19.01.2005: Safer Surfing - cablecom lanciert umfassendes Sicherheits

19.01.2005: Safer Surfing - cablecom lanciert umfassendes Sicherheits
Safer Surfing –
cablecom lanciert umfassendes Sicherheits-Paket
Zürich, 19. Januar 2005 – Laut jüngsten Studien weist die Schweiz in Europa heute die
dichteste Verbreitung von Breitband Internet-Verbindungen auf. Damit hat die
Notwendigkeit zugenommen, den heimischen PC vor Gefahren aus dem Internet zu
schützen. In Zusammenarbeit mit F-Secure lanciert cablecom deshalb ein
umfassendes Sicherheitspaket, das cablecom hispeed security package. Die Software
kann einen Monat gratis getestet werden.
In Zusammenarbeit mit F-Secure (Testsieger Chip Online April 2004 und Computer Shopper
März 2004) hat cablecom ein in der Schweiz einmaliges security package entwickelt. Es
beinhaltet eine Software-Firewall, einen Viren- und Dialerschutz, Kindersicherung, laufende
updates und Benachrichtigung beim Auftauchen neuer Viren und Würmer.
Durch die Kombination von Sicherheits Software auf der cablecom Plattform (Arteria) wie auch
auf dem Kunden PC, (hispeed security package) wird eine sehr hohe Sicherheit erreicht.
Stündlich sucht der Virenschutz nach updates und erhält mindestens zweimal täglich
automatisch einen update. F-Secure weist im Vergleich zu anderen Anbietern die kürzeste
Reaktionszeit bei neuen Viren auf. Dies und die drei integrierten, verschiedenen Scan-Engines
machen die Software zum derzeit besten Virenschutz.
Gemeinsam für mehr Sicherheit
Gemäss einer Studie von Arthur D. Little vom November 2004 verfügen in der Schweiz 40,1
Prozent der Haushalte über einen Breitband Anschluss. Somit nimmt auch die Notwendigkeit
von entsprechenden Sicherheitsmassnahmen zu. Die Möglichkeiten des Providers zur
Sicherheit im Web beizutragen, können naturgemäss nicht alleine ausreichend sein, um
Problemen aus dem Web wirksam zu begegnen. Vielmehr braucht es eine Kombination von
Massnahmen sowohl des Providers, wie auch der Benutzer. Als Vergleich kann man sagen,
dass der Provider die Strasse baut, über die sowohl der Postbote wie auch ein Einbrecher zum
Haus des Benutzers gelangen können. Als Computerbenutzer hat man die Möglichkeit sein
„Haus“ abzuschliessen oder auch nicht. Wer einen zuverlässigen, umfassenden Schutz
wünscht, kann zusätzlich zum Abschliessen eine Alarmanlage installieren. Das hispeed security
package stellt eine solche Alarmanlage dar und unterstützt Benutzer und Provider im
Bestreben, das Internet wieder sicherer zu machen.
./.
30 Tage gratis testen
Das hispeed security package kann unter www.cablecom.ch/security herunter geladen und
einen Monat gratis getestet werden. Nach Ablauf des Testmonats kann für CHF 70.80 pro Jahr
die Lizenz gelöst werden. Die Software kann in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch
und Englisch bezogen werden.
Für weitere Informationen:
cablecom Media Relations
Stephan Howeg, Leiter Unternehmenskommunikation
Tel. +41 1 277 99 99
Fax +41 1 277 95 88
E-Mail: [email protected]
Cablecom ist mit ca. 1,5 Mio. Haushalten und rund 1400 Mitarbeitenden der führende Kabelnetzbetreiber der Schweiz. Als Multi
Service Provider bietet cablecom Lösungen in den Bereichen analoges und digitales Kabel-TV und –Radio, Breitband-Internet,
Telefonie und Business-Anwendungen.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement