Warnhinweise. Graco 332952E, Handbuch, DCM und ADCM, Anleitung

Add to my manuals
22 Pages

advertisement

Warnhinweise. Graco 332952E, Handbuch, DCM und ADCM, Anleitung | Manualzz

Warnhinweise

Die folgenden Warnhinweise betreffen Einrichtung, Verwendung, Erdung, Wartung und Reparatur dieses

Geräts. Das Symbol mit dem Ausrufezeichen steht bei einem allgemeinen Warnhinweis, und das

Gefahrensymbol bezieht sich auf Risiken, die während bestimmter Arbeiten auftreten. Erscheinen diese

Symbole in diesem Handbuch oder auf Warnschildern, müssen diese Warnhinweise beachtet werden. In diesem Handbuch können auch produktspezifische Gefahrensymbole und Warnhinweise erscheinen, die nicht in diesem Abschnitt behandelt werden.

explodieren oder sich entzünden. Zur Vermeidung der Brand- und Explosionsgefahr:

• Gerät nur in gut belüfteten Bereichen verwenden.

• Mögliche Zündquellen, wie z. B. Kontrollleuchten, Zigaretten, Taschenlampen und

Kunststoff-Abdeckfolien (Gefahr statischer Elektrizität), beseitigen.

• Den Arbeitsbereich frei von Abfall, einschließlich Lösungsmittel, Lappen und Benzin, halten.

• Stromkabel nicht ein- oder ausstecken sowie Licht- oder Stromschalter nicht betätigen, wenn brennbare Dämpfe vorhanden sind.

• Nur geerdete Schläuche verwenden.

• Beim Spritzen in einen Eimer, Pistole fest an geerdeten Eimer drücken. Nur antistatische oder leitfähige Eimereinsätze verwenden.

wird. Gerät erst wieder verwenden, wenn Problem erkannt und behoben wurde.

• Im Arbeitsbereich muss immer ein funktionstüchtiger Feuerlöscher griffbereit sein.

DCM und ADCM bieten keine 500 VAC-Isolierung durch die Überwurfmutter auf dem

Gehäuse. Das verbundene Gerät und die Kabelschirme des Feldgeräts dürfen nicht an den

Überwurfmuttern von DCM oder ADCM angeschlossen werden. Um Brände, Explosionen oder

Elektroschock zu vermeiden, muss das Gerät den nachfolgenden Bedingungen entsprechen.

• Alle Anleitungen zur Isolierung und Erdung befolgen. Siehe

Erden, page 8 .

Während der Reinigung können sich Kunststoffteile statisch aufladen und durch Entladung entzündliche Dämpfe in Brand stecken. Zur Vermeidung der Brand- und Explosionsgefahr:

• Teile aus Kunststoff ausschließlich in einem gut belüfteten Bereich reinigen.

• Reinigungsarbeiten nicht mit einem trockenen Tuch ausführen.

4 332952E

Warnhinweise

332952E

Dieses Gerät muss geerdet werden. Falsche Erdung oder Einrichtung sowie falsche

Verwendung des Systems kann Elektroschock verursachen.

• Vor dem Abziehen von Kabeln und dem Durchführen von Wartungsarbeiten oder der

Installation von Geräten immer den Netzschalter ausschalten.

• Nur an eine geerdete Stromquelle anschließen.

• Verkabelung darf ausschließlich von einem ausgebildeten Elektriker ausgeführt werden und muss sämtlichen Vorschriften und Bestimmungen vor Ort entsprechen.

• Gerät vor Regen und Nässe schützen. Nicht im Freien aufbewahren.

Eigensichere Geräte, die falsch installiert oder an nicht eigensichere Geräte angeschlossen sind, können zur Entstehung gefährlicher Bedingungen führen und Feuer, Explosionen oder

Elektroschock verursachen. Lokale Bestimmungen und folgende Sicherheitsanforderungen befolgen.

• Installation sollte in Übereinstimmung mit ANSI/ISA RP12.06.01 „Installation von eigensicheren Systemen in Gefahrenzonen (klassifiziert)“ und dem National Electrical Code®

(ANSI/NFPA 70) erfolgen.

• In Kanada sollte die Installation in Übereinstimmung mit Canadian Electrical Code, CSA

C22.1, Teil 1, Anhang F erfolgen.

• Für ATEX, gemäß EN 60079-14 und gültigen lokalen und nationalen Anforderungen installieren.

• Geräte, die mit eigensicheren Anschlussklemmen in Kontakt kommen, müssen die im

Kontrollplan 16M169 angegebenen Parameter erfüllen. Siehe Anhang A im Handbuch

332013. Dazu gehören Sicherheitsbarrieren, DC-Spannungsmesser, Ohmmeter, Kabel und

Anschlüsse. Gerät während der Wartung aus Gefahrenbereich entfernen.

• Ist ein Drucker, ein Computer oder eine andere elektrische Komponente angeschlossen, so müssen diese in Verbindung mit einer Sicherheitsbarriere verwendet werden.

• Ohne Sicherheitsbarriere ist Gerät nicht länger eigensicher und darf in Gefahrenbereichen nicht mehr betrieben werden, wie in Artikel 500 des National Electrical Code (USA) oder den

örtlich gültigen Bestimmungen definiert ist.

• Geräte, die nur für Nicht-Gefahrenbereiche zugelassen sind, dürfen nicht in

Gefahrenbereichen installiert werden. Siehe ID-Schild zur Klassifizierung der Eigensicherheit des Modells.

• Eigensichere Geräte nicht mit einer Stromversorgung verwenden, wenn diese nicht über eine

Barriere verfügt. Die Eigensicherheit kann dadurch beeinträchtigt werden.

• Stromversorgung erden. Eine spannungsbegrenzende Sicherheitsbarriere muss ordnungsgemäß geerdet sein, um wirkungsvoll zu sein. Für eine ordnungsgemäße Erdung einen Erdungsdraht mit einem Drahtquerschnitt von mindestens 12 verwenden. Die Erdung der Barriere muss innerhalb von 1 Ohm des Erdungsanschlusses liegen.

• Abdeckung nicht entfernen, bis Stromversorgung ausgeschaltet wurde.

• Keine Systemkomponenten ersetzen, da dies Eigensicherheit beeinträchtigen kann.

5

Warnhinweise

6

Aus dem Gerät, undichten Schläuchen oder gerissenen Teilen austretendes Material kann in die Augen oder auf die Haut gelangen und schwere Verletzungen verursachen.

gereinigt, geprüft oder gewartet werden.

• Vor Inbetriebnahme des Geräts alle Materialanschlüsse festziehen.

• Schläuche, Rohre und Kupplungen täglich prüfen. Verschlissene oder schadhafte Teile unverzüglich ersetzen.

Missbräuchliche Verwendung des Gerätes kann zu tödlichen oder schweren Verletzungen führen.

• Gerät nicht bei Ermüdung oder unter Einfluss von Medikamenten oder Alkohol bedienen.

• Maximalen Betriebsdruck oder maximale Temperatur der Systemkomponente mit niedrigstem

Handbüchern der einzelnen Geräte.

• Nur Materialien oder Lösungsmittel verwenden, die mit benetzten Teilen des Gerätes einzelnen Geräte. Warnhinweise des Material- und Lösungsmittelherstellers beachten. Für vollständige Informationen zum Material, den Händler nach entsprechendem MSDB fragen.

• Arbeitsbereich nicht verlassen, solange Gerät mit Strom versorgt wird oder unter Druck steht.

wird.

• Gerät täglich prüfen. Verschlissene oder beschädigte Teile sofort reparieren oder durch

Original-Ersatzteile des Herstellers ersetzen.

• Gerät nicht verändern oder modifizieren. Durch Veränderungen oder Modifikationen können

Zulassungen erlöschen und Gefahrenquellen entstehen.

• Sicherstellen, dass alle Geräte für Umgebung ausgelegt und genehmigt sind, in der sie eingesetzt werden.

• Gerät nur für vorgegebenen Zweck verwenden. Bei Fragen an den Vertriebspartner wenden.

• Schläuche und Kabel nicht in Nähe von belebten Bereichen, scharfen Kanten, beweglichen

Teilen oder heißen Flächen verlegen.

• Schläuche nicht knicken, zu stark biegen oder zum Ziehen der Geräte verwenden.

• Kinder und Tiere vom Arbeitsbereich fernhalten.

• Alle anwendbaren Sicherheitsvorschriften einhalten.

Beim Aufenthalt im Arbeitsbereich entsprechende Schutzbekleidung tragen, um schweren

Verletzungen (wie Augenverletzungen, Einatmen von giftigen Dämpfen, Verbrennungen oder

Gehörschäden) vorzubeugen. Diese Schutzausrüstung umfasst unter anderem:

• Schutzbrille und Gehörschutz.

• Atemgeräte, Schutzkleidung und Handschuhe gemäß Empfehlungen des Material- und

Lösungsmittelherstellers.

332952E

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals