Atomic Colors

Atomic Colors
Atomic Colors
Handbuch
Atomic Colors Farbwechsler
Atomic 3000 DMX mit montierten Atomic Colors
© 2003 Martin Professional A/S, Dänemark.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf, egal auf welche Weise,
ohne schriftliche Genehmigung der Martin Professional A/S, Dänemark,
vervielfältigt werden.
Gedruckt in Kanada.
P\N 35060143, Rev. A
Atomic Colors Handbuch
2
SICHERHEITSHINWEISE ............................................................ 4
EINFÜHRUNG .......................................................................... 5
VORBEREITUNGEN .................................................................. 6
MONTAGE DES GERÄTS ........................................................... 9
ANSCHLUSS DES GERÄTS ...................................................... 10
BETRIEB DES GERÄTS ........................................................... 14
AUSTAUSCHEN DER FILTERROLLE .......................................... 20
WARTUNG ............................................................................ 24
TECHNISCHE DATEN.............................................................. 25
Atomic Colors Handbuch
3
SICHERHEITSHINWEISE
1
Lesen Sie vor Verwendung dieses Geräts dieses Handbuch
und das Handbuch des Atomic 3000 DMX Stroboskops.
Warnung: Dieses Produkt ist nur für den professionellen Einsatz!
Es ist nicht für den Gebrauch in Haushalten zugelassen.
Dieses Produkt ist nur für den Einsatz in Verbindung mit dem Stroboskop Martin Atomic 3000
DMX geeignet. Verwenden Sie das Gerät nur für den beschriebenen Zweck.
Vom Atomic 3000 DMX gehen Gefahren für Leib und Leben durch Feuer und Hitze, elektrische
Schläge, ultraviolette Strahlung und Abstürze aus. Stroboskope können bei dafür empfindlichen
Personen epileptische Anfälle auslösen. Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise im Handbuch
des Atomic 3000 DMX.
Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie das Gerät einschalten oder installieren. Beachten Sie alle
unten aufgeführten Sicherheitshinweise und Warnungen in diesem Handbuch.
Wenn Sie Fragen zum sicheren Betrieb dieses Geräts haben, wenden Sie sich an Ihren Martin
Händler oder die Martin 24h Service hotline unter der Telefonnnummer +45 70 200 201.
Atomic Colors: Sicherheitshinweise
Allgemein
•
•
•
Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Vergewissern Sie sich, dass sich keine Objekte in der Nähe der Frontöffnung des Geräts
befinden, die in den Wickelmechanismus gelangen könnten.
Die Stromversorgung für die Atomic Colors muss angeschlossen und eingeschaltet sein,
bevor Sie das Atomic Stroboskop in Betrieb nehmen.
Schutz gegen Abstürze
•
•
•
•
•
Vergewissern Sie sich, dass alle Schrauben sorgfältig festgezogen sind.
Bei Montage über Kopf muss das Gerät zusätzlich mit dem am Gerät befestigten Fangseil
gesichert werden.
Hinweis: Das Fangseil ist für das Gewicht der Atomic Colors ausgelegt. Sichern Sie das
Atomic 3000 DMX Stroboskop und andere Geräte mit zusätzlichen Fangseilen.
Bei Montage des Geräts über Kopf muss die tragende Struktur mindestens für das 10-fache
Gewicht aller montierten Geräte ausgelegt sein.
Vergewissern Sie sich, dass alle Abdeckungen des Geräts und die Befestigungselemente
sicher befestigt sind. Verwenden Sie nur zugelassene Absturzsicherungen und Fangseile.
Sperren Sie den Bereich unterhalb des Geräts während der Montage oder Demontage.
Schutz gegen epileptische Anfälle
•
•
•
Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von Treppen.
Weisen Sie deutlich auf den Einsatz von Stroboskopen hin.
Vermeiden Sie lange Blitzphasen. Blitzfrequenzen zwischen 10 und 20 Hz oder in der Farbe
Rot sind besonders gefährlich für anfällige Personen.
Atomic Colors Handbuch
Sicherheitshinweise
4
2
EINFÜHRUNG
Die Atomic Colors sind als Zubehör für das Martin Atomic 3000 DMX Stroboskop geeignet. Das
Gerät erhöht die Vielseitigkeit des Atomic 3000 DMX, indem es farbige Blitze ermöglicht. Es
wird über eine normale DMX Steuerung gesteuert und programmiert.
Der Atomic Colors erzeugt die Farbe durch Farbfilter, die auf einer Rolle aufgewickelt und
entsprechend vor den Lichtauslass des Atomic 3000 DMX gefahren werden. Ein
prozessorgesteuerter Gleichstrommotor bewegt die Farbfilter entsprechend dem empfangenen
DMX Kanalwert. Der interne Prozessor kennt die Position der einzelnen Farben und steuert die
Lüfter zur Kühlung der Farbfilter. Die DMX Steuerung kann eine beliebige, zum DMX-Protokoll
USITT DMX (1990) kompatible Steuerung sein, z.B. die Steuerung, mit der Sie bereits das
Atomic 3000 DMX Stroboskop steuern.
Die Atomic Colors benötigen ein externes Netzteil, das nicht zum Lieferumfang gehört. StandardNetzteile für Rollenfarbwechsler sind in vielen Leistungsabstufungen erhältlich. Die Größe des
Netzteils hängt von der Anzahl der angeschlossenen Atomic Colors ab. Acht Atomic Colors
können z.B. an einem Standard-Netzteil für 8 Rollenfarbwechsler betrieben werden.
Das Netzteil fasst die Versorgungsspannung und das DMX-Signal in einem speziellen, 4-adrigen
Verbindungskabel mit 4-poligen XLR-Verbindern zusammen. Die Atomic Colors verfügen über
einen 4-poligen DMX-Verbinder, über den weitere Atomic Colors an ein Netzteil angeschlossen
werden können.
Das Gerät wird mit montiertem Farbfilterstreifen geliefert. Der Streifen besteht aus 10, mittels
eines temperaturbeständigen Klebebands verbundenen Farbfiltern. Die Farben decken ein
möglichst breites Farb- und Sättigungsspektrum ab. Farbfilterstreifen mit anderen Kombinationen
sind als Zubehör erhältlich, auf Anfrage können auch kundenspezifische Kombinationen geliefert
werden.
Sie können auch selbst Farbfilterstreifen herstellen – gehen Sie mit größter Sorgfalt vor, da
fehlerhafte Farbstreifen zum Ausfall des Geräts führen können.
Die Atomic Colors werden über bereits vorhandene Ankerpunkte mit dem Atomic 3000 DMX
Stroboskop verbunden. Als Absturzsicherung ist ein Fangseil montiert.
Atomic Colors Handbuch
Einführung
5
3
VORBEREITUNGEN
Lieferumfang
Die Atomic Colors werden mit folgendem Zubehör geliefert:
•
•
•
5 m vierpoliges XLR Verbindungskabel
Standard Farbstreifen (bereits montiert)
Handbuch
Das Verpackungsmaterial schützt das Gerät während des Transports. Verwenden Sie es immer
zum Transport des Geräts.
Übersicht
(In Abschnitt 5 finden Sie detaillierte Verdrahtungsdiagramme)
Stromversorgung
Die Atomic Colors benötigen ein externes Netzteil. Netzteile werden als Zubehör in
verschiedenen Leistungsstufen geliefert. Jedes Atomic Colors muss mit einem Netzteil verbunden
werden.
Die Martin Atomic Colors Netzteile MPU-02 und MPU-08 passen sich automatisch an die
örtliche Netzspannung und –frequenz an.
Unter Umständen müssen Sie dass Netzkabel mit einem passenden Netzstecker versehen.
Installation des Netzsteckers
Verwenden Sie einen stabilen Netzstecker mit Schutzkontakt. Wenden Sie sich an einen
Elektriker, wenn Sie Zweifel bezüglich der korrekten Montage des Netzsteckers haben.
Befolgen Sie die Montageanweisungen des Herstellers des Netzsteckers. Verbinden Sie die
gelb/grüne Ader mit dem Schutzkontakt, die braune Ader mit der Phase und die blaue Ader mit
dem Nullleiter. Die Tabelle zeigt einige gebräuchliche Markierungen.
Ader
Braun
Blau
Gelb/Grün
Pol
Phase
Nulleiter
Erdung
Atomic Colors Handbuch
Markierung Schraubenfarbe
“L”
Gelb oder Messing
“N”
Silber
Grün
Vorbereitungen
6
Steuerdaten
Die Atomic Colors können über jede Steuerung, die kompatibel zum DMX-Protokoll USITT
DMX (1990) ist, gesteuert werden. ‘DMX’ ist ein genormtes Protokoll zur Steuerung von
Scheinwerfern. 512 Kanäle bilden eine DMX-Linie. An eine Linie dürfen maximal 32 Geräte
angeschlossen werden.
Jedem Gerät einer DMX-Linie wird eine Steueradresse, auch Startadresse genannt, zugewiesen.
Ab dieser Adresse empfängt das Gerät Steuerdaten von der Steuerung. Die Atomic Colors
belegen abhängig vom eingestellten Modus einen oder zwei Steuerkanäle. Über den ersten Kanal
(Startadresse) steuern Sie die Bewegung der Farbrolle, der zweite Kanal dient zur Steuerung der
Lüftergeschwindigkeit, wenn Sie diesen Modus gewählt haben. In Abschnitt 6 dieses Handbuchs
finden Sie das vollständige DMX-Protokoll des Geräts.
Verbindungskabel
Das Verbindungskabel leitet sowohl die Versorgungsspannung als auch die DMX-Daten weiter.
Ein vierpoliges, 5m langes Verbindungskabel wird mitgeliefert. Das Netzteil verfügt über 5polige DMX-Anschlüsse für die Datenleitung von der Steuerung.
Die Verbindungskabel müssen bestimmte Spezifikationen erfüllen. Die Verwendung falscher
Kabeltypen kann zu Fehlfunktion oder Beschädigung des Systems führen. Auf der nächsten Seite
finden Sie die genaue Spezifikation des Kabels.
Atomic Colors Handbuch
Vorbereitungen
7
Aufbau des XLR-4 Verbindungskabels
Hinweise:
•
•
•
•
Die Abschirmung des Kabels muss an die Gehäuse beider XLR-Verbinder angeschlossen
werden.
Bei Kurzschlüssen der Versorgungsspannung gegen Datenleitung, Masse oder Schirm wird
das Gerät beschädigt.
Die Anschlüsse der XLR-Verbinder sollen bei Eigenbau eines Versorgungskabels mit
Schrumpfschläuchen isoliert werden, um einen Kurzschluss zu vermeiden (Siehe Abbildung).
Montieren Sie die Kabel sorgfältig. Die meisten Fehler treten wegen nicht korrekt montierter
Verbinder auf.
Anschluss des XLR-Vebinders (Beispiel)
Die Verbinder werden 1:1 an das Kabel angeschlossen.
Funktion
Minimaler Querschnitt des Kabels
XLR-4
Verbinder
(Pin)
1
Masse (0 V)
2.50mm² (14 AWG)
2
Steuerdaten minus (-)
0.35mm² (22 AWG)
3
Steuerdaten plus (+)
0.35mm² (22 AWG)
4
24 VDC (+ve)
2.50mm² (14 AWG)
Gehäuse
Abschirmung
0.25mm² (24 AWG)
Atomic Colors Handbuch
Vorbereitungen
Twisted pair, mit
Folienabschirmung und
Führungsdraht.
(Siehe oben)
8
MONTAGE DES GERÄTS
1.
2.
3.
4.
5.
6.
4
Legen Sie das Atomic 3000 DMX wie unten gezeigt auf die untere Gehäuseseite.
Lösen Sie die untere, vordere Befestigungsschraube der linken und rechten Seite des Atomic
3000 DMX mit einem 8mm Sechskantschlüssel und entfernen Sie beide Schrauben.
Lösen Sie die obere, vordere Sechskantschraube, bis der Abstand zwischen Kopf und
Gehäuse 5-6 mm beträgt.
Hängen Sie die Atomic Colors wie gezeigt mit den oberen Bügeln in die
Befestigungsschrauben des Gehäuses ein. Richten Sie die Bohrungen des unteren Bügels mit
den Bohrungen des Stroboskop-Gehäuses aus und montieren Sie die unteren, vorderen
Sechskantschrauben.
Ziehen Sie alle vier Befestigungsschrauben fest.
Montieren Sie die Kombination Atomic 3000 / Colors im Rigg und montieren Sie beide
Fangseile.
Hinweis: Das fest mit den Colors verbundene Fangseil ist nur für das Gewicht der
Atomic Colors ausgelegt. Sichern Sie das Atomic 3000 DMX mit einem eigenen Fangseil.
Montage der ‘Atomic Colors’ am ‘Atomic 3000 DMX’ Stroboskop
(Wegen Übersichtlichkeit ist nur eine Seite der Geräte dargestellt)
Atomic Colors Handbuch
Montage des Geräts
9
ANSCHLUSS DES GERÄTS
5
Anschluss an die Lichtanlage
Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie die Atomic Colors mit Hilfe der Netzteile für 2 oder 8
Geräte in Ihre Lichtanlage einbinden.
Hinweise:
• Das System muss stromlos wenn, während Sie die Komponenten miteinander verbinden.
• Schließen Sie das Netzteil niemals an Dimmerkanäle an, da das Netzteil dadurch zerstört
wird.
• Die Spannungsversorgung für die Atomic Colors muss angeschlossen und eingeschaltet
sein, bevor Sie das Atomic 3000 DMX Stroboskop einschalten.
• Wenn Sie das Gerät und die Netzteile über Grund montieren, müssen die Komponenten
zusätzlich mit Fangseilen gegen Abstürze gesichert werden.
• Wenn Sie die Geräte über Kopf montieren, muss die tragende Struktur mindestens für das 10fache Gewicht aller installierten Komponenten ausgelegt sein.
• Alle Kabel müssen sicher befestigt sein. Sie dürfen keine Gefahrenquelle darstellen.
Die Netzteile MPU-02 / MPU-08
Die Netzteile MPU-02 und MPU-08 sind speziell für die Strom- und Datenversorgung der
Atomic Colors konzipiert. Die Netzteile passen sich automatisch an Netzspannungen zwischen
100-250 V / 50-60 Hz, an. Sie verfügen über einen IEC320/CEE22 Anschluss für die
Netzspannung.
Das MPU-02 ist ein kompaktes Netzteil für die Versorgung von zwei Atomic Colors. Es ist mit
einem 5-poligen XLR-Verbinder für DMX-Daten und einem 4-poligen XLR-Verbinder für die
Spannungs- und Datenversorgung der Atomic Colors ausgerüstet.
Das MPU-08 ist ein nach Touring-Aspekten konstruiertes Netzteil und für die Montage in Riggs
oder an Bühnenzügen geeignet. Es kann bis zu 8 Atomic Colors in zwei Kreisen zu je vier
Geräten mit Versorgungsspannung und Steuerdaten versorgen. Es ist mit 5-poligen XLRVerbindern für den Datenein- und –ausgang und 4-poligen XLR-Verbindern für den Anschluss
der Atomic Colors ausgerüstet.
Atomic Colors Handbuch
Anschluss des Geräts
10
Anschluss eines MPU-02
1. Befestigen Sie das Atomic 3000 DMX mit montierten Atomic Colors an der
vorgesehenen Position. Sichern Sie beide Geräte mit einem eigenen Fangseil.
2. Verbinden Sie den Spannungs-/Datenausgang des Netzteils mit dem Spannungs/Dateneingang der Atomic Colors über ein 4-poliges XLR-Kabel.
3. Verbinden Sie das MPU-02 mit der DMX-Linie der Lichtanlage über den 5-poligen
XLR-Verbinder. Sie können z.B. eine Datenleitung vom 5-poligen DMX-Ausgang des
Atomic 3000 DMX zum Dateneingang des Netzteils legen. Mehr Informationen über den
Aufbau einer DMX-Linie finden Sie im Handbuch des Atomic 3000 DMX. Verwenden
Sie den XLR Datenausgang des Netzteils, um weitere Geräte in die DMX-Linie
einzubinden.
4. Sie können mit Hilfe des zweiten 4-poligen XLR-Anschlusses und Kabels ein weiteres
Atomic Colors an das Netzteil anschließen.
5. Schließen Sie das MPU-02 und das Atomic 3000 DMX an die Netzspannung an.
Hinweis: Bevor Sie das Atomic 3000 DMX einschalten, müssen die Atomic Colors an
das Netzteil angeschlossen und eingeschaltet sein.
Systemverbindungen bei Verwendung des MPU-02 Netzteils
Atomic Colors Handbuch
Anschluss des Geräts
11
Anschluss eines MPU-08
Wichtiger Hinweis: ‘Return’ Linien
Das MPU-08 ist für die Verwendung einer größeren Anzahl Atomic Colors in
größeren Installationen und längeren Kabelwegen konzipiert.
Um den Spannungsabfall in Grenzen zu halten, müssen Sie eine 4-polige XLR
Return-Leitung verwenden, um eine geschlossene Stromschleife zu bilden.
1. Befestigen Sie das Atomic 3000 DMX mit montierten Atomic Colors an der
vorgesehenen Position. Sichern Sie beide Geräte mit einem eigenen Fangseil.
2. Verbinden Sie das MPU-08 über den 5-poligen XLR-Verbinder an der Vorderseite des
Geräts mit der DMX-Linie.
3. Verbinden Sie die Atomic Colors #1 über ein 4-poliges XLR-Kabel mit dem Anschluss
‘Out’ von ‘Power Outlet 1’ des MPU-08.
4. Verbinden Sie die Atomic Colors #2 über ein 4-poliges XLR-Kabel mit dem Spannungs/Datenausgang der Atomic Colors #1.
5. Wiederholen Sie Schritt 4, bis maximal 4 Atomic Colors in einer Linie miteinander
verbunden sind.
6. Verbinden Sie den 4-poligen XLR-Ausgang des letzten Geräts der Linie mit dem ReturnAnschluss von ‘Power Outlet 1’ des MPU-08.
7. Wiederholen Sie die Schritte 3-6 unter Verwendung von ‘Power Outlet 2’, um weitere
Atomic Colors anzuschließen.
8. Schließen Sie das MPU-08 und die Atomic 3000 DMX an die Netzspannung an.
Hinweis: Die korrekte Verbindung der Geräte mit dem Netzteil ist extrem wichtig!
Bitte beachten Sie folgende Regeln:
• Verwenden Sie die richtigen Kabel und Verbinder.
• Halten Sie die Kabelwege kurz, um den Spannungsabfall gering zu halten.
• Die gesamte Kabellänge soll inklusiv des Return-Kabels 75 m nicht übersteigen.
• Verwenden Sie für jede Linie ein Return-Kabel, um die Versorgung der Atomic Colors
mit der korrekten Spannung sicher zu stellen.
• Hinweis: Bevor Sie die Atomic 3000 DMX einschalten, müssen die Atomic Colors an
das Netzteil angeschlossen und eingeschaltet sein.
Atomic Colors Handbuch
Anschluss des Geräts
12
Systemverbindungen bei Verwendung des MPU-08 Netzteils
(Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind nur die Atomic Colors dargestellt)
Atomic Colors Handbuch
Anschluss des Geräts
13
BETRIEB DES GERÄTS
6
Sie ändern die Einstellung über das LED Display und die drei Taster an der Seite des Geräts.
Taste
‘ACTION/RECALL’
‘DOWN’
‘UP’
3 digit display
Funktion
Modus-Einstellung und ‘Record’
Verringert einen Wert
Erhöht einen Wert
Zeigt den Modus, empfangene Werte oder nichts.
Einschalten des Systems
Beim Einschalten des Systems passiert folgendes:
•
Der Farbstreifen wechselt vom einen Ende zum anderen, damit das Gerät die Länge des
installierten Streifens erkennt.
• Das LED Display zeigt die Adresse des Geräts. Nach 5-7 s wechselt die Anzeige in den
Monitor-Modus.
• Wenn das Gerät DMX-Daten empfängt, ruft es die entsprechende Farbe auf.
Das Atomic 3000DMX Stroboskop beginnt unter Umständen abhängig vom eingestellten Modus
und Wert des DMX Signals zu blitzen.
Funktion der Tasten:
Mit ‘ACTION/RECALL’ blättern Sie durch die verschiedenen Modi. Mit ‘UP’ oder ‘DOWN’
wählen Sie den Wert in diesem Modus. Wenn Sie den Modus oder einen Wert geändert haben, blinkt die
letzte Stelle des Displays, bis Sie zur Bestätigung der Änderung ‘ACTION/RECALL’ drücken. Die neue
Einstellung wird beim nächsten Einschalten des Geräts wirksam.
Betrieb des Displays:
Anzeige beim Einschalten
Beim Einschalten des Geräts wird die DMX-Adresse angezeigt.
Atomic Colors Handbuch
Betrieb des Geräts
14
Monitor Display
5-7 s nach der letzten Eingabe wechselt das Display in den Monitor-Modus.
Der linke Balken zeigt an, das die korrekte Versorgungsspannung (24V DC) anliegt.
Der mittlere Balken zeigt den Empfang von DMX-Daten an.
Die horizontalen Balken rechts zeigen den Wert des empfangenen DMX-Signals an.
Umdrehen des Displays
Die Anzeige kann durch Drücken von ‘ACTION/RECALL’, dann ‘DOWN’ um 180° gedreht
werden.
Display ausschalten
Das Display kann ausgeschaltet werden. Diese Einstellung nehmen Sie im Modus-Menü vor.
(Siehe später in diesem Abschnitt)
Reset
Das Gerät können Sie neu initialisieren, indem Sie ‘ACTION/RECALL’ und ‘UP’
ca. 1s gedrückt halten, bis im Display die Meldung rES erscheint.
Diese Funktion ist vor allem sinnvoll, wenn die Geräte in vielen unterschiedlichen
Konfigurationen eingesetzt werden.
Atomic Colors Handbuch
Betrieb des Geräts
15
Geräteeinstellungen:
Hinweis:
Änderungen werden erst übernommen, wenn Sie nach der Änderung
‘ACTION/RECALL’ drücken.
DMX Adresse
Setzt die DMX Adresse (Startadresse) des Geräts.
Die Atomic Colors belegen, abhängig von der gewählten Lüftersteuerung, 1 oder 2 DMX Kanäle.
Der erste DMX Kanal (Startadresse) steuert den Farbwechsel, der zweite Kanal steuert, wenn Sie
die Einstellung Lüftersteuerung (Fnr) gewählt haben, die Lüftergeschwindigkeit.
Das Gerät wechselt automatisch in den Zweikanal-Modus, wenn die Lüftergeschwindigkeit auf
‘Fnr’ (siehe unten) gesetzt wird – ansonsten bleibt das Gerät im Einkanal-Modus.
Die Adresse stellen Sie mit ‘UP’ oder ‘DOWN’ ein. Wenn Sie ‘UP’ oder ‘DOWN’ gedrückt halten,
wird der Wert schnell verringert / erhöht.
Lüftergeschwindigkeit (Fn)
Stellt die Geschwindigkeit des Filter-Kühllüfters und somit den Ein- oder Zweikanal-Modus ein.
Es gibt vier feste Lüftergeschwindigkeiten, ‘Fn1’ (die niedrigste Drehzahl, leise) bis ‘Fn4’ (die
höchste Drehzahl, Filter schonend). Die Option ‘Fnr’ ermöglicht die Steuerung der
Lüftergeschwindigkeit über den zweiten DMX-Kanal.
Bitte beachten Sie, dass langer Betrieb bei geringer Lüftergeschwindigkeit zu hohem Verschleiß
des Farbstreifens führt.
Zweiter DMX-Kanal
Kanalwert (Dez)
Kanalwert (%)
Option
Lüftergeschwindigkeit
00-61
62-127
128-190
191-255
0-24
25-49
50-74
75-100
Fn4
Fn3
Fn2
Fn1
Hoch
:
:
Niedrig
Filterschutz (GL)
Die Filterschutzfunktion kann ein- (‘GL1’) oder ausgeschaltet werden (‘GL0’). Die
Filterschutzfunktion bewegt den Farbfilter langsam hin und her, damit die Hitze der Blitzröhre
auf eine größere Filterfläche verteilt wird. Dadurch wird die Lebensdauer der Filter erhöht.
Hinweis: Überprüfen Sie, ob der Farbstreifen korrekt positioniert ist, bevor Sie die
Filterschutzfunktion verwenden. Wenn der Streifen nicht richtig positioniert wurde, können
angrenzende Farben erscheinen oder das Klebeband zur Verbindung der einzelnen Filter versagt.
(Siehe auch Hinweise zur Programmierung)
Geschwindigkeit (SP)
Einstellen der Wechselgeschwindigkeit.
Die normale Geschwindigkeit ‘SP1’ ist für leise Wechsel, die Geschwindigkeit ‘SP2’ für
schnelle Wechsel optimiert.
Display (dP)
Display eingeschaltet lassen, ‘dP1’, oder abschalten, ‘dP0’. Verwenden Sie diese Funktion, wenn
ein eingeschaltetes Display zu störendem Fremdlicht führen könnte. Das Display wird bei
beliebigem Tastendruck wieder eingeschaltet.
Atomic Colors Handbuch
Betrieb des Geräts
16
Lichtaktivierter Lüfter (LF)
Sie können diese Funktion ein-, ‘LF1’ oder ausschalten, ‘LF0’. Bei aktiver Funktion läuft der
Kühllüfter erst dann an, wenn das Atomic 3000 DMX Stroboskop Licht erzeugt. Außerdem wird
der Filterschutz bei eingeschaltetem Stroboskop aktiviert, wenn die Funktion aktiviert wurde
(wenn ‘GL’ auf 1 gesetzt wurde).
Werkseinstellungen
Um die Werkseinstellungen aufzurufen, drücken und halten Sie
‘ACTION/RECALL’ und ‘UP’ für eine Sekunde.
Die Werkseinstellungen sind:
Atomic Colors Handbuch
Kühllüfter =
Filterschutz =
Filterwechsel =
Display =
Lichtaktiv. Lüfter =
Display =
Betrieb des Geräts
Fn4 (schnell)
GL1 (An)
SP1 (normal)
dP1 (An)
LF0 (Aus)
Standard
17
Zusammenfassung der Steueroptionen:
Einstellung
Beschreibung
DMX-Adresse
Einstellen der
Startadresse
Lüftergeschwindigkeit
Einstellen der
Lüftergeschwindigkeit
Aufruf der Option
Display
Einmal ‘UP’ oder ‘‘DOWN’ drücken erhöht /
verringert den Wert um eins, ’UP’ oder ‘DOWN’
gedrückt halten, erhöht / verringert den Wert
schnell.
Hinweis:
Das Gerät belegt, abhängig vom eingestellten
Modus, einen oder zwei Kanäle (siehe unten).
(Siehe auch ‘DMX Adresse’)
Es gibt vier Geschwindigkeiten. 1 ist die niedrigste,
4 die höchste Geschwindigkeit. Zusätzlich der
Lüfter ferngesteuert werden. Das Gerät belegt
einen DMX-Kanal, wenn eine der vier festen
Geschwindigkeiten gewählt wird.
Die Option ‘Fnr’ setzt das Gerät automatisch in den
Zweikanal-Modus, wobei die Lüftergeschwindigkeit
über den zweiten Kanal gesteuert wird.
Drücken Sie ‘UP’ oder ‘DOWN’ einmal, um den
Wert zu ändern.
Filterschutz
(Siehe auch ‘Lüftergeschwindigkeit’)
Drücken Sie ‘UP’ oder ‘DOWN’ einmal, um die
Schaltet die
FilterschutzFunktion an oder
aus.
Funktion ein- (1) oder auszuschalten (0).
Hinweis:
Der Filterstreifen muss zentriert sein (über den
DMX-Wert), bevor Sie diesen Modus aktivieren, da
sonst der Streifen in die nächste Farbe fährt.
(Siehe auch ‘Filterschutz’)
Geschwindigkeit
Wechselgeschwindigkeit
Display
Schaltet das
Display ein/aus
Es gibt zwei Wechselgeschwindigkeiten. 1 ist die
normale, 2 die hohe Geschwindigkeit.
Drücken Sie ‘DOWN’ oder ‘UP’ einmal, um die
Geschwindigkeit zu ändern.
(Siehe auch ‘Geschwindigkeit’)
Drücken Sie ‘UP’ oder ‘DOWN’ einmal, um die
Funktion ein- (1) oder auszuschalten (0).
Das Display wird bei Tastendruck eingeschaltet.
Lichtaktivierter
Lüfter
Der Lüfter wird
über das Licht des
Stroboskops
gesteuert.
Werkseinstellung
Ruft die
Werkseinstellungen
auf.
(Siehe auch ‘Display’)
Drücken Sie ‘UP’ oder ‘DOWN’ einmal, um die
Funktion ein- (1) oder auszuschalten (0).
(Siehe auch ‘Lichtaktivierter Lüfter’)
Drücken und halten Sie gleichzeitig
‘ACTION/RECALL’ und ‘UP’.
(Siehe auch ‘Werkseinstellungen’)
Atomic Colors Handbuch
Betrieb des Geräts
18
Programmierhinweise:
Die Atomic Colors belegen abhängig vom eingestellten Modus einen oder zwei Steuerkanäle. Der
erste DMX-Kanal (Startadresse) steuert den Farbwechsel, der zweite Kanal steuert die
Lüftergeschwindigkeit.
Das Gerät wechselt automatisch in den Zweikanal-Modus, wenn die Lüftergeschwindigkeit auf
‘Fnr’ (siehe unten) gesetzt wurde, sonst bleibt das Gerät im Einkanal-Modus.
Erster DMX Kanal (Siehe Hinweise unten)
Kanal- KanalFilterStandard Filterrolle
‘Rosco’™ Filter
wert
wert position
(Dez)
(%)
No.
Farbe
Filternr.
0
0
0
Weiß / offen
R-00
26
10
1
Straw
R-12
51
20
2
Pale Amber Gold
R-09
77
30
3
Orange
R-23
105
41
4
Red
R-26
130
51
5
Broadway Pink
R-339
156
61
6
Light Lavender
R-52
181
71
7
Aquamarine
R-363
207
81
8
Green Blue
R-77
230
90
9
Light Green
R-88
255
100
10
Blue Grass
R-2005
Zweiter DMX Kanal
Setzen der Funktion ‘Fnr’ im Lüftermodus ruft automatisch den Zweikanal-Modus auf.
Die Lüftergeschwindigkeit wird über den zweiten DMX Kanal gesteuert.
Kanalwert
(Dez)
00-61
62-127
128-190
191-255
Kanalwert
(%)
0-24
25-49
50-74
75-100
Geschwindigkeitsstufe
Lüftergeschwindigkeit
Fn4
Fn3
Fn2
Fn1
Schnell
:
:
Langsam
(Siehe Hinweise unten)
Wichtige Hinweise
1. Im Laufe der Zeit schrumpfen und wellen sich die Farbfilter etwas. Dies ist eine
normale Erscheinung bei Kunststofffiltern. Dadurch können sich die Positionen der
Filter etwas verschieben, wodurch die vorgegebenen DMX-Werte u.U. etwas
angepasst werden müssen.
2. Die Filterschutzfunktion bewegt den Filter vor dem Lichtaustritt etwas hin und her,
um die Hitze des Scheinwerfers auf eine größere Filterfläche zu verteilen. Dadurch
wird die Lebensdauer des Filters erhöht.
Hinweis: Überprüfen Sie vor Einsatz der Filterschutzfunktion, ob der Filter mittig
positioniert wurde. In der richtigen Position ist das untere Ende des Klebestreifens
gerade noch sichtbar, wenn Sie auf die untere Kante des Lichtdurchlasses blicken.
Sie können die Position einfacher überprüfen, wenn Sie den Filter durch Änderung
des DMX-Wertes etwas bewegen. Wenn der Filter nicht mittig positioniert wurde,
werden angrenzende Farben sichtbar und der Klebestreifen kann sich wegen
Überhitzung lösen.
3. Längerer Betrieb bei geringer Lüfterdrehzahl verkürzt die Lebensdauer der Filterrolle.
Atomic Colors Handbuch
Betrieb des Geräts
19
AUSTAUSCHEN DER FILTERROLLE
7
Einführung
Das Gerät wird mit montierter Filterrolle geliefert. Die Rolle besteht aus 10 Filtern, die mit
temperaturbeständigem Klebeband miteinander verbunden sind. Die Farbfilter wurden unter dem
Aspekt eines möglichst breiten Farb- und Intensitätsspektrums ausgewählt. Ihr Händler kann
Ihnen Filterrollen mit anderen Filterkombinationen liefern. Rollen mit vom Anwender
zusammengestellten Kombinationen sind auf Anfrage erhältlich.
Sie können auch Ihre eigenen Filterrollen herstellen, wenn Sie dabei sehr sorgfältig arbeiten.
Schlecht verarbeitete Filterrollen können zu Fehlfunktion des Geräts führen. Am Ende dieses
Abschnitts finden Sie eine Anleitung zur Herstellung der Filterrollen.
Der Wechsel der Filterrolle ist nicht schwierig, kann aber etwas Zeit erforden, besonders wenn
der Anwender nicht ständig mit Rollenfarbwechslern zu tun hat. Die Filterrolle der Atomic
Colors kann manuell oder mit Unterstützung des Geräts gewechselt werden.
Montagehinweise:
• Sehen Sie sich zunächst an, wie die Originalrolle im Gerät montiert ist und
ziehen Sie die unten abgebildeten Zeichnungen zu Rate.
• Die Farbfilter laufen an der Vorderseite des Geräts, die Rolle wird von der
Rückseite des Geräts aus montiert. Die Filterrolle muss unter die untere
Führungsrolle und über die obere Führungsrolle geführt werden, bevor Sie
befestigt wird.
• Am Anfang sollten Sie die Filterrolle manuell montieren, bevor Sie die
geräteunterstützte Montage anwenden.
• Beim Installieren des Filterstreifens muss der erste Filter mit der Motorwelle
verbunden werden. Fertig gelieferte Filterrollen sind entsprechend markiert.
Zum Austausch der Filterrolle benötigen Sie
1 x Filterrolle für einen Atomic 3000 Scroller
1 x Rolle Klebeband, 25 mm breit
Manueller Rollenwechsel
Trennen Sie das Gerät von der Stromversorgung und vom Atomic 3000 DMX.
Entfernen Sie die alte Filterrolle vollständig. Unter Umständen Müssen Sie die Filter unter
den Andruckrollen (TUR) hervor ziehen. Gehen Sie vorsichtig vor, um den Mechanismus
nicht zu beschädigen.
3. Legen Sie das Gerät mit dem Motor und der Elektronik nach links auf eine ebene Oberfläche.
Nehmen Sie den Anfang der Filterrolle und schieben Sie den Filter unter den Haken der
oberen Führungsrolle (Motorwelle). Sichern Sie den Filter an beiden Rollen mit dem
Klebeband.
4. Drehen Sie die Welle von Hand und wickeln Sie den Filterstreifen auf, bis Sie den letzten
Filter erreicht haben.
5. Halten Sie die Welle fest und ziehen Sie etwas an der Rolle, um sicher zu stellen, dass die
Filter fest aufgerollt sind.
1.
2.
Atomic Colors Handbuch
Austauschen der Filterrolle
20
Drehen Sie das Gerät um 180° (Motor und Elektronik sind jetzt rechts). Legen Sie den Filter auf
die Wickelrolle, aber befestigen Sie den Filter noch nicht. Drehen Sie die Welle vier
Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn. Beim Drehen muss die Federkraft zunehmen.
7. Halten Sie die Wickelrolle fest und befestigen Sie den Filter an allen Rollen mit Klebeband.
8. Wickeln Sie etwas Filtermaterial auf, um den richtigen Sitz zu gewährleisten. Der
Filterstreifen muss gleichmäßig und ohne irgendwo zu haken über die Rollen laufen.
9. Rufen Sie eine Testsequenz auf, damit sich die Filter ausrichten können. Das Gerät muss
hierzu nicht an einem Atomic 3000 DMX montiert sein. Lassen Sie die Testsequenz 3-4
Minuten laufen.
Geräteunterstützter Rollenwechsel
1.
Halten Sie beim Einschalten des Geräts die Taste ‘ACTION/RECALL’ gedrückt.
Das Display zeigt die Buchstaben ‘PAL’
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Legen Sie das Gerät mit dem Motor und der Elektronik nach links auf eine ebene Oberfläche.
Nehmen Sie den Anfang der Filterrolle und schieben Sie den Filter unter den Haken der
oberen Führungsrolle (Motorwelle). Sichern Sie den Filter an beiden Rollen mit dem
Klebeband.
Halten Sie ‘DOWN’ gedrückt, um den Filterstreifen aufzuwickeln.
Warten Sie, bis Sie das Ende des Streifens sehen.
Halten Sie die Welle fest und ziehen Sie etwas an der Rolle, um sicher zu stellen, dass die
Filter fest aufgerollt sind.
Drehen Sie das Gerät um 180° (Motor und Elektronik sind jetzt rechts). Legen Sie den Filter
auf die Wickelrolle, aber befestigen Sie den Filter noch nicht. Drehen Sie die Welle vier
Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn. Beim Drehen muss die Federkraft zunehmen.
Halten Sie die Wickelrolle fest und befestigen Sie den Filter an allen Rollen mit Klebeband.
Drücken Sie ’UP’, um die Filterrolle umzuwickeln. Wechseln Sie öfter die Wickelrichtung,
um den korrekten Lauf der Filter zu überprüfen.
Das Gerät kalibriert sich selbst, wenn Sie ’UP’ und ‘DOWN’ gleichzeitig drücken oder die
Stromversorgung aus- und wieder einstecken.
Rufen Sie eine Testsequenz auf, damit sich die Filter ausrichten können. Das Gerät muss
hierzu nicht an einem Atomic 3000 DMX montiert sein. Lassen Sie die Testsequenz 3-4
Minuten laufen.
Atomic Colors Handbuch
Austauschen der Filterrolle
21
Montage einer Filterrolle
Atomic Colors Handbuch
Austauschen der Filterrolle
22
Herstellen einer Filterrolle
Atomic Colors Handbuch
Austauschen der Filterrolle
23
7
WARTUNG
Fehlerbehebung
Fehler werden im Ausschlußverfahren gesucht. Schließen Sie zuerst alle Fehler aus, die nicht mit
dem Gerät selbst zu tun haben: Defekte Kabel, Stromversorgung usw. Volle technische
Unterstützung und Ersatzteile erhalten Sie von Ihrem Händler.
Das Display der Atomic Colors unterstützt die Fehlersuche durch verschiedene Fehlermeldungen.
Das Display befindet an der Seite des Geräts.
Hinweis:
Die meisten Fehler sind das Ergebnis defekter Kabel und gestörter DMX Signale.
(1) Der linke Balken zeigt an, dass die korrekte Versorgungsspannung (24 VDC) anliegt.
(2) Der mittlere Balken zeigt an, dass ein DMX Signal empfangen wird.
(3) Der horizontale Balken zeigt ungefähr den Wert des DMX Signals an.
(4) 1. Balken = 25%, 2. Balken = 50%, 3. Balken = 75%,
(Hinweis: Der Signalpegel ändert sich während des normalen Betriebs.)
SYMPTOM
Das Gerät reagiert nicht auf DMX
Signale, obwohl der DMX
Indikator leuchtet.
Das Gerät reagiert nicht auf DMX
Signale und der Indikator ist aus.
Die Geräte sind unterschiedlich
schnell.
Die Displays der Geräte sind
dunkel und die Geschwindigkeit
ist niedrig.
DMX Display an einem Gerät aus.
Display-Indikatoren signalisieren
keinen Fehler, aber kein
Farbwechsel.
Filter verschleißen zu schnell.
MÖGLICHE URSACHE(N)
Falsche Startadresse
LÖSUNG
Startadresse überprüfen.
Defektes Kabel.
Kein DMX Signal am Netzteil.
Wechselgeschwindigkeit
unterschiedlich gesetzt.
Kabel zu lang.
Keine Returnleitung gelegt.
Überlastung oder Kabel zu lang.
Netzteil überlastet.
Kabel und DMX Linie überprüfen.
Defektes Kabel.
Transceiver IC im Gerät defekt.
Mechanischer oder elektrischer
Defekt im Gerät.
Lüfter kaputt oder zu geringe
Drehzahl. Überprüfen Sie, ob die
Atomic Colors mit dem Netzteil
verbunden und eingeschaltet sind.
Einstellung der Geschwindigkeiten
überprüfen.
Kabellängen und Konfiguration
überprüfen.
Die Versorgungsspannung am
letzten Gerät darf nicht niedriger
als 21,5 V sein.
Kabel überprüfen.
Gerät reparieren lassen.
Gerät aus- und wieder
einschalten.
Gerät reparieren lassen.
Lüfter auf Funktion überprüfen.
Hinweis
Das Transportsystem überprüft die Position der Filterrolle opto-elektronisch. Wenn das Gerät
eingeschaltet wird, initialisiert es sich. Dabei wird die Länge des Filterstreifens erfasst und somit
die Positionen der einzelnen Filter festgestellt.
Im Laufe der Zeit schrumpfen die Filter etwas, wodurch sich die Positionen verschieben können
und eine leichte Korrektur der DMX Werte notwendig werden kann.
Atomic Colors Handbuch
Service
24
8
TECHNISCHE DATEN
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen:
Gewicht:
470 x 273 x 102 mm
2,5 kg
Temperaturen
Max. zul. Umgebungstemperatur:
Kühlung:
40° C
3 verschiedene Drehzahlen
Steuerung und Programmierung
Steuerprotokoll:
DMX Kanäle:
Interface
Strom / Datenbelegung
USITT DMX512
1 oder 2
LED Gerätemenü mit drei Tasten
XLR-4 (Stecker) Eingang / XLR-4 (Buchse) Ausgang
Pin 1
Masse (0 V)
Pin 2
Data (- Minus)
Pin 3
Data (+ Plus)
Pin 4
24 V (+ve DC)
Chassis
Schirm
Stromversorgung
Gleichspannung:
Gleichstrom:
Kompatible Netzteile:
24 V DC (+/- 10%)
0.55 A (Max.)
MPU-02, MPU-08
Farben (Filter)
Filterdicke:
0.075-0.125mm
Verwenden Sie für beste Ergebnisse nur Original
Filterrollen
Max. Anzahl der Filter:
2-11 Filter
Konstruktion
Gehäuse:
Oberfläche:
Stahl
Schwarz pulverbeschichtet
Installation
Montage:
Min. Abstand zu brennbarem Material:
Min. Abstand zur beleuchteten Fläche:
Min. Freiraum um Lüfter und
Öffnungen:
Für die Montage am 3000 DMX
0,5 m
1,0 m
0,1 m
Zubehör
MPU-02 Netzteil
MPU-08 Netzteil
4-pol. XLR Kabel, l=5m
Filterrolle #1
10 Farben + weiß
Filterrolle #2
10 Farben + weiß
Filterrolle #3
10 Farben + weiß
Filterrolle #4
10 Farben + weiß
Atomic Colors Handbuch
Technische Daten
P/N 91611084
P/N 91611085
P/N 11821014
P/N 91611087
P/N 91611090
P/N 91611088
P/N 91611089
25
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement