Deutsch. Roland MOBILE AC

Bedienungsanleitung

BATTERIEBETRIEBENER

STEREO-AKUSTIKGITARRENVERSTÄRKER

Kompakter Akustikgitarrenverstärker mit höchster Portabilität

• Der MOBILE AC ist ein Stereoverstärker für Akustikgitarren mit 5-W-Ausgangsleistung (2,5 W + 2,5 W).

• Er bietet drei Effekte (Chorus, Reverb, Wide), die Ihnen ermöglichen, Ihren Gitarrensound mit Raum und Tiefe aufzuwerten.

• Sechs Alkalibatterien (AA, LR6) ermöglichen ca. 15 Stunden Betrieb unabhängig vom Stromnetz.

• Ein Tragegurt ist im Lieferumfang enthalten.

Drei Kanäle für gleichzeitige Verwendung von Gitarren-, Mikrofon- und

Audioeingang

• Sie können den Mikrofoneingang für Ihren eigenen Gesang bzw. für andere Sänger/innen verwenden.

• Sie können den Audioeingang zur Wiedergabe von MP3-Playern oder CDs beim Üben oder Jammen verwenden.

Solo-Auftritt Mit Sänger/in

Spielen zu Musik-Playbacks Als Bühnenmonitor

Copyright © 2012 ROLAND CORPORATION

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung als Druck oder elektronische Datei, als Ganzes oder in Teilen nur mit schriftlicher

Genehmigung der ROLAND CORPORATION.

Vorbereitungen

Bevor Sie das Gerät einsetzen, lesen Sie die folgenden Abschnitte sorgfältig durch: „SICHERER BETRIEB DES

GERÄTES“ und „WICHTIGE HINWEISE“ (S. 11; S. 14). Diese Abschnitte liefern wichtige Hinweise zum sicheren

Betrieb des Geräts. Um sicherzustellen, dass Sie mit dem gesamten Funktionsumfang Ihres neuen Gerätes vertraut sind, sollten Sie die Bedienungsanleitung vollständig lesen. Bewahren Sie diese Anleitung an einem

Ort auf, an dem Sie bei Bedarf schnell darauf zurückgreifen können.

Anbringen des Tragegurts

1.

Führen Sie den Gurt durch die Halterung.

2.

Befestigen Sie den Gurt am Gurt-Pin.

2

HINWEIS

• Verwenden Sie nur den mitgelieferten Gurt.

• Befestigen Sie den Gurt so, dass er sich nicht versehentlich lösen kann. Falls der Gurt locker ist, während der MOBILE

AC am Gurt getragen wird, könnte der Verstärker zu Boden fallen, was Schäden oder Verletzungen verursachen kann.

• Machen Sie keine Dreh- oder Schwingbewegungen mit dem MOBILE AC, während Sie ihn am Gurt halten. Dies ist

äußerst gefährlich, da sich dadurch der Gurt lösen oder, wenn die Bewegung zu oft wiederholt wird, sogar reißen kann.

• Der mitgelieferte Gurt ist für den ausschließlichen

Gebrauch mit dem MOBILE AC vorgesehen. Verwenden Sie diesen Gurt nicht für andere Produkte.

RICHTIG FALSCH

Einsetzen der Batterien

Setzen Sie die sechs mitgelieferten Alkalibatterien

(AA, LR6) wie in der Abbildung dargestellt ein und achten Sie dabei auf die richtige Polarität.

Vorbereitungen

HINWEIS

• Führen Sie beim Schließen des Batteriefachdeckels als erstes die Zapfen am Deckel in die entsprechenden Aussparungen ein, und drücken Sie dann den Deckel fest zu, bis er hörbar einrastet.

• Eine unsachgemäße Handhabung von Batterien kann zu Auslaufen, Überhitzung, Feuer und

Explosionen führen. Lesen Sie vor der Verwendung von Batterien alle den Batterien beigefügten

Sicherheitshinweise, und beachten Sie diese genau.

• Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen zum Einsetzen der Batterien. Achten Sie dabei genau auf die richtige Polarität.

• Verwenden Sie neue Batterien nicht zusammen mit gebrauchten Batterien. Verwenden Sie nicht

Batterien unterschiedlichen Typs.

• Nehmen Sie die Batterien aus dem Gerät heraus, wenn Sie dieses für längere Zeit nicht benutzen.

• Bewahren Sie Batterien nicht zusammen mit metallischen Gegenständen wie Kugelschreibern,

Halsketten, Haarnadeln usw. auf.

• Gebrauchte Batterien müssen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Ihrer Region entsorgt werden.

• Verwenden Sie für den Batteriebetrieb dieses Gerätes Alkalibatterien.

• Trennen Sie im Batteriebetrieb den Netzadapter vom Gerät.

• Voraussichtliche Batterielebensdauer bei Dauernutzung:

Alkalibatterien (AA, LR6): ca. 15 Stunden

* Diese Werte sind von den technischen Daten der Batterien und den tatsächlichen Betriebsbedingungen abhängig.

ANMERKUNG

Wenn Sie einen Netzadapter (separat erhältlich) verwenden möchten, siehe S. 6.

3

Die Bedienoberfläche und Anschlüsse

Das Bedienfeld

Einstellen der Lautstärke

Regler [MIC VOLUME]

Zur Einstellung der Lautstärke des Mikrofons.

Regler [GUITAR VOLUME]

Zur Einstellung der Lautstärke der Gitarre.

Regler [AUDIO VOLUME]

Zur Einstellung der Lautstärke des an die

Buchsen AUDIO angeschlossenen Gerätes

(Stereo-Miniklinkenbuchse und Cinch-Stecker).

* Wenn die Lautstärke der an der Stereo-

Miniklinkenbuchse und den Cinch-Buchsen angeschlossenen Geräte einzeln geregelt werden soll, stellen Sie die Lautstärke an den angeschlossenen Geräten ein.

Verbreitern des Klangfeldes

Schalter [WIDE]

Wenn Sie diesen Schalter hinein drücken, wird das vom

MOBILE AC erzeugte Klangbild verbreitert.

EIN AUS

Wenn Sie Chorus und Reverb zusammen verwenden, wird der Klangverbreiterungseffekt noch verstärkt.

Einen Chorus-Effekt zum Gitarrenklang hinzufügen

Schalter [CHORUS]

Wenn Sie diesen Schalter hinein drücken, erhält der Gitarrenklang einen Chorus-Effekt.

Dies erzeugt einen außergewöhnlichen Raumklang. Der rechte Lautsprecher (Gerät von vorne) des MOBILE AC gibt den Klangeffekt wieder und der linke Lautsprecher den direkten

Klang.

EIN AUS

Der Chorus-Effekt entsteht, wenn sich die Ausgaben des linken und rechten Lautsprechers im Raum mischen

(räumlich erzeugter Chorus-Effekt).

4

Anzeige POWER

Diese Anzeige leuchtet, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

* Bei Batteriebetrieb wird die Anzeige zunehmend dunkler, sobald die Batteriespannung absinkt. Ersetzen

Sie dann die Batterien so bald wie möglich.

Die Bedienoberfläche und Anschlüsse

Einstellen der Klanghelligkeit

Regler [TONE]

Mit diesem Regler kann die Helligkeit des vom MOBILE AC erzeugten Klangs eingestellt werden.

Durch Drehen des Reglers nach rechts wird der Sound heller, durch Drehen des Reglers nach links wird der

Sound gedämpft.

Einen Reverb-Effekt hinzufügen

Regler [REVERB]

Mit diesem Regler kann für den Mikrofon- oder Gitarrensound durch Hinzufügen von Hall ein Raumeffekt erzeugt werden, der sich wie der Klang in einem großen Raum oder einer Halle anhört. Wenn Sie den Regler nach rechts drehen, wird der Halleffekt zunehmend verstärkt. Wenn Sie keinen Hall hinzufügen möchten, stellen Sie den Regler in die OFF-Position.

Seitliches Bedienfeld (Geräteanschlüsse)

Buchse MIC

HINWEIS

Um Fehlfunktionen zu vermeiden, regeln

Sie stets die Lautstärke herunter, und schalten Sie alle Geräte aus, bevor Sie eine

Verbindung herstellen.

Zum Anschließen eines Mikrofons mit Klinkenstecker.

Buchse GUITAR

Hier kann eine Gitarre mit

Tonabnehmer angeschlossen werden.

Buchsen AUDIO

Zum Anschließen von MP3- oder

CD-Player.

Ein Stereo-Miniklinkenstecker oder zwei Cinch-Stecker können angeschlossen werden.

Die an der Stereo-Miniklinkenbuchse und den Cinch-Buchsen angeschlossenen Geräte werden gemischt wiedergegeben.

5

Die Bedienoberfläche und Anschlüsse

Seitliches Bedienfeld

Buchse PHONES

Zum Anschließen von Kopfhörern mit

Stereo-Miniklinkenstecker.

Schalter POWER

Schaltet das Gerät ein und aus.

Platzieren Sie den Netzadapter so, dass die Seite mit der

Leucht-Anzeige (siehe

Abbildung) oben ist und die beschriftete Seite unten.

Die Anzeige leuchtet auf, wenn

Sie den Netzadapter an eine

Netzsteckdose anschließen, die Strom führt.

Rückseite

Buchse DC IN

Zum Anschließen eines Netzadapters (separat erhältlich).

* Verwenden Sie ausschließlich den angegebenen

Netzadapter. Die Verwendung anderer

Netzadapter kann den Verstärker beschädigen oder andere Probleme verursachen.

* Es wird empfohlen, die Batterien auch dann im

Gerät zu lassen, wenn Sie es mit dem Netzadapter betreiben. So können Sie das Gerät auch weiterverwenden, wenn der Netzadapter versehentlich von der Stromversorgung getrennt wird.

Diebstahlsicherung ( )

http://www.kensington.com/

Batteriefach

Für sechs Alkalibatterien (AA, LR6).

Siehe „Einsetzen der Batterien“ (S. 3).

6

Erdungsanschluss

Siehe S. 15.

Die Bedienoberfläche und Anschlüsse

Ein- und Ausschalten

* Schließen Sie erst alles richtig an, und folgen Sie dann dem nachfolgend beschriebenen

Vorgang zum Einschalten der Geräte. Wenn Sie Geräte in der falschen Reihenfolge einschalten, besteht die Gefahr von Fehlfunktionen.

1.

Achten Sie darauf, dass alle Lautstärkeregler am MOBILE AC und an allen angeschlossenen Geräten in der Minimalstellung stehen.

2.

Schalten Sie die angeschlossenen Geräte ein.

3.

Drücken Sie den Schalter [POWER], um den MOBILE AC einzuschalten.

* Dieses Gerät ist mit einer Schutzschaltung ausgestattet. Nach dem Einschalten entsteht eine kurze Betriebspause von einigen Sekunden, bis das Gerät normal arbeitet.

4.

Stellen Sie die Lautstärke des MOBILE AC und der angeschlossenen Geräte ein.

* Je nach Aufstellort und -position von Mikrofonen oder Gitarren im Verhältnis zu Lautsprechern können Rückkopplungen entstehen. Dies kann im Allgemeinen folgendermaßen vermieden werden:

1. Ändern der Ausrichtung des Mikrofons oder der Gitarre.

2. Aufstellen des Mikrofons oder der Gitarre in größerer Entfernung von den Lautsprechern.

3. Verringern der Lautstärke.

5.

Wenn Sie das Gerät ausschalten möchten, regeln Sie die Lautstärke des MOBILE AC und aller angeschlossenen Geräte auf Minimum und schalten Sie die Geräte dann in umgekehrter Reihenfolge des Einschaltens aus.

* Achten Sie immer darauf, die Lautstärke herunterzuregeln, bevor Sie das Gerät ein- oder ausschalten. Selbst bei heruntergeregelter Lautstärke sind möglicherweise Geräusche zu hören, wenn Sie das Gerät ein- oder ausschalten. Dies ist jedoch normal und stellt keine

Fehlfunktion dar.

7

8

Befestigung auf einem Mikrofonständer

Mit Hilfe eines Mikrofonständers können Sie den

MOBILE AC auf optimaler Höhe befestigen und ihn als

Monitorlautsprecher oder einfache PA-Anlage verwenden.

Das Mikrofonständergewinde (Gewindedurchmesser) ist mit 3/8-Zoll- und 5/8-Zoll-Anschlusstypen kompatibel.

Wenn Sie den MOBILE AC mit einem Mikrofonständer mit

5/8-Zoll-Gewinde verwenden, entfernen Sie den Adapter aus dem Gewinde an der Unterseite des Gerätes.

Mikrofonständer-Adapter

Mikrofonständergewinde

HINWEIS

• Wenn Sie den MOBILE AC umdrehen, achten Sie darauf, dass die Tasten oder Drehknöpfe nicht beschädigt werden und dass das Gerät nicht herunterfällt oder umkippt.

• Wenn Sie keinen Mikrofonständer benutzen, schrauben Sie den Mikrofonständer-Adapter in jedem Fall wieder ein, um ein Austreten von Schall (Luft) zu vermeiden.

Anforderungen für den Einsatz auf einem Mikrofonständer

Wie in der folgenden Abbildung gezeigt, darf nur ein

Mikrofonständer verwendet werden, der (einschließlich

MOBILE AC) niedriger als 125 cm eingestellt werden kann, und dessen Füße auf einen Standdurchmesser von mindestens 63 cm ausgebreitet werden können.

125 cm oder weniger

63 cm oder mehr

HINWEIS

• Wenn Sie einen Mikrofonständer verwenden, der die obigen Anforderungen nicht erfüllt, kann dies zu

Schäden an Geräten oder zu Verletzungen führen, falls der Ständer umkippt.

• Wenn Sie den MOBILE AC mit einem Mikrofonständer verwenden, muss dieser sorgfältig platziert werden, damit er gerade steht und auch sicher stehenbleibt.

• Kabel, die am MOBILE AC angeschlossen sind, sollten genügend Reserve in der Länge aufweisen, um

Unfälle zu vermeiden, die dadurch verursacht werden könnten, dass jemand darüber stolpert.

• Um Unfälle durch Herunterfallen oder Umkippen zu vermeiden, legen Sie keine Gegenstände auf dem

MOBILE AC ab, wenn dieser auf einem Mikrofonständer montiert ist.

• Nachdem Sie den MOBILE AC auf dem Mikrofonständer montiert haben, prüfen Sie, ob der Aufbau stabil ist, bevor Sie ihn benutzen.

Fehlerbehebung

Wenn das System nicht wie erwartet funktioniert, prüfen Sie zuerst folgende Punkte.

Problem

Das Gerät lässt sich nicht einschalten

Kein Sound/

Unzureichende Lautstärke

Prüfen

Sind die Batterien leer?

Ist der angegebene Netzadapter

(separat erhältlich) richtig angeschlossen?

Sind die Anschlüsse mit anderen

Geräten korrekt?

Ist der Regler [VOLUME] richtig eingestellt?

Maßnahme

Bei ausschließlichem Batteriebetrieb wird die Power-Anzeige zunehmend schwächer, sobald die Batteriespannung zu sehr absinkt. Setzen Sie neue

Batterien ein.

Prüfen Sie den Anschluss noch einmal. Verwenden Sie ausschließlich den angegebenen

Netzadapter.

Prüfen Sie die Anschlüsse noch einmal.

Stellen Sie eine geeignete

Lautstärke ein.

Ist ein Kopfhörer angeschlossen?

Ist ein Kondensatormikrofon angeschlossen, das eine

Phantomspeisung benötigt?

Falls ein Kopfhörer angeschlossen ist, wird der Sound nicht über die Lautsprecher ausgegeben.

Der MOBILE AC stellt keine

Phantomspeisung zur Verfügung.

Kondensatormikrofone, die eine

Phantomspeisung benötigen, können daher nicht verwendet werden.

Seite

S. 3

S. 6

S. 5

S. 4

Sind die Batterien leer?

Setzen Sie neue Batterien ein.

S. 3

Unzureichende Lautstärke der Lautsprecher

Der Signalpegel von an den

Buchsen AUDIO angeschlossenen Geräten ist zu niedrig

Der Sound ist verzerrt oder verrauscht

Der Effekt ist nicht hörbar

Verwenden Sie möglicherweise ein Verbindungskabel mit integriertem Widerstand?

Sind die [VOLUME]-Regler möglicherweise zu weit aufgedreht?

Verwenden Sie ein Verbindungskabel ohne integrierten

Widerstand.

Drehen Sie alle [VOLUME]-Regler nach links, um die Lautstärke anzupassen.

Ist der Eingangspegel des angeschlossenen Geräts zu hoch?

Verringern Sie die Lautstärke des angeschlossenen Geräts.

Sind die Batterien leer?

Ist möglicherweise der

[CHORUS]-Effekt ausgeschaltet?

Ist der [REVERB]-Regler in

Stellung OFF?

Bei der Wiedergabe mit hoher

Lautstärke und abnehmender

Batteriespannung verzerrt der

Klang eher oder wird abgeschnitten. Dies ist jedoch normal und stellt keine Fehlfunktion dar.

Ersetzen Sie in solchen Fällen die

Batterien oder verwenden Sie den empfohlenen Netzadapter

(separat erhältlich).

Drücken Sie den [CHORUS]-

Schalter, um den Effekt einzuschalten.

Drehen Sie den [REVERB]-Regler nach rechts, um den Reverb-

Effekt einzustellen.

S. 4

S. 3

S. 6

S. 4

S. 5

9

10

Technische Daten

Roland MOBILE AC: BATTERIEBETRIEBENER STEREO-AKUSTIKGITARRENVERSTÄRKER

Nennausgangsleistung

Nenneingangspegel

(1 kHz)

Lautsprecher

Bedienelemente

Anzeige

Anschlüsse

Stromversorgung

Stromverbrauch

Voraussichtliche

Batterielebensdauer bei

Dauernutzung

Abmessungen

Gewicht

Mitgeliefertes Zubehör

Optionales Zubehör

(separat erhältlich)

2,5 W + 2,5 W

Buchsen AUDIO:

Buchse MIC:

Buchse GUITAR:

10 cm (4 Zoll) x 2

Schalter POWER

Schalter WIDE

Regler TONE

Regler REVERB

<AUDIO>

Regler VOLUME

<MIC>

Regler VOLUME

-10 dBu

-50 dBu

-10 dBu

<GUITAR>

Regler VOLUME

Schalter CHORUS

POWER (Betrieb)

Buchse MIC:

Buchse GUITAR:

Buchsen AUDIO:

Buchse PHONES:

Buchse DC IN

6,3-mm-Klinke

6,3-mm-Klinke

Stereo-Miniklinke, Cinch

Stereo-Miniklinke

9 V Gleichspannung: 6 Alkalibatterien (AA, LR6) oder Netzadapter (separat erhältlich)

175 mA

Alkalibatterien (AA, LR6): ca. 15 Stunden

* Diese Werte sind von den technischen Daten der Batterien und den tatsächlichen Betriebsbedingungen abhängig.

280 (B) x 108 (T) x 177 (H) mm ca. 2,5 kg (einschl. Batterien)

Tragegurt, 6 Alkalibatterien (AA, LR6), Bedienungsanleitung

Netzadapter (PSB-1U)

* Achten Sie beim Kauf eines Netzadapters darauf, den für das Bestimmungsland und die lokale Spannungsversorgung konzipierten Adapter aus der folgenden

Liste auszuwählen.

(PSB-120/PSB-230EU/PSB-230UK/PSB-240A)

* 0 dBu = 0,775 Vrms

* Änderungen der technischen Daten und des Designs sind möglich. Für Druckfehler wird keine

Haftung übernommen.

SICHERER BETRIEB DES GERÄTES

ANWEISUNGEN ZUR VERMEIDUNG VON FEUER, ELEKTRISCHEM SCHLAG ODER PERSONENSCHÄDEN

Über die Hinweise WARNUNG und ACHTUNG

WARNUNG

ACHTUNG

Wird für Anweisungen verwendet, die den Anwender vor Lebensgefahr oder der

Möglichkeit schwerer Verletzungen bei falscher

Anwendung des Geräts warnen sollen.

Wird für Anweisungen verwendet, die den

Anwender vor Verletzungsgefahr oder der

Möglichkeit von Sachbeschädigung bei falscher

Anwendung des Gerätes warnen sollen.

* Als Sachbeschädigung werden Schäden oder andere unerwünschte Auswirkungen bezeichnet, die sich auf Haus/Wohnung und die darin enthaltene Einrichtung sowie

Nutz- oder Haustiere beziehen.

Über die Symbole

Das Symbol weist den Anwender auf wichtige Anweisungen oder Warnungen hin. Die genaue Bedeutung des Symbols ist an der Abbildung innerhalb des Dreiecks zu erkennen. Im Falle des links abgebildeten Symbols sind dies allgemeine Vorsichtsmaßnahmen, Warnungen oder Gefahrenhinweise.

Das Symbol weist den Anwender auf Vorgänge hin, die niemals ausgeführt werden dürfen (verboten sind). Welcher Vorgang genau nicht ausgeführt werden soll, ist an der Abbildung innerhalb des

Kreises zu erkennen. Im Falle des links abgebildeten Symbols bedeutet es hier, dass das Gerät niemals auseinander genommen werden darf.

Das Symbol weist den Anwender auf Vorgänge hin, die ausgeführt werden müssen. Welcher Vorgang genau ausgeführt werden soll, ist an der Abbildung innerhalb des Kreises zu erkennen. Im Falle des links abgebildeten Symbols bedeutet es hier, dass das Netzkabel aus der Steckdose gezogen werden muss.

BEACHTEN SIE IMMER FOLGENDES

WARNUNG

Nicht selbst auseinanderbauen oder modifizieren

Öffnen Sie weder das Gerät noch den

Netzadapter, und nehmen Sie keine Änderungen daran vor.

Nicht selbst reparieren oder Teile austauschen

Versuchen Sie nicht, das Gerät zu reparieren oder darin enthaltene Teile zu ersetzen (außer in Fällen, für die in dieser Anleitung genaue

Anweisungen gegeben sind). Wenden Sie sich bei allen Reparaturen an Ihren Fachhändler, ein

Roland Service Center in Ihrer Nähe oder an einen der autorisierten Roland-Vertriebspartner, die auf der Seite „Informationen“ aufgeführt sind.

Das Gerät nicht unter den folgenden

Umgebungsbedingungen verwenden oder lagern

• Extreme Temperaturen (z. B. direktes

Sonnenlicht in einem geschlossenen Fahrzeug, in der Nähe einer Heizungsleitung, auf

Wärmequellen)

• Feuchtigkeit (z. B. Bäder, Waschräume, nasse

Fußböden)

• Dampf oder Rauch

• Hoher Salzgehalt in der Luft

• Hohe Luftfeuchtigkeit

• Regen

• Staub oder Sand

• Starke Vibrationen oder Erschütterungen

WARNUNG

Nicht auf eine instabile Fläche stellen

Achten Sie darauf, dass das Gerät immer waagerecht und stabil steht. Platzieren Sie es nicht auf wackeligen Ständern oder auf schiefen

Standflächen.

Ausschließlich den passenden Netzadapter und die richtige Spannung verwenden

Verwenden Sie ausschließlich den angegebenen

Netzadapter (S. 10), und achten Sie darauf, dass die

Netzspannung der Installation mit der auf dem

Netzadapter angegebenen Betriebsspannung

übereinstimmt. Andere Netzadapter haben möglicherweise eine andere Polarität oder sind auf eine andere Spannung ausgelegt. Ihre

Verwendung kann deshalb eine Beschädigung,

Fehlfunktion oder einen elektrischen Schlag zur

Folge haben.

Ausschließlich das mitgelieferte Netzkabel verwenden

Verwenden Sie ausschließlich das angeschlossene Netzkabel. Außerdem darf das mitgelieferte Netzkabel nicht für ein anderes

Gerät eingesetzt werden.

11

WARNUNG

Das Netzkabel nicht knicken oder schwere

Gegenstände darauf stellen

Verdrehen oder biegen Sie das Netzkabel nicht zu stark, und stellen Sie keine schweren

Gegenstände auf das Kabel. Dadurch kann das Kabel beschädigt werden, was zu

Unterbrechungen und Kurzschlüssen führen kann. Schadhafte Kabel können Brände und elektrische Schläge verursachen!

Längeren Gebrauch mit hoher Lautstärke vermeiden

Dieses Gerät kann einzeln oder in Kombination mit einem Verstärker und Kopfhörern oder

Lautsprechern Schallpegel erzeugen, die zu dauerhaftem Gehörverlust führen können.

Betreiben Sie das Gerät nicht über längere Zeit mit hoher oder unangenehmer Lautstärke.

Sobald Sie eine Beeinträchtigung Ihres Gehörs oder ein Klingeln in den Ohren bemerken, sollten Sie den Betrieb des Geräts sofort einstellen und sich an einen HNO-Arzt wenden.

Eindringen von Fremdkörpern oder Flüssigkeiten in das Gerät vermeiden und keine Behälter mit

Flüssigkeiten auf das Gerät stellen

Stellen Sie auf diesem Gerät keine mit

Flüssigkeiten gefüllten Behälter ab. Achten Sie darauf, dass in das Gerät keine Fremdkörper (z. B. brennbare Objekte, Münzen oder Drähte) oder

Flüssigkeiten (z. B. Wasser oder Saft) eindringen.

Dies kann zu Kurzschlüssen, Fehlfunktion oder sonstigen Störungen führen.

Das Gerät bei unnormalem Verhalten oder

Fehlfunktion ausschalten

Schalten Sie das Gerät sofort aus, ziehen Sie den

Netzadapter aus der Steckdose, und wenden

Sie sich an Ihren Fachhändler, ein Roland-

Service-Center in Ihrer Nähe oder an einen der autorisierten Roland-Vertriebspartner, die auf der Seite „Informationen“ aufgeführt sind, wenn einer der folgenden Fälle eintritt:

• Der Netzadapter, das Netzkabel oder der

Stecker wurde beschädigt.

• Rauch oder ein ungewöhnlicher Geruch tritt auf.

• Gegenstände oder Flüssigkeiten sind in das

Gerät gelangt.

• Das Gerät war Regen (oder sonstiger

Feuchtigkeit) ausgesetzt.

• Das Gerät scheint nicht normal zu funktionieren oder weist eine deutliche

Änderung der Leistungsfähigkeit auf.

12

WARNUNG

Kinder müssen durch Erwachsene beaufsichtigt werden

Wenn das Gerät in der Gegenwart von Kindern verwendet wird, achten Sie darauf, dass das

Gerät nicht unsachgemäß bedient wird. Es sollten immer beaufsichtigende Erwachsene anwesend sein.

Nicht fallen lassen oder starken Stößen aussetzen

Schützen Sie das Gerät vor starken Stößen.

(Lassen Sie es nicht fallen!)

Nicht zusammen mit einer zu großen Anzahl von

Geräten an einer einzigen Netzsteckdose betreiben

Betreiben Sie den Netzadapter nicht zusammen mit einer zu großen Anzahl von Geräten an einer einzigen Netzsteckdose. Seien

Sie besonders vorsichtig beim Einsatz von

Verlängerungskabeln – die Gesamtleistung aller an der Verlängerung betriebenen Geräte darf die für das Verlängerungskabel angegebene zulässige Leistung (Watt-/Ampère-Zahl) nicht

überschreiten. Übermäßige Last kann dazu führen, dass sich die Isolierung erhitzt und ggf. schmilzt.

Nutzung des Gerätes im Ausland

Bevor Sie das Gerät in einem anderen Land betreiben, wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, ein Roland-Service-Center in Ihrer Nähe oder an einen der autorisierten Roland-Vertriebspartner

(siehe Seite „Informationen“).

Batterien sorgfältig behandeln

• Batterien dürfen niemals neu aufgeladen, erhitzt, in ihre Einzelteile zerlegt oder ins Feuer oder Wasser geworfen werden.

• Batterien dürfen niemals übermäßiger Hitze wie Sonnenlicht, Feuer oder Ähnlichem ausgesetzt werden.

• Eine unsachgemäße Handhabung von

Batterien kann zu Auslaufen, Überhitzung,

Feuer und Explosionen führen.

Lesen Sie vor der Verwendung von

Batterien alle den Batterien beigefügten

Sicherheitshinweise, und beachten Sie diese genau.

ACHTUNG

An einem gut belüfteten Standort aufstellen

Das Gerät und der Netzadapter sollten so aufgestellt werden, dass deren Aufstellort oder

-position nicht die erforderliche Belüftung beeinträchtigt.

Netzadapter mit dem Stecker anschließen und trennen

Fassen Sie das Netzkabel des Netzadapters immer am Stecker an, wenn Sie diesen in eine Steckdose oder in das Gerät stecken oder herausziehen.

Stecker des Netzadapters regelmäßig reinigen

Sie sollten den Netzadapter in regelmäßigen

Abständen aus der Steckdose herausziehen und die Kontakte am Stecker mit einem trockenen

Tuch von Staub und anderen Ablagerungen reinigen. Ziehen Sie den Netzstecker auch dann aus der Steckdose, wenn das Gerät längere Zeit außer Betrieb ist. Jegliche Staubansammlung zwischen Netzstecker und Steckdose kann die

Isolierung beeinträchtigen und zu Bränden führen.

Kabel sicher verlegen

Sorgen Sie dafür, dass Kabel und Leitungen nicht durcheinander geraten. Achten Sie außerdem darauf, dass sich alle Kabel und Leitungen außerhalb der Reichweite von Kindern befinden.

Nicht auf das Gerät steigen und keine schweren Objekte darauf abstellen

Steigen Sie niemals auf das Gerät, und stellen Sie keine schweren Gegenstände darauf ab.

Netzadapter nicht mit nassen Händen ein- oder ausstecken

Fassen Sie den Netzadapter niemals mit nassen

Händen an, wenn Sie ihn in eine Steckdose oder das Gerät stecken oder herausziehen.

Vor dem Bewegen des Gerätes alle Verbindungen trennen

Trennen Sie die Verbindung des Netzadapters mit der Steckdose sowie aller weiteren Kabel mit externen Geräten, bevor Sie das Gerät bewegen.

Vor der Reinigung den Netzadapter von der

Steckdose trennen

Schalten Sie das Gerät vor der Reinigung aus, und ziehen Sie den Netzadapter aus der Steckdose

(S. 6).

Bei heraufziehenden Gewittern den Netzadapter von der Steckdose trennen

Bei angekündigtem oder heraufziehendem

Gewitter sollte der Netzadapter immer von der

Steckdose getrennt werden.

ACHTUNG

Batterien sorgfältig behandeln

Bei falscher Handhabung können Batterien explodieren oder auslaufen und Schäden oder

Verletzungen verursachen. Lesen und beachten

Sie daher im Interesse der Sicherheit die

folgenden Vorsichtsmaßnahmen (S. 3).

• Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen zum

Einsetzen der Batterien. Achten Sie dabei genau auf die richtige Polarität.

• Verwenden Sie neue Batterien nicht zusammen mit gebrauchten Batterien. Verwenden

Sie unterschiedliche Batterietypen nicht gleichzeitig.

• Nehmen Sie die Batterien aus dem Gerät heraus, wenn dieses längere Zeit außer Betrieb ist.

• Bewahren Sie Batterien nicht zusammen mit metallischen Gegenständen wie

Kugelschreibern, Halsketten, Haarnadeln usw. auf.

• Gebrauchte Batterien müssen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Ihrer Region entsorgt werden.

Kleinteile von Kindern fernhalten

Bewahren Sie die folgenden Teile außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern auf, um ein

Verschlucken zu vermeiden.

• Abnehmbare Teile

Adapter für Mikrofonständer (S. 8)

Sorgfältiger Umgang mit dem Erdungsanschluss

Bringen Sie eine von der Erdungsklemme entfernte Schraube wieder an, und lassen Sie sie nicht dort liegen, wo sie von kleinen Kindern verschluckt werden kann. Stellen Sie beim

Wiederanbringen der Schraube sicher, dass sie fest sitzt und sich nicht wieder lockern kann.

Undichte Batterien vorsichtig behandeln

• Wenn aus einer Batterie Flüssigkeit austritt, berühren Sie diese nicht mit bloßen Händen.

• Wenn die Flüssigkeit in die Augen gelangt, kann dies zum Erblinden führen. Reiben Sie nicht die

Augen, sondern spülen Sie sie gründlich mit sauberem Wasser. Suchen Sie anschließend unverzüglich einen Arzt auf.

• Wenn Batterieflüssigkeit in Kontakt mit der

Haut oder Kleidung gelangt, kann dies zu

Hautverbrennungen oder Hautentzündungen führen. Spülen Sie die betroffenen Stellen gründlich mit sauberem Wasser, und suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.

• Wischen Sie restliche Batterieflüssigkeit sorgfältig aus dem Batteriefach. Setzen Sie dann neue Batterien ein.

13

Stromversorgung

• Schließen Sie dieses Gerät nicht an die gleiche

Netzsteckdose wie andere elektrische Geräte an, die durch einen Wechselrichter gesteuert oder durch einen Motor betrieben werden (z. B. Kühlschrank,

Waschmaschine, Mikrowelle oder Klimaanlage). Je nach

Art und Weise, auf die das elektrische Gerät verwendet wird, können die von ihm erzeugten Interferenzen in der Netzversorgung zu Fehlfunktionen oder hörbaren

Störgeräuschen führen. Wenn es nicht möglich ist, eine gesonderte Steckdose zu verwenden, schalten Sie einen Netzentstörfilter zwischen dieses Gerät und die

Netzsteckdose.

• Der Netzadapter wird nach andauerndem mehrstündigem Gebrauch warm. Dies ist normal und kein Grund zur Beunruhigung.

• Der Einsatz eines Netzadapters wird empfohlen, da der

Stromverbrauch des Gerätes relativ hoch ist. Sollten Sie die Verwendung von Batterien bevorzugen, verwenden

Sie Alkalibatterien.

• Um Fehlfunktionen und Geräteausfall zu verhindern, prüfen Sie vor dem Herstellen von Verbindungen immer, dass alle Geräte ausgeschaltet sind.

Stromversorgung: Verwendung von Batterien

• Beim Einsetzen oder Austauschen der Batterien sollten Sie dieses Gerät immer ausschalten und die

Verbindungen zu allen anderen angeschlossenen

Geräten trennen. Auf diese Weise können Fehlfunktionen und Schäden verhindert werden.

• Die Lebensdauer der mitgelieferten Batterien kann eingeschränkt sein, da ihr Hauptzweck darin besteht,

Produkttests zu ermöglichen.

• Wenn die Spannung der Batterien nachlässt, kann der

Klang verzerrt werden, und bei hohen Lautstärken können Unterbrechungen auftreten. Dies stellt jedoch keine Fehlfunktion dar. Tauschen Sie in diesem Fall die

Batterien aus, oder verwenden Sie den Netzadapter

(separat erhältlich).

• Verwenden Sie für den Batteriebetrieb dieses Gerätes

Alkalibatterien.

• Trennen Sie im Batteriebetrieb den Netzadapter von diesem Gerät.

WICHTIGE HINWEISE

Aufstellung

• Der Einsatz des Geräts in der Nähe von

Leistungsverstärkern (oder anderen Geräten mit großen

Transformatoren) kann ein Brummen verursachen.

Ändern Sie die Ausrichtung dieses Gerätes oder stellen

Sie das Gerät in größerer Entfernung zur Störquelle auf, um dieses Problem zu umgehen.

• Dieses Gerät kann den Empfang von Radio- und

Fernsehsignalen stören. Verwenden Sie es deshalb nicht in der Nähe solcher Empfangsgeräte.

• Wenn Geräte zur drahtlosen Kommunikation, wie z. B. Mobiltelefone, in der Umgebung dieses Geräts verwendet werden, können Geräusche entstehen. Diese

Geräusche können bei abgehenden oder ankommenden

Gesprächen oder während der Verbindung entstehen.

Sollten solche Probleme auftreten, verwenden Sie die

Mobilfunkgeräte in größerer Entfernung zu diesem

Gerät, oder schalten Sie sie aus.

• Setzen Sie das Gerät keinem direkten Sonnenlicht aus, stellen Sie es nicht neben Heizgeräten auf, lassen Sie es nicht in einem geschlossenen Fahrzeug liegen, und setzen Sie es auch sonst keinen extremen Temperaturen aus. Übermäßige Hitze kann zu Verformungen oder

Verfärbungen des Geräts führen.

• Wenn das Gerät bei einem Transport aus kalter/ trockener Umgebung in eine feucht-warme Umgebung gelangt, können sich Wassertröpfchen (Kondensation) im Geräteinneren bilden. Es können Schäden oder

Fehlfunktionen auftreten, wenn Sie versuchen, das Gerät unter diesen Bedingungen zu betreiben. Bevor Sie das

Gerät verwenden, lassen Sie es mehrere Stunden lang stehen, bis die Kondensation vollständig verdampft ist.

• Je nach Material und Temperatur der Fläche, auf die das

Gerät gestellt wird, können die Gummifüße die Fläche verfärben oder beschädigen.

Legen Sie ein Stück Filz oder Stoff unter die Gummifüße, um das zu verhindern. Achten Sie jedoch darauf, dass das

Gerät nicht wegrutschen kann.

• Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät, die Wasser enthalten. Vermeiden Sie den Einsatz von Insektiziden,

Parfum, Alkohol, Nagellackentferner, Sprühdosen usw. in der Nähe des Gerätes. Wischen Sie umgehend jegliche

Flüssigkeiten, die auf das Gerät gelangen, mit einem trockenen, weichen Tuch ab.

Wartung

• Wischen Sie zur regelmäßigen Reinigung das Gerät mit einem weichen, trockenen oder leicht angefeuchteten

Tuch ab. Entfernen Sie hartnäckigen Schmutz mit einem Tuch und einem milden, nicht scheuernden

Reinigungsmittel. Wischen Sie danach sorgfältig mit einem weichen, trockenen Tuch nach.

• Verwenden Sie kein Benzin oder Verdünnungsmittel,

Alkohol oder sonstige Lösemittel, um Verfärbungen und/ oder Verformungen zu vermeiden.

14

Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen

• Gehen Sie bei der Bedienung der Tasten, Regler und anderer Bedienelemente sowie beim Anschließen von Kabeln an die Buchsen des Geräts vorsichtig vor.

Unachtsame Handhabung kann zu Fehlfunktionen führen.

• Halten Sie Kabel beim Anschließen oder Trennen immer am Stecker – ziehen Sie nicht am Kabel. Auf diese Weise werden Kurzschlüsse und Schäden an den inneren

Bestandteilen der Kabel vermieden.

• Halten Sie die Lautstärke des Gerätes auf einem vernünftigen Maß, um andere in Ihrer Umgebung nicht unnötig zu stören.

• Verpacken Sie das Gerät für den Transport wenn möglich im Originalkarton (einschließlich des

Verpackungsmaterials). Andernfalls sollten Sie eine

ähnliche Verpackung verwenden.

• Einige Anschlusskabel enthalten Widerstände.

Verwenden Sie für Anschlüsse an diesem Gerät keine

Kabel mit Widerständen. Die Verwendung solcher Kabel kann dazu führen, dass der Signalpegel sehr niedrig oder sogar unhörbar ist. Informationen zu den technischen

Daten von Kabeln erhalten Sie vom jeweiligen Hersteller.

Erdungsanschluss

• Je nach den Umständen von Aufstellung und Anschluss kann es vorkommen, dass Sie beim Berühren von

Metalloberflächen dieses Geräts oder angeschlossener

Mikrofone oder Gitarren ein etwas unangenehmes

„Stromgefühl“ wahrnehmen. Dies entsteht durch eine minimale elektrische Ladung, die vollkommen harmlos ist. Falls es Sie trotzdem beunruhigt, verbinden Sie den

Erdungsanschluss (siehe Abbildung) mit einer externen

Masse. Wenn das Gerät geerdet ist, kann je nach den

Umständen von Aufstellung und Anschluss ein leichtes

Brummen auftreten. Wenn Sie sich bezüglich der

Anschlussmethode nicht sicher sind, wenden Sie sich an ein Roland Service Center in Ihrer Nähe oder an einen der autorisierten Roland-Vertriebspartner, die auf der Seite

„Information“ aufgelistet sind.

Urheberrechte/Lizenzen/Marken

• MMP (Moore Microprocessor Portfolio) bezieht sich auf ein Patentportfolio für Mikroprozessor-Architektur, die von Technology Properties Limited (TPL) entwickelt worden ist. Roland hat die Lizenz für diese Technologie von der TPL Group erworben.

• Roland ist eine eingetragene Marke bzw. eine Marke der Roland Corporation in den USA und/oder anderen

Ländern.

• Die in diesem Dokument genannten Unternehmens- und Produktnamen sind eingetragene Marken oder

Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Nicht für den Anschluss geeignete Stellen

• Wasserleitungen (kann einen ggf. tödlichen elektrischen Schlag zur Folge haben)

• Gasleitungen (kann zu einem Brand oder einer

Explosion führen)

• Masseleiter von Telefonleitungen oder Blitzableiter

(kann bei Blitzschlag eine Gefahr darstellen)

15

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents