Standort des kabellosen Routers (Wireless G). Belkin F5D7231-4 Wireless G Router

Hinzufügen zu Meine Handbücher
134 Seiten

Werbung

Standort des kabellosen Routers (Wireless G). Belkin F5D7231-4 Wireless G Router | Manualzz

Einführung

Standort des kabellosen Routers (Wireless G)

Wichtige Faktoren bei Aufstellung und Einrichtung

Je näher Ihr Computer an Ihrem Router oder Access Point steht, desto besser ist Ihre kabellose Verbindung. Die durchschnittliche

Reichweite für Ihre kabellosen Geräte liegt zwischen 30 und 60

Metern. Entsprechend wird Ihre kabellose Verbindung und Leistung sich etwas verschlechtern, wenn Sie den Abstand zwischen Ihrem kabellosen Router oder Access Point und den angeschlossenen

Geräten vergrößern. Wenn Sie sich von Ihrem Router oder Access

Point entfernen, kann sich die Verbindungsgeschwindigkeit unter

Umständen verringern. Geräte aus Metall oder Wände und andere

Hindernisse sind Faktoren, die Signale möglicherweise abschwächen können, da Sie die Funkwellen Ihres Netzwerks durch Ihre bloße

Anwesenheit stören können.

Um zu überprüfen, ob die Leistung Ihres Netzwerks durch die

Reichweite oder Hindernisse negativ beeinflusst wird, stellen Sie

Ihren Computer in einem Abstand von 1,5 bis 3 m vom kabellosen

Router (oder Access Point) auf. Dann werden Sie sehen, ob eventuelle

Probleme aufgrund des Abstands auftreten. Wenn Sie auch bei geringem Abstand noch Probleme haben, nehmen Sie Kontakt mit dem

Technischen Support von Belkin auf.

Hinweis: Obwohl manche der folgenden Faktoren die Funktion Ihres

Netzwerks beeinträchtigen können, werden Sie Ihr kabelloses

Netzwerk nicht völlig funktionsunfähig machen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Netzwerk nicht optimal funktioniert, kann Ihnen diese

Kontrollliste helfen.

1. Standort des kabellosen Routers oder Access Points

Stellen Sie den kabellosen Router (oder Access Point), den zentralen Verbindungspunkt Ihres Netzwerks, soweit wie möglich in den Mittelpunkt Ihrer kabellosen Netzwerkgeräte.

Um den besten Empfang für Ihre kabellosen Clients (d.h.

Computer, die mit kabellosen Notebook-Netzwerkkarten von

Belkin und kabellosen USB-Adaptern ausgestattet sind) zu bekommen:

• Stellen Sie sicher, dass die Antennen des kabellosen Routers oder Access Points parallel zueinander und vertikal aufgestellt sind (mit Ausrichtung auf die Decke). Wenn Ihr kabelloser

Router oder Access Point vertikal aufgestellt ist, richten Sie die

Antennen soweit wie möglich nach oben aus.

• Wenn sich Ihr Wohnraum über mehrere Etagen erstreckt, stellen Sie den kabellosen Router oder Access Point in einem

Stockwerk auf, das im Gesamtwohnraum so zentral wie möglich gelegen ist. Dies kann bedeuten, dass Sie den kabellosen

Router oder Access Point in einem der oberen Stockwerke aufstellen müssen.

• Vermeiden Sie einen Platz in der Nähe eines schnurlosen

Telefons mit 2.4 GHz.

Einführung

2. Vermeiden Sie es,

Ihren kabellosen Router oder Access Point in der Nähe von

Geräten aufzustellen, die radioaktive Strahlung abgeben, wie z.B. Mikrowellenherde. Objekte, die kabellose Kommunikation behindern können sind z.B.:

• Kühlschränke

• Waschmaschinen und/oder Wäschetrockner

• Aktenschränke aus Metall

• Große Aquarien

• UV-Beschichtung von Fenstern auf Metallbasis

Wenn das Funksignal Ihrer kabellosen Verbindung an manchen

Stellen schwach zu sein scheint, stellen Sie sicher, dass solche

Objekte den Weg des Funksignals nicht blockieren (zwischen

Ihren Computern und dem kabellosen Router oder Access Point).

3. Schnurlose Telefone

Wenn die Leistung Ihres kabellosen Netzwerks beeinträchtigt wird, Sie die oben genannten Umstände bereits ausgeschlossen haben und Sie ein schnurloses Telefon haben:

• Versuchen Sie die schnurlosen Telefone aus der Nähe von kabellosen Routern oder Access Points und Ihren Computern, die für kabellose Vernetzung ausgerüstet sind, zu entfernen.

