9116BV001_100

9116BV001_100
9116
Universal
converter
G
PE
N
DI
N
G
PE
N
DI
N
G
N
DI
N
PE
N
DI
PE
N
PE
N
DI
N
G
G
DK
Side 1
UK
Page 33
FR
Page 65
DE
Seite 97
DK
UK
FR
DE
PR electronics A/S verfügt über ein breites Produktprogramm
an analogen und digitalen Signalverarbeitungsmodule für die in­
dustrielle Automatisierung. Dieses Programm umfasst Displays,
Temperaturtransmitter, Ex- und galvanische Signaltrenner, und
Universalgeräte. Sie können unsere Geräte auch unter extremen
Einsatzbedingungen wie elektrisches Rauschen, Erschütterungen
und Temperaturschwingungen vertrauen, und alle Produkte von
PR electronics werden in Überein­stimmung mit den strengsten
internationalen Normen produziert. »Signals the Best« ist Ihre
Garantie für Qualität!
9116 - Product Version 9116-001
2
2
2
4
5
6
6
6
7
8
9
9
13
14
14
15
17
18
19
20
25
27
28
30
31
128
129
133
149
153
1
Advarsel
ADVARSEL
2
9116 - Product Version 9116-001
9116 - Product Version 9116-001
3
4
9116 - Product Version 9116-001
Rønde, 15. januar 2010
Kim Rasmussen
Producentens underskrift
9116 - Product Version 9116-001
5
6
9116 - Product Version 9116-001
TC
*
12
43
11
42
14
41
13
mA
+
mA
+
Relæ
Power rail
Strøm
Spæn-
ding
54
31
53
32
52
33
51
34
+
Tx
-
+
+
Gnd.
Forsyning +19,2...31,2 VDC
Modulstatus
N.C.
Zone 0, 1, 2,
20, 21, 22 /
Cl. I/II/III, div. 1
gr. A-G
Modulstatus
Zone 2 / Cl. 1, div. 2, gr. A-D eller sikkert område
9116 - Product Version 9116-001
7
8
9116 - Product Version 9116-001
Bestillingsnumre
9116B1
9116B2
4501
5910Ex
9400
=
=
=
=
=
Indgangs-
type
Temperatur-
koefficient
Alle
≤ ±0,01% af span / °C
9
Basis-
nøjagtighed
mA
Volt
≤ ±16 µA
≤ ±20 µV
≤ ±1,6 µA / °C
≤ ±2 µV / °C
Pt100, Pt200,
Pt 1000
Pt500, Ni100,
Ni120, Ni 1000
Pt50, Pt400, Ni50
Pt250, Pt300
Pt20
Pt10
10
Indgangs-
type
Standard
Pt100
Ni100
Lin. modstand
Potentiometer
IEC60751
DIN 43760
-
-
Type
Standard
B
E
J
K
L
N
R
S
T
U
W3
W5
LR
11
12
9116 - Product Version 9116-001
Konfiguration
ERR.ACT=NONE - OUT.ERR=NONE.
Ellers:
13
CURR
LIN.R
POTM
TEMP
Indgang
Område
Alle
Alle
Visning
-1999
9999
POTM
LIN.R
TEMP
14
Alle
Visning
SE.BR
SE.BR
SE.SH
SE.BR
For Lin. R_0%≥ ca. 18 Ω
SE.SH
Følerkortslutning
Alle
SE.BR
SE.SH
Følerkortslutning
Visning
Årsag
CJ.ER
CJC-fejl - kontroller CJC-stikterminal
CJ.CE
IN.ER
AO.ER
Ingen kommunikation
NO.CO
FL.ER
CO.ER
TY.ER
RA.ER
IF.ER
Fejl i intern Flash*
SW.ER
Fejl i SW monitor*
AD.ER
AO.SU
CA.ER
CM.ER
RE.ER
II.ER
Hardwarefejl
RS.ER
IC.ER
M1.ER
MC.ER
MF.ER
Flash-fejl i primær CPU*
MR.ER
Hardwarefejl
MS.ER
MP.ER
MI.ER
DE.ER
Modulfejl*
FC.ER
Ugyldig kode-checksum
i 4501
15
!
16
Forsyning og
statusrelæ
31 32 33 34
91 92 93 94 95
Gnd.
+24 V
N.C.
Indgange:
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
+
41 42
+
-
Potentiometer
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
1
-
3
2
2-trådstransmitter
Strøm
51 52 53 54
51 52 53 54
51 52 53 54
- Tx +
+
-
+
-
Relæ
11 12 13 14
11 12 13 14
11 12 13 14
- mA +
+
mA
N.O.
17
Blokdiagram

I 800.0
Io20 mA
1
-
4
2
3
Strøm
+
-
Tx
+
-
TC
Modulstatus,
Grøn
Relæstatus, Gul
Kanalstatus, Rød
44
43
42
41
54
53
52
51
CPU
Indgang
mAudgang
NC* NC*
Forsyning
FLASH
+24V
9116
Gnd.
Forsyning +24 VDC
Statusrelæ N.C.
Statusrelæ N.C.
31
32
33
34
+
mA
I+
Gnd.
mA
12
11
14
13
9116 - Product Version 9116-001
18
Potentiometer
Modul OK
Signal OK
OFF
OFF
Modul defekt
Tilstand
OFF
OFF
ON
ON
OFF
Relæ:
Gul LED
OFF
OFF
OFF
ON
OFF
Trukket
Sluppet
Sluppet
Trukket
Trukket
Trukket
Sluppet
Sluppet
Statusrelæ,
N.C.
Åben
Åben
Åben
Åben
Lukket
Lukket
19
20
9116 - Product Version 9116-001
9116 - Product Version 9116-001
21
22
23
Power up
1.2
12
1
3

1
2
3
1
Hvis SIL-låst
direkte til [EN.SIL]
Io12.00mA
1.0
0000
9999
12
0000 3
PASSW.
Txt 1
NO
YES
12
NO
2-10
0-10
1-5
0-5
0.2-1
0-1
12
@C
mA
rpm
12
999.9
-199.9
12
3 VOLT 3 2-10 3 UNIT 3 111.1 3 0.0
IN TYPE
Txt 3

LIN.R 3
— SE.BR
—o3.50mA
IN TYPE
Txt 3
V.RANGE
Txt 4
%
Txt 11
4W
3W
2W
12
0000
9999
12
0000
9999
12
3W
3
3
0
0
3
R 0%
Txt 7
R 100%
Txt 8
Pt
NI
TC
12
1000
10
12
Pt
3 100 3
3W
Pt TYPE
Txt 16
1000
50
12
4W
3W
2W
12
POTM 3
0-20
4-20
12
4W
3W
2W
12
Ni
3 100 3
3W
Ni TYPE
Txt 17
24
1111
111.1
11.11
1.111
12
(70 units)
9116 - Product Version 9116-001
999.9
-199.9
12
DISP
PERC
12
3
Valgbare UNIT:
@C
@F
12
3
3
@C
@F
K
%
m
cm
mm
um
ft
in
mils
yd
m3
l
rpm
Hz
t
kg
g
N
Pa
MPa
kPa
hPa
bar
mbar
kj
Wh
MWh
kWh
W
GW
MW
kW
hp
A
kA
mA
uA
V
kV
mV
3
25
SETP
WIND
ERR
POW
OFF
12
N.O.
N.C.
12
850
-200
12
INCR
DECR
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 23
O.I.W
C.I.W
12
849.9
-200
12
850.0
-199.9
12
262.5
0.1
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 30
1.3
3
3
0
1.3
CLOS
OPEN
12
1.3
3600
0000
12
262.5
0.1
12
3
20-4
20-0
4-20
0-20
12
23mA
0/3.5mA
NONE
12
849
-200
12
850.0
-199.0
12
0.0
60
12
4-20 3 23mA 3 0.0 3 150.0 3 0.0 3
O.RANGE
Txt 37
1.3
OUT.LO
Txt 41
1.4 1.4 Til normaltilstand 1.0
26
Rutediagram
MEM, DISP,
PASS, LANG,
CAL, RAIL,
SIM, SIL
12
SAVE
LOAD
12
MEMORY
Txt 44
9
0
12
3
9
0
12
3
9
TAG
ALT
A.OUT
12
9
A
12
3 TAG.1 3 A.OUT 3
TAGNO
Txt 47
YES
NO
12
9999
0000
12
YES
NO
12
NEW.PAS
Txt 55
NO
DE, DK, ES, FR,
IT, SE, UK
12
UK
3
Til normaltilstand 1.0
850.0
-200.0
12
@C
Txt 61
850.0
-200.0
12
%
Txt 52
NO
0000
9999
12
Verificer SIL-konfiguration
Txt 62
NO
YES
NO
12
@C
NO
850.0
-200.0
12
2.0 3 YES 3 147.8 3 YES 3
YES
NO
12
NEW.PAS
Txt 55
CONFIG
Txt 66
3
3
3
3
SIL.OK
. . . . . . . .
. . . . . .
NO
1.4
27
28
[20]
[21]
[22]
[23]
[24]
[25]
[26]
[27]
[28]
[29]
[30]
[31]
[34]
[37]
[38]
[39]
[41]
[42]
[43]
[44]
[45]
[46]
[47]
[48]
[49]
[50]
[51]
[52]
[53]
[54]
[55]
[56]
[57]
[58]
[59]
[60]
[61]
[62]
[63]
9116 - Product Version 9116-001
[64]
[65]
[66]
[80]
[81]
[82]
[83]
[84]
[85]
[86]
[87]
[88]
[89]
[90]
[91]
[92]
[93]
9116 - Product Version 9116-001
29
30
9116 - Product Version 9116-001
Lukket
Setpunkt lav
Hysterese
Hysterese
Vindue
OFF-forsiinkelse
ON-forsinkelse
ON-forsinkelse
OFF-forsiinkelse
Tid
Tid
Lukket
Relækontakt
(N.O.)
Åben
9116 - Product Version 9116-001
31
32
9116 - Product Version 9116-001
9116 - Product Version 9116-001
34
34
36
37
38
38
38
39
40
41
41
45
46
46
47
49
50
51
52
57
59
60
62
63
128
129
133
149
153
33
warning
34
9116 - Product Version 9116-001
35
36
Rønde, 15 January 2010
37
38
Output signals:
TC
*
12
43
11
42
14
41
13
mA
+
mA
+
Relay
N.O.
Relay
Power rail
Current
Volt-
age
54
31
53
32
52
33
51
34
+
Tx
-
+
+
Gnd.
Device status
N.C.
Zone 0, 1, 2,
20, 21, 22 /
Cl. I/II/III, div. 1
gr. A-G
Device status
Zone 2 / Cl. 1, div. 2, gr. A-D or safe area
9116 - Product Version 9116-001
39
40
General values
Absolute
accuracy
Temperature
coefficient
All
41
Basic values
Input
type
Basic
accuracy
Temperature
coefficient
mA
Volt
≤ ±16 µA
≤ ±20 µV
≤ ±1.6 µA / °C
≤ ±2 µV / °C
Pt100, Pt200,
Pt 1000
Pt500, Ni100,
Ni120, Ni 1000
Pt50, Pt400, Ni50
Pt250, Pt300
Pt20
Pt10
TC type: R, S,
W3, W5, LR
42
Min.
value
Max.
value
Standard
IEC60751
DIN 43760
-
-
Type
Min.
value
Max.
value
Standard
B
E
J
K
L
N
R
S
T
U
W3
W5
LR
43
44
9116 - Product Version 9116-001
Sensor error detection:
OFF
ON
45
CURR
LIN.R
POTM
TEMP
Input
Range
All
All
Readout
-1999
9999
Sensor error detection
Sensor error detection (SE.BR, SE.SH):
Input
CURR
Range
Loop break (4...20 mA)
POTM
LIN.R
TEMP
46
All
SE.BR
SE.SH
All
SE.BR
SE.SH
9116 - Product Version 9116-001
Readout
Cause
CJC sensor error - check device temperature
CJ.ER
CJ.CE
IN.ER
AO.ER
No communication
NO.CO
FL.ER
CO.ER
TY.ER
Hardware error
RA.ER
Hardware error
IF.ER
Hardware error
SW.ER
SW monitor error*
Hardware error
AD.ER
A/D converter error*
Hardware error
AO.SU
Analogue output
supply error*
Hardware error
CA.ER
Hardware error
CM.ER
Main CPU error*
Hardware error
RE.ER
Hardware error
II.ER
Initialization check error*
Hardware error
RS.ER
Reset error*
Hardware error
IC.ER
Input communication error*
Hardware error
M1.ER
Hardware error
MC.ER
Main CPU config. error*
Hardware error
MF.ER
Hardware error
MR.ER
Main CPU Ram error*
Hardware error
MS.ER
Hardware error
MP.ER
Hardware error
MI.ER
Main CPU initialization
check error*
Hardware error
DE.ER
Device error*
Hardware error
FC.ER
Invalid code checksum in 4501
9116 - Product Version 9116-001
47
!
48
9116 - Product Version 9116-001
31 32 33 34
91 92 93 94 95
Gnd.
+24 V
N.C.
Inputs:
RTD, 2-wire
RTD, 3- / 4-wire
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42
+
+
-
Potentiometer
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
1
CJC
44
-
3
2
Current
Voltage
51 52 53 54
51 52 53 54
51 52 53 54
- Tx +
+
-
+
-
Relay
11 12 13 14
11 12 13 14
11 12 13 14
- mA +
+
mA
N.O.
49
Block diagram

I 800.0
Io20 mA
1
-
4
2
3
Current
+
-
Tx
+
-
TC
*
+
Volt-
age
44
43
42
41
54
53
52
51
CPU
Input
mA
output
NC* NC*
Supply
FLASH
+24V
9116
Gnd.
31
32
33
34
+
mA
I+
Relay N.O.
Relay N.O.
Gnd.
mA
12
11
14
13
9116 - Product Version 9116-001
50
Potentiometer
Flashing
Flashing
Flashing
Flashing
Flashing
Signal OK
OFF
OFF
No supply
Device OK
Green LED
OFF
OFF
ON
ON
OFF
OFF
Flashing
OFF
OFF
ON
OFF
Error:
Red LED
Energized
De-energized
De-energized
Energized
Energized
Energized
De-energized
De-energized
Open
Open
Open
Open
Closed
Closed
51
1 2
3
52
53
54
9116 - Product Version 9116-001
55
Power up
1.2
12
1
3

1
2
3
1
Io12.00mA
1.0
0000
9999
12
0000 3
PASSW.
Txt 1
NO
YES
12
2-10
0-10
1-5
0-5
0.2-1
0-1
12
@C
mA
rpm
12
999.9
-199.9
12
3 VOLT 3 2-10 3 UNIT 3 111.1 3 0.0
IN TYPE
Txt 3

LIN.R 3
— SE.BR
—o3.50mA
V.RANGE
Txt 4
%
Txt 11
4W
3W
2W
12
0000
9999
12
0000
9999
12
3W
3
3
0
0
3
R 0%
Txt 7
R 100%
Txt 8
Pt
NI
TC
12
1000
10
12
Pt
3 100 3
3W
Pt TYPE
Txt 16
1000
50
12
4W
3W
2W
12
POTM 3
0-20
4-20
12
4W
3W
2W
12
Ni
3 100 3
3W
Ni TYPE
Txt 17
56
1111
111.1
11.11
1.111
12
(70 units)
9116 - Product Version 9116-001
999.9
-199.9
12
DISP
PERC
12
1.0 =
1.1 =
1.2 =
3
3
@C
@F
K
%
m
cm
mm
um
ft
in
mils
yd
m3
l
rpm
Hz
t
kg
g
N
Pa
MPa
kPa
hPa
bar
mbar
kj
Wh
MWh
kWh
W
GW
MW
kW
hp
A
kA
mA
uA
V
kV
mV
3
57
SETP
WIND
ERR
POW
OFF
12
N.O.
N.C.
12
850
-200
12
INCR
DECR
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 23
O.I.W
C.I.W
12
849.9
-200
12
850.0
-199.9
12
262.5
0.1
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 30
1.3
3
3
0
1.3
CLOS
OPEN
12
1.3
3600
0000
12
262.5
0.1
12
3
20-4
20-0
4-20
0-20
12
23mA
0/3.5mA
NONE
12
849
-200
12
850.0
-199.0
12
0.0
60
12
4-20 3 23mA 3 0.0 3 150.0 3 0.0 3
O.RANGE
Txt 37
1.3
OUT.LO
Txt 41
1.4 1.4 To default state 1.0
58
Routing diagram
MEM, DISP,
PASS, LANG,
CAL, RAIL,
SIM, SIL
12
SAVE
LOAD
12
Advanced settings (ADV.SET)
3
9
0
12
3
9
TAG
ALT
A.OUT
12
9
A
12
3 TAG.1 3 A.OUT 3
LIGHT
Txt 46
TAGNO
Txt 47
YES
NO
12
9999
0000
12
NEW.PAS
Txt 55
NO
DE, DK, ES, FR,
IT, SE, UK
12
UK
3
To default state 1.0
850.0
-200.0
12
850.0
-200.0
12
%
Txt 52
NO
0000
9999
12
Verify SIL configuration
Txt 62
NO
YES
NO
12
@C
NO
850.0
-200.0
12
2.0 3 YES 3 147.8 3 YES 3
YES
NO
12
NEW.PAS
Txt 55
CONFIG
Txt 66
3
3
3
3
SIL.OK
. . . . . . . .
. . . . . .
NO
1.4
9116 - Product Version 9116-001
59
60
[20]
[21]
[22]
[23]
[24]
[25]
[26]
[27]
[28]
[29]
[30]
[31]
[34]
[37]
[38]
[39]
[41]
[42]
[43]
[44]
[45]
[46]
[47]
[48]
[49]
[50]
[51]
[52]
[53]
[54]
[55]
[56]
[57]
[58]
[59]
[60]
[61]
[62]
[63]
[64]
[65]
[66]
[80]
[81]
[82]
[83]
[84]
[85]
[86]
[87]
[88]
[89]
[90]
[91]
[92]
[93]
61
62
Hysteresis
Hysteresis
ON delay
Relay On
Window
OFF- delay
ON delay
OFF delay
Time
ON delay
OFF delay
63
64
9116 - Product Version 9116-001
66
66
68
69
70
70
70
71
72
73
73
77
78
78
79
81
82
83
84
89
91
92
94
95
128
129
133
149
153
65
Avertissement
Avertissement
66
67
68
Rønde, le 15 janvier 2010
69
70
TC
*
12
43
11
42
14
41
13
mA
+
mA
+
Relais
N.O.
Relais
Rail
d’alimentation
Ten-
sion
54
31
53
32
52
33
51
34
+
Tx
-
+
+
Masse
Alimentation +19,2...31,2 Vcc
Etat du module
N.F.
Zone 0, 1, 2,
20, 21, 22 /
Cl. I/II/III, div. 1
gr. A-G
Etat du module
Zone 2 / Cl. 1, div. 2, gr. A-D ou zone non-dangereuse
9116 - Product Version 9116-001
71
72
9116 - Product Version 9116-001
Tous
73
mA
Volt
≤ ±16 µA
≤ ±20 µV
≤ ±1,6 µA / °C
≤ ±2 µV / °C
Pt100, Pt200,
Pt 1000
Pt500, Ni100,
Ni120, Ni 1000
Pt50, Pt400, Ni50
Pt250, Pt300
Pt20
Pt10
Type TC : R, S,
W3, W5, LR
74
9116 - Product Version 9116-001
Standard
IEC60751
DIN 43760
-
-
Type
Standard
B
E
J
K
L
N
R
S
T
U
W3
W5
LR
9116 - Product Version 9116-001
75
76
9116 - Product Version 9116-001
77
Plage
Tous
POTM
LIN.R
TEMP
78
Tous
SE.BR
SE.SH
Tous
SE.BR
SE.SH
9116 - Product Version 9116-001
CJ.ER
CJ.CE
IN.ER
AO.ER
NO.CO
FL.ER
CO.ER
Erreur FLASH (configuration
invalide)***
Configuration ou version invalide
TY.ER
RA.ER
Erreur RAM*
IF.ER
Erreur de Flash interne*
SW.ER
AD.ER
AO.SU
CA.ER
CM.ER
RE.ER
II.ER
RS.ER
IC.ER
M1.ER
MC.ER
MF.ER
MR.ER
MS.ER
MP.ER
MI.ER
DE.ER
FC.ER
9116 - Product Version 9116-001
79
!
80
9116 - Product Version 9116-001
31 32 33 34
91 92 93 94 95
Masse
+24 V
N.F.
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
+
41 42
+
-
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
1
CJC
44
-
3
2
Transmetteur 2-fils
51 52 53 54
51 52 53 54
51 52 53 54
- Tx +
+
-
+
-
Relais
11 12 13 14
11 12 13 14
11 12 13 14
- mA +
+
mA
N.O.
81
Schema de principe

I 800.0
Io20 mA
1
-
4
2
3
+
-
Tx
+
-
TC
*
+
Ten-
sion
44
43
42
41
54
53
52
51
CPU
Sortie
mA
NC* NC*
Alimentation
FLASH
+24V
9116
Masse
Alimentation +24 Vcc
31
32
33
34
+
mA
I+
Relais N.O.
Relais N.O.
Masse
mA
12
11
14
13
82
Clignotante
Clignotante
Clignotante
Clignotante
Clignotante
Signal OK
Clignotante
OFF
Module OK
OFF
LED verte
Pas d’alimentation
Etat
OFF
OFF
ON
ON
OFF
Relais:
LED jaune
OFF
Clignotante
Clignotante
OFF
OFF
ON
OFF
Fermé
Fermé
9116 - Product Version 9116-001
83
1 2
3
84
9116 - Product Version 9116-001
85
86
Safety Integrity Level (SIL): Voir le ”Safety Manual” (en Anglais)
pour information supplémentaire.
9116 - Product Version 9116-001
87
Power up
1.2
12
1
3

1
2
3
1
II30.00
Io12.00mA
1.0
0000
9999
12
0000 3
PASSW.
Txt 1
VOLT
LIN.R
POTM
CURR
TEMP
12
NO
YES
12
NO
2-10
0-10
1-5
0-5
0.2-1
0-1
12
@C
mA
rpm
1111
111.1
11.11
1.111
12
(70 units)
12
999.9
-199.9
12
3 VOLT 3 2-10 3 UNIT 3 111.1 3 0.0
IN TYPE
Txt 3

LIN.R 3
— SE.BR
—o3.50mA
V.RANGE
Txt 4
%
Txt 11
4W
3W
2W
12
0000
9999
12
0000
9999
12
3W
3
3
0
0
3
R 0%
Txt 7
R 100%
Txt 8
Pt
NI
TC
12
1000
10
12
Pt
3 100 3
3W
Pt TYPE
Txt 16
1000
50
12
4W
3W
2W
12
0-20
4-20
12
88
4W
3W
2W
12
Ni
3 100 3
3W
Ni TYPE
Txt 17
DISP
PERC
12
1.0 =
1.1 =
1.2
1.3
1.4
1.5
3
3
@C
@F
K
%
m
cm
mm
um
ft
in
mils
yd
m3
l
rpm
Hz
t
kg
g
N
Pa
MPa
kPa
hPa
bar
mbar
kj
Wh
MWh
kWh
W
GW
MW
kW
hp
A
kA
mA
uA
V
kV
mV
3
89
SETP
WIND
ERR
POW
OFF
12
N.O.
N.C.
12
850
-200
12
INCR
DECR
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 23
O.I.W
C.I.W
12
849.9
-200
12
850.0
-199.9
12
262.5
0.1
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 30
1.3
3
3
0
1.3
CLOS
OPEN
12
1.3
3600
0000
12
262.5
0.1
12
3
20-4
20-0
4-20
0-20
12
23mA
0/3.5mA
NONE
12
849
-200
12
850.0
-199.0
12
0.0
60
12
4-20 3 23mA 3 0.0 3 150.0 3 0.0 3
O.RANGE
Txt 37
1.3
OUT.LO
Txt 41
1.4 90
9116 - Product Version 9116-001
MEM, DISP,
PASS, LANG,
CAL, RAIL,
SIM, SIL
12
SAVE
LOAD
12
Diagramme de programmation,
Reglage avance (ADV.SET)
3
9
0
12
3
9
TAG
ALT
A.OUT
12
9
A
12
3 TAG.1 3 A.OUT 3
TAGNO
Txt 47
9999
0000
12
NEW.PAS
Txt 55
NO
DE, DK, ES, FR,
IT, SE, UK
12
UK
850.0
-200.0
12
850.0
-200.0
12
%
Txt 52
NO
0000
9999
12
Vérification de la
configuration SIL
Txt 62
NO
YES
NO
12
@C
NO
850.0
-200.0
12
2.0 3 YES 3 147.8 3 YES 3
NEW.PAS
Txt 55
CONFIG
Txt 66
3
3
3
3
SIL.OK
. . . . . . . .
. . . . . .
NO
1.4
91
92
[20]
[21]
[22]
[23]
[24]
[25]
[26]
[27]
[28]
[29]
[30]
[31]
[34]
[37]
[38]
[39]
[41]
[42]
[43]
[44]
[45]
[46]
[47]
[48]
[49]
[50]
[51]
[52]
[53]
[54]
[55]
[56]
[57]
[58]
[59]
[60]
[61]
[62]
[63]
[64]
[65]
[66]
[80]
[81]
[82]
[83]
[84]
[85]
[86]
[87]
[88]
[89]
[90]
[91]
[92]
[93]
9116 - Product Version 9116-001
93
94
9116 - Product Version 9116-001
Fermé
Délai ON
Relais ON
Délai OFF
Délai ON
Relais ON
Délai OFF
Temps
Délai ON
Délai OFF
95
96
Universalmessumformer
9116
Inhaltsverzeichnis
Warnung..........................................................................................
Zeichenerklärungen.........................................................................
Sicherheitsregeln.............................................................................
Zerlegung des Systems 9000.........................................................
EG-Konformitätserklärung...............................................................
Erweiterte Merkmale.......................................................................
Verwendung.....................................................................................
Technische Merkmale......................................................................
Anwendungen.................................................................................
PR 4501 Display / Programmierfront..............................................
Bestellangaben................................................................................
Elektrische Daten............................................................................
Konfiguration der Sensorfehlerüberprüfung....................................
Visualisierung im 4501:
Eingangssignal außerhalb des Bereichs.....................................
Fühlerfehlererkennung................................................................
Fehleranzeige..............................................................................
Anschlüsse......................................................................................
Blockdiagramm...............................................................................
Signalfehler- und Kabelfehler Erkennung ohne Frontdisplay..........
Konfiguration / Bedienung der Funktionstasten.............................
Flussdiagramm, erweiterte Einstellungen (ADV.SET)......................
Scrollender Hilfstext im Display Zeile 3..........................................
Grafische Abbildung der Relaisfunktion „Fenster“.........................
Grafische Abbildung der Relaisfunktion „Schaltpunkt“..................
Appendix.........................................................................................
IECEx Installation Drawing.........................................................
ATEX Installation Drawings, UK, FR, DE, DK.............................
FM Installation Drawing..............................................................
Safety manual.............................................................................
98
98
98
100
101
102
102
102
103
104
105
105
109
110
110
111
113
114
115
116
123
124
126
127
128
129
133
149
153
97
Warnung
Die folgende Maßnahmen sollten nur in spannungslosem
Zustand des Gerätes und unter ESD-sicheren Verhältnisse
durchgeführt werden:
Installation, Montage und Demontage von Leitungen.
Fehlersuche im Gerät.
Reparaturen des Gerätes und Austausch von Sicherungen
dürfen nur von PR electronics A/S vorgenommen werden.
warnung
Die Frontplatte des Gerätes darf nicht geöffnet werden, weil
hier­durch die Kontakte zur Kontaktierung des Frontdisplays
4501 beschädigt werden können. Das Gerät enthält keine internen DIP-Schalter oder Programmierbrücken.
Zeichenerklärungen
Dreieck mit Ausrufungszeichen: Das Handbuch ist sorgfältig
durchzulesen vor Montage und Inbetriebnahme des Gerätes, um
schweren Verletzungen oder mechanischer Zerstörung zu vermeiden.
Die CE-Marke ist das sichtbare Zeichen dafür, dass das Gerät die Vor­
schriften erfüllt.
Doppelte Isolierung ist das Symbol dafür, dass das Gerät besondere
Anforderungen an die Isolierung erfüllt.
Ex-Geräte sind entsprechend der ATEX Direktive für die Verwendung in
Ver­bindung mit Installationen in explosionsgefährdeter Umgebung zuge­
lassen. Siehe Installationszeichnung im Appendix.
Sicherheitsregeln
Definitionen
Gefährliche Spannungen sind definitionsgemäß die Bereiche: 75...1500 Volt
Gleichspannung und 50...1000 Volt Wechselspannung.
Techniker sind qualifizierte Personen, die dazu ausgebildet oder angelernt sind,
eine Installation, Bedienung oder evtl. Fehlersuche auszuführen, die sowohl
technisch als auch sicherheitsmäßig vertretbar ist.
Bedienungspersonal sind Personen, die im Normalbetrieb mit dem Produkt die
Drucktasten oder Potentiometer des Produktes einstellen bzw. bedienen und
die mit dem Inhalt dieses Handbuches vertraut gemacht wurden.
98
Empfang und Auspacken
Packen Sie das Gerät aus, ohne es zu beschädigen und kontrollieren Sie beim
Empfang, ob der Gerätetyp Ihrer Bestellung entspricht. Die Ver­packung sollte
beim Gerät bleiben, bis dieses am endgültigen Platz montiert ist.
Umgebungsbedingungen
Direkte Sonneneinstrahlung, starke Staubentwicklung oder Hitze, mechanische
Erschütterungen und Stöße sind zu vermeiden; das Gerät darf nicht Regen
oder starker Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Bei Bedarf muss eine Erwärmung,
welche die angegebenen Grenzen für die Umgebungstemperatur überschreitet,
mit Hilfe eines Kühlgebläses verhindert werden. Das Gerät muss im Verschmutzungsgrad 2 oder besser installiert werden.
Das Gerät ist so konzipiert, dass es auch in einer Einsatzhöhe von bis zu
2 000 m noch sicher funktioniert.
Installation
Das Gerät darf nur von Technikern angeschlossen werden, die mit den technischen Ausdrücken, Warnungen und Anweisungen im Handbuch vertraut sind
und diese befolgen.
Sollten Zweifel bezüglich der richtigen Handhabung des Gerätes bestehen,
sollte man mit dem Händler vor Ort Kontakt aufnehmen. Sie können aber auch
direkt mit PR electronics GmbH, Im Erlengrund 26, D-46149 Oberhausen,
(Tel.: (0) 208 62 53 09-0) oder mit PR electronics A/S, Lerbakken 10,
DK-8410 Rønde, Dänemark (Tel.: +45 86 37 26 77) Kontakt aufnehmen.
Der Einsatz von verdrillter Leitung ist nicht erlaubt außer die Enden sind mit
Aderendhülsen versehen.
Eine Beschreibung von Eingangs- / Ausgangs- und Versorgungsanschlüssen
befindet sich auf dem Blockschaltbild und auf dem seitlichen Schild.
Das Gerät ist mit Feldverdrahtungsklemmen ausgestattet und wird von einem
Netzteil mit doppelter / verstärkter Isolierung versorgt. Der Netzschalter sollte
leicht zugänglich und in der Nähe des Gerätes sein. Der Netzschalter sollte mit
einem Schild gekennzeichnet sein, auf dem steht, dass durch Betätigung dieses
Schalters das Gerät vom Netz genommen wird.
Für den Anschluss auf der Power Rail 9400 wird das Gerät über das Power
Control Unit 9410 versorgt.
Die ersten beiden Ziffern der Seriennummer geben das Produktionsjahr an.
9116 - Product Version 9116-001
99
Kalibrierung und Justierung
Während der Kalibrierung und Justierung sind die Messung und der Anschluss
externer Spannungen entsprechend diesem Handbuch auszuführen, und
der Techniker muss hierbei sicherheitsmäßig einwandfreie Werkzeuge und
Instrumente benutzen.
Bedienung im Normalbetrieb
Das Bedienungspersonal darf das Gerät nur dann einstellen oder bedienen,
wenn diese auf vertretbare Weise in Schalttafeln o. ä. fest installiert sind, sodass
die Bedienung keine Gefahr für Leben oder Material mit sich bringt. D. h., es
darf keine Gefahr durch Berührung bestehen, und das Gerät muss so plaziert
sein, dass es leicht zu bedienen ist.
Reinigung
Das Gerät darf in spannungslosem Zustand mit einem Lappen gereinigt werden,
der mit destilliertem Wasser leicht angefeuchtet ist. Haftung
In dem Umfang, in welchem die Anweisungen dieses Handbuches nicht
genau eingehalten werden, kann der Kunde PR electronics gegenüber keine
Ansprüche geltend machen, welche ansonsten entsprechend der eingegangenen Verkaufsvereinbarungen existieren können.
Zerlegung des Systems 9000
Abbildung 1:
Das Gerät wird von der Power Rail
gelöst, indem man den unteren
Verschluss löst.
100
9116 - Product Version 9116-001
EG-Konformitätserklärung
Als Hersteller bescheinigt
PR electronics A/S
Lerbakken 10
DK-8410 Rønde
hiermit für das folgende Produkt:
Typ: 9116
Name: Universalmessumformer
die Konformität mit folgenden Richtlinien und Normen:
Die EMV Richtlinien 2004/108/EG und nachfolgende Änderungen
EN 61326-1 : 2006
Zur Spezifikation des zulässigen Erfüllungsgrades, siehe die Elektrische
Daten des Gerätes.
Die Niederspannungsrichtlinien 2006/95/EG und nachfolgende Änderungen
EN 61010-1 : 2001
Die ATEX Richtlinien 94/9/EG und nachfolgende Änderungen
EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006, EN 60079-0 : 2006,
EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005, EN 60079-26 : 2007
ATEX-Zertifikat: KEMA 07ATEX0149 X
Zulassungsstelle:
KEMA Quality B.V. (0344)
Utrechtseweg 310, 6812 AR Arnhem
P.O. Box 5185, 6802 ED Arnhem
The Netherlands
Kim Rasmussen
Unterschrift des Herstellers
9116 - Product Version 9116-001
101
Universalmessumformer
9116
• Eingang für WTH, TE, Ohm, Potentiometer, mA und V
• Vorsorgung für 2-Draht-Messumformer
• Aktiver / passiver mA-Ausgang und Relais-Ausgang
• Kann separat über Klemmenanschluss oder über die
Power Rail 9400 versorgt werden
• SIL 2-zertifiziert über Full Assessment
Erweiterte Merkmale
• Konfiguration und Überwachung über das abnehmbare Frontdisplay (PR 4501);
Prozesskalibrierung, Signal- und Relaissimulierung.
• Erweiterne Relais-Konfiguration, z.B. Sollzwert, Fenster, Verzögerung,
Fühlerfehler-Anzeige und Versorgungs-Überwachung.
• Kopieren der Konfiguration zwischen Geräten des gleichen Typs über das
abnehmbare Frontdisplay 4501.
• Reduzierte Uo Ex-Daten < 8,3 V für aktive Eingangssignale.
• TE-Eingänge mit interner Vergleichsstellenkompensation oder externer
Kompensation zur höheren Genauigkeit.
• Das Gerät erkennt automatisch, ob es ein aktives oder ein passives
Stromsignal liefern muss.
Verwendung
• Das Gerät kann in sicheren Bereichen und in Zone 2/div. 2 eingesetzt werden und
Signale aus Zone 0, 1, 2, 20, 21 sowie 22/Class I/II/III, Div. 1, Gr. A-G aufnehmen.
• Umwandlung und Skalierung von Temperatur-, Spannungs-, Potentiometerund linearer Widerstandssignalen.
• Spannungsversorgung und Signaltrenner für 2-Draht-Messumformer.
• Kontrolle von Fehlern und Kabelbruch über das einzelne Statusrelais und /
oder eine gemeinsame elektronische Sammelmeldung über die Power Rail.
• Der 9116 wurde entwickelt und zertifiziert für SIL 2-Anwendungen
entsprechend den Anforderungen der Richtlinie IEC 61508.
Technische Merkmale
• 1 grüne und 1 rote Leuchtdioden in der Front zeigen den normalen Betrieb
und Fehlfunktionen an. 1 gelbe Leuctdiode zeigt den Relaisstatus an.
• 2,6 kVAC galvanische Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Versorgung.
102
Anwendungen
Eingangssignale:
WTH und lin. R
Potentiometer Verbindung, Leiter
Ausgangssignale:
TE
*
Analog, 0/4...20 mA und Relais
44
12
43
11
42
14
41
13
mA
+
mA
+
Relais
N.O.
*Bitte die CJC-Anschlussklemme
Typ 5910Ex separat bestellen!
Relais
Power Rail
Statusrelais-Signal
Rail, +24 VDC
Rail, Erde
Keine Verbindung
Keine Verbindung
Strom
Versorgungsanschluss:
Spannung
54
31
53
32
52
33
51
34
+
Tx
-
+
+
Erde
Versorgung +19,2...31,2 VDC
Gerätestatus
N.C.
Zone 0, 1, 2,
20, 21, 22 /
Cl. I/II/III, Div. 1
Gr. A-G
Gerätestatus
Versorgung über
Power Rail
Zone 2 / Cl. 1, Div. 2, Gr. A-D oder sicheres Bereich
9116 - Product Version 9116-001
103
Funktionallität
Die einfache Menüstruktur leitet automatisch durch die relevanten Einstellungen. Der scrollende Hilfetext macht es sehr einfach
diese Geräte einzusetzen. Sie finden weitere Beschreibungen
der Funktionen und Programmierungsmög­lichkeiten im
Abschnitt ”Konfiguration / Bedienung der Funktionstasten”.
Anwendungen
• Kommunikationsschnittstelle zur Änderung der operativen Parameter im 9116.
• Kann von einem 9116 auf das nächste gesteckt werden um die Daten des
ersten Messumformers auf den nächsten zu übertragen.
• Wenn das Gerät im Prozess integriert ist, zeigt das Display die entsprechenden Prozesswerte und den jeweiligen Prozessstatus an.
Technische Merkmale
• LCD Display mit 4 Zeilen; Zeile 1 (5,57 mm hoch) zeigt das Eingangsstatus
an, Zeile 2 (3,33 mm hoch) wechselt zwischen Prozesswert und Geräte-TAG,
Zeile 3 (3,33 mm hoch) zeigt Ausgangswert und UNIT an und Zeile 4 zeigt
den Kommunikations- und Relaisstatus und den Status der SIL-Konfiguration
(offen / verriegelt) an. Statischer Punkt = SIL-verriegelt, blinkender Punkt =
nicht SIL-verriegelt.
• Der Zugriff auf die Programmierung kann mit der Eingabe eines Passwortes
blockiert werden. Das Passwort wird im Messumformer gespeichert, um
den höchsten Grad an Schutz gegen nicht autorisierte Änderungen der
Konfiguration sicherzustellen.
Montage / Installation
• Stecke das 4501 auf die Front des 9116.
104
9116 - Product Version 9116-001
Bestellangaben
9116B1 =
9116B2 =
4501
=
5910Ex =
9400
=
Universalmessumformer
Uo 28 VDC (max. Schleifenspannung)
Universalmessumformer
Uo 22 VDC (max. Schleifenspanung)
Display- / Programmierfront
CJC-Anschlussklemme
Power Rail
Elektrische Daten
Umgebungstempeatur................................. -20...+60°C
Lagertemperatur........................................... -20...+85°C
Allgemeine Daten:
Versorgungsspannung, DC.......................... 19,2...31,2 VDC
Stromverbrauch, max................................... ≤ 3,5 W
Sicherung..................................................... 1,25 A T / 250 VAC
Isolationsspannungen, Test / Betrieb:.......... 2,6 kVAC / 250 VAC
Kommunikationsschnittstelle....................... Programmierfront 4501
Signal- / Rauschverhältnis........................... Min. 60 dB (0...100 kHz)
Ansprechzeit (0...90%, 100...10%):
Temperatur-Eingang, programmierbar..... 1...60 s
mA- / V-Eingang, programmierbar........... 0,4...60 s
Kalibrierungstemperatur............................... 20...28°C
Genauigkeit: Der höhere Wert der allgemeinen Werte oder Grundwerte:
Allgemeine Werte
Eingangsart
Absolute
Genauigkeit
Temperaturkoeffizient
Alle
105
Grundwerte
Eingangsart
Grundgenauigkeit
Temperaturkoeffizient
mA
Volt
≤ ±16 µA
≤ ±20 µV
≤ ±1,6 µA / °C
≤ ±2 µV / °C
Pt100, Pt200,
Pt 1000
Pt500, Ni100,
Ni120, Ni 1000
Pt50, Pt400, Ni50
Pt250, Pt300
Pt20
Pt10
TE-Typ: R, S, W3,
W5, LR
TE-Typ: B
160...400°C
TE-Typ: B
400...1820°C
EMV Störspannungseinfluss................................ < ±0,5% d. Messsp.
Erweitere EMV Störfestigkeit:
NAMUR NE 21, Kriterium A, Burst....................... < ±1% d. Messsp.
Hilfsspannungen für 9116B1:
2-Draht-Versorgung (Klemme 54...52)......... 28...16,5 VDC / 0...20 mA
Hilfsspannungen für 9116B2:
2-Draht-Versorgung (Klemme 54...52)......... 22...16,5 VDC / 0...20 mA
Leitungsquerschnitt (max....min.)................. AWG 26...14 / 2,08... 0,13 mm2
Litzendraht
Klemmschraubenanzugsmoment................. 0,5 Nm
Relative Luftfeuchtigkeit............................... < 95% RF (nicht kond.)
Abmessungen, ohne Frontdisplay (HxBxT)... 109 x 23,5 x 104 mm
Abmessungen, mit Frontdisplay (HxBxT)..... 109 x 23,5 x 116 mm
Schutzart...................................................... IP20
Gewicht........................................................ 185 g / 200 g mit 4501
106
9116 - Product Version 9116-001
Isolierung:
Eingang zu irgenwelchen............................. 300 VAC doppelte/verstärkte Iso.
Ausgangsrelais zum Analogausgang........... 150 VAC doppelte/verstärkte oder
300 VAC Basisisolierung
Analogausgang zur Versorgung................... 300 VAC doppelte/verstärkte Iso.
Statusrelais zur Versorgung......................... 150 VAC doppelte/verstärkte oder
300 VAC Basisisolierung
WTH-, linearer Widerstands- und Potentiometereingang:
Eingangs-
art
Min.
Wert
Max.
Wert
Norm
Pt100
Ni100
Lin. Widerstand
Potentiometer
-200°C
-60°C
0W
10 W
+850°C
+250°C
10000 W
10000 W
IEC 60751
DIN 43760
-
-
Eingang für WTH-Typen:
Pt10*, Pt20*, Pt50*, Pt100, Pt200, Pt250, Pt300, Pt400, Pt500, Pt1000
Ni50, Ni100, Ni120, Ni1000
Wirkung des Leitungswiderstandes
(3- / 4-Leiter), WTH...................................... < 0,002 Ω / Ω
Fühlerfehlererkennung, WTH........................Programmierbar ON / OFF
Kurzschlusserkennung, WTH....................... Ja
Kabelwiderstand pro Leiter (max.), WTH..... 50 Ω
Fühlerstrom, WTH........................................ Nom. 0,2 mA
* Keine Kurzschlusserkennung für Pt10, Pt20 und Pt50
* Keine Kurzschlusserkennung für Lin. R_0%≤ ca. 18 Ω
TE-Eingang:
Typ
Min.
Wert
Max.
Wert
Norm
B
E
J
K
L
N
R
S
T
U
W3
W5
LR
9116 - Product Version 9116-001
107
Vergleichsstellenkompensation (CJC):
über externen Sensor in der
Anschlussklemme 5910Ex....................... 20...28°C ≤ ± 1°C
-20...20°C und 28...70°C ≤ ± 2°C
über internen Sensor................................ ±(2,0°C + 0,4°C * ∆t)
∆t = interne Temperatur - Umgebungstemperatur
Fühlerfehlererkennung.................................. Programmierbar ON oder OFF
(nur Kabel Drahtbruch)
Fühlerfehlerstrom:
bei Erkennung.......................................... Nom. 2 μA
sonst......................................................... 0 μA
Stromeingang:
Messbereich................................................. 0...25 mA
Programmierbare Messbereiche.................. 0...20 und 4...20 mA
Eingangswiderstand..................................... Nom. 20 Ω + PTC 50 Ω
Fühlerfehlererkennung:
Schleifenunterbrechung 4...20 mA........... Ja
NB: Nur wenn Eingang als 4...20 mA gewählt ist.
Spannungseingang:
Messbereich................................................. 0..12 VDC
Programmierbare Messbereiche.................. 0...1 / 0.2...1 / 0...5 / 1...5 /
0...10 und 2...10 VDC
Eingangswiderstand..................................... Nom. > 10 MΩ
Stromausgang:
Signalbereich (Spanne)................................ 0...23 mA
Programmierbare Signalbereiche................. 0...20 / 4...20 /
20...0 und 20...4 mA
Belastung (max.)........................................... 20 mA / 600 Ω / 12 VDC
Belastungsstabilität...................................... ≤ 0,01% d. Messspanne / 100 Ω
Fühlerfehleraktion......................................... 0 / 3,5 / 23 mA / keine
NAMUR NE 43 Upscale / Downscale........... 23 mA / 3,5 mA
Ausgangsbegrenzung:
4...20 und 20...4 mA Signale.................... 3.8...20,5 mA
0...20 und 20...0 mA Signale.................... 0...20,5 mA
Strombegrenzung......................................... ≤ 28 mA
2-Draht-Ausgang 4...20 mA:
Signalbereich................................................ 4...20 mA
Belastungsstabilität...................................... ≤ 0,01% d. Messspanne / 100 Ω
Belastungswiderstand.................................. ≤ (VVersorgung -3,5) / 0,023 A [Ω]
Externe 2-Draht-Versorgungsbereich........... 3,5...26 VDC
Wirkung der externen 2-Draht
Versorgungsspannungsänderung................ < 0,005% d. Messspanne / V
108
Relais-Ausgang in sicheres Bereich:
Relaisfunktionen........................................... Sollwert, Fenster, Fühlerfehler,
Power und Off
Hysterese, in % d. Messsp. / Displaybereich.. 0,1...25 / 1...25
On- / Off-Verzögerung.................................. 0...3600 s
Fühlerfehlerbetätigung................................. Schliessen / Öffnen / Halten
Maximalspannung........................................ 250 VAC / 30 VDC
Maximalstrom............................................... 2 AAC / 2 ADC
Max. Wechselstromleistung......................... 500 VA / 60 WA
Statusrelais in sicheres Bereich:
Maximalspannung........................................ 125 VAC / 110 VDC
Maximalstrom............................................... 0,5 AAC / 0,3 ADC
Max. Wechselstromleistung......................... 62,5 VA / 32 W
Marine-Zulassung:
Det Norske Veritas, Ships & Offshore.......... Angefordert
GOST R Zulassung:
VNIIFTRI, Cert No......................................... Angefordert
SIL-Certifizierung:
exida, Cert No.............................................. xxxxxx
Eingehaltene Richtlinien:
Norm:
EMV 2004/108/EG........................................ EN 61326-1
LVD 2006/95/EG........................................... EN 61010-1
ATEX 94/9/EG............................................... EN 60079-0, -11, -15, -26
und EN 61241-0, -11
IECEx............................................................ IEC 60079-0, -11, -15 und -26
IEC 61241-0 und -11
c FM us........................................................ FM 3600, 3611, 3810
CSA E60079-0, -15
CSA 22.2 -25, -142, -213
ANSI/ISA-12.00.01 / 12.12.02
UL, Standard for Safety............................... UL 61010-1
SIL................................................................ IEC 61508
d. Messspanne = der momentan gewählten Messspanne
Konfiguration der Sensorfehlerüberprüfung
Sensorfehlerüberprüfung:
Gerät:
9116
Fühlerfehlererkennung
OFF
ON
109
Visualisierung im 4501:
Eingangssignal außerhalb des Bereichs
Eingang
VOLT
CURR
LIN.R
POTM
TEMP
Außerhalb des Bereichs Anzeige (IN.LO, IN.HI):
Bei Verlassen des Gewählten Bereichs des A/D-Wandlers oder des Polynoms
Bereich
Anzeige
Grenze
IN.LO
< -25 mV
0...1 V / 0,2...1 V
IN.HI
> 1,2 V
IN.LO
< -25 mV
0...10 V / 2...10 V
IN.HI
> 12 V
IN.LO
< -1,05 mA
0...20 mA / 4...20 mA
IN.HI
> 25,05 mA
IN.LO
< -10 Ω
0...800 Ω
IN.HI
> 900 Ω
IN.LO
<-10 Ω
0...10 kΩ
IN.HI
> 11 kΩ
IN.LO
< -0,5 %
0 - 100%
IN.HI
> 100,5 %
IN.LO
< Temperaturbereich -2°C
TE / WTH
IN.HI
> Temperaturbereich +2°C
Display Anzeige unter Min. / über Max. (-1999, 9999):
Eingang
Bereich
Alle
Alle
Anzeige
-1999
9999
Grenze
Display Anzeige <-1999
Display Anzeige >9999
Fühlerfehlererkennung
Fühlerfehlererkennung (SE.BR, SE.SH):
Eingang
CURR
Bereich
Schleife unterbrochen (4...20 mA)
POTM
Alle, SE.BR auf alle 3-Leiter
LIN.R
TEMP
110
Anzeige
SE.BR
SE.BR
SE.SH
Zustand
<= 3,6 mA; > = 21 mA
Fühler gebrochen
Fühler-Kurzschluss
Alle
SE.BR
Fühler gebrochen oder
Leiter-Widerstand zu hoch
Für Lin. R_0%≥ ca. 18 Ω
SE.SH
Fühler-Kurzschluss
Alle
SE.BR
Fühler gebrochen oder
Leiter-Widerstand zu hoch
Pt100 bis Pt1000 und Ni50 bis Ni1000
SE.SH
Fühler-Kurzschluss
Fehleranzeige
Anzeige bei Hardware Fehler
Fehlersuche
Anzeige
Grund
CJC-Fühlerfehler - überprüfe Geräte-Temperatur
CJ.ER
Interner CJC-Fühler defekt oder
Temp. außerh. des Bereichs**
CJC-Anschlussklemmen-Fehler - überprüfe CJCKlemmenblock
CJ.CE
Defekte oder fehlende CJCAnschlussklemme, Temperatur
außerhalb des zulässigen Bereiches**
Eingangs-Fehler - Verbindungen kontrollieren und
Versorgung kurz unterbrechen
IN.ER
Eingangssignalwerte außerhalb des
Bereichs oder an falsche Klemmen
angeschlossen*
Fehler im Ausgang - Verbindungen kontrollieren
und Versorgung kurz unterbrechen
AO.ER
Keine Kommunikation
NO.CO
FLASH Memory Fehler - Konfiguration kontrollieren
FL.ER
CO.ER
Ungültige Konfiguration oder Version
TY.ER
Hardware Fehler
RA.ER
RAM Fehler*
Hardware Fehler
IF.ER
Interner FLASH-Fehler*
Fehler im analogen Stromausgang
(nur SIL-Modus)*
Keine Kommunikation zwischen
Gerät und Frontdisplay 4501
FLASH-Fehler
(Konfiguration ungültig)***
Konfiguration vom EEprom
hat einen ungültigen Wert oder
Revisionsnummer
Hardware Fehler
SW.ER
SW-Monitor-Fehler*
Hardware Fehler
AD.ER
Fehler A/D-Wandler*
Hardware Fehler
AO.SU
Fehler der AnalogausgangsVersorgung*
Hardware Fehler
CA.ER
Werkseitiger Kalibrierungsfehler*
Hardware Fehler
CM.ER
CPU Fehler*
Hardware Fehler
RE.ER
Hardware Fehler
II.ER
Fehler in der Überprüfung der
Initialisierung*
Hardware Fehler
RS.ER
Reset-Fehler*
Hardware Fehler
IC.ER
Kommunikationsfehler im Eingang*
Hardware Fehler
M1.ER
CPU Fehler Kanal 1*
Hardware Fehler
MC.ER
CPU Konfigurations-Fehler*
Hardware Fehler
MF.ER
CPU FLASH-Fehler*
Hardware Fehler
MR.ER
CPU RAM-Fehler*
Hardware Fehler
MS.ER
CPU Spannungsversorgungs-Fehler*
Hardware Fehler
MP.ER
CPU ProgFlow-Fehler**
Hardware Fehler
MI.ER
Hauptinitalisierung
Selbsttest fehlerhaft
Hardware Fehler
DE.ER
Geräte-Fehler*
Hardware Fehler
FC.ER
Ungültiger Code Checksumme
im 4501
111
!
Alle Fehleranzeigen im Display blinken im Sekundentakt (1 Hz). Der Hilfstext erklärt den Fehler.
Wenn der Fehler ein Sensorfehler ist, blinkt das Hintergrundbeleuchtung auch - dies kann
besätigt (eingestellt) werden bei Drück von 3.
* Fehler wird durch Wegnahme der Versorgungsspannung zurück gesetzt!
** Fehler greift nur bei TE-Eingang.
*** Fehler wird durch Durchschalten der Grundeinstellungen zurück gesetzt.
112
Anschlüsse
Power Rail
Verbindungen
Versorgung und
Statusrelais
31 32 33 34
91 92 93 94 95
Erde
+24 V
Erde NC NC
Fehler-Signal +24 V
NC = keine Verbindung
N.C.
Eingänge
WTH, 2-Leiter
WTH, 3- / 4-Leiter
TE, interner CJCFühler
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
+
*TE,
CJC-Stecker
41 42
+
-
Widerstand,
2-Leiter
Widerstand,
3- / 4-Leiter
Potentiometer
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
1
CJC
44
-
* Bitte die CJCAnschlussstecker
5910Ex separat
bestellen.
3
2
2-Draht-Umformer
Strom
Spannung
51 52 53 54
51 52 53 54
51 52 53 54
- Tx +
+
-
+
-
Ausgänge
Strom
2-Draht-Umformer
(Passiver Ausgang)
Relais
11 12 13 14
11 12 13 14
11 12 13 14
(Aktiver Ausgang)
- mA +
+
mA
N.O.
113
Blockdiagramm

I 800.0
Io20 mA
1
-
3
2
WTH, Verbindung, Leiter
4
Strom
+
-
Tx
+
-
TE
*
+
Spannung
Gerätestatus,
grün
Relaisstatus, gelb
Kanalstatus, rot
44
43
42
41
54
53
52
51
CPU
Eingang
RelaisAusgang
mAAusgang
NC* NC*
Power Rail Verbindungen
Versorgung
FLASH
+24V
9116
Erde
Versorgung +24 VDC
Statusrelais N.C.
Statusrelais N.C.
31
32
33
34
+
mA
I+
Relais N.O.
Relais N.O.
Erde
mA
12
11
14
13
* NC = keine Verbindung
9116 - Product Version 9116-001
114
Potentiometer
OFF
OFF
Blinkt
Blinkt
Blinkt
Blinkt
Blinkt
Blinkt
Gerät defekt
Gerät OK
Signal OK
Ausgangs-Relais angesteuert
Ausgangs-Relais angesteuert durch Kabel
Kurzschluss / Bruch
Ausgangs-Relais abgefallen durch Kabel
Kurzschluss / Bruch
Ausgangs-Relais abgefallen
Grüne LED
Keine Versorgung
Status
OFF
OFF
ON
ON
OFF
Relais:
Gelbe LED
OFF
Blinkt
Blinkt
OFF
OFF
ON
OFF
Fehler:
Rote LED
Liste der LED und Fehlersignalanzeigen
Angesteuert
Abgefallen
Abgefallen
Angesteuert
Angesteuert
Angesteuert
Abgefallen
Abgefallen
Statusrelais,
N.C.
Offen
Offen
Offen
Offen
Geschlossen
Geschlossen
Signalfehler- und Kabelfehler Erkennung ohne Frontdisplay
115
Konfiguration /
Bedienung der Funktionstasten
Dokumentation für das Flussdiagramm.
Grundsätzliches
Bei der Konfiguration des 9116 werden Sie durch alle Parameter geleitet und
Sie können die Einstellungen wählen, welche zur Applikation passt. Für jedes
Menü existiert ein scrollender Hilfetext welcher automatisch in der 3. Zeile im
Display gezeigt wird.
Die Konfiguration wird mittels der 3 Funktionstasten durchgeführt:
1 erhöht den numerischen Wert oder wählt nächsten Parameter
2setzt den numerischen Wert herab oder wählt nächsten Parameter
3übernimmt den gewählten Wert und beendet das Menü
Wenn eine Konfiguration eingegeben worden ist, kehrt das Display auf den
Menüpunkt 1.0 zurück.
Bei drücken und halten von 3 springt man zurück zum vorherigen Menü oder
in den Normal-Zustand (1.0) ohne die geänderten Werte oder Parameter zu
speichern.
Wenn für 1 Minute keine Taste betätigt wird, geht das Display in den NormalZustand zurück, ohne die geänderten Werte oder Parameter zu speichern.
Weitere Erklärungen
Passwordschutz: Der Zugriff auf die Programmierung kann mit der Eingabe
eines Passwortes blockiert werden. Das Passwort wird im 9116 gespeichert,
um den höchsten Grad an Schutz gegen nicht autorisierte Änderungen der
Konfiguration sicherzustellen. Bei Eingabe des Master-Passwortes 2008 sind
alle Konfigurationsmenüs erreichbar. Passwortschutz ist obligatorisch in SILAnwendungen.
Auswahl der Einheiten
Wenn man Temperatursignal als Eingangsparameter auswählt, kann man
auch auswählen, welchem Prozesswert angezeigt wird (siehe Tabelle).
Der Wert wird in °C oder °F angezeigt. Dieses wird nach Auswahl des
Temperatureingangs im Menüpunkt ausgewählt.
116
CJC
Im CJC-Menü haben Sie die Wahl zwischen CJC-Anschlussklemme und interner Kaltstellenkompensation. Die CJC-Anschlussklemme PR 5910Ex muss
separat bestellt werden.
Signal- und Sensorfehlerinformation per Programmierfront 4501
Sensorfehler (s. Grenzen im Diagramm), wird als SE.BR (Sensorfehler)
oder SE.SH (Sensorkurzschluß) angezeigt. Signale, ausserhalb des
gewählten Bereichs (kein Sensorfehler, s. Tabelle für Grenzen), werden
als IN.LO (niedriges Eingangssignal) oder IN.HI (hohes Eingangssignal)
angezeigt. Die Fehlermeldung wird als Text in der 1. Zeile mit blinkender
Hintergrundbeleuchtung angezeigt. Zeile 4 der Anzeige zeigt den Status der
SIL-Konfiguration (Statischer Punkt = SIL-verriegelt, blinkender Punkt = nicht
SIL-verriegelt) und den Relaistatus an. COM (Kugelsymbol mit laufendem
Kreis) zeigt an, ob das 4501 korrekt funktioniert.
Signal und Sensorfehleranzeige ohne Programmierfront
Der Gerätestatus kann auch von den 3 LEDs an der Vorderseite des Gerätes
abgelesen werden.
Grün blinkende LED zeigt normalen Betrieb an.
Grüne LED leuchtet nicht bedeutet keine Versorgungsspannung oder
Gerätefehler.
Dauernd rot leuchtende LED signalisiert einen schwerwiegenden Fehler.
Rot blinkende LED zeigt Sensorfehler an.
Relaisfunktionen:
5 verschiedene EInstellungen für die Relaisfunktionen können ausgewählt werden.
Grenzwert: Das Gerät arbeitet als einfacher Grenzwertschalter.
Fenster:
Das Relais hat eine Fensterfunktion, in der ein Schalt- und
Rückschaltpunkt gesetzt wird. Auf beiden Seiten des Fensters
hat das Relais den gleichen Status.
Fehler:
Das Relais wird bei Sensorfehler aktiviert.
Power:
Das Relais ist so lange aktiv, wie die Versorgungsspannung
anliegt.
OFF:
Das Relais ist deaktiviert.
Signalanstieg/-abfall: Das Relais kann bei ansteigenden oder abfallenden
Eingangssignal aktiviert werden.
Verzögerung: Ein AN- sowohl als auch ein AUS-Verzögerungssignal kann im
Bereich von 0...3600 s programmiert werden.
9116 - Product Version 9116-001
117
Hysterese: Die Hysterese kann im Bereich von 0,1…25% der Spanne oder zwischen 1…25% des Displaybereichs eingestellt werden.
Fenster: Die Fensterfunktion wird im Menü durch Wahl des Menüpunktes
”Fenster” und durch Festlegung eines oberen und unteren Schaltpunktes
eingestellt.
Siehe die grafische Darstellung der Fensterfunktion auf Seite 126.
Schaltpunkt: Der Schaltpunktfunktion wird durch Wahl des Menüpunktes
„Setpoint“ und durch Eingabe des gewünschten Wertes eingestellt. Das Gerät
arbeitet dann als einfacher Grenzwertschalter.
Siehe die grafische Darstellung der Schaltpunktfunktion auf Seite 127.
Ein „aktiviertes Relais“ bedeutet, dass der Kontakt geschlossen ist, wenn die
Funktion ”Normally Open“ gewählt wird und umgekehrt ist der Kontakt offen,
wenn die Kontaktfunktion ”“normally closed“ gewählt wird.
Die Zeiten für die Ein- oder Ausschaltverzögerung können unabhängig voneinander in den Menüs „ON.DEL“und „OFF.DEL“ bestimmt werden.
Hauptfunktionen
Das Gerät bietet Zugang zu verschiedenen Funktionen, welche mit “YES“ bei
der Abfrage „ADV.SET“ bestätigt werden muß.
Memory: Im Memory-Menü können Sie die Konfiguration des Gerätes im 4501
speichern. Das 4501 kann danach auf das nächste Gerät des gleichen Typs
gesteckt werden und die Konfiguration auf dieses Gerät übertragen.
Anzeigeeinstellungen: Sie können Werte einstellen, wie Displaykontrast und
Hintergrundhelligkeit. Einstellung der TAG-Nummer mit 5 alphanumerischen Werten. Das Eingangswert wird immer in der zweiten Zeile angezeigt.
Auswahl der Anzeigefunktion in der dritten Zeile zwischen Analogausgang
oder Geräte TAG-Nummer, oder wechselnde Information.
Zweipunkt Prozesskalibrierung: Mit dem Gerät kann mit zwei Punkten des
Eingangssignals eine Prozesskalibrierung durchgeführt werden. Ein niedriges
Eingangssignal (0% nicht unbedingt nötig) muss anliegen und der aktuelle
Wert wird über das 4501 eingegeben. Dann wird ein höherer Wert (nicht
unbedingt 100%) angelegt und der aktuelle Wert wird über das 4501 eingegeben. Wenn Sie die Kalibrierung akzeptieren, wird das Gerät mit den neuen
Werten übernommen. Wenn Sie später diese Werte verwerfen oder andere
Parameter eingeben, wird die Werkskalibrierung übernommen.
118
Prozesssimulationsfunktion: Wenn Sie die Abfrage “EN.SIM” bestätigen, ist
es möglich ein Eingangssignal zu simulieren, d.h. die hoch/runter Tasten
kontrollieren das Ausgangssignal. Das Menu kann nur verlassen werden
beim Drücken auf 3 (keine Zeitauslösung). Das Simulierungsfunktion wird
automatisch verlassen, wenn das 4501 entfernt wird.
Passwort: Sie können ein Passwort zwischen 0000 und 9999 einstellen, um
ein unbefugtes Verändern der Parameter zu vermeiden. Das Gerät wird
werksseitig ohne Passworteingabe ausgeliefert.
Sprache: Im Menü ”lang.setup” können Sie zwischen 7 verschiedenen
Sprachen auswählen, die Sie mit Hilfetexten unterstützen. Sie können
auswählen zwischen: UK, DE, FR, IT, ES, SE und DK.
Power Rail: Im Menü ”Rail” können Sie wählen, ob Sensor-Fehler an die
zentrale Überwachung im Power Control Unit PR 9410 weitergegeben werden
sollen.
Safety Integrity Level (SIL): Für Details sehen Sie bitte im
Sicherheitshandbuch (Safety Manual) nach.
119
Power up
1.2
12
1
3

Schnelleinstellung von Sollwert
und Relaistest
1Sollwert ansteigend
2Sollwert fallend
3Speichern und Menü verlassen
1und 2 gleichzeitig drücken =
Relaiszustand ändern
Wenn SIL-verriegelt
direkt zu [EN.SIL]
Io12.00mA
1.0
0000
9999
12
0000 3
PASSW.
Txt 1
NO
YES
12
2-10
0-10
1-5
0-5
0.2-1
0-1
12
@C
mA
rpm
1111
111.1
11.11
1.111
12
(70 units)
12
999.9
-199.9
12
3 VOLT 3 2-10 3 UNIT 3 111.1 3 0.0
IN TYPE
Txt 3
1.1
Fehleranzeige, Beispiel

LIN.R 3
— SE.BR
—o3.50mA
IN TYPE
Txt 3
V.RANGE
Txt 4
%
Txt 11
4W
3W
2W
12
0000
9999
12
0000
9999
12
3W
3
3
0
0
3
R 0%
Txt 7
R 100%
Txt 8
Pt
NI
TC
12
1000
10
12
Pt
3 100 3
3W
Pt TYPE
Txt 16
1000
50
12
4W
3W
2W
12
POTM 3
Roter Text bedeutet Sicher­
heitsparameter in einer
SIL Konfiguration. Siehe
Sicherheitshandbuch (Safety
Manual) für Details.
0-20
4-20
12
TEMP 3
IN TYPE
Txt 3
Ni
3 100 3
3W
Ni TYPE
Txt 17
Fortsetzung auf Seite 123
Flussdiagramm ADV.SET
120
4W
3W
2W
12
Flussdiagramm
Wenn für eine Dauer von 1 Minute keine Taste betätigt wird, kehrt das Display
auf den Menüpunkt 1.0 zurück und eventuelle Änderungen in der Konfiguration
werden nicht gespeichert.
1 Wert erhöhen / nächsten Parameter wählen
2 Wert herabsetzen / vorheringen Parameter Wählen
3 Parameter speicher und nächsten Parameter wählen
Halten 3 Zurück zum vorheringen Parameter / zurück zum Menüpunkt 1.0 ohne
Speicherung von Änderungen
999.9
-199.9
12
DISP
PERC
12
Fortsetzung auf der nächsten Seite
1.0 = Normal-Zustand. Zeile
1 zeigt das Eingangs
status an. Zeile 2 zeigt den
Eingangswert und den
Geräte-TAG an. Zeile 3
zeigt den Ausgangswert
und die Einheiten an. Zeile
4 zeigt den Relais- und
Kommunikationsstatus
an sowie den Status der
SIL-Konfiguration (offen /
verriegelt). Statischer Punkt =
SIL-verriegelt, blinkender
Punkt = nicht SIL-verriegelt.
1.1 = Nur wenn durch Passwort
gesichert.
1.2
1.3
1.4
1.5
= Nur wenn FastSet aktiviert
ist und das Relais auf
Schaltpunkt programmiert
ist.
= Nur wenn das Eingangsart
Sensorfehler-Überprüfung
unterstützt.
Nicht gültig für
folgende Eingangssignale: 0...20 mA und
Spannung.
= Nur wenn Eingangssignal
Temperatur.
= Nur wenn die Konfiguration
nicht durch Passwort
gesichert ist.
3
Wählbare EINHEITEN:
@C
@F
12
3
3
@C
@F
K
%
m
cm
mm
um
ft
in
mils
yd
m3
l
rpm
Hz
t
kg
g
N
Pa
MPa
kPa
hPa
bar
mbar
kj
Wh
MWh
kWh
W
GW
MW
kW
hp
A
kA
mA
uA
V
kV
mV
ohm
S
uS
m3/min
m3/h
l/s
l/min
l/h
gal/min
gal/h
t/h
mol
pH
[blank]
3
9116 - Product Version 9116-001
121
SETP
WIND
ERR
POW
OFF
12
N.O.
N.C.
12
850
-200
12
INCR
DECR
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 23
O.I.W
C.I.W
12
849.9
-200
12
850.0
-199.9
12
262.5
0.1
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
3600
0000
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 30
1.3
3
3
0
1.3
CLOS
OPEN
12
1.3
3600
0000
12
262.5
0.1
12
3
20-4
20-0
4-20
0-20
12
23mA
0/3.5mA
NONE
12
849
-200
12
850.0
-199.0
12
0.0
60
12
4-20 3 23mA 3 0.0 3 150.0 3 0.0 3
O.RANGE
Txt 37
1.3
OUT.LO
Txt 41
1.4
1.4
Zum Normal-Zustand 1.0
122
9116 - Product Version 9116-001
FlussdiagramM,
MEM, DISP,
PASS, LANG,
CAL, RAIL,
SIM, SIL
12
SAVE
LOAD
12
Erweiterte Einstellungen (ADV.SET)
3
9
0
12
3
9
TAG
ALT
A.OUT
12
9
A
12
3 TAG.1 3 A.OUT 3
TAGNO
Txt 47
YES
NO
12
9999
0000
12
NEW.PAS
Txt 55
NO
DE, DK, ES, FR,
IT, SE, UK
12
UK
3
Zum Normal-Zustand 1.0
850.0
-200.0
12
850.0
-200.0
12
2.0 3 YES 3 147.8 3 YES 3
@C
@C
Txt 61
NO
Txt 62
NO
850.0
-200.0
12
2.0 Im Untermenü Simulation (SIM)
muss 3 betätigt werden um auf den
Menüpunkt 1.0 zurückzukehren.
%
Txt 52
NO
0000
9999
12
Bestätigung der SIL-Konfiguration
NEW.PAS
Txt 55
CONFIG
Txt 66
3
3
3
3
SIL.OK
. . . . . . . .
. . . . . .
NO
1.4
9116 - Product Version 9116-001
123
Scrollender Hilfstext im Display Zeile 3
[01] Einstellung des korrekten Passwortes
[02] Eingabe erweitertes Setup Menü?
[03] Auswahl Temperatur-Eingang
Auswahl Potentiometereingang
Auswahl Linearer Widerstandseingang
Auswahl Stromeingang
Auswahl Spannungseingang
[04] Wähle 0.0-1 V Eingangsbereich
Wähle 0.2-1 V Eingangsbereich
Wähle 0-5 V Eingangsbereich
Wähle 1-5 V Eingangsbereich
Wähle 0-10 V Eingangsbereich
Wähle 2-10 V Eingangsbereich
[05] Wähle 0-20 mA Eingangsbereich
Wähle 4-20 mA Eingangsbereich
[06] Wähle 2-Leiter Sensoranschluss
Wähle 3-Leiter Sensoranschluss
Wähle 4-Leiter Sensoranschluss
[07] Einstellung Unterer Widerstandswert
[08] Einstellung Oberer Widerstandswert
[09] Wähle Celsius als Temperatureinheit
Wähle Fahrenheit als Temperatureinheit
[10] Wähle TE Sensor Typ
Wähle Ni Sensor Typ
Wähle Pt Sensor Typ
[11] Wähle Display Einheit
[12] Wähle Dezimalpunktposition
[13] Einstellung Unterer Displaybereich
[14] Einstellung Oberer Displaybereich
[15] Einstellung Relais Schaltpunkt in % vom
Eingangsbereich
Einstellung Relais Schaltpunkt in Display Einheiten
[16] Wähle Pt10 als Sensor Typ
Wähle Pt20 als Sensor Typ
Wähle Pt50 als Sensor Typ
Wähle Pt100 als Sensor Typ
Wähle Pt200 als Sensor Typ
Wähle Pt250 als Sensor Typ
Wähle Pt300 als Sensor Typ
Wähle Pt400 als Sensor Typ
Wähle Pt500 als Sensor Typ
Wähle Pt1000 als Sensor Typ
[17] Wähle Ni50 als Sensor Typ
Wähle Ni100 als Sensor Typ
Wähle Ni120 als Sensor Typ
Wähle Ni1000 als Sensor Typ
[18] Wähle TC-B als Sensor Typ
Wähle TC-E als Sensor Typ
Wähle TC-J als Sensor Typ
Wähle TC-K als Sensor Typ
Wähle TC-L als Sensor Typ
Wähle TC-N als Sensor Typ
Wähle TC-R als Sensor Typ
Wähle TC-S als Sensor Typ
Wähle TC-T als Sensor Typ
Wähle TC-U als Sensor Typ
Wähle TC-W3 als Sensor Typ
Wähle TC-W5 als Sensor Typ
Wähle TC-Lr als Sensor Typ
[19] Wähle OFF Funktion - Relais ist permanent aus
Wähle POWER Funktion - Relais zeigt Power Status OK
Wähle ERROR Funktion - Relais zeigt nur Sensorfehler
Wähle FENSTER Funktion - Relais steuert 2 Schaltpunkte
Wähle SCHALTPUNKT Funktion - Relais steuert 1
Schaltpunkt
124
[20] Wähle Normally Closed Kontakt
Wähle Normally Open Kontakt
[21] Einstellung Relais Schaltpunkt
[22] Wähle Ansteuern des Relais bei fallendem Signal
Wähle Ansteuern des Relais bei steigendem
Signal
[23] Einstellung Hysterese Relais
[24] Wähle Keine Fehlerwirkung - undefinierter Status
bei Fehler
Wähle Geöffneter Relaiskontakt bei Fehler
Wähle Geschlossener Relaiskontakt bei Fehler
Wähle Hält Relaisstatus bei Fehler
[25] Einstellung Relais Einschaltverzögerung in
Sekunden
[26] Einstellung Relais Ausschaltverzögerung in
Sekunden
[27] Wähle Relaiskontakt ist im Fenster geöffnet
Wähle Relaiskontakt ist im Fenster geschlossen
[28] Einstellung Relaisfenster unterer Schaltpunkt
[29] Einstellung Relaisfenster oberer Schaltpunkt
[30] Einstellung Relaisfenster Hysterese
[31] Wähle Interner Temperatur Sensor
Wähle CJC-Stecker (Zubehör)
[34] Wähle Geöffneter Relaiskontakt bei Fehler
Wähle Geschlossener Relaiskontakt bei Fehler
[37] Wähle 0-20 mA Ausgangsbereich
Wähle 4-20 mA Ausgangsbereich
Wähle 20-0 mA Ausgangsbereich
Wähle 20-4 mA Ausgangsbereich
[38] Wähle Keine Fehlerwirkung - Ausgang undefiniert
bei Fehler
Wähle Downscale bei Fehler
Wähle NAMUR NE43 Downscale bei Fehler
Wähle NAMUR NE43 Upscale bei Fehler
[39] Wähle Ansprechzeit für Analogausgang in
Sekunden
[41] Einstellung Temperatur für Analogausgang LOW
[42] Einstellung Temperatur für Analogausgang HIGH
[43] Eingabe SIL Einstellungen
Eingabe Simulationsmodus
Eingabe Power Rail Einstellungen
Prozesskalibrierung ausführen
Eingabe Sprachauswahl
Eingabe Passwort Einstellung
Eingabe Display Einstellung
Memory Operationen Ausführen
[44] Lade gespeicherte Konfiguration in das Gerät
Konfiguration in der Displayfront speichern
[45] Einstellung LCD Kontrast
[46] Einstellung LCD Hintergrundbeleuchtung
[47] Schreibe eine 5-Zeichen Geräte TAG Nummer
[48] Analgoe Ausgangswert wird im Display angezeigt
Geräte TAG Nummer wird im Display angezeigt
Wechselnde Information im Display
[49] Kalibriere Input Low zum Prozesswert
[50] Kalibriere Input High zum Prozesswert?
[51] Ermögliche Eingangs-Simulierung?
[52] Eingabe den Eingangs-Simulationswert
[53] Relais-Simulierung - benutze 1 um Relaiszustand
umzuschalten
[54] Ermögliche Passwortschutz
[55] Eingabe Neuen Passworts
[56] Ermögliche Schnelleinstellungs-Funktionalität
[57] Relais Schaltpunkt - Drücke 3 zum Speichern
[58] Relais Schaltpunkt - Nur lesen
[59]
[60]
[61]
[62]
[63]
[64]
[65]
[66]
[80]
[81]
[82]
[83]
[84]
[85]
[86]
[87]
[88]
[89]
[90]
[91]
[92]
[93]
Wähle Sprache
Verwende Prozesskalibrierungswerte?
Eingabe des Wertes für den unteren Kalibrierungspunkt
Eingabe des Wertes für den oberen Kalibrierungspunkt
Aktivierung Power Rail Statussignal?
Aktivierung der SIL Konfiguration verriegeln?
0-20 mA ist nicht gültiger Ausgangsbereich im SIL
Betrieb
... Benutzt der Kanal Prozesskompensierte
Kalibrierungswerte?
Konfiguration SIL Status (offen / verriegeln)
Sensor Drahtbruch
Sensor Kurzschluss
Anzeigebereich unterschritten
Anzeigebereich überschritten
Eingang unterschritten
Eingang überschritten
Eingangs-Fehler - Verbindungen kontrollieren und
Versorgung kurz unterbrechen
Fehler im analogen Ausgang - Verbindungen kontrollieren und Versorgung kurz unterbrechen
FLASH Memory Fehler - Konfiguration kontrollieren
Ungültige Konfiguration oder Version
Hardware-Fehler
CJC Sensor-Fehler - Geräte-Temperatur kontrollieren
CJC Fehler - CJC Stecker Terminal kontrollieren
Keine Kommunikation
9116 - Product Version 9116-001
125
126
9116 - Product Version 9116-001
Geschlossen
Unterer
Schaltpunkt
Oberer
Schaltpunkt
Relaiskontakt (N.O.)
Offen
Hysterese
Hysterese
Fenster
Ausschaltverzögerung
Relais
eingeschaltet
Einschaltverzögerung
Einschaltverzögerung
Relais
eingeschaltet
Ausschaltverzögerung
Zeit
Grafische Abbildung der Relaisfunktion „Fenster“
Grafische Abbildung der Relaisfunktion „Schaltpunkt“
Eingangssignal
Einschaltverzögerung
Ausschaltverzögerung
Schaltpunkt
(steigend)
Hysterese
Zeit
Geschlossen
Relaiskontakt
(N.O.)
Offen
Relais eingeschaltet
127
128
9116 - Product Version 9116-001
IECEx Installation drawing
Hazardous area
Zone 0, 1, 2, 20, 21 and 22
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
+
T
+
+
Loop
Potm . 2
4- wire
3- wire
-
-
V
mA
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
+
RTD / LinR
44
14
43
13
42
12
41
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
Page:
1/4
9116QI01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
28 V
93 mA
650 mW
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo
28 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B1
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B1
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
21.4 V
93 mA
650 mW
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo
21.4 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B2
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B2
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
Page:
2/4
9116QI01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Hazardous area
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
41
T
-
12
4501
Module 9116B1
Term. 54-52; 51-52
Uo
28 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Module 9116B2
Term. 54-52; 51-52
Uo
21.4 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Revision date:
2010-02-12
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
12
9116
Power Rail
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Co
Lo
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
13
42
41
11
9116
Power Rail
Module 9116B 1/2
Terminal 54-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
11
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V max. 400 Hz
Lo/Ro
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Version Revision
V5 R0
Page:
3/4
9116QI01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Hazardous area
Zone 0, 1, 2, 20, 21, 22
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
41
-
12
9116
11
Power Rail
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
Module 9116B 1/2
Terminal 51-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B 1/2
Term. 52-51, 51-52
Uo
16.6 V
Io
0.2 mA
Po
0.8 mW
Revision date:
2010-02-12
12
9116
Power Rail
Co
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
Lo
13
42
41
11
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V max. 400 Hz
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Page:
4/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
ATEX Installation drawing
9116
EN 60079-0 : 2006, EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005
EN 60079-26 : 2007, EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006
Hazardous area
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
+
T
+
+
Loop
-
-
V
mA
44
14
Potm . 3
43
13
Potm . 1
42
12
Potm . 2
4- wire
3- wire
2- wire
+
RTD / LinR
41
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V; max 400 Hz
Page:
1/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
28 V
93 mA
650 mW
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo
28 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B1
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B1
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
21.4 V
93 mA
650 mW
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo
21.4 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B2
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B2
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
Page:
2/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
ATEX Installation drawing
9116
EN 60079-0 : 2006, EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005
EN 60079-26 : 2007, EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006
Hazardous area
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
+
T
+
+
Loop
Potm . 2
4- wire
3- wire
-
-
V
mA
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
+
RTD / LinR
41
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V; max 400 Hz
Page:
1/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Hazardous area
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Non Hazardous area
or Zone 2
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4501
0/4-20 mA
Current source
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
41
-
12
9116
11
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
41
Module 9116B 1/2
Terminal 51-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B 1/2
Term. 52-51, 51-52
Uo
16.6 V
Io
0.2 mA
Po
0.8 mW
Revision date:
2010-02-12
Co
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
Lo
12
9116
Power Rail
Group
11
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V max. 400 Hz
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Version Revision
V5 R0
Page:
4/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
EN 60079-0 : 2006, EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005
EN 60079-26 : 2007, EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006
Zone dangereuse
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
+
T
+
+
Loop
Potm . 2
4- wire
3- wire
-
-
V
mA
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
+
RTD / LinR
44
14
43
13
42
12
41
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Installation en zone 2
Tension max. : 32 Vca / 32 Vcc
Puissance max.: 16 VA / 32 W
Courant max. : 0,5 A ca / 1 A cc
Version Revision
V5 R0–FR01
(bornes 11,12,13,14)
Page:
1/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
28 V
93 mA
650 mW
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo
28 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B1
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B1
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
21.4 V
93 mA
650 mW
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo
21.4 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B2
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B2
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0–FR01
Page:
2/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Zone dangereuse
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
12
41
T
9116
-
4501
Module 9116B1
Term. 54-52; 51-52
Uo
28 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Module 9116B2
Term. 54-52; 51-52
Uo
21.4 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Revision date:
2010-02-12
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
41
9116
Power Rail
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Co
Lo
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Installation en zone 2
Tension max. : 32 Vca / 32 Vcc
Puissance max. : 16 VA / 32 W
Courant max. : 0,5 A ca / 1 A cc
11
Power Rail
Module 9116B 1/2
Terminal 54-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
11
Installation en zone 2
Tension max. : 32 Vca / 30 Vcc
Puissance max. : 64 VA / 60 W
Courant max. : 2 A ca / 2 A cc
Lo/Ro
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Version Revision
V5 R0–FR01
Page:
3/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Zone dangereuse
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
41
11
-
9116
Power Rail
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
41
12
9116
Power Rail
Module 9116B 1/2
Terminal 51-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B 1/2
Term. 52-51, 51-52
Uo
16.6 V
Io
0.2 mA
Po
0.8 mW
Revision date:
2010-02-12
Co
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
Lo
Installation en zone 2
Tension max. : 32 Vca / 30 Vcc
Puissance max. : 64 VA / 60 W
Courant max. : 2 A ca / 2 A cc
11
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Version Revision
V5 R0–FR01
Page:
4/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
ATEX Installationszeichnung
9116
Für die sichere Installation von 9116B ist Folgendes zu beachten: Das Gerät darf nur von
qualifiziertem Personal eingebaut werden, das mit den nationalen und internationalen Gesetzen,
Richtlinien und Standards auf diesem Gebiet vertraut ist.
Das Baujahr kann aus den ersten beiden Ziffern der Seriennummer ersehen werden.
4501
Für die Installation in Zone 2 / Division 2 ist Folgendes zu beachten:
Das aufsteckbare Frontdisplay 4501 zur Programmierung ist ausschließlich mit PR electronicsGeräten zu verwenden. Es ist wichtig, dass das Display unbeschädigt ist, nicht umgebaut oder in
irgendeiner Weise verändert wurde. Das 4501 darf nur frei von Staub und Feuchtigkeit installiert
werden.
ATEX-Zertifikat: ...........................................................................KEMA 10 ATEX 0053 X
Markierung:.................................................................................. II 3 G Ex nA nC T4
II (1) G [Ex ia] IIC/IIB/IIA
II (1) D [Ex iaD]
Richtlinien
EN 60079-0 : 2006, EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005
EN 60079-26 : 2007, EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006
Ex-Bereich
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Nicht-Ex-Bereich
oder Zone 2
Statusrelais, Klemme (33,34)
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 125 VAC / 110 VDC
Leistung max.: 62,5 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 0,3 ADC
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
+
T
+
+
Loop
Potm . 2
4- wire
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 VAC / 32 VDC
Leistung max.: 16 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 1 A DC
3- wire
-
-
V
mA
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
+
RTD / LinR
41
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 250 VAC / 30 VDC
Leistung max.: 500 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 V AC / 30 VDC
Leistung max.: 64 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Relais-Ausgang, Klemme (13,14)
Page:
1/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
28 V
93 mA
650 mW
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo
28 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B1
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B1
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
21.4 V
93 mA
650 mW
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo
21.4 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B2
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B2
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo/Ro
Lo
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo/Ro
Lo
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Installationsvorschriften:
Für die Installation in Zone 2 muss das Gerät in einem Gehäuse der IP-Schutzart von mindestens
IP54 in Übereinstimmung mit den Anforderungen von EN60079-15 eingebaut werden.
Für die Installation auf Power Rail in Zone 2 ist nur Power Rail Typ 9400 – in Verbindung mit dem
Power Control Unit Typ 9410 (Baumusterprüfbescheinigung KEMA 07ATEX0152 X) - erlaubt.
Bei der Schutzart "Eigensicherheit iD" gelten die Parameter für die Eigensicherheit der Gas-Gruppe
IIB.
Nicht die Anschlüsse trennen, solange ein Energie geladenes explosives Gasgemisch vorhanden ist.
Montieren oder entfernen Sie nicht Geräte oder Baugruppen auf bzw. von der Power Rail, wenn ein
explosives Gasgemisch vorhanden ist.
Sind die Fühler- oder 2-Draht-Versorgungskreisläufe erst einmal in einer anderen Schutzart als
"Eigensicherheit" installiert worden, darf das Gerät nach einem evtl. Ausbau nicht mit Schutzart
"Eigensicherheit" wieder eingebaut werden.
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0-DE01
Page:
2/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Ex-Bereich
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Nicht-Ex-Bereich
oder Zone 2
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
4501
4-20 mA
2-Draht-versorgter
Messumformer
+
T
Statusrelais, Klemme (33,34)
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
41
11
9116
-
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 125 VAC / 110 VDC
Leistung max.: 62,5 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 0,3 ADC
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 VAC / 32 VDC
Leistung max.: 16 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 1 A DC
Power Rail
Relais-Ausgang, Klemme (13,14)
4501
Module 9116B2
Term. 54-52; 51-52
Uo
21.4 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Revision date:
2010-02-12
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
Module 9116B 1/2
Terminal 54-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B1
Term. 54-52; 51-52
Uo
28 V
Io
93 mA
Po
650 mW
54
12
41
9116
Power Rail
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Co
Lo
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 V AC / 30 VDC
Leistung max.: 64 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
13
42
Group
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 250 VAC / 30 VDC
Leistung max.: 500 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
11
Lo/Ro
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Version Revision
V5 R0-DE01
Page:
3/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Ex-Bereich
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Nicht-Ex-Bereich
oder Zone 2
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
41
-
12
9116
11
Statusrelais, Klemme (33,34)
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 125 VAC / 110 VDC
Leistung max.: 62,5 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 0,3 ADC
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 VAC / 32 VDC
Leistung max.: 16 VA / 32 W
Strom. max.:
0,5 A AC / 1 A DC
Relais-Ausgang, Klemme (13,14)
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
41
Module 9116B 1/2
Terminal 51-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B 1/2
Term. 52-51, 51-52
Uo
16.6 V
Io
0.2 mA
Po
0.8 mW
Revision date:
2010-02-12
Co
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
Lo
Zone 2-Installation:
Spannung max.: 32 V AC / 30 VDC
Leistung max.: 64 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
12
Group
Installation in nicht-Ex-Bereich
Spannung max.: 250 VAC / 30 VDC
Leistung max.: 500 VA / 60 W
Strom. max.:
2 A AC / 2 ADC
11
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Version Revision
V5 R0-DE01
Page:
4/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
9116
EN 60079-0 : 2006, EN 60079-11 : 2007, EN 60079-15 : 2005
EN 60079-26 : 2007, EN 61241-0 : 2006, EN 61241-11 : 2006
Ex-område
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Ikke Ex-område
eller Zone 2
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
+
T
+
+
Loop
Potm . 2
4- wire
3- wire
-
-
V
mA
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
+
RTD / LinR
41
Zone 2 installation:
Max. spænding: 32 VAC / 32 VDC
Max. forbrug:
16 VA / 32 W
Max. strøm:
0,5 A AC / 1 A DC
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0-DK01
Page:
1/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
28 V
93 mA
650 mW
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo
28 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B1
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B1
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo
Io
Po
21.4 V
93 mA
650 mW
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo
21.4 V
Io
1.1 mA
Po
8 mW
Module 9116B2
Terminal 51-52
Uo
8.3 V
Io
0.2 mA
Po
0.4 mW
Module 9116B2
Terminal 41,42,43,44
Uo
8.3 V
Io
13.1 mA
Po
27.3 mW
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo/Ro
Lo
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo/Ro
Lo
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0-DK01
Page:
2/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Ex-område
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Ikke Ex-område
eller Zone 2
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4-20 mA
2-trådsforsynet
transmitter
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
12
41
T
9116
-
4501
Module 9116B1
Term. 54-52; 51-52
Uo
28 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Module 9116B2
Term. 54-52; 51-52
Uo
21.4 V
Io
93 mA
Po
650 mW
Revision date:
2010-02-12
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
12
41
9116
Power Rail
Co
Lo
80 nF
640 nF
2.1 μF
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Co
Lo
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Zone 2 installation
Max. spænding: 32 V AC / 30 VDC
Max. forbrug:
64 VA / 60 W
Max. strøm:
2 A AC / 2 ADC
13
42
Group
Zone 2 installation:
Max. spænding: 32 VAC / 32 VDC
Max. forbrug:
16 VA / 32 W
Max. strøm:
0,5 A AC / 1 A DC
11
Power Rail
Module 9116B 1/2
Terminal 54-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
11
Lo/Ro
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Version Revision
V5 R0-DK01
Page:
3/4
9116QA01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Ex-område
Zone 0,1,2, 20, 21, 22
Ikke Ex-område
eller Zone 2
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
+
41
-
12
9116
11
Power Rail
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
41
Module 9116B 1/2
Terminal 51-52
Ui
30 V
Ii
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Module 9116B 1/2
Term. 52-51, 51-52
Uo
16.6 V
Io
0.2 mA
Po
0.8 mW
Revision date:
2010-02-12
12
9116
Power Rail
Co
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
Lo
11
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Version Revision
V5 R0-DK01
Page:
4/4
FM Installation Drawing
9116QF01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
G
IN
-20 ≤Ta ≤ +60ºC
N
D
4501
+
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
12
+
T
+
-
+
-
V
mA
PE
-
Loop
Potm . 2
4- wire
3- wire
2- wire
Potm . 3
Potm . 1
-
+
RTD / LinR
41
11
9116
TC
Power Rail
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
Page:
1/4
9116QF01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
Module 9116B1
Module 9116B2
Terminal 51-52, 51-53
Ui, Vmax
30 V
Ii, Imax
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Ui, Vmax
30 V
Ii, Imax
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
1 μH
Group
Module 9116B1
Terminal 51-53
Uo, Voc
28 V
Io, Isc
1.1 mA
Po
8 mW
Lo
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo/Ro
Co
Lo
Lo/Ro
80 nF 1000 mH 4 mH/Ω
640 nF 1000 mH 17 mH/Ω
2.1 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Module 9116B2
Terminal 51-54, 52-54
Uo, Voc
Io, Isc
Po
Group
Module 9116B2
Terminal 51-53
Uo, Voc
21.4 V
Io, Isc
1.1 mA
Po
8 mW
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Group
N
D
Co
80 nF
640 nF
2.1 μF
Co
Co
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
IN
Module 9116B1
Terminal 51-54, 52-54
Uo, Voc
Io, Isc
Po
G
Terminal 51-52, 51-53
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Lo
Lo/Ro
0.16 μF 1000 mH 4 mH/Ω
1.13 μF 1000 mH 17 mH/Ω
4.15 μF 1000 mH 35 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 1000 mH 100 mH/Ω
73 μF 1000 mH 400 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 800 mH/Ω
Co
Lo
Lo/Ro
7 μF 207 mH 1 mH/Ω
73 μF 828 mH 5 mH/Ω
1000 μF 1000 mH 10 mH/Ω
PE
Revision date:
2010-02-12
Version Revision
V5 R0
Page:
2/4
G
4501
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
13
42
+
12
41
T
-
9116
11
Power Rail
N
D
Module 9116B 1/2
Terminal 54-52
54
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
42
Ui, Vmax
30 V
Ii, Imax
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
12
41
9116
4501
11
PE
Power Rail
Co
Lo
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Co
Lo
0.16 μF
1.13 μF
4.15 μF
Revision date:
2010-02-12
IN
43
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V max. 400 Hz
Lo/Ro
Lo/Ro
4 mH 54 μH/Ω
16 mH 218 μH/Ω
32 mH 436 μH/Ω
Version Revision
V5 R0
Page:
3/4
9116QF01
LERBAKKEN 10, 8410 ROENDE DENMARK
G
-20 ºC ≤Ta ≤ +60ºC
4501
34
53
33
52
32
51
31
44
14
43
13
IN
54
42
+
12
41
-
9116
11
N
D
Power Rail
4501
Module 9116B 1/2
33
52
32
51
31
44
14
PE
9116
Power Rail
Co
12
41
Lo
0.4 μF
2.3 μF
9.5 μF
13
42
Ui, Vmax
30 V
Ii, Imax
120 mA
Pi
900 mW
Ci
3 nF
Li
2 μH
Revision date:
2010-02-12
34
53
43
Terminal 51-52
54
11
(terminal 11,12,13,14)
(terminal 31,32,33,34)
(terminal 91,92,93,94,95)
Um: 253 V max. 400 Hz
Lo/Ro
100 mH 25mH/Ω
100 mH 100mH/Ω
100 mH 200mH/Ω
Page:
4/4
PE
N
D
IN
G
Version No. V0R7
3
3
3
4
4
4
4
4
4
4
5
5
5
5
5
5
5
6
6
7
8
9
9
9
9
9
9
9
10
10
10
10
10
10
10
10
11
11
11
11
11
14
15
16
17
20
20
20
PE
N
D
IN
G
1
2
3
4
Version No. V0R7
1
PE
N
D
IN
G
2
Version No. V0R7
20
21
23
26
27
1 Observed standards
Standard
Description
IEC 61508
IEC 615082:2000
IEC 615083:1998
Description
IN
G
IEC 61326-31:2008
PFH
SFF
SIF
PE
N
D
PFD
SIL
Version No. V0R7
3
4.2
IN
G
4.1
N
D
Pt100, Pt200, Pt1000
28°C
Pt500, Ni100, Ni120, Ni1000
43°C
Pt50, Pt400, Ni50
57°C
Pt250, Pt300
85°C
Pt20
142°C
Pt10
283°C
91°C
TC: B, R, S, W3, W5, LR
153°C
53 W
667 W
PE
4.2.2
4.3
Associated equipment
4.3.1
4
Version No. V0R7
4.3.3
4.3.4
IN
N
D
4.3.5
PE
4.4
G
4.3.2
4.5
4.6
Version No. V0R7
5
G
?????
Note1
IN
?????
?? %
?????
?????
N
D
Note1
? years
?? %
Voltage input, Current output
Probability of dangerous Failure per Hour (PFH)
?????
Note1
PE
?????
?? %
?????
Note1
?????
? years
Safe Failure Fraction
?? %
6
Version No. V0R7
?????
Note1
?????
? years
?? %
?????
N
D
?? %
IN
Demand response time
?????
? years
G
Note1
24 hours
Diagnostic test interval
30 seconds
0
B
SIL capability
SIL 2
Output ≤ 3.6 mA or
Output ≥ 21 mA
PE
Mean Time To Repair (MTTR)
Contact open (relay de-energized)
100 000 times
Version No. V0R7
7
0.000E-0
????
Fail Dangerous Detected
????
????
G
0.000E-0
????
????
????
IN
0.000E-0
????
????
N
D
????
0.000E-0
????
????
????
PE
0.000E-0
????
????
????
0.000E-0
????
????
????
8
Version No. V0R7
2
3
4
5
6
G
1
12 Maintenance
No maintenance required.
IN
N
D
PE
13.1
13.2
Version No. V0R7
9
IN
G
N
D
PE
10
Version No. V0R7
IN.TYPE
N
D
IN
Name
G
14 Safe parameterisation - user responsibility
V.RANGE
SENSOR
PE
I.RANGE
Version No. V0R7
11
Pt.TYPE
Ni.TYPE
Ni sensor type (for SENSOR = Ni):
50 = Ni50
100 = Ni100
120 = Ni120
1000 = Ni1000
TC.TYPE
PE
N
D
IN
G
}
CJC
12
Version No. V0R7
R 0%
R 100%
UNIT
N
D
IN
G
DISP.HI
NEW.PAS
PE
DISP.LO
Version No. V0R7
13
REL.FUN
G
IN
N
D
SETP.LO
SETP.HI
PE
SETP.
ACT.DIR
HYST
14
Version No. V0R7
ERR.ACT
G
OFF.DEL
IN
ON.DEL
N
D
O.RANGE
PE
Name
OUT.ERR
Version No. V0R7
15
RESP
N
D
IN
G
OUT.LO
PE
14.2.
16
Version No. V0R7
ADV.SET
2
SETUP
3
EN.SIL
4
NEW.PAS
5
CONFIG
Verify
OPEN->LOCK
(Note7)
6
IN.TYPE
7
I.RANGE
8
N
D
IN
G
UNIT
10
SENSOR
11
Pt.TYPE
PE
9
12
Ni.TYPE
13
TC.TYPE
14
CJC
Version No. V0R7
17
V.RANGE
16
R 0%
17
R 100%
18
UNIT
19
DEC.P
20
DISP.LO
21
DISP.HI
22
23
REL.FUN
24
PE
N
D
IN
G
15
18
25
SETP.
26
SETP.LO
27
SETP.HI
28
ACT.DIR
Version No. V0R7
HYST
30
ERR.ACT
31
ON.DEL
32
OFF.DEL
33
O.RANGE
34
OUT.ERR
35
OUT.LO
36
37
RESP
N
D
IN
G
29
PE
38
39
PASSW.
40
SIL.OK
41
Version No. V0R7
19
PASSW
2
ADV.SET
3
SETUP
4
EN.SIL
5
CONFIG
Verify
OPEN->LOCK
(Note8)
6
to
41
IN
G
N
D
PE
14.3
20
Version No. V0R7
16 User interface
G
[19]
[20]
[21]
[22]
[23]
[24]
[25]
[26]
[27]
[28]
[29]
[30]
[31]
[34]
[37]
[38]
[39]
[41]
[42]
[43]
[44]
[45]
[46]
[47]
[48]
[49]
[50]
[51]
[52]
[53]
[54]
[55]
[56]
[57]
N
D
IN
PE
[01]
[02]
[03]
[04]
[05]
[06]
[07]
[08]
[09]
[10]
[11]
[12]
[13]
[14]
[15]
[16]
[17]
[18]
Version No. V0R7
21
IN
PE
N
D
[58]
[59]
[60]
[61]
[62]
[63]
[64]
[65]
[66]
[80]
[81]
[82]
[83]
[84]
[85]
[86]
[87]
[88]
[89]
[90]
[91]
[92]
[93]
G
22
Version No. V0R7
Power up
1.2
12
1
3

Routing diagram
1
2
3
1
Io12.00mA
0000
9999
12
0000 3
PASSW.
Txt 1
NO
YES
12
@C
mA
rpm
1111
111.1
11.11
1.111
12
(70 units)
12
999.9
-199.9
12
3 VOLT 3 2-10 3 UNIT 3 111.1 3 0.0
V.RANGE
Txt 4
%
Txt 11
4W
3W
2W
12
0000
9999
12
0000
9999
12
IN
1.0
2-10
0-10
1-5
0-5
0.2-1
0-1
12
G
16.2

LIN.R 3
— SE.BR
—o3.50mA
3W
3
N
D
3
0
0
3
R 0%
Txt 7
R 100%
Txt 8
Pt
NI
TC
12
1000
10
12
Pt
3 100 3
3W
Pt TYPE
Txt 16
1000
50
12
4W
3W
2W
12
POTM 3
0-20
4-20
12
CURR 3 4-20 3
PE
Ni
3 100 3
3W
Ni TYPE
Txt 17
YES 3
TC
Version No. V0R7
4W
3W
2W
12
23
IN
G
999.9
-199.9
12
N
D
PE
Selectable UNITS:
3
@C
@F
12
3
@C
3
@C
@F
K
%
m
cm
mm
um
ft
in
mils
yd
m3
l
s
3
24
Version No. V0R7
t
kg
g
N
Pa
MPa
kPa
hPa
bar
mbar
kj
Wh
MWh
kWh
W
GW
MW
kW
hp
A
kA
mA
uA
V
kV
mV
ohm
S
uS
m3/min
N.O.
N.C.
12
850
-200
12
INCR
DECR
12
1.0
3 NONE 3
0
HYST.
Txt 23
O.I.W
C.I.W
12
849.9
-200
12
850.0
-199.9
12
262.5
0.1
12
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
3600
0000
12
3600
0000
12
1.0
HYST.
Txt 30
3 NONE 3
0
23mA
0/3.5mA
NONE
12
PE
20-4
20-0
4-20
0-20
12
0
3
0
IN
N
D
1.3
3
1.3
3600
0000
12
3600
0000
12
CLOS
OPEN
12
1.3
HOLD
CLOS
OPEN
NONE
12
262.5
0.1
12
G
SETP
WIND
ERR
POW
OFF
12
849
-200
12
850.0
-199.0
12
3
0.0
60
12
4-20 3 23mA 3 0.0 3 150.0 3 0.0 3
O.RANGE
Txt 37
1.3
OUT.LO
Txt 41
1.4 1.4 To default state 1.0
Version No. V0R7
25
16.3
3
9
0
12
3
TAG
ALT
A.OUT
12
9
A
12
3 TAG.1 3 A.OUT 3
9
LIGHT
Txt 46
TAGNO
Txt 47
9999
0000
12
G
NEW.PAS
Txt 55
NO
DE, DK, ES, FR,
IT, SE, UK
12
UK
3
N
D
LANG 3
IN
PASS 3 YES 3 0000 3 YES 3
YES
NO
12
850.0
-200.0
12
YES
NO
12
@C
Txt 61
PE
NO
%
Txt 52
NO 0000
9999
12
Verify SIL configuration
NEW.PAS
Txt 55
CONFIG
Txt 66
3
3
3
3
SIL.OK
. . . . . . . .
NO
1.4
26
850.0
-200.0
12
NO
SIM 3 YES 3 23.0 3
2.0 YES
YES
NO
12
YES
NO
12
850.0
-200.0
12
2.0 3 YES 3 147.8 3 YES 3
To default state 1.0
LANGUA
Txt 59
Version No. V0R7
. . . . . .
31 32 33 34
91 92 93 94 95
Gnd.
+24 V
N.C.
G
*TC,
CJC connector
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42
IN
RTD, 2-wire
41 42 43 44
+
+
-
Potentiometer
41 42 43 44
41 42 43 44
41 42 43 44
N
D
1
CJC
44
-
3
2
Current
Voltage
51 52 53 54
51 52 53 54
51 52 53 54
PE
- Tx +
+
-
Outputs:
Current
Relay
11 12 13 14
11 12 13 14
11 12 13 14
- mA +
+
-
+
mA
Version No. V0R7
N.O.
27
[email protected]
tel. +33 (0) 4 72 14 06 07
fax +33 (0) 4 72 37 88 20
Germany
PR electronics GmbH
Im Erlengrund 26
D-46149 Oberhausen
[email protected]
tel. +49 (0) 208 62 53 09-0
fax +49 (0) 208 62 53 09-99
Italy
PR electronics S.r.l.
Via Giulietti 8
IT-20132 Milano
Spain
PR electronics S.L.
Avda. Meridiana 354, 9° B
E-08027 Barcelona
[email protected]
tel. +34 93 311 01 67
fax +34 93 311 08 17
Sweden
PR electronics AB
August Barks gata 6A
S-421 32 Västra Frölunda
[email protected]
tel. +46 (0) 3149 9990
fax +46 (0) 3149 1590
[email protected]
tel. +44 (0) 1243 776 450
fax +44 (0) 1243 774 065
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Herunterladen PDF

Werbung

In anderen Sprachen

Es wurden nur seiten des dokuments in Deutscher sprache angezeigt