Häufig gestellte Fragen (FAQs). Asus RT-AC1300UHP

Add to my manuals
119 Pages

advertisement

Häufig gestellte Fragen (FAQs). Asus RT-AC1300UHP | Manualzz

94

6.2 Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ich kann per Webbrowser nicht auf die grafische

Benutzeroberfläche des Routers zugreifen

• Wenn Ihr Computer per Kabel angeschlossen wurde,

überprüfen Sie die Netzwerkkabelverbindung und den LED-

Status, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben.

• Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Anmeldedaten eingeben. Ab Werk wurde als Anmeldename und als Kennwort der

Begriff „admin“ eingestellt. Achten Sie darauf, dass die Feststelltaste nicht gedrückt wurde, wenn Sie die Anmeldedaten eingeben.

• Löschen Sie Cookies und temporäre Dateien Ihres

Webbrowsers. Beim Internet Explorer 8 führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Starten Sie den Internet

Explorer 8, klicken Sie dann auf Tools (Extras)

> Internet Options

(Internetoptionen).

Klicken Sie auf das General

(Allgemein)-Register, klicken

Sie dann unter Browsing

history (Browserverlauf) auf Delete… (Löschen…), wählen Sie anschließend

Temporary Internet Files

(Temporäre Internetdateien) und Cookies, klicken Sie dann auf Delete (Löschen).

HINWEISE:

• Die Schritte zum Löschen von Cookies und temporären Dateien sind von Browser zu Browser verschieden.

• Deaktivieren Sie Proxyservereinstellungen, setzen Sie die

Einwahlverbindung außer Kraft, stellen Sie in den TCP/IP-

Einstellungen ein, dass IP-Adressen automatisch bezogen werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Kapitel 1 dieser

Anleitung.

• Überzeugen Sie sich davon, dass CAT5e- oder CAT6-Netzwerkkabel eingesetzt werden.

Der Client kann keine WLAN-Verbindung mit dem Router herstellen.

HINWEIS: Falls Schwierigkeiten bei der Verbindung mit einem 5-GHz-

Netzwerk auftreten, überzeugen Sie sich davon, dass Ihr WLAN-Gerät

5-GHz- oder Dualbandbetrieb unterstützt.

• Außerhalb der Reichweite:

• Stellen Sie den Router näher an den WLAN-Client.

• Stellen Sie die Antennen des Routers optimal ein; schauen

Sie sich dazu den Abschnitt 1.4 Router aufstellen an.

• DHCP-Server wurde deaktiviert:

1. Starten Sie die grafische Benutzeroberfläche.

Wechseln Sie zu General (Allgemein) > Network Map

(Netzwerkübersicht) > Clients, suchen Sie das

Gerät aus, das Sie mit dem Router verbinden möchten.

95

• Die SSID wurde verborgen. Falls Ihr Gerät die SSIDs von anderen

Routern, nicht jedoch die SSID Ihres Routers erkennen kann, wechseln Sie zu Advanced Settings (Erweiterte Einstellungen)

> Wireless (WLAN) > General (Allgemein), wählen No (Nein) bei

Hide SSID (SSID verbergen), anschließend wählen Sie Auto bei

Control Channel (Steuerkanal).

96

• Wenn Sie einen WLAN-Adapter verwenden, überzeugen

Sie sich davon, dass die genutzten Kanäle mit den in Ihrem

Land/Ihrer Region zulässigen Kanälen übereinstimmen. Falls nicht, passen Sie Kanal, Kanalbandbreite und WLAN-Modus entsprechend an.

• Falls es nach wie vor nicht möglich sein sollte, kabellos auf den Router zuzugreifen, können Sie den Router auf die

Werkseinstellungen zurücksetzen. Klicken Sie in der grafischen

Benutzeroberfläche des Routers auf Administration

> Restore/Save/Upload Setting (Einstellungen

wiederherstellen/speichern/hochladen), klicken Sie anschließend auf Restore (Wiederherstellen).

Das Internet ist nicht zugänglich.

• Vergewissern Sie sich, dass sich Ihr Router mit der WAN-IP-

Adresse Ihres Internetanbieters verbinden kann. Dazu rufen

Sie die grafische Benutzeroberfläche auf, klicken auf General

(Allgemein) > Network Map (Netzwerkübersicht) und prüfen den Internet Status (Internetstatus).

• Falls sich Ihr Router nicht mit der WAN-IP-Adresse Ihres

Internetanbieters verbinden kann, starten Sie Ihr Netzwerk wie im

Abschnitt Starten Sie Ihr Netzwerk in folgender Reihenfolge

neu unter Allgemeine Problemlösung beschrieben neu.

• Das Gerät wurde durch die Jugendschutzfunktion blockiert. Rufen

Sie General (Allgemein) > Parental Control (Jugendschutz) auf, schauen Sie nach, ob das Gerät in der Liste aufgeführt wird. Sollte das Gerät unter Client Name aufgelistet werden, entfernen Sie das Gerät mit der Delete (Löschen)-Schaltfläche oder ändern die

Zeitmanagement-Einstellungen entsprechend ab.

97

98

• Falls Sie nach wie vor nicht auf das Internet zugreifen können, starten Sie Ihren Computer neu; anschließend überprüfen Sie

IP-Adresse und Gateway-Adresse des Netzwerks.

• Schauen Sie sich die Statusanzeigen am ADSL-Modem und am

WLAN-Router an. Falls die WAN-LED am WLAN-Router nicht leuchten sollte, vergewissern Sie sich, dass sämtliche Kabel richtig angeschlossen wurden.

Sie haben die SSID (den Netzwerknamen) oder das

Netzwerkkennwort vergessen

• Legen Sie per Kabelverbindung (Netzwerkkabel) eine neue

SSID und ein neues Netzwerkkennwort fest. Rufen Sie die grafische Benutzeroberfläche auf, wechseln Sie zur Network

Map (Netzwerkübersicht) und klicken auf das Routersymbol.

Geben Sie eine neue SSID und ein neues Netzwerkkennwort ein, klicken Sie dann auf Apply (Übernehmen).

• Setzen Sie Ihren Router auf die Werkseinstellungen zurück.

Starten Sie die grafische Benutzeroberfläche, wechseln

Sie zu Administration > Restore/Save/Upload Setting

(Einstellungen wiederherstellen/speichern/hochladen), klicken Sie anschließend auf Restore (Wiederherstellen).

Anmeldekonto (Benutzername) und Kennwort sind beide auf

„admin“ voreingestellt.

Wie stellt man die Standardeinstellungen für das System wieder her?

• Wechseln Sie zu Administration > Restore/Save/Upload

Setting (Einstellungen wiederherstellen/speichern/

hochladen), klicken Sie anschließend auf Restore

(Wiederherstellen).

Die werkseigenen Standardeinstellungen sind wie folgt:

Benutzername: admin

Kennwort: admin

IP-Adresse: router.asus.com

SSID (2,4 GHz): Schauen Sie auf den Aufkleber an der

Unterseite des Routers.

SSID (5 GHz): Schauen Sie auf den Aufkleber an der

Unterseite des Routers.

Firmware-Aktualisierung fehlgeschlagen.

Starten Sie den Rettungsmodus, starten Sie dann das Firmware-

Wiederherstellungsprogramm. Hinweise zur Bedienung des

Firmware-Wiederherstellungsprogramms finden Sie im Abschnitt

5.2 Firmware Restoration (Firmware-Wiederherstellung).

99

Grafische Benutzeroberfläche lässt sich nicht aufrufen

Bevor Sie den WLAN-Router konfigurieren, folgen Sie bei Ihrem

Host-Computer und Netzwerk-Clients den Anweisungen in diesem Abschnitt.

A. Falls aktiviert, deaktivieren Sie den Proxy-Server.

HINWEIS: Die bereitgestellten Abbildungen beziehen sich nur auf

Windows 7. Die Schritte und Optionen können für Windows 8 und

Windows 8.1 abweichen.

Windows 7/8

1. Klicken Sie auf Start > Internet

Explorer, um den Webbrowser zu starten.

2. Klicken Sie auf Tools

(Extras) > Internet options

(Internetoptionen) >

Connections (Verbindungen)

> LAN settings (LAN-

Einstellungen).

100

3. Im Einstellungen-

Bildschirm für das lokale

Netzwerk (LAN) entfernen

Sie das Häkchen bei Use a proxy server for your

LAN (Proxyserver für LAN

verwenden).

4. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

MAC OS

1. Klicken Sie in der

Menüleiste Ihres

Safari Browsers auf

Safari > Preferences

(Einstellungen) >

Advanced (Erweitert)

> Change Settings

(Einstellungen ändern).

2. Entfernen Sie im

Netzwerk-Bildschirm das

Häkchen bei FTP Proxy und Web Proxy (HTTP).

3. Wenn abgeschlossen, klicken Sie auf Apply Now (Jetzt übernehmen).

HINWEIS: Für Details zur Deaktivierung eines Proxyservers beziehen Sie sich auf die Hilfefunktion Ihres Browsers.

B. Legen Sie die TCP/IP-Einstellungen so fest, dass Sie automatisch eine IP-Adresse erhalten.

Windows 7/8

1. Klicken Sie auf Start > Control

Panel (Systemsteuerung)

> Network and Internet

(Netzwerk und Internet)

> Network and Sharing

Center (Netzwerk- und

Freigabecenter) > Manage network connections

(Netzwerkverbindungen

verwalten).

2. Wählen Sie Internet Protocol

Version 4 (TCP/IPv4)

(Internetprotokoll Version

4 (TCP/IPv4)) oder Internet

Protocol Version 6 (TCP/IPv6)

(Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)), klicken Sie dann auf

Properties (Eigenschaften).

101

102

3. Um die IPv4-IP-

Einstellungen automatisch zu beziehen, wählen Sie

Obtain an IP address automatically (IP-Adresse

automatisch beziehen).

Um die IPv6-IP-

Einstellungen automatisch zu beziehen, wählen Sie

Obtain an IPv6 address automatically (IPv6-

Adresse automatisch

beziehen).

4. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

MAC OS

1. Klicken Sie links oben im

Bildschirm auf das Apple-

Symbol .

2. Klicken Sie auf

System Preferences

(Systemeinstellungen)

> Network (Netzwerk)

> Configure

(Konfigurieren).

3. Wählen Sie im

Register TCP/IP in der Auswahlliste

Configure IPv4 (IPv4

konfigurieren) die Auswahl Using DHCP (DHCP verwenden).

4. Wenn abgeschlossen, klicken Sie auf Apply Now (Jetzt

übernehmen).

HINWEIS: Für Details zur Konfiguration der TCP/IP-Einstellungen beziehen Sie sich auf die Hilfefunktion Ihres Betriebssystems.

C. Falls aktiviert, deaktivieren Sie die DFÜ (Dial-Up)-Verbindung.

Windows 7/8

1. Klicken Sie auf Start > Internet

Explorer, um den Browser zu starten.

2. Klicken Sie auf Tools

(Extras) > Internet options

(Internetoptionen) >

Connections (Verbindungen).

3. Wählen Sie Never dial a connection (Keine Verbindung

wählen).

4. Klicken Sie zum Abschluss auf

OK.

HINWEIS: Für Details zur Deaktivierung der DFÜ (Dial-Up)-Verbindung beziehen Sie sich auf die Hilfefunktion Ihres Browsers.

103

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement

Table of contents