• Entfernen Sie die Batterie jedes schnurlosen Telefons, das bei einer Bandbreite von 2,4 GHz funktioniert, und ziehen Sie den

Stecker am Anschluss heraus (beachten Sie die Informationen des Herstellers) Wenn das Problem dadurch gelöst wird, ist Ihr

Telefon möglicherweise der Auslöser der Störung.

• Wenn Sie Ihr Telefon über eine Kanalauswahl verfügt, wählen sie einen Kanal für Ihr Telefon aus, der soweit wie möglich von dem Kanal Ihres kabellosen Netzwerks entfernt ist. Stellen Sie z.B. den Kanal Ihres Telefons auf 1 ein und den des kabellosen

Routers auf 11. Schauen Sie für mehr Informationen hierüber im

Benutzerhandbuch Ihres Telefons nach.

• Wenn es nötig ist, überlegen Sie sich, ein schnurloses Telefon anzuschaffen, das mit 900 MHz oder 5 GHz funktioniert.

4. An Orten mit hoher Konzentration an Wohnräumen und Büros gibt,

wie z.B. in Wohnblocks oder Bürogebäuden, kann es passieren, dass Ihr kabelloses Netzwerk durch andere Netzwerke gestört wird.

Benutzen Sie die Standortübersicht (Site Survey) Ihres LAN-

Programms für kabellose Netzwerke, um andere kabellose

Netzwerke ausfindig zu machen, und stellen Sie Ihren kabellosen

Router (oder Access Point) und Ihre Computer auf einen Kanal ein, der soweit wie möglich von den anderen Netzwerken entfernt ist.

33

7

8

5

6

3

4

1

2

9

10

11

Einführung

Probieren Sie mehr als einen der möglichen Kanäle aus, um herauszufinden, welche Verbindung die beste ist und um

Störungen durch schnurlose Telefone oder andere kabellose

Geräte in der Umgebung zu vermeiden.

Wenn Sie kabellose Netzwerkprodukte anderer Hersteller verwenden, beachten Sie die detaillierte Standortübersicht (Site

Survey) und die Informationen über Kanäle für kabellose Geräte in Ihrem Benutzerhandbuch.

Diese Richtlinien sollten Ihnen helfen, den größtmöglichen

Bereich mit Ihrem kabellosen Router abzudecken. Wenn Sie einen größeren Bereich abdecken müssen, empfehlen wir Ihnen den kabellosen Range Extender/Access Point von Belkin.

5. Sichere Verbindungen, VPNs und AOL Secure sind

Verbindungen,

für die normalerweise ein Benutzername und ein Kennwort erforderlich sind. Sie werden überall benutzt, wo großer Wert auf Sicherheit gelegt wird. Zu sicheren Verbindungen zählen die

Folgenden:

• VPN-Verbindungen (Virtual Private Network), die oft benutzt werden, um auf Entfernung eine Verbindung mit einem

Büronetzwerk herzustellen

• Das „Bring Your Own Access”-Programm von

America Online (AOL), das Ihnen die Benutzung von AOL mit Breitband über Kabel- oder DSL-Dienste ermöglicht

• Die meisten Websites für Bankangelegenheiten

• Viele kommerzielle Websites, für die ein Benutzername und ein Kennwort erforderlich sind, um Ihnen Zugang zu Ihrem Konto zu verschaffen

Sichere Verbindungen können durch die Einstellung der

Energieverwaltung eines Computers unterbrochen werden, die den „Schlafmodus“ aktiviert. Die einfachste Möglichkeit, dies zu vermeiden, ist die Herstellung einer neuen Verbindung, indem Sie die VPN- oder AOL-Software neu starten oder sich wieder auf einer sicheren Internetseite einloggen.

Eine andere Möglichkeit ist die Änderung der Einstellungen der

Energieverwaltung, so dass der Schlafmodus nicht eingestellt ist; dies ist allerdings bei tragbaren Computern weniger angebracht. Wenn Sie die Einstellungen der Energieverwaltung unter Windows ändern wollen, sehen Sie in der Systemsteuerung unter „Energieoptionen“ nach.

Wenn Sie weiterhin Probleme mit sicheren Verbindungen, VPNs oder

AOL haben, beachten Sie bitte erneut die Schritte 1 bis 4, um sicher zu stellen, dass Sie die angesprochenen Aspekte berücksichtigt haben.

Einführung

Weitere Informationen über unsere Netzwerkprodukte finden Sie auf unserer Website www.belkin.com/networking oder Sie rufen den

Technischen Support von Belkin an.

Europa: 00 800 223 55 460

7

8

5

6

3

4

1

2

9

10

11

55

Werbung

Verwandte Handbücher