Peavey Revolution 112 TransTube Series, 9/9880304470, 112 TransTube Series Bedienungsanleitung


Add to my manuals
23 Seiten

Werbung

Peavey Revolution 112 TransTube Series, 9/9880304470, 112 TransTube Series Bedienungsanleitung | Manualzz
Dieses Symbol soll den Anwender vor unisolierten gefährlichen Spannungen innerhalb des Gehäuses
warnen, die von Ausreichender Stärke sind, um einen elektrischen Schlag verursachen zu können.
Dieses Symbol soll den Benutzer auf wichtige Instruktionen in der Bedienungsanleitung aufmerksam
machen, die Handhabung und Wartung des Produkts betreffen.
VORSICHT: Risiko — Elektrischer Schlag! Nicht öffnen!
VORSICHT: Um das Risiko eines elektrischen Schlages zu vermeiden, nicht die Abdeckung enfernen. Es befinden
sich keine Teile darin, die vom Anwender repariert werden könnten. Reparaturen nur von qualifiziertem
Fachpersonal durchführen lassen.
ACHTUNG: Um einen elektrischen Schlag oder Feuergefahr zu vermeiden, sollte dieses Gerät nicht dem Regen
oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Vor Inbetriebnahme unbedingt die Bedienungsanleitung lesen.
2
2
3
4
5
6
7
8
10
11
9
12
14
15
16
17
18
19
20
22
23
21
13
3
BACK PANEL
24
25
26
27
28
29
30 31
32
5
6
Preamp Output:
+0/-3 dB 65 Hz to 20 kHz @ 65 W RMS into 8 ohms
300 W @ 60 Hz, 120 V AC, Domestic
300 W @ 50/60 Hz, 220-230/240 V AC, Export
7
REVOLUTION® 112
BLOCK
DIAGRAM
REVOLUTION
BLOCK
DIAGRAM
(FLOWCHART)
(FLOWCHART)
TONE
CLEAN
LO
MID
HI
VOLUME
CLEAN
PUSH
BRIGHT
PUSH
THRASH
1st
GAIN STAGE
HIGH
GAIN AMP
FOOT
SWITCH
EFX.
POST
BYPASS
SWITCH
LOGIC
LEAD
LEAD
FOOT
SWITCH
BOT.
BODY
EDGE
PRE GAIN
LEAD
PUSH
GAIN
EFX.
SEND
8
FOOT
SWITCH
POST
ULTRA
PREGAIN
ULTRA
ULTRA
PUSH
MID
BOOST
PUSH
GAIN
REVERB
LEVEL
RESONANCE
SPEAKER
POWER
AMP
T.DYNAMICS
EXTERNAL
SPEAKER
POWER
AMP IN
In
In
In
Out
Moderate
Distortion
In
EQ
Loud & Clean
Out
In
In
EQ
9
10
24
26
27
28
29 30
31
25
26
27
28
29 30
31
15
DEUTSCH
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb Ihres brandneuen Revolution® 112 der TransTube®
Verstärkerserie. Dieser Verstärker repräsentiert jahrelange Forschung auf dem Gebiet der
Vakuumröhrenemulation und Channel Switching Konfigurationen, resultierend in einem völlig neuen
Trans Tube Packet. Dieser Preamp wurde mit einer Technologie ausgestattet, die die röhrenähnliche
Verzerrung und harmonische Generierung in Verstärkern neu definiert.
Der T™ Dynamics Schaltkreis simuliert die Kompression eines Röhrenverstärkers. Dies, in
Kombination mit der Resonance und Presence Schaltkreistechnologie ist bis zum heutigen Tag die
wohl erfolgreichste und vielversprechenste Röhrenverstärker Emulationsannäherung. Erreicht wird
dieser Kompressionseffekt durch runterdrehen des T™ Dynamics Reglers, infolge dessen sich der
Leistungspegel des Amps senkt.
Der Einsatz des Revolution® 112 mit einem externen 8 Ohm Lautsprecher, wie unseren 112 SX,
erhöht die Leistung von 80 auf 100 Watt. Die Kanalwahl per Fußschalter und die via Fußschalter
steuerbare Effektloop sorgen für größere Performance Flexibilität.
Siehe Diagramm der Frontplatte im englischen Teil des Handbuchs.
FRONT PANEL
FRONT PANEL FEATURES
HIGH GAIN INPUT (1)
Dieser Eingang wird für die meisten E-Gitarren benutzt. Er ist 6 dB lauter als der Low Gain Input.
LOW GAIN INPUT (2)
Vorgesehen für Instrumente mit extrem hohen Ausgangssignalen, die zu einer Übersteuerung
(Verzerrung) des High Gain Input führen. Bei gleichzeitig benutzten Eingängen sind die
Ausgangspegel dieselben (beide Low Gain).
VOLUME/LAUTSTÄRKE (3)
Regelt den Lautstärkepegel des Clean Channel.
BRIGHT SCHALTER (4)
Bietet einen Preset Boost (6 dB) um Frequenzen zu verdreifachen. Zur Schalteraktivierung diesen
reindrücken.
CHANNEL WAHLSCHALTER (5)
Selektieren Sie hiermit entweder den Ultra oder Clean Channel. Gedrückt wählen Sie den Ultra
Channel ansonsten den Clean Channel.
ANMERKUNG: Die Kanalwahl läßt sich auch per Fußschalter realisieren. Dazu muß der
Channel Wahlschalter gedrückt sein („In“-Position).
LOW, MID, AND HIGH EQ (6)
Passive Klangregler, mit denen sich die Nieder-, Mittel-, und Hochfrequenzen des Clean Channels
einstellen lassen.
16
PRE GAIN (7)
Kontrolliert den Input Lautstärkepegel des Lead Channel.
THRASH SCHALTER (8)
Regelt den Mittenbereich um 20 dB.
LEAD GAIN SCHALTER (9)
Verstärkt den Lead Channel Gain. Zur Aktivierung drücken.
POST GAIN (10)
Kontrolliert den Hauptlautstärkepegel des Lead Channel. Die finale Pegeljustierung sollte
vorgenommen werden, nachdem der gewünschte Sound gefunden ist.
PRE GAIN (11)
Kontrolliert den Input Lautstärkepegel des Ultra Channel.
MID BOOST SCHALTER (12)
Bietet eine voreingestellte Verstärkung (3 dB) der mittleren Frequenzen im Ultra Channel.
ULTRA GAIN SCHALTER (13)
Verstärkt den Ultra Channel Gain. Zur Aktivierung drücken.
POST GAIN (14)
Kontrolliert den Hauptlautstärkepegel des Ultra Channel. Die finale Pegeljustierung sollte
vorgenommen werden, nachdem der gewünschte Sound gefunden ist.
BOTTOM (15)
Ein aktiver Klangregler (Typ Shelving ±15 dB), der die Verstärkung/Abschwächung der
Niederfrequenzen variiert.
BODY (16)
Ein aktiver Klangregler (Peak/Notch ±15 dB), der die Verstärkung/Abschwächung der mittleren
Frequenzen variiert.
EDGE (17)
Ein aktiver Klangregler (Typ Shelving ±15 dB), der die Verstärkung/Abschwächung der
Hochfrequenzen variiert.
REVERB LEVEL (18)
Der Reverb Pegelregler legt die Größe des verzögerten (Reverb) Signals fest, das dem Output
wieder beigemischt wird.
MASTER LEVEL (19)
Kontrolliert und regelt den Systempegel. (Beeinflußt alle Kanäle).
PRESENCE REGLER (20)
Der hohe Frequenzbereich der Lautsprecherbox wird feinabgestimmt, indem der Dämpfungsfaktor
des Verstärkers für hohe Frequenzen variiert wird.
17
RESONANCE REGLER (21)
Der tiefe Frequenzbereich der Lautsprecherbox wird feinabgestimmt, indem der Dämpfungsfaktor
des Verstärkers für tiefe Frequenzen variiert wird.
T-DYNAMICS CONTROL (22)
Justiert den Leistungspegel des Verstärkers von 10 Prozent bis 100 Prozent Leistung. Bei niedrigen
Einstellungen kommt die Kompressionssimulation des Verstärkers mehr zum Ausdruck.
NETZSCHALTER (23)
Bringen Sie den Schalter in die „ON“ Position. Die LED leuchtet auf und zeigt damit an, daß das
Gerät eingeschaltet ist.
RÜCKSEITIGE
25
24
26
27
28
29 30
31
RÜCKSEITIGE FEATURES
AC ANSCHLUßKABEL— NUR 120 V PRODUKTE (24)
Für Ihre Sicherheit liegt ein 3-adriges Netzkabel mit entsprechender Erdungsvorrichtung bei.
Unter keinen Umständen den Erdungsstift entfernen. Sollte es vorkommen das Equipment
ohne angemessene Erdungsvorrichtung einzusetzen, dann sollten Sie auf entsprechende Adapter
zurückgreifen. Mit angemessener Schutz- bzw. Erdungseinrichtung mindern Sie nicht nur
Rauschen, sondern vermeiden auch zum größten Teil eine Schlaggefahr.
EXTERNE LAUTSPRECHERBUCHSE (25)
Dient dem Anschluß eines externen Lautsprechergehäuses. Die minimale externe
Lautsprecherimpedanz beträgt 8 Ohm. Der Einsatz eines externen 8 Ohm Lautsprechers
hebt den Amp Out auf 100 Watt an.
REMOTE FUßSCHALTERBUCHSE (26)
Dient dem Anschluß des mitgelieferten Fußschalters (Peavey Teilenr.: #9000019). Der Fußschalter
wird zum Selektieren des Ultra, Lead, oder Clean Channels benutzt und zur Umgehung der EFX
Loop benutzt. Achten Sie beim Fußschaltereinsatz darauf, daß der Stecker immer vollständig
eingesteckt ist, (zweites Klickgeräusch), um eine ordnungsgemäße Bedienung zu gewährleisten.
POWER AMP INPUT (27)
Dient dem Leistungsverstärker zur Aufnahme eines Line Level Signals.
PREAMP OUT (28)
Dieser Ausgang läßt sich zum Routen eines verstärkten Signals an eine Mischpultkonsole, eines
Tape Recorders, etc. benutzen. Verbinden Sie den Preamp Output über ein abgeschirmtes Kabel
mit dem Eingang eines Tape Recorders, Mixers, etc. Diese Verbindung beeinflußt die sonstige
Funktion des Verstärkers nicht.
18
EFFECTS LEVEL SCHALTER (29)
Selektiert den Arbeitspegel der Effektloop: -10 dBV (0.3V RMS) wenn bei nicht gedrücktem Schalter
und 0 dBV (1V RMS) wenn der Schalter gedrückt ist („In“-Posotion).
EFFECTS RETURN (30)
Eingang für die Signalrückführung externer Low-Level Effekte oder Equipment für die
Signalverarbeitung.
EFFECTS SEND (31)
Ausgang für die Signalbereitstellung externer Low-Level Effekte oder Equipment für die
Signalverarbeitung.
19
NOTES:
20
NOTES:
21
Drums
1 year *(+ 1 year)
2 years
1 year
Tubes and Meters
90 days
sm
22
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
23
80304470

Werbung

Was this manual useful for you? Ja Nein
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Werbung

In anderen Sprachen

Es wurden nur seiten des dokuments in Deutscher sprache angezeigt