Speisenthermometer. Miele HR 1956-1

Hinzufügen zu Meine Handbücher
148 Seiten

Werbung

Speisenthermometer. Miele HR 1956-1 | Manualzz

Braten

Speisenthermometer

Mit dem kabellosen Speisenthermometer können Sie einen Garvorgang temperaturgenau überwachen.

Funktionsweise

Die Metallspitze des Speisenthermometers wird in das Gargut gesteckt. Sie beinhaltet einen Temperatursensor. Dieser misst die sogenannte Kerntemperatur im Inneren des Garguts während des Garvorgangs.

Der Temperatursensor befindet sich ca. 2 cm hinter der Spitze. Stechen

Sie die Metallspitze so in das Gargut, dass sich der Temperatursensor in der

Mitte befindet (siehe Kapitel „Wichtige

Hinweise zur Verwendung“).

Der Anstieg der Kerntemperatur im Gargut spiegelt den Garzustand wider. Je nachdem, ob Sie z. B. einen Braten medium oder durchgebraten mögen, stellen Sie eine niedrigere oder höhere

Kerntemperatur ein.

Die Kerntemperatur kann bis 99 °C eingestellt werden. Angaben zum Gargut und den entsprechenden Kerntemperaturen finden Sie in der Brattabelle und im Kapitel „Niedertemperaturgaren“.

Garvorgänge mit und ohne Speisenthermometer haben eine vergleichbare

Garzeit.

Die Übertragung der Kerntemperaturwerte an die Backofenelektronik erfolgt

über Funksignale zwischen dem Sender im Griff des Speisenthermometers und der Empfangsantenne in der Rückwand, sobald Sie das Gargut mit gestecktem Speisenthermometer in den

Garraum geben.

Die einwandfreie Funkübertragung ist nur bei geschlossener Tür gewährleistet. Wenn während eines Garvorgangs die Tür geöffnet wird, um z. B. einen

Braten zu begießen, wird die Funkübertragung unterbrochen. Sie wird erst wieder nach dem Schließen der Tür fortgesetzt. Es dauert ein paar Sekunden, bis im Display dann wieder die aktuelle Kerntemperatur erscheint.

Der Temperatursensor wird bei

Temperaturen über 100 °C zerstört. Eingesteckt im Gargut besteht keine Beschädigungsgefahr, da die maximal einstellbare Kerntemperatur 99 °C beträgt.

Wenn Sie das Speisenthermometer nicht verwenden, lassen Sie es während eines Garvorgangs nicht im

Garraum liegen, sondern stecken Sie es immer in die Aufbewahrungshülse in der Gourmet-Wärmeschublade.

96

Werbung

Verwandte Handbücher

Herunterladen PDF

Werbung

Inhaltsverzeichnis