Electrical Work. Panasonic KYT936SLEPG, KYT935XLEPG


Add to my manuals
80 Pages

advertisement

Electrical Work. Panasonic KYT936SLEPG, KYT935XLEPG | Manualzz

DE-

30

Reinigung

VORSICHT

■ Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, schalten Sie den Hauptschalter aus. Lassen Sie das Gerät abkühlen, bevor Sie die Deckplatte reinigen.

■ Verwenden Sie keinen Dampfreiniger.

Dabei könnte Wasser in die elektrischen Bauteile eindringen und zu Schäden führen.

Halten Sie das Gerät immer sauber.

Verschüttete Lebensmittel oder verbranntes Fett auf dem

Gerät lassen sich möglicherweise nur schwer entfernen.

Deckplatte und Bedienfeld

Leichte Verschmutzungen

Wischen Sie diese mit einem feuchten Tuch ab.

Fettflecken

Wischen Sie diese mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel ab.

Verwenden Sie keine starken säure- oder laugenhaltigen Reinigungsmittel wie Bleiche oder synthetische Reinigungsmittel. Dies kann zu

Verfärbungen führen.

Starke Verschmutzungen

Tragen Sie nicht scheuernde Reinigungsmilch auf die

Deckplatte oder das Bedienfeld auf und reinigen Sie mit einem Tuch.

HINWEIS

Stellen Sie sicher, dass der Boden des Kochgeschirrs nicht verschmutzt ist.

Fehlersuche und Behebung

Prüfen Sie die folgenden Punkte, wenn Sie Rat bezüglich einigen der üblichen

Probleme suchen, bevor Sie sich an das Kundendienstzentrum wenden.

Stromversorgung

Symptom

Das Gerät lässt sich nicht einschalten.

Mögliche Ursache

■ Der Hauptschalter wurde nicht eingeschaltet.

Berühren Sie den Hauptschalter etwas länger.

■ Kindersicherung

ist eingeschaltet. (

Siehe Seite 11

)

Automatische Abschaltung

Wenn das Gerät nach 1 Minute ab dem Einschalten nicht verwendet wird, schaltet sich das Gerät automatisch wieder aus.

Schalten Sie den Hauptschalter wieder ein.

Die Kochzone hat sich während des Betriebs selbst abgeschaltet.

Lange Kochzeit

Wenn für einen bestimmten Zeitraum (

siehe Tabelle unten

) während des Betriebs einer Kochzone keine

Taste berührt wird, dann ertönt ein Piepston und die

Kochzone wird automatisch abgeschaltet.

Stellen Sie das Gerät erneut wie gewünscht ein.

Wir empfehlen, die Garzeituhr einzustellen, wenn über einen längeren Zeitraum langsam gekocht wird. (

Siehe Seite 25

)

Automatische

Abschaltung (Stunden)

Niedrig

Leistungsstufe

Mittel Hoch

1 1. 2 2. 3 3. 4 4. 5 5. 6 6. 7 7. 8 8. 9

9 8 7 6 5 4 3 2 1

Bedienfeld

Symptom

Tasten können nicht bedient werden.

Die Tasten reagieren, wenn benachbarte

Bereiche berührt werden.

Mögliche Ursache

Ihre Fingerspitzen sind bedeckt. Berühren Sie die

Tasten mit dem nackten Finger.

Bedienfeldsperre ist aktiviert. (

Siehe Seite 12

)

Sie haben den Vorgang ausgeführt, während Sie einen

Pfannen-/Topfgriff halten.

Das Bedienfeld ist verschmutzt.

Schalten Sie den Hauptschalter aus und stellen Sie sicher, dass der Bereich sauber und trocken ist.

Schalten Sie den Hauptschalter wieder ein.

Möglicherweise befinden sich Wasser oder andere

Flüssigkeiten am oder um das Bedienfeld.

Stellen Sie sicher, dass der Bereich sauber und trocken ist.

DE-

31

DE-

32

Fehlersuche und Behebung

Töne und Geräusche

Symptom

Während des

Aufheizens ist ein

Geräusch zu hören.

Der Geräuschpegel des

Gerätes ändert sich nach oben oder unten.

Mögliche Ursache

Je nach verwendetem Kochgeschirr können verschiedene Geräusche zu hören sein. Es kann sein, dass Sie geringe Vibrationen spüren, wenn Sie den Griff halten und das Kochgeschirr kann sich leicht bewegen.

Dies ist keine Fehlfunktion. Wenn Sie das

Kochgeschirr leicht bewegen oder erneut aufstellen, kann dies das Geräusch zu beheben.

Wenn das Kochgeschirr währen des Aufheizens entfernt wird, kann es sein, dass ein kurzes metallisches

Geräusch zu hören ist.

Dies ist das Geräusch des Ventilators im Gerät. Der

Geräuschpegel ändert sich je nach Leistungsstufe und dem Material des Kochgeschirrs. Wenn die

Leistungsstufe erhöht wird, läuft der Ventilator schneller und wird lauter.

Nachdem der

Hauptschalter abgeschaltet ist, ist das

Geräusch des Ventilators noch zu hören.

Beim Beginn des

Flex-Kochens ist ein klickendes Geräusch zu hören.

Solange das Gerät im Inneren noch heiß ist, läuft der

Ventilator weiter. Wenn das Gerät abkühlt, stoppt der

Ventilator automatisch.

Dies ist keine Fehlfunktion. Dies ist Teil der

Induktionstechnologie. Das Geräusch verstummt während des Betriebs.

Fehlersuche und Behebung

Aufheizleistung

Symptom

Die Aufheizleistung ist schwächer.

Wenn mehrere

Kochzonen zusammen verwendet werden

wird die

Aufheizleistung schwächer.

nimmt die

Leistungsanzeige automatisch ab.

kann die

Leistungsstufe nicht erhöht werden.

Mögliche Ursache

Überhitzungsschutzfunktion

Wenn der Boden des Kochgeschirrs überhitzt, dann wird die Aufheizleistung automatisch reduziert. Die

Leistungsanzeige bleibt dieselbe. Die Leistung kehrt zum Normalwert zurück, wenn das Kochgeschirr abgekühlt ist.

Es wird ungeeignetes Kochgeschirr verwendet, z.B. aus

Keramik und Steingut.

Verwenden Sie keine Pfannen und Töpfe aus

Keramik oder Steingut, selbst wenn diese für

Induktion geeignet sind, da diese nicht so effektiv sind.

(Siehe Seite 15)

Die Leistungsstufe wir automatisch so reguliert, dass der Gesamtstromverbrauch nicht den Grenzwert

übersteigt.

(Siehe Seite 13)

Die Leistungsanzeige für eine Kochzone kann sich selbst absenken.

Es kann sein, dass auch nach Berühren des

Schiebers zur Anpassung der Leistungsstufe diese nicht erhöht wird und das Gerät piepst.

DE-

33

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals