Installation Instructions. Panasonic KYT936SLEPG, KYT935XLEPG


Add to my manuals
80 Pages

advertisement

Installation Instructions. Panasonic KYT936SLEPG, KYT935XLEPG | Manualzz

DE-

16

Kochen mit Induktion

Übersicht Bedienung

1. Halten Sie den Hauptschalter gedrückt, um die

Stromzufuhr einzuschalten.

Wenn das Kochfeld nach 1 Minute nicht verwendet wird, schaltet sich das Gerät automatisch wieder aus.

Wenn das passiert, schalten Sie den

Hauptschalter erneut ein.

Berühren

Sie ein ■.

Ziehen Sie.

2. Wählen Sie die Kochzone, indem Sie eine

Quadratmark

i

erung (

) berühren oder ziehen.

Wenn 5 Sekunden ohne Bedienung oder

Doppelberührung vergangen sind, wird der gewählte Bereich abgebrochen.

Menüleiste

Kochzonenauswahl

Menüleiste

3. Führen Sie die gewünschte Bedienung mit der

Menüleiste aus.

Heizmodus

(Siehe Seite 19)

Autoboil Modus

(Siehe Seite 20)

Niedrigtemperaturkochmodus

(Siehe Seite 21)

Bratmodus

(Siehe Seite 22)

Frittiermodus

(Siehe Seiten 23-24)

Das Licht der Kochzonenauswahl bleibt an, solange die entsprechende Kochzone in Betrieb ist.

Menüleiste

Die Menüleiste erscheint vom unteren Rand des

Bedienfelds, nachdem die Kochzone gewählt wurde.

Die Menüleiste schließt zum unteren Rand hin, nachdem 5 Sekunden ohne Bedienung vergangen sind.

Bedienung der Menüleiste

Berühren Sie die Kochzonenauswahl, um die

Menüleiste aufzurufen.

Berühren Sie den Bereich oben in der Mitte der

Menüleiste und schieben Sie Ihren Finger nach unten, um sie sofort zu schließen.

Kochen mit Induktion

Schieber

Kochzonenauswahl

Kochmodus-Taste

4. Berühren Sie den Schieber in der Menüleiste, um die Leistungsstufe oder die erforderliche

Temperatur einzustellen.

Schieber

Ändern Sie die Leistungsstufe für den Heizmodus.

Stellen Sie die Temperatur für Genius Sensor-

Programm ein.

Bedienung des Schiebers

Es gibt drei Möglichkeiten, den Schieber zu bedienen.

Schnell zur gewünschten Einstellung schieben.

Tippen Sie auf oder präzise zu regeln.

, um die Einstellung

oder gedrückt halten, um die Einstellung vorzunehmen.

5. Schalten Sie die Kochzone aus.

Es gibt drei Möglichkeiten wie folgt.

Berühren und halten Sie die Kochzonenauswahl.

Berühren Sie die Kochzonenauswahl und stellen

Sie den Schieber auf "OFF".

Berühren Sie die Kochzonenauswahl einmal, und berühren Sie die Kochmodus-Taste in der

Menüleiste.

6. Halten Sie den Hauptschalter gedrückt, um die

Hauptstromzufuhr auszuschalten.

HINWEIS

Informationen zu den empfohlenen Kochgeschirrgrößen und deren

Positionierung finden Sie auf Seite 14.

Der Leuchtbereich der Kochzonenauswahl stimmt möglicherweise nicht mit den vom Kochgeschirr abgedeckten Kochzonen überein. Dies hängt von der Größe und dem Material der verwendeten Pfanne oder des Topfes ab.

DE-

17

DE-

18

Kochen mit Induktion

Sicherheitsfunktionen

Automatische Abschaltung

Das Gerät wird automatisch abgeschaltet, wenn eine Unregelmäßigkeit erkannt wird:

- Kochgeschirr nicht erkannt

(Siehe Seite 36)

- Kleiner Gegenstand in der Kochzone

(Siehe Seite 36)

- Leere/r Pfanne/Topf in der Kochzone

(Siehe Seite 36)

- Lange Kochzeit

(Siehe Seite 31)

HINWEIS

Wenn eine Unregelmäßigkeit vorliegt, kann es sein, dass das Gerät nicht automatisch abschaltet. Eine niedrige Leistungsstufe und die Art des Kochgeschirrs können die Erkennung beeinflussen.

Der Hauptschalter wird automatisch ausgeschaltet, wenn 1 Minute ohne Betrieb verstreicht.

Überhitzungsschutzfunktion

Die Heizleistung wird automatisch reduziert, um ein

Überhitzen von Kochgeschirr zu vermeiden.

(Siehe Seite 33)

Warnung vor heißen Oberflächen

leuchtet auf, wenn die Deckplatte heiß ist.

(Siehe Seite 12)

Kindersicherung

Das Bedienfeld kann gesperrt werden, um

Missbrauch des Gerätes zu verhindern.

(Siehe Seite 11)

Kochen mit Induktion

Heizmodus

WARNUNG

■ Flüssigkeiten müssen vor dem Aufwärmen umgerührt werden.

Andernfalls können die Zutaten plötzlich spritzen oder das Kochgeschirr kann sich bewegen und Sie können Verbrennungen oder Verletzungen erleiden.

■ Überhitzen Sie die Pfanne beim Vorheizen vor dem Braten nicht.

VORSICHT

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Pfanne mit einer kleinen Menge

Öl vorheizen.

Die Pfanne kann sich überhitzen und beschädigt werden.

1. Wählen Sie die gewünschte Kochzone aus.

2. Berühren Sie die Heizmodus-Taste ( ).

3. Berühren Sie den Schieber, um die

Leistungsstufe einzustellen.

Einstellbereich der Leistungsstufen: 1 – .

Mehr zur Bedienung des Schiebers finden Sie auf

Seite 17.

Richtlinien zu den Leistungsstufen finden Sie auf Seite 27.

Boost-Funktion

Berühren Sie dies, um schneller als mit

Leistungsstufe 9 aufzuwärmen.

Nach 10 Minuten wird die Leistungsstufe automatisch auf 9 zurückgesetzt.

4. Schalten Sie die Kochzone aus.

(Siehe Seite 17)

HINWEIS

Wenn für einen bestimmten Zeitraum während des Betriebs einer

Kochzone keine Taste berührt wird, dann ertönt ein Piepton und die

Kochzone wird automatisch abgeschaltet. Eine Tabelle der Zeiten der automatischen Abschaltung finden Sie auf Seite 31.

Wenn die vorderen und hinteren Kochzonen gleichzeitig genutzt werden, wird die Wärmezufuhr so reguliert, dass der Gesamtstromverbrauch den

Grenzwert nicht übersteigt. Informationen über die Kochzonengruppen und deren Auswirkungen finden Sie auf Seite 13.

Die Garzeituhr kann zusammen mit dem Heizmodus verwendet werden.

(Siehe Seite 25)

DE-

19

DE-

20

Kochen mit Induktion

Autoboil Modus

Bringt einen Topf Wasser zum Kochen.

Ist auf der Kochzone mit dem möglich.

1. Wählen Sie die gewünschte Kochzone aus.

2. Berühren Sie die Autoboil Modus-Taste ( ).

Das Gerät piepst 5 mal, wenn das Wasser den

Siedepunkt erreicht hat und lässt das Wasser weiter sprudelnd kochen. Wenn das Gerät gepiepst hat, fügen Sie die Zutaten hinzu und regeln die

Wärmezufuhr mit dem Schieber nach Bedarf.

HINWEIS

In der Anzeige blinkt solange die Temperatur "100" bis der Siedepunkt erreicht ist. Nachdem das Wasser gekocht hat, stellt das Gerät die Leistungsstufe automatisch auf "7" zurück. Sie können die

Leistungsstufe nach Bedarf erhöhen oder senken.

3. Schalten Sie die Kochzone aus.

(Siehe Seite 17)

HINWEIS

Größe und Material des Kochgeschirrs (z.B. Antihaftbeschichtung) und die

Wassermenge kann sich auf die Sensorerkennung auswirken. Wenn das

Wasser auch nach dem Piepton nicht kocht, oder wenn es kocht aber das

Gerät keinen Piepton abgab, stellen Sie die Leistungsstufe nach Bedarf ein.

Die Garzeituhr kann zusammen mit dem automatischen Aufkochen verwendet werden.

(Siehe Seite 25)

Min. 3 cm

Min. 0,5 L / 1 L

Autoboil Modus ist ausschließlich zum Aufkochen von Wasser vorgesehen.

Um die optimale Leistung zu erreichen, wird Folgendes empfohlen.

Verwenden Sie einen Deckel, bis das Wasser kocht.

Verwenden Sie mindestens 0,5 L Wasser. Wenn Sie einen größeren Topf verwenden, der über drei oder mehr Bereiche der Flex-Kochzone reicht, sollten Sie mindestens 1 L Wasser verwenden.

Der Topf oder die Pfanne sollte mindestens 1 cm gefüllt sein, wenn die Flex-Kochzone genutzt wird.

Um zu verhindern, dass das kochende Wasser über den Topfrand überkocht, wird Folgendes empfohlen.

Der Topf sollte maximal zu 70 % gefüllt sein.

Der Abstand zwischen der Wasseroberfläche und dem Deckel sollte mindestens 3 cm betragen.

Kochen mit Induktion

Niedrigtemperaturkochmodus

Ist auf der Kochzone mit dem möglich.

1. Wählen Sie die gewünschte Kochzone aus.

2. Berühren Sie die Taste der Sensor-Option ( ) einmal

, um Niedrigtemperaturkochmodus auszuwählen.

3. Berühren Sie die Niedrigtemperaturkochmodus-

Taste ( ).

4. Berühren Sie den Schieber, um die erforderliche

Temperatur einzustellen.

Temperatureinstellbereich: 65 °C bis 120 °C.

Die Kochtabelle für den Genius Sensor finden Sie auf Seite 28.

5. Wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist, hört die Temperaturanzeige auf zu blinken

und das Gerät piepst 5 mal.

- Wenn Niedrigtemperaturkochmodus ausgewählt wird, nachdem zuvor mit hoher Temperatur gekocht worden war, hört die Temperaturanzeige auf zu blinken, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist, aber das Gerät piepst nicht.

6. Schalten Sie die Kochzone aus.

(Siehe Seite 17)

HINWEIS

Aufgrund der Vielfalt an Lebensmitteln und Topf- und Pfannenarten kann die tatsächliche Temperatur der Lebensmittel von der eingestellten Temperatur abweichen. Erhöhen oder senken Sie die

Einstellung bis die gewünschte Lebensmitteltemperatur erreicht ist.

Kochgeschirr mit Antihaftbeschichtung kann sich auf die

Sensorerkennung auswirken. Passen Sie die eingestellte Temperatur an, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Um die optimale Leistung zu erreichen empfehlen wir, dass jeweils die folgenden Mindestmengen im Niedrigtemperaturkochmodus erhitzt werden.

-

Wasser/Milch: 200 g

-

Alle anderen Arten von Lebensmitteln:

400 g

-

Alle Arten von

Flüssigkeiten und

Lebensmitteln: 400 g

Der Topf oder die Pfanne sollte mindestens 1 cm gefüllt sein, wenn die

Flex-Kochzone genutzt wird.

Aufgrund der Konsistenz von Milch wird empfohlen, diese unter ständigem

Rühren aufzuwärmen, um ein Anlegen oder Anbrennen am Boden zu verhindern.

Die Garzeituhr kann zusammen mit dem Niedrigtemperaturkochmodus verwendet werden.

(Siehe Seite 25)

DE-

21

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals