillpfanne
positioniert und zusammengedrückt. Eine selbstschneidende Schraube am Griffende hält ihn fest in
Position.
20
Lüftungsblenden
Bosch Siemens, Deutschland, wählte aus verschiedenen
Polyesterwerkstoffen RYNITE® 5211 wegen seines
hervorragenden Eigenschaftsprofils. Es ist beständig
gegen Verfärbung und Verzug bei hohen Temperaturen
sowie gegen heiße Fettdämpfe.
Für die neuen Herde von Parkinson Cowan
konstruierten Ingenieure dieser Firma eine innovative
Lüftungsblende, die mit dem Bedienfeld schnappverbunden wird. RYNITE® PET wurde für diese neue
Blende ausgewählt, da es alle Anforderung der
Anwendung erfüllte. Das Design forderte ein
Material, das eine gute Steifigkeit bei hohen
Temperaturen bewahrt, beständig ist gegen heiße Fette
und in hellen Farbtönen verfügbar ist, die durch
Wärme oder Alterung nicht verfärben.
Dieser freistehende Herd von Inglis entlüftet heiße
Luft von der Herdtür durch das Lüftungsgehäuse. Der
geringe Verzug und die hohe Steifigkeit von
RYNITE® PET lieferten Inglis die Werkstofflösung
für eine kostengünstige, einteilige Lüftungsblende.
21
Mikrowellen-Anwendungen
Bosch-Siemens, Deutschland,
wählte eine Antennenbuchse
aus VESPEL® SP1 für Mikrowellenöfen wegen seiner
Temperaturbeständigkeit bis
300°C. Außerdem erfordert
VESPEL® keine Schmierung
und zeichnet sich durch hervorragende Verschleißeigenschaften
aus.
RYNITE® PET wird für die
Mikrowellen-SpulenkörperTransformatoren aufgrund
seiner ausgezeichneten
elektrischen und thermischen
Isoliereigenschaften verwendet.
Bedienfelder für Mikrowellen aus
maßgeschneiderten RYNITE®PET
Typen verleihen hervorragende
Wärmebeständigkeit, ästhetische
Oberflächen und Chemikalienbeständigkeit.
22
Schließmechanismen für Türen. CRASTIN® PBT
wird für die Schließmechanismen der Türen
verwendet, wenn hochpräzise und dimensionsstabile Teile für Anwendungen erforderlich sind,
bei denen Sicherheit ein wesentlicher Faktor ist.
Außentür. Für Öfen, die Grill,
Konvektor und Mikrowelle
kombinieren, bietet RYNITE® PET
eine hervorragende thermische
Sperre und eine ausgezeichnete
Farbstabilität.
TEFLON® wird für diese drehbaren
Stützräder wegen seines niedrigen
Reibungskoeffizienten, seiner hohen
Wärmebeständigkeit und Mikrowellendurchlässigkeit verwendet.
Türklappen. RYNITE® PET und
CRASTIN® PBT werden wegen
ihrer ausgezeichneten Wärmebeständigkeit verwendet.
23
Zukunftsweisende Konzepte
24
Diese Konzepte zeigen Isolierungen,
die mechanische Prinzipien der Natur
für Wärmeregulierung und Kühlung
nachahmen.
25
Dekorieren mit CRASTIN® PBT und
RYNITE® PET
CRASTIN® PBT und RYNITE® PET Polyester bieten im Vergleich
zu anderen thermoplastischen Kunststoffen viele Vorteile beim
Dekorieren.
Formteile lassen sich ohne Vorbehandlung der Oberfläche mit einer
Vielzahl von Techniken leicht dekorieren.
Siebdruck/Offset-Tampondruck
Die Entscheidung für Ein- oder Zwei-Komponenten-Farben hängt
von den Anforderungen der Anwendung ab. In vielen Fällen lassen
sich Ein-Komponenten-Farben verwenden. Diese Farben bieten
eine lange Lebensdauer, sind leichter anzuwenden und
wirtschaftlicher. Zwei-Komponenten-Farben werden in der Regel
verwendet, wenn Chemikalienbeständigkeit und Abriebfestigkeit
gefordert sind.
Sublimationsdruck
Wenn extreme Abriebbeständigkeit gefordert ist, werden wärmefixierte Druckfarben verwendet. CRASTIN® PBT und RYNITE® PET
bieten ein hervorragendes Diffusionsverhalten, was zu hoher
Eindringtiefe mit guten Kontrasten und Farbschärfen führt.
(Begrenzt auf dunkle Farben auf hellem Hintergrund)
Laserdruck
Polyester von DuPont lassen sich mit verschiedenen Laserdruckern
bedrucken, z.B. Excimer, YAG und Karbondioxid.
Heißprägen
Das Heißprägeverfahren wird verwendet, um Polyester zu
markieren oder zu dekorieren. Die Beliebtheit dieser Methode
spiegelt sich in der großen Anzahl von geeigneten und auf dem
Markt verfügbaren Heißprägefolien wieder.
Metallisieren, Elektroplattieren,
Verchromen
Zum Verbessern ihrer physikalischen Eigenschaften sowie ihres
Erscheinungsbilds lassen sich Formteile aus thermoplastischen
Polyestern und mineralverstärkten Polyamiden im Vakuum
metallisieren oder elektroplattieren.
Lackieren
DuPont verfügt über eine Reihe von Lacksystemen, die eine
metallische (edelstahlähnliche) Oberfläche ergeben.
Steineffekt
DuPont bietet unterschiedeliche Typen von CRASTIN® PBT mit
besonders hoher Dichte an, wie CRASTIN® CE 2002, aus denen
sich beispielsweise Griffe, Knöpfe oder Abdeckungen herstellen
lassen. Weitere Informationen darüber erhalten Sie bei Ihrer
örtlichen Vertretung von DuPont.
26
Sicherheits- und Materialspezifikationen
Cenelec:
HD251.S
IEC:
335-1
BRD:
VDE 0700 Part 1
Frankreich:
NF C73600
Italien:
CE1 61-11980
Spanien:
UNE 20450-84
EU:
10 & 11 Part 1
Kanada:
C 22.2 Nr. 0 - Allgemeine Spezifikation
C 22.2 Nr. 06 - Entflammbarkeitstest von Polymerwerkstoffen
U.S.A.:
UL 746A - Polymerwerkstoffe - Auswertung von Kurzzeit-Eigenschaften
UL 746B - Polymerwerkstoffe - Auswertung von Langzeit-Eigenschaften
UL 746C - Polymerwerkstoffe - Auswertung für Anwendung in Elektrogeräten
UL 94
- Entflammbarkeitstest von Kunststoffen für Teile in Geräten und Apparaten
Es gibt im wesentlichen zwei Arten von Spezifikationen. Der erste
Typ beschreibt die allgemeinen Leistungsanforderungen bezogen auf
die Haltbarkeit von Kunststoffen wie Bruchfestigkeit, Beständigkeit
gegen Wärme, Feuer und Kriechstrom. Der zweite Typ deckt
besondere Anforderungen für spezielle Haushaltsgeräte ab.
Großgeräte
Spezifikationen zur Kontrolle des Sicherheitsverhaltens von Haushaltsgeräten sind von jedem Land erstellt worden. Normalerweise
sind diese Normen einander recht ähnlich, da sie alle auf der Grundlage
von Cenelec und IEC erstellt wurden. Es gibt jedoch kleine Unterschiede. So zum Beispiel beträgt die Mindest-Kriechstromfestigkeit für
Werkstoffe, die in Waschmaschinen und Kühlschränken verwendet
werden, in der Regel >250 V anstatt >175 V, wie es die Cenelec und
IEC Normen für andere Teile in weniger aggressiven Umgebungen
verlangen.
Bauteile in Groß- wie in Kleingeräten müssen mit den entsprechenden
nationalen und internationalen Normen übereinstimmen, insoweit diese
vernünftig anwendbar sind. Wertvolle Informationen zu diesem Thema
können der Broschüre von DuPont "Technische Kunststoffe: Eine
hochwertige Lösung für elektrische Bauteile" entnommen werden.
Besondere Spezifikationen - Großgeräte
Mikrowellenherde
Öfen, Herde
Mikrowellenherde
Öfen, Herde
CEE
IEC
VDE (0700)
NF
11 Teil II B
11 Teil II A
335-25 Teil 2
335-2-6
Teil 25
Teil 6
73601
73636
CEI
61,12
61,16
BS (3456)
5175:1982
Sektion 2,1
UNE
20506
20331
CSA (C22.2)
Nr. 150
Nr. 61
UL
923
858
27
Kennwerte der technischen Kunststoffe
von DuPont
Entflammbarkeit
UL 94 (IEC 707)
Glühdrahttest (IEC 695-2-1)
DELRIN® 500
HB
550 (1 mm)
ZYTEL® 101 L
V-2 (0,7 mm)
960 (3,2 mm)
ZYTEL® FR7200 VOF
V-0 (1,7 mm)
960 (3,2 mm)
ZYTEL® 70G30
HB (1,7 mm)
960 (3,2 mm)
ZYTEL® FR72G25 VO
V-0 (1,7 mm)
960 (1 mm)
ZYTEL FR70M30 VO
V-0 (1 mm)
960 (1 mm)
RYNITE® 530
HB (0,8 mm)
750 (2 mm)
RYNITE® FR530 L
V-0 (0,35 mm)
960 (1,2 mm)
RYNITE 5211 S
–
750 (2 mm)
RYNITE® 5213 S
–
750 (2 mm)
CRASTIN® S600
HB (0,8 mm)
750 (3 mm)
®
CRASTIN SK605
HB (0,8 mm)
750 (3 mm)
CRASTIN® SK645 FR
V-0 (0,8 mm)
960 (3 mm)
CRASTIN® SK9215
HB (0,8 mm)
750 (3 mm)
CRASTIN® SK9230
HB (0,8 mm)
750 (3 mm)
CRASTIN T841 FR
V-0 (0,8 mm)
960 (3 mm)
CRASTIN® LW9236
HB (0,8 mm)
750 (3 mm)
CRASTIN® LW9320
V-0 (0,8 mm)
960 (3 mm)
CRASTIN® LW9330
V-0 (0,8 mm)
960 (3 mm)
®
®
®
28
Schlagzähigkeit
Schlagzähigkeit nach Izoda
ASTM D 256 (J/m)
Schlagzähigkeit
ISO 179 (kJ/m2)
DELRIN® 500
133
13
DELRIN® 500
75
8,5
ZYTEL® FR7200 VOF
37b/90 c
3,0 b
ZYTEL® 70G30
92b/110 c
11b/13 c
ZYTEL® FR72G25 VO
65b/85 c
8b/9,9 c
RYNITE® 520
90
9
RYNITE® 530
101
9
RYNITE® FR530 L
85
8
RYNITE® 5211 S
†
†
RYNITE® 5213 S
†
†
CRASTIN® S600
†
5
CRASTIN® SK605
†
11
CRASTIN® SK645 FR
†
8
CRASTIN® SK9215
†
†
CRASTIN® SK9230
†
†
CRASTIN® T841 FR
†
7
CRASTIN® LW9236
†
†
CRASTIN® LW9320
†
7
CRASTIN® LW9330
†
7
a = Werte gemessen bei 23 °C, falls nicht anders angegeben.
b = spritztrocken.
c = bei 23°C, 50 % r.F.
† = Werte wurden nicht gemessen.
29
Wärmebeständigkeit
Kugeldruck
Schmelzpunkt
(IEC 335-1, BS.3456 (ASTM D 789, Fisher)
Teil 1, VDE 0470/161)
DELRIN® 500
165 °C
175 °C
136 °C
ZYTEL® 101 L
240 °C
255 °C
90 °C
ZYTEL 70G30
250 °C
255 °C
250 °C
ZYTEL® FR72G25 VO
225 °C
240 °C
226 °C
RYNITE® 530
235 °C
254 °C
224 °C
RYNITE® 545
235 °C
254 °C
226 °C
RYNITE® FR530 L
235 °C
254 °C
224 °C
RYNITE 5211 S
245 °C
250 °C
227 °C
RYNITE® 5213 S
240 °C
250 °C
203 °C
CRASTIN® S600
180 °C
225 °C
60 °C
CRASTIN® SK605
210 °C
225 °C
205 °C
CRASTIN® SK645 FR
210 °C
225 °C
210 °
CRASTIN SK9215
*
225 °C
199 °C
CRASTIN® SK9230
*
225 °C
204 °C
CRASTIN® T841 FR
180 °C
210 °C
183 °C
CRASTIN® LW9236
*
225 °C
187 °C
CRASTIN LW9320
*
220 °C
180 °C
CRASTIN® LW9330
*
220 °C
185 °C
®
®
®
®
* = Messungen noch nicht abgeschlossen.
30
Wärmeformbeständigkeit
(ASTM D 648, 1,8 MPa)
Andere mechanische Eigenschaften
Bruchdehnung
Biegemodul
(MPa)
Zugfestigkeit
(MPa)
ISO
527
ISO
178
ISO
527
DELRIN® 100
75
2620
69
DELRIN® 500
40
2830
69
ZYTEL® 101 L
60 a/>300 b
2800 a/1200 b
83 a/77 b
ZYTEL® FR7200 VOF
20 a/>160 b
2900 a/900 b
70 a/40 b
ZYTEL® 70G30
2,5 a/4,5 b
8800 a/6600 b
190 a/130 b
2 a/4 b
10400 a/6200 b
115 a/70 b
RYNITE® 530
3
9000
158
RYNITE® FR530 L
2
9900
135
RYNITE® 5211 S
2,5
10000
180
RYNITE 5213 S
2
10000
122
CRASTIN® S600
c
2700
CRASTIN® SK605
2,6
10000
140
CRASTIN® SK645 FR
2,5
12000
140
CRASTIN® SK9215
2,5
6000
119
CRASTIN SK9230
2,1
10100
160
CRASTIN® T841 FR
5,2
3900
70
CRASTIN® LW9236
2,8
10100
86
CRASTIN® LW9320
2,7
*
125
CRASTIN LW9330
2,3
*
145
ZYTEL® FR72G25 VO
®
®
®
a = spritztrocken.
b = konditioniert bei 50 % r.F.
c = kein Bruch.
* = Messungen noch nicht abgeschlossen.
31
Temperaturindex (UL 746-B)
Elektrisch
Mechanisch mit
Schlagbeanspruchung
Mechanisch ohne
Schlagbeanspruchung
DELRIN® 500
105
85
90
ZYTEL® 101 L
125
65
65
ZYTEL 70G30
115
95
115
ZYTEL® FR72G25 VO
115
95
95
RYNITE® 530
140
140
140
RYNITE® FR530 L
150
150
150
RYNITE® 5211 S
–
–
–
RYNITE 5213 S
–
–
–
CRASTIN® S600
130
115
120
CRASTIN® SK605
130
130
130
CRASTIN® SK645FR
140
130
140
CRASTIN® T841 FR
130
130
130
CRASTIN LW9320
*
*
*
CRASTIN® LW9330
*
*
*
®
®
®
* = Messungen noch nicht abgeschlossen.
32
Schlagbeanspruchung
KC-Wert
(Volt)
DELRIN® 500
>600
ZYTEL® E101 L
600
ZYTEL® FR7200 VOF
315
ZYTEL® FR72G25 VO
350*
RYNITE® 530
230
RYNITE® FR530 L
225
CRASTIN® S600
>600 *
®
CRASTIN SK605
450 *
CRASTIN® SK645 FR
250 *
CRASTIN® T841 FR
250 *
CRASTIN® LW9320
525 * a
CRASTIN® LW9330
525 * a
= Messungen noch nicht abgeschlossen.
* = CTI Wert
a
Chemikalienbeständigkeit
Fette und
Öle
Basen
(Bleichmittel)
Salzlösungen
Seifen
Schmiermittel
und Hydraulikflüssigkeiten
DELRIN® 500
•••
•
•••
•••
•••
ZYTEL® E101 L
•••
••
•••
•••
•••
ZYTEL 70G30
•••
••
•••
•••
•••
RYNITE® FR530 L
•••
••
•••
•••
•••
RYNITE 5211 S
•••
••
•••
•••
•••
RYNITE 5213 S
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN® S600
•••
••
•••
•••
•••
®
CRASTIN SK605
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN SK645FR
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN® SK9215
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN SK9230
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN T841 FR
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN LW9236
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN® LW9320
•••
••
•••
•••
•••
CRASTIN LW9330
•••
••
•••
•••
•••
®
®
®
®
®
®
®
®
••• hervorragend
•• gut bis befriedigend, abhängig von Einsatzbedingungen
• eingeschränkt
33
Note
34
Weitere Informationen über technische Kunststoffe erhalten Sie von:
Belgique/België
Du Pont de Nemours (Belgium)
Antoon Spinoystraat 6
B-2800 Mechelen
Tel. (15) 44 14 11
Telex 22 554
Telefax (15) 44 14 09
Bulgaria
Du Pont Bulgaria
18, Tcherni Vrah Blvd.
Bldg. 2, Floor 5
BG-1407 Sofia
Tel. (2) 66 59 13/66 57 36
Telex 24 261 DUPONT BG
Telefax (2) 65 63 29 / 66 56 11
Hellas
Du Pont Agro Hellas S.A.
12, Solomou & Vas. Georgiou Street
GR-152 32 Halandri, Athina
Tel. (01) 680 16 14
Telefax (01) 680 16 11
Israël
Gadot
Chemical Terminals (1985) Ltd.
22, Shalom Aleichem Street
IL-633 43 Tel Aviv
Tel. (3) 528 62 62
Telex 33 744 GADOT IL
Telefax (3) 282 717
˘ eská Republika a
C
Slovenská Republika
Du Pont - Conoco CS Spol. S.R.O.
Palác Kultury
5, Kvetna 65
CZ-14009 Praha 4
Tel. (02) 422 641 to 422 646
Telex 121 834 DUPO C
Telefax (02) 61 21 50 51
Italia
Du Pont de Nemours Italiana S.p.A.
Via Aosta 8
I-20063 Cernusco sul Naviglio (Mi)
Tel. (02) 25 302 1
Telefax (02) 92 107 845
Danmark
Du Pont JET Danmark A / S
Roskildevej 163
DK-2620 Albertslund
Tel. 436 236 00
Telex 33 263 DENDUPONT
Telefax 436 236 17
Maroc
Deborel Maroc S. A.
40, boulevard d’Anfa - 10o
MA-Casablanca
Tel. (2) 27 48 75
Telex 23 719 BOUKBEN
Telefax (2) 26 54 34
Deutschland
Du Pont de Nemours
(Deutschland) GmbH
DuPont Straße 1
D-61343 Bad Homburg
Tel. (06172) 87 0
Telex 410 676 DPD D
Telefax (06172) 87 27 01
Norge
Nordic Polymers A / S
Niels Leuchsvei 99
N-1343 Eiksmarka
Tel. 67 14 28 70
Telefax 67 14 30 44
Egypt
Medgenco International Trade Co.
13, El Bostan Street
ET-Cairo
Tel. (02) 392 78 66
Telex 93 742 MK UN
Telefax (02) 392 84 87
Magyarország
Siehe Interowa unter Österreich
Österreich
Interowa
Fürer-Haimendorf KG
Bräuhausgasse 3-5
A-1050 Wien
Tel. (01) 512 35 71
Telex 112 993 IROWA A
Telefax (01) 512 35 71 12 /
512 35 71 31
España
Du Pont Ibérica S. A.
Edificio L’Illa
Avda. Diagonal 561
E-08029 Barcelona
Tel. (3) 227 60 00
Telefax (3) 227 62 00
Polska
Du Pont Conoco Poland Sp.z o.o.
ul. Prosta 69
PL-00-838 Warszawa
Tel. (22) 635 04 01
Telefax (22) 691 09 00
France
Du Pont de Nemours (France) S.A.
137, rue de l’Université
F-75334 Paris Cedex 07
Tel. 01 45 50 65 50
Telex 206 772 dupon
Telefax 01 47 53 09 67
Portugal
ACENYL
Rua do Campo Alegre, 672 - 1o
P-4100 Porto
Tel. (2) 69 24 25 / 69 26 64
Telex 23 136 MACOL
Telefax (2) 600 02 07
Starten Sie
mit
DuPont
Gedruckt in der Schweiz
Romania
Siehe Interowa unter Österreich
Russia
E. I. du Pont de Nemours & Co. Inc.
Representative Office
B. Palashevsky Pereulok 13 / 2
SU-103 104 Moskva
Tel. (095) 956 38 50
Telex 413 778 DUMOS SU
Telefax (095) 956 38 53
Schweiz / Suisse / Svizzera
Dolder AG
Immengasse 9
Postfach 14695
CH-4004 Basel
Tel. (061) 326 66 00
Telex 962 306 DOL CH
Telefax (061) 326 62 04
Slovenija
Siehe Interowa unter Österreich
Suomi / Finland
Du Pont JET Oy
Piispankalliotie 17
P.O. Box 136
FIN-02201 Espoo
Tel. (9) 75111 211
Telefax (9) 75111 250
Sverige
Du Pont Conoco Nordic AB
Torshamnsgatan 35
S-164 86 Kista (Stockholm)
Tel. (08) 750 37 00
Telex 12 410 DUPONO S
Telefax (08) 750 90 41
Türkiye
Du Pont Products S.A.
Turkish Branch Office
Sakir Kesebir cad. Plaza 4
No 36 / 7, Balmumcu
TR-80700 Istanbul
Tel. (212) 275 33 83
Telex 26541 DPIS TR
Telefax (212) 211 66 38
Ukraine
Du Pont de Nemours
International S.A.
Representative Office
3, Glazunova Street
Kyiv 252042
Tel. (044) 294 9633 / 269 1302
Telefax (044) 269 1181
United Kingdom
Du Pont (U.K.) Limited
Maylands Avenue
GB-Hemel Hempstead
Herts. HP2 7DP
Tel. (01442) 34 65 00
Telefax (01442) 24 94 63
Argentina
Du Pont Argentina S.A.
Avda. Mitre y Calle 5
(1884) Berazategui-Bs.As.
Tel. (541) 319-4484 / 85 / 86
Telefax (541) 319-4417
Brasil
Du Pont do Brasil S.A.
Al. Itapecuru, 506 Alphaville
06454-080 Barueri-São Pãolo
Tel . (5511) 421-8468 / 8556
Asia Pacific
Du Pont Kabushiki Kaisha
Arco Tower, 14th Fl.
8-1, Shimomeguro 1-chome
Meguro-ku, Tokyo 153
Tel. (03) 5424 6100
South Africa
Plastamid
P.O. Box 59
Elsies River 59
Cape Town
Tel. 27 (21) 592 12 00
Telefax 27 (21) 592 14 09
USA
DuPont Engineering Polymers
Barley Mill Plaza, Building #22
P.O. Box 80022
Wilmington, Delaware 19880
Tel. (302) 892 0541
Telefax (302) 892 0737
Für Anfragen aus oben nicht
angeführten Ländern, richten
Sie sich bitte an:
Du Pont de Nemours
International S.A.
2, chemin du Pavillon
CH-1218 Le Grand-Saconnex, Genf
Tel. (022) 717 51 11
Telex 415 777 DUP CH
Telefax (022) 717 52 00
Internet location:
http://www.dupont.com/
Diese Information entspricht unserem derzeitigen Kenntnisstand auf dem beschriebenen Gebiet und dient
dazu, Ihnen möglichst hilfreiche Anregungen für Ihre eigenen Versuche, die sie jedoch nicht ersetzen
kann, zu geben. Sie unterliegt der Überarbeitung, sobald sich neue Erkenntnisse oder Erfahrungen
ergeben. DuPont übernimmt keine Gewähr, Haftung oder sonstige Verantwortung für Versuchs- oder
Arbeitsergebnisse, die im Zusammenhang mit dieser Information erzielt werden. Diese Veröffentlichung
begründet keine Lizenz und beabsichtigt nicht die Verletzung etwa bestehender gewerblicher Schutzrechte
Dritter. Achtung: Sollte nicht in medizinischen Anwendungen eingesetzt werden, welche permanent
in den menschlichen Körper implantiert werden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem
«Hinweis für medizinische Anwendungen», H-51459-2.
®
DuPont Technische Kunststoffe
H-59560-2
10/97
Download PDF
Similar pages
Dynacord PCL Series User's Manual
Corian® Solid Surface
Produktdaten FASSON Transfer PET Matt Silver
Installationsvorschriften
PET CONTAINMENT SYSTEM
Corian® Datenblatt, PDF
SPECDATA GER2004
WERKSTOFFE - Hasenkopf