MMX2USB

MMX2USB
MMX-2USB
Bestellnummer 20.2700
D
A
CH
2-Kanal-Audio-Mischer
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor dem
Betrieb gründlich durch und heben Sie sie für ein
späteres Nachlesen auf.
16
17
18
1 Übersicht der Bedienelemente
und Anschlüsse
1 Mono-Eingang MIC IN (sym.) für den Anschluss
eines Mikrofons an Kanal CH 1 über einen XLRoder 6,3-mm-Klinkenstecker
Am XLR-Anschluss wird permanent eine Phantomspannung von +18 V bereitgestellt.
2 Stereo-Eingang LINE IN (Cinch-Buchsen) zum
Anschluss einer Tonquelle mit Line-Signalpegel
(z. B. CD-Spieler) an Kanal CH 2
3 Stereo-Eingang TAPE IN (Cinch-Buchsen) zum
Anschluss an den Ausgang eines Recorders
4 Stereo-Ausgang TAPE OUT (Cinch-Buchsen)
zum Anschluss an den Eingang eines Recorders
5 USB-Buchse (Typ B) zum Anschluss an einen
Computer oder an ein Netzgerät mit USB-Anschluss; bei Betrieb mit einem Computer kann
die Buchse als Audioausgang (Ausgabe des
Mischsignals) und als Audioeingang (Einspeisen
von Audiodaten zur Wiedergabe über Kanal
CH 2) genutzt werden
6 Lade- und Betriebsanzeige ON /CHARGE
leuchtet nicht:
bei Akkubetrieb des Geräts
und
wenn das Gerät im ausgeschalteten Zustand
mit einer Stromversorgung verbunden ist und
der Akku voll geladen ist
leuchtet grün:
wenn das Gerät im ausgeschalteten Zustand
mit einer Stromversorgung verbunden ist und
der Akku geladen wird
leuchtet rot und grün (= gelb):
wenn das Gerät im eingeschalteten Zustand
mit einer Stromversorgung verbunden ist und
der Akku geladen wird
leuchtet rot:
wenn das Gerät im eingeschalteten Zustand
mit einer Stromversorgung verbunden ist und
der Akku voll geladen ist
7 Stereo-Ausgang MAIN OUT (3,5-mm-Klinkenbuchse) für den Anschluss an den Eingang eines
Verstärkers oder eines anderen Geräts wie z. B.
eines zweites Mischpults
8 Ein- und Ausschalter POWER
9 Ausgang MONITOR /PHONES (3,5-mm-Klinkenbuchse) für den Anschluss eines StereoKopfhörers (Impedanz min. 8 Ω)
10 Lautstärkeregler MONITOR /PHONES für den
Kopfhörerausgang MONITOR /PHONES (9)
11 Taste TAPE IN ASSIGN TO MAIN, um das Eingangssignal der Buchsen TAPE IN (3) auf die
Ausgänge MAIN OUT (7), TAPE OUT (4) und
USB (5) zu schalten
15
12 Taste TAPE IN ASSIGN TO MONITOR, um
anstelle des Mischsignals das Eingangssignal
der Buchsen TAPE IN (3) auf den Kopfhörerausgang MONITOR /PHONES (9) zu schalten
13 Übersteuerungsanzeigen CLIP für das mit dem
Regler MASTER (14) eingestellte Stereo-Ausgangssignal
14 MASTER-Regler zur Pegeleinstellung des Ausgangssignals, das über die Ausgänge MAIN
19
20
21
22
23
OUT (7), TAPE OUT (4) und die USB-Buchse (5)
ausgegeben wird
Regler GAIN für Kanal CH 1 zum Einstellen der
Eingangsverstärkung
Höhen- (HI) und Tiefenregler (LO) für Kanal CH 1
Pegelregler LEVEL für Kanal CH 1
Panoramaregler PAN für Kanal CH 1 zum Platzieren des Mono-Signals auf der Stereobasis
Pegelspitzenanzeige PK für Kanal CH 1, sollte
höchstens bei Pegelspitzen kurz aufleuchten
Höhen- (HI) und Tiefenregler (LO) für Kanal CH 2
Pegelregler LEVEL für Kanal CH 2
Stereobalanceregler BAL für Kanal CH 2
Taste USB ASSIGN TO CH 2, um das Eingangssignal der USB-Buchse (5) auf Kanal CH 2 zu
schalten
2 Einsatzmöglichkeiten
Dieser kompakte 2-Kanal-Audio-Mischer mit USBSchnittstelle lässt sich universell verwenden, z. B.
für die Tonaufnahme am Computer. An den MonoEingangskanal lässt sich ein (phantomgespeistes)
Mikrofon anschließen und an den Stereo-Eingangskanal eine Tonquelle mit Line-Signalpegel. Zusätzlich sind Anschlüsse für einen Recorder und einen
Kopfhörer vorhanden. Das Mischsignal wird über
eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und die USB-Buchse
ausgegeben. Die USB-Buchse lässt sich auch als
Eingang zur Übertragung von Audiodaten vom
Computer zum Mischer nutzen.
Die Stromversorgung erfolgt bei Anschluss an
einen Computer über die USB-Verbindung. Beim
Betrieb ohne Computer kann ein geeignetes Netzgerät mit USB-Anschluss verwendet werden oder
der Mischer über den integrierten Lithium-IonenAkku betrieben werden. Der Akku wird aufgeladen,
wenn der Mischer über die USB-Buchse mit einer
Stromversorgung verbunden ist.
3 Wichtige Hinweise für den Gebrauch
Das Gerät entspricht allen relevanten Richtlinien der
EU und ist deshalb mit
gekennzeichnet.
G Verwenden Sie das Gerät nur im Innenbereich
und schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser,
hoher Luftfeuchtigkeit und Hitze (zulässiger Einsatztemperaturbereich 0 – 40 °C).
G Verwenden Sie zum Reinigen nur ein trockenes,
weiches Tuch, niemals Chemikalien oder Wasser.
G Wird das Gerät zweckentfremdet, nicht richtig angeschlossen, falsch bedient oder nicht fachgerecht repariert, kann keine Haftung für daraus
resultierende Sach- oder Personenschäden und
keine Garantie für das Gerät übernommen werden.
Der XLR-Anschluss liefert permanent eine
18-V-Phantomspannung und eignet sich damit
für ein Kondensatormikrofon, das mit dieser
Phantomspeisung betrieben wird.
Vorsicht! Ein Mikrofon mit asymmetrischem
Ausgang nicht über XLR-Stecker anschließen,
da dieses durch die Phantomspannung beschädigt werden kann.
2) An den Eingang LINE IN (2) des Stereo-Kanals
CH 2 kann eine Tonquelle mit Line-Signalpegel
(z. B. CD-Spieler) über Cinch-Stecker angeschlossen werden: L = linker Kanal, R = rechter
Kanal.
3) Die Cinch-Buchsen TAPE IN (3) und OUT (4)
können für den Anschluss eines Stereo-Aufnahmegeräts genutzt werden:
– Den Wiedergabeausgang des Recorders an
den Eingang TAPE IN anschließen.
– Den Aufnahmeeingang des Recorders an den
Ausgang TAPE OUT anschließen; der Ausgang erhält das mit dem MASTER-Regler (14)
eingestellte Ausgangssignal.
Die Anschlüsse können jedoch auch für andere
Geräte mit Line-Signalpegel genutzt werden,
z. B. lässt sich ein Wiedergabegerät wie CDoder MP3-Spieler an TAPE IN anschließen oder
ein Verstärker an TAPE OUT.
4) Ein Stereo-Kopfhörer (Impedanz ≥ 8 Ω) kann an
die 3,5-mm-Klinkenbuchse MONITOR/PHONES
(9) angeschlossen werden. Über den Kopfhörer
lässt sich das mit dem Regler MASTER (14) eingestellte Ausgangssignal oder das Eingangssignal der Buchsen TAPE IN (3) abhören.
5) Am Stereo-Ausgang MAIN OUT (7) steht das mit
dem MASTER-Regler (14) eingestellte Ausgangssignal zur Verfügung. Hier kann über einen
3,5-mm-Klinkenstecker z. B. ein Verstärker oder
ein zweites Mischpult angeschlossen werden.
6) Die USB-Buchse (5) kann bei Betrieb mit einem
Computer zur digitalen Ausgabe des Mischsignals an den Computer und zum Einspeisen digitaler Audiodaten in den Mischer genutzt werden.
Zum Anschluss der Buchse siehe Kap. 5.1.
1 2
3
4 5
7
8
Soll das Gerät endgültig aus dem Betrieb
genommen werden, übergeben Sie es
zur umweltgerechten Entsorgung einem
örtlichen Recyclingbetrieb.
9
10
11
12
4 Audioanschlüsse
Vor jedem Anschluss sollten die Ausgangsregler
MONITOR/PHONES (10) und MASTER (14) auf
„0“ zurückgedreht werden.
1) An den Eingang MIC IN (1) des Mono-Kanals
CH 1 lässt sich ein Mikrofon über einen XLR- oder
6,3-mm-Klinkenstecker anschließen. Sowohl der
XLR- als auch der Klinkenanschluss der kombinierten Buchse sind symmetrisch beschaltet.
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
MMX-2USB
Bestellnummer 20.2700
5 Inbetriebnahme
6 Bedienung
7 Technische Daten
5.1 Betrieb mit Computer
1) Den Mischer mit dem Schalter POWER (8) einschalten (Position „ON“).
Empfindlichkeit/Impedanz
Kanal CH 1 MIC IN: . .
1 mV/1,2 kΩ
Kanal CH 2 LINE IN: . 400 mV/31 kΩ
TAPE IN: . . . . . . . . . . 100 mV /21 kΩ
Ausgangspegel
MAIN OUT: . . . . . . . . . max. 5,8 V
MONITOR/PHONES: max. 5 V
Frequenzbereich: . . . . . 20 – 20 000 Hz
Klirrfaktor: . . . . . . . . . . . < 0,1 %
Störabstand: . . . . . . . . . 89 dB (A-bewertet)
Klangregler für CH 1 + 2
Tiefen: . . . . . . . . . . . . ±15 dB / 80 Hz
Höhen: . . . . . . . . . . . . ±15 dB / 12 kHz
Kopfhörerimpedanz: . . . ≥ 8 Ω
USB-Schnittstelle: . . . . . USB 2.0, Buchse Typ B
Phantomspeisung für
XLR-Anschluss MIC IN: +18 V
Stromversorgung: . . . . . 3,7-V-Li-Ionen-Akku oder
5 V /500 mA über
USB-Schnittstelle
Abmessungen: . . . . . . . 98 × 45 × 135 mm
Gewicht: . . . . . . . . . . . . 480 g
Geeign. Betriebssystem
für USB-Betrieb: . . . . . Windows 2000,
Windows XP,
Windows Vista,
Windows 7,
Mac OS X
Für den Betrieb des Mischers mit einem Computer
kann die mit dem Betriebssystem mitgelieferte
Audio-Software verwendet werden oder eine zusätzlich installierte Audio-Software. Verschiedene
Audio-Wiedergabe- und Aufnahmeprogramme sind
kostenlos im Internet erhältlich.
1) Den Computer hochfahren und die USB-Buchse
(5) über das beiliegende USB-Kabel mit einem
USB-Anschluss am Computer verbinden. Den
Mischer mit dem Schalter POWER (8) einschalten (Position „ON“). Die Anzeige ON / CHARGE
(6) leuchtet in Abhängigkeit vom Ladezustand
des Akkus ( Kapitel 5.3).
Die USB-Schnittstelle des Mischers wird vom
Computer als externes Gerät für die Toneingabe
und Tonausgabe erkannt, je nach Betriebssystem
z. B. als „USB Ear-Microphone“. Die erforderlichen Treiber (Standard-Treiber des Betriebssystems) sind auf dem Computer vorhanden.
Hinweis: Befinden sich nicht alle geforderten Treiber auf
dem Computer, müssen sie nachinstalliert werden, z. B.
über die Betriebssystem-Original-CD. Gegebenenfalls
nach der Installation den Computer neu starten.
2) Das verwendete Abspiel-/Aufnahmeprogramm
aufrufen und dort die erforderlichen Einstellungen
für die Tonwiedergabe über den Mischer bzw.
Tonaufnahme vom Mischer vornehmen ( Anleitung des Programms). Der Mischer kann dann
anhand Kapitel 6 bedient werden.
Findet keine Tonaufnahme bzw. Tonwiedergabe
statt, in den Systemeinstellungen des ComputerBetriebssystems überprüfen, ob die USB-Schnittstelle für die Toneingabe bzw. Tonausgabe angewählt ist.
Tipp: Ist der Mischer mit einem Computer verbunden sowie
mit Geräten, die über ihr Netzkabel geerdet sind (z. B. Verstärker), können aufgrund von Masseschleifen Brummstörungen auftreten. Um diese zu beseitigen, kann der Mischer
über ein Massetrennfilter (z. B. FGA-30 von MONACOR) mit
dem jeweiligen Gerät verbunden werden.
5.2 Betrieb mit Netzgerät
Das Netzgerät muss über seinen USB-Anschluss
eine Ausgangsspannung von 5 V und einen Ausgangsstrom von 500 mA liefern (z. B. das Modell
PSS-1000USB von MONACOR). Das Netzgerät
über das beiliegende USB-Kabel mit der USBBuchse (5) verbinden und an eine Steckdose anschließen. Den Mischer mit dem Schalter POWER
(8) einschalten (Position „ON“). Die Anzeige ON /
CHARGE (6) leuchtet in Abhängigkeit vom Ladezustand des Akkus ( Kapitel 5.3).
5.3 Akku laden / Betrieb über Akku
Um den Mischer beim Betrieb über den integrierten
Lithium-Ionen-Akku möglichst lange betreiben zu
können (ca. 4 Std.), den Akku zuvor voll aufladen.
Dazu die USB-Buchse (5) an einen Computer
(Kap. 5.1) oder an ein Netzgerät (Kap. 5.2) anschließen. Die Anzeige ON / CHARGE (6) zeigt den
Lade- und Betriebszustand an:
1. Bei ausgeschaltetem Mischer [Schalter POWER
(8) auf „OFF“] leuchtet die Anzeige ON /CHARGE
grün, wenn der Akku geladen wird. Ist der Akku
voll geladen, erlischt die Anzeige.
2. Bei eingeschaltetem Mischer [Schalter POWER
auf „ON“] leuchtet die Anzeige ON /CHARGE,
gleichzeitig rot und grün (= gelb), wenn der Akku
geladen wird. Ist der Akku voll geladen, leuchtet
sie rot.
Während des Betriebs über den Akku leuchtet die
Anzeige ON/CHARGE nicht, um Akku-Energie zu
sparen. Deshalb kann das Ausschalten des Mischers
leicht vergessen werden. Nach dem Betrieb immer
kontrollieren, ob der Schalter POWER auf „OFF“
steht. Anderenfalls wird der Akku ganz entladen.
®
2) Zur Grundeinstellung die Regler MASTER (14)
und GAIN (15) vorerst ungefähr in Mittelstellung
drehen.
3) Ist ein Mikrofon an der Buchse MIC IN (1) angeschlossen, in dieses sprechen und den zugehörigen Regler LEVEL (17) so weit aufdrehen, dass
das Mikrofonsignal gut zu hören ist. Muss dazu
der Regler LEVEL ganz aufgedreht werden, den
Regler GAIN (15) weiter aufdrehen. Leuchtet
jedoch die Anzeige PK (19) länger auf, den
Regler GAIN zurückdrehen. Die Anzeige PK darf
nur bei Pegelspitzen kurz aufleuchten.
4) Das Mikrofonsignal mit dem Panoramaregler
PAN (18) auf der Stereobasis platzieren und den
Klang mit den Reglern HI und LO (16) einstellen.
5) Den Pegelregler LEVEL (21) für den Kanal CH 2
so weit aufdrehen, dass das Eingangssignal gut
zu hören ist.
Soll das Eingangssignal der USB-Buchse (5)
auf den Kanal CH 2 geschaltet werden, die Taste
USB ASSIGN TO CH 2 (23) drücken. Da bei gedrückter Taste das USB-Eingangssignal und das
Signal des Eingangs LINE IN (2) den gleichen
Kanal belegen, den Eingang LINE IN nicht verwenden, wenn nur das USB-Eingangssignal
über Kanal CH 2 wiedergegeben werden soll.
Hinweis: Beachten Sie bei Aufnahmen über die USBBuchse die Gefahr von Rückkopplungen, wenn das Aufnahmesignal des Computers als Eingangssignal auf den
Kanal CH 2 geschaltet wird.
6) Für den Kanal CH 2 den Klang mit den Reglern
HI und LO (20) einstellen und die Balance mit
dem Regler BAL (22).
7) Die Eingangssignale der Kanäle CH 1 und CH 2
mit den Reglern LEVEL (17, 21) mischen oder
ein- und ausblenden. Wird ein Kanal nicht benutzt, seinen Regler auf „0“ drehen.
Änderungen vorbehalten.
Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.
Mac OS ist ein registriertes Warenzeichen von Apple Computer, Inc.
in den USA und anderen Ländern.
8) Mit dem Regler MASTER (14) den Pegel für das
Ausgangssignal einstellen, das über die Buchsen MAIN OUT (7), TAPE OUT (4) und die USBBuchse (5) ausgegeben wird. Leuchtet eine der
Übersteuerungsanzeige CLIP (13) rot auf, den
Regler MASTER entsprechend zurückdrehen.
9) Das Ausgangssignal des Mischers lässt sich über
den Kopfhörerausgang MONITOR/ PHONES (9)
abhören. Dazu darf die Taste TAPE IN ASSIGN
TO MONITOR (12) nicht gedrückt sein. Die Kopfhörerlautstärke mit dem Regler MONITOR/
PHONES (10) einstellen.
1 2
3
4 5
WARNUNG! Stellen Sie die Kopfhörerlautstärke nie sehr hoch ein. Hohe Lautstärken können
auf Dauer das Gehör schädigen! Das Ohr
gewöhnt sich an große Lautstärken und empfindet sie nach einiger Zeit als nicht mehr so
hoch. Darum eine hohe Lautstärke nach der
Gewöhnung nicht weiter erhöhen.
6
7
8
9
10
11
10)Ist ein Gerät an den Buchsen TAPE IN (3) angeschlossen, kann dessen Ausgangssignal wie
folgt abgehört werden:
1. Bei gedrückter Taste TAPE IN ASSIGN TO
MAIN (11) über die Ausgänge MAIN OUT (7),
TAPE OUT (4), USB (5) und MONITOR/
PHONES (9). An diesen Buchsen liegt gleichzeitig das Ausgangssignal des Mischers an.
Darum ggf. die beiden Regler LEVEL (17, 21)
auf „0“ drehen.
2. Bei gedrückter Taste TAPE IN ASSIGN TO
MONITOR (12) nur über den Kopfhörerausgang MONITOR/ PHONES. Das Ausgangssignal des Mischers ist dabei nicht über den Kopfhörerausgang zu hören.
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Order number 20.2700
GB
3)
4)
5)
6)
1 2
3
4 5
4 Audio Connections
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
MMX-2USB
Order number 20.2700
6 Operation
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
MMX-2USB
Réf. num. 20.2700
F
B
CH
G
G
®
G
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
12
13
6
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Réf. num. 20.2700
1 2
3
4 5
7
8
9
6
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Codice 20.2700
I
Mixer audio a 2 canali
G
G
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
MMX-2USB
Codice 20.2700
1 2
3
4 5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Ref. núm. 20.2700
E
G
G
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
MMX-2USB
Ref. núm. 20.2700
1 2
3
4 5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Numer zam. 20.2700
PL
20
21
22
23
®
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
6
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
MMX-2USB
Numer zam. 20.2700
1 mV/1,2 kΩ
400 mV/31 kΩ
100 mV /21 kΩ
5,8 V max
5 V max
20 – 20 000 Hz
< 0,1 %
89 dB (ważony A)
1 2
3
4 5
7
8
9
10
11
12
13
14
15 17 19 21 23
16 18 20
22
®
6
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Herunterladen PDF

Werbung

In anderen Sprachen

Es wurden nur seiten des dokuments in Deutscher sprache angezeigt