Mitsubishi Electric | PCA-RP-GA2 | 3 Deckenunterbaugeräte PCA

3
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Deckenunterbaugeräte in Wärmepumpengeräteausführung mit kabelgebundener Fernbedienung
Vorstellung der Geräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
3.2
Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
3.3
Schaltungsdiagramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
3.4
Luftstromtechnische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
3.5
Dimensionierung der Kältemittelleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
3.5.1
Leitungslänge, Höhendifferenz und Anschlussmaße . . . . . . . . . . . . . . . 38
3.5.2
Kältemittelfüllung und Zusatzfüllung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
3.6
Schalldruckpegel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
3.7
Abmessungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
3.8
Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
TM
3.8.1
Infrarotfernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
3.8.2
Kondensatpumpe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
3.8.3
Hochleistungsfilterelement. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
PCA
3.1
Deckenunterbaugerät
3
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
33
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
3.1
Vorstellung der Geräte
Vorstellung der Geräte
PCA-RP•GA
PCA-RP•GA#1
PCA-RP•GA2
PCA-RP•GA2#1
Luftleitbleche
PCA
Deckenunterbaugerät
Die Luftleitbleche können nach rechts und
links verstellt werden, um die Austrittsrichtung den Anforderungen anzupassen.
4 Luftaustrittsöffnungen mit motorgetriebenen Luftleitlamellen
Motorgetriebene vertikale Luftleitlamellen
ermöglichen die schnelle Durchmischung
der Raumluft.
Luftfilter
Lufteintrittsgitter
Reinigt die angesaugte Raumluft von
Staub und Schmutz.
(Durchschnittliches Reinigungsintervall:
ca. 2.500 Betriebsstunden)
Die Raumluft wird von unten angesaugt.
Redundanzfähigkeit
Die Modellreihen GA#1 und
GA2#1 sind redundanz-fähig.
Mehr dazu in Teil III.
beachten Sie:
E Bitte
Deckenunterbaugeräte
Fernbedienung PAR-21MAA
Das Innengerät wird standardmäßig mit
der kabelgebundenen Fernbedienung
ausgeliefert. Als Zubehör ist auch eine
Infrarotfernbedienung lieferbar.
TEMP.
Typen- und Leistungsübersicht
Innengeräte
aus
der PCA-Serie dürfen nur
waagerecht unter der Decke
installiert und betrieben werden. Bei senkrechter Wandmontage arbeitet das Gerät
nicht.
MITSUBISHI ELECTRIC
ON/OFF
Modellvarianten in diesem Handbuch
Modell
Kühlleistung
kW
Heizleistung
kW
Leistungsklasse
GA
GA2
PCA-RP50 GA
4,7 (2,3–5,4)
5,5 (2,5–6,6)
PCA-RP50
U
U
PCA-RP60 GA
6,0 (2,7–6,7)
7,0 (2,8–8,2)
PCA-RP60
U
U
GA#1
GA2#1
U
U
PCA-RP71 GA
7,1 (3,3–8,1)
8,0 (3,5–10,2)
PCA-RP71
U
U
PCA-RP100 GA
10,0 (4,9–11,4)
11,2 (4,5–14,0)
PCA-RP100
U
U
U
U
PCA-RP125 GA
12,5 (5,5–14,0)
14,0 (5,0–16,0)
PCA-RP125
U
PCA-RP140 GA
14,0 (5,5–15,3)
16,0 (5,0–18,0)
PCA-RP140
U
in Verbindung mit PUHZ-RP•VHA, siehe nächste Seite
34
MITSUBISHI ELECTRIC
Technische Daten
3.2
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Technische Daten
PCA-RP50 GA
PCA-RP50 GA#1
Innengerät
PCA-RP50 GA2
PCA-RP50 GA2#1
PCA-RP60 GA
PCA-RP60 GA#1
PCA-RP71 GA
PCA-RP71 GA#1
kW
4,7 (2,3–5,4)
6,0 (2,7–6,7)
7,1 (3,3–8,1)
Nennheizleistung / Leistungsbereich a
kW
5,5 (2,5–6,6)
7,0 (2,8–8,2)
8,0 (3,5–10,2)
Schalldruckpegel
m³/h
600
840
Mittel 1
m³/h
660
900
Mittel 2
m³/h
720
960
Hoch
m³/h
780
1080
dB (A)
37 / 42
37 / 43
kg
27
34
Breite
mm
1000
1310
Tiefe
mm
680
680
Höhe
mm
210
270
min. / max.
Gewicht
Abmessungen
Spannungsversorgung
Betriebsstrom
PCA
Luftvolumenstrom
Niedrig
Deckenunterbaugerät
Nennkälteleistung / Leistungsbereich a
1-phasig, 220–240 V ~, 50 Hz
Kühlen
0,41
0,53
Heizen
0,41
0,53
Innengerät
PCA-RP100 GA
PCA-RP100 GA#1
PCA-RP125 GA
PCA-RP125 GA#1
PCA-RP140 GA
PCA-RP140 GA#1
Nennkälteleistung / Leistungsbereich a
kW
10,0 (4,9–11,4)
12,5 (5,5–14,0)
14,0 (5,5–15,3)
a
kW
11,2 (4,5–14,0)
14,0 (5,0–16,0)
16,0 (5,0–18,0)
Niedrig
m³/h
1200
1620
Mittel 1
m³/h
1260
1800
Mittel 2
m³/h
1380
1920
Hoch
m³/h
1500
2040
dB (A)
40 / 45
kg
34
43
Breite
mm
1310
1620
Tiefe
mm
680
Höhe
mm
270
Nennheizleistung / Leistungsbereich
Luftvolumenstrom
Schalldruckpegel
min. / max.
Gewicht
Abmessungen
Spannungsversorgung
Betriebsstrom
a
41 / 46
42 / 48
1-phasig, 220–240 V ~, 50 Hz
Kühlen
0,69
1,01
Heizen
0,69
1,01
in Verbindung mit Außengerät PUHZ-RP•VHA
Die genauen Kühl- und Heizleistungen sind vom verwendeten Außengerätemodell abhängig. Die Werte finden Sie
in den Leistungstabellen, die Ihr Mitsubishi-Vertriebspartner für Sie bereithält. Sie können Sie auch im PDF-Format
von unserer Homepage unter http://www.mitsubishi-electric-aircon.de/deutsch/planer/planer.php downloaden.
TM
35
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Schaltungsdiagramm
P.B CNDK
ROT
ROT
WEISS
SCHW.
D.U.M 1 3 POWER 1 3 POWER 1 3
CNP
CNDK
CND
(BLAU)
(ROT)
(ORAN)
GEBLÄSE 1 3 5
WEISS
X4
Deckenunterbaugerät
BCR
1 2
1 3 VANE
CN6V
POWER INNEN/AUSSEN GRÜN
CN2D STEUERLEITUNGEN
WEISS CN3C BLAU
CN41
CN2L IR-FERNBED
CN90
CN51
CN32 WEISS
FUSE
I.B
DP
X1
X4
GELB
ORAN
ORAN
BRAUN
BRAUN
ORAN
C
ROT
WEISS
(OPTION)
1
2
GELB
ORAN
1 2 3
CN2S
WEISS
1
2 DC13.1V
3
MF
PCA-RP•GA
PCA-RP•GA#1
PCA-RP•GA2
PCA-RP•GA2#1
SCHW.
WEISS
3.3
Schaltungsdiagramm
ZNR
X1
6
6
MV
9
TB4
S1
S2
S3
ZUM AUSSENGERÄT
TYPEN 50–71
6
6
MV
TYPEN 100–140
5
5
MV
KONDENS-SENSOR RAUMLUFT FL.-LEIT GASLEIT FERNBED.
CN21 CN29
CN31
CN22
CN20
WEISS SCHWARZ BLAU
WEISS
ROT
SW1
1 2 3
1 2
1 2
Siehe Tab. 1 und 2 weiter unten
❈ Wird die optionale Kondensatpumpe installiert, diese
Brücke an CN31 entfernen
und Stecker des KondensatSensors DS hier aufstecken.
1 2
1 2
1 2
RU
EMPFÄNGER LED1 LED2 SW2 SW1
W.B
2
1
STEUERLEITUNGEN DC 12 V
TB5
TH1
TH2
CNB
BZ
1 2
BLAU
BLAU
SW2
SCHW.
SCHW.
SWE
ON
OFF
SCHW.
SCHW.
PCA
LED3 LED2 LED1
R.B
12
TB6
TH5
CN31
KONDENS-SENSOR
WEISS 1 2 3
Nur bei installierter
Kondensatpumpe (Option)
Stellen Sie den anliegenden Netzspannungsbereich mit der Fernbedienung ein. Dazu finden Sie weitere
Details im Mr. Slim-Service- und
Installationshandbuch.
DS
❈1. Verdrahtung bei Austausch gegen ein altes
Innengerätemodell: siehe ❈3 (Abb.1.) unten rechts
❈2. Achten Sie vor dem el. Anschluss auf das
Typenschild des Innengerätes mit der Angabe
der Nennspannung.
El. Anschluss bei Austausch
gegen ein Vorgängermodell mit
getrennten Anschlussleitungen
❈ 3 (Abb.1)
Tab. 2
MODELLE
PCA-RP.GA
SW1
Ersatz-Platine
1 2 3 4 5
ON
OFF
SW2
MODELLE
PCA-RP50 GA
PCA-RP60 GA
PCA-RP71 GA
HINWEIS
36
ROT
BLAU
GRÜN/GELB
Ersatz-Platine
1 2 3 4 5
1 2 3 4 5
1 2 3 4 5
MODELLE
ON PCA-RP100 GA
OFF
ON PCA-RP125 GA
OFF
ON PCA-RP140 GA
OFF
Ersatz-Platine
1 2 3 4 5
1 2 3 4 5
1 2 3 4 5
ON
OFF
ON
OFF
ON
OFF
I.B
1 3
TB2
L
N
GELB TB4S1
ORANGE
S2
ORANGE
BRAUN
S3
GELB
ORANGE
Tab. 1
1 3
VERSORGUNGSSPANNUNG
~(1 PHASE)
230 V 50 Hz
ZUM
AUSSENGERÄT
POWER INNEN/AUSSEN
CND STEUERLEITUNGEN
(ORANGE) CN3C
(BLAU)
Die Legende zum Schaltungsdiagramm finden Sie auf der folgenden Seite.
MITSUBISHI ELECTRIC
Schaltungsdiagramm
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Legende zum Schaltungsdiagramm
Symbol Beschreibung
Symbol Beschreibung
P.B
Spannungsversorgungsplatine
DP
Kondensatpumpe (optional)
I.B
Steuerplatine des Innengerätes
DS
Kondensatsensor (optional)
TB2
Klemmenleiste für Spannungsversorgung
des Innengerätes bei Austausch gegen ein
Vorgängermodell
TB4
Klemmenleiste (Steuerleitungen Innen/Außen)
FUSE Sicherung (6,3 A, 250 V)
CN32 Stecker (Fern-Ein/Aus-Schalter)
CN41 Stecker (HA-Terminal-A)
CN51 Stecker (Externe Ein-/Ausgänge)
SW1
Jumper (Modellwahl, s. Tab. 1)
SW2
Jumper (Nennleistung, s. Tab. 2)
Klemmenleisten
TB5, TB6
(Steuerleitungen für Fernbedienung)
TH1
Raum-Temperaturfühler
(0 °C/15 kΩ, 25 °C/5,4 kΩ)
TH2
Rohrleitungs-Temperaturfühler Flüssigkeit
(0 °C/15 kΩ, 25 °C/5,4 kΩ)
TH5
Verdampfer-/Kondensator-Temperaturfühler
(0 °C/15 kΩ, 25 °C/5,4 kΩ)
SWE Notbetriebsschalter
X1
Relais (Kondensatpumpe und -heizung)
X4
Relais (Gebläsemotor)
R.B
MA-Kabelfernbedienung PAR-21MAA
Phasensteuerung Gebläsemotor
W.B
Platine für Infrarotfernbedienung (Option)
BCR
LED1 Anzeige Betriebsspannung Steuerplatine
RU
Empfangseinheit
LED2 Anzeige Betriebsspannung Fernbedienung
BZ
Summer
LED3 Anzeige Steuersignale Innen/Außen
TM
LED1 LED, Betriebsanzeige
Kondensator (Gebläsemotor)
LED2 LED, Aufheizbetrieb
MF
Gebläsemotor
SW1
Schalter, Heizen Ein/Aus
MV
Vanemotor
SW2
Schalter, Kühlen Ein/Aus
C
PCA
Varistor
Deckenunterbaugerät
ZNR
CN2L Stecker (LOSSNAY)
37
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
3.4
Luftstromtechnische Daten
Daten
PCA-RP60
PCA-RP71
PCA-RP100
PCA-RP125
PCA-RP140
m³/h
780
1080
1080
1500
2040
2040
Luftaustrittsgeschwindigkeit
m/s
3,7
3,8
3,8
4,1
4,4
4,4
m
8,8
10,4
10,4
12,6
15,2
15,2
a
Die Wurfweite gibt die Entfernung zum Luftauslass an, bei der noch eine Luftgeschwindigkeit von
0,25 m/s gemessen wird. Diese gilt bei horizontalem Luftaustritt aus dem Klimagerät und höchster
Gebläsestufe. Der angegebene Wert kann nur als Richtlinie angesehen werden, da der Wert von der
Größe des Raumes und dessen Möblierung abhängig ist.
3.5
Dimensionierung der Kältemittelleitungen
3.5.1
Leitungslänge, Höhendifferenz und Anschlussmaße
PCA-RP•GA
PCA-RP•GA#1
PCA-RP•GA2
PCA-RP•GA2#1
Innengerät
H = max.
Höhenunterschied
PCA
PCA-RP50
Luftvolumenstrom
Wurfweite a
Deckenunterbaugerät
Luftstromtechnische Daten
L = max. Gesamtlänge der
Kältemittelleitungen
Daten
Innengeräte
Zwischen Innen- und Außengerät
Max. Höhendifferenz
H [m]
Max. Leitungslänge
L [m]
PU/PUH
PU/PUH
PUHZ
PCA-RP50 / 60
PCA-RP71
50,0
30,0
50,0
PCA-RP100 / 125 / 140
3.5.2
Außengerät
PUHZ
50,0
75,0
Max. Anzahl der
Bögen
Außendurchmesser der
Anschlussleitungen
[mm]
12
15
Flüssigkeit: Ø10,0
Gas: Ø16,0
Kältemittelfüllung und Zusatzfüllung
Grundsätzlich sind die Außengeräte bei Auslieferung mit Kältemittel R410A vorgefüllt und ermöglichen damit vom Modell abhängige Leitungslängen (einfache Weglänge). Zur genaueren Bestimmung der benötigten Kältemittelmenge entnehmen Sie detaillierte Informationen aus den
entsprechenden Kapiteln zu Ihrem speziellen Außengerätemodell in diesem Planungshandbuch.
38
MITSUBISHI ELECTRIC
Schalldruckpegel
Schalldruckpegel
PCA-RP50 GA
PCA-RP50 GA#1
Messbedingungen
Lüfterstufe
Schalldruck
[dB(A)]
Hi
42
Mi1
40
Mi2
38
Lo
37
Umgebungstemperatur 27 °C
(Messbedingungen nach JIS Z8731)
Decke
Innengerät
etwa1,4 m
Messpunkt
80
70
NC-70
60
NC-60
50
NC-50
40
NC-40
30
NC-30
20
10
Untere
Hörschwelle
im Dauerbetrieb
63
125
NC-20
250
500
1000
2000
4000
8000
Oktav-Frequenzband [Hz]
Lüfterstufe
Schalldruck
[dB(A)]
Hi
43
Mi1
43
Mi2
41
Lo
37
Lo
40
50
NC-50
40
NC-40
30
NC-30
Untere
Hörschwelle
im Dauerbetrieb
80
70
NC-70
60
NC-60
50
NC-50
40
NC-40
30
NC-30
20
NC-20
500
1000
2000
Oktav-Frequenzband [Hz]
TM
Linie
90
NC-60
250
45
41
60
125
Hi
39
NC-70
63
Schalldruck
[dB(A)]
Mi2
70
10
Lüfterstufe
Mi1
80
20
PCA-RP100 GA
PCA-RP100 GA#1
Linie
Oktav-Schalldruckpegel [dB], 0 dB = 0,002 µbar
Oktav-Schalldruckpegel [dB], 0 dB = 0,002 µbar
90
PCA-RP50 GA2
PCA-RP50 GA2#1
PCA-RP60 GA
PCA-RP60 GA#1
PCA-RP71 GA
PCA-RP71 GA#1
4000
8000
10
Untere
Hörschwelle
im Dauerbetrieb
63
125
NC-20
250
500
1000
2000
4000
8000
Oktav-Frequenzband [Hz]
39
PCA
Oktav-Schalldruckpegel [dB], 0 dB = 0,002 µbar
90
1m
1m
Linie
Deckenunterbaugerät
3.6
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Lüfterstufe
Schalldruck
[dB(A)]
Hi
46
Mi1
46
Mi2
44
Lo
41
Lo
42
70
NC-70
60
NC-60
50
NC-50
40
NC-40
30
NC-30
Untere
Hörschwelle
im Dauerbetrieb
500
1000
2000
Oktav-Frequenzband [Hz]
4000
8000
Linie
70
NC-70
60
NC-60
50
NC-50
40
NC-40
30
NC-30
20
NC-20
250
48
45
80
125
Hi
43
80
63
Schalldruck
[dB(A)]
Mi2
90
20
Lüfterstufe
Mi1
90
10
40
PCA-RP140 GA
PCA-RP140 GA#1
Linie
Oktav-Schalldruckpegel [dB], 0 dB = 0,002 µbar
Oktav-Schalldruckpegel [dB], 0 dB = 0,002 µbar
PCA
Deckenunterbaugerät
PCA-RP125 GA
PCA-RP125 GA#1
Schalldruckpegel
10
Untere
Hörschwelle
im Dauerbetrieb
63
125
NC-20
250
500
1000
2000
4000
8000
Oktav-Frequenzband [Hz]
MITSUBISHI ELECTRIC
Schaltkasten
heruntergezogen
1
525
70
928
Decke
Elektrischer
Anschlusskasten
Elektrischer
Anschlusskasten
2
7
226
86
2
138
171
263
352
5
1 4
Lufteintritt
Luftauslass
140
918
904
1000
983
70
6
PCA
Deckenunterbaugerät
85
Flüssigk.
Gasleitung
Kondensat
182
201
241
Ø12,0
Flüssigkeit
Alle Maße in mm
Gas
Ø6,0
Modell
PCA-RP50
Kältetechnische Anschlüsse
15
Ausbrechöffnung für elektrischen Anschluss
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von oben
Anschluss der Leitung für flüssiges Kältemittel
933 (Abstand der Montageschrauben)
Anschluss der Leitung für gasförmiges Kältemittel
4
32
161
3
7
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von links
3
6~7
Ansicht von vorn
6
Kondensatleitung bei Anschluss von links
5
2
Kondensatleitung DN26
131
17
150
1
38 79
38
175
46
179
42
Nr. Beschreibung
81 76
80
320
180
210
TM
254
PCA-RP50 GA
PCA-RP50 GA#1
680
3.7
157
Nr. Beschreibung
Abmessungen
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Abmessungen
41
3
Schaltkasten
heruntergezogen
2
Elektrischer
Anschlusskasten
1
525
Elektrischer
Anschlusskasten
1235
Decke
70
7
226
2
86
138
171
263
416
5
14
Lufteintritt
Luftauslass
70
1228
201
Kondensat
Gas
Flüssig
PCA-RP60/71
PCA-RP50GA2
Modell
Ø16,0
Ø12,0
Flüssigkeit
Alle Maße in mm
Ø10,0
Ø6,0
Gas
Kältetechnische Anschlüsse
241
182
1214
85
1310
1290
1240 (Abstand der Montageschrauben)
140
6
15
Anschluss der Leitung für gasförmiges Kältemittel
4
Ansicht von vorn
7
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von links
3
32
161
Ausbrechöffnung für elektrischen Anschluss
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von oben
6
Kondensatleitung bei Anschluss von links
2
Anschluss der Leitung für flüssiges Kältemittel
6~7
5
131
17
150
Kondensatleitung DN26
Nr. Beschreibung
210
1
Nr. Beschreibung
3879
38
175 1
46
80
320
180
81 76
254
PCA-RP50 GA2 / PCA-RP50 GA2#1
PCA-RP60 GA / PCA-RP60 GA#1
PCA-RP71 GA / PCA-RP71 GA#1
680
179
PCA
157
42
42
Deckenunterbaugerät
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Abmessungen
MITSUBISHI ELECTRIC
Schaltkasten
heruntergezogen
2
4
3
Elektrischer
Anschlusskasten
1
Elektrischer
Anschlusskasten
525
70
229
1235
Decke
Ansicht von vorn
2
2
687
4
Luftauslass
140
1228
1310
1214
70
6
PCA
Deckenunterbaugerät
87
Flüssig
Gas
Kondensat
182
198
245
Ø10,0
PCA-RP100
Ø16,0
Flüssigkeit
Alle Maße in mm
Gas
Modell
Kältetechnische Anschlüsse
16
PCA-RP100 GA
PCA-RP100 GA#1
Lufteintritt
86
138
171
263
5
1
Ausbrechöffnung für elektrischen Anschluss
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von oben
Anschluss der Leitung für flüssiges Kältemittel
1240 (Abstand der Montageschrauben)
7
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von links
Anschluss der Leitung für gasförmiges Kältemittel
6
5
Kondensatleitung bei Anschluss von links
192
2
93
160
3
239
42
Kondensatleitung DN26
38 140
38
1
236
45
17
150
1
81 96
80
320
207
680
6~7
Nr. Beschreibung
217
Nr. Beschreibung
270
TM
254
Abmessungen
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
43
Schaltkasten
heruntergezogen
2
1
Elektrischer
Anschlusskasten
525
229
1545
70
Decke
2
Ansicht von vorn
7
86
138
171
263
687
5
1
4
Anschluss der Leitung für gasförmiges Kältemittel
Lufteintritt
Luftauslass
1535
1620
1524
1547 (Abstand der Montageschrauben)
140
70
6
Ausbrechöffnung für elektrischen Anschluss
87
Flüssig
Gas
Kondensat
182
198
245
Gas
Ø16,0
Flüssigkeit
Alle Maße in mm
PCA-RP125/140 Ø10,0
Modell
Kältetechnische Anschlüsse
16
7
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von links
Elektrischer
Anschlusskasten
4
3
Ausbrechöffnung für Anschluss der Kondensatleitung von oben
6
Kondensatleitung bei Anschluss von links
192
2
Anschluss der Leitung für flüssiges Kältemittel
5
18
150
Kondensatleitung DN26
Nr. Beschreibung
217
1
93
160
3
239
Nr. Beschreibung
38 140
38
1
236
45
80
320
207
81 96
680
PCA-RP125 GA
PCA-RP125 GA#1
PCA-RP140 GA
PCA-RP140 GA#1
254
42
PCA
270
44
6~7
Deckenunterbaugerät
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Abmessungen
MITSUBISHI ELECTRIC
Zubehör
3.8
Deckenunterbaugeräte PCA-RP•GA
Zubehör
In diesem Abschnitt wird das speziell für dieses Innengerätemodell geeignete Zubehör vorgestellt. Zubehör, dass für alle innengerätemodelle geeignet ist, finden Sie in Kapitel 10 in diesem
Planungshandbuch.
HINWEIS
3.8.1
Infrarotfernbedienung
3.8.2
Für Modelle
Infrarotfernbedienung
Für alle Modelle
PAC-SL99B-E
Kondensatpumpe
Wird das Innengerät in einer Umgebung installiert, in der hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, kann eine
nicht unerhebliche Menge an Kondenswasser anfallen. Bevor das Wasser aus dem Gerät austritt
und Wände oder Decken beschädigt oder verschmutzt, wird es mit der optionalen Kondensatpumpe aus dem Gerät zur Abwasserleitung gefördert. Die Kondensatpumpe hat eine Förderhöhe
von 500 mm.
3.8.3
Für Modelle
Kondensatpumpe
PCA-RP50 / 60 GA(2)
PAC-SH20DM-E
PCA-RP71 GA
PAC-SH21DM-E
PCA-RP100 / 125 / 140 GA
PAC-SH22DM-E
Hochleistungsfilterelement
Zusätzlich zu dem standardmäßig vorinstallierten Luftfilter kann ein Hochleistungsfilterelement,
das auch feinste Partikel aus der Luft filtert, in das Innengerät eingesetzt werden. Dazu ist der
Außenluftkasten erforderlich, in den das Filterelement einfach in die dafür vorgesehen
Halterungen eingehängt wird.
Das Hochleistungsfilterelement ist ein Einwegfilter und muss nach Gebrauch entsprechend entsorgt werden.
TM
Für Modelle
Hochleistungsfilterelement
PCA-RP50 GA
PAC-SE80KF-E
PCA-RP50 GA2
PCA-RP60 / 71 / 100 GA
PAC-SE81KF-E
PCA-RP125 / 140 GA
PAC-SE82KF-E
45
PCA
Nach dem Einbau des Empfängers muss der Stecker des im Grill integrierten Temperaturfühlers
(weißer Stecker) mit dem Steckkontakt CN90 auf der Steuerplatine des Innengerätes verbunden
werden. Danach kann die kabelgebundene Fernbedienung entfernt werden.
Deckenunterbaugerät
Die Deckenunterbaugeräte werden standardmäßig mit der kabelgebundenen Fernbedienung
ausgeliefert. Optional kann das Innengerät auch mit einer Infrarotfernbedienung betrieben werden. Im Set enthalten ist die Infrarotfernbedienung und der Empfänger, der im Innengerät installiert
werden muss.
Download PDF