Bedienungsanleitung für Zweidrahtuhrenthermostat INSTAT 2 TYP

Bedienungsanleitung für Zweidrahtuhrenthermostat INSTAT 2 TYP
468 931 002 545 - 01
Bedienungsanleitung
für Zweidrahtuhrenthermostat
INSTAT 2
TYP 525 32
ACHTUNG !
Das Gerät darf nur durch einen Fachmann
gemäß dem Schaltbild im Gehäusedeckel installiert werden. Dabei sind die bestehenden Sicherheitsvorschriften des VDE und der örtlichen
EVU’s zu beachten.
Um Schutzklasse II zu erreichen, müssen entsprechende Installationsmaßnahmen ergriffen
werden.
1. Verwendungsbereich:
– Zum Steuern von Ventilatoren im Wärmespeicher
– Umwälzpumpe
– Ölbrenner – Gasbrenner
– Stellglied für Warmwasserheizungen
Es handelt sich um einen elektronisch aufgebauten
Regler mit Digital-Anzeige (Display) für 4 Zieltemperaturen und 4 Zeitbereiche für 2 Tagesblöcke, z. B. Arbeitstage und Ruhetage.
Einstellbereich: Temperatur 5 bis 30°C
Startzeit der
4 Zeitfenster
und zugehörige
Temperaturen
Morgen
Tag
Abend
Nacht
Drücken Sie die Taste Mode, der Pfeil zeigt dann auf
Arbeitstag / Ruhetag 5 / F auf dem Display, gleichzeitig zeigt der Tagespfeil auf 1 (Mo) und blinkt.
Die (+ oder –)-Tasten können dann benutzt werden,
um – je nach Wunsch – die Arbeitstage und die Ruhetage neu zu definieren.
Das ab Werk gespeicherte Programm beinhaltet die
gebräuchlichste Einteilung in Arbeitstage / Ruhetage,
nämlich:
Arbeitstage Montag . . . Freitag (1 . . . 5)
Samstag (6) und Sonntag (7)
Ruhetage
Diese Tage können mit den (+ oder –)-Tasten verändert werden. Beachten Sie bitte, nach jeder Änderung
auf die Taste B zu drücken.
Wenn alle Änderungen eingegeben sind, drücken Sie
die Taste MODE und die Anzeigen sind wieder im
Grundzustand 1.
6. Temperatur-Fixierung:
Ruhetage (6,7)
(Sa, So)
Um das Gerät problemlos in Betrieb zu nehmen, haben wir ein Standardprogramm entwickelt und gespeichert.
Nach dem Batterie-Einlegen, muß nur noch der richtige Tag eingestellt werden und das nachfolgende
Standardprogramm ist in Funktion.
Arbeitstage (1...5)
(Mo, Di, Mi, Do, Fr)
5. Neueinstellung Arbeitstag/Ruhetag:
Zum Beispiel für Party oder Urlaub mittels Taste B.
Diese Taste ermöglicht dem Benutzer, eine bestehende Eingabe zu fixieren, d. h. während des Urlaubs
oder Party kann über die (+ oder –)-Tasten eine Temperatur von z. B. 6°C eingegeben werden.
Um die Eingabe zu fixieren, drücken Sie die Taste B.
Auf dem Display rechts unten erscheint A. Solange
dieses Symbol sichtbar ist, ist die MODE-Taste wirkungslos.
Um die Eingabe rückgängig zu machen, drücken Sie
wieder die Taste B, das Symbol verschwindet und
das normale Programm läuft wieder.
2. Standardprogramm:
Zeitbereich
Gemäß den Wünschen des Benutzers können auch
die einprogrammierten Temperaturen geändert werden, ähnlich wie unter „Veränderung der Startzeiten“
beschrieben.
Wenn Nacht 9/ Ruhetag F eingegeben wurde,
wird die Temperatur Vormittag 6/ Arbeitstag E
(20°C) blinken.
Startzeit
Temp.
Startzeit
Temp.
7. Änderung der Temperatur:
6.00
8.30
17.00
22.00
7.00
10.00
17.00
23.00
Diese Funktion wird benutzt, um die Solltemperaturen, die auf dem Display angezeigt werden, zu verändern. Dies erfolgt durch Betätigung der (+ oder –)-Tasten.
Die ursprünglich einprogrammierten Einstellungen
werden wieder installiert, wenn die nächste programmierte Laufzeit fällig ist.
Einstellung der Tages und der Uhrzeit:
Drücken Sie die Taste MODE, der linke Pfeil zeigt
dann auf 2 und der Tagespfeil oben blinkt.
Drücken Sie die Tasten (+ oder –), um den Wochentag einzugeben. Betätigen Sie die Taste B. Dann
blinkt die Tageszeit. Drücken Sie die Tasten (+ oder
–), um die korrekte Tageszeit einzugeben und betätigen Sie dann die Taste B.
Ab nun laufen, wie oben beschrieben, die Startzeiten
mit den jeweiligen Temperaturen ab.
So schnell haben Sie ein komplettes Wochenprogramm zur Verfügung ohne großes Programmieren.
3. Veränderung der Startzeiten –
Arbeitstage in Ruhetage :
Taste MODE drücken, bis linker Pfeil auf Startzeit 3
zeigt Vormittag 6 6.00 Uhr wird blinken.
Über Plus-Minus-Tasten kann die Startzeit verändert
werden, drücken Sie danach die Taste B um die
geänderte Startzeit zu bestätigen. Die Startzeit Tag
7 8.30 Uhr wird blinken, betätigen Sie die (+ oder –)Tasten, um die Startzeit nach Ihren Wünschen zu verändern, drücken Sie Taste B.
Fahren Sie fort, bis Sie bei Startzeit Nacht 9 22.00
Uhr angelangt sind und drücken Sie Taste B.
Der Pfeil wird nun auf Ruhetag F im Display zeigen.
In derselben Reihenfolge sollten Sie dann fortfahren,
um Ruhetag F - Startzeiten einzugeben.
Wenn die gewünschten Startzeiten vollständig eingegeben sind, geht der Pfeil innerhalb einer Minute in
den Grundzustand. Dies kann auch durch Taste
MODE erreicht werden.
4. Verändern der Solltemperaturen:
Drücken Sie die Taste Mode bis der Pfeil auf dem Display auf Temperatur 4 zeigt.
8. Programm-Überblick:
Um einen Überblick über das Programm zu erhalten,
befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen:
Überblick Startzeiten
Drücken Sie die Taste MODE bis der Pfeil auf dem
Display auf Startzeiten 3 zeigt, dann drücken Sie die
Taste B Vormittag 6/ Startzeit 3 wird blinken,
drücken Sie nochmals die Taste B, Tageszeit 7 /
Startzeit 3 wird blinken, fahren Sie genauso fort, bis
Sie alle Startzeiten Ihrer Arbeits- und Ruhetage gesehen haben.
Überblick Temperaturstellungen
Drücken Sie die Taste MODE, bis der Pfeil auf Temperatur 4 zeigt. Dann betätigen Sie die Taste B, wie unter „Überblick Startzeiten“ beschrieben.
Überblick Arbeitstage / Ruhetage
Drücken Sie die Taste MODE, bis der Pfeil auf Arbeitstage E / Ruhetage F zeigt, dann betätigen Sie
die Taste B, wie unter „Überblick Startzeiten“ beschrieben.
Wenn Sie Ihren kompletten Überblick durchlaufen haben, drücken Sie die Taste MODE und Sie gelangen
so wieder an den Ausgangspunkt.
9. Betriebsstunden-Anzeige:
Mit dieser Funktion können Sie die Zeit (in Stunden)
ermitteln, die der Regler Wärme angefordert hat. Die
Zeit zählt ab Reset.
Zur Anzeige der Betriebsstunden drücken Sie aus
dem Grundzustand 1 die Taste B und dann MODE
gleichzeitig für 3 Sekunden.
10. Batteriewechsel:
Die mit dem Regler gelieferten Batterien sollten mindestens 2 Jahre funktionsfähig sein, bis eine Auswechslung nötig ist. Wenn die Lebensdauer der Batterien zu Ende geht, erscheint auf dem Display das
Symbol G.
Um die Batterien auszuwechseln, drücken Sie den
Öffnungsknopf rechts am Gerät und entfernen den
oberen Deckel vom Gehäuse, indem Sie diesen leicht
nach rechts schieben.
Wenn Sie den Deckel abgenommen haben, legen Sie
2 Alkaline Batterien in das Batteriefach. Stellen Sie sicher, daß die Batterien, wie angegeben, angeordnet
sind.
Es ist nicht notwendig, alle Schaltzeiten neu einzugeben, vorausgesetzt, das Entfernen und Auswechseln
der Batterien dauert nicht länger als 1 Minute.
Der Deckel kann nun wieder auf dem Gehäuse befestigt werden.
Sollte nach Einlegen neuer Batterien das Gerät nicht korrekt funktionieren, betätigen Sie bitte die
Reset-Taste (siehe Fig. 1).
Nach Betätigen von Reset muß
die Uhrzeit und das Programm
neu eingegeben werden, der Betriebsstundenzähler zählt dann ab
Null. Diese Taste sollte auch betätigt werden, wenn das
Gerät nicht richtig funktioniert.
11. Technische Daten:
EDV-Nummer
Betriebsspannung: Batterie
Schaltstrom
Ausgang: Relaiskontakt
Wechsler potentialfrei
Temperaturbereich
Schalttemperaturdifferenz
kürzeste Schaltzeit EIN/AUS
Batterie Lebensdauer (ca. Jahre)
Austauschzeit leerer Batterien
ohne Programmverlust
Genauigkeit der Uhr:
Schutzart des Gehäuses
Schutzklasse
Gewicht
Lagertemperatur
Betriebstemperatur
Abmaße ohne Tasten
0525 32 641 9 . .
2xmignon 3 V–
8 (2) A, AC 250 V
1
5 . . . 30°C
0,5 K
10 min.
2
1 min.
10 min./Jahr bei 20°C
IP 30
II
ca. 210 g
–25 . . . 65°C
0 . . . 40°C
142x71x32 mm
Wochen / Arbeits / Ruhetage-Anzeige
Betriebsart
Startzeiten und
zugeh. Temperaturen
Relais – Ein
Monday . . . Friday (1 . . . 5)
Saturday (6) and Sunday (7)
2. Standard program:
6.00
8.30
17.00
22.00
Operating mode
Batterielebensdauer – Ende
Wahl der Betriebsart
Plus-Minus-Tasten für Temperatur – Zeit – Tageseinstellungen
Enter key
Battery charge –
end
10. Changement de piles:
6.00
8.30
17.00
22.00
7.00
10.00
17.00
23.00
0525 32 641 9 . .
Tension d’alimentation Pile
2xmignon 3 V–
8 (2) A, AC 250 V
5 . . . 30°C
0,5 K
10 min.
Mode
1
2. Programa estandar:
8. Visualiser le programme :
6.00
8.30
17.00
22.00
7.00
10.00
17.00
23.00
1 min.
IP 30
Classe
II
Poids
ca. 210 g
Temperature de stockage
–25 . . . 65°C
Temperature ambiante
0 . . . 40°C
142x71x32 mm
Bateria agotada
Tecla memoria
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Herunterladen PDF

Werbung

In anderen Sprachen

Es wurden nur seiten des dokuments in Deutscher sprache angezeigt