VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Video | VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
www.boschsecurity.de
Mit dem Bosch VideoJet XTC XF können HD-Videos in
der ursprünglichen Qualität über Wide Area Networks
oder über einen mobilen Zugang angezeigt werden.
Dank seiner Dynamic Transcoding-Funktion eignet er
sich ideal zur Verwendung mit zentralen
Überwachungssystemen für entfernte HDKamerastandorte oder als Remote-Client im Rahmen
der HD-Videoüberwachung von kleinen Unternehmen.
Die Transcodierungsdienste lassen sich problemlos in
VRM Installationen (Video Recording Manager)
einbinden, um z. B. dem Wachpersonal vor Ort einen
mobilen Zugang auf HD-Videos (Anzeige in Echtzeit
und Wiedergabe) zu ermöglichen.
Der VideoJet XTC XF liefert zwei unabhängige Streams
und ermöglicht so – unabhängig von der NetzwerkBandbreite – die parallele Live-Anzeige oder die
Wiedergabe der Aufzeichnungen von zwei HD-Kameras.
Mit der Bosch Video Security App für iOS-Geräte, z. B.
das iPad von Apple, steht ein erweitertes und
gleichzeitig intuitives Tool zur Verfügung, mit dem sich
die Funktionen des VideoJet XTC XF Transcoders
optimal nutzen lassen.
Mit der Bosch Video Security App sowie der
Schnittstelle zur Wiedergabe über einen Webbrowser
ist eine forensische Suche in den Aufzeichnungen der
IVA-fähigen HD-Kameras möglich, um relevante
Situationen effizient durchsuchen zu können.
u
Dynamic Transcoding zur Live-Anzeige und
erweiterten Fernwiedergabe
u
Ermöglicht HD-Videos über Verbindungen mit
begrenzter Bandbreite
u
Bandbreitenfreundliche Adaptive Bit Rate-Codierung
(ABR)
u
Instant Display Enhancement im Pause-Modus
u
Lokale Aufzeichnung auf eine CF-Karte für bis zu vier
HD-Kameras
Nachdem Sie ein Ereignis oder eine markante Stelle
gefunden haben, können Sie die Wiedergabe
unterbrechen und mit der Funktion Instant Display
Enhancement das HD-Bild in seiner ursprünglichen
Aufzeichnungsqualität anzeigen.
Das Gehäuse des VideoJet XTC XF ist sowohl für die
Rack- als auch die Wandmontage geeignet. Diese
leistungsfähigen und flexiblen Geräte liefern
modernste Hochleistungs-CCTV-Videobilder über IP in
HD-Qualität.
Funktionsbeschreibung
Flexibilität
VideoJet XTC XF Transcoder ermöglichen eine lokale
Aufzeichnung von bis zu vier angeschlossenen HDKameras auf CompactFlash-Karten. Dank der
integrierten Unterstützung von iSCSI können
VideoJet XTC XF Transcoder auch als herkömmliche
DVRs eingesetzt werden und gleichzeitig, unabhängig
von der Netzwerkbandbreite, transcodierte HD-Videos
übertragen.
2 | VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Anzeige
Die Videoanzeige des VideoJet XTC XF kann über die
Bosch Video Security App, den Webbrowser eines PCs
bzw. im Bosch Video Management System erfolgen
oder in ein anderes Videomanagementsystem
integriert werden.
Dank der Adaptive Bit Rate-Codierung ist eine Anzeige
per Fernzugriff über Verbindungen mit begrenzter
Bandbreite sowie drahtlose Verbindungen für mobile
Clients möglich.
Region of Interest (ROI)
Innerhalb eines Zielbereichs, der einen
Vollbildausschnitt zeigt, können Sie die Kamera
schwenken, neigen sowie das Bild zoomen. So
übersehen Sie selbst bei niedrigerer Bandbreite oder
einem kleineren Bildfenster keine wichtigen Details
Der Zielbereich ist bei der Liveanzeige und der
Wiedergabe von Aufzeichnungen möglich.
Erweiterte Fernwiedergabe
Die neuesten optimierten Funktionen von Bosch –
Adaptive Bit Rate-Codierung und Transcodierung mit
adaptiver Bitrate – ermöglichen die Wiedergabe von
Aufzeichnungen über Verbindungen mit begrenzter
Bandbreite sowie ein einfaches und schnelles
Durchsuchen von Videomaterial, sodass keine Details
übersehen werden. Ob nun das Wachpersonal per
Fernzugriff nach einem bestimmten Beweis sucht oder
durch eine Alarmmeldung alarmiert wird – auf die
relevante Aufzeichnung kann schnell und einfach
zugegriffen werden. Zudem kann die Aufzeichnung
selbst über die schwächste Verbindung in
Originalqualität dargestellt werden.
Transcodierung
Der Transcoder verfügt über acht Profile, die gemäß
verschiedenen Netzwerkverbindungen vordefiniert
werden können. Diese Profile, die auf der
Wiedergabeseite ausgewählt werden können,
ermöglichen eine schnelle und einfache Anpassung an
die verfügbare Bandbreite.
Zugriffssicherheit
Die VideoJet XTC XF Transcoder bieten verschiedene
Sicherheitsstufen für den Zugriff auf das Netzwerk,
das Gerät und die Datenkanäle. Zusätzlich zum
dreistufigen Kennwortschutz kann zur Identifikation
auch eine 802.1x-Authentifizierung mit einem RADIUSServer verwendet werden. Zugriffe über einen
Webbrowser können mit dem HTTPS-Protokoll
abgesichert werden, wobei ein im Gerät gespeichertes
SSL-Zertifikat verwendet wird. Um vollständigen
Datenschutz zu gewährleisten, kann jeder
Kommunikationskanal (Video oder serielle
Schnittstelle) einzeln mit 128-Bit-Schlüsseln AESverschlüsselt werden, nachdem die Encryption Site
License angewendet wurde.
Forensische Suche
Die VideoJet XTC XF Transcoder ermöglichen eine
forensische Suche in den Aufzeichnungen von
zugewiesenen IVA-fähigen Kameras. Einfache Linienund Felddefinitionen, die auf das Videobild
angewendet werden, ermöglichen eine schnelle und
effiziente Durchsuchung der Metadaten der
Kameraaufzeichnungen.
Die forensische Suche kann sowohl über die Bosch
Video Security App als auch über die Schnittstelle zur
Wiedergabe über einen Webbrowser erfolgen.
Problemlose Upgrades
Upgrades des VideoJet XTC XF Transcoders können
jederzeit dezentral durchgeführt werden, sobald neue
Firmware-Versionen zur Verfügung stehen. Dies
gewährleistet, dass das Produkt immer auf dem
neuesten Stand ist und die Investition mit geringem
Aufwand geschützt wird.
ONVIF-Konformität
Durch Konformität mit ONVIF 1.02 und ONVIF Profil S
wird Interoperabilität zwischen
Netzwerkvideoprodukten unterschiedlicher Hersteller
gewährleistet. Außerdem unterstützt die Firmware des
Geräts alle verfügbaren Leistungsmerkmale des
Standards ONVIF 2.2.
ONVIF-konforme Geräte sind in der Lage, Livevideo,
Audio, Metadaten und Steuerdaten auszutauschen
sowie sicherzustellen, dass sie automatisch erkannt
und mit Netzwerkanwendungen verbunden werden,
wie z. B. mit Videomanagementsystemen.
Zertifikate und Zulassungen
Sicherheit
Region
Nummer
IEC 60950-1
System
Region
Nummer
IEC 62676-2
EN 50132-5-2
Elektromagnetische Verträglichkeit
Region
Nummer
EU
EN 55103-1 Video- und Audiogeräte
EN 55103-2
EN 50130-4 Alarmsysteme
EN 50121-4 Bahn
EN 55022 ITE
EN 55024 ITE
EN 61000-3-2
EN 61000-3-3
3 | VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Rackmontagesatz (optional)
Region
Nummer
AUS/NZ
AS/NZS 3548 Klasse B
USA
FCC 47, CFR Teil 15, Unterteil B, Klasse B
Zulassungen
Region
Zertifizierung
Europa
CE
VideoJet XF
USA
UL
Bosch Engineering UL online certifications directory (link)
Planungshinweise
Abmessungen (Frontansicht/Seitenansicht)
Lieferumfang
Anzahl
Komponente
1
VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder mit 4
Alarmeingängen
1
Schnellstartanleitung
1
Sicherheitshinweise
1
Netzteil mit 3 Primäradaptern (EU, USA, Großbritannien)
1
Satz mit Federklemmenkontakten, Wandhalterung und
Schreibtischzubehör
Technische Daten
Eingang/Ausgang
Alarm
Abmessungen (in mm/Zoll)
Anschlüsse und Anzeigen auf der Rückseite
4 x Eingänge
• Anschluss
Klemme (nicht isolierter Schließkontakt)
• Aktivierungs
widerstand
Max. 10 Ohm
Relais
1 x Ausgang
• Anschluss
Klemme
• Signal
30 Vss (SELV), 200 mA
COM-Port
Klemme, RS‑232/422/485, bidirektional
Video
Rückansicht des VideoJet
1 10/100 Base-T Fast Ethernet
5 LED LINK
2 Steckplatz CF-Karte
6 LED CONNECT
3 Alarmeingang, Relaisausgang,
COM (RS-232/422/485)
7 Taste für Werkseinstellungen
4 Stromversorgung 12 VDC
8 LED REC
Standards
H.264-Main-Profile, H.264-Baseline-Profile
(ISO/IEC 14496-10)
M-JPEG, JPEG
Datenraten
9,6 Kbit/s bis 10 Mbit/s je Kanal
Gesamtverzögerung
Maximal 120 ms
Bildrate
1 bis 25/30 (PAL/NTSC)
4 | VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Netzwerk
MVS-FENC-AES BVIP AES 128-Bit-Verschlüsselung
Ethernet
10/100 Base-T, automatische Erkennung,
Halb-/Vollduplex, RJ45
Protokolle
IPv4, IPv6, UDP, TCP, HTTP, HTTPS, RTP,
ICMP, RTSP, FTP, Telnet, ARP, DHCP, SNTP,
SNMP (V1, MIB‑II), 802.1x, SMTP, iSCSI,
UPnP (SSDP)
Verschlüsselung
TLS 1.0, SSL, AES (optional)
Konfiguration
Configuration Manager oder Webbrowser
0274
Zubehör/Erweiterungen
F.01U.216.828
Speichermedium
1 x CF-Steckplatz für optionale CompactFlashSpeicherkarte Standard-Typ I/II, max. 2 TB
Elektrische Daten
Stromversorgung
Über externes Gerät
Eingangsspannung
12 VDC
Stromaufnahme
0,75 A
Leistungsaufnahme
Ca. 9 W
Mechanische Daten
Abmessungen
(H x B x T)
38 x 146 x 178 mm
Gewicht
Ca. 0,6 kg
Umgebungsbedingu
ngen
Betriebstemperatur
• Transcoder
0 °C bis +50 °C Umgebungstemperatur
• Stromversorg
ung
0 °C bis +40 °C Umgebungstemperatur
Relative
Luftfeuchtigkeit
• Transcoder
0 bis 90 % Luftfeuchte, nicht kondensierend
• Stromversorg
ung
20 bis 80 % Luftfeuchtigkeit, nicht
kondensierend
Max. 31 BTU/h
Bestellinformationen
VJT-XTC XF
VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
F.01U.261.015
VEPOS
4970
Rackmontagesatz für VideoJet XF und VIP XF Encoder
Flash-ROM, dezentral programmierbar
Bestellnummer
App.Schl.
Bestellnummer
Software-Update
Thermische
Verlustleistung
Bestellnummer
F.01U.261.234
VIP-VJTXF-RMK Rackmontagesatz XF
Steuerung
CompactFlash
BVIP AES 128‑Bit-Encryption Site License. Diese Lizenz
ist pro Installation einmal erforderlich. Sie ermöglicht
die verschlüsselte Kommunikation zwischen BVIPGeräten und geeigneten Managementsystemen.
App.Schl.
VEPOS
App.Schl.
VEPOS
5 | VideoJet XTC XF H.264 Video-Transcoder
Represented by:
Germany:
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Robert-Bosch-Ring 5 und 7
85630 Grasbrunn
Tel.: +49 (0)89 6290 0
Fax:+49 (0)89 6290 1020
[email protected]
www.boschsecurity.de
Weitere Poduktinformationen:
Bosch Sicherheitssysteme STDE
Werner-Heisenberg-Strasse 16
34123 Kassel
Tel.: /Fax: +49 (0)561 89 08
CCTV: -200/-299; Comm. -300/-399
Einbruch/Brand/Access: -500/-199
[email protected]
www.bosch-sicherheitsprodukte.de
© Bosch Sicherheitssysteme GmbH 2012 | Änderungen und Irrtümer vorbehalten
7179870219 | de, V2, 17. Dez 2012
Haus-ServiceRuf und NurseCall Schweiz:
TeleAlarm SA - Bosch Group
Rue du Pont 23
CH - 2300 La Chaux-de-Fonds
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Telefon +41 32 327 25 40
Telefax +41 32 327 25 41
[email protected]
www.telealarm.ch
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement